DIE ZUKUNFT DER FAST-FOOD-VERPACKUNG

DIE ZUKUNFT DER FAST-FOOD-VERPACKUNG
1




     FRÜHLING                                        2020




                METSÄ BOARD MAGAZIN FÜR FACHLEUTE




DIE ZUKUNFT
DER FAST-FOOD-
VERPACKUNG




                                                                Kunst­stoff-
                                                               freier Karton
                                                            mit Ökobarriere
                                                            zum Schutz von
                                                             Lebensmitteln

                                                            Barilla rückt
                                                    die Nachhaltigkeit in
                                                         den Mittelpunkt

                                                               Werke sollen
                                                                  fossilfrei
                                                                   werden
DIE ZUKUNFT DER FAST-FOOD-VERPACKUNG
2


   Board-Magazin
                           INHALT                                                  1/2020




Kartontrends
Urbanisierung und Bevölkerungswachstum erhöhen
das Verpackungsvolumen. Marken können dem abhelfen.



                                 SH O RTS

                                 Faserbasierte Lebensmittelschale, nachhaltiges Besucherzentrum
                                 Nemus Futurum, Kartontrends, künstliche Intelligenz, neue Entwick-
                                 lungen von Metsä Spring, neue Bogenschneideanlage in Äänekoski und
                                 interaktiver Wirkungsbericht.
                                 Seite 4


                                 N A C H H A LT I G E       M A R K E N E N T­         W I R K U N G S S TÄT T E
                                 LÖS U N G E N              WICKLUNG                   E I N ES K Ü N STL E RS

                                 Metsä Board                Barilla hat sich dem       Terri Goldstein sagt,
                                 wechselt von fossilen      Wohlergehen von            dass nachhaltige
                                 Brennstoffen zu            Mensch und Erde            Verpackung auch
                                 erneuerbaren               verpflichtet.              Smart-Business ist.
                                 Energien.                  Seite 24                   Seite 32
                                 Seite 8


                                                              28
                                 DIE KUNST
                                 D E R V E R PA C K U N G

                                 Die Better with Less
                                 – Design Challenge
                                 von Metsä Board
                                 fordert Designer
                      10         heraus, neue Ver-
                                 packungslösungen
                      26         zu entwickeln.
                                 Seite 10



                                 M AC H E R                 U M W E LT F R E U N D ­   WENIGER
                                                            L I C H E WA H L           IST MEHR
                                 Finnische Winter
                                 und das Nordlicht          Beeindruckende             Leichtere
                                 dienten als                Verpackungen               Verpackung, größere
                                 Inspiration für die        erhöhten den Wert          Einsparungen.
                                 tolle Verpackung von       des Korpikuusikko-         Seite 34
                                 Arctic Blue Gin.           Honigs.
                                 Seite 14                   Seite 26


                                 U M W E LT                 D I E N STL E I S­         FA K T E N
                                                            TUNGEN                     UND ZAHLEN
                                 Die EU verbietet
                                 Einwegbesteck aus          Das Excellence-            Produktportfolio
                                 Kunststoff, Watte-         Center von Metsä           und Metsä Board
                                 stäbchen, Stroh-           Board wird 2020            in Zahlen.
                                 halme und Rührstäb-        eröffnet.                  Seite 35
                                 chen bis 2021.             Seite 28
                                 Seite 22
DIE ZUKUNFT DER FAST-FOOD-VERPACKUNG
3




                                                                                                                                       16



                                                                                                                                                 Thema:
                                                                                                                                                  D I E TA K E ­-
                                                                                                                                                  AWAY- K U LT U R
                                                                                                                                                  Ä N D E RT SI C H

                                                                                                                                                  Widersprüchliche
                                                                                                                                                  Trends prägen den
                                                                                                                                                  Takeaway-Markt für
                                                                                                                                                  Lebensmittel.
                                                                                                                                                  Seite 16



                                                                                                                                                  D I E L E B E N S M I T T E­L­­­-
                                                                                                                                                  ­­I N D U S T R I E W I R D
                                                                                                                                                  K U N S T S TO F F F R E I

                                                                                                                                                  Die Öko-Barriere
                                                                                                                                                  ist ein kunststofffreier




LEBENSMITTEL
                                                                                                                                                  Karton, der für direk-
                                                                                                                                                  ten Lebensmittelkon-
                                                                                                                                                  takt geeignet ist.
                                                                                                                                                  Seite 18




Kreislaufwirtschaft in der Praxis
Seit der Einführung im Oktober 2018 haben
mehr als 400 Organisationen – diese stehen für
                                                                Kartonverpackungen können bis zu einem
                                                                gewissen Grad wiederverwendet werden.                              Leitartikel
20 % des weltweit verbrauchten Volumens an                        Nicht alle Kunststoffverpackungen lassen sich
Kunststoffverpackungen – das New Plastics Eco-                  durch Karton ersetzen. Viele Konsumgüter,
nomy Global Commitment unterschrieben. Dies                     speziell Lebensmittel, brauchen Verpackungen
signalisiert einen bedeutsamen Wendepunkt.                      mit Barriereeigenschaften als Schutz vor Öl,
  Das Commitment zielt nicht darauf ab,                         Fett, Wasser, Feuchtigkeit oder Luft. Auf diese
Kunststoff ganz zu verbieten. Stattdessen soll                  Anforderungen haben wir mit einer Ökobar-
nach Lösungen gesucht werden, welche Art von                    riere reagiert: ein kunststofffreier Karton mit
Verpackung den Umstieg zu einer Kreislauf-                      Ökobarriere und allen Vorteilen einer nachhal-
wirtschaft am besten unterstützt.                               tigen Verpackung. Und das Wichtigste: Er ist
  Es geht darum, den gesamten Lebenszyklus                      einfach zu recyceln.
und die CO2-Bilanz des Produkts aber auch der                     In den nächsten fünf bis zehn Jahren werden
dazugehörigen Verpackungen zu betrachten,                       viele alternative Materialien entwickelt und
und zwar von der Herkunft der Rohstoffe über                    getestet werden, bis sich die praktikabelsten
die Art und Weise wie die Produkte und Ver-                     Lösungen für die verschiedenen Endverbrau-
packungen entworfen, produziert und transpor-                   cherkategorien bewährt haben.
tiert werden und wie sie nach Gebrauch recycelt                   Wir bei Metsä Board setzen die Entwicklung
oder wiederverwendet werden können.                             gemeinsam mit unseren Kunden aktiv fort,
  Karton ist ein perfektes Beispiel dafür, wie                  also sowohl im Bereich Material als auch beim
Kreislaufwirtschaft in der Praxis funktioniert.                 Design. Das wird ein spannender Weg.
Karton ist recycelbar und lässt sich weitgehend
recyceln, ist kompostierbar und erschwinglich.                  Mika Joukio


METSÄ BOARD MAGAZINE | FRÜHLINGSAUSGABE 2020 | MAGAZINE@METSAGROUP.COM | ISSN 2323-5500 | HERAUSGEBER METSÄ BOARD COMMUNICATIONS, P.O. BOX 00, FI-02020
METSÄ, FINNLAND | WWW.METSABOARD.COM | CHEFREDAKTEUR MARJO HALONEN, VICE PRESIDENT, COMMUNICATIONS | REDAKTIONSLEITUNG JENNI LAINE | REDAKTIONSAUSSCHUSS
MARJO HALONEN, JENNI LAINE UND RITVA MÖNKÄRE | PRODUKTION UND GRAFIKDESIGN HUBE HELSINKI OY | TITELBILD JUSSI HELSTEN | COVERDESIGN KAISA NIEMINEN | DRUCK
MARKPRINT OY | DIE HIER WIEDERGEGEBENEN MEINUNGEN ENTSPRECHEN NICHT UNBEDINGT DER MEINUNG VON METSÄ BOARD. | ADRESSENQUELLE: REGISTER FÜR KUNDEN- UND
INTERESSENGRUPPEN VON METSÄ BOARD. FALLS SIE DIE PUBLIKATION IN ZUKUNFT NICHT MEHR ERHALTEN MÖCHTEN, SENDEN SIE BITTE EINE E-MAIL AN MAGAZINE@METSAGROUP.COM.
DIE ZUKUNFT DER FAST-FOOD-VERPACKUNG
4


Texte: Jenni Laine, Jenny Belitz-Henriksson
          und Tiina Tuppurainen




      Faserbasierte, recycelbare
      Lebensmittelschale mit 85 %
      weniger Kunststoffanteil
      Die neue recycelbare Kartonschale von Jospak gehört zu
      den Verpackungslösungen der Zukunft! Um einen nach-
      haltigen Lebensstil leichter umsetzen zu können, hat das
      finnische Start-up-Unternehmen Jospak eine faserbasierte
      Lebensmittelschale auf den Markt gebracht, die den World-
      Star Gold Sustainability Award 2019 sowie den WorldStar
      Food Category Award 2019 verliehen bekommen hat.
        Die preisgekrönte Jospak®-Schale vereint die besten Funk-
      tionalitäten von Karton und Kunststoff und reduziert den
      Einsatz von Kunststoff im Vergleich zu herkömmlichen
      Lebensmittelschalen aus Kunststoff um bis zu 85 %.
        Die Grundstruktur besteht aus Wellpappe mit Met-
      sä Boards weißem Liner aus erneuerbaren Frischfa-
      sern aus nachhaltig bewirtschafteten nordischen
      Wäldern. Die in der Schale verwendete Fein-
      welle stammt vom britischen Unternehmen
      DS Smith Sheetfeeding und eignet sich
      für verschiedenste Lebensmittelpro-
      dukte wie frisches und verarbeitetes
      Fleisch, Geflügel, vegane Protein-
      produkte und Fertiggerichte.
      Die Schale ist mikrowellen-
      fest und lässt sich einfach
      entsorgen, da der
      Liner aus Kunststoff
      leicht abgezogen
      werden kann und
      beide Materialien
      recycelt werden
      können.




