SicherheitsProfi 1/2020 - Luftfahrt - BG Verkehr

 
 
SicherheitsProfi 1/2020 - Luftfahrt - BG Verkehr
1/2020 | 31320




      SicherheitsProfi
      LUFTFAHRT        Das Magazin der




          Branchenkonferenz | 08



     Die Zukunft
     der Bodenabfertigung
                                                  © Adobe Stock/Fabian Sommer




      Reportage: Vom Auto zum Schrottpaket | 16
      Alkoholprobleme im Betrieb | 22
SicherheitsProfi 1/2020 - Luftfahrt - BG Verkehr
2 | EDITORIAL




                                                              Liebe Leserin,
                                                              lieber Leser,
                                                               haben Sie schon einmal von den Blauen Zonen
                                                               gehört? Das sind wenige Regionen, verteilt über
                                                               die ganze Welt, in denen Menschen nicht nur
                                                               ungewöhnlich alt werden, sondern auch als
  Ob wir gesund und fit
                                     Hundertjährige noch körperlich und geistig gesund sind. Diverse Wis-
alt werden, hängt nicht              senschaftler versuchen herauszufinden, woran das liegt. Dass gesunde
  nur vom Schicksal ab.              Ernährung, Bewegung und gute soziale Beziehungen eine wichtige Rolle
                                     spielen, steht schon jetzt außer Frage.


Impressum
                                     Und bei uns? In Deutschland liegt keine dieser Zonen der Langlebigkeit.
Herausgeber:
                                     Aber auch bei uns werden die Menschen immer älter. Allerdings sind nur
Berufsgenossenschaft                 wenige Glückliche bis ins hohe Alter fit und mobil. Das hat natürlich viele
Verkehrswirtschaft
                                     Gründe, aber manchmal ist es zum Verzweifeln: Wir wissen, was zu tun
Post-Logistik
Telekommunikation                    wäre, um unsere Gesundheit zu schützen, aber das Gegenteil passiert.
Ottenser Hauptstraße 54              Der Alkoholkonsum zum Beispiel ist in Deutschland gefährlich hoch, rund
22765 Hamburg
Tel.: 040 3980-0                     74.000 Todesfälle gehen jährlich auf Alkohol oder eine Kombination aus
Gesamtverantwortung:                 Alkohol und Tabak zurück. Übergewicht, Bewegungsmangel, Stress, elek-
Sabine Kudzielka, Vorsitzende        tronische Medien – alles bekannte Feinde der gesunden Langlebigkeit.
der Geschäftsführung
Prävention:
Dr. Jörg Hedtmann,                   Im SicherheitsProfi weisen wir deswegen immer wieder darauf hin, dass
Leiter des Geschäftsbereichs         Gesundheit nicht nur vom Schicksal abhängt. In dieser Ausgabe lesen
Redaktion:                           Sie zum Beispiel, wie Arbeitgeber auf problematischen Alkoholkonsum
Dorothee Pehlke (dp) ,
Birgitta Angenendt (ba),             reagieren sollten, dass die BG Verkehr eine Notfallmappe zu traumatisie-
Renate Bantz (rb), Günter            renden Erlebnissen anbietet, warum Fitnessarmbänder auch Nachteile
Heider (gh), Ute Krohne (uk)
redaktion@sicherheitsprofi.de        haben oder welche positiven Veränderungen ein Fitnessstudio im Betrieb
Gestaltung/Herstellung:              bewirkt (falls ein Artikel nicht in Ihrer Branchenausgabe steht, finden Sie
mdsCreative GmbH                     ihn in der Ausgabe Post, Postbank, Telekom im Internet). Apropos Inter-
Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin
                                     net: Bis zum 31. März können Sie noch online an unserer Leserbefragung
Druckerei und Verlag:
Druckhaus Kaufmann                   teilnehmen, der Link dazu steht auf der Rückseite des Heftes. Sagen Sie
Raiffeisenstraße 29, 77933 Lahr      uns die Meinung – wir sind gespannt!
Leserbriefe:
Sie haben Fragen, Anregungen,
Lob oder Kritik? Schicken Sie
einfach eine E-Mail an:
redaktion@sicherheitsprofi.de
Der SicherheitsProfi erscheint
viermal jährlich. Der Bezugspreis
ist im Mitgliedsbeitrag enthalten.
                                      Sabine Kudzielka
                                      Vorsitzende der Geschäftsführung der BG Verkehr


SicherheitsProfi 1 /2020
SicherheitsProfi 1/2020 - Luftfahrt - BG Verkehr
I N H A LT | 3




                                                                                                                                               © BG Verkehr / Florian Haas
                                                                                                                                   08
                                                              toph Papsch




                                                                                                                                               © BG Verkehr/Tobias Ungermann
                                            © BG Verkehr/Chris




  16                                                                           14


Schnell informiert                                               Unfall am Förderband
                                                                 Auch das Restrisiko kann             Der schnelle Weg zur
                                                                 man noch minimieren            14   Unbedenklichkeitsbescheinigung27
Neues zu Arbeitssicherheit
und Gesundheitsschutz
                                                                 Reportage Autoverwertung             Sind Umwege erlaubt?
Unfallmeldungen04                                               Wiederverwenden ist                  Übersicht zum Versicherungsschutz 28
                                                                 das beste Recycling            16

Sicher & gesund                                                  Alkohol                              Service
                                                                 Wegschauen ist keine Option    22
Branchenkonferenz
Brennpunkt Belly                      08                                                             Prävention aktuell
                                                                 BG Verkehr-Notfallmappe
                                                                                                      Dr. Jörg Hedtmann                     30
                                                                 Hilfe nach traumatisierenden
Regelmäßig prüfen!                                               Erlebnissen24
Sicherer Einsatz von Arbeitsmitteln   11                                                             Erste Hilfe
                                                                                                      Starke Blutungen stillen              30
Tödliche Unfälle 2016.
Eine Analyse.                         12
                                                                      Gut versichert                  Kontaktübersicht
                                                                                                      So erreichen Sie die BG Verkehr       31
                                                                 Rechtstipp und Kurzmeldungen   26
                                                                                                      Editorial/Impressum                   02


                                                                                                                        SicherheitsProfi 1/2020
SicherheitsProfi 1/2020 - Luftfahrt - BG Verkehr
4 | S CH N E L L I N F O R M I E RT




Erfolgreich im
Gesundheitsschutz
Vernetzt miteinander arbeiten statt
an Zuständigkeitsgrenzen zu schei-
tern: Dieses Ziel haben sich Renten-
versicherungen, Krankenkassen und
Unfallversicherungsträger gesetzt.
„Gesunde Arbeit Hamburg“ lautet der
Titel des Modellvorhabens, an dem die




                                                                                                                                                                            © Life Bonus
BG Verkehr beteiligt ist. Dabei bündeln                                                                                                       © Getty Images/RomanBabakin
die Sozialversicherungen ihr Wissen
und erproben, wie sie ihre Leistungen
in Prävention und Rehabilitation stärker
miteinander verzahnen können.
                                                                              stellt. Beim Projekt Groundhandling geht     Cornelia Prüfer-Storcks lobte die Projekte
Anhand zweier Projekte zu den Themen                                          es um die Unterstützung eines Trainings-     als Beitrag zur Bewältigung des demo-
„Pflege“ und „Betriebliches Gesund-                                           programms, das sich an das Bodenper-         graphischen Wandels: „Gesunde Arbeits-
heitsmanagement und Prävention im                                             sonal wendet. In dieser betrieblichen        plätze und gute Arbeitsbedingungen ge-
Groundhandling am Hamburg Airport“                                            Gesundheitsförderung üben Gepäckab-          hören immer mehr zur Personalstrategie
wurden die bisherigen Erfahrungen auf                                         fertiger am Arbeitsplatz und an Trainings-   – das ist gut so, denn die Arbeitgeber,
einer Veranstaltung am 3. Februar im                                          satelliten das rückengerechte Arbeiten.      die sich hier auf den Weg machen, sind
Hamburger Museum für Arbeit vorge-                                            Hamburgs Gesundheitssenatorin                klar im Wettbewerbsvorteil.“




                                                                                     Wege zurück ins Leben
                                        © Getty Images/Pirotehnik




