Semesterprogramm für das Wintersemester 2018/2019

Semesterprogramm für das Wintersemester 2018/2019
Psychoanalytische
                       Arbeitsgemeinschaft
                       Köln-Düsseldorf e.V.



             Semesterprogramm


                  Wintersemester

                        2018/2019




                    Institut der DPV / DGPT

                                Anschrift:
                      Riehler Straße 23, 50668 Köln
             Tel.: 0221 - 13 59 01  Fax: 0221 - 13 44 39
https://psychoanalyse.koeln  E-Mail: sekretariat@psychoanalyse.koeln
Inhalt                                                       Seite




Aufgaben der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft             1

Gremien der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft              2

Übersicht Ausbildung                                            7

Theorieseminare chronologisch                                   9

Kasuistisch-technische Seminare, Seminare Erstuntersuchung     19
und Differentielle Indikation (donnerstags)

Basiscurriculum, Fallseminare, Behandlungspraxis               22

Weiterbildung in Gruppentherapie                               24

Anwendungsorientierte Kurse                                    25

Weitere Veranstaltungen                                        26

Anschriften                                                    33

Anmeldung und Anmeldeformulare                                 39

Bankverbindungen                                               42
Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft
                            Köln-Düsseldorf e. V.

Die Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf e.V. ist ein von
der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV), der Deutschen
Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und
Tiefenpsychologie (DGPT) und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung
anerkanntes Aus- und Weiterbildungsinstitut; sie ist staatlich anerkannt als
Ausbildungsstätte für Psychologische Psychotherapeuten.

Hauptsächliche Aufgaben der Arbeitsgemeinschaft sind:

   1. die Förderung der Wissenschaft der Psychoanalyse auf der Grundlage
      der Entdeckungen Sigmund Freuds,

   2. eine psychoanalytische Ausbildung (Weiterbildung), die nach den
      Richtlinien der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung e.V. (im
      folgenden DPV) und in Übereinstimmung mit dem Ausbildungsausschuss
      der DPV durchgeführt wird. Die DPV ist ein Zweig der Internationalen
      Psychoanalytischen       Vereinigung      (im      folgenden   IPV).
      Ausbildungskandidaten, die die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen
      haben, können die Mitgliedschaft in der DPV und IPV erwerben,

   3. Ausbildungen    (Weiterbildungen) von Ärzten und Psychologen in
      psychotherapeutischen Verfahren, die von der Psychoanalyse abgeleitet
      sind. Die Ausbildungen (Weiterbildungen) werden in Übereinstimmung
      mit den für Ärzte und Psychologen geltenden berufs- und
      sozialrechtlichen Bestimmungen durchgeführt,

   4. der Betrieb einer Ambulanz,

   5. wissenschaftliche Sitzungen und Tagungen,

   6. Forschungsprojekte,

   7. Förderung der Anwendung psychoanalytischer Erkenntnisse insbeson-
      dere durch Vorlesungen und Seminare für Gasthörer aus verschiedenen
      beruflichen Bereichen.


                                                                           1
Gremien

I.   Vorstand der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft
     Köln-Düsseldorf e.V.

     Leiter:                           Dr. phil. Dipl.-Psych. Michael Koenen

     Stellvertretender Leiter:         Dr. phil. Dipl.-Psych. Rupert Martin
     Schatzmeister:                    Dr. med. Andreas Sobottka
     Vertreterin des Ausbildungs-      Dr. phil. Dipl.-Psych. Elisabeth Imhorst
     ausschusses Düsseldorf/Dortmund
     im Vorstand:
     Vertreter des Ausbildungs-        Dr. med. Thomas Hartung
     ausschusses Köln/Bonn
     im Vorstand:
     Vertreterin des Psychotherapie-   Dipl.-Psych. Beata Mach
     ausschusses im Vorstand:
     1. Beisitzerin:                   Dipl.-Psych. Julia Knecht
     2. Beisitzer:                     Dr. med. Michael Krummacher
     3. Beisitzerin:                   Patricia Pérez Prat, M.Sc. Psych.

II. Aus- und Weiterbildung zum/zur PsychoanalytikerIn nach
    den Ausbildungsrichtlinien der DPV

                 Ausbildungsausschuss Düsseldorf/Dortmund:
     Leiterin:                         Dr. phil. Dipl.-Psych. Elisabeth Imhorst
                                       Dr. med. Uta Karacaoglan
                                       Dr. med. Isolde Böhme
                                       Marc Dannhäuser, Arzt
                                       Priv. Doz. Dr. rer. medic. Dipl.-Psych.
                                       Claudia Subic-Wrana

                      Ausbildungsausschuss Köln/Bonn:
     Leiter:                         Dipl.-Psych. Herbert Bohr
                                     Dr. med. Thomas Hartung
                                     Dipl.-Psych. Angelika Voigt-Kempe
                                     Dipl.-Psych. Regina Eschbach




                                                                               2
Gremien

III. Ausbildung zum/zur Psychologischen Psychotherapeuten/in
     nach dem Psychotherapeutengesetz

                       Psychotherapieausschuss:
     Leiterin:                     Dipl.-Psych. Beata Mach
                                   Dipl.-Psych. Fotini Tilkeridou-Wolf
                                   Dr. med. Sönke Behnsen
                                   Dipl.-Psych. Delaram Habibi-Kohlen
                                   Dipl.-Psych. Sabine Lorenz
                                   Jürgen Maurer, Arzt
                                   Dr. med. Andreas Sobottka

IV. Weiterbildung in Psychoanalyse nach den
    Weiterbildungsrichtlinien der Ärztekammern

                 Von den Ärztekammern zur Weiterbildung
           zur Bereichsbezeichnung Psychoanalyse befugte Ärzte:
     Dr. med. Heribert Blaß         Dr. med. Horst Brodbeck
     Prof. Dr. med. Paul L. Janssen Dr. med. Peter Potthoff
     Dr. med. Peter Subkowski       Dr. med. Ursula Volz-Boers

V.   Weiterbildung in Psychotherapie nach den
     Weiterbildungsrichtlinien der Ärztekammern

                    Von der Ärztekammer Nordrhein zur
      Weiterbildung "Psychotherapie – fachgebunden“ befugte Ärzte:
     Dr. med. Sönke Behnsen         Reinhild Krosta, Ärztin
     Andrea Rutsch, Ärztin          Dr. med. Michael Steinbrecher




                                                                         3
Gremien


                 Arbeitskreis zur Vermittlung der
    Weiterbildung in Psychotherapie und Gruppenpsychotherapie

   Vertreterin der Sektion Gruppen-       Dipl.-Psych. Fotini Tilkeridou-Wolf
   therapie im Psychotherapieausschuss:

   Vertreter der Sektion Zusatz-          Dr. med. Andreas Sobottka
   bezeichnung Psychotherapie im
   Psychotherapieausschuss:

VI. Aus- und Weiterbildung in Gruppenpsychotherapie und
    -analyse

                  Arbeitskreis zur Vermittlung der
     Weiterbildung in Psychotherapie und Gruppenpsychotherapie

                        Arbeitsgruppe Gruppentherapie:
    Dipl.-Psych. Thomas Auchter         Dr. med. Heribert Blaß
    Dr. med. Isolde Böhme               Dipl.-Psych. Ursula Burkert
    Marc Dannhäuser, Arzt               Dr. med. Thomas Hartung
    Prof. Dr. med. Paul L. Janssen      Dr. med. Meinhard Korte
    Dipl.-Psych. Michael Lacher         Dr. phil. Dipl.-Psych. Rupert Martin
    Dr. med. Peter Potthoff             Ingrid Prassel, Kriminologin (M.A.),
                                        Ärztin
    Dipl.-Psych. Fotini Tilkeridou-Wolf Dr. med. Dorothe Türk
    Dr. med. Ursula Volz-Boers          Dipl.-Psych. Uta Wirtz
    Dr. med. Sabine Wollnik

    Vertreterin der Sektion Gruppen-     Dipl.-Psych. Fotini Tilkeridou-Wolf
    therapie im Psychotherapieausschuss:

VII. Anwendungsorientierte Kurse

                 Arbeitskreis zur Vermittlung der
    Weiterbildung in Psychotherapie und Gruppenpsychotherapie

    Vertreter der Sektion                  Dr. med. Andreas Sobottka
    anwendungsorientierte Verfahren
    im Psychotherapieausschuss:
                                                                                4
Gremien

VIII. Ambulanz
    Leiter der Ambulanz:                    Dr. med. Sönke Behnsen
    Stellvertretender Leiter der Ambulanz: Dipl.-Psych. Ilia Borovikov
    Leiterin der Versorgungsambulanz:       Dipl.-Psych. Susanne Ukschewski