      Für weitere Informationen kontaktieren Sie
      bitte Tarja Heikkilä, Managing Director bei
      Jospak, tarja.heikkila@jospak.com
DIE ZUKUNFT DER FAST-FOOD-VERPACKUNG
5




Kartontrends
Verbrauchervorlieben fördern die Verwen-       Wie stark die Bedeutung der Nachhaltig-            Auch Im Verpackungsdesign wird mit klaren
dung nachhaltigerer Verpackungsmate-           keit ist, zeigt sich in den heutigen Ver-          Mustern und simplen Texten verstärkt auf
rialien. Laut einer Studie von ProCarton       packungstrends. Besonders in Kosmetik-             Einfachheit gesetzt. Anstelle des Drucks
haben 52 % der europäischen Verbraucher        verpackungen werden natürliche Oberflä-            kann auch die Folierung Effekte setzen.
eine Marke oder ein Produkt aufgrund von       chen immer beliebter. Eine unbeschich-             Verbraucher wollen mehr über die Nachhal-
ökologischen Bedenken hinsichtlich der         teter, hochwertiger Karton kann grafisch           tigkeit ihrer Produkte wissen. Dazu gehört
Verpackung gewechselt.                         stylisch gestaltet werden.                         auch die Verpackung.




                                               Neue Bogenschneideanlage
                                               – ein Vorteil für unsere Kunden
                                               Metsä Board hat 2019 in Äänekoski eine               Bekannte und beliebte globale Marken
                                               neue Kartonbogenschneideanlage in Betrieb          verwenden MetsäBoard Pro FBB Bright
                                               genommen. Das Werk Äänekoski produziert            aus dem Werk Äänekoski. Die wichtigsten
                                               leichte Premium-Faltschachtelkartons für           Endanwendun-gen sind Verpackungen
                                               anspruchsvolle Endanwendungen weltweit.            für Schokolade und Süßwaren, Lebens-
                                                 Die neue Linie hat die Jahreskapazität des       mittel, Produkte des Gesundheitswe-
                                               Bogenschneidewerks von 35.000 Tonnen               sens, Schönheitspflege und Grafikan-­
                                               auf insgesamt 120.000 Tonnen erhöht.               wendungen.




                                                             Das Fertigungswesen ist Wegbereiter bei der Anwendung der Technologie der künstlichen
                                                             Intelligenz. KI-gestützte Datenanalyse steigert die Effizienz und verbessert die

Künstliche Intelligenz                                       Produktqualität.


ermöglicht intelligente
Fertigung
Künstliche Intelligenz ist inzwischen Teil des Arbeits-
prozesses im Werk Kyro von Metsä Board.
  Das Werk Kyro setzt beim Qualitätsmanagement
seiner Faltschachtelkartonmaschine auf künstliche
Intelligenz. Die von Voith bereitgestellte Software
nutzt die Messergebnisse, die sich auf die Qualitäts-
eigenschaften und auf die Prozessdaten des Werks
beziehen.
  Die künstliche Intelligenz unterstützt die hohe
Effizienz und Genauigkeit der Produktionsprozess-
steuerung.
  „Zum Beispiel werden die Produktionsabfälle im
Werk Kyro von Metsä Board abnehmen, die Konsis-
tenz der Produktqualität wird sich weiter verbessern
und Grammaturwechsel können schneller durchge-
führt werden“, sagt Ari Kiviranta, SVP Development
bei Metsä Board.
  Angesichts der guten Ergebnisse untersucht Metsä
Board verschiedene Möglichkeiten, die künstliche
Intelligenz auch in anderen Werken einzusetzen.
DIE ZUKUNFT DER FAST-FOOD-VERPACKUNG
6




                                     Metsä Spring
                                     erforscht neue
                                     nachhaltige
                                     Geschäfts-
                                     möglichkeiten
                                     Wie wäre es mit Schuhen aus dem Rohstoff Holz? Die Zukunft
                                     ist vielleicht näher als man glaubt. Metsä Spring, die innovative
                                     Risikokapitalgesellschaft von Metsä Group, will in neue Projekte
                                     innerhalb der nachhaltigen forstbasierten Bioökonomie und
                                     Kreislaufwirtschaft investieren.
                                       Aktuell arbeitet Metsä Spring mit der japanischen Handels-
                                     und Investmentgruppe Itochu Corporation zusammen, um ein
                                     neues Verfahren zur Verarbeitung von Holzzellstoff in Textilfa-
                                     sern zu entwickeln. Die Demoanlage Greenfield in Äänekoski
                                     soll ihren Betrieb Anfang 2020 aufnehmen.
                                       Die andere Kapitalinvestition wurde in Woodio Ltd. getätigt,
                                     ein führender Entwickler wasserdichter Produkte aus Holzver-
                                     bundwerkstoff. Mit der von Woodio entwickelten Technolo-
                                     gie können die nicht genutzten Nebenprodukte in langlebige
                                     Produkte mit Mehrwert valorisiert werden. Einen ersten Erfolg
                                     verdankt Woodio dem Einsatz dieser Technologie bei der Her-
Dieser Schuh ist ein Prototyp.       stellung von Badwaschbecken und Küchenspülen.
DIE ZUKUNFT DER FAST-FOOD-VERPACKUNG
7




Warum Verpackung
wichtig ist?
Metsä Board zeigt die Bedeutung
nachhaltiger Verpackungen mit einem
interaktiven Wirkungsbericht

Verpackung ist wichtig und deshalb hat Metsä
Board zur Veranschaulichung einen webba-
sierten Wirkungsbericht veröffentlicht, um
die Bedeutung nachhaltiger Verpackungen
aufzuzeigen.
  Die wichtige Rolle von Verpackungen
beim Schutz von Lebensmitteln während des
Transports, im Geschäft und zu Hause, wird
durch die Folgen der Lebensmittelverschwen-
dung verdeutlicht, einem ernsten Umweltpro-
blem, das fast 10 % der weltweiten Treibhaus-
gasemissionen ausmacht.
  Aktuelle Statistiken und Informationen
über Verpackungsmaterialien werden durch
Schieberegler und Rechner unterstützt. Der
interaktive Bericht lädt die Öffentlichkeit
zum Mitmachen ein, indem er Nachhaltig-             Nemus Futurum zeigt
keitsinformationen leicht zugänglich macht.         den ganzen Zyklus einer
Dank eines einfach zu bedienenden Tools
können die Kunden ihr Engagement für                nachhaltigen Forstwirtschaft
Nachhaltigkeit durch die Wahl nachhaltiger
Produkte zeigen. Metsä Board hat den Bericht        Nemus Futurum ist Metsä Groups neues Besucherzentrum.
zusammen mit AskKauko erstellt, einem               Nur 50 Kilometer von der Hauptstadt Helsinki entfernt,
finnischen Software-Start-up, das die Wir-          präsentiert das Zentrum die Forstwirtschaft Finnlands auf
kungskommunikation der nächsten Generati-           eine völlig neue Art und Weise.
on entwickelt.                                        Im Nemus Futurum erleben die Besucher wie Finnlands
  Der Wirkungsbericht ist online unter              wertvollste Ressourcen – Natur und Wälder – nachhaltig
www.impactreport.app/metsa/paperboard               umsorgt werden. Teilweise unterstützt mit Augmented-
oder über den QR-Code verfügbar.                    Reality-Technologien werden die verschiedenen Waldum-
                                                    gebungen während des Waldbesuchs mit weltweit aktuel-
                                                    len Themen im Bereich Nachhaltigkeit verknüpft – vom
                                                    Klimawandel bis zur Biodiversität.
     WARUM                                            Die Besucher können den Wald in den verschiedenen
                                                    Phasen des Forstwirtschaftszyklus kennenlernen. Die
     VERPACKUNG                                     verschiedenen Waldumgebungen im Nemus Futurum
     WICHTIG IST                                    und die von uns eingesetzte moderne Technologie zeigen,
                                                    warum eine verantwortungsbewusste Forstwirtschaft für
     Erfahren Sie wie Verpackungen aus Karton
     den Unterschied ausmachen können
                                                    die gesamte Gesellschaft von Nutzen ist. Machen Sie einen
     www.impactreport.app/metsa/paperboard/         inspirierenden Ausflug in den finnischen Wald. Herzlich
                                                    Willkommen im Nemus Futurum!
DIE ZUKUNFT DER FAST-FOOD-VERPACKUNG
8


