POLILUX - Kultur im Jerichower Land

 
 
POLILUX - Kultur im Jerichower Land
Der W E I TBLICK e. V. präsentiert                            Ausgabe 03 | Februar / März 2015 | kostenfrei




     POLILUX                         Kultur im Jerichower Land




Kultur im
JerichowerEine
          LandRegion
           blüht auf
Tipps und Veranstaltungen zur Adventszeit

                                         Die Landesgartenschau 2018 im Jerichower Land




Thema
Fahrplan LAGA 2018, Parzellengärten am Fluß

Menschen & Stationen
5 Fragen an…, Der Kapaunberg, Loburg

Zeit & Raum
Kulturtipps, Kinoprogramm & 328 Termine




                                          www.poliluxmagazin.de
POLILUX - Kultur im Jerichower Land
POLILUX - Kultur im Jerichower Land
Th EM A



Magdeburger
                                                              Der W E I TBLICK e. V. präsentiert                            Ausgabe 03 | Februar / März 2015 | kostenfrei




                                                                   POLILUX
Straße 4
                                                                                                   Kultur im Jerichower Land




Hausmitteilung                                                Kultur im
                                                              JerichowerEine
                                                                        LandRegion
                                                                         blüht auf
                                                              Tipps und Veranstaltungen zur Adventszeit



Liebe Leserinnen & Leser,                                                                              Die Landesgartenschau 2018 im Jerichower Land




    das hätten wir nicht so schnell erwartet: In              Thema
                                                              Fahrplan LAGA 2018, Parzellengärten am Fluß


Cafés, Läden, Kindergärten, auf der Straße und                Menschen & Stationen
                                                              5 Fragen an…, Der Kapaunberg, Loburg

im Kino wurden wir in den letzten Tagen und                   Zeit & Raum
                                                              Kulturtipps, Kinoprogramm & 328 Termine

Wochen gefragt, ob schon der neue POLILUX
da ist. Es freut uns sehr, dass die Idee eines
                                                                                                        www.poliluxmagazin.de




Kulturmagazins für das Jerichower Land in
Burg und Umgebung so gut angenommen
wird.                                                    hier erhalten Sie POLILUX
    Mit den nächsten Ausgaben möchten
wir weiter in den Landkreis vordringen. Ein        Burg
Anfang ist schon gemacht: In POLILUX 03            Altstadtcafé, Arztpraxen, Burg Theater,
erfahren Sie bspw., was am Arsch der Welt so       Geschäfte der Innenstadt, Kindereinrich-
Besonderes geschieht und dass das Jerichower       tungen, Kirchen, KleinKunstBühne, Haus
Land einen interessanten Berg hat.                 MuBi, Rolandkeller, Schulen, Stadtbiblio-
    Das Thema dieser Ausgabe ist jedoch in         thek, Verwaltung, Vitalis
Burg angesiedelt. Noch drei Jahre sind es bis
zur Landesgartenschau. Wir begleiten diese         Genthin
Zeit, informieren Sie ab sofort über Pläne,        Kirchen, Kreismuseum, Stadtbibliothek,
Baumaßnahmen, Initiativen… und gehen Ihren         Touristinformation, Verwaltung
Fragen nach.
    Für den W E I TBLICK e. V. fällt in diese      Gommern
Tage ein besonderes Datum. Am 27. Februar          Kirchen, Touristinformation, Verwaltung,
werden wir fünf Jahre alt. Im Jahr 2010 waren      Wasserburg
wir uns nicht wirklich sicher, ob wir und das
Burg Theater dieses Jubiläum erleben werden.       Möckern & Loburg
Dank wahnsinnig engagierter Mitglieder und         Barbycafé, Einrichtungen der Stadt, Kirchen,
überwältigender Unterstützung durch Bürger,        Zur alten Feuerwehr
Firmen und vor allem die Stadt Burg ist dies
nun möglich.                                       Kloster Jerichow, Möser, Schermen u.v.a.m.
    Im Laufe des Jahres wollen wir auf
verschiedenste Weise zurückblicken; auf das        Sie findenWeilPOLILUX          auch in den Filialen der
                                                                  wir uns kennen: S Sparkasse
Erreichte aber auch auf das, was sich mancher                                                                     Jerichower Land

vielleicht anders vorgestellt hat. Wir wollen
Danke sagen und nach vorne blicken. Wie wird
W E I TBLICK e. V. samt Burg Theater, POLI-                       Weil wir uns kennen:                   S Sparkasse
                                                                                                           Jerichower Land
LUX und … in weiteren fünf Jahren aussehen?
                                                     Allen Auslagestellen sagen wir herzlich
Ihr Emanuel Conrady, Redaktionsleiter                               Danke!
                                                                  Weil wir uns kennen:                                                S Sparkasse
                                                                                                                                         Jerichower La
                                                                                                                                                                                  3
POLILUX - Kultur im Jerichower Land
So leicht, so günstig:
                                 Unser 15 cm
                            Roasted Chicken Sub.



*Preis
 Preis für ein 15-cm-Sub Roasted Chicken. Vorübergehende Aktion in teilnehmenden SUBWAY® Restaurants in Deutschland. Ohne Extras, diese werden zusätzlich berechnet.
 Aktuelle Nährwertangaben findest du auf unserer Website unter www.subway-sandwiches.de. ©2015 Doctor’s Associates Inc. SUBWAY® ist eine eingetragene Marke von Doctor’s Associates Inc.




                    SUBWAY® Restaurant Burg · Markt 27 · 39288 Burg

1520026_AZ_WOW_154x108_#42279.indd 1                                                                                                                                         15.01.15 13:29
POLILUX - Kultur im Jerichower Land
EDI TOR I AL



Inhaltsverzeichnis
Thema                                               Zeit & Raum
3   Magdeburger Straße 4                            18 Kulturtipps
    Hausmitteilung                                     POLILUX empfiehlt im Februar und März


                                                    21 Burger Kultursommer
                                                       Veranstaltungen gesucht




6   Eine Region blüht auf
    Die Landesgartenschau 2018 im Jerichower Land


7   Fahrplan                                        23 Kinos im Jerichower Land
    Geplante Baumaßnahmen bis April 2018               Spielzeiten, Eintrittspreise und Besonderes


8   Parzellengärten am Fluss                        24 Kinderfilme im Burg Theater
    Das grüne LAGA-Band beginnt zu wachsen             Im Februar und März


                                                    28 Kinoprogramm Burg Theater
Menschen
                                                       Im Februar und März
10 5 Fragen an …
    Udo Vogt vom Förderverein Landesgartenschau     34 Veranstaltungskalender
    Burg e. V.                                         Veranstaltungen und Kinofilme im Februar und
                                                       März
12 Lyrik & Prosa
    Texte aus dem Jerichower Land – Ausgewählt
                                                    Informationen
    von Dorothea Iser
                                                    42 Impressum & Werben in POLILUX
Stationen
14 Radwanderung durch das Jerichower
   Land
    Der Kapaunberg


16 Loburg
    Das Besondere am Arsch der Welt




                                                                                                      5
POLILUX - Kultur im Jerichower Land
T h ema



Eine Region blüht auf
Die Landesgartenschau 2018 im Jerichower Land
Seit dem 6. März 2012 steht fest, dass die Ihle-   hoffentlich Belebung der Innenstadt. Bis zu
stadt Ausrichter der Landesgartenschau 2018        500.000 Besucher werden im Jahr 2018 erwar-
sein wird. In drei Jahren werden die Stadt Burg    tet.
und das Jerichower Land nicht mehr dieselben            Die Hoffnung ist, dass nachhaltig der Tou-
sein.                                              rismus wächst und (einige) Besucher wieder-
                                                   kommen. Dabei steht Burg nicht alleine. Nur
Drei Jahre sind eine lange Zeit. Manche sind       mit starken Partnern in der Region wird man
von diesem Großereignis wenig berührt oder         langfristig den Schwung mitnehmen können;
gar skeptisch. Zurecht, denn es ist noch lange     kreativ und miteinander.
hin und eine große Herausforderung für die
Stadt Burg: Können wir uns das leisten? Wer
soll die Grünflächen pflegen? Wer kommt
                                                        Ihre Meinung interessiert uns!
denn schon als Tourist nach Burg? – das sind
nur einige Fragen. Auf diese Fragen braucht es
                                                     POLILUX wird in jeder kommenden Ausga-
Antworten.
                                                     be einen Aspekt der Landesgartenschau
     Andererseits ist Aufbruch zu spüren. Die
                                                     beleuchten. Wir schauen auf die Stadt Burg
Landesgartenschau bietet eine enorme Chance
                                                     und ins Jerichower Land; gehen Fragen
und drei Jahre sind so gesehen nicht viel. Ein
                                                     nach, zeigen (Gestaltungs-)Konzepte und
Förderverein hat sich gegründet. Städtebaulich
                                                     stellen Initiativen vor. Seien Sie gespannt
hat und wird sich einiges verändern. Kultur,
                                                     und machen Sie mit: Posten Sie Fragen,
Händler und Wirtschaft kommen ins Gespräch
                                                     Ideen, Bedenken, Anregungen auf
und schmieden erste Pläne.
                                                     www.facebook.de/poliluxmagazin oder
     Burg konnte mit dem Konzept einer
                                                     schreiben Sie einfach per Mail an
Stadtschau überzeugen. Keine Umgestaltung
                                                     info@poliluxmagazin.de
brachliegender Altlasten am Stadtrand wird
es geben, sondern eine Neugestaltung und
POLILUX - Kultur im Jerichower Land
Thema


