Edition AurorA

Edition AurorA

Edition AurorA

Edition Aurora BÜCHER 2018 | Gesamtprogramm

Edition AurorA

Das Kapital lesen | von Joseph Choonara | 168 Sei- ten | EUR 6,50 | ISBN 978-3-947240-16-6 | 2018 Das Kapital lesen Joseph Choonara Rebels Guide Wer war Lenin? Ian Birchall Rebels Guide Wer war Clara Zetkin? Fandrich et. al. Auch 151 Jahre nach seinem ersten Erscheinen ist Das Kapital von Karl Marx die beste Grundlage, um die„Be- wegungsgesetze des Kapitalismus“ (Marx) zu verstehen. Doch für viele ist es abschreckend, Marx im Original zu lesen. Dieses Buch, das sich sowohl an einzelne Leser als auch an Lesegrup- pen richtet, bietet die beste Einfüh- rung in den Ersten und wichtigsten BanddiesesJahrhundertwerkes.Esbe- handelt jedes Kapitel einzeln und fasst die jeweiligen Schlüsselargumente in einfachen Worten zusammen. Zudem illustriert es die Konzepte von Marx an heutigen Beispielen, um sie besser zu verstehen.

Das Buch behandelt das Leben und politische Wirken des berühmten russischen Sozialisten W.I. Lenins. Es beleuchtet seinen Weg zum revoluti- onären Sozialismus in Russland, seine Rolle in der dortigen sozialistischen Bewegung und seine Bedeutung in den Revolutionen 1905 und 1917. Schließlich geht es auf seine Tätigkeit nach der Revolution in der frühen So- wjetunion ein. Es bietet eine zugäng- liche Einführung zu seinen Ideen und ihrer Relevanz heute. Das Buch stellt das Leben, die Ide- en und das Wirken der berühm- ten Sozialistin Clara Zetkin vor. Es ana- lysiert ihre Rolle in der sozialistischen Bewegung und der Novemberrevolu- tion und zeigt ihre Rolle als Vertreterin der proletarischen Frauenbewegung in Deutschland auf. Es beschreibt ihr politisches Wirken im Bereich der Bildungspolitik und beleuchtet ihre klare Auffassung, wie der aufsteigen- de Faschismus damals wirksam hätte bekämpft werden können. Autorenkollektiv: Florian Fandrich, Vanessa Isabel Rieker, Katrin Schier- bach, Vincent Streichhahn, Irmgard Wurdack Rebels Guide: Wer war Lenin? | von Ian Birchall | ca. 80 Seiten | Zweite Auflage | EUR 4,50 | ISBN 978-3-947240-15-9 | 2018 Rebels Guide: Wer war Clara Zetkin? | von Florian Fandrich, Vanessa Isabel Rieker, Katrin Schierbach, Vincent Streichhahn, Irmgard Wurdack | 92 Seiten | EUR 4,50 | ISBN 978-3-947240-18-0 | 2018 Neuerscheinungen

Edition AurorA

Kurdistan: Perspektiven des Kampfes um Befreiung 1968: Eine Welt in Aufruhr Chris Harmann Was war die DDR? Jürgen Ehlers / Yaak Pabst (Hrsg.) Das Buch beschreibt in verschie- denen Länderstudien die Un- terdrückung der Kurden im Nahen und Mittleren Osten, analysiert deren Ursache und erzählt die spannende Geschichte des mehr als 100 jährigen kurdischen Befreiungskampfes. Es be- leuchtet die Rolle Deutschlands bei der Unterdrückung und entwickelt aus den Erfahrungen verschiedener Kämpfe eine Perspektive für die Be- freiung.

Herausgeber: Klaus Hennning, Peshraw Mohammed, mit Beiträgen von: Joseph Daher, Erkin Erdoğan, Nicole Gohlke, Ammar Goli, Yaser Goli, Klaus Henning, Livio Maitan, Ron Margulies, Peshraw Mohammed und Frank Renken Chris Harman schildert die Ereig- nisse rund um das Jahr 1968 in verschiedenen Ländern und arbei- tet die Wechselwirkung zwischen den zunächst scheinbar getrennt voneinander ablaufenden Protesten heraus. Er analysiert die Stärken und Schwächen der 68er Bewegung und diskutiert, warum am Ende der Kapi- talismus zwar schwer erschüttert war, aber nicht gestürzt wurde. Yaak Pabst ergänzt dieses Buch mit ei- nem spannenden Teil über die 1968er Bewegung in Deutschland.