IX. Semesterplanung Theorieseminare
    Dr. Dipl.-Psych. Diana Klassa

X. Kandidatenvertretung (DPV)*
    Dipl.-Psych. Karin Deis                c/o Psychoanalyt. Arbeitsgemeinschaft
                                           Riehler Straße 23, 50668 Köln
                                           Tel.: 01520 - 586 84 57
                                           karin.deis@dpv-mail.de
    Sarah Khayal, M. Sc. Psych.            Leostraße 58, 50823 Köln
                                           Tel.: 0163 – 898 90 11
                                           sarah.khayal@gmx.de
    Dr. med. Michael Krummacher            Spichernstraße 22, 50672 Köln
                                           Tel.: 0221 - 17 06 71 10
                                           m.krummacher@t-online.de
    Dipl.-Psych. Mareike Quodbach          c/o Psychoanalyt. Arbeitsgemeinschaft
                                           Riehler Straße 23, 50668 Köln
                                           Tel.: 0151 - 17 94 34 31
                                           mareike.quodbach@googlemail.com
    Shadan Tavakoli, M. Sc. Psych.         c/o Psychoanalyt. Arbeitsgemeinschaft
                                           Riehler Straße 23, 50668 Köln
                                           Tel.: 0176 - 65 85 26 34
                                           shadan_tavakoli@hotmail.com
X. Kandidatenvertretung (Aus-/ Weiterbildung nach PTG, Zusatz-
   bezeichnung Psychoanalyse/Gruppenpsychotherapie/-analyse)*
   Zarah Förster, M. Sc. Psych.   c/o Psychoanalyt. Arbeitsgemeinschaft
                                  Riehler Straße 23, 50668 Köln
                                  Tel.: 0177 - 827 16 11
                                  zarah.foerster@web.de
*Oder kontaktieren Sie uns unter kandidaten.psa-kd@t-online.de
                                                                              5
Gremien

XI. Vertrauensleute
(für alle Angehörigen sowie alle Aus- und
WeiterbildungsteilnehmerInnen bzw. -kandidatInnen)
     Dipl.-Psych. Marian Juszczak              Bardenheuerstraße 1, 50931 Köln
                                               Tel.: 0221 - 42 16 04
                                               m.juszczak@netcologne.de
     Dr. jur. Bettina Meissner                 Hölderlinstraße 87/89, 50858 Köln
                                               Tel.: 02234 - 713 60
                                               bettina.meissner@t-online.de
     Dipl.-Psych. Brigitte Ziob                Quirinstraße 28, 40545 Düsseldorf
                                               Tel.: 0211 - 557 12 82
                                               brigitte.ziob@t-online.de


XII. Sekretariat und Versorgungsambulanz
     Ana Pérez Belmonte, Manuela Schäfer
     Tel. Sekretariat:                               Telefonzeiten:
     0221 - 13 59 01                                 Mo + Do 13:00 – 15:00 Uhr
                                                     Mi        09:00 – 13:00 Uhr
     Tel. Versorgungsambulanz:                       Telefonzeiten:
     0221 - 139 11 50                                Di        11:00 – 13:00 Uhr
                                                     Do        15:00 – 17:00 Uhr
     E-Mail: sekretariat@psychoanalyse.koeln
     http://psychoanalyse.koeln

XIII. Sekretariat: Ausbildungsambulanz/Quartalsabrechnung
     Siglinde Gallucci
     Tel.: 0221 - 37 99 72 77                        Telefonzeiten:
                                                     Do         08:00 – 12:00 Uhr
                                                                13:00 – 17:00 Uhr
     E-Mail: siglinde.gallucci@psychoanalyse.koeln

Merkblätter und weitere Informationen zu den angebotenen Aus- und Weiter-
bildungen können im Sekretariat (siehe Punkt XI.) angefordert werden.
Informationsgespräche können gerne vereinbart werden.

                                                                                   6
Übersicht Ausbildung

Je nach Ausbildungsbereich finden Sie die Veranstaltungen auf folgenden Seiten:

I.   Aus- und Weiterbildung zum/zur PsychoanalytikerIn
     nach den Richtlinien der DPV
 Theorieseminare Köln                                                      Seite 9
 Kasuistisch-technische Seminare    (donnerstags)                          Seite 19
 Seminare Erstuntersuchung und Differentielle Indikation                   Seite 20



II. Ausbildung zum/zur Psychologischen Psychotherapeuten/In
    nach dem PTG
 Theorieseminare Köln                                                      Seite 9
 Seminare Erstuntersuchung und Differentielle Indikation                   Seite 20
 Kasuistisch-technische Seminare    (donnerstags)                          Seite 21



III. Weiterbildung in Psychoanalyse nach den
     Weiterbildungsrichtlinien der Ärztekammern
 Theorieseminare Köln                                                      Seite 9
 Seminare Erstuntersuchung und Differentielle Indikation                   Seite 20
 Kasuistisch-technische Seminare    (donnerstags)                          Seite 21



IV. Weiterbildung in Psychotherapie nach den
    Weiterbildungsrichtlinien der Ärztekammern
 Theorieseminare Köln                                                      Seite 9
 Kasuistisch-technische Seminare    (donnerstags)                          Seite 21
 Basiscurriculum und Psychotherapie-Fallseminare                           Seite 22
Grundlagen der analytischen und tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie.
Die Veranstaltungen des Basiscurriculums sind verpflichtend für Ärzte, die den Zusatztitel
Psychotherapie erwerben wollen.




                                                                                             7
Übersicht Ausbildung


V. Aus- und Weiterbildung in Gruppenpsychotherapie und
   Gruppenpsychoanalyse
Information und Seminare                                               Seite 24



VI. Anwendungsorientierte Kurse
OPD-Seminar                                                            Seite 25




VII. Weitere Veranstaltungen
(1) Veranstaltungen für Aus-/ WeiterbildungsinteressentInnen           Seite   26
(2) Post-Graduate-Seminare für Mitglieder DPV                          Seite   26
(3) Arbeitskreise/-gruppen, Veranstaltungen (nichtöffentlich)          Seite   27
(4) Veranstaltungen/Vorträge (öffentlich)                              Seite   29



Anmerkungen:
Die unter I bis V aufgeführten Theorieseminare werden mit den Bezeichnungen A.1 bis B.8
codiert, die damit einen Bezug zur Anlage 1 des § 3 Abs. 1 der Ausbildungs- und
Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten (PsychThAprV) herstellen.

Die Theorieveranstaltungen sind grundsätzlich für alle Teilnehmerkreise geöffnet.
Für die Fallseminare und die Gruppensupervision ist eine Voranmeldung erforderlich.

Bitte beachten Sie die Gebührenordnung.




                                                                                      8
Theorieseminare chronologisch



                        SEMINARE WINTERSEMESTER 2018/2019

Veranstaltungsort:                                            Seminarraum der Arbeitsgemeinschaft
                                                              Riehler Straße 23, 50668 Köln (1. OG)
Veranstaltungstage/Uhrzeiten:                                 Mittwoch 18:45 und 20:30 Uhr
                                                              Donnerstag 18:15 und 20:30 Uhr



Mittwoch, 07.11.2018
18:45 – 20:15 Uhr                                                                              Borovikov/Dürr
Traumseminar (Teil I)                                                                             A1.2, B3, B6
20:30 – 22:00 Uhr                                                                              Borovikov/Dürr
Traumseminar (Teil II)                                                                            A1.2, B3, B6



Donnerstag, 08.11.2018
18:15 – 19:45 Uhr                                                                         Kandidatenvertretung
Kandidatenversammlung aller                                                                                 B6
Aus- und Weiterbildungsteilnehmer
20:30 – 22:00 Uhr                                                                               Behnsen/Bohr/
Semestereröffnung für alle Aus- und                                                              Imhorst/Mach
Weiterbildungsteilnehmer                                                                                   B6
mit den Vertretern der Ausbildungsausschüsse, des
Psychotherapieausschusses und der Ambulanz



Mittwoch, 14.11.2018
18:45 – 20:15 Uhr                                                                                      Steuber
Psychotherapiefallseminar                                                                               B5, B6
20:30 – 22:00 Uhr                                                                                Imhorst/Kluge
Die psychoanalytische Sprechstunde                                                                 A2.1, B1, B6
Lit.: Balint E. u.a. (1977) (Hrsg.) “Die Flash-Technik” und “Fünf Minuten pro Patient”;
Argelander H. (1973) „Das Sprechstundeninterview“, Psyche 27, S. 1001-ff.




                                                                                                              9
Theorieseminare chronologisch

Donnerstag, 15.11.2018
18:15 – 19:45 Uhr                                 Borovikov/Habibi-Kohlen/Hartung
Freud und einige Weiterentwicklungen am Beispiel                           A2, A5
von Sigmund Freud: Trauer und Melancholie, 1916,
GW, Bd. X, S.428-446; Donald W: Winnicott:
Die Angst vor dem Zusammenbruch, Dt.1991,
Psyche Heft 12, S.1116-1126 (Der Text liegt auf der
Homepage der PsAG bereit )


  Am Mi, 21.11. sowie Do, 22.11.2018 findet kein Theorieseminar statt (DPV-Tagung)

Mittwoch, 28.11.2018
18:45 – 20:15 Uhr                                               Gehlen/Ukschewski
Perversion - eine Vignette                                                 B1, B3
20:30 – 22:00 Uhr                                                          Hartung
Zur differentiellen Indikation für die ambulante                         A9, B2, B3
analytische Gruppentherapie in halboffenen Gruppen



Donnerstag, 29.11.2018
18:15 – 19:45 Uhr                                 Borovikov/Habibi-Kohlen/Hartung
Freud und einige Weiterentwicklungen am Beispiel von                       A2, A5
Jacques Press: Jenseits der Melancholie. Von „Trauer und
Melancholie“ zu „Die Angst vor dem Zusammenbruch“
Jahrbuch der Psychoanalyse Bd. 75, 2017, S.67-93
(Der Text liegt auf der Homepage der PsAG bereit)



Mittwoch, 05.12.2018
18:45 – 20:15 Uhr                                            Borovikov/Döser/Dürr
Traumseminar (Teil III)                                               A2.1, B3, B6
20:30 – 22:00 Uhr                                                             Koch
Theorien der Psychosomatischen Medizin: Zweiphasige                        A2, A2.2
Abwehr von Mitscherlich, Theorie von Alexander, Embodiment