                Goethepark                                         Weinberg

Fertigstellung Entwurfsplanung                     Einreichung Entwurfsplanung zur Genehmigung
März 2015                                          Januar 2015

Fertigstellung Ausführungsplanung                  Fertigstellung Ausführungsplanung
September 2015                                     Mai 2015

Ausschreibung und Vergabe                          Ausschreibung und Vergabe
IV. Quartal 2015                                   Juni bis August 2015

Bauphase                                           Bauphase
2016 / 17                                          September 2015 bis Dezember 2016




Fahrplan
bis zur Eröffnung der
LAGA am 21. April 2018


                 Ihlegärten                                      Flickschupark

Entwurfsplanung fertiggestellt                     Fertigstellung Entwurfsplanung
Dezember 2014 zur Genehmigung eingereicht          Februar 2015

Fertigstellung Ausführungsplanung                  Fertigstellung Ausführungsplanung
März 2015                                          September 2015

Ausschreibung und Vergabe                          Ausschreibung und Vergabe
April bis Juni 2015                                Oktober bis Dezember 2015

Bauphase                                           Bauphase
02 – 03/2015 – Fällarbeiten, 05/2015 – Baubeginn   2016 / 2017
Brücke, 07 – 12/2015 Bauphase Gesamtfläche
                                                                                             7
POLILUX - Kultur im Jerichower Land
T h ema




Parzellengärten am Fluss
Das grüne LAGA-Band beginnt zu wachsen

Januar 2015. Feuchtkaltes Wetter. Bauschutt.       teten Ihleufer ermöglichen so eine Verbindung
Gestrüpp. Reifenspuren. Müll. Seit dem Abriss      zwischen historischer Gerberei und Reimann-
einzelner Häuser links- und rechtsseitig der Ih-   Promenade. Burger Stadtgeschichte wird
lebrücke auf dem Breiten Weg klafft im Zentrum     hier erlaufbar mit der Altstadt im Rücken.
der Altstadt ein kahles Loch. Genau in dieser      Der Lückenschluss erfolgt durch eine bis zu
vom nichtvorhandenen Schnee unverhüllten           dreieinhalb Meter breite Fußgängerbrücke, die
Tristesse beginnt die Landesgartenschau dem-       die Grundstücke Hainstraße und Breiter Weg
nächst erste Wurzeln zu schlagen.                  verbindet.
                                                       Flankiert wird das blaue Band der Ihle
Wenn im Frühjahr die Bagger anrollen, wird         durch kleingliedrige Flächen; Parzellen, die ver-
das erste Areal der Landesgartenschau neue         schiedenen Bedürfnissen ihren Raum lassen.
Gestalt annehmen. Auf den Geländen Hain-           Der Kleingarten lässt im besten Sinne grüßen:
straße 13-16, Breiter Weg 44/45 sowie 9 entste-    Rasenflächen zum Toben; Stauden und Hecken
hen die sogenannten Ihlegärten, Parzellen am       zum Bewundern; Obstbäume zum Naschen;
Fluss. Beide Aspekte dieser Wortschöpfung          Gartenmöbel zum Ausruhen.
sind dabei gleichberechtigt und miteinander            So entsteht schon jetzt im Herzen von Burg
verwoben.                                          ein wirklicher Stadtgarten mit einer beacht-
    Bisher verbaut, sogar überbaut, kaum           lichen Größe von über 5.000 m² öffentlichen,
wahrnehmbar, wird die Ihle an dieser zentra-       erlebbaren Grüns, der zur Begegnung einlädt.
len Stelle gangbar und erlebbar. Die hergerich-

8
POLILUX - Kultur im Jerichower Land
Thema

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 
                                                                                                                                     
                                                            

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        
                                                                                                                        

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 


                                                                                                                     
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 
                 



                                                       
                            
                                      

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            
                                                                      

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 



                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 


                                                                      
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 
                                                                                                                         

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          




                                                                  
                                                                                                                        
                                                                                                                   

                                                                                                              
                   
                                                              

                                                                                                                        




                                                                                                                           




                                                                                                                                                                                                   
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

                                                                                                                                                                                                                                                                             

                                                                                                                                                                                                                                                                             

                                                                                                                                                                                                                                                                             

                                                                                                                                                                                                                                     
                                                                                                                                                                                                                                                                            

                                                                                                                                                                                                                                                                                           




                                                                                                                                                                                                   

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 




                                                                                                                                                                                                                                                              
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       
                                                                                                                                                                                                                        




                                                                                                                                                                                                                                                                                                          
                                                                                                                                                                                                                                             



                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 




                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 




Lageplan Ihlegärten
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                
                                                                                                                                                                                                                                                                                                               
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   




                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               
                                                                               




                                                                               
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        


                                                                               
                                                                               
                                                                                  
                                                                                                                                                                  
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       
                                                                                                                                                                                                                                                                                                   
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  



Ansicht Uferweg und Parzellengarten                                                                                                                                                 Fußgängerbrücke über die Ihle
                                                                                                                                                                                                
                                                                                                                                                                  
                                                                                                                                                                                                                                                                                            
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           
                                                                                                                                                                  
                                                                                                                                                                                                
                                                                                                                                                                                                                                                          
                                                                                                                                                                                                                                                                                       
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 
                                                                                                                                                                                                                                                                                   
                                                                                                                                                                                       
                                                                                                                                                                                                                                                                                       


                                                                                                                                                                                                                               
                                                                                                                                                                                                                        




Die Kosten belaufen sich auf ca. 800.000 €.                                                                                                                                         Das gesamte Areal wird barrierearm gestaltet
Finanziert wird das Vorhaben aus Städte-                                                                                                                                            – zur Freude von Kinderwagen- und Rollator-
baufördermitteln des Programms Aktive Stadt-                                                                                                                                        schiebern. Die Hauptwege von der Hainstra-
und Ortsteilzentren. Der Bauantrag wurde von                                                                                                                                        ße bis zum Breiten Weg können von jedem
der Stadt Burg gestellt. Mit der Errichtung der                                                                                                                                     bewältigt werden. Das Gelände der histori-
Brücke wird im Mai 2015 begonnen. Der Bau-                                                                                                                                          schen Gerberei wird somit in Zukunft für jeden
start für die Gärten ist für Juli avisiert.                                                                                                                                         erreichbar.



                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         9
POLILUX - Kultur im Jerichower Land
Me ns ch e n



