Mitteilungsblatt der Gemeinde Breitengüßbach

Mitteilungsblatt der Gemeinde Breitengüßbach

Mitteilungsblatt der Gemeinde Breitengüßbach

Mitteilungsblatt der Gemeinde Breitengüßbach Breitengüßbach s Hohengüßbach s Leimershof s Unteroberndorf s Zückshut Kirchplatz 4, 96149 Breitengüßbach Telefon 0 95 44 92 23-0 • Fax 0 95 44 92 23-55 www.breitenguessbach.de Publikumsverkehr: Montag - Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr Donnerstag zusätzlich: 13:30 - 18:00 Uhr 45. Jahrgang • Nummer 6 • 29. Juni 2018 125 Jahre FFW Unteroberndorf e.V. Festprogramm Freitag, 20. Juli 2018 Stimmungsmusik mit den Stadelhofner Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr, Eintritt frei Samstag, 21. Juli 2018 Festkommers im Festzelt am Sportplatz Schirmherrin: Frau Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder Beginn: 18:00 Uhr Musik der Extraklasse mit dem Duo California Beginn 20:00 Uhr, Eintritt frei Sonntag, 22.

Juli 2018 Aufstellung zur Kirchenparade um 8:15 Uhr in der Sandstraße anschl. Gottesdienst im Festzelt am Sportplatz 10:00 Uhr Frühschoppen mit dem Musikverein Breitengüßbach 14:00 Uhr Familiennachmittag mit Fahrzeugschau und Kinderbelustigung 16:00 Uhr Unterhaltungsmusik mit Sebastian Wilhelm Auf euer Kommen freut sich die FFW Unteroberndorf

Mitteilungsblatt der Gemeinde Breitengüßbach

2 Gemeinde Breitengüßbach Amtliche Bekanntmachungen Sachgebiete im Rathaus: Bürgermeisterin: Frau Sigrid Reinfelder � � Tel. 92 23-10 buergermeisterin@breitenguessbach.de Sekretariat, Bürgermobil: Frau Oxana Mayer � � Tel. 92 23-0 gemeinde@breitenguessbach.de Geschäftsstellenleiter, Bauleitplanung: Herr Stefan Neubauer � � Tel. 92 23-11 geschaeftsleiter@breitenguessbach.de Kämmerei, Standesamt: Herr Christoph J. G. Hetzel � � Tel. 92 23-12 c.hetzel@breitenguessbach.de Bauamt: Bauanträge, Erschließung, Vermessung: Frau Angelika Fichtner � � Tel. 92 23-13 a.fichtner@breitenguessbach.de Bauamt: Technischer Mitarbeiter: Herr Robert Trunk � � Tel.

92 23-22 r.trunk@breitenguessbach.de Kasse: Frau Karin Pfund � � Tel. 92 23-14 k.pfund@breitenguessbach.de Steuern, Gebühren: Frau Theresia Geuß � � Tel. 92 23-18 t.geuss@breitenguessbach.de Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Friedhofswesen, Sozial- und Gewerbeamt: Herr Ludwig Senger � � Tel. 92 23-16 l.senger@breitenguessbach.de Einwohnermeldeamt, Passamt, Vereine, Hallenbelegung: Herr Johannes Franz � � Tel. 92 23-15 j.franz@breitenguessbach.de Frau Katja Neppig � � Tel. 92 23-21 k.neppig@breitenguessbach.de Redaktion Mitteilungsblatt, Wahlen: Frau Luitgard Dirauf � � Tel. 92 23-19 l.dirauf@breitenguessbach.de Bezahlte Anzeigen Mitteilungsblatt: Frau Sylvia Hatzold � � Tel.

92 23-24 s.hatzold@breitenguessbach.de Kinderkrippe: Frau Silke Hümmer � � Tel. 92 23-24 s.huemmer@breitenguessbach.de Notrufnummer außerhalb der Dienstzeit: (Sterbefall, Wasserrohrbruch � � Tel. 9223-0 Feuerwehr und Rettungsdienst � 112 Polizei � 110 Fundsachen 1 Autoschlüssel mit weiteren Schlüsseln - Getränke Kieß- linger 1 Fahrrad - Brauerei Binkert 1 Schlüssel mit Anhänger - AWO 1 Kapuzenjacke - Untere Watt Das nächste Mitteilungsblatt Anzeigenschluss für die Augustausgabe: Donnerstag, 12. Juli 2018 Erscheinungstermin der Augustausgabe: Mittwoch, 1. August 2018 Anzeigenannahme für Nachrichten von Behörden, Ver- einsnachrichten und Veranstaltungen: Frau Dirauf Anzeigenannahme für Kleinanzeigen, Danksagungen und Werbung: Frau Hatzold.

Werbungsanzeigen können fol- gende Größen aufweisen: In Spaltenbreite (90 mm) können die Höhen 30, 60, 130 oder 260 mm betragen. In Seitenbreite (185 mm) sind Höhen von 30, 60 und 130 mm oder ganze Seite möglich. Gemeinderatssitzungen Die nächsten Sitzungen des Gemeinderates finden vor- aussichtlich am Dienstag, 10.07.2018 um 19:00 Uhr Donnerstag, 19.07.2018 um 18:30 Uhr (Haushalt 2018) Dienstag, 31.07.2018 um 19:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt. Bauanträge, die in der Gemeinderatssitzung am 31.07. behandelt werden sollen, werden nur bis spätestens 17.07.2018 angenommen. Die Tagesordnung wird fünf Tage vor Sitzungstermin an den Amtstafeln bekannt gegeben.

Müllabfuhrtermine Mittwoch, 4. Juli, Biotonne Mittwoch, 11. Juli, Restmüll Mittwoch, 18. Juli, Biotonne Mittwoch, 25. Juli, Restmüll, Gelber Sack Freitag, 27. Juli, Papier Öffnungszeiten am Wertstoffhof Sommerzeit: Dienstag � 15:00 bis 18:00 Uhr Donnerstag � 15:00 bis 18:00 Uhr Samstag � 10:00 bis 15:00 Uhr Bitte beachten Sie folgende Mengenbeschränkungen: Grüngut: Einachsiger Pkw-Anhänger ohne Aufbau. Bei größeren Mengen steht der Kompostplatz der LAKOM in Scheßlitz nach Absprache mit dem Betreiber (Tel. 09542/8090) und der Firma Eichhorn, Rheinstraße, Bam- berg (hier sind 2 m³ Grüngut pro Öffnungstag kostenlos) zur Verfügung.

Bauschutt: Maximal ½ m³ pro Öffnungstag. Für größere Bauschuttmengen gibt es im Landkreis Bamberg ver- schiedene Verwertungsanlagen.

Mitteilungsblatt der Gemeinde Breitengüßbach

3 Gemeinde Breitengüßbach Bitte fragen Sie bei der Abfallberatung des Landkreises nach, Tel. 0951/85 706 oder 85 708. Die Bediensteten des Wertstoffhofes sind berechtigt, Anlieferer abzuwei- sen, falls die Bedingungen der Benutzungsordnung nicht erfüllt sind. Entsorgung von Erdaushub Das Landratsamt Bamberg, Abfallwirtschaft, gibt unter Tel. 0951-85706 oder Tel. 0951-85708 Auskunft über die Entsorgungsmöglichkeit. Bürgersprechstunden mit der Ersten Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder Kinder und Jugendliche sind ebenfalls herzlich willkom- men.

Natürlich bin ich auch zwischen diesen Terminen gerne für Sie da! Ich freue mich auf Ihren Besuch! Breitengüßbach (von 18:00 – 20:00 Uhr) (jeden 1. Donnerstag im Monat im Rathaus, Zimmer 6) nächster Termin: 05.07.2018 Zückshut (von 17:30 – 18:15 Uhr) (jeden 1. Montag im zweimonatigen Rhythmus, im Feuer- wehrhaus) im August keine Sprechstunde Hohengüßbach (von 18:15 -19:00 Uhr) (jeden 1. Montag im zweimonatigen Rhythmus, alte Schule) im August keine Sprechstunde Unteroberndorf (von 18:00 – 19:00 Uhr) (jeden 1. Montag im zweimonatigen Rhythmus, im Feuer- wehrhaus) nächster Termin: 02.07.2018 Stellenangebot Für die Kindertageseinrichtung der Gemeinde suchen wir ab 01.09.2018 eine/n Erzieher/in in Teilzeit mit 20,0 Std./wöchentlich.

Das Arbeitsverhält- nis ist vorerst bis 31.08.2019 befristet. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst. Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unter- lagen bis spätestens 06.07.2018 an die Gemeinde Brei- tengüßbach, Kirchplatz 4, 96149 Breitengüßbach. Für Auskünfte steht Ihnen der Geschäftsstellenleiter, Herr Neubauer, 0 95 44/92 23-11, zur Verfügung.

Grundsteuer Zum 1. Juli 2018 sind die Zahlungen für die Jahreszahler der Grundsteuer A und B fällig. Die Höhe der Zahlung ist im Grundsteuerbescheid fest- gelegt. Die Barzahler bitten wir um pünktliche Einzah- lung, da bei Zahlungsverzug die gesetzlichen Zuschläge verrechnet werden. Verunreinigung gemeindlicher Grünflächen In der letzten Maiwoche (Pfingstferien) wurde die gemeindliche Grünfläche in der Schützenstraße am Mühl- bach stark verunreinigt.

Anscheinend wurde die Sitzgruppe der Mühlbachfreunde in den Nachtstunden von Jugendlichen zum Feiern genutzt. Dabei wurde Müll gedankenlos weggeworfen (Flaschen im Mühlbach) und liegen gelassen (Zigarettenkippen und Papierreste), der von den dortigen Anwohnern der Schützenstraße dankenswerterweise aufgesammelt und ordnungsgemäß entsorgt wurde.

Die Mühlbachfreunde haben mit dieser Sitzgruppe einen Platz geschaffen, der das gute Miteinander in der Nachbarschaft fördern soll und dies auch tut.

Daher ergeht die Aufforderung an die Verursacher, dies strikt zu unterlassen. Sollte sich dieser Vorfall wiederholen und beobachtet werden, bitten wir um entsprechende Hinweise. Missachtung der Absperrungen am Baggersee Die Gemeinde hat im Interesse des Naturschutzes am Baggersee Breitengüßbach Flächen abgesperrt, um den Zugang dorthin zu verhindern. In den letzten Wochen wurde nunmehr festgestellt, dass die vorhandenen Absperrungen einfach ignoriert und mutwillig beseitigt wurden. Eine solche Vorgehensweise ist nicht gesetzeskonform und demnach eine Sachbeschädigung nach dem Strafge- setzbuch.

Wir appellieren an alle Besucher des Freizeitbereiches Baggersee, ein solch gedankenloses Verhalten zu unter- lassen und die vorhandenen Absperrungen unbedingt zu beachten. Eltern und Erziehungspflichtige sollten Kinder und Jugendliche entsprechend unterweisen. Ferner bit- ten wir bei Beobachtungen, die Sachbeschädigungen vermuten lassen, die Gemeinde zu informieren. Aus der Sicht der Gemeinde ist es unbedingt notwendig, den Naherholungsbereich Baggersee Breitengüßbach in der jetzigen natürlichen Form zu erhalten und jegliche Beeinträchtigungen durch ungesetzliches Verhalten der Menschen zu unterbinden.

Fahrausweisautomat Wieder wurde an uns die Beschwerde herangetragen, dass bei Sonneneinstrahlung das Display des Fahraus- weisautomaten am Bahnhof nicht lesbar ist. Der Automat wurde von DB Vertrieb im Auftrag der DB Regio aufge- stellt. Richten Sie deshalb Beschwerden direkt an DB Vertrieb GmbH, Tel. 0800-288 66 44. Agilis bietet Fahrausweisautomaten in seinen Zügen an.

Mitteilungsblatt der Gemeinde Breitengüßbach

4 Gemeinde Breitengüßbach Das Portal ist auf unserer Startseite www.breitenguess- bach.de verlinkt sowie unter https://www.buergerservice- portal.de/bayern/breitenguessbach direkt zu erreichen.

Sollte Ihr persönliches Erscheinen aus Gründen der Iden- tifikation oder zur Abgabe weiterer Unterlagen dennoch erforderlich sein, werden wir Sie im Rahmen der Erfas- sung Ihrer Anträge ausdrücklich darauf hinweisen. Momentan sind folgende Dienste in unterschiedlicher Art und Weise nutzbar: Wahlschein Meldebescheinigung Ausweis Statusabfrage Übermittlungssperren Umzug innerhalb der Gemeinde Voranzeige einer Anmeldung Führungszeugnis Gewerbezentralregister Geburtsurkunde Eheurkunde Lebenspartnerschaftsurkunde Sterbeurkunde Wasserzählerablesung Bürgerauskunft Abmeldung ins Ausland Wohnungsgeberzustimmung Bei direkter Nutzung klicken Sie einfach in der Navigati- onsleiste auf den jeweiligen Dienst, den Sie in Anspruch nehmen möchten.

