Aus dem toggenburg - Pfarreiforum

Aus dem toggenburg - Pfarreiforum
02 Seelsorgeeinheit   10 Unt. Toggenburg
                                                                                           Bazenheid              Lütisburg
                                                                                               Gähwil             Bütschwil
                                                                                            Kirchberg         Ganterschwil
                                                                                         St. Iddaburg             Mosnang
                                                                                                                   Libingen
                                                                                                                   Mühlrüti




AUS DEM TOGGENBURG                                        Ikonenmalkurs
                                                          Kath. Pfarreizentrum Lichtensteig
Ökumenisches Abendgebet mit Gesängen aus Taizé           Montag, 17. Juni bis Samstag, 22. Juni 2019
So 10. Februar, 19.00 Uhr, ev. Kirche Ebnat-Kappel

Sonntagstreff, Rickenstrasse 28, Wattwil, Pro Senectute
Sonntag, 3. und 17. Februar, 14.00 bis 16.30 Uhr
Fr. 5.– pro Teilnahme, inkl. Kaffee und Kuchen

Konzert Toby Meyer, kath. Kirche Bazenheid
Freitag, 8. Februar, 19.30 Uhr

Impulstag für Brautpaare, Sonntag, 17. März, Wattwil
Die Impulstage für Brautpaare bieten Anregungen, um das
Ehe- und Paarleben erlebnisreich gestalten zu können.
Infos und Anmeldung unter: www.kirchlich-heiraten.ch




                                                          Unter fachkundiger Anleitung der Ikonenkünstlerin Tatjana
                                                          Pauly aus Berlin erlernen die Teilnehmenden die alte Technik
                                                          der Ikonenmalerei und «schreiben» auf Holztafeln mit Eitem-
                                                          pera eine eigene Ikone. Die Farbpigmente und Lösungsmittel
                                                          stehen im Kurs zur Verfügung. Die vorgrundierten Ikonenbret-
                                                          ter und das Blattgold sind in den Materialkosten inbegriffen.
                                                          Montag bis Samstag 7 Stunden täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr,
                                                          einstündige Mittagspause von 12.00 bis 13.00 Uhr.
                                                          Kosten: Fr. 375.– Kursgebühren, zuzüglich Fr. 75.– Material-
                                                          kosten. Anmeldung bis 16. April 2019: 071 988 10 70,
                                                          sekretariat@neutoggenburg.ch, Kontakt für weitere Informatio-
                                                          nen: andreas.barth@neutoggenburg.ch 071 985 06 58.
Aus dem toggenburg - Pfarreiforum
GOTTESDIENSTE BAZENHEID                    GOTTESDIENSTE GÄHWIL
                                                                                                Fr 01.02. 09.00 Rosenkranz


                                                     Darstellung des Herrn – Lichtmess          Darstellung des Herrn – Lichtmess
                                                     Kollekte für das Kloster Magdenau          Kollekte für das Kloster Magdenau
                                                     Sa 02.02. 18.00 Eucharistiefeier           So 03.02. 09.00 Eucharistiefeier
                         +                                       (C. Züger, J. Kaesler),                    (C. Züger, J. Kaesler),
                                                                 Kerzensegnung, Blasiussegen                Kerzensegnung, Blasiussegen
                                                     So 03.02. 17.30 Rosenkranz                 Mo 04.02. 17.30 Rosenkranz
                                                     Mo 04.02. 09.00 St. L.: Eucharistische     Di 05.02. Segnung von Agatha-Brot in
    KONTAKTE                                                     Anbetungsstunde                            den Bäckereien
                                                     Di 05.02. Segnung von Agatha-Brot in       Do 07.02. 09.00 Eucharistiefeier
    Pastoralteam                                                 den Bäckereien                 Fr 08.02. 09.00 Rosenkranz
    Albin Rutz, Pfarrer            071 930 09 25     		          09.00 Eucharistiefeier
    Pfarreibeauftragter für Bazenheid                            mit FG
    Kirchgasse 11, 9602 Bazenheid                    Mi 06.02. 17.45 St. L.: Rosenkranz
    rutz@kath-bazenheid.ch                           Fr 08.02. 19.30 Konzert Toby Meyer

    Katrin Blome                     071 930 05 44
    Pastoralassistentin                              5. Sonntag im Jahreskreis                  5. Sonntag im Jahreskreis
    Pfarreibeauftragte für Gähwil                    Kollekte für diakonische Aufgaben in der   Kollekte für diakonische Aufgaben in der
    Lussweg 4, 9534 Gähwil                           Pfarrei                                    Pfarrei
    blome@kath-gaehwil.ch                            So 10.02. 09.00 Eucharistiefeier           So 10.02. 10.30 Eucharistiefeier
                                                                 (A. Rutz, K. Blome),                       (A. Rutz, K. Blome)
    Jürgen Kaesler                  071 931 13 76                Pfarreikaffee                  Mo 11.02. 17.30 Rosenkranz
    Pastoralassistent                                            09.00 Sunntigsfiir             Do 14.02. 09.00 Eucharistiefeier
    Pfarreibeauftragter für Kirchberg                            1.–3. Klasse, Kinderhort       Fr 15.02. 09.00 Rosenkranz
    Husenstrasse 5, 9533 Kirchberg                               17.30 Rosenkranz
    kaesler@kath-kirchberg.ch                        Di 12.02. 09.00 Eucharistiefeier
                                                     Mi 13.02. 17.45 St. L.: Rosenkranz
    Monika Oberholzer, Katechetin 071 930 09 26
    Ressort Religionsunterricht, Firmung ab 18
    Kirchgasse 11, 9602 Bazenheid
    oberholzer@kath-bazenheid.ch                     6. Sonntag im Jahreskreis                  6. Sonntag im Jahreskreis
                                                     Kollekte für cerebral gelähmte Kinder,     Kollekte für cerebral gelähmte Kinder,
    Ermin Schluep                    076 581 77 11   Bern                                       Bern
    Ressort Jugendpastoral                           So 17.02. 10.30 Familiengottesdienst,      Sa 16.02. 18.00 Eucharistiefeier
    Husenstrasse 5, 9533 Kirchberg                               Feier der Tauferinnerung,                  (A. Rutz)
    schluep@kath-kirchberg.ch                        		(A. Rutz, M. Oberholzer),                Mo 18.02. 17.30 Rosenkranz
                                                                 «Baze-Spatzä», Kinderhort,     Do 21.02. 09.00 Eucharistiefeier
    Sekretariate                                                 Apéro                          Fr 22.02. 09.00 Rosenkranz
    Marlene Silvestri                071 931 13 09   		          17.30 Rosenkranz
    Mo–Fr 9.00–11.00 Uhr                             Mo 18.02. 09.00 St. L.: Eucharistische
    Kirchgasse 11, 9602 Bazenheid                                Anbetungsstunde
    sekretariat@kath-bazenheid.ch                    Di 19.02. 09.00 Eucharistiefeier
                                                     Mi 20.02. 17.45 St. L.: Rosenkranz
    Rita Klaus, Maria Weber          071 931 11 78
    Di–Fr 9.00–11.00 Uhr
    Husenstrasse 5, 9533 Kirchberg                   7. Sonntag im Jahreskreis                  7. Sonntag im Jahreskreis
    sekretariat@kath-kirchberg.ch                    Kollekte für das Kapuzinerkloster Wil      Kollekte für das Kapuzinerkloster Wil
                                                     Sa 23.02. 18.00 Eucharistiefeier           So 24.02. 09.00 Eucharistiefeier
    Mesmer/-in                                                   (C. Züger)                                 (C. Züger)
    Paul Zurbriggen, Bazenheid       075 422 39 37   So 24.02. 17.30 Rosenkranz                 Mo 25.02. 17.30 Rosenkranz
    mesmer@kath-bazenheid.ch                         Di 26.02. 09.00 Eucharistiefeier mit       Do 28.02. 09.00 Eucharistiefeier mit
    Ursula Holenstein, Gähwil        079 519 92 28               eucharistischem Segen                      eucharistischem Segen
    mesmerin@kath-gaehwil.ch                         Mi 27.02. 17.45 St. L.: Rosenkranz
    Markus Schönenberger        079 312 13 11
    Kirchberg, mesmer@kath-kirchberg.ch




2
Aus dem toggenburg - Pfarreiforum
GOTTESDIENSTE KIRCHBERG
Fr 01.02. Herz-Jesu-Freitag
		        09.00 Eucharistiefeier mit
          eucharistischem Segen