           Nachhaltige Lösungen




                                  Fossilfrei
                                 wird Realität
                      Metsä Board wendet sich von fossilen Brennstoffen
                       ab und den erneuerbaren Energien zu. Das Ziel
                      ist ehrgeizig: Alle Werke sollen bis 2030 zu 100 %
                         fossilfrei werden.                    MARKKU RIMPILÄINEN Fotos: Metsä Board und Lehtikuva




D
         ie Botschaft des letzten Berichts         „Das Ziel ist durchaus ehrgeizig. Wir müs-      „Die Verfügbarkeit ökologischer, erneuer-
         zum Klimawandel des Weltkli-            sen investieren, neue Technologien einfüh-      barer und recycelbarer Verpackungsmateri-
         marats ist eindeutig: Um den            ren sowie forschen und entwickeln“, betont      alien ist unseren Kunden äußerst wichtig.
Klimawandel abschwächen zu können,               Joukio.                                         Viele haben sich bereits öffentlich dazu
müssen alle Industrien den Einsatz fossiler         Für neue Investitionen ist die Fossilfrei-   bekannt, von Verpackungen, die auf fossi-
Brennstoffe reduzieren.                          heit Voraussetzung. Die geplante Erneue-        len Rohstoffen basieren, zu ökologischeren
   Metsä Board nähert sich diesem Ziel mit       rung des Zellstoffwerks in Husum bringt         Lösungen zu wechseln“, sagt Joukio.
großen Schritten: Bereits 82 % der in den        Metsä Board dem Ziel der 100-prozentig             Bewusste Verbraucher suchen bereits
Kartonwerken des Unternehmens einge-             fossil­freien Werke einen Schritt näher.        länger nach umweltfreundlicheren Alter-
setzten Energie ist frei von fossilen Brenn-        Mit der Erneuerung stützt sich die Hu-       nativen.
stoffen.                                         sum-eigene Energieerzeugung gänzlich auf          „Mit zunehmendem Bewusstsein sorgen
   Mika Joukio, CEO von Metsä Board,             erneuerbare Biomasse, was die Stromunab-        sich immer mehr Verbraucher ernsthaft
sagt: „Wir investieren schon seit vielen Jah-    hängigkeit der integrierten Anlagen auf über    um den Klimawandel. Die Nachfrage nach
ren in Energie, die frei von fossilen Brenn-     80 % erhöht. Die erste Phase der Investiti-     ökologischen Verpackungsmaterialien zeigt
stoffen ist.“                                    on reduziert den Einsatz fossilen Öls in den    sich bereits in der Nachfrage nach unseren
   Ein exzellentes Beispiel dafür ist die er-    integrierten Anlagen um annähernd 5.000         Produkten.“
neuerte Biostromanlage im Werk Kyro von          Tonnen pro Jahr. Nach der zweiten Phase,
Metsä Board. Als Hauptenergiequelle nutzt        ab 2020, werden keine fossilen Brennstoffe      Kartonproduktion mit weniger Wasser
sie die Teile des Holzes, die nicht für wert-    mehr eingesetzt.                                Ein weiteres bedeutsames Entwicklungs-
haltige Produkte verwendet werden können,          Auch die geplante Investition des neuen       projekt von Metsä Board ist die Redu-
wie Rinde und Waldabfälle.                       Werks für Bioprodukte von Metsä Fibre in        zierung des Prozesswasserverbrauchs in
   In vielen Projekten hat Metsä Board die       Kemi trägt zum Ziel – fossilfrei bis 2030 –     den Werken. Dies geschieht oft durch die
Energieeffizienz in den Kartonwerken ver-        bei.                                            mehrmalige Umwälzung des Wassers in den
bessert, z. B. mit optimierter Wärmerück-          Die wichtigsten Vorgaben bei der Pla-         Prozessen.
gewinnung.                                       nung des Werks für Bioprodukte umfassen            In den Jahren 2009–2020 hat Metsä
                                                 einen komplett fossilfreien Betrieb und eine    Board den Wasserverbrauch in der Pro-
Werke frei von fossilen Brennstoffen             Selbstversorgung mit Strom von 250 %.           duktion um 20 % pro Produkttonne re-
mit Hilfe neuer Technologien                                                                     duziert. Das neue Ziel ist es, den Wasser-
Metsä Boards Werke sollen bis 2030 fossil­       Die Nachfrage nach ökologischen                 verbrauch bis 2030 gegenüber 2018 um
frei werden. Das betrifft nicht nur die in den   Materialien steigt                              30 % pro Produkttonne zu senken.
Werken eingesetzten fossilen Brennstoffe,        Metsä Board möchte seinen Kunden                   „Die Reduzierung des Wasserverbrauchs
sondern auch die Produkte sollen ohne fos-       helfen, ihren CO2-Fußabdruck zu redu-           hilft uns auch, unsere Energieeffizienz zu
sile Rohstoffe hergestellt werden.               zieren.                                         verbessern“, sagt Joukio abschließend. •
DIE ZUKUNFT DER FAST-FOOD-VERPACKUNG
9




„Die Verfügbarkeit
ökologischer, erneuerbarer
und recycelbarer
Verpackungsmaterialien
ist unseren Kunden
äußerst wichtig.“
Mika Joukio




Die Industrie muss ihr Energieverbrauchsmuster umkehren
Wenn wir den Klimawandel eindämmen                                                       Taalas ist der Meinung, dass eine fos-
möchten, brauchen wir wirksame und                                                     silfreie Produktion schon bald einen si-
global umfassende Maßnahmen.                                                           gnifikanten Wettbewerbsvorteil für die
  Das ist der Hauptgrund, warum wir                                                    Industrie darstellt.
Energie aus fossilen Brennstoffen auf-                                                   „Die Verbraucher möchten zuneh-
geben müssen, sagt Petteri Taalas, Ge-                                                 mend wissen, wie groß der CO2-Fußab-
neralsekretär der Weltorganisation für                                                 druck der verschiedenen Produkte ist.“
Meteorologie (WMO). Die WMO ist                                                          In der Theorie könnte die Industrie
auch Gastgeber des Weltklimarats.          Als Verursacherin fast eines Viertels al-   Kohlendioxid auch aus den Abgasen
  „Heute basiert 85 % des weltweiten     ler CO2-Emissionen muss die Industrie         einfangen, kostengünstige Technologien
Energieverbrauchs auf fossilen Brenn-    auch eine zentrale Rolle beim Übergang        gibt es dafür aber noch nicht.
stoffen wie etwa Kohle, Öl und Erdgas.   zu sauberen Energien spielen.                   „Realistisch ist die Abkehr von Energie
Dieses Energieverbrauchsmuster müssen      „Der Wandel wird sicherlich in Etap-        aus fossilen Brennstoffen.“
wir umkehren, so dass wir in 10 bis 15   pen erfolgen, da die Kraftwerke und die
Jahren unseren gesamten Energiebedarf    Industrieanlagen eine Lebensdauer von
                                                                                       Die Weltorganisation für Meteorologie
mit Kernkraft, Wasserkraft und erneu-    etwa 10 Jahren haben. Jedoch sind be-         (WMO) ist eine Sonderorganisation
erbaren Energien produzieren können“,    reits viele positive Anzeichen zu erken-      für Meteorologie und Klimatologie
betont Taalas.                           nen.“                                         der Vereinten Nationen.
DIE ZUKUNFT DER FAST-FOOD-VERPACKUNG
10


 Die Kunst der Verpackung




   Die Kunst
der Verpackung
     Wir müssen unsere Welt wertschätzen, sagt Markenberater
             Charles Ng. Metsä Boards Better with Less –
     Design Challenge soll Designer dazu inspirieren, innovative,
       nachhaltige Verpackungen mit begrenzten natürlichen
          Ressourcen zu kreieren.                               ANNA GUSTAFSSON Fotos: Unsplash und Metsä Board