                          5 Fragen an …
                        Udo Vogt vom LAGA-Förderverein

POLILUX Warum braucht es einen Förderver-         gartenschau entlang der Havel von Havelberg
ein für eine Landesgartenschau?                   bis Brandenburg quasi vor der Haustür und
Einen Förderverein braucht es, um bei diesem      so werden wir dorthin natürlich auch Fahrten
großen Vorhaben für unsere kleine Stadt           anbieten. Denn auf der BUGA können wir uns
die Einwohner mit einzubinden. Denn eine          ganz konkrete Anregungen sowohl für die
Gartenschau ist ja auch und zuerst eine Stadt-    Stadt als auch jeder für seinen privaten Garten
schau und wir wollen die LAGA nicht nur für       holen!
die Leute, sondern auch mit den Leuten! Für            Wir werden uns auch wieder beim Sach-
das Engagement gibt es vielfältige Möglichkei-    sen-Anhalt-Tag in Köthen beim Festumzug
ten. Das war anfangs das Bekenntnis zur Be-       beteiligen, was im vorigen Jahr in Wernigerode
werbung und die Ideenbörse, dann die jährlich     trotz extremer Hitze viel Spaß gemacht hat.
wiederkehrenden Aktionen „Blumenampeln“                Und dann wollen wir in 2015 in unserer
und „Blumenzwiebeln pflanzen“. Weiter haben       Arbeit in den einzelnen Interessengruppen wie
wir das Ziel, Interessengruppen für einzelne      Knotengarten und Weinberg so richtig durch-
Gartenprojekte aufzubauen, zum Beispiel für       starten, dass dann auch dort erste Erfolge zu
die Pflege der Weinpflanzungen am Wein-           sehen sind. Das soll natürlich auch Leute anre-
berg oder den geplanten Knotengarten in der       gen, unserem Verein beizutreten, die vielleicht
Deichstraße.                                      bisher noch gezögert haben und jetzt sagen,
                                                  ja, bei diesem oder jenem Projekt möchte ich
Auf welche Erfolge – aber vielleicht auch Rück-   mitarbeiten!
schläge – kann der Förderverein zurückblicken?         Auf gute Resonanz sind auch die Rundgän-
Als großen Erfolg sehe ich die Mitglieder-        ge durch das LAGA-Gebiet in der Stadt gesto-
entwicklung. Sie zeigt, dass sowohl viele         ßen. Hierfür konnten wir 2014 den Planer von
Privatpersonen, als auch Firmen und Vereine       unserem Architekturbüro „relais“ aus Berlin,
hinter unserer LAGA-Idee stehen! Auch die         Herrn Heck gewinnen, was ich ganz toll fand.
Beteiligung bei den Blumenampeln und Blu-         So konnte er ganz konkrete Auskünfte zum
menzwiebeln möchte ich erwähnen. Das sind         Weinberg und zu den Ihlegärten geben. Das
konkrete sichtbare Aktionen, die schon jetzt      wollen wir in diesem Jahr in anderen LAGA-
zur Verschönerung unserer Stadt beitragen.        Bereichen fortführen.
    Bei der Bildung unserer Arbeitsgruppen
wie zum Beispiel für den Knotengarten hätte       Was wünscht sich der Förderverein für die Regi-
ich mir gewünscht, dass wir da schon weiter       on und was von den Bürgern?
wären. Aber da bin ich für 2015 voller Hoff-      Der Förderverein wünscht sich, dass sich viele
nung!                                             Bürger aus der Region mit dem Projekt Landes-
                                                  gartenschau identifizieren, dass sie erkennen,
Welche Aktivitäten sind für das Jahr 2015         welche einmalige Chance darin besteht, unsere
geplant?                                          Region weiterzuentwickeln. In erster Linie ist
Für 2015 hoffen wir natürlich wieder auf rege     die LAGA natürlich ein Stück Stadtentwick-
Beteiligung bei den Blumenampeln, damit es        lung für die Stadt Burg. Dreckecken verschwin-
in der Stadt reich durch den Sommer blüht,        den, wie beispielsweise der Schlachthof!
und auch im Herbst bei den Blumenzwiebeln.        Parkanlagen und Wege werden aufgewertet,
Dann haben wir ja in diesem Jahr die Bundes-      Spielmöglichkeiten werden verbessert, erwei-

10
M En Sch En




tert oder neu geschaffen. Natürlich wird die
LAGA auf die Region ausstrahlen, sie kann die
Region vernetzen und als touristisch wertvol-
les Gebiet in einem ganz anderen Licht erschei-
nen lassen! Diese Vernetzung von Gommern
bis Jerichow steckt ja bisher erst in den Kin-
derschuhen. Hier sehe ich auch einen Aspekt
der Nachhaltigkeit für unser Jerichower Land,
wir sind doch für sanften Tourismus, beispiels-
weise am Elbe-Radweg, wie geschaffen!
    Schön wäre es auch, wenn noch viele Leute
in unseren Verein finden würden, wenn es
noch die eine oder andere Interessengruppe
für konkrete Projekte gäbe! So kann unser
Verein auch das Miteinander der Leute voran-        Förderverein Landesgartenschau
bringen, denn vieles macht doch gemeinsam                      Burg e. V.
mehr Spaß!
                                                    115 Mitglieder
Welche Rolle spielt der Förderverein 2018?          Gegründet 2011
2018 sehe ich uns als Verein, der sagen kann:       Vorsitzender: Udo Vogt
Seht her, wir, die Bürger von Burg, stehen hin-     E-Mail: u.vogt-burg@t-online.de
ter unserer Stadt und dem LAGA-Projekt! Wir         Web: www.foerderverein-laga-burg.de
haben den einen oder anderen Garten gestaltet
und wir können diesen auch zukünftig pflegen.         Werden Sie Blumenampelpate!
Wir können vielleicht einen Pool von LAGA-
Geländeführern bilden, die den Gästen die Gar-      In den Sommermonaten blühen in Burg
tenschau aus dem Blickwinkel von Einheimi-          selbst die Straßenlaternen. Damit das auch
schen zeigt. Wir haben dazu beigetragen, durch      2015 geschieht, suchen der Förderverein
Geldeinwerbungen manches Objekt auf der             und die Stadt Burg wieder Paten zur Finan-
Gartenschau zu errichten und auch regionalen        zierung. Zwei Varianten stehen zur Auswahl:
Künstlern die Möglichkeit geschaffen, sich hier     eine komplette Blumenampeln für je 30 €
zu präsentieren.                                    oder eine halbe Blumenampel für je 15 €
    Und nicht zuletzt: Burg wird jetzt oft noch     Spende. Alle Spender werden das Jahr über
als grau und hässlich gesehen. Wir können bis       an der Persiluhr auf dem Magdalenenplatz
2018 dazu beitragen, dass sich das ändert, dass     erwähnt. Machen Sie mit und überweisen
wir auch erkennen, welchen Anteil wir dafür         Sie Ihren Betrag an:
selbst leisten können. Wenn wir selbst mit
Hand anlegen, wird hoffentlich auch weniger         Stadt Burg
zerstört oder verunstaltet. Vielleicht gelingt es   IBAN: DE43 8105 4000 0511 0002 27
uns auch, dass weniger Hundekot herumliegt,         BIC: NOLADE21JEL
ein großes Problem in Burg, aber eben auch ein      Blumenampel 2015 + Name + Anschrift
selbstgemachtes, was wir in der Hand haben!

                                                                                                  11
Me ns ch e n



                          Lyrik & Prosa
     Texte aus dem Jerichower Land – Ausgewählt von Dorothea Iser




           Gespräch am Kamin                      ich den Komfort eines guten Hotels in bester
                                                  Lage einer Radwanderung vorziehe. Das
     Es ist Winter. Tiefer Winter. Wir sitzen     zuzugeben, ist mir unangenehm, aber es ist die
am Kamin. Das Holz knistert, die Flammen          Wahrheit. Auf jeden Fall meine Winterwahr-
schlagen hoch. Ich lese in einem Gedichtband.     heit. Ich soll ihm einen Vorschlag machen. Wir
Walter hat sich das neue Heft der Stiftung        können auch mal hier bleiben, sage ich. Warum
Warentest vorgenommen. Friedlicher kann           in die Ferne schweifen …
Frieden nicht sein. Bis Walter eine Idee hat.         Wenn du hier bleiben willst, sagt Walter,
     Wollten wir nicht unseren Urlaub planen?     das ist nicht übel.
     Ich bleibe mitten im Gedicht stecken. Wenn       Er erzählt von Zielen, die man an einem
Walter Urlaub plant, ahne ich, was auf mich       Tag erreicht. Man kann bleiben oder auch
zukommt. Er wird demnächst Wanderkarten           zurückfahren. Das hat den Vorteil, sagt er, dass
ausbreiten, Prospekte durchblättern, Ziele        wir endlich mal unsere eigene Gegend erkun-
vorschlagen, Fahrräder in Ordnung bringen.        den. Die Leute kommen von wer weiß woher,
     Wir könnten bis nach Hamburg fahren.         um bei uns zu staunen. Jedes Jahr werden
     Warum nicht gleich bis Norwegen? Mit         Burg und Umgebung ansehnlicher. Grüner,
dieser Bemerkung will ich Walter stoppen. Ich     bunter und interessanter. Sieh dich doch um.
mag nicht über eine Fahrradtour nachdenken.       Die Arbeiten für die Gartenschau bringen
Erst recht nicht, wenn es zu Hause gemütlich      Bewegung in die Stadt.
ist. Walter ahnt das. Ich gestehe mir ein, dass       Ich strecke die Beine aus und genieße die