Darstellung des Herrn – Lichtmess
Kollekte für das Kloster Magdenau          GEDÄCHTNISSE BAZENHEID                      Sonntag, 3. März, 10.30 Uhr
So 03.02. 10.30 Eucharistiefeier                                                       Anton Hürlimann-Hollenstein   (2007)
            (C. Züger, J. Kaesler),        Samstagabend, 2. Februar, 18.00 Uhr         Josef Segmüller-Schuler       (2004)
            Kerzensegnung, Blasiussegen,   Benito Morena      (1. Jahresgedächtnis)    Theodor und Marie
            Cäcilienchor                   Mathilde Scherrer-Flammer        (2017)     Keller-Senn              (2000/1991)
Mo 04.02. 09.00 Rosenkranz                 Paul Kuhn-Tischhart              (2017)
Di 05.02. Segnung von Agatha-Brot in       Maria Gähwiler-Gmür              (2011)
            den Bäckereien                 Hedy Niedermann-Hug              (2007)     GEDÄCHTNISSE KIRCHBERG
Do 07.02. 09.00 Rosenkranz                 Christine Senn-Rauscher          (2006)
Fr 08.02. 09.00 Eucharistiefeier                                                       Sonntag, 3. Februar, 10.30 Uhr
            mit KFG                        Sonntag, 10. Februar, 9.00 Uhr              Josef und Anna
                                           Antonio Spiniello-Di Meglio        (2012)   Räbsamen-Fässler              (2017/2008)
                                           Rosa Hug-Scherrer                  (2003)   Urban Wick und
5. Sonntag im Jahreskreis                                                              Alois Wick-Brühwiler          (2017/2005)
Kollekte für diakonische Aufgaben in der   Sonntag, 17. Februar, 10.30 Uhr
Pfarrei                                    Josy Wey-Zgraggen                  (2014)   Samstagabend, 9. Februar, 18.00 Uhr
Sa 09.02. 18.00 Eucharistiefeier           Margrith Bösch-Brändle             (2012)   Willi Huber-Rüegg         (Gedächtnis)
            (A. Rutz, K. Blome)            Ruedi Bucher                       (2009)   Anton Häne, Paul und Martha
Mo 11.02. 09.00 Rosenkranz                 Arnold Schluep-Josuran             (2008)   Hanimann-Häne         (2016/2014/2008)
Do 14.02. 09.00 Rosenkranz                                                             Alfons und Natalia
		          18.00 Wortgottesfeier zum      Samstagabend, 23. Februar, 18.00 Uhr        Stadler-de Col             (2010/2016)
            Valentinstag mit Musik zum     Hans Grämiger-Gmür             (2012)       Paul und Marianne
            Thema Liebe und Tauf-          Johannes Grämiger-Fruneau      (1995)       Stadler-Schär              (2004/2013)
            gelübdeerneuerung              Johann und Hedi                             Bertha Schättin-Brändle         (2010)
Fr 15.02. 09.00 Eucharistiefeier           Rutz-Baumann              (2010/2005)       Peter Schättin                  (2004)
                                           Irma Helg-Scherrer             (2006)       Lina Wili-Bannwart              (2009)
                                           Anton Stadler-Rüegg            (2005)       Franz Räbsamen-Näscher          (2006)
6. Sonntag im Jahreskreis                  August Meienberger-Zundler     (1996)       Klara Müller-Moser              (2004)
Kollekte für cerebral gelähmte Kinder,                                                 Karl und Claire
Bern                                       Sonntag, 3. März, 9.00 Uhr                  Hess-Scheiwiller           (1978/2000)
So 17.02. 09.00 Eucharistiefeier           Klara und Emil
            (A. Rutz), Kafistübli          Frick-Stadler              (2017/2015)      Sonntag, 17. Februar, 9.00 Uhr
Mo 18.02. 09.00 Rosenkranz                 Pia Niedermann-Brändle          (2014)      Gebhard Häne-Kurath        (Gedächtnis)
Do 21.02. 07.00 Müselbach:                 Gallus und Theres
            Schüler-Wortgottesfeier        Rütsche-Hollenstein        (2012/2012)      Sonntag, 24. Februar, 10.30 Uhr
		          09.00 Rosenkranz               Josef Buchmann-Schaffhauser     (2011)      Bernhard Gämperli-Müller      (2016)
Fr 22.02. 09.00 Eucharistiefeier           Karl und Mathilde                           Mathilde Allenspach-Gemperle (2006)
                                           Ammann-Schönenberger (2008/2000)            Josef und Paula
                                           Meinrad Hollenstein-Bechtiger (2006)        Bernhardsgrütter-Sutter  (1981/2002)
                                                                                       Maria Häne                    (2001)
                                                                                       Maria Baumberger-Steiner      (2001)
                                           GEDÄCHTNISSE GÄHWIL
7. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte für das Kapuzinerkloster Wil      Sonntag, 3. Februar, 9.00 Uhr               SEELSORGEEINHEIT
Sa 23.02. 19.30 Dietschwil:                Otto und Rosa
            Eucharistiefeier (C. Züger)    Schäfli-Mosberger             (2005/2007)   Mariä Lichtmess
So 24.02. 10.30 Eucharistiefeier                                                       An Mariä Lichtmess werden traditionell
            (C. Züger)                     Sonntag, 10. Februar, 10.30 Uhr             Kerzen gesegnet. Die Kerzen spenden
            10.30 Sunntigsfiir Chinder-    Wisi Spiess-Holenstein       (Gedächtnis)   gerade in der dunklen Jahreszeit ein
            garte sowie 1. und 2. Klasse   August und Ida                              stimmungsvolles Licht und weisen auf
Mo 25.02. 09.00 Rosenkranz                 Schnelli-Rütsche              (2005/2017)   die Gegenwart Gottes hin. Mit dem
Do 28.02. 09.00 Gebetsstunde               Willi Rütsche                      (2017)   Blasius­segen wird darum gebetet, dass
                                                                                       die Gläubigen vor Halskrankheiten und
                                           Samstagabend, 16. Februar, 18.00 Uhr        allem Übel geschützt sein mögen. Dieser
                                           Paul Keller-Merlo                  (1999)   Segen ist für nicht wenige aus unseren
                                                                                                                                   3
Aus dem toggenburg - Pfarreiforum
Pfarreien eine wichtige Hilfestellung, mit    auch die Firmanden und ihre Familien        weiter. An 21 Halbtagen werden Einbli-
    dem Glauben an Gott durch den Winter          eingeladen. Eintritt frei, Kollekte.        cke in mögliche Handlungsfelder wie
    zu kommen. So wünsche ich Ihnen, dass                                                     Migration oder Armut vermittelt und
    Sie unbeschadet und gesund die nasskalte      Gottesdienst für Liebende, Donnerstag,      das Bewusstsein für soziale Anliegen
    Zeit überstehen. Behüte Sie Gott!             14. Februar, um 18.00 Uhr, in Kirchberg     gestärkt. Das Seminar ermöglicht den
                                 Jürgen Kaesler   nähere Infos unter Kirchberg                Besuch von sozialen Einrichtungen der
                                                                                              Region und vertieft das Wissen über die
    Bazenheid: Samstag, 2. Feb., 18.00 Uhr        Bibeltreffen                                Probleme im eigenen gesellschaftlichen
    Gähwil: Sonntag, 3. Februar, 9.00 Uhr         Die nächsten Bibeltreffen sind am Diens-    Umfeld. Auch an der eigenen Selbstkom-
    Kirchberg: Sonntag, 3. Februar, 10.30 Uhr     tag, 12. und 26. Februar, um 14.00 Uhr      petenz wird gefeilt, denn wer helfen will,
                                                  im Pfarreizentrum Bazenheid.                tut gut, sich selbst zu kennen. Infos und
    Brotsegnung – heilige Agatha                                                              Anmeldung auf
    Am Dienstagmorgen, 5. Februar, werden         Firmweg 2019                               www.caritas-stgallen.ch/sse
    in den Bäckereien unserer Seelsorgeein-       Wir durften mit 37 Jugend-
    heit die Brote gesegnet.                      lichen am Samstag, 19. Januar, in Bazen-    Kafitreff für Trauernde
                                                  heid den Firmweg der Seelsorgeeinheit       Am Donnerstag, 28. Februar, 14.00 Uhr,
    Toby Meyers Konzert «Freiheit – Mini          beginnen. Dieser Startanlass diente uns,    im Seniorenpark Ifang, Bazenheid.
    Gschicht mit Gott»                            um uns gegenseitig kennenzulernen –         Annelies Gallian, 071 931 37 44.
                                                  mit Spielen draussen und drinnen sowie
                                                  der Gruppenbildung. Der Nachmittag          Offene kirchliche Jugendarbeit
                                                  wurde genutzt, um in den einzelnen          Friedenslicht
                                                  Gruppen zu arbeiten, sich noch näher        Am 16. Dezember war ich mit den
                                                  kennenzulernen, einer Andacht in der        Jugendlichen in Zürich, um das Friedens-
                                                  Kapelle, ein Feuer zu entfachen und zum     licht aus Bethlehem abzuholen. Wir
                                                  Abschluss noch gemütlich zusammenzu-        konnten die schöne Vorweihnachtszeit,
                                                  sitzen. Mit den Gruppenabenden und          die mit viel Licht dekoriert war, bestau-
                                                  weiteren Anlässen werden die Jugendli-      nen. Die Kids konnten auch andere Men-
                                                  chen intensiv auf die Firmung vorberei-     schen am Bürkliplatz kennenlernen und
                                                  tet. Wir freuen uns, gemeinsam mit          das Friedenslicht aus Bethlehem unterei-
                                                  ihnen auf dem Weg zu sein und sie in        nander verteilen. Danach haben wir es in
                                                  ihren Glaubensfragen zu unterstützen.       unsere Seelsorgeeinheit getragen.
                                                   Monika Oberholzer, Ressort Firmung ab 18
                                                                                              Chillout-Night
                                                  Ökum. Weltgebetstag Bazenheid-Gähwil-       Sie fand am 22. Dezember in der Kapelle
                                                  Kirchberg, Freitag, 1. März, 19.00 Uhr      Müselbach statt. Der Gottesdienst war
     Freitag, 08. Februar 2019, 19.30 Uhr         Land und Leute von Slowenien sind           geprägt von Spiritualität, Weihnachtsge-
           Kath. Kirche Bazenheid                 vielen von uns von Ferienreisen oder        schichten, Licht und Musik der Jugend-
                                                  durch Radio, Fernsehen und Presse           band aus Bazenheid und Kirchberg. Wir
    Authentische Texte, mitreissende Musik:       bekannt. Das Land durchlebte eine           konnten auch Katrin Blome für den litur-
    Das ist Toby Meyer. Mit seinem aktuellen      bewegte Geschichte, bis es zur heutigen     gischen Bereich gewinnen und Jung-
    Konzert «Freiheit – Mini Gschicht mit         demokratischen Republik und Mitglied        wacht und Blauring unterstützten uns
    Gott» kommt er am Freitag, 8. Februar,        der Europäischen Union wurde. Eine          beim anschliessenden Apéro. Viele Eltern
    19.30 Uhr, nach Bazenheid (kath. Kir-         engagierte Gruppe von Frauen bereitet       brachten selbstgemachten Kuchen mit.
    che). Zwölf brandneue Songs erzählen          den Weltgebetstag vor. Dazu sind alle                                   Ermin Schluep
    von seiner Lebensgeschichte. Über sein        herzlich in die Kapelle Kirchberg (hinter
    Lebensgefühl, da er ungeplant und sehr        der kath. Kirche) eingeladen. Anschlies­
    unpassend geboren wurde, über Sehn-           send wird ins Pfarreiheim eingeladen.
    sucht und wie er Hoffnung, Sinn und
    Freiheit findet. Wir laden euch herzlich      Seminar Soz. Engagement zurück in Wil
    ein zu diesem tiefgründigen Konzert-          Infoanlass, Dienstag, 5. März, 9.00 bis
    abend, bei dem das Evangelium ganz            11.00 Uhr im kath. Pfarreizentrum Wil
    konkret spürbar und aus dem Leben             «Ich will was tun, anderen helfen, aber
    gegriffen ist – unverblümt, nachvollzieh-     wie?» Seit 30 Jahren bildet das Seminar
    bar und ehrlich – für Jugendliche und         «Soziales Engagement» jährlich freiwillig
    Erwachsene. Zu diesem Anlass haben wir        Engagierte in ihrer Sozialkompetenz

