Entdecken? - Neue Horizonte

Entdecken? - Neue Horizonte

Evangelische Erwachsenenbildung im Kirchenbezirk Emmendingen www.kirchenbezirk-em.de Oktober 2019 bis Mai 2020 Neue Horizonte entdecken? Wir erweitern Horizonte und geben Impulse. Mit einem breiten Spektrum an Bildungsangeboten schaffen wir Raum für Begegnung auf Augenhöhe, regen zum Austausch an, hinterfragen kritisch und unterstützen damit die Meinungsbildung. Geleitet von einem christlichen Menschenbild sind wir zugewandt, tolerant und öffnen uns immer wieder aktuellen Themen. Weil wir nicht nur lehren, sondern gemeinsam lernen. Impulse geben!

Evangelische Erwachsenenbildung Emmendingen eeb.emmendingen@kbz.ekiba.de Das Qualitätsmanagement der Evangelischen Erwachsenenbildung in Baden mit all ihren Einrichtungen ist durch die proCum Cert GmbH zertifiziert nach QVB Stufe B, Zertifikats-Nr.

001885.

Entdecken? - Neue Horizonte

3 2 Impulse geben! 2019/2020 Impulse geben! 2019/2020 Impulse geben! Unterwegs Begegnungen ermöglichen, die zum Nachdenken anregen, Anstöße geben, die neuen Schwung in das eigene Leben bringen, Gespräche initiieren, die etwas in Bewegung setzen, Veranstaltungen, die weiterwirken, hinein in Politik und Gesellschaft, in das eigene Leben – Impulse eben. All dies beschreibt das Anliegen und Selbstverständnis der Evangelischen Erwachsenenbildung in Baden (EEB). Solcherart Impulse zu geben fordert einen wachen Blick für das was „dran ist“, was Menschen beschäftigt, was Bildung heute in umfassendem Sinn bedeutet.

Deshalb passt es gut, wenn Thomas Weiß, der neue Leiter der Landesstelle für Evangelische Erwachsenenund Familienbildung beim Evangelischen Oberkirchenrat in Karlsruhe seine Vorstellung auf der nächsten Seite mit „Unterwegs“ betitelt. In diesem Heft der EEB im Evangelischen Kirchenbezirk Emmendingen finden Sie viele Veranstaltungen, die ebenfalls Impulse geben wollen. So erinnern z.B. angesichts des 30. Jahrestags des Berliner Mauerfalls zwei ganz unterschiedliche Abende in Kollnau an die friedliche Revolution in der ehemaligen DDR.

Die Kunstaktion „Engel der Kulturen“ am 15. Oktober verweist auf den Dialog verschiedener Religionen und gesellschaftlichen Gruppen.

Und im Mai 2020 steht Albert Schweitzer im Mittelpunkt mehrerer Veranstaltungen an der Stadtkirche in Emmendingen. Denn sein vielseitiges Leben als Theologe, Arzt, Musiker gibt bis heute wichtige Impulse. Vieles geschieht aber auch darüber hinaus vor Ort in den Gemeinden des Kirchenbezirks, im Rahmen der Kirchenmusik, in der Frauenund Männerarbeit, ein Blick auf aktuelle Veranstaltungen über die jeweiligen Homepages lohnt sich immer. Einige weiterführende Links dazu finden sich auf der letzten Seite. Lassen Sie sich einfach anregen und einladen. Heide Reinhard Schuldekanin Evangelischer Kirchenbezirk Emmendingen Doch: Kaffee.

Definitiv: Kaffee! Müsste ich antworten, wenn mich jemand fragte, was mein Lieblingsgetränk sei. Nicht Wasser (fad), nicht Bier (macht dick), nicht Wein (werd ich müde), nicht Tee (was ja nur eine gefärbte Form von Wasser ist, oder?) – es ist Kaffee, am besten Espresso, schwarz, bitter, ein Genuss.

Aber da soll ich mich vorstellen und red vom Heißgetränk ... Ich erlaub es mir kurz; denn ich liebe Kaffee, weil er so anregend ist. Und Anregung – mag ich noch mehr, ich lasse mich gerne anregen: von Menschen, von Blicken und Gesprächen, von quergedachten Ideen und schrägen Befremdlichkeiten. Und weil ich das mag, bin ich auch gerne in der Evang. Erwachsenenbildung, wo es auf Menschen und Gespräche und Quergedachtes und Anregungen ankommt. Seit gut dreißig Jahren (also seit ich Pfarrer in der Badischen Landeskirche bin) habe ich in ganz unterschiedlichen Zusammenhängen kirchliche Bildungsarbeit verantwortet, 1996-2002 als Leiter der Bezirksstelle in Freiburg, dann in der Gemeinde und als Bezirksbeauftragter, zuletzt im Teildeputat auf meiner Gemeindepfarrstelle an der Lutherkirche in Baden-Baden.

