AntoniterCityTours - Köln mit anderen Augen

AntoniterCityTours - Köln mit anderen Augen
AntoniterCityTours
                       Köln mit anderen Augen

Stadtführungsprogramm
2. Halbjahr 2019




                                                  JAH
                                                        30
                                                            RE
                                             Anton



                                                               rs




                                                it e
                                                             ou




Ein Angebot der Evangelischen Kirche.                  r C i t yT
www.antonitercitytours.de




                             AntoniterCityTours
                             Evangelische Gemeinde Köln
AntoniterCityTours - Köln mit anderen Augen
02   Editorial                                                                                      AntoniterCityTours                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Informationen        03



                                                                                                                         Öffentliche Stadtführungen
     Sehr geehrte Damen und Herren,
                                                                                                                         Der ermäßigte Betrag gilt jeweils für die Inhaber von Köln-Pass,
     liebe Freundinnen und Freunde der AntoniterCityTours,                                                               Schüler- und Studierendenausweis sowie Behindertenausweis.
                                                                                                                         Bitte bringen Sie Ihren jeweiligen Ausweis zur Führung mit.
                        30 Jahre gibt es                                        Schmitz vom Römisch-Germa-
                        die Antoniter-                                          nischen Museum, sowie mit                Standardführungen:
                        CityTours nun,                                          Dombaumeisterin i. R. Barbara            Preis 10 / 8 Euro (Dauer: 1,5 – 2 Stunden) ggf. zzgl. Eintritt
                        gegründet 1989                                          Schock-Werner und dem                    Preis: 8 / 6 Euro (Dauer: 1 Stunde) ggf. zzgl. Eintritt
                        mit Mitteln                                             Photographen Maurice Cox.                Eine Anmeldung hierfür ist nicht erforderlich.
                        der damaligen                                                                                    Vorverkaufs-Führungen und besondere Führungen:
                        Europäischen                                            Zu diesen Jubiläumsführungen             Preise und Dauer sind jeweils angegeben.
     Annette Scholl                                                             ist eine Voranmeldung erforder-
     Geschäftsführung   Gemeinschaft                                                                                     Besondere Führungen, die in der Regel eine limitierte
     AntoniterCityTours zum darauffol-                                          lich, der Eintritt ist frei. Sehr        Teilnehmendenzahl haben, sind nur im AntoniterFoyer im Vorverkauf
     genden Jahr des Tourismus. Am                                              herzlich bitten wir um Spenden           oder über KölnTicket erhältlich.
     Anfang stand die Idee, den zahlrei-                                        für eine ansprechende, angemes-
                                                                                sene Präsentation der ältesten
     chen Touristen Köln mit anderen
                                                                                Römischen Bibliothek nördlich            Vorverkauf                                                                                                                                                                                       AntoniterFoyer und
     Augen zu zeigen.
                                                                                der Alpen, dem Sensationsfund            Im AntoniterFoyer in der Antoniterkirche, Schildergasse 57,
     In kurzer Zeit wurde das Stadt-                                            während der archäologischen              Öffnungszeiten: montags bis freitags von 11 bis 19 Uhr,
     führungsprogramm auch ein                                                  Arbeiten im AntoniterQuartier.           samstags von 11 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 17:30 Uhr.
     Angebot für Kölnerinnen und                                                                                         Über KölnTicket: www.koelnticket.de, Telefon: 0221 / 2801.
     Kölner, die ihre Stadt immer                                               Das AntoniterQuartier an der
                                                                                Antoniterkirche wird Anfang 2020         Wir informieren Sie gerne: 0221 / 92 58 46-14
     wieder neu entdecken möchten.
     So öffnen die „Tours“ seit Jahren                                          eröffnet werden. Das neue City-
     Türen: Sie ermöglichen „andere“                                            kirchenzentrum wird dann das             Stadtführungen zum individuellen Termin und Thema
     Blicke in bemerkenswerte Räume                                             Hauptquartier der AntoniterCity-
                                                                                                                         Buchen Sie: Veedel-Führungen Friedhofs-Führungen
     und besuchen Orte, die nur                                                 Tours, mit vielfältigen Möglich-
                                                                                                                           Kirchen-Führungen Historische Führungen Meditative
     selten zugänglich sind, wie etwa                                           keiten, auch für Seminare und
                                                                                                                         Führungen Kunst-Führungen Literatur-Führungen
     den restaurierten Flora-Bau.                                               Vorträge.
                                                                                                                           Familien-Führungen Musikalische Führungen Karnevals-
                                                                                Zum runden Geburtstag geht ein           Führungen Weihnachts-Führungen
     In diesem Programm werden
     etliche Jubiläumsführungen ange-                                           großer Dank an alle Referenten           Wir beraten Sie gerne, auch zu Schulklassen-Führungen:
     boten, klassische Rundgänge                                                und Referentinnen in dreißig             0221 / 92 58 46-14 oder kontakt@antonitercitytours.de
     über den Melatenfriedhof, aber                                             Jahren AntoniterCityTours. Zwei          Preise auf Anfrage
     auch dialogische Führungen                                                 Mitglieder im aktuellen Team,
     mit Pfarrer Markus Herzberg,                                               sind noch Gründungsmitglieder,
     Dombaumeister Peter Füssenich,                                             Bärbel Link und Günter Leitner.                                                                                                              Unser Katalog mit unseren individuell
     Direktor Dr. Moritz Woelk vom                                              Pfarrer Armin Beuscher gehörte                                                                                                               buchbaren Führungen ist erhältlich
                                                                                dem Arbeitskreis an, der die
     Museum Schnütgen, Dr. Dirk
                                                                                programmatische Konzeption
                                                                                                                                        AntoniterC    ityTours
                                                                                                                                               Köln mit anderen Augen
                                                                                                                                                                                                                             im AntoniterFoyer.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Kinder-, Jugendgruppen-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        und Schulklassenführungen


                                                                                von Köln mit anderen Augen                                                      Karnevals-Führungen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         Historische Führungen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Von Spuren der Römerzeit
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        alterliche Köln oder das
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     über das Mittel-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         Köln mit seinen zahlreichen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        keiten ist ein gefundenes
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        für Ihren Unterricht oder
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Sehenswürdig-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Studienobjekt
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    für Ausflüge.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ergänzen Sie Ihre Programmplanung
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        eine interessante Wissensvermittlung
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                um
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Zu unseren speziell für Kinder
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            und Jugendliche konzipierten
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Führungen gehören:
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    1815: Die Berliner sind da!
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Köln
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           Historisches in preußischer Zeit




                                                                                entwickelt hat. Miriam Jansen,
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 jüdische Köln, die                                                     mit Ortsbezug, egal, ob
                                                                                                                                                                 Die Karnevalsführungen                                                                                                                                 Hexenverfolgung, die 1848-Revolution                                                                                     Sie aus Köln und                    Ein Rundgang zur Geschichte
                                                                                                                                                                                          wandern auf den                                                                                                                                                        oder                                                  Umgebung kommen, oder                               • Das römische   Köln                   Kölns in
                                                                                                                                                                                                                 THEMENVORSCHLÄGE                                                                                      Konrad Adenauers Köln                                                                                                         auf Klassenfahrt                preußischer
                                                                                                                                                                 Spuren Kölner Karnevalisten
                                                                                                                                                                                              und ihrer                                                                                                                                          bis hin zu aktuellen                                                  oder Freizeit in Köln sind.                         • Das jüdische Köln Zeit. Diese historische
                                                                                                                                                                                                                                                              Karnevalisten auf Melaten                                Bauprojekten – in Köln                                                                                                       Unsere versier-                  Führung durch das Herz
                                                                                                                                                                 Wirkungsorte und erzählen                                                                                                                                                      gibt es viel zu ent-                                                                                                      • Das mittelalterliche              von Köln startet
                                                                                                                                                                                             von der            „Kölle Alaaf!“ – Eine Spurenlese               Erläutert werden die Grabstätten                                                                                                                        ten Stadtführerinnen und                                                   Köln
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       decken. Kommen Sie mit                                                                                                      Stadtführer                      an
                                                                                                                                                                 Geschichte des Kölner Karnevals.
                                                                                                                                                                                                  Kommen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                berühmter                                         auf einen Spazier-                                                  freuen sich, mit Ihren Schulklassen                 • Köln in der St. Andreas
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Neuzeit      und endet an der
                                                                                                                                                                                                                des Kölner Karnevals                          Karnevalisten. Dabei werden                              gang durch die Geschichte                                                                                                             und                    Trinitatiskirche.
                                                                                                                                                                Sie mit uns auf einen Rundgang                                                                                              auch Leben                                             Köln, von der                                                                                                          • Köln und der Zweite Weltkrieg
                                                                                                                                                                                                 zu den          Bei dem Stadtrundgang                        und Werk von Persönlichkeiten                                                                                                                           Jugendgruppen auf Entdeckungstour
                                                                                                                                                                Spuren des Festes, für das                                              wird die Chrono-                                       wie Willi               Vergangenheit bis in die                                                                                                                durch
                                                                                                                                                                                           Köln weltweit                                                                                                                                         Zukunft!                                                             Köln zu gehen. Das Angebot
                                                                                                                                                                                                                logie des Kölner Karnevals                    Ostermann, Toni Steingass,                                                                                                                                                              reicht vom                    Auf den Spuren von Karl
                                                                                                                                                                so berühmt ist. Ob auf den                                                 anhand ausge-                                   Jupp Schmitz                                                                                                                                                                   Kunst                                 Marx in Köln
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Kindergartenalter bis hin