„I
        ch bin so aufgeregt. Ich will Innovati-      Neben Geldpreisen für die besten Innovatio-
        onen sehen. Ich will intelligente Ideen    nen belohnt Metsä Board einen der Studenten
        sehen, die mich umhauen. Ich will neue     mit einem Praktikum beim unternehmenseige-
Verwendungszwecke für Materialien sehen.           nen Designteam für Verpackungen. Die Gewin-
Ich will neue Verwendungszwecke für Karton         ner werden im Frühjahr 2020 bekannt gegeben.
sehen. Karton wird heute in meinen Augen auf         Letztes Jahr fand der Wettbewerb zum ersten
erstaunlich neue Weise eingesetzt. Ich will Din-   Mal statt. Es wurden über 300 Beiträge aus 38
ge sehen, die die Grenzen sprengen“, schwärmt      Ländern eingereicht. Das Gewinnerdesign war                    A N D RE W G I B BS

Andrew Gibbs.                                      eine innovative, umweltfreundliche Alternative
  Gibbs ist CEO, Gründer und Herausgeber           zur klassischen Luftpolsterfolie auf Kartonba-
von The Dieline, einer Medienmarke für Ver-        sis. Nach Einschätzung des Jurymitglieds Stefan
braucherverpackungen und Verbrauchermar-           Junge, Professor für Verpackungstechnologie
ken. Er ist außerdem Jurymitglied bei der Better   an der Beuth Hochschule für Technik Berlin,
with Less – Design Challenge.                      eine schwierige Aufgabe.
  Der Wettbewerb wurde ins Leben gerufen,            „Das Gewinnerkonzept im letzten Jahr hat
um nachhaltige, innovative Verpackungsideen        mich begeistert: weniger Materialverbrauch,
für Kosmetik, E-Commerce und Lebensmittel          kein Stanzabfall und eine sehr intelligente
                                                                                                                  ST E FA N J U N G E
zu fördern. Der Wettbewerb ist offen und nicht     3D-Biegeleistung. Das wird dieses Jahr schwie-
nur für professionelle Designer, sondern auch      rig zu toppen sein, aber ich freue mich schon
für Verpackungsdesign-Studenten.                   sehr auf inspirierende neue Ideen“, sagt Junge.




„Bessere Verbrauchererfahrung bei geringerer Umweltbelastung.“
11




       Ihr
     Design
      hier
12




      Ihr
    Design
     hier




Das Motto „Weniger ist mehr“ steht im Zentrum der
Better with Less – Design Challenge.

Die Ressourcen sind begrenzt                        Alle Jurymitglieder sind sich einig, dass ein
Die Verpackungsindustrie hat in der heutigen      gutes Design eine wichtige Rolle dabei spielen
Kultur der Suche nach immer neuen Konsum-         kann, wenn es darum geht, die Auswirkungen
erfahrung eine neue Bedeutung gefunden. Das       des Konsums auf die Umwelt zu reduzieren.
Internet ist voll von Unboxing-Videos, in denen   Markenberater Charles Ng, Gründer des Fi-
die Verpackung buchstäblich im Zentrum des        nanzdienstleisters MCL Group mit Sitz in
Interesses liegt. Ein gutes Verpackungsdesign     Hongkong, hat eine langfristige Sichtweise auf
wird als etwas angesehen, das der Marke, den      das Thema.                                        A L I SSA D E M O REST

Verbrauchern und den Unternehmen einen              „Die natürlichen Ressourcen sind begrenzt
Mehrwert bringt.                                  und wir müssen unsere Dinge wertschätzen.
  „Durch die zunehmende Ausrichtung auf die       Im alten China waren uns die Dinge sehr teuer
Umwelt ist dies für die Verpackungsindustrie      aber nach der Industrialisierung haben wir die
eine interessante Zeit und damit auch für die     natürlichen Dinge nicht mehr so sehr respek-
Designer, die darin eine entscheidende Rolle      tiert. Wir Designer können uns Gedanken da-
spielen. Die Verpackungen werden in einem         rüber machen, wie Menschen Dinge so nutzen
umweltfreundlicheren Licht betrachtet und je      können, dass sie unserer Welt gut tun“, sagt
mehr Designer über den Tellerrand schauen,        Charles Ng.
desto innovativer werden die Lösungen sein“,
sagt Alissa Demorest, Jurymitglied und Chef-      Do more with less
redakteurin des Magazins für Luxusverpackung-     Was sind, neben der Nachhaltigkeit, die ak-
en Formes des Luxe.                               tuellen Trends in der Verpackungsindustrie?
13




   C H A RL ES N G
                                                      Ihr
                                                    Design
                                                     hier




   I L K K A H A RJ U




 C L A RK G O O LS BY




Ilkka Harju, Vorsitzender und Jurymitglied
des Wettbewerbs, sieht einen klaren Trend hin
                                                Folge dem Wettbewerb
zu natürlichen Verpackungsmaterialien.          in den sozialen Medien
                                                mit dem Hashtag
  „Ich denke, im Moment sind die natürli-
chen Oberflächen sehr im Trend. Man kann
einen sehr schönen Kontrast bewirken, wenn      #betterwithless.
man natürliche Oberflächen mit grafischen
Elementen und Spezialeffekten kombiniert“,
sagt Harju, Metsä Boards Packaging Services
Director EMEA und APAC.                           „Die Vereinfachung der Dinge und das Motto
  Alle Jurymitglieder haben hohe Erwartun-      „Weniger ist mehr“ stehen im Zentrum der Bet-
gen an die Kartonindustrie. Junge befürwor-     ter with Less – Design Challenge“, sagt Clark
tet eine enge Zusammenarbeit der Branchen.      Goolsby, Jurymitglied und Chief Creative Of-
  „Die Formbarkeit von Karton in 3D sollte      ficer der Chase Design Group.
noch verbessert werden, damit mehr Optio-         „Der Versuch, die Dinge für den Verbraucher
nen möglich werden. Der eigentliche Durch-      und für das Wohl des Planeten einfacher zu ma-
bruch kommt dann, wenn eine kartonbasierte      chen, ist im Grunde genommen das, was wir
Lösung das Produkt genauso schützt wie an-      als Designer zu tun versuchen. Ich finde, Better
dere Materialen es tun, aber mit dem gleichen   with Less trifft das perfekt. Was wir mehr als
oder sogar noch weniger Gewicht“, betont        alles andere brauchen, sind neue, kreative und
Junge.                                          inspirierende Lösungen“, betont Goolsby. •
14


         Macher




             Ein
       unvergleichlicher
           Auftritt
    Eine klare dunkle Winternacht und flammende exotische
 Nordlichter bilden die Bühne für dieses außergewöhnlich schöne
  Verpackungsdesign. Die Verpackung für Arctic Blue Gin wurde
    mit ausgefallenen visuellen Elementen für eine maximale
     Markenpräsentation designt.                                    ANNA GUSTAFSSON Fotos: Nordic Premium Beverages




A
          ngefangen hat alles mit einer Auswahl      und mit Nordlichtern als holografischen Effekt
          an Parfümverpackungen mit einem            zu versehen“, erklärt Mark Beamesderfer.
          Kolibrimotiv, verziert mit holografi-        Hazen erweckte Metsä Boards Vision zum
schen Metalleffekten, als gemeinsame Werbe-          Leben und stellte sehr schnell einen großen
kampagne von Metsä Board und Hazen. Mark             Prototyp her.
Beamesderfer, Americas Packaging Services              Zunächst wurde ein großformatiges Holo-
Director von Metsä Board, hat nach Erhalt der        gramm mit Fotolacktechnologie aufgebracht.
                                                                                                                JOHN HAZEN
ersten Muster allerdings sofort erkannt, dass sich   Dann hat Hazen das Hologramm mittels Mik-
die Designs eher für Foliendekoration eignen.        roprägung auf eine Transferfolie übertragen und
Er traf sich mit Hazens President John Hazen,        metallisiert. Alle Technologien zur Herstellung
um seine Beobachtung zu teilen und mehr über         dieses Hologramms sind Eigentum von Hazen.
das Metallisierungsverfahren zu lernen und ein
neues Verpackungsdesign zu besprechen, das           Inspiriert vom finnischen Winter
den holografischen Metalleffekt mehr zur Gel-        Die Idee wurde erfolgreich an Arctic Blue Gin
tung bringen soll.                                   herangetragen. Die exquisite Gin-Marke kommt
  „Wir waren uns beide einig, dass wir ein passen-   aus der ostfinnischen Stadt Ilomantsi und ver-
deres Konzept entwickeln mussten. Auf der acht-      wendet für ihren unverwechselbaren Geschmack             JA M I E M E A D OWS

