MITEINANDER LEBEN IN STADT UND PFARRE - Neusiedler

MITEINANDER LEBEN IN STADT UND PFARRE - Neusiedler
NN Neusiedler                 MITEINANDER LEBEN IN STADT UND PFARRE
  www.neusiedler-nachrichten.at
  46. Jg./März 2019
Nachrichten




                 Was ist dir heilig?              Neusiedler Fasching           100 Jahre NSC
                            Was ist dir heilig?            Närrisches Treiben            Der Neusiedler
                                                           am Neusiedler                 Sportclub feiert
                                                           Hauptplatz ...                sein 100-jähriges
                                                                                         Bestehen.
                                             2                             36                          41
MITEINANDER LEBEN IN STADT UND PFARRE - Neusiedler
NN                                                                 Editorial                                             März 2019


Was ist dir heilig
Man kann über das Internet, über              „Freut euch und jubelt“ heißt, wirbt          ligkeit ist kein
Social Media sei es Youtube, Face-            der Papst für eine „Heiligkeit der            abgehobener
book, Twitter & Co denken was man             Menschen nebenan“, der „Heilig-               theologischer
will. Was die Menschen antreibt,              keit im geduldigen Volk Gottes“.              Begriff.     „Wir
die für die Inszenierung ihrer Insta-         Jeder könne mit Gottes Hilfe heilig           alle –ein jeder
Stories, für die Darstellung ihres op-        sein, ob Priester oder Arbeiter, El-          an seinem Platz
timierten Ichs mehr Zeit aufwenden            tern oder Eheleute, Ordensleute               - sind zur Hei-
als für das reale Leben, will sich mir        oder Politiker.                               ligkeit gerufen“,
nicht ganz erschließen.                       Aber wo ich nun schon eine ganze              lässt der Papst in seinem Schreiben
Allerdings bin ich bei der Recher-            Weile darüber schreibe – was heißt            vernehmen. Die Heiligen des Alltags
che zu diesem Editorial genau über            heilig überhaupt? Ist das ein theo-           zeichnen sich oft durch die klei-
diese Kanäle (via Youtube und Ins-            logisches Fremdwort? Altmodisch?              nen Gesten der Nächstenliebe aus,
tagram) auf die Kampagne #dasist-             Verstaubt? In die Jahre gekommen?             durch ihr Wirken im Verborgenen.
mirheilig gestoßen.                           Überholt? Das kleine Wörtchen mit             Sie haben offene Augen und Ohren
- Ja, ich kann es nicht leugnen, ich          der übergroßen Bedeutung stammt               für die kleine oder große Not ihrer
hatte Gänsehaut. Ich war wie ge-              vom Begriff Heil (bzw. „heil“ –               Mitmenschen.
bannt und alles um mich herum                 „ganz“) ab und bezeichnet etwas               Zum Abschluss möchte ich Ihnen
bekam eine Art Glanz: Da flimmer-             Besonderes, Verehrungswürdiges,               ein Zitat des Heiligen Franziskus mit
ten die Bilder von Menschen über              etwas der Welt Entzogenes. Im all-            auf den Weg geben, das genau das
den Bildschirm, die aus tiefstem              gemeinen Sprachgebrauch ist heilig            zum Ausdruck bringt: „Heilig sein
Herzen strahlten, bei dem, was sie            ein im Zusammenhang mit Religion              ist kein Privileg für wenige, sondern
sagten, was sie empfanden, beim               gebrauchter Begriff, hat aber für             Berufung für alle.“
Gedanken daran, was ihnen heilig              jeden Menschen eine ihm ureige-               In diesem Sinne wünsche ich Ihnen
ist: meine Familie, unser Garten,             ne persönliche Bedeutung. Was ist             eine wunderschöne Frühlingszeit
mein Mann, unser Baby, erholsamer             dir heilig? Oder anders formuliert:           und ein waches Auge für die Heilig-
Schlaf, die Stille im Wald, der Lieb-         Was lässt Dein Herz höher schla-              keit im Alltag.
lingsplatz am See, Zeit mit meinen            gen? Wofür brennst Du? Was ist Dir
                                                                                            Dr. Elisabeth Wenzel-Schwarz
Liebsten, Gleichberechtigung, das             wichtig?
Leben, mein Glaube, uvm.                      Wir alle brauchen etwas, das uns
Gleich danach stieß ich auf ein Ge-           heilig ist. Denn das, was uns heilig
dicht, verfasst von einem jungen              ist, gibt unserem Leben Inhalt und
Mann, dem eben sein Glauben das               wir sind in gewissem Sinne verant-              Zu einem
Heiligste ist. So schlecht, wie sie uns       wortlich für das, was einen Platz in
                                              unserem Herz hat. „Haltet in eurem
                                                                                              christlichen Leben
Zukunftsschwarzmaler manchmal
zu zeichnen scheinen, kann unsere             Herzen Christus, den Herrn, heilig!             gehören unbedingt
Welt nicht sein, wenn junge Men-              Seid stets bereit, jedem Rede und               Gebet, Demut und Liebe
schen so eine Begeisterung für ihre           Antwort zu stehen, der nach der                 zu allen Menschen:
Religion, für das Wort Gottes über            Hoffnung fragt, die euch erfüllt“ (1
die modernsten Kanäle in die gan-             Petrus 3,15) schreibt der Apostel               Das ist der Weg
ze weite Welt hinausschreien. Es ist          Petrus in seinem ersten Brief und               zur Heiligkeit.
unglaublich tröstlich das zu sehen.           beschreibt damit, was ein Christ
Es macht Mut. Es ist die Antwort auf          sein kann: Ein Mensch, dem Chris-               Papst Franziskus
den Ruf zur Heiligkeit in der Welt            tus heilig ist.
von heute, wie es der Papst in sei-           Dieser gewachsene Glaube setzt
nem Schreiben „Gaudete et Exsulta-            Energien frei, gibt unendlich Kraft,
te“ ausdrückt. In seinem 48-seitigen          Trost, Hoffnung und Mut, und kann
Schreiben, dessen Titel übersetzt             durch uns in der Welt wirken. Hei-

 IMPRESSUM
 Medieninhaber, Herausgeber: NN – Neusiedler Nachrichten - miteinander leben in Stadt und Pfarre
 Hauptverantwortlicher: Gerhard Strauss Kontakt: Redaktion der Neusiedler Nachrichten, Kirchengasse 5, 7100 Neusiedl am See
 Tel. 0664 75 11 30 38, E-Mail: redaktion@neusiedler-nachrichten.at, www.neusiedler-nachrichten.at
 Bankverbindung: Sparkasse Hainburg-Bruck-Neusiedl AG, IBAN AT79 2021 6230 1228 2000 BIC SPHBAT21
 Druck: Horvath-Druck, 7100 Neusiedl am See, Hauptplatz 34, Layout: Gerhard Strauss
 Redaktionsteam: Katrin Bochdalofsky, Wolfgang Franck, Peter Goldenits, Thomas Harrer, Julian Heissenberger, Gertrude Rosner,
 Elisabeth Wenzel-Schwarz, Gerhard Strauss, Christian Strommer, Ingrid Tschank, Maria Weisz, Michael Wüger, Walter Zorn
 Redaktionsschluss für NN 2/2019: Montag, 3. Juni 2019, Erscheinungstermin: Samstag, 22. Juni 2019
                                                                                                   www.neusiedler-nachrichten.at
        2
MITEINANDER LEBEN IN STADT UND PFARRE - Neusiedler
Pfarrgemeinde                                                     NN
                                        Liebe Leserinnen und Leser der Neusiedler Nachrichten!
 Inhalt
 2    Editorial                         Was ist dir heilig? Diese Frage gibt     eine neue Visi-
 3    Artikel des Pfarrers              der aktuellen Auflage der Neusied-       on vorschlagen.
 4    Wir gratulieren                   ler Nachrichten die Überschrift. Die     Da verblüfft es,
 6    Evangelische Seite                Aussage eines Kindes hat mich in         dass er in einem
 8    Die Osterkerze                    diesem Zusammenhang aufhorchen           seiner letzten
 9    Wallfahrt                         lassen: „Auch wenn sie mich nerven,      Schreiben den
 10   Aus dem Pfarrgemeinderat          meine Geschwister sind mir heilig.“      Wert der Hei-
 11   Menschenbild                      Was viele Studien und Umfragen bei       ligkeit wieder
 12   Monstranz im Kloster              Kindern und Jugendlichen ergeben,        aufmöbelt und in das Denken von
 13   Priesterweihe und Primiz          drücken diese Worte aus. Die Familie     Kirche und Welt verankert.
 14   Kath. Frauenbewegung              steht bei ihnen ganz oben. Sie ist ih-   Heiligkeit betrifft alle. Denn das
 15   Kath. Männerbewegung              nen heilig, um es mit diesem starken     Leben kann nur heil sein, wenn sich
 16   Vor den Vorhang                   Wort zum Ausdruck zu bringen.            alle darum bemühen. Daher gefällt
 17   Haus St. Nikolaus                 Was ist dir heilig? Diese Frage sucht    es Papst Franziskus, die Heiligkeit
 18   Pilgerkarte                       nach dem Mehrwert des Lebens und         auch im Volk Gottes zu sehen: „in
 19   Volkstanzgruppe                   nähert sich der innersten Sehnsucht      den Eltern, die ihre Kinder mit so
 20   Stadtchor                         des Menschen. Das Heilige be-            viel Liebe erziehen, in den Männern
 21   Impulse                           schreibt immer das Besondere, das        und Frauen, die arbeiten, um das
 22   Senioren                          Wichtige und das Unersetzliche im        tägliche Brot nach Hause zu brin-
 24   Stadtfeuerwehr                    Leben, etwas das nicht zu überbie-       gen, in den Kranken, in den älteren
 26   Rotes Kreuz                       ten ist und als dringend notwendig       Ordensfrauen, die weiter lächeln. In
 27   Stadtgemeinde                     angesehen wird, um glücklich leben       dieser Beständigkeit eines tagtägli-
 29   Gymnasium                         zu können. Es beschreibt immer auch      chen Voranschreitens sehe ich die
 30   Pannoneum                         einen Grenzbereich, einen Reibungs-      Heiligkeit der streitenden Kirche. Oft
 30   Akademie der Wirtschaft           punkt, die Sphäre des ganz anderen,      ist das die Heiligkeit „von nebenan“,
 31   Neusiedler Mittelschule           eine Wirklichkeit, die außerhalb des     derer, die in unserer Nähe wohnen
 31   Polytechnische Schule             gängigen Horizonts liegt. Die Heiligen   und die ein Widerschein der Gegen-
 32   Klosterschulen                    selbst waren ja Grenzgänger, die Rei-    wart Gottes sind.“ (Apostolisches
 33   Volksschule am Tabor              bungsflächen haben aufbrechen las-       Schreiben „Gaudete et exultate“,
 34   Nezwerk                           sen. Kurz gesagt: sie haben genervt.     7) All das ist Ausdruck dessen, was
 35   Jugend                            Aber sie treffen auch den Nerv einer     uns heilig ist. Jesus selbst will, dass
 36   Fasching                          Gesellschaft und das bis heute, weil     wir heilig leben und mehr und mehr
 41   100 Jahre NSC                     sie die Sehnsucht nach einer ganz        heilig werden. Der Anspruch ist hoch,
 42   Kinderseite                       anderen Wirklichkeit hereinholen,        doch er verwirklicht sich im Gewöhn-
 43   Termine                           nach einer Welt, die gerecht, die gut    lichen und im Täglichen. Darum ist
                                        und die wahrhaftig ist. Der hl. Martin   uns die Heiligkeit auch so nahe. Wir
                                        und der hl. Franziskus von Assisi sind   können sie leben, um der Welt und
                                        bis heute leuchtende Bespiele dafür.     dem Leben um uns ein heiles und
                                        Sie waren nicht über drüber, sondern     schönes Gesicht zu geben. Gerade
                                        einfach und gerade deshalb so be-        die vor uns liegende Fastenzeit
                                        sonders und von einer großen Vision      öffnet uns eine Tür dazu, um dem
                                        beseelt. Vielleicht sind sie deshalb     nachzugehen, was den Mehrwert
                                        bis heute verehrt und angesehen.         des Lebens ausmacht und letztlich
                                        Papst Franziskus will ja mit der Wahl    Sinn und Erfüllung stiftet.
                                        seines Namens einer Welt zwischen
                                                                                 Mit herzlichen Segensgrüßen
                                        Konsumorientierung und großer
 Kirchliche Feste haben eine Vor-       Armut, Ungerechtigkeit und neuer
 geschichte. Sie öffnen ein Fenster     Hoffnung, Terror und Friedens-
 zum Himmel, aber sie fallen nicht      sehnsucht, Flucht und Stabilität,
 vom Himmel, das heißt: Kirchli-
 che Feste öffnen ihren Reichtum,
 wenn ich mich auf sie vorbereite,
 wenn ich der Fastenzeit den
                                             Gesegnte Ostertage
 gleichen Raum in meinem Leben               wünscht Ihnen und Ihren Familien
 gebe wie Ostern.
                                             Das Redaktionsteam
miteinander leben in Stadt und Pfarre
                                                                                                              3
MITEINANDER LEBEN IN STADT UND PFARRE - Neusiedler
NN                                                          Matriken                                   März 2019


