Herbst 2018 - Amalthea - Verlag

Herbst 2018 - Amalthea - Verlag

Herbst 2018 - Amalthea - Verlag

Herbst 2018

Herbst 2018 - Amalthea - Verlag

2 100X OSTERREICH START DER NEUEN REIHE Von österreichischen Filmjuwelen und Schauspielstars, von frommen und skurrilen Habsburgern, von glorreichen und verzichtbaren Momenten der Geschichte, von kulturellen Schätzen und vielem mehr … Anhand von 100 ausgewählten »Facts« verrät unsere neue Reihe flott und unterhaltsam erzählt Interessantes, Außer­ gewöhnliches und Wissenswertes über unser Land. REIHENweise Österreich: Was Sie schon immer über die rot-weiß-rote Alpenrepublik wissen wollten. • Von Experten auf ihrem Gebiet • Moderne Ausstattung: vierfarbige Klappenbroschur • Reich bebildert • Attraktiver Preis: € A/D 20,–, CHF 24,90

Herbst 2018 - Amalthea - Verlag

Christian Reichhold 100 X ÖSTERREICH FILM ISBN 978­3­99050­138­2 HERBST 2018 Weitere Bände in Vorbereitung 3 Weitere Bände in Vorbereitung 3 FRÜHJAHR 2019 Eva Demmerle 100 X ÖSTERREICH HABSBURG ISBN 978­3­99050­140­5

Herbst 2018 - Amalthea - Verlag

Christian Reichhold, weltreisender TV-Gestalter, Photograph, Autor und Filmexperte, berichtet seit mehr als 30 Jahren über die schönen Seiten des Lebens. Bekannt ist er u. a. für pointierte ORF-»Seitenblicke« auf die sogenannten Reichen und Schönen: Bei der alljährlichen »Oscar® «-Verleihung in Hollywood zum Beispiel versucht er, auch hinter die Kulissen der Traumfabrik zu blicken. Zuletzt bei Amalthea erschienen: »Die Eden. Eine Wiener Zeitgeschichte« (mit Martin R. Nieder- auer, 2011), »In bester Gesellschaft. Geschichten und Anek- doten aus 25 Jahren Seitenblicke« (hrsg. von Georg Markus, 2012) und »Die Öscars® . Österreich beim wichtigsten Film- preis der Welt« (2015). reichhold.tv Meilensteine des österreichischen Films Der österreichische Film erlangt bereits in der Stummfilm­ und frühen Tonfilm­Ära internationale Bedeutung. Während des Zweiten Weltkrieges für politische Propaganda missbraucht, produziert die heimische Film­ industrie nach 1945 vor allem den Alliierten dienliche Inhalte – oder die Vergangenheit verklärende Unterhaltungsfilme à la »Sissi«. Ab 1970 knüpft der »Neue österreichische Film« an bessere Zeiten an und beein­ druckt zuletzt mit preisgekrönten Streifen wie Stefan Ruzowitzkys »Die Fälscher«, Michael Hanekes »Amour« oder Maren Ades »Toni Erdmann« auch international.

Christian Reichhold stellt Klassiker wie »Der Engel mit der Posaune«, »Mariandl« und »Mephisto« ebenso vor wie Kassenschlager der jüngeren Vergangenheit, von »Indien« über »Das finstere Tal« bis »Hinterholz 8«. Wir begegnen Publikumslieblingen wie Hans Moser, Karl Merkatz oder Josef Hader und so unterschiedlichen Filmemachern wie Maximilian Schell, Ulrich Seidl, Wolfgang Murnberger oder Franz Antel. Auch internationale »österreichische« Klassiker wie »Der dritte Mann« dürfen nicht fehlen. Das Buch zum großen ORF­III­TV­Ereignis – ein Must­have für Cineasten. Christian Reichhold DIE ÖSCARS® ÖSTERREICH BEIM WICHTIGSTEN FILMPREIS DER WELT 272 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­006­4 eISBN 978­3­902998­94­1 4 • 3-teilige TV-Doku im ORF-III- Weihnachts- programm 2018 • Österreichs Filmgeschichte in 100 Filmen • Inklusive zahlreicher internationaler Filmerfolge Houchang Allahyari NORMALSEIN IST NICHT EINFACH MEINE ERLEBNISSE ALS PSYCHIATER UND FILMEMACHER Aufgezeichnet von August Staudenmayer 240 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­068­2 eISBN 978­3­903083­55­4 © Richard Marx

Herbst 2018 - Amalthea - Verlag

Christian Reichhold 100 X ÖSTERREICH FILM 18 x 23 cm, Klappenbroschur ca. 256 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen durchgehend vierfarbig ca. € A/D 20,–, ca. CHF 24,90 ISBN 978­3­99050­138­2 Oktober Auch als E-Book erhältlich eISBN 978­3­903217­23­2 5 FILM/GESCHICHTE/SACHBUCH • Buchpräsentation • Rundfunk- und Fernsehtermine • ORF-Fernseh-Spots • Der Autor steht für Lesungen zur Verfügung • Prospekt: Das liest Österreich • Onlinemarketing • Social Media

Herbst 2018 - Amalthea - Verlag

Ursula Strauss, geboren 1974 in Melk, Absolventin der Schauspielschule des Volkstheaters Wien. Theater- und Filmschauspielerin, u. a. TV-Serie »Schnell ermittelt«, »Das Sacher«, »Maikäfer flieg«, »Meine fremde Freundin«, »Revanche«. Zahlreiche Auszeichnungen, u. a. 4-mal »ROMY«, Diagonale- und Österreichischer Filmpreis, Präsidentin der Akademie des Österreichischen Films. ursulastrauss.at Doris Priesching, Mag. Dr., geboren 1967 in St. Christophen, Journalistin bei »Der Standard« mit Schwerpunkt Medien und Fernsehen. Studium der Publizistik und Kommunikations- wissenschaften, Politologie, Germanistik. Bis 2016 Obfrau des Vereins Medienjournalismus Österreich. Zuletzt bei Amalthea erschienen: Erni Mangold: »Lassen Sie mich in Ruhe« (2016) » Ich bin, wie man sieht, ein glückliches Kind.« URSULA STRAUSS Publikumsliebling Ursula Strauss stöbert in ihrer Fotokiste und erzählt aus ihrem Leben: Sie erinnert sich an ihre Kindheit, ans Spielen in der Siedlung, an Kakao und Kuscheldecke bei der Großmutter und die große Liebe zwischen Vater und Mutter. Merkwürdige Begegnungen und längst vergessene Geschichten kommen ans Tageslicht: Vom brennenden Herrn B. in der Siedlung, in der sie aufwuchs. Vom feinfühligen John, der die Welt im sicheren Griff der Aliens wusste. Von den bissigen Zwergen, die Abend für Abend unter Ursulas Bett lauerten. Und davon, wie sie im Traum durch die Lüfte flog.