Seit Juni 2019 leite ich die Landesstelle für Evang. Erwachsenenund Familienbildung in der Badischen Landeskirche – und freue ich mich an der Kreativität und Kompetenz der Frauen und Männer im „Stab“ der Landesstelle und in den Bezirksstellen im Land, mit denen ich im Gespräch sein will, um miteinander profiliert diese herausfordernde und bereichernde Aufgabe der Bildungsarbeit mit Erwachsenen zu gestalten.

Schwerpunkt meiner Arbeit sind die theologische, die politische und die kulturelle Bildung, die Öffentlichkeitsarbeit und – mit besonderem Gewicht – die Kommunikation zwischen Landesstelle und Bezirksstellen, nach innen in die Landeskirche, nach außen zu den Mitspielern in Kultur und Bildung in unserer Gesellschaft. Das heißt: Ich werde im Gespräch und unterwegs sein, worauf ich mich freue – und wer mir auf dem Weg und bei der Begegnung was Gutes tun will: So eine Tasse Kaffee wär keine schlechte Idee! Thomas Weiß Leiter der Landesstelle für Evangelische Erwachsenenund Familienbildung in Baden

Entdecken? - Neue Horizonte

5 4 Programm 2019/2020 Oktober 2019 15.10. Engel der Kulturen - Kunstaktion in Emmendingen mit rollender Skulptur Seite 7 16.10. Werkstatt zum Advent und darüber hinaus Seite 8 22.10. Geh-Denken – 30 Jahre Friedliche Revolution in der DDR Seite 9 25.10. E-Learning-Kurs: Digitale Ethik Seite 10 März 2020 11.03. Bezirksfrauentag 2020: Astrid Lindgren (1907-2002) Seite 18 19.03.– 26.03. Israel – Rundreise durch das Heilige Land Seite 19 21.03. Basisorientierung für Kirchenälteste: Regionale Fortbildung zum Beginn der Amtszeit Seite 20 Februar 2020 28.02.– 29.02.

Kontemplation und Taiji - Workshop am Beginn der Fastenzeit Seite 17 November 2019 16.11.

Kirchenführerkurs: – „Kirchenräume Träume“ Seite 11 19.11. „Erinnern ist Entfachen des Feuers, nicht Verehrung der Asche“ – 30 Jahre Friedliche Revolution Seite 12 20.11. Feindbilder - Frust, Hass und Rassismus im Internet Gottesdienst am Bußund Bettag Seite 13 22.11. Flüchtlings-Requiem, Gedenkfeier für die Toten an den EU-Grenzen Seite 13 dienstags „Aus der Stille leben“ Ein Angebot zur Meditation Seite 6 Dezember 2019 13.12.

Dr. Franz Alt: Sicherheit neu denken – Die Politik der Bergpredigt Seite 14 16.12. Kino im Advent Seite 15 20.12. Schritte in die Stille: Innehalten im Advent Seite 16 April 2020 06.04. Kino in der Karwoche Seite 21 Links zur weiteren Information Seite 25 Mai 2020 05.05. Albert Schweizer – Theologe, Philosoph und Arzt, der nette Verwandte des lieben Gottes! Seite 22 19.05. Ein Leben für Afrika Albert Schweizer – Filmabend Seite 23 24.05. Mystik, Ethik und Musik bei Albert Schweitzer Seite 23 29.05.