                                                                                     10
Theorieseminare chronologisch

Donnerstag, 06.12.2018          Blockseminar
18:15 – 19:45 Uhr                                              Böhme/Lacher/
Gruppenanalyse und Psychoanalyse                     Potthoff/Tilkeridou-Wolf
Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Theorie,                       A2, A6, A9
Differentialindikation und Behandlungstechnik



Mittwoch, 12.12.2018
18:45 – 20:15 Uhr                                                 Wellershoff
Psychotherapiefallseminar                                              B5,B6
20:30 – 22:00 Uhr                                                     Janssen
Zur Indikation und Kontraindikation für ambulante                     A4, A9
Gruppenpsychotherapie



Donnerstag, 13.12.2018         Blockseminar
18:15 – 19:45 Uhr                                              Böhme/Lacher/
Gruppenanalyse und Psychoanalyse                     Potthoff/Tilkeridou-Wolf
Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Theorie,                       A2, A6, A9
Differentialindikation und Behandlungstechnik



Mittwoch, 19.12.2018
18:45 – 20:15 Uhr                                               Knecht/Koch
Psychotherapiefallseminar                                            B5, B6
20:30 – 22:00 Uhr                                             Döser/Dudziak/
Warum Kinder Höhlen b(r)au(ch)en: Über das Wechselspiel von   Widera-Bernsen
Rückzug, Geborgenheitswunsch und Forscherdrang in der                 A5, B7
Kindheit und in der psychoanalytischen Behandlung




                                                                           11
Theorieseminare chronologisch

Donnerstag, 20.12.2018
18:15 – 19:45 Uhr                                                                             Sobottka
Behandlung über Telefon, Skype oder FaceTime.                                                   A1, B2
Was für ein Rahmen soll das bitte sein?

                       Weihnachtsferien NRW vom 21.12.2018 – 06.01.2019

Mittwoch, 09.01.2019
18:45 – 20:15 Uhr                                                                               Mensak
Ogdens Interpretation von Melanie Klein                                                            A2
Lit.: Ogden (1986, 1990) The Matrix of the Mind

20:30 – 22:00 Uhr                                                              Fischer-Varvitsiotis/Türk
Start einer Gruppe – ganz konkret                                                                 B2, B8


Donnerstag, 10.01.2019          Blockseminar
18:15 – 19:45 Uhr                                                                       Böhme/Lacher/
Gruppenanalyse und Psychoanalyse                                              Potthoff/Tilkeridou-Wolf
Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Theorie,                                                A2, A6, A9
Differentialindikation und Behandlungstechnik


Mittwoch, 16.01.2019
18:45 – 20:15 Uhr                                                                                Huber
Von der Angst, Psychoanalytiker zu sein                                                          A1, B6
Lit.: Zwiebel, R. : Von der Angst, Psychoanalytiker zu sein

20:30 – 22:00 Uhr                                                  Dannhäuser
Neuanfänge beim Settingwechseln (Kombination von Einzel- und              A2,
Gruppentherapie) in halboffenen stationären wie ambulanten Gruppen   A2.3, B2



Donnerstag, 17.01.2019
18:15 – 19:45 Uhr                                                                              Schmidt
Zur Paardynamik innerhalb und außerhalb von psychoanalytischen                                  A6, B8
Behandlungen
Lit.: Chr. Rhode-Dachser (2018) Geschlechterbeziehung und Psychoanalyse. Psyche 72, 521-548


                                                                                                      12
Theorieseminare chronologisch

Mittwoch, 23.01.2019
18:45 – 20:15 Uhr                                                                              Bohr/Eschbach/
Theaterseminar: Dystopische Welten (Teil I): „1984“                                           Tilkeridou-Wolf
Lit.: Orwell, George (1949/1984): “1984“(Ullstein),                                                    A1, A5
Freud, S.(1921c): „Massenpsychologie und Ich-Analyse“ (SA Bd.9, S.65-134)
Freud, S. (1933b): „Warum Krieg?“ (SA Bd.9, S.275-286)
Klein, M. (1962/1983): „Über das Seelenleben des Kleinkindes“ (Kopie im Sekretariat / auf
der Website)
Bion, W.R. (1959): „Angriffe auf Verbindungen“ (Kopie im Sekretariat / auf der Website)
Die Lektüre wird empfohlen, auch wenn wir wieder einige
Textausschnitte auswählen, in Kleingruppen diskutieren und in der
Großgruppe weiter vertiefen werden
20:30 – 22:00 Uhr                                                                             Bohr/Eschbach/
Theaterseminar: Dystopische Welten (Teil II)                                                 Tilkeridou- Wolf
                                                                                                       A1, A5



Donnerstag, 24.01.2019
18:15 – 19:45 Uhr                                                                           Lang/Subic-Wrana
Psychosomatische Grundlagenforschung und                                                             A2.3, A3
Psychoanalyse II - Entzündliche Erkrankungen
Lit.: Boeck, C. e.a. (2016) Inflammation in adult women with a history of child
maltreatment: The involvement of mitochondrial alterations and oxidative stress
(kann bei den Dozenten angefordert werden)
Winnicott, D. (1949) Die Beziehung zwischen dem Geist und dem Leibseelischen




Samstag (!), 26.01.2019
Ab 19:30 Uhr                                                                                  Bohr/Eschbach/
Aufführung von „1984“ im Düsseldorfer Schauspielhaus                                         Tilkeridou-Wolf
(im „Central“, Worringer Straße 140, nahe Hauptbahnhof)                                               A1, A5
Regie: Armin Petras




                                                                                                           13
Theorieseminare chronologisch

Mittwoch, 30.01.2019
18:45 – 20:15 Uhr                                          Döser/Sánchez Cuadra
Französische Theorien: André Green und seine Zeit (Teil I)          A2, A12, B3
20:30 – 22:00 Uhr                                           Döser/Sánchez Cuadra
Französische Theorien: André Green und seine Zeit (Teil II)          A2, A12, B3



Donnerstag, 31.01.2019
18:15 – 19:45 Uhr                                                    Karacaoglan, U./Lang
Was würden Sie jetzt sagen? – Interventionstechniken in                                B6
Praxis und Theorie



Mittwoch, 06.02.2019
18:45 – 20:15 Uhr                                                                 Mensak
Desomatisierung und Resomatisierung -Max Schur-                                  A2.2, B3
Lit.: Einführung in die Psychosomatische Medizin, Brede, K. (1993)

20:30 – 22:00 Uhr                                                         Bohr/Eschbach/
Dystopische Welten (Teil III): Nachbesprechung der Theater-              Tilkeridou-Wolf
aufführung vom 26.01.2019                                                         A1, A5



Donnerstag, 07.02.2019
18:15 – 19:45 Uhr                                                     Lohmann-Mattonet
Antrag abgelehnt. Was tun?                                                     A10, B1



Mittwoch, 13.02.2019
18:45 – 20:15 Uhr                                                         Schultz-Venrath
Das Mentalisierungsmodell und seine Implikationen für die                        A1, A2.2
Psychoanalyse (Teil I)
20:30 – 22:00 Uhr                                                         Schultz-Venrath
Das Mentalisierungsmodell und seine Implikationen für die                        A1, A2.2
Psychoanalyse (Teil II)

                                                                                       14
Theorieseminare chronologisch

Donnerstag, 14.02.2019
18:15 – 19:45 Uhr                                                            Böhme
Psychoanalytische Psychosomatik (Teil I)                                    A2.2, B3



Mittwoch, 20.02.2019
18:45 – 20:15 Uhr                                                            Joosten
Zerbrochene Wirklichkeit, Konflikt und Komplementarität (Teil I) -          A2.1, B3
Theoretische Positionen von Leon Wurmser
20:30 – 22:00 Uhr                                                            Joosten
Zerbrochene Wirklichkeit, Konflikt und Komplementarität (Teil II)           A2.1, B3



Donnerstag, 21.02.2019
18:15 – 19:45 Uhr                                                            Böhme
Psychoanalytische Psychosomatik (Teil II)                                   A2.2, B3



Mittwoch, 27.02.2019
18:45 – 20:15 Uhr                                                             Korte
Vorbereitung auf die Gruppentherapie: Vereinbarungen (Schweige-               B2, B8
pflicht, Honorar, Mitgliedschaft in der Gruppe und Kündigung etc.)
und inhaltliche Vorbereitung (Ziele und Arbeitsweise einer
analytischen Gruppe (Teil I)
20:30 – 22:00 Uhr                                                             Korte
Vorbereitung auf die Gruppentherapie (Teil II)                                B2, B8

            Am Do, 28.02.2019 findet kein Seminar statt (Weiberfastnacht)

Mittwoch, 06.03.2019
18:45 – 20:15 Uhr                                                      Imhorst/Koch
Psychotherapiefallseminar                                                    B5, B6
20:30 – 22:00 Uhr                                                            Steuber
Beendigungen von Behandlungen                                                 B2, B6

                                                                                  15
Theorieseminare chronologisch

Donnerstag, 07.03.2019
18:15 – 19:45 Uhr                                                                             Mettlach
Wenn Patienten „fremd“ gehen – einige behandlungstechnische                                    B3, B6
Überlegungen zum Umgang mit Nebenübertragungen



Mittwoch, 13.03.2019
18:45 – 20:15 Uhr                                                                                Türk
Ethische Aspekte der therapeutischen Beziehung                                                 A11, B6
Abstinenz u. Neutralität
20:30 – 22:00 Uhr                                              Fischer-Varvitsiotis
Analytische Kurztherapie: Indikationsstellung und Durchführung             A4, B1
Lit.: Küchenhoff, J.: Psychodynamische Kurz- und Fokaltherapie




Donnerstag, 14.03.2019
18:15 – 19:45 Uhr                                                                 Karacaoglan, U./Lang
Die Übertragung - Theorie und Technik                                                           B5, B6
(Die Beteiligung der Kandidaten in Form von Kurzreferaten wird erbeten,
Interessierte mögen sich mit den Dozentinnen in Verbindung setzen.)