4
Aus dem toggenburg - Pfarreiforum
Sunntigsfiir, 10. Februar, 9.00 Uhr          Bazenheider Kinderfasnacht
                                               Für die Kinder der 1. bis 3. Klasse findet   Die Interessengemeinschaft Kinderfas-
                                               am Sonntag, 10. Februar, um 9.00 Uhr         nacht organisiert wieder die traditionelle
                                               das nächste Sunntigsfiir-Treffen statt.      Bazenheider Kinderfasnacht am Samstag,
                                               Wir beginnen in der Kirche und gehen         16. Februar, pünktlich um 13.30 Uhr, in
                                               nach dem ersten Lied ins Pfarreizentrum.     der Eichbüelhalle A.
CHRONIK                                        Herzliches Willkommen an alle Kinder!        Die Jubla Bazenheid bietet spassige Spiele
                                               Für die Allerkleinsten gibt es während       an, welche nicht nur von den jungen,
Verstorbene                                    des Gottesdienstes einen Kinderhort.         sondern auch von den älteren Fasnächt-
Zu Gott heimgekehrt ist am                                                                  lern rege genutzt werden können. Für das
15. Dezember: Agnes Sennhauser-Hinder,         Familiengottesdienst mit Tauferinnerung      leibliche Wohl haben wir eine Festwirt-
wohnhaft gewesen im Haus Sonnegrund,           Am Sonntag, 17. Februar, 10.30 Uhr, fei-     schaft eingerichtet, damit sie sich nach
früher am Flurweg und am                       ern wir wieder einen Familiengottes-         den Spielen und Tanzeinlagen stärken
14. Januar: Anton Roos, wohnhaft               dienst in unserer Pfarrkirche. Mit den       können. Für eine Superstimmung sorgen
gewesen im Haus Sonnegrund, früher             Familien der Kinder, die in diesem Jahr      die Jubla Bazenheid, ein DJ, die Bazen-
an der Grüenaustrasse und am                   ihre Erstkommunion feiern werden und         heider «Guggewörger» und die Interes-
18. Januar, Giulio Marin, wohnhaft             den Familien der Täuflinge, die in unse-     sengemeinschaft Kinderfasnacht inkl.
gewesen an der Ifangstrasse.                   rer Pfarrei im letzten Jahr getauft wur-     Konfettischlacht.            Margit Brück
Bei dir ist die Quelle des Lebens, in deinem   den, gestalten wir dabei eine Tauferinne-
Licht schauen wir das Licht. (Psalm 36,10)     rungsfeier. Der Gottesdienst wird vom        Ministrantentreff
                                               Gesang der «Baze-Spatzä» umrahmt. Es         Der nächste Minihöck findet am Mitt-
                                               wird auch ein Kinderhort angeboten.          wochnachmittag, 27. Februar, von
KOLLEKTEN                                      Anschliessend sind alle von nah und fern     13.30 bis 15.00 Uhr statt. Besammlung
                                               herzlich zum Apéro ins Pfarreizentrum        vor dem Pfarreizentrum. Bringt bei genü-
Obvita                     Fr.      202.60     eingeladen.                                  gend Schnee euren Schlitten mit!
Die Dargebotene Hand «143» Fr.      289.45
Kinderspital Bethlehem     Fr.     2402.05     Rückblick Sternsinger-Aussendung 2019        Frauengemeinschaft
Don-Bosco-Werk             Fr.      316.75     Am Dreikönigssonntag fand zusammen           Eucharistiefeier am Fest
Inl. Mission, Epiphanie    Fr.      308.45     mit Jungwacht/Blauring die Sternsinger-      der hl. Agatha
Sternsingerprojekt         Fr.     3200.—      Aussendung statt. Anschliessend zogen        Der Gottesdienst am Dienstag,
SOFO für Mutter und Kind Fr.        179.90     die Kinder auf die Strasse, um für Kinder    5. Februar, wird zum Thema «heilige
                                               mit Behinderungen in Peru zu sammeln.        Agatha» vorbereitet. Die Messe beginnt
                                               An diesem Sonntag wurde der schöne           wie gewohnt um 9.00 Uhr. Anschliessend
PFARREILEBEN                                   Betrag von 3200 Franken gesammelt.           Zusammensein im Restaurant Landhaus.
                                               Allen ein herzliches Dankeschön.
Pfarreistatistik 2018                          Auch den JuBla-Leitern-/innen möchte         Krabbeltreff
(in Klammer Vorjahr)                           ich herzlich für ihre megatolle Arbeit für   Am Dienstag, 12. Februar, von 15.00 bis
Taufen 12                              (20)    das Sternsingen in unserem Dorf danken.      17.00 Uhr im Pfarreizentrum. Diesmal
3 Knaben, 9 Mädchen                            «Merci vielmol» für eure Zeit mit den        mit dem Motto «Fasnacht».
Erstkommunikanten 26                   (22)    Mädchen und Jungs. Es war wieder ein
15 Knaben, 11 Mädchen                          gelungener Anlass. An der fröhlichen         Fondueplausch mit Partner
Trauungen 2                             (2)    Stimmung und dem guten Miteinander           Dieses Jahr findet der Fondueplausch
Bestattungen 10                         (9)    hat man gemerkt, dass ihr es sehr gut        am Freitag, 15. Februar, in der Holder-
3 Männer, 7 Frauen                             gemacht habt. Viel Segen in diesem noch      schüür statt. Abfahrt ist um 18.45 Uhr
                                               frischen Jahr 2019!                          bei der Kirche. Ab Nägelimoos,
Erstkommunionvorbereitung                                                                   Dietschwil, laufen wir durch Wald und
Am Mittwochnachmittag, 6. Februar,                                                          Feld bis zu unserem Ziel. Wer nicht lau-
werden die Erstkommunikanten, mit                                                           fen kann, kommt direkt zur Holder-
Unterstützung einiger Eltern, eigene                                                        schüür. Zeit: 19.30 Uhr. Die Kosten für
Weihwassergefässe als Andenken basteln.                                                     das Fondue (ohne Getränke) betragen
Wir treffen uns um 13.30 Uhr im                                                             Fr. 19.–. Anmeldungen bis Mittwoch,
Pfarreizentrum und hoffen, dass dieser                                                      6. Februar, bei Brigitte Helg.,
Nachmittag für alle zu einem schönen                                                        071 931 53 76.
Erlebnis wird. Das Basteln dauert bis ca.
16.00 Uhr. Wir freuen uns darauf.

                                                                                                                                         5
Aus dem toggenburg - Pfarreiforum
Backkurs: Kuchen und Fladen                                                              PFARREILEBEN
    An den beiden Abenden, Dienstag,
    19., und Mittwoch, 20. Februar, erlernen                                                 Rückblick Weihnachtszeit
    wir die Herstellung von diversem Gebäck                                                  Welch Freude! Am Heiligen Abend durf-
    wie Linzertorte, Mandelfisch, Biberfladen                                                ten wir mit insgesamt 26 Kindern und
    usw. Der Kurs findet in der Schulküche                                                   Jugendlichen ein tolles Krippenspiel erle-
    im Schulhaus Neugasse von 19.15 bis ca.      CHRONIK                                     ben und dem Geheimnis von Weihnach-
    22.30 Uhr statt. Er wird von Regula                                                      ten etwas tiefer nachspüren.
    Bodenmann aus Brunnadern geleitet. Die       Verstorbene
    Kosten für Kurs, Material und diversem       Zu Gott heimgekehrt ist am 14. Januar:
    Gebäck zum Mitnehmen beträgt                 Wisi Spiess-Holenstein, Bachtobelstrasse.
    Fr. 110.–. Anmeldungen bis Mittwoch,         Du umschliesst mich von allen Seiten und
    6. Februar, bei Lisa Egli, 071 931 27 32.    legst deine Hand auf mich. (Psalm 139,5)