Darüber hinaus können Sie im Bürgerservice-Portal auch ein Bürgerkonto einrichten. Dies können Sie entweder mit Ihrem neuen Personalausweis tun oder mit einem Benutzernamen und einem Passwort. Nach Einrichtung des Bürgerkontos werden die bei einer Nutzung notwendigen persönlichen Daten komfortabel aus Ihrem Bürgerkonto übernommen. Damit sparen Sie Zeit und erleichtern uns die Bearbeitung Ihres Antrags. Wenn Sie Fragen zur Benutzung des Bürgerservice-Por- tals haben oder Hilfe beim Ausfüllen der Formulare benö- tigen, kontaktieren Sie bitte unser Bürgerbüro - wir helfen Ihnen gerne weiter.

Einladung zum Gesundheitszirkel Wie bereits in den letzten Mitteilungs- blättern beschrieben, arbeiten wir weiterhin an der Erstellung einer Bro- schüre für vorhandene gesundheits- fördernde Angebote in der Gemeinde Breitengüßbach.

Wir treffen uns am Montag, 30. Juli 2018 ab 19 Uhr im Zentrum 2, ehemaliges Rathaus. Wenn Sie dabei sein wollen – z. B. weil Sie selbst ein Angebot eintragen lassen möchten oder weil Sie das Thema interessiert und Sie gerne mitmachen möchten – sind Sie herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Sie! Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Breitengüßbach, Frau Mayer, Tel., 09544/9223-0 oder Herrn Neubauer, Tel. 09544/9223-11.

Personalausweis und Reisepass noch gültig? Nachdem die Ferienzeit (Urlaubszeit) vor der Tür steht, bitten wir alle Bürgerinnen und Bürger, ihre vorhandenen Ausweise (auch für Kinder) auf Gültigkeit zu überprüfen. Ist eine Person (insbesondere Kinder und Jugendliche) auf einem vorhandenen und vom Datum her gültigen Ausweis nicht mehr eindeutig zu erkennen, ist ein neuer Ausweis mit aktuellem Bild zu beantragen. Um sich Unannehmlichkeiten und unnötige Mehrkosten für vorläufige Ausweise zu sparen, sollte jeder rechtzeitig (ca. 4 Wochen vor Ablauf der Gültigkeitsdauer) den not- wendigen Reisepass oder Personalausweis beantragen.

Es ist zu beachten, dass zur Beantragung ein biometri- sches Passbild und ein aktuelles Ausweisdokument mit- gebracht werden müssen. Bei der Beantragung von Kin- derreisepässen muss ein Sorgeberechtigter den Antrag persönlich stellen, vom eventuell zweiten Sorgeberech- tigten ist eine Vollmacht auszufüllen und zur Beantragung mitzugeben. Ebenso verhält es sich bei der Beantragung eines Personalausweises für Personen unter 16 Jahren und bei Reisepässen für unter 18-Jährige. Persönliches Erscheinen der im Ausweis abzubildenden Person ist notwendig.

Sommerferienprogramm der Gemeinde Auch 2018 hat das Jugendforum in Zusammenarbeit mit den Jugendbeauftragten, JAM und der Gemeindeverwal- tung ein buntes Ferienprogramm zusammengestellt. Ab 16. Juli wird im Rathaus ein Faltblatt ausliegen. Ferienpass Der Ferienpass 2018 ist in der Gemeindeverwaltung, Zim- mer 2, zum Preis von 4 Euro erhältlich. Er ist für Kinder und Jugendliche von 4 bis 18 Jahren gedacht. Für jedes dritte und weitere Kind ist der Ferienpass kos- tenlos. ALG II-Empfänger/Innen erhalten den Ferienpass kostenlos für Kinder bis 14 Jahren (bitte aktuellen, gülti- gen Bescheid mitbringen).

Das Angebot der Sommerrodelbahn in Pottenstein auf Seite 52 des Ferienpasses ist diesen Sommer nicht ver- fügbar. Grund sind Verzögerungen der Bauarbeiten bei der Renovierung. Das war leider bei der Drucklegung des Passes nicht absehbar. Bürgerserviceportal Im Rahmen des Bürgerservice-Portals haben Sie seit Ende Februar die Möglich- keit, Anträge an die Gemeinde Breiten- güßbach zu erfassen und direkt an das Bürgerbüro zur weiteren Bearbeitung weiterzuleiten.

Mitteilungsblatt der Gemeinde Breitengüßbach

5 Gemeinde Breitengüßbach Zu dieser Aktion laden wir die Mitglieder der AG Grün hiermit ganz herzlich ein, aber auch alle interessierten großen und kleinen Gärtner, die vielleicht einfach mal so vorbeikommen wollen.

Für die Pflänzchen suchen wir noch Spender. Haben Sie „Überschüsse“ in Ihrem eige- nen Garten und würden gerne Blühendes oder Essbares abgeben? Melden Sie sich bitte bis zum 3. Juli 2018 bei der Projektmanagerin Edith Obrusnik Tel. 0951 297 2662, Email info@architekturbuero-obrusnik.de. Anfang August geht es dann weiter mit den ersten Auf- wertungsaktionen am temporären Bürgerhaus. Im Rahmen des Ferienprogramms werden Jugendliche am Mittwoch, den 1. August, mit Unterstützung des Bau- hofs Sitzelemente aus Paletten bauen.

Wir freuen uns über jeden, der unsere Bemühungen um ein Grünes Breitengüßbach unterstützt. Feste Sprechzeiten in der Ortsmitte Im gemeindeeigenen, ehemaligen Rathaus (Zentrum 2, zuletzt Zahnarztpraxis) neben der Gemeindeturnhalle, ist die Projektmanagerin Edith Obrusnik donnerstags von 15 bis 17 Uhr anzutreffen und wird gerne allen Bürgern bei Fragen der Gemeindeentwicklung weiterhelfen. Dabei kann es um bauliche und andere funktionale Themen wie Tourismus, Gewerbe, Kultur oder Soziales gehen. Um vorherige telefonisch Anmeldung unter Tel. 0951-297 2662 wird gebeten.

E-Mail: info@architekturbuero-obrusnik.de Geschwindigkeitsmessanlage Standort: Unteroberndorfer Str., vor Einmündung Kapel- lenstraße, von Zapfendorf kommend Vom 18.05.

bis 20.06.2018 gemessen: 12.402 Fahrzeuge Geschwindigkeitsüberschreitungen: 1.019 Fahrzeuge (= 8,22 %) davon: 60-70 km/h = 620 Fahrzeuge = 5 % 70-80 km/h = 248 Fahrzeuge = 2 % 80-90 km/h = 124 Fahrzeuge = 1 % über 90 km/h = 27 Fahrzeuge = 0,22 % Die extremsten Verkehrsverstöße waren wie folgt: am 27.05. zw. 17-18 Uhr: 112 km/h am 21.05. zw. 19-20 Uhr: 111 km/h am 21.05. zw. 19-20 Uhr: 109 km/h am 26.05. zw. 16-17 Uhr: 104 km/h am 30.05. zw. 20-21 Uhr: 103 km/h am 31.05. zw. 08-09 Uhr: 102 km/h Starkregen, Überflutungen Die Gemeinde macht darauf aufmerksam, dass sich jeder Hauseigentümer gegen Rückstau aus dem Abwasser- netz selbst zu schützen hat.

Für Schäden durch Rückstau haftet die Gemeinde nicht (Entwässerungssatzung der Gemeinde Breitengüßbach vom 14.11.2014, § 9 Abs. 5). Unser Ort. Unsere Zukunft.

Am 28.06.2018 um 18:00 Uhr wird die AG Bürgerhaus und Projektmanagerin Edith Obrusnik drei mögliche Nut- zungsvarianten über das Gelände Zentrum 1 und 2 in Breitengüßbach vorstellen. Zu dieser Veranstaltung sind Gemeinderatsmitglieder, beteiligte Akteure und interessierte Bürgerinnen und Bür- ger eingeladen. Ort: Zentrum 2, temporäres Bürgerhaus Alle Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Gestaltung eines neuen Bürgerzentrums interessieren und mitwirken möchten, sind herzlich eingeladen.

Edith Obrusnik, Architektin und Stadtplanerin Projektmanagement Breitengüßbach Masterplan „Grünes Breitengüßbach“ und weitere Pflanzaktion der AG Grün Wie können wir Breitengüßbach grüner und schöner machen? Die AG Grün hat dazu Vorschläge erarbeitet, wie wir schon berichtet haben.

Nun ist ein weiterer Mei- lenstein auf dem Weg zu einem Grünen Breitengüßbach erreicht: die Gemeinde beauftragte die Landschaftsarchi- tekten Kaiser und Juritza, Würzburg damit, einen Master- plan Grün zu erarbeiten. Das Büro wird für verschiedene Stellen in der Gemeinde konkrete Vorschläge zu einer qualitätsvollen Bepflanzung machen. Dieses Grünkonzept soll dann nach und nach umgesetzt werden.

Und eine weitere Maßnahme steht an: Auch wenn das Bürgerhaus am Zentrum 2 derzeit noch den Charakter einer Zwischenlösung hat, soll das Umfeld schon jetzt einladender und grüner gestaltet werden und zwar mit einfachsten Mitteln. Dazu wird die Arbeitsgruppe „Grünes Breitengüßbach“ am Donnerstag, den 12. Juli 2018 ab 17:00 Uhr, Zent- rum 2, eine kleine Pflanzaktion durchführen. Diesmal wer- den Kübel und Blumentöpfe sowie die Baumscheiben mit verschiedenen Pflanzen bestückt.

Austausch von Fachwissen Foto: E. Obrusnik

Mitteilungsblatt der Gemeinde Breitengüßbach

6 Gemeinde Breitengüßbach Nutzung von Grünanlagen als Parkflächen In letzter Zeit wird durch die Gemeinde immer wieder festgestellt, dass gemeindliche Grünanlagen als Parkflä- chen für Fahrzeuge missbraucht werden.

Durch solche Vorgehensweisen der Verkehrsteilnehmer werden die Grünflächen der Gemeinde geschädigt. Auch die notwendigen Mäharbeiten durch Mitarbeiter der Gemeinde werden dadurch zusätzlich erschwert. Die Gemeinde bittet alle Verkehrsteilnehmer, das rück- sichtslose Parkverhalten ab sofort zu unterlassen. Auf § 12 Abs. 4 Satz 1 und 2 der Straßenverkehrsordnung (StVO) wird verwiesen, wonach angelegte Parkflächen entlang der Fahrbahn nur genutzt werden dürfen, wenn diese ausreichend befestigt sind.

Volksbegehren „Straßenausbaubeiträge abschaffen – Bürger entlasten! (Kurzbezeichnung: „Straßenausbaubeiträge abschaffen“) Am 14.06.2018 hat der Beauftragte des Volksbegehrens „Straßenausbaubeiträge abschaffen“ dem Staatsministe- riums des Innern und für Integration mitgeteilt, nach der vom Landtag beschlossenen Änderung des Kommunal- abgabengesetzes auf die Durchführung des Volksbegeh- rens zu verzichten. Aufgrund dieser Mitteilung wird das Staatministerium des Innern und für Integration das Volksbegehen nach Art. 66 Abs. 3 LWG einstellen.

Die im Juni-Mitteilungsblatt für den 19.06.2018 als Aus- hang angekündigte Bekanntmachung über die Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Eintragungs- scheinen wurde daher nicht mehr gebraucht.

BürgerMobil Sie wollen einkaufen, zum Zug oder zum Arzt, Behörden- gänge machen oder einfach mal Freunde besuchen? Kommen Sie und testen Sie auch weiterhin das BürgerMobil. Wer kann als Fahrgast im BürgerMobil mitfahren? Das BürgerMobil ist für alle Bürgerinnen und Bürger aus unserer Gemeinde Breitengüßbach, die selbst nicht mobil sind. Kinder können ab einem Alter und einer Größe, in der kein Kindersitz mehr benötigt wird, mitfah- ren. Tiere werden nicht befördert.

Wie kann ich als Fahrgast im BürgerMobil mitfahren? Unser BürgerMobil mit seinen vier Fahrgastplätzen (Mer- cedes Benz B 250 E) ist an folgenden Tagen für Sie im Gemeindegebiet Breitengüßbach unterwegs Dienstag 8 bis 13 Uhr, Mittwoch 8 bis 13 Uhr, Donnerstag 8 bis 13 Uhr. Es gibt ein weiteres Angebot: Einmal im Monat, am ersten Montag, werden Fahrten von 15 bis 18 Uhr angeboten. Für Erwachsene ist ein Fahrtentgelt von einem Euro und für Jugendliche von 6 bis 14 Jahren von 50 Cent festgelegt. Abmähen von unbebauten Grundstücken Aus gegebenem Anlass bitten wir, dass nicht bebaute Grundstücke im Ortsbereich abgemäht werden, um eine Verunreinigung der Nachbargrundstücke durch Unkraut- samen zu vermeiden (privates Nachbarschaftsrecht).