Wir gratulieren                                                                In eigener Sache
Zum 90. Geburtstag                       Lang Ursula
                                         Kalvarienbergstraße 72    18. Mai     Liebe Leserinnen und Leser! Auch
Stöger Elisabeth
Kardinal-Franz König-Pl. 1   26. Mai     Fechter Helga                         in dieser Ausgabe möchten wir
                                         Sauerbrunnweg 16          20. Mai     Sie darauf hinweisen, dass Sie die
Zum 85. Geburtstag                       Peck Helmut                           Möglichkeit haben, Ihre runden
Seiler Margarethe                        Weichselfeldgasse 10a     23. Mai     Geburtstage, Jubiläen, Sponsio-
Mexikosiedlung 3/3            24. Mai    Gelbmann Erika                        nen, Promotionen in einer unserer
Postl Angela                             Kirchbergweg 17           30. Mai     Ausgaben zu veröffentlichen. Wir
Herberggasse 4                28. Mai                                          laden Sie daher ein uns mitzutei-
                                         Zum 70. Geburtstag                    len, wenn Sie in einer der NN-
Leiner Paul
Unt. Hauptstr. 70              3. Juni   Kovacs Elisabeth                      Ausgaben veröffentlicht werden
                                         Franz-Liszt-Gasse 53     24. März
Aufner Wilhelm                                                                 wollen. Sie haben dazu folgende
Unt. Hauptstraße 6a           17 Juni    Weber Josef                           Möglichkeiten:
                                         Goldberggasse 21         28. März
                                                                               • per E-Mail an redaktion@neu-
Zum 80. Geburtstag                       Lunzer Ilse                           siedler-nachrichten.at
Pototschnig Rudolf                       Kalvarienbergstraße 81    1. April
                                                                               • schriftlich an Redaktion der Neu-
Unt. Kirchberg 32            31 März     Renner Karl                           siedler Nachrichten, Hauptplatz 3,
Wittmann Helga                           Schottenaugasse 9         6. April
                                                                               7100 Neusiedl am See
Satzgasse 6                  10. April   Jovanovic Ruza                        • telefonisch bei Frau Gerti Rosner
HR OStR. Mag. Pschill Gerhard            Triftgasse 10            14. April
                                                                               (Tel.: 0680 50 52 475) oder Frau
Keltenweg 7/2/2             24. April    Leszkovits Rudolf                     Maria Weisz (Tel.: 0650 92 68 980)
Rittsteuer Ludwig                        Unterer Kirchberg 48     18. April
                                                                               Diese Daten werden ausschließ-
Am Anger 10-12               27. April   Kaschmitter Gertraud                  lich in den Neusiedler Nachrichten
Kozma Adolf                              Satzgasse 20             24. April
                                                                               veröffentlicht!
Oberer Satzweg 78            28. April   Mittermayr Martha
                                         Wiener Straße 98           6. Mai     Die Redaktion
Zisper Hans
Berggasse 63                  10. Mai    Goldenits Anna
Müllner Franz                            Oberer Sauerbrunn 3       10. Mai
Seestraße 52                  15. Mai    Harrer Maria                         Nussdorfer Terezia
Fekete Stefan                            Wiener Str. 50            14. Mai    Weichselfeldgasse 3         20. Juni
Eisenstädter Straße 47        19. Mai    DI Kleemair Franz
                                         Taborweg1/1/3             19. Mai    Zum 60. Geburtstag
Harrer Johanna
Eisenstädter Straße 66        20. Mai    Lunzer Julius                        Fuhrmann Erika
                                         Wiener Straße 9a          30. Mai    Hintere Schlachthausg. 3    20. März
Steinwandtner Hermann
Rochusstraße 3/1/9             9. Juni   Weidhofer Waltraud                   Sonnleitner Gertrude
                                         Seestraße 72               7. Juni   Unt. Hauptstr. 94           20. März
Garab Eugen
Herberggasse 5                16. Juni   Goldenits Hermann                    Denk Elisabeth
                                         Oberer Sauerbrunn 2      23. Juni    Wiener Straße 48a           25. März
Förstl Lucia
Schilfweg 5/8                 17. Juni                                        Ewerth Franziska
                                         Zum 65. Geburtstag                   Paul-Schmückl-Platz 10      29. März
Massak Henriette
Unt. Hauptstr. 2/3            17. Juni   Mikula Anna                          Gnadlinger Renate
                                         Hirschfeldspitz 26       21. März    Unt. Hauptstr. 156           2. April
Zum 75. Geburtstag                       Lautner Bernhard                     Erhart Rainer BA, MA
Sonnleitner Franz                        Hirschfeldspitz 49       29. März    Weichselfeldgasse 49         5. April
Weiherlaufgasse 9            26. Feb.    Haider Evelyn                        Balasko Johann
Dr. Kramer Joachim                       Saliterhof 18             8. April   Lehmgstetten 48              6. April
Kirchbergweg 35               3. April   Hoffmann Gertraud                    Filz Johanna
Graf Helga                               Franz-Liszt-Gasse 7      11. April   Hauptplatz 41                16. Mai
Wiener Straße 82             27. April   Königshofer Irene                    Mollner Renate
Seywerth Edmund                          Ob. Kirchberg 21         27. April   Römerweg 28                  27. Mai
Satzgasse 37                 27. April   Eger Ilse                            Dinhof Hans Peter
Vasko-Juhasz Désirée                     Seestraße 4/4/4           13. Mai    Windmühlgasse 20              7. Juni
Eisenstädter Straße 8/2      30. April   Ensbacher Lieselotte                 Hess Friedrich
Führinger Erika                          Hauptplatz 38a            23. Mai    Gartensiedlung 26             8. Juni
Paul-Schmückl-Platz 11         5. Mai
                                                                                   www.neusiedler-nachrichten.at
        4
MITEINANDER LEBEN IN STADT UND PFARRE - Neusiedler
Matriken                                                    NN
Zur Eisernen Hochzeit                   Taufen
(65 Jahre)
                                                                                Jahresrückblick 2018
                                        Stefan Häussler u. Sabine Mitterhöfer
Halbritter Hermine und Oskar            Kardinal-Franz-König-Pl. 3/5            Laut Auskunft des Meldeamtes der
Windmühlgasse 12             2. Mai                                     PAUL    Stadtgemeinde vom 23.01.2019
                                        Kamil Palik u. Subi Faustine Windholz   hat Neusiedl am See 8.445 Ein-
Zur                                     Kellergasse 15/1                        wohner mit Hauptwohnsitz und
Diamantenen Hochzeit                                                  RAPHAEL   1.213 mit Nebenwohnsitz.
                                        Alexander Hausleitner MSc.
Wolf Traude und RegR Hans                                                       Davon sind
                                        u.Lydia Theres Unger Msc.
Kalvarienbergstr. 69         17. Mai                                            6.161 Katholiken
                                        Seegärten 26
                                                                                494 Evangelisch
Zur Goldenen Hochzeit                                        EMMA THERES
                                                                                233 Orthodox
                                        Mag. Philipp Leopold Walter Riedl u.
Weismayr Christine und Karl                                                     11 Alt-Katholiken
                                        Dr. Katharina Elisabeth Leiner-Riedl
Weiherlaufsiedlung 14a      12. Juni
                                        Satzgasse 82                            95 Islamisch
Zur Sponsion                             MAXIMILIAN ANDREAS VINCENT             11 Zeugen Jehovas
                                        Markus Lorenz Harrer                    14 Buddhisten
Harrer Viktoria
                                        u. Denise Filler Schrick                232 Sonstige Bekenntnisse
Magistra der Rechtswissenschaften
                                                   ELINA DENISE NADINE          1.171 Ohne Bekenntnis
Bauer Wolfgang
Master of Science (WU)
                                                                                1.272 Bekenntnis nicht angegeben
                                         Verstorben sind                        5 Kirchliche Trauungen
                                         Emmanouil KOURIS                       40 Kinder r.k. getauft
                                         Wien                                   (20 Mädchen, 20 Knaben)
  Herr,
                                         Maria BÖHM, geb. Popitsch              39 Begräbnisse
  wenn du in mein                        Lehmgstetten 65                        (21 Frauen, 18 Männer)
  Leben eingreifst,                      Mag. Maria Luise FREISTÄTTER-
                                                                                64 Kinder gingen zur
                                         TREPPO                                 ersten hl. Kommunion
  dann lass mich                         Mödling/Neusiedl am See                56 Jugendliche empfingen
  dein Wirken erkennen,                  Theresia Maria GRUBER
                                                                                das Sakrament der Firmung