Anhand zahlreicher privater Bilder erinnert sich Ursula Strauss an ihre Anfänge als Schauspielschülerin, erste Rollen und Engagements sowie ihre größten Erfolge von »Revanche« bis »Schnell ermittelt«. Mit großer Offen­ heit und Klarheit reflektiert sie über gute wie schlechte Zeiten, über persönliche Schmerzgrenzen, etwa bei #MeToo, und erklärt, warum es wichtig ist, den Mund aufzumachen. 6 • 6. Staffel »Schnell ermittelt« demnächst im Fernsehen • Beliebter TV-Star, »Romy«-Preis­trägerin • Bekannt aus »Tatort«, »Das Sacher«, »Meine fremde Freundin«, »Maikäfer flieg« • Mit vielen Fotos aus dem Privatarchiv © Ingo Pertramer (links), © privat (rechts) © Privatarchiv Ursula Strauss

Herbst 2018 - Amalthea - Verlag

Ursula Strauss WARUM ICH NICHT MEHR FLIEGEN KANN UND WIE ICH GEGEN ZWERGE KÄMPFTE BILDER UND GESCHICHTEN Aufgezeichnet von Doris Priesching 14,6 x 22 cm, Hardcover mit Schutzumschlag ca. 256 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen durchgehend vierfarbig ca. € A/D 25,–, ca. CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­131­3 September Auch als E-Book erhältlich eISBN 978­3­903217­28­7 7 • Buchpräsentation • Rundfunk- und Fernsehtermine • Die Autorinnen stehen für Lesungen zur Verfügung • Prospekt: Das liest Österreich • Schaufensterplakat • Onlinemarketing • Social Media AUTOBIOGRAFIE/FILM/THEATER

Herbst 2018 - Amalthea - Verlag

Wolfgang Böck, geboren 1953 in Linz, Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Graz, Enga- gements in Bregenz, Linz, Zürich, am Renaissance-Theater Berlin, am Volkstheater Wien und Theater in der Josefstadt. Bekannt als TV-Polizist »Trautmann«, Auszeichnungen u. a. Skraup-Preis, Kainz-Medaille, ROMY. Seit 15 Jahren Intendant der Schlossspiele Kobersdorf. Zuletzt bei Amalthea erschie- nen: »Am besten echt« (mit Günther Schatzdorfer, 2010) Christoph Frühwirth, geboren 1972 in Wien, preisgekrönter Theatermacher (u. a. Kulturpreis des Landes Niederösterreich, Dramenpreis des forum stadtpark theater Graz), freier Publizist. 2015 Erfolg mit der Verfilmung seines Stückes »Der Blunzen- könig«. Zuletzt bei Amalthea erschienen: Karl Merkatz: »Ein Schamerl braucht vier Haxen« (2015) frühwirth.wien Unterwegs mit »Trautmann« Wolfgang Böck ist auf der Bühne wie vor der Kamera ein Vollblutschau­ spieler – und Publikumsliebling. Aufgewachsen im Spirit der Beat Gene­ ration, erlebt er in den 1970ern mit Wolfgang Bauers »Change« die Initial­ zündung für seine Theaterleidenschaft und ist heute als Darsteller, Intendant und Wienerlied­Sänger einem breiten Publikum bekannt. Gemeinsam mit Christoph Frühwirth begibt sich Oldtimer­Liebhaber Böck in seinem Jaguar auf große Fahrt zu den »Raststationen« seiner Karriere: Bregenz, wo er in den 1980ern in »Einer flog über das Kuckucksnest« debütiert. Wiens Kaisermühlen, das ihm seine TV­Paraderolle als Traut­ mann und den Titel »Ehrenkieberer« beschert. Das Burgenland, wo er seit 2003 als Intendant der Schlossspiele Kobersdorf spielt und das ihm als privater Rückzugsort dient. Begleiten Sie Wolfgang Böck auf der Fahrt zu diesen und vielen anderen Stationen seines Lebens.

© Philipp Horak (links), Michael Hetzmannseder (rechts) Karl Merkatz EIN SCHAMERL BRAUCHT VIER HAXEN ERINNERUNGEN Aufgezeichnet von Christoph Frühwirth 256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­007­1 eISBN 978­3­902998­95­8 8 • Böck echt und unverfälscht • Lebensstationen zwischen Bregenz und Kobersdorf • Mit Bildmaterial aus Wolfgang Böcks Privatarchiv Erik Schinegger DER MANN, DER WELTMEISTERIN WURDE MEINE ZWEI LEBEN Aufgezeichnet von Claudio Honsal 256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­114­6 eISBN 978­3­903217­12­6 2.

AUFLAGE 2. AUFLAGE

Herbst 2018 - Amalthea - Verlag

Wolfgang Böck HABT’S MICH GERN ON THE ROAD. MEIN LEBEN Aufgezeichnet von Christoph Frühwirth 14,6 x 22 cm, Hardcover mit Schutzumschlag ca. 240 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen durchgehend vierfarbig ca. € A/D 25,–, ca. CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­117­7 Oktober Auch als E-Book erhältlich eISBN 978­3­903217­16­4 9 • Buchpräsentation • Rundfunk- und Fernsehtermine • Die Autoren stehen für Lesungen zur Verfügung • Prospekt: Das liest Österreich • Onlinemarketing • Social Media AUTOBIOGRAFIE/FILM/THEATER

Herbst 2018 - Amalthea - Verlag

Otto Schenk, geboren 1930 in Wien, erlebte eine von den Schrecken des Naziregimes geprägte Kindheit. Nach der Ausbildung am Max Reinhardt Seminar debütierte er in Wien als Schauspieler und wirkte international als Regisseur am Theater und an führenden Opernhäusern sowie als Direktor am Theater in der Josefstadt. Auch war er in zahlreichen Fernsehspielen zu erleben. Zahllose Auszeichnungen, Preise und Orden zeugen von der Anerkennung durch Politik, Medien und vor allem durch sein Publikum. Zuletzt bei Amalthea erschienen: »Es war nicht immer komisch« (2010), »Warum mir so fad ist …« (2012), »Ich bleib noch ein bissl« (2014), »Ich kann’s nicht lassen« (2016) Schenks Musik(ver)führer »Wer nicht hört, kann nicht selig werden. Etwas wurde erfunden durch irgendeinen magischen Kobold oder einen Erzengel oder wer immer im Himmel dafür zuständig war: die Musik … Und wer den großen Begleiter Musik annimmt, der gehört einer anderen Welt an«, schreibt Otto Schenk im Vorwort seines neuen Buches. Auf seine unvergleichliche Weise ent­ führt er uns in diese Welt, die auch die seine war. Geschichten und Anek­ doten eröffnen uns Biografisches und Autobiografisches, Historisches und Heutiges um das zentrale Thema Oper und Musik.

Berühmte Sänger, Musiker, Dirigenten und Regisseure werden lebendig, wenn Otto Schenk erzählt, von Opern und Komponisten, Kollegen und Mitstreitern, von Christa Ludwig, Gundula Janowitz, Eberhard Waechter, Birgit Nilsson, Mario del Monaco über Plácido Domingo bis Anna Netrebko. Auch Höhepunkte wie die vom Publikum geliebten Kabinettstücke über die »Zauberflöte«, »Tristan und Isolde«, die »Meistersinger«, »Fidelio«, »Otello« oder den »Troubadour« ergänzen Schenks Streifzug durch die Welt der Musik.

Ein Buch für Musikfreunde und solche, die es werden wollen. Otto Schenk »ICH KANN’S NICHT LASSEN« RÜHRENDES UND GERÜHRTES 256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­055­2 eISBN 978­3­903083­38­7 10 • Österreichweite Lesetour • Ideales Geschenk für Musikliebhaber • Unterhaltsames und Wissenswertes aus der Welt der Musik Otto Schenk WER KOCHT, IST SELBER SCHULD ANGEFRESSENE MEMOIREN 216 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 19,95, CHF 24,90 ISBN 978­3­85002­620­8 © Katarzyna Lutecka 10.

