STADT TNACHRICHTEN - Der Hopfenwandertag - Tettnangs Bierfestival

STADT TNACHRICHTEN - Der Hopfenwandertag - Tettnangs Bierfestival
TT
                                                                                                                      TETTNANG          TA N N A U           K AU   L ANGNAU




STAD NACHRICHTEN
11. Juli 2018                       Nr. 27
                                                               Amtsblatt für die Stadt Tettnang und ihre Ortschaften



                                               Der Hopfenwandertag – Tettnangs Bierfestival
                                               Sonntag, 5. August 2018, ab 10 Uhr
                                               2018 ist es wieder soweit: Tettnanger Hopfenwandertag entlang
 Foto: Michael Och




                                               des etwa vier Kilometer langen Hopfenpfades mit 5 Bierdörfern.
                                               Für Spaß sowie Speis und Trank ist natürlich wie immer reichlich gesorgt.
                                               Von Bratwurst bis Eis, von Blaskapelle bis Oldies-Rock, von Hüpfburg bis
                     Liebe Tettnangerinnen     Kinderschminken wird hier für jeden Besucher, egal ob groß oder klein,
                     und Tettnanger,           etwas angeboten.
                     liebe Wanderfreunde
                     und Biergenießer,         Weitere Informationen finden Sie unter www.hopfenwandertag.de.
 im Jahre 1844 wurde zum ersten Mal
 Hopfen in der Region Tettnang angebaut.
 Seitdem ist das Grüne Gold aus Tettnang
                                               Regionalwerk Bodensee
 nicht mehr wegzudenken. Um diese Tra-
 dition zu würdigen, findet alle zwei Jahre
                                               Schlossgarten Open Air Tettnang 2018
 der Hopfenwandertag statt.                    Donnerstag, 26. Juli               JAMES BLUNT – THE AFTERLOVE TOUR 2018
 Heuer ist es wieder soweit: Tettnanger
 Hopfenwandertag am Sonntag, 5. Au-            Freitag, 27. Juli                  AMY MACDONALD
 gust 2018, entlang des etwa vier Kilome-      Samstag, 28. Juli                  REVOLVERHELD
 ter langen Hopfenpfades mit 5 Bierdör-
 fern.                                         Sonntag, 29. Juli                  MAX GIESINGER & BAND ROULETTE OPEN AIR 2018
 Um jedem Einzelnen die Spezialitäten
 näher zu bringen, gibt es lokale, nationale   Tickets 01806/570070 • www.vaddi.tickets
 und internationale Brauereien, welche die     sowie bei schwäbische tickets 0751/29 555777
 Besucher, Bierliebhaber und Wanderer
                                               SÜDKURIER-Servicenummer 0800/9991777
 entlang der Strecke mit ober- und unter-
 gärigen Bieren, Craft-Beer und anderen
                                               Vorverkaufsstellen in Tettnang: Tourist-InfoBüro TIB (Montfortstraße 41) • Reisewelt Montfort (Karlstraße 16)
 Spezialitäten erwarten. Dieser Vielfalt
                                               und bei allen bekannten Eventim-Vorverkaufsstellen
 kann wohl selbst ein Skeptiker des grünen
 Goldes nicht widerstehen.
 Freuen auch Sie sich auf einen schönen
 Wandertag mit der ganzen Familie, genie-
 ßen Sie das bunte Angebot und das eine
 oder andere Glas Bier!                                                                                                                         2    0   1     8
STADT TNACHRICHTEN - Der Hopfenwandertag - Tettnangs Bierfestival
2                                                                                                                                                                                                             STA D T N A C H R I C H T E N TE T T N A N G