Schritte in die Stille: Innehalten vor Pfingsten Seite 24 Glaube und Religion ergründen Stärken und Kompetenzen weiterentwickeln Mich und die Gesellschaft verstehen Kultur und Länder erleben Familie und Beziehung stärken Persönlichkeit und Leben gestalten

Entdecken? - Neue Horizonte
7 6 Impulse geben! 2019/2020 — Glaube und Religion ergründen Impulse geben! 2019/2020 — Glaube und Religion ergründen „Aus der Stille leben“ Ein Angebot zur Meditation Engel der Kulturen – Kunstaktion in Emmendingen mit rollender Skulptur Das 18-Uhr-Glockengeläut eröffnet diese stille Stunde. Es folgt eine Einführung, die das Wahrnehmen des eigenen Körpers, das Atmen, das Sitzen in der Stille sowie das meditative Gehen unterstützt. Ein gemeinsamer Kanon und ein Segensgebet schließen die Meditationszeit ab und die 19-Uhr-Glocken lassen die Stunde ausklingen. Eine Veranstaltung der Stadtkirchengemeinde Emmendingen Stationen:
  • Vor der Bonifatius-Kirche: INTRE - Wer wir sind und was uns umtreibt - Trialogisches mit Gülda Colak und Herbert Rochlitz
  • Meerwein-Kinderhaus: Miteinander spielen und teilen: Constanze Schippers und der Chor der Meerwein-Grundschule (Leitung: Susanne Westermann)
  • Haus der Begegnung: Einheimische und Geflüchtete begegnen sich: Silvia Fall und das Internationale Frauenfrühstück
  • Haus zum Engel: Berichte von Michaela Rotermund-Kaplan (Integrationscoach; Migrationsberatung im Diakonischen Werk) sowie von Utta Link und Uwe Honecker (Ehrenamtliche unterstützen Geflüchtete: Servicestelle von Caritas & Diakonie)
  • Rathaus: Begrüßung durch OB Stefan Schlatterer, Beitrag der vhs, an den Trommeln: Raphael Kofi, ein Sandbild entsteht
  • Schlossplatz: Redebeiträge: OB Stefan Schlatterer, MdB Dr. Johannes Fechner (angefragt), Wort der Künstler Gregor Mertens & Carmen Dietrich, Pfarrerin Dr. Irene Leicht, musikalische Umrahmung: Kinderchor an der Stadtkirche zusammen mit Jörn Bartels und Sophie Harr Feierliche gemeinsame Einlassung der Bodenintarsie, Ausbrennen der Intarsie für die nächste Stadt weitere Informationen: www.engel-der-kulturen.de Termin/Ort: Dienstag, 15.10.2019, Start um 14:30 Uhr auf dem Schlossplatz Emmendingen, bis ca. 17:00 Uhr Termin: dienstags, 18:00-19:00 Uhr (nicht in den Schulferien) Ort: Evang. Gemeindehaus, Hebelstraße 2a, Emmendingen Leitung: Eva Barnscheidt; Wolfgang Dinger; Dr. Irene Leicht, Pfarrerin; Veronika Schmidt Rückfragen: Pfarrbüro: stadtkirchengemeinde. emmendingen@kbz. ekiba.de 07641 8704 Beitrag: Eintritt frei, Spenden erwünscht
Entdecken? - Neue Horizonte

9 8 Termin: Dienstag, 22.10.2019, 19:00 Uhr Ort: Evang. Gemeindehaus Kollnau, Paul-Gerhardt-Weg 1, barrierefrei Referent: Dr. Eberhard Bürger, Pfarrer und Zeitzeuge, Magdeburg Beitrag: Spenden erwünscht Impulse geben! 2019/2020 — Glaube und Religion ergründen Impulse geben! 2019/2020 — Mich und die Gesellschaft verstehen „Geh-Denken“ – 30 Jahre Friedliche Revolution in der DDR und ihre Herausforderungen heute Vortrag und Gespräch mit Dr. Eberhard Bürger, Pfarrer und Zeitzeuge, Magdeburg Dr. Eberhard Bürger, geb. 1949, ist in Weimar aufgewachsen. Nach einer Berufsausbildung zum Facharbeiter für Fernmeldetechnik und einer Zeit als „Bausoldat“ studierte er Theologie in Jena.

Ein Forschungsstudium beim Bund Evangelischer Kirchen in der DDR und die Promotion 1979 an der Universität Jena schlossen sich an. Seit 1969 gewann Bürger Erfahrungen in der Friedensarbeit beim Evangelischen Jungmännerwerk in Thüringen und als Gemeindepfarrer auf lokaler und regionaler Ebene. Eberhard Bürger ist Mitglied des Internationalen Versöhnungsbundes, deutscher Zweig. Er hat 2014 ein Buch veröffentlicht mit dem Titel: „Kirche des Friedens werden − Aufbrüche im Bereich der ehemaligen DDR − eine persönliche Studie als Beitrag zum 25. Jahr der Friedlichen Revolution im Jahre 2014“. Eine Veranstaltung des Ökumenischen Gesprächskreises Frieden und der Evangelischen Paul-GerhardtGemeinde Werkstatt zum Advent und darüber hinaus In unserer Werkstatt erwarten Sie Anregungen zur Gestaltung von Adventsund Weihnachtsfeiern mit Frauenkreisen oder auch Seniorenkreisen.