Die Artikel in diesem Buch portrai- tieren die Geschichte der DDR vonihrerGründungbiszuihremEnde. Sie analysieren die Klassenkämpfe in der Gründungsphase, beschreiben die Ursachen und den Verlauf der ersten großen Krisen dieses selbster- nannten Arbeiter- und Bauernstaates (Arbeiteraufstand 1953 und Mauer- bau 1961), bilden den Anspruch und die Wirklichkeit in verschiedenen Bereichen des Alltags (Gleichberech- tigung, Betriebspolitik, Sozialpolitik, Rassismus, Antifaschismus) ab und analysieren schließlich die Kräfte, die zu ihrem Untergang führten.

mit Beiträgen von Gareth Dale, Gabri- ele Engelhardt, Bernd Gehrke, Stefanie Haenisch, Klaus Dieter Heiser, Monika Heuer, Renate Hürtgen, Olaf Klenke, David Meienreis, Volkhard Mosler, Ro- semarie Nünning, Yaak Pabst Kurdistan: Perspektiven des Kampfes um Befreiung | von Klaus Henning und Peshraw Mohammed (Hrsg.) | 184 Seiten | EUR 6,50 | ISBN 978-3-947240-17-3 | 2018 1968: Eine Welt in Aufruhr | von Chris Harman | 488 Seiten | Zweite Auflage | EUR 16,80 | ISBN 978-3-947240-12-8 | 2018 Was war die DDR? | Jürgen Ehlers/Yaak Pabst (Hrsg.) | 172 Seiten | EUR 6,50 | ISBN 978-3- 947240-19-7 | 2018 Klaus Henning / Peshraw Mohammed (Hrsg.)

Edition AurorA

100 Jahre Oktoberrevolution | theorie21 | mit Beiträgen von Mike Haynes, Katrin Schierbach, Jan Maas, Tilman von Berlepsch, Robert Blätter- mann, Rhonda Koch, Kasper Ange und Sebastian Zehetmaier | 263 Seiten | ISBN 978-3-947240-09-8 | 2017 100 Jahre Oktober- revolution Theorie21 Staat, Regierung, Revolution Theorie21 Geschlecht, Klasse, Sozialismus Theorie21 Die Oktoberrevolution 1917 in Russland und ihr Niedergang po- larisierte von jeher die Linke. Kaum ein anderes Thema hat in der Vergangen- heit zu so leidenschaftlichen Diskussi- onen geführt. Einige dieser Diskussio- nen werden von den Autorinnen und Autoren in dem vorliegenden Band aufgenommen. Zwei Themen stehen im Mittelpunkt: Zum einen eine his- torisch-marterialistische Analyse des Ereignisses selber. Zum anderen die Relevanz der Erfahrungen aus dem revolutionären Prozess in Russland für sozialistische Politik heute.

Das Wesen des Staates im Kapita- lismus gehört wieder ins Zent- rum linker Strategiedebatte. Aus mar- xistischer Sicht setzt sich dieser Band grundsätzlich mit dem Staat ausein- ander und beleuchtet davon ausge- hend die Erfahrungen der Linken mit der Staatsmacht. Woher kommt der Staat? In welchem Verhältnis steht er zum Kapital? Ist er bloßes Instrument der Kapitalisten oder mehr? Können Linke die Staatsmacht nutzen, um Verbesserungen für die Mehrheit zu erreichen? Wenn nicht, was ist eine alternative Strategie?

Der Sammelband fasst Aufsätze zum Thema Frauenunterdrü- ckung und Frauenbefreiung zusam- men. Mit Beiträgen von Loren Balhorn, Kate Davidson, Gabriele Engelhardt, Rhonda Koch, David Maienreis, Silke Stöckle, Oskar Stolz u.a. Staat, Regierung, Revolution: Marxistische Auf- sätze | theorie21 | mit Beiträgen von Robert Blät- termann, Nils Böhlke, Stefan Bornost, Christine Buchholz, Georg Frankl, Julia Meier, Lucia Schnell, Christian Schröppel, Paul Severin u.a. | 272 Seiten | ISBN 978-3-39816505-6-3 | 2016 Geschlecht, Klasse, Sozialismus: Theorie und Pra- xis der Frauenbefreiung | mit Beiträgen von Loren Balhorn, Kate Davidson, Gabriele Engelhardt, Rhonda Koch, David Maienreis, Silke Stöckle, Oskar Stolz u.a. | 279 Seiten | EUR 6,50 | ISBN 978- 3-9816505-1-8 | 2015 Theorie 21

Edition AurorA

Marxismus und Gewerkschaften Rassismus Theorie21 Best of KPD (Ab Herbst wieder liefer- bar) Theorie21 Erleben wir gegenwärtig eine Wie- dergeburt der so häufig totge- sagten Gewerkschaften? Im Orga- nisationsbereich von ver.di wird so viel gestreikt wie noch nie seit ihrer Gründung. Doch insgesamt ist die Bilanz der Gewerkschaftsbewegung alarmierend: Der Organisationsgrad hat sich seit 1991 halbiert, die Re- allöhne der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland sinken und immer weniger Arbeitsverhält- nisse sind durch Tarifverträge abgesi- chert. Der Sammelband widmet sich deswegen einer kritischen Bestands- aufnahme der Gewerkschaften und der Suche nach strategischen Alter- nativen.

