BNUR_AM_VK ALLG_INNENTEIL - AKTION NATURERLEBNIS

BNUR_AM_VK ALLG_INNENTEIL - AKTION NATURERLEBNIS
Veranstaltungskalender

Aktionsmonat
Naturerlebnis




        700 spannende Ausflüge in
     die Natur Schleswig-Holsteins
                     1. bis 31. Mai

                   2019

                         Natürlich hier.
BNUR_AM_VK ALLG_INNENTEIL - AKTION NATURERLEBNIS
Der Veranstaltungsteil ist alphabetisch nach Landkreisen
       und kreisfreien Städten sortiert (farbliche Kennzeichnung
       am Seitenrand, ab Seite ... siehe Karte im Innenteil des ein-
       geklappten Umschlags).




Naturerlebnisse im echten Norden.
Diese Veranstaltungsreihe wird unterstützt durch das
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt,
Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein.




Schleswig-Holstein. Der echte Norden.
Die Veranstaltungen in den jeweiligen
                                                                                 Flensburg
                                                                                    S. 7                                                                  Landkreisen sind chronologisch aufgelistet.

                                                                 Nordfriesland      Schleswig-
                                                                      S. 17         Flensburg
                                                                                      S. 52

                                                                                                          Kiel
                                                                                                               S.
                                                                                           Rendsburg-          11
                                                                                           Eckernförde                    Plön
                                                                     Dithmarschen             S. 42                     S. 36
                                                                         S. 2                                                            Ostholstein
                                                                                                 Neumünster                               S. 26
                                                                                                      S. 16
  Der Aktionsmonat ist Teil eines Umweltbildungsprojektes des
  bundesweiten Arbeitskreises der staatlich getragenen Bil-
                                                                                    Steinburg             Segeberg
  dungsstätten im Natur- und Umweltschutz (BANU). Die Aktionen                       S. 63
  finden zeitgleich auch in anderen Bundesländern statt.                                                      S. 57                         S. Lübeck
                                                                                                                                            14

                                                                                           Pinneberg             Stormarn
                                                                                              S. 33                  S. 65 Herzogtum
                                                                                                                                        Lauenburg
                                                                                                                                        S. 8




Allgemeine Hinweise zu den Veranstaltungen:                                                                    Impressum:
                                                                                                               Herausgeber:
• Der Besuch aller Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr!                                                  Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume
• Witterungsangepasste Kleidung, festes und gut profiliertes Schuhwerk sind Voraus-                            des Landes Schleswig-Holstein
                                                                                                               Hamburger Chaussee 25
  setzung für eine angenehme Exkursion.                                                                        24220 Flintbek
                                                                                                               Telefon      04347 704-780
• Denken Sie bitte an Insekten- und Sonnenschutz (lange Ärmel u. Hosenbeine,                                   Fax          04347 704-790
  Kopfbedeckung).                                                                                              E-Mail info@bnur.landsh.de

• Bei langen Wanderungen oder Radtouren lässt die gute Laune schnell nach, wenn                                Gestaltung, Satz, Illustration:
                                                                                                               Stefan Polte, foto- und grafikdesign, Noer
  Hunger oder Durst aufkommt. Denken Sie an Proviant.                                                          www.foto-design-polte.de
• Immer hilfreich ist eine Lupe, ein kleines Sammelbehältnis und ein passendes
                                                                                                               Fotografie:
  Bestimmungsbuch. Wenn spezielle Ausrüstung notwendig ist, wird dies im                                       Titel: Assel, S. Polte
                                                                                                               Innenteil: H.-G. Dierks (S. 52 r), F. Gloza-Rausch (S. 59 r),
  Veranstaltungsteil genauer erläutert.                                                                        A. Ipsen (S. 59 l), J. van der Kooij (S. 67 l), pixabay (S. 8 l, 9 r, 12 r,
• Schöne Momente wollen festgehalten werden – also die Kamera nicht vergessen.                                 22 r, 34 r, 52 l), T. Tolasch (S. 58 r), S. Truhn (S. 61 r)

• Entsorgen Sie Abfälle bitte zu Hause.                                                                        alle anderen: S. Polte
• Gute Laune und viel Interesse sind eine willkommene Bereicherung!                                            Produktion:
Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie unter:                                                             Druckerei, nndruck Kiel
                                                                                                               gedruckt auf Profimatt
www.aktion-naturerlebnis.de                                                                                    Auflage: 30.000 Stück, Februar 2019
www.www.schleswig-holstein.de/bnur
 www.vhs-sh.de
www.stiftungsland.de
V era ns ta lt u ngen Aktionsm onat Naturerl e b n is                                               S ch l e s w ig-H ol s t e in v om 01. 05 . b is 31. 05 . 2 0 19




                                                                                                                                                                                                                                                    D i t h ma r s c h e n
                         Sparkasse                                                                                                    schleuse 4, Seehundstation Friedrichskoog e.V., Anmeldung unter: 04854-1372, bei freien Plätzen auch ohne
                         Westholstein                                                                                                 Anmeldung, 6 €/4 € Kinder (entspricht Eintritt Seehundstation, Gruppenpreis)
                     Unsere Partner
                     im Kreis Dithmarschen                                                                                            04.05.19, 17.30 bis 19.30 Uhr, vhs Brunsbüttel, Nationalpark Partner, Referentin: Dr. Ingrid Austen
                                                                                                                                      Wattführung für Familien mit Hund – Nach einem kurzen Kennenlernen der Vierbeiner geht es auf
D i thm a rs c hen




                     01.05.19, 15 bis 16 Uhr, vhs Brunsbüttel, Nationalpark Partner, Referentin: Dr. Ingrid Austen                    einem Rundkurs vor Friedrichskoog-Spitze durch etwas weicheres Mischwatt und festes Sandwatt. Auf un-
                     Watten Spaß – Kinderwattführung vor Friedrichskoog-Spitze! Bei dieser Tour steht das Begrei-                     terhaltsame Weise werden die Besonderheiten dieses Lebensraumes erläutert. Wie entstehen Ebbe und Flut?
                     fen im Wortssinn im Vordergrund. Die Kinder sollen den Wattboden fühlen, Watttiere suchen, kennenlernen          Welche Tiere und Pflanzen sind im Watt zu Hause? Treffpunkt: 25718 Friedrichskoog, Koogstraße 140, Deich-
                     und anfassen sowie Löcher graben, um zu sehen, was im Untergrund so lebt. Dazu gibt es für die Großen und        hauptaufgang in Friedrichskoog-Spitze, unterhalb des Rettungsturms, Anmeldung nicht erforderlich, 9 €/3 €
                     die Kleinen kurze und knackige Information rund ums Wattenmeer. Treffpunkt: 25718 Friedrichskoog, Koog-          Kinder/20 € Familien, Infos zu Hunden im Nationalpark, Hunde dürfen am Deich und im Watt nur angeleint
                     straße 140, Deichhauptaufgang in Friedrichskoog-Spitze, unterhalb des Rettungsturms, Anmeldung nicht er-         laufen, Streckenlänge 2–3 km, bitte Wechselkleidung mitbringen, bei Gewitter, Nebel oder Sturm entfällt die
                     forderlich, 7 €/3 € Kinder/16 € Familien, bitte Wechselkleidung mitbringen, bei Gewitter, Nebel oder Sturm       Veranstaltung
                     entfällt die Veranstaltung
                                                                                                                                      05.05.19, 17.30 bis 19.30 Uhr, vhs Brunsbüttel, Nationalpark Partner, Referentin: Dr. Ingrid Austen
                     02.05.19, 10 bis 13 Uhr, De Büsumer Wattenlöpers Spreu & Spreu, Referenten: Antonie und Bodo Spreu               Biologisch-geologische Watttour vor Friedrichskoog-Spitze – Der Rundkurs führt durch
                     Heilkräuter warten für uns am Wegesrand – Welche Heilkraft haben sie, wie können wir sie für uns                 weicheres Mischwatt und festes Sandwatt. Auf unterhaltsame Weise werden die Besonderheiten dieses
                     nutzen, wie wichtig sind sie in der Natur? Das und vieles mehr wollen wir gemeinsam erleben und Kräuter          Lebensraumes erläutert. Wie entstehen Ebbe und Flut? Welche Tiere und Pflanzen sind im Watt zu Hause?
                     bestimmen. Treffpunkt: 25761 Büsum, Fischerkai 2, „Büsum Bio“, Anmeldung unter: 04834-3605, 8 €/4 €              Ausführungen zu Küstenschutz und Sicherheit im Watt runden den Themenkomplex ab. Treffpunkt: 25718
                     Kinder und Jugendliche, bitte Stofftasche, Schere und Trinkbecher mitbringen                                     Friedrichskoog, Koogstraße 140, Deichhauptaufgang in Friedrichskoog-Spitze, unterhalb des Rettungsturms,
                                                                                                                                      Anmeldung nicht erforderlich, 9 €/3 € Kinder/20 € Familien, Streckenlänge 2–3 km, bitte Wechselkleidung
                     03.05.19, 23.45 bis 1.15 Uhr, vhs Burg-St. Michaelisdonn, Referentin: Susanne Mathissen                          mitbringen, bei Gewitter, Nebel oder Sturm entfällt die Veranstaltung
                     Baumgeister! Im Paradiestal... Was steckt in einem Baum, was hat er gesehen, gehört, erlebt? Wie
                     viele kleine und große Geschichten hat solch ein Baum erfahren? Was hat er für sich behalten – der Geist im      10.05.19, 10 bis 12 Uhr, vhs Brunsbüttel, Nationalpark Partner, Referentin: Dr. Ingrid Austen
                     Baum? Wir wollen es aufspüren. Treffpunkt: 25712 Burg, Holzmarkt 1a, Bökelnburg-Halle, Anmeldung: 0162-          Wattführung für Familien mit Hund – Nach einem kurzen Kennenlernen der Vierbeiner geht es auf
                     8634331, NCB-office@web.de, 5 €, bitte Sitzkissen, Tasse und Taschenlampe mitbringen, Hunde dürfen mit           einem Rundkurs vor Friedrichskoog-Spitze durch etwas weicheres Mischwatt und festes Sandwatt. Auf un-
                                                                                                                                      terhaltsame Weise werden die Besonderheiten dieses Lebensraumes erläutert. Wie entstehen Ebbe und Flut?
                     04.05.19, 9 bis 12 Uhr, Heimatverein Mötjenpolder und Umfeld Rehm-Flehde-Bargen e.V.,                            Welche Tiere und Pflanzen sind im Watt zu Hause? Treffpunkt: 25718 Friedrichskoog, Koogstraße 140, Deich-
                     Referent: Dirk Hansen                                                                                            hauptaufgang in Friedrichskoog-Spitze, unterhalb des Rettungsturms, Anmeldung nicht erforderlich, 9 €/3 €
                     Die Lundener Niederung – Wanderung durch das NSG Lundener Niederung sowie Beobachtung                            Kinder/20 € Familien, Infos zu Hunden im Nationalpark, Hunde dürfen am Deich und im Watt nur angeleint
                     des Seeadlerhorstes vom Aussichtsturm. Treffpunkt: 25776 Rehm-Flehde-Bargen, Kreuzung, Birkenweg-                laufen, Streckenlänge 2–3 km, bitte Wechselkleidung mitbringen, bei Gewitter, Nebel oder Sturm entfällt die
                     Parallelweg, Anmeldung unter: 0172-8516567, hansen.dirk@gmx.de, 4 €, bitte Fernglas und gerne                    Veranstaltung
                     Spektiv mitbringen
                                                                                                                                      10.05.19, 20.30 bis 22 Uhr, Referentin: Susanne Mathissen
                     04.05.19, 13 bis 15 Uhr, NABU Nationalparkhaus Wattwurm,                                                         Nachts unter alten Bäumen – Geschichten, Sagen und Legenden vom Wald am Steinzeitdorf AÖZA.
                     Referenten: Katharina Baron, Johannes Walliser                                                                   Große Bäume, die schon den Treck der Ochsen von Dänemark nach Altona gesehen haben. Tee im Steinzeit-
                     Vogelführung mit Geschichte des Speicherkoogs – Zusammen beobachten wir die heimischen Vo-                       dorf! Treffpunkt: 25767 Albersdorf, Süderstraße 47, AÖZA Steinzeitdorf, an der Kasse, Anmeldung : 0162-
                     gelarten an unseren Beobachtungspunkten und erläutern Verschiedenes zum Vogelzug und den Lebenswei-              8634331, NCB-office@web.de, 5 €, bitte Sitzkissen, Tasse und Taschenlampe mitbringen, Hunde dürfen mit
                     sen der Tiere. Treffpunkt: 25704 Meldorf, Hafenstraße 2, NABU Nationalparkhaus Wattwurm, Anmeldung
                     nicht erforderlich, 6 €/3 € Kinder, gerne Fernglas und Kamera mitbringen                                         11.05.19, 10.30 bis 11.30 Uhr, Schutzstation Wattenmeer e.V., Friedrichskoog,
                                                                                                                                      Referenten: Luisa Grove, Paul Dreger, Elijas Schüz
                     04.05.19, 15.30 bis 16.30 Uhr, Seehundstation Friedrichskoog e.V., Referentin: Janne Sundermeyer                 Schatzsuche der Schlickpiraten – Ein Watterlebnis für Familien mit Kindern ab drei Jahren: Wir
                     Seehund und Kegelrobbe – Erleben Sie bei einer Führung durch die Seehundstation die faszinierende                erkunden spielend den faszinierenden Lebensraum Watt. Treffpunkt: 25718 Friedrichskoog, Friedrichskoog-
                     Welt von Seehund und Kegelrobbe, beobachten Sie die Dauerhaltungstiere am Unterwasserfenster und er-             Spitze, Koogstraße 142, am Badeturm, Anmeldung nicht erforderlich, Spende 6 €/3 € Kinder, evtl. Gummi-
                     halten Sie einen Einblick in die Arbeit in einer Seehundstation! Treffpunkt: 25718 Friedrichskoog, An der See-   stiefel anziehen




