Peter Rosegger

Peter Rosegger

Peter Rosegger

U R A N I A B i l d u n g s e i t 9 9 J a h r e n Heft 3 – 2017/2018 Mitteilungen der Österreichischen URANIA für Steiermark 8010 Graz Burggasse 4/I Tel: 0316/82 56 88 Fax: 0316/81 42 57 E-Mail: urania@urania.at Homepage: www.urania.at M i t g l i e d d e s V e r b a ndes Österreichisch e r V o l k s h o c h s c h u l e n Peter Rosegger April – Juli 2018

Peter Rosegger

Foto: Fotolia Vertrauen Sie auf die Qualität des Marktführers im Out-of-Home Be- reich. Wir setzen Ihre Dienstleistung, Ihr Produkt oder Ihre Marke auf- merksamkeitsstark, innovativ und effizient in Szene. Sieger ist, wer vorne ist! ankuender.com Quelle: „Irgendwo aus Facebook“, ist uns nicht gut genug. Jetzt App testen. kleinezeitung.at/app

Peter Rosegger

1 Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Österreichische URANIA für Steiermark, 8010 Graz, Burggasse 4/1, ZVR: 134609890 Bankverbindung: Die Steiermärkische Bank- & Sparkassen AG, IBAN AT10 2081 5000 0010 5783 Gesamtherstellung: Medienfabrik Graz GmbH, Dreihackengasse 20, 8020 Graz Peter Rosegger – ein Mann mit vielen Facetten Peter Rosegger hat als Schriftsteller und Journalist ein vielschich- tiges Werk hinterlassen. Seine Lebenszeit (1843 bis 1918) deckte sich weitgehend mit der letzten Phase der Habsburger-Monarchie, die von einer widersprüchlichen sozio-ökonomischen Entwicklung gekennzeichnet war.

Einerseits glückte der ökonomische Aufstieg. Mit der „Gründerzeit“ wurde die Modernisierung und Industrialisierung Österreichs ein- geleitet. Andererseits kam es durch militärische Misserfolge und durch den zerstörerischen Nationalismus zum Zerfall der Vielvölker- Monarchie. Rosegger registrierte sensibel den gesellschaftlichen und ökonomischen Wandel. Er erweist sich als ein aussagekräftiger Zeitzeuge, dem die Dynamik der Veränderungen seiner Zeit bewusst war, wenn er festhielt, „dass heute ein einziger Mensch mehr erlebt, als früher Vater, Sohn und Enkel zusammen.“ Die Ausstellung „Peter Rosegger – Waldheimat und Weltwandel“ im Museum für Geschichte ruft Rosegger als Zeitzeugen in Erinnerung. Nicht immer konnte er sich dem Zeitgeist entziehen, wenn es beispielsweise um sein Frauenbild oder um moderne Kunst ging; andererseits erwies er sich als aufgeschlossener Pionier der Ökumene und des Umweltschutzes.

Er war nicht immer frei von Widersprüchen. Er war eine Persönlichkeit mit vielen Facetten: neben humorvoller Freundlichkeit findet sich bei ihm auch glasklare Sozialkritik und nicht selten beschwor er die „Heilige Grobheit“ als „Schutzgeist der Redakteure“. Mit herzlichen Grüßen Univ.-Prof. DDr. Gerald Schöpfer Beachten Sie bitte auch unser Schwerpunktprogramm zum Peter-Rosegger-Jahr auf Seite 11.

Peter Rosegger

2 Das Team der URANIA UD Dr. Hannes D. Galter Studium der Orientkunde, Vgl. Sprach- wissenschaft und Germanistik, seit 1991 in der Urania, Aufgabenbereiche: Management, Kultur und Vorträge, Programmredaktion. Mag. Hemma Wiesler Lehramtstudium Geschichte und Geo- graphie, wba-zertifizierte Erwachse- nenbildnerin, seit 1992 in der Urania, Aufgabenbereiche: Seminare, Tages- fahrten, Kurse. Dott.ssa Elvira De Marco Fremdsprachen- und Literaturstudium in Bologna, seit 2010 in der Urania, Aufgabenbereich: Sprachkurse. Regina Fink Sekretariatsangestellte, seit 2013 in der Urania, Aufgabenbereiche: Koordi- nation des Sekretariats, Kundenbe- treuung, Kursverwaltung. Angelina Pucher Ausbildung zur Bürokauffrau, seit 2017 in der Urania, Aufgabenbe- reiche: Sekretariat und Mitglieder- verwaltung.

Mag. Ursula Strommer-Thier Germanistikstudium und HSL Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (KF Uni- versität Graz), seit 1996 als Sprach- trainerin tätig, seit 2016 in der Urania. Aufgabenbereiche: Sprachkoordinato- rin für DaF/DaZ und Basisbildung. Dr. Wilhelm R. Baier Studium der Biologie, Medienkunde, Philosophie und Linguistik, wba-zertifi- zierter Erwachsenenbildner, seit 1993 in der Urania, Aufgabenbereiche: Vor- träge, Arbeitskreise, Seminare, Lehr- gänge (ePSA), Chor der Urania. Dr. Wolfgang Stock Studium der Rechtswissenschaften, wba-zertifizierter Erwachsenenbildner, seit 1988 in der Urania, Aufgabenbe- reiche: Reisevorträge, Bildungsreisen, Reisepädagogik.

Mag. Reinhard Pöltl Studium der Volkskunde, dipl. Bilanz- buchhalter, seit 1985 in der Urania, Aufgabenbereiche: Rechnungswesen und Mitgliederverwaltung. Sarah Leperneg Studium der Geographie, seit 2016 in der Urania, Aufgabenbereiche: Abend- dienst und Kursbetreuung. Monika Ivkic Büroangestellte in der Zweigstelle Knittelfeld, seit 2016 in der URANIA, Aufgabenbereiche: Sekretariat, Kun- den- und Kursbetreuung. Marianne Pansi Raumpflegerin, seit 2013 in der Urania, Aufgabenbereiche: Raum- betreuung und gepflegte Atmosphäre.

Peter Rosegger

3 U R A N I A Öffnungszeiten des URANIA-Sekretariats Montag bis Donnerstag von 09.00 bis 13.00 Uhr und 16.00 bis 19.00 Uhr, Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr Telefon: 0316 / 82 56 88-0 URANIA-Mitteilungen IMPRESSUM Die Mitteilungen der Österreichischen URANIA für Steiermark stehen im Eigentum des Vereins „Österreichische URANIA für Steiermark“, dessen Zweck die Ver- breitung der Volksbildung in wissenschaftlicher, künstlerischer und ethischer Beziehung ist, mit dem Ziel, die menschliche Persönlichkeit in ihrer Gesamtheit und Einheit zu gestalten. Der Vorstand besteht derzeit aus seinen Präsidenten, Univ.-Prof. Dr. Josef Smolle, den Vizepräsidenten, Univ.-Prof. Dr. Hans Sünkel und Univ.-Prof. Dr. Arnold Hanslmeier, seinen Schriftführern Prof. Mag. Karl Kalcsics und Dr. Rüdiger Malli, seinen Kassieren, Dr. Markus Jaroschka und Dr. Heinz Klingenberg, sowie den Vorstandsmitgliedern Univ.-Prof. Dr. Karl Crailsheim, Univ.-Prof. Dr. Peter Schick und Renata Schwarzbauer. Der Geschäftsführer des Vereins ist Direktor Univ.-Doz. Dr. Hannes D. Galter. Die Blattlinie dieser „Mittei- lungen der Österreichischen URANIA für Steiermark“ als Vereinsorgan dient – überparteilich, unabhängig und frei – dem oben definierten Vereinszweck. Inhalt URANIA-Mitteilungen 3 Impressum 3 Kalendarium 4 Bildnachweise 4 Information 5 Kultur 7 Vorträge und Arbeitskreise 8 Urania-Schwerpunkt 11 Symposien/Arbeitskreise 12 Seminare 13 Kultur & Gesellschaft 14 Natur, Umwelt & Technik 20 Tagesfahrten & Ausstellungsbesuche 23 Bildungsreisen 26 Kurse 32 Qualifizierung und EDV 33 Persönlichkeit & Bewusstsein 35 Körper & Gesundheit 37 Sport, Tanz & Bewegung 42 Musik 48 Vokalunterricht 53 Foto, Medien & Spiel 54 Zeichnen & Malen 55 Handwerk & textiles Gestalten 58 Sprachkurse 60 Index 96 Anmelde- und Bestellkarten Heftmitte Einladung zur Generalversammlung Der Vorstand lädt alle Mitglieder der Österreichischen URANIA für Steiermark zur 69. ordentlichen Generalversammlung ein, die am Montag, dem 18. Juni 2018, um 19.00 Uhr in der URA- NIA, Burggasse 4 abgehalten wird.

Tagesordnung der Generalversammlung: (1) Begrüßung (2) Tätigkeitsbericht (3) Finanzbericht (4) Bericht der Rechnungsprüfer (5) Entlastung des Vorstands (6) Festsetzung des Mitgliedsbeitrages und der Gebühren (7) Allfälliges Satzungsgemäß sind Anträge dem Präsidium bis spätestens 8 Tage vor der Versammlung über das URANIA-Sekretariat schriftlich zuzuleiten.

Peter Rosegger

4 KALENDARIUM U R A N I A Do. 29. Botanische Wanderung: Schwarze Kuhschelle . 20 Mi. 04. Botanische Wanderung: Frühjahrsblüher . 20 Fr. 06. Vortrag: Madagaskar . 08 Mo. 09. Seminar: Kulturgeschichte der frühen Neuzeit . 15 Di. 10. Vortrag: Autonomes Fahren . 09 Vortrag: Die kognitive Reserve des alternden Gehirns. .09 Seminar: Hans Holbein der Jüngere . 16 Mi. 11. Seminar: Gartenkunst . 17 Do. 12. Seminar: 2018 – Ein Jahr im Jubiläumsfieber . 15 Fr. 13. Führung: Shirin Neshat . 16 Vortrag: Kairo . 08 Vortrag: Irans Kulturgeschichte . 10 Fr. 13. Grazer Spaziergänge: Berufsfeuerwehr Graz . 18 Mo. 16. Seminar: Pflanzenbestimmung . 20 Philosophische Plaudereien . 12 Di. 17. Vortrag: Wie sicher ist autonomes Fahren . 09 Mi. 18. Grazer Spaziergänge: Franziskanerkloster . 18 Seminar: Vogelkunde . 21 Do. 19. Vortrag: Bilderverbot und visuelle Kulturen im Islam. . .10 Seminar: Kulturgeschichte der frühen Neuzeit . 15 Fr. 20. Vortrag: Indien am Limit . 08 Sa. 21. Ausstellungsfahrt: Schallaburg . 23 Di. 24. Führung: Peter Rosegger . 11 Vortrag: Selbstfahrendes Auto . 09 Vortrag: Otto Muehl . 09 Mi. 25. Seminar: Die Balkanroute vor 8000 Jahren . 14 Grazer Spaziergänge: Augustinum . 19 Fr. 27. Vortrag: Kleinasien, die Wiege Europas . 08 Kräuterwanderung: Ruine Gösting . 21 Sa. 28. Tagesfahrt: Kärnten . 23 Mo. 30. Philosophische Plaudereien . 12 Fr. 04. Vortrag: Iran – Kulturen und Landschaften . 08 Sa. 05. Ausstellungsfahrt: Peter Rosegger . 11+24 Mo. 07. Botanische Führung: Flaumeichenwald . 21 Di. 08. Seminar: Die Düsseldorfer Malerschule . 16 Vortrag: Autonomes Fahren . 09 Vortrag: UNMÖGLICH ist gar nichts . 09 So. 13. Vortrag: Acht vor der Acht . 10 Mo. 14. Philosophische Plaudereien . 12 Di. 15. Vortrag: Die Mobilität der Zukunft . 09 Grazer Spaziergänge: Harmonikazentrum Graz . 19 Mi. 16. Tagesfahrt: Vom Lavantal in die Obersteiermark . 24 Mi. 23. Tagesfahrt: Privatgärten im Vulkanland . 25 Do. 24. Vortrag: Nahost aktuell . 10 Führung: Der Eggenberger Rosenhügel . 18 Fr. 25. Botanische Führung: Botanischen Garten . 21 Sa. 26. Ausstellungsfahrt: „Anton Romako“ und „Klimt . 25 Mo. 28. Philosophische Plaudereien . 12 Mo. 04. Seminar: Bekannte Archäologen . 14 Di. 05. Seminar: Medienanalyse . 14 Seminar: Marcel Duchamps . 16 Mi. 06. Führung: Wir und Passarowitz . 17 Seminar: Philosoph Robert Reininger . 14 Seminar: Byzanz – Das zweite Rom . 15 Do. 07. Kräuterwanderung: Hauenstein . 22 Mo. 11. Philosophische Plaudereien . 12 Do. 14. Symposion: Peter Rosegger . 11 Fr. 15. Führung: Stadtgärten in Graz (urban gardening . 22 MÄRZ MAI JUNI APRIL Bildnachweis: Titelblatt: Peter Rosegger Steierm. Landesbibliothek Seite 1: Gerald Schöpfer S. Furgler Seite 7: Musik für Frieden I. Mehdi Seite 8: Pergamon G. Huber Seite 8: Sinterterrassen Pamukkale G. Huber Seite 9: Automobil 123rf Seite 9: Lebensqualität 123rf Seite 9: Unmöglich ist gar nichts J. Maierhofer Seite 11: Peter Rosegger Steierm. Landesbibliothek Seite 12: Weltbild Internet (freie Nutzung) Seite 12: Indien Internet (freie Nutzung) Seite 15: Jesus Christos Wikipedia Seite 16: Düsseldorfer Malerschule Wikipedia Seite 17: Englischer Garten E. Brenner Seite 18: Rosenhügel Eggenberg UM Joanneum Seite 20: Klee 123rf Seite 21: Stieglitz 123rf Seite 22: Heilkräuter 123rf Seite 23: Theodora Komena Wikipedia Seite 23: Maria Saal Wikipedia Seite 24: Schloss Lichtengraben Wikipedia Seite 24: Rosegger Geburtshaus Wikipedia Seite 25: Gustav Klimt Unteres Belvedere Seite 27: Ausrufung der Republik Staatsarchiv Seite 30: Torino Pixabay Seite 31: Anima-Garten W. R. Baier Seite 31: Anima-Garten W. R. Baier Seite 33: Back To School 123rf Seite 34: Schüler 123rf Seite 35: Sängerin 123rf Seite 35: Senioren 123rf Seite 36: Schreiberin 123rf Seite 36: Gesten 123rf Seite 38: Klangschale I. Wilding Seite 39: 2 x Yoga 123rf Seite 40: Qi Gong Meister K. Peyker Seite 41: Rosenessenzen 123rf Seite 42: Turniertanz 123rf Seite 42: Step Dance Wikipedia Seite 43: Zumba 123rf Seite 44: Gymnastik 123rf Seite 45: 2 x Gymnastik 123rf Seite 47: 2 x Schwimmerin 123rf Seite 48: Gitarre 123rf Seite 50: Klavier 123rf Seite 50: Flöte 123rf Seite 51: Saxophonspieler 123rf Seite 51: Harmonikaspielerin 123rf Seite 52: Trompete 123rf Seite 53: Sängerin 123rf Seite 54: Mah Jongg 123rf Seite 54: Fotokollage 123rf Seite 56: Aquarell K. Westreicher Seite 56: Aquarell F. Schwab Seite 57: Cartoon B. Wasserthal-Zuccari Seite 57: Widder K. Wimmer-Wakonig Seite 57: Vogelnest B. Heiden Seite 58: Näherin 123rf Seite 58: Taschen P. Kolfürst Seite 59: Perlenketten E. Pürcher Seite 59: Silberschmuck M. Pochat Seite 65: Sprachen 123rf Seite 67: Big Ben 123rf Seite 68: Tower Bridge 123rf Seite 74: Arc de Triomphe 123rf Seite 75: La Tour Eiffel 123rf Seite 77: Lernende 123rf Seite 78: Colosseo 123rf Seite 80: Venedig 123rf Seite 85: Sprechende 123rf Seite 88: Sprechblase 123rf Seite 91: Sprachenwürfel 123rf Seite 92: Kalligraphie K. Safari Seite 93: Chinesische Schrift 123rf Seite 94: Anata wa Nihongo o hanashimasu ka? 123rf Seite 95: Lernende 123rf

Peter Rosegger

5 INFORMATION U R A N I A Die Urania in den steirischen Bezirken Die Urania setzt ihrem Bildungsauftrag und ihrem Namen Österreichische Urania für Steiermark entsprechend ihre für Graz so fruchtbare Bildungsarbeit auch in mehreren steirischen Bezirken fort. Wunsch und Absicht der Urania sind dabei nicht, ihr „Großstadtprogramm“ in die Regionen zu transportieren, sondern vielmehr Anstöße zu liefern, damit diese Regionen sich in ihren Bedürfnissen selbst artikulieren. Die Grazer Urania will dabei mit ihrer Erfahrung helfen, in Zusammenarbeit mit den örtlichen Einrichtungen ein lebendiges regionales Kultur- geschehen zu verwirklichen.

Die Urania hofft, dass weitere an Bildung Interessierte aus ver- schiedenen Bezirken mit dem Wunsch nach Einrichtung von ähnlichen Außenstellen an sie herantreten. Folgende Außen- stellen werden im Jahr 2017/18 Bildungsprogramme anbieten: URANIA KNITTELFELD Leitung: Monika Ivkic-Mickovic, Tel.: 03512/73273 Büro: Franz-Leitner-Straße 23 Schwerpunkt: Grundbildung, Vorträge, Kurse URANIA WEIZ (Im Rahmen des KULTURZENTRUMS WEBERHAUS) Leitung: Dr. Georg Köhler, Tel.: 03172/6690 Schwerpunkt: Vortrags-, Kunst- und Kulturveranstaltungen In den Außenstellen wird das jeweilige Urania-Programm in der eigenen Programmzeitung oder in den Bezirkszeitungen, im Kulturprogramm der Gemeinden und durch Plakatwerbung bekannt gemacht.

Vergünstigungen für Urania-Mitglieder: Freier Eintritt bei allen Vorträgen und Arbeitskreisen Ermäßigungen bei Seminaren, Symposien, Ausstellungs- fahrten und Bildungsreisen Kostenlose Zusendung des Mitteilungshefts mit allen Informationen zu unseren Bildungsveranstaltungen Telefonische Anmeldung: Als Urania-Mitglied können Sie sich auch telefonisch verbindlich zu Urania-Veranstaltungen anmelden. Unsere Mitarbeitenden werden Ihnen dabei tele- fonisch die Kontonummer bekannt geben, auf die Sie dann den Kursbeitrag umgehend einzahlen.

Treuebonus: Urania-Mitglieder, die in einem Trimester mindestens 5 kostenpflichtige Veranstaltungen gebucht ha- ben, erhalten eine Gutschrift von  10,–, die Sie für weitere Veranstaltungen oder die nächste Mitgliedschaft verwenden können. Diese Gutschrift bleibt ein Jahr lang gültig. Eine Barablöse ist leider nicht möglich. Mitglieder werben Mitglieder: Wenn Sie ein neues Mit- glied für die Urania werben, erhalten Sie die Hälfte des von ihr oder ihm eingezahlten Mitgliedsbeitrags als Gutschrift von uns. Diese Gutschrift bleibt ein Jahr lang gültig. Eine Barablöse ist auch hier leider nicht möglich. Geschenkgutscheine: Sollten Sie auf der Suche nach einem sinnvollen Geschenk sein – ein Urania-Kurs, eine Aus- stellungsfahrt oder ein Bildungsgutschein für mehrere Kurs- besuche und Mitgliedschaft bereiten nachhaltige Freude. Lernbetreuung für die Basisbildung und für den Pflichtschulabschluss Ehrenamtliche Unterstützung für unsere Jugendlichen in der Basisbildung sowie für den Pflichtschulabschluss in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik gesucht! Sind Sie interessiert?

Dann wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an das Urania-Sekretariat: 0316-8256880 oder urania@urania.at Nachruf Am 30. Jänner 2018 hat uns Prof. Gottfried Pils für immer verlassen. Über ein halbes Jahrhundert lang hat er den Weg der Urania begleitet: als Künstler, als Referent, als Reisebegleiter. Was als Freundschaft und künstle- rischer Dialog zwischen ihm und Wolfgang Schaukal begann, setzte sich weiter fort – mit Peter Schall, Caesar Wilhelm Walter Ernst und Hannes Galter. Als genauer Beobachter von Menschen und Situationen und gnaden- loser Analyst des Wesentlichen konzipierte er seine Zeichnungen und gab ihnen dann doch einen ganz eigenen humorvollen Touch von Menschlichkeit. Peter Vujica schrieb einmal: „Hätte er vor ein paar hundert Jahren gelebt, wäre dieser hell lachende, wendig gestiku- lierende Gottfried Pils, der seine Bosheiten im hellen &RXQWHUWHQRU YRU]XEULQJHQ SÁHJW ZDKUVFKHLQOLFK HLQ mächtiger und beliebter Hofnarr geworden und hätte VWUDÁRV VHLQH :DKUKHLWHQ JHVDJW´ 'LH 8UDQLD EUDXFKW Menschen wie Gottfried Pils. Wir sind dankbar für seine Wegbegleitung und werden ihn so, wie ihn Peter Vujica beschrieben hat, in Erinnerung behalten.

Peter Rosegger

6 vorgenommen werden. Bei Wochenendkursen ist der jeweilige Anmeldeschluss angegeben, persönliche Anmeldungen sind im Urania-Sekretariat, Burggasse 4/I, möglich. Preisangaben vorbehaltlich Druck- und Satzfehler! Öffnungszeiten des Urania-Sekretariats Montag bis Donnerstag von 09.00 bis 13.00 Uhr und von 16.00 bis 19.00 Uhr, Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr 8010 Graz, Burggasse 4/I Tel.: 0316 / 825688-0, Fax: 0316 / 814257 E-Mail: urania@urania.at Homepage: www.urania.at Abmeldung Bei Abmeldungen, die später als eine Woche vor Beginn der Veranstaltung vorgenommen werden, müssen wir den Kurs- beitrag in Rechnung stellen. Sollte eine Veranstaltung abge- sagt werden müssen, versuchen wir, Sie umgehend zu ver- ständigen, und Sie erhalten den vollen Kursbeitrag zurück. Der Anmeldeschluss ist zugleich der Abmeldeschluss. Öffnungs- und Kurszeiten Unser Frühlingstrimester beginnt am 09. April 2018. Die Urania ist vom 29. März 2018 bis zum 03. April 2018 (Ostern) sowie am 11. Mai (Christi Himmelfahrt), am 22. Mai (Pfingsten) und am 01. Juni (Fronleichnam) geschlos- sen. Vom 16. Juli 2018 bis zum bis zum 03. September 2018 ist das Urania-Sekretariat nur zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr geöffnet. Unser Herbsttrimester beginnt am 17. Sep- tember 2018, Anmeldungen sind ab Ende August möglich. Wie komme ich zur Urania?

Mit dem Auto Gratis-Parkmöglichkeiten gibt es nur ab 20.00 Uhr im gesamt- en Parkzonenbereich der Innenstadt. Darüber hinaus kann das Auto gebührenpflichtig in einer der umliegenden Parkgaragen (Karmeliterplatz, Rosarium, Burgring) oder für 3 Stunden in einer der Parkzonen abgestellt werden. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln Die Buslinie 30 fährt von der Urania über den Geidorfplatz zur Universität bzw. über den Jakominiplatz zur Gebietskranken- kasse. Ansonsten sind alle Linien, die bei der Grazer Oper halten, zu empfehlen.

Barrierefreiheit Unsere Kursräume in der Burggasse und in der Kaiserfeldgasse sind barrierefrei per Lift zu erreichen. Sollten Sie Assistenz bei Kursen, die in Grazer Schulen stattfinden, benötigen, setzen Sie sich bitte mit unserem Sekretariat in Verbindung. Erwachsenenbildung, kompetent und verständlich, ohne welt- anschauliche Färbung, dafür mit persönlicher Betreuung und traditionellem Charme. Sind Sie schon Mitglied der Urania? Die Urania ist eine der traditionsreichsten Einrichtungen der Erwachsenenbildung in der Steiermark (gegründet 1919). Sie wird, als politisch unabhängiger und gemeinnütziger Verein, vor allem von den ca. 10.000 Urania-Mitgliedern durch Jahres- mitgliedsbeiträge getragen. Mit der Zahl unserer Mitglieder steigen die Möglichkeiten einer Bildungsarbeit der Urania! Wir bieten unseren Mitgliedern: • freien Eintritt bei allen Urania-Vorträgen • freien Eintritt bei Urania-Arbeitskreisen und verschiedenen Kulturveranstaltungen der Urania • ermäßigten Eintritt bei Seminaren, Kursen, Exkursionen und Symposien der Urania • kostenlose Zusendung des Veranstaltungsprogramms der Urania dreimal im Jahr • kostenlose Bildungsinformation und Bildungsberatung für nur  22,– Jahresbeitrag für ordentliche Mitglieder  17,– Jahresbeitrag für PensionistInnen, StudentInnen, SchülerInnen, Lehrlinge, Arbeitslose, Präsenz- und ZivildienerInnen (bis zum vollendeten 26. Lebensjahr)  150,– Jahresbeitrag für fördernde Mitglieder der Urania Die Teilnahme an unseren Sprachkursen setzt die Urania-Mitgliedschaft voraus. Diese gilt für min- destens ein Arbeitsjahr (1. August – 31. Juli). Kündigung der Mitgliedschaft Die Urania Mitgliedschaft verlängert sich ohne Kündigung automatisch. Wollen Sie im kommenden Arbeitsjahr nicht mehr Mitglied der Urania sein, teilen Sie uns dies bitte schriftlich bis zum 30. Juni mit! Telefonische Kündigungen können wir leider nicht akzeptieren. Kündigungen nach dem 30. Juni können ausnahmslos erst für das übernächste Arbeits- jahr berücksichtigt werden! Wir bitten um Ihr Verständnis. Anmeldung Anmeldungen sind sofort nach Erscheinen des Programmheftes persönlich, schriftlich oder via Internet möglich, Anmeldekarten finden Sie in der Heftmitte. Telefonische Anmeldungen wer- den nur von Urania-Mitgliedern entgegengenommen. Prinzipiell können Anmeldungen bis Kursbeginn, solange Plätze frei sind, INFORMATION U R A N I A URANIA – Wo Bildung zum Erlebnis wird!

Peter Rosegger

7 Sommerkonzert ADIEMUS – Klangvolle und inspirierende Chormusik Um die Zeit der Sommersonnen- wende präsentiert der Chor der Urania klangvolle und inspirie- rende Chormusik u. a. von Paul M. Musyl, Karl Jenkins und Christian Dreo. Einen gemüt- lichen Ausklang findet der Sommerabend bei einem Glas Wein und weiteren gemeinsamen Liedern im Hof der Pfarre (bei Schlechtwetter im Pfarrsaal). Wann: Freitag, 22. Juni, 19.30 Uhr Wo: Pfarrkirche St. Leonhard Graz, Leonhardplatz 14 Eintritt: Freiwillige Spende! Leitung: Barbara Herzog-Drewes, Chorleiterin Ausstellung Ibnul Mehdi: Mit anderen Augen Der Künstler Ibnul Mehdi aus Pakistan absolvierte von 2003– 2006 einen Diplomlehrgang in Fine Arts an der Government College University in Faisalabad. Seit zwei Jahren lebt er in Knittelfeld, wo er auch eine Bildungsmaßnahme der Urania besuchte. Er fängt Ansichten mit seiner Kamera ein und malt diese Bilder dann, wobei er sie stets fantasiereich ergänzt und ungewöhnliche Perspektiven wählt. Eröffnung: Donnerstag, 03. Mai, 11.00 Uhr Öffnungszeiten: 04. Mai–08. Juni 2018, Mo–Fr 09.00–13.00 Uhr, Mo–Do 16.00–19.00 Uhr Ort: Ganggalerie URANIA, Burggasse 4/1, 8010 Graz Kosten: Eintritt frei KULTUR U R A N I A LICHTUNGEN Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik Wenn Sie an den vielen Formen und Wegen der litera- rischen Gegenwart interessiert sind, wenn Sie das Schaf- fen bildender KünstlerInnen kennen lernen wollen, wenn Sie sich über unsere Gegenwart Gedanken machen – dann werden Ihnen die LICHTUNGEN gefallen. Sie werden vom LITERATURKREIS LICHTUNGEN im Rahmen der Urania herausgegeben und erscheinen viermal im Jahr. Ihre auffallenden Merkmale sind die gelungene Verbin- dung zwischen Literatur, bildender Kunst und Beiträgen zur Geisteskultur der Gegenwart, die deutliche Ausrich- tung auf das Kulturschaffen der Steiermark und die Rolle der LICHTUNGEN als Forum junger, auch unbekannter AutorInnen.

Jahresabonnement € 25,– inklusive Porto. Wir senden Ihnen gerne unverbindlich eine Probenummer zu. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Redaktion LICHTUNGEN A-8020 Graz, Stigergasse 2/III, Tel.: 0316/872 4922 (0DLORIÀFH#OLFKWXQJHQDW Homepage: www.lichtungen.at

Peter Rosegger

8 VORTRÄGE U R A N I A VORTRÄGE UND ARBEITSKREISE Allgemeine Veranstaltungshinweise Mitglieder genießen bei Urania-Vorträgen und Arbeits- kreisen freien Eintritt. Wenn nicht anders angegeben, zahlen Nichtmitglieder & 10,– pro Abend. Reiseträume Turnus: wöchentlich, jeweils Freitag Zeit: 19.00 Uhr Ort: Hörsaal B, Neue Technik, Kopernikusgasse 24/III Kosten: jeweils R 10,– Mitglieder haben freien Eintritt! Moderation: Ina Maria Holzer, MA, BA 06. April Die letzten ihrer Art: Eine Forschungsreise nach Madagaskar Isabella Mandl, MSc, BSc Von Naturschutz und Forschung auf der viertgrößten Insel der Welt – Eineinhalb Jahre unterwegs in den Schutzgebieten Madagaskars – Aus der Savanne folgen wir den Lemuren in die Wälder des Nordwestens – Einzigartige Begegnungen bei Nacht: Tiere und Pflanzen im Dunkeln – Artenschutz trifft auf Kultur.

13. April Kairo – Millionenmetropole am Nil Emil Wagner Ägyptens Hauptstadt, die „Mutter aller Städte“ – Kairo und die Pyramiden westlich der Stadt: Zur Zeit der Stadtgründung waren diese schon Jahrtausende alt – Die heutige Metro- pole: ca. 16 Millionen Menschen – Paläste, Moscheen und Karawansereien – Bedeutendstes Wirtschafts- und Kultur- zentrum der islamischen Welt. 20. April Indien am Limit – Der höchstgelegene Ultramarathon der Welt Mag. Günter Triebel Von den weiten Wüstenlandschaften Rajasthans zu den hei- ligen Pilgerstätten am Ganges – Ladakh: die abgelegenste Region des indischen Subkontinents – Vom Karakorum- gebirge in Pakistan, vorbei am mächtigen K2, in das Hochland von Tibet – Eine ganz besondere sportliche Herausforderung als Grenzerfahrung.

27. April Kleinasien, die Wiege Europas Gerhard Huber Das antike Ionien als Wiege der europäischen Kultur – Kultur- geschichte fernab der Strände – Die antiken Städte Troja, Pergamon, Ephesus, Milet, Priene und Didyma und was da- raus wurde: das heutige Bodrum – Eines der großen Natur- wunder der Türkei: die Sinterterrassen von Pamukkale. 04. Mai Iran – Kulturen und Landschaften zwischen Steppe und Hochgebirge Ing. Thomas Ster Eine Jahrtausende alte Kultur in einer fast unglaublichen landschaftlichen Schönheit – Subtropische Küstenwälder am Kaspischen Meer – Von den endlosen Steppen bis zu schneebedeckten Bergen – Einer der höchsten Vulkane der Erde – Einzigartige Pflanzenschätze.

9 VORTRÄGE U R A N I A Autonomes Fahren: Das Automobil der Zukunft Die enorme Entwicklung von Wissenschaft und Forschung und die damit einhergehende technologische Entwicklung der letzten Jahrzehnte haben die Voraussetzungen zu einer gänz- lich neuen Art von Mobilität geschaffen: dem autonomen Fahren. Diese Mobilität der Zukunft eröffnet bisher nicht gekannte Möglichkeiten, sie birgt jedoch – wie jede Hoch- technologie – auch Gefahren und fordert Disziplinen jenseits der reinen Technik heraus. In der Vortragsreihe „Das Automo- bil der Zukunft“ bieten hochklassige Experten gleichsam eine SWOT-Analyse zur Mobilität der Zukunft – eine Neuzeit, die schneller da ist als wir glauben würden.

Zeit: jeweils Dienstag, 19.00 Uhr T0120 Ort: TU-Hörsaal VI, Rechbauerstr. 12/P Kosten: je R 10,– Mitglieder haben freien Eintritt Wiss. Leitung: UProf. DI Dr. Hans Sünkel, Geodät 10. April Über virtuelle Prototypen zum autonomen Fahrzeug Dr. Jost Bernasch, Geschäftsführer des Kompetenzzentrums ViF 17. April Frage zur Fahrzeugsicherheit – Wie sicher ist autonomes Fahren UProf. DI Dr. Hermann Steffan, Experte für Fahrzeugsicherheit 24. April Selbstfahrende Autos – Wer ist schuld bei einem Unfall UProf. Dr. Stefan Storr, Dekan der Rechtswiss. Fakultät 08. Mai Was autonomes Fahren für unsere Gesellschaft bedeutet UProf DI Dr. Horst Bischof, Angewandte Informatik 15. Mai Die Mobilität der Zukunft – eine Vision UProf. DI Dr. Karl Peter Pfeiffer, wiss. Geschäftsführer FH Joanneum, Prof. DI Dr. Kurt Steiner, Fahrzeugtechniker Gesundheit und Leben Worüber man „nicht“ spricht ... In diesem Trimester werden wieder in unregelmäßigen Ab- ständen verschiedene interessante Aspekte von gesellschaft- lichen, medizinischen oder ökologischen Tabus von fachkun- digen ReferentInnen behandelt.