Darüber hinaus teilen wir Gedanken und Ideen zur Jahreslosung 2020: „Ich glaube; hilf meinem Unglauben!“ Markus 9,24 Eine Veranstaltung der Evangelischen Frauenarbeit im Kirchenbezirk Emmendingen Termin: Mittwoch, 16.10.2019, 19:30 Uhr Ort: Gemeindehaus Teningen, Martin-Luther-Str. 8a Verantwortlich: Barbara Müller-Gärtner, Pfarrerin; Doris Jockmann; Hannelore Böcherer Anmeldung bis: Freitag, 11.10.2019 an Doris Jockmann, 07641 959 90 10, Fax 07641 959 90 11, doris.jockmann@t-online.de Beitrag: Eintritt frei © Gundolf Renze/stock.adobe.com

Entdecken? - Neue Horizonte

11 10 Impulse geben! 2019/2020 — Stärken und Kompetenzen weiterentwickeln Impulse geben! 2019/2020 — Glaube und Religion ergründen Auftaktveranstaltung: Freitag, 25.10.2019, 18:00–21:00 Uhr Ort: Poststraße 16, Offenburg Kosten: 60,00 € Anmeldung: Dr.

Beate Schmidtgen, Evangelische Erwachsenenbildung Hochrhein und Markgräflerland, Burghof 2, Lörrach; 07621 422296-10, www.eeb-sued-west.de E-Learning-Kurs: Digitale Ethik Unsere digitale Realität braucht ethische Entscheidungen – Wie wollen wir leben? Digitalisierung bestimmt unseren Alltag und durchdringt zunehmend weitere Anwendungsund Lebensbereiche. Wie selbstverständlich nutzen wir Smartphones, Apps, googeln Wissenswertes oder legen uns ein Fitnessarmband um. Die Vorteile liegen auf der Hand und sind verführerisch. Die technologischen Entwicklungen werfen aber auch zahlreiche ethische Fragen auf: Welche Daten geben wir von uns preis und was geschieht mit ihnen? Wer übernimmt die Verantwortung – für einen menschenwürdigen Umgang im Netz oder für Unfälle, die z.B.

beim autonomen Fahren passieren könnten?

Technische Errungenschaften müssen ethisch reflektiert und begleitet werden! E-Learning-Kurs mit Zertifikat* in vier Modulen. Der zeitliche Aufwand pro Modul umfasst in etwa drei Stunden. Weitere Informationen unter www.eeb-sued-west.de Für die Kursteilnahme erforderlich sind ein Internet-Anschluss sowie E-Mail-Adresse, ggf. Programm für mp3 und PC-Lautsprecher. Vorkenntnisse im Bereich Online-Kommunikation sind nicht erforderlich. * Zertifikat möglich bei aktiver Beteiligung an drei von vier Wochenaufgaben.

Eine Kooperationsveranstaltung mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg Termin: 14 Termine, Start: Samstag, 16.11.2019, 09:00 bis 17:00 Uhr Ort: wechselnde Orte Kosten: gesamter Kurs: 260,00 €, Einzelmodule möglich Ansprechpartnerin: Susanne Betz, 0721 9175-432 susanne.betz@ekiba.de Weitere Informationen und Anmeldung: www.ekiba.de/html/content/ kirchenpaedagogik.html Kurs Kirchenpädagogik 2019-2021: „Kirchenräume - Träume“ Kirchen sind heilige Räume.

Ihre Außengestalt erzählt von dem, was in ihnen zu erfahren ist. Ihre Innenräume wollen helfen, Gott zu begegnen und stellen die Begegnung mit Gott symbolisch vor Augen. Die Kirchenpädagogik ist eine neue Disziplin der Religionspädagogik. Sie zielt darauf ab, mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Kirchenräume ganzheitlich und kreativ zu erschließen. Sie bietet Wege an, den Raum zu „lesen“, darin neue spirituelle Erfahrungen zu machen und mit dem Raum der gottesdienstlichen Gemeinde vertraut zu werden. Ausbildungskurs zur zertifizierten Kirchenpädagog*in / Kirchenführer*in, insgesamt 14 Termine.