  auch wenn kein                         Goldberggasse 18

  Engel zu mir spricht.                  Theresia MARKL, geb. Unger             ACHTUNG
  Wenn du in
                                         Unt. Hauptstr. 27-29
                                                                                Geburtsjahrgang 1959
                                         Franziska KAROLYI, geb. Clemens
  mein Leben eingreifst,                 Triftgasse 2                           Wenn ihr im Jahre 1959 geboren
                                                                                seid und gerne zum Jahrgangstref-
  lass mich deinen Auftrag               Olga LEIER, geb. Pelzer
                                                                                fen 2019 in Neusiedl am See kom-
                                         Keltenweg 5/Stg. 1/T 10                men möchtet, gebt uns bitte unter
  verstehen.
                                         Erika Johanna NEUBERGER                neusiedl.jahrgang1959@gmx.at
  Wenn du in                             Hauptplatz 11                          oder per SMS an +43 664 4001794
                                                                                eure Postadresse bekannt!
  mein Leben eingreifst,                 Friedrich FELLINGER
                                                                                Das ist noch keine endgültige An-
                                         Kalvarienbergstr. 49
  dann gib mir                                                                  meldung, sondern nur eine Samm-
                                         Harald LAFAR                           lung der Namen und Adressen. Ihr
  das Vertrauen,                         Wiener Str. 25                         werdet dann in den nächsten Wo-
                                                                                chen per Post noch eine schriftliche
  den Mut und                            Reg.Rat Jakob PERSCHY
                                                                                Einladung erhalten.
                                         Weiden am See
  die Bereitschaft                                                              Wir freuen uns schon auf viele
                                         Ernst Ullrich LENTSCH                  Rückmeldungen!
  wie Maria                              Rochhusstr. 3/1/5
                                                                                Das Organisationsteam
  Ja zu sagen.                           Hermine DINHOF,                        Haider Silvia  Holper Roswitha
                                         Paul-Schmückl-Pl. 22                   Filz Hanni     Kast Gottfried
  Amen.                                                                         Harter Eva     Mehsam Albert


miteinander leben in Stadt und Pfarre
                                                                                                           5
MITEINANDER LEBEN IN STADT UND PFARRE - Neusiedler
NN                                                 Evangelische Seite                                     März 2019


Heilig ist nur er                                               Themenabende
Als heilig wurde nach biblischer Vorstellung ursprünglich
nur Gott angesehen und alles was zu ihm gehört. Das
Heilige war demnach etwas, das der alltäglichen Welt
                                                                im Weinwerk
fremd und nicht nach ihren Maßstäben beurteilbar war.           18. März 2019, 19 Uhr
Auf Erden galt aber auch all das als heilig, was mit der        Gottes Schöpfung: Die Neue Pannonische Garten-
Heiligkeit Gottes zu tun hatte. Dazu zählten zum Beispiel       kultur
Kultstätten, Gerätschaften, die dort verwendet wurden,          Referenten: Wolf Stockinger (ZauberGarten) und
besondere Zeiten, aber auch Priester und zu bestimmten          Mag. Thomas Amersberger
Festzeiten auch andere Menschen. Später wurde die
Vorstellung der Heiligkeit auf das Volk Israel ausgeweitet,     15. April 2019, 19 Uhr
denn es ist das von Gott erwählte Volk.                         „Slowakei, unser Nachbar – so nah und doch so fern“
Das Neue Testament brachte eine entscheidende Wende.            Referenten: Peter Mišík, Botschafter der Slowa-
Demnach repräsentiert allein Jesus die Heiligkeit Gottes        kischen Republik, in Kooperation der Städte und
auf Erden. In der Nachfolge Christi wurde allein wichtig, im    Evangelischen Gemeinden Neusiedl und Pezinok
Glauben mit Christus vereint zu sein. Nur dieser Mensch         Moderation: Pfarrerin Ingrid Tschank
gehört als Glied der Kirche zu den Heiligen. So steht es        21. Mai 2019, 19 Uhr
beim Apostel Paulus. Mit der Zeit wurde es immer be-            „Windenergie – Viele Chancen!?“
deutender, dass sich die Zugehörigkeit zu Christus auch         Referent: Prof. Dr. Sigismund Kobe, TU Dresden
im eigenen Leben, im Verhalten widerspiegelte.
Martin Luther war überzeugt: Vor Gott sind alle Men-            Themenabend im Weinwerk, Neusiedl am See,
schen gleich. Es mag schon sein, dass die einen intensiver      Obere Hauptstraße 31, Verantwortung und Organi-
glauben oder sich mehr mit dem Glauben beschäftigen,            sation: Evangelische Tochtergemeinde Neusiedl am
aber deshalb ist vor Gott keiner besser als der andere. Es      See, Werner Hermeling, Tel. 0676 390 85 78
ist auch kein Mensch ohne Schuld oder Sünde wie auch
kein Mensch unfehlbar ist. Der einzige Mittler zwischen
den Menschen und Gott ist nach Luther Jesus Christus.
Schließlich heißt es schon in den Paulusbriefen: „Es ist ein
Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen,
                                                               GOTTESDIENSTE
nämlich der Mensch Christus Jesus, der sich selbst gege-       Gottesdienste werden am 2. und 4. Sonntag
ben hat für alle zur Erlösung“ (1. Timotheus 2,3).             um 10.30 Uhr gefeiert.
Martin Luther hielt nach seinem intensiven Bibelstudium        Familiengottesdienste mit Hl. Abendmahl und
fest, dass ein jeder ein Heiliger ist, der Jesus Christus im   anschließendem Kirchenkaffee jeweils am
Glauben angenommen hat.                                        3. Sonntag im Monat (ausgenommen Schulferien).
                                                               Alle Gottesdienste finden in der Vater Unser-Kirche
                                                               in Neusiedl am See statt (Seestraße 30).
                                                               Palmsonntag, 14. April 2019, 10.30 Uhr
                                                               Karfreitag, 19. April 2019, 10.45 Uhr,
Jeder Mensch kann sich                                         Hl. Abendmahl, Pfarrerinnen Iris Haidvogel
im Gebet an Gott wen-                                          und Lehrvikar Thorben Meindl-Hennig
den, jedem hört er zu,                                         Sonntag, 2. Juni 2019 Konfirmation
keiner ist ihm zu gering,                                      10.30 Uhr, Hl. Abendmahl, Pfarrerin Iris Haidvogel
keiner ist von seiner Liebe                                    und Lehrvikar Thorben Meindl-Hennig
ausgenommen.
Ingrid Tschank
                                                               Familiengottesdienste
                                                               17. März 2019, 10.30 Uhr, Hl. Abendmahl,
  Kontakt
                                                               Iris Haidvogel und Lehrvikar Thorben Meindl-Hennig
  Pfarramt Gols
                                                               Kirchenkaffee im Anschluss
  Sekretärin Mirjam Steininger
  Di., Do. und Fr. von 9-12 Uhr                                Ostersonntag, 21. April 2019, 10.30 Uhr,
  Tel. 02173 22 94 DW 12                                       Hl. Abendmahl, Pfarrerin Iris Haidvogel
  Tel. 0699 188 77 144
  neusiedl.evang@evang-neusiedl.at                             19. Mai 2019, 10.30 Uhr, Hl. Abendmahl
  www.evang-neusiedl.at                                        Kirchenkaffee im Anschluss