Zeit: jeweils Dienstag, 16.00 Uhr T0150 Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: je R 10,– Mitglieder haben freien Eintritt Wiss. Leitung: Mag. Eva Wagner, Erwachsenenbildnerin Moderation: Dr. Wilhelm Richard Baier, Erwachsenen- bildner 10. April Die kognitive Reserve des alternden Gehirns Prof. Dr. Daniela Theresia Pinter, Neurologin 24. April Otto Muehl – Aktionist, Künstler und Kommunenchef UProf. Dr. Herbert Lipsky, Kunsthistoriker, Initiator von „Kunst im Spital“ 08. Mai UNMÖGLICH ist gar nichts! Mag. Johannes Maierhofer, Club der Lebensfreude, Deutschlandsberg

10 VORTRÄGE U R A N I A Nahost aktuell In dieser Vortragsreihe wollen wir in loser Abfolge politisch wichtige Themen und Ereignisse des Nahen Ostens auf- greifen und mit international renommierten Fachleuten disku- tieren. Die Vorträge werden in Kooperation von der Öster- reichischen Urania für Steiermark und der Österreichischen Orientgesellschaft gestaltet. Die Kleine Zeitung ist Medien- partner der Reihe. Zeit: jeweils 19.00 Uhr Ort: TU-Hörsaal VI, Rechbauerstr. 12/P Kosten: jeweils R 10,– Mitglieder haben freien Eintritt! Moderation: UD Dr. Hannes D. Galter, Orientalist Do, 24. Mai Die Rolle Russlands im Nahen Osten UProf. Dr. Gerhard Mangott, International Relations, Innsbruck Rahmenveranstaltungen zur Ausstellung von Shirin Neshat: Frauen in Gesellschaft Zeit: jeweils 19.00 Uhr Ort: Auditorium im Joanneumsviertel, Landhausgasse Kosten: freier Eintritt! Moderation: UD Dr. Hannes D. Galter, Orientalist Fr, 13. April Irans Kulturgeschichte: uralte Tradition und vitale Moderne einer großen Zivilisation in Asien Univ.-Prof. Dr. Bert Fragner, Iranist und Islamwissenschaftler, Wien Do, 19. April Bilderverbot und visuelle Kulturen im Islam UD Dr. Hannes D. Galter, Altorientalist Acht vor der Acht Die Zahl 8 in der Geschichte Für die Geschichtswissenschaft zeigt sich, dass es immer wieder 8er Jahre waren, die eine Zäsur markierten, die Epochen finalisierten oder prägend für weitere Entwicklungen wurden. 2018 gibt den Anlass, eine Auswahl von relevanten Jahren mit der 8 zu treffen und diese zu beleuchten. Der Bogen spannt sich von 1848 bis 1968. Dabei wird der Fokus nicht nur auf regional wirkende Ereignisse gerichtet, sondern auch auf solche von europäischer, ja von globaler Dimension. So, 13. Mai „Wer läutet draußen an der Tür“ (Theodor Kramer) Über den Verlust des Geistigen durch Faschismus und Nationalsozialismus Collage von Gerhard M. Dienes, UM Joanneum Mit: Gerhard Balluch und Gerhard M. Dienes. Musik: Peter Kunsek Zeit: 11.00–13.00 Uhr Ort: Museum für Geschichte, Prunksaal, Sackstraße 16/II Kosten: Freier Eintritt! Faschismus und Nationalsozialismus brachten eine radikale Zerstörung gesellschaftlicher und geistiger Errungenschaf- ten. Ein massiver Kahlschlag künstlerischer und intellek- tueller Potentiale begann. Werke namhafter KünstlerInnen galten als entartet. Angesehene und hoffnungsvolle Forsche- rInnen, DenkerInnen, DichterInnen und Kulturschaffende wur- den hingerichtet oder in den Selbstmord getrieben. Die, denen die Flucht gelang, gerieten vielfach in tiefe Depressivi- tät. Zahlreiche WissenschaftlerInnen konnten in der Emigra- tion nicht mehr akademisch tätig sein.

Die, die ihre geistig/artifizielle Kompetenz in den Gastländern entfalten konnten, trugen massiv zu deren Reputation und Vorreiterrollen bei, während ihre Vertreibung in der alten Heimat einen nicht kompensierbaren Verlust bedingte. Nach 1945 verhielt sich Österreich äußerst skeptisch gegen- über EmigrantInnen, für die wiederum die Begegnung mit dem wiedererstandenen Land in der Regel den unumkehr- baren Bruch deutlich machte. Museum für Geschichte

11 ZUM PETER-ROSEGGER-JAHR U R A N I A Peter Rosegger Zum 100. Todestag und 175. Geburtstag des steirischen Dichters Bis heute wird Peter Rosegger von vielen Menschen als Ver- mittler der regionalen Geschichte und als Zeuge des ein- fachen bäuerlichen Lebens geschätzt. Sein Leben und seine Literatur lassen sich jedoch von den europäischen und globa- len Entwicklungen, welche die Zeit von 1848 bis 1918 be- stimmen, nicht trennen. In unserem Symposion wollen wir neben Leben und Wirken auch seine Widersprüchlichkeit und spätere Vereinnahmung beleuchten.

Gestaltung und Moderation: UProf. DDr. Gerald Schöpfer, Wirtschaftshistoriker und wissenschaftlicher Leiter der Ro- seggerausstellung im Museum für Geschichte. Rosegger – eine Persönlichkeit mit vielen Facetten und Kanten UProf. DDr. Gerald Schöpfer „Ein kleines Tolstojserl“ – Peter Rosegger zwischen Lebensreform und Traditionalismus Mag. Dr. Reinhard Farkas, Historiker Rosegger – heute eine Kultfigur? Mag. Karlheinz Wirnsberger, Universalmuseum Joanneum Rosegger und die Vereinnahmung durch den Nationalsozialismus UProf. Dr. Dr.h.c. Stefan Karner, Historiker Anmeldung: bis Freitag, 08. Juni Zeit: Donnerstag, 14. Juni, 15.00–17.30 Uhr T102 Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: R 15,– Nichtmitglieder R 25,– Peter Rosegger.

Waldheimat und Weltwandel Führung mit UProf. DDr. Gerald Schöpfer Die Ausstellung widmet sich den gro- ßen Themen und radikalen Verände- rungen dieser Zeit und stellt Peter Ro- segger als Zeitzeugen und Kommentator von Bauernbefreiung und Landflucht, Industrialisierung und Urbanisierung, der sich wandelnden medizinischen Ver- sorgung und Schulbildung oder dem aufkommenden Nationalismus vor. Anmeldung: bis Donnerstag, 12. April in der URANIA Zeit: Di, 24. April, 15.00–16.30 Uhr T121 Ort: Museum für Geschichte, Sackstraße 16, 8010 Graz Kosten: R 12,– Ermäßigte Gebühr: R 5,–* *Ermäßigter Beitrag für Besitzer von: Joanneumskarte, SteiermarkCard oder GenussCard (Grazer Linien Karten gelten im Museum für Geschichte nicht!). Diese Ausweise müssen bei der Anmeldung und beim Führungs- termin vorgelegt werden.

Peter Rosegger und die Waldheimat Vor 100 Jahren starb der steirische Literat Peter Rosegger. Chronist und Beobachter einer untergehenden bäuerlichen Welt entfaltete er eine weit über Steiermark hinausgehende literarische Wirkung. So war er zum Beispiel für den Literatur- nobelpreis vorgeschlagen. Anlässlich seines Todes vor 100 Jahren soll diese Fahrt zu seinen Wurzeln in die Wald- heimat führen. Ein halbstündiger Spaziergang durch die Alpler Waldlandschaft führt uns hinauf zum Geburtshaus Peter Roseggers. Am Nachmittag besuchen wir in seinem ehemaligen Landhaus in Krieglach eine Spezialausstellung zum Roseggerjahr.

Samstag, 05. Mai: 08.00 Uhr Abfahrt vor der Oper (Franz- Graf-Allee) – Alpl (Besuch des Museums im Geburtshaus von Peter Rosegger) – Krieglach (Besuch des Museums) – Graz Ankunft um ca. 17.00 Uhr Leistungen: Busfahrt, Eintritte, Mittagessen und Reiseleitung Anmeldung: bis Freitag, 20. April Zeit: Samstag, 05. Mai, 08.00–17.00 Uhr T154 Kosten: R 84,– Nichtmitglieder R 89,– Leitung: Mag. Dr. Franz Fink, Historiker Heimgartengeblätter Gerhard Balluch liest Peter Rosegger Zeit: Freitag, 08. Juni, 17.00 Uhr T006 Ort: URANIA, Burggasse 4/1, Kosten: Eintritt frei

12 SYMPOSIEN U R A N I A Über Gott und die Welt – Philosophische Plaudereien In dieser Gesprächsrunde wollen wir über Dinge reden, Fra- gen zur Diskussion stellen und allgemeine Ansichten hinter- fragen, die uns beschäftigen. Verschiedene Sichtweisen und Betrachtungen von den TeilnehmerInnen sowie von aner- kannten Philosophen sollen uns zum Weiterdenken und zu philosophischen Reflexionen anregen. Die Themen werden sich sowohl auf aktuelle Veränderungen und jüngste Ent- wicklungen in unserer Gesellschaft beziehen, als auch auf Grundsatzfragen unseres menschlichen Daseins. Beginn: Montag, 16. April T0350 Termine: Montag, 16. April, 19.00-21.00 Uhr Montag, 30. April, 19.00-21.00 Uhr Montag, 14. Mai, 19.00-21.00 Uhr Montag, 28. Mai, 19.00-21.00 Uhr Montag, 11. Juni, 19.00-21.00 Uhr Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: 5 x R 10,– Mitglieder frei! Leitung: Ingeborg Geretschläger, Erwachsenenbildnerin 10. SOMMERAKADEMIE GRAZ-REIN 2018 INDIEN UND EUROPA: Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Kultur, Religion am 07. und 08. September 2018 in Graz im Bildungshaus Mariatrost Freitag, 07. September: 9.00 Uhr: Das moderne Indien (Prof. Max Haller, Graz) 11.00 Uhr: Religionen in Indien heute (Prof. Johann Figl, Wien) 14.00 Uhr: Indische Spiritualität in Europa (Prof. Johann Figl, Wien) 16.00 Uhr: Politische Dynamik in Indien heute (Prof. Anton Pelinka, Wien) 17.30 Uhr: Moderne Wirtschaft in Indien (Prof. Niko- laus Sifferlinger, Montan-Uni, Leoben) Samstag, 08. September: 9.00 Uhr: Indische Philosophie im 20 Jahrhundert (Prof. Anton Grabner-Haider, Graz) 11.00 Uhr: Anglo-indische Literatur der Gegenwart (Dr. Johanna Buß, Wien) 14.00 Uhr: Filmschaffen in Indien heute (Dr. Johanna Buß, Wien) 16.00 Uhr: Das islamische Indien (Prof. Karl Prenner, Graz) 17.30 Uhr: Ziele der Interkulturellen Philosophie (Dr. Lisz Hirn, Wien) 18.30 Uhr: Schlussdiskussion. Ort: Bildungshaus Mariatrost Gebühr: R25,– pro Tag, für Studenten R13,– Organisation: Verein Sommerakademie Graz-Rein, in Kooperation mit der Österreichischen Urania für Steiermark Lernbetreuung für die Basisbildung und für den Pflichtschulabschluss Ehrenamtliche Unterstützung für unsere Jugendlichen in der Basisbildung sowie für den Pflichtschulabschluss in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik gesucht! Sind Sie interessiert? Dann wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an das Urania-Sekretariat: 0316-8256880 oder urania@urania.at

13 SEMINARE SEMINARE U R A N I A Haftpflicht Die Urania haftet nicht für den Verlust von Kleidungsstücken, Fahrrädern, Wertgegenständen, Requisiten usw. sowie für Unfälle und sonstige Schäden während der Kurse und all- fälliger Veranstaltungen sowie auf den Wegen von und zu den Unterrichtsorten. Die Teilnahme an allen Urania-Ver- anstaltungen, insbesondere an Exkursionen und Führungen, geschieht auf eigene Gefahr. Sachbeschädigungen an Kursräumen oder -gegenständen werden auf Kosten der VerursacherInnen behoben. Die Urania muss in diesem Fall den VerursacherInnen kein Ver- schulden nachweisen.

Ein Versicherungsschutz (wie z. B. Sportunfallversicherung, Haftpflichtversicherung) besteht seitens der Urania nicht. Wir bitten um Verständnis. Wie komme ich zur URANIA? Mit dem Auto: Gratis-Parkmöglichkeiten gibt es nur ab 20.00 Uhr im ge- samten Parkzonenbereich der Innenstadt. Darüber hinaus kann das Auto gebührenpflichtig in einer der umliegenden Parkgaragen (Karmeliterplatz, Rosarium, Burgring) oder für 3 Stunden in einer der Parkzonen abgestellt werden. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Die Buslinie 30 fährt von der Urania über den Geidorfplatz zur Universität bzw. über den Jakominiplatz zur Gebietskran- kenkasse. Ansonsten sind alle Linien, die bei der Grazer Oper halten, zu empfehlen.

Barrierefreiheit Unsere Kursräume in der Burggasse und in der Kaiserfeldgasse sind barrierefrei per Lift zu erreichen. Sollten Sie Assistenz bei Kursen, die in Grazer Schulen stattfinden, benötigen, setzen Sie sich bitte mit unserem Sekretariat in Verbindung. Auskünfte erhalten Sie im URANIA- Sekretariat unter der Telefonnummer 0316/82 56 88. Allgemeine Veranstaltungshinweise Die ermäßigte Seminargebühr gilt nur für URANIA- Mitglieder. Bei Seminaren, die keine kontinuierliche Teilnahme erfordern, können Einzelkarten zum Preis von & 10,– gelöst werden. Anmeldung: Anmeldungen sind sofort nach Erscheinen des Pro- grammheftes persönlich, schriftlich, telefonisch oder via Internet möglich. Prinzipiell können Sie sich bis Kursbeginn anmelden, vorausgesetzt, es ist noch ein Platz frei. Anmeldekarten finden Sie in der Heftmitte! Persönliche Anmeldungen sind im Urania-Sekretariat, Burggasse 4/I, von Montag bis Donnerstag, 09.00 bis 13.00 Uhr und von 16.00 bis 19.00 Uhr, und am Frei- tag von 09.00 bis 12.00 Uhr möglich. Telefonische An- meldungen nehmen wir nur von URANIA-Mitgliedern entgegen.

Telefon: 0316/82 56 88 E-Mail: urania@urania.at Abmeldung: Bei Abmeldungen, die später als eine Woche vor Be- ginn der Veranstaltung vorgenommen werden, müssen wir den Kursbeitrag in Rechnung stellen. Sollte eine Veranstaltung abgesagt werden müssen, bekommen Sie so rasch wie möglich eine Verständigung und er- halten den vollen Kursbeitrag zurück. Der Anmelde- schluss ist zugleich der Abmeldeschluss.

14 SEMINARE U R A N I A Kultur & Gesellschaft Bekannte Archäologen Vielfach kennt man archäologische Sehenswürdigkeiten und Funde und vergisst dabei die Personen dahinter. Manch ein Archäologe wurde nur durch Zufall zu dieser Berufung ge- bracht. Der Vortrag beschäftigt sich nicht nur mit den Bio- graphien, sondern auch mit den Leistungen und durchge- führten Ausgrabungen. Erörtert werden u.a. Wilhelm Dörpfeld, Heinrich Schliemann, Howard Carter und Arthur Evans.

Anmeldung: bis Mittwoch, 30. Mai Beginn: Montag, 04. Juni T103 Zeit: Mo, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 3 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  26,– Einzelkarten: 3 x  10,– Leitung: Mag. Dr. Sigrid Vollmann, Archäologin Die Balkanroute vor 8000 Jahren Als die Zivilisation nach Europa kam Mit dem Neolithikum im Nahen Osten begann vor 12.000 Jahren eine Entwicklung, die geradewegs zu den antiken Hochkulturen führte. Die Charakteristika der Neolithi- sierung – Sesshaftwerdung, Ackerbau und Viehzucht – ge- langten Jahrhunderte später auch nach Europa. Neuere Grabungen in Kleinasien und Serbien werfen ein neues Licht auf den Balkan als Zentrum großer Wanderbewegungen. In diesem Zusammenhang werden auch die Fragen nach Ursprung und Verbreitung der indoeuropäischen Sprachen neu gestellt.

1. Das Neolithikum im Vorderen Orient 2. Anatolien und der Balkan im Neolithikum 3. Die Neolithisierung Europas 4. Die Ausbreitung der indoeuropäischen Sprachen Anmeldung: bis Freitag, 20. April Beginn: Mittwoch, 25. April T104 Zeit: Mi, 19.00–20.30 Uhr Dauer: 4 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  32,– Einzelkarten: 4 x  10,– Leitung: UD Dr. Hannes D. Galter, Altorientalist Philosoph Robert Reininger „Die Gewissheit, mitten in der Zeit zugleich im Ewigen zu ste- hen.“ Der österreichische Philosoph Robert Reininger (1869– 1955) versuchte Mystik und akademische Philosophie zu ver- einen. Indische Philosophie, Spinoza, Kant und Schopenhauer waren u. a. seine Wegbegleiter.

1. Biographische Einführung 2. Das philosophische Weltbild Robert Reiningers 3. Einflüsse und Ausblick auf den Wert von Philosophie im Alltag Anmeldung: bis Freitag, 01. Juni Beginn: Mittwoch, 06. Juni T100 Zeit: Mi, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 3 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  26,– Einzelkarten: 3 x  10,– Leitung: Dr. Jutta Valent, Philosophin Medienanalyse Fake News vermeiden und Neue Medien kennenlernen Was soll ich glauben? Virale Postings in sozialen Netzwerken, die Werbung im Fernsehen oder verdächtige Quellen im Inter- net? Vor allem neue Medien stellen eine große Heraus- forderung dar, die richtig genutzt eine Bereicherung sind. Dr. Andreas Unterweger zeigt mit konkreten Beispielen, wie Informationen rasch auf deren Wahrheitsgehalt überprüft und Quellen kritisch betrachtet werden können. Der praxisnahe Vortrags-Workshop fördert Achtsamkeit, eigenständiges Nachdenken und die Bildung einer eigenen Meinung. In Praxisübungen werden konkrete Beispiele durchgeführt – nehmen Sie hierfür Ihr internetfähiges Smartphone/Tablet/ Laptop mit (WLAN ist vorhanden).

Anmeldung: bis Donnerstag, 31. Mai Beginn: Dienstag, 05. Juni T101 Zeit: Di, 19.00–20.30 Uhr Dauer: 3 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  26,– Einzelkarten: 3 x  10,– Leitung: DI DI Dr. Andreas Unterweger, Wirtschafts- ingenieur

15 Kulturgeschichte der frühen Neuzeit (1500 bis 1800) Diese Zeitepoche Europas wurde geprägt von den verschie- denen Kirchen-Reformationen, von den Konflikten zwischen den christlichen Konfessionen, von den Erkenntnissen der Naturwissenschaften, von den Entdeckungen und Erobe- rungen fremder Kulturräume. Durch die Denkbewegung der rationalen Aufklärung verlieren die alten Kirchenlehren an Plausibilität, vor allem die Freidenker und die Freimaurer suchen das Recht auf freies Denken und Forschen. Die Natur- wissenschaften erkämpfen sich ihre Unabhängigkeit von den Vorgaben der Religion, in den Blick kommen die allgemeinen Menschenrechte und demokratische Staatsformen (USA). Durch die Französische Revolution werden die aristokra- tischen Systeme Europas erschüttert, aber nicht beendet. 1. Prozesse der Kirchenreformationen 2. Entdeckungen fremder Kulturen und Kontinente 3. Die Entstehung der Naturwissenschaften 4. Die großen politischen Konflikte 5. Prozesse der rationalen Aufklärung Anmeldung: bis Freitag, 06. April Beginn: Montag, 09. April T105 Zeit: Mo, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 5 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  40,– Einzelkarten: 5 x  10,– Leitung: UProf. Dr. Anton Grabner-Haider, Religions- philosoph 2018 – Ein Jahr im Jubiläumsfieber Das heurige Jahr wird von vielen historischen Jubiläen ge- prägt. Vielerorts ist von der Magie der 8 die Rede. Jenseits aller magischen Vorstellungen sollen in dieser Vortragsreihe markante Ereignisse der 8er Jahre nachgezeichnet werden. 1. Abend: 1848/1918 Von der Revolution zur Epochenwende. 2. Abend: 1938 Finis Austriae – 1968 Studentenrevolution auf österreichisch.

Anmeldung: bis Montag, 09. April Beginn: Donnerstag, 12. April T106 Zeit: Do, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 2 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  19,- Einzelkarten: 2 x  10,– Leitung: Mag. Dr. Franz Fink, Historiker SEMINARE U R A N I A Byzanz – das zweite Rom Mit dem Ausbau des antiken Byzantion zur neuen Kaiserresi- denz Konstantinopel legte Kaiser Konstantin am Beginn des 4. Jahrhunderts den Grundstein für die gerne als zweites Rom titulierte Metropole am Bosporus. Für mehr als ein Jahr- tausend sollte Konstantinopel begehrter Anziehungspunkt für Händler, Diplomaten, Pilger und feindliche Heere werden, die am Glanz der „goldenen Stadt“ teilhaben wollten. Thema- tische Schwerpunkte des Seminars bilden die Geschichte der byzantinischen Kaiser, die sich als einzig legitime Erben des römischen Weltreichs verstanden, die Bedeutung Konstanti- nopels als Zentrum von Orthodoxie, Kunst und Wissenschaf- ten sowie die wechselvollen Beziehungen des griechischen Kaiserreiches zum lateinischen Abendland im Mittelalter. Anmeldung: bis Freitag, 01. Juni Beginn: Mittwoch, 06. Juni T107 Zeit: Mi, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 4 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  32,– Einzelkarten: 4 x 10,– Leitung: Prof. Dr. Johannes Gießauf, Historiker Beachten Sie bitte auch die Tagesfahrt auf Seite 23.

16 SEMINARE U R A N I A Die Düsseldorfer Malerschule Die Düsseldorfer Malerschule umfasst jene KünstlerInnen, die von 1819 bis 1918, von der Wiederbegründung der König- lich-Preußischen Kunstakademie in Düsseldorf bis zum Ende der preußischen Regierungszeit im Rheinland an der Kunstaka- demie oder in ihrem Umfeld tätig waren. Unter ihrem Direktor Wilhelm von Schadow entwickelte sich die Akademie zur füh- renden deutschen Ausbildungsstätte für Maler, der Begriff „Düsseldorfer Malerschule“ wurde bald überregional bekannt. Im Seminar wird an drei Abenden die Struktur der Ausbildung vorgestellt und die führenden Künstlerpersönlichkeiten und ihre Kunstwerke präsentiert.

Anmeldung: bis Donnerstag, 03. Mai Beginn: Dienstag, 08. Mai T111 Zeit: Di, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 3 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  26,– Einzelkarten: 3 x 10,– Leitung: Mag. Dr. Elfriede Wiltschnigg, Kunst- historikerin Marcel Duchamp Der Franzose Marcel Duchamp (1887–1968) ist einer der bedeutendsten Künstler der Avantgarde des 20. Jahrhunderts, der mit seinem Bild „Akt, eine Treppe hinabsteigend“ in der Armory Show in Philadelphia erstmals für großes Aufsehen sorgte. Duchamps Werk wird heute in die Nähe von Dada und Surrealismus gerückt, mit der Erfindung der Ready-mades wie „Fountaine“ und „Flaschentrockner“ und der Idee der konzep- tionellen Kunst beeinflusste er maßgeblich die nachfolgenden Kunstströmungen. Im Seminar werden Leben und Werk von Duchamp vorgestellt und seine Arbeiten im Kontext der Arbei- ten von zeitgenössischen Künstlern diskutiert und analysiert. Anmeldung: bis Donnerstag, 31. Mai Beginn: Dienstag, 05. Juni T112 Zeit: Di, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 4 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  32,– Einzelkarten: 4 x 10,– Leitung: Mag. Dr. Elfriede Wiltschnigg, Kunst- historikerin Hans Holbein der Jüngere Der Maler Hans Holbein d. J. (1497/98–1543), aus einer Künstlerfamilie stammend, ist einer der bedeutendsten deut- schen Maler und Grafiker der Renaissance. Seine größte Be- kanntheit erreichte er durch seine Tätigkeit als Hofmaler des englischen Königs Heinrichs VIII. Holbein fertigte Portraits und religiöse Werke, war aber auch als Fassadenmaler tätig und widmete sich dem Holzschnitt. Im Seminar werden an drei Abenden Leben und Werk dieses außergewöhnlichen Künstlers präsentiert und im Kontext mit Werken seiner Zeit- genossen analysiert.

Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Dienstag, 10. April T110 Zeit: Di, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 3 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  26,– Einzelkarten: 3 x 10,– Leitung: Mag. Dr. Elfriede Wiltschnigg, Kunst- historikerin Shirin Neshat. Frauen in Gesellschaft Kuratorenführung mit Mag. Günther Holler-Schuster Shirin Neshat (geb. 1957) nimmt eine zentrale Position im Diskurs um das Verhältnis zwischen Orient und Okzident ein: Ihre Fotografien und Videos kreisen um die Lage von Frauen in muslimisch geprägten Gesellschaften und um Widersprüche zwischen westlichen und orientalischen Kulturtraditionen. Die Übersichtsausstellung in der Neuen Galerie Graz führt wichtige Werke aus allen Schaffensphasen zusammen. Der Ausstellungstitel Frauen in Gesellschaft adressiert zwei im Oeuvre der Künstlerin wiederkehrende Themen: die Rolle der Frau im Iran und die traumatischen Nachwirkungen von diasporischen Erlebnissen, die eine Frau für den Rest ihres Lebens prägen können und in deren Gesellschaft sie sich also fortan befindet.

Anmeldung: bis Montag, 09. April Zeit: Fr, 13. April, 15.00–16.30 Uhr T120 Ort: Neue Galerie, Joanneumsviertel, Zugang Kalchberggasse Kosten: 12,– Ermäßigte Gebühr:  5,–* *Ermäßigter Beitrag für Besitzer von: Joanneumskarte, SteiermarkCard, GenussCard oder Grazer Linien (Jahres- oder Halbjahresticket). Diese Aus- weise müssen bei der Anmeldung und beim Führungstermin vorgelegt werden.

17 SEMINARE U R A N I A Gartenkunst Die Gartenkunst, die hohe Kunst des Gestaltens mit leben- digen Materialien, entwickelte sich über Jahrhunderte hin- weg zu einer eigenen Kunstform, die Gärten zu einem wich- tigen Element der abendländischen Kultur werden ließ. In deren Gestaltung spiegelt sich das Weltbild und Selbstver- ständnis der jeweiligen Epoche wider. Aus den klar struktu- rierten Barockgärten entwickelte sich um 1720 in England ein neuer Gartenstil: Als Ideal wurde ein begehbares Land- schaftsgemälde angestrebt. Während das Barock das Bild einer absolutistischen Gesellschaft in streng gegliederte Strukturen übertrug, versinnbildlichen die naturnahen Land- schaftsgärten des 18. und 19. Jahrhunderts die Ideen der Aufklärung und stehen für ein völlig neues Naturverständnis. Eine reiche Auswahl an Bildern gibt einen Überblick über das reiche Spektrum der Gartenkunst vom Barock über das 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Mittwoch, 11. April T113 Zeit: Mi, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 3 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  26,– Einzelkarten: 3 x  10,– Leitung: Dr. MMag. Elisabeth Brenner, Kunst- historikerin Wir und Passarowitz – 300 Jahre Nachhaltigkeit in Europa Kuratorenführung mit UProf. Dr. Harald Heppner Im Jahr 1718 schließen das Osmanische Reich und die Habs- burgermonarchie einen Friedens- und einen Handelsvertrag in Passarowitz, dem heutigen Pozarevac im Nordosten Serbiens. Die beiden Verträge beenden nicht nur den Kriegszustand zwischen den beiden Mächten. Sie leiten eine neue Ära der Beziehungen ein und stellen die künftige Zusammenarbeit zwischen Zentraleuropa und den Balkanländern auf eine völkerrechtliche Basis.

Die Ausstellung ist den Folgewirkungen der Verträge in den Bereichen Verkehr, Wirtschaft, politische Beziehungen, kultu- reller und wissenschaftlicher Austausch bis in die Gegenwart gewidmet. Die Führung durch die Ausstellung zum Thema „Passarowitz“ veranschaulicht die Folgen des vor 300 Jahren geschlossenen Vertragswerkes u.a. für die Steiermark und ergänzt die Vortragsreihe der URANIA zum gleichen Thema. Anmeldung: bis Freitag, 01. Juni Zeit: Mi, 06. Juni, 15.00–16.30 Uhr T122 Ort: Landeszeughaus, Herrengasse 16 Kosten: 12,– Ermäßigte Gebühr:  5,–* *Ermäßigter Beitrag für Besitzer von: Joanneumskarte, SteiermarkCard, GenussCard oder Grazer Linien (Jahres- oder Halbjahresticket). Diese Aus- weise müssen bei der Anmeldung und beim Führungstermin vorgelegt werden.

gutgemacht.at suchen. finden. empfehlen. Ganz leicht die besten Unternehmen finden: gutgemacht.at – das digitale Empfehlungsportal. Die Besten in Ihrer Nähe.

18 Grazer Spaziergänge Lernen Sie Graz und seine schöne Umgebung kennen. Be- triebsführungen, interessante Institutionen und vieles mehr. Alle Angebote finden bei jeder Witterung statt. Organisation und Betreuung: Mag. Eva Wagner Berufsfeuerwehr Graz – Zentralwache am Lendplatz Die Gründung der Berufsfeuerwehr Graz erfolgte im Jahr 1853. Sie ist damit die zweitälteste Berufsfeuerwehr Öster- reichs nach der Berufsfeuerwehr Wien. Seit 1877 befindet sich die Zentrale der Grazer Berufsfeuerwehr am Lendplatz. Diese Feuerwache verfügt über einen Steigerturm, in dem auch die Höhenrettung üben kann und ein Tauchbecken für die Feuerwehrtaucher. In der Wagenhalle befinden sich die wichtigsten Einsatzfahrzeuge. Die zwei Stockwerke über der Wagenhalle, in denen sich die Aufenthalts- und Ruheräume befinden, sind mit dem jeweils darunterliegenden über Rutschstangen verbunden. Im Keller befinden sich eine Schlauchwaschanlage und eine Übungsanlage mit verwin- kelten Gängen.

Anmeldung: bis Mittwoch, 11. April Zeit: Fr, 13. April, 09.30–11.00 Uhr T124 Ort: Berufsfeuerwehr Graz, Lendplatz Kosten: 10,– Nichtmitglieder: 15,– Betreuung: Mag. Eva Wagner, Erwachsenenbildnerin Kirche und Kloster der Franziskaner Die Klosteranlage präsentiert sich heute als einzigartig erhal- tenes Denkmal der frühen Stadtgeschichte; ein Ort, der Stille und Frieden vermittelt. Der ursprünglich gotische Kreuzgang umschließt einen idyllischen kleinen Klostergarten; Bänke laden zum Verweilen ein. Die kleine, beschauliche Jakobika- pelle im Kreuzgang verbindet Elemente der Gotik, des Barock und der Neogotik.

Anmeldung: bis Montag, 16. April Zeit: Mi, 18. April, 14.15–15.45 Uhr T125 Treffpunkt: Franziskanerplatz, Eingangsbereich des Klosters Kosten: 10,– Nichtmitglieder:  15,– Führung: Pater Josef, Guardian, Pfarrer SEMINARE U R A N I A Der Eggenberger Rosenhügel Eine Spezialführung Ein echter Höhepunkt – neben dem Planetengarten und dem Herrschaftsgartl – ist der Eggenberger Rosenhügel. Nach der Rekonstruktion dieses gärtnerischen Kunststückes aus dem Biedermeier konnten die Rosen in den letzten Jahren an- wachsen. Heuer können Sie bereits über 350 neue Schön- heiten und Majestäten aus der Rosenwelt bewundern. Bei dieser Spezialführung wird Ihnen neben der Geschichte und Kultur der Blumen die Gartenmeisterin Maria Auer auch die Vorlieben und Abneigungen dieser kostbaren Gewächse, die in Wahrheit viel robuster sind, als sie erscheinen, weiterge- ben und viel Wissenswertes zu Pflanzung, Pflege und Schnitt der Rosen erzählen.

Bei Regenwetter ist der Ersatztermin: Dienstag, 05. Juni Anmeldung: bis Donnerstag, 31. Mai Zeit: Do, 24. Mai, 14.00–15.30 Uhr T123 Ort: Schloss Eggenberg Kosten: 12,– Nichtmitglieder:  17,– Leitung: Maria Auer, Gartenmeisterin

19 Augustinum – Bischöfliches Zentrum für Bildung und Berufung Das Augustinum in Graz ist das Bischöfliche Zentrum für Bil- dung und Berufung, das alle Bildungs- und Berufungseinrich- tungen der Diözese Graz-Seckau umfasst. Es befindet sich im Gebäude des Bischöflichen Seminars der Diözese Graz- Seckau, das seit 1830 existiert. 2008/2009 wurde das ca. 23.000 m² große Gebäude zum Augustinum umgebaut. Das Bischöfliche Seminar in Graz war das erste der im 19. Jahr- hundert in Österreich gegründeten Knabenseminare und ist damit eine der traditionsreichsten Bildungseinrichtungen der Steiermark.

Anmeldung: bis Montag, 23. April Zeit: Mi, 25. April, 14.00–15.30 Uhr T126 Treffpunkt: Hintereingang (Foyer) des Augustinums, Lange Gasse 2 Kosten: 10,– Nichtmitglieder: 15,– Führung: Stephan Jauk, Pädagogischer Leiter Harmonikazentrum Graz Im Harmonikazentrum trifft man auf eine Auswahl verschie- denster Instrumente, die nach historischen, technischen und methodisch-didaktischen Kriterien ausgewählt wurden. Um 1829 entstand ein Ur-Akkordeon, das lediglich über den Tonumfang einer Dezime verfügte und noch keinen Bass be- saß. Die nächste Stufe der Weiterentwicklung führte zum Einbau einer unabhängigen Bassausstattung. Dieser Um- stand, Melodie und bewegliche Begleitung in einem leicht tragbaren Instrument zu vereinen, war dann der Grundstein zu jener unglaublichen Karriere des Akkordeons bzw. der Zieh- harmonika, die von einigen Einbrüchen abgesehen, bis zum heutigen Tag in unterschiedlichsten Formen und Varianten anhält.

Anmeldung: bis Freitag, 11. Mai Zeit: Dienstag, 15. Mai, 10.00-11.30 Uhr T127 Ort: Griesgasse 24 Kosten: 10,– Nichtmitglieder:  15,– Führung: Wolfram Märzendorfer, Leiter des Harmonikazentrums SEMINARE U R A N I A Diözesanmuseum Veranstaltungen Frühling 2018 Diözesanmuseum Graz in Zusammenarbeit mit der URANIA Veranstaltungsort: Diözesanmuseum, Bürgergasse 2, 8010 Graz Anmeldung und Information direkt beim Diözesanmuseum – Telefon: 8041-890 oder dioezesanmuseum@graz-seckau.at Donnerstag, 12. April, 20.00 Uhr Eröffnung „Last & Inspiration“ Eine Ausstellung zum Diözesanjubiläum. Historische Objekte und zeitgenössische Kunstwerke laden ein, in die 800-jährige Geschichte der Diözese Graz-Seckau einzutauchen.