Eine Zertifizierung setzt die Teilnahme am ganzen Kurs voraus Eine Veranstaltung des Religionspädagogischen Instituts © Mauro Carli/stock.adobe.com

Entdecken? - Neue Horizonte

13 12 Termin: Mittwoch, 20.11.2019, 19:00 Uhr Ort: Evang. Stadtkirche Emmendingen, Kirchstraße 1 Termin: Dienstag, 19.11.2019, 19:30 Uhr Ort: Ev. Gemeindehaus Kollnau, Paul-Gerhardt-Weg 1, barrierefrei Referent/in: Johannes und Annerose Maier Beitrag: Spenden erwünscht Impulse geben! 2019/2020 — Mich und die Gesellschaft verstehen Impulse geben! 2019/2020 — Glaube und Religion ergründen „Feindbilder - Frust, Hass und Rassismus im Internet“ Gottesdienst am Bußund Bettag „Erinnern ist Entfachen des Feuers – nicht Verehrung der Asche“ Erlebnisse aktiven Erinnerns an eine Fahrrad-Tour durch bedeutsame Orte der „Friedlichen Revolution“ vor 30 Jahren Predigt: Katharina Katt, Chancengleichheitsbeauftragte der Stadt Emmendingen Liturgie: Dr.

Irene Leicht, Pfarrerin Johannes und Annerose Maier erzählen anhand von Fotos von Impulsen und Erfahrungen einer Rad-Tour zum Gedenken an diese Zeit in der ehemaligen DDR, wo einst mit Kerzen und Gebeten - unter Risiko, aber ohne jede Gewalt - gesellschaftliche Veränderungen eingeleitet worden sind mit erstaunlichen Folgewirkungen. Sie waren unterwegs von Plauen über Werda, Gera, Leipzig bis Halle, also an Orten, an denen ziviler Widerstand geleistet wurde. Initiiert und organisiert wurde die Tour vom Internationalen Versöhnungsbund e.V., deutscher Zweig. Interessieren könnte, welche Bedeutung diese Erfahrungen für uns heute gewinnen können.

Eine Veranstaltung des Ökumenischen Gesprächskreises Frieden und der Evangelischen Paul-GerhardtGemeinde Termin: Freitag, 22.11.2019, 19:00 Uhr Ort: Evang. Stadtkirche Emmendingen, Kirchstraße 1 Musikalische Leitung: Jörn Bartels, Bezirkskantor Flüchtlings-Requiem Gedenkfeier für die Toten an den EU-Grenzen Puccini-Requiem für Orgel, Viola und Chor (7 Min), Kantorei Emmendingen Eine Veranstaltung der evangelischen und katholischen Kirche und des Diakonischen Werks © Barbara-Maria Damrau/stock.adobe.com

Entdecken? - Neue Horizonte

15 14 Termin: Freitag, 13.12.2019, 19:30 Uhr Ort: Gemeindezentrum der Katholischen Gemeinde St. Margarethen, Kirchplatz 9, Waldkirch, barrièrefrei Referent: Dr. Franz Alt, Baden-Baden Beitrag: Eintritt frei, Spenden willkommen Impulse geben! 2019/2020 — Glaube und Religion ergründen Impulse geben! 2019/2020 — Kultur und Länder erleben Sicherheit neu denken – Die Politik der Bergpredigt Kino im Advent Vortrag des Journalisten Dr. Franz Alt, Baden-Baden, mit anschließendem Gespräch. Franz Alt, geb. 1938, ist Journalist und viel gelesener Buchautor mit hohen Auflagen. Nach dem Studium von Politikwissenschaft, Geschichte, Philosophie und Theologie arbeitete er überwiegend beim Südwestfunk (heute: SWR), für den er 20 Jahre lang das Politmagazin Report moderierte.

Die Veröffentlichungen der Bücher „Lust auf Zukunft – Wie wir die Wende schaffen werden“ (2018) oder „Die Sonne schickt uns keine Rechnung – Neue Energie – Neue Arbeit – Neue Mobilität“ (Neuauflage 2013) zeigt die Richtung an, in die seine Arbeit geht. Das gilt auch für seine Interviews mit dem Dalai Lama „Ethik ist wichtiger als Religion“ und mit Michail Gorbatschow „Nie wieder Krieg“.