Mittwoch, 20.03.2019
18:45 – 20:15 Uhr                                                                         Huber/Klassa
Psychotherapiefallseminar                                                                       B5, B6
20:30 – 22:00 Uhr                                                v. Boxberg/Janssen/Lohmann-Mattonet/
Ethik und Psychoanalyse (Teil 1)                                       Schippmann/Schmieder-Dembek/
Lit.: Ethik-Leitlinien der Arbeitsgemeinschaft, DPV, DGPT,                  Schulz-Hölscher/v. Steimker
Berufsordnung für ärztliche und psychologische
PsychotherapeutInnen, Eid des Hippokrates, Genfer                                                   A11
Deklaration des Weltärztebundes




Donnerstag, 21.03.2019
18:15 – 19:45 Uhr                                                                              Imhorst
Sexuelle Entwicklung - Judith LeSoldat                                                          A1, A5

                                                                                                     16
Theorieseminare chronologisch

Mittwoch, 27.03.2019
18:45 – 20:15 Uhr                                                                        Tilkeridou-Wolf
Analytische Haltung - Elfriede Löchel                                                             A1, B6
20:30 – 22:00 Uhr                                           v. Boxberg/Janssen/Lohmann-Mattonet/
Ethik und Psychoanalyse (Teil II)                                 Schippmann/Schmieder-Dembek/
                                                                       Schulz-Hölscher/v. Steimker
                                                                                               A11



Donnerstag, 28.03.2019 Blockseminar
18:15 – 19:45 Uhr                                                                        Hartung/Lorenz/
Feld, Transformation und Vertrauen.                                                  Steinbrecher/Strauss
Anwendungen einiger psychoanalytischer Konzepte von                                              A2, A12
W. R. Bion


Mittwoch, 03.04.2019
18:45 – 20:15 Uhr                                                                               Sobottka
Der Perversionsbegriff: von Freud bis heute.                                                   A2.1, A12
Lit.: Sigmund Freud, “Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie“,1905; Franco de Masi “Liebe
und Perversion“ im Jahrbuch der Psychoanalyse Bd.72, 2016; Gerd Schmithüsen “Perverse
Beziehungsgestaltungen als Camouflage“ im Jahrbuch der Psychoanalyse Bd. 72, 2016

20:30 – 22:00 Uhr                                                                                Imhorst
Aus der Werkstatt einer Psychoanalytikerin:                                                       B1, B6
Nach dem Vorkolloquium/vor der ersten Analyse



Donnerstag, 04.04.2019 Blockseminar
18:15 – 19:45 Uhr                                                                        Hartung/Lorenz/
Feld, Transformation und Vertrauen.                                                  Steinbrecher/Strauss
Anwendungen einiger psychoanalytischer Konzepte von                                              A2, A12
W. R. Bion




                                                                                                       17
Theorieseminare chronologisch

Mittwoch, 10.04.2019
18:45 – 20:15 Uhr                                                  Koch/Ukschewski
Bion (Teil II) Fortsetzung aus dem Sommersemester                         A2, A2.1
20:30 – 22:00 Uhr                                                            Krosta
Modifizierte analytische Psychotherapie bei körperlichen                     A9, B3
Erkrankungen ausgehend von einem Fallbeispiel einer Patientin
mit Multipler Sklerose



Donnerstag, 11.04.2019        Blockseminar
18:15 – 19:45 Uhr                                                   Hartung/Lorenz/
Feld, Transformation und Vertrauen.                             Steinbrecher/Strauss
Anwendungen einiger psychoanalytischer Konzepte von                         A2, A12
W. R. Bion


                     Osterferien NRW vom 13.04. – 28.04.2019




                                                                                  18
Kasuistisch-technische Seminare – Erstuntersuchung
                                    – Zentralseminare
           KASUISTISCH-TECHNISCHE SEMINARE
             - Teilnahme verbindlich für Ausbildungskandidaten (AK) -
                            Ort: Sitzungsraum 1. OG
                         donnerstags, 20:30 bis 22:00 Uhr

Gruppe 1
Termine:               Leitung:
08.11.2018             Semestereröffnung
15.11.2018             Karacaoglan, U./Lang
06.12.2018             Karacaoglan, U./Lang
20.12.2018             Karacaoglan, U./Lang
17.01.2019             Karacaoglan, U./Lang
31.01.2019             Maurer/Mettlach
14.02.2019             Maurer/Mettlach
14.03.2019             Maurer/Mettlach
28.03.2019             Maurer/Mettlach

Gruppe II
Termine:               Leitung:
08.11.2018             Semestereröffnung
29.11.2018             Böhme/Steinbrecher/Borovikov
13.12.2018             Böhme/Steinbrecher/Borovikov
10.01.2019             Böhme/Steinbrecher/Borovikov
24.01.2019             Bohr/Bouville/Voigt-Kempe
07.02.2019             Bohr/Bouville/Voigt-Kempe
21.02.2019             Bohr/Bouville/Voigt-Kempe
07.03.2019             Böhme/Steinbrecher/Borovikov
21.03.2019             Böhme/Steinbrecher/Borovikov
04.04.2019             Böhme/Steinbrecher/Borovikov

Hinweis:
Jedes Leitungsteam bietet einen Termin für niederfrequente Behandlungen an.


                                                                              19
Kasuistisch-technische Seminare – Erstuntersuchung
                                      – Zentralseminare
            SEMINARE ERSTUNTERSUCHUNG UND
                DIFFERENTIELLE INDIKATION
- Teilnahme verbindlich für Ausbildungsteilnehmer vor Vorkolloquium/Zwischenprüfung -
                                Ort: Seminarraum 1. OG
                    14-täglich donnerstags, 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr


Termine:                     Leitung:
08.11.2018                   Semestereröffnung
15.11.2018                   Lacher/Potthoff/Quabach
06.12.2018                   Lacher/Potthoff/Quabach
20.12.2018                   Lacher/Potthoff/Quabach
17.01.2019                   Lacher/Potthoff/Quabach
31.01.2019                   Koenen/Mach
14.02.2019                   Koenen/Mach
14.03.2019                   Koenen/Mach
28.03.2019                   Koenen/Mach


                               ZENTRALSEMINARE (AK)
                                 Ort: Seminarraum 1. OG
                            Termine: freitags, 20:30 bis 22:00 Uhr

Zu den Zentralseminaren wird gesondert eingeladen.


                        Übung im Schreiben von Fallberichten
Diese Übung wird als ständige Einrichtung nach Bedarf durchgeführt.
Interessent(inn)en, die ihren Fallbericht (in welchem Stadium auch immer) gerne
diskutieren möchten, werden gebeten, sich zwecks Terminplanung in der Regel
jeweils für das Sommersemester vor Februar und für das Wintersemester vor
September mit
  Dipl.-Psych. Thomas Auchter / Dipl.-Psych. Ursula Burkert / Dr. med. Christian
          Koch / Dipl.-Psych. Sabine Lorenz / Dipl.-Psych. Erika Quabach /
         Dr. med. Michael Steinbrecher / Dipl.-Psych. Fotini Tilkeridou-Wolf

in Verbindung zu setzen.


                                                                                   20
Kasuistisch-technische Seminare

                  KASUISTISCH-TECHNISCHE SEMINARE
              für alle Aus-/Weiterbildungsteilnehmer nach dem PTG
                          und in ärztlicher Weiterbildung
             - Teilnahme verbindlich für Kandidaten mit Zwischenprüfung -
                            Ort: Bibliothek, Hochparterre
                                donnerstags, 20:30 Uhr


Termine:                 Leitung:
08.11.2018               Semestereröffnung
15.11.2018               Hoppenkamps/Krosta
06.12.2018               Hoppenkamps/Krosta (niederfrequent)
20.12.2018               Hoppenkamps/Krosta (niederfrequent)
17.01.2019               Lorenz/Ukschewski
31.01.2019               Lorenz/Ukschewski
14.02.2019               Lorenz/Ukschewski (niederfrequent)
14.03.2019               Achenbach/Dudziak
28.03.2019               Achenbach/Dudziak
11.04.2019               Achenbach/Dudziak (niederfrequent)




                                                                            21
Basiscurriculum – Theorie

Basiscurriculum

Semesterthema: Theoretische Grundlagen der psychoanalytisch
begründeten Psychotherapie – Teil II
mittwochs, 18:45 Uhr und/oder 20:30 Uhr und donnerstags, 18:15 Uhr