                                                                               Ein Verkehrsunfall reißt eine junge Frau
                                                                               aus ihrem bisherigen Leben. Diese
                                                                               und andere bewegende Geschichten               Zahl der gefährlichen
                                                                               über Menschen, die im Straßenverkehr
                                                                               schwer verletzt wurden und denen es
                                                                                                                              Produkte steigt
Rückgang an                                                                    gelang, wieder Fuß zu fassen, erzählen
                                                                                                                              Im Jahr 2018 haben deutsche Markt-
                                                                               vier Reportagen der Kampagne „Runter
Regionalflughäfen                                                              vom Gas“. Mit der Aktion wollen das
                                                                                                                              überwachungsbehörden 343 Produkte
                                                                                                                              beanstandet, von denen ein ernstes
                                                                               Bundesministerium für Verkehr und
Zum ersten Mal seit 2013 ist 2019 die                                                                                         Risiko ausging. Laut einer Auswertung
                                                                               digitale Infrastruktur und der Deutsche
Zahl der Flugbewegungen im deut-                                                                                              der Bundesanstalt für Arbeitsschutz
                                                                               Verkehrssicherheitsrat die Verkehrs-
schen Luftraum wieder gesunken. Die                                                                                           und Arbeitsmedizin (BAuA) verstießen
                                                                               teilnehmer dazu motivieren, weniger
Deutsche Flugsicherung kontrollierte                                                                                          247 der bemängelten Produkte gegen
                                                                               riskant zu fahren.
im vergangenen Jahr 3,34 Millionen                                                                                            allgemeine Anforderungen des Pro-
Flugbewegungen, 0,4 Prozent weni-                                                                                             duktsicherheitsgesetzes. Davon kamen
                                                                                   gas.de




ger als 2018. Vor allem an den klei-                                                                                          allein 244 Meldungen aus den Bereichen
                                                                    © www.runtervom




neren Regionalflughäfen gingen die                                                                                            Fahrzeuge und Aufbauten. Meist wurden
Starts und Landungen um 3,1 Prozent                                                                                           mechanische Gefährdungen identifiziert.
stark zurück. Bei den internationalen                                                                                         Die Zahl der Meldungen aus dem Bereich
Flughäfen gab es dagegen einen                                                                                                der Kraftfahrzeuge nimmt bereits seit
leichten Zuwachs um 0,1 Prozent.                                                                                              einigen Jahren stetig zu.
Verkehrsreichster Tag 2019 war mit                                                          www.runtervomgas.de/
insgesamt 11.012 Flügen der 4. Juli.                                                        wege-zurueck-ins-leben.html           www.produktsicherheitsportal.de



SicherheitsProfi 1/2020
SicherheitsProfi 1/2020 - Luftfahrt - BG Verkehr
S CH N E L L I N F O R M I E RT | 5


                                                                                                                                     Aktuelle
                    Hier treffen Sie die Experten der BG Verkehr                                                                     Unfallmeldungen
© BG Verkehr




                   Auch im Digitalzeitalter sind Fachmessen ein wichtiger Treffpunkt für Praktiker
                   aus allen Branchen. Deshalb wird auch in diesem Jahr die BG Verkehr als Aus-
                                                                       steller auf Messen vertreten
                                                                                                                                     Von Treppe getroffen
                                                                       sein, um wichtige Themen                                      Ein Flugzeugabfertiger zog die
                                                                       rund um den Arbeitsschutz                                     Passagiertreppe Richtung Flug-
                                                                       zu präsentieren. Vom 13. bis                                  zeug. Um die Position zu prüfen,
                                                                       17. Mai sind die Experten der                                 drehte er sich im Gehen um.
                                                                       BG Verkehr auf der Luftfahrt-                                 Dabei geriet er mit dem linken
                                                                       messe ILA in Berlin vor Ort.                                  Hacken an das Treppengestell. Da
                                                                       Ein weiterer Messeauftritt                                    die Treppe weiterrollte, traf das
                                                                       der BG Verkehr ist auf der                                    Gestell die Ferse. Der Abfertiger
                                                                       „Arbeitsschutz aktuell“,                                      trug Arbeitsschutzschuhe. Trotz-
                                                                       die vom 6. bis 8. Oktober in                                  dem wurde bei dem Aufprall die
                                                                       Stuttgart stattfindet.                                        Achillessehne so stark verletzt,
                                                                                                                                     dass der Mann zwei Monate lang
                                                                                                                                     nicht arbeitsfähig war.

                                                                                                                                     Den Halt verloren
               Kurze Ruhezeiten schaden                                                                                              Während des Aufbaus des Geträn-
                                                                                                                                     ketrollys geriet ein Flugzeug in
               Verkürzte Ruhezeiten führen häufig zu
                                                                                                                                     Turbulenzen. Die Crew erhielt die
               gesundheitlichen Beschwerden. Die Betrof-
                                                                                                                                     Anweisung, sich zu setzen. Eine
               fenen leiden öfter unter Rückenschmerzen,
                                                                                                                                     Flugbegleiterin stellte während
               Schlafstörungen oder emotionaler Erschöp-
                                                                                                                                     der ersten Erschütterungen die
               fung. Das zeigt eine Studie der Bundes­anstalt
                                                                                                                                     Wagen auf die Seite. Als sie sich
               für Arbeitsschutz und Arbeits­medizin. Das
                                                                                                                                     anschließend schnell setzen woll-
               deutsche Arbeitszeitgesetz legt die Höchst-
                                                                                                                                     te, verlor sie bei einer weiteren
               grenzen für die tägliche Arbeitszeit und die
                                                                                                       © Getty Images/Elenathewise




                                                                                                                                     heftigen Bewegung des Flugzeugs
               Mindestdauer für Arbeitsunterbrechungen
                                                                                                                                     das Gleichgewicht und verletzte
               fest. In der Regel haben Beschäftigte dem-
                                                                                                                                     sich schwer am Ellenbogen.
               nach Anspruch auf eine ununterbrochene
               Ruhezeit von elf Stunden. Ausnahmen sind
                                                                                                                                     Das Wetter unterschätzt
               jedoch zugelassen.

                   www.baua.de/dok/8825610
                                                                                                                                                                           © alamy  /Jochen Tack




                Leserbefragung läuft
                noch bis zum 31. März
                                                                                                                                     An einem stürmischen Tag ver-
               Wer sich an der Umfrage zum                 und interessanten Kommentare. Wir
                                                                                                                                     luden die Abfertiger das Gepäck
               SicherheitsProfi beteiligen will, hat       werden Ihre Anregungen – natür-
                                                                                                                                     aus dem Flugzeug in Container.
               dazu noch bis Ende März im Internet         lich auch die kritischen – gründlich
                                                                                                                                     Während sich ein Mitarbeiter
               Gelegenheit. Die Beantwortung der           auswerten. Mehr dazu im nächsten
                                                                                                                                     vorbeugte, schlug der Wind den
                                                                                                       © Getty Images/Xurzon




               neun Fragen dauert nur zwei Minuten         SicherheitsProfi.
                                                                                                                                     Deckel zu. Der Mann wurde kräftig
               und ist komplett anonym. Wir sind
                                                                                                                                     an der Stirn getroffen und musste
               gespannt auf Ihre Meinung!                       Und hier geht’s zur Umfrage:                                         die Arbeit sofort einstellen.
               Herzlichen Dank allen, die bereits               https://befragungen.dguv.de                                          Auch nachdem die Platzwunde
               mitgemacht haben: Die Redaktion                                                                                       abgeheilt war, litt er zeitweise
               freut sich über die vielen netten                TAN/Losung: Si-Profi
                                                                                                                                     unter Sehstörungen.


                                                                                                                                                 SicherheitsProfi 1/2020
SicherheitsProfi 1/2020 - Luftfahrt - BG Verkehr
6 | S CH N E L L I N F O R M I E RT


 Zuschüsse zu                                                                                                                                         Hohe Kosten durch
 Fahrsicherheitstrainings                                                                                                                             Erwerbsunfähigkeit
                                                                                                                                                      2018 sind nach Schätzungen der
                                                                                                                                                      Bundesanstalt für Arbeitsschutz
Die BG Verkehr unterstützt auch 2020 ihre
                                                                                                                                                      und Arbeitsmedizin (BAuA) etwa
Mitgliedsunternehmen bei der Teilnahme
                                                                                                                                                      708 Millionen Arbeitstage wegen




                                                                                               © ADAC
an einem Fahrsicherheitstraining. Anträge
                                                                                                                                                      Erwerbsunfähigkeit ausgefallen.
sollten möglichst zeitnah gestellt werden,
                                                                                                                                                      Hauptursache waren Krankheiten
denn die Fördermittel sind begrenzt und
                                                                                                                                                      des Muskel-Skelett-Systems, gefolgt
werden in der Reihenfolge der Antragsein-      ten Konzeptes eine individuelle Förderung
                                                                                                                                                      von psychischen Störungen und
gänge vergeben.                                zu erhalten. Der Förderbetrag in Höhe
                                                                                                                                                      Krankheiten des Atmungssystems.
                                               von maximal 30.000 Euro ist abhängig von
                                                                                                                                                      Durch die Ausfallzeiten gingen der
Bezuschusst wird ein Training nach den         der Beurteilung des Konzeptes und der
                                                                                                                                                      deutschen Volkswirtschaft rund
Richtlinien des Deutschen Verkehrssi-          Mitarbeiterzahl. Entsprechende Anträge
                                                                                                                                                      145 Milliarden Euro an Bruttowert-
cherheitsrates von mindestens eintägiger       für das Jahr 2021 können bis zum
                                                                                                                                                      schöpfung verloren.
Dauer. Für Unternehmen mit mehr als            12. Juni 2020 gestellt werden.
250 Mitarbeitern besteht zusätzlich die                                                                                                                   www.baua.de
Möglichkeit, auf Basis eines selbst erstell-       www.bg-verkehr.de | Webcode: 16329291