         2                                                                                                                                                                                                                                          3
V era ns ta lt u ngen Aktionsm onat Naturerl e b n is                                             S ch l e s w ig-H ol s t e in v om 01. 05 . b is 31. 05 . 2 0 19




                                                                                                                                                                                                                                                       D i t h ma r s c h e n
D i th ma r s c h e n

                        11.05.19, 15 bis 17.30 Uhr, Archäologisches-Ökologisches Zentrum Albersdorf,                                   18.05.19, 20 bis 21.30 Uhr, Schutzstation Wattenmeer e.V., Büsum
                        Referent: Dr. Thomas Schröder                                                                                  Wattwanderung in den Sonnenuntergang – Begleiten Sie uns auf eine Reise und erleben Sie, un-
                        Naturerwachen – Das Gieselautal im Frühjahr! Auf Entdeckungstour durch die Wälder und die Aue                  termalt von Gedichten, die besondere Atmosphäre des abendlichen Nationalparks Wattenmeer. Treffpunkt:
                        des Gieselautals. Das Tal der Gieselau gehört mit seinen Auwiesen und Erlenbrüchen zu den schönsten Bach-      25761 Büsum, auf dem Deich vor dem Leuchtturm, Anmeldung nicht erforderlich, Spende 6 €/3 € Kinder
                        tälern in Dithmarschen. Dort und in den Laubwäldern am Rand des Tals gibt es Vieles zu entdecken, Auffälli-
                        ges und weniger Auffälliges. Treffpunkt: 25767 Albersdorf, Süderstraße 47, Parkplatz am Steinzeitpark,         18.05.19, 20.30 bis 22 Uhr, Referentin: Susanne Mathissen
                        Anmeldung nicht erforderlich, 4 €/1,50 € Kinder, gerne eine Lupe mitbringen                                    Nachtgeräusche – Vögel, die nachts unterwegs sind, kleine Tiere, die im Untergrund rascheln, geheimnis-
                                                                                                                                       volle Gestalten bewegen sich sicher durch die Nacht. Wer sind sie? Anschließend Tee im Steinzeitdorf! Treff-
                        11.05.19, 15.30 bis 16.30 Uhr, Seehundstation Friedrichskoog e.V., Referentin: Janne Sundermeyer               punkt: 25767 Albersdorf, Süderstraße 47, AÖZA Steinzeitdorf, an der Kasse, Anmeldung unter: 162-8634331,
                        Robben der Welt – Was ist ein Krabbenfresser, hat der Seeleopard ein geflecktes Fell und wie lang ist der      NCB-office@web.de, 5 €, bitte Sitzkissen, Tasse und Taschenlampe mitbringen, Hunde dürfen mit
                        Rüssel vom See-Elefant? Erleben Sie bei einer Führung die faszinierende Welt der Robben und beobachten
                        Sie die beiden heimischen Robbenarten am Unterwasserfenster! Treffpunkt: 25718 Friedrichskoog, An der          25.05.19, 11 bis 12.30 Uhr, Schutzstation Wattenmeer e.V., Büsum
                        Seeschleuse 4, Seehundstation Friedrichskoog e.V., Anmeldung unter: 04854-1372, bei freien Plätzen auch        Familienwattwanderung – Erkunden Sie spielend mit uns den Nationalpark und das Weltnaturerbe
                        ohne Anmeldung, 6 €/4 € Kinder (entspricht Eintritt Seehundstation, Gruppenpreis)                              Wattenmeer vor Büsum. Denn in Sand und Schlick verbergen sich unzählige Muscheln, Schnecken, kleine
                                                                                                                                       Krebse und andere Tiere, die darauf warten von den Schatzsuchern entdeckt zu werden. Treffpunkt: 25761
                        12.05.19, 10 bis 11 Uhr, vhs Brunsbüttel, Nationalpark Partner, Referentin: Dr. Ingrid Austen                  Büsum, auf dem Deich vor dem Leuchtturm, Anmeldung nicht erforderlich, Spende 6 €/3 € Kinder
                        Watten Spaß – Kinderwattführung vor Friedrichskoog-Spitze! Bei dieser Tour steht das Begrei-
                        fen im Wortssinn im Vordergrund. Die Kinder sollen den Wattboden fühlen, Watttiere suchen, kennenlernen        25.05.19, 13 bis 16.45 Uhr, vhs Burg-St. Michaelisdonn, Referentin: Susanne Mathissen
                        und anfassen sowie Löcher graben, um zu sehen, was im Untergrund so lebt. Dazu gibt es für die Großen und      Kräuterwanderung in Hopen – Der Frühling bringt uns wieder eine Vielzahl von interessanten Kräu-
                        die Kleinen kurze und knackige Information rund ums Wattenmeer. Treffpunkt: 25718 Friedrichskoog, Koog-        tern. Wir sehen sie uns an und bereiten uns einiges zu: Salat, Pesto etc. (Wir verwenden hierzu saubere Kräu-
                        straße 140, Deichhauptaufgang in Friedrichskoog-Spitze, unterhalb des Rettungsturms, Anmeldung nicht er-       ter aus dem Garten der Dozentin!). Treffpunkt: 25693 Hopen/St. Michaelisdonn, Parkplatz Flughafen Hopen
                        forderlich, 7 €/3 € Kinder/16 € Familien, bitte Wechselkleidung mitbringen, bei Gewitter, Nebel oder Sturm     beim Tower, Anmeldung unter: 0162-8634331, NCB-office@web.de, 5 €, bitte Sitzkissen, Tasse, Messer,
                        entfällt die Veranstaltung                                                                                     Brettchen und Korb mitbringen, Hunde dürfen mit

