Oberbürgermeister begrüßte Ida Marie als erstes

Oberbürgermeister begrüßte Ida Marie als erstes
5. Februar 2016
                                                                                                                               26. Jahrgang

Amtsblatt der Großen Kreisstadt Marienberg                                                                                     2/2016

       Oberbürgermeister begrüßte                                                                         ANMELDETERMINE
    Ida Marie als erstes Marienberger                                                                        für die Heinrich-von-
           Baby im neuen Jahr                                                                                 Trebra-Oberschule




                                                                                                         Samstag, 27.02.2016 10:00–13:00 Uhr
                                                                                                         Montag, 29.02.2016     8:00–15:00 Uhr
                                                                                                         Dienstag, 01.03.2016   8:00–17:30 Uhr
                                                                                                         Mittwoch, 02.03.2016 8:00–15:00 Uhr
                                                                                                         Donnerstag, 03.03.2016 8:00–15:00 Uhr
                                                                                                         Freitag, 04.03.2016    8:00–10:00 Uhr

                                                                                                         Zusätzliche Termine in Ausnahmefällen
                                                                                                         nach telefonischer Vereinbarung.

                                                                                                         Erforderlich für die Anmeldung sind:
                                                                                                         Anmeldeformular, Kopie Halbjahres-
                                                                                                         zeugnis, Bildungsempfehlung, Geburts-
                                                                                                         urkunde, bei Fahrschülern Antrag zur
                                                                                                         Schülerbeförderung (diesen sollten die
                                                                                                         Schüler in der Grundschule erhalten)
Die Eltern Franziska Engelbrecht und Axel Schubert freuen sich über den Besuch von Oberbür-
germeister André Heinrich                                                                                Für weitere Fragen stehen wir Ihnen
                                                                                                         natürlich gern zur Verfügung:
Glück kann man nicht kaufen, es wird gebo-       Wärme, ihre Bewegungen und ihren Atem zu                Oberschule Heinrich von Trebra,
ren. So wie die kleine Ida Marie aus dem Orts-   spüren, ist nicht in Worte zu fassen. Einfach           Silberallee 20, 09496 Marienberg
teil Niederlauterstein. Am 3. Januar 2016 um     ein unbeschreibliches Gefühl“, so Papa Axel.            Tel. 03735/ 65119, trebra-os@t-online.de,
21:24 Uhr erblickte sie als Sonntagskind im      Ida Maries Ankunft war eigentlich für die Weih-         www.trebra-ms.de
Klinikum Mittleres Erzgebirge gGmbH, Haus        nachtsfeiertage errechnet worden. Doch die
Zschopau, das Licht der Welt. Sehnsüchtig        Kleine hat noch auf sich warten lassen. „Un-            Am Samstag, dem 27. Februar 2016,
wurde das Kind von seinen Eltern, Großeltern     ser 3.920 Gramm schweres und 52 cm großes               laden wir zum „Tag der offenen Tür“
und Verwandten erwartet. Nun ist es endlich      Wunschkind“, strahlte Mutti Franziska.                  ein. Weitere Informationen erhalten Sie
da und macht die kleine Familie komplett. „Die                                                           auf Seite 6.
Kleine erstmals in den Armen zu halten, ihre                                   Fortsetzung auf Seite 3

Anzeige



   Neueröffnung                         Physiotherapie Reichel                            Inh. Anja Reichel
                                                                                          Ratsseite – Dorfstraße 76
                Tag der offenen Tür                                                       09496 Marienberg/Pobershau
          am 13.02.2016 von 10.00 bis 17.00 Uhr                                           Tel. 03735 / 7696072
          Ich freue mich über Ihren Besuch und berate Sie gern über mein Leistungsangebot.
Oberbürgermeister begrüßte Ida Marie als erstes
Bereitschaftsdienst der Stadtverwaltung, Funk-Tel.: 0172/3441573
                                                                                                          Öffnungszeiten der Marienberger Museen
Stadtverwaltung Marienberg, Markt 1, Tel. 03735/6020, Fax 22307
                                                                                                          * In den Museen wird bei Gruppen um Voranmeldung gebeten.
Montag, Mittwoch             geschlossen (Standesamt von                                                    Der Besuch für Gruppen ist nach Anmeldung auch außerhalb der regionalen Öffnungszeiten möglich.
                             9:00 – 12:00 Uhr nur für Sterbefälle)
Dienstag                     9:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr                                       Museum sächsisch-böhmisches Erzgebirge im Bergmagazin
Donnerstag, Freitag          9:00 – 12:00 Uhr                                                             Marienberg, Tel. 03735 6681290*
                                                                                                          Dienstag bis Sonntag, Feiertage 10:00 – 16:00 Uhr
Öffnungszeiten Bürgerbüro, Tel. 03735/602-136
Montag                        9:00 – 13:00 Uhr                                                            Ausstellungszentrum „Böttcherfabrik“ im OT Pobershau,
Dienstag und Donnerstag       9:00 – 18:00 Uhr durchgehend!                                               Tel. 03735 660162*
Mittwoch                      geschlossen                                                                 Freitag bis Sonntag, Feiertage 13:00 – 17:00 Uhr
Freitag                       9:00 – 12:00 Uhr
                                                                                                          Galerie „Die Hütte“ im OT Pobershau, Tel. 03735 62527*
2. Samstag im Monat           9:00 – 12:00 Uhr
                                                                                                          Dienstag bis Sonntag, Feiertage 13:00 – 17:00 Uhr
Öffnungszeiten Bürgerbüro – Außenstelle OT Zöblitz
                                                                                                          Schaubergwerk Molchner Stolln im OT Pobershau, Tel. 03735 62522
Dienstag                     9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr
                                                                                                          Dienstag bis Sonntag, Feiertage 10:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag                   9:00 – 12:00 Uhr
                                                                                                          Führungen 10:00 | 11:30 | 13:00 | 14:30 | 16:00 Uhr
Große Kreisstadt Marienberg im Internet:
                                                                                                          Pferdegöpel auf dem Rudolphschacht im OT Lauta, Tel. 03735 608968*
www.marienberg.de / post@marienberg.de
                                                                                                          Dienstag bis Sonntag           10:30 – 16:30 Uhr
Sprechzeiten des Oberbürgermeisters nur nach Vereinbarung                                                 Führungen Dienstag bis Freitag 13:00 und 14:30 Uhr
                                                                                                          Führungen Samstag und
Tourist-Informationen
                                                                                                          Sonntag, Feiertage             11:00 | 13:00 | 14:30 Uhr
Tourist-Info (Rathaus), Tel. 03735/602 270                                                                Führungen mit Pferden:
Mo, Di, Do, Fr	  9:30 – 12:30 Uhr und 13:00 – 16:30 Uhr                                                   Samstag, Sonntag, Feiertage    13:00 und 14:30 Uhr
Mi                                13:00 – 16:30 Uhr
Sa	  9:30 – 12:00 Uhr                                                                                     Serpentinstein- und Heimatmuseum Zöblitz im OT Zöblitz,
                                                                                                          Tel. 037363 7704
Gästebüro OT Pobershau, Tel. 03735/23436
                                                                                                          Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 11:00 – 15:30 Uhr
Mo, Mi, Fr	  9:00 – 12:00 Uhr
                                                                                                          Freitag                        10:00 – 12:30 Uhr
Di, Do                            13:00 – 16:30 Uhr
                                                                                                          Samstag, Sonntag               13:00 – 16:00 Uhr
Tourist-Info OT Zöblitz, Tel. 03735/7704
Di, Mi, Do                        11:00 – 15:30 Uhr                                                       Heimatstube im OT Ansprung
Fr                                10:00 – 12:30 Uhr                                                       Ansprechpartner für Führungen: Wolfgang Löschner                              037363 7239
Sa, So                            13:00 – 16:00 Uhr                                                                                      Manfred Richter                                037363 7874
                                                                                                          Heimatstube im OT Sorgau
                                                                                                          Ansprechpartner für Führungen: Rudolf Hübler                                  037363 7585
                                                                                                                                         Günter Baldauf                                 037363 18395
                                                                                                          Bibliothek (Bergmagazin), Tel. 668129-20
                                                                                                          Dienstag                        10:00 – 13:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst                            116117, 03741/457232                     Mittwoch		                                            14:00 – 18:00 Uhr
Einsatzzeiten: Mo, Di, Do: 19:00 Uhr bis zum darauffolgenden Tag 7:00 Uhr                                 Donnerstag                      10:00 – 13:00 Uhr
               Mi:         14:00 Uhr bis zum darauffolgenden Tag 7:00 Uhr                                 Freitag                         10:00 – 18:00 Uhr
               Fr, Sa, So: Freitag 14:00 Uhr bis Montag 7:00 Uhr (durchgehend)
                                                                                                          Öffnungszeiten AQUA MARIEN, Tel. 68080            10:00 – 22:00 Uhr
Zahnarzt          Samstag, Sonn- und Feiertage 9:00–11:00 Uhr                                             Saunabetrieb im Aqua Marien
06./07.02.	Dipl.-Stom. C. Dorn, Gartenweg 5, 09514 Lengefeld,                                            Montag                         (Damen)            10:00 – 22:00 Uhr
            Tel. 037367/2259, Mobil 0174/6256817                                                          Dienstag bis Sonntag           (gemischt)         10:00 – 22:00 Uhr
13./14.02.	Dipl.-Med. Christine Stahringer, Töpferstraße 1,                                              Feiertags und in den Ferien Sachsens ganztägig gemischte Sauna
            09496 Marienberg, Tel. 03735/23044
                                                                                                          „m’arena“ am Lautengrund, im Gewerbegebiet „Vor der Stadt“ tägl. geöffnet
Apotheke          – Montag 8:00 Uhr bis darauffolgenden Montag 8:00 Uhr                                   Mo – Do und So 9:00 – 23:00 Uhr und Fr, Sa 9:00 – 1:00 Uhr, Tel. 266344
                  – zusätzlicher Spätdienst Montag bis Sonntag 9:00–21:00 Uhr
                                                                                                          Erzgebirgsbahn: Auskunft und Fahrkarten: Tel. 0800 2424777 (kostenl.)
01.02.–07.02.     Herz-Apotheke, Olbernhau, Tel. 037360/72522
08.02.–14.02.     Rats-Apotheke, Seiffen, Tel. 037362/8210
                  zusätzlicher Spätdienst: Stadt-Apotheke, Zöblitz, Tel. 037363/7287
15.02.–21.02.     Schloss-Apotheke, Neuhausen, Tel. 037361/50070
                  zusätzlicher Spätdienst:
                  Pelikan-Apotheke, Marienberg, Tel. 03735/61122+0163/1487631