                                                                                                                            © Getty Images/LSOphoto
Aus der Vertreterversammlung der BG Verkehr
Die Mitglieder der Vertreterversammlung der BG Verkehr votierten in ihrer Tagung am
5. Dezember für mehrere Satzungsänderungen. Neben dem Haushalt war auch die Umsetzung
                                              der Vision Zero – einer Welt ohne tödliche
                                              Arbeitsunfälle und schwere Berufskrankhei-
                                              ten – Thema der Sitzung. Die BG Verkehr hat
                                              dazu Schwerpunktthemen festgelegt: Kuppeln
                                              und Wegrollen von Fahrzeugen, Absturz und
                                              Rückwärtsfahrten. Interesse fand ferner die
                                              Vorstellung des neuen Rechenzentrums in
                                              Alzey, das die BG Verkehr im Verbund mit
                                                                                                                                                      Massenphänomen
                                              anderen Unfallversicherungsträgern nutzt.                                                               Rückenschmerzen
                                              Es entspricht höchsten Anforderungen an                                                                 Das Wissenschaftliche Institut der
                                              effiziente Datenverarbeitung, Datensicherheit                                                           AOK hat untersucht, wie stark die
                                              und Umweltfreundlichkeit.                                                                               Versicherten von Rückenschmerzen
© BG Verkehr
                                                                                                                                                      betroffen sind. Im Jahr 2017 litten
                                                                                                                                                      rund 20 Prozent der versicherten

 Flüge in Krisengebiete                                                                                                                               Frauen und fast 15 Prozent der Män-
                                                                                                                                                      ner unter chronischen, unspezifi-
                                                                                                                                                      schen Rückenschmerzen. Darunter
Nach den Abschüssen von Passagierma-                                                                                                                  werden alle Probleme zusammen-
schinen der Ukrainian Airlines bei Teheran                                                                                                            gefasst, die nicht auf Frakturen,
und der Malaysia Airlines 2014 über der
                                                                                               © Adobe Stock/l isheng2121




                                                                                                                                                      Bandscheibenvorfälle, Krebserkran-
Ukraine setzen sich Piloten für strengere                                                                                                             kungen oder Ähnliches zurückzu-
Regeln für Flüge in Konfliktregionen ein.                                                                                                             führen sind. Die Behandlung zieht
Die europäischen Länder sollten ihre                                                                                                                  sich teilweise über mehrere Jahre
Geheimdienstinformationen über solche                                                                                                                 hin. Deutliche Unterschiede gibt es
Gebiete untereinander austauschen und                                                                                                                 laut AOK bei der Inanspruchnahme
die Ergebnisse ihrer Risikoanalysen teilen,                                                                                                           physiotherapeutischer Angebote:
fordert die European Cockpit Association                                                                                                              Rund ein Drittel der Patientinnen
(ECA). Zwar werde eine zentrale Behörde,                                                                                                              nutzt eine Physiotherapie, bei den
                                               erachtet, bisher sei sie aber nicht in Sicht,
die europäischen Airlines im Ernstfall                                                                                                                Männern ist es nur ein Viertel.
                                               kritisiert ECA-Präsident Jon Horne.
den Überflug problematischer Gebiete
untersagt, von vielen als wünschenswert            www.eurocockpit.be                                                                                     www.wido.de



SicherheitsProfi 1/2020
SicherheitsProfi 1/2020 - Luftfahrt - BG Verkehr
S CH N E L L I N F O R M I E RT | 7


                                                                                                                             Flugzeuge der Zukunft
                                                                                                                             Wissenschaftler des Deutschen Zent-
                                                                                                                             rums für Luft- und Raumfahrt (DLR) er-
                                                                                                                             forschen, wie E-Mobilität für Flugzeuge
                                                                                                                             genutzt werden kann. Das E-Flugzeug
                                                                                                                             der Zukunft werde anders aussehen als
                                                                                                                             ein bisheriges Flugzeug, da die Kon­
 Digitale Sonnenblende                                                                                                       figuration zum Antrieb passen müsse.




                                                                                                                   © Bosch
                                                                                                                             Eine große Herausforderung stelle das
                                                                                                                             Gewicht der Batterien dar. Auch wegen
                                                                                                                             der geringen Reichweite seien sie nach
Eine neu entwickelte Sonnenblende soll           sowie den Schatten, den die Sonne auf                                       Ansicht des DLR in absehbarer Zeit nur
das Sichtfeld im Fahrzeug vergrößern. Der        das Gesicht des Fahrers wirft. Algorithmen                                  für kleine Sportflugzeuge sinnvoll. Eine
„Virtual Visor“, für den die Firma Bosch auf     analysieren permanent, wohin der Fahrer                                     praktikable Übergangslösung könnte
der Elektronikmesse CES 2020 in Las Vegas        gerade blickt. So braucht nur ein kleiner                                   ein kerosinbetriebener Hybridantrieb
ausgezeichnet wurde, besteht aus einem           Bereich auf dem Display verdunkelt zu wer-                                  sein. Ein solches elektrisch ange­
transparenten LCD-Display und einer auf          den. Dadurch hat der Fahrer ein breiteres                                   triebenes Regionalflugzeug könne
den Fahrer ausgerichteten Kamera. Das            Sichtfeld als bei einer einer herkömmlichen                                 100 Passagiere bis zu 2.000 Kilometer
System erkennt Augen, Nase und Mund              heruntergeklappten Sonnenblende.                                            weit transportieren.

                                                                                                                                  dlr.de


Sicherheit im Flugverkehr
293 Menschen sind nach Angaben des Avi-        die Hälfte der Flugunfallopfer (157) kamen
ation Safety Network im vergangenen Jahr       2019 bei dem Absturz der Boeing 737 Max
bei Flugzeugunglücken in der kommerziel-       der Ethiopian Airlines ums Leben. Laut der
len Luftfahrt ums Leben gekommen. Damit        Internationalen Luftverkehrsvereinigung
ist die Zahl gegenüber 2018 um 48 Prozent      (IATA) war Fliegen 2019 statistisch gesehen
zurückgegangen. Nicht eingeflossen in die-     60-mal sicherer als im Durchschnitt der
se Bilanz sind Unglücke mit Militärmaschi-     1970er-Jahre.
nen oder kleineren Flugzeugen mit weniger
als 14 Passagiersitzen an Bord. Mehr als           www.bdl.aero/de


                                                                                                                             © DLR (CC-BY 3.0)



                                                                                                 Einsatz von Multikoptern
                                                                © Getty Images/curraheeshutter




                                                                                                 Multikopter werden für die
                                                                                                 unterschiedlichsten gewerb-
                                                                                                 lichen Zwecke verwendet.
                                                                                                 Eine neue Publikation enthält
                                                                                                 die geltenden rechtlichen
                                                                                                 Rahmenbedingungen und
                                                                                                 gibt Hilfestellung für die
                                                                                                 Gefährdungsbeurteilung.
 Neue Messe für Helikopter                                                                       Erstellt wurde die neunseitige
                                                                                                                                      © Getty Images/lakshmiprasad S




                                                                                                 Information unter Feder-
„European Rotors“ heißt eine neue Messe, die sich an die
                                                                                                 führung der BG Verkehr im
Helikopterbranche wendet und in diesem Jahr erstmalig an den
                                                                                                 Sachgebiet „Postsendungen“
Start geht. Im Mittelpunkt der Veranstaltung, die vom 10. bis
                                                                                                 der Deutschen Gesetzlichen
12. November in der Kölnmesse stattfindet, sollen Fragen der Flug-
                                                                                                 Unfall­versicherung.
sicherheit stehen. Thema der Messe werden auch Drohnen sein.
Geplant ist zudem ein Schulungs- und Konferenzprogramm.
                                                                                                     https://publikationen.dguv.de/
    www.europeanrotors.eu                                                                            detail/index/sArticle/3682



                                                                                                                                                                       SicherheitsProfi 1/2020
SicherheitsProfi 1/2020 - Luftfahrt - BG Verkehr
Die Arbeit auf dem Vorfeld
    ist oft schwer, das Umfeld
    wird immer komplexer.
    Was die Abfertigung in
    Zukunft leichter und
    attraktiver machen könnte,
    diskutierten Fachleute auf
    der Branchenkonferenz
    Luftfahrt der BG Verkehr.