                        15.05.19, 14.30 bis 17 Uhr, Nationalparkverwaltung im LKN.SH, Referent: Michael Beverungen                     25.05.19, 15.30 bis 16.30 Uhr, Seehundstation Friedrichskoog e.V., Referentin: Janne Sundermeyer
                        Wattwanderung im Weltnaturerbe Wattenmeer – Das Weltnaturerbe Wattenmeer feiert 2019 den                       Meeresmüll & Robben – Welche Gefahren entstehen für Robben durch Müll im Meer? In einem bilder-
                        10. Geburtstag. Erleben Sie bei dieser Wattführung mit einem Nationalpark-Ranger passend zu diesem Jubi-       reichen Vortrag erfahren Sie mehr über den Einfluss von Plastikmüll, Geisternetzen und anderem Müll auf
                        läum viele spannende Geschichten zu den Tieren und Pflanzen dieses einmaligen Lebensraums. Treffpunkt:         Robben und andere Meeresbewohner. Treffpunkt: 25718 Friedrichskoog, An der Seeschleuse 4, Seehundsta-
                        25718 Friedrichskoog, Friedrichskoog-Spitze, Strandhauptaufgang, Treppe beim Turm der Wasserwacht, An-         tion Friedrichskoog e.V., Anmeldung unter: 04854-1372, bei freien Plätzen auch ohne Anmeldung, 6 €/4 €
                        meldung nicht erforderlich, 5 €                                                                                Kinder (entspricht Eintritt Seehundstation, Gruppenpreis)

                        18.05.19, 6 bis 7.30 Uhr, Referentin: Susanne Mathissen                                                        26.05.19, 10 bis 13 Uhr, Schutzstation Wattenmeer e.V., Friedrichskoog,
                        Es war die Lerche... Naturerwachen – Unter freiem Himmel den Morgen genießen, den Tag beginnen                 Referenten: Luisa Grove, Paul Dreger, Elijas Schüz
                        mit Geräuschen und Düften, die uns innehalten, die Hektik der Zeit vergessen lassen. Es gibt Tee und den       Weit hinaus! Erleben Sie die Weite des Nationalparks Wattenmeer. Draußen am Priel findet man auch
                        berühmten Apfel, der den Arzt überflüssig macht! Treffpunkt: 25761 Büsum, Nordseestraße, Übergang zur          Tiere, die nur selten nah ans Land kommen. Treffpunkt: 25718 Friedrichskoog, Friedrichskoog-Spitze, Koog-
                        Familienlagune, Anmeldung unter: 0162-8634331, NCB-office@web.de, 5 €, bitte Sitzkissen und Tasse mit-         straße 142, am Badeturm, Anmeldung nicht erforderlich, Spende 6 €/3 € Kinder
                        bringen
                                                                                                                                       26.05.19, 13.30 bis 17 Uhr, Referentin: Susanne Mathissen
                        18.05.19, 13 bis 16.45 Uhr, vhs Burg-St. Michaelisdonn, Referentin: Susanne Mathissen                          Kräuter sammeln und zubereiten im AÖZA – Der Frühling bringt uns wieder eine Vielzahl von inte-
                        Kräuter sammeln und zubereiten im Paradiestal – Der Frühling bringt uns wieder eine Vielzahl                   ressanten Kräutern. Wir sehen sie uns an und bereiten uns einiges zu: Salat, Pesto etc. (Wir verwenden hierzu
                        von interessanten Kräutern. Wir sehen sie uns an und bereiten uns einiges zu: Salat, Pesto etc. (Wir verwen-   saubere Kräuter aus dem Garten der Dozentin!). Treffpunkt: 25767 Albersdorf, Süderstraße 47, AÖZA Stein-
                        den hierzu saubere Kräuter aus dem Garten der Dozentin!). Treffpunkt: 25712 Burg, Holzmarkt 1a, Bökeln-        zeitdorf, an der Kasse, Anmeldung unter: 0162-8634331, NCB-office@web.de, 5 € Kräuterwanderung, 5 €
                        burg-Halle, zur Bildung von Fahrgemeinschaften, Anmeldung unter: 0162-8634331, NCB-office@web.de,              Seminar, zzgl. 9,50 € Materialumlage, bitte Sitzkissen, Tasse, Messer, Brettchen und Korb mitbringen, bis
                        5 €, bitte Sitzkissen, Tasse, Messer, Brettchen und Korb mitbringen, Hunde dürfen mit                          15 Uhr findet eine Kräuterwanderung statt




          4                                                                                                                                                                                                                                            5
D i th ma r s c h e n                V era ns ta lt u ngen Aktionsm onat Naturerl e b n is                                            S ch l e s w ig-H ol s t e in v om 01. 05 . b is 31. 05 . 2 0 19


                        28.05.19, 10.30 bis 12.30 Uhr, Nationalparkverwaltung im LKN.SH,                                                                          Unser Partner
                        Referent: Michael Beverungen                                                                                                              in Flensburg
                        Salzwiesen im Weltnaturerbe Wattenmeer – Wandern Sie mit uns durch die Salzwiesen und lernen




                                                                                                                                                                                                                                                     Flensburg
                        Sie Pflanzen und Tiere in Neptuns Vorgarten zwischen Land und Meer kennen. Treffpunkt: 25718 Friedrichs-      10.05.19, 18 bis 19.30 Uhr, vhs Flensburg, NABU Flensburg, Referentin: Kirsten Giese
                        koog, Friedrichskoog-Spitze, Strandhauptaufgang, Treppe beim Turm der Wasserwacht, Anmeldung nicht er-        Wer singt denn da in meinem Garten? Im Frühling singen Rotkehlchen, Zaunkönig und Blaumeise
                        forderlich, 5 €                                                                                               munter durcheinander – nur wer singt welches Lied? Auf dem Mühlenfriedhof belauschen wir die gefieder-
                                                                                                                                      ten Sänger und lernen mit Hilfe von Tonaufnahmen die Besonderheiten der Gesangsdarbietungen kennen.
                        29.05.19, 10 bis 13 Uhr, De Büsumer Wattenlöpers Spreu & Spreu,                                               Treffpunkt: 24937 Flensburg, Marienallee, Mühlenfriedhof, Haupteingang, Anmeldung unter:
                        Referenten: Antonie und Bodo Spreu                                                                            kirsten_giese@web.de oder 0461-855000, volkshochschule@flensburg.de, 7 €/5 € Kinder (bis 12 J.),
                        Heilkräuter warten für uns am Wegesrand – Welche Heilkraft haben sie, wie können wir sie für uns              bitte Vogel-Bestimmungsbücher und Fernglas mitbringen, falls vorhanden, für Erwachsene und Kinder
                        nutzen, wie wichtig sind sie in der Natur? Das und vieles mehr wollen wir gemeinsam erleben und Kräuter       ab 10 Jahren
                        bestimmen. Treffpunkt: 25761 Büsum, Fischerkai 2, „Büsum Bio“, Anmeldung unter: 04834-3605, 8 €/4 €
                        Kinder und Jugendliche, bitte Stofftasche, Schere und Trinkbecher mitbringen                                  17.05.19, 21 bis 23 Uhr, vhs Flensburg, Naturwissenschaftliches Museum Flensburg,
                                                                                                                                      Referent: Dr. Werner Barkemeyer
                        31.05.19, 10 bis 13 Uhr, Burger Waldmuseum                                                                    Nachtwanderung in der Marienhölzung – Unser abendlicher Waldspaziergang geht in den dunklen
                        Ein Tag im Wald – Speziell für Familien! Was krabbelt, blüht und piept denn hier? Kleine und                  Wald, wo keineswegs alle Tiere nun schlafen. Wir spüren den Vögeln, Säugetieren und Insekten nach, die in
                        große Forscher entdecken gemeinsam das Leben im Wald. Nach dem abschließenden Picknick, zu dem                der Dämmerung und nachts besonders rege sind. Treffpunkt: 24939 Flensburg, Marienhölzung, an der ehe-
                        sich jeder etwas mitbringen mag, kann noch auf eigene Faust der Waldspielplatz oder das Museum                maligen Waldgaststätte, Anmeldung: 0461-852504, Barkemeyer.Werner@Flensburg.de, 5 €/3 € ermäßigt,
                        besucht werden. Treffpunkt: 25712 Burg, Waldstraße 141, Waldmuseum, Anmeldung unter: 04825-2985,              bitte Fernglas und Taschenlampe mitbringen, bei starkem Wind und/oder Regen fällt die Veranstaltung aus
                        info@burger-waldmuseum.de, 1 € Kinder/5 € Familien
                                                                                                                                      22.05.19, 17 bis 19 Uhr, vhs Flensburg, Umweltbildungszentrum Flensburg,
                        31.05.19, 15.30 bis 17.30 Uhr, vhs Brunsbüttel, Nationalpark Partner,                                         Referent: Dr. Werner Barkemeyer
                        Referentin: Dr. Ingrid Austen                                                                                 Waldtiere in der Marienhölzung – Große und kleine Tiere des Waldes sowie ihre Beziehungen unterei-
                        Biologisch-geologische Watttour vor Friedrichskoog-Spitze – Der Rundkurs führt durch                          nander stehen im Mittelpunkt eines Spaziergangs durch dieses Waldgebiet. Treffpunkt: 24939 Flensburg, Ma-
                        weicheres Mischwatt und festes Sandwatt. Auf unterhaltsame Weise werden die Besonderheiten dieses             rienhölzungsweg 150, Parkplatz vor dem Waldrestaurant „Marienhölzung“, Anmeldung unter: 0461-852504,
                        Lebensraumes erläutert. Wie entstehen Ebbe und Flut? Welche Tiere und Pflanzen sind im Watt zu Hause?         Barkemeyer.Werner@Flensburg.de, 5 €/3 € ermäßigt, gerne Fernglas und Bestimmungsbuch mitbringen
                        Ausführungen zu Küstenschutz und Sicherheit im Watt runden den Themenkomplex ab. Treffpunkt: 25718
                        Friedrichskoog, Koogstraße 140, Deichhauptaufgang in Friedrichskoog-Spitze, unterhalb des Rettungsturms,      23.05.19, 16 bis 18 Uhr, vhs Flensburg, Umweltbildungszentrum Flensburg,
                        Anmeldung nicht erforderlich, 9 €/3 € Kinder/20 € Familien, Streckenlänge 2–3 km, bitte Wechselkleidung       Referent: Dr. Werner Barkemeyer
                        mitbringen, bei Gewitter, Nebel oder Sturm entfällt die Veranstaltung                                         Insekten im Christiansenpark – In Schleswig-Holstein leben mehrere Tausend Insektenarten. Der
                                                                                                                                      Christiansenpark ist Lebensraum für zahlreiche Insektenarten; nur einige wenige fallen uns ins Auge. In die-
                        31.05.19, 18 bis 19.30 Uhr, Referentin: Susanne Mathissen                                                     ser Veranstaltung geht es aber auch um die kleinen und verborgen lebenden Spezies, ohne die kein Ökosys-
                        Himmelsspiele über der Nordsee – Am Strand sitzen, Wärme und Meer genießen, Bäume rauschen                    tem auskommt. Treffpunkt: 24937 Flensburg, Mühlenstraße 7, am Eiszeit-Haus, Anmeldung unter:
                        im Wind – doch was ist über uns? Auch Natur! Wolkengebilde, Sonnenfetzen, der aufgehende Mond... zu-          0461-852504, Barkemeyer.Werner@Flensburg.de, 5 €/3 € ermäßigt, gerne Bestimmungsbuch mitbringen
                        rücklehnen und schauen... Treffpunkt: 25761 Büsum, Nordseestraße, Übergang zur Familienlagune, Anmel-
                        dung unter: 0162-8634331, NCB-office@web.de, 5 €, bitte Sitzkissen und Tasse mitbringen                       25.05.19, 9 bis 17.30 Uhr, vhs Flensburg, NABU Flensburg, Referentin: Kirsten Giese
                                                                                                                                      Wandervögel auf dem „Fördesteig“ – Mit dem NABU Flensburg umrunden wir den alten Seefahrerort
                        31.05.19, 23.45 bis 1.15 Uhr, vhs Burg-St. Michaelisdonn, Referentin: Susanne Mathissen                       Maasholm und wandern zum Naturerlebniszentrum Maasholm (NEZ). Nach einer Führung durch das Natur-
                        Wald- und Naturgeister im Paradiestal – Das Paradiestal ein besonderer, sehr geheimnisvoller Ort.             schutzgebiet „Schleimündung“ geht es weiter am Ostseestrand entlang zum Gut Oehe (Einkehrmöglichkeit).
                        Lassen wir uns verzaubern... vielleicht kommt eine Baumfee oder eine alte Wurzelhexe hervor... Geschichten,   Treffpunkt: 24937 Flensburg, Exe (Marktwache) um 9 Uhr oder in 24404 Maasholm-Exhöft, Wanderparkplatz
                        in denen der Wald eine besondere Rolle spielt. Es gibt „Zaubertrank“! Treffpunkt: 25712 Burg, Holzmarkt 1a,   um 9.45 Uhr, gerne Bildung von Fahrgemeinschaften, Anmeldung unter: kirsten_giese@web.de oder 0461-
                        Bökelnburg-Halle, Anmeldung unter: 0162-8634331, NCB-office@web.de, 5 €, bitte Sitzkissen, Tasse und          855000, volkshochschule@flensburg.de, Spende erbeten, bitte Picknick für Mittagspause, Vogel-Bestim-
                        Taschenlampe mitbringen, Hunde dürfen mit                                                                     mungsbücher und Fernglas mitbringen, Einkehrmöglichkeit im Café von Gut Oehe, für Erwachsene und
                                                                                                                                      Kinder ab 10 Jahren, ca. 10 km Wegstrecke