              AMTLICHE BEK ANNTMACHUNGEN
                                                                                             – Billigung des Kostenerstattungsvertrags gem. § 11 Abs. 1
 Bitte beachten:                                                                               BauGB
 Änderungen der öffentlichen Bekanntmachungen sind vorbe-                                8. Bebauungsplan „Oberlangnau Süd – 1. Änderung und Erwei-
 halten. Die aktuellen und endgültigen öffentlichen Bekannt-                                 terung“
 machungen sind auf der Homepage der Stadt Tettnang unter                                    – Billigung des Kostenerstattungsvertrags gem. § 11 Abs. 1
 www.tettnang.de abrufbar.                                                                     BauGB
                                                                                         9. Bebauungsplan „Bürgermoos West BA II“
                                                                                             – Ergebnis der erneuten Offenlage mit Abwägungsbeschluss
              Sitzung des Gemeinderats – Einladung                                             gemäß § 4a (3) BauGB
                                                                                             – Satzungsbeschluss des Bebauungsplans gem. § 10 BauGB
zur öffentlichen Sitzung am Mittwoch, 18.07.2018, um 16 Uhr                                    und der örtlichen Bauvorschriften hierzu
im Sitzungssaal des Rathauses.                                                           10. Neufassung des öffentlich-rechtlichen Vertrages von 1994
Tagesordnung:                                                                                zur Errichtung eines Trinkwasser-Verbundsystems                                                      www.tt-regionalundfair.de
1. Bekanntgabe nicht-öffentlich gefasster Beschlüsse                                     11. Änderung der Satzung des Eigenbetriebs Wohnungsbau
2. Fortschreibung des Feuerwehrbedarfsplans der Stadt Tett-                                  Tettnang
    nang                                                                                 12. Satzung über die Benutzung der Unterkünfte mit Betriebs-                                     Öffentliche Bekanntmachung
3. Initiative Bürgerbus                                                                      führung des Eigenbetriebs Wohnungsbau Tettnang
    Gründung eines Bürgerbusvereins                                                      13. Haushaltsplan 2018 – Änderung der mittelfristigen Planung                     zur Aufstellung des Bebauungsplans und
4. Verkehrsregelung Tobelstraße                                                              im Ergebnisplan
5. Neubau ZOB mit 6 Bushaltestellen am Manzenberg
                                                                                                                                                                           der örtlichen Bauvorschriften „Schäferhof II,
                                                                                         14. 1. Fortschreibung des qualifizierten Mietspiegels von Tett-
    – Vergabe der Bauarbeiten                                                                nang                                                                          2. Änderung“ gem. § 1 Abs. 8 BauGB und
6. Vorstellung des Masterplans der Stadt Tettnang am Beispiel                            15. Bürgerfragestunde                                                             § 2 Abs. 1 BauGB
    der Ausbauprojekte Krumbach, Biggenmoos und Holzhäu-                                 16. Controllingbericht zum 30.06.2018 – Ergebnisplan/Grund-                       Der Technische Ausschuss der Stadt Tettnang hat in öffentlicher
    sern                                                                                     stücksetat und Liquiditätsplan                                                Sitzung am 06.06.2018 den Aufstellungsbeschluss für die 2. Än-
7. Bebauungsplan „Hiltensweiler Ost II – 2. Änderung und                                 17. Mittelungen und Anfragen                                                      derung des Bebauungsplans und der örtlichen Bauvorschriften
    Erweiterung“                                                                                                        gez. Bruno Walter, Bürgermeister                   „Schäferhof II“ gefasst.

                                                                        
                                                                                                                                                                                                       



                                                                                                                                                             
                                                                                                                                                                                   
                                                  +R




                                                                                                                                                                                                                          %HEDXXQJVSODQ
                                                                                                                                                                                    
                                                       KZ




                  

                                                                                                                                                                                                                      6FKlIHUKRI,,
                                                       DFK




                                                                                                                                                                                                                          bQGHUXQJ
                                                            WVWU




                                                                                                                                                                                                                                                          
                                                                                                                                                                            

                                                                                                                                                                                                                          PLW|UWOLFKHQ
                                                             D‰




                                                                                                        
                                
                                                                                                                                                                                                                          %DXYRUVFKULIWHQ
                                                               H




                                                                                          
                                                                                                                                                                                                
                                                                                                                                                                                                                          KLHU]X
                                                                                                                                                                                                                                                             



                                                                                                                       JHQ
                                                                                                                   GER
                                                                                                         H     OKHU                                                                                                       $EJUHQ]XQJVSODQ
                                                                                                     9RJ
                                                                                                                                                                                                                                         $EJUHQ]XQJGHVUlXPOLFKHQ
                                                                                                                                                                                                                                     *HOWXQJVEHUHLFKHVGHV
                                                                                                                                                                                                                                         %HEDXXQJVSODQVXQGGHU
                                                                                                                                                                                                                                         |UWOLFKHQ%DXYRUVFKULIWHQ
                                         