 Brennpunkt Belly




            W
                      enn Christian Noack, Geschäftsführer der Bodenver-      sellschaften“, sagt Küppers. Daraus resultiert eine wachsende
                      kehrsdienste (HAM Ground Handling) am Flughafen         Komplexität – und das bei wachsendem Zeit- und Kostendruck.
                      Hamburg, verdeutlichen will, wie sich die Flugzeug-
            abfertigung verändert hat, greift er erst in seine Jackentasche   Bodenabfertiger suchen händeringend Personal
            und zieht eine dünne Broschüre heraus. Darin steht alles, was     Auch was sich nicht verändert hat, betonten Noack und Küp-
            ein Oberlader in den Sechzigerjahren über die Abfertigung von     pers: Die Abfertigung eines Flugzeugs erfordert noch immer
            Flugzeugen wissen musste. Anschließend greift Noack in einen      schwere körperliche Arbeit. „Zugleich ist ein Verständnis für
            großen Aktenkoffer und stapelt Ausdrucke in der Höhe von          die Prozesse und für Technik erforderlich“, ergänzt Küppers.
            fast einem Meter vor sich. Das sind die Abfertigungsmanuals       Das Problem: Menschen mit diesen Qualifikationen sind be-
            der einzelnen Airlines, Stand heute. Und sie sind noch nicht      sonders an den Luftdrehkreuzen wie München und Frankfurt,
            einmal vollständig.                                               aber auch an Standorten wie Hamburg und Düsseldorf nicht
                                                                              unbegrenzt verfügbar – zumal die Gehälter in der Branche nicht
            „Dabei haben sich die Basisprozesse bei der Be- und Entla-        üppig sind. Entsprechend kämpfen alle Bodenabfertiger mehr
            dung nicht verändert“, sagte Noack während der Branchen-          oder weniger mit Problemen bei der Personalgewinnung, hoher
            konferenz Luftfahrt, die von der BG Verkehr in Hamburg im         Fluktuation und hohen Krankenständen.
            November 2019 veranstaltet wurde. Die Basisprozesse nicht,
            wohl aber deren Organisation, wie Martin Küppers, Leiter der      Josef Weber von der Fraport-Tochter FraGround hat mit seinem Team
            Fachgruppe Luftfahrt der BG Verkehr, ausführt. „Durch die Öff-    ein umfassendes Rekrutierungsprogramm entworfen. Mittlerweile
            nung der Märkte gibt es heute eine Vielzahl von Abfertigern an    kümmern sich drei fest angestellte Betreuer um das Onboarding
            den Flughäfen. Die Arbeitsprozesse der beteiligten Unterneh-      neuer Mitarbeiter. Der Arbeitgeber unterstützt bei Sprachunterricht,
            men sind mittlerweile nahtlos verzahnt und unterliegen einem      dem Erwerb eines Vorfeldführerscheins und anderen erforderlichen
            engen Monitoring durch die Verkehrszentralen der Luftfahrtge-     Qualifikationen. Die Erfolgsquote ist seitdem deutlich gestiegen.


SicherheitsProfi 1/2020
SicherheitsProfi 1/2020 - Luftfahrt - BG Verkehr
SI CH E R & G ES U N D | 9

 @ picture alliance/Fabian Sommer



                                     Drei Trends auf dem Vorfeld
                                       Teilautonome Bodengeräte auf dem Vormarsch          Airlines von den Bodenverkehrsdiensten: Don’t
                                       Vollautonome Transporte von Menschen, Ge-           touch the airplane. Ohne technische Hilfe bei
                                       päck, Catering und Cargo über das Vorfeld sind      der Feinsteuerung der Bodengeräte – etwa durch
                                       noch eine Vision. Teilautonome Bodengeräte          Antikollisionsassistenten – ist diese Forderung
                                       werden an den Flughäfen zunehmend erfolgreich       nicht zu 100 Prozent zu erfüllen.
                                       in der Praxis erprobt. Insbesondere gibt es Flug-
                                                                                           Grenzen des grünen Vorfelds
                                       gasttreppen und Fluggastbrücken, die in einem
                                                                                           Viele Flughäfen sind Pioniere beim Einsatz
                                       bestimmten Abstand automatisch die Tür des
                                                                                           alternativer Fahrzeugantriebe. Busse und
                                       Flugzeugs erkennen und sich ab diesem Über-
                                                                                           Schlepper werden auf dem Vorfeld von Elektro-
                                       gabepunkt selbsttätig positionieren. Dr. Max
                                                                                           motoren angetrieben. Doch mitunter stoßen
                                       Losch (Losch Airport Service) hat beispielsweise
                                                                                           die umweltfreundlichen Antriebe an ihre Gren-
                                       in Zusammenarbeit mit der Kraemer GmbH,
                                                                                           zen, wie ein Bericht von Thomas Klöppel von
                                       Metzingen, eine teilautonome Fahrgasttreppe
                                                                                           der LSG Lufthansa Service Holding zeigt. LSG
                                       entwickelt, die auch ohne Markierungen am
                                                                                           probierte in Frankfurt ein elektrogetriebenes
                                       Flugzeug selbststeuernd andockt.
                                                                                           Cateringhubfahrzeug aus. Positiven Erfah-
                                       Don’t touch the airplane                            rungen bei den Fahreigenschaften und einem
                                       Verstärkt wird der Trend zu autonomen Boden-        geringen Co2-Ausstoß standen hohe Anschaf-
                                       geräten durch die Entwicklung im Flugzeugbau.       fungskosten, kurze Einsatzzeiten pro Lade-
                                       Dort wird immer stärker auf Bauteile aus Carbon     zyklus und lange Ladezeiten gegenüber.
                                       gesetzt, um Gewicht zu sparen. Werden die           „Die Ladestationen benötigen zu viel elektrische
                                       Carbonteile (beispielsweise beim unsanften          Leistung“, sagt Klöppel. Bereits die Installation
                                       Andocken einer Fahrgasttreppe) beschädigt, ist      von zehn entsprechenden Ladestationen
                                       das mit dem bloßen Auge oft nicht zu erkennen.      würde das Netz am Frankfurter Airport an
                                       Mit Rücksicht auf die Flugsicherheit fordern die    seine Grenzen bringen.




    Das Vorfeld
    wird immer
    komplexer.
                                                                                                                @ Getty Images/Scharfsinn86



Plädoyer für bessere Qualifizierung                                 Arbeit gibt es momentan keine guten Systeme“, sagt Anja
Auch Christian Noack setzt auf Weiterbildung, um Bodenabfer-        Grigorean von der Flughafen München GmbH.
tigern eine berufliche Perspektive anzubieten. „Die Amerikani-
sierung der Qualifizierung in unserem Bereich ist ein Problem.      Roboter im Belly
Die Industrie- und Handelskammern haben die Qualifizierung          In München will man das ändern. Dort startet ein Projekt,
zum geprüften Flugzeugabfertiger abgeschafft. Wir wollen            das die Möglichkeiten eines Einsatzes von Robotern im
sie intern wieder aufleben lassen“, sagte Noack während der         Belly bewerten soll. Bis es hier erste Ergebnisse gibt, wird
Branchenkonferenz.                                                  allerdings noch einige Zeit vergehen. Wesentlich schnellere
                                                                    Erleichterungen gäbe es, wenn die Flugzeuge durchgehend
Angesichts alternder Belegschaften in der Abfertigung liegt ein     mit Ladehilfen wie beispielsweise Schiebeböden ausgestat-
weiterer Schwerpunkt auf wirkungsvoller technischer Unter-          tet würden. Diese werden von den Flugzeugherstellern als
stützung bei schwerer Arbeit. Während in vielen Bereichen mo-       Option angeboten, aber offenbar nur selten von den Flug-
derne Fördertechnik Einzug gehalten hat, bleiben vor allem die      gesellschaften geordert. Nur eines von zehn Flugzeugen
Bellys der Verkehrsflugzeuge ein ergonomisches Notstandsge-         sei mit Ladehilfen ausgestattet, schätzt Christof Schneider,
biet. Die Abfertiger müssen geduckt, kniend oder sogar liegend      Leiter Allgemeine Verkehrssicherheit Bodenverkehrsdienste
schwere Gepäckstücke verstauen. „Zur Unterstützung dieser           der Fraport AG. Diese würden ein schnelleres und sicheres


                                                                                                                        SicherheitsProfi 1/2020
SicherheitsProfi 1/2020 - Luftfahrt - BG Verkehr
10 | SI CH E R & G ES U N D


Be- und Entladen ermöglichen, aber die Airlines scheuen                werden Passagiertreppen angeboten, die teilautonom oder
offenbar die Investition.                                              autonom die letzten Meter zum Flugzeug zurücklegen und dort
                                                                       selbstständig und sogar berührungslos andocken.
In diesem Punkt sind Bodenabfertiger und Arbeitsschützer
einer Meinung: Hier wird am falschen Ende gespart. Schützen-           Etwas weiter weg von der Praxistauglichkeit sind Exoskelette,
hilfe von den für die Zulassung der Flugzeuge verantwortlichen         wie sie die Teilnehmer an der Branchenkonferenz unter der
Behörden wird es offenbar nicht geben. Wie Julia Egerer von            Anleitung von Prof. Dr. Robert Weidner von der Helmut-Schmidt-
der European Union Aviation Safety Agency (EASA) erklärt,              Universität Hamburg anschauen und sogar ausprobieren konn-
hat die EASA zwar inzwischen die Bodendienste als relevante            ten. Bei einem Praxistest am Flughafen Düsseldorf wurden
Ansprechpartner in Sachen Sicherheit identifiziert. Allerdings         Exoskelette bei der Palettierung von Stückgut und bei der Ge-
hat die EASA lediglich die Flugsicherheit im Fokus, nicht jedoch       päckverladung getestet. Dabei gaben die Probanden eher eine
die Arbeitssicherheit. Martin Küppers (BG Verkehr) sieht hier          niedrige bis mittlere Entlastung zu Protokoll. Eine generelle
eine Regelungslücke: Es könne nicht sein, dass Aspekte des             Schwäche: Exoskelette unterstützen immer nur bei bestimmten
Arbeitsschutzes bei der Konstruktion und Zulassung von Flug-           Arbeitsschritten, bei anderen helfen sie nicht oder stören sogar.
zeugen unter den Tisch fallen.                                         In dem Arbeitsumfeld der Bodenabfertigung mit vielen verschie-
                                                                       denen Arbeiten führt das zu langen Rüstzeiten. Dem Schutz vor
Grenzüberschreitungen auf dem Vorfeld                                  Überlastung stehen also auch handfeste Nachteile gegenüber.
Doch nicht nur beim Beladen des Flugzeugs werden mitunter
Grenzen überschritten, sondern auch bei anderen Tätigkeiten            Perspektiven
– beispielsweise beim Ziehen oder Schieben von Gepäckan-               „Die Teilnehmer der Branchenkonferenz waren sich weitge-
hängern oder Passagiertreppen, wie Helge Homann, Luftfahrt-            hend einig, dass Qualifizierung im Ground Handling sich im
experte der BG Verkehr, aufzeigte. Homann präsentierte anhand          doppelten Sinn lohnt. Zum einen hilft sie dabei, die immer
von Messergebnissen, welche Kräfte wirken, wenn ein Boden-             komplexeren Aufgaben auf dem Vorfeld besser und sicherer zu
abfertiger eine 1.800 kg schwere Passagiertreppe am Flugzeug           lösen. Zum anderen macht Qualifizierung die Arbeit in der Bo-
positioniert. Zieht ein Abfertiger die Treppe in der Startphase        denabfertigung attraktiver, indem sie Perspektiven für die Mit-
zügig, tritt eine Kraft von 670 bis 690 Newton (N) auf. Ist die        arbeiter schafft“, zieht Martin Küppers, Leiter der Fachgruppe
Treppe in Bewegung, sind es noch 180 bis 220 N.                        Luftfahrt der BG Verkehr, ein Fazit aus der Branchenkonferenz.
                                                                       Küppers hofft, dass am Markt verfügbare Arbeitshilfen künftig
Als Empfehlung gelten laut ISO 11228-2 maximal 240 N für Männer        häufiger in den Flugzeugen zum Einsatz kommen. „Bei den
und 160 N für Frauen. Dieser Wert wird selbst dann überschritten,      Unterstützersystemen muss noch Forschungsarbeit geleistet
wenn zum Start zwei Abfertiger die Passagiertreppe gleichzeitig zie-   werden“, sagt Küppers weiter. Die Anwendungsgebiete, auf
hen und schieben (400–420 N). Fazit: Hier gibt es deutlichen Hand-     denen diese Systeme uneingeschränkten Nutzen bringen,
lungsbedarf zur Vermeidung von Muskel- und Skeletterkrankungen.        müssten noch identifiziert werden.