          6                                                                                                                                                                                                                                          7
V era ns ta lt u ngen Aktionsm onat Naturerl e b n is                                          S ch l e s w ig-H ol s t e in v om 01. 05 . b is 31. 05 . 2 0 19




                                                                                                                                                                                                                                                  Her zogtum L auenburg
Flensburg

                        28.05.19, 21 bis 23 Uhr, vhs Flensburg, Naturwissenschaftliches Museum Flensburg,                           see entlang, weiter auf der Heide und zum Hegesee. Dann am Mühlengraben entlang zum Dom und zurück
                        Referent: Dr. Werner Barkemeyer                                                                             zum Bhf. Mölln. Treffpunkt: 23879 Mölln, Grambeker Weg, Bahnhof, 9.21 Uhr, Anmeldung nicht erforderlich,
                        Fledermäuse im Christiansenpark – Viele Menschen sind von den Kobolden der Nacht fasziniert,                4 € für Nichtmitglieder im Wanderverein, bitte Rucksackverpflegung mitbringen
                        manchen Zeitgenossen finden sie jedoch immer noch unheimlich. Bei einem abendlichen Spaziergang
                        beobachten wir die Fledermäuse des Parks mit Batdetektoren und können so ihre Ultraschall-Laute hörbar      05.05.19, 14 bis 16 Uhr, NLF S-H e.V., Referentin: Manuela Stölting-Stark
                        machen. Treffpunkt: 24937 Flensburg, Mühlenstraße 7, am Eiszeit-Haus, Anmeldung unter: 0461-852504,         Nandus in der Wakenitzniederung – Wir entdecken mit allen Sinnen die Vogelwelt am Ratzeburger
                        Barkemeyer.Werner@Flensburg.de, 5 €/3 € ermäßigt, bitte Taschenlampe mitbringen, bei starkem Wind           See sowie die Frühblüher und Heilpflanzen im Utecht Kerbtal. Mit Glück können wir Nandus bei ihren Famili-
                        und/oder Regen fällt die Veranstaltung aus                                                                  enstreifzügen beobachten. Ein besonderes Naturerleben am Grünen Band, exotisch. Treffpunkt: 23909 Ro-
                                                                                                                                    thenhusen, Parkplatz am Fährhaus „Rothenhusen“, Anmeldung unter: 0157-75467528,
                        29.05.19, 15 bis 17 Uhr, vhs Flensburg, Umweltbildungszentrum Flensburg,                                    naturimfokus@gmx.de, 5 €/Kinder frei, gerne Fotoapparat und Fernglas mitbringen
                        Referent: Dr. Werner Barkemeyer
                        Wildbienen im Christiansenpark und Umgebung – In Schleswig-Holstein leben etwa 300 Wild-                    11.05.19, 14.30 bis 16.30 Uhr, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V., Hzgt Lauenburg,
                        bienenarten. Viele davon kommen auch in der Stadt vor. Auf einem Spaziergang durch den Christiansenpark     Referentin: Traute Tockhorn-Kruckow
                        soll diesen Tieren nachgespürt, ihr Verhalten untersucht und ihre Bedeutung für den Lebensraum untersucht   Waldexkursion ins Hellbachtal – Diese Exkursion führt uns in die interessanten Wälder des Hellbach-
                        werden. Treffpunkt: 24937 Flensburg, Mühlenstraße 7, am Eiszeit-Haus, Anmeldung unter: 0461-852504,         tals mit den eiszeitlichen Besonderheiten der Mölln-Gudower Moränenlandschaft. Von einer Försterin erfah-
                        Barkemeyer.Werner@Flensburg.de, 5 €/3 € ermäßigt, gerne Bestimmungsbuch mitbringen                          ren Sie manch’ Wissenswertes über Eiszeit, Bodenentwicklung, Waldnutzung und Naturschutz in dieser
                                                                                                                                    Region. Treffpunkt: 23881 Lehmrade, Parkplatz „Tiefe Kuhle“, Anmeldung nicht erforderlich, 3 €, bitte Fern-
                                                                                                                                    glas mitbringen
                         Kreissparkasse                           Unser Partner
                          Herzogtum Lauenburg                      im Herzogtum Lauenburg
                                                                                                                                    11.05.19, 18.30 bis 21 Uhr, vhs Büchen-Gudow, NABU Büchen,
                                                                                                                                    Referenten: Karl-Heinz Weber, Dr. Friedhelm Ringe
Her zogtum L auenburg




                        04.05.19, 14 bis 16 Uhr, NLF S-H e.V., Referentin: Manuela Stölting-Stark                                   Was singt denn da? Im Rahmen einer ornithologischen Exkursion in den Rülauer Forst in Schwarzenbek
                        Nandus in der Wakenitzniederung – Wir entdecken mit allen Sinnen die Vogelwelt am Ratze-                    soll in die „Stunde der Gartenvögel“ (10.–12.5.) eingestimmt werden. Treffpunkt: 21514 Büchen, Schulweg
                        burger See sowie die Frühblüher und Heilpflanzen im Utecht Kerbtal. Mit Glück können wir Nandus bei         1, Parkplatz Sporthalle Büchen um 18.30 Uhr oder 21493 Schwarzenbek, Gülzower Straße/Ecke Kollower
                        ihren Familienstreifzügen beobachten. Ein besonderes Naturerleben am Grünen Band, exotisch. Treffpunkt:     Straße um 19 Uhr, Anmeldung unter: 04158-651, khpew@web.de, kostenfrei, gerne Fernglas mitbringen
                        23909 Rothenhusen, Parkplatz am Fährhaus „Rothenhusen“, Anmeldung unter: 0157-75467528,
                        naturimfokus@gmx.de, 5 €/Kinder frei, gerne Fotoapparat und Fernglas mitbringen                             17.05.19, 17.30 bis 20 Uhr, Loki Schmidt Stiftung, Referent: Holger Bublitz
                                                                                                                                    Abendliche Naturerlebnisführung... vorbei am Mühlenteich in Aumühle und durch den Sachsen-
                        04.05.19, 20 bis 21.30 Uhr, Naturpark Lauenburgische Seen, Referent: Dr. Carsten Niemitz                    wald. Treffpunkt: 21521 Aumühle, Mühlenweg 3, vor dem Restaurant „Fürst Bismarck-Quelle“, Anmeldung
                        Königin der Nacht – Die Knicklandschaft am Elbe-Lübeck-Kanal beherbergt begnadete Sänger wie die            unter: 0157-75296700, blitz-naturerlebnis@gmx.de, 6 €
                        Nachtigall. Den wohltönenden Klang des mytenreichen Sängers erleben Sie auf dieser Führung. Mit Spektiv
                        und Klangattrappe ausgerüstet geht es auf die abendliche Tour zum Konzert dieses einzigartigen Sängers.     18.05.19, 9 bis 11.30 Uhr, Naturpark Lauenburgische Seen, Referentin: Nora Wuttke
                        Treffpunkt: 23879 Mölln, Elbe-Lübeck-Kanalbrücke in Mölln, Anmeldung nicht erforderlich, 3 €, bitte Fern-   Grambeker Teiche – Morgendliche Exkursion zwischen Elbe-Lübeck-Kanal und ehemals offener Teich-
                        glas mitbringen                                                                                             landschaft. Naturschutz aus Menschenhand – auch nach Ende der Nutzung ein besonderer Lebensraum. Ver-
                                                                                                                                    schiedene Vögel wie den Rohrsänger und mit Glück den Eisvogel kann man auf der Tour hören und sehen.
                        04.05.19, 20.30 bis 23 Uhr, Stiftung Naturschutz S-H, Referent: Moritz Ott                                  Treffpunkt: 23883 Grambek, Ortsausgang zwischen den Golfplätzen, Anmeldung nicht erforderlich, 3 €, bitte
                        Konzert von Wechselkröte, Laubfrosch und Knoblauchkröte im Stiftungsland                                    Fernglas mitbringen
                        Woltersdorf – Kommen Sie mit zum Konzert im abendlichen Stiftungsland! Von huuuhuuuhuu bis äpp-
                        äpp-äpp: Unsere nassen Sänger werben mit großer Stimmenvielfalt um ihre Liebsten. Treffpunkt: 21516         18.05.19, 10 bis 12 Uhr, NLF S-H e.V., Referentin: Frauke Pöhlsen
                        Woltersdorf, Heideweg, Anmeldung nicht erforderlich, kostenfrei, Spende willkommen, bitte Gummistiefel      „Wilden“ Frühlingsboten auf der Spur – Die Kräuterküche ist nach wie vor im Trend. Rund um die
                        anziehen und Taschenlampe für den Rückweg mitbringen, bitte keine Hunde mitführen                           Mühle entdecken wir duftende heimische (Wild-)Kräuter. Tipps rund um ihre Verwendung, die Verkostung
                                                                                                                                    von Kräuterleckereien und eine kleine Rezeptsammlung schneller Kräutergerichte runden den Sparziergang
                        05.05.19, 9.25 bis 15.30 Uhr, Wanderfreunde Hamburg e.V., Referent: Ekkehard Ebeling                        ab. Treffpunkt: 23898 Labenz, Hauptstraße 38, Wassermühle, Anmeldung bis zum 14.5.19 unter: 04154-
                        Naturerlebnis an den Möllner Seen – 14 km Wanderung von Mölln um den Lütauer See, am Schmal-                6574, info@naturerleben-stormarn.de, 12 €/5 € Kinder