    Ökumenischer Weltgebetstag                   Pfarreistatistik 2018
    Bazenheid/Gähwil/Kirchberg                   (in Klammern Vorjahr)
    Am Freitag, 1. März, findet in der Kapelle   Taufen 2	(3)
    in Kirchberg der Weltgebetstag zum The-      1 Mädchen, 1 Knabe
    ma «Kommt, alles ist bereit» statt. Frauen   Erstkommunion 6	(9)
    aus Slowenien sind die Verfasserinnen        3 Mädchen, 3 Knaben                         Schon einen Tag später folgte das nächste
    der Liturgie. Der Anlass beginnt um          Trauungen 0	(0)                            Highlight. Am Heiligen Tag gestaltete
    19.00 Uhr. Nach der Feier ist gemütliches    Bestattungen 8	(7)                         der Kirchenchor samt Orchester die hei-
    Beisammensein.                               3 Frauen, 5 Männer                          lige Messe mit und trug dazu bei, dass
                                                                                             wir das Hochfest der Geburt Jesu Christi
    Ökumenische Seniorengruppe                                                               so feierlich begehen konnten.
    Seniorenmittagstisch                         KOLLEKTEN                                   Der Stephanstag stand dann schon ganz
    Donnerstag, 21. Februar,                                                                 im Zeichen der Weisen aus dem Morgen-
    12.00 Uhr, im Pfarreizentrum. Anmel-         Steyler Missionare             Fr. 165.–    land. So wurden die Sternsinger in die-
    dungen bitte bis am Montagabend,             Ökumenisches Projekt           Fr. 310.–    sem Gottesdienst ausgesendet und unter
    18. Februar, an Jolanda Brunschwiler, Pri-   Inländische Mission            Fr. 295.–    den Segen Gottes gestellt.
    vat: 071 931 13 24, Mobile: 078 733 30 78.   Bischof Romer                  Fr. 160.–
                                                 Missionsprokura Schönstatt     Fr. 130.–
    Fotoshow – Ferien in Studen                  Gallusopfer                    Fr. 120.–
    Donnerstag, 21. Februar, 14.00 Uhr im        Missio                         Fr. 465.–
    Pfarreizentrum.                              Congo Solidar                  Fr. 460.–
                                                 Kinderdörfli Lütisburg         Fr. 235.–
    Jungwacht/Blauring                           Johanneum Neu St.Johann        Fr. 950.–
    Sternsingeraussendung                        St.Iddaburg                    Fr. 400.–
    Infos und Auskunft über die verschiede-      Pfarreien des Bistums          Fr. 280.–
    nen Aktivitäten der Jungwacht- und           Elisabethenwerk                Fr. 110.–
    Blauringscharen stehen auf der vereinsei-    kath. Gymnasien des Bistums    Fr. 145.–
    genen Website: www.jwbr-bazenheid.ch.        Universität Freiburg           Fr. 180.–    Das neue Jahr wurde wie gewohnt mit
    Am 15. Februar ist die Fasnachtsbar von      Solidarity-Treff Bazenheid     Fr. 330.–    einer feierlichen Messe begrüsst und
    20.00 bis 3.00 Uhr in der Nacht geöffnet.    Obvita                         Fr. 135.–    anschliessend von den Gottesdienst­
                                                 Die Dargebotene Hand «143»     Fr. 185.–    besuchern mit einem prickelnden Sekt
                                                 Kinderhilfe Bethlehem          Fr. 1485.–   auf dem Kirchplatz begossen.
                                                 Sternsingeraussendung          Fr. 225.–    Am Dreikönigstag kamen schliesslich
                                                 Don-Bosco-Werk                 Fr. 215.–    die Sternsinger nochmals zum Zug,
                                                 Inl. Mission, Epiphanie        Fr. 190.–    als sie den Familiengottesdienst mit
                                                 Friedensdorf, Broc FR          Fr. 300.–    Gesang und Gebet unterstützt haben.
                                                 SOFO für Mutter und Kind       Fr. 100.–    Im Anschluss an die Messe genossen die
                                                                                             Gottesdienstbesucher noch Glühwein
                                                                                             und Punsch und teilten traditionell den
                                                                                             Dreikönigskuchen.


6
Aus dem toggenburg - Pfarreiforum
brachten den Segen in die Häuser und
                                               sammelten Spenden für die Missio-
                                               Aktion «Kinder helfen Kindern». Insge-
                                               samt waren es rund Fr. 2193.–, die
                                               dieses Jahr für behinderte Kinder in Peru
                                               eingesetzt werden. Wir möchten uns
                                               bei allen Eltern und Kindern bedanken,       CHRONIK
                                               die diese Aktion in irgendeiner Form
                                               unterstützt haben. Vielen Dank, dass ihr     Taufen
Ein herzliches Vergelts Gott an alle gros-     ein Zeichen für eine positive Verände-       In die Gemeinschaft unserer Kirche wur-
sen und kleinen Menschen, die sich in          rung in unserer Welt gesetzt habt.           de am 12. Januar aufgenommen:
den Weihnachtstagen für unsere                                                              Andrin, Sohn von Claudia und Raphael
Gemeinde eingesetzt und die vielen Fei-        Voranzeige Sola 2019                         Herger-Weyermann, Husenstrasse
ern unterstützt haben. Sei es als Gottes-      Alle Gähwiler Kinder ab der 2. Klasse bis    Ich sage dir, was du tun sollst, und zeige
dienstbesucher, als Krippenspieler, Mes-       zur 3. Oberstufe aufgepasst: In der ersten   dir den richtigen Weg. Ich lasse dich nicht
mer, Sänger, Priester, als Organist, Lektor,   Sommerferienwoche (7. bis 12. Juli) geht     aus den Augen. (Psalm 32,8)
Ministrant, Sternsinger oder Helfer aller      das Pfarreilager Gähwil in die zweite
Art: Durch euch kam Christus wahrhaft          Runde. Nach dem vollen Erfolg vom letz-      Verstorbene
in unserer Welt an.                            ten Jahr stellen wir vom Blauring Gähwil     Zu Gott heimgekehrt sind:
                                               auch diesen Sommer ein tolles Pro-           Am 30. Dezember: Willi Huber-Rüegg,
Pfarramtscafé                                  gramm für Jungs und Mädels auf die Bei-      Haus Sonnegrund, früher Rupperswil;
Die Pforten des Pfarramtscafés tun sich        ne. Komm auch du mit und erlebe eine         am 3. Januar: Gebhard Häne-Kurath,
wieder auf, und zwar am Donnerstag,            Woche voller Spiel, Spass und Action.        Oberwisweg.
28. Februar, von 15.00 bis 17.00 Uhr. Wer      Wir freuen uns auf eine unvergessliche       Alle Flüsse fliessen ins Meer, aber das
ein Gespräch sucht oder sich an Kaffee         Woche! (Weitere Infos folgen dem-            Meer wird nicht voll. Das Wasser kehrt zu
und Kuchen erfreuen möchte, ist herzlich       nächst.)                                     den Quellen zurück und fliesst wieder ins
willkommen.                                                                                 Meer. (Prediger 1,7)
                                               Frauengemeinschaft
Erstkommunion                                  Hauptversammlung                             Pfarreistatistik 2018
Am Mittwoch, 6. und 20. Februar, finden        Wir hoffen, du hast das                      (in Klammern Vorjahr)
die nächsten Projektmittage der Erst-          Datum unserer Hauptversammlung               Taufen 13                       (7)
kommunionkinder statt. Langsam rückt           schon dick im Kalender eingetragen und       3 Mädchen, 10 Knaben
auch das Erstkommunionlager näher, das         bist dabei an unserem magischen Abend        Erstkommunion 22                (23)
wir im März erleben dürfen.                    am Freitag, 8. Februar, um 19.00 Uhr in      7 Mädchen, 15 Knaben
                                               der Mehrzweckturnhalle Gähwil.               Trauungen 0                     (5)
Ferienkino                                                                                  Bestattungen 25                 (27)
Das Ferienkino muss nun leider auf-            Weltgebetstag                                10 Frauen, 15 Männer
grund von Terminkollisionen entfallen          Siehe Seelsorgeeinheit
und findet erst wieder am 5. April statt.
                                               Senioren                                    KOLLEKTEN
Kirchbürgerversammlung – Voranzeige            Seniorenzmittag
Die Kirchbürgerversammlung findet              «Im Monat zwei bliibed mir nöd               Pfarreien des Bistums           Fr. 180.–
am Mittwoch, 27. März, statt. Die Einla-       dihei!» – Nein, schon am Dienstag,           Elisabethenwerk                 Fr. 230.–
dung und die Unterlagen werden Ihnen           5. Februar, treffen wir uns im «Rössli»,     kath. Gymnasien des Bistums     Fr. 480.–
Anfang März zugestellt.                        werden dabei unseren Spass haben und         Universität Freiburg            Fr. 435.–
                                               das gebotene Menü geniessen. Dies ist        Solidarity-Treff Bazenheid      Fr. 150.–
Blauring                                       eine prima Option zum heimischen             Obvita                          Fr. 410.–
Sternsingeraktion                              Küchentisch und erst noch ganz in der        Die Dargebotene Hand «143»      Fr. 145.–
«Wir sind die drei Könige aus                  Nähe!                                        Kinderhilfe Bethlehem           Fr. 2965.–
dem Morgenland. Kaspar,                                                                     Sternsingerprojekt              Fr. 350.–
Melchior, Balthasar werden wir genannt.»       Fasnächtlicher Seniorennachmittag            Inl. Mission, Epiphanie         Fr. 200.–
Wo es so ertönte, da waren unsere Stern-       siehe Pfarrei Kirchberg                      Friedensdorf, Broc FR           Fr. 330.–
singer nicht weit. Viele Jungen und Mäd-                                                    SOFO für Mutter und Kind        Fr. 440.–
chen aus Gähwil zogen zwischen Weih-
nachten und Neujahr durch Gähwil,

                                                                                                                                          7
Aus dem toggenburg - Pfarreiforum
PFARREILEBEN                                  Sunntigsfiir, 24. Februar, 10.30 Uhr          zeitgemässes Digital-Art-Bild geschaffen,
                                                  Die Sunntigsfiire für Chindergarte sowie      auf der anderen Seite ein Bild der
    Kirchbürgerversammlung                        1. und 2. Klasse beginnen jeweils in der      Gemein­schaft von Kirchberg abgebildet.
    Die Kirchbürgerversammlung findet am          Kirche. Die Gruppe geht nach der allge-
    Dienstag, 19. März, 20.00 Uhr, im             meinen Begrüssung und dem Sunntigs-
    Pfarreiheim statt. Anschliessend an die       fiir-Lied ins Pfarreiheim. Wir freuen uns,
    Bürgerversammlung erfolgt die Pfarrei-        dass die Sunntigsfiir-Gruppen so aktiv
    versammlung mit Orientierung über die         sind und das kirchliche Leben mitgestal-
    Arbeit des Pfarreirates.                      ten.

    Valentinstaggottesdienst                      Fasnachtsgottesdienst
    Herzlich wird eingeladen am Donners-          Am Samstag, 2. März, 18.00 Uhr in
    tag, 14. Februar, um 18.00 Uhr. Es geht in    gewohntem Rahmen.                             Im festlich vom Cäcilienchor mitgestalte-
    diesem Gottesdienst um die Liebe.                                                           ten Gottesdienst wurde das Bild am
    Als Gäste werden die bekannten Sänge-         Sternsingeraktion                             Schluss der Pfarrei übergeben. Im
    rinnen Oxana Peter-Fedjura und Petra          Die Sternsinger von Blauring und              Anschluss bestand die Möglichkeit, das
    Halper-König musikalische Leckerbissen        Jungwacht waren über zwei Wochen              Bild von Nahem zu bestaunen. Das Bild
    passend zum Thema darbieten.                  unterwegs und brachten den Segen von          konnte erstmals am 6. Januar nach dem
    ––«The Rose» von Bette Middler                Haus zu Haus. Viele Leute haben ihnen         literarischen Gottesdienst zur Neujahrs-
    ––«In trutina» von Carl Orff                  geholfen, ihr Projekt «Petite Suisse          begrüssung im Pfarreiheim am neuen
    ––«Ich liebe dich» von Robert Stolz           Kinderhilfe» zu unterstützen. Die Stern-      Platz angeschaut werden.
    ––«I will always love you» von Whitney        singer durften im Gesamten einen Betrag
      Houston                                     von rund Fr. 14 000.– entgegennehmen.         Dank für Christbaum
    ––«As time goes by» von Frank Sinatra
    ––«You raise me up» von Josh Groban
    Alle Interessierten, Paare, Familien und
    Einzelpersonen sind dazu herzlich einge-
    laden.