12
Men sch en


Wärme schweigend.                                       Das Tandem, sagt er ungeduldig.
    Ja doch, sage ich. Natürlich freue ich mich.        Ich bin unentschlossen. Ein Tandem?
Zuerst fällt mir der Schlachthof ein, weil wir     Dieser Gedanke muss erst einmal in meinen
daran oft vorbeifahren. Inzwischen sieht man,      Kopf finden.
es geht voran, trotz aller Zweifel, wer den             Du kannst deine Hände schonen, wenn du
Parkplatz später nutzen wird. Und wie soll das     hinten sitzt. Beinarbeit ist gut für dich. Außer-
mit den bepflanzten Schuhen vor jedem Haus         dem …, er steht auf und sucht etwas in seinem
werden? Ein ziemlich spezielles Projekt.           Schrank. Hier, er hält mir eine Broschüre unter
    Der Weinberg wird als ein Areal mit dem        die Nase.
Wasserturm gestaltet. Symbiose zwischen                 Seit wann bist du ein Gesundheitsapostel,
Stadtgeschichte und Natur.                         frage ich, nachdem ich begriffen habe, dass
    Wir wohnen mittendrin, sage ich. Das           es um ein Programm geht, das Linderung bei
werde ich jeden Tag haben. Dafür plane ich         Verspannungen der Muskulatur verspricht.
keinen Urlaub.                                          Außerdem … wiederholt er, weißt du wie
    In mir tauchen Bilder aus dem letzten          viel Muskeln beim Radfahren gefordert wer-
Sommer auf. Schloss Wendgräben, ein gepfleg-       den? Außerdem … frische Luft und Natur um
ter und freundlicher Ort. Unfassbar, dass es       dich herum, das tut dir gut.
verkauft wurde und nun eine Fahrschule dort             … außerdem … Ich winke genervt ab.
einziehen wird.                                         Was soll ich dagegen schon sagen? Walter
    Der Park, der Springbrunnen, Sonnen-           lässt sich von mir nicht stoppen. Begeisterung
schirme auf der Terrasse, dahinter das Schloss     verzaubert ihn. Aus ihm wird wieder der Stu-
im englischen Landhausstil. Muthesius hat es       dent, der sich um mich bemüht. Das mag ich
gebaut. Das Bauwerk hat sich der Landschaft        ganz besonders. Was bleibt mir übrig, ich sage
anzupassen. Das war sein Credo. Später hat er      „ja“ zu seinem Vorschlag. Überzeugt bin ich
sich damit nicht nur Freunde gemacht.              noch nicht. Das dauert noch.
    Ich würde mir den Ort gern mal wieder               Dann machen wir das, sagt Walter, ich
ansehen. Mit dem Auto ist das Schloss schnell      bestelle gleich am Montag das Tandem beim
zu erreichen, mit dem Fahrrad allerdings müh-      Fahrradhändler.
selig. Bevor ich weiterträume, schiebt Walter           Du hast das mit ihm schon abgesprochen?
einen Prospekt zu mir herüber.                     Ich sehe von meinem Platz aus zum Fenster. Es
    Auf den ersten Blick sehe ich Fahrräder        schneit schon wieder.
und Fahrradteile. Dafür interessiere ich mich
nicht. Weil Walter das weiß, zeigt er mir, wor-    Dorothea Iser aus Radwanderungen II, veränderte
um es ihm geht.                                    Fassung




   liebeskrank                                     falsche erwartungen

   fräulein doktor krankemann                      doktor hinz kommt mit ner rose
   sah sich einen kranken an                       die müllern setzt sich gleich in pose
   der jedoch war kerngesund                       sie rückt ihr dekoltee zurecht
   sah auf fräulein doktors mund                   denkt dabei so´n toller hecht
   sagte er wäre gern ihr mann                     doch hinz beschenkte oma lohse

                                                   Marion Krüger ist Mitglied der Jerichower
                                                   Schreibrunde.



                                                                                                     13
Radwanderung
durch das
Jerichower Land
Der Kapaunberg
Das Burger Urgestein Willi Post ist nicht nur
ein Bewahrer der Burger Mundart, sondern
auch ein großer Freund des Fahrrads. Auf
Hochdeutsch erzählt er von den Bergen im
Jerichower Land.

Geographische Karten des Landkreises weisen
Hügelgruppen und Höhen, die zum Ausläufer
des Vorflämings zählen, als Berge aus. Sie sind
aber, da sie eine durchschnittliche Höhen-
lage von 80 Metern ü. M. aufweisen, kaum
als Berge zu bezeichnen. Ihre Benennungen
sind oft Jahrhunderte alt und erinnern uns
heute an graue Vorzeiten. Bezeichnungen wie:
Gerichtsberg, Galgenberg, Krähenberg und
Schanzenberg lassen an Hinrichtungsstätten
oder Verteidigungsanlagen denken. Aber auch
Bezeichnungen wie Kellerberg, Quickberg,
Wein- und Butterberg finden Erwähnung, sind
häufig nur Bewohnern einer naheliegenden
Ortschaft oder Mitarbeitern aus Forst- und
Landwirtschaft beziehungsweise Natur- und
Heimatfreunden bekannt.
    Als allgemein bekannter Berg unter den
„Bergen“ unseres Landkreises ist neben dem
Weinberg bei Hohenwarthe, der Kapaunberg
zwischen Schermen und Pietzpuhl zu nennen
und als Wanderziel zu empfehlen. Mit einer
Höhe von 104,2 Meter ü. M. stellt er neben dem
Thümerberg eine der höchsten Erhebungen
unseres Landkreises dar. Besonders der nur
um zwei Meter tiefer liegende Nachbarhügel,
der von seinem großen Bruder nur durch eine
Landstraße getrennt ist und auf alten Karten
ebenfalls als Kapaunberg, teils aber auch als
Telegraphenberg bezeichnet wird, ist bequem
erreichbar und auch leicht zugänglich. Bei gu-
Station en




Informationshütte zur Telegraphenstation auf dem Kapaunberg


ter Sicht kann man mit einem Fern-                               Kapaunberg ist heute nicht mehr
glas oder auch mit bloßem Auge                                   sicher nachzuweisen. Die Deutung
in südwestlicher Richtung den 25                                 geht dahin, dass nach Aussage von
Kilometer entfernten Wartturm auf                                Chronisten die Gegend südlich der
einer Höhe westlich von Schöne-                                  Stadt Burg bis vor wenigen Jahr-
beck sehen. Bei sehr guter Fernsicht                             hunderten neben teilweise kulti-
ist es möglich, den seltenen Bro-                                viertem Ackerland auch eine üppige
ckenblick von hier zu erleben. Der                               Landschaft mit Heidecharakter
Blick in nordwestlicher Richtung                                 bestand, in der mit Sicherheit auch
lässt die mächtigen Abraumhalden                                 Birkwild heimisch war. Hier könnte
des Kaliwerkes Zielitz erkennen.                                 sich über eine lange Zeit ein von
Das Stahlwerk Parey an der Elbe                                  Hähnen eingenommener Balzplatz
sowie der hoch gelegene Ort Hohenseeden              entwickelt haben, der schließlich von unseren
sind ebenfalls gut zu sehen. Im Osten sind in        Vorfahren als Hahnenberg bezeichnet wurde.
etwa 15 Kilometern Luftlinie die Gemeinde Ho-        Dieser Platz war vermutlich der Kapauenberg.
henziatz sowie der Feuerwachturm am „Stern“,         Kapaun wie Hahn sind im Sprachgebrauch
der ebenfalls auf einem allerdings namenlosen        identisch. Der bereits erwähnte Telegraphen-
Berg von 91 Metern ü. M. steht, gut sichtbar.        berg diente im 19. Jahrhundert lange Zeit zur
Der Ursprung der Bezeichnung für den                 Nachrichtenübermittlung.


                                                                                                  15
Statio n en




                                     Loburg
                        Das Besondere am Arsch der Welt



Jahrelang dümpelte das Rittergut Barby
vor sich hin, bis im Jahr 2010 Robert Dahl
die Loburger Bühne betrat. Er sei der Enkel
des letzten Gutsbesitzers, habe das Anwe-
sen frisch ersteigert und möchte die Stadt
touristisch beleben. Was viele anfangs für
einen Witz hielten, ist mittlerweile Realität
geworden. Vor allem am Wochenende kann
es schon mal zu Platzproblemen kommen:
Teilweise auf den Parkplätzen rund um den
Markt, definitiv im neuen Barbycafé.

Eröffnet am 9. November könne von An-
fangseuphorie keine Rede mehr sein, meint
Ruth Everinghoff, die das Café leitet. Viele
Gäste reservierten nach dem Erstbesuch gleich
wieder. Den Kennzeichen zufolge werden
einige Kilometer für Kaffee und Kuchen auf
sich genommen. Ohne Reservierung hat man
am Wochenende kaum Chancen auf einen der
mittlerweile 102 Plätze. Die familiäre Kaffeeta-
fel findet nicht mehr zuhause statt. Dafür sieht   „Wir backen täglich frisch worauf
das Barbycafé aus wie ein Wohnzimmer aus                   wir Lust haben.“
Großmutters Zeiten – nur wesentlich größer.