Interessant sind auch seine Bücher von 2015 und 2016, die vieles zusammen fassen, was der evangelische Theologe Günter Schwarz durch seine Forschungen zur Ursprache Jesu, des Aramäischen, herausgefunden hat: Was Jesus wirklich gesagt hat – Eine Auferweckung oder Die 100 wichtigsten Worte Jesu – Wie er sie wirklich gesagt hat. Eine Veranstaltung des Ökumenischen Gesprächskreises Frieden und der Evangelischen Paul-GerhardtGemeinde Die Titel der Filme sind der Tagespresse zu entnehmen oder ab November im Internet zu finden unter www.evangelisch-in-emmendingen.de. Im Anschluss findet ein Filmgespräch statt.

Eine Veranstaltung der Stadtkirchengemeinde Emmendingen Termin: Montag, 16.12.2019, 19:30 Uhr Ort: CineMaja Emmendingen, Steinstraße 2/2, Emmendingen Referenten: Herbert Rochlitz, Pfarrer; Dr. Irene Leicht, Pfarrerin Beitrag: der reguläre Eintrittspreis © BillionPhotos.com/stock.adobe.com

Entdecken? - Neue Horizonte

17 16 Termin: Freitag, 20.12.2019, 17:00–21:00 Uhr Ort: Evang. Gemeindehaus, Hebelstr. 2a, Emmendingen Referentinnen: Dr. Irene Leicht, Pfarrerin; Veronika Schmidt, Jin-Shin-Jyutsu-Praktikerin Anmeldung: Pfarrbüro: stadtkirchengemeinde. emmendingen@kbz. ekiba.de 07641 8704 Beitrag: 15,00 € (Richtwert) Impulse geben! 2019/2020 — Glaube und Religion ergründen Impulse geben! 2019/2020 — Persönlichkeit und Leben gestalten Schritte in die Stille: Innehalten im Advent Schweigen und hören, meditieren, beten und singen, in Kontakt mit dem eigenen Körper kommen (u. a. Übungen des Jin-Shin-Jyutsu) und gemeinsam essen: eine spirituelle Vorbereitung auf Weihnachten.

Für einen Imbiss ist gesorgt Eine Veranstaltung der Stadtkirchengemeinde Emmendingen Termin: Freitag, 28.02.2020, 18:00–21:00 Uhr, Samstag, 29.02.2020, 10:00–13:00 Uhr Ort: Evang. Gemeindehaus, Hebelstraße 2a, Emmendingen Leitung: Jörn Bartels, Bezirkskantor und Taiji-Lehrer; Dr. Irene Leicht, Pfarrerin Anmeldung: Pfarrbüro: stadtkirchengemeinde. emmendingen@kbz. ekiba.de 07641 8704 Beitrag: 20,00 € (Richtwert) Kontemplation und Taiji: Workshop am Beginn der Fastenzeit Feine, langsame, sanfte Bewegungen aus der Körpermitte heraus laufen in Wellen durch den Körper. Die inneren Sinne werden geschärft.

Vom Körper ausgehend werden so Veränderungen des ganzen Menschen angestoßen. Diese Taiji-Übungen ermöglichen, zur Ruhe zu kommen. So kann die göttliche Wirklichkeit sich Raum verschaffen – im eigenen Inneren und so auch in der Welt. Bitte bringen Sie dicke Socken, bequeme Kleidung sowie nach Bedarf Decke und Sitzkissen mit. Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt Eine Veranstaltung der Stadtkirchengemeinde Emmendingen © New Africa/stock.adobe.com

Entdecken? - Neue Horizonte

19 18 Termin: Mittwoch, 11.03.2020, 14:00–17:15 Uhr Ort: Bürgerhaus Tutschfelden, Weinstraße 1, Herbolzheim-Tutschfelden Referentin: Dorothea Grube, Referentin für historische Themen, Freiburg Anmeldung bis: Mittwoch, 04.03.2020 an Doris Jockmann, Tel. 07641 959 90 10, Fax 07641 959 90 11, doris.jockmann@t-online.de Beitrag: 4,00 € Termin: Donnerstag, 19.03.2020, bis Donnerstag, 26.03.2020 Anmeldung: Ev. Pfarramt Vörstetten, Herr Pfarrer Martin Haßler Pfarrstraße 1, Vörstetten 07666 2263 martin.hassler@kbz. ekiba.de Impulse geben! 2019/2020 — Persönlichkeit und Leben gestalten Impulse geben! 2019/2020 — Kultur und Länder erleben Bezirksfrauentag 2020 mit einem Vortrag über: Astrid Lindgren (1907-2002) Israel – Rundreise durch das Heilige Land Astrid Lindgren hat Millionen von Kindern auf der ganzen Welt mit ihren Büchern begeistert.