     Inhalt                                                        Seite        die die vielfältigen individuellen
                                                                                                                                                                                            Spuren Kölner       wählter Stationen wie dem                     und anderen vorgestellt.                                                                                                                                                           zum Abitur. Wir                     Karl Marx hat in Köln gelebt
                                                                                                                                                               Persönlichkeiten, die eng                                                   Dionysos-Mosaik,                                                            THEMENVORSCHLÄGE
                                                                                                                                                                                         mit dem Karneval                                                                                                                                                                                                            vermitteln Ihnen Stadtführungen                       • Kunst im öffentlichen                und gearbeitet.
                                                                                                                                                                                                                Rote-Funken-Platz und                                                                                                                                                                                                                      und                       Hier begegneteRaum
                                                                                                                                                               verbunden waren (wie Willi                                              Ostermann-Brunnen                                                                                                                                                                                                                                             er im
                                                                                                                                                                                            Ostermann,          vorgestellt.                                                                                          Römisches Köln
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     Rundgänge durch Köln
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               zum individuellen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          • Bauepochen von    der Antike Alter von 24 Jahren
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     als Chefredakteur
                                                                                                                                                               Willy Millowitsch oder Trude                                                                                                                                                                                                                                                                                 bis zur Gegenwart          der „Rheinischen
                                                                                                                                                                                             Herr) oder                                                                                                                                                                                                              Termin und Thema. Unser
                                                                                                                                                               Führungen zu Karnevals-Denkmalen                                                                                                                       Von St. Maria im Kapitol                                                                                                     kompetentes,                     Zeitung“ Friedrich Engels.
                                                                                                                                                                                                    in Köln –                                                                                                                                   führt der Weg                                                        akademisch ausgebildetes                                                                  Der Rundgang
                                                                                                                                                              unsere kompetenten Stadtführerinnen                                                                                                                     zu den verschiedenen Stationen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       römischen                                                    Ihnen genau die Führung
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Team konzipiert
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Religion überrascht mit interessanten und weit-
                                                                                                                                                                                                       und                                                                                                            Lebens in Köln, die sehr                                                                                                   durch Köln, die                    gehend
                                                                                                                                                              Stadtführer erzählen (wenn
                                                                                                                                                                                            gewünscht                                                                                                                                          unterschiedlich                                                      für Sie passt.                                       • Kölner Kirchen unbekannten Details. Denn: In der
                                                                                                                                                              sogar in Karnevalsuniform)                                                                                                                              zugänglich und einsehbar                                                                                                                                      Schildergasse steht die
                                                                                                                                                                                           von der schillern-                                                                                                                                    sind.                                                                                                                   • Synagoge / Kirche / Moschee      wahre Wiege des




                                                                                Buchungen und öffentlichen
                                                                                                                                                              den Geschichte des Festes                                                                                                                                                                                                                             Treten Sie mit uns in Kontakt.                                  Marxismus.
                                                                                                                                                                                         und lassen ganz                                                                                                                                                                                                                                            Wir beraten          • Friedhöfe und Bestattungskultur
                                                                                                                                                             nebenbei auch die Stadtgeschichte                                                                                                                       Mittelalterliches Köln                                                                         Sie gerne! Telefon 0221 /
                                                                                                                                                                                                  Kölns                                                                                                                                                                                                                                       92 58 46 – 24.
                                                                                                                                                             lebendig werden.                                                                                                                                         Nach der Römerzeit erlebte                                                                                                                                   Neues aus den Ruinen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   Köln im                                                                                                              Besonderes                      –




     Editorial ........................................................... 02
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   Der
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     Mittelalter eine neue Blüte.                                                                                                                       • Literarische Wiederaufbau Kölns nach
                                                                                                                               dt- nn
                                                                                                                           Stadt-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  In diese Zeit                                                                                                                          Stadtführungen              1945
                                                                                                                           Sta                                                                                                                                                                                       fallen der Bau der romanischen                                                                                                                                Architektur, Stadtplanung
                                                                                                                                 ge
                                                                                                                             runge                                                                                                                                                                                                                     Kirchen,                                                                                                          • Leben im Viertel                   und Skulptur.
                                                                                                                         führun
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     die Grundsteinlegung des                                                                                                                                      Wie man mit dem zerstörten
                                                                                                                         füh    19899
                                                                                                                                198                                                                                                                                                                                 Universitätsgründung und
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Doms, die                                                                                                               • Natur im Stadtraum
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   seinen Bauten umging,
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 Köln und
                                                                                                                            seit
                                                                                                                            seit                                                                                                                                                                                                                die Emanzi-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    pation zur Freien Reichsstadt.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Stadtentwicklung
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   erneuert wurde und wo
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           wie die Stadt
                                                                                                                                                                                               Kirche.



                                                                                Führungen arrangiert und mit
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Besuch von Traditionsunternehmen die Erinnerung
                                                                                                                                                      Ein Angebot der Evangelischen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Der
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Spaziergang geht wichtigen                                                                                                                                    an die Zerstörung heute
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Ereignissen                                                                                                                                               noch ablesbar
                                                                                                                                                      www.antonitercitytours.de                                                                                                                                     und mittelalterlichen Orten
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 in Köln nach.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  ist, ist Thema dieses Stadtrundgangs.
                                                                                                                                 2017
                                                                                                                         Katalog2016
                                                                                                                         Katalog
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Jüdisches Köln                                                                                                                                               Auf den Spuren Konrad
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       Adenauers
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Vorbei am Ort der ehemaligen                                                                                                                                 in Köln
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Synagoge
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    am Opernplatz führt der                                                                                                                                      Führung auf den Spuren
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Rundgang durch                                                                                                                                             des von den




     Informationen ........................................ 03
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    die jüdische Geschichte                                                                                                                                      Nationalsozialisten vom
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             in Köln in die                                                                                                                                              Amt enthobenen




                                                                                Leben füllt, gebührt ein ganz
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 Oberbürgermeisters der
                                                                                                                                                       AntoniterCityTours
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   Altstadt. Dortige Stationen                                                                                                                                                           Stadt Köln und
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                sind unter
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   anderen der Rathausplatz,                                                                                                                                     späteren ersten Bundeskanzlers
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               der im Mittel-                                                                                                                                                   der
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   alter das Zentrum einer                                                                                                                                       Bundesrepublik Deutschland.
                                                                                                                                                       Evangelische Gemeinde Köln
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            der ältesten und
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   bedeutendsten jüdischen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Gemeinden in
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Deutschland war, sowie
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            die Mikwe, das
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  jüdische Kultbad von 1170.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        nur für Köln – aufregende




                                                                                besonderer Dank – und nicht zu-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Köln zu Zeiten Martin Luthers                                                   und nachhaltige
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Im Jahre 1512 besuchte                                Epoche des 16. Jahrhunderts                      Franzosenzeit in Köln
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Martin Luther Köln.                                       erinnern.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Wie sah die Stadt damals                                                                               Die Franzosenzeit ist eine
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            aus und welche                                                                                          kurze Episode




     Termine .......................................................... 04
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 Ereignisse prägten diese                               Hexen in Köln                                    in der Geschichte Kölns.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           Zeit? Was würde                                                                                        Aber trotzdem
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 Luther heute noch vorfi                             Der Spaziergang geht den                            verdanken wir ihnen einiges,
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         nden? Die Führung                                     Spuren der                                             nicht nur die
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 begibt sich auf die Spurensuche                    Hexenverfolgung in Köln                             Hausnummern: Glaubensfreiheit,
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  nach                                        nach und beschäf-                                        22
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           neue
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 Orten, Plätzen und Straßen,                        tigt sich mit dem berüchtigten                      Straßennamen, einen Friedhof
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              die an Luthers                                       Buch „Der                                            vor der
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 Aufenthalt und zugleich                            Hexenhammer“ sowie seiner                           Stadt. Ihre Sprache hat
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 Gegenschrift                                                                                                                       23




                                                                                letzt Ihnen, liebe Stadterkundende,
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         an diese – nicht                                                                                       abgefärbt und auch
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    der „Cautio Criminalis“                             die ein oder andere Lebensgewohnheit.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            von Friedrich Spee.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         10