Ort: Diözesanmuseum & Priesterseminar Eintritt frei Dienstag, 01. Mai, 15.30 Uhr Kuratorenführung „Last & Inspiration“ – „Konflikte Rechte Religion“ Alois Kölbl Treffpunkt: Diözesanmuseum Graz Preis: 6,50/Person Samstag, 05. Mai, 15.00 Uhr Im Rahmen eines Rundgangs durch die Ausstellungen „Glaube, Liebe, Hoffnung“ und „Last & Inspiration“ wird das Thema „Schönheit & Anspruch“ genauer betrachtet und diskutiert.

Monika Holzer-Kernbichler und Karin Weninger-Stößl Treffpunkt: Kunsthaus Graz, Lendkai 1, 8020 Graz Preis: 6,50/Person Samstag, 09. Juni, 15.00 Uhr „Schicksal Angst & Wunder“ Im Rahmen eines Rundgangs durch die Ausstellungen wird das Thema „Schicksal Angst & Wunder“ genauer betrachtet und diskutiert. Karin Weninger-Stößl und Teresa Schnider Treffpunkt: Priesterseminar, Bürgergasse 2, 8010 Graz Preis: 6,50/Person

20 Pflanzenbestimmung In diesem Kurs erhalten Sie sowohl theoretisches, als auch praktisches Wissen über heimische Wildpflanzen, Gehölze und Neophyten. Themen wie Aussehen, Merkmale, Vor- kommen, Genießbarkeit oder Giftigkeit sowie ökologische Ansprüche und Lebensraum werden besprochen. Auch der Natur- und Artenschutz wird dabei berücksichtigt. Anmeldung: bis Mittwoch, 11. April Beginn: Montag, 16. April T142 Zeit: Mo, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 10 Nachmittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  74,– Nichtmitglieder:  79,– Leitung: Mag. Roya Payandeh, Biologin Wanderung zur blühenden Schwarzen Kuhschelle (Gösting – Jungfernsprung) Bei der Wanderung zum Jungfernsprung werden viele Wild- pflanzen und Wildkräuter vorgestellt. Höhepunkt soll aber die Schwarze Kuhschelle sein, die wir beim Jungfernsprung finden können. Ein Blick auf Graz bei Sonnenuntergang ent- schädigt für die Strapazen der Wanderung. Treffpunkt: Bus-Endhaltestelle Gösting (Linie 40), individuelle Anreise! Begrenzte Teilnehmerzahl, daher ist eine Voran- meldung im Urania-Sekretariat unbedingt erforderlich! Mitveranst.: ABA, ÖNB Anmeldung: bis Freitag, 23. März Zeit: Do, 29. März, 14.30–18.00 Uhr T140 Treffpunkt: Haltestelle Gösting (Linie 40) Kosten:  21,– URANIA-, ABA- und ÖNB-Mitglieder Nichtmitglieder: 26,– Leitung: Michael Flechl, Naturschutzbund Steiermark Frühjahrsblüher in den Murauen südlich von Graz Die Murauen südlich von Graz sind im zeitigen Frühjahr ein besonderes Erlebnis, wenn viele Frühjahrsblüher, wie Busch- windröschen, Gelbstern, Muschelblümchen, Gelbes Wind- röschen oder das Lungenkraut, noch vor Blattaustrieb des artenreichen Auwalds, blühen. Im Rahmen einer kleinen Wanderung lernen wir die wichtigsten und schönsten Früh- jahrsgeophyten kennen.

Mitveranst.: ABA, ÖNB Anmeldung: bis Mittwoch, 28. März Zeit: Mi, 04. April, 14.00–17.00 Uhr T141 Treffpunkt: Neudorfer Straße (Haltestelle Bus 34) Kosten: 22,– URANIA-, ABA- und ÖNB-Mitglieder Nichtmitglieder: 26,– Leitung: Michael Flechl, Dipl-Päd. DI Markus Ehrenpaar, Naturschutzbund Steiermark Natur, Umwelt & Technik SEMINARE U R A N I A

21 Europaschutzgebiet Grazer Flaumeichenwald (Admonter Kogel) Nördlich von Graz gibt es aufgrund der guten klimatischen Verhältnisse einen ganz besonderen Wald – einen Flaum- eichenwald. Flaumeichenwälder gelten als sehr schützens- wert, da sie Lebensraum für zahlreiche bedrohte Tier- und Pflanzenarten sind. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Bitte gegebenenfalls an Regenschutz denken. Eine Voranmeldung bei der URANIA ist unbedingt erforderlich! Mitveranst.: ABA, ÖNB Anmeldung: bis Freitag, 27. April Zeit: Mo, 07. Mai, 15.00–18.00 Uhr T145 Ort: Treffpunkt: Graz-Weinzödl (Bus 52, Haltestelle St. Gotthard) Kosten:  22,– URANIA-, ABA- und ÖNB-Mitglieder Nichtmitglieder:  26,– Leitung: Michael Flechl, Naturschutzbund Steiermark Heilpflanzen im Botanischen Garten Heilpflanzen haben im Botanischen Garten Graz eine lange Tradition. Bereits am ersten Standort, im Joanneumsgarten, wurden Anfang des 19. Jahrhunderts Medizinalpflanzenbeete angelegt. Nach dem Umzug in die Schubertstraße zwischen den Historischen Gewächshäusern und dem Arboretum ge- legen, wurde die Heilpflanzenabteilung kürzlich auf den Post- grund verlegt. Das neue Quartier bietet mehr Sonne und aus- reichend Platz für eine Vielzahl von auch heute in Forschung und Lehre gefragten Pflanzen. Unter Anleitung von Prof. Dr. Rudolf Bauer vom Institut für Pharmazeutische Wissen- schaften wurden die Arten in vierzehn Beeten nach medi- zinischer Indikation zusammengestellt. Eine Voranmeldung ist unbedingt erforderlich, da begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldung: bis Freitag, 18. Mai Zeit: Fr, 25. Mai, 14.00–16.00 Uhr T146 Ort: Foyer der Glashäuser, Botanischer Garten, Schubertstraße 59 Kosten:  16,– Nichtmitglieder:  20,– Leitung: Dr. Mag. Anna Gasperl, Botanikerin Vogelkunde In diesem Kurs erhalten Sie Einblicke in den Natur- und Arten- schutz sowie in die naturnahe Gestaltung von Lebensräumen. Sie lernen heimische Brut- und Zugvögel sowie seltene Arten kennen. Außerdem erfahren Sie etwas über die charakteris- tischen Merkmale, Gesänge, Rufe und Verhaltensweisen der Vögel. Die Wissensvermittlung erfolgt theoretisch und prak- tisch.

Anmeldung: bis Freitag, 13. April Beginn: Mittwoch, 18. April T143 Zeit: Mi, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 6 Nachmittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  46,– Nichtmitglieder:  51,– Leitung: Mag. Roya Payandeh, Biologin Kräuterwanderung auf die Ruine Gösting Kennenlernen wichtiger essbarer Wildkräuter und Heilkräu- ter. Das Sammeln der Wildkräuter steht dabei im Vorder- grund! Umrandet wird das Programm vom schönen Ausblick auf Graz von der Ruine Gösting. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt! Bitte an festes Schuhwerk und wetter- feste Kleidung denken. Eine Voranmeldung ist erforderlich! Mitveranst.: ABA, ÖNB Anmeldung: bis Freitag, 20. April Zeit: Fr, 27. April, 15.00–18.00 Uhr T144 Ort: Treffpunkt: Endstation Gösting (Bus 40) Kosten:  22,– URANIA-, ABA- und ÖNB-Mitglieder Nichtmitglieder:  26,– Leitung: Michael Flechl, Naturschutzbund Steiermark SEMINARE U R A N I A

22 Kräuterwanderung am Hauenstein mit Kesselkräutersuppe Kennenlernen wichtiger essbarer Wildkräuter und Heilkräu- ter. Das Sammeln der Wildkräuter steht dabei im Vorder- grund! Der Hauenstein ist ein ehemaliger aufgelassener Steinbruch und beheimatet viele besondere xerotherme Tier- und Pflanzenarten. Heute ist er Naturschutzgebiet. Im An- schluss an die Führung bereiten wir gemeinsam eine Kessel- kräutersuppe (der Unkostenbeitrag von  6,– ist im Preis inkludiert) zu und lassen den Tag gemütlich in der Natur aus- klingen. Eine Voranmeldung ist unbedingt erforderlich! Mitveranst.: ABA, ÖNB Anmeldung: bis Freitag, 01. Juni Zeit: Do, 07. Juni, 15.00–20.00 Uhr T147 Ort: Treffpunkt: Mariatrost (Endstation Linie 1) Kosten:  40,– URANIA-, ABA- und ÖNB-Mitglieder Nichtmitglieder: 45,– (Preise inklusive 6,– für Suppe) Leitung: Michael Flechl, Dipl-Päd. DI Markus Ehrenpaar, Naturschutzbund Steiermark SEMINARE U R A N I A Offene Stadtgärten in Graz (urban gardening) Im Rahmen eines Rundgangs besuchen wir ausgewählte, offene Gärten in Graz, wie z.B. die Allmende Leech. Was sind Urban-gardening-Projekte, wer darf mitmachen oder ernten, und wo gibt es solche offenen Gärten in Graz. Mitveranst.: ABA, ÖNB Anmeldung: bis Freitag, 01. Juni Zeit: Freitag, 15. Juni, 15.00–18.00 Uhr T148 Ort: Treffpunkt: Leechkirche (Zugang Zinzendorf- gasse) Kosten:  22,– URANIA-, ABA- und ÖNB-Mitglieder Nichtmitglieder: 26,– Leitung: Michael Flechl, Naturschutzbund Steiermark Die Besten in Ihrer Nähe. gutgemacht.at suchen. finden. empfehlen. Ganz leicht die besten Unternehmen finden: gutgemacht.at – das digitale Empfehlungsportal.

23 Auf den Spuren der Vergangenheit in Kärnten Teurnia – Magdalensberg – Virunum – Maria Saal Wir fahren zuerst nach Teurnia, einer ursprünglich keltischen Stadt, die sehr schnell die Lebensart der Römer aufgenom- men und umgesetzt und somit zu einer Drehscheibe zwischen den Kulturen geworden ist. Wir werden hier auch erste früh- christliche Spuren finden, um danach weiter zum Magdalens- berg, dem Mittelpunkt der Kelten zu fahren. Ein Besuch der Ausgrabungen am Zollfeld (Amphitheater von Virunum) sowie der im Prunnerkreuz und in der Kirche von Maria Saal ver- bauten römischen Spolien gehören ebenfalls zum Programm. Samstag, 28. April: 07.00 Uhr Abfahrt vor der Oper (Franz- Graf-Allee) – Teurnia, Magdalensberg, Zollfeld, Maria Saal – Ankunft in Graz ca. 19.00 Uhr Leistungen: Busfahrt, Eintritte, Reiseleitung, Mittagessen und Führungen Anmeldung: bis Montag, 16. April Zeit: Samstag, 28. April, 07.00–19.00 Uhr T152 Kosten:  89,– Nichtmitglieder:  94– Leitung: Mag. Dr. Sigrid Vollmann, Archäologin Schallaburg Byzanz & der Westen, 1000 vergessene Jahre Die Schallaburg ruft eine faszinierende Geschichte ins Ge- dächtnis: Sie handelt von Neugier und Vorurteilen, Gier und Faszination, von zwei Welten, die einander vertraut und doch in vielem so fremd waren. Es ist die Geschichte von Byzanz und dem Westen.

„Byzanz & der Westen“ ist die umfassendste Ausstellung zu Byzanz in Europa und sogleich die wertvollste Ausstellung in der Geschichte der Schallaburg. Über 400 Exponate – aus namhaften Sammlungen wie dem Pariser Musée du Louvre – erzählen von 1000 vergessenen Jahren: Wir stechen mit Pilgern und Kreuzfahrern in See, treffen Karl den Großen bei seiner Kaiserkrönung, begleiten Prinzessin Theodora auf ihrem Weg nach Österreich. Samstag, 21. April: 07.00 Uhr Abfahrt vor der Oper (Franz- Graf-Allee) – Schallaburg (Ausstellungsbesuch, Mittags- pause) – Ankunft in Graz ca. 18.30 Uhr. Leistungen: Busfahrt, Eintritte, Reiseleitung und Führungen (kein Mittagessen inkludiert).

Anmeldung: bis Montag, 09. April Zeit: Samstag, 21. April, 07.00–18.30 Uhr T151 Kosten:  89,– Nichtmitglieder:  94– Leitung: Prof. Dr. Johannes Gießauf, Historiker TAGESFAHRTEN & AUSSTELLUNGSBESUCHE TAGESFAHRTEN U R A N I A AUSSTELLUNGSFAHRT

24 Vom Lavanttal in die Obersteiermark Wir beginnen unser Besichtigungsprogramm im ehemaligen – 1236 gegründeten und 1786 aufgehobenen – Prämonstra- tenserstift Griffen. Danach fahren wir nach Bad St. Leonhard, einer durch den Bergbau (Gold, Silber, Eisen, Kohle) bedeu- tend gewordenen Stadt. Hier besichtigen wir die kunsthisto- risch bedeutende Pfarr- und Wallfahrtskirche zum Hl. Leon- hard sowie das Schloss Lichtengraben mit der Burgruine Painhof. Nach der Mittagspause machen wir einen Spazier- gang zur Burgruine Gomarn und fahren dann über Reichenfels und Obdach – mit einem historischen Torturm – nach Eppen- stein. Hier liegt auf einem steilwandigen Felsrücken die be- deutende Burgruine Alt-Eppenstein. Nach deren Besichtigung treten wir die Heimfahrt an, auf der wir noch einen Abstecher zum Stüblergut – einem bereits 1420 genannten Hospiz an einer historischen „Weinstraße“ – machen. (Nachdem nicht alle Besichtigungspunkte direkt mit dem Bus anfahrbar sind, ist mit einigen kurzen Wanderungen und Anstiegen zu rechnen).

Mittwoch, 16. Mai: 07.30 Uhr Abfahrt vor der Oper (Franz- Graf-Allee) – Rückkehr nach Graz ca. 19.30 Uhr Leistungen: Busfahrt, Reiseleitung, Eintritte und Mittagessen Restplätze! Zeit: Mittwoch, 16. Mai, 07.30–19.30 Uhr T153 Kosten:  79,– Nichtmitglieder:  79,– Leitung: Prof. Mag. Dr. Ernst Lasnik, Historiker Peter Rosegger und die Waldheimat Vor 100 Jahren starb der steirische Literat Peter Rosegger. Chronist und Beobachter einer untergehenden bäuerlichen Welt, entfaltete er eine weit über Steiermark hinausgehende literarische Wirkung. So war er zum Beispiel für den Literatur- nobelpreis vorgeschlagen. Anlässlich seines Todes vor 100 Jah- ren soll diese Fahrt zu seinen Wurzeln in die Waldheimat führen. Ein halbstündiger Spaziergang durch die Alpler Wald- landschaft führt uns hinauf zum Geburtshaus Peter Roseggers. Am Nachmittag besuchen wir in seinem ehemaligen Land- haus in Krieglach eine Spezialausstellung zum Roseggerjahr. Samstag, 05. Mai: 08.00 Uhr Abfahrt vor der Oper (Franz- Graf-Allee) – Alpl (Besuch des Museums im Geburtshaus von Peter Rosegger) – Krieglach (Besuch des Museums) – Graz Ankunft um ca. 17.00 Uhr Leistungen: Busfahrt, Eintritte, Mittagessen und Reiseleitung Anmeldung: bis Freitag, 20. April Zeit: Samstag, 05. Mai, 08.00–17.00 Uhr T154 Kosten:  84,– Nichtmitglieder:  89,– Leitung: Mag. Dr. Franz Fink, Historiker Siehe auch unseren Peter-Rosegger- Schwerpunkt auf Seite 11. TAGESFAHRTEN U R A N I A

25 TAGESFAHRTEN U R A N I A „Anton Romako – Beginn der Moderne“ und „Klimt ist nicht das Ende“ Schon Oskar Kokoschka hat die Bedeutung Anton Romakos (1832–1889) als Wegbereiter für die Österreichische Mo- derne erkannt. 2018 widmet das Leopold-Museum dem Zeitgenossen und Konkurren- ten Hans Makarts eine große Ausstellung mit herausragen- den Werken aus dessen Oeu- vre, das durch die Gestaltung mit ausdrucksstarken Linien, freier malerischer Pinselführung und psychologisierender Interpretation Elemente des Expres- sionismus vorwegnimmt. Zusätzlich zur Romako-Ausstellung können auch „WOW! The Heidi Horton Collection“ und „Egon Schiele. Die Jubiläumsschau“ besichtigt werden. Im Unteren Belvedere nimmt man das Gedenkjahr 1918 (Tod von Gustav Klimt, Egon Schiele, Koloman Moser und Otto Wagner) zum Anlass, um unter dem Titel „Klimt ist nicht das Ende – Aufbruch in Mitteleuropa“, die künstlerischen Ten- denzen der Zwischenkriegszeit in den Ländern der ehema- ligen Donaumonarchie zu analysieren. Gezeigt wird dies – unter Einbeziehung von Werken Klimts, Mosers, Kokoschkas und Schieles – an rund 80 Werken von KünstlerInnen wie Friedl Dicker-Brandeis, Albin Egger-Lienz, Antonin Prochaska, Lajos Tihanyi und Josef Capek.

Samstag, 26. Mai: 07.00 Uhr Abfahrt vor der Oper (Franz- Graf-Allee) – Vormittag: Leopold-Museum – Mittagspause im Zentrum – Nachmittag: Unteres Belvedere – Ankunft in Graz ca. 19.30 Uhr Leistungen: Busfahrt, Eintritte, Reiseleitung und Führungen (kein Mittagessen inkludiert). Anmeldung: bis Montag, 14. Mai Zeit: Samstag, 26. Mai, 07.00–19.30 Uhr T156 Ort: Leopold-Museum/Unteres Belvedere Kosten:  94,– Nichtmitglieder:  99– Leitung: Mag. Dr. Elfriede Wiltschnigg, Kunst- historikerin AUSSTELLUNGSFAHRT Privatgärten im Vulkanland Wir wollen auf unserer Tagesfahrt Privatgärten in der Umge- bung von Feldbach besichtigen. In St. Margarethen besichti- gen wir den Naturgarten Scheidl, der aus einem großen Selbstversorgergarten und einer Streuobstwiese besteht. Anschließend fahren wir nach Gossendorf und bestaunen den Kräutergarten von Frau Bregar. Am Nachmittag besuchen wir „Susis Garten“ in Auersbach samt Kurzeinführung zum rich- tigen Rosenschnitt. Den Abschluss machen wir in der Schin- kenmanufaktur Vulcano mit Führung und Schinkenverkostung. Mittwoch, 23. Mai: 08.00 Uhr Abfahrt vor der Oper (Franz- Graf-Allee) – Graz Ankunft um ca. 19.00 Uhr Leistungen: Busfahrt, Eintritte, Mittagessen, Schinkenver- kostung und Reiseleitung Anmeldung: bis Freitag, 11. Mai Zeit: Mittwoch, 23. Mai, 08.00–19.00 Uhr T155 Kosten:  79,– Nichtmitglieder:  84– Leitung: Dr. Wilhelm Richard Baier, Biologe

26 ALLGEMEINE INFORMATIONEN FÜR URANIA-BILDUNGSREISEN BILDUNGSREISEN Anmeldung Anmeldungen können persönlich (Montag bis Donnerstag von 09.00 bis 13.00 Uhr und von 16.00 bis 19.00 Uhr und Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr im Urania-Sekretariat, Burggasse 4/I, 8010 Graz, Tel.: 0316/82 56 88-0) oder schriftlich (Brief, Fax: 0316/ 81 42 57, E-Mail: urania@urania.at, Anmeldeformular auf der Homepage: www.urania.at) erfolgen. Bei Tagesfahrten ist die Gesamtgebühr sofort zu entrichten, bei mehrtägigen Fahrten ist eine Anzahlung von 20 % des Reisepreises zu leisten. Wird die Anzahlung nicht fristgerecht geleistet, ist die Urania berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Die Reihenfolge des Einlangens der Anmeldungen ist maßgeblich für die Vergabe von Sitzplätzen in Autobussen und von Einzelzimmern. Sollten Sie sich für ein Zweibettzimmer angemeldet haben und es kann zum Anmelde- schluss kein/e Partner/in gefunden werden, kann eine Teilnahme nur auf Einzelzimmerbasis erfolgen. Anmeldungen zu den Bil- dungsreisen sind auch in allen steirischen RUEFA-Reisen-Filialen möglich. Sofern eine Reise stattfindet und nicht ausgebucht ist, werden Anmeldungen auch nach dem Anmeldeschluss entgegen- genommen.

Reisekosten Die Reisekosten können im Falle von Tarif- und Preiserhöhungen sowie Änderungen von Wechselkursen bis zum 20. Tag vor dem Abreisetermin angepasst werden. Bitte beachten Sie die angeführte Mindestteilnehmerzahl der einzelnen Reisen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns eine Preisanpassung bzw. eine Absage der Reise vor. Mit Anmelde- schluss ist die volle Bezahlung der Reisekosten fällig. Die Preis- angaben sind vorbehaltlich Druck- und Satzfehler. Beachten Sie bitte, dass bei Flugreisen eventuelle Erhöhungen der Flughafen- taxen sowie der Treibstoffpreise nicht inkludiert sind! Aufenthaltssteuer Die Gemeinden/Städte Italiens, Spaniens und Deutschlands haben das Recht eine Aufenthaltsgebühr zu erheben, selbige ist NICHT in den Pauschalpreisen enthalten und muss ggf. vor Ort bezahlt werden (abhängig von der gebuchten Hotelkategorie; ca. 1–6 Euro pro Person/Nacht).

Rechtsvorschriften Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992) in der jeweils gültigen Fassung, welche Ihnen bei Buchung ausgehän- digt werden. Rücktritt Bei allen Fahrten und Reisen mit Ausnahme von Tagesfahrten gel- ten die Stornobedingungen laut ARB 1992. No Show: 100 %. Bitte beachten Sie die gesonderten Stornobedingungen bei Tagesfahrten: bis zum Anmeldeschluss 10 % bis zum 3. Tag (72 Std.) vor Reiseantritt 50 % nach dem 3. Tag (72 Std.) vor Reiseantritt 85 % No Show 100 % des jeweiligen Reisepreises. Versicherungen Im Reisepreis ist keine Versicherung inkludiert! Bitte sorgen Sie selbst für ausreichenden Versicherungsschutz! Im Urania-Sekre- tariat sowie in den RUEFA-Reisen-Filialen sind Versicherungs- formulare für Reise-Stornoversicherungen und Reise-Komplett- schutz erhältlich.

Abfahrtsort Abfahrt für sämtliche Urania-Fahrten und -Reisen ist beim Gra- zer Opernhaus, Franz-Graf-Allee. Ausnahmen werden gesondert mitgeteilt. Veranstalter Verkehrsbüro-RUEFA Reisen GmbH, Graz Hauptplatz 14/I, 8011 Graz Tel.: 0316-583590-0 Fax: 0316-583590-90 E-Mail: 10400@ruefa.at Veranstalterverzeichnis Nr. 1998/0290 in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Urania für Steiermark BILDUNGSREISEN U R A N I A

27 BILDUNGSREISEN U R A N I A Die Pflanzenwelt der Insel Krk Die Insel Krk (italienisch: Veglia, deutsch: Vögls) liegt im Nordosten der Quarner Bucht und ist mit mehr als 400 km2 die größte Insel der Adria. Der überwiegende Teil der Insel ist durch das submediter- rane Klima geprägt. Die ursprüng- lichen Flaumeichenwälder sind heute nur noch an wenigen Stel- len kleinräumig vorhanden. Nach der Degradation der Böden wächst heute auf diesen Flächen Schibliak, eine mediterrane, laubab- werfende Strauchformation, die aber bereits den Endpunkt der Entwicklung darstellt, denn Wälder können sich auf die- sen kargen Böden nicht mehr entwickeln. Große Flächen, be- sonders die beiden Bergzüge im Süden der Insel, die das Baška-Tal einsäumen, sind völlig verkarstet (aber trotzdem botanisch sehr interessant). Lediglich im Süden rund um die Stadt Baska (italienisch Bescanuova, deutsch: Weschke) fin- det man durch den bereits eumediterranen Einfluss eine völlig andere Vegetation und auch besondere Endemiten. Von den in Istrien vorkommenden 3500 Pflanzenarten wachsen etwa 1500 auch auf dieser Insel. In den Monaten April bis Juni sind die wilden Orchideen ein Schmuckstück in den Trockenrasen, aber auch an den Gewässerufern.

Do, 07.06.: Graz (07.00 Uhr) – Marburg – Laibach – Rijeka/ Fiume – Voz/Vos (Spaziergang durch Trockenrasen, Karst und Ödland zum Leuchtturm am Tichi-Kanal/Mala Vrata) – Omišalj (Spaziergang durch die mittelalterliche Stadt mit Besuch des Lapidariums in der Pfarrkirche und Pause in einer Konoba) – Park Dubec (Kulturpflanzen, z.B.: Echte Zypresse, Himalaja- Zeder, Aleppo-Föhre) – Besuch der Ausgrabungen Mirine/ Fulfinum (Ödland- und Mauerpflanzen) – Krk (ANF). Fr, 08.06.: Krk (Altstadt, Festung der Frankopaner, Kathedrale) – Punat (Bootsfahrt zum Franziskanerkloster auf dem Inselchen Košljun mit Klosterbesichtigung und botanischem Rundgang und anschließender Pause im Hafen von St. Maria) – Baška (Eume- diterrane Vegetation und Endemiten) – Puntarska draga (4.000 Jahre alter Zürgelbaum; Sv. Dunat-/St. Donat-Kirche) – Krk (ANF). Sa, 09.06.: Malinska (Wanderung am Rajski put/Paradiesweg nach Njivice mit seinen Küstenpflanzen; Pause in einer Kono- ba) – Vrbnik (Spaziergang durch die Weingärten und die Alt- stadt mit ihren Kultur- und Ödlandpflanzen; Verkostung des einheimischen Weißweins Zlahtina/Schlachtina in einem Weinkeller) – Krk (ANF).

So, 10.06: Malinska: Spaziergang nach Porat (Schibliak und Trockenrasen) – Zaljev Soline (Saline-Bucht mit Schlamm- und Salzflur) – Rudine (Trockenrasen) – Besuch der Karsthöhle Špilja Biserujka/Perlenhöhle – Rijeka – Marburg – Graz (An- kunft: ca. 20.00 Uhr). Leistungen: Fahrt, 3 Halbpensionen, Bootsfahrt, Eintritte, Weinverkostung, Führungen und Reiseleitung Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen Anmeldung: bis Freitag, 13. April 2018 Termin: Do, 07. bis So, 10. Juni 2018 T222 Kosten:  470,– Uraniamitglieder  440,– (bei 20 Personen) Kosten:  550,– Uraniamitglieder  520,– (bei 15 Personen)  50,– Einzelzimmerzuschlag Leitung: Dr. Walter Rottensteiner, Botaniker Kärnten und Osttirol: Nötscher Kreis und Egger-Lienz „Kunst in Kärnten und Osttirol“ ist das Motto einer Zwei- tagesfahrt, die mit den Stationen in Klagenfurt, Nötsch, Lienz und Bleiburg die künstlerische Positionierung des Nötscher Kreises sowie von Albin Egger-Lienz und Werner Berg, dem 2018 anlässlich des Jubiläums 50 Jahre Werner Berg- Museum die Ausstellung „Das Geschenk des Malers“ gewid- met ist, aufzeigt.

Sa, 23.06.: Graz (07.00 Uhr) – Klagenfurt (Besichtigung des Museums moderner Kunst Kärntens; M) – Nötsch (Museum der Maler des Nötscher Kreises, Kulturspaziergang „Auf den Spuren der Nötscher Maler“: Geburtshaus Sebastian Isepps und das größte noch erhaltene Fresko Anton Koligs an der Saaker Kirche) – Arnoldstein (ANF). So, 24.06.: Arnoldstein – Lienz (Museum der Stadt Lienz im Schloss Bruck: Albin Egger-Lienz „Ich male keine Bauern, son- dern Formen“ = neue Dauerausstellung; M) – Bleiburg (Werner Berg-Museum) – Rückfahrt nach Graz (Ankunft: ca. 20.30 Uhr).

Leistungen: Fahrt, Halbpension, 2 Mittagessen, Eintritte, Führungen und Reiseleitung Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen Anmeldung: bis Freitag, 18. Mai 2018 Termin: Sa, 23. bis So, 24. Juni 2018 T228 Kosten:  310,– Uraniamitglieder  290,– (bei 20 Personen) Kosten:  355,– Uraniamitglieder 335,– (bei 15 Personen) 15,– Einzelzimmerzuschlag Leitung: Mag. Dr. Elfriede Wiltschnigg, Kunst- historikerin

28 Das Sotlatal entlang der historischen steirisch-ungarischen Grenze Der Sotla-, auch: Sattelbach bildete bereits im Mittelalter die alte Grenze zwischen der Mark an der Sann und Kroatien, fortan für Jahrhunderte zwischen der historischen Unter- steiermark und Ungarn, seit 1991 nunmehr zwischen Slowe- nien und Kroatien. Ein alter Handelsweg vom Pettauer Feld bzw. von Cilli Richtung Savetal führte durch das von Mittel- gebirge im Norden und von Weinbergen im Süden gesäumte Tal. Kirchlicher Besitz der Gurker Bischöfe im Mittelalter oder des Paulinerordens im 17. Jahrhundert sowie Feudalbesitz steirischer und ungarischer Aristokraten erstreckte sich dies- und jenseits der Sotla. Demgemäß finden wir in dieser alten Grenzregion sowohl markante Wehrburgen als auch feudale Wohnschlösser.

So, 30.09.: Graz (07.00 Uhr) – Marburg – Pettauer Feld – über das kroatische Krapina ins Sotlatal zur Wehrburg Veliki Tabor) – auf der slowenischen Seite des Sotlatals zur gewaltigen Burg Hörberg / Podsreda, erbaut durch die Bischöfe von Gurk, zuletzt im Besitz der Windischgrätz (Besichtigung) – entlang der Sotla Richtung Norden nach Atomske Toplice und zum nahen Renaissanceschloss Olimje, das im 17. Jahrhundert zu einem Kloster des Paulinerordens umgewandelt wurde (Be- sichtigung der Kirche Maria Himmelfahrt und der alten Klos- terapotheke) – Windischlandsberg/Podčetrtek (Ruine des Attems-Schlosses am Berg: Fotostopp) – St. Georgen/Šentjur – Rückfahrt über Marburg nach Graz (Ankunft: ca. 20.00 Uhr). Leistungen: Fahrt, Mittagessen, Eintritte, Führungen und Reiseleitung Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen Anmeldung: bis Freitag, 07. September 2018 Termin: Sonntag, 30. September 2018 T255 Kosten:  110,– Uraniamitglieder:  95,– Leitung: Mag. Wolfgang Eberl, Historiker 100 Jahre Republik Österreich St. Pölten und Wachau: Österreich von seiner schönsten Seite Vor 100 Jahren entstand die Republik Österreich nach dem Ende des 1. Weltkrieges. Bei dieser Fahrt wird zum einen das neue Museum für österreichische Geschichte in St. Pölten besichtigt, zum anderen fahren wir durch die Wachau, eine der schönsten und typischsten Landschaften unseres Landes. Sa, 16.06.: Graz (06.00 Uhr) – Bruck/Mur – Mariazell (kurzer Aufenthalt) – Stift Melk (Besichtigung) – St. Pölten (Besichti- gung des Hauses der Geschichte und der Altstadt; ANF).

So, 17.06.: St. Pölten – durch die Wachau mit Besichtigung von Spitz, Weißenkirchen und Dürnstein; am Nachmittag Be- sichtigung von Stift Göttweig. Danach Rückfahrt nach Graz (Ankunft: ca. 19.30 Uhr). Leistungen: Fahrt, Halbpension, Eintritte, Führungen und Reiseleitung Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen Anmeldung: bis Freitag, 06. April 2018 Termin: Sa, 16. bis So, 17. Juni 2018 T225 Kosten:  300,– Uraniamitglieder  280,– (bei 20 Personen) Kosten:  350,– Uraniamitglieder  320,– (bei 15 Personen)  20,– Einzelzimmerzuschlag Leitung: Dr. Franz Fink, Historiker BILDUNGSREISEN U R A N I A

29 Historische Baukultur in Österreichs Kernregion Eine baubiologische Zeitreise Die ältesten Bauten der Menschen wurden aus Holz, Lehm und Stein gefertigt, den natürlichen Materialien, die sie in der unmittelbaren Umgebung fanden. Bauwerke, die so gebaut sind, fügen sich wie selbstverständlich in die Umgebung ein. Heute findet wieder eine Rückbesinnung auf die „echten“, unverfälschten und natürlichen Baumaterialien statt. Auf die- ser Fahrt spannen wir den Bogen vom modernen ökologischen Holzbau bis zur historischen Baukultur. Beiden ist die Verwen- dung baubiologisch unbedenklicher Baustoffe gemein. Unter fachkundiger Begleitung der Baubiologen aus dem Haus der Baubiologie werden die Vorteile der natürlichen Baustoffe und ihre heutige zeitgemäße Verwendung gezeigt. Fr, 12.10.: Graz (07.00 Uhr) – Goldegg (Forschungszentrum für Holzverarbeitung; Mittagspause; Schloss) – Hohenwerfen (Burgführung) – Goldegg (Multimedia-Vortrag im Hotel; ANF). Sa, 13.10.: Goldegg – Hallstatt (Altstadtrundgang, Welterbe- museum) – Hinterstoder (Mittagspause; Beratungszentrum „Häuser in Wolle“, Musterhaus) – Steyrursprung (schöne Quelle, in 10 Minuten Gehzeit erreichbar; Ausklang beim Gasthof Baumschlagerreith) – Graz (Ankunft: ca. 19.00 Uhr). Leistungen: Fahrt, Halbpension, Eintritte, Führungen und Reiseleitung Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen Anmeldung: bis Freitag, 07. September 2018 Dauer: Fr, 12. bis Sa, 13. Oktober 2018 T258 Kosten:  265,– Uraniamitglieder  245,– (bei 20 Personen) Kosten:  315,– Uraniamitglieder  295,– (bei 15 Personen)  20,– Einzelzimmerzuschlag Leitung: Ing. Günter Schweyer (Haus der Bau- biologie) und Dr. Wolfgang Stock (Urania) Der Tschechische Kubismus: Spitze Winkel – schräge Linien Der Kubismus, im Wesentlichen von Pablo Picasso und Georges Braque begründet, stellt im Allgemeinen den Beginn der abstrakten Malerei sowie der Abstraktion überhaupt im künstlerischen Schaffen dar. In Böhmen erfolgte noch vor dem ersten Weltkrieg eine einzigartige Interpretation dieser Bild- sprache, welche den Kubismus als vollständige Stilrichtung entwickelte und ihn somit vor allem auch auf die erweiterten Kunstbereiche Architektur und Design anwandte. Während dieser Studienreise haben Sie die Gelegenheit, die verschie- denen Epochen dieses erweiterten Kubismus – von den An- fängen bis zum Rondokubismus – anhand herausragender Bauten und Museen intensiv kennen zu lernen.