          8                                                                                                                                                                                                                                       9
Her zogtum L auenburg                V era ns ta lt u ngen Aktionsm onat Naturerl e b n is                                             S ch l e s w ig-H ol s t e in v om 01. 05 . b is 31. 05 . 2 0 1 9


                        18.05.19, 14 bis 17 Uhr, vhs Schwarzenbek, WalderlebnisWelt, Referentin: Traute Tockhorn-Kruckow                                                    Bordesholmer
                        Feld-, Wald- und Wiesenradtour – Auf dieser Radtour geht es auf überwiegend unbefestigten Wegen                                                     Sparkasse AG
                        durch Wald und Feld. Nebenbei erfahren Sie spannende Dinge über Bäume, Tiere, Naturschutz, Forstwirt-          Unsere Partner
                        schaft, Kultur- und Landschaftsgeschichte von einer Försterin. Treffpunkt: 21493 Schwarzenbek, Körner-         in Kiel
                        platz 10, Amtsrichterhaus Schwarzenbek, Anmeldung : 04151-5388, info@vhs-schwarzenbek.de, 10 €/5 €




                                                                                                                                                                                                                                                       Kiel
                        Kinder, 20 km lange Tour, bitte Fahrrad mitbringen, lange Hosen tragen und an Insektenschutzmittel denken      04.05.19, 6 bis 7.30 Uhr, Referentin: Suzanne von Dacheröden
                                                                                                                                       Es war die Lerche... Naturerwachen! Unter freiem Himmel den Morgen genießen, den Tag beginnen
                        19.05.19, 10 bis 12.30 Uhr, Referentin: Sigrid Glunz                                                           mit Geräuschen und Düften, die uns innehalten, die Hektik der Zeit vergessen lassen. Es gibt Tee und den be-
                        Erlebniswanderung durch Feld und Flur auf Gut Basthorst – Bei diesem Frühlingsspaziergang                      rühmten Apfel, der den Arzt überflüssig macht! Treffpunkt: 24159 Kiel-Falckenstein, Anleger der Schifffahrts-
                        durch die Alleen auf Gut Basthorst erfahren Sie das Interessante und Historische dieser faszinierenden Baum-   linie, Anmeldung unter: 0162-8634331, NCB-office@web.de, 5 €, bitte Sitzkissen und Tasse mitbringen
                        reihen. Außerdem schauen wir auf die landwirtschaftlich genutzten Ackerflächen und erfahren etwas über
                        die für Schleswig-Holstein typische Knicklandschaft. Treffpunkt: 21493 Basthorst, An der Kirche (direkt vor    05.05.19, 14 bis 16 Uhr, Förde-vhs, vhs Felde, vhs Melsdorf, NLF S-H e.V.,
                        der St. Marien-Kirche), Anmeldung unter: 04159-451, sigrid.glunz@web.de, 3 €/Kinder frei                       Referentin: Gudrun Aschenbach
                                                                                                                                       Wildkräuterspaziergang im Kronshagener Domänental – Frühlingskräuter, Frühlingsblumen,
                        25.05.19, 14 bis 17 Uhr, vhs Geesthacht, WalderlebnisWelt,                                                     Frühlingsgefühle! Ein Frühlingsspaziergang zum Kennenlernen unserer heimischen „Allerweltskräuter“ mit
                        Referentin: Traute Tockhorn-Kruckow                                                                            Erläuterungen über ihre Verwendbarkeit für Küche und Hausapotheke, garniert mit Geschichten, Anekdoten
                        Kräuterwanderung mit Verkostung – Ein Wald-Feldspaziergang der besonderen Art: Kommen Sie                      und Mythen sowie Kostproben aus der Wildpflanzenküche. Ein Spaziergang zum Aufblühen in der erwachen-
                        mit und entdecken Wildkräuter. Sie lernen Pflanzen kennen, die man essen oder trinken kann, und üben, sie      den Natur. Treffpunkt: 24119 Kronshagen, Claus-Sinjen-Straße, Domänental, Wanderparkplatz, Anmeldung
                        wiederzuerkennen. Anschließend werden gibt es für jeden eine Kostprobe aus allerlei essbaren Köstlichkei-      unter: 0431-9015200, info@foerde-vhs.de (F12301) oder 04340-4008010, vhs-felde@gmx.de oder 04340-
                        ten. Jeder Teilnehmer erhält eine kleine Rezeptsammlung. Treffpunkt: 21502 Geesthacht/Ortsteil Tesperhude,     402929, info@vhs-melsdorf.de, 5 €/Kinder ermäßigt, gerne Sammelkörbchen und Notizblock mitbringen
                        Strandweg, Parkplatz am Campingplatz, Anmeldung unter: 0172-6035587, walderlebniswelt@t-online.de,
                        Stornierung nur bis eine Woche vorher (AGB des vhs Geesthacht), 15 €, bitte Sammelgefäß, Tüte mitbringen       05.05.19, 14 bis 16 Uhr, Kollhorst e.V., NER „Alte Stadtgärtnerei Kollhorst und Umgebung“,
                                                                                                                                       Referentin: Dr. Gabriela Krumbiegel-Schroeren
                        25.05.19, 15 bis 18 Uhr, vhs Büchen-Gudow, NABU Büchen,                                                        Natur für Feinschmecker – Bei einem Frühlingsspaziergang durch den NER „Alte Stadtgärtnerei Koll-
                        Referenten: Karl-Heinz Weber, Karl-Heinz Finnern                                                               horst und Umgebung“ entdecken, sammeln und schmecken wir Wildkräuter. Mit dem Sammelgut werden
                        Besuch des Arche-Hofs Domäne Kneese – Der Arche-Hof ist eine Einrichtung des Lebenshilfewerks                  wir einige Rezepte ausprobieren und vielleicht verwundert feststellen, dass selbst die Brennnessel ohne
                        Mölln-Hagenow, in der behinderte Menschen leben und arbeiten, um soziale und berufliche Kompetenzen            Jucken und Brennen mundet. Treffpunkt: 24109 Kiel, Kollhorster Weg 1, Kollhorst e. V. am Fachhallenhaus,
                        zu entwickeln. Er betreibt ökologische Landwirtschaft und züchtet und erhält vom Aussterben bedrohte           Anmeldung unter: 0431-2372938, 5 €/1 € Kinder
                        Haustierrassen. Treffpunkt: 21514 Büchen, Schulweg 1, Parkplatz Sporthalle Büchen, Anmeldung unter:
                        04158-651, khpew@web.de, kostenfrei                                                                            08.05.19, 18 bis 19.30 Uhr, Geo step by step e.V., Referentin: Susanne Rieper
                                                                                                                                       Von Bienen und Blüten – Kräuterspaziergang durch den NER Kollhorst! Viele Wild- und Ge-
                        26.05.19, 10 bis 12.30 Uhr, Referentin: Sigrid Glunz                                                           würzkräuter, die wir gern in der Küche verwenden, sind auch für die Bienen eine wichtige Nahrungsquelle.
                        Erlebniswanderung durch Feld und Flur auf Gut Basthorst – Bei diesem Frühlingsspaziergang                      Löwenzahn ist ein hochwertiger Pollen- und Nektarlieferant für Wild- und Honigbiene und für den Menschen
                        durch die Alleen auf Gut Basthorst erfahren Sie das Interessante und Historische dieser faszinierenden Baum-   eine einmalige Gewürz- und Heilpflanze; trotzdem wird er bekämpft – zum Schaden aller. Treffpunkt: 24109
                        reihen. Außerdem schauen wir auf die landwirtschaftlich genutzten Ackerflächen und erfahren etwas über         Kiel, Kollhorster Weg 1, Naturerlebniszentrum Kollhorst, vor dem Kräutergarten am Reetdachhaus, Anmel-
                        die für Schleswig-Holstein typische Knicklandschaft. Treffpunkt: 21493 Basthorst, An der Kirche (direkt vor    dung unter: 0163-7193614, 8 €/3 € Kinder (ab 10 J.), auf 12 Teilnehmer beschränkt
                        der St. Marien-Kirche), Anmeldung unter: 04159-451, sigrid.glunz@web.de, 3 €/Kinder frei
                                                                                                                                       11.05.19, 13 bis 17 Uhr, Hof Akkerboom e.V., BUND Kiel,
                        27.05.19, 16 bis 17.30 Uhr, Ev. Frauenwerk Ratzeburg, Referentin: Elisabeth Kreimer                            Referenten: Volker Karl Lindenberg, Heidrun Kusserow
                        Kräuterwanderung am Elbe-Lübeck-Kanal – Wir werden am Kanal wandern und dabei die                              Wilde Kräuter und Bauernbrot – Bei einem Kräuterspaziergang durch das Domänental und den Gar-
                        heimischen Wildkräuter kennenlernen, die früher als Heilpflanzen oder zur Ernährung genutzt wurden,            ten von Hof Akkerboom erfahren die Teilnehmenden Wissenswertes über Garten- und Wildkräuter und ihre
                        so z.B. Brennnessel, Spitzwegerich und Giersch. Anschließend werden herzhafte Kostproben aus                   Verwendung. Anschließend bereiten alle gemeinsam die Kräuter zu und verarbeiten sie zu Fladenbroten, die
                        Kräutern probiert. Treffpunkt: 23909 Ratzeburg, Fischerstraße, am „Aqua Siwa“, Anmeldung unter:                dann im Holzofen gebacken werden. Treffpunkt: 24109 Kiel, Stockholmstraße 159, Hof Akkerboom, Anmel-
                        elisabeth.kreimer@t-online.de, 7 € zzgl. 2 € Kostproben                                                        dung unter: 0431-524260, info@hof-akkerboom.de, 10 €/8 € Kinder, bitte ein Sammelgefäß mitbringen