Die Angst vor sozialem Abstieg, Prekarisierung und Perspektivlo- sigkeit sind ein Nährboden für Rassis- ten. Sie versuchen die Krise zu nutzen, um einen Keil zwischen die Menschen zu treiben. Neben dem traditionellen, biologistisch begründeten Rassismus tritt heute immer stärker eine Form des Rassismus auf, bei dem kulturelle Unterschiede in den Vordergrund ge- stellt werden. Zur Zielscheibe ist vor allem der Islam geworden. Antworten auf die rassistische Bedrohung bedür- fen einer theoretischen Analyse ihrer aktuellen Formen, die die Beiträge in diesem Sammelband liefern.

Linke Organisierung damals und heute | mit Beiträgen von Marcel Bois, Florian Wilde, Christina Kaindl, Sebastian Zehetmair u.a. Marxismus und Gewerkschaften | mit Beiträgen von Bill Dunn, Luigi Wolf, Olaf Klenke, Heiner Dribbusch, Frank Renken, Jürgen Ehlers, u.a. | 338 Seiten | EUR 6,50 | ISBN 978-3-934536-48-7 | 2013 Rassismus: Meinungsmacher, Ideologie, Gegen- kräfte | mit Beiträgen von Alex Callinicos, Deepa Kumar, Kate Davison, Volkhard Mosler, u.a. | 186 Seiten | EUR 6,50 | ISBN 978-3-934536-60-9 | 2012 Best of KPD - Linke Organisierung damals und heute | mit Beiträgen von Marcel Bois, Florian Wilde, Christina Kaindl, Sebastian Zehetmair u.a. | 334 Seiten | EUR 6,50 | ISBN 978-3-9816505-0-1 | 2014 Theorie21

Edition AurorA

Marxismus und nationale Befreiungsbewegun- gen | von Alex Callinicos und Michael Löwy | ca. 80 Seiten | Zweite Auflage | EUR 4,50 | ISBN 978-3- 947240-14-2 | 2018 Marxismus und nationale Befreiungs- bewegungen Callinicos / Löwy Kapitalismus entschlüsseln Joseph Choonara Prostitution: Sexar- beit, Kriminalisie- rung und Frauenun- terdrückung Nünning / McGregor Wie sollten sich Marxistinnen und Marxisten zu nationalen Befrei- ungsbewegungen verhalten? In der Geschichte der Arbeiterbewegung wurde lange über dieses Verhältnis diskutiert. Die Textsammlung wirft ei- nen Blick zurück und stellt heraus, wie Marx, Engels, Lenin, Luxemburg und Trotzki die Diskussionen um die nati- onale Frage führten.

KarlMarxwardergrößteKritikerdes Kapitalismus. Sein Verständnis des Kapitalismus ist für alle unverzicht- bar, die begreifen wollen, wie dieses System der Ausbeutung, Instabilität und wiederkehrenden Krisen funkti- oniert, um es letztlich loszuwerden. Joseph Choonara stellt Marx‘ Konzept vor, wie er Kapitalismus Schritt für Schritt entschlüsselt, seine innersten Bewegungsgesetze offenlegt, um ihn anschließend als ganzes, komplexes System zu erklären. Die Große Koalition aus CDU/CSU und SPD gibt vor, mit dem »Pro- stituiertenschutzgesetz« betroffene Frauen schützen zu wollen. Tatsäch- lich wird durch die Verschärfung der Überwachung und die strafrechtli- chen Bestimmungen die Lage der Prostitutierten verschlechtert. Rose- marie Nünning und Sheila McGre- gor argumentieren, dass Prostitution historisch als Begleiterscheinung der Ehe entstand. Sie ist bis heute Aus- druck von Frauenunterdrückung und entfremdeter Sexualität. Doch ihre Kriminalisierung führt nicht zur Ab- schaffung der Prostitution, sondern nur zu mehr Repression.