Unterstützersysteme und technische Hilfen könnten bei der
                                                                                                                          Björn Helmke
Bewältigung solcher Lasten Abhilfe schaffen. Beispielsweise                                               Pressesprecher der BG Verkehr




                  Die bessere Qualifizierung
                 der Mitarbeiter hat Priorität.




               @ picture alliance/Fabian Sommer


SicherheitsProfi 1/2020
SI CH E R & G ES U N D | 11




                                                                                                                   sen, zum Beispiel von der Fachkraft für
                                                                                                                   Arbeitssicherheit.

                                                                                                                   Wie wird man eine
                                                                                                                   zur Prüfung befähigte Person?
                                                                                                                   Ganz einfach: Wer prüft, muss durch Be-
                                                                                                                   rufsausbildung, Berufserfahrung oder zeit-
                                                                                                                   nahe berufliche Tätigkeit qualifiziert sein.


 Arbeitsmittel
                                                                                                                   Je nach Prüfaufgabe können diese drei An-




                                                                                         © Getty Images/Deagreez
                                                                                                                   forderungen variieren, denn es gibt ja eher
                                                                                                                   einfache, aber auch sehr umfangreiche


 regelmäßig prüfen
                                                                                                                   und komplexe Prüfaufgaben.

                                                                                                                   Alternativ kann der Unternehmer auch
                                                                                                                   externe Personen oder Dienstleister mit der
                                                                                                                   Durchführung der Prüfung beauftragen. Das
                                                                                                                   ist beispielsweise üblich, wenn die erfor-
Technische Maßnahmen sind beim Arbeitsschutz erste Wahl.                                                           derliche Qualifikation im eigenen Betrieb
Das beginnt mit dem Einsatz sicherer Arbeitsmittel.                                                                nicht zur Verfügung steht oder wenn man
                                                                                                                   ganz bewusst eine betriebsfremde Person



A
        lle Maschinen, Werkzeuge etc. haben      Gilt das für alle Arbeitsmittel?                                  beauftragen möchte, etwa um die Verant-
        Einfluss auf die Sicherheit und Ge-      Für bestimmte Arbeitsmittel, zum Beispiel Flur-                   wortung auszulagern oder um die Unab-
        sundheit der Beschäftigten. Also muss    förderzeuge, Fahrzeuge, Krane oder elektri-                       hängigkeit des Prüfers zu stärken.
geprüft werden. Worauf man dabei achten          sche Betriebsmittel, stehen die genauen Prüf-
sollte, erläutert Martin Küppers, unser Fach-    pflichten in den Unfallverhütungsvorschriften.                    Was gilt, wenn es um
mann für das Regelwerk im Arbeitsschutz.         Aber viele weitere Arbeitsmittel können                           sehr komplexe Prüfaufgaben geht?
                                                 durch Schäden zum Risiko werden. Denken                           Bei umfassenden Prüfungen kann es zum
Herr Küppers, wozu gibt es Vorschriften          Sie zum Beispiel an Leitern, austauschbare                        Beispiel elektrische, mechanische und
für wiederkehrende Prüfungen?                    Ladungsträger, Absetz- und Abrollbehälter,                        hydraulische Prüfanteile geben, für die un-
Selbst bei einem vorbildlich beschafften Ar-     Hubladebühnen, Hubarbeitsbühnen, Trittbret-                       terschiedliche Befähigungen erforderlich
beitsmittel ist der gute und sichere Zustand     ter, Geländer, Standflächen und Haltegriffe                       sind. Dabei kann die zur Prüfung befähigte
vergänglich, wenn es bei der Verwendung                                                                            Person sich auf die Prüfergebnisse ande-
schädigenden Einwirkungen ausgesetzt ist.                                                                          rer entsprechend qualifizierter Personen
Verschleiß und Schäden können zu erhöhten
                                                   Es ist eine grundlegende                                        stützen und sich deren Ergebnisse zu ei-
Unfallrisiken führen. Um solche Gefährdun-         Unternehmerpflicht,                                             gen machen. Alternativ kann eine umfang-
gen wirksam auszuschließen, sind Prüfungen                                                                         reiche Prüfaufgabe in mehrere eigenstän-
vorgeschrieben. Falls Mängel auffallen, müs-
                                                   den sicheren Zustand                                            dige Prüfungen aufgeteilt werden.
sen sie umgehend behoben werden.                   von Arbeitsmitteln
                                                                                                                   Worauf wird bei der Prüfung geachtet?
Wann muss man Arbeitsmittel prüfen?
                                                   zu gewährleisten!                                               Kurz gesagt vergleicht man den Istzustand
Es gibt verschiedene Prüfanlässe. Wenn die                                                                         mit dem Sollzustand. Man kann den Sollzu-
Sicherheit der Beschäftigten von der korrekten   auf Fahrzeugen, Personenaufnahmemittel,                           stand als Checkliste beschreiben, anhand
und vollständigen Montage des Arbeitsmittels     Hochdruckreiniger und, und, und … Da nur                          derer auch das Ergebnis der Prüfung doku-
abhängt, muss es vor der erstmaligen Ver-        der jeweilige Betrieb die Einsatzbedingungen                      mentiert wird – ähnlich wie eine Checkliste
wendung geprüft werden. Wenn Arbeitsmittel       kennt, formulieren neuere Arbeitsschutzvor-                       im Serviceheft eines Fahrzeugs. Der Arbeit-
Einflüssen ausgesetzt sind, die Schäden ver-     schriften kaum noch generelle Prüfpflichten.                      geber legt selbst den Sollzustand und da-
ursachen können, die zu Gefährdungen der         Hier ist der Unternehmer in der Pflicht.                          mit den erforderlichen Umfang der Prüfung
Beschäftigten führen, sind wiederkehrende                                                                          fest. Dabei helfen ihm schnell verfügbare
Prüfungen erforderlich. Außerdem sind Prüfun-    Das klingt nach viel Arbeit für den Chef …                        Informationen, zum Beispiel Hinweise in
gen erforderlich, wenn prüfpflichtige Änderun-   Die Organisation der Prüfungen und deren                          der Bedienungsanleitung, bewährte Vor-
gen vorgenommen wurden, etwa ein Umbau,          Dokumentation sind ein wichtiger Bestand­-                        lagen wie DGUV-Prüfgrundsätze oder na-
oder nach außergewöhnlichen Ereignissen wie      teil der betrieblichen Arbeitsschutzor-                           türlich die Beratung durch die Fachkraft für
einem Blitzeinschlag, die schädigende Einwir-    ganisation. Aber der Unternehmer kann                             Arbeitssicherheit und die zur Prüfung be-
kungen auf die Sicherheit haben können.          Aufgaben delegieren und sich beraten las-                         fähigte Person. Erfahrene Werkstätten und


                                                                                                                                       SicherheitsProfi 1/2020
12 | SI CH E R & G ES U N D


Prüfer kennen aus Erfahrung die neuralgischen
Punkte eines Geräts, die typischerweise einem
besonderen Verschleiß unterliegen und von de-
nen Gefährdungen für die weitere Benutzung
ausgehen. Außerdem wird darauf geachtet, ob
                                                          Tödliche
ein bestimmtes Arbeitsmittel überhaupt für die
gegebene Verwendung geeignet ist. Ein leichter            Unfälle 2016.
Kabelroller mit einer PVC-Leitung ist beispiels-


                                                          Eine Analyse.
weise nicht für den Einsatz in einer Fahrzeug-
werkstatt vorgesehen.