                                                                                                            Tierschutzverein Marienberg und Umgebung e.V.
                                                                                                            Stadtmühle 15 b, 09496 Marienberg, Telefon 03735/660852,
Stadtwerke Marienberg GmbH/Energieversorgung Marienberg GmbH,                                               Notfall-Rufnummer: 0152 55 666 969
24 Stunden/Tag erreichbar, Bereiche Erdgas und Fernwärme: Tel. 03735/65125, Bereich                         Öffnungszeiten: Mo, Mi, Do 10–13 Uhr, Di 15–18 Uhr; Termine auch nach Vereinbarung
Wohnungswirtschaft: Tel. 0162/2407614
Frauenschutzhaus, Tel. 03731/22561
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Referat 51: Klima, Luftqualität, Tel. 0351 26125104, 0351 56466522                                        Tierärztlicher Nacht- und Wochenendbereitschaftsdienst

                                                                                                          zu jeder Zeit:        y Tierklinik Marienberg, Tel. 03735/22277

    Notrufe                                                                                               01.02.–07.02.	Herr TA Lindner, Thum OT Herold, Tel. 037297/476312 oder
                                                                                                                          0162/3794419
   Feuerwehr/Ärztlicher Notdienst	      112                                                                              Herr Dr. Barthmann, Zöblitz, Tel. 037363/4292
   Polizei	                             110 08.02.–14.02. Herr Dr. Uhlig, Zschopau, Tel. 03725/84225
   Polizeirevier Marienberg      03735 6060                                                              15.02.–21.02.         Herr TA Seifert, Dörnthal, Tel. 037360/699345, 0171/2678463

 Herausgeber: Stadtverwaltung Marienberg
 Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Oberbürgermeister André Heinrich oder der von ihm Beauftragte. Für den Inhalt der Beiträge zeichnen die Verfasser selbst verantwortlich.
 Gesamtherstellung: Druck- und Verlagsgesellschaft Marienberg mbH, 09496 Marienberg, Industriestr. 7, Tel.: 91640 • Fax: 916450 • E-Mail: info@druckerei-marienberg.de • www.druckerei-marienberg.de
 Verbreitungsgebiet: Haushaltverteilung in: Marienberg einschl. der OT Gebirge, Gelobtland, Hüttengrund, Lauta, Lauterbach, Niederlauterstein, Kühnhaide, Reitzenhain, Rübenau, Satzung, Pobershau,
 Rittersberg, Ansprung, Grundau, Sorgau und Zöblitz. In den Ortschaften Wolkenstein, Hilmersdorf, Gehringswalde, Lengefeld, Pockau, Olbernhau, Blumenau u. Großrückerswalde wird die Zeitung ausgelegt.
Oberbürgermeister begrüßte Ida Marie als erstes
2/2016                                                              Seite 3                              Marienberger Wochenblatt

Fortsetzung von der Titelseite

Oberbürgermeister begrüßte Ida Marie als
erstes Marienberger Baby im neuen Jahr

Ida Marie ist außerdem das erste Baby im Jahr 2016 für die Bergstadt
Marienberg. Ein Grund für Oberbürgermeister Andrè Heinrich sich
persönlich auf den Weg nach Niederlauterstein zu machen, um die
neue, kleine Bürgerin auch im Namen der Bergstadt in ihrer erzgebir-                          DANKE
gischen Heimat herzlich willkommen zu heißen und den glücklichen
Eltern Franziska Engelbrecht und Axel Schubert zu ihrem Nachwuchs              für eine großzügige anonyme Spende!
zu gratulieren. Im Gepäck hatte das Stadtoberhaupt einen Gutschein
im Wert von 100 Euro. Den erhalten Eltern für Einkäufe, die für die Neu-   Ende des vergangenen Jahres ist ungewöhnliche Post bei mir ein-
geborenen in Marienberger Geschäften getätigt werden können so-            gegangen.
wie einen Baby-Body mit dem persönlichen Namenszug, „Ida Marie –           Ein Umschlag von Unbekannt enthielt eine Karte mit freundlichen
100 % erzgebirgisch“.                                                      Worten und einer großzügigen Spende von 550 €, die an den
„Ein Baby ist immer wieder ein Wunder und mich freut jedes Kind,           Weihnachtsmann – an eine dringend benötigte Stelle weitergelei-
dass in unsere Bergstadt und ihre Ortsteile hinein geboren wird. Kin-      tet werden sollte.
der sind das wahre Leben, unsere Zukunft und ich hoffe, dass der po-       Da dies nun leider für Weihnachten 2015 nicht mehr möglich war,
sitive Geburtentrend anhält“, so Andrè Heinrich, selbst Vater zweier       werde ich im Sinne der beigefügten Zeilen die Spende in diesem
Söhne.                                                                     Jahr zeitnah einem geeigneten Zweck zuführen.
Die Stadt Marienberg begrüßt ihre Neugeborenen übrigens auf Be-            Im Namen des Stadtrates und der Stadtverwaltung der Großen
schluss des Stadtrates vom November 2008 mit dieser finanziellen           Kreisstadt Marienberg möchte ich dem/der Unbekannten für diese
Unterstützung von 100 Euro und zeigt damit, wie wichtig ihr der Nach-      großzügige Spende ganz herzlich danken, die unsere vielseitige
wuchs ist. Darüber hinaus hält die Stadt weitere attraktive Förderun-      Arbeit sehr unterstützt.
gen für Familien parat. Dazu zählt beispielsweise die finanzielle Unter-
stützung beim Grundstückserwerb von städtischen Grundstücken zur           Marienberg, im Januar 2016                        André Heinrich
Schaffung von eigengenutztem Wohneigentum.                                                                                 Oberbürgermeister
Die Große Kreisstadt Marienberg übernimmt außerdem für die Schulen
in ihrer Trägerschaft seit dem Schuljahr 2009/10 die Kosten für Lern-
mittel, die von der jeweiligen Schule den Schülern konkret vorgegeben
werden und erstattet die Fahrtkosten für die Schülerinnen und Schüler      Stellenausschreibung
der Oberschule „Heinrich von Trebra“ in Höhe von 80 Euro pro Schul-
jahr. Ferner bietet die Stadtverwaltung Beratungsleistungen zur Hilfe-     Die Stadtverwaltung Marienberg möchte
stellung für Familien an, wenn es z.B. um die Suche von Kita-Plätzen       zum nächstmöglichen Zeitpunkt, möglichst
und Wohnraum geht oder auch in Angelegenheiten die außerhalb der           noch im März 2016, folgende Stelle
städtischen Zuständigkeiten liegen können.                                 im Angestelltenverhältnis besetzen:
                                                           Pressestelle
                                                                                            Sachbearbeiter/in Kämmerei

                                                                           mit mindestens 30 Wochenstunden, Vergütung nach Tarifvertrag
                                                                           Öffentlicher Dienst, unbefristet bei 6 Monaten tariflicher Probezeit.
                                                                           Aufgabengebiet:
                                                                           – Sachbearbeitung von steuerlichen Vorgängen stadteigener Be-
                                                                              triebe gewerblicher Art
                                                                           – Verarbeitung von buchungstechnischen Geschäftsvorfällen
                                                                           – Kalkulation von Entgelten
                                                                           – optional: Aufgaben in der grenzüberschreitenden Förderung.
   EINLADUNGEN                                                             Förderliche Qualifikationen und Befähigungen:
                                                                           – kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger Erfahrung in der
                                                                              Buchhaltung, doppelte Buchführung bzw. Doppik für kommu-
   Am Dienstag, dem 23. Februar 2016, findet um 18:00 Uhr im                  nale Körperschaften
   Ratssaal des Rathauses, Markt 1, die nächste Sitzung des Tech-          – wünschenswert: abgeschlossene Steuerfachangestellten-Aus-
   nischen Ausschusses statt.                                                 bildung
                                                                           – von Vorteil: mehrjährige Erfahrung in der steuerrechtlichen Füh-
   Unter anderem stehen die Projektvorstellung der Maßnahme
                                                                              rung von Betrieben der gewerblichen Art öffentlicher Körper-
   „Sanierung Zschopauer Tor/Stadtmauer“ und die Vorstellung der
                                                                             schaften, einschließlich der Erstellung von Steuererklärungen
   Evaluierung des Einzelhandelskonzeptes auf der Tagesordnung.
                                                                           – Erfahrungen in der Kalkulation von Entgelten.