Kapitalismus entschlüsseln | von Joseph Choona- ra | 108 Seiten | Zweite Auflage | EUR 4,50 | ISBN 978-3-947240-13-5 | 2017 Prostitution: Sexarbeit, Kriminalisierung und Frauenunterdrückung | von Rosemarie Nünning, Sheila McGregor | 68 Seiten | Zweite Auflage | ISBN 978-3-947240-11-1 | 4,50 Euro Verlagsprogramm

Edition AurorA

Marxismus und Anarchismus Erdogans Türkei Erkin Erdoğan u.a. Zur Verteidigung der Russischen Revolution John Rees Der Anarchismus ist so alt wie die sozialistische Bewegung. Zum Marxismus gibt es viele Berührungs- punkte, aber auch viele Differenzen in strategischen Fragen. Der Autor bie- tet in diesem Buch einen Rückblick auf einige der Lichtmomente des An- archismus, beschreibt aber auch sein Scheitern an wichtigen historischen Wendepunkten Wie lässt sich die Entwicklung in der Türkei erklären? Befindet sie sich tatsächlich auf dem Weg in eine islamistische Diktatur? Welches waren die Bedingungen für Erdoğans Aufstieg? Welche Rolle spielte hierbei der Islam und in welchem Verhält- nis steht er zum Kemalismus? Was hat es mit der Gülen-Bewegung auf sich, mit der Erdoğan sich einst sei- ne Macht sicherte? Wer stand hinter dem gescheiterten Militärputsch und was bezweckt Erdoğan mit der Ein- führung des Präsidialsystems? Das Buch umfasst drei Teile: »Der Putsch und das Referendum«, »Der Aufstieg Erdoğans« sowie »Der Widerstand«, in denen verschiedene Autorinnen und Autoren sich diesen Fragen widmen und versuchen sie aus linker Perspek- tive zu beantworten.

Nach der Oktoberrevolution 1917 war Russland für wenige Jahre das freieste Land der Welt. Der Sturz des Kapitalismus hatte eine neue Welt möglich gemacht. Dieser Auf- bruch währte allerdings nicht lange. Der Autor dieses Buches, der britische Marxist John Rees, beschränkt sich in seiner Arbeit im wesentlichen auf die schwarzen Stunden der Revolution – die Jahre des Bürgerkriegs und des Kriegskommunismus, in denen die Bolschewiki mit allen Mitteln versuch- ten, den jungen Arbeiterstaat gegen die brutalsten Angriffe zu verteidigen. Dies ist kein normales Geschichtslehr- buch über die Russische Revolution und die folgenden Jahre des Bürger- krieges. Es ist vielmehr ein politisches Buch, das dabei helfen soll, die revo- lutionäre Tradition von damals wieder zu entdecken.

Marxismus und Anarchismus | von John Moly- neux | 80 Seiten | Zweite Auflage | EUR 4,50 | ISBN 978-3-947240-10-4 | 2017 Erdogans Türkei: Ein Land zwischen Repression und Widerstand | Mit Beiträgen von Jürgen Ehlers, Erkin Erdoğan, Ron Margulies u.a. | 121 Seiten | EUR 6,50 | ISBN 978-3-947240-05-0 | 2017 Zur Verteidigung der Russischen Revolution | von John Rees | 124 Seiten, 6,50 Euro | ISBN 978-3- 947240-04-3 | 2017 John Molyneux

Edition AurorA

Wie hältst du‘s mit der Religion? | mit Beiträ- gen von W. I. Lenin, R. Luxemburg, V. Mosler, C. Harman, K. Davison | 105 Seiten | EUR 4,50 | ISBN 978-3-947240-03-6 | 2017 Wie hältst du‘s mit der Religion? Kate Davison u.a. Faschismus und der Holocaust Horst Haenisch Refugees Welcome. Martin Haller u.a. Wie soll sich eine moderne Linke zu den Religionen positionie- ren? Immer geht es um die Frage, ob die Linke für den sogenannten Laizis- mus eintreten oder die Religionsfrei- heit verteidigen sollte. Die Linke führt die Debatte bei weitem nicht das ers- te Mal. Karl Marx war Atheist und Kriti- ker jeglicher Religion. Doch er lehnte es ab, der Religion einen besonderen Kampf anzusagen, sie zu verbannen oder gar zu unterdrücken. Sozialistin- nen und Sozialisten entwickelten die- se Haltung weiter. In unserem Sam- melband dokumentieren wir Texte, die diese Ansicht teilen und das Ver- hältnis von Atheismus, Säkularismus und Religionsfreiheit beleuchten. Dem Buch geht es darum, den immer wieder gestellten Fra- gen, wie der Holocaust überhaupt geschehen konnte und warum er in Deutschland geschah, nachzugehen. Und ob mit den Methoden des his- torischen Materialismus diese Fragen überhaupt zu beantworten sind. Der Autor setzt sich mit Theorien des Ho- locaust auseinander und wägt Stär- ken und Schwächen ab. Im Zentrum seiner Antwort auf die Frage »Warum Deutschland?« steht der Blick auf den besonderen Charakter der faschisti- schen Konterrevolution von 1933 und dem daraus erst möglich geworde- nen Aufbau eines faschistischen Dop- pelstaates.