                                                                                       www.neusiedler-nachrichten.at
       6
MITEINANDER LEBEN IN STADT UND PFARRE - Neusiedler
Evangelische Seite                                      NN
Bausteinaktion
Zum 30er Jubiläum wurde 2017 begonnen, einige wichtige
Sanierungen im und um das Gotteshaus vorzunehmen
(Heizkörper, Elektrik, Gartenzaun, Gartenhütte, …). Dieses
Jahr folgen unter anderem die Reparatur der Innentür
und des Glockenturms.
Das Presbyterium und die Gemeindevertretung bitten
die Evangelischen der Region, alle Freunde und Förderer
um Unterstützung bei der Bewältigung dieser großen
finanziellen Herausforderungen.
     Unsere Bankdaten für Ihre Spende
    Evangelische Tochtergemeinde A. B. Neusiedl:
             AT68 2021 6216 2546 0200
        Verwendungszweck: Bausteinaktion
  Wir danken allen Freunden und Förderern für große
                  und kleine Gaben.
Es danken im Namen der Evangelischen Tochtergemein-
                 de Neusiedl am See




                                                                    SHOPPING BRUCK
                                                             2460 Bruck/Leitha - Eco Plus Park 4

                                                                  www.bluesfashion.at



              „Fröhlich, was da lebt
                in Ost und West“
              Gustav-Adolf-Fest 2019
          Donnerstag, 20. Juni 2019, 9-17 Uhr
         Evangelische Pfarrgemeinde Rechnitz

  9.30 Uhr Festgottesdienst (Festzelt am Sportplatz)
  Festpredigerin: Prälatin Gabriele Wulz, Präsidentin
         des deutschen Gustav Adolf-Werks
             9.30 Uhr Kindergottesdienst
          und anschließend Kinderprogramm
    Mittagessen in den umliegenden Gasthäusern
               und Buschenschenken
               Nachmittagsprogramm:
       Konzert des Berliner Vokalkreises (Kirche)
   Vortrag von Mag. Dr. Herbert GOSSI über „Region
            Rechnitz im Wandel der Zeiten“
    Spaziergang zum „Jüdischen Leben in Rechnitz“
     in Zusammenarbeit mit der Gedenkinitiative
                    RE.F.U.G.I.U.S.
          16 Uhr Schlussandacht im Festzelt
  Anmeldungen für die gemeinsame Busfahrt nimmt
     gerne Pfarrerin Ingrid Tschank entgegen.
miteinander leben in Stadt und Pfarre
                                                                                               7
MITEINANDER LEBEN IN STADT UND PFARRE - Neusiedler
NN                                                            Pfarrgemeinde                                              März 2019


Die Osterkerze
IN DIESER GESEGNETEN NACHT, HEILIGER VATER,                                              die Dunkelheit
NIMM AN DAS ABENDOPFER UNSERES LOBES,                                                    des irdischen
NIMM DIESE KERZE ENTGEGEN ALS UNSERE FESTLICHE GABE!                                     Lebens andau-
AUS DEM KÖSTLICHEN WACHS DER BIENEN BEREITET,                                            ert – bis Christus
WIRD SIE DIR DARGEBRACHT VON DEINER HEILIGEN KIRCHE                                      wiederkommt
DURCH DIE HAND IHRER DIENER.              (aus dem Exultet)                              als Morgenstern
                                                                                         beim Anbruch
Zu Beginn der Osternachtfeier am           und weitergeben, wir lassen uns von
                                                                                         des Letzten Ta-
Osterfeuer bereitet, weiht und ent-        ihr erhellen und werden – mitten in
                                                                                         ges.
zündet der Priester die Osterkerze.        der Nacht, d.h. inmitten von Sünde,
Der Brauch, eine besondere Kerze am        Leid und Tod – selbst zum Licht.              Wir glauben daran, dass Gottes Sohn,
Osterfest zu entzünden, ist sehr alt.                                                    Jesus Christus, wahrer Mensch und
                                           Nach dem Einzug in die Kirche hören
Die ältesten schriftlichen                                                               wahrer Gott ist. Das kostbare, ge-
                                                   wir in der Osternacht das
Zeugnisse stammen aus                                                                    bleichte Bienenwachs, aus dem die
                                                   Exultet (lat. „es jauchze“),
dem vierten Jahrhundert                                                                  Osterkerze gemacht wurde, steht
                                                   das gesungene Osterlob der
(Brief 18 des Heiligen Hie-                                                              für die menschliche Natur Christi,
                                                   Lichtfeier. Es wird auch „Lob
ronymus an den Diakon                                                                    oder auch für seinen verklärten Leib
                                                   der Kerze“ oder „Segnung
Präsidius von Piazenza aus                                                               nach der Auferstehung. Die Flamme
                                                   der Kerze“ genannt.
dem Jahr 384).                                                                           der Osterkerze steht für die göttliche
                                                      Das Exultet ist ein Lobpreis       Natur Christi. Ein wohlriechendes
In der Osternacht ziehen                              auf Christus, den Aufer-           Brandopfer, das Gott in der Liturgie
der Priester voran mit der                            standenen, der das Licht           dargebracht wird.
brennenden Osterkerze                                 der Welt ist. Gott hat einen
und hinter ihm wir alle                                                                  Dem Kreuz, den fünf Wachsnägeln
                                                      Bund mit uns geschlossen
in die dunkle Kirche ein.                                                                oder Weihrauchkörnern sowie dem
                                                      und wie er beim nächtlichen
Dabei ruft der Priester:                                                                 A(lpha) und dem Ω(mega) auf der
                                                      Auszug aus Ägypten dem
Christus das Licht (Lu-                                                                  Osterkerze kommen folgende Bedeu-
                                                      Volk Israel als Feuersäule
men Christi). Und wir alle                                                               tungen zu:
                                                      voran zog, so führt Christus
antworten: Dank sei Gott                                                                 Der Auferstandene trägt die (duften-
                                                      in dieser „wahrhaft seligen
(Deo gratias)!                                                                           den) Wundmale des Gekreuzigten an
                                                      Nacht“ die, die zu ihm gehö-
                                                                                         seinem verklärten Leib (aus reinem
Wir werden daran erin-                                ren aus der Knechtschaft in
                                                                                         Bienenwachs); als A und Ω – erster
nert, dass wir bei unserer Taufe das       die Freiheit, vom Tod zum Leben. Das
                                                                                         und letzter Buchstabe im griechi-
Licht Christi empfangen haben und so       Dunkel der Todesnacht wird verwan-
                                                                                         schen Alphabet – umfängt er die
selbst zum Licht werden sollen. Wenn       delt ins Strahlen seiner Auferstehung,
                                                                                         Schöpfung, ist Anfang und Vollendung
wir uns in dunklen Zeiten befinden,        im ungeminderten Glanz des vielfach
                                                                                         der Heilsgeschichte.
dürfen wir darauf vertrauen, dass          geteilten Lichtes sollen wir von sei-
Christus bei uns ist und unsere Dun-       ner Liebe entflammt sein, solange             Julian Heissenberger, Diakon
kelheit erhellt. Wir sind aber auch seit
unserer Taufe dazu aufgerufen selbst       SIE LEUCHTE, BIS DER MORGENSTERN ERSCHEINT,
zum Licht zu werden und einander           JENER WAHRE MORGENSTERN, DER IN EWIGKEIT NICHT UNTERGEHT:
beizustehen.                               DEIN SOHN, UNSER HERR JESUS CHRISTUS,
Das Licht der Osterkerze, dem wir in       DER VON DEN TOTEN ERSTAND,
die dunkle Kirche folgen, symbolisiert     DER DEN MENSCHEN ERSTRAHLT IM ÖSTERLICHEN LICHT;
Christus. An der Osterkerze dürfen         DER MIT DIR LEBT UND HERRSCHT IN EWIGKEIT.
auch wir unsere Kerzen entzünden                                                (abschließender Teil des Exultet)