                                                                                                                                                                                                18                                                                                                                                                                                                                                                                          11




     Jubiläumsführungen ............................ 16                         die uns in den letzten dreißig
                                                                                                                                                                                                                                                                                                            19




     Tag des offenen Denkmals ............ 18                                   Jahren, die Treue gehalten haben!
     Das Team ...................................................... 19                                                  Die AntoniterCityTours sind ein Angebot der AntoniterCityKirche
                                                                                                                         Weitere Informationen und newsletter unter: www.antonitercitytours.de
     Newsletter ................................................... 20
                                                                                Ihre Annette Scholl                      Das Programmheft für das 1. Halbjahr 2020 erscheint voraussichtlich Ende Dezember 2019
04   Themen & Termine                                               AntoniterCityTours                                                                          Themen & Termine                                          05




                                                                 Juli 2019
 Do. 04.07.    Literarischer Club 					                                                     So. 21.07.   Das Gerling Quartier und der Mediapark –
 10:00 Uhr         NUR VORVERKAUF s. Seite 3       AntoniterFoyer                           11:00 Uhr    Stadterneuerung in Köln
               Literaturkurs mit Dr. Anselm Weyer                                                        Architektur-Führung mit Dagmar Lutz
               Treffpunkt: Gemeinderäume, Schildergasse 72                                               Treffpunkt: St. Gereon, Hauptportal, Gereonskloster 2
               Preis pro Termin: 10,- Euro (nur als Paket mit allen Terminen buchbar)
                                                                                            So. 21.07.   Auf den Spuren Konrad Adenauers in Köln
 Do. 04.07.    Museums-Donnerstag: 		                                              NEU      15:00 Uhr    Historische Führung mit Jürgen Hollstein
 18:30 Uhr     2 von 14. Zwei Kölnerinnen am Bauhaus                                                     Treffpunkt: Rudolfplatz, unter der Hahnentorburg
                   NUR VORVERKAUF s. Seite 3        AntoniterFoyer und
               Museums-Führung mit Dr. Ute Fendel                                           Fr. 26.07.   Veedelabend: Rund um St. Aposteln                                                       NEU

               Treffpunkt: Foyer Museum für Angewandte Kunst                                18:00 Uhr    Veedel-Führung mit Günter Leitner
               (MAKK), An der Rechtschule                                                                Treffpunkt: Adenauerdenkmal,
               Preis: 10,- Euro / 8,- Euro zzgl. Eintritt Museum                                         an St. Aposteln, Apostelnstraße 1
 Sa. 06.07.    Veedelabend: Das Belgische Viertel –                                                      Jubiläumsführung 30 JAHRE AntoniterCityTours                                           30R E
                                                                                                                                                                                              JAH
                                                                                            Sa. 27.07.   Auf den Spuren Kölner Protestanten




                                                                                                                                                                                                        ours
 18:00 Uhr     Pracht, Moderne und Szene




                                                                                                                                                                                        A nto
               Veedel-Führung mit Dr. Ute Fendel                                            15:00 Uhr    Historische Führung mit Dagny Lohff                                               nit




                                                                                                                                                                                                    yT
                                                                                                                                                                                               e r Cit
               Treffpunkt: Vor St. Michael, Brüsseler Platz                                              Treffpunkt: Trinitatiskirche, Filzengraben 4                              __ _ _  _ ________
                                                                                                                                                                                                            _
                                                                                                                                                                                                      r die
                                                                                                         Eintritt frei                                                                SPENDE fü othek
                                                                                                                                                                                              _ _ Bi
                                                                                                                                                                                            _ he      _____
                                                                                                                                                                                                  _ _bli
 Fr. 12.07.    Veedelabend: Das Agnesviertel                                                                                                                                         _m
                                                                                                                                                                                   _Rö _ _isc
 18:00 Uhr     Veedel-Führung mit Günter Leitner                                            So. 28.07.   Architektur-Sonntag: Auf den Spuren             NEU
               Treffpunkt: St. Agnes, Neusser Platz                                         12:30 Uhr    von Rudolf Schwarz – Im und um den Gürzenich herum
 Sa. 13.07.    Veedelabend: Nippes                                                                       Architektur-Führung mit Dr. Ute Fendel
 18:00 Uhr     Veedel-Führung mit Günter Leitner                                                         Treffpunkt: Gürzenich, Günter-Wand-Platz,
               Treffpunkt: Vor „Em Golde Kappes“, Neusser Straße 295                                     am Gürzenich Aufzug
               Jubiläumsführung 30 JAHRE AntoniterCityTours            30 E                 So. 28.07.   Die Jubiläumsschau zum 20sten ist verlängert –
                                                                       AHR
 So. 14.07.    Der Melatenfriedhof – Das Gedächtnis der Stadt J                                          Aktuelle Kunst im Skulpturenpark Köln
                                                                                     ours




                                                                                            15:00 Uhr
                                                                           A nto




 15:00 Uhr     Friedhofs-Führung mit Günter Leitner                  nit                                 Kunst-Führung mit Dagmar Lutz
                                                                                     yT




                                                                         e r Cit
               Treffpunkt: Melatenfriedhof, Eingang Piusstraße              ______
                                                            _ _ _ _ _ _ _ _ für die
                                                                                                         Treffpunkt: Eingang Skulpturenpark, Riehler Straße
               Eintritt frei                                   SPENDE
                                                                             bliothek_
                                                             Röm_isc  ________
                                                                    _ he  Bi
                                                                         ___                So. 28.07.   Der Mülheimer Norden – Zwischen Industrie-       NEU
 So. 14.07.    Müngersdorf – Zwischen Stadion und Künstlerkolonie                           16:00 Uhr    architektur, Siedlungen und neuen Nutzungskonzepten
 16:30 Uhr     Stadtteilführung mit Thomas van Nies                                                      Stadtteilführung mit Thomas van Nies
               Treffpunkt: St. Vitalis, Aufgang Wendelinstraße                                           Treffpunkt: Berliner Straße/
                                                                                                         Ecke Rixdorfer Straße
 So. 14.07.    Ein Blick von oben auf Köln – Der Triangle-Turm
                                                                                                                                                    urs
 18:00 Uhr     Rundgang mit Günter Leitner                                                                                           AntoniterCityTo            Köln mit anderen
                                                                                                                                                                                      Augen
               Treffpunkt: KölnTriangle, Ottoplatz 1

 Sa. 20.07.
               Preis: 10,- Euro/ 8,- Euro zzgl. Eintritt
               Der Geusenfriedhof –
                                                                                            Jahreskarte
 15:00 Uhr     Das unbekannte Juwel Kölner Friedhöfe
               Friedhofs-Führung mit Dagny Lohff                                            für alle Standardführungen
               Treffpunkt: Geusenfriedhof,                                                  der AntoniterCityTours                         Jahreskarte
                                                                                                                                           Diese Jahreskarte
               Eingang an der Kerpener Straße



                                                                                                                                                                                                          nur in Verbindung nicht übertragbar und gilt
                                                                                                                                                                                                                                                 eis.
                                                                                                                                                             gilt ab dem Kaufd
                                                                                                                                           für 12 Kalendermon                  atum
                                                                                                                                                              ate.




                                                                                                                                                                                                                            mit dem Personalausw
                                                                                            weitere Informationen:
 Sa. 20.07.    Veedelabend: Die Südstadt
                                                                                            0221 / 92 58 46-14
 18:00 Uhr     Veedel-Führung mit Günter Leitner
                                                                                                                                                                                                          Dieser Ausweis ist
               Treffpunkt: Severinstorburg, Chlodwigplatz                                   kontakt@antonitercitytours.de
                                                                                                                                         Ausschließlich für
                                                                                            www.antonitercitytours.de                                       Stand   ardführungen
06   Themen & Termine                                               AntoniterCityTours                                                                      Themen & Termine           07




                                                        August 2019
 Fr. 02.08.    Veedelabend: Rund um den Eigelstein                                       So. 18.08.   Architektur-Sonntag: Deutz bewegt
 18:00 Uhr     Veedel-Führung mit Günter Leitner                                         11:30 Uhr    Architektur-Führung mit Dr. Ute Fendel
               Treffpunkt: Eigelsteintorburg,                                                         Treffpunkt: Vor dem Bahnhof Messe/Deutz,
               Eigelstein/Ecke Lübecker Straße                                                        Otto-Denkmal, Ottoplatz
 Sa. 03.08.    Worringen – Das Hoch im Kölner Norden                         NEU                      Jubiläumsführung 30 JAHRE AntoniterCityTours_ _ _ _ _ J A3H0R E
                                                                                                                                                       _




                                                                                                                                                                                ours
 15:00 Uhr     Stadtteilführung mit Thomas van Nies                                      So. 18.08.   Das Wasser von Köln 		           _ _ _ _ _ _ _ _ für die