Mi, 17.10.: Graz (05.00 Uhr) – über Linz nach Pelhrimov, wo wir Pavel Janáks Ideen, u. a. zur Umgestaltung des mittel- alterlichen Marktplatzes, in der Fara- und Drechsel-Villa ver- wirklicht sehen. Weiter zum Kurhaus von Bohdanec (Josef Gocár), welches an die großen westböhmischen Kurbäder angelehnt ist. Weiterfahrt nach Pardubice/ Pardubitz (ANF). Do, 18.10.: Pardubice (historisches Zentrum mit dem Schloss und dem prachtvollen Krematorium von Pavel Janák) – Hradec Králové/Königgrätz (Altstadt mit kubistischen Bauten; Neustadt nach dem Bebauungsplan von Gocár, welcher im Grundsatz verwirklicht wurde und noch immer Gültigkeit hat; Ostböhmisches Museum, von Jan Kotera im Secessionsstil entworfen, mit Besuch der Sammlungen; ANF). Fr, 19.10.: Hradec Králové – Kolin (Stadt mit einer der vier Kathedralen Böhmens sowie die in deren Nähe in neuem Glanz erstrahlende und herausragende Villa Bauer, eine mit norwegischen Förderungen restaurierte kubistische Villa) – Vysehrad (zweite Burgstätte der böhmischen Herrscher nach der Prager Burg; Petrus und Paulus Kirche mit dem Jugend- stilinterieur, Jugendstildenkmäler auf dem Vysehrader Natio- nalfriedhof; romanische St. Martins-Rotonde; kubistische Häuser) – Prag (ANF).

Sa, 20.10.: Prag: Legiobank (Josef Gocár, 1921–1923) und Art Deco Hotel Imperial in der Straße Na Porící; erstes und be- deutendstes kubistisches Gebäude in Prag aus dem begin- nenden 20. Jh. (Josef Gocár, 1911–1912). In diesem soge- nannten „Haus zur schwarzen Mutter Gottes“ befindet sich die umfangreichste Ausstellung zum tschechischen Kubismus in seiner gesamten Bandbreite. Abschließende Gegenüber- stellung des Kubismus zum Jugendstil anhand der Prager Loos-Villa; ANF.

So, 21.10.: Prag – Linz – Graz (Ankunft: ca. 20.00 Uhr). Leistungen: Fahrt, 4 Halbpensionen, Eintritte, Urania-Reise- leitung ab/bis Graz, örtliche Reiseleitung, Führungen und Reiseleitung Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen Anmeldung: bis Freitag, 10. August 2018 Termin: Mi, 17. bis So, 21. Oktober 2018 T262 Kosten: 799,– (bei 20 Personen) Kosten: 930,– (bei 15 Personen) 199,– Einzelzimmerzuschlag Leitung: Gabriela Kalinová, Kunst- und Architektur- expertin BILDUNGSREISEN U R A N I A

30 Südwestungarn und Slawonien Zwischen Habsburg und dem Sultan Eine faszinierende Reise nach Südwestungarn und in die Podrovina: In diesen Tagen begegnet man einer vielfältigen Landschaft, bedeutenden historischen Stätten und vor allem einer der interessantesten Partnerstädte von Graz, nämlich Pécs, Kulturhauptstadt 2010. Nur etwas mehr als 100 km öst- lich von Graz verlief die Grenze zwischen Österreich – dem christlichen Mitteleuropa – und dem islamischen Osma- nischen Reich. Es gab aber nicht nur Kriege, sondern auch einen regen Kulturaustausch.

Fr, 26.10.: Graz (Abfahrt 07.00 Uhr) – Pause am Plattensee – Kaposvár – Pécs (Stadtrundgang, am Abend Treffen mit einem Kommunalpolitiker; ANF). Sa, 27.10.: Pécs – Fahrt nach Mohács (Donauhafen; Gedenk- stätte für die folgenschwere Schlacht von 1526) – Villány/ Wieland (Weindorf, bekannt durch seine ausgezeichneten Rotweine) – auf der Weinstraße in die kleine Stadt Siklós, deren Burg eines der besterhaltenen Denkmäler des Landes ist – Pécs (ANF).

So, 28.10.: Pécs – Szigetvár, die „Inselburg“. Hier starben 1566 Nikolaus Zrinski, der lange der türkischen Übermacht standhielt, und Sultan Süleyman der Prächtige, mit dessen Tod der Höhepunkt osmanischer Macht überschritten war. Das Museum der „Naiven Kunst“ in Koprivnica, Čakovec und Strigova sind die weiteren Stationen, bevor wir über Radkers- burg nach Graz zurückkehren. Ankunft ca. 21.00 Uhr. Leistungen: Fahrt, 2 Halbpensionen, Stadtführung und Reise- leitung Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen Anmeldung: bis Freitag, 07. September Termin: Fr, 26. bis So, 28. Oktober 2018 T265 Kosten: 330,– Uraniamitglieder  310,– (bei 20 Personen) Kosten: 410,– Uraniamitglieder  390,– (bei 15 Personen)  30,– Einzelzimmerzuschlag Leitung: Prof. Ingomar Tratz, Theologe und Initiator des Ost-Mitteleuropa-Forums Piemont Das Piemont liegt zu Füßen der Westalpen im Nordwesten Italiens. Von Drei- und Viertausendern umgeben befinden sich hier reizvolle Städte, faszinierende Kulturlandschaften, die vom Wein geprägt wurden, und die vollkommen erhaltene Barockstadt Turin. Außerdem ist der Herbst die Zeit der Trüf- fel, eine kulinarische Spezialität, für die das Piemont welt- weit berühmt ist.

Do, 01.11.: Graz (06.00 Uhr) – durch Kärnten, das Kanaltal, Oberitalien nach S. Nazzaro Sesio (kleiner Ort mit einer herr- lichen romanische Abtei) – Vercelli (Besichtigung der roma- nischen Backsteinkirche S. Andrea und der Altstadt) – Casale Monferrato (ANF). Fr, 02.11.: Casale – Asti (Stadtbesichtigung mit Altstadt und Kathedrale) – Alba („Hauptstadt des Trüffels“) – Am Nach- mittag Weinverkostung in den Langhe (Weinbaugebiet des Barolo und Bardolino) – Casale (ANF) Sa, 03.11.: Casale – Torino (Stadtbesichtigung; Altstadt, Kathedrale, Santa Sindone; Besichtung der Superga) – Casale (Dom; ANF).

So, 04.11.: Casale – Novara (Stadtbesichtigung; Dom) – Weiterfahrt durch die Lombardei, Oberitalien und das Kanal- tal nach Graz (Ankunft: ca. 20.00 Uhr). Leistungen: Fahrt, 3 Halbpensionen, Eintritte, Führungen und Reiseleitung Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen Anmeldung: bis Freitag, 28. September Termin: Do, 01. bis So, 04. November 2018 T270 Kosten: 735,– Uraniamitglieder  699,– (bei 20 Personen) Kosten: 855,– Uraniamitglieder  819,– (bei 15 Personen) 95,– Einzelzimmerzuschlag Leitung: Dr. Franz Fink, Historiker BILDUNGSREISEN U R A N I A

31 1 Abendessen in einem lokalen Restaurant in der Medina, 1 Fischspezialitätenmittagessen, Transfer: Flughafen Marra- kesch–Hotel–Flughafen Marrakesch, lokaler, deutschsprachi- ger Reiseleiter lt. Programm bzw. ab/bis Flughafen Marra- kesch, sämtliche Busfahrten lt. Programm, sämtliche Aus- flüge, Besichtigungen und Eintritte lt. Programm, Führungen und URANIA-Reiseleitung Nicht inkludiert: An- und Abreise zum Flughafen Wien, Trinkgelder und persönliche Ausgaben, eventuelle Erhöhun- gen der Flughafentaxen und -gebühren sowie Treibstoff- erhöhungen, sämtliche Getränke und zusätzliche Mahlzeiten, weitere Besichtigungen, Eintritte oder Ausflüge vor Ort, Reise- bzw. Stornoversicherungen Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen Anmeldung: bis Montag, 10. September 2018 Termin: Sa, 17. bis Mi, 21. November 2018 T298 Kosten: 760,– Uraniamitglieder:  720,– (bei mind. 20 zahlenden Personen) 835,– Uraniamitglieder:  795,– (bei mind. 15 zahlenden Personen)   70,– Einzelzimmerzuschlag Leitung: Dr. Wilhelm Richard Baier, Biologe André Hellers Garten in Marrakesch IV Der paradiesische Garten des Universalkünstlers André Heller – eine neue außergewöhnliche Sehenswürdigkeit in der Nähe der Stadt Marrakesch – liegt 27 km außerhalb der Stadt im Ourika-Tal und im Schatten des Hohen Atlas. Aus hunderten Pflanzen, aus Palmen, Efeu, Olivenbäumen und Strelizien, aus Euphorbien, Rosmarin und Rosen, Bambus und Araukarien, aus Drachenbäumen, Bananenstauden, Orangen- bäumchen und Lavendel komponierte Heller hier eine unglaubliche Symphonie aus Gerüchen, Farben, Formen. Sa, 17.11.: Die Anreise zum Flughafen Wien erfolgt in eige- ner Regie. Linienflug mit Austrian ab Wien (09.50 Uhr) nach Marrakesch (13.00 Uhr; Transfer ins Hotel, Light Lunch; Be- such der Altstadt mit der Koutoubia-Moschee, der Souks so- wie des Gauklerplatzes Djemaa El Fna; ANF). So, 18.11.: Marrakesch: Stadtbesichtigung (Majorelle-Gar- ten, Museum Yves Saint Laurant, Mellah und Bahia-Palast, Mittagspause, Apotheke am Bab Agnaou, Medersa Ben Youssef); der spätere Nachmittag zur freien Verfügung; ANF. Mo, 19.11.: Marrakesch (Besuch der Saadiergräber; Dar Si Said Museum) – Fahrt zum Höhepunkt der Reise, dem Ani- ma-Park des österreichischen Künstlers André Heller (ein wunderbarer Kunstgarten) – Marrakesch (ANF).

Di, 20.11.: Marrakesch – Fahrt nach Essaouira (= alt Portugie- sisch: Mogador) an der Atlantikküste (Besichtigung der Scala, der Souks und des Hafens; Fischspezialitäten-Mittagessen; Zeit zur freien Verfügung) – Marrakesch (ANF). Mi, 21.11.: Marrakesch (Abflug: 13.55 Uhr) – Wien (Ankunft: 19.05 Uhr). Leistungen: Linienflug mit Austrian ab/bis Wien in der Eco- nomy Class, 23 kg Freigepäck pro Person (max. 1 Gepäckstück pro Person), Flughafentaxen und -gebühren im Wert von  78,– pro Person (Stand Jänner 2018), 4 Nächtigungen mit Halbpension (4 Frühstück und 3 Abendessen) in einem guten Mittelklassehotel in Marrakesch auf Basis Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 1 Light Lunch (Salate, Sandwiches ) , BILDUNGSREISEN U R A N I A Reise-Vorschau Dezember 2018 Besinnliches Adventwochenende im Stift Heiligenkreuz Dauer: Sa, 01. bis So, 02. Dezember 2018 T280 Leitung: Dr. Wolfgang Stock, Urania Zagreber Advent Dauer: Sa, 08. bis So, 09. Dezember 2018 T281 Leitung: Mag. Wolfgang Eberl, Historiker

32 Allgemeine Veranstaltungshinweise Die ermäßigte Kursgebühr gilt nur für URANIA-Mit- glieder. Anmeldung: Anmeldungen sind sofort nach Erscheinen des Pro- grammheftes persönlich, schriftlich oder via Internet möglich. Anmeldekarten finden Sie in der Heftmitte! Telefonische Anmeldungen können nur von URANIA- Mitgliedern entgegengenommen werden. Prinzipiell können Anmeldungen bis Kursbeginn, solange ein Platz frei ist, vorgenommen werden. Bei Wochenendkursen ist der jeweilige Anmeldeschluss angegeben. Persönliche Anmeldungen sind im Urania-Sekretariat, Burggasse 4/I, von Montag bis Donnerstag, 09.00 bis 13.00 Uhr und von 16.00 bis 19.00 Uhr, und am Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr möglich.

Telefon: 0316 / 82 56 88 E-Mail: urania@urania.at Abmeldung: Bei Abmeldungen, die später als eine Woche vor Be- ginn der Veranstaltung vorgenommen werden, müssen wir den Kursbeitrag in Rechnung stellen. Sollte eine Veranstaltung abgesagt werden müssen, bekommen Sie so rasch wie möglich eine Verständigung und er- halten den vollen Kursbeitrag zurück. Der Anmelde- schluss ist zugleich der Abmeldeschluss. Haftpflicht Die Urania haftet nicht für den Verlust von Kleidungsstücken, Fahrrädern, Wertgegenständen, Requisiten usw. sowie für Unfälle und sonstige Schäden während der Kurse und all- fälliger Veranstaltungen sowie auf den Wegen von und zu den Unterrichtsorten. Die Teilnahme an allen Urania-Ver- anstaltungen, insbesondere an Exkursionen und Führungen, geschieht auf eigene Gefahr.

Sachbeschädigungen an Kursräumen oder Gegenständen werden auf Kosten der VerursacherInnen behoben. Die Urania muss in diesem Fall den VerursacherInnen kein Ver- schulden nachweisen. Ein Versicherungsschutz (wie z. B. Sportunfallversicherung, Haftpflichtversicherung) besteht seitens der Urania nicht. Wir bitten um Verständnis. Wie komme ich zur URANIA? Mit dem Auto: Gratis-Parkmöglichkeiten gibt es nur ab 20.00 Uhr im ge- samten Parkzonenbereich der Innenstadt. Darüber hinaus kann das Auto gebührenpflichtig in einer der umliegenden Parkgaragen (Karmeliterplatz, Rosarium, Burgring) oder für 3 Stunden in einer der Parkzonen abgestellt werden. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Die Buslinie 30 fährt von der Urania über den Geidorfplatz zur Universität bzw. über den Jakominiplatz zur Gebietskran- kenkasse. Ansonsten sind alle Linien, die bei der Grazer Oper halten, zu empfehlen.

Auskünfte erhalten Sie im URANIA- Sekretariat unter der Telefonnummer 0316/82 56 88. KURSE KURSE U R A N I A

33 Qualifizierung und EDV Nachholen des Pflichtschul- abschlusses mit EDV Ein Jahr lang erhalten Sie Unterricht in allen Kompetenzfeldern der Pflichtschule für Erwachsene. Aufgrund des EDV-Schwer- punktes können Sie neben dem Pflichtschulabschluss auch noch den Europäischen Computerführerschein (ECDL) er- werben. Damit haben Sie zwei wichtige und offiziell anerkann- te Abschlüsse mit nur einer Ausbildung. Gute Deutschkennt- nisse und Interesse am Computer sind erforderlich! Nächster Kursbeginn: Februar 2019 Anmeldung und Informationen: Urania Graz, Burggasse 4/I, A-8010 Graz Tel.: 0316-8256880 e-Mail: urania@urania.at Tippen Sie schon oder suchen Sie noch? Computerschreiben in 4 Stunden Für jegliches Arbeiten am Computer ist es vorteilhaft, das 10-Finger-System zu beherrschen. Sie arbeiten damit schneller, effizienter und fehlerfreier. Erlernen Sie daher mit Hilfe einer speziellen Lernmethode in nur 4 Stunden, wie Sie alle 10 Finger auf der Tastatur einsetzen. Durch das Akti- vieren verschiedener Sinne und mit Hilfe von Assoziations- und Visualisierungstechniken gelingt das rasche Erlernen des gesamten Tastenfelds ohne monotones Tippen von Buch- stabenkombinationen!

Zusätzlich erhalten Sie einen Zugangscode, mit dem Sie im Internet mit einem speziellen Programm zu Hause üben können. Dieses neuartige Übungssystem hilft Ihnen auch, Ihre individuellen Fehler rasch auszumerzen. Vorkenntnisse: Keine Unterlagen: Kursbuch und Online-Lernprogramm inkludiert Beginn: Donnerstag, 21. Juni T330 Zeit: Do, 14.30–16.30 Uhr Dauer: 2 Termine Ort: Schulungszentrum Uranschek Am Arlandgrund 2 Kosten:  100,– nur für Mitglieder! Leitung: Schulungszentrum Uranschek GmbH. KURSE U R A N I A Lernbetreuung für die Basisbildung und für den Pflichtschulabschluss Ehrenamtliche Unterstützung für unsere Jugendlichen in der Basisbildung sowie für den Pflichtschulabschluss in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik gesucht!

Sind Sie interessiert? Dann wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an das Urania-Sekretariat: 0316-8256880 oder urania@urania.at

34 KURSE U R A N I A Vorbereitungslehrgang Aufnahmeverfahren Psychologie 2018 an den Universitäten Graz, Innsbruck, Salzburg und Wien Nach dem Lehrgang sind Sie mit den prüfungsrelevanten In- halten des Fachbuches „Psychologie“ von Gerrig (2015) ver- traut und können Grafiken und Tabellen interpretieren. Sie können Schlüsse aus Fachartikeln ziehen und lernen eng- lisches Fachvokabular kennen. Mögliche Unklarheiten und Fragen werden in den jeweiligen Tutorials mit unseren Exper- tInnen geklärt.

Durch den modularen Aufbau können Sie sich Ihre optimale Unterstützung für die Aufnahmeprüfung zusammenstellen, je nachdem ob Sie lieber den gesamten Prüfungsstoff in der Gruppe lernen (Variante 1: gesamter Lehrgang) oder ob sie lieber selbst lernen und eine Auffrischung benötigen (Varian- te 2: „Fresh-up“). Wir empfehlen, das Lehrbuch: Gerrig, R. J. (2015). „Psycholo- gie“ (20. akt. Aufl.). München: Pearson Studium, unbedingt bereits vor Beginn des Lehrganges zu lesen.

Der gesamte Lehrgang besteht aus 26 UE. In 12 Einheiten wird der theoretische Stoff anhand des Lehrbuches durchge- nommen. Dazu kommen wiederholende Tutorials (6 UE) sowie Module zu Methodik (4 UE) und englischem Textleseverständ- nis (4 UE). Den Abschluss bildet eine Probeprüfung zur Selbst- einschätzung der Kenntnisse. Die Fresh-up-Variante besteht aus 14 UE und umfasst nur Tutorials + Methodik + Fachenglisch + Probeprüfung. Die Module finden jeweils von Montag bis Donnerstag ab 13.00 Uhr in der Urania statt (mit Pausen) und sind spätestens um 19.00 Uhr zu Ende.

Kooperationspartner: Sigmund-Freud-Universität Wien und Verband Österreichischer Volkshochschulen. Gesamter Lehrgang Anmeldung: bis Montag, 02. Juli Beginn: Montag, 09. Juli T300 Zeit: Mo bis Fr, 13.00–19.00 Uhr Dauer: 1 Woche Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  258,– Leitung: Michael Mitterwallner Fresh-up Anmeldung: bis Montag, 02. Juli Beginn: Montag, 09. Juli T301 Zeit: Mo bis Fr, 15.00–19.00 Uhr Dauer: 1 Woche Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  158,– Leitung: Michael Mitterwallner

35 Persönlichkeit & Bewusstsein Souveräne Stimme Ökonomischer Stimmeinsatz vom Sprechen bis zum Singen Das Seminar beinhaltet das Kennenlernen des eigenen Stimmpotentials vom Sprechen bis zum Singen. Mithilfe von Atem- und Körperübungen lernen wir, hinderliche Span- nungen und Blockaden aufzuspüren – nur was ich spüre, kann ich auch ändern und lösen, um die Stimme auch in Stress- situationen „im Griff“ zu haben. Durch ökonomischen Stimm- einsatz zu souveränem Auftreten!

Dieses Bildungsangebot ist durch die wba mit 0,5 ECTS akkreditiert. Siehe www.wba.or.at Anmeldung: bis Freitag, 27. April Kurszeiten: Freitag, 04. Mai, 18.00–21.00 Uhr T350 Samstag, 05. Mai, 10.00–17.00 Uhr Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  77,– Nichtmitglieder:  92,– Leitung: Mag. Dorit Machatsch, Sängerin und Gesangspädagogin Fit mit Herz und Hirn! Gedächtnis- und Bewegungstraining für ein gesünderes Älterwerden • Gedächtnisübungen: Förderung der Konzentrationsfähig- keit, Aufmerksamkeit, Training von Langzeit- und Kurzzeitgedächtnis, Wortfindung und Wortflüssigkeit, Erlernen von Merktechniken usw.

• Bewegungsübungen • Aktivierende Bewegungsübungen zur Steigerung des Wohlbefindens Freude und Spaß am Tun und am Miteinander stehen hier im Vordergrund, der Erfolg kommt dann fast wie von selbst! Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Montag, 09. April T352 Zeit: Mo, 15.30–17.30 Uhr Dauer: 8 Nachmittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  82,– Nichtmitglieder:  97,– Leitung: MMag. Margit Gross, Psychologin, Soziologin u. Gerontologin KURSE U R A N I A

36 Gebärdensprache In diesem Kurs wird Ihnen die Möglichkeit geboten, die Ge- bärdensprache in ihren Grundzügen zu erlernen. Inhalte: • Nonverbale Kommunikation • Österreichisches und Internationales Fingeralphabet • Namen und Gebärdennamen ... Anhand von verschiedenen Themenbereichen (Bekleidung, Aussehen, Verkehrsmittel u. a.) wird neues Vokabular erarbei- tet und in den folgenden Stunden durch Gruppenarbeiten und Rollenspiele vertieft. Dazwischen werden immer wieder Dia- logübungen und spezielle Spiele, die die visuelle Wahrneh- mung und körperliche Elastizität verbessern sollen, gemacht. Grundstufe Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Montag, 09. April T354 Zeit: Mo, 19.00–20.30 Uhr Dauer: 10 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  82,– Nichtmitglieder:  97,– Leitung: Wolfgang Puschnig, Gebärdensprachtrainer Aufbaukurs Für Teilnehmer, die bereits einen Kurs gemacht bzw. dement- sprechende Vorkenntnisse haben.

Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Dienstag, 10. April T355 Zeit: Di, 19.00–20.30 Uhr Dauer: 10 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  82,– Nichtmitglieder:  97,– Leitung: Wolfgang Puschnig, Gebärdensprachtrainer Aufbaukurs II Für Teilnehmer, die bereits zwei Kurse gemacht bzw. dement- sprechende Vorkenntnisse haben. Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Dienstag, 10. April T356 Zeit: Di, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 10 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  82,– Nichtmitglieder:  97,– Leitung: Wolfgang Puschnig, Gebärdensprachtrainer Kreatives Schreiben Schreibwerkstatt In diesem Kurs lernen wir lust- volle Schreibimpulse und Tech- niken des kreativen Schreibens kennen. Zu ganz unterschied- lichen Stimuli wie Bildern, Or- ten, Landschaften, Objekten oder Figuren entstehen eigene Texte. Das Schreiben mit visu- ellen Impulsen (Bildern, Foto- grafien) und mit Hilfe von Wort- und Textvorgaben geben uns spielerisch Möglichkeiten für die Suche nach unserer eigenen individuellen Ausdruckskraft.

Anmeldung: bis Freitag, 01. Juni Kurszeiten: Freitag, 08. Juni, 16.00–19.00 Uhr T351 Samstag, 09. Juni, 10.00–13.00 Uhr Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  73,– Nichtmitglieder:  88,– Leitung: Friederike Schwab, Malerin und Autorin Kreatives, erfolgreiches Gedächtnistraining Gedächtnistraining für all jene, die das Potential ihres Gehirns besser nutzen wollen. Es gibt viele Methoden und Techniken, die eine wesentliche Steigerung der Gedächtnisleistung ermöglichen. Inhalt: • Veränderungen des Gedächtnisses beim Älterwerden • Gehirngerechte Ernährung • Einfache kreative Bewegungsübungen • Übungen zur Verbesserung von Konzentration und Auf- merksamkeit • Gedächtnisstrategien kennenlernen • Denken in Bildern – zur Steigerung der Gedächtnisleistung • Namen und Gesichter besser merken • Lustige Übungen zum Zahlen besser merken • Weg mit dem Einkaufszettel!

• Und zwischendurch: Unterhaltsame Übungen, Merkregeln und Rätsel zum Auflockern und miteinander Spaß haben. Anmeldung: bis Montag, 21. Mai Kurszeit: Freitag, 25. Mai, 09.30–17.30 Uhr T353 Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  61,– Nichtmitglieder:  76,– Leitung: MMag. Margit Gross, Psychologin, Soziologin u. Gerontologin KURSE U R A N I A

37 KURSE U R A N I A Feldenkrais-Methode Bewusstheit durch Bewegung Kennen Sie das Gefühl, dass Sie etwas an sich ändern möchten – wie z. B. an der Hal- tung, der Atmung, an der Art, wie Sie sich bewegen oder eine bestimmte Tätigkeit ausführen, aber nicht so recht wissen, wie Sie es anstellen sollen? Die von Dr. Moshé Feldenkrais entwickelte Methode ist ein bewegungspädagogisches Konzept, welche durch eine verbesserte Selbstwahrnehmung und schlauen Bewegungs- lektionen das Lernvermögen erhöht. Die Methode eignet sich im Grunde für Menschen aller Alters- und Berufsgruppen, unabhängig von der momentanen körperlichen Verfassung, die etwas für ihre persönliche Entwicklung tun wollen. Wirkung: • Verbesserung der Haltung, Atmung und der Beweglichkeit. • Bessere Bewegungskoordination und Optimismus im Be- wegungsverhalten.

Bitte eine Decke und bequeme Kleidung mitbringen. Nachmittagskurs Anmeldung: bis Freitag, 06. April Beginn: Mittwoch, 11. April T400 Zeit: Mi, 15.30–17.00 Uhr Dauer: 10 Nachmittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  96,– Nichtmitglieder:  111,– Leitung: Walter Hasek, Körperbewusstseinslehrer Abendkurs Anmeldung: bis Freitag, 06. April Beginn: Mittwoch, 11. April T401 Zeit: Mi, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 10 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  96,– Nichtmitglieder:  111,– Leitung: Walter Hasek, Körperbewusstseinslehrer Körper & Gesundheit NEU IM PROGR AMM Abendkurs kompakt Anmeldung: bis Montag, 09. April Beginn: Donnerstag, 12. April T402 Zeit: Do, 18.00–19.00 Uhr Dauer: 10 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: 59,– Nichtmitglieder:  74,– Leitung: Roswitha Straka, Dipl. Feldenkraislehrerin Vormittagskurs Anmeldung: bis Montag, 09. April Beginn: Donnerstag, 12. April T403 Zeit: Do, 10.30–12.00 Uhr Dauer: 10 Vormittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  82,– Nichtmitglieder:  97,– Leitung: Roswitha Straka, Dipl. Feldenkraislehrerin Feldenkrais mit Musik und Tanz Gesund bleiben durch Bewegung! Kreislauf, Knochen und die Physiomotorik sind unsere Themen für diesen Kurs. Mit Übungen aus der Feldenkrais-Methode bauen wir Kraft auf, schulen Balance und Koordination und finden so zu neuer Beweglichkeit. Beckenboden-Übungen, Dehnen und Entspannen runden das Programm ab. Anmeldung: bis Montag, 09. April Beginn: Donnerstag, 12. April T404 Zeit: Do, 09.25–10.25 Uhr Dauer: 10 Vormittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  59,– Nichtmitglieder:  74,– Leitung: Roswitha Straka, Dipl. Feldenkraislehrerin

38 KURSE U R A N I A Yoga am Vormittag für leicht Fortgeschrittene Ein Kurs für Damen In diesem Kurs stehen die sanften Variationen der Körper- übungen aus dem Yoga im Vordergrund. Diese werden nach den letzten Erkenntnissen der yogatherapeutischen For- schung unterrichtet. Atemübungen sind ebenso Teil des Pro- gramms wie Techniken zum achtsamen Kräftigen, Dehnen oder Mobilisieren. Der Abschlussentspannung wird viel Raum geboten. So können Energieblockaden in Körper und Geist gelöst und die Regenerationsfähigkeit des Organismus ange- regt werden. Dieser Kurs ist nur für Damen zugänglich, da besonders auf die weibliche Anatomie eingegangen wird. Bitte bequeme Kleidung, Decke und Socken mitbringen. Anmeldung: bis Mittwoch, 28. März Beginn: Freitag, 06. April T406 Zeit: Fr, 10.30-12.00 Uhr Dauer: 10 Vormittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  82,– Nichtmitglieder:  94,– Leitung: Mag. Monika Hofstätter, MA, Yogatherapeutin, Yogalehrerin NEU IM PROGR AMM Yoga für einen guten Schlaf In diesem Workshop kombiniere ich mehrere Techniken: Yoga-Körperübungen, um Verspannungen zu lösen und Yoga- Nidra-Techniken aus Satyananda-Tradition (Tiefenentspan- nung, bewusster yogischer Schlaf). Spezielle Atemübungen, um einen Sauerstoffvorrat für die Nachtzeit aufzubauen und um bewusst den Atemrhytmus zu verändern damit er gleich- mäßiger wird, was die Einschlafzeit deutlich verkürzt und den Schlaf vertieft. Übungen für den Geist, um Gehirnwellen ge- zielt zu verlangsamen, wodurch der Schlaf tiefer und erhol- samer wird und ayurvedische Ausleitungstechniken und Heil- kräuter, um die Melatonin-Produktion des Körpers zu erhöhen. Bitte bequeme Kleidung und Decke mitnehmen.

Anmeldung: bis Freitag, 13. April Kurszeiten: Freitag, 20. April, 18.00–21.00 Uhr T407 Samstag, 21. April, 09.00–17.00 Uhr Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  73,– Nichtmitglieder:  88,– Leitung: Astrid Nina Büer, Yoga-Lehrerin Achtsam werden – achtsam sein „Wir müssen lernen, von Zeit zu Zeit innezuhalten, damit wir klar sehen können.“ (Thich Nhat Hanh) In diesem Kurs werden Sie mit Übungen aus dem Achtsam- keitstraining (Mindfulness Based Stress Reduction, MBSR) vertraut gemacht. Wir arbeiten dabei sowohl auf der körper- lichen Ebene (Body Scan, Yoga) als auch auf der mentalen und psychischen Ebene – Achtsamkeit auf den Atem, Meditation mit allen Sinnen und interpersonelle Übungen. Die Schulung der Achtsamkeit ist ein einfaches, konkretes und äußerst wirksames Mittel, um Stress in all seinen unterschiedlichen Ausformungen abzubauen und Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern. Sie unterstützt auch die Entwicklung sozialer Kom- petenz, sowie den konstruktiven Zugang zu Emotionen und zur Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, indem wir unsere alltäglichen Verhaltensmuster erkennen. Ziel sollte sein, die Achtsamkeit immer mehr in den eigenen Alltag zu integrie- ren. Dadurch kommen wir in einen tieferen Kontakt mit den inneren Kräften, die es uns ermöglichen zu wachsen, zu ler- nen und zu heilen.

Bequeme Kleidung, eventuell eigenes Sitzkissen mitbringen. Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Mittwoch, 11. April T405 Zeit: Mi, 19.15–20.45 Uhr Dauer: 8 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  76,– Nichtmitglieder:  91,– Leitung: Dr. Isolde Wilding, MBSR Trainerin

39 Kraftvolles und dynamisches Yoga Bei dieser kraftvoll-dynamischen Yoga-Einheit wird der Schwerpunkt auf unsere Atmung – die Hauptstimme unseres Körpers – gelegt. Durch die Kräftigung der Bein-, Bauch- und Rumpfmuskulatur fördern wir unsere innere Stärke, um dann abseits der Yoga-Matte Entscheidungen in unserem Alltag voller Mut und Standhaftigkeit treffen zu können. Bei regelmäßiger Praxis verbessern sich unter anderem: • Das Herz-Kreislauf-System • Das Atemvolumen, welches zu einer geringeren Anfällig- keit für diverse Krankheiten führt • Die Funktion der inneren Organe, da sie besser durchblutet werden • Die Verdauung • Schulterverspannungen – die auch mit Verdauungsproble- matik zusammenhängen können • Rückenschmerzen/-verspannungen • Die Konzentration • Die Eigenwahrnehmung und evt. Fehlhaltungen oder • Das Selbstbewusstsein und das Selbstvertrauen Bitte bequeme Kleidung und Decke mitnehmen. Anmeldung: bis Mittwoch, 04. April Beginn: Montag, 09. April T408 Zeit: Mo, 16.00–17.30 Uhr Dauer: 10 Nachmittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  82,– Nichtmitglieder:  97,– Leitung: Friederike Kupper-Bucek, Yogalehrerin Yoga & Meditation für AnfängerInnen und Fortschreitende Yoga bedeutet die Verbindung von geistiger Klarheit (Medita- tion) und Körperbewusstsein. Durch regelmäßiges Üben kön- nen wir die Selbstwahrnehmung verfeinern und das körper- liche Wohlbefinden erhöhen. So beugen wir auch vorzeitiger Erschöpfung (Burnout) und ungesundem Stress vor. Wir ler- nen unseren Tagesablauf effektiver zu gestalten und damit den Herausforderungen des Alltags klarer, freudvoller und angemessener zu begegnen.

Schwerpunkte: Entspannen – bewusstes Atmen – Körperwahrnehmung – Körperübungen – Schulung der Achtsamkeit – Meditation (Geistige Ruhe/Klarheit). Bitte bequeme Kleidung und eine Decke mitbringen. Anmeldung: bis Freitag, 06. April Beginn: Dienstag, 10. April T410 Zeit: Di, 09.00–10.30 Uhr Dauer: 10 Vormittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  82,– Nichtmitglieder:  97,– Leitung: Mag. Michael Aldrian, Buddhistischer Religionslehrer für Steiermark KURSE U R A N I A

40 Yoga für leicht Fortgeschrittene Die Yoga-Einheit beinhaltet aufwärmende Vorübungen, die durch regelmäßige Praxis die Gesundheit ganzheitlich fördern und den Energiefluss im gesamten Körper regulieren und sta- bilisieren. Sie bereiten auf die Asana-Praxis vor. Variationen von Sonnengrüßen lockern sämtliche Gelenke, strecken die Muskeln und haben auf Organe eine anregende Wirkung. Nach Patanjali’s Leitfaden „Sthira-sukham asanam“ (PYS 2.46), die Körperstellung soll fest und angenehm sein, verhel- fen Gleichgewichtsübungen, Standstellungen, und Drehbe- wegungen aus dem Hatha-Yoga dem Körper zu mehr Aus- geglichenheit, Kraft und Bewegungsfreiheit. Atemübungen und eine ausgedehnte Endentspannung runden die achtsame Yoga-Praxis ab.