                                                                           Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis
   Am Mittwoch, dem 24. Februar 2016, findet um 18:00 Uhr im               16.02.2016 an die
   Ratssaal des Rathauses, Markt 1, die nächste Sitzung des Ver-
   waltungsausschusses statt.                                                     Stadtverwaltung Marienberg – Oberbürgermeister
                                                                                            Markt 1, 09496 Marienberg
   Die Tagesordnungen können am Aushang im Rathaus der Stadt,                            Kennwort „Bewerbung Kämmerei“.
   an den bekannten Anschlagtafeln in den Ortsteilen sowie unter
   www.marienberg.de zeitnah eingesehen werden.                            Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung unter Tel. 03735/
                                                                           602-121 (Herr Meyer) oder per E-Mail an bert.meyer@marienberg.de.
                                                    André Heinrich
                                                 Oberbürgermeister                                                                  Heinrich
                                                                                                                           Oberbürgermeister
Oberbürgermeister begrüßte Ida Marie als erstes
Marienberger Wochenblatt                                        Seite 4                                                            2/2016

                                                                       Bekanntmachung
                        Ausschreibung                                  des Zweckverbandes Abfall-
     Die Stadtverwaltung führt folgende öffentliche Ausschreibung      wirtschaft Südwestsachsen (ZAS)
                                 durch:
                                                                       Der Zweckverband Abfallwirtschaft Südwestsachsen (ZAS) beab-
                 Beseitigung Hochwasserschäden                         sichtigt, die Betreibung von Grünschnittannahmeplätzen in den Orten
                  Wagenbach im OT Pobershau                            Kurort Seiffen; Heidersdorf; Olbernhau, OT Rothenthal; Marienberg,
                                                                       OT Zöblitz, OT Reitzenhain; Pockau-Lengefeld, OT Pockau, OT Wün-
      Die Bekanntmachung des Ausschreibungstextes erfolgt im           schendorf, OT Reifland zu vergeben. Der Transport und die Verwertung
     Sächsischen Ausschreibungsblatt am 12.02.2016 und online          des erfassten Grün- und Astschnittes werden ebenfalls als gesonderte
                         am 08.02.2016.                                Leistungen vergeben. Interessierte Firmen erhalten Informationen und
                                                                       Unterlagen bei sekretariat@za-sws.de und unter Telefon 037296
                                                                       66220. Um Interessensbekundung wird bis zum 04.03.2016 gebeten.

Vereinsunterstützung 2016
                                                                       Wolfgang Jasper mit dem Ehrenzeichen des
An alle Vereine, Interessengruppen und Vereinigungen
der Großen Kreisstadt Marienberg mit allen Ortsteilen
                                                                       DRK geehrt
Auch im Jahr 2016 besteht im Rahmen der zur Verfügung stehenden        Für sein langjähriges ehren-
Haushaltsmittel und in Übereinstimmung mit der aktuellen Richtlinie    amtliches Engagement im
zur Förderung der örtlichen Vereine, Interessengruppen und Ver-        DRK wurde der Vorsitzende
bände der Stadt Marienberg die Möglichkeit, finanzielle und materi-    des Kreisverbandes Mittleres
elle Zuwendungen bei der Stadtverwaltung Marienberg zu beantragen.     Erzgebirge e.V. und Stadtrat
Die Unterstützung durch die Stadt Marienberg soll dabei nur als eine   Wolfgang Jasper zur letzten
Möglichkeit angesehen werden.                                          Mitgliederversammlung        mit
Das Antragsformular und die Förderrichtlinie sind im Internet unter    dem Ehrenzeichen des DRK
www.marienberg.de oder im Stadtentwicklungs- und Ordnungsamt,          – der höchsten Auszeichnung
Zimmer 3.11 bei Frau Knabner oder Zimmer 3.13 bei Frau Brödner         des Verbandes – geehrt. Die
verfügbar.                                                             Verleihung erfolgte anlässlich
Der Abgabeschluss der Anträge auf finanzielle Unterstützung ist der    seiner 50-jährigen Mitglied-
29. Februar 2016.                                                      schaft. Alle Aufgaben, wie die
Dieser Termin sollte unbedingt eingehalten werden, da verspätet        Arbeit im Jugendrotkreuz, als
eingegangene Anträge unter Umständen nicht mehr berücksich-            Sanitäter bei Sportveranstal-
tigt werden können.                                                    tungen und bei diversen Kata-
                                                                       stropheneinsätzen ging er mit
Die Anträge auf materielle Unterstützung (Bauhofleistungen) sollten    Begeisterung, Zielstrebigkeit
mindestens 8 Wochen vor dem Termin der Veranstaltung einge-            und vollem persönlichen Ein-
reicht sein, damit die Einordnung der Aufgaben im Arbeitsablauf des    satz an. Seit mehr als 40 Jah-
Bauhofes erfolgen kann.                                                ren ist er außerdem als Ausbil-
Bei vereinsinternen Änderungen wie neuer Vorstand, Änderung von        der tätig. Zu seinen besonderen Verdiensten gehören unter anderem
Telefonnummern, E-Mail-Adressen sowie Konto-Nr. wird um zeitnahe       die Schaffung des DRK-Bürgerzentrums in Marienberg und die Über-
Mitteilung gebeten.                                                    nahme eines Gebäudes der ehemaligen Altstadtkaserne durch den
                                                                       DRK Kreisverband Mittleres Erzgebirge e.V. Der Schwerpunkt seiner
Rückfragen bitte an Frau Leistner   Tel.-Nr.: 03735 602-152
                                                                       Arbeit liegt heute darin, die Wichtigkeit der Ideale und die Philosophie
                                    carola.leistner@marienberg.de
                                                                       des DRK durch die Tätigkeit in seinen öffentlichen Ehrenämtern zu
                                                                       verdeutlichen und in die Bevölkerung zu tragen.
                                                                       Die Stadtverwaltung gratuliert Herrn Jasper herzlich zu dieser Ehrung
                                                                       und wünscht ihm für sein weiteres Wirken im DRK alles Gute.

  HINWEIS                                                                                                                         Pressestelle

  für alle Quartalszahler der Grundsteuer (A und B)
  sowie der Vorauszahlung der Gewerbesteuer der
  Großen Kreisstadt Marienberg einschließlich der
  Ortsteile
  Im Hinblick auf die Entrichtung der Grundsteuer A und B sowie
  der Gewerbesteuer weisen wir Sie auf den Fälligkeitstermin 15.
  Februar 2016 hin.
  Sollten Sie sich bereits dem Abbuchungsverfahren angeschlos-         Förderung von Vorhaben im ländlichen Raum
  sen haben, werden die Beträge zum Steuertermin von Ihrem
  Konto abgebucht. Falls Sie diese Möglichkeit noch nicht nutzen,      In der LEADER-Region „Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal“
  ersparen Sie sich Zeit und Wege, wenn Sie uns beauftragen, die       wurden am 01.12.2015 die Aufrufe für die Einreichung von Projektvor-
  Abgaben von Ihrem Konto abbuchen zu lassen.                          schlägen im ländlichen Raum gestartet. Grundlage bilden die LEADER-
  Die entsprechenden Vordrucke dafür erhalten Sie im Internet          Entwicklungsstrategie der Region mit dem darin verankerten Aktions-
  unter www.marienberg.de, in der Stadtkasse, beim Sachgebiet          plan und das für 2016 ausgereichte regionale Budget.
  Steuern, im Bürgerbüro Marienberg sowie in der Außenstelle Zö-       Im Einzelnen werden für nachfolgende 11 Maßnahmen Projektvor-
  blitz und im Gästebüro Pobershau.                                    schläge angenommen.
  Bitte beachten Sie bei Zahlungsentrichtungen die Verwen-
  dung der IBAN DE04 8705 4000 3103 0005 10 und BIC                    – Imagekampagne zur besseren Wahrnehmung der Landwirtschaft in
  WELADED1STB bezüglich der Erzgebirgssparkasse.                          der Bevölkerung (Einreichefrist 19.02.2016)
                                                                       – Ausbau von kommunalen Straßen, Brücken, Stützmauern, Gehwegen,
                                                                          Dorfplätzen und Straßenbeleuchtung (Einreichefrist 19.02.2016)
Oberbürgermeister begrüßte Ida Marie als erstes
2/2016                                                             Seite 5                              Marienberger Wochenblatt