Nachdem die Gesetzesgrundlage im Naturschutzge- setz ersatzlos gestrichen wurde, fehlt der Gemeinde die Berechtigung für weiteres Handeln. TÜV für landwirtschaftliche Fahrzeuge Termin: Freitag, 13. Juli 2018 Zeit: 17:00 bis 17:30 Uhr Ort: Bauhof, Am Klingen Geschwindigkeits- und Vorfahrtsregelungen In letzter Zeit sind vermehrt Beschwerden bei der Gemeindeverwaltung eingegangen, die darauf hinwei- sen, dass die Geschwindigkeitsbegrenzung innerhalb der „Zone 30“ nicht beachtet wird. Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer, aus Sicherheits- gründen sowie im Interesse der Kinder, die maximale Geschwindigkeit (30) in den Zonen einzuhalten.

Auch die grundsätzliche Vorfahrtsregelung innerhalb einer Zone 30 „rechts vor links“ ist zu beachten. Mit Geschwindigkeitsüberwachungen und Kontrollen durch die Verkehrspolizei Bamberg muss gerechnet werden. Reinigung der Ortsstraßen Das Kehrauto fährt am 12./13. und am 26./27. Juli. Information zu „Spielstraße“ In verkehrsberuhigten Bereichen dürfen Fußgänger die Straßen in ihrer ganzen Breite benutzen, Kinderspiele sind überall erlaubt. Deshalb wird der Fahrzeugführer – egal ob Autofahrer, LKW-Fahrer oder Fahrradfahrer – zur Einhaltung von Schrittgeschwindigkeit verpflichtet. Die Fahrzeugführer dürfen die Fußgänger weder gefährden noch behindern, wenn nötig, müssen sie warten.

Parken in einem verkehrsberuhigten Bereich ist außerhalb spezi- ell dafür gekennzeichneter Flächen nicht erlaubt. Auch das Herausfahren aus einem verkehrsberuhigten Bereich in eine andere Straße hat eine Besonderheit. Sofern kein anderes Verkehrszeichen angebracht ist, ist das Ausfahren aus einem verkehrsberuhigten Bereich wie das Ausfahren aus einem Privatgrundstück zu sehen. Der andere Verkehrsteilnehmer hat Vorfahrt, auch wenn ansonsten „rechts vor links“ gelten sollte.

Mitteilungsblatt der Gemeinde Breitengüßbach

7 Gemeinde Breitengüßbach Wasserwerte der FWO Letzte Probenahme: 18.04.2018. Die Analyse der Was- seruntersuchung FWO kann im Rathaus, Zimmer 1.9, eingesehen werden. Das Wasser liegt nach dem Wasch- mittelgesetz vom 05.03.1987 im Härtebereich weich, Was- serhärtewert °dH = 5,7, mmol/l = 1,01. Ansprechpartner zum Bahnausbau Folgende Ansprechpartner stehen für Ihre Fragen zur Verfügung: Schallmaß- nahme: Herr Burkhard Schneider. Tel. 09544 986 2019, E-Mail: burkhard.schneider@kms- gmbh.com Beweissicherung etc.: Herr Jörg Börries. Tel.09544 986 2011, 2012, E-Mail: joerg.boerries@arcadis. com Ordnung und Sauberkeit: Herr Dieter Hilbig Tel.

09544 986 2021, E-Mail: dieter.hilbig@kmsgmbh.com Selbstverständlich sind wir auch in der Gemeinde Brei- tengüßbach für Sie als Ansprechpartner da. Kontaktdaten: Stefan Neubauer, Tel. 09544-9223-11, E-Mail: geschaeftsleiter@breitenguessbach.de zu den Dienstzeiten im Rathaus.

Alle aktuellen Nachrichten, die wir zum Bahnausbau von der DB bzw. der bauausführenden Firma Leonhard Weiss GmbH & Co. KG erhalten, werden wir auf der Internet- seite der Gemeinde Breitengüßbach laufend veröffentli- chen. Schwerbehinderte mit dem Merkzeichen „aG“ können das Bürgermobil kostenfrei nutzen. Die Preise bezie- hen sich auf ein Einzelticket, das Hin- und Rückweg ein- schließt, also nur einmalig bezahlt werden muss und innerhalb der Gemeinde gilt. Das Entgelt ist direkt beim Fahrer zu entrichten. Wenn Sie mitfahren wollen, melden Sie Ihren Fahrtwunsch (Anschrift und Termin) spätestens einen Tag vorher bis spätestens 12 Uhr in der Gemein- deverwaltung bei Frau Mayer unter 09544-9223-0 an.

Erntezeit Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass in den Monaten während der Erntezeit die Straßen von parken- den Pkws für den landwirtschaftlichen Verkehr freizuhal- ten sind.

Aufforderung zum Zurückschneiden von Anpflanzungen aller Art Die Gemeinde Breitengüßbach stellte in letzter Zeit fest, dass gewachsene Grundstückseinfriedungen nicht geschnitten werden. Dies stellt vor allem für Fußgänger eine erhebliche Belästigung dar. Die Kehrmaschine hat an überwucherten Stellen aufgrund von Hecken, Busch- werk, Bäumen und Anpflanzungen Schwierigkeiten, den Straßenrand zu erreichen oder überhaupt durchzukommen. Das Straßenrecht (Art. 29 Abs. 2 BayStrWG) verbietet darüber hinaus Anpflanzungen aller Art, soweit diese die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs beeinträchtigen.

Ein Verstoß hiergegen stellt sogar eine Ordnungswidrig- keit dar, die mit Geldbuße geahndet werden kann. Alle Grundstückseigentümer werden gemäß der Ver- kehrssicherungspflicht gebeten, ihre Einfriedungen zu überprüfen und vorhandene Mängel umgehend zu besei- tigen. Bei Nichtbeachtung dieser Aufforderung ist die Gemeinde Breitengüßbach gehalten, weitere Maßnah- men gegen die Eigentümer einzuleiten.

JAM - gemeindliche Jugendsozialarbeit Ein Angebot für Kinder und Jugendliche, Jugendgrup- penleiter, Eltern, Vereine und andere Bezugsgruppen von Jugendlichen. Sprechzeit: Kristina Müller nach Vereinbarung Telefon: 0172-6189741 E-Mail: kristina.mueller@iso-ev.de Betreuung von Kids- und Jugendtreffs, Freizeit und Pro- jekte, Vernetzung der Jugendarbeit, Kooperation mit Ver- einen und weiteren Bezugsgruppen sowie Anlaufstelle für soziale, jugendspezifische Fragestellungen und Unter- stützung bei Problemen und Konflikten.

Impressum Mitteilungsblatt der Gemeinde Breitengüßbach Herausgeber und Redaktion: Gemeinde Breitengüßbach Kirchplatz 4, 96149 Breitengüßbach Telefon 09544 9223-0 Fax 09544 9223-55 E-Mail: l.dirauf@breitenguessbach.de Verantwortlich für den redaktionellen und amtlichen Bekanntmachungsteil sowie die Anzeigenverwaltung: Erste Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder Verlag und techn.

Gesamtherstellung: LINUS WITTICH Medien KG Peter-Henlein-Str. 1, 91301 Forchheim, Telefon 09191 7232-0, Fax 09191 7232-30 vertreten durch den Geschäftsführer Herr Peter Menne Erscheinungsweise: 1mal monatlich, zum Monatsersten Verbreitungsweise: Kostenlos an alle Haushaltungen der Gemeinde Breitengüßbach mit Ortsteilen. Für Anzeigenveröffentlichungen gelten unsere Richtlinien.

Mitteilungsblatt der Gemeinde Breitengüßbach

8 Gemeinde Breitengüßbach Nachrichten anderer Stellen und Behörden Wasserrecht Einleiten von Niederschlagswasser aus dem nördlichen Bereich der Rattelsdorfer Straße sowie dem Industrie- gebiet West in den Unteroberndorfer Graben durch die Gemeinde Breitengüßbach Der nördliche Bereich der Rattelsdorfer Straße wird im Trennsystem entwässert. Das anfallende Niederschlagswasser wird über ein Regen- klärbecken und einer anschließenden Verrohrung sowie einem Entwässerungsgraben entlang der Autobahnauf- fahrt in den Unteroberndorfer Graben eingeleitet. Die Gemeinde Breitengüßbach hat beim Landratsamt Bamberg die Durchführung des wasserrechtlichen Ver- fahrens für das oben genannte Vorhaben beantragt.

Das Vorhaben bedarf der wasserrechtlichen Erlaubnis gem. § 9 Abs. 1 Nr. 4 i. V. m. § 8 Abs. 1 WHG. Da das Vorhaben der öffentlichen Abwasserbeseiti- gung dient, beabsichtigt das Landratsamt Bamberg eine Erlaubnis im Sinne der §§ 15 Abs. 1, 10 Abs. 1 WHG für die Dauer von 20 Jahren zu erteilen.

Die beim Landratsamt Bamberg eingereichten Planunter- lagen liegen in der Zeit vom 2. Juli 2018 bis zum 3. August 2018 während der Dienststunden zur Einsichtnahme bei der Gemeinde Breitengüßbach aus. Jeder, dessen Belange durch das Vorhaben berührt wer- den, kann bis zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungs- frist schriftlich oder zur Niederschrift beim Landratsamt Bamberg, Ludwigstraße 23, Zimmer H 322, oder bei der Gemeinde Breitengüßbach Einwendungen gegen den Plan erheben. Mit Ablauf der Einwendungsfrist sind alle Einwendungen ausgeschlossen, die nicht auf besonderen privatrechtlichen Titeln beruhen (Art.

69 Satz 2 BayWG i.V.m. Art. 73 Abs. 4 Sätze 3 und 4 des Bayerischen Ver- waltungsverfahrensgesetzes –BayVwVfG-). Über rechtzeitig erhobene Bedenken und Anregungen findet ein Erörterungstermin statt. Bei Ausbleiben eines Beteiligten an dem Erörterungstermin kann auch ohne ihn verhandelt werden. Wenn mehr als 50 Benachrichtigun- gen oder Zustellungen vorzunehmen sind, können Perso- nen, die Bedenken erhoben haben, von dem Erörterungs- termin durch öffentliche Bekanntmachung benachrichtigt werden. Ferner kann in diesem Fall die Zustellung der Entscheidung über die Einwendungen durch öffentliche Bekanntmachung ersetzt werden.

Landratsamt Bamberg gez. Burger, Reg.-Inspektorin Schienenersatzverkehr agilis teilt mit, dass am 10.07. die letzte Verbindung von Bamberg nach Ebern per Schienenersatzverkehr gesche- hen muss. ag 84508 wird ersetzt durch den Bus 508, Abfahrt an der Bushaltestelle Bamberger Straße um 23:23 Uhr. Problemmüllsammlung Samstag, 7. Juli von 10:15 – 11:45 Uhr Parkplatz am Tennisheim, Schulstraße Folgende Abfälle können abgegeben werden: • Pflanzenschutz- u. Schädlingsbekämpfungsmittel z. B. Herbizide, Fungizide, Insektizide, Ratten- u. Mäusegift • Lösemittelhaltige Abfälle z.B. Benzin, Lack, Nitrover- dünner, Fleck- und Rostentferner, Pinselreiniger, Kle- ber, Bremsflüssigkeit, Spiritus, usw.

• Energiesparlampen • Holzschutzmittel • Batterien aller Art, z. B. Autobatterien, Akkus, Knopf- zellen (enthalten teilweise noch Schwermetalle wie Cadmium und Quecksilber) • Chemikalien z. B. Säuren, Laugen, Salze, Beizen, Che- mikalien aus dem Hobbybereich (Fotochemie, Che- mielaborkästen, usw.) • Haushaltsreiniger und Wasch- bzw. Pflegemittel z. B. Abfluss- u. WC-Reiniger, Silbertauchbäder, Desinfek- tionsmittel, Reinigungsmittel mit Gefahrensymbol, Autopflegemittel (Rostumwandler, Entfroster, usw.), nicht vollständig entleerte Spraydosen • Quecksilberhaltige Abfälle, z.B. alte Thermometer, quecksilberhaltige Schalter • Feuerlöscher • Behälter, Flaschen, Tuben, usw., mit den Gefahr- stoffsymbolen „ätzend“, „gesundheitsschädlich“, „reizend“, „leichtentzündlich“, „giftig“ bzw.

„sehr gif- tig“.

Nicht angenommen werden: Altöl und Ölfilter (Rücknahmepflicht der Verkaufsstellen von Verbrennungsmotoren, bzw. Getriebeöl aufgrund der Altölverordnung), Leuchtstoffröhren (Wertstoffhof), Altrei- fen (Reifenhandel, privater Entsorger), Asbestzementplat- ten, Druckgasflaschen, Munition, Sprengkörper, Feuer- werkskörper. Bei Fragen stehen die Mitarbeiter des Fachbereichs Abfallwirtschaft gerne zur Verfügung. Tel.: 0951/85-706 bzw. 85-708. Umnutzung von allgemeinen Wohnungen in Ferienwohnungen Das Landratsamt Bamberg macht darauf aufmerksam, dass nach neuerer Rechtsprechung des Bayerischen Ver- waltungsgerichtshofs (vgl.

Beschluss des BayVGH vom 4. September 2013, Az. 14 ZB 13.6) die Umnutzung von „normalen“ Wohnungen in Ferienwohnungen grundsätz- lich genehmigungspflichtig ist.