     Jesus aus
     der Nähe                                                                                Krausner OG
     zu folgen                                                                               Hauptplatz 32
     ist nicht leicht,
     denn die Straße,                                                                        7100 Neusiedl am See
     die er wählt,                                                                           Tel. 02167 40 281
     ist der Weg                                                                             www.cafebistro.co.at
     des Kreuzes.
     Papst Franziskus                                               Öffnungszeiten: Mo-Fr 6:00-19:30 / Sa 6:00-13:00 / So u. Ft Ruhetag
                                                                                                 www.neusiedler-nachrichten.at
        8                                    Bistro_8q.indd 1                                                        24.02.2019 15:34:35
MITEINANDER LEBEN IN STADT UND PFARRE - Neusiedler
Pfarrgemeinde                                                        NN
                                   Liebe Leserinnen und Leser!
  Eine Geschichte                  Jeder Mensch, in jedem Moment an              sion schildert oder
  von der Sehnsucht                seinem Platz und bei jeder Entscheidung       sakrale Orte werden
                                   oder Handlung ist zur Heiligkeit berufen,     kaum genannt. Und
  Gott sehnt sich nach             sagt Papst Franziskus im apostolischen        doch zeigt die Sta-
  den Menschen und                 Schreiben „Gaudete et exsultate – Freut       tistik etwas anderes.
                                   euch und jubelt“. Genau dieses Schrei-        Trotz Rückgang beim
  er sucht immer nach              ben hat uns auch veranlasst das Thema         Kirchenbesuch ist der
  denen, die verloren              Heiligkeit in diesem Jahr zu behandeln.       Besuch „heiliger“ Orte und das Pilgern
  gegangen sind. Sucht             In dieser ersten Ausgabe finden Sie ei-       auf „heiligen“ Wegen ungebrochen
  immer noch. Diese Su-            nige Artikel, die der Frage nachgehen:        hoch. Die Menschen sind auf der Suche
                                   Was ist dir heilig?                           – vielleicht auch auf der Suche nach
  chen ist Teil der Fortset-       Bei Jesaja 6,3 im ersten Testament heißt      Heiligkeit, ohne dass es ihnen immer
  zungsgeschichte Gottes           es: Heilig, heilig, heilig ist der HERR der   bewusst ist.
  mit den Menschen. Der,           Heerscharen. Erfüllt ist die ganze Erde       Derzeit begehen wir die Fastenzeit. Die
  der sie erzählt hat, ist         von seiner Herrlichkeit. Dieses „Heilig“      Fastenzeit ist eine Zeit der Vorbereitung
                                   aus diesem Vers bezieht sich auf Gott         auf das Osterfest - die Auferstehung von
  selbst Teil dieser Fort-         und wird in jeder Messfeier im Sanctus        Jesus Christus. Nützen wir diese Zeit und
  setzungsgeschichte:              zu seinen Ehren gesungen.                     denken wir darüber nach, welche Stelle
  „Der Menschensohn ist            Wenn man heute Menschen fragt, was            nimmt Jesus bei allen Sachen, die uns
  gekommen, zu suchen              ihnen heiligt ist, bekommt man nur            heilig sind, ein?
                                   selten Gott als Antwort. Oft sind es
  und selig zu machen,                                                           In diesem Sinn wünsche ich Ihnen viel
                                   nahestehende Personen, besondere
  was verloren ist.“                                                             Freude beim Lesen dieser Ausgabe so-
                                   Gegenstände oder Orte, die genannt
                                                                                 wie eine besinnliche Fastenzeit und ein
                                   werden, weil diese ihnen persönlich
                                                                                 gesegnetes Osterfest!
                                   wichtig sind.
  (Lukas 19,10)
                                   Gott, wie der Prophet Jesaja seine Vi-        Gerhard Strauss
                                                                                 Chefredakteur

37. Wallfahrt der Stadtpfarre Neusiedl am See
3. bis 7. Juli 2019
Zum 37. Mal findet heuer die Fuß-
wallfahrt der Stadtpfarre Neusiedl am
See statt. Alle Interessierten und Neu-
wallfahrer sind herzlichst eingeladen.
Abmarsch Mittwoch (3.7.)
von Neusiedl/See nach Großhöflein.
Donnerstag von Großhöflein nach
Urschendorf.
Oder Abmarsch am Donnerstag (4.7.)
von Neusiedl am See nach Wr. Neu-
stadt –St. Egyden.
Oder am Freitag (5.7.)
von St. Egyden durch die schöne
Johannesbachklamm über Mamau-
wiese-Schwarzau i. Geb.-Preintaler
Gscheid nach Mariazell.

 Anmeldung bei
 Didi Bauer (069911 66 34 65)
                                                                     Mariazellertreffen
                                                                     Freitag, 26. April 2019, 20 Uhr
 Uli Lang (0699 12 34 23 30)
 Gerhard Nemeth (0664 73 63 66 82)                                   im Pfarrheim Neusiedl am See
 oder in der Pfarrkanzlei 02167 24 43.                               Gemütliches Beisammensein. Rückblick 2018.
                                                                     Kleine Schmankerl+Tröpferl können gerne
 Bitte Anmeldung bis 26. April 2019!!! (Quartiere)                   mitgebracht werden.
miteinander leben in Stadt und Pfarre
                                                                                                                9
MITEINANDER LEBEN IN STADT UND PFARRE - Neusiedler
NN                                               Pfarrgemeinde                                         März 2019


Aus dem Pfarrgemeinderat
Liebe Neusiedlerinnen und Neusiedler!
Das neue Jahr ist bereits einige Wo- machen zu können.
chen alt und ich hoffe, sie hatten
                                     Bereich Caritas
einen guten Jahreswechsel. Jedes
                                     Beim „Elisabeth-Tisch“ im Advent,
neue Jahr bringt neue Vorsätze,
                                     wo selbstgebackene Lebkuchen und
neue Herausforderungen und neue
                                     Kekse gegen eine Spende zum Ver-
Aufgaben. Auch in der Stadtpfarre                                            •  Katholische Jugend
                                     kauf angeboten wurden, konnten
Neusiedl am See ist das so. Wir als                                           Die KJ organisierte auch heuer
                                     441,25 € eingenommen werden.
ehrenamtlich tätige Pfarrgemein-                                              wieder den Neusiedler Fasching
                                     Ein herzliches Dankeschön allen, die
derätinnen und Pfarrgemeinderäte                                              am 2.3.2019
                                     gespendet haben und ein Vergelt´s
versuchen, die uns übertragenen                                              • Bibelabend
                                     Gott an alle Bäckerinnen und Bä-
Aufgaben so gut wie möglich zu er-                                            Treffen finden einmal pro Monat
                                     cker!
ledigen und unsere Seelsorger zu                                              am letzten Dienstag im Monat um
unterstützen. Wir wollen Ansprech-                                            19 Uhr im Nezwerk statt
partner und Dienstleister für die Bereich Gemeindeaufbau:
Pfarre sein. Sollten Sie also Anlie- • Katholische Frauenbewegung            •      Liturgische Feiern, Veranstal-
gen, Wünsche oder Ideen haben,            Die kfb zeichnet für die Orga-            tungen, Seminare, Vorträge
freuen wir uns alle, wenn Sie uns         nisation des ökumenischen              Es ist uns allen ein Anliegen, spi-
kontaktieren!                             Weltgebetstages der Frauen am          rituelle Angebote auszubauen.
                                          1.3.2019 verantwortlich. Wei-          Dazu wurde angeregt, verschie-
Wie in mittlerweile jeder Ausgabe         ters findet ein Info-Abend für         dene Vorträge zu initiieren, wie
der Neusiedler Nachrichten wollen         den diesjährigen Familienfast-         z.B. über das Thema Bibel, den
wir aus den Sitzungen des Pfarrge-        tag der Region am 14.3.2019            Aufbau des Kirchenjahres, etc.
meinderates berichten, um unsere          im Pfarrheim Neusiedl am See           Weiters ist geplant, die monatli-
Arbeit so transparent wie möglich         statt. Die kfb lädt weiters zum        chen Anbetungen zu verändern,
zu machen. Im Rahmen der letz-            Fastensuppenessen in Eisen-            indem verschiedene Gruppen der
ten PGR-Sitzung wurden folgende           stadt am 15.3. recht herzlich          Pfarre die Gestaltung des jeweili-
Punkte besprochen:                        ein.                                   gen Abends übernehmen.
Bereich Liturgie                       Treffen der KFB finden immer mo-
                                                                             Dreikönigsaktion
Es wurden Paten für die acht neu       natlich statt!
                                                                             Dieses Jahr waren 31 Gruppen mit
angeschafften Lektionare gesucht • Katholische Männerbewegung                126 Kindern und 48 Begleitper-
und auch gefunden. Vielen Dank            Die KMB möchte sich künftig        sonen in Neusiedl am See unter-
an alle, die durch ihren Beitrag die      noch stärker bei diversen Fes-     wegs. Es konnten dadurch rund
Neuanschaffung unterstützt haben!         ten und Aktivitäten einbringen     € 23.153,11 gesammelt werden. Al-
Bereich Öffentlichkeitsarbeit             und hat in ihrer letzten Sitzung   len, die zum Gelingen dieser Aktion
Mit Abschluss der Umbauarbeiten           beschlossen, eine Anbetung         beigetragen haben, ein herzliches
im Kirchenpark gibt es nun einen          inhaltlich zu gestalten und im     Vergelt´s Gott! Danke vor allem al-
neuen Schaukasten vorm Pfarrheim          Sommer eine Männerwallfahrt        len Spenderinnen und Spendern für
in der Kirchengasse, welcher beid-        zu machen.                         ihre Gabe!
seitig befüllbar ist. Damit hoffen     Es  gibt regelmäßige Treffen jeden
                                                                             Kommunionhelfer
wir, noch mehr als bisher News und     3.  Donnerstag im Monat um 19
                                                                             Der Einsatz der Kommunionhel-
Aktuelles aus der Pfarre bekannt       Uhr  im Nezwerk (während der Fe-
                                                                             ferinnen und –helfer wurde über-
                                       rien abweichend).