Die Ereignisse und Debatten nach dem »langen Sommer der Migra- tion« haben viele Fragen aufgewor- fen: Wie können die Fluchtursachen wirksam bekämpft werden? Wie sol- len Linke auf die »Boot-ist-voll-Politik« der Herrschenden reagieren? Kann die Linke die Abschiebepraxis stop- pen? Und ist statt der Forderung nach Obergrenzen, ein neues Einwande- rungsgesetz eine linke Perspektive? Welche Rolle spielen Migration und Grenzregime im Kapitalismus? Die vorliegende Textsammlung umfasst Interviews und Artikel unterschied- licher Autorinnen und Autoren, die diesen Fragen aus verschiedenen Per- spektiven nachgehen.

Faschismus und der Holocaust: Versuch einer Erklärung | von Horst Haenisch | 204 Seiten | EUR 8,50 | ISBN 978-3-947240-02-9 | 2017 Refugees Welcome. Marxismus und Migration | Textsammlung | 108 Seiten, 4,50 Euro | ISBN 978- 3-947240-01-2 | 2017 Verlagsprogramm

Edition AurorA

Krieg im Osten Hauptsache eine Lehrstelle? Horst Haenisch Antonio Gramsci: Die Gefängnishefte und Philosophie Chris Harman Der Ost-West-Konflikt, der mit dem Zusammenbruch des russisch geführten Ostblocks und dem Ende des Kalten Kriegs 1990 für immer er- ledigt schien, hat sich in der Ukraine neu entzündet. In den Medien wer- den dafür einzig die Separatisten und Russland verantwortlich gemacht. Doch dies ist ein Zerrbild der Wirklich- keit. Es wird unterschlagen, dass der Westen aktiv die neue Ost-West-Kon- frontation herbeigeführt hat. Das Buch zeigt auf, dass die Ukraine schon immer ein Land war, in dem die Groß- mächte um ihre geopolitischen In- teressen kämpften. Doch der Autor zeigt auch, dass die Geschichte der Ukraine nicht nur eine Geschichte der imperialistischen Kriege und nationa- listischen Tragödien ist, sondern auch die Geschichte von Revolutionen und Klassenkämpfen.

Das Buch arbeitet heraus, wie das duale Ausbildungssystem in Deutschland den Interessen der In- dustrie und des Handwerks dient, das Interesse von Jugendlichen an einer gqualifizierenden Ausbildung aber ig- noriert. Es zeigt auf, warum es in der Krise steckt und wie Staat, Wirtschaft und Gewerkschaften auf diese Krise reagieren. Die Broschüre stellt die philosophi- schen Konzepte des italienischen Marxisten Antonio Gramsci vor, die er in den „Gefängnisheften“ ausformu- lierte. Es setzt dabei einen kritischen Contrapunkt gegen die reformis- tisch-akademische Interpretation von Gramscis Ideen.

Krieg im Osten: Die Ukraine zwischen Imperialis- mus, Nationalismus und Revolution | von Klaus Henning | 112 Seiten | EUR 4,50 |ISBN 978-3- 947240-00-5 | 2017 Hauptsache eine Lehrstelle? Das Duale System der Berufsausbildung und der Kampf um seine Reform | Von Horst Haenisch | EUR 3,50 | ISBN: 978-3-9816505-5-6 | 2. Auflage | 2016 Antonio Gramsci: Die Gefängnishefte und Philo- sophie | von Chris Harman | EUR 2,50 | 2. Auflage | ISBN 978-3-9816505-4-9 | 2016 Klaus Henning

Edition AurorA

Der islamische Staat IS: Woher er kommt, wer ihn unterstützt und wie er gestoppt werden kann | Von Anne Alexander | EUR 3,50 | ISBN 978-3- 947240-06-7 | 2016 Der islamische Staat IS Anne Alexander Marxismus und Par- tei John Molyneux Israel und seine Rol- le in Nahost John Rose Das Buch beschäftigt sich mit der Organisation „Islamischer Staat“ (IS), welche im Zuge des Bürgerkriegs in Syrien und im Irak weite Gebiete erobern und ein grausames Regime („Kalifat“) ausrufen konnte. Das Buch untersucht, woher der IS kommt, wer ihn unterstützt und wie er gestoppt werden kann.