                                                                                                                                                                       A nto
                                                                                                                                           SPENDE
                                                                                                                                                          _ ot
                                                                                                                                                        _bli     _ k_
                                                                                                                                                             _ _he    nit




                                                                                                                                                                                yT
                                                                                                                                                      Bi
               Treffpunkt: Alte Neusser Landstraße 253,                                  12:00 Uhr    Stadtführung mit Asja Bölke       Rö
                                                                                                                                        _ _ m
                                                                                                                                            _ isc
                                                                                                                                              _ _ he
                                                                                                                                                  _ _ _                   e r Cit
               gegenüber Gaststätte Burghof                                                           Treffpunkt: Malakoffturm, Am Schokoladenmuseum 1
 Sa. 03.08.    Der Südfriedhof –                                                                      Eintritt frei
 16:00 Uhr     Ein Rundgang über Kölns größten Friedhof                                  So. 18.08.   Sülz – Weißhaus, Beethovenpark und Sülzburgstraße
               Friedhofs-Führung mit Günter Leitner                                      16:00 Uhr    Veedel-Führung mit Asja Bölke
               Treffpunkt: Südfriedhof, Haupteingang, Höninger Platz 25                               Treffpunkt: Eingang Beethovenpark, Neuenhöfer Allee
 So. 04.08. Die Flora – Tradition trifft auf Moderne                                     Fr. 23.08.   Ein Abend am Wasser – Der Rheinboulevard Deutz
 11:00 Uhr         NUR VORVERKAUF s. Seite 3       AntoniterFoyer und                    18:00 Uhr    Rundgang mit Dagmar Lutz
               Rundgang mit Günter Leitner                                                            Treffpunkt: Vor dem Eingang des Hyatt-Hotels,
               Treffpunkt: Haupteingang Flora (vor den Torhäusern), 		                                Kennedy-Ufer 2a
               Alter Stammheimer Weg · Preis: 14,- / 12,- Euro                           Sa. 24.08.   Romanische Kirchen: St. Gereon
 So. 04.08. Architektur-Sonntag: Der Rheinauhafen                                        11:00 Uhr    Kirchen-Führung mit Günter Leitner
 11:30 Uhr  Architektur-Führung mit Dr. Ute Fendel                                                    Treffpunkt: St. Gereon, Hauptportal, Gereonskloster 2
            Treffpunkt: Hafenamt, Harry-Blum-Platz 2                                     Sa. 24.08. Der Melatenfriedhof – Das Gedächtnis der Stadt
 So. 04.08. Oberirdisch und unterirdisch:                                                14:00 Uhr  Friedhofs-Führung mit Günter Leitner
 16:00 Uhr  Spaziergang entlang der römischen Nordmauer                                             Treffpunkt: Melatenfriedhof, Eingang Piusstraße
            Architektur-Führung mit Dagmar Lutz                                          Sa. 24.08.   Veedelabend: Rund um den Rathenauplatz
            Treffpunkt: Römerturm,                                                       18:00 Uhr    Veedel-Führung mit Dr. Ute Fendel
            Zeughausstraße 13/ Ecke St.-Apern-Straße                                                  Treffpunkt: Eingang Biergarten Rathenauplatz,
 Fr. 09.08.    Ehrenfeld – Internationale Fassadenmalerei im Veedel                                   Roonstraße, am Bücherschrank
 18:00 Uhr     Kunst-Führung mit Dagmar Lutz                                             So. 25.08.   Stadt am Fluss – Vom Heumarkt zum Rheinauhafen
               Treffpunkt: Allerweltshaus, Körnerstraße 77-79                            15:00 Uhr    Architektur-Führung mit Dagmar Lutz
 So. 11.08.    Der Melatenfriedhof – Unternehmer, Stifter,                                            Treffpunkt: Reiterdenkmal, Heumarkt
 12:00 Uhr     Literaten und Künstler auf Melaten
                                                                                         Fr. 30.08.   Veedelabend: Mülheim – Ein Stadtteil im Wandel
               Friedhofs-Führung mit Asja Bölke
               Treffpunkt: Melatenfriedhof, Eingang Piusstraße                           18:00 Uhr    Veedel-Führung mit Günter Leitner
                                                                                                      Treffpunkt: Wiener Platz, Kreissparkasse
 So. 11.08.    Die Kartäuserkirche –
 14:00 Uhr     Von Mönchen, Engeln und Protestanten                                      Sa. 31.08.   Tief unter der Kölner Universität: Der Barbarastollen
               Kirchen-Führung mit Dagny Lohff                                           14:00 Uhr        NUR VORVERKAUF s. Seite 3        AntoniterFoyer
               Treffpunkt: Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7                                          Führung mit Hans Josef Henerichs
                                                                                                      Treffpunkt: Universität zu Köln, Albertus-Magnus-Platz,
 Mi. 14.08.    Barlach-Kunstwerke in der Antoniterkirche                                              vor der Skulptur
 17:00 Uhr     Kirchen-Führung mit Manfred Loevenich                                                  Preis: 18,-Euro / 16,- Euro
               Treffpunkt: Antoniterkirche, Schildergasse 57
               Preis: 8,- Euro / 6,- Euro                                                Sa. 31.08.   Die Lukaskirche in Porz 			                                              NEU
                                                                                         15:00 Uhr    Kirchen-Führung mit Wolf-Dieter Raudsep
 Sa. 17.08.    Hinterhöfe – Die verborgene Seite der Südstadt                                         und Jürgen Hollstein
 16:00 Uhr     Veedel-Führung mit Asja Bölke                                                          Treffpunkt: Lukaskirche, Mühlenstraße 2
               Treffpunkt: Karl-Korn-Straße 1-5
08   Themen & Termine                                                AntoniterCityTours                                                                      Themen & Termine   09




                                               September 2019
 So. 01.09.    Pesch – Zwischen Donatuskapelle,                                 NEU                Sa. 14.09.   Romanische Kirchen: St. Maria in Lyskirchen          NEU
 15:00 Uhr     Coloniaduett und Kriegshof                                                          11:00 Uhr    Kirchen-Führung mit Günter Leitner
               Stadtteilführung mit Thomas van Nies                                                             Treffpunkt: St. Maria in Lyskirchen, An Lyskirchen 12
               Treffpunkt: Escher Straße 2 (neben der großen Linde)
                                                                                                   Sa. 14.09.   Abendspaziergang: Rund um Fort IV
 So. 01.09.    Von Maifischen, Milchmädchen und                                 NEU                17:30 Uhr    Rundgang mit Dr. Ute Fendel
 15:00 Uhr     den Kölner Brücken – Ein Spaziergang durch Poll                                                  Treffpunkt: Haupteingang Volksgarten, Eifelplatz
               Stadtteilführung mit Jürgen Hollstein                                                            (gegenüber KVB-Haltestelle)
               Poller Markt/ KVB-Haltestelle Salmstraße
                                                                                                   So. 15.09.   Die Flora – Tradition trifft auf Moderne
 So. 01.09.    Kölns Gestaltung der 1950er Jahre –                                                 11:00 Uhr       NUR VORVERKAUF s. Seite 3       AntoniterFoyer und
 17:00 Uhr     Leicht, licht und beschwingt                                                                     Rundgang mit Günter Leitner
               Architektur-Führung mit Dagmar Lutz                                                              Treffpunkt: Haupteingang Flora (vor den Torhäusern),
               Treffpunkt: Kölnischer Kunstverein, Eingang Hahnenstraße 6                                       Alter Stammheimer Weg
 Do. 05.09. Literarischer Club 					                                                                            Preis: 14,- / 12,- Euro
 10:00 Uhr         NUR VORVERKAUF s. Seite 3       AntoniterFoyer
                                                                                                   Fr. 20.09.   Auf den Spuren Konrad Adenauers in Köln
               Literaturkurs mit Dr. Anselm Weyer                                                  18:00 Uhr    Historische Führung mit Jürgen Hollstein
               Treffpunkt: Gemeinderäume, Schildergasse 72                                                      Treffpunkt: Rudolfplatz, unter der Hahnentorburg
               Preis pro Termin: 10,- Euro (nur als Paket mit allen Terminen buchbar)
 Do. 05.09. Auf den Spuren von Heinrich Böll durch die Südstadt                                    Sa. 21.09.   Veedelabend: Das Agnesviertel
 17:00 Uhr  Literatur-Führung mit Dr. Anselm Weyer                                                 17:00 Uhr    Veedel-Führung mit Günter Leitner
            Treffpunkt: Severinstorburg, Chlodwigplatz                                                          Treffpunkt: St. Agnes, Neusser Platz
 Do. 05.09. Museums-Donnerstag: 		                                                  NEU            So. 22.09.   Der Nordfriedhof
 18:30 Uhr  Best of Rautenstrauch-Joest-Museum                                                     14:00 Uhr    Friedhofs-Führung mit Günter Leitner
                   NUR VORVERKAUF s. Seite 3        AntoniterFoyer und                                          Treffpunkt: Alter Haupteingang Nordfriedhof,
               Museums-Führung durch das Rautenstrauch-Joest-                                                   Merheimer Straße
               Museum mit Dr. Ute Fendel
                                                                                                   So. 22.09.   Das Kunibertsviertel – Kirchen, Legenden und Hinterhöfe
               Treffpunkt: Eingang Kulturzentrum am Neumarkt,
                                                                                                   15:00 Uhr    Veedel-Führung mit Asja Bölke
               Cäcilienstraße 29-33
                                                                                                                Treffpunkt: St. Kunibert (Hauptportal),
               Preis: 10,- Euro / 8,- Euro zzgl. Eintritt Museum
                                                                                                                Kunibertsklostergasse 2
               Samstag, 07.09.2019 & Sonntag, 08.09.2019                                           Fr. 27.09.   Neue Historische Mitte – Eine Chance für Köln?
               Tag des offenen Denkmals:                                                           18:00 Uhr    Architektur-Führung mit Dagmar Lutz
                                                                                                                Treffpunkt: Haupteingang Domforum, Domkloster 3
               Eintritt frei – mit freundlicher Unterstützung des Evangelischen
               Kirchenverbandes Köln und Region. Weitere Informationen siehe Seite 18              So. 29.09.   Architektur-Sonntag: Auf den Spuren von Wilhelm Riphahn
                                                                                                   13:00 Uhr    Architektur-Führung mit Dr. Ute Fendel
 Fr. 06.09.    Veedelabend: Das Belgische Viertel –                                                             Treffpunkt: Kölnischer Kunstverein, Eingang Hahnenstraße 6
 18:00 Uhr     Szene, Höfe und Moderne
               Veedel-Führung mit Asja Bölke                                                       So. 29.09.   Die Jubiläumsschau zum 20sten ist verlängert –
               Treffpunkt: Hohenzollernring 25/ Ecke Flandrische Straße                            15:00 Uhr    Aktuelle Kunst im Skulpturenpark Köln
                                                                                                                Kunst-Führung mit Dagmar Lutz
               Jubiläumsführung 30 JAHRE AntoniterCityTours
                                                  ________
                                                            ______                  30R E                       Treffpunkt: Eingang Skulpturenpark, Riehler Straße
                                                                    r die      JAH
 Fr. 13.09.    Das Ubiermonument NEU                SPENDE fü othek
                                                                                            ours