stündigen Fahrt von Hazen in Massachusetts zu        natürliche Produkte wie Kräuter und Beeren aus
meinem Home-Office in Pennsylvania habe ich          dem Wald. Es war nur konsequent, dass die Ins-
mir ein neues Konzept ausgedacht, das besser zu      piration für die Verpackung auch aus der Natur
Johns holographischem Metallisierungsverfah-         stammt. Der für das Projekt verantwortliche
ren passen würde“, erzählt Mark Beamesderfer.        Graphic Packaging Designer Marko Leiviskä
  Beamesderfer erinnerte sich an eine Ver-           von Metsä Board erzählt, dass die Verpackung
packung des finnischen Designteams von Metsä         von Anfang an für den US-Markt gedacht war.
Board für eine finnische Qualitätsmarke für Gin,        „Wir wollten das Bild von einer kalten klaren           Schauen Sie
                                                                                                               sich das Video
Arctic Blue Gin. Die Verpackung hatte sowohl         Winternacht und etwas Exotischem wie Nord-                zum Design der
auf dem Markt als auch im Unternehmen für            lichter vermitteln. Hier in Finnland ist das viel-          Verpackung
viel Aufmerksamkeit gesorgt. Die Originalver-        leicht normal, aber für die US-amerikanischen             Nordlichter an.
packung war damals eine schwarz-weiße Land-          Verbraucher ist das doch etwas besonderes“,
schaft auf einem sehr weißen Hintergrund.            erklärt Leiviskä.
  „Da habe ich die Idee entwickelt, dieselbe Ver-       Der holografische Metalleffekt, der das Nord-
packung aber mit einer Nachtszene zu nehmen          licht-Thema erzeugt, wird reproduziert, indem
15




teils lichtdurchlässige, teils undurchsichtige
Tinte auf die Hologramm-Technologie auf-
gedruckt wird. Die Tiefenwirkung wird durch
eine Mehrfachnivellierung der Vordergrund-
details mit Prägung verstärkt. Das Ergebnis
simuliert auf kunstvolle Weise die Bewegung
und das Erscheinungsbild der Nordlichter mit
traditionellen Druckverfahren.

Anspruchsvoller Druckvorgang
  Die Herstellung eines so anspruchsvollen
Drucks stellt an das Material hohe Anforder-
ungen. Glätte und Steifigkeit sind notwendig,
damit die große Hologramm-Oberfläche feh-
lerfrei auf dem Karton haften kann. Hier kon-
nte Metsä Board eine unschlagbare Oberfläche
bieten, sagt John Hazen, President der Hazen
Paper Company.
   „Der von uns gewählte Kartontyp hat eine
sehr gleichmäßige und glatte Oberfläche. Er
lässt sich gut prägen und falten und ist sowohl
wirtschaftlich als auch ökologisch überdurch-
schnittlich. Dieser Karton ist optimal zum Auf-
bringen metallischer Effekte und ideal für eine
High-End-Grafikanwendung. Er ist sowohl
schön als auch widerstandsfähig“, sagt Hazen.
  Bedruckt wurde der Karton von AM Packa-
ging. Company President Jamie Meadows
sagt, dass Nachhaltigkeit ein wichtiger Trend
auf dem Getränkemarkt ist, auch bei den Ver-
packungen. AM Packaging, ein US-zertifizier-
ter veteranengeführter Betrieb, ist ein wertvol-
ler Partner für Unternehmen, die auch Wert auf
Vielfalt legen.
   Meadows beschreibt, wie sich das Metsä
Board-Material in allen Phasen des Prozesses
prima bewährt hat, einschließlich beim Dru-
cken, Prägen, Stanzen und Kleben.
  „Wie immer muss man mit hochwertigen
Materialien und erstklassigen Partnern arbei-
ten, wenn man qualitativ hochwertige Ergeb-
nisse erzielen will. Die daraus resultierende Ver-
packung ist ein unverwechselbarer Karton, nach
dem sich viele Köpfe im Supermarkt umdrehen
werden“, resümiert Meadows. •



FA K T E N

Design:                     Stil und Material:                                     Verarbeitungs-
Die Nordlichter             Faltdeckel, geklebter Faltboden, bedruckt 7/0          ­betriebe:
wurden von Eeva             + Glanzlack auf Aluminium holografisch metallisiert,    Hazen Paper Company
Mäkinen fotografiert.       24 pt MetsäBoard Pro FBB Bright Faltschachtelkarton.    und AM Packaging.
16


  Thema




          Takeaway
          im Wandel
     Widersprüchliche Trends prägen den Takeaway-Markt für
  Lebensmittel: Die Verbraucher wünschen sich nicht nur Erfahrung
und Komfort sondern auch einen gesünderen Lebensstil und sie haben
 gemeinsam ein Anliegen: die Umwelt. TIINA TUPPURAINEN Fotos: Jussi Hellsten und Istock




                                                               M
                                                                          ehr als die Hälfte der Weltbevölke-
                                                                          rung lebt im Stadtgebiet. Das be-
                                                                          deutet einen hektischen Lebens-
                                                               stil, Staus und lange Fahrten. Immer mehr
                                                               Menschen leben allein. All dies erhöht die
                                                               Beliebtheit von Takeaway-Kost.
                                                                 „In den Städten tickt die Uhr anders als in
                                                               ländlichen Gegenden“, sagt Anu Rehtijär-
                                                               vi, Market Intelligence Manager bei Metsä
                                                               Board.
                                                                 Die Beliebtheit von Takeaway-Kost wird
                                                               durch den Convenience-Trend verstärkt: Die
                                                               Menschen wollen, dass ihr Alltag einfach ist.
                                                                 Nach den Ergebnissen einer Verbraucher-
                                                               umfrage von Euromonitor International su-
                                                               chen 70 Prozent der 25 bis 55-Jährigen nach
                                                               Möglichkeiten, ihr Leben zu vereinfachen.
                                                               Die Lieferung von Lebensmitteln nach
                                                               Hause ist ein weltweit wachsender Trend.
                                                                 Gleichzeitig verlangen die Kunden Nach-
                                                               haltigkeit in der Verpackungs- und Lebens-
                                                               mittelproduktion.
                                                                 „Wellness und Nachhaltigkeit sind der
                                                               Luxus von heute. Die Menschen haben
                                                               den Wunsch, auf sich selbst und den Plane-
                                                               ten gut aufzupassen. Das nennt man einen
                                                               schuldbefreiten oder bewussten Konsum.“
                                                                 Die aktuellen Verbrauchertrends sind je-
                                                               doch widersprüchlich.
                                                                 „Die Menschen möchten einen ‚Easy
                                                               Lifestyle‘, sorgen sich aber über die Aus-
L E B E N S M I T T E L-
                                                                                              TRENDS DER ZUKUNFT

                                                                                              • Lokal und selbst
                                                                                                gemacht.

                                                                                              • Unregelmäßige Mahl-
                                                                                                zeiten und Snacks.
                                                                                                McDonalds bietet den
                                                                                                ganzen Tag über Früh-
                                                                                                stück an und Star-
                                                                                                bucks ein Abendmenü
                                                                                                für späte Kunden.

                                                                                              • Anpassung der Take-
                                                                                                away-Verpackung als
                                                                                                Mittel zur Schaffung
                                                                                                einer Markenidentität.
                                                                                                Kunden möchten sich
                                                                                                ihre eigenen Mahlzei-
                                                                                                ten zusammenstellen
                                                                                                oder persönliche Bot-
                                                                                                schaften erhalten. Das
                                                                                                kann so etwas Einfa-
                                                                                                ches wie ein Becher
                                                                                                mit dem Namen des
                                                                                                Kunden sein.