07.11.2018          18:45 Uhr           Borovikov/Dürr
                    20:30 Uhr           Borovikov/Dürr
15.11.2018 (Do.)    18:15 Uhr           Borovikov/Habibi-Kohlen/Hartung
29.11.2018 (Do.)    18:15 Uhr           Borovikov/Habibi-Kohlen/Hartung
05.12.2018          18:45 Uhr           Borovikov/Döser/Dürr
                    20:30 Uhr           Koch
20.12.2018 (Do.)    18:15 Uhr           Sobottka
09.01.2019          18:45 Uhr           Mensak
23.01.2019          18:45 Uhr           Bohr/Eschbach/Tilkeridou-Wolf
                    20:30 Uhr           Bohr/Eschbach/Tilkeridou-Wolf
24.01.2019 (Do.)    18:15 Uhr           Lang/Subic-Wrana
26.01.2019 (Sa.)    19:30-22:00 Uhr     Bohr/Eschbach/Tilkeridou-Wolf
30.01.2019          18:45 Uhr           Döser/Sánchez Cuadra
                    20:30 Uhr           Döser/Sánchez Cuadra
06.02.2019          18:45 Uhr           Mensak
                    20:30 Uhr           Bohr/Eschbach/Tilkeridou-Wolf
13.02.2019          18:45 Uhr           Schultz-Venrath
                    20:30 Uhr           Schultz-Venrath
14.02.2019 (Do.)    18:15 Uhr           Böhme
20.02.2019          18:45 Uhr           Joosten
                    20:30 Uhr           Joosten
21.02.2019 (Do.)    18:15 Uhr           Böhme
14.03.2019 (Do.)    18:15 Uhr           Karacaoglan, U./Lang
10.04.2019          18:45 Uhr           Koch/Ukschewski

                                                                          22
Basiscurriculum – Behandlungspraxis/Fallseminare

Psychotherapie-Fallseminar
mittwochs, 18:45 Uhr

14.11.2018             18:45 Uhr            Steuber
12.12.2018             18:45 Uhr            Wellershoff
19.12.2018             18:45 Uhr            Knecht/Koch
06.03.2019             18:45 Uhr            Imhorst/Koch
20.03.2019             18:45 Uhr            Huber/Klassa


Behandlungspraxis Psychotherapie/Psychoanalyse:
Rahmenbedingungen, Einleitung und Beendigung, Setting
mittwochs, 18:45 Uhr und/oder 20:30 Uhr und donnerstags, 18:15 Uhr

14.11.2018             20:30 Uhr   Imhorst/Kluge
28.11.2018             18:45 Uhr   Gehlen/Ukschewski
19.12.2018             20:30 Uhr   Döser/Dudziak/Widera-Bernsen
16.01.2019             18:45 Uhr   Huber
17.01.2019 (Do.)       18:15 Uhr Schmidt
31.01.2019 (Do.)       18:15 Uhr Karacaoglan, U./Lang
07.02.2019 (Do.)       18:15 Uhr Lohmann-Mattonet
06.03.2019             20:30 Uhr   Steuber
07.03.2019 (Do.)       18:15 Uhr Mettlach
13.03.2019             18:45 Uhr   Türk
                       20:30 Uhr   Fischer-Varvitsiotis
27.03.2019             18:45 Uhr   Tilkeridou-Wolf
03.04.2019             20:30 Uhr   Imhorst
10.04.2019             20:30 Uhr   Krosta




                                                                     23
Weiterbildung in Gruppentherapie

Weiterbildung in analytischer und tiefenpsychologischer Gruppentherapie

Die Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf ist eine anerkannte
Weiterbildungsstätte   für    analytische   und   tiefenpsychologisch    fundierte
Gruppentherapie der Deutschen Gesellschaft für Gruppenanalyse und
Gruppenpsychotherapie (D3G).
Sie bietet ein Theorie-Curriculum über 4 Semester gemäß den Richtlinien der
Ärztekammern Nordrhein und Westfalen-Lippe an.
Selbsterfahrung und Supervision werden, auch in Zusammenarbeit mit dem
Gruppenanalyseseminar (GRAS), dem Seminar für Gruppenanalyse, Zürich (SGAZ)
und dem Gruppenanalyse-Seminar Altaussee, von den hierzu befugten Dozenten der
Arbeitsgemeinschaft vermittelt. Merkblätter zur Gruppentherapie und Listen der
Gruppenleiter und Supervisoren können im Sekretariat angefordert werden.
Semesterthema:
Zusammensetzung und Beginn von Gruppen
mittwochs, 20:30 – 22:00 Uhr

Mittwoch, 28.11.2018                                                           Hartung
Zur differentiellen Indikation für die ambulante analytische                 A9, B2, B3
Gruppentherapie in halboffenen Gruppen

Mittwoch, 12.12.2018                                                            Janssen
Zur Indikation und Kontraindikation für ambulante                                A4, A9
Gruppenpsychotherapie

Mittwoch, 09.01.2019                                           Fischer-Varvitsiotis/Türk
Start einer Gruppe – ganz konkret                                                 B2, B8

Mittwoch, 16.01.2019                                               Dannhäuser
Neuanfänge beim Settingwechseln (Kombination von Einzel- und         A2, A2.3,
Gruppentherapie) in halboffenen stationären wie ambulanten Gruppen         B2

Mittwoch, 27.02.2019 18:45 – 20:15 und 20:30 – 22:00 Uhr                         Korte
Vorbereitung auf die Gruppentherapie: Vereinbarungen                             B2, B8
(Schweigepflicht, Honorar, Mitgliedschaft in der Gruppe und
Kündigung, etc.) und inhaltliche Vorbereitung (Ziele und
Arbeitsweise einer analytischen Gruppe). (Teil I und Teil II)

                                                                                       24
Kurse

Anwendungsorientierte Kurse

OPD Seminar             Prof. Dr. med. Paul L. Janssen


Im Wintersemester 2018/2019 findet kein OPD-Seminar statt. Weitere
Informationen/Termine folgen im nächsten Semesterprogramm bzw. werden
bekanntgegeben unter http://psychoanalyse.koeln.


InteressentInnen können sich vorab melden beim Sekretariat der Psychoanalytischen
Arbeitsgemeinschaft, Tel.: (0221) 13 59 01




                                                                                25
Weitere Veranstaltungen

(1) Veranstaltungen für AusbildungsinteressentInnen

    a) Informationsveranstaltung zu unseren Aus- und
       Weiterbildungsangeboten

    Termin:         08.12.2018 von 11:00 bis 13:00 Uhr
    Ort :           Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf,
                    Seminarraum (1. OG), Riehler Straße 23, 50668 Köln
                    Anmeldung erwünscht unter: Tel.: 0221 - 13 59 01
                    oder E-Mail: sekretariat@psychoanalyse.koeln



    b) Ein Studientag nur für Studierende

    Das Thema wird auf der Homepage veröffentlicht.

    Termin:         17.11.2018 von 09:30 bis 16:00 Uhr
    Leitung:        Dr. med. Sönke Behnsen, Dr. med. Isolde Böhme,
                    Dipl.-Psych. Ilia Borovikov, Marc Dannhäuser (Arzt)
    Ort :           Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf,
                    Seminarraum (1. OG), Riehler Straße 23, 50668 Köln
    Infos:          Die Teilnahme ist kostenlos, begrenzte Teilnehmerzahl,
                    daher Anmeldung erforderlich unter: Tel.: 0221 - 13 59 01 oder
                    E-Mail: sekretariat@psychoanalyse.koeln
                    Sobald ein Termin/ein Thema feststeht, finden Sie Infos unter:
                    http://psychoanalyse.koeln/studientag-fuer-studierende

(2) Post-Graduate-Seminare (für Mitglieder DPV)

    Termin:         07.12.2018 um 20:30 Uhr
    Veranstalter:   Ausbildungsausschuss Köln-Bonn
    Inhalt:         Besprechung eigener Fälle und eigener Arbeiten
    Ort:            Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf,
                    Seminarraum 1. OG, Riehler Straße 23, 50668 Köln




                                                                                 26
Weitere Veranstaltungen

(3) Arbeitskreise – Arbeitsgruppen – Veranstaltungen (nichtöffentlich):

       Zu den genannten Veranstaltungen wird gesondert eingeladen.
       Weiterführende Infos finden Sie auf http://psychoanalyse.koeln

       a) Anholter Wochentagung (für Mitglieder)
          „Sexuelle Ängste und Körpererleben“
          (Zertifizierung: bis zu 16 Punkte)
          Besonders eingeladen und erwünscht sind junge KollegInnen unserer
          Arbeitsgemeinschaft (nach Kolloquium). Geplant sind 3 Fallvorstellungen
          und 3 Kurzreferate (ein Referat noch zu vergeben).
          (Kosten: 209 € für Übernachtung inkl. Abendessen, Frühstück und
          Mittagessen)
          Termin:          09.02.2019 ab 14:30 Uhr und
                           10.02.2019 von 09:00 bis 14:00 Uhr
          Leitung:         Dr. Ursula Volz-Boers, Dr. Rudolf Bensch
          Anmeldung:       Dr. Marc Kluge, Tel. 0201 – 2487992 oder
                           kluge@dgn.de bis spätestens 03.01.2019
                           (bis 10 Teilnehmer)
          Ort:             Parkhotel Wasserburg Anholt, Klever Straße,
                           46419 Isselburg

       b) Arbeitskreis Ethnopsychoanalyse: Sonntagsmatinee
          Termin:        der nächste Termin wird noch bekanntgegeben.
                         (Dauer jeweils von 11:00 bis 13:00 Uhr)
          Koordination:  Dr. Horst Brodbeck
          Ort:           Seminarraum 1. OG
          Infos:         www.ethnopsychoanalyse.org


       c) Arbeitskreis Psychoanalyse prä- und perinataler Erfahrung
          Termin:        der nächste Termin wird noch bekanntgegeben.
                         (Dauer jeweils von 16:00 bis 18:00 Uhr)
          Koordination:  Dr. Ursula Volz-Boers
          Ort:           Sitzungsraum 1. OG
          Infos:         www.psychoanalyse-pränatal.de