Ferienwohnungsbesitzer werden daher aufgefordert, zu prüfen, ob sie für ihre Ferienwohnung bereits über eine entsprechende Baugenehmigung verfügen. Soweit dies nicht der Fall ist, ist ein Bauantrag auf Nutzungsänderung in dreifacher Ausfertigung über die jeweilige Gemeinde beim Landratsamt Bamberg einzureichen.

Mitteilungsblatt der Gemeinde Breitengüßbach

9 Gemeinde Breitengüßbach Ausgeschlossen sind Projekte von Gewerbebetrieben, die deren eigentlichen Geschäftszweck unterstützen (z. B. ein Heizungsbauer, der eine neue Wärmepumpe entwi- ckelt hat). Eine ausführliche Beschreibung, den Bewerbungsbogen und Videos der Vorjahressieger finden Sie im Internet unter www.bayernwerk.de/buergerenergiepreis.

Bewerben Sie sich für diesen Preis und zeigen Sie allen, mit welchen Ideen und Projekten Sie die Energiezukunft vorantreiben. Der vollständig ausgefüllte Bewerbungsbo- gen kann zusammen mit Fotos und ergänzenden Unter- lagen (max. 10 DIN A 4-Seiten) bis zum 30. Juli 2018 bei der Bayernwerk Netz GmbH, Maria Meier, Luitpoldplatz 5, 95444 Bayreuth, eingereicht werden. Die Gewinner werden durch eine Fachjury benannt, die auch die Höhe des Preisgeldes festlegt. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren können Sie sich an Frau Seidel, Tel. 09 21-2 85-20 82, buergerenergiepreis@ bayernwerk.de, wenden.

Kostenlose Energieberatung Mittwoch, 4. und 18. Juli im Landratsamt. Der Energieberaterverein Franken e. V. und die Energie- agentur Oberfranken beantworten in einem persönlichen Gespräch (produktneutral), jeweils von 12:00 bis 17:45 Uhr, Fragen zu energetischer Gebäudesanierung und erneuerbaren Energien. Tel. Anmeldung: 0951-85 554. Wanderbroschüre Im Rahmen der seit vielen Jahren erfolgreichen Touris- muskooperation zwischen Stadt und Landkreis Bamberg wurde die Broschüre „Wandern in und um Bamberg“ überarbeitet und neu herausgegeben. 37 Wanderungen in unserer Umgebung sind anschaulich beschrieben.

Neu aufgenommen wurde der Breitengüßbacher Brauereien- weg „Brauereien und Bunkeranlagen“. Ingrid und Detlef Griebel haben den ca. 17 km langen Rundweg mit Start und Ziel in Breitengüßbach vorgeschlagen und ausge- schildert. Die Gemeinde Breitengüßbach bedankt sich für dieses attraktive Freizeitangebot.

Die Wanderbroschüre ist kostenlos in unserem Rathaus, dem Bamberg Tourismus & Kongress Service sowie im Landratsamt Bamberg an der Infothek erhältlich. Alle Wanderrouten stehen mit GPX-Daten unter www.bam- bergerland.de/wandern (Wanderportal) oder unter www. bamberg.info/wandern zum Download zur Verfügung. Ärztliche Hilfe außerhalb von Praxiszeiten Bereitschaftsdienstpraxis in der Juraklinik Scheßlitz, Oberend 29, 96110 Scheßlitz Sprechstunden (Keine Anmeldung erforderlich): Feiertag, Wochenende: 9:00-21:00 Uhr Mittwoch, Freitag 16:00-20:00 Uhr Vorabend eines Feiertages 18:00-20:00 Uhr Nachdem es sich in der Regel bei einzelnen Ferienwoh- nungen nicht um Sonderbauten handelt, ist das sog.

ver- einfachte Genehmigungsverfahren mit einem reduzierten Prüfumfang (Art. 59 Bayerische Bauordnung) durchzufüh- ren. Für die Einhaltung der öffentlich rechtlichen Anfor- derungen außerhalb des Prüfumfangs zeichnet der Plan- fertiger und der Bauherr verantwortlich.

Erforderliche Unterlagen: - Formular Bauantrag - Formular Baubeschreibung - Auszug aus dem Liegenschaftskataster - Amtlicher Lageplan - Bauzeichnungen (Lageplan, Grundrisse, Schnitte, Ansichten) - Berechnung und zeichnerischer Nachweis der Abstands- flächen - Berechnung und zeichnerischer Nachweis der erforder- lichen KFZ-Stellplätze. - Bei gewerblichen Vorhaben ist eine Betriebsbeschrei- bung beizulegen. Darüber hinaus können weitere Unterlagen erforderlich sein. Diese werden ggf. von der Behörde angefordert. Die Unterlagen müssen grundsätzlich von einem bauvor- lageberechtigten Planer gefertigt und unterzeichnet sein.

Soweit es sich um eine reine Nutzungsänderung ohne bauliche Änderungen handelt, kann auf das Erfordernis eines bauvorlageberechtigten Planers verzichtet werden. Soweit die Ferienwohnung innerhalb des Geltungsbe- reichs eines Bebauungsplans liegt und diesem im vol- len Umfang entspricht, kommt auch die Durchführung eines Genehmigungsfreistellungsverfahrens in Betracht. Die genauen Voraussetzungen sind in Art. 58 Bayerische Bauordnung geregelt. Für die Einhaltung der öffentlich- rechtlichen Anforderungen sowie aller Festsetzungen des Bebauungsplans zeichnet der Planfertiger verantwortlich. Die eingereichten Unterlagen unterliegen keiner weiteren Prüfung.

Vor Einreichung des Bauantrags sind der Lage- plan und die Bauzeichnungen vom Bauherrn oder dem Planfertiger den Eigentümern der unmittelbar benach- barten Grundstücke zur Unterschrift vorzulegen (Art. 66 Bayerische Bauordnung).

Für Fragen und Auskünfte stehen die Mitarbeiter des Bauamtes im Landratsamt Bamberg unter der Telefon- nummer 0951-85-444 gerne zur Verfügung. Bürgerenergiepreis Viele Energiehelden, klein und groß, bringen mit ihrem lokalen Engagement die Energiewende voran. Und dafür zeichnen wir sie mit dem Bürgerenergiepreis Oberfran- ken aus. So erfahren noch mehr Menschen von den vielen Impulsen, die Bürgerinnen und Bürger setzen. In Ober- franken beginnt nun die nächste Bürgerenergiepreis- Runde, bei der uns auch in diesem Jahr die Regierung von Oberfranken unterstützt.

Die mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an Privatpersonen, Vereine, Schulen und Kinder- gärten, die mit ihren Ideen und Projekten einen Impuls für die Energiezukunft setzen.

Gefördert werden pfiffige und außergewöhnliche Ideen und Maßnahmen, die einen Energiebezug haben und sich mit den Themen Energie- effizienz oder Ökologie befassen.

Mitteilungsblatt der Gemeinde Breitengüßbach

10 Gemeinde Breitengüßbach Autismus-Kompetenzzentrum Oberfranken Außensprechstunde in den Beratungsräumen der Arbei- terwohlfahrt Kreisverband Bamberg Stadt und Land e. V. am Donnerstag, 5. Juli 2018. Telefonische Terminvereinbarung bitte vorab unter Tel. 09572-60966-0. Amt für Versorgung und Familienförderung Sprechtag in der Infothek des Rathauses Bamberg, Max- platz 3, am Dienstag, 3. Juli 2018, durchgehend von 9:00 bis 16:00 Uhr. Hierbei können Schwerbehindertenangelegenheiten, insbesondere wegen des Grades der Behinderung oder Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis mit der Genehmigungsbehörde erörtert werden.

Amt für Versor- gung und Familienförderung, Bayreuth: 0921/605-1. Früh- und Risikogeborene Bereits seit 10 Jahren gibt es die Harl.e.kin-Nachsorge Bamberg Eltern von Früh- und Risikogeborenen müssen meist ohne Vorwarnung und unvorbereitet eine neue Rolle, anders als geplant, übernehmen. Kein unbeschwertes erstes Kennenlernen und Beschnuppern des eigenen Kindes in vertrauter Umgebung, sondern Sorge um die gesund- heitliche Entwicklung, Schwierigkeiten in der Anpassung des Kindes, umgeben von Maschinen im Krankenhaus und ein den Fachleuten Ausgeliefertsein bestimmen den neuen Alltag.

Für die meisten dieser Eltern wird das eigentlich freudig erwartete Ereignis, ein Kind zu haben, zur Belastungs- und Zerreißprobe. Der langersehnte Entlassungstag aus der Klinik ruft oft Ängste hervor, da die Eltern dann plötzlich auf sich alleine gestellt sind. Die Harl.e.kin- Nachsorge Bamberg setzt genau hier an und versucht, in dieser Übergangsphase von der Klinik nach Hause und in der Zeit danach den Eltern Sicherheit zu geben und sie in ihrer Kompetenz zu stärken. Im Juni 2008 startete die Harl.e.kin-Nachsorge in Bamberg als Kooperation zwi- schen Lebenshilfe Bamberg e.V. (Beratungs- und Früh- förderstelle) und Sozialstiftung Bamberg (Klinik für Kinder und Jugendliche).

Weitere Informationen zur Lebenshilfe finden Sie unter: www.lebenshilfe-bamberg.de. Gesundheitsvortrag Die Kliniken des Landkreises Bamberg bieten kostenfreie Vorträge (Anmeldung nicht erforderlich) an. Am 5. Juli um 19 Uhr in der Juraklinik Scheßlitz: Bypass, Stent & Co.

Referent: Chefarzt Dr. H. Bachmann Siehe auch: www.krankenhausgmbh-bamberg.de Das Ärzteteam der GKG freut sich auf Ihr Kommen! Außerhalb dieser Sprechzeiten und für die Vermittlung medizinisch notwendiger Hausbesuche ist der Ärztliche Bereitschaftsdienst Bayern unter Tel.: 116 117 erreichbar. Zahnärztliche Bereitschaftsdienst: Tel. 0800-66 49 289 Welcher Kinderarzt/ärztin Dienst hat, ist unter der Ruf- nummer 116 117 kostenlos zu erfahren. Apotheken-Notdienste in unserer Nähe Dienstbereitschaft jeweils von 8:00 Uhr bis 8:00 Uhr des folgenden Tages 01.07. Hainapotheke OHG, Bamberg, Hainstr.

3 07.07. Laurenzi-Apotheke, Bamberg, Oberer Kaulberg 7 08.07. Apotheke an der Sinfonie, Bamberg, Graf-Stauf- fenberg-Platz 11 14.07. St. Georg Apotheke, Bamberg, Pödeldorfer Str. 146 15.07. Vitale Apotheke im Ertl, Hallstadt, Emil-Kem- mer-Str. 19 21.07. Rosen-Apotheke, Bamberg, Troppauplatz 1a 22.07. Vitale Apotheke im Real, Hallstadt, Emil-Kem- mer-Str. 2 28.07. Hainapotheke OHG, Bamberg, Hainstr. 3 29.07. Franken-Apotheke, Bamberg, Zollnerstr. 68 Nummer gegen Kummer Kinder- und Jugendtelefon: 0800-1110333 Montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr Elterntelefon: 0800-1110550 Mo. bis Fr.: 9 - 11 Uhr; Di.

und Do. 17 - 19 Uhr Das Elterntelefon ist neben dem üblichen Angebot mit den „Frühen Hilfen vor Ort“ vernetzt, die insbesondere jungen Eltern in schwierigen Situationen Hilfe anbieten können. Beratung auch bei Mobbing oder Abzocke im Internet. Vertraulich, anonym und kostenlos. Siehe auch: www.nummergegenkummer.de Leihgroßelternprojekt in Stadt und Landkreis Bamberg. Es werden Menschen gesucht, die Zeit für Familien ver- schenken möchten und das Miteinander der Generatio- nen schätzen. Damit das Engagement rechtlich abge- sichert ist, unterstützen der Kinderschutzbund und das Freiwilligenzentrum CariThek die Vermittlung von Leih- großeltern in der Familienregion Bamberg.

Jede Patenschaft ist individuell und abhängig von den Wünschen und Möglichkeiten der Beteiligten. Aber: Leih- großeltern sind kein Ersatz für professionelle Kinderbe- treuung. Eine Bezahlung ist nicht vorgesehen. Auslagen wie Fahrtkosten, Eintrittsgelder etc. werden nach Abspra- che von der Familie erstattet. Interessierte wenden sich an die CariThek – Bamberger Freiwilligenzentrum, Obere Königstraße 4a, Tel. 0951-8604-140.

11 Gemeinde Breitengüßbach Staatliche Fischerprüfung Das Fischereizentrum Oberfranken (FZO) bietet die Mög- lichkeit, die Vorbereitung zur staatlichen Fischerprüfung an nur sechs Tagen zu absolvieren. Mo. 30.07. – Sa. 04.08. in 91257 Pegnitz, OT Horlach Mo. 27.08. – Sa. 01.09. in 95336 Mainleus, OT Willmers- reuth Mo. 03.09. – Sa. 08.09. in 96199 Zapfendorf In Mainleus besteht die Möglichkeit, zur Übernachtung. Ganztägiger Unterricht. Der erfolgreich absolvierte Lehr- gang berechtigt zur Teilnahme an jeder beliebigen staatl. Fischerprüfung in Bayern.