Yogamatten sind vorhanden, bitte eine Decke mitnehmen. Anmeldung: bis Mittwoch, 04. April Beginn: Montag, 09. April T409 Zeit: Mo, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  82,– Nichtmitglieder:  97,– Leitung: Friederike Kupper-Bucek, Yogalehrerin Lach-Yoga und Stille Was können wir tun, um tiefer die innere Stille unserer Seele zu spüren? Meditation bedarf innerer Aufmerksamkeit und Wachheit. Um diese zu gewährleisten, ist das lebhafte Yoga- Lachen eine gute Vorbereitung. Lach-Yoga ist eine ganzheit- liche Methode, welche Atemübungen, Yoga und Lachen hu- morvoll und spielerisch miteinander verbindet, Lachen bringt uns ins Hier & Jetzt und hilft uns, Stress abzubauen und Freu- de sowie Kraft zu tanken. Durch gemeinsames Lachen entfal- tet sich in unseren Zellen eine unglaubliche Lebensenergie, die wir nutzen können, um die inneren Batterien wieder auf- zuladen. Je mehr Energie in unseren Zellen ist, desto leichter wird die Reise in unsere innere Stille und zu unserer eigenen Kraft.

Bitte mitbringen: Decke und Polster, Socken und bewegungs- freundliche Kleidung. Anmeldung: bis Freitag, 27. April Kurszeit: Samstag, 05. Mai,10.00–17.00 Uhr T411 Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  61,– Nichtmitglieder:  76,– Leitung: Elfi-Lyan Seher, Lach-Yoga Lehrerin Daoyin Yangsheng Gong Mit Qigong fit bis ins hohe Alter! Die Gesundheitspflege (= Yangsheng) durch regelmäßige Qigong-Übungen ist ein wichtiger Bestandteil der chine- sischen Gesundheitslehre. Die Übenden lernen, ihren indivi- duellen Fähigkeiten entsprechend, Aufmerksamkeit und Qi zu leiten und die gemäße Körperhaltung auszuführen, um die Gesundheit zu fördern und das Leben zu verlängern. Die Übungen des DYYSG sind vorbeugend aber auch heilend wirksam und dienen dazu, das allgemeine Wohlbefinden zu steigern. Die einzelnen Übungsformen sind einfach zu er- lernen, und dennoch sind die damit erzielten Wirkungen sehr groß.

Die Kursleiterin hat bei Dr. LI Xiaoqiu und seinem Lehrer Prof. Zhang Guangde eine mehrjährige Ausbildung absolviert und mit dem 6. Dan abgeschlossen. Anfänger und leicht Fortgeschrittene Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Mittwoch, 11. April T412 Zeit: Mi, 09.00–10.00 Uhr Dauer: 10 Vormittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  68,– Nichtmitglieder:  72,– Leitung: Mag. Dr. Katrin Peyker, Qigong Lehrerin Fortgeschrittene Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Mittwoch, 11. April T413 Zeit: Mi, 10.15–11.15 Uhr Dauer: 10 Vormittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  68,– Nichtmitglieder:  72,– Leitung: Mag. Dr. Katrin Peyker, Qigong-Lehrerin KURSE U R A N I A

41 Lavendelkosmetik selbst hergestellt Lavendelöl ist wohl das bekannteste ätherische Öl und wird schon seit Jahrtausenden in vielfältiger Weise genutzt. Es ist ein Öl für und gegen alles und da es eine stark ausgleichende Wirkung hat, hilft es wieder ins Gleichgewicht zu kommen. In diesem Workshop werden Sie verschiedene Lavendelöle und dazu passende Düfte kennenlernen und wir stellen gemeinsam ein Lavendelbad mit Lavendelblüten, einen Lavendelbalsam, sowie beruhigend wirkende Badeperlen mit Lavendelduft her. Materialkosten (inkl. Unterlagen) von  16,– pro Person sind bei der Kursleiterin zu entrichten.

Anmeldung: bis Montag, 16. April Zeit: Freitag, 20. April, 16.00–19.30 Uhr T420 Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  34,– Nichtmitglieder:  49,– Leitung: Mag. Alexandra Kleindienst, Dipl. Aromapraktikerin Rosenkosmetik selbst hergestellt Die Rose ist der Inbegriff für Schönheit, Harmonie und Voll- endung. Kosmetik mit dem edlen Duft der Rose ist nicht nur für die Haut eine Wohltat, sondern beeinflusst auch unsere Psy- che auf ganz besondere Weise. In diesem Workshop lernen Sie verschiedene ätherische Rosenöle und dazu passende Düfte kennen und wir stellen gemeinsam Hautpflegeprodukte wie ein Massageöl mit dem Duft der Rose, einen Rosen- balsam und eine duftende Körperbutter aus Kakaobutter her. Materialkosten (inkl. Unterlagen) von  16,– pro Person sind bei der Kursleiterin zu entrichten.

Anmeldung: bis Montag, 21. Mai Zeit: Freitag, 25. Mai, 16.00–19.30 Uhr T421 Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  34,– Nichtmitglieder:  49,– Leitung: Mag. Alexandra Kleindienst, Dipl. Aromapraktikerin Make-up Schönsein leicht gemacht Lernen Sie mehr aus Ihrem Typ zu machen, denn gutes Aus- sehen ist kein Zufall! Gemeinsam erarbeiten wir die einzel- nen Schritte für Ihr tägliches und typgerechtes Make-up. Wertvolle Schminktipps und die richtige Auswahl der Farben werden Sie am Tag sowie auch am Abend erstrahlen lassen. Bitte mitbringen: Kosmetikspiegel, Wattestäbchen, Kosmetik- tücher Anmeldung: bis Freitag, 08. Juni Zeit: Samstag, 16. Juni, 09.00–17.00 Uhr T422 Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  61,– Nichtmitglieder:  76,– Leitung: Ulrike Dominco, Dipl.-Visagistin Facercise Gesichtsgymnastik Der natürliche Weg zu einem jugendlichen Aussehen! Gesichtsgymnastik für eine straffere Stirn, straffere Augen- partien, Hebung der Augenlider, festere Wangen und für eine straffere Mundpartie, gegen Doppelkinn und schöneren Hals. Mit nur wenigen Minuten täglich bekommen sie ein jüngeres und strafferes Gesicht!

Anmeldung: bis Montag, 09. April Beginn: Donnerstag, 12. April T423 Zeit: Do, 18.00–19.00 Uhr Dauer: 8 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  49,– Nichtmitglieder:  64– Leitung: Mag. Yael Rosenmann, Trainerin KURSE U R A N I A

42 American Step Dance für Anfänger und leicht Fortgeschrittene Die inhaltlichen Schwer- punkte dieses Kurses liegen in der Vermittlung der Grundschritte (Time- Step, Buffalo und Suzie Q.) und werden zu einer kleinen Choreografie zusammengefasst. Musikalische Unter- stützung bieten Swing, Jazz und Pop von Fred Astaire über Sammy Davis Jr. bis Michael Buble. Bitte bequeme Kleidung, Schuhe mit Ledersohle bzw. Stepp- schuhe mitbringen! Anmeldung: bis Montag, 09. April Beginn: Donnerstag, 12. April T452 Zeit: Do, 20.30-22.00 Uhr Dauer: 10 Abende Ort: Tanzschule „Cuevas de la Fuente“ Kosten:  98,– Nichtmitglieder:  113,– Leitung: Ines Drosg, Tanztrainerin Tanzmix 50+ Sie lieben Musik, sind alleine und möchten trotzdem in der Gruppe tanzen? Wir haben den perfekten bunten Tanzmix mit stimmungsvoller Musik und schwungvollen Bewegungen. Anmeldung: bis Dienstag, 10. April Beginn: Freitag, 13. April T450 Zeit: Fr, 16.15–17.05 Uhr Dauer: 10 Nachmittage Ort: Tanzschule Eichler, Südtirolerplatz/Eingang Griesgasse 1/1 Kosten:  90,– Nichtmitglieder:  105,– Leitung: Tanzschule Eichler Salsa/Latino Tanzkurs für Paare Sommer, Sonne und viel mehr – hier sind Sie genau richtig, das Tanzen macht Spaß und versetzt Sie richtig in Urlaubs- stimmung.

Anmeldung: bis Freitag, 06. April Beginn: Mittwoch, 11. April T451 Zeit: Mi, 19.45–20.45 Uhr Dauer: 4 Abende Ort: Tanzschule Eichler, Südtirolerplatz/Eingang Griesgasse 1/1 Kosten:  45,– Nichtmitglieder:  60,– Leitung: Tanzschule Eichler Sport, Tanz & Bewegung KURSE U R A N I A Wieder mal zu spät aufgestanden? Nie mehr um die Zeitung streiten! Mit Meine Kleine Digital die Kleine Zeitung jetzt vier Wochen lang gratis auf bis zu fünf Endgeräten gleichzeitig lesen. Jetzt bestellen unter www.kleinezeitung.at/digitalabo MIR EGAL.

Jetzt GRATIS testen! 18,99 Euro bzw. für Print- Abonnenten nur 3 Euro pro Monat

43 Volkstanzen Workshop Volkstanzen ist nicht nur Polka und Walzer, sondern einfache Figurentänze, die Körper und Geist rege halten und ein ge- selliges Miteinander ermöglichen. Alle sind willkommen – alleine oder zu zweit – zum Auffrischen oder neu beginnen von: Dreher, Walzer, Hiatamadl, Siebenschritt, Ennstaler-, Krebs-, Kreuz- und Sternpolka, Eiswalzer, Neudeutscher, Schottischer, Jägermarsch, Kaiserlandler, Fröhlicher Kreis und Woaf. Bitte geben Sie bei der Anmeldung bekannt, ob Sie Anfän- gerIn sind oder Vorkenntnisse haben.

Anmeldung: bis Mittwoch, 04. April Zeit: Samstag, 07. April, 16.00–19.00 Uhr T455 Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  15,– Nichtmitglieder:  25,–/Person Leitung: Elisabeth Perc, Volkstanzleiterin Freies Tanzen lernen Workshop Freies Tanzen ist Bewegung von innen heraus. Ohne zu über- legen, ob es hübsch aussieht oder passend ist. In diesem Workshop lernen sie wieder ihre Bewegungsimpulse wahrzu- nehmen. Sich zu spüren, einander zu begegnen, authentisch zu sein. Ohne Tanzschritte lernen zu müssen, ganz natürlich und leicht. Streifen sie alle Urteile darüber ab, dass sie nicht tanzen können! Sie haben es vielleicht verlernt, oder haben sie schon jemals ein Kind gesehen, dass behauptet es könne nicht tanzen? Ich freue mich auf Sie!

Anmeldung: bis Freitag, 01. Juni Zeit: Freitag, 08. Juni, 15.00–18.00 Uhr T456 Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  19,– Nichtmitglieder:  27,– Leitung: Regina Matsch, Trainerin für Tanz und Gymnastik Zumba 50+ Die Kombination von heißer lateinamerikanischer/interna- tionaler Musik und mitreißenden Bewegungen sorgt für ein motivierendes und unkompliziertes Workout. Der SPASS an Bewegung und Musik und nicht das perfekte Können stehen bei dieser Tanz-Fitness-Party im Vordergrund! Vormittagskurs Anmeldung: bis Montag, 09. April Beginn: Freitag, 13. April T453 Zeit: Fr, 09.00–10.00 Uhr Dauer: 10 Vormittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  71,– Nichtmitglieder:  86,– Leitung: Mag. Assunta Sunna, Trainerin NEU IM PROGR AMM Abendkurs Anmeldung: bis Montag, 09. April Beginn: Donnerstag, 12. April T454 Zeit: Do, 16.30–17.30 Uhr Dauer: 10 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  71,– Nichtmitglieder:  86,– Leitung: Mag. Assunta Sunna, Trainerin KURSE U R A N I A

44 Wirbelsäulengymnastik Mobilisieren, kräftigen, dehnen, entspannen. Ohne Leistungsdruck mit Musik und Spaß zu Beweglichkeit und Wohlbefinden mit wirbelsäulenschonenden Übungen aus Rückenschule, Pilates, Yoga und Beckenbodentraining. Vormittagskurs 1 Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Montag, 09. April T461 Zeit: Mo, 10.00–11.00 Uhr Dauer: 11 Vormittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  64,– Nichtmitglieder:  74,– Leitung: Christa Wascher MSc, Wirbelsäulen- trainerin Vormittagskurs 2 Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Montag, 09. April T462 Zeit: Mo, 11.00–12.00 Uhr Dauer: 11 Vormittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  64,– Nichtmitglieder:  74,– Leitung: Christa Wascher MSc, Wirbelsäulen- trainerin Nachmittagskurs Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Dienstag, 10. April T463 Zeit: Di, 15.15–16.30 Uhr Dauer: 10 Nachmittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  62,– Nichtmitglieder:  77,– Leitung: Regina Matsch, cert. Nia brown belt Lehrerin Wirbelsäulengymnastik Beginn der Turnstunden (Einstieg jederzeit möglich) Montag, 09. April, 17.30 Uhr Elisabethschule, Eingang Dürergasse Christa Wascher (0664/4287828) Montag, 09. April, 18.30 Uhr Elisabethschule, Eingang Dürergasse Christa Wascher (0664/4287828) Dienstag, 10. April, 18.00 Uhr Volksschule Ferdinandeum, Färberplatz 1 Christa Wascher (0664/4287828) Dienstag, 10. April, 17.00 Uhr Heilandskirche Festsaal, Kaiser-Josef-Platz 9 Anita Heinz (0664-4611590) Anmeldung und Bezahlung direkt bei der Leiterin der Turnstunde Dauer: 10–12 Turneinheiten Kosten: ab  59,– Stretching – Entspannung Mit fließenden Bewegungen wärmen wir den Körper auf. An- schließend dehnen wir die Muskeln und mobilisieren die Gelenke kombiniert mit tiefer Atmung. Die Philosophie von Yoga und Thai Chi inspirieren zu mehr Achtsamkeit. Leichtig- keit ist die Devise, Stressabbau und ein entspannter Geist sind das Ziel. Für diese Einheit brauchen Sie keine Schuhe. Tragen sie bequeme Kleidung. Keine Vorkenntnisse nötig. Für Personen jeden Alters und jeder Körperstatur. Ich freue mich auf ein entspanntes Miteinander.

Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Dienstag, 10. April T464 Zeit: Di, 10.45–12.15 Uhr Dauer: 10 Vormittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  71,– Nichtmitglieder:  86,– Leitung: Regina Matsch, cert. Nia brown belt Lehrerin KURSE U R A N I A

45 Bewegen – Kräftigen – Dehnen Wirbelsäulengymnastik, Dehnungs- und Kräftigungsübungen als Ausgleich zur Alltags- und Arbeitsbelastung, leichtes Aus- dauertraining mit anschließenden Entspannungsübungen. Ziel: Verbesserung der allgemeinen Beweglichkeit. Anmeldung: bis Montag, 16. April Beginn: Donnerstag, 19. April T465 Zeit: Do, 19.15–20.30 Uhr Dauer: 8 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  55,– Nichtmitglieder:  70,– Leitung: Mag. Sabrina Magg, AHS-Sportlehrerin Pilates Die fließenden Bewegungen in Verbindung mit der kontrol- lierten Atmung machen das Pilates-Training so effektiv. Die Stärkung des Powerhouse (tief liegende Schichten der Bauchmuskulatur, Muskeln um den Lendenwirbelbereich, des Beckenbodens und der Gesäßmuskulatur) und eine auf die Bewegung abgestimmte Atmung stehen im Mittelpunkt dieses Trainingskonzeptes. Bitte Sportbekleidung, Matte und Handtuch mitnehmen.

Mittagskurs Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Montag, 09. April T466 Zeit: Mo, 12.15–13.15 Uhr Dauer: 10 Mittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  59,– Nichtmitglieder:  74,– Leitung: Mag. Karin Taschek, Pilatestrainerin Abendkurs Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Dienstag, 10. April T467 Zeit: Di, 19.15–20.15 Uhr Dauer: 10 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  59,– Nichtmitglieder:  74,– Leitung: Mag. Eva Garcia Sanchez, Pilatestrainerin KURSE U R A N I A

46 Aquafitness für Frauen Trainiere im Wasser – sei fit an Land! Effektives Kraft-, Ausdauer- und Beweglichkeitstraining im Wasser. Aquafitness eignet sich für alle Alters- und Leis- tungsstufen. Mit mitreißender Musik wird im 28 °C warmen Wasser gelenksschonend der ganze Körper trainiert. Die opti- male Art fit zu bleiben oder zu werden, auch wenn man keine „Heidi-Klum-Maße“ hat. Poolnudel, Gewichte und Aqua- gloves ermöglichen ein abwechslungsreiches Programm. Für absolute Nichtschwimmer nicht geeignet.

Mitzubringen: Schwimmbekleidung und Freude an Bewegung im Wasser. Kurs 1 Anmeldung: bis Mittwoch, 28. März Beginn: Mittwoch, 04. April T470 Zeit: Mi, 18.00–19.00 Uhr Dauer: 10 Abende Ort: Plabutscherstraße 18 (Firma Krenn), 8020 Graz Kosten:  118,– Nichtmitglieder: 133,– max. 7 Teilnehmer Kurs 2 Anmeldung: bis Mittwoch, 28. März Beginn: Dienstag, 03. April T471 Zeit: Di, 08.00–09.00 Uhr Dauer: 10 Vormittage Ort: Plabutscherstraße 18 (Firma Krenn), 8020 Graz Kosten:  118,– Nichtmitglieder: 133,– max. 7 Teilnehmer Kurs 3 Anmeldung: bis Mittwoch, 28. März Beginn: Dienstag, 03. April T472 Zeit: Di, 09.00–10.00 Uhr Dauer: 10 Vormittage Ort: Plabutscherstraße 18 (Firma Krenn), 8020 Graz Kosten:  118,– Nichtmitglieder: 133,– max. 7 Teilnehmer Kurs 4 Anmeldung: bis Mittwoch, 28. März Beginn: Dienstag, 03. April T473 Zeit: Di, 10.00–11.00 Uhr Dauer: 10 Vormittage Ort: Plabutscherstraße 18 (Firma Krenn), 8020 Graz Kosten:  118,– Nichtmitglieder: 133,– max. 7 Teilnehmer Kurs 5 Anmeldung: bis Mittwoch, 04. April Beginn: Freitag, 06. April T474 Zeit: Fr, 10.00–11.00 Uhr Dauer: 10 Vormittage Ort: Plabutscherstraße 18 (Firma Krenn), 8020 Graz Kosten:  118,– Nichtmitglieder: 133,– max. 7 Teilnehmer Kurs 6 Anmeldung: bis Mittwoch, 04. April Beginn: Freitag, 06. April T475 Zeit: Fr, 11.00–12.00 Uhr Dauer: 10 Vormittage Ort: Plabutscherstraße 18 (Firma Krenn), 8020 Graz Kosten:  118,– Nichtmitglieder: 133,– max. 7 Teilnehmer Leitung: Petra Wolf, Aquafitnesstrainerin KURSE U R A N I A

47 Schwimmen leicht gemacht Fortgeschrittene Haben Sie Lust auf Konditionsverbesserung ohne hartes Training im Studio? Dann sind Sie in diesem Kurs genau rich- tig. In diesem Kurs soll spielerisch die Technik des richtigen Schwimmens verbessert werden. Der Schwerpunkt bildet die Verbesserung der Kraultechnik, wobei aber auch die ande- ren Schwimmtechniken (Brust-, Rücken- und evtl. Delphin- schwimmen) berücksichtigt werden. Die Verbesserung der Schwimmtechnik soll eine effizientere Fortbewegung im Wasser und in weiterer Folge auch eine Konditionsverbesse- rung ermöglichen.

Voraussetzung: Beherrschung der Brustschwimm- und Kraul- technik als Grobform. Anmeldung: bis Mittwoch, 04. April Beginn: Samstag, 07. April T477 Zeit: Sa, 11.00–12.00 Uhr Dauer: 8 Samstage Ort: Union-Bad, Gaußgasse 3 Kosten:  78,– Nichtmitglieder:  93,– exklusive Eintritt Leitung: Sarah Gharibeh, B.Sc., Schwimminstruktorin Schwimmen leicht gemacht für AnfängerInnen und mäßig Fortgeschrittene Gehen Sie gerne schwimmen, aber würden sich dabei gerne effizienter fortbewegen? In diesem Kurs soll spielerisch die Technik des richtigen Schwimmens erlernt werden. Der Schwerpunkt bildet das Erlernen der Kraultechnik, wobei aber auch die anderen Schwimmarten (Brust- und Rückentechnik) verbessert werden sollen.

Voraussetzung: Beherrschung der Brustschwimmtechnik in ihren Grundzügen. Anmeldung: bis Mittwoch, 04. April Beginn: Samstag, 07. April T476 Zeit: Sa, 10.00–11.00 Uhr Dauer: 8 Samstage Ort: Union-Bad, Gaußgasse 3 Kosten:  78,– Nichtmitglieder:  93,– exklusive Eintritt Leitung: Sarah Gharibeh, B.Sc., Schwimminstruktorin KURSE U R A N I A

48 Gitarre Liedbegleitung leicht Fortgeschrittene Dieser Kurs ist für Personen, die leichte Vorkenntnisse am Ins- trument haben (bzw. zwei Kurse bereits besucht haben), ge- dacht. 5 Einzelstunden pro Person sind auch möglich (180,–). Anmeldung: bis Freitag, 06. April Beginn: Montag, 09. April T501 Zeit: Mo, 19.00–20.00 Uhr Dauer: 10 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  180,– bei 2 Personen 137,– bei 3 Personen 105,– bei 4 Personen 85,– bei 5 Personen 70,– bei 6 Personen 62,– bei 7 Personen 55,– bei max. 8 Personen Leitung: Mag.art Hugo Fernando Gonzalez Zurita, Konzertgitarrist Gitarre Liedbegleitung mäßig Fortgeschrittene Dieser Kurs ist für Personen, die mäßige Vorkenntnisse am Instrument bzw. min. 1 Jahr bereits gelernt haben, gedacht. Hier wird Ihnen die Begleitung bekannter Lieder mit ein- fachen Akkorden vermittelt. 5 Einzelstunden pro Person sind auch möglich ( 180,–).

Anmeldung: bis Freitag, 06. April Beginn: Montag, 09. April T502 Zeit: Mo, 16.00–17.00 Uhr Dauer: 10 Nachmittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: 180,– bei 2 Personen 137,– bei 3 Personen  105,– bei 4 Personen  85,– bei 5 Personen  70,– bei 6 Personen  62,– bei 7 Personen   55,– bei max. 8 Personen Leitung: Mag.art Hugo Fernando Gonzalez Zurita, Konzertgitarrist Instrumentalunterricht Gitarre Liedbegleitung AnfängerInnen I Dieser Kurs ist für Personen, die keine oder sehr geringe Vor- kenntnisse am Instrument haben, gedacht. 5 Einzelstunden pro Person sind auch möglich ( 180,–). Anmeldung: bis Freitag, 06. April Beginn: Montag, 09. April T500 Zeit: Mo, 15.00-16.00 Uhr Dauer: 10 Nachmittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  180,– bei 2 Personen 137,– bei 3 Personen 105,– bei 4 Personen 85,– bei 5 Personen 70,– bei 6 Personen 62,– bei 7 Personen 55,– bei max. 8 Personen Leitung: Mag.art Hugo Fernando Gonzalez Zurita, Konzertgitarrist Musik Für unsere Instrumentalkurse ist die Urania-Mitgliedschaft Voraussetzung KURSE U R A N I A

49 Gitarre Liedbegleitung Folklore Leicht Fortgeschrittene In diesem Kurs werden Volkslieder aus aller Welt begleitet. Schwerpunkt: Stücke quer durch Europa und Amerika. 5 Ein- zelstunden pro Person sind auch möglich ( 180,–). Anmeldung: bis Mittwoch, 11. April Beginn: Freitag, 13. April T505 Zeit: Fr, 14.00–15.00 Uhr Dauer: 10 Nachmittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  180,– bei 2 Personen 137,– bei 3 Personen 105,– bei 4 Personen 85,– bei 5 Personen 70,– bei 6 Personen 62,– bei 7 Personen 55,– bei max. 8 Personen Leitung: Mag. Günther Scherer, Instrumental- pädagoge Blues und Swing auf der Gitarre Leicht Fortgeschrittene In diesem Kurs werden verschiedene Stücke in den Stilen Blues und Swing gespielt. Begleitung, Melodiespiel und Im- provisation stehen dabei im Mittelpunkt.

5 Einzelstunden pro Person sind auch möglich ( 180,–). Anmeldung: bis Mittwoch, 11. April Beginn: Freitag, 13. April T506 Zeit: Fr, 15.00–16.00 Uhr Dauer: 10 Nachmittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  180,– bei 2 Personen  137,– bei 3 Personen 105,– bei 4 Personen  85,– bei 5 Personen  70,– bei 6 Personen  62,– bei 7 Personen  55,– bei max. 8 Personen Leitung: Mag. Günther Scherer, Instrumental- pädagoge Gitarre Liedbegleitung für Fortgeschrittene Praktische Übungen im Zusammenspiel von gängigen Liedern. Die Voraussetzungen für diesen Kurs sind sehr gute Kennt- nisse von verschiedensten Barréakkorden, Schlagmustern und Zerlegungen in den gängigsten Taktarten und Musikstilen. 5 Einzelstunden pro Person sind auch möglich ( 180,–). Anmeldung: bis Freitag, 06. April Beginn: Montag, 09. April T503 Zeit: Mo, 17.00–18.00 Uhr Dauer: 10 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  180,– bei 2 Personen 137,– bei 3 Personen 105,– bei 4 Personen 85,– bei 5 Personen 70,– bei 6 Personen 62,– bei 7 Personen 55,– bei max. 8 Personen Leitung: Mag.art Hugo Fernando Gonzalez Zurita, Konzertgitarrist Gitarre Anfänger (Fingerstyle und Klassik) Dieser Kurs ist für Personen, die keine oder sehr geringer Vor- kenntnisse am Instrument haben (bzw. 2 Kurse bereits be- sucht haben), gedacht. 5 Einzelstunden pro Person sind auch möglich ( 180,–).

Anmeldung: bis Freitag, 06. April Beginn: Montag, 09. April T504 Zeit: Mo, 18.00–19.00 Uhr Dauer: 10 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  180,– bei 2 Personen 137,– bei 3 Personen 105,– bei 4 Personen  85,– bei max. 5 Personen Leitung: Mag.art Hugo Fernando Gonzalez Zurita, Konzertgitarrist KURSE U R A N I A

50 Keyboard oder Blockflöte Einzelunterricht für AnfängerInnen und Fortgeschrittene aller Altersstufen Auf Anfrage weitere Kurse und geänderte Kurszeiten möglich. Anmeldung: bis Mittwoch, 11. April Vorbespr.: Do, 12. April, 16.00 Uhr in der URANIA T507 Dauer: 5 Stunden Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  180,– Einzelunterricht Leitung: Hermann Schweiger, Musikpädagoge Klavierspiel erlernen AnfängerInnen, WiedereinsteigerInnen und Fortgeschrittene aller Altersstufen 5 Einzelstunden pro Person oder 10 x 1/2 Stunde sind möglich, auf Anfrage auch weitere Kurse.

Anmeldung: bis Freitag, 06. April Beginn: Montag, 09. April T508 Zeit: Mo, 15.00–16.00 Uhr Dauer: 10 Stunden Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  180,– Leitung: Ahmadreza Golkar, Musikpädagoge Blockflötenorchester In diesem Ensemblespiel sind alle Personen herzlich willkom- men, die bereits Erfahrung und Freude am Zusammenspiel mit verschiedenen Blockflötentypen haben. Anmeldung: bis Montag, 09. April Beginn: Mittwoch, 18. April T509 Zeit: Mi, 17.00–18.00 Uhr Dauer: 8 Nachmittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  44,– bei min. 8 Personen Leitung: Mag. Rosemarie Grün, Blockflötenlehrerin Zither „Der Zither Wert zu heben ist unser einig Streben“ Normalstimmung (Standardbesaitung) und Wiener Stimmung. Grifftechnik, Wechselschlagring möglich, Freisaitentechnik (Begleitung). Die Bandbreite erstreckt sich von alter Musik über Salon- und Volksmusik bis hin zu moderner Musik. Auf Anfrage weitere Kurse und Änderungen der Kurszeiten mög- lich. Nach Bedarf auch Einzelstunden. Der Kursort wird den angemeldeten TeilnehmerInnen bekannt gegeben. Anmeldung: bis Montag, 09. April Beginn: Dienstag, 10. April T510 Zeit: Di, 17.00–18.00 Uhr Dauer: 10 Stunden Ort: Ort nach Vereinbarung Kosten:  195,– max. 2 Personen pro Gruppe Leitung: Monika Krenn, Musiklehrerin KURSE U R A N I A

51 Akkordeon, Steirische Harmonika oder Hackbrett AnfängerInnen, WiedereinsteigerInnen und Fortgeschrittene aller Altersstufen 5 Einzelstunden pro Person oder 10 x 1/2 Stunde sind möglich, auf Anfrage auch weitere Kurse. Anmeldung: bis Montag, 09. April Beginn: Mittwoch, 11. April T512 Zeit: Mi, 15.00–16.00 Uhr Dauer: 10 Stunden Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  180,– Leitung: Harald Czvitkovits, Musikpädagoge Saxophon AnfängerInnen, WiedereinsteigerInnen und Fortgeschrittene aller Altersstufen Je nach Vorkenntnisse geht es primär um das Erlernen von Atemtechniken, die richtige Verwendung des Diaphragma- Muskels, staccato, legato, Fingertechnik. Jeder Aspekt wird auf jeden Teilnehmer personalisiert und für sie/ihn optimiert. Des Weiteren werden die erlernten Techniken auf bekannte Stücke nach Wahl übertragen.

5 Einzelstunden pro Person oder 10 x 1/2 Stunde sind möglich, auf Anfrage auch weitere Kurse. Anmeldung: bis Montag, 09. April Beginn: Dienstag, 10. April T511 Zeit: Di, 15.00–16.00 Uhr Dauer: 10 Stunden Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  180,– Leitung: Dott. Massimiliano Girardi, Native Speaker KURSE U R A N I A

52 Schlagzeug für Kinder, Jugendliche und Erwachsene Der Schlagzeugunterricht richtet sich an Anfänger und Fort- geschrittene und beinhaltet verschiedene Elemente: Rhythmustraining, Koordination, Grooves und Fills aus ver- schiedenen Stilrichtungen (z.B. Pop, Rock, Jazz, Latin), Rudi- ments (elementare Grundübungen für die Snare Drum), Stick- haltung und -technik, Besentechnik, Notenlesen, Solo und Improvisation und vieles mehr. Der Kursort wird den angemeldeten TeilnehmerInnen bei der Vorbesprechung bekannt gegeben und individuelle Kurszeiten vereinbart. 5 Einzelstunden pro Person oder 10 x 1/2 Stunde sind möglich.

Anmeldung: bis Montag, 09. April Vorbespr.: Di, 10. April, 17.00 Uhr in der URANIA T515 Dauer: 10 Stunden Ort: Zeit und Ort nach Vereinbarung Kosten:  180,– Leitung: Vladimir Kecman, Musiklehrer Cajón (Kachon) Cajón (Kachon) auf Deutsch auch Kistentrommel genannt, ist ein aus Peru stammendes Musikinstrument. Es hat einen trommelähnlichen Klang und wird mit den Händen und auf der Holzkiste sitzend gespielt. – Einführung in die Geschichte des Instruments – Bewegungskoordination und Sitzhaltung – Schlagtechniken & verschiedene Sounds – Erlernen erster Rhythmen und Grooves – Trommeln mit und ohne Noten – Begleiten bekannter Musikstücke Der Kursort wird den angemeldeten TeilnehmerInnen bei der Vorbesprechung bekannt gegeben. 5 Einzelstunden pro Per- son oder 10 x 1/2 Stunde sind möglich, auf Anfrage auch weitere Kurse.

Anmeldung: bis Montag, 09. April Vorbespr.: Di, 10. April, 17.00 Uhr in der URANIA T516 Dauer: 10 Stunden Ort: Zeit und Ort nach Vereinbarung Kosten:  180,– Leitung: Vladimir Kecman, Musiklehrer Klavier- oder Trompeten- unterricht für SchülerInnen AnfängerInnen und Fortgeschrittene Die Kurstermine werden direkt mit dem Kursleiter vereinbart. 5 Einzelstunden pro Person oder 10 x 1/2 Stunde sind möglich, auf Anfrage auch weitere Kurse. Anmeldung: bis Freitag, 06. April Beginn: Montag, 09. April T513 Dauer: 10 Einheiten Ort: Zeit u. Ort nach Vereinbarung Kosten:  180,– Leitung: Sascha Mitrovic, Konzerttrompeter Trompete AnfängerInnen und Fortgeschrittene Komplette Methode zum Erlernen des Trompetenspiels (No- ten, Atemtechnik nach Hatha-Yoga, Muskeltechnik, Lippen- flexibilität). Der Kursort wird den angemeldeten Teilneh- merInnen vor der 1. Kurseinheit bekannt gegeben. 5 Einzel- stunden pro Person oder 10 x 1/2 Stunde sind möglich, auf Anfrage auch weitere Kurse.

Anmeldung: bis Freitag, 06. April Beginn: Montag, 09. April T514 Dauer: 10 Stunden Ort: Zeit und Ort nach Vereinbarung Kosten:  180,– Leitung: Sascha Mitrovic, Konzerttrompeter KURSE U R A N I A

53 KURSE U R A N I A Stimmbildung in der Gruppe Anfänger und mäßig Fortgeschrittene Ziel dieses Kurses soll das Erlernen von Stimmübungen (Sin- gen) sein. Auch Atemtechnik, Ausdruck, Gestik und Haltung sowie Kopfresonanz, die die Ausdauer beim Singen bewirkt, werden trainiert. Keine speziellen Vorkenntnisse nötig, aber Stimme halten können und Freude am Singen sollte vorhan- den sein. Bitte Notenheft mitbringen. Anmeldung: bis Freitag, 13. April Beginn: Dienstag, 17. April T531 Zeit: Di, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 8 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  76,– Nichtmitglieder:  91,– Leitung: Guido Michael Rath, Stimmtrainer und Konzertsänger Mann singt!