    Taufgelübdeerneuerung Ihres Kindes:
    Segnen des eigenen Kindes – schöne
    Musik – Gebet für die Familie
    Alle Eltern und Familien mit kleineren        Herzlichen Dank allen Spenderinnen
    Kindern sind herzlich eingeladen am           und Spendern und ein Vergelts Gott den
    Donnerstag, 14. Februar, 18.00 Uhr, zu        Kindern und dem Leiterteam von
    einer Feier in der Kirche, in der die Taufe   Jungwacht und Blauring für den grossen
    und die Liebe im Mittelpunkt stehen.          Einsatz.                 Jürgen Kaesler
    Dass Kinder entstehen, ist meistens Aus-
    druck von Liebe zwischen zwei Lieben-         Ein digitales Mosaikbild
    den. Ihr «kleiner Schatz» wächst heran        Am Kirchberger Mirakelsonntag wurde
    und entwickelt sich. Wir möchten alle         im Gottesdienst das Ergebnisbild des
    Liebenden und Familien mit Kindern            Projektes «Das sind wir» der Pfarrei
    sehr gerne zur Erneuerung des Taufver-        Kirchberg übergeben. Jürgen Kaesler lan-      Der herrliche Christbaum, der den Chor-
    sprechens zusammen mit ihren Ver-             cierte im Frühjahr 2018 dieses Projekt,       raum der Kirche während der Weih-
    wandten und natürlich ihren Kindern ind       bei dem viele Personen, die mit Kirch-        nachtszeit zierte, wurde von Annemarie
    die Kriche einladen. Ein wunderbares          berg verbunden sind, von der St. Galler       Oberholzer, Kirchberg gespendet, Ihr
    Musikprogramm zum Thema Liebe von             Künstlerin Johanna Schneider an unter-        und allen, die beim Fällen und Aufbau in
    zwei hochkarätigen Sängerinnen,               schiedlichen Festtagen des Jahres porträ-     der Kirche geholfen haben, ganz herzli-
    Petra Halper-König und Oxana Peter-           tiert wurden. 2000 Porträtfotos wurden        chen Dank.
    Fedjura, stimmt uns auf den Valentinstag      in einem digitalen Mosaikbild zusam-
    und auf die Liebe ein.                        mengefügt, sodass bei naher Betrachtung       Frauengemeinschaft
    Sie sind in diesem Gottesdienst eingela-      ein ganz persönlicher Eindruck des Bil-       Gemeinschaftsmesse
    den, Ihr Kind mit dem Taufwasser zu           des entsteht, bei weiterer Distanz die Sil-   Freitag, 8. Februar, 9.00 Uhr
    segnen.                                       houette der Kirche Kirchberg zu sehen         in der Pfarrkirche. Anschliessend Kaffee
                                                  ist. Damit wurde zum einen ein tolles         und Gipfeli im Pfarreiheim.

8
Aus dem toggenburg - Pfarreiforum
Vollmondwanderung,                                                                       Freundeskreis St. Iddaburg
Dienstag, 19. Februar                                                                    Der Verein Freundeskreis St. Iddaburg ist
Die Wanderung führt ins Restaurant                                                       gegründet. Er arbeitet und ist auf der eif-
Landhaus, Bazenheid, wo eine feine Sup-                                                  rigen Suche nach neuen Mitgliedern.
pe serviert wird. Nach Lust und Laune                                                    Viele Menschen besuchen die Iddaburg,
kann auch noch eine Kegelrunde                                                           finden sich in der Kirche zum Gebet, tra-
gemacht werden. Es sind auch die Part-       KONTAKTE                                    gen ihre Sorgen, Nöte und Fürbitten
ner herzlich eingeladen. Treffpunkt um                                                   Maria oder der heiligen Idda vor. Alle
18.30 Uhr beim Postplatz in Kirchberg.       Seelsorge                                   geniessen die Aussicht, erfreuen sich an
Die Kosten – ohne Getränke – betragen        P. Walter Strassmann        071 931 12 13   der Natur und schätzen die kulinarischen
Fr. 8.– pro Person. Bitte melden Sie sich    Wallfahrtspriester                          Köstlichkeiten im Restaurant. Allen ist
unter 071 931 45 33 oder widmer@kfg-         9534 Gähwil                                 eines gemeinsam: Sie möchten dazu bei-
kirchberg.ch für die Teilnahme an.           wstrassmann@bluewin.ch                      tragen, dass dieser Ort gepflegt und
                                             www.iddaburg.ch                             erhalten bleibt.
Gruppe frohes Alter                                                                      Der Freundeskreis St. Iddaburg – gegrün-
Fasnächtlicher Seniorennachmittag            Mesmerinnen                                 det am 21. Juni 2018 – vereint Menschen
Am Dienstag, 12. Februar, um 13.30 Uhr       Luzia Holenstein            071 931 53 90   unterschiedlichster Herkunft. Der Verein
möchten wir alle Seniorinnen und Senio-      luzia.holenstein@gmx.ch                     ist nicht gewinnorientiert und seine
ren von Gähwil und Kirchberg zum tra-        Rosmarie Segmüller          071 931 12 46   Organe handeln ehrenamtlich. Er unter-
ditionellen Fasnachtsnachmittag in den       b.r.segmueller@bluewin.ch                   stützt die «Wallfahrtsstiftung St. Idda-
«Toggenburgerhof» Kirchberg, einladen.                                                   burg» ideell und materiell mit dem Ziel
Die Theatergruppe «Silberfüchse                                                          ––die Verbundenheit von Bevölkerung,
Toggenburg» spielt das Stück «Die letscht                                                  Institutionen und Behörden mit der
Beiz im Lindequartier», geschrieben von      GOTTESDIENSTE                                 Stiftung zu stärken
Rösly Baumgartner-Strässle. Das Organi-                                                  ––die Anlagen und Gebäude des Wall-
sationsteam freut sich auf ein zahlreiches   Fr 01.02. 16.00 Eucharistiefeier HJF          fahrtsortes langfristig zu erhalten.
Erscheinen und ein paar unbeschwerte                   (Lichtmess, Kerzensegnung)
Stunden.                                                                                 Wie machen wir das?
                                             Sa 02.02. 17.00 Eucharistiefeier            ––über finanzielle Zuwendungen
Seniorenzmittag                             		Lichtmess, Kerzensegnung,                 ––über Aktivitäten zugunsten der Stiftung
Donnerstag, 21. Februar, um                            Blasiussegen                      ––über Mitgliederbeiträge
11.45 Uhr im Pfarreiheim.                    So 03.02. 10.30 Eucharistiefeier
Neuanmeldungen und Abmeldungen                         (4. Sonntag JK)                   Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied zu
bitte bis am Montagabend an Rosmarie         Mi 06.02. 19.00 Eucharistiefeier            werden und beizutragen, die Iddaburg als
Keller, 071 931 27 39.                       		Agatha-Brot-Segnung                       Ort der Besinnung und Begegnung zu
                                                                                         erhalten.
Seniorennachmittag im Advent                 Sa 09.02. 17.00 Eucharistiefeier               Der Vorstand Freundeskreis St. Iddaburg
                                             So 10.02. 10.30 Eucharistiefeier
                                                       (5. Sonntag JK)                   Anmelden können Sie sich per Internet
                                             		        15.00 Rosenkranzgebet             unter www.iddaburg.ch//Freundeskreis
                                             Mi 13.02. 19.00 Eucharistiefeier            oder mit den ausgelegten Blättern im
                                                                                         Vorbau der Kirche Iddaburg.
                                             Sa 16.02. 17.00 Eucharistiefeier               P. Walter Strassmann, Wallfahrtspriester
                                             So 17.02. 10.30 Eucharistiefeier
                                                       (6. Sonntag JK)
                                             Mi 20.02. 19.00 Eucharistiefeier

Die Schulkinder von Frau Schatt und Herr     Sa 23.02. 17.00 Eucharistiefeier
Schmid verschönerten unseren Senioren-       So 24.02. 10.30 Eucharistiefeier
nachmittag im Advent mit Musik und                     (7. Sonntag JK)
Liedern.                                     		Musik Renato Allenspach
                                             		        15.00 Rosenkranz
                                             Mi 27.02. 19.00 Eucharistiefeier
                                             Fr 01.03. 16.00 Eucharistiefeier HJF


                                                                                                                                       9
Aus dem toggenburg - Pfarreiforum
Mosnang:
                                                     Martin Schönenberger          071 983 28 36
                                                                                                            Hervorragend
                                                     Libingen: Othmar Gämperle     071 983 31 90
                                                     Mühlrüti: J ulia Meile       071 980 02 55
                                                               Edith Bächler        071 980 06 88      Blasiussegen, Kerzensegnung,
                                                                                                       Brotsegnung
     KONTAKTE                                        Pfarreiheim Mosnang                               Samstag/Sonntag, 2./3. Februar in
                                                     Martin Schönenberger, Hauswart                    allen Pfarreien
     www.seut.ch                                     Libingerstrasse 3, 9607 Mosnang071 980 01 18
                                                                                                       Jugendgottesdienst Toggenburg
     Pastoralteam                                    Bestattungen                                      Samstag, 9. Februar, 19.30 Uhr,
     Notfallnummer                  079 350 56 27    Alex Egli, Jonschwil          071 950 05 78      Kirche Mosnang
     Josef Manser, Pfarrer         071 983 18 41
     Kirchplatz 6, 9606 Bütschwil                                                                     Herz und Häppchen Anlass für Paare
     josef.manser@seut.ch                                                                             Zum Valentinstag etwas für die Liebe
     Alex Schmid, Diakon            071 983 15 10   ZUM GELEIT                                        Donnerstag, 14. Februar, 19.00 Uhr,
     Pfarreibeauftragter Ganterschwil                                                                  Burghügel 1, Lütisburg
     Kirchstrasse 1, 9608 Ganterschwil               Mariä Lichtmess
     alex.schmidseut.ch                             Die Weihnachtszeit endet traditionell mit
     Michael Steuer, Seelsorger     071 931 10 09   dem 2. Februar, dem Fest Mariä Lichtmess.
     Pfarreibeauftragter Lütisburg                   Der Winter hat jetzt seinen Höhepunkt           Begegnung im Bahnhof Bütschwil
     Flawilerstrasse 36, 9604 Lütisburg              überschritten, und wir halten schon sehn-       treff       Öffnungszeiten:


                                                                                                     b
     michael.steuer@seut.ch                          lich Ausschau nach dem Frühling. Es                         Montag      14.00 – 17.00 Uhr
     Esther Dreier, Seelsorgerin    071 983 32 07   beginnt also etwas Neues.                                   Dienstag     9.00 – 11.00 Uhr
     Pfarreibeauftragte Mühlrüti und Libingen        Februar kommt von «februare», was so viel                   Donnerstag  9.00 – 11.00 Uhr
     Wupplisbergstrasse 2, 9607 Mosnang              bedeutet wie reinigen. Wir sollen nicht nur     Bütschwil   Freitag     14.00 – 17.00 Uhr
     esther.dreier@seut.ch                           unser Haus oder unseren Körper reinigen,        www.b-treff.com
     Rolf Dittli, Jugendseelsorger  071 983 26 54   sondern auch unsere Seelen.                     Lebensmittelabgabe
     Kirchplatz 6, 9606 Bütschwil                    Wenn wir uns innerlich reinigen, uns            Jeden Donnerstag, 17.00 bis 18.00 Uhr,
     rolf.dittli@seut.ch                             befreien von Altlasten, können wir das          in den Räumen des b’treff, Bahnhof
                                                     Licht von Weihnachten in den Alltag des         Bütschwil, für Menschen mit Caritas-
     Netzwerk Begleitung                             ganzen Jahres hineintragen.                     Ausweis. Der Ausweis ist auf dem Sozial­
     Sylvia Suter                   071 983 11 61   Dieses Licht möge all das, was im Winter in     amt erhältlich.
     Diakonieanimatorin      sylvia.suter@gmx.ch    der Tiefe unserer Seelen herangereift ist,
     Esther Dreier (siehe oben)                      hervorholen, damit es durch uns, unser          Wegbegleitung – ein sinnvoller
                                                     Sein und im Zusammenleben zum Aus-              Einsatz für Menschen in spezi-
     Krankenseelsorge Bütschwil                      druck kommen kann.                              ellen Lebenssituationen
     Rita Kopp, Bahnhofstrasse 17a  071 983 53 78   Daher stammt wohl auch folgender Brauch,        Sie haben wöchentlich oder alle
                                                     der früher in den meisten Familien gepflegt     14 Tage 1 bis 1,5 Stunden Zeit, die Sie für
     Pfarreisekretariate                             wurde. Am Abend von Mariä Lichtmess             einen Mitmenschen einsetzen wollen?
     Rosmarie Arca, Priska Dosch  071 983 17 85     kommt die ganze Familie zusammen, um            Sie suchen eine befriedigende Tätigkeit,
     Kirchplatz 6, 9606 Bütschwil                    den Rosenkranz zu beten. Dabei brennen          indem Sie beispielsweise alle zwei
     sekretariat.buetschwil@seut.ch                  auf dem Tisch so viele Kerzen, wie Beter        Wochen eine gehbehinderte ältere Person
     Di bis Fr 8–11 Uhr, Di-Nachm. 14–17 Uhr         dabei sind. Gebetet wird so lange, bis alle     besuchen. Gerne können die eigenen
                                                     Kerzen ausgegangen sind. Anschliessend an       Vorlieben mit den Bedürfnissen der
     Rita Meienberger, Angela Neff 071 983 12 33    das Rosenkranzgebet wird Rahm mit               begleiteten Person kombiniert werden.
     Kirchplatz 1, 9607 Mosnang                      Meringue gegessen. Dieser Abend ist vielen      Möglich wäre zum Beispiel ein Besuch
     sekretariat.mosnang@seut.ch                     von uns in liebevoller Erinnerung geblieben,    mit Buch, Spaziergang, Spiel, Musik
     Mo-Fr 14–17 Uhr                                 und das nicht nur wegen des Gebets. Er          oder… Informieren Sie sich unverbind-
                                                     wird heute noch gepflegt.                       lich zur Freiwilligenarbeit Wegbegleitung
     Sakristaninnen/Sakristane                       So möge in unseren Seelen schon jetzt der       am Dienstag, 19. Februar, von 14.00 bis
     Lütisburg: Helen Näf          079 687 34 75    Frühling erwachen und mit ihm die Hoff-         15.00 Uhr im Haus Eichelstock 9 in
     Bütschwil: Patrick Stillhart  079 533 69 06    nung auf neues Wachsen und Reifen.              Bütschwil. Es erwarten Sie die beiden
     Dietfurt: Josef Egger         071 565 98 72                                                    Einsatzleiterinnen Esther Maria Dreier,
     Ganterschwil: Margrith Läubler079 237 81 88                             Esther Maria Dreier    Mosnang, und Sylvia Suter, Ganterschwil.

10
Auskunft: 071 983 11 61.                      Kirchbürgerversammlungen
Dieses Angebot wird von der Seelsorge-        Lütisburg
einheit Unteres Toggenburg getragen und       Dienstag, 19. März, 20.00 Uhr,
steht allen Menschen in dieser Region         MZG Lütisburg
offen.
                                              Bütschwil-Ganterschwil
Perlen im Alltag                              Donnerstag, 21. März, 20.00 Uhr,
                                              Mehrzweckhalle Ganterschwil, im
                                              Anschluss an die Bürgerversammlung
                                              der politischen Gemeinde

                                              Mühlrüti
                                              Samstag, 30. März, 20.15 Uhr,
                                              Pfarrkirche St. Josef

                                              Libingen
Montag, 18. Februar, 20 bis 21 Uhr,           Samstag, 30. März, 20.15 Uhr,
Pfarreiheim Mosnang, Thema:                   Pfarrkirche St. Gallus.
«vom Segen»
Man kann die Welt nicht neu erschaffen,       Mosnang                                      Herz und Häppchen
sie aber dennoch von verschiedenen Sei-       Dienstag, 2. April, 20.00 Uhr,               Paarabend am Valentinstag
ten betrachten.                               Pfarreiheim St. Georg.                       Im alten Rom sorgte Bischof Valentin
So starten wir in das siebte Jahr mit den                                                  dafür, dass die Liebe der von ihm getrau-
Perlenabenden, und ich lade Sie ein,          Fasnacht                                     ten Paare unter einem guten Stern stand.
dabeizusein.                                                                               Möchten Sie am Valentinstag etwas für
Jeder Themenabend ist eine geschlossene                                                    Ihre Liebe zueinander tun?
Einheit und kann einzeln besucht wer-                                                      Wie wärs mit Herz und Häppchen?
den. Es freut mich, wenn auch neue Per-
sonen dazukommen, die sich vom einen                                                       Donnerstag, 14. Februar, 19.00 Uhr,
oder anderen Titel angesprochen fühlen.                                                    Burghügel 1, Lütisburg
Es wird Neues geben, aber auch Bekann-
tes vertieft werden.                                                                       Das Angebot:
                        Esther Maria Dreier   Die Fasnacht als fünfte Jahreszeit ist mit   – ein Abend zu zweit mit Impulsen zur
                                              dem Kirchenjahr verknüpft. Ulk und           Stärkung Ihrer Liebe
Bibelgruppen Mosnang, Gotteslob               Schabernack vor der Fastenzeit gab es        – ein Apéro zu Beginn
Dienstag, 26. Februar                         bereits im frühen Mittelalter an Kloster-    – ein Tisch für zwei für persönliche
Dir singen wir, loben und danken,             schulen.                                     Gespräche
auftanken, anbeten.                           Vor den strengen und ernsten vierzig         – ein 5-Gang-Gourmetdinner
Kapelle Mosnang, 19.00 bis 20.00 Uhr.         Tagen wurde der Lebensfreude viel Raum       – ein stilvolles Ambiente mit 15 Paar­
                                              gegeben. Der Lateinlehrer schmiedete         tischen bei Kerzenlicht im Kellergewölbe
                                              mit seinen Schülern lateinische Knittel-     der Lütisburg
                                              verse nach Art unserer Schnitzelbänke.
                                              Es ergab sich die Möglichkeit, die Schwä-    Die Seelsorger Michael Steuer und Esther
                                              chen und Marotten der strengen Lehrer        Maria Dreier führen mit Impulsen und
                                              oder Klosteroberen auf humorvolle Wei-       Anregungen zur Stärkung Ihrer Bezie-
                                              se zur Sprache zu bringen. Der Pater, der    hung durch den Abend.
                                              Musik und Gesang lehrte, verband das         Pro Person kostet der Abend inkl. Apéro
                                              dichterische Werk mit Melodien, die er       und Menu Fr. 65.–.
                                              selber oder seine Schüler komponierten.      Anmeldung bis 11. Februar an katholi-
                                              Und es wurde Theater gespielt. Dazu tru-     sches Pfarramt, Michael Steuer, Flawiler-
                                              gen die Spieler Masken. Die an der Schu-     strasse 36, 9604 Lütisburg;
                                              le gelehrten Künste fanden so ihre prakti-   michael.steuer@seut.ch, 071 931 10 09;
                                              sche Anwendung.                              bitte beachten Sie die begrenzte Platzzahl.
                                              Wir wünschen Ihnen fantasiereiche,
                                              bekömmliche Fastnachtstage.