                                                                                    www.neusiedler-nachrichten.at
      10
Menschenbild                                                    NN
dacht und neu geregelt. Bei gut
besuchten Messen sind alle anwe-           Johanna und Lorenz Harrer –
senden Kommunionhelfer eingela-
den, spontan (auch wenn sie nicht          Diamantene Hochzeit
eingeteilt sind) nach vorne zu kom-
men und mitzuhelfen. Weiters wird
bei jedem Gottesdienst ein Kommu-
nionhelfer im hinteren Bereich der
Kirche (Höhe Seitenaltar) die Kom-
munion austeilen.
Seelsorgeraum
Die Zusammenarbeit in unserem
Seelsorgeraum soll zwischen den
Pfarren Neusiedl und Weiden künf-
tig noch besser und enger werden.
Dazu soll es demnächst ein gemein-
sames Treffen beider Pfarrgemein-
deräte geben, um das vorzuberei-
ten und zu planen.
Wichtige Termine
•    Am Samstag, den 29.6.2019 fin-        Familie Harrer hat am 4. Jänner 1959    der Petrochemie. Wenn er damals
     det um 9 Uhr im Dom zu Eisen-         geheiratet, an einem sehr kalten Tag,   von der Schicht nach Hause kam, ging
     stadt die Priesterweihe unseres       wie sich beide erinnern. Überhaupt      es oft gleich weiter mit der Arbeit im
     Diakons Julian Heissenberger          war dieses Jahr vom Wetter her          Weingarten oder auf dem Acker.
     statt. Es sind alle recht herzlich    gesehen kein günstiger Start für das    Familie Harrer hat vier Kinder: Johan-
     dazu eingeladen!                      junge Ehepaar. Am 1. Mai 1959 gab       na (geb. 1959), Lorenz (1965), Tho-
•    Am Sonntag, den 30.6.2019 fin-        es einen heftigen Hagel, der viele      mas (1970) und schließlich den 1971
     det um 14 Uhr die Primizmes-          Weingärten zerstörte und zu einer       geborenen Christian. Die Enkelkinder
     se von Julian Heissenberger in        Missernte führte.                       sind Michael, Martina, Monika; Mar-
     Landsee statt!                        Lorenz und Johanna Harrer wohnen        kus, Viktoria; Jakob, Anna sowie So-
•    Vorausschau auf 2020: Anläss-         in der Eisenstädterstraße 66            phie und Sebastian. Inzwischen gibt
     lich des Jubiläums 60 Jahre Di-       im elterlichen Anwesen von Herrn        es auch schon fünf Urenkel.
     özese Eisenstadt ist am Pfingst-      Harrer. Frau Harrer, geborene Dinhof,   Johanna Dinhofs Vater war im Krieg,
     montag, den 1. Juni 2020 ein          kommt ursprünglich von der Oberen       und so wuchs sie bei der Mutter
     großes Diözesanfest in Eisen-         Hauptstraße 51-53. Lorenz Harrer        und Großmutter auf. Sie hat einen
     stadt geplant, zu dem alle Inte-      wurde am 21. Juli 1936 geboren,         Bruder. Nach der Hochzeit mit 19
     ressierten recht herzlich einge-      Johanna am 20. Mai 1939. Beide          Jahren arbeitet sie im Weingarten,
     laden sind. Bitte bei Interesse       kommen aus der Landwirtschaft,          beim Salat Setzen und Majoran Re-
     sich diesen Termin bereits jetzt      und so führten sie diese weiter. Als    beln. Die Arbeit im Haushalt und bei
     zu notieren!                          Zuverdienst im Winter ging Lorenz       der Erziehung der Kinder, außerdem
Wir hoffen, wir konnten Ihnen ei-          Rohrschneiden, während der Zu-          ließ ihr die Pflege Angehöriger nicht
nen Einblick in die Arbeit des Pfarr-      ckerrübenkampagne arbeitete er          gerade viel freie Zeit, trotzdem hat
gemeinderates geben und verblei-           von 1959 bis 1971 in der Zuckerfabrik   sie für die Anliegen anderer immer
ben mit ganz lieben Grüßen!                Bruck im Schichtdienst. Schließlich     ein offenes Ohr.
                                           war er dann von 1972 bis 1994 bei       Familie Harrer kann nach 60 Jahren
Für den Pfarrgemeinderat,
                                                                                   Ehe auf ein gemeinsames arbeitsrei-
Peter Goldenits (Ratsvikar)
                                                                                   ches, aber auch erfülltes Leben zu-
                                                                                   rückblicken. Die große Familienschar
                                                                                   bringt Freude und Erfüllung.
                                                                                   Die Neusiedler Nachrichten wün-
                                                                                   schen Johanna und Lorenz Harrer
                                                                                   alles Liebe und Gute, viel Glück, Got-
    Steuern + Beraten = Demeter. seit 1962                                         tes Segen und weiterhin diesen, ihren
                                                                                   optimistischen Blick in die Zukunft.
    A-7100 Neusiedl am See, Kalvarienbergstraße 17
    T +43 2167 8870, www.treuhand-union.com/demeter

miteinander leben in Stadt und Pfarre
                                                                                                               11
NN                                                      Pfarrgemeinde                                          März 2019


Freude und Dank
Wir Schwestern haben in unserer
Klosterkapelle eine „kostbare“ Mons-
tranz – ein Juwel.
Sie wurde 1881 von Maria Strauby,
der Stifterin des Klosters, den Schwes-
tern gewidmet.
Maria Strauby dedicavit 1881 ist auf
der Monstranz eingraviert.
Zusätzlich sind fünf Medaillons von
unseren Ordensheiligen angebracht:
Hl. Franz von Sales, Hl. Joseph, Hl. Eli-
sabeth, Hl. Alphons und H. Aloysius.
Ein Medaillon war bis vor kurzem
vergoldet und leer. Nach mündlicher
Überlieferung wissen wir, dass diesen
Platz das Bild unserer Ordensgrün-
derin Alfons Maria einnehmen soll,
wenn sie einmal selig oder heilig
gesprochen wird. Am 9. September
2018 war es so weit: Mutter Alfons          Aufmerksame Freunde und Wohltäter          Dank die nun vollständige Monstranz
Maria wurde in Strassburg selig             des Klosters nahmen die Gelegenheit        entgegennehmen.
gesprochen. Die letzten NN berich -         wahr und ließen das sechste Medail-        Die Kosten für diese wertvolle Arbeit
teten darüber.                              lon mit dem Bild und der Aufschrift        haben die Pfarre, die Kath. Frauen-
                                            Sel. Alfons Maria an der Monstranz         bewegung und das Flohmarktteam
                                            anbringen.                                 übernommen. Dafür sagen wir ein
                                            Eigentlich kannte nur Elisabeth Satt-      großes Dankeschön.
                                            ler, Lehrerin an unserer Volksschule,      Wir schätzen unsere Monstranz jetzt
                                            unsere Monstranz näher und wusste          noch mehr. Sie bedeutet uns viel.
                                            von dieser mündlichen Überlieferung.
                                            Sie wollte uns überraschen und eine        Jeden Donnerstag um 17:00 Uhr
                                            Freude machen. Und es gelang ihr           (Sommerzeit: 18:00 Uhr) haben wir
                                            auch.                                      in der Klosterkapelle eucharistische
                                            Zusammen mit ihrer Mutter Michaela         Anbetung, bei der die Monstranz mit
                                            Sattler und der Pfarrsekretärin Christi-   dem Allerheiligsten im Mittelpunkt
                                            ane Hess ließen sie vom Goldschmied        steht und anschließend Abendmesse.
                                            Norbert Kinzel aus Mönchhof das            Ich möchte die Gelegenheit gleich
                                            Medaillon mit unserer seligen Grün-        nützen und Sie einladen, öfters an
                                            derin anbringen. Es ist sehr schön         dieser Anbetung und Messfeier teil-
                                            geworden.                                  zunehmen. Es tut uns sicher gut, hin
                                            Am 11. Dezember 2018 konnten wir           und wieder am Ende des Tages zur
                                            mit großer Freude und herzlichem           Ruhe und Besinnung zu kommen.

                                             Ein Zeichen der
                                             Anerkennung und Dankbarkeit
                                                                          Sr. Paula und Sr. Thekla sind nicht nur die guten
                                                                          Seelen der Klosterschulen in Neusiedl am See,
                                                                          sondern sind seit ihrem Eintritt ins Neusiedler
                                                                          Kloster auch in der Pfarre sehr engagiert. Für
                                                                          ihre jahrzehntelange unentgeltliche Arbeit ist
                                                                          es für die Pfarre Neusiedl mit Unterstützung
                                                                          der Katholischen Frauenbewegung und dem
                                                                          Pfarrflohmarkt ein Zeichen der Anerkennung
                                                                          und des Dankes, die Kosten für das zusätzliche
                                                                          Medaillon in der Monstranz in der Höhe von
                                                                          € 1.375 zu übernehmen
                                                                                            www.neusiedler-nachrichten.at
       12
Pfarrgemeinde                                                    NN
Priesterweihe und Primiz
 PRIESTERWEIHE                             PRIMIZ
 Das Sakrament der Weihe hat drei          Lateinisch „prima missa“ bedeutet
 Stufen: Diakonenweihe, Priester-          „erste Messe“. Es ist die erste Mes-
 weihe und Bischofsweihe. Diakone          se gemeint, der ein neugeweihter
 und Priester üben ihren Dienst als        Priester vorsteht. Die Primiz findet
 Mitarbeiter des Bischofs aus, der als     traditionsgemäß in der Heimatge-
 Nachfolger der Apostel eine Orts-         meinde des Neupriesters statt.
 kirche (Bistum, Diözese) leitet. Die
 Priesterweihe spendet der Bischof
 durch Handauflegung und Gebet.
Liebe Freunde!                            Anschließend besteht die Möglichkeit
Nach mehr als einem halben Jahr, in       des Empfangs eines Einzelprimizse-
dem ich bei euch als Diakon tätig sein    gens bzw. freue ich mich schon darauf
darf, möchte ich herzlich zu folgenden    bei der Agape mit euch ins Gespräch
Terminen einladen:                        zu kommen.
                                          Es wird ein Bus organisiert, um
PRIESTERWEIHE IN EISENSTADT
                                          sowohl bei der Priesterweihe im
Am 29. Juni 2019 um 9:00 Uhr wird
                                          Martinsdom in Eisenstadt als auch
Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics                                                Foto: kathbild.at / Franz Josef Rupprecht
                                          an der Primiz in Landsee teilnehmen
Andreas Stipsits (aus Wulkaproders-
                                          zu können.
dorf) und mich im Dom zum Heiligen
Martin in Eisenstadt zu Priestern          EMPFANGE DIE GABEN DES VOLKES           Stelle dein Leben unter das Ge-
weihen. Anschließend laden wir recht       FÜR DIE FEIER DES OPFERS.               heimnis des Kreuzes, so heißt es
herzlich zur Agape ein.                    BEDENKE, WAS DU TUST,                   in der Liturgie der Priesterweihe.
                                           AHME NACH, WAS DU VOLLZIEHST            Ein jeder und eine jede von uns
PRIMIZ IN LANDSEE                          UND STELLE DEIN LEBEN                   hat eine Berufung von Gott. Es gilt
Und am Sonntag darauf, dem 30.             UNTER DAS GEHEIMNIS DES KREUZES.        sie zu erkennen und sich auf dieses
Juni 2019 um 13:00 Uhr werde ich                                                   Abenteuer mit Gott einzulassen.
bei meinem Elternhaus in der Pfarre        (aus der Weiheliturgie)
Landsee von meinem Heimatpfarrer,         Über eure zahlreiche Teilnahme an        Gottes Ruf zu folgen bedeutet,
dem Bürgermeister und dem Roten           diesen für mich besonderen und           dem Leben Sinn zu geben. Es ist
Kreuz begrüßt.                            einmaligen Feiern würde ich mich         ein Wagnis, aber es zahlt sich aus.
Nach der Begrüßung ziehen wir auf         sehr freuen!
die Burgruine Landsee, wo um 14:00        Julian Heissenberger
Uhr die Primizmesse geplant ist.