wirkungen von Takeaway-Kost auf die Ge-           „In den Vereinigten Staaten wächst          • Verstärkte Auto-
                                                                                                matisierung. In
sundheit und die Auswirkungen von Ver-         die Nachfrage nach der Sorte Foodser-
                                                                                                Fast-Food-Restau-
packungen auf die Umwelt.“                     vice-Karton am schnellsten.“                     rants können Bestel-
  Da die internationale Sorge über Plas-         In vielen Teilen Europas hält sich das         lungen aufgegeben
tikmüll zunimmt, wünschen sich die             gängige Missverständnis hartnäckig, man          und Zahlungen über
                                                                                                Kioske abgewickelt
Menschen Produkte, die sie recyceln oder       könne Pappbecher nicht recyceln, obwohl
                                                                                                werden. Der Kaffee
wiederverwenden können. Rehtijärvi sieht       die industrielle Infrastruktur dafür bereits     kann vorab über eine
großes Potenzial in der nachhaltigen Take-     weitgehend vorhanden ist. Der Recycling-         mobile App zur Abho-
away-Verpackung.                               prozess von Pappbechern ähnelt dem von           lung bestellt werden.
  „Karton ist eine exzellente Lösung.“         Getränkekartons, von denen bereits nahe-
                                                                                              • Die Grenzen zwischen
                                               zu 50 % in der EU recycelt werden.               Lebensmittelgeschäf-
Die Abfallmenge wird reduziert                   Die Verbraucher sind sich der umwelt-          ten und Restaurants
Ab Mitte 2021 wird die EU die Verwen-          bezogenen Vorteile des Recyclings mehr           verschwimmen. Ein
dung von Einweg-Kunststoffverpackungen         oder weniger bewusst, aber sie tendieren         Supermarkt kann eine
                                                                                                Weinbar haben oder
verbieten.                                     manchmal dazu, ihre eigene Verantwor-
                                                                                                ein angeschlossenes
  Auch die Gesetzgebung zur Abfallwirt-        tung für eine abfallfreie Umwelt zu ver-         Restaurant.
schaft wird verschärft: Bis 2035 dürfen nur    gessen.
noch 10 Prozent der Abfälle auf Deponien         „Kunststoffverpackungen landen nicht         • Eine wachsende
                                                                                                Anzahl von Menschen
landen.                                        einfach so im Meer. Und recycelbare Ma-
                                                                                                sind Flexitarier. Sie
  „Das Recycling von Bioabfall wird in den     terialien werden nicht recycelt, wenn sie        essen bewusst weni-
kommenden Jahren europaweit zur Pflicht.       nicht entsprechend entsorgt werden.“             ger Fleisch und mehr
Verpackungen von Foodservice dürfen zu-          Was Verbraucher am meisten brauchen            pflanzliche Lebens-
sammen mit dem Bioabfall gesammelt wer-        und wollen, sind neben einer flächende-          mittel.

den, vorausgesetzt, dass sie ähnliche Eigen-   ckenden Bestückung mit Wertstofftonnen
schaften in Bezug auf die Bioverwertbarkeit    klare und einfache Anweisungen, wie recy-
und Kompostierbarkeit aufweisen.“              celt werden soll. Dies ist eine Herausfor-
  Der Schwerpunkt der EU-Richtlinie für        derung für Markeninhaber und Hersteller
Einwegkunststoff liegt auf der Wiederver-      von Verpackungen, da es keine einheitliche
wendung. Dies stellt eine Herausforderung      länderübergreifende Recyclinginfrastruk-
an die Lebensmittelhygiene und den Ver-        tur gibt und die Gepflogenheiten sogar
braucherschutz dar.                            von Gemeinde zu Gemeinde variieren. •            A N U RE H T I JÄ RV I
18


        Thema




         Die
    Lebensmittel-
    industrie wird
   Der Bedarf an kunststofffreien und recycelbaren Verpackungs­
alternativen für die Ausgabe und Aufbewahrung von Lebensmitteln
   wächst. Metsä Board hat einen neuen kunststofffreien Karton
       mit Ökobarriereentwickelt.                                  ANNA GUSTAFSSON Fotos: Metsä Board und Ville Rinne




     kunststofffrei
   S
             ich nach der Arbeit eine warme Mahlzeit von           vorgestellt wurde. „Der Karton wurde außerordentlich
             einem Restaurant nach Hause mitzunehmen,              positiv angenommen“, erzählt sie.
             ist vielleicht genau Ihr Ding. Die Wegwerfver-          „An Metsä Boards PackageLab-Stand auf der Ausstel-
   packung aus Kunststoff, in der das zeitsparende Essen           lungsfläche herrschte ein beständiges Kommen und Ge-
   mitgegeben wird, wohl eher nicht. Nun, da sind Sie als          hen. Jeder wollte die Muster mit Ökobarriere und die
   Verbraucher nicht alleine.                                      Eigenschaften selbst beurteilen“, sagt Tuomola.
     Der Druck auf die Lebensmittelindustrie, nachhalti-              „Weltweit sind Markeninhaber und Unternehmen
   gere Alternativen anzubieten, nimmt zu.                         begierig auf neue, umweltfreundlichere Lösungen. Für
     Metsä Board hat einen neuen, innovativen und kunst-           sie ist es eine essentielle Imagefrage und Markenpflege“,
   stofffreien Karton mit Öko-Barriere auf den Markt ge-           sagt Tuomola.
   bracht, den MetsäBoard Prime FBB EB. Er ist speziell               Viele Unternehmen, auch Konzerngiganten wie
   auf die Bedürfnisse der Lebensmittelindustrie nach              Coca-Cola, Danone und Unilever, haben sich öffentlich
   nachhaltigen Verpackungen zugeschnitten. Das Mate-              dazu verpflichtet, Einwegverpackungen aus Kunststoff
   rial ist das Ergebnis eigener Forschungs- und Entwick-          bis 2025 abzuschaffen. Dies erhöht den Druck, Alter-
   lungsarbeit von Metsä Board und dient als nachhaltiger          nativen aus erneuerbaren, kunststofffreien und recy-
   Ersatz für Kunststoffe und andere in der Branche einge-         celbaren Materialien zu finden. Dazu kommt, dass die
   setzte umweltschädliche Materialien.                            EU-Richtline bestimmte Einwegprodukte aus Kunst-
      Katja Tuomola, Business Development Director bei             stoff verbietet, was die Anforderungen an die Recycling-
   Metsä Board, hat im September 2019 an der Pack Expo             fähigkeit erhöht und die Nachfrage für Materialien wie
   in Las Vegas teilgenommen, auf der der neue Karton              den neuen Karton mit Öko-Barriere steigert.
19
20




                                                                                              Der kunststofffreie
                                                                                              Karton mit Öko-
                                                                                              Barriere von Metsä
                                                                                              Board hat eine
                                                                                              mittlere Fett- und
                                                                                              Feuchtigkeitsbarriere
                                                                                              und ist damit eine
                                                                                              gute Alternativen
                                                                                              zu kunststofffreien
                                                                                              Verpackungen für
                                                                                              die verschiedensten
                                                                                              Lebensmittelanwen-
                                                                                              dungen. Der Karton
                                                                                              ist in den Flächenge-
                                                                                              wichten von 195 bis
                                                                                              320 g/m2 (12–22,5 pt)
                                                                                              verfügbar.




Einfaches Recyceln
Die erste Version des Kartons mit Öko-Bar-
riere wurde bereits vor zwei Jahren vorge-
stellt. Der neue MetsäBoard Prime FBB EB
zeichnet sich durch eine verbesserte Fett- und
Feuchtigkeitsbeständigkeit aus und kann in
verschiedenen Endanwendungen im Bereich
Nahrungsmittel aber auch in anderen Berei-
chen, die Barriereeigenschaften erfordern,
eingesetzt werden. Viele Kunden setzen den
Karton mit Öko-Barriere bereits ein und
die Resonanz ist positiv. Das Material wird
in Kartons und Foodservice-Anwendungen
eingesetzt und die Rückmeldungen sind gut.
  Der Karton mit Öko-Barriere ist für di-
rekten Lebensmittelkontakt geeignet. Das
Produkt hebt sich von anderen ähnlichen
Materialien aufgrund seiner Helligkeit ab, die
ohne optische Aufheller erreicht wird, sowie
durch seine glatte Oberfläche mit hervorra-      Anlagen zurückgreifen kann. Weitere Test     Die hohe Hellig-
                                                                                              keit des Kartons
genden Druckeigenschaften, was die Anfor-        zur Kompostierbarkeit und zur biologischen
                                                                                              mit Öko-Barriere
derungen der Markenpromotion erfüllt.            Abbaubarkeit laufen noch bis Mitte 2020.     wird ohne optische
  Da der Karton kunststofffrei ist, ist kein       Obwohl das Material unterschiedliche       Aufheller (OBA)
separates Kunststofftrennverfahren notwen-       Eigenschaften im Vergleich zu anderen        und Fluorchemika-
                                                                                              lien erreicht und ist
dig und er kann deshalb einfach und kosten-      Kartonprodukten aufweist, kann es wie
                                                                                              damit eine natürliche
günstig recycelt werden. Die Öko-Barriere        normaler Karton mit den Maschinen in         Wahl für Lebensmit-
lässt sich zusammen mit Papier oder Karton       Metsä Boards Werk Kyro in Finnland           telverpackungen.
recyceln, wenn der Verbraucher auf solche        verarbeitet werden.
21




FA K T E N Z U R V E R PA C K U N G

Die kunststofffreie It's all about love-Verpackung besteht
aus dem Karton mit Öko-Barriere MetsäBoard Prime FBB
EB 245 g/m2. Der Text auf der Verpackung ist sehr schön
folienbeschichtet. Der Farbton passt gut zu den Pralinen.
Die Verpackung besteht aus reiner Frischfaser und ist somit
für direkten Lebensmittelkontakt geeignet.

Marke: Kultasuklaa
Produkt: It’s all about love-Pralinen
Material: MetsäBoard Prime FBB EB 245 g/m2.