16
STATI On En




                                                  VERnISSAGE – SehnsucheLand-
                                                  schaften – Malerei von Andreas
                                                              holtz

                                                 Loburg. Eine beeindruckende Bilderaus-
                                                 stellung von Pfarrer Andreas Holtz ist im
                                                 Barbycafé in Loburg zu sehen. Die Ausstel-
                                                 lung zum Thema Landschaftsmalerei wird
                                                 mit den Worten des Journalisten, Malers
Das Entscheidende seien hochwertige Zutaten      und Bildhauers Stephen Zechendorf
und Liebe zum Detail. Das zeigt sich auch,       eröffnet.
wenn man den Kaffee dann wegbringen muss.
Für die Zukunft wünscht sich Everinghoff         Informationen
weiter zufriedene Gäste, die einen Besuch        Vernissage am 20. Februar um 17.30 Uhr im
in Loburg als Auszeit genießen und erholt        Barbycafé, Loburg. Um Reservierung unter
heimkehren. Damit dies Realität bleibt / wird,   039245 – 91 70 48 wird gebeten.
ist vieles im Gange:
     Sobald das Gutshaus saniert sei, soll der
Hof zu einem kleinen Gartenparadies um-
                                                                  u8ng
                                                                    00
                                                               12n-1
gewandelt werden. Mit weiteren Akteuren            Näeguliecrhöff
                                                   T
                                                        ta1g.R2u0h14
möchte sie darüber hinaus einen Loburger                           etag
                                                   M9o.n1
Frühlings- und Herbstmarkt entwickeln – mit
Pflanzen, Töpferwaren, Kultur … Derweil baut
Robert Dahl die Stadt zur Walnusshochburg
aus. Ein anderer wolle wohl aus der alten
                                                                               L O B U RG
Mühle eine Schaubrennerei machen. Der
Loburger Weg e. V. entwickelt ein Konzept für            Ursprünglich genießen
die Belebung der Loburger Burg. Schloss Wend-
gräben hat nach dem Auszug der Adenauer-
Stiftung ebenfalls eine Zukunft gefunden. Mit
dem Storchenhof, der Laurentiuskirche, dem
Dampfzug-Betriebs-Gemeinschaft e. V., der
Kirchenruine Unser Lieben Frauen … hat Lo-
burg schon einiges zu bieten. In Zukunft wird
es mehr und mehr einen Besuch wert sein,
denn laut Everinghoff sei Loburg einfach das
Besondere am Arsch der Welt. Und das sagt sie
überzeugt und liebevoll.




                                                 Münchentor 1 • 39279 Loburg/Möckern • Tel. 039 245-917 048 • www.barbycafe.de
Z eit & R aum



Kulturtipps
POLILUX empfiehlt im Februar und März




      What A Wonderful World                                      CHAPEAU
Als Louis Armstrong durch den Osten                       Didaktische Sinnlosigkeiten
               tourte
                                                    Burg. Zehn Jahre Musik, Theater, Satire und
Genthin. 1965 in der Hochzeit des Kalten            Kabarett im Evangelischen Gemeindehaus.
Krieges machte sich Louis Armstrong als erster      Den Auftakt des Jubiläumsreigens der
US-Amerikanischer Star zu einer ausgedehn-          KleinKunstBühne in Burg bestreitet die Band
ten Konzertreise hinter den Eisernen Vorhang        CHAPEAU aus Tangermünde. Das Trio inter-
auf. Fünf Länder bereiste der King of Jazz, dar-    pretiert die Klassiker Max & Moritz und Der
unter auch die DDR. 15 ausverkaufte Konzerte        Struwwelpeter neu, umrahmt sie mit Busch-
gab er dort zum Besten. Bezahlt wurde er von        und Ringelnatzgedichten und ruft Brahms und
dem klammen Staat mit optischen Produkten           Monti auf den Plan, um ein Programm für alle
von Zeiss-Jena. Der MDR-Journalist Stephan          Generationen zu schaffen, das sich Erziehungs-
Schulz hat zwei Jahre lang in Archiven recher-      modellen und Ironie – im besten Falle auch bei-
chiert, unzählige Zeitzeugen befragt und so         dem – verschreibt. CHAPEAU ist Tabi Harzer,
nach und nach die einzige DDR-Tournee von           Piano, Keyboard, Querflöte und Gesang. Aron
Louis Armstrong rekonstruiert. Entstanden           Thalis, Percussions und am Cajon. Leadsänger
ist das Buch What A Wonderful World – Als           der Band mit Gitarre, Banjo und Geige ist Max
Louis Armstrong durch den Osten tourte. Autor       Heckel, bekannt als Frontmann von NOBODY
Stephan Schulz präsentiert seine Lesungen           KNOWS. Diese besondere Lehrstunde von
mit seltenen Fotografien, Schmalfilmaufnah-         Didaktischen Sinnlosigkeiten ist ein genialer
men und Einspielungen von Original-Tonauf-          Einstieg zum 10-jährigen Jubiläum der Klein-
nahmen. Die Präsentation ist eine gemeinsame        KunstBühne.
Veranstaltung der Kreisvolkshochschule
Jerichower Land und der Stadt- und Kreisbib-        Informationen
liothek Edlef Köppen in Genthin.                    CHAPEAU präsentiert Didaktische Sinnlosigkei-
                                                    ten am Samstag, den 28. Februar 2015 um 19.30
Informationen                                       Uhr auf der KleinKunstBühne Burg im Evangeli-
Stadt- u. Kreisbibliothek Edlef Köppen, Dattelner   schen Gemeindehaus, Grünstraße 2 in Burg.
Straße 1 in Genthin am Montag, den 23. Februar
um 19 Uhr. Eintritt 3 €.

18
Zeit & R aum




             INES & MADY                                       CITY unplugged
         Pumps & Wanderschuhe                         Rolling Stones der DDR in Burger
                                                                 Stadthalle
Burg. Die Eine wandert wochenlang allein an
Spaniens Küste, mit Wanderschuhen und Pil-         Burg. CITY zählt immer noch zu den bekann-
gerstab – die Andere tanzt auf Hackenschuhen       testen und erfolgreichsten Rockgrößen aus
durch die Küche, den guten spanischen Roten        der ehemaligen DDR. Inzwischen haben die
im Glas.                                           Musiker über 3.500 Konzerte gespielt und 25
    Sind das genügend Gemeinsamkeiten? Wie         Millionen Tonträger verkauft. Das akustische
passen die beiden Frauen zusammen?                 Konzert CITY unplugged lässt alte und neue
    Die beiden Magdeburger Autorinnen Ines         Fans die ganze Schaffensbreite aus über 40
Gerrit Möhring, Kolumnistin der Volksstimme,       Jahren Bandgeschichte in einem neuen Ge-
und Mady Host, Reisebuchautorin, vom Pil-          wand erleben.
gern und Pärchentanzen in einer Lesung mit
doppelter Women-Power vom Zu-sich-Finden           Informationen
und Weit-weg-Laufen.                               CITY unplugged am Sonntag, den 8. März um 18
                                                   Uhr in der Stadthalle Burg, Platz des Friedens 1
Informationen                                      in Burg.
INES & MADY - Pumps & Wanderschuhe                 Tickets sind ab 36,25 € u.a. in der Papierwelt
am Sonntag, 8. März um 15 Uhr in der Stadt-        am Markt in Burg oder unter 03921 – 4 82 44 50
bibliothek Brigitte Reimann in Burg. Eintritt 8,   erhältlich.
ermäßigt 6 €.



                            fachgerecht und preiswert

    Metallbaumeister Adrian Schmidt
      Sicherheitsfachgeschäft und Brandschutztechnik
 Kunstschmiedearbeiten             Treppen und Geländer
 Edelstahlverarbeitung             Fenster und Türen
 Stahlbau                          Tore und Zäune
 Reparaturen                       Sonderanfertigungen

 39291 Möckern-Kleinlübarser Str.1                 Tel. 0170/2418521
 Email:AdrianSchmidt@t-online.de                   Fax 039225/634566
Z eit & R aum




         MAGIE DER TRAVESTIE                                       GET UP
         Die Nacht der Illusionen                      Jazz-Night im Kloster Jerichow

Burg. Bei funkelnden Roben, wehendem Haar          Jerichow. Die Band GET UP präsentiert
und extravagantem Federschmuck vergisst            Jazzmusik von Swinglegenden wie Miles Davis,
man leicht, dass nicht alles Frau ist, was da      Duke Ellington, Klaus Doldinger, Barbara Den-
glänzt! Diese frech-frivole Revue unterhält Sie    nerelin, Günther Fischer, Sade, Nils Landgreen
mit Humor meist oberhalb der Gürtellinie und       und Randy Crawford in den beeindruckenden
beflügelt ihre Fantasie mit erotischen Tanzein-    Räumen des Klosters Jerichow zu hören.
lagen. Nicht immer jugendfrei, aber stets char-
mant und niveauvoll präsentiert, entführen         Informationen
die Paradiesvögel ihr Publikum in die Nacht        Die Jazz-Night beginnt am Samstag, den 28.
der Illusionen. Mal lieb, mal offenherzig, mal     März um 19 Uhr im Malzkellersaal Kloster Jeri-
Lady, mal Göre – so werden Sie in dieser Show      chow. Eintritt 8 €.
von einem Extrem ins andere getragen und ha-
ben zwischendurch kaum Zeit, ihre Lachmus-
keln zu entspannen. Klar ist, dass man(n) sich
nicht einfach nur ein Kleidchen überstreifen
kann um zur Frau zu werden. Travestie-Star
Daisy Ray spricht in diesem Zusammenhang
von dem „gewissen Extra-Gen“, das man haben
müsse um authentisch rüberzukommen.
Während der Show scheint es auf jeden Fall so,
als ob die gesamte Crew mit diesem unterhalt-
samen Gen doppelt und dreifach ausgestattet
wäre – ein Garant für grandiose Unterhaltung.