John Molyneux unternimmt eine spannende Reise durch die Ge- schichte revolutionärer Organisie- rung: Vom Bund der Kommunisten zu Zeiten von Karl Marx bis zurVierten In- ternationale zu Zeiten von LeoTrotzki. Er zeigt die Stärken und Schwächen verschiedener Ansätze Das Buch behandelt die Geschich- te des Staates Israel und seine Rolle im Nahmen Osten. Hierbei wird auf die Bedeutung des Bündnisses zwischen Zionismus und Imperialis- mus eingegangen. Marxismus und Partei | von John Molyneux | 190 Seiten | 4,50 Euro | ISBN 978-3-9816505-2-5 | 2016 Israel und seine Rolle in Nahost | von John Rose | 78 Seiten | EUR 4,00 | ISBN 978-3-947240-08-1 | 2015 Verlagsprogramm

Politischer Islam – eine Marxistische Analyse Besetzt! Eine kurze Geschichte der Be- triebsbesetzungen Dave Sherry Die ägyptische Revolution Sameh Naguib Chris Harman zeichnet in seinem Buch ein differenziertes Bild von den unterschiedlichen Strömungen und Widersprüchen im Islam. Er be- leuchtet die Klassenbasis des poli- tischen Islams und untersucht den radikalen Islam als gesellschaftliche Bewegung. Anhand von historischen Beispielen zeigt er auf, unter welchen Bedingungen der politische Islam eine reaktionäre Rolle spielt und unter welchen die Islamisten die bestehen- de Ordnung herausfordern.

Die Geschichte der Arbeiterbewe- gung kennt viele Beispiele von Betriebsbesetzungen als Mittel zur Abwehr von Entlassungen, Werks- schließungen und sogar für höhere Löhne und bessere Arbeitsbedinun- gen. Das Buch beleuchtet einige historische Höhepunkte dieser Be- triebsbesetzungsbewegung. Sie zieht zudem wichtige Lehren für heute und zeigt, dass Betriebsbesetzungen nicht aus heiterem Himmel geschahen sondern Ergebnis mühevoller Kleinar- beit waren. Der ägyptische Soziologe Naguib beschreibt den revolutionären Prozess in Ägypten. Er analysiert die Akteure der Bewegungen, ihre For- derungen und ihren Einfluss auf die Geschehnisse am Nil.

Politischer Islam – eine Marxistische Analyse | von Chris Harman | 84 Seiten | 3,50 Euro | ISBN 978-3- 934536-23-4 | 2012 Besetzt! Eine kurze Geschichte der Betriebsbeset- zungen | von Dave Sherry | 56 Seiten | EUR 3,00 | ISBN 978-3-934536-22-7 | 2012 Die ägyptische Revolution | von Sameh Naguib | 43 Seiten | EUR 2,00 | ISBN 978-3-934536-20-3 | 2011 Chris Harman

Die revolutionären Ideen von Karl Marx | von Alex Callinicos | 277 Seiten | EUR 16,80 | ISBN 978-3- 89965-476-9 | 2011 Die revolutionären Ideen von Karl Marx Alex Callinicos Wieviel Demokratie verträgt der Kapita- lismus? Colin Barker u.a. Gay Politics Katrin Schierbach u.a. Der neoliberale Weg zur Marktge- sellschaft führt nicht in die Zu- kunft, sondern zurück ins 19. Jahrhun- dert. Im „reifen Kapitalismus“ ist die Welt weder harmonischer, gerechter noch friedlicher geworden. Deshalb ist dies die richtige Zeit für eine er- neute Lektüre seines wichtigsten Kri- tikers, Karl Marx. Auch für Einsteiger verständlich, zeugt Alex Callinicos‘ Einführung gleichzeitig von gebote- ner Tiefe und intellektueller Schärfe. Mit den angeführten Originalzitaten von Marx ist das Buch auch ein guter Wegweiser durch seine Schriften. Die Linke steht vor großen Her- ausforderungen. Wie kann sie im Kapitalismus des 21. Jahrhunderts für grundsätzlicheVeränderungen kämp- fen? Die Debatte über das Für und Wider von Regierungsbeteiligungen ist in diesem Kontext neu entbrannt. Diese Textsammlung möchte hierzu einen Beitrag leisten.

Seit 2017 sind Homosexuelle im Eherecht Heteresexuellen gleich- gestellt. Doch trotz dieser Fortschritte ist die Unterdrückung von Homose- xuellen noch lange nicht beendet. Mobbing im Beruf aufgrund homo- sexueller Orientierung ist keine Sel- tenheit. Nur ein Bruchteil der Ho- mosexuellen wagt sich, dies auch öffentlich zu sagen oder zu leben. Die vorliegende Textsammlung geht den gesellschaftlichen Ursachen für die Unterdrückung von Homosexuellen auf den Grund. Zugleich zeigt sie eine Strategie auf, die es erlaubt, der Un- terdrückung ein für alle Mal ein Ende zu setzen.