                                                                    _____
                                                                _ _bli
                                                            _ _ Bi
                                                                            A nto




                                                   _m
                                                 _Rö      _ he
                                                     _ _isc
 18:00 Uhr     Historische Führung mit Dr. Dirk Schmitz                        nit                 So. 29.09.   Kalk – Rechtsrheinisch Richtung Zukunft                   NEU
                                                                                         yT




                                                                                     e r Cit
               Eintritt frei, Teilnahme nur mit Voranmeldung                                       16:30 Uhr    Stadtteilführung mit Thomas van Nies
               unter kontakt@antonitercitytours oder 0221-92 58 46-14                                           Treffpunkt: Kapellenstraße, Kalk Kapelle,
               Treffpunkt: Ubiermonument, An der Malzmühle 1                                                    oben (KVB Linie 1,9)
10   Themen & Termine                                                    AntoniterCityTours                                                                      Themen & Termine            11




                                                         Oktober 2019
               Jubiläumsführung 30 JAHRE AntoniterCityTours         30R E                        So. 13.10.   Abendspaziergang: Rund um Fort X
                                                                   JAH
 Di. 01.10.    Architektur und Kunst tief unter der Erde NEU                                                  Rundgang mit Dr. Ute Fendel




                                                                                        ours
                                                                                                 17:30 Uhr




                                                                               A nto
 18:00 Uhr     Rundgang durch die Kölner U-Bahn Stationen          nit                                        Treffpunkt: Haupteingang Fort X, Neusser Wall 33




                                                                                       yT
                                                                       e r Cit
                                                                    ________
               mit Barbara Schock-Werner und Maurice Cox _ _ _ _ _ _DE
                                                                   SPEN   für die                             Jubiläumsführung 30 JAHRE AntoniterCityTours          30R E
               Eintritt frei, Teilnahme nur mit Voranmeldung             _ he
                                                                    _ _isc     _ _bli
                                                                           _ _ Bi         _ k_
                                                                                      _ _he
                                                                                   _ ot                                                                            JAH
                                                                  _m                             Fr. 18.10.   Perspektiven auf den Kölner Dom NEU




                                                                                                                                                                                            ours
                                                                _Rö
               unter kontakt@antonitercitytours oder 0221-92 58 46-14




                                                                                                                                                                              A nto
                                                                                                 20:00 Uhr    Dialogische Führung durch den Kölner Dom mit n i t e r C i t




                                                                                                                                                                                        yT
               Treffpunkt: U-Bahn-Haltestelle Heumarkt,                                                                                                          ________
                                                                                                                                                                              __
                                                                                                              Peter Füssenich und Pfarrer Markus Herzberg _ _ _ _EN DE für die
               am Kiosk in der großen Halle                                                                   Eintritt frei, Teilnahme nur mit Voranmeldung       SP
                                                                                                                                                                                         _ k_
                                                                                                                                                                              _ _bli
                                                                                                                                                                          _ _ Bi
                                                                                                                                                                        _ he         _ _he
                                                                                                                                                                                  _ ot
                                                                                                                                                                 _m
                                                                                                                                                               _Rö _ _isc
 Mi. 02.10.    Barlach-Kunstwerke in der Antoniterkirche                                                      unter kontakt@antonitercitytours oder 0221-92 58 46-14
 17:00 Uhr     Kirchen-Führung mit Manfred Loevenich                                                          Dom, Domkloster 4, Hauptportal
               Treffpunkt: Antoniterkirche, Schildergasse 57
                                                                                                 Sa. 19.10.   Mülheim und seine konfessionellen Friedhöfe     NEU
               Preis: 8,- Euro / 6,- Euro
                                                                                                 12:00 Uhr    Veedel-Führung mit Günter Leitner
 Sa. 05.10.    Veedelabend: Das Friesenviertel                                                                Treffpunkt: S-Bahnhof Köln-Mülheim, Montanusstraße 2
 18:00 Uhr     Veedel-Führung mit Dr. Ute Fendel
                                                                                                 Sa. 19.10.   Die Neue Stadt Chorweiler – 		                                          NEU
               Treffpunkt: Sartory-Säle, Haupteingang, Friesenstraße 44
                                                                                                 14:00 Uhr    Ansichten über die „Neue Stadt“
 So. 06.10.    Der Melatenfriedhof – Das Gedächtnis der Stadt                                                 Stadtteilführung mit Thomas van Nies
 15:00 Uhr     Friedhofs-Führung mit Günter Leitner                                                           Treffpunkt: S-Bahn Haltestelle Chorweiler/
               Treffpunkt: Melatenfriedhof, Eingang Piusstraße                                                Ausgang Pariser Platz oberirdisch (Kiosk)
 So. 06.10.    Abendspaziergang: Entlang der Rodenkirchener Riviera                              So. 20.10.   Das Gerling Quartier und der Mediapark –
 17:30 Uhr     Rundgang mit Dr. Ute Fendel                                                       15:00 Uhr    Stadterneuerung in Köln
               Treffpunkt: Anleger Bootshaus Alte Liebe,                                                      Architektur-Führung mit Dagmar Lutz
               Rodenkirchener Leinpfad                                                                        Treffpunkt: St. Gereon, Hauptportal, Gereonskloster 2
 Do. 10.10.    Literarischer Club 					                                                          Fr. 25.10.   Ehrenfeld – Internationale Fassadenmalerei im Veedel
 10:00 Uhr         NUR VORVERKAUF s. Seite 3       AntoniterFoyer                                17:00 Uhr    Kunst-Führung mit Dagmar Lutz
               Literaturkurs mit Dr. Anselm Weyer                                                             Treffpunkt: Allerweltshaus, Körnerstraße 77-79
               Treffpunkt: Gemeinderäume, Schildergasse 72
               Preis pro Termin: 10,- Euro (nur als Paket mit allen Terminen buchbar)            Sa. 26.10.   Dem Himmel so nah – Moderner Kirchenbau,                                NEU
                                                                                                 14:00 Uhr    zwischen St. Gertrud und der Petrikirche
 Do. 10.10.    Musikalisches Köln 					                                                                       Kirchen-Führung mit Thomas van Nies
 17:00 Uhr     Historische Führung mit Dr. Anselm Weyer                                                       Treffpunkt: St. Gertrud, Krefelder Straße 57
               Treffpunkt: Gürzenich, Günter-Wand-Platz,                                                      (mit KVB-Nutzung)
               am Gürzenich Aufzug
                                                                                                 So. 27.10.   Die Flora – Tradition trifft auf Moderne
 Sa. 12.10.    Kölner Traditionsunternehmen: Geigenbau Bünnagel                                  11:00 Uhr        NUR VORVERKAUF s. Seite 3       AntoniterFoyer und
 10:30 Uhr         NUR VORVERKAUF s. Seite 3       AntoniterFoyer                                             Rundgang mit Günter Leitner
               Rundgang mit Günter Leitner                                                                    Treffpunkt: Haupteingang Flora (vor den Torhäusern),
               Geigenbau Bünnagel, Breite Straße 99                                                           Alter Stammheimer Weg
               Preis: 16,- Euro                                                                               Preis: 14,- / 12,- Euro
 Sa. 12.10.    Franzosenzeit in Köln                                                             So. 27.10.   Engel – Führung über Melaten
 14:00 Uhr     Historische Führung mit Asja Bölke                                                14:00 Uhr    Friedhofs-Führung mit Armin Beuscher
               Treffpunkt: 4711-Haus, Glockengasse 4                                                          Treffpunkt: Melatenfriedhof, Eingang Piusstraße
 Sa. 12.10.    Skulpturenpark Stammheim                                                          So. 27.10.   Groß St. Martin und die Kölner Altstadt
 14:00 Uhr     Rundgang mit Günter Leitner                                                       14:00 Uhr    Historische Führung mit Günter Leitner
               Treffpunkt: Skulpturenpark Stammheim,                                                          Treffpunkt: An Groß St. Martin 9-11
               Egonstraße/ Ecke Schloßstraße
12   Themen & Termine                                               AntoniterCityTours                                                             Themen & Termine                   13