–
 Schaffung und Verbesserung der touristischen Infrastruktur ein-
 schließlich innovativer Beherbergungsangebote (Einreichefrist
 19.02.2016)
                                                                                                    NACHRUF
– Rückbau von baulichen Anlagen, Unterstützung der Nachnutzung
   der Flächen (Einreichefrist 04.03.2016)
                                                                            Mit großer Betroffenheit mussten wir die Nachricht vom plötz-
 Dorfumbaupläne, demografiegerechter Dorfumbau (Einreichefrist
–
                                                                            lichen Tod des langjährigen und aktiven Mitglieds der Freiwilli-
 19.02.2016)
                                                                            gen Feuerwehr Zöblitz, des Kameraden
–
 Um- und Wiedernutzung von leerstehenden und vom Leerstand
 bedrohten Gebäuden für Wohn- und gewerbliche Zwecke sowie                             Brandinspektor Joachim Seifert
 für Einrichtungen der Nah- und Grundversorgung (Einreichefrist
 04.03.2016)                                                                zur Kenntnis nehmen.
– Bedarfsgerechter Bau- und Ausbau von Schulen, Schulsportanlagen
   und Kindereinrichtungen (Einreichefrist 19.02.2016)                      Mit ihm verlieren wir einen ausgezeichneten Fachmann, der
–
 Bedarfsgerechter Ausbau nicht gewerblicher Grundversorgungs-               sich seit 1966 engagiert und mit sehr viel persönlichem Ein-
 einrichtungen (z.B. Freizeiteinrichtungen, Dorfgemeinschaftshäuser,        satz für die Interessen der Feuerwehr eingesetzt hat. Er war
 medizinische Versorgung) (Einreichefrist 04.03.2016)                       anerkannt und genoss in hohem Maße die Wertschätzung der
                                                                            Kameraden und der Bevölkerung.
– Schaffung von altersgerechten oder behindertengerechten Mietwoh-         Durch sein Wirken hat er die Entwicklung der Freiwilligen Feu-
   nungen, Seniorenbetreuung (Einreichefrist 04.03.2016)                    erwehr Zöblitz maßgeblich geprägt. Von 1989 bis 2015 trug er
– Instandhaltung von Kirchen (Außensanierung), kommunale Trauer-           die Verantwortung als Wehrleiter. Bis zuletzt aktiv als stellver-
  hallen, ländliches Kulturerbe (Einreichefrist 19.02.2016)                 tretender Wehrleiter, war er immer für die Belange der Feuer-
– Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den LAG europä-           wehr und zum Wohl der Allgemeinheit tätig.
   ischer LEADER-Regionen zur Umsetzung gemeinschaftlicher Maß-
   nahmen und Projekte (Einreichefrist 19.02.2016)                          Von einem geachteten und beliebten Kameraden und Freund,
                                                                            der mit seiner ganzen Persönlichkeit in vorbildlicher Art das
Bitte beachten Sie die Einreichefristen für Ihren Projektvorschlag.         Wesen der Feuerwehr verkörpert hat, mussten wir Abschied
Verspätet eingehende Anträge können nicht bearbeitet werden!                nehmen.

Die erforderlichen Unterlagen zur Antragstellung und Informationen zur      Wir fühlen uns mit seiner Familie in Trauer verbunden und wer-
Vorhabensauswahl finden Sie auf der Homepage des Vereins unter              den ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.
www.floeha-zschopautal.de.
                                                                            Im Namen des Stadtrates, der Stadtverwaltung sowie der Ka-
Beratende Stelle für alle Projektvorschläge ist das Regionalmanage-         meradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehren von Marien-
ment des Vereins zur Entwicklung der Erzgebirgsregion Flöha- und            berg, Ansprung, Gebirge, Kühnhaide, Lauta, Lauterbach, Nie-
Zschopautal e.V.                                                            derlauterstein, Pobershau, Reitzenhain, Rittersberg, Rübenau,
                                                                            Satzung, Sorgau und Zöblitz.

           Verein zur Entwicklung der Erzgebirgsregion
                   Flöha- und Zschopautal e. V.                             André Heinrich           Marko Hirsch         Kay Kretzschmar
                       Regionalmanagement                                   Oberbürgermeister        Ortswehrleiter       Stadtwehrleiter
                        Gahlenzer Straße 65
                          09569 Oederan                                     Marienberg, im Januar 2016
                      Telefon: 037292 / 28 97 66
                       Fax: 037292 / 28 97 68
               E-Mail: info@floeha-zschopautal.de




  Vorbereitungsklasse für Flüchtlingskinder
  wird in Marienberg eingerichtet                                         MARIENBERG STADT
  Flüchtlingskinder unterliegen genauso der Schulpflicht wie ein-
  heimische Kinder. Mit Beginn des 2. Halbjahres des Schuljahres         Richtiges Verhalten
  2015/16 wird an der Grundschule „Heinrich von Trebra“ eine Vor-        am und auf dem Eis
  bereitungsklasse Deutsch als Zweitsprache („DaZ“) eingerichtet.
  In dieser Klasse lernen Schüler mit Migrationshintergrund aus Ma-      Zugefrorene Gewässer locken zum Spaziergang oder Schlittschuh-
  rienberg und Umgebung. Sie wird von einer speziell geschulten          lauf auf dem Eis. Man muss sich jedoch bewusst sein, dass der Gang
  Lehrerin geleitet. Derzeit befindet sich die nächstgelegene Schule     aufs Eis auch große Gefahr bedeuten kann. Beachten Sie die nötigen
  für diese Art des Unterrichts in Zschopau.                             Vorsichtsmaßnahmen und benutzen Sie ausschließlich freigegebene
  Das sächsische Konzept zur Integration von Migranten sieht die         Eisflächen. Informationen zu freigegebenen Eisflächen erhalten Sie bei
  Gliederung des Integrationsprozesses in 3 Etappen vor:                 Ihrer örtlich zuständigen Polizeidienststelle.
  Die 1. Etappe ist geprägt vom Erlernen der deutschen Sprache           Einmal ins Eis eingebrochen, hat man nur wenig Zeit, um sich selbst
  und der schrittweisen Integration in Fächern wie Sport, Musik,         zu helfen, denn eine rasch eintretende Unterkühlung macht es dem
  Kunst und Werken. Während der 2. Etappe wird in enger Zusam-           Verunglückten unmöglich, sich lange am Eisrand festzuhalten.
  menarbeit aller Beteiligten festgelegt, wie die weitere Integration    Sollte es dennoch zum Einbruch ins Eis kommen, beachten sie bitte
  bis zum endgültigen Übergang in die Regelklasse erfolgt. Diese         folgende Maßnahmen:
  Etappe dauert in der Regel 6–8 Monate. Die vollständige Integ-
  ration erfolgt in der 3. Etappe an der Wohnort-Grundschule des         Wenn sie selbst betroffen sind:
  jeweiligen Schülers.                                                   • Rufen Sie laut um Hilfe!
                                                         Pressestelle    • Bleiben Sie ruhig und vermeiden sie hektische Bewegungen, um
                                                                            nicht noch schneller auszukühlen.
Oberbürgermeister begrüßte Ida Marie als erstes
Marienberger Wochenblatt                                            Seite 6                                                         2/2016

• Legen Sie die Arme so weit wie möglich auf die Eisoberfläche – Sie
   müssen verhindern unter die Eisdecke zu geraten.                       BLUTSPENDETERMIN
• Legen bzw. schieben Sie sich flach auf die Eisoberfläche und krie-
   chen Sie zum Ufer.                                                     Die nächste Gelegenheit zur Blutspende besteht
                                                                          am Donnerstag, den 18.02.2016
                                                                          von 14:00 bis 19:00 Uhr
                                                                          im DRK-Bürgerzentrum Marienberg, Katharinenstraße 24


                                                                         Einladung der Jagdgenossen
                                                                         zur Mitgliederversammlung der
                                                                         Jagdgenossenschaft Marienberg
                                                                         Am Donnerstag, dem 25. Februar 2016, um 19:30 Uhr findet in der
                                                                         „Thiele-Schenke“, Gelobtland 6 in 09496 Marienberg die Mitglieder-
                                                                         versammlung der Jagdgenossen der Jagdgenossenschaft Marienberg
                                                                         statt.
                                                                         Dazu möchte ich gleichzeitig auch alle Jagdpächter recht herzlich ein-
                                                                         laden.
                                                                         Im Anschluss wird ein warmes Abendessen von der Jagdgenossen-
Wie Sie anderen helfen können:                                           schaft gegeben und die Auszahlung der Jagdpacht vorgenommen .
• Erkennen Sie, was geschehen ist und beobachten Sie den Einge-
   brochenen.                                                            Tagesordnung:
• Geben Sie den Hilferuf weiter – Setzen Sie einen Notruf 112 ab.        1.	Eröffnung der Versammlung der Jagdgenossen der
• Überlegen Sie, welche Gefahren drohen.                                     Jagdgenossenschaft Marienberg durch den Jagdvorsteher
• Handeln Sie!                                                           2.  Rechenschaftsbericht des Jagdvorstandes
                                                                         3.  Kassenbericht
  o Geben Sie dem Eingebrochenen Verhaltenshinweise.                     4.  Kassenprüfbericht
  o Betreten Sie das Eis nur, wenn es dick genug ist.                    5.  Berichte der Jagdpächtergemeinschaft
  o Achten Sie auf Ihre Eigensicherung, z.B. mit einem Seil.             6.  Diskussion zu den Berichten
  o Verwenden Sie Hilfsmittel wie z.B. eine Leiter oder einen Tisch, um 7.  Beschlussfassung
     das Gewicht besser auf der Eisfläche zu verteilen.                  7.1 Beschluss des Rechenschaftsberichtes des Vorstandes
  o Reichen Sie dem Eingebrochenen nie direkt die Hand – reichen Sie 7.2 Beschluss des Kassenberichtes
     ihm Hilfsmittel zu, z.B. eine Leine, einen Ast oder eine Jacke      7.3 Beschluss zur Auszahlung der Jagdpacht
                                                                         7.4 Grundsatzbeschluss zur Weiter-/Neuverpachtung ab 2017
Sollte ein Rettungsversuch nicht möglich oder erfolglos gewesen sein, 7.5 Grundsatzbeschluss zum Ausschreibungsverfahren
so behalten Sie zumindest den Eingebrochenen und die Unfallstelle im 7.6 	Grundsatzbeschluss zur Jagdgebietsgestaltung im gemein-
Auge. Warten Sie bis der Rettungsdienst eingetroffen ist und informie-       schaftlichen Jagdbezirk
ren Sie die Einsatzkräfte über das Unfallgeschehen.                      8.  Schlusswort des Jagdvorstehers
                                                                                                                  gez. May, Jagdvorsteher

                                                                         PS: Im Anschluss findet eine Vorstandssitzung der JG statt.