   Ein leichter Kabelroller
   gehört nicht in die                                   Etwa jeden dritten Tag stirbt in unseren
   Fahrzeugwerkstatt.                                    Mitgliedsunternehmen ein Mensch bei der
                                                         Arbeit oder auf dem Arbeitsweg. Die genaue
Worin unterscheidet sich die Prüfung                     Auswertung der Unfallstatistik soll helfen, die
eines Arbeitsmittels von einer Kontrolle?                Präventionsstrategien weiter zu optimieren.
Die Prüfung eines Arbeitsmittels erfolgt immer



                                                         R
durch eine zur Prüfung befähigte Person, welche                und 100 tödliche Arbeitsunfälle verzeichnet die BG Verkehr je-
die schon genannten Anforderungen erfüllen                     des Jahr. Die meisten dieser Unfälle ereignen sich während der
muss. Daneben gibt es aber auch Kontrollen von                 Arbeitszeit und können als klassische „Arbeitsunfälle“ betitelt
Arbeitsmitteln, die zum Beispiel täglich vor Be-         werden. In den Jahren 2014 und 2015 stiegen die Zahlen leicht an,
ginn der Arbeit von den Beschäftigten durchge-           seit 2016 sinken sie jährlich um rund zehn Prozent. (Für diese Aussa-
führt werden. Es kommt vor, dass identische Ar-          ge haben wir auch die Daten von 2017 und 2018 berücksichtigt, in der
beitsmittel so unterschiedlich verwendet werden,         differenzierten Analyse gehen wir nur auf 2016 ein.) Hinsichtlich einer
dass in einem Fall eine Prüfung erforderlich ist und
in einem anderen Fall eine Kontrolle ausreicht. Bei
besonders stark beanspruchten Arbeitsmitteln             WIE VIELE TÖDLICHE UNFÄLLE GAB ES?
sind sogar wiederkehrende Prüfungen und zusätz-                                                        Auf einem        Wege-
                                                                                   Arbeitsunfälle      Dienstweg        unfälle
lich arbeitstägliche Kontrollen durch die Beschäf-
tigten erforderlich. Das ist beispielsweise bei Tritt-   2012                            92                        5    17       114
brettern und Aufstiegen an Fahrzeugen der Fall,
die einerseits häufig beschädigt werden und die
                                                         2013                       83                 2      14       99
andererseits mit einem auffälligen Unfallgesche-         2014                            95                  2         14        111
hen in Verbindung stehen. Grundsätzlich gehört
die Prüfung eines Arbeitsmittels zu den Unterneh-        2015                             101                      0        16     117
merpflichten, während die arbeitstägliche Kont-
rolle den Mitwirkungspflichten der Beschäftigten
                                                         2016                       82                 1      16       99
zugeordnet wird.

            Die Fragen beantwortete Martin Küppers.                             Zwei Drittel (66) der insgesamt 99 Unfallopfer
      Er leitet bei der BG Verkehr das Kompetenzfeld      Getötet wurden        befanden sich in der Altersspanne von

                                                         93
                     Arbeitssicherheit und Regelwerk.                           40 bis 60 Jahren, 18 Unfallopfer waren unter
                                                                  Männer        40 Jahre und 15 über 60 Jahre alt. Das jüngste


                                                          6
                                                                                Unfallopfer war gerade einmal 19 Jahre jung
                                                                                und das älteste mit 76 Jahren weit über dem
                                                         und       Frauen.
                                                                                eigentlichen Renteneintrittsalter.

    Die Organisation der wiederkehrenden Prüfungen
    wird beschrieben in den Technischen Regeln für


                                                                                                           72
    Betriebssicherheit TRBS 1201 und TRBS 1203.             Die meisten Unfallopfer
    https://kompendium.bg-verkehr.de                         starben im Alter von

    Die Reihe „Regelwerk Kompakt“ der BG Verkehr
    erläutert die Grundlagen des betrieblichen
                                                                 55      Jahren,                     Personen starben bei
                                                                                                    Unfällen, die sie selbst
    Arbeitsschutzes.
    www.bg-verkehr.de/medienkatalog                       insgesamt   10     Personen.                verursacht hatten.


SicherheitsProfi 1/2020
SI CH E R & G ES U N D | 13


                                                                                               WIE FAND DER UNFALL IM STRAßENVERKEHR STATT?

                                                                                                Im Straßenverkehr sind Aufprallunfälle gegen Hindernisse am Straßen-
                                                                                                rand sowie Auffahrunfälle an Stauenden die häufigsten Unfallarten.
                                                                                                Über die Hälfte der Unfälle steht im Zusammenhang mit dem Abkommen
                                                                                                von der Fahrbahn nach rechts oder links sowie dem Zusammenstoß mit
                                                                                                einem vorausfahrenden oder wartenden Fahrzeug. Besonders betroffen
                                                                                                ist davon die Güterverkehrsbranche (36 der 40 tödlichen Unfälle).




                                                                     © Getty Images/Keikona
                                                                                                                                12: Abkommen von der Fahrbahn

                                                                                                                                11: Zusammenstoß mit einem
                                                                                                                                     vorausfahrenden oder wartenden
                                                                                                                                     Fahrzeug

                                                                                                                                9: Zusammenstoß mit einem entge-
                                                                                                                                   genkommenden Fahrzeug

optimistischen Interpretation Richtung Vision Zero ist allerdings
                                                                                              40                                3: Überrolltwerden von einem
                                                                                                                                    Fahrzeug
Zurückhaltung geboten, da viele Faktoren, wie zum Beispiel das
                                                                                                                                2: Auffahrt eines anderen Fahrzeugs
Winterwetter und die Beschäftigungslage, Einfluss auf die abso-
luten Unfallzahlen haben.                                                                                                       2: Zusammenstoß mit einem ab-
                                                                                                                                    biegenden, kreuzenden Fahrzeug
Mithilfe der Präventionsarbeit der BG Verkehr versuchen wir, die                                                                1: Umkippen des Fahrzeugs
Aufmerksamkeit für unterschiedliche Gefahren zu schärfen und Ge-
genmaßnahmen zu entwickeln. Nach wie vor ist der öffentliche Stra-


                                                                                                              10.                        3.
ßenverkehrsraum der häufigste Unfallort. Führungsverantwortliche
sollten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer wieder auf die Un-
                                                                                                       Jedes                      Jeder        Unfall ereignete
fallgefahr durch Ablenkung hinweisen und verlangen, dass Fahreras-
                                                                                                    Unfallopfer trug keinen          sich wegen nicht ange-
sistenzsysteme und Sicherheitsgurte konsequent genutzt werden.
                                                                                                       Sicherheitsgurt.             passter Geschwindigkeit.
                                                          Carolin Krause
Referentin im Bereich Regelwerk und Arbeitssicherheit bei der BG Verkehr

                                                                                              WELCHE URSACHEN HABEN TÖDLICHE UNFÄLLE
                                                                                              AUSSERHALB DES STRASSENVERKEHRS?
WIE VERTEILEN SICH DIE UNFÄLLE AUF DIE BRANCHEN?:
                                                                                              Abstürze aus großer Höhe (mehr als ein Meter) sowie Lkw oder Erdbau-
Die Zahlen von 2016 ähneln den Auswertungen aller vergangenen Jahre:                          maschinen, die Menschen einquetschen oder überrollen, sind die häu-
Die meisten tödlichen Unfälle ereignen sich in der Güterverkehrsbranche                       figsten Gründe für Todesfälle. Besonders oft waren 2016 rückwärtsfahren-
(63), gefolgt von der Entsorgungswirtschaft (10) und der Omnibus-                             de Bagger und Radlader an den tödlichen Unfällen beteiligt. Die Ursache
branche (8). Das liegt überwiegend daran, dass mehr als die Hälfte der                        dafür war meist fehlende Sicht beim Rückwärtsfahren in Verbindung mit
tödlichen Unfälle auf öffentlichen Straßen geschieht, und muss natürlich                      Mängeln in der Organisation sicherer Betriebsabläufe.
auch in Bezug auf die Anzahl der Beschäftigten betrachtet werden.
                                                                                                             Bagger oder Radlader waren an jedem


                                                                                                                              5.
                      63         63: Güterverkehr
                                 10: Entsorgungswirtschaft
                                 8: Omnibus                                                                   tödlichen Unfall im Betrieb beteiligt.
                                 5: Postdienst und Logistik
        99                       5: Hochseeschifffahrt
                                 2: Güterschifffahrt
                                                                                                                                8: Absturz aus großer Höhe

                                 2: Erd- und Straßenbau                                                                         7: Eingequetschtwerden
                                                                                                                                    zwischen Fahrzeugen
                                 4: Sonstige
                                                                                                                                7: Überrolltwerden von
                                                                                                                                    Erdbaumaschinen oder Lkw

                                                                                                                                5: Von-Bord-Gehen



                                                 An 13 Unfällen war
                                                                                                        42                      4: Getroffenwerden von Ladung

                                                                                                                                2: Kohlenmonoxidvergiftung
An 62 Unfällen war         An 23 Unfällen war    ein Kleintransporter                                                           2: Kentern des Schiffs
ein Lkw beteiligt,         ein Pkw beteiligt,    beteiligt, dabei star-
dabei starben              dabei starben         ben 10 Kleintrans-                                                             2: Weggeschleudertwerden
31 Lkw-Fahrer.             14 Pkw-Fahrer.        porterfahrer.
                                                                                                                                5: Sonstiges



                                                                                                                                            SicherheitsProfi 1/2020
14 | SI CH E R & G ES U N D




                                                © BG Verkehr/Tobias Ungermann




Das Restrisiko
kann man reduzieren
Der Förderbandwagen war in ordnungsgemäßem Zustand.
Der Mitarbeiter hatte kürzlich eine Unterweisung bekommen.
Trotzdem kam es zu einem Unfall. Damit wollten sich die
Führungsverantwortlichen nicht abfinden.