     10                                                                                                                                                                                                                                                11
V era ns ta lt u ngen Aktionsm onat Naturerl e b n is                                            S ch l e s w ig-H ol s t e in v om 01. 05 . b is 31. 05 . 2 0 19




                                                                                                                                                                                                                                      Kiel
Kiel

       12.05.19, 14 bis 16.30 Uhr, Förde-vhs, NLF S-H e.V., Referentin: Gudrun Aschenbach                            24109 Kiel, Kollhorster Weg 1, Naturerlebniszentrum Kollhorst, vor dem Kräutergarten am Reetdachhaus,
       Maiwanderung um den Tröndelsee – Die Schönen und der Scharfe! Auf dem etwa 3 km lan-                          Anmeldung unter: 0163-7193614, 8 €/3 € Kinder (ab 10 J.), auf 12 Teilnehmer beschränkt
       gen Rundweg spazieren wir im Naturschutzgebiet durch bunte Blumenwiesen, blühende Sträucher, urigen
       Bruchwald, mit Blicken auf den See und über einen Bohlenweg durch den Schilfgürtel zurück. Unterwegs          22.05.19, 10 bis 11.30 Uhr, Referentin: Dr. Saskia Görgler
       möchte ich Ihnen bekannte Frühlingsblumen näher bringen und einige Besonderheiten wie Orchideen und           Maipilze – Schmackhafte Pilze gibt es das ganze Jahr über, nicht nur im Herbst. Wir suchen nach den le-
       Meerrettich vorstellen. Treffpunkt: 24143 Kiel, Geschwister-Scholl-Straße 9, Parkplatz RBZ-Technik, Anmel-    ckeren Maipilzen und nach anderen essbaren und interessanten Arten. Nebenbei erfahren wir Interessantes
       dung (F12303) unter: 0431-9015200, info@foerde-vhs.de, 6,50 €/Kinder ermäßigt, gerne Fernglas mitbrin-        über die Lebensweise der Pilze. Treffpunkt: 24159 Kiel, Gorch-Fock-Straße, am alten Bunker, Anmeldung
       gen und wasserfeste Schuhe tragen                                                                             unter: 0431-393350, kleintierpraxisdrgoergler.kiel@t-online.de, 8 €, bitte Sammelkorb und kleines Messer
                                                                                                                     mitbringen
       17.05.19, 15 bis 17 Uhr, Förde-vhs, Referent: Anton Gondorf
       Waldrundgang mit dem Förster – Familienangebot! Erwachsene und Kinder entdecken die Pflan-                    23.05.19, 12 bis 13.30 Uhr, Referentin: Dr. Saskia Görgler
       zen und Tiere, die im Wald leben. Neben fachlicher Information über die im Gehege vorkommenden Tierarten      „Ich ging in den Wald und brach mir einen Mai“ – Erstaunliches und Außergewöhnliches um einen
       werden die Anzeichen der Klimaveränderung an den Waldbäumen erläutert und der allgemeine Zustand des          ganz gewöhnlichen Laubbaum: die Birke. Treffpunkt: 24159 Kiel, Pallisadenweg/Ecke Grüffkamp, Anmeldung
       Waldes erklärt. Treffpunkt: 24106 Kiel, Projensdorfer Straße, Gehegeeingang Tannenberg, Tor neben der         unter: 0431-393350, kleintierpraxisdrgoergler.kiel@t-online.de, 8 €
       „Waldschänke“, Anmeldung (F12304) unter: 0431-9015200, info@foerde-vhs.de, 6 €/3,50 € Kinder
                                                                                                                     25.05.19, 14 bis 17 Uhr, Förde-vhs, vhs Neumünster, NLF S-H e.V., Referentin: Gudrun Aschenbach
       18.05.19, 10 bis 12.30 Uhr, Förde-vhs, Referentin: Inge Anna Armschat                                         Maiwanderung im Einfelder Dosenmoor – Alles, bloß keine Moorleiche! „O schaurig ist’s,
       Fit in den Frühling mit Kräutern und Heilpflanzen – Frühjahrskräuter kennen- und bestimmen                    übers Moor zu gehn...“ (Annette von Droste-Hülshoff). Moore üben bis heute eine besondere Faszination auf
       lernen bei einem Streifzug durch die Flora und Fauna an der Eider nahe dem Schulensee. Erfahren Sie auch      die Menschen aus. Gruselig wird es aber nicht an einem hellen Frühlingstag. Stattdessen erleben Sie das
       mehr über Anwendung, Nutzen und Schönes über die Pflanzen. Treffpunkt: 24113 Schulensee, Eiderbrücke          Moor als „ökologisches Multitalent “: Ein Lebensraum hoch spezialisierter, seltener und bedrohter Pflanzen
       am Schulensee, Buslinien 501/502, Anmeldung (F12306) unter: 0431-9015200, info@foerde-vhs.de, 6,50 €          und Tiere, Regulator des Wasserhaushalts im Boden, CO2-Speicher für den Klimaschutz. Treffpunkt: 24536
                                                                                                                     Neumünster, B4, Einfelder Schanze 103a, Parkplatz hinter der Bahnunterführung „Am Moor“, Anmeldung
       18.05.19, 14 bis 16 Uhr, Förde-vhs, NLF S-H e.V., Referentin: Gudrun Aschenbach                               unter: 04321-707690, info@vhs-neumuenster.de oder 0431-9015200, info@foerde-vhs.de (F12330),
       Frühlingserwachen in der Forstbaumschule – Von Ahorn bis Zeder! Ob einheimisch oder                           7,50 €/Kinder ermäßigt, gerne Fernglas mitbringen
       fremdländisch: Beeindruckend große und prächtige Exemplare vieler verschiedener Baumarten schmücken
       den Park. Einige stammen noch aus der Zeit der königlich-dänischen Forstlehranstalt. Im Frühlingskleid zei-   26.05.19, 14 bis 16 Uhr, Geo step by step e.V., Referenten: Eva Börnig, Fiete Mischke
       gen die Bäume nicht nur eine ihrer schönsten Seiten, sie lassen sich auch gut bestimmen. Treffpunkt: 24105    Klimawandel oder nicht? Gibt es sichtbare Spuren klimabedingter Veränderungen an unseren Ostsee-
       Kiel, Düvelsbeker Weg 46, Gaststätte „Forstbaumschule“, Anmeldung (F12305) unter: 0431-9015200,               küsten? Wie und wo Anzeichen dafür zu entdecken sind, zeigt diese Exkursion. Den Teilnehmenden werden
       info@foerde-vhs.de, 5 €/Kinder ermäßigt, gerne Fernglas mitbringen                                            die besonderen Bedingungen und Auswirkungen für unser kleines „Hausmeer" von Mitgliedern und Wissen-
                                                                                                                     schaftlern des Vereins erklärt. Treffpunkt: 24159 Kiel-Schilksee, Funkstellenweg, Haltestelle Linien 501, 502,
       19.05.19, 14 bis 16 Uhr, Förde-vhs, vhs Rendsburg, NLF S-H e.V., Referentin: Gudrun Aschenbach                33 (gegenüber vom Sky-Markt), Anmeldung unter: buero@geostepbystep.de, 4 €, bitte Fernglas und Lupe
       Waldbaden – Shinrin-Yoku: Heilsamer Wald! Japaner haben es wissenschaftlich bewiesen und för-                 mitbringen, Mindestteilnehmerzahl 5
       dern es staatlich als anerkannte Therapieform: das Waldbaden. Das Einatmen der sauerstoffhaltigen Luft bei
       einem Waldspaziergang stärkt das Immunsystem und ätherische Öle fördern antikrebswirksame Killerzellen.       30.05.19, 14 bis 16.30 Uhr, Förde-vhs, vhs Felde, vhs Melsdorf, NLF S-H e.V.,
       In der ruhigen Atmosphäre verringern sich Stresshormone. Salutogenese, Entstehung von Gesundheit, kann        Referentin: Gudrun Aschenbach
       geschehen. Treffpunkt: 24259 Wrohe, Seeweg 21, Parkplatz Badestelle, Anmeldung unter: 0431-9015200,           Maiwanderung zum Flemhuder See – Knabenkräuter und Mädchenblumen! Auf dem
       info@foerde-vhs.de (F12307) oder 04331-20880, vhs@vhs-rendsburg.de, 5 €/Kinder ermäßigt, bitte be-            Gebiet des ehemaligen Flemhuder Sees pflegen Naturschützer die sogenannte „Spülfläche A Süd“. Hinter
       queme Kleidung tragen und Sitzunterlage mitbringen                                                            der gänzlich unromantischen Bezeichnung verbirgt sich inzwischen ein wahres Naturparadies: auf einer
                                                                                                                     bunten Blumenwiese mit Orchideen, Margeriten und Hahnenfuß tanzen Schmetterlinge und Libellen. Dazu
       20.05.19, 18 bis 19.30 Uhr, Geo step by step e.V., Referentin: Susanne Rieper                                 bezaubert uns auf der ca. 3 km langen Wanderung eine vielfältige Vogelwelt zum Schauen und Genießen.
       Von Bienen und Blüten – Kräuterspaziergang durch den NER Kollhorst! Viele Wild- und Ge-                       Treffpunkt: 24242 Felde, Klein Nordseer Straße 37, Parkplatz Autohaus Doose, Anmeldung unter: 0431-
       würzkräuter, die wir gern in der Küche verwenden, sind auch für die Bienen eine wichtige Nahrungsquelle.      9015200, info@foerde-vhs.de (F12309) oder 04340-4008010, vhs-felde@gmx.de oder 04340-402929,
       Löwenzahn ist ein hochwertiger Pollen- und Nektarlieferant für Wild- und Honigbiene und für den Menschen      info@vhs-melsdorf.de, 6,50 €/Kinder ermäßigt, gerne Fernglas mitbringen
       eine einmalige Gewürz- und Heilpflanze; trotzdem wird er bekämpft – zum Schaden aller. Treffpunkt:




 12                                                                                                                                                                                                                                   13
V era ns ta lt u ngen Aktionsm onat Naturerl e b n is                                             S ch l e s w ig-H ol s t e in v om 01. 05 . b is 31. 05 . 2 0 19

                                                   Unser Partner




                                                                                                                                                                                                                                       Lübeck
                                                   in Lübeck                                                            11.05.19, 15.30 bis 18 Uhr, Naturwerkstatt Priwall, Referentin: Cornelia Rogge
                                                                                                                        Heilpflanzen zur Maienzeit – Heilpflanzen zur Maienzeit vermitteln uns eine Leichtigkeit. Wie können
                                                                                                                        wir davon profitieren und einfach selbst umsetzen? Treffpunkt: 23570 Lübeck-Travemünde, Fliegerweg 5–7,
Lübeck




         01.05.19, 6 bis 7.30 Uhr, Referentin: Suzanne von Dacheröden                                                   Naturwerkstatt Priwall, Anmeldung unter: 04502-9996465 oder 04502-309293, 18,50 € inkl. Skript
         Es war die Lerche... Naturerwachen – Unter freiem Himmel den Morgen genießen, den Tag beginnen
         mit Geräuschen und Düften, die uns innehalten, die Hektik der Zeit vergessen lassen. Es gibt Tee und den be-   14.05.19, 17 bis 19.30 Uhr, Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer e.V.,
         rühmten Apfel, der den Arzt überflüssig macht! Treffpunkt: 23569 Pöppendorf, Am Ringwall (bei der Ring-        Referentin: Petra Freistein
         burg), Anmeldung unter: 0162-8634331, NCB-office@web.de, 5 €, bitte Sitzkissen und Tasse mitbringen            Backen im Lehmbackofen – Wir mahlen unser Korn zu Mehl und kneten leckere Brotteige. Anschlie-
                                                                                                                        ßend werden die Brote gebacken. Treffpunkt: 23569 Lübeck, Resebergweg 11, LPV Dummersdorfer Ufer e.V.,
         01.05.19, 11 bis 14.30 Uhr, vhs Lübeck, NLF S-H e.V., Referentin: Iris Bein                                    Anmeldung unter: 0451-301705, 10 €
         Ach, du grüne Neune! Wildkräuterexpedition auf den Spuren der Kelten mit anschließender
         Zubereitung von Kräutersuppe und grünen Brötchen. Sammeln Sie wilde Frühlingskräuter, lernen Sie die           17.05.19, 17 bis 19 Uhr, BUND Lübeck, Referent: Reinhard Degener
         Pflanzen mit allen Sinnen kennen, erhalten Sie spannende Hintergrundinformationen zur Mythologie und           Wald, Wasser und Orchideenwiesen – Auf dem Rundweg vorbei am naturnahen Heidteich, durch
         Geschichte und genießen Sie die Speisen! Treffpunkt: 23560 Lübeck, Vorrader Str. 81, Ringstedtenhof, auf       Kannenbruch und Bliestorfer Wald zu blühenden Orchideenwiesen im Tal des Kastorfer Mühlenbaches kön-
         dem Platz vor dem Bio-Laden, Anmeldung unter: vhs@luebeck.de, www.vhs.luebeck.de, bei Fragen: 0160-            nen die Teilnehmer die große Vielfalt der Landschaft an der Lübecker Stadtgrenze kennenlernen. Dazu wird
         95216405, Bein.Iris@t-online.de, 10 €/6 € ermäßigt zzgl. max. 4 € Umlage, bitte Messer, Schere und gerne       die historische Entstehung erläutert. Treffpunkt: 23560 Lübeck-Kronsforde, Straße zwischen Kronsforde und
         Lupe mitbringen                                                                                                23847 Bliestorf, Parkplatz am Heidteich, keine Anmeldung, Spende erbeten, bitte Fernglas mitbringen

         02.05.19, 16 bis 19.30 Uhr, vhs Lübeck, NLF S-H e.V., Referentin: Iris Bein                                    22.05.19, 17 bis 19.30 Uhr, Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer e.V.,
         Ach, du grüne Neune! Wildkräuterexpedition auf den Spuren der Kelten mit anschließender                        Referentin: Petra Freistein
         Zubereitung von Kräutersuppe und grünen Brötchen. Sammeln Sie wilde Frühlingskräuter, lernen Sie die           Herstellung von Naturkosmetik – Wir stellen Seifen und Creme her mit Kräutern aus unserem
         Pflanzen mit allen Sinnen kennen, erhalten Sie spannende Hintergrundinformationen zur Mythologie und           Natur- und Heilkräutergarten. Treffpunkt: 23569 Lübeck, Resebergweg 11, LPV Dummersdorfer Ufer e.V.,
         Geschichte und genießen Sie die Speisen! Treffpunkt: 23560 Lübeck, Vorrader Str. 81, Ringstedtenhof, auf       Anmeldung unter: 0451-301705, 10 €
         dem Platz vor dem Bio-Laden, Anmeldung unter: vhs@luebeck.de, www.vhs.luebeck.de, bei Fragen: 0160-
         95216405, Bein.Iris@t-online.de, 10 €/6 € ermäßigt zzgl. max. 4 € Umlage, bitte Messer, Schere und gerne       24.05.19, 15 bis 17 Uhr, Naturwerkstatt Priwall, Referentin: Tine Husfeld
         Lupe mitbringen                                                                                                Landart – Erlebnisreiche Naturkunst für Erwachsene! Gemeinsam erkunden wir den Priwall-
                                                                                                                        strand und lernen die Natur mit allen Sinnen kennen. Wir möchten Sie für die Natur begeistern und für einen
         10.05.19, 15 bis 17 Uhr, Naturwerkstatt Priwall, Referentin: Angela Braun                                      sanften Umgang mit der Natur sensibilisieren. Wir sammeln Naturmaterialien, um mit der Natur kleine
         Landart – Erlebnisreiche Naturkunst für Erwachsene! Gemeinsam erkunden wir den Priwall-                        Kunstwerke zu bauen und zu basteln. Treffpunkt: 23570 Lübeck-Travemünde, Fliegerweg 5–7, Naturwerk-
         strand und lernen die Natur mit allen Sinnen kennen. Wir möchten Sie für die Natur begeistern und für einen    statt Priwall, Anmeldung: 04502-9996465, 5 €, Mindestteilnehmerzahl 5, gerne Fernglas mitbringen
         sanften Umgang mit der Natur sensibilisieren. Anschließend sammeln wir Naturmaterialien, um mit der
         Natur kleine Kunstwerke zu bauen und zu basteln. Treffpunkt: 23570 Lübeck-Travemünde, Fliegerweg               24.05.19, 18 bis 19.30 Uhr, Referentin: Suzanne von Dacheröden
         5–7, Naturwerkstatt Priwall, Anmeldung unter: 04502-9996465, 5 €, Mindestteilnehmerzahl 5, gerne Fern-         Geheimnisvolle Natur-Orte – Alte Burgen, von der Natur zurück erobert, dunkle unergründliche Moore,
         glas mitbringen                                                                                                Großsteingräber – unser Land ist reich an solchen Orten, die oft vergessen sind. Zeit, sie neu zu entdecken!
                                                                                                                        Abschließend gibt es wieder Tee! Treffpunkt: 23569 Pöppendorf, Am Ringwall (bei der Ringburg), Anmel-
         11.05.19, 10 bis 12.30 Uhr, Naturwerkstatt Priwall, Referentin: Tine Husfeld                                   dung unter: 0162-8634331, NCB-office@web.de, 5 €, bitte Sitzkissen und Tasse mitbringen
         Vogelwelt im NSG Südlicher Priwall – In dieser Jahreszeit tummelt sich eine artenreiche Vogelwelt
         auf der großen Wiese im Naturschutzgebiet Südlicher Priwall. Wir können Kiebitze, Graugänse mit ihrem          25.05.19, 10 bis 12.30 Uhr, Naturwerkstatt Priwall, Referentin: Ulrike Westphal
         Nachwuchs und durchziehende Watvögel beobachten, die auf der großen Wiese eine Pause einlegen. Im              Schätze am Wegesrand – Exkursion durch das NSG Südlicher Priwall! Die schönste Zeit
         Wald hört man nun auch die späten Heimkehrer wie Kuckuck und Pirol. Treffpunkt: 23570 Lübeck-Trave-            in die „Wunderwelt der Natur“ einzutauchen, ist der Frühling. Entdecken Sie im NSG Südlicher Priwall
         münde, Fliegerweg 5–7, Naturwerkstatt Priwall, Anmeldung unter: 04502-9996465, 5 €/3 € Kinder (bis             botanische Schätze am Wegesrand, erfahren Sie Wissenswertes darüber, um so manches vermeintliche
         14 J.), 10 € Familienkarte (2 Erw., 2 Ki.), bitte Fernglas mitbringen                                          „Unkraut“ mit seinen wertvollen Eigenschaften anschließend mit anderen Augen zu sehen. Treffpunkt:
                                                                                                                        23570 Lübeck-Travemünde, Fliegerweg 5–7, Naturwerkstatt Priwall, Anmeldung unter: 0171-2702730,
                                                                                                                        ulrike.westphal@t-online.de, 5 €/3 € Kinder, Mindestteilnehmerzahl 5, gerne Fernglas mitbringen