Anmeldung und weitere Infos unter: www.fischereizentrum-oberfranken.de BambergerLandcard Die BambergerLandcard ist ein saisonales Angebot, das von April bis Oktober läuft.

Sie lädt ein zu Entdeckertou- ren in das Bamberger Land und kostet 24 Euro, Kinder bis 6 Jahren sind kostenfrei mit dabei. Regulär gilt sie ganze fünf Tage lang – und wer seine Card innerhalb der bay- erischen Ferienzeit kauft, ersteht damit automatisch eine Gültigkeit bis zum Ende der jeweiligen Ferien (z. B. wäh- rend der Sommerferien)!

Informationen zur BambergerLandcard sowie zur Region und seiner Weltkulturerbestadt: BAMBERG Tourismus & Kongress Service, Geyerswörthstraße 5, 96047 Bamberg, Tel. 0951/2976 200, Fax 0951/2976 222, info@bamberg.info, www.bamberg.info Impressum Mitteilungsblatt der Gemeinde Breitengüßbach Herausgeber und Redaktion: Gemeinde Breitengüßbach Kirchplatz 4, 96149 Breitengüßbach Telefon 09544 9223-0 Fax 09544 9223-55 E-Mail: l.dirauf@breitenguessbach.de Verantwortlich für den redaktionellen und amtlichen Bekanntmachungsteil sowie die Anzeigenverwaltung: Erste Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder Verlag und techn.

Gesamtherstellung: LINUS WITTICH Medien KG Peter-Henlein-Str. 1, 91301 Forchheim, Telefon 09191 7232-0, Fax 09191 7232-30 vertreten durch den Geschäftsführer Herr Peter Menne Erscheinungsweise: 1mal monatlich, zum Monatsersten Verbreitungsweise: Kostenlos an alle Haushaltungen der Gemeinde Breitengüßbach mit Ortsteilen. Für Anzeigenveröffentlichungen gelten unsere Richtlinien. Gewalt gegen Frauen Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ ist rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Unter der Ruf- nummer 08000 116 016 und über die Online-Beratung unter www.hilfetelefon.de können sich Betroffene, aber auch Menschen aus dem sozialen Umfeld der Betroffenen und Fachkräfte beraten lassen – anonym, kostenlos, barri- erefrei und in 15 Fremdsprachen.

Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ ist im Bun- desamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) angesiedelt und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) finan- ziert. Weitere Informationen zum Beratungsangebot unter: http://www.hilfetelefon.de. Jugendrotkreuz Zum vierten Mal wird mit einem Bücherflohmarkt ver- sucht, finanzielle Mittel für die vor Ort angebotenen jugendpflegerischen Maßnahmen und kostenlose Ausbil- dung im Bereich der Ersten Hilfe für junge Menschen auf- zubringen. Der Gewinn aus dem Verkauf der Bücher wird in das benötigte Schulungsmaterial und an die einzel- nen Gruppen in der Stadt und dem Landkreis Bamberg gehen.

Wer selbst noch etwas zum Flohmarkt beitragen will, kann seine Bücher in der BRK-Rettungszentrale, Paradiesweg 1 in Bamberg abgeben: Montag bis Donnerstag von 7.30 -15.30 Uhr, am Freitag von 7.30 – 11.30 Uhr. Der Bücherverkauf findet am 22. Juli 2018 statt. Die Bücher werden zu einem Kilopreis von 2,50 Euro in der BRK-Rettungszentrale, Paradiesweg 1 in Bamberg von 9 bis 14 Uhr verkauft. Der gesamte Erlös kommt der ver- bandlichen Jugendarbeit des Roten Kreuzes zu Gute. Auskunft und Informationen erhalten Sie unter 09 51/98 1 89-0.

Forstrevier Scheßlitz Kommunal- und Privatwald Forstamtmann Herr Ott Sprechstunde: Donnerstag, 15 bis 17 Uhr Tel.

09542-77 33 142 oder 0160-88 311 31 Geschäftszimmer: Neumarkt 20 in Scheßlitz Waldbesitzervereinigung Bamberg e.V. Öffnungszeiten: Dienstags � 9 – 12 Uhr Donnerstags � 15 – 17 Uhr Geschäftsstelle: Neumarkt 20, 96110 Scheßlitz Tel. 09542-77 21 00 www.wbv-bamberg.de

12 Gemeinde Breitengüßbach Schule Lauf dich fit - ein Projekt des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes Welch herrlicher Tag - welch tolle Ergebnisse! Unter der Aufsicht von Martin Riedmann, Projektmitar- beiter von „Lauf dich fit“, liefen unsere Schüler von 8.15 - 12.15 Uhr. Besonders die Grundschule tat sich dabei hervor: Von 128 angetretenen Läufern schafften 60 Kinder die 15 Minuten und 52 Kinder die 30 Minuten am Stück. Das ist eine Spitzenleistung! Besonders die 3. Klasse unseres laufbegeisterten Felix Hümmer brillierte mit einer homogenen Mannschaftsleistung, bei der sechs Kinder sogar die 60 Minuten schafften.

In der Mittelschule waren 39 Schüler/innen am Start, von denen je 17 die 15 sowie die 30 Minuten absolvierten. Zusätzlich zur Challenge fand auch wieder der jährliche Meru-/Tibet-Spendenlauf statt, der dieses Jahr - ohne Spenden 1140,78 € Erlös einbrachte. Allen Spendern und Läufern herzlichen Dank! Besonders hervorzuheben in diesem Zusammenhang ist, dass der Schulrekord bei den Mädchen, der von Jenny Röschlaub mit 37 Runden gehal- ten wurde, dieses Jahr von zwei Schülerinnen geknackt wurde: Tiia Steinert (4b) und Lea Kluppak (GTK 8). Beide liefen sagenhafte 42 Runden! Ganz, ganz klasse! Herz- lichen Glückwunsch! Die Sieger- sowie Bestenehrung findet im Rahmen des stattfindenden Schülerfestes am 07.Juli 2018 ab 15.oo Uhr statt.

Besonderer Dank gilt Frau FöLin Manuela Romanus und Herrn LAA Felix Hümmer, der den ganzen Morgen mit den Schülern Runde um Runde lief, für die perfekte Orga- nisation sowie Durchführung! Darüber hinaus bedanken wir uns bei den beiden Sanitä- tern der Freiwilligen Feuerwehr Breitengüßbach für den medizinischen Support sowie beim Rewe-Markt Petzold, Breitengüßbach, für das Sponsoring der Wasserflaschen und des Obstes! SK Foto: Schule Breitengüßbach Gemeindebücherei Sommerferienprogramm Kreativer Filzworkshop mit der Gemeindebücherei Ihr könnt lernen, wie aus farbiger Schafwolle kleine Kunstwerke entstehen.

Jeder darf sei- ner Fantasie freien Lauf lassen und sein Meisterwerk mit nach Hause nehmen. Nebenbei erfahrt ihr viel Wissens- wertes über das Nassfilzen.

Für Getränke und leckere Snacks ist gesorgt. Termin: 6. August Uhrzeit: 10 – 13 Uhr Veranstaltungsort: Bücherei Teilnehmerzahl: 15 bis max. 20 Kinder Unkostenbeitrag: 2 Euro Anmeldung in der Gemeinde Kursleitung: Ilona Döhla, Gefrees Wir freuen uns auf euer Kommen. Ausleihzeiten Montag � 17:00 - 19:00 Uhr Mittwoch � 9:00 - 12:00 Uhr Freitag � 16:00 - 17:30 Uhr Tel.: 98 32 76 Schulstraße 12

13 Gemeinde Breitengüßbach Nachrichten aus der Gemeinde 90. Geburtstag Gerhard Blümel aus Breitengüßbach hat am 12.06.2018 seinen 90. Geburtstag gefeiert. Geboren wurde der Jubilar in Bergvorwerk, Kreis Glogau in Niederschlesien.

Aufgewachsen ist er in seinem Geburts- ort. Mit 16 Jahren musste er in den Krieg, wurde verwun- det und fand seine Eltern und Geschwister in Wölkendorf wieder. Da er eine Berufsausbildung als Kfz-Mechaniker absolvierte, machte er sich selbständig und eröffnete eine Kfz-Werkstatt und eine Tankstelle in Stadelhofen. Seit 1986 lebt der Jubilar in Breitengüßbach, seit 1987 in zweiter Ehe mit seiner Frau Hedwig. Er hat drei Söhne und eine Tochter, sieben Enkel/in und drei Urenkel/innen. Seine Hobbies sind Lesen und Radfahren. Mit Wölken- dorf ist er vereinsmäßig noch verbunden über den VdK, den Sportverein und den Veteranen- und Kriegerverein Stadelhofen.

Herr Gerhard Blümel hat sich immer gesund ernährt, raucht und trinkt nicht und hat viel Freude am Leben. Herzliche Glückwünsche überbrachten Erste Bür- germeisterin Sigrid Reinfelder aus Breitengüßbach, Herr Pfarrer Andreas Schlechtweg von der Evangelischen Kir- che Hallstadt, Vertreter des VdK Wölkendorf und des Veteranen- und Kriegervereins Stadelhofen. Der Jubilar Gerhard Blümel mit seiner Ehefrau Hedwig und der Ersten Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder. Foto: Gemeinde Familienbeauftragte Es ist nicht selbstverständlich, dass sich Menschen gemeinnützig rein ehrenamtlich einbringen. Daher ist es bedauerlich, dass Frau Beatrix Funk ihr Ehrenamt als Familienbeauftragte der Gemeinde Breitengüßbach zum 30.

April 2018 niedergelegt hat.

In den letzten vier Jahren hat sich Frau Funk mit ihrem Erfahrungsschatz und Fachwissen für die Bedarfe unserer Familien eingesetzt. Die von ihr organisierten Bildungs- angebote wurden von den Teilnehmenden inhaltlich als sehr wertvoll bezeichnet. Auch ihre Aktionen im Ferien- programm waren bei allen Beteiligten generationsüber- greifend beliebt. Frau Funk gab der Gemeinde Breiten- güßbach für zukünftige Planung mit auf dem Weg, dass eine auf Basis geringfügiger Beschäftigung angestellte Kraft, mehr Akzeptanz erfahren und dadurch auch ein effektiveres Arbeiten gestärkt werden könnte. Im Namen der Gemeinde Breitengüßbach und auch ganz persönlich bedanke ich mich sehr herzlich bei Frau Beatrix Funk für die fachkompetente und offene Zusammenarbeit.

Sigrid Reinfelder, Erste Bürgermeisterin integra MENSCH Kooperationsvereinbarung zwischen den Bamberger Lebenshilfe-Werkstätten, integra MENSCH und der Gemeinde Breitengüßbach Im Alltag machen Menschen mit Behinderung häufig die Erfahrung, dass sie nicht ausreichend am Leben in ihrer Gemeinde teilnehmen können. Der Landkreis Bamberg hat mit integra MENSCH ein wissenschaftlich fundiertes Handlungskonzept entwickelt, mit dem schwerbehinderte Bürgerinnen und Bürger bereits die Möglichkeit einer Beschäftigung in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmark- tes erhalten. Dieses Konzept trägt seit über 10 Jahren zu einem inklusiven, solidarischen Gemeinwesen im Land- kreis Bamberg bei.

Es soll nun auf den Freizeitbereich erweitert werden. Das Ziel ist es, dass Menschen mit Han- dicap die notwendige Unterstützung erhalten, damit sie auch am Vereinsleben in ihrer Heimatgemeinde teilneh- men können. Ansprechpartnerin von integra MENSCH für die Gemeinde Breitengüßbach ist: Jutta Eva Schmidt, Tel. 0151 14312508 Mail: jutta.schmidt@lebenshilfe-bamberg.de Jutta Schmidt stellte sich als Integrationsbegleiterin bei Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder vor. Foto: Gemeinde Breitengüßbach Landkreis-Wette integra MENSCH hat mit dem Landrat gewettet, dass es die Gemeinden im Landkreis Bamberg nicht schaffen, dass sich 1964 Bürger für Inklusion engagieren (1964 = Gründungsjahr der Lebenshilfe).

In den Rathäusern des Landkreises liegen nun Unterstützer-Listen aus. Wir sind gerne dabei. Sie können sich bis 31. Juli 2018 bei Frau Neppig, im Rathaus, Zimmer 1, eintragen.

14 Gemeinde Breitengüßbach Kirche Katholischer Pfarreienverbund Breitengüßbach-Kemmern Kath. Pfarramt St. Leonhard Kirchplatz 2, 96149 Breitengüßbach Tel. 09544-9879090 FAX 09544-9879099 st-leonhard.breitenguessbach@erzbistum-bamberg.de homepage: www.pfarrei-breitenguessbach.de Öffnungszeiten Pfarrbüro: Mo, Di, Mi, Do - von 09.00 - 12.00 Uhr Fr - von 15.30 - 18.30 Uhr Gottesdienste So 01.07. Kem 09.00 Uhr Amt zum Patronatsfest Hgb 09.00 Uhr Festgottesdienst zur Kirchweih u.