AUFLAGE 3. AUFLAGE

Otto Schenk WER’S HÖRT, WIRD SELIG MUSIKALISCHES UND UNMUSIKALISCHES 14,6 x 22 cm, Hardcover mit Schutzumschlag ca. 240 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen durchgehend vierfarbig ca. € A/D 26,–, ca. CHF 32,50 ISBN 978­3­99050­139­9 September Auch als E-Book erhältlich eISBN 978­3­903217­25­6 11 • Buchpräsentation • Rundfunk- und Fernsehtermine • Der Autor steht für Lesungen zur Verfügung • Prospekt: Das liest Österreich • Onlinemarketing • Social Media AUTOBIOGRAFIE/MUSIK

Waltraut Haas, geboren 1927 in Wien, Schauspielerin, bekannt aus zahlreichen Musik- und Unterhaltungsfilmen, u. a. »Hallo, Dienstmann«, »Im weißen Rößl«, »Mariandl«, sowie Theaterproduktionen in Österreich, Deutschland und der Schweiz. 70-jähriges Bühnenjubiläum 2016, zuletzt Auftritte am Wiener Gloria Theater und bei den Wachaufest- spielen. Zahlreiche Auszeichnungen, u. a. Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst.

waltraut-haas.at Marina C. Watteck, geboren 1961 in Salzburg, sechs Jahre Buchhändlerin, später Journalistin für Magazine wie »stern«, »Wienerin«, »Diva«, »Madame«. Seit 1999 ist sie beim ORF Niederösterreich als Reporterin, Redakteurin und Moderatorin tätig. Zuletzt bei Amalthea erschienen: Bibiana Zeller: »Bitte lasst mich mitspielen!« (2015) »Mariandl« erinnert sich Waltraut Haas ist seit über 70 Jahren eine Ikone des deutschsprachigen Films und der Bühne. An der Seite von Stars wie Peter Alexander, Johannes Heesters, Conny Froboess, Heinz Rühmann, Curd Jürgens oder Hans Moser spielte sie in zahlreichen Musik­ und Unterhaltungs­ filmen, darunter »Der Hofrat Geiger«, »Im weißen Rößl«, »Wenn der Vater mit dem Sohne«.

Nun öffnet sie ihre ganz private Schatzkiste an Erinnerungen: Begegnungen mit Hollywoodstars Tyrone Power, Errol Flynn und Rock Hudson kommen darin ebenso vor wie die Liebe ihres Lebens, Erwin Strahl. Waltraut Haas erzählt von Verzicht und Disziplin, von großem Glück und großen Tragödien, von Liebe und Enttäuschungen, über die sie bisher nie gesprochen hat – offenherzig, unsentimental, mit Witz und Verstand. So entsteht das berüh­ rende Porträt einer Frau, die niemals aufgibt und immer das Positive im Leben sieht – und von ihrem Publikum seit drei Generationen geliebt wird. Bibiana Zeller BITTE LASST MICH MITSPIELEN! ERINNERUNGEN Aufgezeichnet von Marina C. Watteck 224 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 31,50 ISBN 978­3­85002­909­4 eISBN 978­3­902998­70­5 12 • Die Autobiografie des Publikums- lieblings • Intime Einblicke, nie erzählte Geschichten und Anekdoten • Reich bebildert Elisabeth Orth »AUS EUCH WIRD NIE WAS« ERINNERUNGEN Aufgezeichnet von Norbert Mayer 256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 31,50 ISBN 978­3­85002­911­7 eISBN 978­3­902998­82­8 © ATG Agentur (links), © Gabriela Markovics (rechts)

Waltraut Haas JETZT SAG ICH’S ERINNERUNGEN Aufgezeichnet von Marina C. Watteck 14,6 x 22 cm, Hardcover mit Schutzumschlag ca. 256 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen ca. € A/D 25,–, ca. CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­120­7 August Auch als E-Book erhältlich eISBN 978­3­903217­19­5 13 • Buchpräsentation • Rundfunk- und Fernsehtermine • Die Autorinnen stehen für Lesungen zur Verfügung • Prospekt: Das liest Österreich • Onlinemarketing • Social Media AUTOBIOGRAFIE/FILM/THEATER

14 Georg Markus hat auf seinen Reisen in die österreichische Vergangenheit Außergewöhnliches entdeckt, das es »nur bei uns« geben kann. So erzählt er von einem Kaiser, der auf der Jagd seinen Stallmeister erschoss, von Kaffeehausliteraten, die nie im Kaffeehaus schrieben, und von einem Räuber­ hauptmann, der als Frauenheld populär wurde. Der Bestsellerautor fand bis heute geheim gehaltene Scheidungspapiere aus allerhöchsten Kreisen und die handschriftlichen Erinnerungen von Kronprinz Rudolfs Kammerdiener an das Drama von Mayerling. Auch drei Kriminalfälle aus der Ersten Republik rollt Markus neu auf, in denen Franz Lehár, Paula Wessely und Leo Slezak zu Verbrechensopfern wurden. Weitere Geschichten handeln von Beethovens letzter Reise, von Nestroy und seinem größten Widersacher, von einer Schau­ spielerin, die ihren Verlobten ermordete, von wirklichen und unwirklichen Hofräten sowie von Herbert von Karajan und vielen anderen Prominenten aus vergangenen Zeiten: außergewöhnliche Geschichten, wie sie nur in Österreich möglich sind.

Georg Markus, einer der erfolgreichsten Schriftsteller und Zeitungskolumnisten Österreichs, lebt in Wien, wo er sich als Autor großer Biografien, die in viele Sprachen übersetzt wurden, einen Namen machte. Seine Bücher »Fundstücke«, »Hinter verschlossenen Türen«, »Apropos Gestern«, »Alles nur Zufall?«, »Wenn man trotzdem lacht«, »Schlag nach bei Markus« und »Die Enkel der Tante Jolesch« führten monate- lang die Bestsellerlisten an. Georg Markus ist Autor der »Kurier«-Kolumne »Geschichten mit Geschichte«. Er ist Träger des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst I. Klasse. georgmarkus.at • Geschichten aus Österreich: besonders, unglaublich, außergewöhnlich • Bestsellerautor • Autor der beliebten »Kurier«-Kolumne »Geschichten mit Geschichte« Wo gibt’s denn so was? In Österreich. Georg Markus HINTER VERSCHLOSSENEN TÜREN MENSCHEN IM HOTEL 304 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­050­7 eISBN 978­3­903083­33­2 Georg Markus APROPOS GESTERN MEINE GESCHICHTEN HINTER DER GESCHICHTE 304 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­004­0 eISBN 978­3­902998­92­7 Georg Markus FUNDSTÜCKE MEINE ENTDECKUNGSREISEN IN DIE GESCHICHTE 280 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­104­7 eISBN 978­3­903083­81­3 © Photo Simonis 3.

AUFLAGE 3. AUFLAGE 3. AUFLAGE

15 Georg Markus DAS GIBT’S NUR BEI UNS ERSTAUNLICHE GESCHICHTEN AUS ÖSTERREICH 17,3 x 24,5 cm, Hardcover mit Schutzumschlag ca. 304 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen ca. € A/D 26,–, ca. CHF 32,50 ISBN 978­3­99050­074­3 September Auch als E-Book erhältlich eISBN 978­3­903217­20­1 GESCHICHTE • Buchpräsentation • Rundfunk- und Fernsehtermine • ORF-Fernseh-Spots • »Kurier«-Serie • Der Autor steht für Lesungen zur Verfügung • Prospekt: Das liest Österreich • Onlinemarketing • Social Media

Von Liebesglück und Liebesleid Mutterliebe und Partnerliebe, Eigenliebe, Hassliebe und »verbotene« Liebe – an prominenten Beispielen geht Spurensucher Dietmar Grieser der Frage nach: Was macht die Liebe aus? Was können wir aus dem Be­ ziehungsglück, aber auch aus Beziehungskonflikten von anderen lernen? Der 16­jährige Beethoven verliert mit dem Tod der Mutter seine beste Freundin; Thronfolger Franz Ferdinand bietet in puncto Brautwahl sogar dem Kaiser die Stirn; und was hat die Entstehung des US­Kultfilms »Casablanca« mit einer mysteriösen Hochzeitsreise ins Wien von 1938 zu tun? »Massenmörderin« Agatha Christie lernen wir als hingebungsvolle Gattin, Erich Kästner als verzärteltes Muttersöhnchen kennen. Wer sich für komplizierte Partnerschaften interessiert, kommt an Franz Kafka und Bertolt Brecht, Benjamin Britten und Richard Gerstl nicht vorbei. Und kann das Zusammenleben mit einem geliebten Haustier das menschliche Mit­ einander ersetzen?