Wieviel Demokratie verträgt der Kapitalismus? | Mit Beiträgen von Colin Barker, Chris Harman, Rosa Luxemburg, Tim Potter, u.a. | 46 Seiten | EUR 2,50 | ISBN 978-3-934536-38-8 |2010 Gay Politics: Der Kampf um Gleichberechtigung von Lesben und Schwulen | von Colin Wilson, Katja Viereck, Katrin Schierbach | 40 Seiten | ISBN 978-3-934536-36-4| 2010 | 2. Auflage Verlagsprogramm

NIE WIEDER – ein Anti-Nazi Reader Islam, Rassismus und die Linke Marwa al-Radwany u.a. Wie frei ist die Frau? Maya Cohen-Mosler u.a. Die Broschüre »Nie wieder« leistet einen Beitrag zum Verständnis des Faschismus und für den Kampf gegen die Nazis von heute. Christi- ne Buchholz untersucht, wie die NS- DAP binnen weniger Jahre zu einer Massenbewegung wuchs und zeigt, dass sie dabei ähnlich agierte wie die heutigen Nazis. Leo Trotzki erkannte als einer der ersten die mörderischen Absichten der Nazis und argumen- tiert in seinem Aufsatz »Wie wird der Nationalsozialismus geschlagen?« für eine gemeinsame Gegenwehr der Ar- beiterbewegung. Alex Callinicos geht der Frage nach, wie es zum Holocaust kommen konnte. Stefan Bornost be- schäftigt sich mit der Frage, welche Antwort die Linke auf die Vereinnah- mung der Bombardierung Dresdens durch die Nazis geben sollte. Muslime sind in den vergangenen Jahren immer häufiger Opfer rassistischer Anfeindungen gewor- den. Unter Linken wird das Verhältnis zum Islam und zur neu entstandenen Islamfeindlichkeit jedoch kontrovers diskutiert. Mit dieser Textsammlung soll ein Beitrag zu dieser Diskussion geleistet werden.

Die Autoren gehen der Frage nach, ob und inwieweit Gleichberech- tigung im Kapitalismus vollzogen ist und erklären, warum der Kampf für Frauenbefreiung weiter aktuell ist. NIE WIEDER – ein Anti-Nazi Reader | mit Beiträgen von Christine Buchholz, Leo Trotzki, Alex Calli- nicos und Stefan Bornost | 60 Seiten, 2,50 Euro | ISBN 978-3-934536-41-8 | 2010 Islam, Rassismus und die Linke | mit Beiträgen von Marwa al-Radwany, Stefan Ziefle, Volkhard Mosler, David Crouch | 37 Seiten, 2,50 Euro | ISBN 978-3-934536-35-0 | 2009 Wie frei ist die Frau? | mit Beiträgen von Judith Orr, Katrin Schierbach, Maya Cohen-Mosler | 53 Seiten, 2,50 Euro | ISBN 978-3-934536-33-3 | 2009 Christine Buchholz u.a.

Che Guevera und die Kubanische Revolution | von Mike Gonzales | 112 Seiten | EUR 6,50 | ISBN 978-3-934536-32-6 | 2009 Che Guevera und die Kubanische Re- volution Mike Gonzales Der Afghanistan- krieg Jonathan Neale Der amerikanische Krieg: Vietnam Jonathan Neale Gonzalez zeigt einen Ché Guevara, der lebendig und leidenschaft- lich ist. In den Konflikten seiner Zeit suchte er mit vollem Einsatz nach einem Weg zu einer besseren Welt. Chés Leben wird so zum Schau- platz einer Auseinandersetzung, die er theoretisch und praktisch führte: Wie können Menschen die Verhält- nisse ändern, unter denen sie leben? Grundsätzliche Veränderungen, das belegt die kubanische Erfahrung, sind möglich, auch wenn kaum jemand daran zu glauben wagt. Gonzalez würdigt Ché, verschweigt aber auch Schwächen und Fehleinschätzung in seiner politischen Arbeit nicht. Jonathan Neale analysiert den Auf- stieg der Taliban und arbeitet die Stärken und Schwächen des Wider- standes gegen die Besatzung heraus. Seine provokanteThese: Der sofortige Abzug aller Truppen ist die beste Per- spektive für den Frieden in Afghanis- tan.