                                                                                                                                         11
GOTTESDIENSTE LÜTISBURG                   GOTTESDIENSTE BÜTSCHWIL                    GOTTESDIENSTE GANTERSCHWIL
                                               Fr 01.02. Herz-Jesu-Freitag
                                                         18.00 Rosenkranz
                                               		        18.30 Wortgottesfeier mit
                                                         Kommunion


     4. Sonntag im Jahreskreis                 4. Sonntag im Jahreskreis                  4. Sonntag im Jahreskreis
     Kollekte: Förderungs- und Entwicklungs-   Kollekte: Förderungs- und Entwicklungs-    Kollekte: Förderungs- und Entwicklungs-
     projekt Barika, Mali                                  projekt Barika, Mali           projekt Barika, Mali
     So 03.02. 10.30 Eucharistiefeier          Sa 02.02. 18.30 Eucharistiefeier           So 03.02. 09.00 Eucharistiefeier
                 (J. Manser), Kerzensegnung,               (J. Manser), Kerzensegnung,                (J. Manser), Kerzensegnung,
                 Blasiussegen, Mitwirkung                  Blasiussegen                               Blasiussegen
                 Liturgiegruppe                Di 05.02. 09.00 Eucharistiefeier           Di 05.02. 19.00 Rosenkranz
     		          10.30 Kindergottesdienst,     Do 07.02. 16.00 Ev. Gottesdienst,          Mi 06.02. 08.30 Beichtgelegenheit
                 Ölbergkapelle                             Solino                         		          09.00 Eucharistiefeier
     Do 07.02. 09.00 Wortgottesfeier mit       Fr 08.02. 17.45 Beichtgelegenheit
                 Kommunion, anschliessend      		          18.30 Eucharistiefeier
                 Rosenkranzgebet


     5. Sonntag im Jahreskreis                 5. Sonntag im Jahreskreis                  5. Sonntag im Jahreskreis
     Kollekte: Diakonische Aufgaben in den     Kollekte: Diakonische Aufgaben in den      Kollekte: Diakonische Aufgaben in den
     Pfarreien                                 Pfarreien                                  Pfarrreien
     Sa 09.02. 18.30 Eucharistiefeier          So 10.02. 09.00 Wortgottesfeier mit        So 10.02. 10.30 Wortgottesfeier mit
                 (P. C. Züger)                             Kommunion (A. Schmid)                      Kommunion (A.Schmid)
     Do 14.02. 09.00 Wortgottesfeier mit       Di 12.02. 09.00 Eucharistiefeier           Di 12.02. 19.00 Rosenkranz
                 Kommunion, anschliessend      Do 14.02. 16.00 Wortgottesfeier, Solino    Mi 13.02. 09.00 Eucharistiefeier
                 Rosenkranzgebet               Fr 15.02. 18.30 Eucharistiefeier



     6. Sonntag im Jahreskreis                 6. Sonntag im Jahreskreis                  6. Sonntag im Jahreskreis
     Kollekte: Comundo: Einsatz Michael und    Kollekte: Comundo: Einsatz Michael und     Kollekte: Comundo: Einsatz Michael und
     Hellen Hermann in Peru                    Hellen Hermann in Peru                     Hellen Hermann in Peru
     So 17.02. 09.00 Wortgottesfeier mit       So 17.02. 10.30 Wortgottesfeier mit        Sa 16.02. 18.30 Wortgottesfeier mit
                 Kommunion (M. Steuer),                    Kommunion (M. Steuer),                     Kommunion (M. Steuer)
                 Kirchenchor, anschliessend                Kirchenchor                    Di 19.02. 19.00 Rosenkranz
                 Kirchenkaffee im MZG          		          10.30 Sunntigsfiir in der      Mi 20.02. 09.00 Wortgottesfeier mit
     		          11.45 Taufe Ueli Widmer,                  Schutzengelkapelle                         Kommunion
                 Tufertschwil                  Di 19.02. 09.00 Eucharistiefeier
     Do 21.02. 09.00 Wortgottesfeier mit       Do 21.02. 16.00 Eucharistiefeier, Solino
                 Kommunion, anschliessend      Fr 22.02. 18.30 Eucharistiefeier
                 Rosenkranzgebet



     7. Sonntag im Jahreskreis                 7. Sonntag im Jahreskreis                  7. Sonntag im Jahreskreis
     Kollekte: Verein Amokwe Nigeria,          Kollekte: Verein Amokwe Nigeria,           Kollekte: Verein Amokwe Nigeria,
     Schulhauserweiterungsbau                  Schulhauserweiterungsbau                   Schulhauserweiterungsbau
     So 24.02. 10.30 Eucharistiefeier          Sa 23.02. 18.30 Eucharistiefeier           So 24.02. 09.00 Eucharistiefeier
                 (J. Manser)                               (J. Manser)                                (J. Manser)
     Do 28.02. 09.00 Wortgottesfeier mit       Di 26.02. 09.00 Eucharistiefeier           		          19.30 Zeit der Stille –
                 Kommunion, anschliessend      Do 28.02. 16.00 Wortgottesfeier, Solino                eucharistische Anbetung
                 Rosenkranzgebet               Fr 01.03. 14.00 Weltgebetstag, evang.      Di 26.02. 19.00 Rosenkranz
     Fr 01.03. 14.00 Weltgebetstag, evang.                 Kirche Lütisburg               Mi 27.02. 09.00 Eucharistiefeier,
                 Kirche Lütisburg                                                                     anschliessend Rosenkranz
                                                                                          Fr 01.03. 14.00 Weltgebetstag, evang.
                                                                                                      Kirche Lütisburg




12
GOTTESDIENSTE MOSNANG                      GOTTESDIENSTE LIBINGEN                    GOTTESDIENSTE MÜHLRÜTI




4. Sonntag im Jahreskreis                  4. Sonntag im Jahreskreis                 4. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte: Förderungs- und Entwicklungs-    Kollekte: Förderungs- und Entwicklungs-   Kollekte: Förderungs- und Entwicklungs-
projekt Barika, Mali                       projekt Barika, Mali                      projekt Barika, Mali
So 03.02. 10.15 Wortgottesfeier mit        Sa 02.02. 19.30 Wortgottesfeier mit       So 03.02. 08.45 Wortgottesfeier mit
            Kommunion (E. Dreier),                     Kommunion (E. Dreier),                    Kommunion (E. Dreier),
            Kerzsensegnung, Blasiussegen               Kerzensegnung, Blasiussegen               Kerzensegnung, Blasiussegen
Di 05.02. 16.30 Wortgottesfeier,Hofwis     So 03.02. 17.30 Rosenkranz, Kirche        Di 05.02. 19.00 Rosenkranz
Mi 06.02. 09.30 Anbetung, Kapelle
Do 07.02. 09.00 Eucharistiefeier,
            Mitwirkung FG




5. Sonntag im Jahreskreis                  5. Sonntag im Jahreskreis                 5. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte: Diakonische Aufgaben in den      Kollekte: Diakonische Aufgaben in den     Kollekte: Diakonische Aufgaben in den
Pfarreien                                  Pfarreien                                 Pfarreien
Sa 09.02. 19.30 Eucharistiefeier           So 10.02. 08.45 Eucharistiefeier          So 10.02. 10.15 Eucharistiefeier
            (P. C. Züger und A. Schmid),               (P. C. Züger), Kirchenchor                (P. C. Züger)
            Jugendgottesdienst             		          17.30 Rosenkranz, Kirche      Di 12.02. 19.00 Rosenkranz
Di 12.02. 16.30 Wortgottesfeier,Hofwis                                               Mi 13.02. 07.05 Schülergottesdienst
Do 14.02. 09.00 Eucharistiefeier
		          18.45 Anbetung, Kapelle



6. Sonntag im Jahreskreis                  6. Sonntag im Jahreskreis                 6. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte: Comundo: Einsatz Michael und     Kollekte: Comundo: Einsatz Michael und    Kollekte: Comundo: Einsatz Michael und
Hellen Hermann in Peru                     Hellen Hermann in Peru                    Hellen Hermann in Peru
So 17.02. 10.15 Eucharistiefeier           Sa 16.02. 19.30 Eucharistiefeier          So 17.02. 08.45 Eucharistiefeier
            (J. Manser), Tauferneuerung                (J. Manser), Tauferneuerung               (J. Manser), Tauferneuerung
            Erstkommunionkinder                        Erstkommunionkinder                       Erstkommunionkinder
Di 19.02. 16.30 Eucharistie, Hofwis        So 17.02. 17.30 Rosenkranz, Kirche        Di 19.02. 19.00 Rosenkranz
Mi 20.02. 09.30 Anbetung, Kapelle
Do 21.02. 09.00 Eucharistiefeier




7. Sonntag im Jahreskreis                  7. Sonntag im Jahreskreis                 7. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte: Verein Amokwe Nigeria,           Kollekte: Verein Amokwe Nigeria,          Kollekte: Verein Amokwe Nigeria,
Schulhauserweiterungsbau                   Schulhauserweiterungsbau                  Schulhauserweiterungsbau
So 24.02. 10.15 Wortgottesfeier mit        So 24.02. 08.45 Wortgottesfeier mit       Sa 23.02. 19.30 Wortgottesfeier mit
            Kommunion (E. Dreier)                      Kommunion (E. Dreier)                     Kommunion (E. Dreier)
		          10.15 Kindergottesdienst im    		          17.30 Rosenkranz, Kirche      Di 26.02. 19.00 Rosenkranz
            Pfarreiheim                    Fr 01.03. 14.00 Weltgebetstag, evang.     Mi 27.02. 07.05 Schülergottesdienst
Di 26.02. 16.30 Wortgottesfeier,Hofwis                 Kirche Lütisburg              Fr 01.03. 14.00 Weltgebetstag, evang.
Do 28.02. 09.00 Eucharistiefeier                                                                 Kirche Lütisburg
		          18.45 Anbetung, Kapelle
Fr 01.03. 14.00 Weltgebetstag, evang.
            Kirche Lütisburg