                                                November 2019
 Fr. 01.11.    Der Melatenfriedhof – Das Gedächtnis der Stadt                                         Jubiläumsführung 30 JAHRE AntoniterCityTours                         30R E
                                                                                                                                                                      JAH




                                                                                                                                                                                   ours
 11:00 Uhr     Friedhofs-Führung mit Günter Leitner                                      So. 10.11.   Köln und seine unbesiegte mittelalterliche




                                                                                                                                                                   A nto
               Treffpunkt: Melatenfriedhof,                                                           Stadtmauer                                                      nit




                                                                                                                                                                               yT
 13:00 Uhr                                                                               14:00 Uhr                                                                        e r Cit
                                                                                                                                                                              ______
 15:00 Uhr     Eingang Piusstraße                                                                     Architektur-Führung mit Dagmar Lutz                     _ _ _ _ _ _ _ _ für die
                                                                                                                                                                 SPENDE
                                                                                                      Treffpunkt: Gereonsmühlenturm,                                     he  Bi bliot  _ k_
                                                                                                                                                                                   _ _he
 Fr. 01.11.    Auf den Spuren des Nationalsozialismus in Köln                                                                                                   _m
                                                                                                                                                              _Rö _____ __
                                                                                                                                                                     isc     _
                                                                                                      Gereonswall 108
 15:00 Uhr     Historische Führung mit Manfred Höffken
                                                                                                      Eintritt frei
               Treffpunkt: WDR Funkhaus, Wallrafplatz 5
                                                                                         Fr. 15.11.   Raum erleben – Eine Nachtführung in der Antoniterkirche
 Sa. 02.11.    Auf den Spuren Kölner Protestanten
                                                                                         20:00 Uhr    Erlebnis-Führung mit Manfred Loevenich
 15:00 Uhr     Historische Führung mit Dagny Lohff
                                                                                                      Treffpunkt: Antoniterkirche, Schildergasse 57
               Treffpunkt: Trinitatiskirche, Filzengraben 4
                                                                                         Sa. 16.11.   Der WDR im Herzen von Köln
 So. 03.11.    Architektur-Sonntag:
                                                                                         15:00 Uhr       NUR VORVERKAUF s. Seite 3       AntoniterFoyer und
 12:30 Uhr     Auf den Spuren vom Bauhaus in Köln
                                                                                                      Rundgang mit Manfred Höffken
               Architektur-Führung mit Dr. Ute Fendel
                                                                                                      Treffpunkt: WDR Funkhaus,
               Treffpunkt: Bastei, Konrad-Adenauer-Ufer 80
                                                                                                      An der Rechtschule 2 (Empfang)
 So. 03.11.    Historisches Köln – Von der Römerzeit bis in die Neuzeit                               Preis: 14,- / 12,- Euro
 15:00 Uhr     Historische Führung mit Manfred Höffken
                                                                                         So. 17.11.   Romanische Kirchen: St. Maria im Kapitol                              NEU
               Treffpunkt: Café Reichard, Unter Fettenhennen 11
                                                                                         14:00 Uhr    Kirchen-Führung mit Günter Leitner
 Do. 07.11.    Literarischer Club 					                                                               Treffpunkt: St. Maria im Kapitol, Kasinostraße 6
 10:00 Uhr         NUR VORVERKAUF s. Seite 3       AntoniterFoyer
                                                                                         So. 17.11.   Oberirdisch und unterirdisch: Spaziergang
               Literaturkurs mit Dr. Anselm Weyer
                                                                                         15:00 Uhr    entlang der römischen Nordmauer
               Treffpunkt: Gemeinderäume, Schildergasse 72
                                                                                                      Architektur-Führung mit Dagmar Lutz
               Preis pro Termin: 10,- Euro (nur als Paket mit allen Terminen buchbar)
                                                                                                      Treffpunkt: Römerturm, Zeughausstraße 13/
 Do. 07.11.    Museums-Donnerstag: 		                                         NEU                     Ecke St.-Apern-Straße
 18:00 Uhr     Best of Wallraf-Richartz-Museum
                                                                                         Sa. 23.11.   Der Kölner Campus – Eine Spurenlese                                   NEU
                   NUR VORVERKAUF s. Seite 3        AntoniterFoyer und
                                                                                         17:00 Uhr    anlässlich 100 Jahre Universität zu Köln
               Museums-Führung mit Günter Leitner
                                                                                                      Architektur-Führung mit Dr. Ute Fendel
               Treffpunkt: Foyer, Wallraf-Richartz-Museum,
                                                                                                      Treffpunkt: Albertus-Magnus-Platz
               Obenmarspforten
                                                                                                      (vor Haupteingang)
               Preis: 10,- Euro / 8,- Euro zzgl. Eintritt Museum
                                                                                         So. 24.11.   Der Geusenfriedhof am Ewigkeitssonntag
 Sa. 09.11.    Mahnmale der Erinnerung
                                                                                         11:00 Uhr    Friedhofs-Führung mit Dagny Lohff
 11:00 Uhr     Rundgang mit Günter Leitner
                                                                                                      Treffpunkt: Geusenfriedhof,
               Treffpunkt: St. Maria im Kapitol, Lichhof
                                                                                                      Eingang an der Kerpener Straße
 Sa. 09.11.    Jüdisches Leben in Köln –
                                                                                         So. 24.11.   Auf den Spuren Konrad Adenauers in Köln
 17:00 Uhr     Eine Spurenlese zum 9. November
                                                                                         15:00 Uhr    Historische Führung mit Jürgen Hollstein
               Historische Führung mit Dr. Ute Fendel
                                                                                                      Treffpunkt: Rudolfplatz, unter der Hahnentorburg
               Treffpunkt: Vor Eingang „Wartesaal am Dom“,
               Chargesheimerplatz/ Ecke Johannisstraße 11                                So. 24.11.   Der Melatenfriedhof am Ewigkeitssonntag
                                                                                         15:30 Uhr    Friedhofs-Führung mit Günter Leitner
 So. 10.11.    Jüdisches Köln
                                                                                                      Treffpunkt: Melatenfriedhof, Tor III (Aachener Straße/
 11:00 Uhr     Historische Führung mit Manfred Höffken
                                                                                                      Richtung Oskar-Jäger-Straße), Hochkreuz
               Treffpunkt: WDR Funkhaus, Wallrafplatz 5
 So. 10.11.    Engel auf Melaten
 12:00 Uhr     Friedhofs-Führung mit Asja Bölke
               Treffpunkt: Melatenfriedhof, Eingang Piusstraße
14   Themen & Termine                                                 AntoniterCityTours                                                                     Themen & Termine   15




                                                  Dezember 2019
               Jubiläumsführung 30 JAHRE AntoniterCityTours              30R E                    Mi. 11.12.   Barlach-Kunstwerke in der Antoniterkirche
                                                                       JAH
 So. 01.12.    „Du sollst Dir ein Bildnis machen“ NEU                                                          Kirchen-Führung mit Manfred Loevenich




                                                                                           ours
                                                                                                  17:00 Uhr




                                                                             A nto
 11:30 Uhr     Dialogische Führung durch                               nit                                     Treffpunkt: Antoniterkirche, Schildergasse 57