Nächste Schritte
Herkömmlicher Karton zur Ausgabe oder                         Niemand möchte ein gebrochenes Herz
Aufbewahrung von Nahrungsmitteln war
bisher problematisch, da er natürlicher-                      Kultasuklaa hatte hinsichtlich            geschützt. Die Trennwände, die die
weise nicht für fetthaltige und feuchte Le-                   der Pralinenschachtel It’s all            Pralinen an Ort und Stelle halten
bensmittel geeignet ist. Mit MetsäBoard                       about love einen Wunsch: weniger          und voneinander trennen, bestehen
Prime FBB EB wird die Fett- und Feuchtig-                     Kunststoff.                               aus einem einzigen Stück Karton mit
keitsbeständigkeit des Kartons durch eine                                                               Öko-Barriere.
Barriere erhöht.                                              Die Verpackung wurde von Metsä              „Metsä Board bringt ein erstaunli-
  „Das Material funktioniert gut bei tro-                     Boards Team für Verpackungsdesign         ches Fachwissen im Bereich Karton
ckenen, frischen und gefrorenen Lebens-                       erstellt. Da Pralinen Lebensmittel        mit“, sagt Kaskela.
mitteln, aber auch bei warmem Essen und                       sind, reicht eine ansprechende Verpa-       Die Verpackung wurde so konzi-
es ist mikrowellengeeignet“, erzählt Tuo-                     ckung allein nicht aus. Die Verpa-        piert, dass sie den reinen Rohstoff
mola.                                                         ckung muss die Produkte außerdem          Karton betont. Ihre Oberfläche hat
   Auf die Frage nach weiteren Entwick-                       vor Luft und Licht schützen und           durch den Lack und die Heißfolie
lungszielen für die Öko-Barriere sagt Tuo-                    die Pralinen müssen unversehrt und        eine angenehme Haptik. Kaskela ist
mola, dass Metsä Board sich der Weiterent-                    schmackhaft bleiben.                      mit dem minimalistischen aber den-
wicklung von Kartons mit Öko-Barriere                           „Niemand möchte ein gebrochenes         noch modernen Ergebnis zufrieden.
verschrieben und auch weitere Möglich-                        Herz kaufen, geschweige denn als Ge-        „Die Verpackung wird nicht nur
keiten im Blick hat. So kann der Metsä-                       schenk erhalten“, sagt der Schokoladen-   dem Rohstoff Kakao, sondern auch
Board Prime FBB EB nicht heißversiegelt                       unternehmer Juri Kaskela lachend.         den Pralinen mit Himbeeren, Gra-
werden, was aber für die Herstellung von                        Die Schachtel für vier Pralinen         natapfel und Karamell gerecht. Die
Bechern Voraussetzung ist.                                    hat eine innovative Struktur: Die         Pralinen werden aus der herzförmigen
   „Der Bedarf auf dem Markt für bessere                      Außenverpackung besteht aus einem         Verpackung seitlich herausgezogen.
Alternativen zu Kunststoffbechern ist defi-                   einzigen Stück Karton in der Form         Das verleiht dem Produkt einen Ge-
nitiv vorhanden. Das ist also etwas, was wir                  eines Herzens. Die Pralinen sind          schenkcharakter und bietet gleichzei-
mit Öko-Barriere entwickeln möchten“,                         auf der Innenseite der Verpackung         tig ein Gefühl von Genuss und hoher
sagt Tuomola. •                                               durch den Karton mit Öko-Barriere         Qualität“, sagt Kaskela abschließend.
22


                Umwelt




Der letzte
Die EU-Richtlinie zur Beschränkung oder zum Verbot
bestimmter Einwegkunststoffe wurde mit einem einprägsamen
Spitznamen betitelt. Tytti Peltonen, Vice President of Corporate
Affairs von Metsä Group in Brüssel, bietet einen Einblick
in die neue Gesetzgebung.                         ANNA GUSTAFSSON Photo: Shutterstock




S
        eit Jahrzehnten fördern Einweg-      Haltung der EU zu Einwegkunststoffen           „Die Gesetzgebung unterscheidet nicht
        kunststoffe die Angewohnheit,        ein wichtiger Meilenstein ist, der vor       zwischen Produkten, die komplett aus
        unterwegs zu essen und zu trinken.   allem das Segment der Verpackungen von       Kunststoff hergestellt werden, und bei-
Doch das praktische Material, das unser      Foodservice betrifft. Rund ein Viertel des   spielsweise faserbasierten Produkten mit
Leben angenehmer machen soll, ist in letz-   weltweiten Kunststoffbedarfs entfällt auf    Kunststoffbeschichtung, wie Karton. Statt
ter Zeit zu einem Aussätzigen geworden.      Verpackungen.                                starker Beschränkungen sollten diejenigen
  Eine überwältigende Mehrheit von 560                                                    Maßnahmen begünstigt werden, die zu ei-
Mitgliedern des Europäischen Parlaments      Die Industrie muss vorausplanen              nem verringerten Einsatz von Kunststoffen
haben sich für eine Beschränkung oder ein    Die Richtlinie wurde ins Leben gerufen,      führen. Das wäre eine positive Botschaft
Verbot einer breiten Palette von Kunst-      um die Ozeane und Küsten vor Plastik-        und würde innovative Ideen für die Ent-
stoff-Einwegprodukten in den EU-Län-         müll zu schützen. In der vorliegenden        wicklung von Verpackungsmaterial fördern.
dern ausgesprochen.                          Form ist die Definition von Einwegkunst-
  Zu den verbotenen Gegenständen ge-         stoffen jedoch alles andere als einfach.     Produkte der Zukunft
hören Wattestäbchen, Strohhalme, Teller        Es gibt noch viele offene Fragen. Zum      Die EU ist nicht allein bei ihrem Kampf
und Besteck, Rührstäbchen, Ballons-          Beispiel: Wie werden die faserbasierten      gegen die Wegwerfkultur. So wird bei-
tangen und oxo-abbaubare Kunststoffe.        Materialien wie Papier und Karton behan-     spielsweise Indien 2020 ein landesweites
Beschränkungen gibt es auch für Lebens-      delt, wenn sie eine Kunststoffbeschich-      Verbot von Plastikbesteck verhängen. In
mittelbehälter und Becher mit Kunst-         tung haben?                                  Delhi wurde das Verbot bereits umgesetzt.
stoffbeschichtung.                             „Die Unsicherheit wirkt sich auf die         Australien hat erklärt, dass alle Verpa-
  Die Richtlinie tritt ab Sommer 2021 in     Produktentwicklung aus“, sagt Tytti          ckungen im Land bis 2025 recycelbar
Kraft. Die Mitgliedsländer haben bereits     Peltonen.                                    und wiederverwendbar sein werden.
damit begonnen, daran zu arbeiten, wie         Die Industrie wird mit der Planung für     Frankreich plant, das Verbot von Kunst-
die Richtlinie im nationalen Recht umge-     die Zukunft in Unsicherheit beginnen         stoffbechern und -tellern ab Januar 2020
setzt werden kann.                           müssen. Es wird erwartet, dass die Euro-     umzusetzen.
  Tytti Peltonen arbeitet seit zehn Jahren   päische Kommission Mitte 2020 weitere          „Die Produkte der Zukunft, egal aus wel-
in Brüssel und ist derzeit Vice President,   Informationen darüber verlauten lässt, wie   chem Material, sollten aus nachhaltigen,
Corporate Affairs European Union für         mit den verschiedenen Materialien nach       erneuerbaren Rohstoffen hergestellt und
Metsä Group. Sie stimmt zu, dass die         der Richtlinie umgegangen werden muss.       recycelbar oder wiederverwendbar sein.“ •
23




Strohhalm
                              12
                            Minuten
                            ist eine Plastiktüte

                                                      400
                              durchschnittlich
                                in Gebrauch.
                                                    Millionen
                                                    Tonnen
                                                        ist die Menge
                                                    der CO2-Emissionen,
                                                     die auf die globale
                                                    Kunststoffproduktion
                                                     zurückzuführen ist.