Der Flugzeugabfertiger hatte es fast ge-                                        Mitarbeiter die Seitenränder abschneiden,         derungen der DIN EN 12312-3:2003-09 erfüllt
schafft: Als letztes Gepäckstück kam ihm                                        weil sie ausgefranst sind. Dadurch entsteht       und das Arbeitsmittel gilt als sicher. Aber:
ein Kinderwagen auf dem Förderband ent-                                         dann eine gefährliche Einzugsstelle. Im aktu-     Der Förderbandwagen wurde 2005 gebaut.
gegen. Wie schon zigmal davor griff er zu,                                      ellen Fall lag die letzte Prüfung erst ein paar   Seitdem haben die Hersteller konstruktions-
um ihn in den Gepäckanhänger neben sich                                         Monate zurück und hatte bestätigt, dass der       technische Veränderungen realisiert, die ein
umzulagern. Dabei geriet er mit der rechten                                                                                       deutliches Plus an Sicherheit bringen.
Hand unter das Förderband. „Das ging blitz-
schnell, ich bekam die Hand nicht wieder los
                                                                                   Eine Investition in                            Mitarbeiter informiert
und schon war ich unter der Antriebswalze                                          Arbeitsmittel, die                             Im Betrieb war bekannt, dass ein geringes
eingeklemmt. Es tat höllisch weh.“ Der Mit-                                                                                       Restrisiko besteht, beim Griff nach dem
arbeiter konnte den Nothalt betätigen und
                                                                                   sicherheitstechnisch                           Gepäckstück mit der Hand unter das För-
bekam die verletzte Hand schließlich mithilfe                                      auf dem neuesten Stand                         derband zu geraten. Auf dieses Restrisiko
eines Kollegen wieder frei. In den nächsten                                                                                       wurden die Mitarbeiter im Rahmen der jähr-
Wochen war an Arbeit nicht zu denken.
                                                                                   sind, lohnt sich immer.                        lichen Unterweisung hingewiesen. In diesem
                                                                                                                                  Zusammenhang zeigen die Sicherheitsfach-
Gepäckförderband in                                                             Förderbandwagen den technischen Anfor-            leute auch, wie die Gepäckstücke korrekt zu
einwandfreiem Zustand                                                           derungen entsprach: Mindestbreite von 600         greifen sind, um die Gefährdung zu minimie-
Bei vergleichbaren Unfällen entdecken wir                                       Millimetern, Abstand zwischen Förderband          ren. Außerdem wird das rückenschonende
bei der Untersuchung manchmal, dass das                                         und den Umlenk- bzw. Stützrollen fünf Mil-        Heben und Tragen vermittelt. Jeder Praktiker
Förderband nicht mehr die vorgeschriebe-                                        limeter, mögliche Einzugsstellen durch das        weiß allerdings, dass im Arbeitsalltag nicht
ne Mindestbreite hatte. Es kommt vor, dass                                      Förderband verdeckt. Damit sind die Anfor-        alle Hinweise berücksichtigt werden.


SicherheitsProfi 1/2020
SI CH E R & G ES U N D | 1 5




  Bei den bisher
  eingesetzten För-
  derbandwagen ist
  die Antriebsrolle in
  der Verlängerung
  des Förderbandes
  angebracht. Um die
  Zugkraft zu gewähr-
  leisten, sind mehrere
  Stützrollen über die
  gesamte Länge des
  Förderbandes ange-
  bracht. Diese Konst-
  ruktion führt zu dem in
  der Norm genannten
  Maximalabstand von
  fünf Millimetern.




                                                                                                   Der neue Förderbandwagen verfügt über
                                                                                                   eine moderne Antriebstechnologie, bei
                                                                                                   der sich die Antriebsrolle unterhalb des
                                                                                                   Förderbandes befindet. Die Zugkraft des
                                                                                                   Förderbandes wird über entsprechende
                                                                                                   Umlenk- bzw. Spannrollen sichergestellt.
                                                                                                   Dadurch sind die bisherigen Stützrollen
                                                                                                   nicht mehr erforderlich. Im Arbeitsbereich
                                                                                                   der Beschäftigten läuft das Förderband
                                                                                                   über sogenannte Gleitschienen. Damit
                                                                                                   ist ausgeschlossen, dass jemand mit der
                                                                                                   Hand unter das Förderband gerät.




Besser ist der Feind des Guten                   Mittlerweile hat das Unternehmen die Flug-         fung neuer Arbeitsmittel sollte es hinsichtlich
Technische Lösungen sind immer erste Wahl,       zeugabfertigung komplett auf die neue Tech-        Sicherheitstechnik und Ergonomie keine
wenn es darum geht, Unfälle zu vermeiden.        nologie umgestellt.                                Kompromisse geben!
So auch hier: Heute sind Förderbandwagen
auf dem Markt, deren Konstruktion es an-         Arbeitsschutz ist Führungsaufgabe                  Um die Unternehmen zu unterstützen, haben
nähernd unmöglich macht, dass die Hand           Aus dem Bereich Luftfahrt werden bei der           Berufsgenossenschaften und Unfallkassen in
des Abfertigers eingezogen wird, weil selbst     BG Verkehr jedes Jahr rund 3.000 Unfälle ange-     Deutschland die Kampagne kommmitmensch
die durchdachteste Sicherheitstechnik ein –      zeigt, die zu einer Arbeitsunfähigkeit von mehr    entwickelt, deren Ziel eine neue „Kultur der Prä-
wenn auch winziges – Restrisiko nicht gänz-      als drei Tagen führen. Die Entschädigungskos-      vention“ ist. Dieser Ansatz hilft nicht nur, die
lich ausschließen kann.                          ten für Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten       Unfallzahlen zu senken, sondern macht darüber
                                                 liegen bei rund 17 Millionen Euro pro Jahr.        hinaus den Betrieb auch wirtschaftlich erfolgrei-
Im vorliegenden Fall plante die Unterneh-                                                           cher. Betriebe, die wie hier bei der Neubeschaf-
mensleitung bereits vor dem Unfall, die Flot-    Die Einstellung der Führungskräfte zu Arbeits-     fung von Maschinen Sicherheit und Gesundheit
te auf dem Vorfeld auf emissionsfreien Elek-     sicherheit und Gesundheitsschutz spielt für        proaktiv mitdenken, sind auf einem guten Weg
troantrieb umzustellen. Bei der Auswahl der      die erfolgreiche Unfallprävention eine ent-        zu einer vorausschauenden Präventionskultur.
neuen Arbeitsmittel wurde die Unfallgefahr       scheidende Rolle. Alle Verantwortlichen müs-
am Band berücksichtigt: Die neuen Geräte         sen deutlich machen, dass sie den Arbeits-                                      Tobias Ungermann
sind so konstruiert, dass die Abfertiger nicht   schutz ernst nehmen. Dazu sind zwar Worte                           Aufsichtsperson der BG Verkehr
mehr unter das Förderband greifen können.        wichtig, aber auch Taten: Bei der Anschaf-             www.kommmitmensch.de



                                                                                                                            SicherheitsProfi 1/2020
16 | SI CH E R & G ES U N D




                                   Wiederverwenden
                              ist das beste Recycling
                                           Bevor ein Auto in der Presse landet, wird
                                      alles ausgebaut, was noch zu gebrauchen ist.
                                           Wir haben dem Team der Autoverwertung
                                                        Dresden dabei zugeschaut.




SicherheitsProfi 1/2020
SI CH E R & G ES U N D | 17




                                                                         Auf dem 13.000 m2 großen
                                                                       Betriebshof von Jens Philipp
                                                                   stapeln sich rund 700 Fahrzeuge
                                                                              auf bis zu drei Etagen.




E
     s kracht und knarzt und rappelt, Glas birst, Metall scheu-
     ert an Kunststoff. Seelenruhig hält Seniorchef Wolf-
     gang Philipp die kleine orangefarbene Fernsteuerung
in der Hand und schaut zu. Die blaue Presse auf dem Hof
der Autoverwertung Dresden, etwa so groß wie eine Ab-
fallmulde, zerquetscht das Fahrzeug mit einem Druck von
150 Tonnen. „Wir brauchen Platz auf dem Hof“, sagt Philipp,
„und an diesem Wagen lässt sich nichts mehr verdienen.“ Vom


                                                                           SicherheitsProfi 1/2020
18 | SI CH E R & G ES U N D


                                                                       geliebten Auto, dessen Besitzer früher über jeden Kratzer gestöhnt
                                                                       hätte, bleibt nichts weiter übrig als ein großes Schrottpaket – eckig
                                                                       gepresst und klein genug für die Mulde gleich daneben, die meh-
                                                                       rere dieser Brocken fasst.