                                                                                       yT
                                                                           e r Cit
                                                                                  ___
               das Museum Schnütgen mit Dr. Moritz Woelk _ _ _ _ _ _ _ _ _fü_r _die                            Preis: 8,- Euro / 6,- Euro
                                                              SPENDE
               und Pfarrer Markus Herzberg                          _ he
                                                               _ _isc     _ _bli
                                                                      _ _ Bi         _ k_
                                                                                 _ _he
                                                                               _ ot
                                                             _m
                                                            Rö           _                        Sa. 14.12.   Adventlicher Rundgang durch Köln
               Eintritt frei, Teilnahme nur mit Voranmeldung
               unter kontakt@antonitercitytours oder 0221-92 58 46-14                             12:00 Uhr    Rundgang mit Günter Leitner
               Treffpunkt: Antoniterkirche, Schildergasse 57                                                   Treffpunkt: St. Maria in Lyskirchen, An Lyskirchen 12

 So. 01.12.    Kölns Gestaltung der 1950er Jahre –                                                Sa. 14.12.   Kölner Sagen und Legenden –		                              NEU

 14:00 Uhr     Leicht, licht und beschwingt                                                       14:00 Uhr    Reiches Erbe und erlebte Geschichte(n)
               Architektur-Führung mit Dagmar Lutz                                                             Rundgang mit Thomas von Nies
               Treffpunkt: Kölnischer Kunstverein,                                                             Treffpunkt: Gürzenich, Günter-Wand-Platz
               Eingang Hahnenstraße 6                                                                          (am Gürzenich Aufzug)

 Do. 05.12.    Literarischer Club 					                                                           So. 15.12.   Adventlicher Rundgang
 10:00 Uhr         NUR VORVERKAUF s. Seite 3       AntoniterFoyer
                                                                                                  12:00 Uhr    Rundgang mit Dr. Ute Fendel
               Literaturkurs mit Dr. Anselm Weyer                                                              Treffpunkt: Adenauerdenkmal, an St. Aposteln,
               Treffpunkt: Gemeinderäume, Schildergasse 72                                                     Apostelnstraße 1
               Preis pro Termin: 10,- Euro (nur als Paket mit allen Terminen buchbar)             So. 15.12.   Auf den Spuren Kölner Engel
 Do. 05.12.    Museums-Donnerstag: 			                                               NEU          14:00 Uhr    Rundgang mit Asja Bölke
 18:30 Uhr     Frauen im Museum Schnütgen                                                                      Treffpunkt: Antoniterkirche, Schildergasse 57
                   NUR VORVERKAUF s. Seite 3        AntoniterFoyer und                            So. 15.12.   Lichterfahrt zum Advent
               Museums-Führung mit Dr. Ute Fendel                                                 17:00 Uhr       NUR VORVERKAUF s. Seite 3        AntoniterFoyer und
               Treffpunkt: Eingang Kulturzentrum am Neumarkt,                                     19:00 Uhr    Stadtrundfahrt mit Günter Leitner
               Cäcilienstraße 29-33                                                                            Treffpunkt: Hotel Maritim (Bushalteplatz),
               Preis: 10,- Euro / 8,- Euro zzgl. Eintritt Museum                                               Heumarkt 20
 Sa. 07.12.    Tief unter der Kölner Universität: Der Barbarastollen                                           Preis: 18,- Euro / 16,- Euro
 13:00 Uhr         NUR VORVERKAUF s. Seite 3        AntoniterFoyer                                So. 22.12.   Adventliches Brauchtum in Köln
               Führung mit Hans Josef Henerichs                                                   14:00 Uhr    Rundgang mit Günter Leitner
               Treffpunkt: Universität zu Köln, Albertus-Magnus-Platz                                          Treffpunkt: Adenauerdenkmal, an St. Aposteln,
               (vor der Skulptur)                                                                              Apostelnstraße 1
               Preis: 18,-Euro / 16,- Euro
                                                                                                  Sa. 28.12.   Weihnachtlicher Krippengang
 Sa. 07.12.    Die Kartäuserkirche – 		                                                           15:00 Uhr    Krippen-Führung mit Dr. Ute Fendel
 14:00 Uhr     Von Mönchen, Engeln und Protestanten                                                            Treffpunkt: Antoniterkirche, Schildergasse 57
               Kirchen-Führung mit Dagny Lohff
               Treffpunkt: Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7                                      So. 29.12.   Weihnachtlicher Krippengang
                                                                                                  15:00 Uhr    Krippen-Führung mit Dr. Ute Fendel
 So. 08.12.    Auf den Spuren Kölner Protestanten                                                              Treffpunkt: Antoniterkirche, Schildergasse 57
 14:00 Uhr     Historische Führung mit Silke Dombrowe
               Treffpunkt: Trinitatiskirche, Filzengraben 4
 So. 08.12.    Architektur-Sonntag:
 17:00 Uhr     Licht im Dunkeln – „Leuchtende Architektur“
               Architektur-Führung mit Dr. Ute Fendel
               Treffpunkt: Foyer Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz
16    Jubiläumsführungen                                                   AntoniterCityTours                                                                          Jubiläumsführungen        17




                                           Jubiläumsführungen
     Der Melatenfriedhof –                                                       30R E
                                                                               JAH                     Architektur und Kunst tief unter der Erde




                                                                                            ours
     Das Gedächtnis der Stadt		                                                                        Rundgang durch die Kölner U-Bahn Stationen




                                                                          A nto
     Friedhofs-Führung mit Günter Leitner                                      n it e C it             mit Barbara Schock-Werner und Maurice Cox




                                                                                          yT
     Sonntag, 14.07.2019 15:00 Uhr                                                   r                 Dienstag, 01.10.2019, 18:00 Uhr
     Friedhofswanderungen sind erlebte Stadtgeschichte, Kunstgeschichte,                               Für ihr gemeinsam publiziertes Buch „Kölner Linienführung“ hat
     Personengeschichte, eben Gedächtnisgeschichte, präsentiert von                                    Barbara Schock-Werner die Entwicklung der Stadtbahn und die
     Stadtführer Günter Leitner. Günter Leitner führt hierbei auch durch                               Geschichte der U-Bahnstationen recherchiert. Maurice Cox hat die
     die alte Kapelle St. Maria Magdalena und Lazarus auf Melaten. _ _ _ _ _ _ _                       Fotografien dazu geliefert. Auf ihrem Rundgang erläutern beide          ______
                                                               _ _ _ _ _ _ _ für die                                                                           _ _ _ _ _ _ _ _ für die
     Eintritt frei                                                SPENDE                               die Besonderheiten der einzelnen Stationen.                SPENDE
                                                                                   hek       _ ot                                                                            Bi bliothe_ k_
                                                                            _m     _ he
                                                                              _ _isc     _ _bli
                                                                                     _ _ Bi     ____
                                                                                                       Eintritt frei, Teilnahme nur mit Voranmeldung             _m
                                                                                                                                                               _Rö      ________
                                                                                                                                                                   _ _isc he
     Treffpunkt: Melatenfriedhof, Eingang Piusstraße                      _Rö
                                                                                                       Treffpunkt: U-Bahn-Haltestelle Heumarkt
     Auf den Spuren Kölner Protestanten
     Historische Führung mit Dagny Lohff                                                               Perspektiven auf den Kölner Dom
     Samstag, 27.07.2019, 15:00 Uhr                                                                    Dialogische Führung durch den Kölner Dom
     Diese Führung führt zu wichtigen Stationen protestantischer                                       mit Peter Füssenich und Pfarrer Markus Herzberg.
     Geschichte in Köln, angefangen bei der Trinitatiskirche, dem_ _ _ _ _ _ _ _ _                     Freitag, 18.10.2019, 20:00 Uhr
     „protestantischen Dom“.                                _____
                                                               SPENDE fü othek
                                                                               r die                   Der Dombaumeister und der evangelische Citykirchenpfarrer
     Eintritt frei                                            _m
                                                            _Rö _ _isc         _____
                                                                           _ _bli
                                                                       _ _ Bi
                                                                     _ he                              werfen verschiedene Blicke auf und in den Dom, der auch mit          ______
                                                                                                                                                            _ _ _ _ _ _ _ _ für die
     Trinitatiskirche, Filzengraben 47                                                                 protestantischen Mitteln fertig gestellt wurde.         SPENDE
                                                                                                                                                                               _ ot
                                                                                                                                                                           _ _bli
                                                                                                                                                                       _ _ Bi         _ k_
                                                                                                                                                                                  _ _he
                                                                                                       Eintritt frei, Teilnahme nur mit Voranmeldung          _m
                                                                                                                                                            _Rö      _ he
                                                                                                                                                                _ _isc