 Mit dem Bus zur Priesterweihe bzw. zur Primiz
 von Julian Heissenberger - Anmeldung
      Priesterweihe in Eisenstadt
      Samstag, 29. Juni 2019, 9 Uhr im Martinsdom Eisenstadt
      Abfahrtszeiten:
        07:15 Uhr - Weiden am See, Raiffeisenplatz
        07:30 Uhr – Neusiedl am See, Hauptplatz
      Primiz in Landsee
      Sonntag, 30. Juni 2019, 13 Uhr in Landsee
                                                                                              Fahr mit!
      Abfahrtszeiten:
        10:45 Uhr - Weiden am See, Raiffeisenplatz
        11:00 Uhr – Neusiedl am See, Hauptplatz
 Wir bitten um Anmeldung für die jeweilige Busfahrt bis spätestens 31. Mai 2019
 per E-Mail busfahrt@stadtpfarre.at oder unter 02167 24 43 in der Pfarrkanzlei.

miteinander leben in Stadt und Pfarre
                                                                                                                13
NN                                                  Pfarrgemeinde                                        März 2019


Katholische Frauenbewegung
Wir Frauen der KFB Neusiedl am See treffen uns regelmä-      Wüger und unseren Diakon Julian
ßig jeden 2.Donnerstag im Monat im Pfarrheim, wo wir         Heissenberger begrüßen, die bei-
mit Hilfe von Texten aus der Bibel und durch das gemein-     de das erste Mal einen Frauenball
same Gespräch Kraft für unseren Alltag tanken. Unsere        besuchten. (Wir hoffen, dass es
Aktivitäten ergeben sich aus dem kirchlichen Jahreskreis,    den beiden gefallen hat.) Weiters
wo unsere Mithilfe gefragt ist. Aber nicht nur kirchliche    durften wir Frau Christine Wendelin als Vertreterin der
Anlässe prägen unsere Treffen. So organisieren wir z. B.
das Pfarrcafe, vertiefen unseren Glauben bei verschie-
denen Veranstaltungen des Dekanates und der Diözese,
gestalten gemeinsam mit den evangelischen Frauen den
ökumenischen Weltgebetstag,…..
Jedes Jahr im Winter finden jedoch unsere Hauptveran-
staltungen statt:
Weihnachtsbasar
Wie alle Jahre veranstalteten wir auch heuer wieder, ge-
meinsam mit dem Flohmarkt-Team, einen Adventbasar
                                                             Diözesanleitung herzlich willkommen heißen.
                                                             Mit einem bunten, abwechslungsreichen Programm
                                                             begeisterten die Frauen dieses Jahr wieder die vielen
                                                             Besucher. Mit lustigen Liedern und humorvollen Sketches
                                                             haben unsere Schauspieler ihre Talente wieder unter
                                                             Beweis gestellt und die Lachmuskeln aller Anwesenden
                                                             gehörig strapaziert.




                                                             Tolle Preise gab es bei der Tombola zu gewinnen, die im
am Vorabend zum 1. Adventsonntag und am 1. Advent-           Anschluss an das Kabarettprogramm stattfand. An dieser
sonntag im Pfarrheim. Es war wieder ein großer Erfolg.       Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an die Neu-
Dank der vielen freiwilligen Helferinnen, die uns mit        siedler Gewerbetreibenden und Winzer sowie sonstigen
hausgemachten Mehlspeisen, Marmeladen, Likören und           Gönnern, die uns die Preise zur Verfügung stellten.
sonstigen Spezialitäten unterstützten, konnte ein schöner    Mit Musik und Tanz und besonders guter Stimmung ging
Betrag eingenommen werden.                                   die fröhliche Veranstaltung zu Ende.
Kleine Höhepunkte waren, wie schon in den Jahren             Den Reinerlös des diesjährigen Frauenfaschings wollen
zuvor, die Auftritte der Kinderensembles der Zentralmu-      wir für den Ankauf eines neuen Teppichs im Mittelgang
sikschule. Die jungen Musiker verliehen der Eröffnung am     der Kirche verwenden.
Samstag einen feierlichen Rahmen und erfreuten auch am
Sonntagnachmittag die Besucher mit ihrer Musik.              „Weltgebetstag“
Herzlichen Dank an alle Frauen und an alle Beteiligten für   Am 1. März wurde im Pfarrheim der ökumenische Welt-
ihre tatkräftige Mithilfe und die Sachspenden.               gebetstag abgehalten.
Mit einem Teil des Reinerlöses konnten wir das Medaillon     Diese Veranstaltung wird alljährlich gemeinsam von
für die Monstranz in der Klosterkapelle mitfinanzieren.      evangelischen und katholischen Frauen organisiert, um
                                                             sich mit benachteiligten Frauen in aller Welt zu solida-
Frauenfasching                                               risieren. Mit der Kollekte werden Projekte speziell für
Sehr gut besucht von Frauen aller Altersgruppen war heu-     Frauen unterstützt.
er der Frauenfasching der Kfb am 1.Februar im Pfarrheim.     „Kommt, alles ist bereit!“ So das Thema des diesjährigen
Als Ehrengäste durften wir unseren Herrn Pfarrer Michael     Weltgebetstages. Frauen aus Slowenien haben für unse-

                                                                                      www.neusiedler-nachrichten.at
      14
Pfarrgemeinde                                                                                               NN
ren gemeinsamen Gottesdienst das
Gleichnis vom großen Gastmahl aus          Katholische Männerbewegung
dem Lukasevangelium ausgewählt. In         Das letzte Treffen der Katholischen        Anbetung im
der Debatte um Armut und Reichtum          Männerbewegung (KMB) Neusiedl              April zu ge-
heute ist dieses Gleichnis sehr aktuell.   am See fand unter dem Thema „Wa-           stalten und im
ALLE sind eingeladen. Auch für jene,       gemut und Eifer“ statt und wurde           Sommer auf
die am Rande unserer Gesellschaft          inhaltlich von unserem Pastoralas-         Männerwall-
leben, bietet das Gleichnis Hoffnung.      sistenten Thomas Harrer geleitet.          fahrt zu fahren.
Denn: Es ist noch Platz! Es gibt Raum      Als besondere Gäste durften wir den        Alle interessierten Männer sind
zum Leben und alle können satt             KMB-Männerseelsorger Mag. Gabriel          herzlich eingeladen, bei unserem
werden.                                    Kozuch sowie unseren Pfarrer MMag.         nächsten Treffen am Donnerstag, den
Übrigens: Unsere Treffen finden            Michael Wüger in unserer Runde be-         21. März um 19 Uhr ins Nezwerk zu
jeden 2. Donnerstag im Monat um            grüßen. Als Ergebnis der Diskussion        kommen und dabei zu sein!“
19.30 Uhr im Pfarrheim statt. Wir          wurde beschlossen, die monatliche
laden alle interessierten Frauen herz-
lich dazu ein.




 Fastenaktion
 Spendenkonto
 IBAN: AT59 2021
 6216 2565 6302


Wir ersuchen Sie wieder um Ihre Hilfe
bei der Fastenaktion am 7. April 2019                                        FastenaktionFlugblatt ganzflV3-spiegel 2019_A5 18.02.2019 12:17 Seite 1



•    Ganzheitliches landwirtschaftliches Entwicklungsprogramm der Don
     Bosco Foundation for Sustainable Development, Inc. – Philippinen Na-
     hezu überall auf den Philippinen lebt der Großteil der ländlichen Bevöl-
     kerung in Armut, weil viele kein Land besitzen oder der Ertrag daraus
     nicht zum Leben reicht. Ziel des Projektes ist die Armutsreduktion und
     Verbesserung der Lebensqualität durch Schulungen für nachhaltige
     ökologische Landwirtschaft und Verteilung von Saatgut, Alphabetisie-
     rung und Schulungen für z.B. Abfallmanagement, verantwortungsvolle
     Elternschaft und Zusammenarbeit.
•    Nachhaltige und wirtschaftliche Stärkung von indigenen Gemeinschaf-
     ten durch die Catholic Charities – Indien Die radikale Abholzung hat aus
     dem „Land des Waldes“ eine Steppe gemacht. Die Folgen davon sind kei-
     ne Ernährungssicherheit durch Dürre, Mangelernährung und Krankheit.       Fastenaktion
     Ziel des Projektes ist ein nachhaltiges Entwicklungsmodell für alle unter
     Berücksichtigung von Menschen mit Behinderung, Witwen, Alleinste-
     hende, Landlose und Jugendliche zu entwickeln: Dieses beinhaltet un-
                                                                                    Teilen
     ter anderem nachhaltige Lebensgrundlagen, verbesserte Mütter- und         7. April 2019
     Kindergesundheit und Begleitung von jugendlichen Mädchen.
•    Das M.M.T. Hospital in Mundakayam (Indien) gewährleistet eine er-                                  Hilfswerk
                                                                                   www.martinus.at   Fastenaktion
     schwingliche Gesundheitsversorgung für die arme ländliche Bevölke-
     rung aus den Bezirken Idukki und Kottayam. In diesem Krankenhaus
     werden rund 180.000 Menschen aus den umliegenden Dörfern versorgt. Durch die Unterstützung dieses Projek-
     tes soll ein Bewusstsein geschaffen werden, wie übertragbare Krankheiten verhindert werden können.
Dieser Ausgabe liegt eine Zahlungsanweisung bei, mit der Sie für die Fastenaktion spenden können.
miteinander leben in Stadt und Pfarre
                                                                                                                                                       15
NN                                                   Pfarrgemeinde                                         März 2019