                                                                                                                                                                                                                                          *HELHWVJ|‰HFDTP

                                                                                                                                                                                                                                         EHVWHKHQGH*HElXGH              




                                                                                                                                                                

                                                                                                                
                                                                                                                                                                                                                            



                                                                                  




           




                                                                         
                                                                                                                                                                                                                    0
                                                                                                                                                                                                                                                                 




                                                                                                                                          

                                                                                                                                                                                                                                   
                                                                                                                                                           
                                                                                                                             




                                                                                                                                                
                                                                   


                                                        
                                                                                                                                                                                                                                                                 'RP




                                              
                                                                                                                                +RIN




                                                                                                                                                                                                                                                                        lQHQ




                                                                                                                                                                                                                            
                                                                                                                                     D
                                                                                                                                    PPH




                                                                                                                                                                                                                                                                         VWUD‰




                                                                                                                                                                                                                                      3ODQHQXQG%DXHQ
                                                                                                                                                                                                                                         6WDGWSODQXQJ
                                                                                                                                                                                                                                    0RQWIRUWSODW]
                                                                                                                                     UVWUD




                                                                                                                                                          
                                                                                                                                                                                                                                        7HWWQDQJ
                                                                                                                                          ‰H




                                                                                                                                                                                                                          %HDWH'LHWHQEHUJHU
                                                                                                                                                                                                                          6WDQG

                  
STADT TNACHRICHTEN - Der Hopfenwandertag - Tettnangs Bierfestival
STA D T N A C H R I C H T E N TE T T N A N G                                                                                                                                                            3

Der Bebauungsplan „Schäferhof II, 2. Änderung“ wird im
beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB aufgestellt (Be-
bauungsplan der Innenentwicklung). Die rechtlichen Voraus-                  NACHRUF
setzungen zur Durchführung der Änderung im beschleunigten
                                                                            In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem
Verfahren gem. § 13a Abs. 1 BauGB sind gegeben.                             Feuerwehrkameraden und Freund
Dieser Änderungsbeschluss wird hiermit gemäß § 1 Abs. 8
und § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) ortsüblich bekannt
gemacht.                                                                    Löschmeister
Für den räumlichen Geltungsbereich der Änderung des Be-
bauungsplans und der örtlichen Bauvorschriften hierzu ist der               Georg Hirscher
Abgrenzungsplan vom 17.05.2018, Stadt Tettnang, GB Planen                   der am Donnerstag, 28. Juni 2018, im Alter von 85 Jahren verstorben ist.
und Bauen, FB Stadtplanung maßgebend. Der Geltungsbereich                   Georg Hirscher trat am 1. Januar 1953 der damals noch eigenständigen
umfasst das Flurstück Nr. 3405 im Kreuzungsbereich der Stra-                Feuerwehr Langnau bei. Bis zu seinem Ausscheiden aus dem
                                                                            aktiven Dienst zum 1. Juli 1994 hat er 41 aktive Dienstjahre
ßen Vogelherdboden und Hofkammerstraße (ca. 1,673 m²).                      vorbildlichen Dienst am Nächsten geleistet.
Ziele der Planung:                                                          Auch nach seiner aktiven Dienstzeit war er bei den Treffen der
                                                                            Alterskameraden ein immer gern gesehener Kamerad und trug durch
Mit der Bebauungsplanänderung wird das Ziel verfolgt, die pla-              seine sympathische und gesellige Art zum guten Gelingen der Treffen bei.
nungsrechtliche Voraussetzung für die Errichtung eines neuen                So konnten wir Georg an der Hauptversammlung 2013 für
Kindergartens am Standort Schäferhof als Reaktion auf die Er-               60 Jahre Mitgliedschaft bei der Tettnanger Wehr ehren.
gebnisse der Kindergartenbedarfsplanung zu schaffen.                        Wir sind Georg Hirscher zu großem Dank verpflichtet.
Hinweise: Der Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan „Schä-                Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Familie und den nächsten Angehörigen.
ferhof II, 2. Änderung“ und die örtlichen Bauvorschriften hierzu            Wir werden ihm ein ehrendes und dankbares Andenken bewahren.
haben keine direkte Auswirkung auf die Bebaubarkeit oder                    Stadt Tettnang            Feuerwehr Tettnang             Abt. Langnau
Nutzbarkeit von Grundstücken. Der räumliche Geltungsbereich                 Bruno Walter              Konrad Wolf                    Manuel Hotz
des Bebauungsplanes „Schäferhof II, 2. Änderung“ kann sich im               Bürgermeister             Kommandant                     Abteilungskommandant
Verlauf des Aufstellungsverfahrens ändern.
Tettnang, den 03.07.2018       gez. Bruno Walter, Bürgermeister