    Die Heinrich-von-Trebra-
    Oberschule Marienberg                                                                  Jugendhaus „Meyerfabrik“
        lädt herzlich ein                                                                  Äußere Wolkensteiner Straße 31
                                                                                           09496 Marienberg
   zum „Tag der offenen Tür“                                                               Tel.: 03735 / 90167
                                                                                           meyerfabrik@kinderwelt-erzgebirge.de
  Am Samstag, 27. Februar 2016, öffnen wir wieder von 10:00 bis
  13:00 Uhr die Schulhaus- und Klassenzimmertüren, um unsere             Ferienzeit ist Freizeit – und die sollte man mit seiner
  Schule vorzustellen, die in den letzten drei Jahren komplett saniert   Familie und seinen Freunden genießen!
  wurde.
                                                                         Bald sind sie wieder da, die lange ersehnten Winterferien. Wir bieten
                                         Unterricht zum Anfassen       Euch ein abwechslungsreiches Ferienprogramm, bei dem sicher wie-
                                         Teamsport                     der für jeden etwas dabei sein wird.
                                         Kultur + Musik
                                         Ganztagsangebote                            WINTERFERIENPROGRAMM:
                                         Quiz und Basteln
                                         Projekte und Partner           1. Ferienwoche:
                                         Kuchenbasar und Imbiss
                                        und vieles mehr                  Montag, 08.02.16 – Gesund und fit in die Ferien
                                                                         ab 10:00 Uhr Brunch (Kosten: 2,00 €), danach Wettrodeln und ab
  10:00 Uhr findet in der Aula (3. Etage) ein Informationsforum mit      14:30 Uhr „Gesund und fit“
  der Schulleitung statt. Eltern und Schüler der 4. Klassen sind
  dazu herzlich eingeladen.                                              Dienstag, 09.02.16 – Faschingsparty für Kinder
                                                                         ab 15:00 Uhr, Einlass: 14:30 Uhr,
  Sie haben an diesem Tag bis 13:00 Uhr die Möglichkeit, Ihr Kind        Kosten: 1,00 € für Essen und Getränk
  an unserer Schule für die 5. Klasse anzumelden.
  Die Schüler und Lehrer der Oberschule Marienberg freuen sich auf       Mittwoch, 10.02.16 – „Meyerbäckerei“
  zahlreiche Besucher.                                                   Wir backen Kuchen für den Aktionstag am Donnerstag.
                                                                         Start: 10:00 Uhr
Oberbürgermeister begrüßte Ida Marie als erstes
2/2016                                                           Seite 7                             Marienberger Wochenblatt

Donnerstag, 11.02.16 – Aktionstag für alle in Marienberg lebenden Tagesordnung:
Kinder, Jugendliche und Familien zum Kennenlernen aller Räume 1. Begrüßung durch den Präsidenten, Bestätigung des Versamm-
und Angebote des Hauses zwischen 10:00 und 15:00 Uhr.                    lungsleiters und des Protokollführers
(organisiert von den Mitarbeitern des Jugendhauses, dem Karateverein 2. Bekanntgabe und Bestätigung der Tagesordnung
Dantei-Marienberg e.V. und den Mitarbeitern der Flüchtlingsbetreuung 3. Bericht des Vorstandes
des Diakonischen Werkes im Kirchenbezirk Marienberg e.V.)             4. Bericht des Schatzmeisters
                                                                      5. Berichte der Kassenprüfer
Freitag, 12.02.16 – Spieletag                                         6. Aussprache zu den Berichten
Spiele in allen Räumen ab 10:00 Uhr                                   7. Behandlung eventueller Anträge
                                                                      8. Entlastung des Vorstandes
                                                                      9. Dank an ausscheidende Vorstandsmitglieder
 2. Ferienwoche:
                                                                     10. Wahl der Wahlkommission
                                                                     11. Bestätigung der Wahlordnung
Montag, 15.02.16
                                                                     12. Wahl des Vorstandes
Wettrodeln, Treff: ab 10:00 Uhr vor der „Meyer“,
                                                                     13. Wahl der Kassenprüfer
14:30 Uhr „Gesund und fit“
                                                                     14. Bekanntgabe der Wahlergebnisse
                                                                     15. Vorstandsmitglieder wählen neuen Präsidenten
Dienstag, 16.02.16 – asiatische Küche
                                                                     16. Schlusswort des neuen Präsidenten
Kosten: 1,00 €
                                                                     Anträge zur Mitgliederversammlung können vom Vorstand und jedem
Mittwoch, 17.02.16 – Musik und Kunst im Bandraum
                                                                     Mitglied gestellt werden.
Start: 10:00 Uhr
                                                                     Sie müssen spätestens 2 Wochen vor der Mitgliederversammlung
                                                                     schriftlich mit Begründung beim Präsidenten eingereicht werden.
Donnerstag, 18.02.16 ab 10:00 Uhr bis Freitag, 19.02.16, 15:00 Uhr
                                                                     Später eingehende Anträge können nur beraten und beschlossen wer-
findet eine Übernachtungsaktion für Mädchen der Kindertreffs Satzung
                                                                     den, wenn zwei Drittel der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder
und Niederlauterstein, des Jugendbereiches und der Familiengruppe
                                                                     die Dringlichkeit anerkennen.
im Jugendhaus statt.
                                                                                                                          Karlgeorg Frank
                                                                                                      Präsident des HSV 1956 Marienberg
Außerdem für alle am Freitag, 19.02.16 – 2-stündiges Kegelturnier
Wir treffen uns 10:30 Uhr vor der „Meyer“.
Bitte Turnschuhe mitbringen!
                                                                       Behinderteninitiative Marienberg e.V.
Wir haben in den Ferien, außer am 18.02. und 19.02.2016 jeweils
von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet und freuen uns auf Euch!       „Wir sind – E I N E – Kraft,
                                                                wir haben unsere S e l b s t h i l f e g r u p p e
                                                                und I C H gehöre dazu“
                                                                       Veranstaltungsplan Februar 2016
Ansetzungen vom
HSV 1956 Marienberg e.V.                                          05.02.	  8:00 Uhr Warmwassergymnastik Gruppe 3
                                                                  	  8:30 Uhr Warmwassergymnastik Gruppe 4
• Samstag, 06.02.2016                                             		                 wöchentlich freitags im AQUA MARIEN
Spitzenspiel der Verbandsliga Frauen, St. West:                   05.02.  18:00 Uhr	Warmwassergymnastik Gruppe 5 in der Silber-
Anwurf: 15:00 Uhr in der Sporthalle „Am Goldkindstein“ Marienberg                    therme Warmbad wöchentlich freitags
                                                                  09.02.	  9:00 Uhr	Warmwassergymnastik im Aqua Marien Gruppe 1
Verbandsliga Frauen, Staffel West:                                17.02. 15:30 Uhr 	Trockengymnastik der SHG Osteoporose/
HSV 1956 Marienberg II (2.) – HC Glauchau/Meerane (1.)                               Rheuma Liga in der Turnhalle am Goldkindstein
                                                                  18.02. 15:00 Uhr	Treffen der SHG Psychosomatisch Kranke in der
• Samstag, 13.02.2016
                                                                                     BIM zum Gesprächsnachmittag
1. Heimspiel des neuen Jahres für die Drittliga-Frauenmannschaft 23.02.	  9:00 Uhr	Warmwassergymnastik im Aqua Marien Gruppe 1
des HSV 1956 Marienberg in der Sporthalle „Am Goldkindstein“      24.02. 14:30 Uhr	Treffen der SHG Multiple Sklerose in der BIM zum
                                                                                     Spielenachmittag
                                                                  Bitte vormerken!
                     3. Liga Frauen, Staffel Ost:                 Die Jahresversammlung der SHG Osteoporose/Rheuma Liga findet
                          Anwurf: 17:30 Uhr                       am 03.03.2016, um 14:00 Uhr in der Bauernstube in Marienberg statt.
        HSV 1956 Marienberg VS. HSG Blomberg Lippe II                  Sprechzeiten der Beratungsstelle
                                                                       Dienstag 10:00–16:00 Uhr
                                                                       Mittwoch und Donnerstag 10:00–15:00 Uhr und nach Vereinbarung
Der Vorstand des HSV 1956 Marienberg e.V. wünscht allen seinen
Mannschaften viel Erfolg. Weitere HSV-Informationen, Ergebnisse, Ta-
bellen usw. sind im MEF-Videotext ab Seite 360–373 oder im Internet
www.handball-marienberg.de ersichtlich.
                                                                       Veranstaltungsplan Seniorenclub
                                                    Karlgeorg Frank    Februar 2016
                                 Präsident des HSV 1956 Marienberg
                                                                       Dienstag, 09.02.	Herzlich willkommen zum Kaffeenachmittag ab
                                                                                         13:00 Uhr.
 E
   inladung zur Mitglieder- und Vorstandswahl-                        Mittwoch, 10.02.	Zum gemeinsamen Frühstück ab 8:30 Uhr lade
  Versammlung des HSV 1956 Marienberg e.V.                                               ich recht herzlich ein. Bitte vorher anmelden.
                                                                      Donnerstag, 11.02.	Ab 13:00 Uhr kann wieder Rommé und Skat
Am Donnerstag, den 3. März. 2016 findet in der Geschäftsstelle des                        gespielt werden.
HSV (Poststraße 11, 09496 Marienberg) die aller zwei Jahre satzungs-
gemäß durchzuführende Mitglieder-, und Vorstandswahl-Versamm-         Dienstag, 16.02.	  Um 9:00 Uhr trifft sich der Vorstand der Blinden-
lung des HSV 1956 Marienberg statt.                                                       und Sehgeschädigten.
Alle wahlberechtigten Mitglieder des Vereins (ab 16 Jahre) sind recht    	Herzlich willkommen zum Kaffeenachmittag ab
herzlich eingeladen. Beginn 19:30 Uhr                                                     13:00 Uhr.
Oberbürgermeister begrüßte Ida Marie als erstes
Marienberger Wochenblatt                                          Seite 8                                                           2/2016