Patronatsfest Bgb 10.15 Uhr WGF Zück 11.15 Uhr WGF Di 03.07. Bgb 19.00 Uhr Amt in der Nikolauskapelle Sass 19.00 Uhr RK Mi 04.07.

Kem 19.00 Uhr Amt Hgb 19.00 Uhr RK Do 05.07. Kem 08.30 Uhr Morgenlob Fr 06.07. Bgb 18.00 Uhr Buß-GD für die Firmlinge Kem 19.00 Uhr Herz-Jesu-RK Sa 07.07. Kem 17.15 Uhr Amt So 08.07. Hgb 09.00 Uhr WGF Sass 09.45 Uhr Amt Bgb 10.15 Uhr Amt Zück 11.00 Uhr Amt Di 10.07. Uod 19.00 Uhr Amt Mi 11.07. Kem 19.00 Uhr Amt Do 12.07. Kem 08.30 Uhr Morgenlob Fr 13.07. Bgb 17.00 Uhr FIRMUNG Kem 19.00 Uhr Fatima-RK Zück 20.00 Uhr Euch. Anbetungsstunde Sa 14.07. Kem 17.15 Uhr Amt Sass 18.00 Uhr Amt Zück 19.00 Uhr Amt So 15.07. Hgb 09.00 Uhr Amt Bgb 11.30 Uhr Kleinkinder-GD Bgb 10.15 Uhr Amt Di 17.07. Uod 19.00 Uhr Amt Mi 18.07.

Kem 19.00 Uhr Amt Do 19.07. Kem 08.30 Uhr Morgenlob Bgb 09.00 Uhr Morgenlob Bgb 10.30 Uhr Amt i. Seniorenheim Fr 20.07. Kem 19.00 Uhr Andacht Sa 21.07. Kem 17.15 Uhr Amt Sass 19.00 Uhr Amt So 22.07. Uod 09.00 Uhr Festgottesdienst 125 Jahre FFW Uod Hgb 09.00 Uhr Amt Bgb 10.15 Uhr Amt Mi 25.07. Kem 19.00 Uhr Amt Do 26.07. Kem 08.30 Uhr Morgenlob Fr 27.07. Bgb 08.15 Uhr Schulabschluss-GD Kem 08.15 Uhr Schulabschluss-GD Kem 19.00 Uhr Andacht Zück 20.00 Uhr Euch. Anbetungsstunde Sa 28.07. Kem 17.15 Uhr Amt Bgb 19.00 Uhr Amt Di 31.07. Uod 19.00 Uhr Amt Amt = Eucharistiefeier - GD = Gottesdienst VAM = Vorabendmesse - RK = Rosenkranz WGF = Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung Segnung und Gottesdienst in der Nikolauskapelle Dienstag, 03.07., 19.00 Uhr, Nikolauskapelle Breiteng.

Bildhauer Thomas Leitherer hat für die Fassade der Nikolauskapelle eine neue Nikolausfigur geschaffen. Mit einem Gottesdienst und einer anschließenden Segnung wollen wir dies würdigen. Im Anschluss gibt es einen klei- nen Imbiss in der Bahnhofstrasse. Allen Spendern für die Figur ein herzliches Dankeschön.

Krankenkommunion Freitag, 06.07. Wir bringen Ihnen auf Wunsch einmal im Monat die Kom- munion nach Hause. AK: Senioren- u. Krankenbesuchsdienst Mittwoch, 11.07., 14.00 Uhr, Pfarrzentr. Breitengüßb. Firmung Freitag, 13.07., 17.00 Uhr, Pfarrkirche Breitengüßbach Generalvikar Georg Kestel firmt 23 Jugendliche aus dem Pfarreienverbund. Herzliche Einladung an die ganze Pfarr- gemeinde zur Mitfeier des Festgottesdienstes. (Bußgottesdienst zur Vorbereitung auf die Firmung am Freitag, 06.07., 18.00 Uhr, Pfarrkirche Breitengüßbach) Kindergottesdienst Sonntag, 15.07., 11.30 Uhr, Sportplatz Zückshut Herzliche Einladung an alle Kleinkinder, Kindergartenkin- der, Schulkinder der ersten und zweiten Klassen.

Morgenlob Donnerstag, 19.07., 09.00 Uhr, Pfarrkirche Breitengüßb. Auf den Tag einstimmen mit besinnlichen Texten, Lie- dern und Gebeten, anschl. gemeinsames Frühstück im Pfarrzentrum.

Festgottesdienst in Unteroberndorf anläßlich 125-jähriges Jubiläum FFW Unteroberndorf Sonntag, 22.07., 09.00 Uhr, Festzelt am Festplatz in Unteroberndorf. Vierzehnheiligen-Wallfahrt 2018 - Sonntag, 29.07. Zu Fuß: Treffpunkt in Hohengüßbach, Kirche, um 04.30 Uhr

15 Gemeinde Breitengüßbach Eltern-Kind-Gruppe Regelmäßige Treffen im Krabbelgruppenraum im Pfarr- zentrum Breitengüßbach. Fragen Sie wegen freien Plätzen bei Bianka Kellerer Tel. 9850851 oder im Pfarrbüro nach. Katholischer Frauenbund Vortrag: „Schönheit beginnt im Herzen und geht über den Kopf bis zu den Füßen“ Donnerstag, 05.07., Pfarrzentrum Breitengüßbach Beginn um 14.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen, anschl.

Vortrag ca. 17.00 Uhr. Geheimnis des ersten Eindruckes mit Einführung in die Farb- und Stilberatung, Outfitergänzung und Tipps rund um das gute Aussehen am Praxisbeispiel einer Teilneh- merin.

Gäste sind herzlich willkommen (auch Männer und alle Interessierte). Vortrag über Medizinrecht Donnerstag, 19.07., 18.30 Uhr, Pfarrzentr. Breitengüßb. Fachanwalt für Medizinrecht Dr. Christian Rudolph aus Bamberg informiert über die rechtlichen Grundlagen und Möglichkeiten für Schadensersatz bei groben Behand- lungsfehlern von Ärzten. Gäste sind herzlich willkommen (auch Männer und alle Interessierte). Treffpunkt Senioren 60+ Studienfahrt nach Freystadt/Oberpfalz Mittwoch, 25.7.18, 12.00 Uhr, Abfahrt Pfarrzentrum Unsere Fahrt führt uns in das schöne oberpfälzi- sche Städtchen Freystadt.

Dort erwartet uns die aus der Sendung „Landfrauenkü- che“ des Bayerischen Fernsehens bekannte Ziegenhof- bäuerin Maria Deß.

Die lebhafte und musikalische Bäue- rin wird uns durch ihren modernen Betrieb führen, dabei erfahren wir vieles über die Aufzucht und Haltung der über 170 auf dem Hof gehaltenen Ziegen. Im Hof-Café werden wir mit Kaffee und Kuchen bewirtet und musika- lisch von Frau Deß unterhalten. Ein Besuch der sehenswerten Wallfahrtskirche „Maria Hilf“ am Stadtrand von Freystadt ist ein Muss. Bei einer kurzen Führung werden wir alles Wichtige über diese bedeutende Kirche erfahren.

Auf dem Rückweg ist wieder eine Abendeinkehr in einem schönen Gasthof vorgesehen. Der Preis für diese Fahrt beträgt 23 € und beinhaltet Bus- fahrt, Besichtigungsgebühren sowie Kaffee und Kuchen. Die Liste für eine verbindliche Anmeldung liegt ab 7. Juli 2018 am Schriftenstand in der Pfarrkirche aus. Meditativer Tanz Einführung in den med. Tanz im Jahreskreis Montag 09.07.18, 18.30 Uhr Tanzleitung Monika Albrecht Thema: „Sommerfreude tanzen!“ Wegstrecke: Sassendorf - Kirchschletten - Peusenhof - Kleukheim - Kümmel - Dittersbrunn - Sträublingshof - Lof- feld (Verpflegung für die Pause wird organisiert) - weiter bis Vierzehnheiligen Mit dem Fahrrad Start um 06.30 Uhr an der Pfarrkirche Breitengüßbach, über Zapfendorf - Ebensfeld - Unterzettlitz - Wolfsdorf Mit dem Bus Zustiegsmöglichkeiten: Unteroberndorf: 08.30 Uhr Breitengüßbach: - Bachgasse: 08.40 Uhr - Bäckerei Fuchs (Spielplatz): 08.45 Uhr Zückshut: 08.50 Uhr Hohengüßbach: 09.00 Uhr Sassendorf: 09.05 Uhr Vierzehnheiligen an: 09.30 Uhr Für die Busfahrt ist eine Anmeldung dringend erforder- lich! Anmeldung bis spätestens 21.07.: für Breitengüßbach u.

Unteroberndorf: Kath. Pfarramt für Zückshut: Familie Leonhard Seibold für Hohengüßbach: Familie Anton Fink für Sassendorf: Michael Senger Den Betrag von 6,00 € (für Hin- und Rückfahrt) bitte bei Anmeldung bezahlen.

Es wird darum gebeten, dass Buswallfahrer (und auch ankommende PKW-Fahrer) vom Parkplatz aus gemein- sam zum Treffpunkt vor der Basilika gehen. Gemeinsamer Treffpunkt für alle Wallfahrer (Bus-Rad- Fußwallfahrer) ist dann um 10.10 Uhr zum gemeinsamen Einzug in die Kirche. Ablauf in Vierzehnheiligen 10.30 Uhr Wallfahrtsgottesdienst in der Basilika, anschließend Auszug 11.45 Uhr Mittagessen (Diözesanhaus) 13.15 Uhr Gelegenheit zum Kreuzweg - Auszug bis zur Bushaltestelle 14.00 Uhr Rückfahrt mit dem Bus Wir freuen uns über eine große Beteiligung. Im Glauben miteinander unterwegs Montag, 30.07., 19.30 Uhr, Pfarrhaus Breitengüßbach.

Herzliche Einladung an alle Interessierte zum Bibelkreis- Bibelteilen. Wir betrachten das Evangelium des kommen- den Sonntags, singen und beten miteinander. Sitzgymnastik/Sturzprophylaxe - Neue Kursangebote Jeweils ab 10.09. - 26.11. (insgesamt 12 Kursstunden) Kurs 1 - Sitzgymnastik mit Tanzen im Sitzen Montags von 14.45 bis 15.45 Uhr Kurs 2 - Sturzprophylaxe - sicher, aktiv und mobil bis ins hohe Alter, Montags von 16.00 bis 17.00 Uhr Ort: Pfarrzentrum Breitengüßbach, Bachgasse 12. Anmeldung über Kursleiterin Eleonore Hölzlein Tel. 7221. Unkostenbeitrag wird vor Ort eingesammelt.

16 Gemeinde Breitengüßbach Veranstaltungen Treffs Termine 3. Juli ab 9.00 Uhr Frühstückstreff im Evang. Gemein- deheim 13. Juli 16.00-19.00 Uhr: Konfitreff im Evang. Gemeinde- heim 15. Juli 18.00 Uhr: Jugendandacht und Jugendtreff im Evang. Gemeindeheim mit Rel.päd. Thomas Enser 17. Juli ab 9.00 Uhr Frühstückstreff im Evang. Gemein- deheim 19.30 Uhr: AFRA – offener Treff für Frauen („Sommerliche Andacht und Sommerfest“ im Evang. Gemeindeheim) Regelmäßige Veranstaltungen Hallenhockey für Jugendliche: Dienstag 16.00-17.00 Uhr (Infos: Rel.päd. Th. Enser 0176 80765271) Selbsthilfegruppe für Menschen mit Suchtproblemen: Dienstag 19.00 Uhr Krabbelgruppe: Jeden Mittwoch ab 10.00 Uhr (Infos bei F.

Bickel 09522-3043820) Frauenkreis: jeweils 2. und 4. Mittwoch 19.30 Uhr Kirchenchor: jeden Freitag ab 20.00 Uhr (nicht in den Ferien) Kontakt Evang. Luth. Pfarramt Hallstadt Pfarrerehepaar Wittmann-Schlechtweg Johannesstraße 4, 96103 Hallstadt; Tel.: 0951/71575 mail: pfarramt.hallstadt@elkb.de Internet: www.evang-johanneskirche-hallstadt.de Wir besuchen jeden Mittwochvormittag die Kranken unserer Gemeinde im Bamberger Klinikum. Wenn Sie für sich oder Ihre Angehörigen einen Besuch wünschen, dann rufen Sie einfach im Pfarramt an.

Evangelische Kirchengemeinde Johanneskirche Hallstadt Gottesdienste 1. Juli 10.00 Uhr Gottesdienst in der Evang. Johannes- kirche, Prädikantin Freund; anschließend Kir- chenkaffee 5. Juli 16.30 Uhr Abendmahlsgottesdienst im Seni- orenheim Breitengüßbach, Pfrin. Wittmann- Schlechtweg 8. Juli 9.30 Uhr: Gottesdienst in der Evang. Johannes- kirche, Vikarin Schreiber; anschließend Kirchen- kaffee 11.00 Uhr „Johannes um elf“ - der Gottesdienst für Klein und Groß 15. Juli 9.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und Feier der Silbernen und Goldenen Konfirmation in der Evang. Johanneskirche - Pfrin. Wittmann- Schlechtweg; anschließend Kirchenkaffee 21.