                                                                                27
Weitere Veranstaltungen

d) Arbeitsgruppe Subjektivierung der Theorie (für Mitglieder)
   Termin:       08.12.2018 von 11:00 bis 13:00 Uhr
   Koordination: Dr. Isolde Böhme/Dr. Viviana Strauss
   Ort:          Sitzungsraum 1. OG
   Infos:        http://psychoanalyse.koeln


e) Balintgruppe (für Ausbildungsteilnehmer, zur Vorbereitung,
   Begleitung oder Nachbereitung der Erfahrungen im praktischen
   Jahr)
   Termine:       30.10., 20.11., 11.12.2018,
                  08.01., 29.01., 19.02., 12.03.2019
                  von 19:30 bis 21:00 Uhr
   Koordination:  Dipl.-Psych. Julia Knecht/
                  Dr. phil. Dipl.-Psych. Michael Koenen
                   (InteressentInnen mögen sich bei einer/m
                   Koordinator/in melden)


f) Fokalseminar (für Kandidaten, Mitglieder, Gäste)
   Termine:       27.10., 01.12.2018, 12.01., 09.03.2019
                  von 10:30 bis 14:00 Uhr
   Koordination:  Dr. Isolde Böhme/Ariane Schlüsener-Schönberger
                  (Ärztin)/Dr. Andreas Sobottka
                  (Teilnehmer, die neu dazukommen möchten, mögen
                  sich bei einer/m Koordinator/in melden)

  Bitte beachten Sie, dass die jeweils aktuellen Termine auch unter
  http://psychoanalyse.koeln veröffentlicht werden.




                                                                      28
Weitere Veranstaltungen

(4) Öffentliche Veranstaltungen/Vorträge:

        a) Filmtagung: „Liebe im Kontext gesellschaftlicher Gewalt.
           Szenen und Bilder außereuropäischer Filme“
           Es wird gesondert eingeladen. Weiterführende Infos finden Sie auf
           http://psychoanalyse.koeln
           Termin:          Samstag, 03.11.2018 ab 16:00 Uhr und
                            Sonntag, 04.11.2018 ab 09:00 Uhr
           ReferentInnen: Dr. med. Isolde Böhme, Dr. phil. Sigrid Scheifele,
                            Dr. Dr. phil. Achim Würker
           Filme:           „5 Broken Cameras” (Sa)
                            „Daratt“ (Sa)
                            „Trennung“ (So)
                            „Félicité“ (So)
           Ort:             Sa: Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft,
                            Riehler Straße 23, 50668 Köln // So: OFF Broadway
                            Kino, Zülpicher Straße 24, 50674 Köln
           Anmeldung:       per E-Mail an manuela.schaefer@psychoanalyse.koeln
                            oder telefonisch unter 0221 - 13 59 01

        b) Vorträge in Kooperation mit der Volkshochschule Köln
         Ort:            VHS-Studienhaus am Neumarkt,
                         Cäcilienstraße 35, 50667 Köln
         Termin:         donnerstags von 19:30 bis 21:00 Uhr

          11.10.2018      „Altwerden: eine Entdeckungsreise aus
                          psychoanalytischer Sicht“
                          Dr. med. Christine Lohmann-Mattonet, Köln

          29.11.2018       „Das Menschenbild der Psychoanalyse und
                           seine Aktualität in der heutigen
                           Psychotherapieszene“
                           Dipl. Psych. Thomas Auchter, Aachen

          11.04.2019       „Zur Psychologie und Psychopathologie des
                           ‚Ich‘ und des ‚Selbst‘“
                           Dipl. Psych. Thomas Auchter, Aachen

                                                                             29
Weitere Veranstaltungen

c) Vortragsreihe 2019/2020 für Interessierte
  Zu den genannten Veranstaltungen wird gesondert eingeladen. Eine
  Zertifizierung wird beantragt. Weitere Infos: http://psychoanalyse.koeln
  Vortragsort (sofern nicht anders angegeben): Psychoanalytische
  Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf, Großer Vortragsraum
  (Tiefparterre/Keller), Riehler Straße 23, 50668 Köln

     Vortrag1:      „Fähigkeit zum Dissens“ (Eröffnungsvortrag
                    unserer neuen öffentlichen Vortragsreihe
                    „Psychoanalyse und Gesellschaft“)
     Termin:        Freitag, 25.01.2019 ab 20:30 Uhr
     Referent:      Dipl.-Psych. Dr. phil. Tomas Plänkers

     In der Reihe „Psychoanalyse und Gesellschaft“ folgen im Laufe des
     Jahres 2019/2020 weitere Vorträge mit Prof. em. Dr. phil. Christoph
     Türcke, Dr. med. Johannes Döser, Dipl.-Psych. Thomas Auchter und
     Dipl.-Psych. Angela Mauss-Hanke.




                                                                         30
Weitere Veranstaltungen

d) Vortragsreihe für Studierende und Interessierte:
   Psychoanalytische Vorlesungen zu aktuellen klinischen und
   gesellschaftlichen Fragen
    Turnus:        In der Regel am ersten Dienstag im Monat um
                   19:30 Uhr (ausgenommen Semesterferien)
    Ort:           Psychoanalyt. Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf,
                   Seminarraum 1. OG, Riehler Straße 23, 50668 Köln
    Eintritt:      frei für Studierende, Ausbildungsteilnehmer und
                   -kandidaten der Psychoanalyt. Arbeitsgemeinschaft.
                   Andere: 10,00 €
    Anmeldung: erforderlich.
    Vortrag1:      „Aggressive Prozesse in organisatorischen
                   Zusammenhängen – aus psychoanalytischer
                   Sicht“
    Termin:        04.12.2018
    Referent:      Dr. rer. soc. Dipl.-Psych. Manfred Schmidt, Köln

    Vortrag2:      „Sex under cover – über das Unaussprechliche
                   in Paarbeziehungen“
    Termin:        05.02.2019
    Referentin:    Ingrid Prassel, Kriminologin (M.A.), Ärztin

    Vortrag3:      „Hätten Sie gedacht, dass psychische
                   Störungen so häufig sind? Was kann man tun?
                   Psychoanalytische Kurzintervention bei
                   Arbeitsstörungen“
    Termin:        05.03.2019
    Referent:      Dr. med. Gereon Hoppenkamps, Köln

    Vortrag4:      „Erinnern, Wiederholen, Durcharbeiten – ein
                   Klassiker psychoanalytischer Behandlungs-
                   technik Sigmund Freuds – neu gelesen“
    Termin:        02.04.2019
    Referent:      Dr. med. Sönke Behnsen, Wuppertal

    Termine auch unter: http://psychoanalyse.koeln



                                                                        31
Weitere Veranstaltungen

Filmpsychologische Betrachtungen –
Psychoanalytiker stellen Filme vor
       Jeden zweiten Sonntag im Monat um 15:30 Uhr
               im OFF Broadway Kino Köln
            Anschließend Vortrag und Diskussion
                                        PROGRAMM

03./04.11.2018: Filmtagung „Liebe im Kontext gesellschaftlicher Gewalt.
Szenen und Bilder außereuropäischer Filme“. Gezeigt werden: 5 BROKEN
CAMERAS, DARATT, TRENNUNG, FÉLICITÉ. – Filmtagung der
Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf (Institut der DPV/DGPT)
ReferentInnen: Dr. med. Isolde Böhme, Dr. phil. Sigrid Scheifele, Dr. Dr. phil. Achim
Würker. Gesonderte Einladung folgt.

09.12.2018: WIND RIVER
USA 2017. Regie: Taylor Sheridan. Mit: Elizabeth Olsen, Jeremy Renner , Kelsey Chow und
Graham Greene u. a., 107 Minuten.
Vorgestellt von Dipl.-Psych. Gerhard Bliersbach

13.01.2019: THE SHAPE OF WATER
USA 2017. Regie: Guillermo del Toro. Mit: Sally Hawkins, Michael Shannon, Richard Jenkins und
Michal Stuhlbarg u. a., 123 Minuten.
Vorgestellt von Dipl.-Psych. Brigitte Ziob

10.02.2019: MOLLY’S GAME
USA 2017. Regie: Aaron Sorkin. Mit: Jessica Chastain, Idris Elba, Kevin Costner, Jeremy Strong
u. a., 140 Minuten.
Vorgestellt von Ingrid Prassel, Ärztin und Kriminologin M. A.

10.03.2019: AM STRAND
Großbritannien 2017. Regie: Dominic Cooke. Mit: Saoirse Ronan, Billy Howle, Emily Watson, Ann-
Marie Duff, Adrian Scarborough u. a., 110 Minuten.
Vorgestellt von Dr. med. Sabine Wollnik

14.04.2019: SYSTEM ERROR
Deutschland 2018. Regie: Florian Opitz. Mit: Anthony Scaramucci, Markus Koch, Tim Jackson.
95 Minuten.
Vorgestellt von Ingrid Prassel, Ärztin und Kriminologin M. A.