Ihre Bücherhelden haben viele Kindheiten begleitet.

Die Ereignisse ihres eigenen sehr bewegten Lebens hielt sie vor der Öffentlichkeit unter Verschluss, erst nach ihrem Tod offenbarte sich ihrer Leserschaft ihre Biographie. Sie hat viele Höhen und Tiefen erlebt. Ihr Leben lang engagierte sie sich politisch. Der Vortrag stellt Teile ihrer Biographie und ihres Werks und deren Bezüge zueinander dar. Das komplette Programm zum Bezirksfrauentag kann ab ca. Mitte Januar 2020 eingesehen werden unter: https://www.kirchenbezirk-em.de AKTUELLES Eine Veranstaltung der Evangelischen Frauenarbeit im Kirchenbezirk Emmendingen Was ist das Faszinierende an Israel? Aller Anfang war hier - im Land Israel findet sich der Ursprung der drei großen monotheistischen Weltreligionen, und es ist lebendiger Schauplatz der großen Ereignisse der Menschheit.

Jesus war hier - es ist das Land, in dem er lebte und wirkte und ohne das es kein Christentum gäbe. Jerusalem ist die Heilige Stadt für Juden, Christen und Muslime - unvergesslich für jeden, der in ihren Mauern war. Nur wer das Land, die Menschen und das Leben vor Ort kennengelernt hat, kann die Situation auch wirklich beurteilen.

Reisebegleitung: Herr Pfr. Martin Haßler, Vörstetten © SeanPavonePhoto/stock.adobe.com

21 20 Impulse geben! 2019/2020 — Stärken und Kompetenzen weiterentwickeln Basisorientierung für Kirchenälteste – Regionale Fortbildung zum Beginn der Amtszeit Mit der Kirchenwahl am 1. Dezember 2019 beginnt eine neue Amtszeit für die gewählten Kirchenältesten in der Evangelischen Landeskirche. Damit dieser Neustart gut beginnen kann, laden wir diese Ehrenamtlichen zu einem Fortbildungstag im Rahmen der Basisorientierung für Kirchenältesten ein. Neben vielen inhaltlichen Impulsen verspricht dieser Tag gewinnbringende Begegnungen mit anderen Kirchenältesten und kompetenten Fachleuten der Landeskirche.

Der Tag beinhaltet Themen wie:
  • Wer sind wir als Kirche?
  • Grundlegende Aufgaben, Struktur und rechtlicher Rahmen
  • Persönliche Haltung und Verantwortung im Ältestenkreis Eine Auswahl von Einführungsangeboten bieten:
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Recht (Ehrenamt oder Arbeitsrecht)
  • Kirche im Gemeinwesen
  • Finanzen
  • Sitzungsorganisation und -kultur
  • Gottesdienst Termin: Samstag, 21.03.2020, 09:00–17:00 Uhr Ort: Melanchthonkirche, Markgrafenstr. 18, Freiburg-Haslach Anmeldung Die Anmeldung erfolgt über eine zentrale Stelle nach den Kirchenwahlen. Die Details hierzu erhalten Sie über das „Starterpaket“ zum Beginn Ihrer Amtszeit.

Impulse geben! 2019/2020 — Kultur und Länder erleben Kino in der Karwoche Die Titel der Filme sind der Tagespresse zu entnehmen oder ab November im Internet zu finden unter www.evangelisch-in-emmendingen.de. Im Anschluss findet ein Filmgespräch statt. Eine Veranstaltung der Stadtkirchengemeinde Emmendingen Termin: Montag, 06.04.2020, 19:30 Uhr Ort: CineMaja Emmendingen, Steinstraße 2/2, Emmendingen Referenten: Herbert Rochlitz, Pfarrer; Dr. Irene Leicht, Pfarrerin Beitrag: der reguläre Eintrittspreis © BillionPhotos.com/stock.adobe.com

23 22 Impulse geben! 2019/2020 — Glaube und Religion ergründen Mystik, Ethik und Musik bei Albert Schweitzer Feier-Abend-Gottesdienst Mit dabei: Bezirkskantor Jörn Bartels, Pfarrerin Dr.