Dietmar Griesers Spurensuche von der Liebe auf den ersten Blick bis zur Liebe über den Tod hinaus – ein Buch zum Verlieben. Dietmar Grieser SCHÖN IST DIE WELT SCHAUPLÄTZE DER MUSIK 272 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­096­5 eISBN 978­3­903083­71­4 16 • Das Thema Nummer 1 in all seinen Facetten • Liebesgeschichten namhafter Persön- lichkeiten • Erzählt von Bestsellerautor Dietmar Grieser Dietmar Grieser GELIEBTES GESCHÖPF TIERE, DIE GESCHICHTE MACHTEN 272 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­045­3 eISBN 978­3­903083­28­8 © Albert Pichler Dietmar Grieser lebt seit 1957 in Wien und ist seit 1973 als Buchautor erfolgreich. Seine Bestseller wurden in mehrere Sprachen übersetzt, etliche auch fürs Fernsehen verfilmt. Zu seinen Auszeichnungen zählen u. a. der Eichendorff- Literaturpreis, der Donauland-Sachbuchpreis, der Buchpreis der Wiener Wirtschaft, der tschechische Kulturpreis »Artis Bohemiae Amicis«, das Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst sowie das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Zuletzt bei Amalthea erschienen: »Die böhmische Großmutter« (6. Aufl. 2015), »Es ist nie zu spät« (3. Aufl. 2010), »Das zweite Ich« (2. Aufl. 2011), »Das gibt’s nur in Wien« (2. Aufl. 2012), »Landpartie« (2013), »Wege, die man nicht vergißt« (2015), »Geliebtes Geschöpf« (2. Aufl. 2016) und »Schön ist die Welt« (2. Aufl. 2017). dietmargrieser.at 2.

AUFLAGE 2. AUFLAGE

Dietmar Grieser WAS BLEIBT, IST DIE LIEBE VON BEETHOVENS MUTTER BIS KAFKAS BRAUT 14,6 x 22 cm, Hardcover mit Schutzumschlag 272 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen ca. € A/D 25,–, ca. CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­136­8 Juni Auch als E-Book erhältlich eISBN 978­3­903217­18­8 17 • Buchpräsentation • Rundfunk- und Fernsehtermine • Der Autor steht für Lesungen zur Verfügung • Prospekt: Das liest Österreich • Onlinemarketing • Social Media GESCHICHTE/LITERATUR

Werner Rosenberger, geboren 1957, lebt in Wien. Er hat als Journalist u. a. für »GEO«, »profil«, »Trend« und das »Diners Club Magazin« geschrieben, ist seit 1994 Kulturredakteur beim »Kurier« und Autor zahlreicher Reisereportagen. Das Ergebnis seiner historischen Recherchen sind die Bücher »Im Cottage. Wiens erste Adressen und ihre berühmten Bewohner« (2014), »Auf der Hohen Warte. Flair & Mythos des berühmten Wiener Villenviertels« (2015) und »Glamouröse Wienerinnen. Frauen mit dem gewissen Etwas« (2016).

Auf historischer Spurensuche im »schönsten Dorf Österreichs« Hietzing ist anders, besonders und einzigartig. Der Dreizehnte – Wiens drittgrößter Bezirk – hat noch das Flair von damals: Seit der Errichtung der Sommerresidenz des österreichischen Kaiserhauses durch Maria Theresia ist das Villenviertel zwischen Lainzer Tiergarten und Schönbrunn für Schauspieler, Maler, Musiker, Literaten und viele andere Künstler zur Heimat geworden. Wo waren die Protagonisten der Wiener Operette, Leo Fall und Hubert Marischka, zu Hause? Wo Burgtheater­Star Charlotte Wolter oder Volkstheater­Doyenne Hilde Sochor? Hans Moser wohnte in Hietzing, so wie sein Entdecker, der heute weitgehend unbekannte »Comedian« Heinrich Eisenbach. Und wie kam »Tante Leo« von Hietzing nach Hollywood? Werner Rosenberger war auf Spurensuche im Hietzinger Cottage­Viertel und erzählt erstaunliche Geschichten und Anekdoten von berühmten Hietzingern und ihren Häusern – von damals bis heute.

© privat Georg Hamann 50 X WIEN, WO ES GESCHICHTE SCHRIEB UNBEKANNTES, UNERWARTETES, UNGLAUBLICHES 272 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­048­4 eISBN 978­3­903083­31­8 18 • Nostalgischer Spaziergang durch eine der schönsten Gegenden Wiens • Begegnungen mit faszinierenden Persönlichkeiten • Mit umfangreichem Bildmaterial Gerhard Tötschinger VON ST. STEPHAN NACH ST. MARX DIE WIENER BEZIRKE I, II UND III WIENER GESCHICHTEN FÜR FORTGESCHRITTENE 256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 28,90 ISBN 978­3­99050­005­7 eISBN 978­3­902998­93­4 Gerhard Tötschinger VOM SCHAUMBURGERGRUND INS LICHTENTAL DIE WIENER BEZIRKE IV BIS IX WIENER GESCHICHTEN FÜR FORTGESCHRITTENE 256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 28,90 ISBN 978­3­99050­034­7 eISBN 978­3­903083­19­6 2.

AUFLAGE

Werner Rosenberger HIETZING VON KÜNSTLERVILLEN & KÜNSTLERLEBEN 14,6 x 22 cm, Hardcover mit Schutzumschlag ca. 288 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen ca. € A/D 25,–, ca. CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­119­1 September Auch als E-Book erhältlich eISBN 978­3­903217­24­9 19 GESCHICHTE/REISE • Buchpräsentation • Rundfunk- und Fernsehtermine • Der Autor steht für Lesungen zur Verfügung • Prospekt: Das liest Österreich • Onlinemarketing • Social Media

Michael Schottenberg, geboren 1952 in Wien, prägte als Schauspieler, Regisseur und Autor das österreichische Kultur- leben. Schauspieler in TV-Serien, Kinofilmen, an der Josef- stadt, am Volkstheater und Burgtheater. Theaterinszenierun- gen in Wien und Berlin. Drehbuchautor, Regisseur für TV und Kino. Zehn Jahre lang Leiter des Volkstheaters Wien. Für seine Arbeiten gewann er zahlreiche Preise (bei Filmfestivals in Cannes, Houston, Saarbrücken sowie Nestroy-, Karl-Skraup-, Dorothea-Neff-Preis u. v. a.). Seit 2017 als Reisender und Autor unterwegs. Zuletzt bei Amalthea erschienen: »Von der Bühne in die Welt. Unterwegs in Vietnam« (2017) schottisreisetagebuch.at Nächster Halt: Burma »Götter und Dämonen, Pagoden, Tempel, undurchdringlicher Urwald, riesige Flüsse, sagenhafte Königsstädte. Allein der Klang des Namens ›Burma‹ weckte in mir immer schon Sehnsuchtsbilder.« Nach seiner Vietnam­Reise im Vorjahr nimmt Michael Schottenberg, ehemaliger Theatermacher und nun Reiseschriftsteller, seine Leser mit zu neuen Abenteuern: nach Burma. Ausgerüstet mit Rucksack und Notiz­ buch, begibt er sich auf Entdeckungsreise abseits touristischer Massen­ pfade. Er erlebt eine nächtliche Irrfahrt durch den Großstadtdschungel von Rangun, die Ein­Bein­Ruderer des Inle­Sees, einen Flug über das sagenhafte Bagan, die Erstbesteigung des Wasserfalls von Hsipaw, eine unvergessliche Fahrt an Bord der Shwe Keinnery zu den goldenen Kuppeln Mandalays und vieles mehr … Mit dem ihm eigenen Humor und einem Gespür für das Außergewöhn­ liche schildert »Schotti« das faszinierende Burma und seine Menschen. Begleiten Sie ihn auf eine Reise durch »ein Land voll Schönheit, Würde und Heiterkeit«.