                                                                       Fachgerechte Entsorgung
                                                                       Wenn Hersteller ihre Autos auf den Markt bringen, müssen sie
                                                                       gewährleisten, dass die Fahrzeuge am Ende ihres „Autolebens“
                                                                       fachgerecht entsorgt werden. Für diese Aufgabe stehen zertifizier-
                                                                       te Fahrzeugverwerter bereit. Ihre Kunden erhalten einen Nachweis
                                                                       über die Abgabe des Wagens und die damit einhergehende gere-
                                                                       gelte Weiterbehandlung. „Sobald wir den Verwertungsausweis aus-
                              Mit der hydraulischen Schere
                                                                       gestellt haben, darf das Auto nicht mehr gehandelt werden“, erklärt
                             schneidet Kevin Spranger den
                                                                       Geschäftsführer Jens Philipp (45). „Aber das Ausschlachten und
                            Katalysator vom Abgasrohr ab.
                                                                       Verwerten einzelner Teile ist möglich.“ Die Kunden dürfen auf dem
                                                                       Hof ausbauen, was sie gebrauchen können. Einzig die Karosse,
                                                                       also die Fahrgastzelle mit der Fahrgestellnummer, muss bleiben.


                                                                    Nur wer einen Befähigungsschein
                                                                    gemäß Sprengstoffgesetz hat,
                                                                    darf die Airbags zünden.

                                                                       Die Fahrzeuge stapeln sich
                                                                       Die Autoverwertung Dresden wurde 1988 von Vater Wolfgang Philipp
                                                                       gegründet. Eine langwierige Sache damals zu DDR-Zeiten, schildert
                                                                       der Seniorchef schmunzelnd. Heute kümmern sich sechs Mitarbei-
                                                                       ter auf dem Platz, in der Halle, in den Lagern und im Büro um Teile,
                            Die Airbags werden ausgelöst,              Autos und Kunden. Etwa 600, manchmal bis zu 900 Autos im Jahr
                          denn der Handel mit gebrauchten              verarbeitet die Autoverwertung Dresden. An einem durchschnittli-
                                     Airbags ist untersagt.            chen Tag kommen etwa 100 Kunden auf den 13.000 Quadratmeter
                                                                       großen Platz, um nach passenden Gebrauchtteilen zu suchen. Zur
                                                                       Auswahl stehen ihnen dabei etwa 700 Fahrzeuge, die teilweise auf
                                                                       bis zu drei Etagen gestapelt sind.

                                                                       Was funktioniert, wird verkauft
                                                                       „Wiederverwenden ist das beste Recycling“, betont Jens Philipp
                                                                       und zeigt auf einen blauen Kleinwagen, der heute Morgen von ei-
                                                                       nem Kunden schweren Herzens abgegeben wurde. Erste Diagnose:
                                                                       defekte Servolenkung, mehr als 200.000 Kilometer Fahrleistung
                                                                       und weit über 20 Jahre alt. Zu viele Mängel, die zu hohen Reparatur-
                                                                       kosten führen würden – die Lebenszeit dieses Fahrzeugs ist abge-
                                                                       laufen. „Den Wagen werden wir nun begutachten und entscheiden,
                                                                       welche Teile eventuell in anderen Fahrzeugen zum Einsatz kommen
                                                                       können.“ Bei der Demontage werden außerdem die verschiedenen
                                                                       Materialien getrennt. Mitarbeiter Kevin Spranger (28) fährt den
                                                                       blauen Wagen vom Annahmebereich in die Werkstatt und beginnt
                                                                       die Durchsicht.

                                                                       Zum Schluss geht jeder in die Presse
                                                                       Spranger liest den Fehlerspeicher des Wagens aus. „Defekte Teile müs-
                                           Carsten Jahn (li.) und      sen wir uns ja nicht ins Lager legen“, sagt er lachend. Er kontrolliert
                                     Jens Philipp beim Gespräch        die elektrischen Außenspiegel, die Scheinwerfer und Rücklichter, die
                                                in der Werkstatt.      Scheibenwischer, das CD-Radio, den Kraftstofftank, … Alles ist noch
                                                                       funktionstüchtig. „Die Scheinwerfer sind zwar etwas erblindet, aber das


SicherheitsProfi 1/2020
SI CH E R & G ES U N D | 19


lässt sich wieder polieren“, erklärt Spranger. Und sein Chef fügt hinzu:
„Wir versuchen, so viel wie möglich zu verkaufen. Erst wenn sich die La-
gerung nicht mehr lohnt, geht ein Teil in die Presse“ – und anschließend
weiter zum Schreddern, wobei die Wertstoffe getrennt werden. Und so
verlässt jedes Auto – früher oder später – den Hof von Jens Philipp in
gepresster Form.


                                              Alles, was sich
                                       wiederverkaufen lässt,
                                             wird ausgebaut.
Beste Arbeitsbedingungen
Die drei Arbeitsplätze in der Werkstatt sind hervorragend aus-
gestattet: Eine im Boden versenkte Hebebühne verhindert die
Stolpergefahr, die neu installierte Deckenbeleuchtung sorgt für
möglichst schattenfreies Arbeiten, eine Absauganlage fördert flüs-
sige Betriebsmittel des Fahrzeugs direkt in ein geschlossenes
System im Nebenraum, aus dem Radio in der Halle plätschert
unterhaltsame Musik.

Bei Kevin Spranger geht es jetzt ans Eingemachte: Zuerst klemmt
er die Batterie ab, damit es keinen Kurzschluss gibt und die Brand-
gefahr gebannt ist. Mit dem Prüfgerät ermittelt der gelernte Kraft-
fahrzeugmechatroniker die Qualität: Ist die Batterie noch zu ge-
brauchen, kommt sie frisch geladen in den Verkauf. Nach diesem
ersten wichtigen Arbeitsschritt wird das Fahrzeug „trockengelegt“,
das heißt, die Betriebsstoffe werden entnommen und in ein sepa-
rates Lager entsorgt.




                                                                           Die Ersatzteile werden mit
                                                                           Strichcodes versehen, damit sie
                                                                           im Lager schnell zu finden sind.
20 | SI CH E R & G ES U N D




                                                    Mit Unterdruck saugt Spranger als Erstes die Kühlflüssig-
                                                    keit ab. Dazu treibt er eine Stechsonde (einen Dorn, durch den
                                                    die Flüssigkeit abgesaugt wird) unten in den weichen Gummi-
                                                    schlauch. Gleich neben seinem Arbeitsplatz steht ein Ständer
                                                    mit weiteren Schläuchen zum Absaugen von Kraftstoff, Servo­
                                                    flüssigkeit, Scheibenwasserzusatz oder Bremsflüssigkeit. Diese
                                                    Flüssigkeiten werden in ein geschlossenes System im Neben-
                                                    raum gepumpt, sodass niemand damit direkt in Kontakt kommt.
                                                    Außerdem bleiben so auch gefährliche oder gesundheitsschäd-
                                                    liche Dämpfe unter Kontrolle. In regelmäßigen Abständen ent-
                                                    leert ein Entsorgungsunternehmen die großen Tanks. Nur den
                                                    Scheibenwasserzusatz verschenkt Autoverwerter Jens Philipp
                                                    an seine Kundschaft.

                                                    Katalysator enthält wertvolle Rohstoffe
                                                    Nach der Trockenlegung beginnt Kevin Spranger mit dem Ausbau
                                                    der Komponenten, die noch zu verwerten sind. CD-Radio, Außen-
                                                    spiegel, Rücklichter und Wischermotor werden in farbige Boxen
Nachdem so viel wie möglich                         sortiert. Auf der Hebebühne gleitet der Wagen in die Höhe. Mit der
ausgebaut wurde, …                                  hydraulischen Schere schneidet Spranger den Katalysator vom
                                                    Abgasrohr ab. Im Inneren dieses Bauteils befindet sich der Kera-
                                                    mikkern, auch Monolith genannt, in dem Edelmetalle wie Platin,
… ist das Fahrzeug                                  Palladium und Rhodium enthalten sind. „Der Katalysator ist ein
reif für die Presse.                                wertvoller Rohstoff für uns“, sagt Geschäftsführer Jens Philipp. „Für
                                                    einfachen Schrott gibt es zurzeit gerade mal vier Euro pro Tonne.
                                                    Aber der Katalysator bringt gutes Geld.“

                                                    2.000 Räder warten auf Kundschaft
                                                    Alle fünf Räder stapelt Spranger neben dem Fahrzeug, sie wer-
                                                    den später von seinem Kollegen ins Lager gebracht. Neben den
                                                    Neuankömmlingen warten dort bereits mindestens 2.000 weitere



                                                          Früher oder später
                                                          verlässt jedes Auto den
                                                          Hof in gepresster Form.




                               Gegen 150 Tonnen Druck
                              hat der Pkw keine Chance.




SicherheitsProfi 1/2020
Nächster Teil ... Stornieren