           Kartentelefon OFF Broadway: 0221/ 820 57 33 und 23 24 18
 Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf e.V. (Institut der DPV/DGPT)
                  Riehler Straße 23, 50668 Köln, Tel.: 0221 / 13 59 01
                            sekretariat@psychoanalyse.koeln

                                                                                                 32
Anschriften

Anschriften

Stefan Achenbach, Arzt, Wörthstraße 7 a, 50668 Köln
Tel.: 0221 - 12 10 85, E-Mail: stefan_achenbach@hotmail.com

Dipl.-Psych. Thomas Auchter, Am Neuenhof 10, 52074 Aachen
Tel.: 0241 - 87 34 19, E-Mail: t.auchter@freenet.de

Dr. med. Sönke Behnsen, Briller Straße 83, 42105 Wuppertal
Tel.: 0202 - 283 82 42, E-Mail: soenke.behnsen@psychoanalyse.koeln

Dr. phil. Dipl.-Psych. Rudolf Bensch, Buschstraße 6, 53113 Bonn
Tel.: 0228 - 20 94 67 07, E-Mail: rudolf.bensch@gmx.de

Dr. med. Heribert Blaß, Neubrückstraße 4, 40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 32 65 30, E-Mail: heribertblass@arcor.de

Dr. med. Isolde Böhme, von-Werth-Straße 44, 50670 Köln
Tel.: 0221 - 240 71 48, E-Mail: isolde.boehme@t-online.de

Dipl.-Psych. Herbert Bohr, Seidenweg 64, 40593 Düsseldorf-Urdenbach
Tel.: 0211 - 718 55 99, E-Mail: herbert.bohr@dpv-mail.de

Dipl.-Psych. Ilia Borovikov, Im Stavenhof 8, 50668 Köln
Tel.: 0221 - 29 49 66 60, E-Mail: i.borovikov@gmx.de

Dr. med. Valérie Bouville, Meckenheimer Allee 101, 53115 Bonn
Tel.: 0228 - 24 00 39 31, E-Mail: vbouville@arcor.de

Dipl.-Psych. Ferdinand von Boxberg, Lortzingstraße 29 a, 50931 Köln
Tel.: 0221 - 430 16 75, E-Mail: fvboxbg@t-online.de

Dr. med. Horst Brodbeck, Hugo-Henkel-Straße 40, 40883 Ratingen
Tel.: 02102 - 697 96, E-Mail: hobro41@t-online.de

Dipl.-Psych. Ursula Burkert, Weißenburgstraße 51, 50670 Köln
Tel.: 0221 - 95 43 90 64, E-Mail: ursula.burkert@dpv-mail.de



                                                                               33
Anschriften

Marc Dannhäuser, Arzt, Bismarckstraße 18, 58300 Wetter
Tel.: 02335 - 967 89 49, E-Mail: praxis@marc-dannhaeuser.de

Dr. med. Johannes Döser, Unterer Pustenberg 14, 45239 Essen
Tel.: 0201 - 49 52 55, E-Mail: doeser@t-online.de

Dipl.-Psych. Ulrike Dudziak, Wörthstraße 7 a, 50668 Köln
Tel.: 0221 - 720 23 79, E-Mail: ulrike.dudziak@t-online.de

Dipl.-Psych. Sara Dürr, Lindenstraße 223, 40235 Düsseldorf
Tel.: 01573 - 854 38 82, E-Mail: saraduerr@web.de

Dipl.-Psych. Regina Eschbach, Bismarckstraße 256, 51373 Leverkusen
Tel.: 0214 - 260 09 41, E-Mail: eschbach@netcologne.de

Dr. med. Georg Th. Fischer-Varvitsiotis, Königsallee 14, 40212 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 86 28 63 78, E-Mail: info@drgeorgfischer.com

Dr. med. Maria Sophia Gehlen, Gemünder Straße 7, 50937 Köln-Lindenthal
Tel.: 0221 - 80 05 79 79, E-Mail: dr.maria.s.gehlen@t-online.de

Dipl.-Psych. Delaram Habibi-Kohlen, Reuterstraße 233 a, 51467 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202 - 25 18 96, E-Mail: d.habibi-kohlen@netcologne.de

Dr. med. Thomas Hartung, Am Tiefenberg 15, 40629 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 29 94 90, E-Mail: dr.med.thomas.hartung@t-online.de

Dr. med. Gereon Hoppenkamps, Falkenburgstraße 5, 50935 Köln
Tel.: 0221 - 430 38 45, E-Mail: ghopp@gmx.net

Dipl.-Psych. Ulrike Huber, Weißenburgstraße 78, 50670 Köln
Tel.: 0221 - 510 39 51, E-Mail: ulrike.e.huber@icloud.com

Dr. phil. Dipl.-Psych. Elisabeth Imhorst, Volksgartenstraße 18, 50677 Köln
Tel.: 0221 - 310 47 64, E-Mail: elisabeth.imhorst@dpv-mail.de

Prof. Dr. med. Paul L. Janssen, Brühler Weg 13, 40667 Meerbusch
Tel.: 02132 - 998 84 16, E-Mail: paul.janssen@ruhr-uni-bochum.de


                                                                                  34
Anschriften

Dr. med. Dipl.-Psych. Hermann J. Joosten, Nerzweg 25, 50859 Köln
Tel.: 02234 - 70 09 09, E-Mail: praxis@drjoosten.de

Dr. med. Uta Karacaoglan, Gutenbergstraße 55, 50823 Köln
Tel.: 0221 - 952 44 14, E-Mail: karacaoglan@t-online.de

Dr. Dipl.-Psych. Diana Klassa, Willy-Brandt-Straße 32, 50374 Erftstadt
Tel.: 02235 - 171 48, E-Mail: diana.klassa@t-online.de

Dr. med. Marc P. A. Kluge, Gärtnerstraße 8, 45128 Essen
Tel.: 0201 - 248 79 92, E-Mail: kluge@dgn.de

Dipl.-Psych. Julia Knecht, Merlostraße 4, 50668 Köln
Tel.: 0176 - 86 31 42 19, E-Mail: juliaknecht@gmx.net

Dr. med. Christian Koch, Klinik für Psychosomatik & Psychiatrie,
Joseph-Schumpeter-Allee 15, 53227 Bonn
Tel.: 0177 - 310 69 02, E-Mail: christiansamuel.koch@yahoo.de

Dr. phil. Dipl.-Psych. Michael Koenen, Lütticher Straße 32, 50674 Köln
Tel.: 0221 - 96 39 93 98, E-Mail: michael.koenen@dpv-mail.de

Dr. med. Meinhard Korte, Wingertsheide 27, 51427 Bergisch Gladbach
Tel.: 02204 - 48 23 83, E-Mail: kontakt@praxis-dr-korte.de

Reinhild Krosta, Ärztin, Von-Groote-Straße 52, 50968 Köln
Tel.: 0221 - 468 00 55, E-Mail: r.krosta@netcologne.de

Dr. med. Michael Krummacher, Spichernstraße 22, 50672 Köln
Tel.: 0221 - 17 06 71 10, E-Mail: m.krummacher@t-online.de

Dipl.-Psych. Michael Lacher, Ostwall 23, 44135 Dortmund
Tel.: 0231 - 558 13 68, E-Mail: michael.lacher@dpv-mail.de

Dr. med. univ. Mag. phil. Gabriele Lang, Volksgartenstraße 18, 50677 Köln
Tel.: 0221 - 310 47 69, E-Mail: gabriele.lang@dpv-mail.de




                                                                                  35
Anschriften

Dr. med. Christine Lohmann-Mattonet, Kirchweg 23, 50858 Köln
Tel.: 0221 - 379 02 83, E-Mail: mattonet@t-online.de

Dipl.-Psych. Sabine Lorenz, Annostraße 96, 50678 Köln
Tel.: 0221 - 27 84 86 33, E-Mail: lorenz.sabine@t-online.de

Dipl.-Psych. Beata Mach, Bergische Landstraße 19, 51375 Leverkusen
Tel.: 0214 - 500 48 08, E-Mail: beata.mach@dpv-mail.de

Dr. phil. Dipl.-Psych. Rupert Martin, Münsterer Straße 1, 51063 Köln
Tel.: 0221 - 660 65 33, E-Mail: rupert.martin@dpv-mail.de

Jürgen Maurer, Arzt, Turmstraße 2 a, 53175 Bonn
Tel.: 0228 - 65 44 45, E-Mail: juergen.a.maurer@t-online.de

Dr. med. Cornelia Ivon Mensak-Sporner, Chopinstraße 27, 40593 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 30 20 50 11, E-Mail: dra@mensak.de

Dr. med. Stefanie Mettlach, Wingertsheide 27, 51427 Bergisch Gladbach
Tel.: 02204 /60 94 42, E-Mail: stefanie.mettlach@t-online.de

Patricia Pérez Prat, M.Sc. Psych., Luisenstraße 3, 53604 Bad Honnef
Tel.: 02224 - 185-201, E-Mail: patriciacpp@gmail.com

Dr. med. Peter Potthoff, Straßburger Straße 13, 40878 Ratingen
Tel.: 02102 - 84 45 99, E-Mail: dr.med.peter_potthoff@t-online.de

Ingrid Prassel, Kriminologin (M.A.), Ärztin, Wiener Platz 2, 51065 Köln
Tel.: 0221 - 961 01 56, E-Mail: i.prassel@gmx.de

Dipl.-Psych. Erika Quabach, Ubierring 56, 50678 Köln
Tel.: 0221 - 27 64 96 68, E-Mail: e.quabach@netcologne.de

Andrea Rutsch, Ärztin, Kringsweg 12, 50931 Köln
Tel.: 0221 - 56 91 00 83, E-Mail: andrea.rutsch@t-online.de

Dr. phil. Ana Sánchez Cuadra, Lübecker Straße 8-10, 4. St., 50668 Köln
Tel.: 0174 - 191 60 20, E-Mail: anasancua@hotmail.com