Michael Schottenberg VON DER BÜHNE IN DIE WELT UNTERWEGS IN VIETNAM 208 Seiten, mit zahlr. Fotos von Michael Schottenberg € A/D 23,–, CHF 28,90 ISBN 978­3­99050­091­0 eISBN 978­3­903083­82­0 20 • Große Lesetour durch die Wiener Volkshochschulen im Herbst 2018 • Neue Radiosendung auf radio klassik Stephansdom • Literarischer Reise- bericht aus einem faszinierenden Land • Mit privaten Reise- fotos des Autors Ben & Daniela Segenreich FAST GANZ NORMAL UNSER LEBEN IN ISRAEL 224 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­126­9 eISBN 978­3­903217­09­6 © Gabriela Brandenstein

Michael Schottenberg VON NEUEN WELTEN UND ABENTEUERN UNTERWEGS IN BURMA 12,1 x 19,3 cm, Hardcover mit Schutzumschlag ca. 208 Seiten, mit zahlreichen Fotos von Michael Schottenberg ca. € A/D 23,–, ca. CHF 28,90 ISBN 978­3­99050­089­7 August Auch als E-Book erhältlich eISBN 978­3­903217­26­3 21 • Buchpräsentation • Rundfunk- und Fernsehtermine • Der Autor steht für Lesungen zur Verfügung • Prospekt: Das liest Österreich • Schaufensterplakat • Onlinemarketing • Social Media REISE

Eva Demmerle, Historikerin, hat sich als Biografin, insbeson- dere der Habsburger im 20. Jahrhundert, einen Namen ge- macht. 1995–2011 war sie eine enge Mitarbeiterin von Otto von Habsburg, dem ältesten Sohn des letzten Kaisers von Österreich. Seit 2012 ist sie selbstständige Publizistin und Kommunikationsberaterin. Sie lebt, schreibt und arbeitet in Feldafing am Starnberger See. Zuletzt bei Amalthea erschie- nen: »Kaiser Karl. Mythos & Wirklichkeit« (2016) Gigi Beutler, geboren in Wien, Historikerin mit Studienauf- enthalten in den Niederlanden und Belgien sowie Autorin eines Kaisergruft-Führers, ist Expertin für die Genealogie der Habsburger. Seit über 25 Jahren bietet sie kunst- und kultur- historische Führungen durch die Wiener Kapuzinergruft an. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder.

Der letzte Weg der Habsburger »Wer begehrt Einlass?« – so fragt der Pater Guardian bei Ankunft eines Trauerzugs vor der Kapuzinerkirche. Erst auf die Antwort »Ein sterblicher Mensch« öffnet sich das Tor zur Gruft, und der Verstorbene findet seine letzte Ruhe im Kreise seiner Ahnen. Die Kapuzinergruft in Wien ist seit 400 Jahren Begräbnisstätte der Habsburger. Gestiftet im Jahr 1618 von Kaiserin Anna, birgt sie heute fast 150 Personen aus der habsburgischen Dynastie. Die Gruft ist nicht nur Spiegelbild öster­ reichischer und europäischer Geschichte, sondern zeigt eindrucksvoll das herrscherliche Selbstverständnis der Habsburger. Zuletzt diente die Gruft 2011 als Grablege, für Otto und Regina von Habsburg. Habsburg­Expertin Eva Demmerle und Kaisergruft­Kennerin Gigi Beutler erzählen die Geschichte(n) der Gruft von der Gründung bis zur Gegenwart und aus dem Leben der hier bestatteten Habsburger, erläutern Begräbnisriten sowie Bild­ und Symbolsprache der Särge und verraten so manche skurrile Anekdote aus dem kaiserlichen Reich der Toten.

© Stefanie Roeder (links), © privat (rechts) Eva Demmerle KAISER KARL MYTHOS & WIRKLICHKEIT VORWORT KARL VON HABSBURG 240 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­044­6 eISBN 978­3­903083­27­1 22 • 400 Jahre Kapuzinergruft: 1618–2018 • Große TV-Doku im Herbst 2018 • Spannende Einblicke hinter die Kulissen • Einzigartiges Bildmaterial • Vorwort: Karl von Habsburg Günter Fuhrmann HAUS DER KÖNIGE DAS WIENER PALAIS COBURG THRONE, TRIUMPHE, TRAGÖDIEN 272 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 28,–, CHF 36,00 ISBN 978­3­99050­121­4 eISBN 978­3­903217­06­5 2.

AUFLAGE

Eva Demmerle, Gigi Beutler »WER BEGEHRT EINLASS?« GESCHICHTEN VON DER KAPUZINERGRUFT Vorwort Karl von Habsburg 14,6 x 22 cm, Hardcover mit Schutzumschlag ca. 240 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen ca. € A/D 25,–, ca. CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­135­1 Oktober Auch als E-Book erhältlich eISBN 978­3­903217­17­1 23 GESCHICHTE • Buchpräsentation • Rundfunk- und Fernsehtermine • Die Autorinnen stehen für Lesungen zur Verfügung • Prospekt: Das liest Österreich • Onlinemarketing • Social Media

Wolfgang Paterno, geboren 1971, aufgewachsen in Vorarl- berg, studierte Deutsche Philologie, Geschichte und Publi- zistik. Buchbeiträge zur Wiener Stadtgeschichte, freier Mit- arbeiter bei der Wiener Wochenzeitung »Falter«. Seit 2005 Redakteur beim Nachrichtenmagazin »profil«. Eva Walisch, geboren 1994 in Graz, studierte Journalismus. Redaktionelle Mitarbeit bei »profil« und dem Fernsehsender »ORF III«. Seit 2017 ist sie freie Journalistin in Wien und schreibt unter anderem für die Tageszeitung »Der Standard«. Worauf kommt es an im Leben? Sie überstanden zwei Weltkriege und waren Zeugen, als 1937 das Luft­ schiff »Hindenburg« in Flammen aufging oder 1946 der erste Bikini der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Sie erlebten, wie Droschken durch Autos ersetzt und Staubsauger, Reißverschluss, Nylonstrümpfe und Kugelschrei­ ber erfunden wurden. Nur wenige Menschen sind Zeitzeugen eines gan­ zen Jahrhunderts.