Eingeladen sind alle singbegeisterten Herren, die gemeinsam im Männerchorklang „baden“ möchten. Dieser Kurs gilt auch als Zusatz-Angebot zum Chor der Urania (Chorprobe: donnerstags, 19.00–21.30). Inhalt: Freude am Singen (wieder-)entdecken, Gezieltes Stimm- training, Erlernen von leicht singbarer Männer-Chorliteratur. Anmeldung: bis Freitag, 13. April Beginn: Donnerstag, 19. April T532 Kurszeiten: Donnerstag, 19. April,17.00–18.30 Uhr Donnerstag, 03. Mai, 17.00–18.30 Uhr Donnerstag, 17. Mai, 17.00–18.30 Uhr Donnerstag, 14. Juni, 17.00–18.30 Uhr Donnerstag, 21. Juni, 17.00–18.30 Uhr Dauer: 5 Nachmittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  40,– Für URANIA-Chormitglieder gratis! Leitung: Barbara Herzog-Drewes, Chorleiterin, Musiklehrerin Gesangsunterricht als Einzelunterricht Wer seine Singstimme besser kennenlernen will – unabhän- gig vom Alter – liegt bei diesem Kurs richtig. Gezieltes Training der Stütze (Zwerchfell), weg vom Kehlkopf. Der Kurs beinhaltet auch das Einstudieren verschiedener Lieder (Korre- petition), z. B. aus Musical, Schlager, Modern u. a. Keine Notenkenntnisse erforderlich. Weitere Kurse und Uhr- zeitänderungen auf Anfrage möglich. Anmeldung: bis Freitag, 13. April Beginn: Mittwoch, 18. April T530 Zeit: Mi, 16.00-17.00 Uhr Dauer: 8 Stunden Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  258,– Nichtmitglieder:  273,– Leitung: Guido Michael Rath, Stimmtrainer und Konzertsänger Vokalunterricht

54 NEU IM PROGR AMM Mah Jongg für AnfängerInnen Theorie und Praxis Mah-Jongg ist ein ursprünglich chinesisches Brettspiel. Es hat, bis auf die verwendeten Symbole und Motive, nichts mit dem heutzutage bekannten gleichnamigen Computerspiel zu tun, in dem es darum geht, eine Pyramide aus Spielsteinen paarweise abzutragen. Das „richtige“, traditionelle Mah- Jongg wird von vier SpielerInnen mit Spielsteinen aus Bam- bus/Bein oder Kunststoff an einem – vorzugsweise runden oder quadratischen – Tisch gespielt.

Mah-Jongg ist schön anzuschauen, die Spielsteine sind ange- nehm anzufassen, die Regeln relativ leicht zu erlernen. Der Spielverlauf ist spannend und abwechslungsreich, das Ver- hältnis von Spieltaktik und Glück ausgewogen – kurz, es macht einfach großen Spaß! Anmeldung: bis Freitag, 27. April Kurszeit: Samstag, 05. Mai, 09.00-12.30 Uhr T555 Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  34,– Nichtmitglieder:  49,– Leitung: Dipl.Päd. Gerti Jaritz, BEd, Pädagogin Foto, Medien & Spiel Gestaltung eines Fotobuches Machen Sie aus Ihren Fotos ein tolles Geschenk und gestal- ten Sie Ihr eigenes Fotobuch. Am ersten Abend installieren wir gemeinsam die gratis CEWE Gestaltungssoftware und richten alles Notwendige auf Ihrem Computer ein. Am zwei- ten Abend wenden wir uns dem kreativen Teil zu und Sie wählen die passenden Fotos aus und verbessern diese wenn notwendig durch viele Tipps und Ideen zur Gestaltung. Bitte bringen Sie eigene Fotos auf einem digitalen Daten- träger und einen Laptop mit.

Voraussetzung: Computer-Grundkenntnisse Anmeldung: bis Freitag, 15. Juni Beginn: Donnerstag, 21. Juni T551 Zeit: Do, Fr, 18.30-20.30 Uhr Dauer: 2 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  34,– Nichtmitglieder:  49,– Leitung: Niamh Linck-Ryan, Fotografin KURSE U R A N I A

55 KURSE U R A N I A Zeichnen & Malen Portraitzeichnen Die Einzigartigkeit des persönlichen Ausdruckes, die Lebens- linien in Gesichtern, die Augen als Fenster der Seele. Diese Dinge zu erspüren, zu studieren und zeichnerisch auf Papier zu bringen, mit dem Charme einer Momentaufnahme. Ma- chen wir uns gemeinsam auf den Weg, den Charakter als das Besondere wiederzugeben, ohne den sofortigen Anspruch auf realistische Wiedergabe. Im Vordergrund steht die langsame Annäherung an Typ und Wesenheit einer Gesichtslandschaft. Viel Spaß und Spannung für Anfänger und Fortgeschrittene! Mitzubringen sind großformatiges Papier, Graphitstifte, Blei- stifte, vermalbare Kreiden.

Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Montag, 09. April T560 Zeit: Mo, 17.00-19.00 Uhr Dauer: 8 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  131,– Nichtmitglieder:  146,– inklusive Modellgebühr Leitung: Mag. Melitta Wasserthal-Zuccari, Bühnen- u. Kostümbildnerin Portrait- und Aktzeichnen Vom Kopf zum Körper Ein Kurs für alle, die sich gern mit der Darstellung des Men- schen beschäftigen! Zeichnen und Malen vor dem Modell. Eine Auseinandersetzung mit der Körperlichkeit, mit Perspek- tive, mit Proportionen und mit künstlerischen Gestaltungs- möglichkeiten. Geübt wird das Sehen und Konstruieren eines Kopfes, eines Körpers, um die Individualität einer Person er- fassen und darstellen zu können. Dynamik als Ausdruck von Beweglichkeit und Bewegung ist dabei ebenso wichtig wie Plastizität. Auch für AnfängerInnen geeignet. Anmeldung: bis Freitag, 06. April Beginn: Mittwoch, 11. April T561 Zeit: Mi, 17.00–19.00 Uhr Dauer: 8 Nachmittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  125,– Nichtmitglieder:  140,– inklusive Modellgebühr Leitung: Friederike Schwab, Malerin u. Autorin Aktzeichnen und -malen Das Maß aller Dinge ist der Mensch. Wir erlernen die Zusam- menhänge zwischen menschlicher Anatomie und Architektur. Mit dem Schlüssel einer gewissen Betrachtungsweise kann man Gesehenes leichter umsetzen und zeichnen. Mitzubrin- gen sind großformatiges Papier, Graphitstifte, Bleistifte, vermalbare Kreiden. Dieser Kurs ist auch für AnfängerInnen geeignet.

Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Montag, 09. April T562 Zeit: Mo, 19.00-21.00 Uhr Dauer: 8 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  131,– Nichtmitglieder:  146,– inklusive Modellgebühr Leitung: Mag. Melitta Wasserthal-Zuccari, Bühnen- u. Kostümbildnerin Aquarellmalerei Wochenendkurs „Das Kunstwerk ist ein Gleichnis der Natur, kein Abbild“ Das Aquarell eignet sich ob seiner handlichen, überschau- baren Ausrüstung hervorragend dazu, unmittelbar vor der Natur aber auch im Atelier zu malen. Man erlebt die Vielfal- tigkeit von Licht und Schatten, Vordergrund und Hintergrund und sucht die Antwort in Flächen, Kuben und sonstigen Ge- staltungsmöglichkeiten. Der Kurs beginnt mit einer theore- tischen Einführung in Bildaufbau und Bildkomposition sowie in die Farbenlehre. Wir werden versuchen, die Realität in un- seren Bildern zu abstrahieren und die eigenen Gefühle und Gedanken einfließen zu lassen.

Den angemeldeten Teilnehmern wird die Materialliste zu- gesandt. Mehr über den Kursleiter erfahren Sie unter www.uhl-art.at Anmeldung: bis Freitag, 27. April Kurszeiten: Fr, 04. Mai, 14.30-18.30 Uhr T563 Sa, 05. Mai, 10.00–17.00 Uhr Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  98,– Nichtmitglieder:  113,– inklusive Modellgebühr Leitung: Reg.-Rat. Werner F. Uhl, Künstler und Kunsterzieher

56 KURSE U R A N I A Aquarellieren Mit Leichtigkeit nähern wir uns Schritt für Schritt den Grund- kenntnissen des Aquarells. Wir werden uns mit Maltech- niken, wie Nass in Nass, Lasieren sowie mit Bildaufbau und Komposition von Farben und Formen auseinander setzen. Leichte, duftige Stimmungsbilder entstehen. Kurze Bildbe- sprechung am Ende der Einheit. Anfänger sowie Fortgeschrittene sind willkommen. Bitte mitbringen: Skizzenblock, Bleistift, Kohle, Aquarellfar- ben, Maltuch, Aquarellblock (ca. Größe 36 x 48, ab 200 g/m2 ), Aquarellpinsel Gr. 14 oder 16 Vormittagskurs Anmeldung: bis Mittwoch, 28. März Beginn: Donnerstag, 05. April T564 Zeit: Do, 09.30–11.30 Uhr Dauer: 8 Vormittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  91,– Nichtmitglieder:  106,– Leitung: Karin Westreicher, Künstlerin Nachmittagskurs Anmeldung: bis Mittwoch, 28. März Beginn: Donnerstag, 05. April T565 Zeit: Do, 13.30–15.30 Uhr Dauer: 8 Nachmittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  91,– Nichtmitglieder:  106,– Leitung: Karin Westreicher, Künstlerin Die Welt des Aquarells Die Welt mit strahlenden Farben zum Leuchten bringen. In diesem Kurs widmen wir uns den großen Meistern dieser Technik, wie E. Nolde, L. Feininger, W. Turner und anderen. Wir werden von ihnen lernen, aber unsere eigenen Bilder ma- len. Am Ende jeder Einheit findet eine Bildbesprechung statt. Bitte mitbringen: Aquarellfarben, Aquarellstifte, beste Pinsel, ev. Rohrfeder, Schwamm, ev. Wasserspray und Aquarell- blöcke (A3 oder größer), Küchenrolle. Anmeldung: bis Donnerstag, 05. April Beginn: Dienstag, 10. April T566 Zeit: Di, 14.30–16.30 Uhr Dauer: 8 Nachmittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  91,– Nichtmitglieder:  106,– Leitung: DI Helga Lassmann-Moor, Künstlerin Aquarellieren – Abendkurs Das Aquarell als Reiseskizze, als Darstellungsmöglichkeit der Natur und als Technik. Ein Aquarellkurs, der über künstle- rische Ausdrucksweisen großer Meister ebenso informiert wie über die Arbeit vor einem Stillleben und über die Gestal- tung einer Landschaft. Auf experimentellem, kreativem Weg werden Eigenheiten und Möglichkeiten von Farbwirkungen und individuelle Ausdrucksmöglichkeiten erprobt. Ein Kurs für alle, die sich intensiv mit dem Aquarell beschäftigen wollen! Ein Kurs der für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet ist! Mitzubringen ist: Aquarellblock Format A3, Farben, ent- sprechende Pinsel (falls Unsicherheiten bestehen, kann das Material auch im Kurs besprochen werden). Anmeldung: bis Montag, 09. April Beginn: Mittwoch, 11. April T567 Zeit: Mi, 19.00–21.00 Uhr Dauer: 8 Abende Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  91,– Nichtmitglieder:  106,– Leitung: Friederike Schwab, Malerin u. Autorin

57 Comic & Cartoons zeichnen Ein mehrteiliger Basic- Workshop für Comic be- geisterte Zeichner und Illustratoren. Von der eige- nen Figur zum dreidimen- sional dargestellten Co- mic Strip auf Papier. Inhalte: • Kreieren einer eigenen Charakter- Figur auf Papier • Darstellen von Mimik & Ausdruck aus verschiedenen perspektivischen Ansichten • Grafische Umsetzung div. animierter Bewegungsabläufe • Integrieren in eine eigene Story (Comic-Strip) Anmeldung: bis Freitag, 06. April Kurszeiten: Sa, 14. April, 14.00-19.00 Uhr T570 So, 15. April, 13.00-18.00 Uhr Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  85,– Nichtmitglieder:  100,– max. 8 Personen Leitung: Mag.art Berenike Wasserthal-Zuccari, MAS, Akad. Künstlerin Malen mit flüssiger Acrylfarbe Die flüssige Acrylfarbe erlaubt feine und fließende Farbauf- träge, ermöglicht Aquarell- Effekte und eröffnet neue Dimensionen im Malerleben. Wir beginnen mit einfachen Übungen, um das Medium und die einzelnen Techniken kennen zu lernen. Gegen Ende des Kurses bemalen wir eine Leinwand. Material wird zu Verfügung gestellt und mit der Kursleiterin verrechnet (ca.  25,–).

Anmeldung: bis Freitag, 01. Juni Kurszeiten: Fr, 08. Juni, 14.30–18.30 Uhr T571 Sa, 09. Juni, 10.00–17.00 Uhr Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  98,– Nichtmitglieder:  113,– Leitung: Karin Wimmer-Wakonig, Künstlerin Farbspuren: Experimentieren und Neues entdecken Der Versuch liegt in Ihrer Hand und in meiner Führung, Sie mit verschiedenen Farben und Maltechniken vertraut zu machen, wie: Gouache, Acryl, plastischen Malmitteln und vieles mehr. Mitzubringen sind bespannte Keilrahmen und Pinsel. Exklu- sive Materialkosten (Farben) von ca.  25,– Anmeldung: bis Montag, 09. April Beginn: Mittwoch, 11. April T572 Zeit: Mi, 09.15–11.15 Uhr Dauer: 10 Vormittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  120,– Nichtmitglieder:  135,– Leitung: Mag. Melitta Wasserthal-Zuccari, Bühnen- u. Kostümbildnerin Der Lenz ist da!

Zeichnen und Malen im Frühling Primel, Rose, Fink und Star und die ganze Blütenschar, lassen uns nicht länger warten, komm in diesen Wundergarten, um zu malen und zu schaun, Deiner Fantasie vertraun ... Wir zeichnen und malen nicht nur für die eigenen Wände, wir können Entwürfe für individuelle Fußmatten, Etiketten, Mousepads, Visitenkarten, Geschirrhangerl etc. gestalten und haben somit immer ein passendes, individuelles Ge- schenk parat! Anmeldung: bis Montag, 09. April Beginn: Donnerstag, 12. April T573 Zeit: Do, 15.30–17.30 Uhr Dauer: 8 Nachmittage Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  91,– Nichtmitglieder:  106,– Leitung: Mag. Brigitte Heiden, Künstlerin KURSE U R A N I A

58 Handtasche nähen In diesem Tagesworkshop wählen Sie aus drei verschiedenen Modellen, die Sie individuell gestalten können und gehen am Abend mit ihrer selbstgenähten Handtasche nach Hause. Die- ser Workshop ist für Nähbegeisterte oder die, die es noch werden möchten. Leichte Nähkenntnisse sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Zwei Nähmaschinen sind vorhan- den – gerne kann auch die eigene Nähmaschine mitgebracht werden. Anmeldung: bis Montag, 11. Juni Vorbespr.: Donnerstag, 14. Juni, 16.30–17.30 Uhr in der URANIA Kurszeit: Samstag, 23. Juni, 09.00–16.00 Uhr T591 Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  60,– Nichtmitglieder:  75,– exklusive Materialkosten Leitung: Petra Kolfürst, Textilkünstlerin Nähen Für AnfängerInnen und Fortgeschrittene Entdecken Sie Ihre Kreativität und werden Sie Ihre eigene Designerin. Nähen ist ein schönes Hobby und macht viel Freu- de, vor allem wenn Sie schon nach kurzer Zeit, vom einfachen Rock bis zum chicen Kostüm, Ihre Modelle selbst schneidern. Die Schnitte werden nach Ihren persönlichen Maßen gefer- tigt oder es werden Fertigschnitte verwendet. Mitzubringen sind: Schere, Nadeln, Stecknadeln, Schneiderkreide, Maß- band, Heftwolle. Auch Herren sind herzlich willkommen. Bei der Vorbesprechung werden die Kurszeiten und der Kurs- ort vereinbart!

Anmeldung: bis Dienstag, 10. April Vorbespr.: Do, 12. April, 17.00 Uhr in der URANIA, Burggasse 4/1. T590 Dauer: 5 x 3 Stunden Ort: Zeit und Ort nach Vereinbarung Kosten:  100,– Nichtmitglieder:  115,– exklusive Materialkosten Leitung: Margit Ruiner, Prof. für Mode- und Bekleidungstechnik Handwerk & textiles Gestalten WORKSHOP KURSE U R A N I A NEU IM PROGR AMM

59 KURSE U R A N I A Fädeln und Knüpfen von Perlenketten Es bedarf lediglich einiger Punkte, die Ihnen gezeigt werden müssen, damit Ihre selbst aufgereihten Perlenketten nicht wie „gebastelt“ aussehen, sondern so, als hätte sie der Gold- schmied Ihres Vertrauens gefertigt. Der Rest ist dann wie immer und bei allem Übungssache. In diesem praxisorien- tierten Kurs bekommen Sie geduldig alle Arbeitsschritte vor- gezeigt, und setzen das Erlernte unmittelbar an den von der Kursleiterin mitgebrachten Probesträngen um. Freuen Sie sich auf entschleunigte Stunden, in denen Ihr handwerk- lich-feinmotorisches Potential geweckt wird. Inhalt: Arbeitsplatzgestaltung und Werkzeuge, Wahl des Auf- reihmaterials, Abschlusstechnik mit Bouillon und Rückknüp- fen und nicht zuletzt die Königsdisziplin: der Laufknoten, wel- cher mit einer speziellen Knüpfpinzette ganz dicht an die Perle herangeschoben wird. Nicht zuletzt erhalten Sie Tipps, wo Sie dann die nötigen Arbeitsutensilien beziehen können, um sich nach diesem Kurs Ihr Wunschmaterial selbst zusam- menstellen zu können. Die Materialien können am Kurstag direkt mit der Kursleiterin abgerechnet werden ( 8,–). Anmeldung: bis Freitag, 08. Juni Kurszeit: Samstag, 16. Juni, 09.30–14.00 Uhr T592 Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: 45,– Nichtmitglieder:  60,– exklusive Materialkosten Leitung: Elke Pürcher, Gold- und Silberschmiedin WORKSHOP Silberarbeiten Erleben Sie mit dem Metall Silber zwei kreative Tage. In einer ein- fachen Schmiede wird aus Silber- blech und Silberdraht Ihr selbst entworfener Schmuck kreiert. Von der Idee bis zum Entwurf, beim Schmieden und Löten bis zum fer- tigen Stück bekommen Sie Hilfe und lernen verschiedene Techniken kennen.

Anmeldung: bis Freitag, 08. Juni Vorbespr.: Mittwoch, 23. Mai, 17.00 Uhr in der URANIA, Burggasse 4/1. Kurszeiten: Freitag, 25. Mai, 14.30–18.30 Uhr T593 Samstag, 26. Mai,10.00–17.00 Uhr Ort: Ort nach Vereinbarung Kosten:  91,– Nichtmitglieder:  106,– max. 6 Personen Exklusive Materialkosten Leitung: Mareike Pochat, Silberschmiedin DAS BESTE AUS DER REGION shop.kleinezeitung.at

60 Die Teilnahme an Sprachkursen setzt in der Regel die URANIA-Mitgliedschaft voraus! Teilnahmebedingungen Für den Kursbesuch ist die vorherige Anmeldung im Urania- Sekretariat, Burggasse 4/I, Montag bis Donnerstag von 09.00 bis 13.00 Uhr und von 16.00 bis 19.00 Uhr bzw. Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr, erforderlich. Abmeldungen mit Refundierung der Gebühr sowie Ummeldungen sind nur vor der zweiten Unter- richtseinheit möglich und müssen vom Urania-Sekretariat bestä- tigt werden! Die Kursgebühr eines Urania-Sprachkurses richtet sich nach der Zahl der angemeldeten Lernenden (siehe die Tabelle rechts oben) und wird in der dritten Stunde festgelegt. Bei der Anmeldung ist die Anzahlung von  56,– bzw. ermäßigt  51,– zu entrichten, der Rest der Kursgebühr ist bis zur 5. Stunde fällig. Spätere Kurs- anmeldungen haben keinen Einfluss auf die Höhe der Gebühr. Einvernehmliche Änderungen von Beginnzeiten und Wochentagen sind möglich, sofern Unterrichtsräume zur Verfügung stehen, müssen jedoch vom Urania-Sekretariat bestätigt werden. Die Ermäßigung gilt für StudentInnen (bis zum vollendeten 26. Lebensjahr), SchülerInnen, Lehrlinge, Präsenz- und Zivildiene- rInnen sowie für Arbeitslose mit Bescheinigung vom Arbeitsamt. Abweichende Kursgebühren sind extra ausgewiesen. Bei Kursen mit weniger als 7 Lernenden können die Preise in der ersten Stunde individuell fixiert werden. Kommt es dabei zu keiner Einigung zwischen der Urania und den Lernenden, werden diese Kurse abgesagt. Sprachkursgebühren: Pro Trimester (10 Wochen zu l ½ Stunden wöchentlich) kostet ein Sprachkurs je Person abhängig von der je- weiligen Lernendenzahl insgesamt: Vollzahler ermäßigt 12 und mehr & 56,– & 51,– 11 & 61,– & 56,– 10 & 68,– & 61,– 9 & 75,– & 68,– 8 & 84,– & 76,– 7 & 95,– & 87,– Allgemeine Veranstaltungsinformationen Sprachkurse ab 05. April 2018 Für Fragen, Beschwerden und Anregungen im Sprachbereich steht Ihnen Frau Dott.ssa Elvira De Marco persönlich dienstags um 10.00 Uhr im Urania-Büro, Burggasse 4, oder per Telefon (0316) 825688-77 oder per E-Mail demarco@urania.at zur Verfügung. Barrierefreiheit Unsere Kursräume in der Burggasse und in der Kaiserfeldgasse sind barrierefrei per Lift zu erreichen. Sollten Sie Assistenz bei Kursen, die in Grazer Schulen stattfinden, benötigen, setzen Sie sich bitte mit unserem Sekretariat in Verbindung. Unser Farbleitsystem: Kurse in Andritz sind gelb hinterlegt. Workshops sind blau hinterlegt. Hilfe bei der Suche nach einem passenden Sprachkurs Die folgenden Kursstufen (A1–C2) basieren auf den Richtlinien, die der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen vorgibt. Sie sollen Ihnen bei der Selbsteinschätzung Ihrer Sprach- kenntnisse und der Wahl des passenden Kurses helfen. Grundstufe: A1, A1.1, A1.2 keine bis geringe Sprachkenntnisse (= Anfänger I–III) A2, A2.1, A2.2 elementare Sprachkenntnisse (= Mäßig Fortgeschrittene I–III) Mittelstufe: B1, B1.1, B1.2 mittlere Sprachkenntnisse (= Fortgeschrittene I–III) B2, B2.1, B2.2 gute Sprachkenntnisse (= Intensivierungsstufe I–III) Oberstufe: C1, C1.1, C1.2 sehr gute Sprachkenntnisse Perfektionsstufe: C2, C2.1, C2.2 ausgezeichnete Sprachkenntnisse SPRACHKURSE KURSE U R A N I A

61 INFORMATION U R A N I A B2: gute Sprachkenntnisse Sie können die Hauptinhalte komplexer Texte über konkrete und abstrakte Themen begreifen und sich zu vielen Themen klar und detailliert äußern sowie aktiv an Diskussionen teil- nehmen. Nachrichtensendungen und Spielfilme in der Stan- dardsprache sind für Sie nicht schwer verständlich und auch normale Gespräche mit Muttersprachlern bereiten Ihnen kaum Schwierigkeiten, da Sie sich spontan und sicher in der Fremdsprache verständigen können. Sie sind auch in der Lage, Prosatexte zu lesen sowie Aufsätze und längere Briefe zu schreiben.

Oberstufe C1: sehr gute Sprachkenntnisse Sie besitzen bereits gute Sprachkenntnisse und möchten die- se weiter ausbauen. Sie können fließend sprechen und sich mühelos spontan zu einer Vielzahl von Themen äußern, ohne oft nach Worten suchen zu müssen. Längere, anspruchsvolle Texte bereiten Ihnen kaum Schwierigkeiten und auch impli- zite Bedeutungen werden Ihnen bewusst. Sie sind in der Lage, die Sprache wirksam und flexibel im gesellschaftlichen und beruflichen Leben sowie in der Ausbildung und beim Stu- dium zu gebrauchen. Sie können sich mündlich wie schriftlich präzise und angemessen ausdrücken.

Perfektionsstufe C2: ausgezeichnete Sprachkenntnisse Sie können so gut wie alles, was Sie hören oder lesen, ohne Mühe verstehen, auch wenn schnell gesprochen wird oder es sich um Fachartikel oder literarische Texte handelt. Auch um- gangssprachliche und idiomatische Ausdrucksformen sowie Nuancen in der Bedeutung sind Ihnen bekannt. Sie drücken sich spontan, sehr fließend und differenziert aus und können sich mündlich wie schriftlich dem Stil der Situation anpassen. Ebenso sind Sie in der Lage, längere Vorträge zu komplexen Themen zu halten und anspruchsvolle Briefe, Artikel oder Sach- und literarische Texte zu verfassen. Sprachniveaus Bitte lesen Sie die kurzen Beschreibungen der Fertigkeiten, die man auf dem jeweiligen Niveau beherrschen soll, sorg- sam durch. Sollten Sie den Großteil der Fertigkeiten einer Stufe aufweisen, so wählen Sie einen Kurs auf dem nächst höheren Niveau.

Grundstufe A1: keine Sprachkenntnisse Dieser Kurs setzt keinerlei Vorkenntnisse voraus und ver- mittelt Ihnen ein Basiswissen in der Fremdsprache. A1.1–A1.2: geringe Sprachkenntnisse Sie können alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden: Sie können sich und andere vor- stellen (z. B. Name, Wohnort, Interessen nennen) sowie ein- fache Fragen stellen und beantworten oder etwa eine kurze Postkarte schreiben. Ihre Gesprächspartner müssen aller- dings langsam und deutlich sprechen, gegebenenfalls Sätze wiederholen bzw. Ihnen bei der Formulierung dieser helfen. A2–A2.2: elementare Sprachkenntnisse Sie sind in der Lage, einfache, routinemäßige Situationen zu verstehen und sich in solchen mit einfachen Sprachmitteln zu verständigen (z. B. Informationen zu Person, Familie, Einkau- fen, Arbeit der näheren Umgebung geben bzw. einholen). So können Sie etwa Anzeigen, Speisekarten, Fahrpläne interpre- tieren und kurze schriftliche Texte lesen und schreiben. Es ist Ihnen möglich, kurze Gespräche über vertraute und unkompli- zierte Themen zu führen.

Mittelstufe B1: mittlere Sprachkenntnisse Sie sind in der Lage, die Fremdsprache selbstständig zu ver- wenden. Wenn klare Standardsprache gesprochen wird, kön- nen Sie Texte zu Arbeit, Schule oder Freizeit gut erfassen und die meisten Situationen auf Sprachreisen bewältigen. Sie sind imstande, einfache und zusammenhängende Äuße- rungen über vertraute Themen oder Interessensgebiete zu machen, über Erfahrungen, Ereignisse, Träume, Hoffnungen oder Ziele zu berichten oder Pläne bzw. Absichten zu erklären und zu begründen.

62 Intensivkurse Deutsch als Zweitsprache: Anfänger I (A1) – Intensivkurs Ein Kurs für Lernende ohne Sprachkenntnisse Sie möchten noch vor dem Sommer erste Sprachkenntnisse erwerben? In diesem Intensivkurs lernen Sie, sich sprachlich in einfachen Alltagssituationen zurechtzufinden. Lernmaterial gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Montag, 02. Juli T601 Zeit: Mo bis Fr, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Gisela Marlene Schneider, DaZ-Trainerin Deutsch als Zweitsprache: Anfänger III und Wiedereinsteiger (A1.2) – Intensivkurs Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen In diesem Kurs können Sie in kurzer Zeit Ihre Sprachkennt- nisse wieder auffrischen oder Ihre Kenntnisse intensiv vertie- fen und ausbauen.

Lernmaterial gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Montag, 02. Juli T602 Zeit: Mo bis Fr, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag Gisela Marlene Schneider, DaZ-Trainerin Beratung und Einstufung für Sprachkurse Die Urania bietet Sprachkurse in 25 Sprachen an. Sollten Sie unsicher sein, welcher Kurs für Sie geeignet ist, können Sie auf unserer Homepage www.urania.at Einstufungstests für alle Sprachen durchführen. Die persönlichere Variante wäre es, zu unserem Beratungstag zu kommen und sich von fachkundigen Personen beraten zu lassen.

Der Beratungstag findet am Donnerstag, dem 05. 04. 2018 von 17.00 bis 19.00 Uhr in der URANIA, Burggasse 4/I statt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Schmökern in unseren Angeboten. Neu an der Urania: ÖSD-Prüfungen Sie müssen oder wollen Ihre Sprachkenntnisse in Deutsch nachweisen oder dokumentieren? Das ÖSD ist ein staatlich anerkanntes Prüfungssystem für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, das sich an den Niveaubeschreibungen des „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen“ orientiert. Die Prüfungen können unabhängig von Kursen abgelegt werden und beste- hen aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Ein ÖSD Zertifikat gilt als standardisierter Nachweis von Sprachkenntnissen. Genauere Informationen zur Anerken- nung der jeweiligen Niveaustufe finden Sie auf der Home- page des ÖSD (www.osd.at).

Die verbindliche Anmeldung für eine ÖSD-Prüfung ist bis spä- testens 4 Wochen vor dem Prüfungstermin und ausschließlich persönlich im Sekretariat der Urania möglich. Für die Anmel- dung ist ein Lichtbildausweis erforderlich. Anmeldung: bis 23. Mai 2018 Prüfungstermin: Samstag, 23. Juni 2018 INFORMATION U R A N I A

63 SPRACHKURSE U R A N I A Deutsch als Zweitsprache: Mäßig Fortgeschrittene III (A2.2) – Intensivkurs Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen, die noch vor dem Sommer drei Wochen lang ihre fortgeschrit- tenen Sprachkenntnissen erweitern möchten, das A2-Niveau abschließen und im Herbst mit dem B1 Niveau weitermachen möchten. Voraussetzung: A2.1. LB: Lagune 2, Lektion 21-35, Hueber Verlag. Anmeldung: bis Mittwoch, 30. Mai 2018 Beginn: Montag, 25. Juni T603 Zeit: Mo bis Fr, 19.00–21.00 Uhr Dauer: 15 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  150,– Mindestens 6 TeilnehmerInnen Leitung: Dr. Mag. Elisa Rieger, DaZ-Trainerin Deutsch als Zweitsprache: Fort- geschrittene I (B1) – Intensivkurs Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen, die noch vor dem Sommer in drei intensiven Wochen ihre mittleren Sprachkenntnisse vertiefen und ausbauen möchten. Voraussetzung: A2.2.

LB: Lagune 3, Lektion 1-12, Hueber Verlag. Anmeldung:bis Mittwoch, 30. Mai 2018 Beginn: Montag, 25. Juni T604 Zeit: Mo bis Fr, 17.00–19.00 Uhr Dauer: 3 Wochen Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  150,– Mindestens 6 TeilnehmerInnen Leitung: Dr. Mag. Elisa Rieger, DaZ-Trainerin Englisch: Englisch Refresher (A2–B1) Intensivkurs Intensivkurs zur Auffrischung der Englischkenntnisse mit dem Schwerpunkt: Redewendungen, Grundkenntnisse der Grammatik, Englisch für das Büro und das Wichtigste auf Reisen.

Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Montag, 02. Juli T605 Zeit: Mo bis Fr, 08.30–12.00 Uhr Dauer: 1 Woche Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Friederun Hrastnig BA, Native Speaker Französisch: Anfänger I (A1) – Intensivkurs Ein Kurs für Lernende ohne Sprachkenntnisse. Lernen Sie Alltagssituationen zu meistern. Übungen und Er- klärungen zur Grundgrammatik. LB: Französisch für den Urlaub, Klett Verlag. Beginn: Montag, 02. Juli T606 Zeit: Mo bis Fr, 08.45–11.45 Uhr Dauer: 1 Woche Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Catherine Castellani-Bigorre, Native Speaker Französisch: Anfänger III und Wieder- einsteiger (A1.2) – Intensivkurs Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. Stimmen Sie sich auf Ihren Urlaub in Frankreich ein. Übungen und Erklärungen zur Grundgrammatik.

LB: Französisch für den Urlaub, Klett Verlag. Beginn: Montag, 09. Juli T607 Zeit: Mo bis Fr, 08.45-11.45 Uhr Dauer: 1 Woche Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Catherine Castellani-Bigorre, Native Speaker Italienisch: Anfänger I (A1) – Intensivkurs Ein Kurs für Lernende ohne Sprachkenntnisse. Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Montag, 02. Juli T608 Zeit: Mo, Di, Mi, Do, Fr, 08.30-10.00 Uhr Dauer: 2 Wochen Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Serena Mucci, Native Speaker

64 Italienisch: Anfänger III und Wieder- einsteiger (A1.2) – Intensivkurs Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Con piacere A1, Lekt. 6, Klett Verlag. Beginn: Montag, 02. Juli T609 Zeit: Mo bis Fr, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 2 Wochen Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Serena Mucci, Native Speaker Italienisch: Leichte Konversation und Erfrischung I (A1.2/A2.1) – Intensivkurs Ein Kurs für Lernende mit geringen/mittleren Sprachkenntnis- sen, bzw. WiedereinsteigerrInnen.

Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Montag, 02. Juli T610 Zeit: Mo bis Fr, 11.30–13.00 Uhr Dauer: 2 Wochen Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Serena Mucci, Native Speaker Italienisch in 5 Tagen (A2): – Intensivkurs Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen, um den Überblick zu gewinnen und gleich zu üben. Voraus- setzung: A1-Niveau Lernmaterialien gegen Kostenbeiträge im Kurs erhältlich. Beginn: Montag, 02. Juli T611 Zeit: Mo bis Fr, 13.30–16.30 Uhr Dauer: 1 Woche Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Serena Mucci, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A Italienisch Aperitivo (B1) – Intensivkurs Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen, um zu üben ... con due patatine e un’aranciata. Voraussetzung: A2-Niveau Lernmaterialien gegen Kostenbeiträge im Kurs erhältlich. Beginn: Montag, 02. Juli T612 Zeit: Mo bis Fr, 16.30–18.00 Uhr Dauer: 1 Woche Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  28,– Leitung: Dott.ssa Serena Mucci, Native Speaker Spanisch: Anfänger I (A1) – Intensivkurs Ein Kurs für Lernende ohne Sprachkenntnisse, die in nur zwei Wochen – mit Übungen und Erklärungen der Grammatik – die Grundzüge der spanischen Sprache erkunden wollen.