„Bei allem Tun hält Gott seine
Hand über mich“ - Gabriela Vonwald
Gabriela Vonwald wurde 1957 in           Gabriela könnte schon ihre Pension
Bielefeld (Deutschland) geboren.         genießen, doch sie hat noch einiges
Sie wuchs mit zwei Geschwistern in       vor. Zum einen betreibt sie ein Bil-
Deutschland auf, bevor es sie mit 18     dungsinstitut für Gesundheitsberufe,
Jahren der Liebe wegen nach Wien         wo Menschen per Fernstudium im
verschlug. Sie studierte Medizin, be-    zweiten Bildungsweg von Bachblüten
endete ihr Studium allerdings nicht,     über Ernährung alles lernen können,
sondern sattelte wegen der Kinder        was man so unter dem Thema alter-        im Programm von „Lolino“. Eine ihrer
um auf eine Masseurausbildung (bei       native Gesundheit zusammenfasst,         Töchter teilt die Liebe zu Pferden mit
Willi Dungl persönlich) und parallel     mit Büro in der Seestraße, zum ande-     der Mutter, weshalb die beiden zur-
dazu eine Heilpraktikerausbildung in     ren hat sie die Projekte „Harambee“      zeit auf der Suche nach einem Stall
Deutschland. 20 Jahre lang führte sie    und „Lolino“ ins Leben gerufen.          sind, den sie pachten und in dem sie
so eine eigene Praxis im Nobelbezirk     „Harambee“ ist ein Sozialprojekt in      ihr Projekt weiter ausbauen können.
Grinzing in Wien. Die sympathische       Kenia, das Gabriela vor 14 Jahren        Auf die Frage, was sie sich für die
Frau ist Mutter zweier Töchter (31 und   nach einer Keniareise gestartet hat.     Zukunft wünscht, antwortet die
36 Jahre) und zweifache Großmutter.      Ziel ist es, Kindern Bildung und somit   vielseitige Frau „Die Vision meines
Gabriela bezeichnete sich selbst als     eine Zukunft zu bieten. Mittlerweile     Mannes und von mir ist, dass er wie-
„Stadtpflanze“, es war undenkbar         ist aus dem Projekt eine Schule und      der auf die Beine kommt und so seine
für sie aufs Land zu ziehen. Doch        Betreuungseinrichtung für 600 kenia-     Selbständigkeit zurück bekommt. Wir
ihr Mann, mit dem sie mittlerweile       nische Kinder entstanden und laufend     wollen uns noch einiges von der Welt
17 Jahre verheiratet ist, wollte im      fallen der empathischen Frau neue        anschauen. Und es wäre wünschens-
Ruhestand weg von Wien. So suchte        Ideen ein - wie zum Beispiel ein Land-   wert, wenn die Barrierefreiheit im öf-
das Paar einen Kompromiss - raus aus     wirtschafstprojekt für Kenia. Zwei Mal   fentlichen Bereich weiter ausgebaut
der Großstadt, rein in eine ländliche    jährlich besucht sie ihre 2. Heimat,     werden würde.“
Kleinstadt. „Wenn ich aufs Land ziehe,   wie sie Kenia mit einem Lächeln im       Welche Rolle spielt Gott in ihrem
möchte ich aber wieder ein Pferd“,       Gesicht nennt, für einen Monat.          Leben? „Eine sehr große! Ich bin ein
lautete der Wunsch der Pferdeliebha-     „Lolino“ bietet Reitpädagogik für        Werkzeug Gottes, bei all meinem Tun
berin. Ihr Mann, ein begeisterter Seg-   Kinder aller Altersgruppen an. Aber      hält er seine Hand über mich“, erklärt
ler, kannte den Neusiedler See und so    auch pferdegestütztes Coaching ist       Gabriela überzeugt.
machten die beiden öfters Ausflüge
nach Neusiedl am See. Am Fenster
des Stadtcafés wurde dann die Ent-
scheidung getroffen, nach Neusiedl
am See zu ziehen. Leider wurden die
Umzugspläne von der Krankheit ihres
Gatten überschattet, der seither auf
einen Rollstuhl angewiesen ist. 2017
konnten die beiden in ihre Wohnung
in Neusiedl am See übersiedeln.




                                                                                       www.neusiedler-nachrichten.at
       16
Pfarrgemeinde                                           NN
Im Caritas Haus St. Nikolaus
waren die Narren los!
Matrose, Hexe, Clown und Krankenschwester trafen
sich bei der Faschingsfeier am Rosenmontag im Caritas
Pflegeheim. Die verkleideten BewohnerInnen und Mitar-
beiterInnen lachten, tanzten und sangen zur Musik von
Manuel Schreier. Für Speis und Trank war bestens gesorgt
und auch Faschingskrapfen durften natürlich nicht feh-
len. Hausleitung Luboslava Antonu freute sich über die
super Stimmung bei der Faschingsfeier und wagte selbst
ein Tänzchen!




       GENUSS UNTER EINEM DACH
                                              Obere Hauptstraße 31
                                                Neusiedl am See
                                                                                                     eberstaller.at




     Vinothek und Greißlerei, Tel: +43 2167 20705          Kaffehaus und Weinbar, Tel: +43 680 2015132
     Ab-Hof-Preise, täglich, ganzjährig                    Die. - Sa.: 8-13 u. 18-24 Uhr
     www.weinwerk.at                                       www.zumechtenleben.at
miteinander leben in Stadt und Pfarre
                                                                                                17
NN                                                  Pfarrgemeinde                                        März 2019


1. Burgenländische Pilger(wege)karte
Vor einigen Wochen konnte die erste
Burgenländische Pilger(wege)karte
im Rahmen einer Pressekonferenz in
Eisenstadt präsentiert werden. Nach
mehr als eineinhalb Jahren Arbeit
und oft mühevollen Recherchen ist
es nun endlich so weit, dass auch
das Burgenland eine derartige kleine
Unterstützung für Pilger oder auch
Wanderer zu bieten hat.
Mit Unterstützung einiger helfender
Hände konnte dieses durchaus an-
nehmbare Druckwerk letztendlich
seinem Zweck zugeführt werden und
es herrscht reges Interesse daran.
Bereits nach zwei Wochen wurden
mehr als 1.000 Karten im ganzen
Land verteilt und die Nachfrage steigt
eigentlich täglich.
Zufrieden zeigt sich auch Initiator
Franz Renghofer.                          JAKOBSWEG – ursprünglich Frauenkirchen bis Maria Ellend 55,4 km
                                          (ohne Zubringer)
Die Karte ist im Tourismusbüro
                                          JAKOBSWEG NEU – mit Zubringern aus Lebeny bzw. Deutschkreutz –
Neusiedl am See und im Stadthaus
                                          Hidegseg 154,7 km
erhältlich.
                                          MARTINSWEG Markt St. Martin über Halbturn-Bratislava (Martinsdom)
                                          -Eisenstadt (Martinsdom) 234,5 km
                                          Variante ohne Bratislava über Neusiedl am See nach Eisenstadt zum
                                          Martinsdom 149,1 km



„Die jüdische Familie Wallenstein-Benkö –
Ich habe nie verstanden, warum er zurückkam
und blieb“ – Martin Pieber
Bis zum Jahr 1938 lebten in Neu-                                                 vor 250 Zuhörern in einer berüh-
siedl am See einige jüdische Fami-                                               renden Veranstaltung im Weinwerk
lien, darunter auch die Familie Wal-                                             Burgenland vor. Auch Nachkommen
lenstein-Benkö. Als die Nationalso-                                              der Familie waren bei der Präsenta-
zialisten die Macht übernahmen,                                                  tion anwesend: Barbara Hollborn,
musste die Familie das Burgenland                                                die Tochter von Emmerich Benkö,-
verlassen. 1944 wurden vier Gene-                                                seine Schwiegertochter Elisheva
rationen der Familie Wallenstein-                                                Benkö, seine Enkel Gil und Arad
Benkö nach Auschwitz deportiert                                                  Benkö, der Botschafter der Republik
und ermordet. Emmerich Benkö                                                     Österreich in Georgien ist, und sein
überlebte als einziger von ihnen,                                                Urenkel Nathaniel Benkö.
trotz sechs Konzentrationslagern                                                 Das Buch, das im Verlag edition lex
sowie des Todesmarsches. Er wurde                                                liszt 12 erschienen ist, kann bei ihm
1945 von den Amerikanern befreit         öffentlichte die Familiengeschichte    persönlich oder über den Buchhandel
und kehrte in seine Heimatstadt          als Buch mit dem Titel „Die jüdische   unter ISBN 978-3-99016-148-7 bezo-
zurück.                                  Familie Wallenstein-Benkö – Ich habe   gen werden.
Martin Pieber begab sich auf Spuren-     nie verstanden, warum er zurückkam
suche, setzte sich mit dem Schicksal     und blieb“.
der Familie auseinander und ver-         Am 6. November stellte er sein Buch

                                                                                      www.neusiedler-nachrichten.at
      18
Nächster Teil ... Stornieren