Wie fühlt es sich an, ein Leben mit hundert Jahren? Wie sieht ein normaler Tagesablauf aus? Spielt der Tod eine Rolle im täglichen Leben? Wolfgang Paterno und Eva Walisch haben mit fünfundzwanzig hochbetagten Men­ schen – von der einfachen Bauersfrau bis zum Theaterschauspieler – gesprochen, die von ihren Sorgen und Nöten, Träumen und Wünschen erzählen. Herausgekommen sind fünfundzwanzig bewegende Porträts von Hundertjährigen, deren Witz und Wissen, Geschichte und Geschich­ ten nicht verloren gehen dürfen – und die so manchem jungen Menschen als Vorbild dienen können.

Christa Ludwig »LEICHT MUSS MAN SEIN« ERINNERUNGEN AN DIE ZUKUNFT Aufgezeichnet von Erna Cuesta und Franz Zoglauer 216 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­122­1 eISBN 978­3­903217­11­9 24 • Was wir von Hundertjährigen lernen können • Berührende Geschichten von Zeitzeugen • Mit ausdrucks- starken Porträt- aufnahmen Lotte Tobisch ALTER IST NICHTS FÜR PHANTASIELOSE Aufgezeichnet von Michael Fritthum 256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 31,50 ISBN 978­3­99050­026­2 eISBN 978­3­903083­12­7 © Lukas Maurer (links), © Nisha Hein (rechts) 4.

AUFLAGE

Wolfgang Paterno, Eva Walisch EIN JAHRHUNDERT LEBEN HUNDERTJÄHRIGE ERZÄHLEN 14,6 x 22 cm, Hardcover mit Schutzumschlag ca. 160 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen ca. € A/D 23,–, ca. CHF 28,90 ISBN 978­3­99050­088­0 August Auch als E-Book erhältlich eISBN 978­3­903217­22­5 25 • Buchpräsentation • Rundfunk- und Fernsehtermine • Die Autoren stehen für Lesungen zur Verfügung • Prospekt: Das liest Österreich • Onlinemarketing • Social Media ZEITGESCHICHTE/BIOGRAFIE

Birgit Mosser, Dr. iur., geboren 1972 in Wien, ist Juristin und Journalistin. Sie ist auf Drehbuch und Regie von zeitgeschichtlichen TV-Dokumentationen spezialisiert. Sie veröffentlichte mehrere Sachbücher zur österreichischen Geschichte. Zuletzt bei Amalthea erschienen: »Die letzten Zeugen. Vom Kaiserreich zum ›Anschluss‹« (mit Gerhard Jelinek, 2014), »Leopold Figl. Der Glaube an Österreich« (2015) sowie der Roman »Der Sturz des Doppeladlers« (2016) Neue Zeiten, neue Gefahren Wien, 1927. Wütende Demonstranten setzen den Justizpalast in Brand, die Polizei erschießt Dutzende Menschen. In diesem Inferno treffen zwei zehnjährige Buben aufeinander: der Arbeitersohn Viktor Obernosterer und das Heimkind Ernst Belohlavek. Im gleichen Jahr soll Max, Spross der angesehenen Beamtenfamilie Webern, am traditionsreichen Wiener Schottengymnasium aufgenommen werden. Im fernen Südtirol besucht sein Cousin Siegfried, Sohn des ehemaligen Kaiserjägers Julius Holzer, eine Volksschule, in der seine Muttersprache verboten ist. Vier Familien, die das Schicksal immer wieder zusammenführt. Eine neue Generation, die für die Fehler ihrer Eltern büßen muss: Ihrer aller Leben ist untrennbar mit dem Schicksal Österreichs verbunden, das immer tiefer in eine Spirale aus Hass und Gewalt gerät und unaufhaltsam auf einen blutigen Bürgerkrieg zutreibt … »Kinder einer neuen Zeit« ist der mit Spannung erwartete zweite Band der großen österreichischen Familiensaga. © Esther Pruckner Birgit Mosser DER STURZ DES DOPPELADLERS ROMAN 320 Seiten € A/D 22,–, CHF 28,50 ISBN 978­3­99050­052­1 eISBN 978­3­903083­35­6 26 • Die Fortsetzung der bewegenden Roman-Trilogie • Das Schicksal Österreichs in den 1920er/30er-Jahren • »Bewegend, einfühl- sam, mitreißend.« vorablesen.de

Birgit Mosser KINDER EINER NEUEN ZEIT ROMAN 12,1 x 19,3 cm, Hardcover mit Schutzumschlag ca. 320 Seiten ca. € A/D 22,–, ca. CHF 27,50 ISBN 978­3­99050­137­5 November Auch als E-Book erhältlich eISBN 978­3­903217­21­8 27 LITERATUR • Buchpräsentation • Rundfunk- und Fernsehtermine • Die Autorin steht für Lesungen zur Verfügung • Prospekt: Das liest Österreich • Onlinemarketing • Social Media

Robert Sedlaczek, Dr. phil., geboren in Wien, Studium der Germanistik, Anglistik und Publizistik, Autor zahlreicher Bücher über die Sprache (u. a. »Das österreichische Deutsch«, »Wörterbuch des Wienerischen«, »Das unanständige Lexikon«) und zu kulturgeschichtlichen Themen (»Die Tante Jolesch und ihre Zeit«, »Die Kulturgeschichte des Tarockspiels«). Wöchentliche Sprachkolumne in der »Wiener Zeitung«. robertsedlaczek.at Martin Czapka, Mag. rer. soc. oec., geboren in Wien, Studium der Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien. Seit 1976 selbstständig als Grafiker, Designer und Illus- trator. czapka.net Österreichisch – die Zweite!

Wissen Sie, was das »Einserkastl« ist? Was die Osttiroler mit »Feachn« meinen oder die Vorarlberger mit »Gegagogabolla«? Und dass es neben dem Opernball auch einen »Federnball« gibt? Nach ihrem erfolgreichen Buch »Österreichisch für Anfänger« legen Robert Sedlaczek und Martin Czapka eine ebenso humorvolle Fortsetzung vor. Der zweite Band ist eine Steigerungsstufe: Viele Wörter sind etwas ausgefallener, manche nur in einem bestimmten Bundesland oder einer Region verbreitet oder gar vom Aussterben bedroht. Einige Etymologien sind »verzwickt« – aber wer die Herkunft eines Wortes kennt, versteht es gleich viel besser.

Die genial­komischen Illustrationen von Martin Czapka verleihen so manchem Wort eine zusätzliche Nuance. Diese Wortspiele in Bildern und ein besonderer Sprachwitz machen »Österreichisch für Fortgeschrittene« zum perfekten Begleiter für alle, die weiter in den Sprachdschungel der Alpenrepublik vordringen wollen. Robert Sedlaczek ÖSTERREICHISCH FIA FUASSBOIFÄNS EIN HEITERES LEXIKON ILLUSTRIERT VON MARTIN CZAPKA 112 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 9,95, CHF 12,50 ISBN 978­3­99050­038­5 eISBN 978­3­903083­22­6 28 • Von Budelhupfern, Heizschwammerln und Privilegien- rittern • Humoristisches Nachschlagewerk • Mit witzigen Illustrationen in Farbe Robert Sedlaczek ÖSTERREICHISCH FÜR ANFÄNGER EIN HEITERES LEXIKON ILLUSTRIERT VON MARTIN CZAPKA 112 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 12,–, CHF 14,90 ISBN 978­3­99050­076­7 eISBN 978­3­903083­61­5 © Atelier Czapka 3.