     450
    Jahre
   dauert der Abbau
    von ölbasiertem
      Kunststoff.




                           1.000.000
                           Plastikflaschen werden
                             pro Minute weltweit
                                   gekauft.
24


           Markenentwicklung




      Barilla – eine Verpflichtung
           zum Wohlergehen
        von Mensch und Erde
                    Barilla, einer der größten Lebensmittelkonzerne Europas,
                hat einen starken Fokus auf die Nachhaltigkeit gesetzt. Im Bereich
                 Verpackung setzt Barilla auf die allbekannte blaue Schachtel aus
             leichtem Karton von Metsä Board. Laut Michele Amigoni ist der Ansatz
                des Unternehmens „Was gut für mich ist, ist gut für den Planeten“,
                 die einzige Art, Geschäfte zu machen. JENNY BELITZ-HENRIKSSON Photos: Barilla




99.6
                        % aller Packungen von Barilla sind ent-             mit einer geeigneten Verpackung zur Minimierung von Nahrung-
                        wickelt um recycelt zu werden. 100 % des            smittelverlusten beiträgt und damit ein sehr wichtiger Aspekt ist.
                        verwendeten Papiers und der verwendeten               „Der Verlust und die Verschwendung von Lebensmitteln sind in
Pappe sind zertifiziert.                                                    jeder Hinsicht schlimm, außerdem ein soziales, ethisches und um-
  Die Zusammenarbeit zwischen Barilla und Metsä Board begann                weltrelevantes Problem. Die Verschwendung von Lebensmitteln
bereits vor zehn Jahren.                                                    ist nicht hinnehmbar, wenn es gleichzeitig Menschen gibt, die an
  „Unser Ziel ist es, Gutes zu tun. Wir möchten einen gesunden              Unterernährung leiden“, sagt Amigoni.
Lifestyle und eine nachhaltige, köstliche Ernährung fördern, die von
der italienischen Lebensart und der mediterranen Küche inspiriert           Weniger Kunststoff – wenn möglich
ist. Auch die Verpackung spielt für unsere Marke eine signifikante          Barilla ist sich der Tatsache sehr bewusst, dass sich die Einstellung
Rolle“, sagt Michele Amigoni, GRDO (Group, Research, Devel-                 der Verbraucher zu Kunststoff ändert. Amigoni zufolge muss sehr
opment & Quality) Vice President of Global Packaging bei Barilla.           genau darüber nachgedacht werden, wo Kunststoff verwendet
                                                                            werden soll und wo nicht.
Nahrungsmittelverluste minimieren                                             „Natürlich ist es einfacher, Verpackungen für Pasta, die trocken
Amigoni zufolge spielt Metsä Board eine wichtige Rolle beim An-             und hart ist, zu entwerfen, als für Backwaren, die weltweit verschickt
gebot an technischen Innovationen und der Entwicklung leichterer            werden und in einwandfreiem Zustand beim Verbraucher ankom-
und umweltfreundlicherer Verpackungsmaterial-Alternativen für               men müssen.“
die Verpackungsindustrie. Die Verpackungen aus dem leichten Kar-               Barilla bietet den Kunden beides an.
ton von Metsä Board sind eine willkommene Option für Barilla.                 „Wir verwenden Kunststoff, weil Karton und Papier bei diesem
  Barilla entwickelt seine Verpackungslösungen ständig weiter.              Stand der Technik nicht alles ersetzen können. Aber es ist wichtig
  „Unsere Hauptprinzipien bei der Verpackung sind die Reduzi-               zu identifizieren, wann Kunststoff notwendig ist und wann nicht.
erung der Materialmenge. Das setzen wir um, indem wir sowohl                  Barilla möchte den Menschen die bestmögliche Erfahrung im All-
recycelbare Materialien als auch Materialien aus verantwortungsvoll         tag bieten.
bewirtschafteten Wäldern verwenden.                                           „Unser Ansatz „Was gut für mich ist, ist gut für den Planeten“, in-
  Gleichzeitig möchte Barilla die Herausforderungen in Angriff              spiriert uns jeden Tag. Lebensmittel müssen zu einer ausgewogenen
nehmen, vor denen die globalen Ernährungssysteme stehen. Auch               und gesunden Ernährung beitragen und den Menschen Glück und
die täglich von den Menschen getroffenen Entscheidungen beein-              Wohlbefinden verschaffen. Wir hoffen dass die Menschen zusam-
flussen die Umwelt. Die Verbraucher müssen daran denken, müssen             menkommen, gut essen und ihr Mahl genießen, aber auch die Ge-
akzeptieren und verstehen, dass der Schutz von Nahrungsmitteln              sellschaft des Anderen und unseren Planeten.“ •
25




     MICHELE AMIGONI
26


          Umweltfreundliche Wahl




In Liebe
für die Bienen
Eindrucksvolle Verpackungen erhöhen den Wert von Korpikuusikko Honig.
Metsä Board hat dafür die Verpackungs- und Point-of-Sale-Materialien
entwickelt. JENNY BELITZ-HENRIKSSON Fotos: Metsä Board



T
         eemu Aittamaa wurde von einem             „Eine schöne Verpackung soll das Produkt       FA K T E N Ü B E R D I E B O D E N -
                                                                                                  U N D TI SC H AU FSTE L L E R:
         Freund ermutigt, einen Imkerkurs        nicht nur schützen, sondern auch ein Nach-
         zu machen. Aittamaa wusste damals       haltigkeitszeichen setzen. Meine Texte, die      • Der Bodenaufsteller besteht aus
                                                                                                      weißer Wellpappe. Dank seines
nicht, dass Bienen bald ein fester Bestandteil   auf der limitierten Winter-Edition zu lesen
                                                                                                      innovativen Designs wird kein
seines täglichen Lebens werden würden. Zu-       sind, richten sich gegen den Klimawandel.            Material verschwendet.
nächst war Honig nur ein Nebenprodukt,           Auch Bienen brauchen einen richtigen             •   Der Stand ist leicht und lässt sich
das Aittamaa an Freunde und Verwandte            Winter. Zu warme oder regnerische Winter             schnell und einfach aufbauen.
abgab. Bienen interessierten ihn mehr.           sind äußerst schlecht für sie“, sagt Aittamaa.   •   Im Aufstellertitel wurde anstelle
                                                                                                      des normalen Siebdrucks Goldfolie
  „Bienen kann man nicht kontrollieren.            Korpikuusikko Honig ist qualitätszertifi-          verwendet.
Man muss lernen, ihre Bedürfnisse zu in-         ziert und setzt recycelbare oder wiederver-      •   In den Regalen können verschie-
terpretieren, was eine Herausforderung dar-      wertbare Materialien ein. Das Produkt wird           dene Produktmengen platziert
stellt“, erzählt Imker und Papieringenieur       von Hand in Gläser abgefüllt und in Kar-             werden. Der Tischaufsteller wird im
                                                                                                      Offsetdruck hergestellt. Die unver-
Aittamaa.                                        tons von Metsä Board verpackt, deren Ma-             klebte Struktur basiert auf dem
  Mit steigender Honigmenge musste sich          terialien wiederum nachweislich aus nach-            Verschlussprinzip.
Aittamaa etwas überlegen. Das Branding           haltig bewirtschafteten Wäldern stammen.         •   Für die Verpackung wurden aus
von Korpikuusikko Honig fing bei der Ver-          Aittamaa bestärkt die Menschen, sich für           Metsä Boards umfangreichem
                                                                                                      Kartonportfolio folgende Sorten
packung an. Da Aittamaa sich entschlossen        die Umwelt zu engagieren. Im Jahr 2019
                                                                                                      gewählt: MetsäBoard Natural FBB,
hatte, sein Produkt in ein Werbegeschenk         unterrichtete er Imkerei an der Tampereen            MetsäBoard Pro FBB Bright, Met-
umzuwandeln, benötigte er für die recycel-       Steiner-kouluyhdistys R.y., einer Schule in          säBoard Natural WKL Bright und
baren Gläser zunächst eine entsprechen-          Tampere. Als die Verpackung für die Win-             MetsäBoard Prime WKL.
de Geschenkverpackung. Der Packaging             ter-Edition in der Tampere-Halle vorgestellt     •   Die Verpackung wurde von Prem,
                                                                                                      CadPack und Pa-Hu in Finnland
Services Director, EMEA und APAC bei             wurde, stammte der Honig aus Bienenstö-              sowie von Werner Kenkel in Polen
Metsä Board, Ilkka Harju und sein Team,          cken, die von Schülern dieser Schule auf             hergestellt.
entwarfen für den Korpikuusikko Honig            dem Dach der Tampere-Halle betreut wur-
eindrucksvolle Primärverpackungen, Regal-        den.
verpackungen und Point-of-Sale-Displays.           Der finnische Honig in einer ästhetisch
                                                 ansprechend Verpackung erlangt interna-
Luxusverpackung mit natürlichem                  tionale Aufmerksamkeit und wird nach
Erscheinungsbild                                 Frankreich exportiert.
Die eindrucksvolle Verpackung für die Win-         „Ich möchte meinen Honig auch gerne in
ter-Edition ist nicht nur ansprechend, son-      andere Länder exportieren aber für Freunde
dern auch werbewirksam: Die Verpackung           und Verwandte wird auch genug Honig da
hat den Wert des Produkts gesteigert.            sein“, betont Aittamaa. •                             T E E M U A I T TA M A A
Sie können auch lesen
Nächster Teil ... Stornieren