                                                                                36
Anschriften

Dipl.-Psych. Erika Schippmann, Thomas-Mann-Straße 38, 53111 Bonn
Tel.: 0228 - 965 40 09, E-Mail: erika.schippmann@t-online.de

Ariane Schlüsener-Schönberger, Ärztin, Paffrather Straße 80, 51465 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202 - 931 00 01, E-Mail: schluesener-schoenberger@gmx.de

Dr. rer. soc. Dipl.-Psych. Manfred G. Schmidt, Wüllnerstraße 125, 50931 Köln
Tel.: 0221 - 280 53 81, E-Mail: drmgschmidt@web.de

Brunhilde Schmieder-Dembek, Ärztin, Duisburger Straße 113, 40479 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 557 08 33, E-Mail: schmieder-dembek@t-online.de

Prof. Dr. med. Ulrich Schultz-Venrath, Ferrenbergstraße 24, 51465 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202/122 -3100 oder -3101, E-Mail: schultzvenrath@freenet.de

Dipl.-Psych. Elke I. Schulz-Hölscher, Brunhildstraße 5, 50354 Hürth-Hermülheim
Tel.: 02233 - 70 85 41, E-Mail: elkeschulzhoelscher@web.de

Dr. med. Andreas Sobottka, Schillingsrotter Straße 29, 50996 Köln
Tel.: 0221 - 67 77 93 11, E-Mail: email@praxis-dr-sobottka.de

Dipl.-Psych. Jutta von Steimker, Gartenstraße 3, 50321 Brühl
Tel.: 02232 - 188 29 49, E-Mail: j.v.steimker@gmx.de

Dr. med. Michael Steinbrecher, Gyrhofstraße 2, 50931 Köln
Tel.: 0221 - 41 53 86, E-Mail: michael.steinbrecher@gmail.com

Dipl.-Psych. Marlene Steuber, Karolingerring 31, 50678 Köln
Tel.: 0221 - 31 73 53, E-Mail: nc-steubema@netcologne.de

Dr. phil. Liz. in Psych. Laura Viviana Strauss, Graf-Recke-Straße 18, 40239 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 61 27 29, E-Mail: drvivianastrauss@gmail.com

Priv. Doz. Dr. rer. medic. Dipl.-Psych. C. Subic-Wrana, Lenauplatz 12, 50825 Köln
Tel.: 0151 - 22 51 48 74, E-Mail: claudia.subic-wrana@unimedizin-mainz.de

Dr. med. Peter Subkowski, Empterweg 5, 49152 Bad Essen
Tel.: 05472 - 935-166/7, E-Mail: Dr.Subkowski.paracelsus@t-online.de


                                                                                         37
Anschriften

Dipl.-Psych. Fotini Tilkeridou-Wolf, Paffrather Straße 80, 51465 Bergisch Gladbach
Tel.: 0151 - 19 77 62 43, E-Mail: tilkeridou@t-online.de

Dr. med. Dorothe Türk, Lenauplatz 12, 50825 Köln
Tel.: 0221 - 474 88 99, E-Mail: info@praxis-tuerk.de

Dipl.-Psych. Susanne Ukschewski, Thomas-Mann-Straße 38, 53111 Bonn
Tel.: 0228 - 63 96 42, E-Mail: praxis@ukschewski.de

Dipl.-Psych. Angelika Voigt-Kempe, Berrenrather Straße 190, 50937 Köln
Tel.: 0221 - 447 04 67, E-Mail: voigt-kempe@gmx.de

Dr. med. Ursula Volz-Boers, Dachsberger Weg 9, 47475 Kamp-Lintfort
Tel.: 02842 - 64 55, E-Mail: dr.volz-boers@t-online.de

Dr. med. Matthias Wellershoff, Weyertal 59, 50937 Köln
Tel.: 0221 - 923 28 41, E-Mail: praxis@drwellershoff.de

Dipl.-Psych. Monika Widera-Bernsen, Joseph-Teusch-Straße 42, 50935 Köln
Tel.: 0221 - 69 92 90, E-Mail: monika_widera-bernsen@gmx.de

Dipl.-Psych. Uta Wirtz, Lammetshofweg 4, 50858 Köln
Tel.: 0221 - 40 30 27, E-Mail: wiwa@netcologne.de

Dr. med. Sabine Wollnik, Franzstraße 21, 50931 Köln
Tel.: 0221 - 940 85 70, E-Mail: sabinewollnik@yahoo.de




                                                                                     38
Anmeldung

Anmeldemodalitäten

Teilnehmer der DPV-Ausbildung, Teilnehmer an der Ausbildung zum Psycho-
logischen Psychotherapeuten und Teilnehmer an der Weiterbildung zur
Zusatzbezeichnung Psychoanalyse melden sich regelmäßig zu Beginn eines jeden
Semesters unter Verwendung des entsprechenden Anmeldeformulars auf der
nächsten Seite dieses Programms zurück.

Weiterbildungsteilnehmer (Psychotherapie und Gruppenpsychotherapie), Teil-
nehmer, die ausschließlich an Theorieseminaren teilnehmen (Externe) und
Gasthörer melden sich unter Verwendung des entsprechenden Anmeldeformulars
auf der übernächsten Seite dieses Programms zu Beginn eines Semesters im
Sekretariat an bzw. zurück.

Gebühren
1. Teilnehmer der DPV-Ausbildung, die zusätzlich eine Ausbildung nach dem
   PsychThG oder eine Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Psychoanalyse in der
   Arbeitsgemeinschaft machen, zahlen eine Semestergebühr von 300 Euro.
2. Teilnehmer an der Ausbildung nach dem PsychThG zahlen eine Semestergebühr
   von (a) 400 Euro vor der Zwischenprüfung bzw. von (b) 500 Euro nach der
   Zwischenprüfung. Weiterbildungsteilnehmer zur Zusatzbezeichnung Psycho-
   analyse zahlen eine Semestergebühr von 400 Euro.
3. Alle anderen Weiterbildungsteilnehmer (Psychotherapie und Gruppen-
   psychotherapie), Externe und Gasthörer zahlen eine Semestergebühr von 400
   Euro für die Theorieseminare; die Teilnahme an den Psychotherapie-
   Fallseminaren ist in der Semestergebühr enthalten.
4. Alle Semestergebühren sind fällig zwei Wochen vor Semesterbeginn. Für
   Erinnerungen und Mahnungen wird zusätzlich eine Gebühr von jeweils 10 Euro
   in Rechnung gestellt. Bitte beachten Sie die korrekte Bankverbindung (Konto
   „Aus-, Weiter- und Fortbildung“ bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank);
   Details dazu finden Sie auf der letzten Seite dieses Programms.
5. Gebührenpflichtige Veranstaltungen sind als solche gekennzeichnet.




                                                                             39
Anmeldung

Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft
Köln-Düsseldorf e.V.
Riehler Straße 23
50668 Köln

                            Anmeldung zum WS 2018/2019*



Name/Vorname:


Straße:


PLZ:                    Ort:


Telefon:                                        Mobil:


E-Mail:
(I.) [ ]         DPV-Ausbildungsteilnehmer und -kandidaten
                 Die Semestergebühr beträgt 300 €.
(II.) [ ]        Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten
                 Die Semestergebühr beträgt vor der Zwischenprüfung 400 €,
                 nach der Zwischenprüfung 500 €.
(III.) [ ]       Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Psychoanalyse
                 Die Semestergebühr beträgt 400 €.

Falls Sie nicht am Lastschriftverfahren teilnehmen, überweisen Sie bitte den fälligen Betrag bis
zum 15.10.2018 auf das folgende Konto bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank:

                  IBAN DE40 3006 0601 0703 5028 99 ; BIC: DAAEDEDDXXX

Für Erinnerungen und Mahnungen wird jeweils eine zusätzliche Gebühr von 10 € fällig.
* Bitte unbedingt ausfüllen und zurückgeben, damit Sie bei Änderungen informiert werden!
Besonders wichtig ist eine E-Mail-Adresse, unter der wir Sie bei kurzfristigen Änderungen ggf.
benachrichtigen können.


Datum:                                     Unterschrift:


                                                                                                   40
Anmeldung

Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft
Köln-Düsseldorf e.V.
Riehler Straße 23
50668 Köln

                           Anmeldung zum WS 2018/2019*



Name/Vorname:


Straße:


PLZ:                    Ort:


Telefon:                                       Mobil:


E-Mail:
(I.) [ ]         Weiterbildung zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Psychotherapie
                 Gebühr € 400
(II.) [ ]        Gruppenpsychotherapie
                 Gebühr € 400
(III.) [ ]       Weiterbildung Psychotherapie (nur Theorie für externe Hörer)
                 Gebühr € 400
(IV.) [ ]        Gasthörer
                 Gebühr € 400

Bitte überweisen Sie den Betrag bis zum 15.10.2018 auf das folgende Konto bei der
Deutschen Apotheker- und Ärztebank:

                 IBAN DE40 3006 0601 0703 5028 99 ; BIC: DAAEDEDDXXX

Für Erinnerungen und Mahnungen wird jeweils eine Gebühr von 10 € fällig.
* Bitte unbedingt ausfüllen und zurückgeben, damit Sie bei Änderungen informiert werden!
Besonders wichtig ist eine E-Mail-Adresse, unter der wir Sie bei kurzfristigen Änderungen ggf.
benachrichtigen können.

Datum:                                    Unterschrift:


                                                                                                 41
Nächster Teil ... Stornieren