AUFLAGE WM Juni/Juli 2018

Robert Sedlaczek ÖSTERREICHISCH FÜR FORTGESCHRITTENE EIN HEITERES LEXIKON ILLUSTRIERT VON MARTIN CZAPKA 10,3 x 16,5 cm, Hardcover 112 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen durchgehend vierfarbig ca. € A/D 12,–, ca. CHF 14,90 ISBN 978­3­99050­118­4 Juni Auch als E-Book erhältlich eISBN 978­3­903217­27­0 29 GESCHENKBUCH/SACHBUCH/HUMOR • Buchpräsentation • Rundfunk- und Fernsehtermine • Autor und Illustrator stehen für Lesungen zur Verfügung • Prospekt: Das liest Österreich • Onlinemarketing • Social Media Buchpräsentation Leerdisplay für 11/10 Stück ISBN 978­3­99050­079­8

Stefanie Grüssl, geboren 1960, fotografiert seit ihrem 12. Lebensjahr, ist Absolventin der Ortweinschule in Graz und der Angewandten in Wien sowie Mitarbeiterin des Wirt- schaftsministeriums. Zahlreiche Fotografien für Publikationen, u. a. »100 Jahre Regierungsgebäude« (2013) für die BHÖ, »60 Jahre Flugpolizei in Österreich« (2016), sowie (inter)­ nationale Fachzeitschriften, u. a. »NÖN-Edition Geschichte«, »fliegermagazin«.

Österreich aus der Luft betrachtet Ein Wechsel der Perspektive ermöglicht einen Blick auf vieles, das sonst im Verborgenen liegt. So erscheinen Barockgärten aus der Luft als fein­ gewebte Bildteppiche und außergewöhnliche Dachlandschaften zeigen den Reichtum unseres Landes und seiner Geschichte. Bauten wie die Wiener Hofburg, Schloss Schönbrunn, die Festung Hohensalzburg, das Goldene Dachl, die Stifte Melk und Admont, die Semmeringbahn und viele andere haben schon das habsburgische Reich geprägt. Ergänzt werden geschichtsträchtige Orte wie diese durch Fotografien außergewöhnlicher Infrastrukturbauten und Landschaften, darunter die Wachau, der Hallstättersee oder die Großglockner-Gegend. Stefanie Grüssl dokumentiert seit 2014 mit der BMI-Flugpolizei für die Burghauptmannschaft Österreich traditionsreiche Kulturbauten und Naturlandschaften aus allen neun Bundesländern: »Höhenflüge« zeigt in eindrucksvollen Luftaufnahmen die Schönheit Österreichs. © Croce und Wir 30 • EU-Ratspräsident- schaft Österreichs von Juli bis Dezember 2018 • Einmalige Aufnahmen aus der Luft • Zweisprachig (Deutsch/Englisch) © Stefanie Grüssl

31 BILDBAND/REISE • Buchpräsentation • Rundfunk- und Fernsehtermine • Die Autorin steht für Veranstaltungen zur Verfügung • Prospekt: Das liest Österreich • Onlinemarketing • Social Media Stefanie Grüssl HÖHENFLÜGE ÖSTERREICHS KULTURERBE IN LUFTAUFNAHMEN AIRBORNE. AUSTRIA’S CULTURAL HERITAGE FROM ABOVE 29,7 x 19 cm, Hardcover 160 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen durchgehend vierfarbig zweisprachig (Deutsch/Englisch) ca. € A/D 26,–, ca. CHF 32,50 ISBN 978­3­99050­134­4 Mai

32 Longseller bei Amalthea 184 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 19,95, CHF 24,90 ISBN 978-3-85002-870-7 eISBN 978-3-902862-90-7 1456 Seiten € A/D 148,–, CHF 185,– ISBN 978-3-85002-773-1 256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-090-3 eISBN 978-3-903083-70-7 272 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 23,–, CHF 28,90 ISBN 978-3-99050-124-5 eISBN 978-3-903217-07-2 280 Seiten € A/D 22,–, CHF 28,50 ISBN 978-3-99050-047-7 eISBN 978-3-903083-30-1 288 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-123-8 eISBN 978-3-903217-05-8 272 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-069-9 eISBN 978-3-903083-56-1 256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 31,50 ISBN 978-3-85002-798-4 184 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-127-6 ISBN 978-3-99050-128-3 (Luxusausgabe) eISBN 978-3-903217-13-3 218 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 19,95, CHF 24,90 ISBN 978-3-85002-747-2 224 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 23,–, CHF 28,90 ISBN 978-3-99050-071-2 eISBN 978-3-903083-57-8 272 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-097-2 eISBN 978-3-903083-72-1 224 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 29,95, CHF 37,50 ISBN 978-3-99050-125-2 240 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-098-9 eISBN 978-3-903083-74-5

33 352 Seiten € A/D 22,95, CHF 28,90 ISBN 978-3-85002-764-9 eISBN 978-3-902862-19-8 448 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-066-8 eISBN 978-3-903083-67-7 376 Seiten € A/D 22,95, CHF 28,90 ISBN 978-3-85002-689-5 eISBN 978-3-902862-00-6 278 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 28,90 ISBN 978-3-85002-844-8 eISBN 978-3-902862-68-6 224 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 19,95, CHF 24,90 ISBN 978-3-99050-025-5 eISBN 978-3-903083-11-0 240 Seiten € A/D 19,95, CHF 24,90 ISBN 978-3-85002-912-4 eISBN 978-3-902998-83-5 288 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-072-9 eISBN 978-3-903083-58-5 320 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-063-7 eISBN 978-3-903083-46-2 240 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-099-6 eISBN 978-3-903083-75-2 256 Seiten € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-092-7 eISBN 978-3-903083-76-9 320 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-003-3 eISBN 978-3-902998-91-0 128 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 20,–, CHF 24,90 ISBN 978-3-99050-101-6 eISBN 978-3-903083-78-3 144 Seiten € A/D 20,–, CHF 24,90 ISBN 978-3-99050-064-4 eISBN 978-3-903083-47-9 256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-051-4 eISBN 978-3-903083-34-9 Bd. 1 368 Seiten, mit zahlr. Abb. Bd. 2 272 Seiten Zwei Bände im Schuber € A/D 148,–, CHF 185,– ISBN 978-3-99050-081-1 eISBN 978-3-903083-64-6 208 Seiten € A/D 22,95, CHF 28,90 ISBN 978-3-85002-896-7 eISBN 978-3-902998-17-0

34 208 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-080-4 eISBN 978-3-903217-08-9 224 Seiten € A/D 20,–, CHF 24,90 ISBN 978-3-99050-077-4 eISBN 978-3-903083-62-2 160 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 19,95, CHF 24,90 ISBN 978-3-85002-852-3 eISBN 978-3-902862-72-3 176 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 31,50 ISBN 978-3-85002-895-0 eISBN 978-3-902998-16-3 272 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 23,–, CHF 28,90 ISBN 978-3-99050-082-8 eISBN 978-3-903083-37-0 240 Seiten € A/D 23, –, CHF 28,90 ISBN 978-3-99050-107-8 eISBN 978-3-903217-10-2 224 Seiten € A/D 19,95, CHF 24,90 ISBN 978-3-99050-032-3 eISBN 978-3-903083-17-2 224 Seiten € A/D 19,95, CHF 24,90 ISBN 978-3-85002-867-7 eISBN 978-3-902862-87-7 96 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 19,95, CHF 24,90 ISBN 978-3-85002-889-9 224 Seiten € A/D 19,95, CHF 24,90 ISBN 978-3-85002-876-9 eISBN 978-3-902862-95-2 160 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 29,95, CHF 37,50 ISBN 978-3-99050-113-9 272 Seiten € A/D 22,–, CHF 27,50 ISBN 978-3-99050-057-6 eISBN 978-3-903083-40-0 256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-105-4 eISBN 978-3-903083-83-7 216 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-095-8 ISBN 978-3-99050-109-2 (Englisch) eISBN 978-3-903083-69-1 eISBN 978-3-903083-85-1 (Englisch) 160 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 23,–, CHF 28,90 ISBN 978-3-99050-116-0 eISBN 978-3-903217-14-0 280 Seiten € A/D 22,95, CHF 28,90 ISBN 978-3-85002-836-3 eISBN 978-3-902862-30-3