Juli 14.00 Uhr Taufgottesdienst in der Evang. Johan- neskirche, Pfr. Schlechtweg 15.30 Uhr Ökumenischer Krabbelgottesdienst in der Annakapelle in Hallstadt 22. Juli 9.30 Uhr Familiengottesdienst in der Evang. Johanneskirche mit Taufe und Einführung der neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden; anschließend Brunch auf dem Kirchplatz 29. Juli 9.30 Uhr Gottesdienst in der Evang. Johannes- kirche; Vikarin Schreiber; anschließend Kirchen- kaffee Jugend Offene Jugendarbeit Breitengüßbach ÖFFUNGSZEITEN der Treffs An Feiertagen bleiben die Treffs geschlossen. In den Ferien finden in der Regel keine Treffs statt.

JUZ BREITENGÜßBACH – Bachgasse 12: Am 5. Juli muss der Jugendtreff entfallen! Jugendtreff: Dienstag 16:00-18:00 Uhr| ab 11 Jahren Donnerstag 18.00-20:30 Uhr | ab 12 Jahren Programm Juli 2018 der Kids-Treffs: Kids-Treff: Donnerstag 16.00-18.00 Uhr | ab 1. Klasse 05.07. ***Leider kein Treff*** 12.07. ***Action, Bewegung - Alles rund um den Ball*** 19.07. ***Wasser, Wasser, Wasser!*** sicherheitshalber bitte Wechselklamotten und/oder Handtuch mitbringen 26.07. ***Letzter Treff vor den Sommerferien: Lasst Euch überraschen *** Nehmt eventuell ein kleines Taschengeld mit!! Es gibt im JUZ Getränke und kleine Snacks zu Taschen- geldpreisen.

JUGENDRAUM ZÜCKSHUT, an der Hauptstraße ACHTUNG ÄNDERUNG! Der Kids-Treff in Zückshut ist zukünftig ab 6 Jahre! Kids-Treff Mittwoch 16:00 bis 18:00 Uhr | ab 6 Jahre 04.07. ***Brainstorming - Ausflugsplanung, Abstimmung uvm.*** - Wenn möglich bitte alle kommen, die bei der Bücher- häuslaeröffnung dabei waren! 11.07. ***Wasserbomben-Action*** 18.07. ***Leider kein Treff*** 25.07. ***Letzter Treff vor den Ferien: Lasst Euch überra- schen*** Nehmt eventuell ein kleines Taschengeld mit!! In den Sommerferien erwartet Euch ein tolles, abwechslungsreiches Ferienprogramm der Gemeinde Breitengüßbach! Seid gespannt!

17 Gemeinde Breitengüßbach ~ Nächstes Jugendforum: Freitag, 06.07.2018 ab 19 Uhr ~ Ich wünsche allen wundervolle Sommerferien mit viel Spaß, tollen Erlebnissen, Sonnenschein und viel Erholung! Natürlich bin ich auch in den Sommerferien für Euch da! :-) Eure Kristina Kristina Müller (Jugendpflegerin JAM/iSo e.V.) Telefon: 0172/6189741 (auch WhatsApp) E-Mail: kristina.mueller@iso-ev.de Vereine Freiwillige Feuerwehr Unteroberndorf Die Freiwillige Feuerwehr Unteroberndorf hält am 7. Juli 2018 ab 18:00 Uhr ihr Singen am Dorfplatz in Unterobern- dorf ab. Bei Getränken und Brotzeit sowie den bekannten Volksliedern heißen wir Sie herzlich willkommen.

Auf zahlreichen Besuch und ein paar gemütliche (Gesangs-) Stunden freut sich die FFW Unteroberndorf. KDFB Katholischer Frauenbund Einladung an alle Interessierten Der Katholische Frauenbund lädt ein zum Thema: Geheimnis des ersten Eindrucks „Schönheit beginnt im Herzen und geht über den Kopf bis zu den Füßen“ Eine Einführung in die Farb- und Stilberatung. Welchen Farbtypus gibt es?

Welche Farben stehen mir? Wie finde ich meinen Stil? Welche Kleidung passt zu mir? Outfitergänzung: Make-Up, Schmuck, Haarfarbe, Brille. Tipps rund um das gute Aussehen am Praxisbeispiel einer Teilnehmerin. Pfarrzentrum Breitengüßbach, Bachgasse Donnerstag, 5. Juli 2018 Beginn 14:30 Uhr mit Kaffee und Kuchen, anschließend Vortrag ca. 17 Uhr. Gäste sind herzlich willkommen (auch Männer und alle Interessierten) Edel Amon, Erste Vorsitzende KDFB Breitengüßbach In Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Der Katholische Frauenbund lädt ein zu einem Vor- trag über Medizinrecht: Fachanwalt für Medizinrecht Dr.

Christian Rudolph aus Bamberg informiert über die rechtlichen Grundlagen und Möglichkeiten für Schaden- ersatz bei groben Behandlungsfehlern von Ärzten. Pfarrzentrum Breitengüßbach, Bachgasse Donnerstag, 19. Juli 2018 Beginn 18:30 Uhr Gäste sind herzlich willkommen (auch Männer und alle Interessierten) Edel Amon, Erste Vorsitzende KDFB Breitengüßbach In Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Der im Veranstaltungsplan für den KDFB für den 21. Juli 2018 vorgesehene Vortrag/Ausstellung „Kunststoffe, Segen oder Fluch“ muss aus terminlichen Gründen verschoben werden.

Der neue Termin wird noch bekannt gegeben. Edel Amon, Erste Vorsitzende KDFB Breitengüßbach Gesangverein Cäcilia Breitengüßbach e.V. Freitag, 06. Juli 2018, Gemischter Chor Freitag, 13. Juli 2018, Gemischter Chor Freitag, 20. Juli 2018, Gemischter Chor Freitag, 27. Juli 2018, Gemischter Chor Musikverein Breitengüßbach e.V. Herzliche Einladung Außerordentliche Mitgliederversammlung des Musik- verein Breitengüßbach e.V. am 15.07.2018, um 13:00 Uhr, in dem Probenraum des Musikverein Breitengüßbach e.V., Grund- und Mittelschule Breitengüßbach, 1. Ober- geschoss, Schulstraße 12, 96149 Breitengüßbach A Tagesordnung I.

Begrüßung II. Änderung der Satzung III. Informationen über Rechte und Pflichten im Zusam- menhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Musikverein Breitengüßbach e.V. gemäß Art. 13 DSGVO IV. Wünsche, Anträge, Sonstiges

18 Gemeinde Breitengüßbach a) – f) Keine Änderungen g) Streichung der Kompetenz der Mitgliederversamm- lung „Beschlussfassung über die Geschäftsordnung für die Vorstandschaft“. g) n.F. entspricht h) a.F. h) h) n.F. entspricht i) a.F. (10) Keine Änderung Die Regelung in § 10 (6) a.F. wurde durch die Neueinfüh- rung einer Generalklausel für Vertretungsfälle der Vorsit- zenden im Innenverhältnis in § 12 (7) n.F. obsolet. Auf- grund der Dynamik der Vorstandschaftsaufgaben sowie der Notwendigkeit flexibel agieren zu können verbleibt die Kompetenz aus § 10 (9) g) a.F. bei der Vorstandschaft. Wegen § 11 (3) bedarf es keiner Neuregelung.

VI. § 11 die Vorstandschaft (1) – (3) Keine Änderungen (4) Streichung der Vertretungsregelung für die Einberu- fung der Vorstandschaft durch den ersten Vorsitzenden. (5) – (8) keine Änderungen Die Regelung in § 11 (4) a.F. wurde durch die Neueinfüh- rung einer Generalklausel für Vertretungsfälle der Vorsit- zenden im Innenverhältnis in § 12 (7) n.F. obsolet. VII. § 12 der Vorstand (1) – (6) Keine Änderungen (7) Einführung einer generellen Vertretungsregelung für alle satzungsmäßigen Aufgaben des 1. Vorsitzenden. 2. und 3. Vorsitzender können diese Aufgaben ebenfalls wahrnehmen. Ausnahmen ermöglicht § 12 (7) S.

2 n.F.. Zur Vermeidung von unzureichenden Einzelvertretungs- regelungen wird eine Generalvertretungsregelung ein- geführt. Abweichungen können durch einzelfallbezogene Sonderregelungen verwirklicht werden.

VIII. § 14 Satzungsänderung – Zweckänderung (1) Keine Änderungen (2) „Generalversammlung“ wird zu „Mitgliederversamm- lung“ geändert. Klarstellung; der Satzung ist eine Generalversammlung fremd, gemeint ist und war die „Mitgliederversammlung“ (vgl. § 10 der Satzung). Obst- und Gartenbauverein Breitengüßbach Die Klasse 2b besucht den Osterbrunnen Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b der Grund- schule Breitengüßbach besuchten mit ihrer Klassenleh- rerin Frau Becker den Osterbrunnen. Die Girlanden am Osterbrunnen waren aus Eiern gestaltet, welche von den Schülern im Unterricht bemalt wurden.

Das Material hierzu hatte der Obst- und Gartenbauverein bereitge- stellt. Wir bedanken uns sehr herzlich für diese kreative Zusammenarbeit mit der Grundschule Breitengüßbach bei den beteiligten Lehrkräften und Schülern! Fahrt zur Landesgartenschau Die Vorstandschaft hat sich sehr über die zahlreichen Anmeldungen zur diesjährigen Fahrt zur Landesgarten- schau nach Würzburg am 01.07.2018 gefreut. Der Bus ist bereits ausgebucht, Abfahrt ist um 8:30 Uhr am Rathaus. Vielen Dank für das rege Interesse! Das Vorstandsteam B Änderung der Satzung Zum Tagesordnungspunkt „II. Änderung der Satzung“ werden im Folgenden die Änderungen an der Satzung des Musikverein Breitengüßbach e.V., welche, im Rah- men der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 15.07.2018, um 13:00 Uhr, in dem Probenraum des Musik- verein Breitengüßbach e.V., Grund- und Mittelschule Breitengüßbach, 1.

Obergeschoss, Schulstraße 12, 96149 Breitengüßbach, beschlossen werden sollen ausgeführt. Die Gründe für die Änderungen sind in kursiver Schrift unterhalb der Änderungen ausgeführt.

I. § 2 Verbandszugehörigkeit: (1) Klarstellung der Mitgliedschaft des Musikverein Brei- tengüßbach e.V. im NMBM. (2) Klarstellung der Folgen aus der Mitgliedschaft im NBMB (insb. Verpflichtungen). (3) Konkretisierung der Verpflichtungen ggb. dem NBMB, Mitgliedermeldung. (4) Art der Verpflichtungserfüllung ggb. dem NBMB, Datenübermittlung an den NBMB. Erfüllung der Verpflichtungen aus der DSGVO, insbeson- dere Rechtfertigung der Verarbeitung personenbezoge- ner Daten. II. § 3 Gemeinnützigkeit (1) – (5) Keine Änderungen Neu eingefügt: (6) Feststellung, dass Mitglieder keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereines erhalten.

Erhaltung der Gemeinnützigkeit und damit der Steuerbe- günstigung des Vereines III. § 4 Zweck und Tätigkeit des Vereines (1) – (2) Keine Änderungen Neu eingefügt: (3) Klarstellung, dass zur Erreichung der Vereinszwecke die Verarbeitung personenbezogener Daten durchge- führt wird. Verweis auf das Verarbeitungsverzeichnis in der jeweils gültigen Form durch Einfügen der Internetadresse. Erfüllung der Verpflichtungen aus der DSGVO. Insbeson- dere Rechtfertigung der Verarbeitung personenbezoge- ner Daten.

IV. § 5 Mitgliedschaft (1) – (5) Keine Änderungen (6) Auflistung der Fälle in welchen die Mitgliedschaft endet in den lit.

a) – c). Insbesondere wurden § 5 (6) a.F. und (7) a.F. zusammengefasst und um das Ende der Mit- gliedschaft durch Tod des Mitgliedes unter § 5 (6) c) n.F. ergänzt. (7) Gestrichen, der Inhalt geht in § 5 (6) n.F. auf. Klarstellung, dass die Mitgliedschaft auch bei Tod des Mitgliedes endet. Zudem Strukturierung und Systemati- sierung der Satzung.