Donnerstag,18.02.	Zum Spiele- und Handarbeitsnachmittag lade ich Neuapostolische Kirche Marienberg
                   ab 13:00 Uhr ein.
                                                                  sonntags        9:30 Uhr Gottesdienst
Dienstag, 23.02.   13:00 Kaffeenachmittag                         mittwochs      19:30 Uhr Gottesdienst
	14:00 Gruppennachmittag der Blinden- und
                   Sehgeschädigten.
Mittwoch, 24.02.	Heute treffen wir uns 13:30 Uhr zum Kegeln an
                                                                         Röm.-Katholische Pfarrgemeinde Marienberg
                  der Kegelbahn (Katharinenstraße).                      sonntags             10:00 Uhr Hl. Messe
Donnerstag, 25.02.	Ab 13:00 Uhr kann wieder Rommé und Skat
                    gespielt werden.
                                                           Weißbach       GEBIRGE, GELOBTLAND
                                Seniorenclub (Telefon: 01627243575)


11. Marienberger Mineralienbörse
13.02.2016 von 10:00 bis 17:00 Uhr und
14.02.2016 von 10:00 bis 16:00 Uhr
Immer am zweiten Wochenende im Februar findet die Marienberger
Mineralienbörse in der Baldauf Villa statt. Was einmal als regionale                40. Marienberg Meilenberglauf
Börse begonnen hat, entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem
festen Termin im Kalender von Mineralienexperten in Sachsen und da-        Zu unserem diesjährigen Meilenberglauf möchten wir alle Sport-
rüber hinaus.                                                              begeisterten am Sonntag, den 07.02.2016 an das Vereinsheim
Bergbauagenturen, Aussteller und private Sammler aus Deutschland           des ATSV herzlich einladen.
und Tschechien stellen ihre Exponate in der Baldauf Villa aus. Das An-     Alle Informationen zum Wettkampf findet man auch auf unserer
gebot erstreckt sich dabei von Präsentation über Verkauf bis hin zum       Internetseite www.atsv-info.de.
Tausch.
                                                                           Meldungen können auch über:
An beiden Tagen kann man beim Schleifen von Mineralien, dargeboten
von der Kreativstube „Toni´s Haus der Steine“ aus Geyer, den Spe-          Bernd Helmert
zialisten über die Schulter schauen oder sich selbst einmal in dieser      Brettmühlenweg 3, 09496 Marienberg OT Gebirge
Technik versuchen.                                                         Tel.: 03735 – 61585, Fax: 03735 – 660649
                                                                           E-Mail: meldungen@atsv-info.de erfolgen.

Kirchliche Nachrichten                                                     Für das leibliche Wohl unserer Sportler und Gäste ist gesorgt.

Adventkapelle Marienberg
samstags              9:30 Uhr Bibelgespräch und Kinderstunde            Einladung
                     10:30 Uhr Predigtgottesdienst
                                                                         Liebe Seniorinnen und Senioren,
Ev.-Luth. Kirchgemeinde Marienberg                                       zu unserem ersten Treffen im neuen Jahr am 17.02.2016 um 14:00 Uhr
Sonntag, 07.02.                                                          lade ich Sie recht herzlich in die Schule nach Gebirge ein.
9:30 Uhr   Predigtgottesdienst mit Taufgedenken                                                                                   A. Weißbach
           für Januar und Februar
Mittwoch, 10.02.
19:30 Uhr Gottesdienst mit Heiligem Abendmahl                            Weihnachtsbaumbrennen 16.01.2016
Sonntag, 14.02.                                                          Zum zweiten Mal führte die Feuerwehr Gebirge ein
10:00 Uhr Predigtgottesdienst                                            Weihnachtsbaumverbrennen am Gerätehaus durch. Bei
                                                                         herrlichem Winterwetter tauschten rund 100 Gäste ihre
                                                                         Weihnachtsbäume gegen einen Glühwein. Mit leckerem
           Komm doch mit zum KIDS-MITMACH-TAG                            Essen und Trinken und vor allem schönen Gesprächen
               am Mittwoch, den 10. Februar 2016                         miteinander klang der Abend langsam aus. Für nächstes Jahr ist be-
                   Wann? 11:00 – 15:00 Uhr                               reits eine Neuauflage geplant.
                Wo? in unserer St. Marienkirche
                 Thema „Sei mutig und stark“

                           Was ist los?
                          Programm mit
         Richard Langhof, Student für Gemeindepädagogik
           und Mittagessen, Spiel + Spaß + Basteln + …
                     Lasst Euch überraschen!
                          Eintritt: 1 Euro

                           Es freuen sich:
    Kerstin Ullmann, Carolin Müller, Dorothea Landgraf und Team


Landeskirchliche Gemeinschaft Marienberg
Sonntag, 07.02.      17:00 Uhr Gemeinschaftsstunde
Sonntag, 14.02.      14:00 Uhr Familien-Gemeinschaftsstunde mit
                               gemeinsamen Kaffeetrinken
Oberbürgermeister begrüßte Ida Marie als erstes
2/2016                                                             Seite 9                              Marienberger Wochenblatt

Landeskirchliche Gemeinschaft
Gebirge/Gelobtland
Sonntag, 07.02.                                                                          Öffnungszeiten der Skilifte
9:30 Uhr   Gemeinschaftsstunde und Kinderstunde                                              in den Winterferien
Dienstag, 09.02.                                                                           (bei entsprechender Schneelage)
15:00 Uhr Seniorennachmittag
                                                                               SKILIFT POBERSHAU
Sonntag, 14.02.                                                                Montag – Donnerstag 10:00 – 18:00 Uhr
9:30 Uhr   Gemeinschaftsstunde und Kinderstunde                                Freitag + Samstag         10:00 – 22:00 Uhr (Nachtskilauf )
                                                                               Sonntag                   10:00 – 18:00 Uhr
                                                                               Am Samstag, 06.02.2016, sind ganztägig Wettkämpfe geplant,
 LAUTA                                                                        deshalb kein öffentlicher Liftbetrieb.

Ski heil und auf die Plätze fertig los!                                        SKILIFT AM GALGENBERG
                                                                               Montag – Freitag        13:00 – 17:00 Uhr
Im November erhielt unsere Kita eine Einladung vom                             Samstag + Sonntag       10:00 – 17:00 Uhr
Kreissportbund Erzgebirge zum 1. „Kiddy Cup“-Vor-                              Samstag, 13.02.2016     18:00 – 21:00 Uhr (Nachtskifahren
schulwintersportfest. Da wir seit eineinhalb Jahren
                                                                                                       mit Fackelabfahrt und Lagerfeuer)
auch ein Sportangebot für unsere Kinder in der Turn-
halle Lauterbach anbieten können und somit sportlich
aktiv sind, entschieden wir uns schnell zur Teilnahme.                         Aktuelle Informationen zu den Wintersportbedingungen
Nun fieberten wir dem 19.01.2016 entgegen. Am meis-                            finden Sie unter www.marienberg.de.
ten beschäftigte uns die Wettersituation und wir hofften
auf Schnee, damit wir üben können. Aber Frau Holle
war uns nicht hold. So starteten wir einige „Trocken-
übungen“, denn beim Skilanglauf wollten wir doch
auch ein gutes Bild abgeben. Der Termin rückte immer näher und es
war immer noch kein Schnee in Sicht. Aber endlich, einige Tage zuvor
schüttelte Frau Holle dann doch noch ihre Betten. Bei strahlendem
Sonnenschein und Glitzerschnee auf den Wiesen fuhren wir mit dem
extra für uns bestellten Reisebus zum Tourismuszentrum am Rätzteich.
Dort wurden wir von Mitarbeitern und ehrenamtlichen Helfern begrüßt.
Jede Einrichtung stellte einen Kampfrichter. Wir bekamen Unterstüt-
zung von Stadtrat Danilo Klaus, der Papa unserer Emma. Und dann
ging es los. An verschiedenen Stationen mussten wir unser Geschick
und unsere Schnelligkeit als Mannschaft vom „Bummihaus“ beweisen.                       Mit Marie in die Winterferien
                                                                          Marie weiß allerhand über ihre Heimatstadt Marienberg zu berichten.
                                                                          Sie nimmt euch mit und zeigt euch die Bergstadt mit ihren Museen und
                                                                          Bergwerken. Die Broschüre „Marie zeigt dir Marienberg“ umfasst 64
                                                                          Seiten und ist für 2,50 € in den Marienberger Tourist-Informationen
                                                                          und Museen erhältlich.




Wir warten auf den Start bei Porutschen


So übten wir uns an der Vielseitigkeitsstaffel, beim Biathlon, beim Po-
rutschen und Skilaufen. Dabei hatten wir viel Spaß und feuerten uns
gegenseitig an. Zwischendurch konnten wir uns bei leckeren Makka-
roni und heißem Tee stärken. Für uns alle war es ein wunderschöner
Wettkampftag. Ein Kind meinte: “Also hier müssen wir wieder mal hin!“
Am Ende wurde bei der Siegerehrung jedes Kind mit einer Medaille
belohnt. Wir möchten uns hiermit bei allen Organisatoren für diese
tolle Veranstaltung bedanken. Natürlich auch ein Dankeschön an Herrn
Klaus, er hat sich den Tag extra freigenommen.