Informationen
MAGIE DER TRAVESTIE am Samstag, den 14.
März um 20 Uhr in der Stadthalle Burg, Platz des
Friedens 1 in Burg.

Tickets sind ab 35,50 € u. a. in der Papierwelt
am Markt in Burg oder unter 03921 – 4 82 44 50
erhältlich.



20
Zeit & R aum



Burger
Kultur-
sommer
Veranstaltungen gesucht!

Der Sommer fegt die Städte leer. Jahr für Jahr
zieht es die Bürger in den sechs Wochen Ferien
                                                     Bernd Goldbach (51, Burg)
nach Süden, Norden, Osten oder Westen zur
Erholung – Stress nicht ausgeschlossen. Die        Mein Lohn ist Ihre Erholung! Ich bin Arzt und
Zurückgebliebenen stehen vor verschlossenen          Mein Lohn ist Ihre Erholung! Ich bin Arzt
                                                   arbeite in meiner Freizeit – wie alle anderen
Restaurants und verwaisten Kinos. Aber nicht         und arbeite
                                                   Mitarbeiter im in meiner
                                                                   Kino BurgFreizeit
                                                                             Theater – wie alle Ich or-
                                                                                       – gratis.
in 2015.                                           ganisiere
                                                     anderen Kulturveranstaltungen  undTheater
                                                              Mitarbeiter im Kino Burg  kümmere
    Nachdem es vor drei Jahren schon einen         mich als Vorstand
                                                     – gratis.        um die Hintergrundarbeiten
                                                               Ich organisiere Kulturveranstaltun-
ersten Anlauf für eine gemeinsame Veranstal-       im gen,
                                                      Burgbin
                                                           Theater. Kino braucht Horizonterweite-
                                                              der Ansprechpartner für alle ehren-
tungsreihe gab, soll dieser Ansatz in diesem       rung und Blickwechsel. Ich brauche Kolleginnen
                                                     amtlichen MitarbeiterInnen und kümmere
Jahr wieder aufgegriffen werden – als Burger       und Kollegen!
                                                     mich als Vorstand um die Hintergrundarbei-
Kultursommer vom 21. Juni bis 31. August.          Melde Dich unter info@kinoburg.de oder
Unterstützt wird das Vorhaben des Kultur-             ten– 017
                                                   0152    im Burg  Theater. Kino braucht Horizon-
                                                               98 070.
stammtisches von der Sparkasse Jerichower            terweiterung und Blickwechsel.
Land und dem W E I TBLICK e. V. Das Pro-                      REIN INS KINO!
                                                     Ich brauche Kolleginnen und Kollegen!
gramm finden Sie in der Sommerausgabe von               FSJ im W E I TBLICK e. V.
                                                     Melde Dich unter info@kinoburg.de
POLILUX.                                                  ab 1. September 2015
                                                     oder 0152 017 98 070.
                                                 Ein FSJ Kultur im W E I TBLICK e. V. lässt Dich
             Vermarkten Sie                      mit uns hinter die Kulissen eines Kinobetriebes
           Ihre Veranstaltung!                   schauen und diesen mitgestalten. Als Filmvor-
                                                 führer, Karten- oder Getränkeverkäufer hast
  Jetzt kommen Sie ins Spiel: Ihre Veranstal-    Du direkten Kontakt zu den kleinen und gro-
  tung soll über den Kultursommer vermark-       ßen Gästen. Du hilfst bei der Organisation und
  tet werden, dann melden Sie Ihren Termin!      Durchführung von Veranstaltungen, hältst
  Sie haben noch eine Idee oder schon einen      Ordnung im Lager, bringst das Programm on-
  Plan, dann nehmen Sie Kontakt auf. Melde-      line, verwandelst Mais in Popcorn und machst
  schluss ist der 17. Februar 2015.              beim Kulturmagazin POLILUX mit. Und das ist
                                                 noch längst nicht alles.
  Mehr Informationen finden Sie unter                Du bist mindestens 18 Jahre alt, interes-
  www.burger-kultursommer.de                     sierst Dich für Filme, möchtest Dich ein Jahr
                                                 im kulturellen Bereich engagieren, bist offen
                                                 für Neues, bringst gute Deutschkenntnisse mit
                                                 und scheust Dich nicht vor dem Umgang mit
                                                 Technik und neuen Medien? Dann melde Dich
                                                 unter info@kinoburg.de.
                                                     Der W E I TBLICK e. V. freut sich auf Dich!

                                                                                                          21
Seit über 150 Jahren Sparkasse
im Jerichower Land
und in der Sparkassenfinanzgruppe.
               Vertrauen Sie dieser starken Gemeinschaft auch 2015!
                                   Nutzen Sie unsere Serviceleistungen!
                              Planen Sie Ihre Vermögensanlage mit uns!
                       Sichern Sie sich mit uns für alle Lebensrisiken ab!
                                         Bauen und wohnen Sie mit uns!
                     Nutzen Sie unsere 17 Geschäftsstellen im Landkreis!
                      Weil wir uns kennen: Sparkasse Jerichower Land
Zeit & Raum


            Burg Theater, Burg
                                                     Besonderes im Burg Theater
Spielzeiten
Mo        Ruhetag                                Winterferienkino
Di bis Fr 17.00 und 19.30 Uhr                    Mit den Stadtwerken Burg für 1 Euro
Sa        15.00 und 19.30 Uhr                    tolle Kinderfilme sehen! Gilt auch für
So        15.00 und 18.00 Uhr                    Erwachsene. Gutschein hier im Heft,
Bar und Kasse öffnen 30 Minuten                  im Kino oder bei der Geschäftsstelle
vor Filmbeginn.                                  der SWB.
                                                 31.01. – 15.02.15,
Reservierung                                     10.00, 15.00 & 16.00 Uhr (wechselnd)
Karten können telefonisch sowie unter www.
kinoburg. de reserviert werden. Sie müssen 15    Frauentag im Kino
Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt sein.    Die Mädels geschnappt und ab
                                                 ins Kino zu Fifty Shades of Grey.
Preise                                           So, 08.3.15, 18.00 Uhr
Normal                  5,50 €
Kinder bis 11 Jahre     3,50 €                   Kurzfilme Augenblicke 2015
Kinotag (Dienstag)      4,50 €                   11 ausgezeichnete Kurzfilme zum
Überlängenzuschlag      0,50 € (ab 120 Min.)     Lachen, Nachdenken und Staunen.
                        1,00 € (ab 150 Min.)     13.02. – 14.03.15 an fünf Abenden.
                                                 Einzelne Kurzfilme zeigen wir auch
Kontakt                                          vor ausgewählten Spielfilmen.
Burg Theater – Kino & Bar                        (siehe Veranstaltungskalender).
Magdeburger Straße 4, 39288 Burg
Tel.: 03921 – 24 34, info@kinoburg.de            Nachts ins Kino
                                                 Für alle Nachtschwärmer: Ab März
           Union Kino, Genthin                   gibt es einmal im Monat einen Spätfilm.
                                                 Start mit Fifty Shades of Grey.
Spielzeiten                                      Sa, 07.03.15, 22.00 Uhr
Mo bis So 15.15, 17.30 und 20.00 Uhr
Fr, Sa      auch 22.15 Uhr                       Filme im Original
Täglich ab 15 Uhr geöffnet.                      Foxcatcher (OmU)
                                                 Mi, 04.03.15, 19.30 Uhr
Reservierung
Karten können täglich ab 15.00 Uhr unter 03933   Am Sonntag bist du tot (OmU)
– 82 22 55 reserviert werden.                    Mi, 01.04.15, 19.30 Uhr

Programm                                         Osterferien
Jeden Donnerstag aktualisiert unter              Vom 2. bis 8. April 2015 finden keine
www.kinogenthin.de und in der Tagespresse.       Vorstellungen im Burg Theater statt.