Jonathan Neale hat ein gründliches, leicht verständliches Buch über die wesentlichen Aspekte des »Vietnam- krieges« geschrieben. Er beschränkt sich in seiner Analyse keineswegs auf die sogenannte „hohe Politik“, son- dern betrachtet insbesondere die Seite des Widerstandes - den Wider- stand der Vietnamesen wie den der amerikanischen GIs in Vietnam und auf Stützpunkten und Kriegsschiffen weltweit sowie den Widerstand der Kriegsveteranen in den USA und der amerikanischen Friedensbewegung. Gerade diese Zusammenstellung schafft die aktuelle Bedeutung und die Einzigartigkeit dieses Werkes. Der Afghanistankrieg: Eine Kritik der Besatzung und Perspektiven für den Frieden | von Jonathan Neale | 40 Seiten | 2008 | ISBN 978-3-934536-11- 19 Der amerikanische Krieg: Vietnam 1960-1975 | von Jonathan Neale | 267 Seiten | | 16,80 Euro | ISBN 978-3926529176 |2004 Verlagsprogramm

Imperialismus Workers of the world Chris Harmann Russland M. Haynes, J. Maas Ein Begriff wird wieder aktuell –„Im- perialismus“. Uneinigkeit besteht jedoch darüber, was Imperialismus wirklich bedeutet. Chris Harman’s Analyse führt durch das blutige 20. Jahrhundert. Seine Darstellung ver- schiedener Phasen des Imperialismus ist eine anregende Weiterentwick- lung einer Theorie, die sich durch ein klares Verständnis der Beziehun- gen zwischen militärischer und wirt- schaftlicher Konkurrenz auszeichnet. In den letzten Jahren ist es modern geworden, dass Bestehen einer Ar- beiterklasse an sich zu verneinen. Chris Harman legt dar, dass die Arbei- terklasse weltweit gesehen niemals größer war als heute. Er beschreibt zudem den Wandel der Arbeiterklas- se in der „Informationsgesellschaft“, untersucht ihr Verhältnis zu anderen Klassen und begründet ihre zentrale Rolle im Kampf um eine andere Welt. Mike Haynes zeichnet die Russi- sche Revolution von 1917 nach und beschreibt, wie diese Massen- bewegung es schaffte, den Kapita- lismus zu stürzen und an seine Stelle ein demokratisches Rätesystem zu errichten. Jan Maas beleuchtet den Aufstieg und den Fall des Stalinismus und beschreibt, wie es der Bürokratie unter Stalin gelang, auf dem Rücken der Arbeiter ein staatskapitalistisches Regime zu erreichten.

Imperialismus: Vom Kolonialismus bis zu den Kriegen des 21. Jahrhunderts | von Chris Harman | 120 Seiten | ISBN 3-934536-09-3 | 2003 Workers of the world: Die Arbeiterklasse im 21. Jahrhundert | von Chris Harman | 67 Seiten | ISBN 3-934536-08-5 | 2003 Russland: Von der Oktoberrevolution bis zum Fall des Stalinismus | von Mike Haynes und Jan Maas | 72 Seiten | ISBN 3-934536-07-7 | 2003 Chris Harman

Israel und der palästinensische Befreiungskampf. Ursachen des Nahost-Konfliktes und Perspekti- ven für den Frieden | von Werner Halbauer (Hrsg.) | 46 Seiten | EUR 3,00 | ISBN 3-934536-05-0 | 2002 Wie die Konzerne unsere Umwelt zerstören | von Paul McGarr | 72 Seiten | EUR 4,00 | ISBN 3-934536- 04-2 | 2001 Antikapitalismus: Theorie und Praxis | von Chris Harman | 56 Seiten | ISBN 3-934536-03-4 | 2001 Die Ursprünge der Internationa- len Sozialisten: Die Weiterent- wicklung der Theorien Trotzkis nach 1945 | von Tony Cliff | 104 Seiten | ISBN 3-934536-01-8 | 2000 Studie über Rosa Luxemburg | von Tony Cliff | 88 Seiten | EUR 5,00 | ISBN 3-9806019-9-4 | 2000 Argumente. Sozialistische Texte | von Tony Cliff | 60 Seiten | EUR 3,00 | ISBN 3-934536-00-X | 2000 Ist die Natur des Menschen ein Hindernis für den Sozialismus? | von John Molyneux | 22 Seiten | ISBN 3-9806019-7-8 | 1999 | 2. Auflage Die zukünftige sozialistische Gesellschaft | von John Moly- neux | 20 Seiten | EUR 3,00 | ISBN 3-9806019-6-X | 1999 Die verlorene Revolution: Deutschland 1918-1923 | von Chris Harman | 416 Seiten | EUR 16,00 | ISBN 3-9806019-3-5 | 1998 Die Rückkehr des deutschen Militarismus | von Volkhard Mosler | 62 Seiten | EUR 4,00 | 1996 | 1. Auflage Der Markt versagt – eine marxis- tische Antwort auf die Krise | mit Beiträgen von Chris Harman, Tobi- as ten Brink | 46 Seiten | 2,00 Euro | ISBN 978-3-934536-14-2 | 2009 Bestellungen an: marx21 | Edition Aurora, Postfach 44 03 46, 12003 Berlin bestellungen@editionaurora.de; Versandkosten: 0,85 Cent (Inland) www.editionaurora.de Die Rote Flut: Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Internationale | von Duncan Hallas | 156 Seiten