35 AUSLIEFERUNGEN Deutschland VVA Vereinigte Verlagsauslieferung An der Autobahn Postfach 77 77 33310 Gütersloh Zentrale Bestellhotline: Tel. +49 (0)52 41/80 88 077 Fax +49 (0)52 41/80 66 43 Langen-Mueller-Herbig@bertelsmann.de Österreich Mohr Morawa Buchvertrieb GmbH Sulzengasse 2 1230 Wien Tel. +43 (0)1/680 14-0 Fax +43 (0)1/689 68 00 oder +43 (0)1/688 71 30 Bestellservice: +43 (0)1/680 14-5 bestellung@mohrmorawa.at Schweiz Buchzentrum AG Industriestrasse Ost 10 4614 Hägendorf Tel. +41 (0)62/209 26 26 Fax +41 (0)62/209 26 27 kundendienst@sbz.ch IMPRESSUM Amalthea Signum Verlag GmbH, Am Heumarkt 19, 1030 Wien FN 221758/UID: ATU54114907, Geschäftsführer: Michael Fleissner Alle angegebenen Preise in € sind für die jeweiligen Länder verbindlich gebundene Ladenverkaufspreise. Im übrigen Ausland sind die Bücher zu den jeweils gültigen buchhändlerischen Umrechnungskursen zu beziehen. Preise in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Stand der Informationen: Mai 2018 Coverabbildung: © iStock.com Grafik Design: Elisabeth Pirker/OFFBEAT Druck: Druckerei Janetschek GmbH, 3860 Heidenreichstein Baden-Württemberg, Saarland Grenners Verlagsvertretungen Sabine Grenner und Herta Halda Riedweidenstraße 2 79331 Teningen Tel.: +49 (0)7641/95 86 11 Fax: +49 (0)7641/95 86 22 service@grennersverlagsvertretungen.de Bayern (Nord) Claudia Kunze Sonnenhalde 18 73479 Ellwangen Tel.: +49 (0)7961/565 79 37 Fax: +49 (0)7961/565 79 38 claudia.kunze@kugi-verlagsvertretungen.de Bayern (Süd) Sandra Hecht Gotenweg 3 94365 Parkstetten Tel.: +49 (0)9421/788 432 Fax: +49 (0)9421/788 431 sandra.hecht@kugi-verlagsvertretungen.de Berlin, Brandenburg (Nord), Mecklenburg-Vorpommern Matthias Schröder Sonnenburg 2 16259 Bad Freienwalde Tel. +49 (0)30/44 30 86 58 Fax +49 (0)30/44 30 86 59 buchbuero-berlin@hotmail.com Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein BON Verlagsvertretung Rainer Röll Postfach 50 18 20 22718 Hamburg Tel.: +49 (0)404 39 15 08 Fax: +49 (0)404 39 45 15 roell-hamburg@t-online.de Hessen, Rheinland-Pfalz, Luxemburg Thomas Bredereck Altlußheimer Straße 36 68809 Neulußheim Tel. +49 (0)62 05/20 44 31 Fax +49 (0)62 05/20 44 32 info@verlagsvertretung-bredereck.de verlagsvertretung-bredereck.de VERTRETERORGANISATION DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH, SCHWEIZ Nordrhein-Westfalen Guido Marquard Meersburger Straße 26 50935 Köln Tel. +49 (0)221/424 82 20 Fax +49 (0)221/420 63 88 guido-marquard@t-online.de Sachsen-Anhalt (Süd), Thüringen, Sachsen, Brandenburg (Süd) Jörg Baldauf An der Pockau 16 09509 Pockau-Lengefeld Tel. +49 (0)373 67/77 30 60 Fax +49 (0)373 67/77 30 61 info@verlagsvertretung-baldauf.de Österreich Ost Johann Czap Kainachgasse 19/3/1 1210 Wien Tel. und Fax +43 (0)1/290 36 60 johann.czap@mohrmorawa.at Österreich West Michael Hipp Mahrhöflweg 20/5/5 9500 Villach Tel. +43 (0)664/391 28 37 Fax +43 (0)664/773 91 28 37 michael.hipp@mohrmorawa.at Österreich Nebenmärkte, Fachmärkte Jutta Bussmann Breitenfurter Straße 378A/2/23 1230 Wien Tel. +43 (0)664/203 90 71 Fax +43 (0)664/207 52 58 jutta.bussmann@mohrmorawa.at Schweiz Detlef Tschritter Buchzentrum AG (BZ) Industriestrasse Ost 10 CH-4614 Hägendorf Tel: +41 (0)62 209 25 25 tschritter@buchzentrum.ch AMALTHEA SIGNUM VERLAG Am Heumarkt 19 A-1030 Wien Tel. +43 (0)1/712 35 60 Fax +43 (0)1/713 89 95 verlag@amalthea.at amalthea.at Verlagsleitung & PR Mag. Katarzyna Lutecka Tel. +43 (0)1/712 35 60-16 katarzyna.lutecka@amalthea.at Programmleitung & Lektorat MMag. Madeleine Pichler Tel. +43 (0)1/712 35 60-17 madeleine.pichler@amalthea.at Vertrieb & Lesungen Mag. Ingeborg Lux Tel. +43 (0)1/712 35 60-12 ingeborg.lux@amalthea.at Assistenz & Förderungen Linn Steinicke, MA Tel. +43 (0)1/712 35 60-13 linn.steinicke@amalthea.at KONTAKT IN DEUTSCHLAND Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co KG Pfizerstr. 5–7 D-70184 Stuttgart Tel. +49 (0)711/2191-0 (Zentrale) info@kosmos.de Vertriebsleitung Buch Mariella Becherer Tel. +49 (0)711/21 91-347 m.becherer@kosmos.de Verkaufsleitung Buch Holger Nicklas Tel. +49 (0)711/21 91-262 h.nicklas@kosmos.de Buchhandel Renata Michel Tel. +49 (0)711/21 91-342 r.michel@kosmos.de Barsortimente Gesa Oldekamp Tel. +49 (0)711/21 91-476 g.oldekamp@kosmos.de Rechte und Lizenzen Ausland/Foreign Rights Elke Kienzle Tel. +49 (0)711/21 91-255 e.kienzle@kosmos.de Ophelia Schlegel Tel. +49 (0)711/21 91-406 o.schlegel@kosmos.de Inland Frauke Kniffler Tel. +49 (0)711/21 91-231 f.kniffler@kosmos.de gedruckt nach der Richtlinie »Druckerzeugnisse« des Österreichischen Umweltzeichens Druckerei Janetschek GmbH · UW-Nr. 637 PEFC/06-39-03 PEFC zertifiziert Dieses Produkt stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und kontrollierten Quellen. www.pefc.at 320 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-100-9 eISBN 978-3-903083-77-6 256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 25,–, CHF 31,50 ISBN 978-3-99050-102-3 eISBN 978-3-903083-79-0 2.

AUFLAGE 2. AUFLAGE

AMALTHEA SIGNUM VERLAG Am Heumarkt 19 A-1030 Wien Tel. +43 (0)1/712 35 60 Fax +43 (0)1/713 89 95 verlag@amalthea.at DER AMALTHEA NEWSLETTER Anmeldung unter amalthea.at amalthea.at #amaltheaverlag