Kontakt
UNION KINO
Bahnhofstraße 9, 39307 Genthin
03933 – 82 22 55, kontakt@kinogenthin.de



                                                                                           23
Z eit & R aum



 Kinderfilme im Burg Theater
                                         Im Februar und März
Bibi & Tina — Voll verhext
D 2014, 109 Min, FSK 0, empfohlen ab 9

Es gibt Grund zum Unmut auf Schloss Falken-
stein, denn es wurde eingebrochen! Auf dem
Martinshof macht sich derweil Besorgnis breit,
denn es kommt kein einziger Gast. Nun ist es
an Bibi und Tina, den Dieb zu fassen und sich
nebenbei etwas einfallen zu lassen, wie man
                                                    Spielzeiten
dem Ferienhof doch noch Gäste bescheren
                                                    Do, 29.01.2015 17.00 Uhr   Mo, 02.02.2015 10.00 Uhr
kann. Aber da ist auch dieser geheimnisvolle
                                                    Fr, 30.01.2015 17.00 Uhr   Di, 03.02.2015 10.00 Uhr
Jungen, in den sich Bibi verliebt hat... — Rasan-
                                                    Sa, 31.01.2015 10.00 Uhr   Mi, 04.02.2015 16.00 Uhr
te und poppige Unterhaltung für Teens.



Quatsch und die Nasenbärbande
D 2014, 82 Min, FSK 0, empfohlen ab 6

Das gemütliche Dorf Bollersdorf, mitten in
Deutschland, könnte durchschnittlicher kaum
sein. Der perfekte Ort für Mustermänner und
Ottonormalverbraucher. Sogar die Großeltern
werden ins Altenheim gesteckt, damit alles
normal ist. Aber das machen die aufgeweckten
                                                    Spielzeiten
Kinder und ein Nasenbär nicht mehr mit. Mit
                                                    So, 01.02.2015 15.00 Uhr
lustigen Ideen und jeder Menge Spaß wollen
                                                    So, 08.02.2015 15.00 Uhr
sie den Urzustand ihres Dorfes wieder her-
                                                    Mi, 11.02.2015 10.00 Uhr
stellen! — Ein ulkiger Kinospaß für die ganze
Familie!


Finn und die Magie der Musik
B / NL 2013, 91 Min, FSK 0, empfohlen ab 8

Der neunjährige Finn spielt Fußball – aber nur
weil sein Vater es so will. Finn selbst hat weder
Begabung noch Begeisterung dafür. Lieber
würde er bei einem alten Mann Geige spielen
lernen, was ihm sein Vater jedoch aus uner-
klärlichen Gründen verbietet. Also geht Finn
                                                    Spielzeiten
ganz heimlich zum Geige üben, bis seine Lügen
                                                    Mi, 04.02.2015 10.00 Uhr
auffliegen und ein langjähriges Geheimnis
                                                    Mi, 11.02.2015 16.00 Uhr
gelüftet wird! — So warmherzig wie die Musik
ist die Geschichte. Echte Filmkunst!

24
Zeit & R aum




Der kleine Drache Kokosnuss
D 2014, 83 Min, FSK 0, empfohlen ab 6

Der kleine Drache Kokosnuss kann nicht
fliegen. Seine Freunde sind Oscar, ein Dra-
che, der nur Gemüse frisst, und Matilda, ein
Stachelschwein. Als das wertvolle Feuergras
aus dem Dorf der Feuerdrachen gestohlen
wird, sieht Kokosnuss seine Chance gekom-
                                                           Spielzeiten
men, doch noch allen zu beweisen, dass er ein
                                                           Do, 05.02.2015 16.00 Uhr
echtes Ungeheuer ist. Gemeinsam mit Oscar
                                                           Fr, 06.02.2015   10.00 Uhr
und Matilda macht er sich auf, das Feuergras
                                                           Mo, 09.02.2015 10.00 Uhr
zurückzubringen. — Liebevolles Abenteuer für
                                                           So, 15.02.2015   15.00 Uhr
jüngere Kinder.




Doktor Proktors Pupspulver
N / D 2014, 88 Min, FSK 0, empfohlen ab 8

Viele halten Doktor Proktor nur für einen
verrückten alten Mann, doch Lise und Bulle
haben ihren Spaß an den Experimenten des
eigenwilligen Tüftlers. Zu seinen Erfindungen
zählt auch ein Pulver, das explosive Pupse
produziert. Doch sind die fiesen Zwillinge Truls
und Trym sowie deren Vater Herr Thrane an
seinem Pupspulver interessiert und bringen
den Doktor in große Schwierigkeiten. — Äu-
ßerst gelungene und witzige Kinderbuchver-
filmung.

 Spielzeiten
 Do, 05.02.2015 10.00 Uhr     Do, 12.02.2015 16.00 Uhr
 Sa, 07.02.2015   15.00 Uhr   Fr, 13.02.2015   10.00 Uhr
 Di, 10.02.2015   10.00 Uhr   Sa, 14.02.2015 15.00 Uhr
 Do, 12.02.2015   10.00 Uhr   Mi, 18.02.2015 17.00 Uhr
Zeit & Raum


Fünf Freunde 4
D 2015, 95 Min, FSK 6, empfohlen ab 10

Den „Fünf Freunden“ fällt ein altes ägyptisches
Goldamulett in die Hände. Sie reisen nach
Ägypten, wo sie das Amulett auf die Spur eines
sagenumwobenen Pharaonengrabes führt.
Bald müssen sie einem Geheimbund in den
Weg treten, der selbst nach den unbezahlbaren
                                                   Spielzeiten
Reichtümern trachtet. Und gleichzeitig sollen
                                                   Do, 26.02.2015 17.00 Uhr     So, 01.03.2015 15.00 Uhr
sie die Unschuld von Julians, Annes und Dicks
                                                   Fr, 27.02.2015 17.00 Uhr     Di, 03.03.2015 17.00 Uhr
Vater beweisen… — Abenteuerlicher Krimi für
                                                   Sa, 28.02.2015 15.00 Uhr     Mi, 04.03.2015 17.00 Uhr
ältere Kinder mit den bekannten Freunden.




Annie
USA 2014, 119 Min, FSK 0, empfohlen ab 9

Die quirlige Annie lebt bei einer abgedrehten
Pflegemutter. Sie hofft darauf, echte Eltern zu
finden. Durch einen nur knapp verhinderten
Unfall lernt das Mädchen den Millionär Stacks
kennen. Der würde gern Bürgermeister von
New York werden und könnte mit einem Kind
                                                   Spielzeiten
an der Seite seine Sympathiewerte erhöhen.
                                                   Do, 05.03.2015 17.00 Uhr      Mi, 11.03.2015 17.00 Uhr
Annie darf in seine Villa einziehen und wirbelt
                                                   Sa, 07.03.2015 15.00 Uhr
bald sein ganzes Leben durcheinander. — Rüh-
                                                   So, 08.03.2015 15.00 Uhr
rendes Märchen über die Kraft von Wünschen,
                                                   Di, 10.03.2015   17.00 Uhr
mit tollen Musicaleinlagen.




Baymax – Riesiges Robowabohu
USA 2014, 102 Min, FSK 6, empfohlen ab 9

Der junge Hiro hat seinen älteren Bruder
bei einem Unfall verloren. Er quält sich mit
Schuldgefühlen, die erst nachlassen, als er eine
Erfindung seines technikbegeisterten Bruders
findet. Es ist Baymax, ein Roboter, der dazu
programmiert ist, Menschen in Not zu helfen.
                                                   Spielzeiten
Hiro und Baymax schließen Freundschaft und
                                                   Do, 19.03.2015 17.00 Uhr     So, 22.03.2015 15.00 Uhr
kommen einem Bösewicht auf die Spur.— Ac-
                                                   Fr, 20.03.2015 17.00 Uhr     Di, 24.03.2015 17.00 Uhr
tionreicher Animationsfilm, der gekonnt The-
                                                   Sa, 21.03.2015 15.00 Uhr     Mi, 25.03.2015 17.00 Uhr
men wie Freundschaft und Trauer integriert.



26
Zeit & R aum


Manolo und das Buch des Lebens
USA 2014, 97 Min, FSK 6, empfohlen ab 9

Der junge Mexikaner Manolo wartet ungedul-
dig auf die Rückkehr der Frau seiner Träume.
Eigentlich soll er ein ehrbarer Stierkämpfer
werden und auch sein bester Freund und Frau-
enschwarm Joaquin buhlt um die Dame. Als
Maria endlich zurückkehrt, entwickelt sich der
                                                 Spielzeiten
Hahnenkampf der beiden verliebten Freunde
                                                 Do, 26.03.2015 17.00 Uhr   So, 29.03.2015 15.00 Uhr
zu einem fantastischen Abenteuer, denn zwei
                                                 Fr, 27.03.2015 17.00 Uhr
Geister haben darum gewettet, wem Maria ihr
                                                 Sa, 28.03.2015 15.00 Uhr
Herz schenkt... — Mystischer Familienspaß.