LB: Con gusto, Lekt. 1, Klett Verlag Beginn: Montag, 02. Juli T613 Zeit: Mo bis Fr, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 2 Wochen Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Adriana Arancet-Massl, Native Speaker Spanisch: Mäßig Fortgeschrittene I (A2) – Intensivkurs Sie verfügen über Grundkenntnisse in Spanisch und wollen diese auffrischen und ausbauen? Sie wollen selbstbewusster typische Alltagssituationen meis- tern können? In diesem Kurs wiederholen und festigen Sie bereits gelernte Grammatik, bauen Ihren Grundwortschatz aus und trainieren freies Sprechen. Mit verschiedenen Spielen und Übungen erhalten Sie Sicherheit in der Unterhaltung, trainieren Ge- spräche in verschiedenen Alltagssituationen und sind somit bestens für einen spannenden Small Talk in Spanisch gerüs- tet! Voraussetzung: A1-Niveau Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Montag, 02. Juli T614 Zeit: Mo bis Fr, 08.30–11.30 Uhr Dauer: 1 Woche Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: TAET Elizabeth Rennert-Prado, Native Speaker

65 SPRACHKURSE U R A N I A Deutsch als Zweitsprache Anfänger I (A1) Ein Kurs für Lernende ohne Sprachkenntnisse Sie fangen gerade an Deutsch zu lernen? Herzlich willkom- men in unserem Kurs! Kurstage: Dienstag und Donnerstag. LB: Schritte plus neu Österreich 1, A1.1, Lkt. 1, Hueber Verlag Beginn: Dienstag, 10. April T625 Zeit: Di, Do, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 20 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten:  112,– Leitung: Martin Stocker, DaZ-Trainer Anfänger III (A1.2) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen In einem abwechslungsreichen Unterricht erweitern Sie Ihre Sprachkenntnisse und lernen sich in Alltagssituationen zu- recht zu finden.

Kurstage: Dienstag und Donnerstag. LB: Schritte plus neu Österreich 1, ab Lekt. 11, Hueber Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T626 Zeit: Di, Do, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 20 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 2. Stock, Zi. 208 Kosten:  112,– Leitung: Mag. DI Karin Mulzet, DaZ-Trainerin Mäßig Fortgeschrittene III (A2.1) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. In diesem Kurs festigen Sie bereits Erlerntes und bauen Ihre Sprachkenntnisse auf abwechslungsreiche Weise aus. Sie lernen einfache kommunikative Alltagssituationen sprachlich zu bewältigen.

Kurstage: Montag und Mittwoch. LB: Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben. Beginn: Montag, 09. April T627 Zeit: Mo, Mi, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 20 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  112,– Leitung: Dr. Mag. Elisa Rieger, DaZ-Trainerin Mäßig Fortgeschrittene III (A2.2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. In diesem Kurs festigen wir Erlerntes, erweitern unsere ele- mentaren Sprachkenntnisse und schließen das A2-Niveau zielorientiert ab. Voraussetzung: A2.1.

Kurstage: Montag und Mittwoch. LB: Lagune 2, ab Lekt. 21, Hueber Verlag. Beginn: Montag, 09. April T628 Zeit: Mo, Mi, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 20 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  112,– Leitung: Dr. Mag. Elisa Rieger, DaZ-Trainerin Fortgeschrittene I (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. In diesem Kurs erwarten Sie spannende Texte und Diskus- sionen. Wir verfeinern grammatische Strukturen und arbeiten an komplexeren kommunikativen Situationen. Kurstage: Dienstag und Donnerstag. LB: Lagune 3, ab Lekt.1, Hueber Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T629 Zeit: Di, Do, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 20 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 2. Stock, Zi. 207 Kosten:  112,– Leitung: Dr. Mag. Elisa Rieger, DaZ-Trainerin

66 SPRACHKURSE U R A N I A Die Sprachen unserer Nachbarn Ungarisch Anfänger III (A1.2) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. Der ideale Kurs für diejenigen, die Ungarisch lernen wollen. Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Donnerstag, 12. April T650 Zeit: Do, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Viola Vincze, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene I (A2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Der ideale Kurs für diejenigen, die Ungarisch lernen wollen. Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Donnerstag, 12. April T651 Zeit: Do, 19.00–20.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Viola Vincze, Native Speaker Intensivierungsstufe III (B2.2) Ein Kurs für Lernende mit guten Sprachkenntnissen. Dieser Kurs soll Ihre Ungarischkenntnisse in unbeschwerter Atmosphäre aktivieren und Ihnen viel Mut zum Sprechen machen. Grammatik und Wortschatz werden aufgefrischt. Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Montag, 09. April T652 Zeit: Mo, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 1. Stock, Zi. 104 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: MMag. Tünde Primus-Kövendi, Native Speaker Intensivierungsstufe I (B2) Ein Kurs für Lernende mit guten Sprachkenntnissen In diesem Kurs festigen wir einerseits die bisher erlernte Grammatik und erweitern andererseits kontinuierlich unsere Sprachkenntnisse. Wir lesen literarische Texte und diskutie- ren darüber. Wir arbeiten fokussiert am Verfassen schrift- licher Texte.

Kurstage: Dienstag und Donnerstag. LB: Aspekte Neu B2, Teil 1, ab Lekt. 1, Klett Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T630 Zeit: Di, Do, 19.30–21.00 Uhr Dauer: 20 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 2. Stock, Zi. 207 Kosten:  112,– Leitung: Dr. Mag. Elisa Rieger, DaZ-Trainerin Perfektionskurs III (C1.2) Ein Kurs für Lernende mit sehr guten Sprachkenntnissen, die ihre Sprachkompetenz noch weiter ausbauen möchten. Kurstage: Dienstag und Donnerstag. LB: Aspekte, Lehr- und Arbeitsbuch 3, Teil 2, ab Lekt. 1, Klett Verlag.

Beginn: Dienstag, 10. April T631 Zeit: Di, Do, 19.30–21.00 Uhr Dauer: 20 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten:  112,– Leitung: Martin Stocker, DaZ-Trainer

67 Fortgeschrittene I (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Sie werden nicht nur die Sprache verstehen, sondern auch einiges über Kultur, Geschichte und Gesellschaft erfahren. LB: Chcete mluvit cesky?, Lekt. 14, Helena Remediosová, Elga Cechová. Beginn: Dienstag, 10. April T656 Zeit: Di, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Michaela Schober Vitkova, Native Speaker Englisch Englisch für den Urlaub (A1) Ein Kurs für Lernende ohne oder mit geringen Sprachkennt- nissen.

Auf Reisen und in Alltagssituationen Gespräche und Dialoge bewältigen. Kommunikativ und praxisorientiert. LB: Englisch für den Urlaub, Lekt. 1, Klett Verlag. Beginn: Donnerstag, 12. April T675 Zeit: Do, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Allison Geissler, Native Speaker Slowenisch Mäßig Fortgeschrittene I (A2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Erweiterung des Wortschatzes, Aktivierung des passiven Sprachwissens, weitere Grammatikkapitel. Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Dienstag, 10. April T653 Zeit: Di, 19.30–21.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 1. Stock, Zi. 104 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Tanja Koren, Native Speaker Slowakisch Anfänger II (A1.1) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. Auf Reisen und in Alltagssituationen Gespräche und Dialoge bewältigen. Kommunikativ und praxisorientiert. Lehrbuch wird bei Kursbeginn bekanntgegeben. Beginn: Mittwoch, 11. April T654 Zeit: Mi, 17.00–18.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dr. Klara Truger, Native Speaker Tschechisch Mäßig Fortgeschrittene III (A2.2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Ahoj! Sie werden nicht nur die Sprache verstehen, sondern auch einiges über Kultur, Geschichte und Gesellschaft erfahren. LB: Chcete mluvit cesky?, Lekt. 12, Helena Remediosová, Elga Cechová.

Beginn: Montag, 09. April T655 Zeit: Mo, 19.30–21.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Mag. Marketa Jöbstl, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

68 Mäßig Fortgeschrittene I (A2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. LB: Next A2/2, Lekt. 8, Hueber Verlag. Beginn: Donnerstag, 12. April T679 Zeit: Do, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Bridget Sheehan BA, Native Speaker Enjoy English! (A2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen, die ihre Sprachkompetenz erweitern und pflegen möchten. Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Montag, 09. April T680 Zeit: Mo, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Sibylle Gauby, Sprachtrainerin Mäßig Fortgeschritten II (A2.1) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Let's enjoy pronunciation! Festigen Sie durch interaktive Übungen in entspannter Atmosphäre Wortschatz und Gram- matikkenntnisse mit einem verstärkten Fokus auf Aussprache. LB: Next A2.1, Lek. 1, aktualisierte Ausgabe, Hueber Verlag. Beginn: Donnerstag, 12. April T681 Zeit: Do, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Anneliese Heinisch MA, Native Speaker Englisch vor und nach dem Urlaub (A1) Dieser Kurs richtet sich an jene, die Englisch vor und nach dem Urlaub (A1) bereits besucht haben und mit den Inhalten der ersten Hälfte des Buches vertraut sind. Wir starten in diesem Trimester mit der zweiten Hälfte unseres Buches dem Sommer entgegen.

Lernen Sie in entspannter Atmosphäre sich auf Reisen und in Alltagssituationen im Ausland zu verständigen! Kommunikativ und praxisorientiert. LB: Englisch für den Urlaub, Lekt. 4, Unit 2, Klett Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T676 Zeit: Di, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 2. Stock, Zi. 206 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Anneliese Heinisch MA, Native Speaker Anfänger III (A1.2) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Next A1, Lekt. 8, Hueber Verlag.

Beginn: Dienstag, 10. April T677 Zeit: Di, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Kevin Blatz, BA, Native Speaker Anfänger III (A1.2) Andritz Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. Hello! In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der eng- lischen Sprache. Sie werden Kultur und Landeskunde der Englisch sprechenden Welt kennenlernen. Welcome in Andritz! LB: Next A1 Starter, Lekt. 4, Hueber Verlag. Beginn: Dienstag, 17. April T678 Zeit: Di, 19.30–21.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Schulungszentrum Uranschek Am Arlandgrund 2 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Bridget Sheehan BA, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

69 Mäßig Fortgeschrittene II (A2.1) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Sprachkurs für alle die zielorientiert und mit Spaß und Leich- tigkeit Englisch lernen möchten. LB: At your leisure A2, ab Lekt. 3 , Hueber Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T682 Zeit: Mi, 15.30–17.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Friederun Hrastnig BA, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene II (A2.1) Der Kurs richtet sich an Lernende mit Basiswissen, die Ihre elementaren Kenntnisse in angenehmer Atmosphäre spiele- risch auffrischen und weiterentwickeln möchten. LB: Great A2, Lekt. 7, Klett Verlag.

Beginn: Dienstag, 10. April T683 Zeit: Di, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Monika Schmied, Sprachtrainerin Mäßig Fortgeschrittene III (A2.2) Andritz Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Hello! In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der eng- lischen Sprache. Sie werden Kultur und Landeskunde der Englisch sprechenden Welt kennenlernen. Welcome in Andritz! LB: Next A2/2, Lekt. 3, Hueber Verlag. Beginn: Dienstag, 17. April T684 Zeit: Di, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Schulungszentrum Uranschek Am Arlandgrund 2 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Bridget Sheehan BA, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene III (A2.2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen und WiedereinsteigerInnen.

Mit gezielten Übungen, pädagogischen Sprachspielen und einfachen Gesprächsthemen schnell zum Erfolg. LB: Next A2/2 Lekt. 4, Hueber Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T685 Zeit: Mi, 09.15–10.45 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Eva Barry, Akad. gepr. Übersetzerin Mäßig Fortgeschrittene III (A2.2) Englisch macht Spaß! Ein kommunikativer Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. In entspannter Atmos- phäre werden wir unterhaltsam Konversation, Grammatik und Wortschatz auffrischen.

Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Donnerstag, 12. April T686 Zeit: Do, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Werner Ringhofer, Sprachtrainer Mäßig Fortgeschrittene III (A2.2) Ein abwechslungsreicher Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen, der Ihre Freude am Sprechen wecken wird. LB: English Network 3 (new edition) Lekt. 5, Langenscheidt bei Klett. Beginn: Donnerstag, 12. April T687 Zeit: Do, 10.30–12.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Monika Schmied, Sprachtrainerin SPRACHKURSE U R A N I A

70 English is great (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen, die ihre Sprachkompetenz für Alltagssituationen pflegen und spielerisch erweitern möchten. Just practise. LB: Fairway new B1, Lekt. 7, Klett Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T688 Zeit: Mi, 16.30-18.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: OSR Erika Rothmeyer, Dipl. Pädagogin Fortgeschrittene I (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. LB: Next B1/1, Lekt. 3/4, Hueber Verlag.

Beginn: Montag, 09. April T689 Zeit: Mo, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Caroline Mähring, Msc., Native Speaker Brush up your English on Tuesdays (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. We enjoy conversation, read texts on various topics, work on our grammar when necessary. Für Lernende, die ihre mittle- ren Sprachkenntnisse auf unterhaltsame Weise pflegen möchten. Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Dienstag, 10. April T690 Zeit: Di, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Sibylle Gauby, Sprachtrainerin English is easy (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Come in and enjoy our conversation! Improve your grammar, extend your vocabulary.

Ein Kurs für Lernende, die ihre mittleren Sprachkenntnisse in fröhlicher Atmosphäre erweitern möchten. Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Dienstag, 10. April T691 Zeit: Di, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Sibylle Gauby, Sprachtrainerin Brush up your English (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Come in and join our conversation, extend your vocabulary, repeat grammar. Lernen in entspannter Atmosphäre für Ler- nende, die ihre Sprachkenntnisse auffrischen wollen. Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Mittwoch, 11. April T692 Zeit: Mi, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Sibylle Gauby, Sprachtrainerin Try it again (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Texte lesen und verstehen, Wiederholung der Grammatik und durch praktische Anwendung systematischer Spracharbeit die Scheu vor dem Sprechen verlieren.

LB: At your leisure A2, ab Lekt. 3, Hueber Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T693 Zeit: Mi, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Friederun Hrastnig BA, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

71 Fortgeschrittene III (B1.2) Wenn Sie bereits mittlere Sprachkenntnisse besitzen und die- se Fähigkeiten in einer lustigen und entspannten Gruppe wei- ter vertiefen bzw. Vergessenes auffrischen wollen, dann sind Sie bei uns richtig. LB: Network plus (new edition), Lekt. 14, Langenscheidt bei Klett. Beginn: Dienstag, 10. April T697 Zeit: Di, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Monika Schmied, Sprachtrainerin Fortgeschrittene III (B1.2) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen, die ihre Fertigkeiten (Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben) mit Hilfe von Texten und Übungen verbessern möchten und sich auch für kulturelle Aspekte englischsprachiger Länder inte- ressieren.

Lehrbuch wird zu Kursbeginn bekanntgegeben. Beginn: Dienstag, 17. April T698 Zeit: Di, 15.00–16.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dr. Birgit Winkler, Sprachpädagogin Come and join us! Conversation for senior citizens (B2) Ein Kurs für Lernende mit guten Sprachkenntnissen. Pleasant conversation, texts, activities and a bit of grammar in a relaxed atmosphere. Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Montag, 09. April T700 Zeit: Mo, 09.30–11.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Eva Barry, Akad. gepr. Übersetzerin Chatting on monday afternoon (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Age group 50+ We like to talk about topics we´re interested in, we do some grammar exercises, we listen and write, we do some home- work ...

We have been working together for more than ten years ... if you’d like to join us you’re heartily welcome. LB: Global Upper Intermediate, Lekt. 9, Macmillan. Beginn: Montag, 09. April T694 Zeit: Mo, 16.00–17.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Marianne Pendl, Diplompädagogin Fortgeschrittene II (B1.1) Ein abwechslungsreicher Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen, der die Entwicklung Ihrer kommunika- tiven Fähigkeiten und die Freude am Sprechen in den Mittel- punkt rückt.

LB: English Network plus (new edition) Lekt. 5, Langenscheidt bei Klett. Beginn: Donnerstag, 12. April T695 Zeit: Do, 09.00–10.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Monika Schmied, Sprachtrainerin Fortgeschrittene II (B1.2) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen und WiedereinsteigerInnen. Mit gezielten Übungen, pädagogischen Sprachspielen und einfachen Gesprächsthemen schnell zum Erfolg. LB: Next B1/2, Lekt. 8, Hueber Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T696 Zeit: Mi, 10.45–12.15 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Eva Barry, Akad. gepr. Übersetzerin SPRACHKURSE U R A N I A

72 Wednesday morning chat (B2.2) Ein Kurs für Lernende mit guten Sprachkenntnissen. Keep your English alive! Discuss interesting topics and learn new words and phrases. Be encouraged to improve your speaking abilities. Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Mittwoch, 11. April T704 Zeit: Mi, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Friederun Hrastnig BA, Native Speaker Intensivierungsstufe III (B2.2) Ein Kurs für Lernende mit guten Sprachkenntnissen. This course is for regulars who wish to have light conversati- on in English.

Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Mittwoch, 11. April T705 Zeit: Mi, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Caroline Mähring, Msc., Native Speaker Let’s spend the morning together! (B2.2) Ein Kurs für Lernende mit guten Sprachkenntnissen. Conversation, exercises and current topics to expand your knowledge. Join this friendly group and have fun! Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Donnerstag, 12. April T706 Zeit: Do, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Bridget Sheehan BA, Native Speaker Monday morning chat (B2) Ein Kurs für Lernende mit guten Sprachkenntnissen. Wer viel Englisch versteht, aber auch viel Englisch sprechen möchte, kann hier anhand von interessanten Themen auf Englisch kommunizieren lernen. Have fun and don't be afraid to speak!

Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Montag, 09. April T701 Zeit: Mo, 11.00–12.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Friederun Hrastnig BA, Native Speaker Improve your English (B2) Ein Kurs für Lernende mit guten Sprachkenntnissen. This course is aimed at learners who want to practise and expand on their English language skills (speaking, listening, reading and writing). We will discuss topics of interest, look at cultural aspects and work on grammar and vocabulary, with the help of texts, exercises, audiofiles, games, and so on. Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Montag, 16. April T702 Zeit: Mo, 15.15–16.45 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dr. Birgit Winkler, Sprachpädagogin Intensivierungsstufe III (B2.2) Ein Kurs für Lernende mit guten Sprachkenntnissen. This course is aimed at learners who wish to develop and practise speaking, listening, reading and writing in English. We will discuss topics of interest, work on grammar and vocabulary and look at cultural aspects, using texts, exer- cises, audiofiles, games and so on.

Lehrbuch wird zu Kursbeginn bekannt gegeben. Beginn: Dienstag, 17. April T703 Zeit: Di, 16.30-18.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dr. Birgit Winkler, Sprachpädagogin SPRACHKURSE U R A N I A

73 Anfänger II (A1.1) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Voyages neu A1, Lekt. 5, Klett Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T721 Zeit: Di, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Catherine Castellani-Bigorre, Native Speaker Anfänger II (A1.1) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Voyages neu A1, Lekt. 7, Klett Verlag. Beginn: Montag, 09. April T722 Zeit: Mo, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Caroline Bourdelais-Werk, Native Speaker Anfänger III (A1.2) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Voyages neu A1, Lekt. 7, Klett Verlag. Beginn: Donnerstag, 12. April T723 Zeit: Do, 17.00–18.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Catherine Castellani-Bigorre, Native Speaker Anfänger III (A1.2) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Voyages neu A1, Lekt. 10, Klett Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T724 Zeit: Mi, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Lic. Sophie Noth, Native Speaker The North American Way (C1.1) Ein Kurs für Lernende mit sehr guten Sprachkenntnissen. A course for those with advanced English. We will explore different themes each trimester, including current events, to expand our vocabulary and hone our grammar skills. There will be lots of reading and discussion.

Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Mittwoch, 11. April T707 Zeit: Mi, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Kevin Blatz, BA, Native Speaker Lernbetreuung für die Basisbildung und für den Pflichtschulabschluss Ehrenamtliche Unterstützung für unsere Jugendlichen in der Basisbildung sowie für den Pflichtschulabschluss in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik gesucht! Sind Sie interessiert?

Dann wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an das Urania-Sekretariat: 0316-8256880 oder urania@urania.at Französisch Französisch für den Urlaub (A1) Ein Kurs für Lernende ohne Sprachkenntnisse oder mit gerin- gen Sprachkenntnissen. Lernen Sie in entspannter Atmosphäre, sich auf Reisen und in Alltagssituationen zu verständigen! Kommunikativ und praxis- orientiert. LB: Französisch für den Urlaub, Lekt. 1, Klett Verlag. Beginn: Montag, 09. April T720 Zeit: Mo, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Lic. Sophie Noth, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

74 Mäßig Fortgeschrittene II (A2.1) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. LB: Voyages neu A2, Lekt. 6/7, Klett Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T727 Zeit: Di, 10.30–12.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Catherine Castellani-Bigorre, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene II (A2.1) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Wiederholung und Festigung des Niveaus A1 mit viel Kom- munikation und Interaktion.

LB: Voyages neu A2, Lekt. 7/8, Klett Verlag. Beginn: Montag, 09. April T728 Zeit: Mo, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Lic. Sophie Noth, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene III (A2.2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Dieser Kurs eignet sich für Lernende, die gerade ein A2-Lehr- buch abgeschlossen haben und das Gelernte noch vertiefen möchten. Dieses Trimester reden wir unter anderem über die Gesundheit und lernen die verschiedenen Körperteile kennen. LB: On y va A2, aktualisierte Auflage, Lekt. 2/3, Hueber Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T729 Zeit: Di, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Bérangère Maupeu, Native Speaker Anfänger III (A1.2) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. Dieses Trimester sprechen wir über Freizeitaktivitäten und auch über Vorhaben in der Zukunft. Wir beschäftigen uns ebenfalls mit Mengen- und Häufigkeitsangaben. LB: Voyages neu A1, Lekt. 11, Klett Verlag. Beginn: Donnerstag, 12. April T725 Zeit: Do, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Bérangère Maupeu, Native Speaker Anfänger III (A1.2) Andritz Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. Salut! In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der fran- zösischen Sprache. Sie werden Kultur und Landeskunde der französischsprechenden Welt kennenlernen. Bienvenue in Andritz!

LB: Voyages neu A1, Lekt. 10/11, Klett Verlag. Beginn: Mittwoch, 18. April T726 Zeit: Mi, 19.30–21.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Schulungszentrum Uranschek Am Arlandgrund 2 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Sylvie Guibert-Steinscherer, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

75 Fortgeschrittene I (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Dieses Trimester reden wir über die Unterschiede zwischen Stadt- und Landleben, aber auch über die Verkehrsmittel. LB: Voyages neu B1, Lekt. 2, Klett Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T7290 Zeit: Di, 16.00–17.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Bérangère Maupeu, Native Speaker Fortgeschrittene I (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Konversation, Landeskunde und Spaß ergänzen den Unterricht. LB: On y va! B1 (aktualisierte Auflage), Lekt. 2/3, Hueber Verlag. Beginn: Donnerstag, 12. April T730 Zeit: Do, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Sylvie Guibert-Steinscherer, Native Speaker On parle de tout (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Conversation portant sur des thèmes variés et un peu de grammaire.

Handout: Zeitschrift „Écoute“. Beginn: Montag, 09. April T731 Zeit: Mo, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Lic. Sophie Noth, Native Speaker Le mardì soir: on parle de tout (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Conversation portant sur des thèmes variés et un peu de grammaire. Handout: Zeitschrift „Écoute“. Beginn:Dienstag, 10. April T732 Zeit: Di, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Lic. Sophie Noth, Native Speaker Fortgeschrittene II (B1.1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Konversation, Landeskunde und Spaß ergänzen den Unterricht. LB: On y va! B1 (aktualisierte Ausgabe), Lekt. 4/5, Hueber Verlag. Beginn: Donnerstag, 12. April T733 Zeit: Do, 16.00–17.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Sylvie Guibert-Steinscherer, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

76 Fortgeschrittene III (B1.2) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen und WiedereinsteigerInnen. Ce trimestre, nous parlons des médias et des nouvelles tech- nologies, mais aussi de leur influence sur les personnes qui les utilisent. LB: Le nouvel Edito B1, Lekt. 2/3, Didier Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T737 Zeit: Mi, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Bérangère Maupeu, Native Speaker Italienisch Italienisch-Workshop: Non solo Italiano: (A2/B1) Antichi gruppi linguistici e di cultura in tutta Italia. Viaggio nell'Italia che non parla l'italiano. Anmeldung: bis Freitag, 01. Juni Kurszeit: Freitag, 08. Juni 15.30–17.30 Uhr T740 Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  20,– Nichtmitglieder:  25,– Mindestens 6 TeilnehmerInnen Leitung: Dott.ssa Monica Mascia, Native Speaker Italienisch-Workshop: Oro verde (A2/B1) Wiederholug L'olio d'oliva nella storia e nella cultura italiana da Roma ai giorni nostri.

Anmeldung: bis Freitag 08. Juni. Kurszeit: Freitag, 15. Juni 15.30–17.30 Uhr T741 Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten:  20,– Nichtmitglieder:  25,– Mindestens 6 TeilnehmerInnen Leitung: Dott.ssa Chiara Ricci, Native Speaker Fortgeschrittene II (B1.1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. LB: Voyages neu B1, Lekt. 8, Klett Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T734 Zeit: Mi, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Lic. Sophie Noth, Native Speaker Fortgeschrittene II (B1.1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Grammaire, lecture et conversation.

Handout: Zeitschrift „Écoute“. Beginn: Freitag, 13. April T735 Zeit: Fr, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Lic. Sophie Noth, Native Speaker Fortgeschrittene III (B1.2) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen und WiedereinsteigerInnen. Der Kurs eignet sich für Lernende, die gerade ein B1-Lehrbuch abgeschlossen haben und das Gelernte noch besser veran- kern wollen. LB: On y va B1, Lekt.3, Hueber Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T736 Zeit: Di, 08.45–10.15 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Catherine Castellani-Bigorre, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

77 Anfänger II (A1.1) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Passo dopo passo A1, Lekt. 5, Hueber Verlag. Beginn: Montag, 09. April T744 Zeit: Mo, 10.30–12.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Anna Cherici, Native Speaker Anfänger II (A1.1) Andritz Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. Salve! In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der italie- nischen Sprache. Sie werden die Kultur und die Landeskunde von Italien kennenlernen. Benvenuti a Andritz! LB: Con piacere A1, Lekt. 5, Klett Verlag. Beginn: Montag, 09. April T745 Zeit: Mo, 19.30–21.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Schulungszentrum Uranschek Am Arlandgrund 2 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott. Filippo Bassi, Native Speaker Anfänger II (A1.1) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Con piacere A1, Lekt. 5, Klett Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T746 Zeit: Mi, 16.30–18.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott. Filippo Bassi, Native Speaker Anfänger III (A1.2) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Con piacere A1, Lekt. 7, Klett Verlag. Beginn: Freitag, 13. April T747 Zeit: Fr, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott. Filippo Bassi, Native Speaker Italienisch für den Urlaub (A1) Ein Kurs für Lernende ohne Sprachkenntnisse oder mit gerin- gen Sprachkenntnissen.

Auf Reisen und in Alltagssituationen Gespräche und Dialoge bewältigen. Kommunikativ und praxisorientiert. LB: Viva le vacanze! Hueber Verlag. Beginn: Montag, 09. April T742 Zeit: Mo, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dr. Deianira Lumbau-Plozner, Native Speaker Anfänger II (A1.1) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Passo dopo passo A1, Lekt. 2, Hueber Verlag. Beginn: Freitag, 13. April T743 Zeit: Fr, 10.30–12.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Yvonne Jilek, Sprachtrainerin SPRACHKURSE U R A N I A

78 Anfänger III (A1.2) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Con piacere A1, Lekt. 8, Klett Verlag. Beginn: Donnerstag, 12. April T752 Zeit: Do, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Daniela Zangl, AHS-Lehrerin Wir wiederholen! (A1.2) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. Dieser Kurs ist für Lernende gedacht, die schon das Niveau A1 erreicht haben und dieses mit einem neuen und unterhalt- samen Buch wiederholen und festigen möchten. L.B.: Intermezzo A1, Lekt. 9, Hueber Verlag. Beginn: Donnerstag, 12. April T753 Zeit: Do, 10.30–12.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dr. Maria B. Mameli-Kramer, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene I (A2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. LB: Passo dopo passo A2, Lekt. 2, Hueber Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T754 Zeit: Mi, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Anna Cherici, Native Speaker Anfänger III (A1.2) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Con piacere A1, Lekt. 8, Klett Verlag. Beginn: Freitag, 13. April T748 Zeit: Fr, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott. Filippo Bassi, Native Speaker Anfänger III (A1.2) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Passo dopo passo A1, Lekt. 6, Hueber Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T749 Zeit: Mi, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Anna Cherici, Native Speaker Anfänger III (A1.2) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Intermezzo A1,Hueber Verlag.

Beginn: Montag, 09. April T750 Zeit: Mo, 16.30–18.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Daniela Zangl, AHS-Lehrerin Anfänger III (A1.2) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Con piacere A1, Lekt. 9, Klett Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T751 Zeit: Mi, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Daniela Zangl, AHS-Lehrerin SPRACHKURSE U R A N I A

79 Mäßig Fortgeschrittene III (A2.2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Dieser Kurs ist für Lernende gedacht, die schon das Niveau A2 erreicht haben und dieses mit einem neuen und unterhalt- samen Buch wiederholen und festigen möchten. LB: Chiaro A2, Lekt. 4, Hueber Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T758 Zeit: Di, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dr. Maria B. Mameli-Kramer, Native Speaker Ripetiamo insieme! (A2.2) Ripetiamo insieme passo dopo passo... Dieser Kurs ist für Lernende mit elementaren Sprachkenntnis- sen gedacht, die schon das Niveau A2 erreicht haben und dieses mit einem neuen und unterhaltsamen Lehrbuch wie- derholen und festigen möchten.

LB: Passo dopo passo A2, Lekt. 4, Hueber Verlag. Beginn: Freitag, 13. April T759 Zeit: Fr, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Elvira De Marco, Native Speaker Finalmente è venerdì (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Corso di conversazione, letture facili, attualità e grammatica. LB: Chiaro B1, Lekt. 4, Klett Verlag. Beginn: Freitag, 13. April T760 Zeit: Fr, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Anna Cherici, Native Speaker Wir wiederholen! (A2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Dieser Kurs ist für Lernende gedacht, die schon das Niveau A2 erreicht haben, und dieses mit einem neuen und unterhalt- samen Buch wiederholen und festigen möchten. LB: Passo dopo passo A2, Lekt. 4, Hueber Verlag. Beginn: Donnerstag, 12. April T755 Zeit: Do, 10.30–12.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Anna Cherici, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene I (A2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. LB: Passo dopo passo A2, Lekt. 2, Hueber Verlag. Beginn: Freitag, 13. April T756 Zeit: Fr, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Anna Cherici, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene II (A2.1) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. LB: Con piacere A2, Lekt. 6, Klett Verlag.

Beginn: Montag, 09. April T757 Zeit: Mo, 16.30–18.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dr. Deianira Lumbau-Plozner, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

80 Fortgeschrittene III (B1.2) Ein idealer Kurs für Italien-LiebhaberInnen mit mittleren Sprachkenntnissen, die nicht nur eine Sprache, sondern auch eine andere Kultur und Mentalität kennenlernen wollen. Das Sprechen und Verstehen in Alltagssituationen stehen dabei im Mittelpunkt. LB: Espresso 3, Lekt. 10, Hueber Verlag. Beginn: Montag, 09. April T764 Zeit: Mo, 15.00–16.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dr. Deianira Lumbau-Plozner, Native Speaker Fortgeschrittene III (B1.2) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Handout: Zeitschrift „Adesso“. Beginn: Donnerstag, 12. April T765 Zeit: Do, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dr. Maria B. Mameli-Kramer, Native Speaker Ti va di fare due chiacchiere? (B1.2) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Conversazione facile con letture, giochi, canzoni e un po’ di grammatica.

Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Mittwoch, 11. April T766 Zeit: Mi, 15.00–16.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott. Filippo Bassi, Native Speaker Fortgeschrittene I (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen und WiedereinsteigerInnen. LB: Con piacere B1, Lekt.3, Klett Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T761 Zeit: Di, 10.30–12.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Chiara Ricci, Native Speaker Leichte Konversation (B1.1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Leich- te Lektüre, Aktuelles, Grammatik (Wiederholung und Festi- gung mittels Lehrbuch).

LB: Con piacere B1, Lekt. 6, Klett Verlag. Beginn: Donnerstag, 12. April T762 Zeit: Do, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Daniela Zangl, AHS-Lehrerin Fortgeschrittene III (B1.2) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. LB: Con piacere B1, Lekt. 9, Klett Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T763 Zeit: Di, 09.00–10.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Chiara Ricci, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

81 Girando per l’Italia (B2) Ein Kurs für Lernende mit guten Sprachkenntnissen. Giriamo insieme per le regioni italiane. LB: Qua e là per l'Italia, Hueber Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T770 Zeit: Di, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Elvira De Marco, Native Speaker Il piacere di parlare italiano (B2) Ein Kurs für Lernende mit guten Sprachkenntnissen. Un viaggio alla scoperta della cultura italiana, delle sue regioni, la sua storia e le sue tradizioni attraverso temi d'attu- alità, conversazione, modi di dire, giochi di ruolo con ripasso della grammatica.

Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Mittwoch, 11. April T771 Zeit: Mi, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Chiara Ricci, Native Speaker Voglia di parlare italiano (B2.1) Ein Kurs für Lernende mit guten Sprachkenntnissen. Voglia di parlare italiano? Conversazione e conoscenza della cultura italiana, delle sue tradizioni attraverso temi d'attua- lità, modi di dire, giochi di ruolo e un occhio di riguardo alla grammatica.

Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Freitag, 13. April T772 Zeit: Fr, 09.45–11.15 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Beatrice Baglioni-Greilberger, Native Speaker Avanti tutta! (B2) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Wir fangen eine neue Reise Richtung Niveau B2 an. Neues Buch, spannende Themen, um immer besser die Spra- che zu beherrschen. Steigen Sie ein! LB: Nuovo Espresso 4, B2, Alma Edizioni. Beginn: Mittwoch, 11. April T767 Zeit: Mi, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Monica Mascia, Native Speaker „Italiamo?“ (B2) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Italiate con noi!

Wir haben mit dem Niveau B2 bereits angefangen. Spannende Unterricht mit viel Konversation, Landeskunde und engagierten KursteilnehmerInnen. LB: Nuovo Espresso 4, B2, Lek. 2, Alma Edizioni. Beginn: Montag, 09. April T768 Zeit: Mo, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Monica Mascia, Native Speaker Made in Italy (B2) Ein Kurs für Lernende mit guten Sprachkenntnissen. Land und Leute, Kunst, Kultur und Mode. Entdecken Sie die vielen Gesichter des „Bella Italia“ und seiner besonderen Sprache!