Irene Leicht Termin: Sonntag, 24.05.2020, 18:00 Uhr Ort: Evangelische Stadtkirche Emmendingen Albert Schweitzer – Eine Veranstaltungsreihe der Evangelischen Erwachsenenbildung Emmendingen Termin: Dienstag, 19.05.2020, 20:00 Uhr Ort: Evang. Gemeindehaus, Hebelstraße 2a, Emmendingen Beitrag: Eintritt frei „Ein Leben für Afrika“ Film zu Albert Schweitzer von 2009 Termin: Dienstag, 05.05.2020, 20:00 Uhr Ort: Evang. Gemeindehaus, Hebelstraße 2a, Emmendingen Referent: Hanns-Heinrich Schneider Beitrag: Eintritt frei Impulse geben! 2019/2020 — Glaube und Religion ergründen Der nette Verwandte des lieben Gottes!

Albert Schweitzer (1875-1965): Theologe, Philosoph und Arzt Vortrag von Hanns-Heinrich Schneider Albert Schweitzer – Eine Veranstaltungsreihe der Evangelischen Erwachsenenbildung Emmendingen © Archivist/stock.adobe.com; oben: © laufer/stock.adobe.com

25 24 Impulse geben! 2019/2020 Links zur weiteren Information Kirchenbezirk Emmendingen: www.kirchenbezirk-em.de Aktuelles Programm der Kirchenmusik des Kirchenbezirkes Emmendingen www.kirchenbezirk-em.de/html/kirchenmusik.html Stadtkirchengemeinde Emmendingen: www.evangelisch-in-emmendingen.de EEB Freiburg: www.evangelisch-in-freiburg.de/html/ erwachsenenbildung_eeb.html EEB Ortenau: www.eeb-ortenau.de EEB-Baden: www.eeb-baden.de Impulse geben! 2019/2020 — Glaube und Religion ergründen Schritte in die Stille: Innehalten vor Pfingsten Schweigen und hören, atmen und meditieren, beten und singen, in Kontakt mit dem eigenen Körper kommen (u.

a. Übungen des Jin-Shin-Jyutsu) – die heilige Geistkraft will ankommen, immer neu und überraschend: das gilt es zuzulassen und dazu sollen die Übungen verhelfen.

Genauere Informationen unter www.evangelisch-in-emmendingen.de Eine Veranstaltung der Stadtkirchengemeinde Emmendingen Termin: Freitag, 29.05.2020, 17:00 bis 21:00 Uhr Ort: Evang. Gemeindehaus, Hebelstraße 2a, Emmendingen Leitung: Dr. Irene Leicht, Pfarrerin; Veronika Schmidt, Jin-Shin-Jyutsu-Praktikerin Anmeldung bis: Pfarrbüro: stadtkirchengemeinde. emmendingen@kbz. ekiba.de 07641 8704 Beitrag: 15,00 € (Richtwert)

27 26 Impressum: Herausgeberin: Evangelische Erwachsenenbildung im Kirchenbezirk Emmendingen Pfarrerin Heide Reinhard, Schuldekanin Denzlinger Straße 23, 79312 Emmendingen E-Mail: eeb.emmendingen@kbz.ekiba.de Tel.: 07641 918544 Fax: 07641 918549 Redaktion: Pfarrerin Heide Reinhard, Schuldekanin Layout: Norbert Gatz Grafik-Design, Bühl Druck: Breisgau Media Druck, Emmendingen Bildnachweis: Titelbild: Arno Witt Fotodesign, Donaueschingen Seite 2: Evangelischer Kirchenbezirk Emmendingen Seite 3: Gerd Falk Seite 8: Gundolf Renze/stock.adobe.com Seite 11: Mauro Carli/stock.adobe.com Seite 12: Barbara-Maria Damrau/stock.adobe.com Seite 15 und 21: BillionPhotos.com/stock.adobe.com Seite 16: New Africa/stock.adobe.com Seite 18: Von Unbekannt - Astrids bilder, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid= 65498178 Seite 19: SeanPavonePhoto/stock.adobe.com Seite 22 und 23: Archivist/stock.adobe.com Seite 22: laufer/stock.adobe.com

Nächster Teil ... Stornieren