V. § 10 Die Mitgliederversammlung (1) – (5) Keine Änderungen (6) Streichung des Einschubes , im Vertretungsfall vom zweiten bzw. dritten Vorsitzenden (…) (7) Keine Änderung (8) Keine Änderung (9) Entgegennahme der Berichte des Vorstands und Ent- lastung der Vorstandschaft:

19 Gemeinde Breitengüßbach Am Ehrungsabend zuvor wurden die vielen Vereins- meister und Pokalsieger ausgezeichnet. Im Einzelnen sind dies: Andreas Postler (Schüler), Lukas Klehr (Junio- ren), Tanja Pflaum (Damen), Christine Klehr (Damenal- tersklasse), Edith Wolf (Seniorinnen/Auflage), Tobias Klehr (Schützenklasse), Rainer Klehr (Schützenal- tersklasse), Tobias Klehr (KK Gewehr), Wilhelm Bielaw- ski (Luftpistole Schützenklasse), Lukas Klehr (Luftpistole Jugendklasse), Eberhard Krause (Senioren/Auflage), Bar- bara Kurz (Senioren gem.

frei), Wilhelm Bielawski (KK Pis- tole). Die Wanderpokale in den einzelnen Klassen gewan- nen: Andreas Postler, Lara Nüßlein, Lukas Klehr, Tanja Pflaum, Tobias Klehr, Christine Klehr, Rainer Klehr, Edith Wolf, Eberhard Krause und Michael Trunk. Das Rennen im Preisschießen machte mit einem herausragenden 7,6 Teiler Eberhard Krause. Die Festscheibe ging ebenfalls an Eberhard Krause. Für langjährige Mitgliedschaft wurden einige Mitglieder mit Urkunde und Anstecknadel geehrt. Den ersten Platz beim Wanderpokalschießen der Ortsver- eine erreichte die Freiwillige Feuerwehr Breitengüßbach mit 832 Ringen, der Meistbeteiligungspreis ging ebenfalls an die Freiwillige Feuerwehr Breitengüßbach.

Foto: Schützengesellschaft Breitengüßbach Zum Foto die Namen (von links): Oberschützenmeister Michael Trunk, Seniorenkaiser Hermann Haag, 1. Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder, Seniorenkönigin Ingrid Wagner, KK-Kaiser und KK- Pistolenkönig Werner Malter, Vize-KK-König Wilhelm Bielawski, 2. Vorstand und Schützenkönig Jascha Mül- ler, Schwarzschuss- und Jugend-Vize-König Lukas Klehr, Schützenkönigin Tanja Pflaum, Jugendkönig Lukas Mar- tin, 1. Vorstand und Vize-Schwarzschusskönig Rainer Klehr, Vize-Schützenkönig Tobias Klehr, Vize-Schützen- königin Katrin Bogdan.

Ehrungen für 50-, 40- und 25-jährige Mitgliedschaft. Foto: Schützengesellschaft Breitengüßbach Foto: OGV Rentner- und Pensionisten-Gemeinschaft Einladung zum Sommerfest Am Dienstag, 10. Juli 2018 um 14.00 Uhr, treffen wir uns zum Sommerfest im Brauhaus Binkert, Breitengüßbach. Wir laden Euch ein, einen Sommernachmittag bei Gesprächen, Kaffee und Kuchen und einer Brotzeit zu verbringen. Gäste sind herzlich willkommen! Wir freuen uns auf rege Teilnahme. Vorschau für August: Am Donnerstag, 9. August 2018 um 11.45 Uhr: Kirchweihessen in den Vier Jahreszeiten. Die Vorstandschaft Schützengesellschaft 1965 e.V.

Neues Königshaus regiert in Breitengüßbach Neue Majestäten haben in Breitengüßbach ihre Regent- schaft angetreten. Den Auftakt bildete die Abholung der scheidenden Amtsinhaber, musikalisch begleitet vom Musikverein Breitengüßbach. Am Festzug nahmen außer den örtlichen Vereinen auch Abordnungen der Schüt- zenvereine Hallstadt und Merkendorf teil. Die Krönung der Könige, der Höhepunkt jedes Schützenfestes, wurde durchgeführt von Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder und dem 1. Vorstand Rainer Klehr. Jascha Müller wurde Schüt- zenkönig und Schützenkönigin wurde Tanja Pflaum. Ihnen stehen als Vize-Könige Tobias Klehr und Katrin Bogdan zur Seite.

Neuer Jugendkönig wurde Lukas Martin, sein Vizekönig ist Lukas Klehr, dieser wurde ebenfalls Schwarz- schusskönig und sein Vize ist Rainer Klehr. Den Titel des Kaisers errang Werner Malter im Kleinkaliber. Sein Vize ist Wilhelm Bielawski. Seniorenkaiser wurde Hermann Haag, ihm zur Seite steht als Seniorenkönigin Ingrid Wagner.

20 Gemeinde Breitengüßbach Schulsommerfest Samstag, 07.07.2018, ab 15.00 Uhr Grüner Pausenhof hinter der Schulturnhalle Programm 15.00 Uhr Eröffnung 15.15 Uhr Tanz AG der Schule 15.30 Uhr Bläsergruppe 15.45 Uhr Musikprojekt der 8. Klasse 16.00 Uhr Mädchentanzgruppe Auf Ihr und Euer Kommen freuen sich der Elternbeirat und der Förderverein der Schule Breitengüßbach Für Fussballfans besteht die Möglichkeit sich die Spiele anzusehen.

21 Gemeinde Breitengüßbach An allen Tagen gibt es: - Musikalische Unterhaltung im Festzelt - Fassbier von der Brauerei Wagner aus Merkendorf - Hausmacher Bratwürste, Schnitzelsandwich, Steaks und Brotzeiten - Kaffee mit selbstgebackenen Kuchen und Torten - kleiner Vergnügungspark mit Schiffschaukel, Schießbude, usw.

Die Freiwillige Feuerwehr Hohengüßbach freut sich auf Ihren Besuch. Samstag, 30. Juni 2018 18.30 Uhr Kirchweihauftakt Bieranstich durch die Erste Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder.

dazu Grillspezialitäten, Brotzeiten. Sonntag, 1. Juli 2018 9.00 Uhr Festgottesdienst danach Frühschoppen 14.30 Uhr Kaffee mit selbstgebackenen Kuchen und Torten 15.30 Uhr kleines Kinderprogramm 17.00 Uhr Grillspezialitäten, Brotzeiten Montag, 2. Juli 2018 17.00 Uhr Kirchweihausklang in bekannter Geselligkeit

22 Gemeinde Breitengüßbach Roth links liegen lassend geht‘s über die Oberoberndorfer Linde (schöne Rundumsicht) nach Kirchschletten. Weiter führt der Weg uns dann Richtung Oberleiterbach zurück nach Zapfendorf mit Einkehr im dortigen Biergarten. Treffpunkt: 13:00 Uhr im Zentrum bei der Gemeindeturnhalle Wegstrecke ca.

15 km. Wanderführer: S. und T. Kistner Vorschau August: Seniorenwanderung am Dienstag, 7. August: Ebermannstadt Treffpunkt: 11.30 Uhr, Bahnhof Breitengüßbach Wir fahren mit dem Zug nach Ebermannstadt, laufen dort entlang der Wiesent evtl. nach Pretzfeld und wieder zurück. Einkehr ist in Ebermannstadt vorgesehen. Fahrtkosten für Hin- und Rückfahrt: 10,00 Euro Wanderführerin: M. Söhnlein, Telefon 09544-7769 Aktivenwanderung am Sonntag, 19. August Weiter auf dem Frankenweg von Scheßlitz bis Laibarös Wegstrecke: ca. 13 km Wanderführer: W. Mahkorn Gäste sind immer herzlich willkommen. Nicht-TSV-Mitglieder nehmen an den Wanderungen auf eigene Gefahr teil.

VdK Ortsverband Breitengüßbach Erinnerung Luisenburg-Festspiele Gemeinsame Fahrt zu den Luisenburg-Festspielen am Donnerstag, 19. Juli 2018: Wir besuchen das dramatische Volksstück von Felix Mitte- rer: Andreas Hofer - Die Freiheit des Adlers Abfahrt am Kirchplatz um 12:00 Uhr. Die Eintrittskarten werden am Bus ausgegeben. Die Vorstandschaft Turn- und Sportverein e.V. Breitengüßbach „Die Montagssportler“ 5-Tagesbusfahrt nach Krumau (Tschechien), der UNESCO-Weltkulturerbestadt im schönen tschechi- schen Böhmerwald Auf Grund der vielen Nachfragen haben wir uns wieder entschlossen, eine Fahrt für Euch zu organisieren.

Wir fahren von Mittwoch, 12.09. bis Sonntag, 16.09.2018. Nähere Auskünfte über Programmablauf und Reiseleis- tungen erteilen unsere Ansprechpartner Rainer Dörr Tel. 09544-98752-0, Fax: 09544-98752-20 Herbert Lunz Tel. 09544-5159, Handy: 0160-90922290 Es sind noch einige Plätze frei und wir würden uns freuen, wenn Sie mitfahren.

Ihre Montagssportler Wandern Seniorenwanderung am Dienstag, 3. Juli Wanderung nach Baunach, Kaffeepause in der Eisdiele Treffpunkt: 13.00 Uhr Gemeindeturnhalle Bei schönem Wetter wandern wir entlang der Baggerlö- cher, bei schlechtem Wetter entlang des Geh- und Rad- weges. Auf vielfachen Wunsch machen wir Station in der Eisdiele in Baunach. Rückfahrt ist auch mit agilis möglich! Wanderführerin: M. Söhnlein, Telefon: 09544-7769 Aktivenwanderung am Sonntag, 29. Juli Rundwanderung bei Zapfendorf Die Wanderung startet am Parkplatz neben dem Friedhof in Zapfendorf. Von dort aus wandern wir über Lauf durch den Wald in Richtung Roth.

Veranstaltungen    Hallo ihr ehemaligen Muna-Angehörigen! Wir treffen uns zum 21. Mal am Freitag, 3. August ab 14 Uhr im Gasthaus Rieneck in Zückshut (Kirchweih) zu einer gemütlichen Runde. Bei Fragen wendet euch an Detlef Griebel, Schulstr. 13, Breitengüßbach. Tel. 09544-74 89, Mobil 0174-444 8176. Bauernmuseum Bamberger Land Sonderausstellungen: Tür und Angel - Fenster, Türen und Beschläge aus vier Jahrhunderten. Oberfranken beTRACHTet - Fotografien von Walther Appelt.

Historische Sorten unserer Kulturpflanzen im Museums- garten. Hauptstr. 3-5 in Frensdorf, Öffnungszeiten: Di-Fr: 14-17 Uhr, So u.

Feiertage: 13-17 Uhr. Johannes-Schule Hereinspaziert – zum Schulfest! Am Freitag, den 29. Juni 2018, öffnet die Johannes- Schule Scheßlitz ihre Pforten. Gemeinsamer Beginn ist um 14 Uhr in der Aula. Die Schüler zeigen zunächst kleine Beiträge aus dem Schulleben. Danach erwarten Sie Tom- bola, Flohmarkt und ein ansprechendes Spielangebot für Kinder sowie Kaffee und Kuchen im Schulgarten. Elternbeirat und Schulgemeinschaft freuen sich auf Ihr Kommen.

23 Gemeinde Breitengüßbach Wussten Sie schon? ... dass Sie an der Koordinationsstelle für Psychotherapie Unterstützung beim Finden eines geeigneten Therapie- platzes erhalten (Tel. 0180 5809680) ... dass Sie in Krisensituationen jederzeit kostenlos und anonym die Telefonseelsorge berät und unterstützt (Tel. 0800/1110-111 oder -222) Siehe auch: www.bamberg.gesundheitsregion-plus.de Bayer. Bauernverband BBV-Touristik, Seniorenkreis: 07.07. Passionsspiele in Sömmersdorf und das Schloss in Werneck, 49 Euro. 02.08. Sanspareil und Luisenburgfestspiele, 49 Euro. Anm. bei Hubert Dietz, Tel. 09544-6645.

Stiftung BSW 04.07., 10 Uhr: KBS-Beratung im BSW-Treff 07.07., 10:30 Uhr: Schachblitzturnier 08.07., 14 Uhr: Familiensommerfest in Breitengüßbach, Brauerei Hümmer 18.07., 10 Uhr: KBS-Beratung im BSW-Treff 19.07., S1, 11:12 Uhr: Kellerbesuch Annafest Forchheim BSW-Treff Bamberg, Tel. 0951-2099836 Imkerverein Scheßlitz Veranstaltungstermine: Kurs: Unser Honig - Was ist zu beachten? Freitag, 6. Juli, 18 Uhr - Lehrbienenstand Kurs: Bienenkranheiten - Behandlungsvorbereitungen Freitag, 13. Juli, 18 Uhr - Lehrbienenstand Kurs: Spätsommerpflege Freitag, 20. Juli, 18 Uhr - Lehr- bienenstand Weitere Infos gibt es im Internet unter www.imker-schesslitz.de Psychische Gesundheit Gesundheitsregion plus, Bamberg Regelmäßige Treffen: Donnerstags, 10:30 Uhr: Begleitete Selbsthilfegruppe Krise nach der Geburt Siehe auch: www.krise-nach-der-geburt.de Mittwochs, 10 - 11 Uhr: Lesekreis.

Gemeinsam lesen, anschl. Gedankenaustausch Mittwochs, 14 - 15 Uhr: Entspannungsmethoden mit Musik und Farben Veranstalter ist jeweils OASE SPDI/Familienstützpunkt SKF Ort: OASE Begegnungsstätte, Luitpoldstr. 28, Bamberg Anmeldung unter Tel. 0951-982100 erwünscht.

Sie können auch lesen