                                                                                                                               13
Dank                                         haben Sie die Möglichkeit, Menschen in       An Gottes Segen ist alles gelegen
     Sr. Jermia Thoma arbeitet als Ingenboh-      Projektländern zu besuchen und einen         Gedenktag des heiligen Blasius
     ler Schwester seit 1977 in Taiwan. Sie ist   Blick in ihre Kultur zu werfen. Die Seiten
     Pfarreibeauftragte in Chulu, Taitung und     mit dem Titel «Ankommen» inspirieren
     Ausbildnerin von Katechetinnen und           dazu, innezuhalten und die Zeit vor
     Katecheten.                                  Ostern bewusst zu gestalten. Diesen
     Für die tägliche Pastoralarbeit in ihrer     Begleitkalender erhalten Sie als Beilage
     Pfarrei Maria von Magdala mit Kursbesu-      im nächsten PfarreiForum März 3/2019.
     chern und Gästen war eine Gebäudeer-
     neuerung mit WC und Waschanlage not-         Landesprogramm in Laos
     wendig.                                      Als Pfarreien der «Seelsorgeeinheit Unte-
                                                  res Toggenburg» und als «Evangelisch-
                                                  reformierte Kirchgemeinde Unteres            In den ersten Februartagen pflegt die Kir-
                                                  Toggenburg» unterstützen wir mit unse-       che verschiedene Segnungen: Kerzenseg-
                                                  ren Spenden tatkräftig ein ökumenisches      nung am 2. Februar zum Fest Darstellung
                                                  Landesprogramm in Laos: «Lokale Netz-        des Herrn; am 3. Februar Blasiussegen,
                                                  werke garantieren eine vielfältige Ernäh-    Segnung des Halses für Gesundheit an
                                                  rung».                                       Leib, Geist und Seele; der hl. Blasius hat
                                                  Trotz Wirtschaftswachstum leidet die         ein Kind vor dem Erstickungstod geret-
                                                  Mehrheit der ländlichen Bevölkerung          tet; Brotsegnung am 5. Februar, am
                                                  unter Armut. «Fastenopfer» unterstützt       Gedenktag der hl. Agatha.
                                                  die Menschen mit Projekten, die ihre         Segnen heisst auf Lateinisch «benedice-
                                                  Ernährung und ihre Landrechte sichern.       re», gut sprechen.
                                                  Die grandiosen Landschaften am               Im Segensgebet wird den Menschen
                                                  Mekong, die artenreichen Regenwälder         Gutes gewünscht, nämlich Gottes Nähe.
                                                  und die ursprünglichen Dörfer im Nor-        Wir Menschen können für vieles selber
                                                  den prägen Laos. Doch Megaprojekte wie       Verantwortung tragen und gleichzeitig
                                                  Staudämme und eine Eisenbahnlinie            brauchen wir eine Hilfe, die über unser
                                                  nach China werden ohne Rücksicht auf         menschliches Können hinausgeht: Gottes
                                                  Natur und Menschen vorangetrieben.           Beistand.
                                                  Denn Laos dient als Rohstoff- und Ener-      In den Segnungen bitten wir um Gottes-
                                                  gielieferant für die umliegenden Staaten.    kraft. Wir arbeiten für unser tägliches
                                                  Die Regierung tut alles, damit Laos nach     Brot und sorgen für einen gesunden
     Mit unseren Spenden aus dem unteren          2020 nicht mehr zu den ärmsten Ländern       Lebensstil und gleichzeitig bitten wir
     Toggenburg haben wir zur Umsetzung           zählt. Die Mehrheit der Bevölkerung ist      Gott voll Vertrauen, dass er uns gibt, was
     dieses Projekts einen wichtigen Beitrag      von diesem Wirtschaftswachstum ausge-        gut für uns ist.
     geleistet. Dafür danken Sr. Jermia und       schlossen. Die Dörfer sind arm, vor allem
     ihre Pfarreiangehörigen herzlich. Wir        Kinder leiden unter mangelnder Ernäh-
     sind miteinander in Solidarität und          rung.
     Gebet verbunden.                             Die Projekte von «Fastenopfer» tragen zu
                                                  einer besseren Ernährung bei. Dank neu-
     Fastenopferprojekt                           er ökologischer Anbaumethoden gibt es
     Seit 50 Jahren engagieren sich               grössere Reisernten. Gemüsegärten,
     «Fastenopfer», «Brot für alle»               Obstbäume, Fischteiche sowie die Hal-
     und später auch «Partner sein» mit der       tung von Hühnern oder Bienen tragen zu
     ökumenischen Kampagne für eine               einer vielfältigen Ernährung bei. Im
     gerechtere Welt. Der Einsatz für Men-        Regenwald wird auf schonende Weise
     schenrechte und Menschenwürde zieht          Honig geerntet. Der Verkauf von Mais         Es können eigene Kerzen zur Segnung in
     sich wie ein roter Faden durch die Kam-      und Baumwolle bringt den Familien ein        den Gottesdienst mitgebracht werden.
     pagnen der letzten Jahrzehnte; so auch in    kleines Einkommen. Die Partnerorgani-
     der Jubiläumskampagne 2019, bei der die      sationen bieten mehreren Tausend Perso-
     Stärkung der Rechte der Frauen das zent-     nen Weiterbildungen und Austausch an,
     rale Anliegen ist. Mit dem Fastenkalen-      um Ernährung und Einkommen in den
     der «Aufbruch in eine bessere Welt – Rei-    Dörfern zu verbessern.
     sen und ankommen in der Fastenzeit»

14
Frauengemeinschaft
                                             «Nomittag zum Zämesii»
                                             Dienstag, 5. Februar, 13.30 Uhr,
                                             Flawilerstrasse 36. In gemütlicher
                                             Gemeinschaft – ob jung oder alt – ver-
                                             bringen wir einen geselligen Nachmittag.
GEDÄCHTNISSE                                                                              GEDÄCHTNISSE
                                             Fit in den Frühling
Sonntag, 3. Februar, 10.30 Uhr               Mittwoch, 13. Februar, 8.10 bis 8.55 Uhr,
1. Jahresgedächtnis für:                     Soorpark Bütschwil.                          Samstag, 2. Februar, 18.30 Uhr
Adrian Stillhart                             Der Abwasch kann warten, das Body-Fit        1. Jahresgedächtnis für:
                                             nicht. Sei fit im Frühling und mach mit.     Paul Koller-Schönenberger, Türmli,
Stiftmessen                                  Wir starten am 13. Februar. Das Training     Landstrasse 9
Berta und Ulrich Näf–Gander                  ist wöchentlich am Mittwoch. Kosten für
                                             achtmal Fitness: Fr. 89.–.                   Freitag, 8. Februar, 18.30 Uhr
                                             Anmelden bis Mittwoch, 6. Februar, bei       Maria und Josef Thoma-Holenstein,
CHRONIK                                      Sabrina Bischof, 071 565 24 39,              Innerfeld 38
                                             kontakt@fg-luetisburg.ch.                    Alice Koller-Brander, Dietfurt
Unsere Verstorbenen
Ins ewige Leben eingegangen ist:             Hauptversammlung                             Freitag, 15. Februar, 18.30 Uhr
Martin Oesch, Speerstrasse 2.                Montag, 18. Februar, 19.00 Uhr,              Brigitte und Josef Hollenstein-Meile
12. Juni 1950 bis 26. Dezember 2018.         Restaurant Frohe Aussicht, Lütisburg.        Selina Forrer-Grünfelder, Steig 10,
                                             Wir geniessen einen tollen Frauenabend       Oberhelfenschwil
Wir bewahren Martin ein treues Anden-        mit einem kulinarischen, einem geschäft-     Beat Egli, Langensteig
ken und bleiben mit ihm und den Angehö-      lichen und einem unterhaltsamen Teil         Ottilie Gähwiler-Ochsner,
rigen im Gebet verbunden.                    und freuen uns, wenn möglichst viele         Oberhelfenschwilerstrasse
                                             dabei sind.
                                                                                          Freitag, 22. Februar, 18.30 Uhr
KOLLEKTEN                                    Aktives Alter                                Marta Haag-Näf, Unterdorfstrasse 4
                                             Mittagstisch für Senioren                    Margrith Loser-Lüönd, Feldwiesenstr. 12
Hospiz St.Gallen             Fr.    188.85   Donnerstag, 14. Februar,                     Maria Stillhart-Schönenberger,
Johanneum Neu St.Johann      Fr.     76.70   11.30 Uhr, Restaurant Pöstli, Lütisburg.     Grämigerstrasse 7
Schulprojekt Paraguay        Fr.    288.40   Alle Senioren sind eingeladen. Anmel-        Therese und Eugen Schlumpf-Hug,
Kinderspital Bethlehem       Fr.   1286.15   dungen und Mitfahrgelegenheiten:             Konsumstrasse 7
Kinderschutzzentrum          Fr.    203.45   Edith Knobel, 071 931 48 79, oder            Anna und Kilian Baumann-Strässle,
Epiphanieopfer               Fr.    197.90   Sylvia Brunner, 071 931 29 68.               Rosengarten, Lütisburg-Station
                                                                                          Maria Fust-Gerig, Solino
                                             Theaternachmittag                            Hildegard Engeler-Dudler, Solino
PFARREILEBEN                                 Mittwoch, 27. Februar, 14.00 Uhr, Turn-      Leo Weber-Bühler, Kreuzrain 8
                                             halle Dorf Bütschwil.                        Paul Schönenberger-Truniger,
Segnung an Mariä Lichtmess                   Appenzeller Nachmittag mit Philippe          Oberhelfenschwilerstrasse
Sonntag, 3. Februar, 10.30 Uhr, Kirche       Langenegger.                                 Trudy Hollenstein-Seiler, Brauereistr. 2
Im Gottesdienst zum Fest «Darstellung        Treffpunkt: 13.15 Uhr, Pfarrhauspark-
des Herrn» finden die traditionellen Seg-    platz Lütisburg, von wo wir in Fahrge-
nungen statt. Anlässlich Mariä Lichtmess     meinschaften nach Bütschwil fahren.          CHRONIK
werden die Kerzen für den kirchlichen
und religiösen Gebrauch gesegnet. Sie        Sternsingeraktion                            Zum Geburtstag
sind eingeladen, Kerzen mitzubringen.        Die Sternsinger bedanken sich bei der
Der Gottesdienst wird von der Litur-         Bevölkerung, dass sie Ihnen den Segen
giegruppe gestaltet und schliesst mit dem    Christi für das neue Jahr bringen durften.
Blasiussegen ab.                             Sie freuen sich über den gesammelten
                                             Betrag von Fr. 5312.–, den sie Kindern       Max Blöchliger-Gallego       *04.02.1939
Kindergottesdienst                           mit Handicap in Peru zugute kommen           Rosa Fust-Fischbacher        *09.02.1929
Sonntag, 3. Februar, 10.30 Uhr,              lassen.                                      Ida Traber-Tschallener       *10.02.1923
Ölbergkapelle                                                                             Martha Schrag-Monn           *20.02.1922

                                                                                                                                     15
Sie können auch lesen
Nächster Teil ... Stornieren