           Unser Angebot für Groß und Klein in den Winterferien
           mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Burg
Z eit & R aum



Kinoprogramm Burg Theater
                                    Im Februar und März
St. Vincent
Komödie, USA 2014, 103 Min, FSK 6

Vincent gibt sein Geld gern für Pferderennen
und Prostituierte aus. Da der nötige finanzi-
elle Nachschub fehlt, nimmt er wiederwillig
den Babysitter-Job für seinen 12-jährigen
Nachbarsjungen an. Vincents ganz eigene
Vorstellung von Pädagogik bringt dem Jungen
                                                  Spielzeiten
mehr Einblick in die Kneipenwelt als in den
                                                  Do, 29.01.2015 19.30 Uhr   So, 01.02.2015 18.00 Uhr
Schulstoff, aber die beiden werden bald ein
                                                  Fr, 30.01.2015 19.30 Uhr   Di, 03.02.2015 17.00 Uhr
gutes Gespann. — Harte Schale mit einem wei-
                                                  Sa, 31.01.2015 19.30 Uhr
chen Kern zeigt Bill Murray in dieser skurrilen
Komödie.
Zeit & Raum


Der Bauer und sein Prinz
Dokumentarfilm, D 2014, 84 Min, FSK 0

Prinz Charles ist nicht nur Sohn der britischen
Königin, sondern auch ein engagierter Vor-
kämpfer für die ökologische Landwirtschaft.
Seit 30 Jahren bewirtschaftet er mit seinem
Farm-Manager David Wilson die Duchy Home
Farm in Südengland. Das Ziel ist es, auf diese
                                                  Spielzeiten
Weise andere Bauern zu inspirieren - und
                                                  Di, 03.02.2015 19.30 Uhr
in der Tat pilgern aus ganz Großbritannien
                                                  Fr, 06.02.2015 17.00 Uhr
Landwirte zum Landgut. — Einnehmende
                                                  Di, 10.02.2015 17.00 Uhr
Dokumentation über Landwirtschaft jenseits
von Chemie und Giften.




Boyhood
Drama, USA 2014, 166 Min, FSK 6

Eine schwierige Schwester, ein Taugenichts
als Vater, die falschen Partner der allein-
erziehenden Mutter, die Schule, erster Alkohol,
erste Liebe, erste Trennung… Mason versucht
im Chaos des Lebens erwachsen zu werden
und seine eigenen Wege zu gehen. — Seit 2002
                                                  Spielzeiten
drehte das gleiche Team jährlich 3 Tage, um
                                                  Mi, 04.02.2015 18.00 Uhr   Jeweils vorab:
diese berührende Geschichte über Freuden,
                                                  So, 08.02.2015 18.00 Uhr   Kurzfilm „Virtuos virtuell“
Sehnsüchte, Sorgen und Bedürfnisse eines He-
ranwachsenden als Panorama einer amerikani-
schen Kindheit zu inszenieren. Ein einmaliges
cineastisches Projekt.



Wir sind jung. Wir sind stark.
Drama, D 2014, 128 Min, FSK 12

Am 24. August 1992 brennen Asylbewerber-
heime in Rostock. Eine Vietnamesin kämpft
ums Überleben, ein Lokalpolitiker um seinen
Ruf, denn sein Sohn ist unter den Randalie-
rern. Der von seinem Vater vernachlässigte
Martin lässt seine Wut an den schutzlosen
                                                  Spielzeiten
Bewohnern des Heims aus. Alle suchen nach
                                                  Do, 05.02.2015 19.30 Uhr   Mi, 11.02.2015 19.30 Uhr
einem Ort, der Heimat sein könnte, aber es nie
                                                  Fr, 06.02.2015 19.30 Uhr   Jeweils vorab:
wirklich ist. — Akribisch recherchiertes, star-
                                                  Sa, 07.02.2015 19.30 Uhr   Kurzfilm „Virtuos virtuell“
kes und beklemmendes Drama, aktuell wie nie.
                                                  Di, 10.02.2015 19.30 Uhr



                                                                                                        29
Z eit & Raum


Frau Müller muss weg
Komödie, D 2014, 88 Min, FSK 6

Wie sollen es die Kinder mit ihren unmögli-
chen Noten auf dem Übergangszeugnis aufs
Gymnasium schaffen? Höchste Zeit, mal ein
ernstes Wort mit Frau Müller zu reden. Doch
die hat keinesfalls vor, die Klasse abzugeben.
Stattdessen konfrontiert sie die ahnungslo-        Spielzeiten
sen Eltern mit dem Verhalten ihrer Kinder.         Do, 12.02.2015 19.30 Uhr   Di, 17.02.2015   17.00 Uhr
Plötzlich muss sich nicht mehr Frau Müller         Fr, 13.02.2015 19.30 Uhr   Mi, 18.02.2015 19.30 Uhr
rechtfertigen, sondern die Eltern geraten in Er-   Sa, 14.02.2015 19.30 Uhr   Jeweils vorab:
klärungsnot… — Urkomischer und pointierter         So, 15.02.2015 18.00 Uhr   Kurzfilm „Harald“
Elternabend wird zur bissigen Komödie.




 Virtuos virtuell                                  Harald




 Mensch und Maschine                               Abgestempelt (Punched)


Augenblicke 2015 – Kurzfilme im Kino
                                                   Spielzeiten
Kurzfilme, 83 Min, FSK 12, empfohlen ab 14
                                                   Fr, 13.02.2015 17.00 Uhr
Augenblicke 2015, das sind 11 berührende, lus-     Di, 17.02.2015 19.30 Uhr
tige, dramatische und verblüffende Kurzfilme.      Di, 17.03.2015 17.00 Uhr
Vom Wrestler Harald, der zwar Erfolg hat,          So, 22.03.2015 18.00 Uhr
aber viel lieber Blumen züchten würde. Vom         Di, 24.03.2015 19.30 Uhr
Fressen und Gefressen werden und den Tü-
cken der Technik. Von Flüchtlingen und neuen
Freundschaften und von der Erfahrung, eines
Tages aufzuwachen und den eigenen Ehemann
nicht mehr zu erkennen — Geheimtipp für
Neugierige!


30
Zeit & Raum


Der große Trip – Wild
Drama, USA 2014, 116 Min, FSK 12

Cheryl musste viele Schicksalsschläge erleiden.
Der Verlust ihrer geliebten Mutter und das
Ende ihrer Ehe, die an Cheryls Heroinsucht
zerbrach, haben sie in ein tiefes Loch fallen las-
sen. Als Neuanfang begibt sie sich auf eine ge-
fährliche 2.000-Kilometer-Wanderung entlang
                                                     Spielzeiten
des Pacific Crest Trails. Durch all die neuen
                                                     Do, 19.02.2015 17.00 Uhr   Di, 24.02.2015 17.00 Uhr
Erlebnisse relativieren sich ihre bisherigen Er-
                                                     Fr, 20.02.2015 19.30 Uhr   Mi, 25.02.2015 19.30 Uhr
fahrungen, Erfolge, Rückschläge, Hoffnungen
                                                     Sa, 21.02.2015 15.00 Uhr
und Ängste… — Ein aufwühlendes Abenteuer.
                                                     So, 22.02.2015 18.00 Uhr




Da muss Mann durch
Komödie, D 2014, 90 Min, FSK 0

Paul scheint mit Lena seinen passenden
Deckel gefunden zu haben. Er muss nur Lenas
wohlhabender Familie beweisen, dass er der
Richtige für die Tochter des Hauses ist. Aber
Lenas Mutter Elisabeth will lieber Patrick an
der Seite ihrer Tochter sehen, einen Manager
                                                     Spielzeiten
und früheren Partner Lenas, der obendrein
                                                     Do, 19.02.2015 19.30 Uhr   Di, 24.02.2015 19.30 Uhr
auch noch Vater von Lenas ungeborenem
                                                     Fr, 20.02.2015 17.00 Uhr   Mi, 25.02.2015 17.00 Uhr
Kind ist. Patrick fordert Paul zum Duell unter
                                                     Sa, 21.02.2015 19.30 Uhr
Männern auf... — Fortsetzung der turbulenten
                                                     So, 22.02.2015 15.00 Uhr
Beziehungskomödie.




Foxcatcher
Drama, USA 2014, 135 Min, FSK 12

Multimillionär John du Pont will in seinem
Camp „Foxcatcher“ die besten Ringer des
Landes zusammenholen. Er gewinnt ein
talentiertes Brüderpaar als Zugpferd. Hartes
Training, väterliche Unterstützung, aber auch
die Rivalität unter den Brüdern prägen die
                                                     Spielzeiten
Stimmung im Camp. Und zunehmend zeigen
                                                     Do, 26.02.2015 19.30 Uhr   Di, 03.03.2015 19.30 Uhr
sich die dunklen Seiten von du Pont. Eine Tra-
                                                     Fr, 27.02.2015 19.30 Uhr   Mi, 04.03.2015 19.30 Uhr
gödie nimmt ihren Lauf… — Wahre Geschichte
                                                     Sa, 28.02.2015 19.30 Uhr                  OmU
der Goldgewinner 1984 im Ringen, schauspiele-
                                                     So, 01.03.2015 18.00 Uhr
rische Höchstleistung inklusive!


                                                                                                       31
Sie können auch lesen
Nächster Teil ... Stornieren