                             Alle kleinen und großen „Bummihäusler“
Oberbürgermeister begrüßte Ida Marie als erstes
Marienberger Wochenblatt                                                             Seite 102/2016




                                                                                                Ausstellungen noch bis 21.02.2016




                                                                                            IIIIIIIIIII MUSEUM SÄCHSISCH-BÖHMISCHES ERZGEBIRGE

                     Zinnsammlung                                                           Di – So, Feiertage 10 – 16 Uhr | Tel. 03735 66 81 29 10
                                                                                            IIIII Zeitenwanderung – Auf dem Weg zum Weltkulturerbe.
                                                                                            Marienberg in der Montanen Kulturlandschaft Erzgebirge
                     Schätze aus dem Museumsfundus
                                                                                            IIIIIIIIIII AUSSTELLUNGEN BÖTTCHERFABRIK
                                                                                            Fr – So, Feiertage 13 – 17 Uhr | sächs. Winterferien Di – So 13 – 17 Uhr
                                                                                            IIIII Neuentdeckte Nostalgie – Spieldosen aus dem Erzgebirge

                                                                                            IIIIIIIIIII BESUCHERBERGWERK PFERDEGÖPEL
                                                                                            Di – So, Feiertage 10:30 – 16:30 Uhr | Tel. 03735 60 89 68
                                                                                            IIIII Gahr für Gahr es Raachermannel nabelt


                                                                                               Ausstellung verlängert bis 13.03.2016
                                                                                            IIIIIIIIIII GALERIE „DIE HÜTTE”
                                                                                            Di – So, Feiertage 13 – 17 Uhr | Tel. 03735 62527
                                                                                            IIIII Michael von der Grün: „Irgendwas mit Ölfarbe“


     Serpentinsteinmuseum Zöblitz                  07.02. – 05.03.2016
     Di – Do 11:00 – 15:30 Uhr | Fr 10:00 – 12:30 Uhr | Sa – So 13:00 – 16:00 Uhr
     OT Zöblitz | Bahnhofstraße 1 | 09496 Marienberg | Telefon 037363 7704




     „Naturschutz für die Vogelwelt“                                                             Marienberg heimatlich VI

                     Diavortrag mit Dieter Kronbach                                                               mit de Bernsteineln, de Orginal Rascher
                                                                                                                  vom Knochen und de Schießbargkerln




                                                                                                                                              au            f läuf t!
                                                                                                De Bernsteineln                       Vorverk
     Bergmagazin Marienberg                   19.02. 2016 | 19:00 Uhr                          Stadthalle Marienberg                       12.03. 2016 | 15 Uhr
                     Naturschutzbund Deutschland e.V. | Kreisverband Mittleres Erzgebirge       Eintritt inkl. Kaffeegedeck: 15,95 € im VVK | 19 € Nachmittagskasse
                     Lesesaal der Stadtbibliothek im Bergmagazin Marienberg
                                                                                                Karten: Tourist-Information | Tel. 03735 602 270 | info@marienberg.de
                     Am Kaiserteich 3 | 09496 Marienberg | Telefon 03735 668129-19/20
2/2016                                                                Seite 11                                  Marienberger Wochenblatt




                                                                             Der Marienberger Carnevalsverein e.V.
                                                                             feiert unter dem Motto: „Der MCV hat raus
                                                                             den Kniff und entert das Piratenschiff “

                                                                             Freitag, 05.02.2016 | ab 20:00 Uhr
                                                                             Jugend-Faschings-Disco, Eintritt 5,00 €
                                                                             Samstag, 06.02.2016 | ab 18:00 Uhr
                                                                             Faschingstanz mit Programm
                                                                             Karten sind im Vorverkauf für 10,00 € beim Bürofachhandel
                                                                             Blasius und an der Abendkasse für 13,00 € erhältlich.
                                                                             Am Sonntag, 07.02.2016 | ab 14:00 Uhr
                                                                             findet unser Kinderfasching statt.
                                                                             Dazu laden wir alle Kinder herzlich ein, der Eintritt ist frei.
                                                                             Alle Veranstaltungen finden in der Stadthalle Marienberg statt.
                                                                             Hussassa und fass die Sau, MCV Helau!




     Der SKV lädt zu allen
     Faschingsveranstaltungen in Satzung
     herzlich ein!
     `s is Fosnt in Satzing, nischt Schinner`s ka`s gabn,                             IN POBERSHAU
     do musst de drbei sei, dos musst de drlabn!


                                       Großer Faschingsumzug
                                       am Sonntag, 7. Februar 2016
                                       Start 14:30 Uhr
                                       an den Bungalows,
                                       anschließend gemütliche
                                       Einkehr und Prämierung
                                       in der Turnhalle.
                                       Wir freuen uns auch über Gäste
                                       und kostümierte Teilnehmer
                                       aus unseren Nachbarorten.

                                     < Umzug 2015, Foto Steffen Ullmann

     Kinderfasching im Erbgericht am Rosenmontag um 14:00 Uhr
     Närrisches Treiben von Sonntag bis Mittwoch früh
     in der Turnhalle
     Hinweise zum Faschingsumzug:
     Eltern haften für ihre Kinder. Teilnahme auf eigenes Risiko.
     Veranstalter haftet nicht für entstandene Schäden.
     Vorab ein Dankeschön allen Mitwirkenden, Helfern und
     Sponsoren. Es grüßt mit dreifach donnerndem „HELAU“ der SKV
Marienberger Wochenblatt                                           Seite 122/2016

 NIEDERLAUTERSTEIN                                                         KÜHNHAIDE

Wintersportfest – 19. Januar 2016                                          SV Kühnhaide e.V.
Endlich hatte es richtig geschneit und so konnte der
                                                                           Spielansetzungen Februar 2016
Winter Kiddy Cup in Gebirge starten. Voller Vorfreude
und Aufregung fuhren wir warm eingepackt mit dem                            Tischtennis 1. Mannschaft
Bus zum Tourismuszentrum/Vereinsheim des ATSV                              Erzgebirgsliga Ost
Gebirge/Gelobtland e.V. Der Schnee funkelte und glit-                      So., 07.02.2016 9:30 Uhr SG Sorgau – SV Kühnhaide
zerte bei -15°C und die Sonne kitzelte uns an der Nase.                    So., 21.02.2016 9:00 Uhr SV Kühnhaide – TTC Annaberg 3
Traum-Winter-Wetter!
                                                                            Tischtennis 2. Mannschaft
                                                                           MEK 2. Kreisklasse
                                                                           Sa., 20.02.2016 14:00 Uhr SV Kühnhaide 2 – SSV Zschopau 3
                                                                           Sa., 27.02.2016 14:00 Uhr SG Niederlauterstein – SV Kühnhaide 2

                                                                            Tischtennis Nachwuchsmannschaft
                                                                           MEK Nachwuchsklasse
                                                                           Sa., 27.02.2016  9:00 Uhr SV Kühnhaide – TTV bg Marienberg




                                                                                           Fise, Fuse, Fasenacht
                                                                                 am Faschingsdienstag wird Rabatz gemacht.
                                                                                                      Wir laden alle Schulkinder
                                                                                                 zum lustigen Faschingstreiben am
Pünktlich um 9:00 Uhr starteten fast 200 Kinder mit einer Begrüßung                    Dienstag, den 09.02.2016 von 9:30 bis 11:30 Uhr
vom Kreissportbund Erzgebirge. Es wurde sich erwärmt und dann ging                                in die Kühnhaidner Turnhalle ein.
es an die vier Stationen: Po-Rutscher-Wettfahren, Ski-Langlauf, Biath-                 Bringt bitte 2,50 € Eintritt und Eure Turnschuhe mit.
lon-Büchsenschießen und Hindernisparcours. Es wurde gekämpft und
                                                                                                    Auf Euer Kommen freut sich
kräftig angefeuert. Die Kinder hatten viel Freude und rote Wangen von
                                                                                                   das Team der Villa Kunterbunt
der kalten Winterluft. Bei bester Organisation stärkten wir uns mit hei-
ßem Tee und leckeren Makkaroni und staunten am Ende über die tollen
Medaillen und Platz 8! Wir waren ein gutes Team und hatten viel Spaß
im Schnee.
Ein herzliches Dankeschön und großes Lob gilt dem Kreissportbund
Erzgebirge, dem ATSV Gebirge/Gelobtland e.V. und den ehrenamtli-
chen Helfern für die geniale Idee und Umsetzung dieser gelungenen
Veranstaltung. Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr.

                        Das Team vom „Kinderland“ Niederlauterstein        Unser großes Jubiläum steht an,
                                                                           es melde sich, wer etwas beisteuern kann!