Handout: „Adesso“. Beginn: Donnerstag, 12. April T769 Zeit: Do, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Assunta Sunna, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

82 Simpatico gruppo del martedì (C2) Lo storico corso di conversazione continua con argomenti sempre superinteressanti e supersimpatici. Vi aspettiamo! Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Dienstag, 10. April T776 Zeit: Di, 16.30–18.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Monica Mascia, Native Speaker Spanisch Spanisch-Workshop: POR Y PARA ab A1 Probleme mit por y para? Spanischlerner neigen häufig dazu, POR und PARA zu verwechseln, denn beide Präpositionen können ins Deutsche mit „für“ übersetzt werden: Trotz klarer Regeln können Verwechslungen nicht ausge- schlossen werden. Zusammen werden wir uns über diese beiden Präpositionen Klarheit verschaffen. Anmeldung: bis Freitag 20. April. Kurszeit: Freitag, 27. April 15.30–17.30 Uhr T785 Ort: URANIA, Burggasse 4/1 Kosten:  20,– Nichtmitglieder:  25,– Mindestens 6 TeilnehmerInnen Leitung: TAET Elizabeth Rennert-Prado, Native Speaker Spanisch für den Urlaub (A1) Ein Kurs für Lernende ohne Sprachkenntnisse oder mit gerin- gen Sprachkenntnissen.

Lernen Sie sich in entspannter Atmosphäre, auf Reisen und in Alltagssituationen zu verständigen! Kommunikativ und praxis- orientiert. LB: Spanisch für den Urlaub, Klett Verlag. Beginn: Montag, 09. April T786 Zeit: Mo, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Vormittage Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: TAET Elizabeth Rennert-Prado, Native Speaker Parliamo l’italiano! (B2.1) Ein Kurs für Lernende mit guten Sprachkenntnissen. Conversazione a tema, letture varie e un bel ripasso della grammatica!

Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Donnerstag, 12. April T773 Zeit: Do, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Chiara Ricci, Native Speaker Martedì in Azzurro (C1) Ein Kurs für Lernende mit sehr guten Sprachkenntnissen. Scambio interattivo di esperienze tra partecipanti in un' amichevole atmosfera tra amanti dell'Italia. Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Dienstag, 10. April T774 Zeit: Di, 15.00–16.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Monica Mascia, Native Speaker Facciamo due chiacchiere (C1.1) Conversazione a tema (con un occhio alla grammatica!) Ein Kurs für Lernende mit sehr guten Sprachkenntnissen. Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Dienstag, 10. April T775 Zeit: Di, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 2. Stock, Zi. 207 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dott.ssa Chiara Ricci, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

83 NEU IM PROGR AMM TALLER DE LECTURA Y CONVERSACIÓN (ab A1.2) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. Un día, una ciudad, una historia. Unterhaltsame Lektüre von Geschichten, in deren Verlauf berühmte Städte der spanischsprachigen Welt vorgestellt werden. Kurze Geschichten, kulturelle Informationen zu den vorge- stellten Orten (Gastronomie, Gewohnheit, Traditionen) Aktivi- täten, um die Sprache zu üben. „Vom Schlechten kann man nie zu wenig, und das Gute nie zu oft lesen“ Arthur Schopenhauer,1788 Lehrbuch wird bei Kursbeginn bekanntgegeben. Vorbespr.: Mittwoch, 11. April T790 Zeit: Mi, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 5 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten:  28,– Leitung: TAET Elizabeth Rennert-Prado, Native Speaker Mäßig Fortgeschritten I (A2) Seguimos aprendiendo.

Ein aktiver Kurs für Lernende, die das Niveau A1 erreicht haben und ihre elementaren Sprachkenntnisse sowie ihre Kommunikationsfähigkeit mit Spaß und Freude festigen und verbessern möchten. Kultur und Brauchtum der Spanisch sprechenden Länder ergänzen den Kurs. LB: Perspectivas ¡ya! A2, Lekt. 1, Cornelsen Verlag. Beginn: Montag, 09. April T791 Zeit: Mo, 15.20–16.50 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Lae. Maria Guadalupe Nava de González, Native Speaker Anfänger II (A1.1) Ein kommunikativer Kurs für Lernende mit geringen Sprach- kenntnissen.

LB: Con gusto A1, Lekt. 5, Klett Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T787 Zeit: Di, 18.30–20.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Adriana Arancet-Massl, Native Speaker Anfänger II (A1.1) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. In diesem Kurs werden wir eine Reise durch die spanisch- sprachige Welt, eine Reise voller Eindrücke und Erfahrungen machen! Die abwechslungsreichen Aktivitäten erlauben Ihnen, mit allen Sinnen zu lernen und das Erlernte direkt an- zuwenden: In der Stadt etwas finden, über alltägliche Tätig- keiten berichten, in einer Bar bestellen und vieles mehr. L.B. Impresiones A1, ab Lekt. 7, Hueber Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T788 Zeit: Di, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: TAET Elizabeth Rennert-Prado, Native Speaker Anfänger III (A1.2) Andritz Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. ¡Qué Gusto! Mit Freude und Spaß werden Sie die Kultur und die Landeskunde der Spanisch sprechenden Welt kennenler- nen. Sie lernen Redemittel für Urlaubssituationen (z.B. in einem Restaurant bestellen, durch die Stadt gehen, einen Vorschlag machen, zusagen, ablehnen), oder Sie bereiten sich für El Camino de Santiago vor.

¡Bienvenidos en Andritz! WiedereinsteigerInnen sind willkom- men. LB: Con gusto A1, Lekt. 9, Klett Verlag. Beginn: Montag, 16. April T789 Zeit: Mo, 19.30–21.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Schulungszentrum Uranschek Am Arlandgrund 2 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: TAET Elizabeth Rennert-Prado, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

84 Mäßig Fortgeschrittene III (A2.2) Ein kommunikativer Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Dieses Trimester schließen wir das Niveau A2 ab! Wir vertie- fen die Grammatik (Imperativ, Futur, ser und estar, Konditio- nal, Plusquamperfekt). Der Wortschatz wird anhand von kulturellen Texten und Redemitteln erweitert. LB: Con gusto A2, Lekt. 7, Klett Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T794 Zeit: Mi, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dr. Lic. Violeta Cristina Cautin Epifani, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene III (A2.2) Ein kommunikativer Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen.

LB: Con gusto A2, Lekt.9, Klett Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T795 Zeit: Mi, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 9 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Lic. Paloma Contreras Rivera, Native Speaker Fortgeschrittene I (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Continuamos nuestro viaje por español! Ein aktiver Kurs für Lernende, die das Niveau A2 erreicht haben und ihre mittleren Sprachkenntnisse sowie ihre Kom- munikationsfähigkeit mit Spaß und Freude festigen und ver- bessern möchten. Kultur und Brauchtum der Spanisch spre- chenden Länder ergänzen den Kurs. Lehrbuch wird bei Kursbeginn bekanntgegeben. Beginn: Montag, 09. April T796 Zeit: Mo, 17.00–18.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Lae. Maria Guadalupe Nava de González, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene II (A2.1) Andritz Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. In diesem Kurs erweitern wir die Grundlagen des Spanischen weiter und lernen wie wir Wünsche und Fragen äußern. Con Gusto = Mit Freude und Spaß werden wir die Kultur und Lan- deskunde der Spanisch sprechenden Welt kennenlernen. Die- ser Kurs wird Ihnen sowohl für die Ferien als auch im Berufs- leben helfen.

¡Nos vemos en Andritz! LB: Con gusto A2, Lekt. 5, Klett Verlag. Beginn: Montag, 16. April T792 Zeit: Mo, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Schulungszentrum Uranschek Am Arlandgrund 2 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: TAET Elizabeth Rennert-Prado, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene II (A2.1) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. In diesem Kurs erweitern wir die Grundlagen des Spanischen. Con gusto = Mit Freude und Spaß werden wir die Kultur der Spanisch sprechenden Welt kennenlernen. Wiedereinsteige- rInnen sind willkommen. ¡Aquí nos vemos! LB: Con gusto A2, Lekt.9, Klett Verlag. Beginn: Donnerstag, 12. April T793 Zeit: Do, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: TAET Elizabeth Rennert-Prado, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

85 Fortgeschrittene III (B1.2) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Un curso para aprender a comunicarse mejor en las diferen- tes situaciones de la vida diaria, a seguir descubriendo el fascinante mundo del español con sus culturas y su gastrono- mía. Hablaremos de las diferentes formas de vida por ejemplo a expresar sentimientos y a dar nuestra opinión. ¡Bienvenidos! LB: Con gusto B1, Lekt. 9, Klett Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T799 Zeit: Di, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: TAET Elizabeth Rennert-Prado, Native Speaker Hablamos español (B1.2) Ein kommunikativer Kurs für Lernende mit mittleren Sprach- kenntnissen.

Hablando se entiende la gente. Un curso de conversación fá- cil para practicar el español y mejorar la fluidez en el idioma. Escuchamos, leemos y comentamos noticias y temas actu- ales de España, Latinoamérica y el resto des mundo con ma- terial auténtico. Repasamos también la gramática. Handout: Zeitschrift „Ecos“. Beginn: Donnerstag, 12. April T800 Zeit: Do, 19.00–20.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Lae. Maria Guadalupe Nava de González, Native Speaker La cultura hispana (B2) Ein Kurs für Lernende mit guten Sprachkenntnissen. Un curso para practicar el idioma y hablar de temas interes- antes sobre España y Latinoamerica LB: Todas las voces B1, Difusion. Beginn: Freitag, 13. April T801 Zeit: Fr, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Adriana Arancet-Massl, Native Speaker Fortgeschrittene I (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Con mucho gusto los invito a este divertido curso para apren- der a cumunicarse mejor en las diferentes situaciones de la vida diaria, a seguir descubriendo el fascinante mundo del español con sus culturas y su gastronomía. Hablaremos de las diferentes formas de vida por ejemplo: a expresar senti- mientos, a dar nuestra opinión y mucho más. WiedereinsteigerInnen sind willkommen. ¡Bienvenidos! LB: Con gusto B1, Lekt.3, Klett Verlag.

Beginn: Donnerstag, 12. April T797 Zeit: Do, 08.30–10.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: TAET Elizabeth Rennert-Prado, Native Speaker Spanisch am Vormittag 50+ (B1) ¡Buenos días! Ein aktiver Kurs, um Ihre mittleren Sprach- kenntnisse zu festigen und/oder aufzufrischen. Wir lesen, hören und sprechen über aktuelle Nachrichten und interes- sante Themen Spaniens und Lateinamerikas in angenehmer Atmosphäre. Handout: Zeitschrift „Ecos“. Beginn: Dienstag, 10. April T798 Zeit: Di, 09.00–10.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Lae. Maria Guadalupe Nava de González, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

86 Latein Anfänger III Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. Latein für Anfänger III beendet den „Grundkurs“. Dieser Kurs bereitet daher auf die Originallektüre vor, wiederholt und festigt grundlegende Grammatik (wobei der Fokus auf der Bedeutung der Grammatik liegt, d.h. wann und wieso der Römer welche Grammatik verwendet hat), trainiert das Über- setzen in Bezug auf Sprachrichtigkeit und fördert sinnerfas- sendes Lesen. Während des Kurses werden auch schon angemessene Originaltexte behandelt. Nach Beendigung des Kurses ist man in der Lage, sich selbstständig mit latei- nischen Texten zu beschäftigen.

LB: Medias in Res! Lekt. 30, Veritas Verlag. Beginn: Donnerstag, 12. April T805 Zeit: Do, 16.00–17.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Lukas-Florian Werzer, AHS-Lehrer Mäßig Fortgeschrittene I Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. In diesem Lektürekurs wollen wir gemeinsam lateinische Originaltexte lesen, die sich mit dem Blick in die Fremde beschäftigen, von Eroberungen berichten oder in Form von Reiseberichten in die Ferne schweifen. Daneben werden wir natürlich auch die lateinische Grammatik wiederholen und festigen.

Mögliche Texte sind: Caesar: De Bello Gallico; Columbus’ Tagebücher aus der Neuen Welt; Nikolas Klim: Iter Subterra- neum (Quasi der Vorläufer von Jules Vernes Reise zum Mittel- punkt der Erde); Reiseberichte aus und über Rom. Beginn: Mittwoch, 11. April T806 Zeit: Mi, 17.45–18.45 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dr. Gudrun S. Schutting-Wieser, Germanistin und Klassische Philologin Intensivierungsstufe III (B2.2) Ein kommunikativer Kurs für Lernende mit guten Sprach- kenntnissen.

Curso para aprendices con nivel avanzado de español. Se pro- fundiza en temas culturales, redacción de textos, correctión de errores y fluidez en la conversación. Los aspectos gramati- cales màs importantes que se cubrirán en este nivel son: tiempos verables, conectores y preposiciones. Todo de manera lúdica y amena. ¡Los esperamos! LB: Nuevo Avance Superior. Beginn: Mittwoch, 11. April T802 Zeit: Mi, 10.00–11.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Dr. Lic. Violeta Cristina Cautin Epifani, Native Speaker Curso de conversación (C1) Ein Kurs für Lernende mit sehr guten Sprachkenntnissen. Un curso interactivo para todas aquellas personas que quie- ran practicar el idioma y mejorar su fluidez de conversación. Beginn: Mittwoch, 11. April T803 Zeit: Mi, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mónica Ibarz Berdún, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

87 Russisch Anfänger II (A1.1) Ein Kurs für Lernende, die den Vorkurs (Erlernen der Schrift) absolviert haben. Schwerpunkte in diesem Trimester: Aufbau grundlegender kommunikativer Fertigkeiten, Einführung in die Grammatik und Sprachstruktur. Themen: Freizeit, Informatio- nen über sich selbst geben LB: MOCT 1 (Lehr- und Arbeitsbuch), Lekt. 1, Klett Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T825 Zeit: Mi, 16.15–17.45 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Barbara Leeb, Univ.-Lektorin Mäßig Fortgeschrittene II (A2.1) Ein Kurs für Lernende und WiedereinsteigerInnen mit elemen- taren Sprachkenntnissen. Aufbau eines soliden Grundwort- schatzes mit sofortiger Umsetzung in praxisnahen Dialogen, verständliche Erklärung kniffliger Grammatikkapitel und Trai- ning des Hörverständnisses mit Audio CDs. Geschichte, Kul- tur und Aktuelles über Russland runden das Programm ab. LB: MOCT 1 (Lehr- und Arbeitsbuch), Lekt. 11, Klett Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T826 Zeit: Mi, 19.30–21.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 1. Stock, Zi. 105 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Barbara Leeb, Univ.-Lektorin Mäßig Fortgeschrittene III (A2.2) Ein kommunikativer Kurs für Lerndende mit elementaren Sprachkenntnissen.

LB: MOST 1 (Lehrbuch und Arbeitsbuch), Lekt. 9, Klett Verlag. Beginn: Montag, 09. April T827 Zeit: Mo, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 2. Stock, Zi. 206 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Andreas Konrad, Sprachtrainer Altgriechisch Anfänger II (A1.1) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. Einführung in die altgriechische Sprache und Literatur sowie in zentrale Aspekte des griechischen Denkens. LB: Xenia, Griechisches Unterrichtswerk, Lekt. 5/6, C.C. Buch- ner.

Beginn: Donnerstag, 12. April T807 Zeit: Do, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Lukas Spielhofer BA, Univ.-Assistent Finnisch Fortgeschrittene III (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen, Wie- dereinsteigerInnen sind auch willkommen. In diesem Tri- mester beschäftigen wir uns mit den Alltagssituationen und wiederholen und vertiefen Ihre Grammatik- und Wortschatz- kenntnisse. LB: Yksi, kaksi, kolme 2, Lekt.3, Finnisch für Deutschspra- chige, Hempen Verlag.

Beginn: Montag, 09. April T815 Zeit: Mo, 18.30–20.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Anne Nylander, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

88 Polnisch Anfänger II (A1.1) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: WITAM aktuell A1, Lek. 5/6, Hueber Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T830 Zeit: Di, 18.00–19.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 2. Stock, Zi. 203 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Iwona Kotapska, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene I (A2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. LB: WITAM aktuell A2, Lekt. 11 , Hueber Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T831 Zeit: Di, 19.00–20.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 2. Stock, Zi. 203 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Iwona Kotapska, Native Speaker Kroatisch Kroatisch für den Urlaub (A1) Ein Kurs für Lernende ohne Sprachkenntnisse oder mit gerin- gen Sprachkenntnissen.

Auf Reisen und in Alltagssituationen Gespräche und Dialoge bewältigen. Kommunikativ und praxisorientiert. LB: Kroatisch für den Urlaub, Klett Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T835 Zeit: Mi, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Abende Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Tanja Bilaver, Native Speaker Fortgeschrittene III (B1.2) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Lernziele: Bereits erworbene Kenntnisse festigen und lernen, sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen auszudrücken, über Erfahrungen zu berichten, eigene An- sichten zu erklären und zu begründen. Wissenswertes über Russland und seine Kultur, aktuelles Lesematerial und Musik motivieren zum Lernen.

LB: MOCT 2/ B1, Lekt. 3, Klett Verlag ISBN 978-3125275607 und Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Mittwoch, 11. April T828 Zeit: Mi, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 1. Stock, Zi. 105 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Barbara Leeb, Univ.-Lektorin Konversationskurs Mы говорим по-русски (C1) Ein Kurs für Lernende mit sehr guten Sprachkenntnissen. Wenn Sie Russisch ganz natürlich sprechen wollen, dann kommen Sie zu uns! In freundschaftlicher Umgebung er- weitern wir unsere Sprachfähigkeiten und lernen das Land besser kennen. Schwerpunkte: Sprechen, Leseverständnis, stilistische Feinheiten.

Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Mittwoch, 11. April T829 Zeit: Mi, 16.00–17.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Nadja Bartos, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

89 Mäßig Fortgeschrittene I (A2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. In diesem Kurs werden Alltagssituationen vermittelt und die Grammatik wird geübt. Auch für WiedereinsteigerInnen geeignet. LB: Nema problema, Band 2, Lekt. 2/3, Hubig Verlag. Beginn: Mittwoch, 11. April T839 Zeit: Mi, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 1. Stock, Zi. 104 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Lara Vukovic MA, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene III (A2.2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Kroatisch für erfahrene KroatienurlauberInnen! In diesem Kurs werden Alltagssituationen vermittelt und Grammatik geübt. Er ist für QuereinsteigerInnen bzw. für Personen, die vor lan- ger Zeit einen Grundkurs absolviert haben, geeignet. Das Lehrbuch wird durch die zusätzlichen Lernunterlagen er- gänzt.

LB: Kroatisch lernen? Nema problema! Band 2, Lekt.8, Hubig Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T840 Zeit: Di, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Tanja Bilaver, Native Speaker Poslusajmo i razgovarajmo (B2) Dieser weiterführende Kurs ist für Lernende mit guten Sprachkenntnissen vorgesehen. Die Schwerpunkte sind das Hörverständnis und die freie Konversation in Alltagssitua- tionen. Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Dienstag, 10. April T841 Zeit: Di, 19.30–21.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Tanja Bilaver, Native Speaker Anfänger II (A1.1) Andritz Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. Bok! Die ideale Vorbereitung für Ihren nächsten Urlaub in Kroatien! Dobrodosli in Andritz!

LB: Nema problema!, ab Lekt. 4, Hubig Verlag. Beginn: Donnerstag, 19. April T836 Zeit: Do, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Schulungszentrum Uranschek Am Arlandgrund 2 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Ivona Cicak, Native Speaker Anfänger III (A1.2) Andritz Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. Wenn Sie Ihre Kroatischkenntnisse verbessern möchten, sind Sie hier genau richtig. Dobrodosli in Andritz! LB: Kroatisch lernen? Nema problema!, Band 1, Lekt. 9, Hubig Verlag.

Beginn: Donnerstag, 19. April T837 Zeit: Do, 19.30–20.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Schulungszentrum Uranschek Am Arlandgrund 2 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Ivona Cicak, Native Speaker Kroatisch vor und nach dem Urlaub (A2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. In diesem weiterführenden Kurs liegt der Schwerpunkt auf Gesprächen und Dialogen, auf Reisen so wie in Alltagssitua- tionen. Kommunikativ und praxisorientiert. LB: Ja govorim hrvatski 1, Lekt. 8, Anja Bilic. Beginn: Mittwoch, 11. April T838 Zeit: Mi, 19.30–21.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Tanja Bilaver, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

90 Mäßig Fortgeschrittene III (A2.2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. LB: Pame A2, Lekt. 8, Hueber Verlag. Beginn: Montag, 09. April T845 Zeit: Mo, 19.00–20.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Stelios Damalas, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene III (A2.2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. LB: PAME A2, Lekt. 1, Hueber Verlag. Beginn: Donnerstag, 12. April T846 Zeit: Do, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 2. Stock, Zi. 206 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Athanasios Boulgaropoulos, Native Speaker Konversation (C1) Ein Kurs für Lernende mit sehr guten Sprachkenntnissen. Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Mittwoch, 11. April T847 Zeit: Mi, 19.30–21.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: DI Marios Doukas, Sprachtrainer Serbisch Anfänger III (A1.2) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. In diesem Kurs werden die Alltagssituationen und die Grund- grammatik vermittelt.

LB: Naucimo srpski, Lekt 8/9, Dnevnik-Novine i casopisi Novi Sad 2004 und Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Mittwoch, 11. April T842 Zeit: Mi, 19.30–21.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 1. Stock, Zi. 104 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Lara Vukovic MA, Native Speaker Neugriechisch Anfänger III (A1.2) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Pame A1, Lekt.7, Hueber Verlag. Beginn: Dienstag, 10. April T843 Zeit: Di, 19.00–20.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Stelios Damalas, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene I (A2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. LB: Pame A2, Lekt. 4, Hueber Verlag.

Beginn: Donnerstag, 12. April T844 Zeit: Do, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Stelios Damalas, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

91 Mäßig Fortgeschrittene II (A2.1) Ein unterhaltsamer und kommunikativer Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Die Schrift sollte schon bekannt sein. Schwerpunkte des Kurses sind Erweiterung der grammatikalischen Strukturen sowie Kommunikations- übungen, Lese- und Hörverstehen. LB: Salam! neu A1-A2: Arabisch für Anfänger. Kursbuch mit Audio-CD von Nicolas Labasque, Lekt. 6, Klett Verlag, Auflage 1. Beginn: Dienstag, 10. April T852 Zeit: Di, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 1. Stock, Zi. 104 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Hanen Zribi, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene III (A2.2) Ein unterhaltsamer und kommunikativer Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntissen.

LB: Salam! neu A1-A2: Arabisch für Anfänger. Kursbuch mit Audio-CD von Nicolas Labasque, Lekt. 9, Klett Verlag, Auflage 1. Beginn: Donnerstag, 12. April T853 Zeit: Do, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 2. Stock, Zi. 203 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Hanen Zribi, Native Speaker Intensivierungsstufe I (B2) Ein Kurs für Lernende mit guten Sprachkenntnissen. Ein unterhaltsamer und kommunikativer Kurs mit Erweiterung der grammatikalischen Strukturen, Kommunikationsübungen, sowie Landes- und Kulturkunde anhand von ausgewählten Texten.

LB: Al-Kitaab tii Ta allum al-Arabiyya, Teil 2, 2. Auflage, Lekt. 1. Beginn: Montag, 09. April T854 Zeit: Mo, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 1. Stock, Zi. 103 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Sabine Hammoud, Sprachtrainerin Arabisch Anfänger II (A1.1) Ein unterhaltsamer und kommunikativer Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. Schwerpunkte des Kurses sind Vertiefung der arabischen Schrift, Lesefertigkeit und ele- mentare Kenntnisse in Grammatik und Kommunikation, sowie die Vermittlung kultureller Unterschiede. LB: Salam! neu A1-A2: Arabisch für Anfänger. Kursbuch mit Audio-CD von Nicolas Labasque, Auflage 1, Lekt. 1, Klett Verlag. Beginn: Donnerstag, 12. April T850 Zeit: Do, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 1. Stock, Zi. 104 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Sabine Hammoud, Sprachtrainerin Anfänger III (A1.2) Ein unterhaltsamer und kommunikativer Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Schwerpunkte des Kurses sind Kommunikation, Erweiterung der grammatika- lischen Strukturen, sowie die Vermittlung kultureller Unter- schiede.

LB: Al-Kitaab ti Ta allum al-Arabiyya, Teil 1, 2. Auflage, Lekt. 4. Beginn: Donnerstag, 12. April T851 Zeit: Do, 19.30–21.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 1. Stock, Zi. 104 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Sabine Hammoud, Sprachtrainerin SPRACHKURSE U R A N I A

92 Umgangssprache: Fortgeschrittene l (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. LB: Einfach Persisch sprechen, Lekt. 5, Mag. Ahmad Mosavi Mohseni. Beginn: Montag, 09. April T858 Zeit: Mo, 17.30–18.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Kobrasadat Safari BA, Native Speaker Hochsprache: Fortgeschrittene l (B1.1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. LB: Einfach Persisch sprechen, Lekt. 6, Mag. Ahmad Mosavi Mohseni.

Beginn: Montag, 09. April T859 Zeit: Mo, 16.30–17.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Kobrasadat Safari BA, Native Speaker Somali Anfänger I (A1) Ein Kurs für Lernende ohne Sprachkenntnisse. Dieser Kurs vermittelt Ihnen ein Basiswissen der Somali- Grammatik und befähigt Sie, erste Alltagsgespräche zu führen. Lernmaterialien gegen Kostenbeitrag im Kurs erhältlich. Beginn: Mittwoch, 11. April T855 Zeit: Mi, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 2. Stock, Zi. 206 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Tamara Prischnegg, Univ. Lektorin Persisch Farsi: Anfänger II (A1.1) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Einfach Persisch Sprechen, Lekt. 2, Mag. Ahmad Mosavi Mohseni.

Beginn: Montag, 09. April T856 Zeit: Mo, 20.00–21.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Kobrasadat Safari BA, Native Speaker Farsi: Anfänger III (A1.2) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: Einfach Persisch sprechen, Lekt. 3, Mag. Ahmad Mosavi Mohseni. Beginn: Montag, 09. April T857 Zeit: Mo, 18.30–20.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Kobrasadat Safari BA, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

93 Mäßig Fortgeschrittene I (A2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Grundgrammatik und Wortschatz werden auf spielerische und kommunikative Weise vertieft. 帳幕⇯㈗浧␃᧝ LB: Das neue praktische Chinesisch, Lehrbuch 1, Lekt. 10/11, Beijing language and culture University Press. Beginn: Dienstag, 10. April T863 Zeit: Di, 19.30–21.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 1. Stock, Zi. 105 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: FH Ni Uhl-Zhang, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene II (A2.1) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Grundgrammatik und Wortschatz werden auf spielerische und kommunikative Weise vertieft.

帳幕⇯㈗浧␃᧝ LB: Das neue praktische Chinesisch, Lehrbuch 1, Lekt. 12, Bei- jing language and culture University Press. Beginn: Donnerstag, 12. April T864 Zeit: Do, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 1. Stock, Zi. 105 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: FH Ni Uhl-Zhang, Native Speaker Hebräisch Ivrit: Anfänger I (A1) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: IVRIT MIN HAHATCHALA: Einheit 2. Beginn: Donnerstag, 12. April T860 Zeit: Do, 16.30–18.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Yael Rosenmann, Native Speaker Ivrit: Anfänger II (A1.1) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. LB: IVRIT MIN HAHATCHALA: Einheit 4.

Beginn: Donnerstag, 12. April T861 Zeit: Do, 15.00–16.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: URANIA, Burggasse 4/I Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Mag. Yael Rosenmann, Native Speaker Chinesisch Anfänger I (A1.1) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. Grundgrammatik und Wortschatz werden auf spielerische und kommunikative Weise vertieft. 帳幕⇯㈗浧␃᧝ LB: Das neue praktische Chinesisch, Lehrbuch 1, Lekt. 3/4, Beijing language and culture University Press. Beginn: Donnerstag, 12. April T862 Zeit: Do, 19.30–21.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 1. Stock, Zi. 105 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: FH Ni Uhl-Zhang, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

94 Mäßig Fortgeschrittene II (A2.1) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. LB: Japanisch im Sauseschritt, Band 1, Lekt. 26. Beginn: Freitag, 06. April T867 Zeit: Fr, 19.00–20.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Miyuki Nakamoto, BA, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene III (A2.2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. LB: Japanisch im Sauseschritt 1, Band 2A, Lekt. 5. Beginn: Freitag, 06. April T868 Zeit: Fr, 17.30–19.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Miyuki Nakamoto, BA, Native Speaker Fortgeschrittene I (B1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. LB: Japanisch im Sauseschritt , Band 2B, Lekt. 13. Beginn: Freitag, 06. April T869 Zeit: Fr, 15.00–16.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Miyuki Nakamoto, BA, Native Speaker Fortgeschrittene III (B1.2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Erweiterung der Grundgrammatik und des Wortschatzes. Freies Sprechen über verschiedene Themen. Übung der ein- fachen Schriftzeichen, die wir schon kennengelernt haben. 帳幕⇯㈗浧␃᧝ LB: Das neue praktische Chinesisch , Lehrbuch 2, Lekt. 19/20, Bejing language and culture University Press. Beginn: Dienstag, 10. April T865 Zeit: Di, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: BG Pestalozzi, Zimmerplatzg. 3, 1. Stock, Zi. 105 Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: FH Ni Uhl-Zhang, Native Speaker Japanisch Mäßig Fortgeschrittene I (A2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. LB: Japanisch im Sauseschritt, Band 1, Lekt. 14. Beginn: Freitag, 06. April T866 Zeit: Fr, 16.00–17.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Miyuki Nakamoto, BA, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A

95 Mäßig Fortgeschrittene II (A2.1) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Erweiterung der erlernten Grundkenntnisse, des Wortschat- zes sowie der Kommunikation. LB  2, ab Lek. 5 Beginn: Montag, 09. April T872 Zeit: Mo, 14.15–15.45 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Hyoung-Eun Park, BA, Native Speaker Fortgeschrittene II (B1.1) Ein Kurs für Lernende mit mittleren Sprachkenntnissen. Erweiterung der kommunikativen Fähigkeiten und der Gram- matik.

LB   1, Lek. 3. Beginn: Donnerstag, 12. April T873 Zeit: Do, 19.30–21.00 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Hyoung-Eun Park, BA, Native Speaker Koreanisch Anfänger II (A1.1) Ein Kurs für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. In diesem Kurs erlernen wir die koreanische Grammatik so- wie die einfache Kommunikation im Alltag. LB   1, Lek. 3 Beginn: Donnerstag, 12. April T870 Zeit: Do, 18.00-19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Hyoung-Eun Park, BA, Native Speaker Mäßig Fortgeschrittene I (A2) Ein Kurs für Lernende mit elementaren Sprachkenntnissen. Erweiterung der erlernten Grundkenntnisse des Wortschatzes sowie der Kommunikation.

LB  2, Lek. 1. Beginn: Dienstag, 10. April T871 Zeit: Di, 18.00–19.30 Uhr Dauer: 10 Termine Ort: Kaiserfeldgasse 1/II Kosten: Siehe Tabelle auf Seite 60 Leitung: Hyoung-Eun Park, BA, Native Speaker SPRACHKURSE U R A N I A Lernbetreuung für die Basisbildung und für den Pflichtschulabschluss Ehrenamtliche Unterstützung für unsere Jugendlichen in der Basisbildung sowie für den Pflichtschulabschluss in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik gesucht! Sind Sie interessiert? Dann wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an das Urania-Sekretariat: 0316-8256880 oder urania@urania.at

96 Achtsamkeit . 38 Acrylmalen . 57 Akkordeon . 51 Aktzeichnen . 55 Altgriechisch . 87 Aquafitness . 46 Aquarellieren . 55–56 Arabisch . 91 Beratung & Einstufung für Sprachkurse . 62 Bewegen, Kräftigen, Dehnen . 45 Bildungsreisen . 26–31 Blockflöte . 50 Cajón . 52 Chinesisch . 93–94 Comic & Cartoons zeichnen . 57 Computerkurse . 33 Deutsch als Zweitsprache . 65–66 Englisch . 67–73 Feldenkrais . 37 Finnisch . 87 Foto, Medien & Spiel . 54 Fotobuch gestalten . 54 Französisch . 73–76 Gebärdensprache . 36 Gedächtnistraining . 35+36 Gesangsunterricht . 53 Gesichtsgymnastik . 41 Gitarre . 48–49 Hackbrett . 51 Handtasche nähen . 58 Handwerk & textiles Gestalten . 58–59 Harmonika . 51 Hebräisch (Ivrit . 93 Intensivkurse (Sprachen . 62–64 Italienisch . 76–82 Japanisch . 94 Keyboard . 50 Klavier . 50+52 Koreanisch . 95 Körper & Gesundheit . 37–41 Kroatisch . 88–89 Kultur und Gesellschaft . 14–19 Kurse . 32–59 Lehrgänge . 33–34 Latein . 86 Mah Jongg . 54 Make up . 41 Musik . 48–53 Nähen . 58 Natur, Technik, Umwelt . 20–22 Naturkosmetik . 41 Neugriechisch . 90 ÖSD-Prüfungen . 62 Perlenketten knüpfen . 59 Persisch . 92 Persönlichkeit & Bewusstsein . 35–36 Pflichtschulabschluss . 33 Philosophische Plaudereien . 12 Pilates . 45 Polnisch . 88 Portraitzeichnen . 55 Psychologie Vorbereitungslehrgang . 34 Qigong . 40 Reiseträume . 8 Russisch . 87–88 Saxophon . 51 Schlagzeug . 52 Schreibwerkstatt . 36 Schwimmen . 47 Seminare . 13–22 Serbisch . 90 Silberarbeiten . 59 Slowakisch . 67 Slowenisch . 67 Somali . 92 Spanisch . 82–86 Sport, Tanz, Bewegung . 42–47 Sprachkurse . 60–95 Stimmbildung . 35+53 Stretching . 44 Tagesfahrten . 23–25 Tanzkurse . 42–43 Trompete . 52 Tschechisch . 67 Ungarisch . 66 Vokalunterricht . 53 Volkstanzen . 43 Vorträge und Arbeitskreise . 8–12 Wirbelsäulengymnastik . 44 Yoga . 38–40 Zeichnen & Malen . 55–57 Zither . 50 Zumba . 43 INDEX U R A N I A

MEDIENFABRIK GRAZ Dreihackengasse 20, 8020 Graz Telefon: +43 (0)316 / 8095-0 Fax: +43 (0)316 / 8095-55 E-Mail: office@mfg.at, www.mfg.at WIR LIEBEN IHR PROJEKT ALS MEDIENFABRIK GRAZ SIND WIR IHR PARTNER FÜR ALLE IDEEN, DIE BEGLEITET UND PROFESSIONELL UMGESETZT WERDEN WOLLEN. DENN IHR PROJEKT IST UNSERE LEIDENSCHAFT! BOGENOFFSETDRUCK DIGITALDRUCK KUNSTSTOFFKARTEN VERPACKUNGSLÖSUNGEN MEDIENDESIGN KREATIV-MAILING & LETTERSHOP PROJEKTMANAGEMENT IDEENLOUNGE WIR LIEBEN IHR PROJEKT.

Verlagspostamt 8010 Graz • P.b.b. • Erscheinungsort Graz • Postbewilligungsnr.: GZ 02Z033660 Willkommen bei der Bank, die an Sie glaubt. ȏ , á $  ȏ ĎŤččč  ȏ  1  $  Ť 2 0Q Ů  Ť