    14                                                                                                                                                                                                                                 15
V era ns ta lt u ngen Aktionsm onat Naturerl e b n is                                             S ch l e s w ig-H ol s t e in v om 01. 05 . b is 31. 05 . 2 0 19




                                                                                                                                                                                                                                           Neumünster
Lübeck

             25.05.19, 15.30 bis 17 Uhr, Naturwerkstatt Priwall, Referentin: Lea Barth                                      12.05.19, 13 bis 14 Uhr, Alte Obstwiese Neumünster e.V., Referenten: Hans-Uve Krause, Burkhard Roese
             Vogelwelt im NSG Südlicher Priwall – In dieser Jahreszeit tummelt sich eine artenreiche Vogelwelt              Führung über die Alte Obstwiese Neumünster – Die Obstbäume sind z.T. 100 Jahre alt, durch jahr-
             auf der großen Wiese im Naturschutzgebiet Südlicher Priwall. Wir können Kiebitze, Graugänse mit ihrem          zehntelange Brache sind einzigartige Sämlinge entstanden. Viele Bäume stehen im Mai in voller Blüte. Der
             Nachwuchs und durchziehende Watvögel beobachten, die auf der großen Wiese eine Pause einlegen. Im              Verein kümmert sich ehrenamtlich um den Erhalt dieses Biotops sowie um die Erhaltung der alten Obstsor-
             Wald hört man nun auch die späten Heimkehrer wie Kuckuck und Pirol. Treffpunkt: 23570 Lübeck-Trave-            ten. Ein Imker erläutert die Bedeutung der Bienen für die Umwelt. Der Rassegeflügelzüchterverein zeigt seine
             münde, Fliegerweg 5–7, Naturwerkstatt Priwall, Anmeldung unter: 04502-9996465, 5 €/3 € Kinder (bis             Tiere und gibt Hinweise zur artgerechten Haltung. Treffpunkt: 24536 Neumünster, Kieler Straße 515, Alte
             14 J.), 10 € Familienkarte (2 Erw., 2 Ki.), bitte Fernglas mitbringen                                          Obstwiese Neumünster, Anmeldung nicht erforderlich, kostenfrei, die Führungen werden im Rahmen des
                                                                                                                            Obstblütenfestes (von 10 bis 14 Uhr) sowie der Aktion „875 Jahre Einfeld“ durchgeführt
             28.05.19, 17 bis 19.30 Uhr, Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer e.V.,
             Referentin: Petra Freistein                                                                                    21.05.19, 18 bis 19.30 Uhr, Referentin: Susanne Rieper
             Filzen für Anfänger – Wir lernen viel über die verschiedenen Wollsorten. Anschließend filzen wir in zwei       Von Bienen und Blüten – Kräuterspaziergang! Viele Wild- und Gewürzkräuter, die wir gern in der
             verschiedenen Techniken schöne Dinge. Treffpunkt: 23569 Lübeck, Resebergweg 11, LPV Dummersdorfer              Küche verwenden, sind auch für die Bienen eine wichtige Nahrungsquelle. Löwenzahn ist ein hochwertiger
             Ufer e.V., Anmeldung unter: 0451-301705, 10 €                                                                  Pollen- und Nektarlieferant für Wild- und Honigbiene und für den Menschen eine einmalige Gewürz- und
                                                                                                                            Heilpflanze; trotzdem wird er bekämpft – zum Schaden aller. Treffpunkt: Neumünster, genauer Treffpunkt
                                                                                                                            wird bei Anmeldung bekannt gegeben, Anmeldung unter: 0163-7193614, 8 €/3 € Kinder (ab 10 J.), die Teil-
                   Sparkasse              Unser Partner                                                                     nehmerzahl ist beschränkt
                   Südholstein            in Neumünster
                                                                                                                            25.05.19, 14 bis 17 Uhr, vhs Neumünster, Förde-vhs, NLF S-H e.V., Referentin: Gudrun Aschenbach
Neumünster




             04.05.19, 14 bis 16 Uhr, vhs Neumünster, vhs Nortorf, NLF S-H e.V., Referentin: Gudrun Aschenbach              Maiwanderung im Einfelder Dosenmoor – Alles, bloß keine Moorleiche! „O schaurig ist’s,
             Wildkräuterspaziergang am Neumünsteraner Stadtwald – Frühlingskräuter, Frühlingsblumen,                        übers Moor zu gehn...“ (Annette von Droste-Hülshoff). Moore üben bis heute eine besondere Faszination auf
             Frühlingsgefühle! Ein Frühlingsspaziergang zum Kennenlernen unserer heimischen „Allerweltskräuter“ mit         die Menschen aus. Gruselig wird es aber nicht an einem hellen Frühlingstag. Stattdessen erleben Sie das
             Erläuterungen über ihre Verwendbarkeit für Küche und Hausapotheke, garniert mit Geschichten, Anekdoten         Moor als „ökologisches Multitalent “: Ein Lebensraum hoch spezialisierter, seltener und bedrohter Pflanzen
             und Mythen sowie Kostproben aus der Wildpflanzenküche. Ein Spaziergang zum Aufblühen in der erwachen-          und Tiere, Regulator des Wasserhaushalts im Boden, CO2-Speicher für den Klimaschutz. Treffpunkt: 24536
             den Natur. Treffpunkt: 24537 Neumünster, Geerdtstraße, Schutzhütte gegenüber Tierpark, Anmeldung unter:        Neumünster, B4, Einfelder Schanze 103a, Parkplatz hinter der Bahnunterführung „Am Moor“, Anmeldung
             04321-707690, info@vhs-neumuenster.de oder 04392-4108, info@vhs-nortorf.de, 5 €/Kinder frei, gerne             unter: 04321-707690, info@vhs-neumuenster.de oder 0431-9015200, info@foerde-vhs.de (F12330),
             Sammelkörbchen und Notizblock mitbringen                                                                       7,50 €/Kinder ermäßigt, gerne Fernglas mitbringen

             08.05.19, 17 bis 19.30 Uhr, Heilpflanzenschule Kräuterwelten, Referentin: Kornelia Duda
             Wie heißt du? Was kannst du? Frühlingskräuter stellen sich vor – Im Mai sprießen junge, fri-                                               Unser Partner
             sche Pflanzen überall. Doch wie heißen sie? Wie erkenne ich Vogelmiere? Wie kann ich Löwenzahn nutzen?                                     in Nordfriesland
             Wir wandern am Westufer des Einfelder Sees und betrachten die Kräuter am Wegesrand. Es gibt viele Infor-




                                                                                                                                                                                                                                           Nordfriesland
             mationen über Wirkung und Verwendungsmöglichkeiten der Pflanzen. Treffpunkt: 24536 Neumünster, Ufer-           01.05.19, 11 bis 18 Uhr, Dagebüller Nationalpark Wattführer,
             straße 39–15, Parkplatz an der Margarethenschanze, Anmeldung unter: 04322-885633, 5 €                          Referenten: Birgit Andresen, Dr. Walther Petersen-Andresen
                                                                                                                            Schifffahrt zur Hallig Oland zu den Ringelganstagen und Wattwanderung zurück zum
             12.05.19, 11 bis 12 Uhr, Alte Obstwiese Neumünster e.V., Referenten: Hans-Uve Krause, Burkhard Roese           Festland – Schifffahrt ab Schlüttsiel und Wattwanderung über 6 km von der Hallig zurück nach Dagebüll,
             Führung über die Alte Obstwiese Neumünster – Die Obstbäume sind z.T. 100 Jahre alt, durch jahr-                ca. 3 Std. Aufenthalt, Führung auf der Warft und zu den Ringelgänsen, Schule, Kirche und Gaststätte vorhan-
             zehntelange Brache sind einzigartige Sämlinge entstanden. Viele Bäume stehen im Mai in voller Blüte. Der       den. Treffpunkt: 25899 Dagebüll, Anmeldung: 04667-466, 0172-4221959, 22 € für Wanderung inkl. Schiff-
             Verein kümmert sich ehrenamtlich um den Erhalt dieses Biotops sowie um die Erhaltung der alten Obstsor-        und Busfahrt, wir gehen je nach Temperatur barfuß oder mit Gummistiefeln, gerne Fernglas mitbringen
             ten. Ein Imker erläutert die Bedeutung der Bienen für die Umwelt. Der Rassegeflügelzüchterverein zeigt seine
             Tiere und gibt Hinweise zur artgerechten Haltung. Treffpunkt: 24536 Neumünster, Kieler Straße 515, Alte        02.05.19, 10 bis 12 Uhr, Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt
             Obstwiese Neumünster, Anmeldung nicht erforderlich, kostenfrei, die Führungen werden im Rahmen des             Vogelkiek – Das Wattenmeer ist für viele Vögel ein wichtiger Rastplatz auf ihren Zugwegen. Im Frühjahr
             Obstblütenfestes (von 10 bis 14 Uhr) sowie der Aktion „875 Jahre Einfeld“ durchgeführt                         und Herbst legen Tausende von ihnen auf Sylt eine Pause ein. Mit Fernglas und Spektiv kommen die Teilneh-
                                                                                                                            mer Austernfischer, Seeschwalbe und Co. ganz nah. Treffpunkt: 25992 List, Hafenstraße 37, Erlebniszentrum
                                                                                                                            Naturgewalten Sylt, Anmeldung unter: 04651-836190, 8,50 €/5 € Kinder, Teilnehmerzahl ist begrenzt




  16                                                                                                                                                                                                                                       17
Nächster Teil ... Stornieren