                                                                                                       Treffpunkt: Dom, Domkloster 4, Hauptportal
     Das Wasser von Köln
     Stadtführung mit Asja Bölke                                                                       Köln und seine unbesiegte mittelalterliche Stadtmauer
     Sonntag, 18.08.2019, 12:00 Uhr                                                                    Architektur-Führung mit Dagmar Lutz
     Wasser in Köln. Das ist das Rheinwasser, aber auch das Brunnenwasser,                             Sonntag, 10.11.2019, 14:00 Uhr
     Trinkwasser, Kölnischwasser und einiges Nasses mehr. Was man früher                               Das zusammenhängend erhaltene Stadtmauerstück mit Mühlen-
     und heute gegen Hochwasser unternahm, wie der Rheinpegel eigentlich                               turm gibt Anlass zu fragen, wie Köln aussah, bevor die massive
     funktioniert, wie die Römer an ihr Trinkwasser kamen, wie und wo man                              Befestigung, welche die Stadt über 600 Jahre lang umgab, im Zuge
     früher badete und aus welchem Brunnen die Kinder kommen, sind_ _ _ _ _ _                          der Industrialisierung und des rasanten Bevölkerungswachstums
     Fragen, die während des Rundgangs geklärt werden.        _ _ _ _ _ _ _ _ für die
                                                                 SPENDE
                                                                                        _ k_
                                                                                    _ _he
                                                                                 _ ot
                                                                             _ _bli
                                                                                                       zu Fall gebracht wurde. Besucht wird die Stelle am Gereonshof.
     Eintritt frei                                              _m
                                                              _Rö _ _isc _ _ Bi
                                                                       _ he
                                                                                                       Der Spaziergang streift auch das revitalisierte Gerling Quartier und
                                                                                                                                                                                ______
     Treffpunkt: Malakoffturm, Am Schokoladenmuseum 1                                                  zeigt eine Ring-Blickachse ins 21. Jahrhundert.          _ _ _ _ _ _ _ _ für die
                                                                                                                                                                   SPENDE
                                                                                                                                                                                   _ ot
                                                                                                                                                                               _ _bli
                                                                                                                                                                           _ _ Bi         _ k_
                                                                                                                                                                                      _ _he
                                                                                                       Eintritt frei                                              _m
                                                                                                                                                                _Rö      _ he
                                                                                                                                                                    _ _isc
     Das Ubiermonument                                                                                 Treffpunkt: Gereonsmühlenturm, Gereonswall 108
     Historische Führung mit Dr. Dirk Schmitz
     Freitag, 13.09.2019, 18:00 Uhr                                                                    „Du sollst Dir ein Bildnis machen“
     Künftig wird im neuen AntoniterQuartier auch ein Teil der ältesten                                Dialogische Führung durch das Museum Schnütgen
     Römischen Bibliothek nördlich der Alpen zu sehen sein. Im Hinblick                                mit Dr. Moritz Woelk und Pfarrer Markus Herzberg
     darauf erkunden die AntoniterCityTours das römische Köln. Dr. Dirk                                Sonntag, 01.12.2019, 11:30 Uhr
     Schmitz vom Römisch-Germanischen Museum der Stadt Köln _ _ _ _ _ _ _                              Der Direktor des Museum Schnütgen und der Citykirchenpfarrer der
                                                               _____
     übernimmt die Führung durch das Ubiermonument. _ _SP         ENDE für diehek                      Antoniterkirche nehmen die Bildnisse der mittelalterlichen Malereien
                                                                      _ _ Bi
                                                                    _ he      _ ot
                                                                          _ _bli ____
                                                                                                       und Skulpturen im dialogischen Austausch im Museum Schnütgen
     Eintritt frei, Teilnahme nur mit Voranmeldung             _ _isc
                                                            _ _m
                                                            Rö
                                                                                                                                                                               ______
                                                                                                       in den Blick.                                           _ _ _ _ _ _ _ _ für die
     Treffpunkt: Ubiermonument, An der Malzmühle 1                                                                                                                SPENDE
                                                                                                                                                                                         _ k_
                                                                                                                                                                              _ _bli
                                                                                                                                                                          _ _ Bi     _ _he
                                                                                                                                                                                  _ ot
                                                                                                       Eintritt frei, Teilnahme nur mit Voranmeldung             _m
                                                                                                                                                               _Rö      _ he
                                                                                                                                                                   _ _isc
                                                                                                       Treffpunkt: Antoniterkirche, Schildergasse 57
18   Tag des offenen Denkmals                                        AntoniterCityTours                                                                                         Das Team    19




                        Tag des offenen Denkmals                                          Christina Bacher          Armin Beuscher            Asja Bölke                 Engelbert Broich


                Eintritt frei – mit freundlicher Unterstützung
                des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region

 Sa. 07.09.     Umbrüche in Ehrenfeld
 17:00 Uhr      Veedel-Führung mit Günter Leitner
                Treffpunkt: Venloer Straße / Ecke Hospeltstraße
                                                                                          Silke Dombrowe            Dr. Ute Fendel             Hans Josef                Manfred Höffken
                (U-Bahn Station Leyendeckerstraße)                                                                                             Henerichs

 So. 08.09. Die Kartäuserkirche
 11:00 Uhr  Kirchen-Führung mit Mathias Bonhoeffer
 13:00 Uhr  Treffpunkt: Kartäuserkirche,
            Kartäusergasse 7

 So. 08.09. Der Geusenfriedhof:                                                           Jürgen Hollstein          Miriam Jansen             Günter Leitner             Markus Lenzen
                                                                                                                    Programm und
 11:00 Uhr  Das unbekannte Juwel Kölner Friedhöfe                                                                   Buchungsanfragen
 12:00 Uhr  Friedhofs-Führung mit Dagny Lohff, Dagmar Lutz
 13:00 Uhr  Treffpunkt: Geusenfriedhof,
 14:00 Uhr  Eingang an der Kerpener Straße

 So. 08.09. Barlach-Kunstwerke in der Antoniterkirche
 11:30 Uhr  Kirchen-Führung mit Manfred Loevenich                                         Bärbel Link               Manfred                   Dagny Lohff                Dagmar Lutz
 14:00 Uhr  Treffpunkt: Antoniterkirche,                                                                            Loevenich
            Schildergasse 57

 So. 08.09. Der Melatenfriedhof: Das Gedächtnis der Stadt
 12:00 Uhr  Friedhofs-Führung mit Günter Leitner
 14:00 Uhr  Treffpunkt: Melatenfriedhof,
 16:00 Uhr  Eingang Piusstraße                                                            Thomas van Nies           Dieter Paulus              Julius Radtke             Dr. Georg
                                                                                                                                                                         Rathmacher
 So. 08.09. Die Christuskirche am Stadtgarten
 12:30 Uhr  Architektur-Führung mit Dr. Ute Fendel
            Treffpunkt: Christuskirche,
            Dorothee-Sölle-Platz 1

                                                                                          Stefan                    Annette Scholl            Rebecca Telöken            Dr. Anselm Weyer
                                                                                          Rathmacher                Programm und
                                                                                                                    Geschäftsführung


                                                                                                                     www.antonitercitytours.de
                                                                                          IMPRESSUM
                                                                                          Herausgeber: Evangelische Gemeinde Köln
                                                                                          Konzeption: Miriam Jansen und Annette Scholl
                                                                                          Redaktion: Miriam Jansen, Manfred Loevenich, Annette Scholl (V.i.S.d.P.)
                                                                                          Schildergasse 72, 50667 Köln, Tel. 0221 / 92 58 46-14, Fax 0221 / 92 58 46-6
                                                                                          E-Mail: kontakt@antonitercitytours.de
                                                                                          Layout: 321design, Köln, Produktion: OMS Online Mailing Service GmbH, Kaarst
                                                                                          Fotos: Engelbert Broich (u.a. Titel), Timo Belger, Maurice Cox, Sandy Craus, Markus Herzberg,
                                                                                          Miriam Jansen, Hermann Landvogt, Manfred Loevenich, Stefan Rahmann, Annette Scholl,
                                                                                          Dr. Anselm Weyer, Privat
AntoniterCityTours
                                                                     Köln mit anderen Augen



Stadtführungen zum
individuellen Termin und Thema
Wir beraten Sie gerne,
auch zu Schulklassen-Führungen:
0221 / 92 58 46-14
oder kontakt@antonitercitytours.de
Preise auf Anfrage

Abonnieren Sie
unseren Newsletter:
www.antonitercitytours.de/newsletter.aspx




   AntoniterCityTours
                        Köln mit anderen Augen

  Stadtführungsprogramm
  2. Halbjahr 2019




                                                   JAH
                                                         30
                                                             RE
                                              Anton



                                                                rs




                                                 it e
                                                              ou




 Ein Angebot der Evangelischen Kirche.                  r C i t yT
 www.antonitercitytours.de




                              AntoniterCityTours
                              Evangelische Gemeinde Köln




www.antonitercitytours.de
Nächster Teil ... Stornieren