 LAUTERBACH                                                               100 Jahre Schule Kühnhaide
Volleyballfreunde aufgepasst!!!                                            Liebe Einwohner von Kühnhaide, liebe ehemalige Schüler,
                                                                           wir suchen für unser 100-jähriges Jubiläum im September 2016 Ge-
Die Volkssportvolleyballer des                                             genstände jeglicher Art, um die Schulgeschichte zu dokumentieren.
SV Lauterbach suchen Verstärkung!                                          Wer könnte uns Fotos, Bücher, Papiere, Dokumente oder Gebrauchs-
                                                                           gegenstände aus seiner Schulzeit für die Dauer des Schulfestes zur
Interessiert?                                                              Verfügung stellen?
Dann kommt doch einfach mal zum Training – jeden                           Bitte sprechen/rufen Sie uns an oder kommen Sie in der Zeit vom
Dienstag 20:00 Uhr in die Sporthalle Lauterbach.                           29.02. bis 04.03.2016 zwischen 14:00 und 16:00 Uhr vorbei.
Oder meldet Euch telefonisch unter 0162 13 93 723.
                                                                           Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Sport frei!!!                                                                                                      Die Lehrerinnen der Grundschule



Ev.-Luth. Kirchgemeinde Lauterbach                                         Ev.-Luth. Kirchgemeinde
Sonntag, 07.02.                                                            Kühnhaide mit Reitzenhain
9:30 Uhr   Gottesdienst mit Heiligem Abendmahl und Kinderkirche
                                                                           Sonntag, 07.02.
Mittwoch, 10.02.                                                           8:30 Uhr   Predigtgottesdienst
19:30 Uhr Abendmahlsandacht                                                10:00 Uhr Kindergottesdienst

Sonntag, 14.02.                                                            Sonntag, 14.02.
9:30 Uhr   Gottesdienst und Kinderkirche                                   10:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst
2/2016                                                           Seite 13                             Marienberger Wochenblatt

 REITZENHAIN                                                         Rückblick Senioren-Adventsfeier in Rübenau
                                                                      Am Donnerstag, dem 10. Dezember 2015, wurde vom Heimat & Tou-
                                                                      ristik Förderverein Rübenau e.V. zur Senioren Adventsfeier eingeladen.
                                                                      Es kamen 38 Senioren in den neu gebauten Aufenthaltsraum der Se-
                           NACHRUF                                    niorenpension Schmidt. Bei Kaffee und heißen Getränken, Stollen und
                                                                      Kuchen und abschließendem Abendessen erfreuten Sie sich auch an
   In tiefer Trauer nimmt die Freiwillige Feuerwehr Reitzenhain Ab-   den musikalischen Klängen und es kam schnell eine weihnachtliche
   schied von ihrem Ehrenmitglied                                     Stimmung auf. Die Kinder der Kita Regenbogen Rübenau und die Ma-
                                                                      rienberger Spatzen stimmten uns mit viel Freude in die Weihnachtszeit
                                                                      ein. Hiermit möchten wir uns bei allen freiwilligen Helfern und Spon-
                           Brandmeister
                                                                      soren bedanken, die es uns erst möglich gemacht haben, diese Feier
                           Eberhard Ehnert                            durchzuführen. Auch herzlicher Dank geht an Herrn Schmidt, der uns
                                                                      die schön hergerichteten Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.
                           11.02.1927 – 10.01.2016
                                                                      Da die Resonanz so groß war und viel Freude verbreitet wurde, planen
                                                                      wir 2016 öfter mal ein Treffen durchzuführen, vielleicht auch ein Som-
   Mit ihm verlieren wir einen pflichtbewussten Kameraden und         merfest!
   Freund. Seine Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit war in 58
   Jahren Feuerwehrdienst beispiellos. Noch im hohen Alter enga-
   gierte er sich regelmäßig bei der Prüfung der Kasse und stand
   jederzeit mit Rat zur Seite.
   Unser Mitgefühl gehört seiner Ehefrau, seiner Familie sowie al-
   len, die ihn ebenso schätzten wie wir.

                           Die Wehrleitung
             sowie alle Kameradinnen und Kameraden
              der Freiwilligen Feuerwehr Reitzenhain




 RÜBENAU

Öffnungszeiten der Bibliothek in Rübenau                              Wir wünschen allen noch ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016.

samstags 9:30 bis 12:00 Uhr                                                                    Heimat & Touristik Förderverein Rübenau e.V.



Schützenverein Rübenau e.V.                                           Ev.-Luth. Kirchgemeinde Rübenau
EINLADUNG                                                             Sonntag, 07.02.
                                                                      10:00 Uhr Predigtgottesdienst, Pf. U. Peters
Werte Schützenschwestern und Schützenbrüder!
Werte Freunde des Vereins!
Wir möchten Euch gemeinsam mit Partnerin oder Partner zu der am       Neuapostolische Kirche Rübenau
  Sonnabend, dem 20. Februar 2016, um 19:00 Uhr                       sonntags 9:30 Uhr Gottesdienst
  in der Gaststätte „Bergschänke Rübenau“
  stattfindenden Jahreshauptversammlung

recht herzlich einladen.
                                                                       SATZUNG

Tagesordnung:
1. Begrüßung aller Anwesenden durch den Versammlungsleiter                                   Seniorentreffen
2. Jahresbericht des Vorsitzenden
3. Kassenbericht des Kassierers für das Jahr 2015                              Das nächste Seniorentreffen findet am Montag, den
4. Bericht der Revisionskommission                                           15. Februar 2016 um 14:30 Uhr in „Uhligs Gasthof“ statt.
5. Entlastung der Jahresrechnung 2015
6. Diskussion
7. Wahl des neuen Vorstandes
8. Information und sonstiges
9. Schlusswort des neuen Vorsitzenden                                 ISG Satzung e.V.
                                                   Der Vorstand
                                                                       Spielansetzung Billard
                                                                      2. Regionalklasse Südwest

     Natur-Ausstellung „Naturalienkabinett“                           Sonnabend, 06.02.16
          in der Alten Schule Rübenau                                 13:00 Uhr 1. Chemnitzer BC 3 – SV Satzung/Reitzenhain

                     Natura Miriquidica e.V.,                         Sonnabend, 13.02.16
         Ansprechpartner: Kay Meister, Tel. 0172 1058376              13:00 Uhr SV Satzung/Reitzenhain – 1. BC Tornado Limbach-O. 3
        Führungen/Gruppenbesichtigungen nach Absprache
                                                                      Der Mannschaft viel Erfolg!
Marienberger Wochenblatt                                       Seite 142/2016

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Satzung                                         RITTERSBERG
Sonntag, 07.02.
10:00 Uhr Predigtgottesdienst (Pfarrhaus) und Kindergottesdienst       Landeskirchliche Gemeinschaft Rittersberg
                                                                       Donnerstag, 11.02.
Mittwoch, 10.02.                                                       19:30Uhr  Gemeinschaftsstunde mit Uwe Korenke
18:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst (Pfarrhaus)

Sonntag, 14.02.
8:30 Uhr   Predigtgottesdienst (Pfarrhaus), kein Kindergottesdienst!    ANSPRUNG, GRUNDAU, SORGAU

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Satzung Weitere Veranstaltungen des BGZ Sorgau:
(Ev.-Freik. Gemeinde)                       Telefon     bei Frau Buttler 037363 184133
                                                                       Öffnungszeiten Dienstag, 8:30 Uhr – 11:00 Uhr
sonntags       10:00 Uhr     Gottesdienst und Kinderstunde             Seniorengruppe Dienstag, 17:00 – 18:00 Uhr
donnerstags    19:30 Uhr     Bibelgespräch und Gebetskreis             Stepp-Aerobic  Montag, 20:00 Uhr – 21:00 Uhr
Änderungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Aushang im Schaukasten!   Yoga	Montag, 20:00 Uhr – 21:00 Uhr
                                                                                      (14-täglicher Rhythmus mit Aerobic)


 POBERSHAU                                                             ZÖBLITZ

Informationen des                                                      VORANKÜNDIGUNG
TSV 1872 Pobershau e.V.                                                Einladung
 Abteilung Tischtennis                                                zur Mitgliederversammlung
                                                                       des VfB 07 Zöblitz-Pobershau
1. Bezirksliga
                                                                       Die satzungsgemäße Mitgliederversammlung findet am Sonnabend,
Sa., 06.02.2016 14:00 Uhr    TSV 1872 Pobershau – TTV Stollberg
                                                                       den 12. März 2016 ab 14:00 Uhr im Restaurant „Zum Schwarzen Bä-
Sa., 20.02.2016 15:00 Uhr    SV Muldenhammer –
                                                                       ren“ in Zöblitz statt.
                             TSV 1872 Pobershau
                                                                       Dazu sind alle Vereinsmitglieder herzlich eingeladen.
Erzgebirgsliga Staffel Ost
                                                                       Tagesordnung:
So., 07.02.2016 9:30 Uhr     TTC Annaberg 3 –
                             TSV 1872 Pobershau 2                      1. Berichte des Vorstandes und des Finanzverantwortlichen
                                                                       2. Aussprache zu den Berichten
1. Kreisklasse                                                         3. Sonstiges
Sa., 13.02.2016 14:00 Uhr    SV Großrückerswalde 3 –
                             TSV 1872 Pobershau 4                      Im Anschluss an die Veranstaltung wird die Vereinsmeisterschaft im
                                                                       Knobeln ausgetragen.
Spielverlegung möglich! Bitte beachten Sie dann die Aushänge und die
Vorankündigungen in der Presse.
                                                                       Veranstaltungen im
                                                                       Begegnungszentrum Zöblitz/Sorgau
 BLUTSPENDETERMIN                                                      Weitere Informationen und Anmeldungen zu den
 Die nächste Gelegenheit zur Blutspende besteht                        Veranstaltungen im BGZ Zöblitz, Tel.: 037363/18874
                                                                       oder 01729340719 und im BGZ Sorgau: 184133
 am Mittwoch, den 10.02.2016
 von 15:30 bis 18:30 Uhr
 in der Grundschule Pobershau, Rathausstr. 1




Öffnungszeiten der Bibliothek in Pobershau
montags       16:00 – 18:00 Uhr
mittwochs     15:00 – 17:00 Uhr


                                                                                         Sonntag, 7. Februar 2016
Ev.-Luth. Kirchgemeinde
                                                                                     um 15:00 Uhr in der Turnhalle Zöblitz
Pobershau
                                                                                   mit Spiel, Spaß, guter Laune, coole Musik
Sonntag, 07.02.                                                                                und tollen Preisen
10:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst,
           zugleich Kindergottesdienst                                                       Für Imbiss ist gesorgt!
                                                                                                  Eintritt: 1,- €
Sonntag, 14.02.
8:30 Uhr   Predigtgottesdienst, zugleich Kindergottesdienst
Nächster Teil ... Stornieren