        S TA D T N AC H R I C H T E N
        Wir gratulieren                                              Brochenzell bis nach Oberteuringen zu pumpen. Für die Kunden                  Montfort-Museum
                                                                     der Gehrenberg-Wasserversorgung ändern sich nur die Gesich-
        den Jubilaren der Woche                                      ter der Techniker vor Ort: Jene, die bislang die Bereiche Eriskirch,
                                                                     Kehlen sowie Kau und Umgebung betreuen, sind zukünftig auch
                                                                                                                                            Wettbewerb im Montfort-Museum
Goldene Hochzeit am 12.7.2018: Dorothea Anneliese und Werner
                                                                     für die Menschen in Oberteuringen, Ettenkirch und Umgebung             Welche Schützenscheibe ist die schönste?
Bader, Tettnang
Goldene Hochzeit am 13.7.2018: Brigitte Maria und Peter Kreibig,     unterwegs.                                                             Machen Sie mit und gewinnen Sie tolle Preise:
Tettnang                                                                                                                                    1. Preis: Ein Tettnanger Gutschein über 15 Euro und drei tolle
80. Geburtstag am 13.7.2018: Robert Maier, Tettnang                                                                                             Bücher
85. Geburtstag am 13.7.2018: Yusuf Bulut, Tettnang                                                                                          2. Preis: Drei tolle Bücher
80. Geburtstag am 16.7.2018: Karin Holland, Tettnang                                                                                            – Das Bahnbuch – 100 Jahre Strom und Zugverbindung
                                                                                                                                                  Tettnang – Meckenbeuren im Wert von 5 Euro
Jubilare Langnau                                                                                                                                – Historischer Luftbildatlas Tettnang im Wert von 22 Euro
80. Geburtstag am 11.07.2018: Erika Breyer, Tettnang, Wellmuts-                                                                                   und
weiler                                                                                                                                          – Tettnang – Ansichten einer Stadt im Wert von 15 Euro
85. Geburtstag am 17.07.2018: Roland Gaggstatter, Tettnang,                                                                                 Einsendeschluss: 31.08.2018
Laimnau

        Wasserversorger rücken                                       Freuen sich über eine noch engere Zusammenarbeit ihrer beiden
        enger zusammen                                               Wasserzweckverbände: Bürgermeister Ralf Messmer, Oberteurin-
                                                                     gen (links), und Arman Aigner, Eriskirch.
Seit 1. Juli ist es soweit: Der Zweckverband Wasserversorgung
Unteres Schussental (ZWUS) mit Sitz im Meckenbeurer Rathaus
hat die technische Betriebsführung für den Zweckverband Geh-
renberg-Wasserversorgung aufgenommen.
Der langjährige Wassermeister der „Gehrenberger“, Manfred
Rudhart, wird kommenden Oktober seinen wohlverdienten Ru-
hestand antreten. Da es immer schwieriger wird, gutes Personal
                                                                                                                                                   Freibad
für eine wichtige Aufgabe wie die Trinkwasserversorgung zu
finden und insbesondere Bereitschaftsdienst rund um die Uhr                                                                                        Ried
nur von einem größeren Team sichergestellt werden kann, hat
die Gehrenberg-Wasserversorgung die technische Betriebsfüh-                                                                                 Sommer-Special
rung als Dienstleistung ausgeschrieben. Das Rennen machte                                                                                   Die Ortsgruppe der DLRG Tettnang unterstützt unser diesjäh-
der ZWUS, ein langjähriger Partner der „Gehrenberger“: Bereits       Stabwechsel bei der Gehrenberg-Wasserversorgung: Wassermeis-           riges Sommer-Special am Samstag, 21.07.18, ab 10 Uhr unter
1994 haben sich insgesamt 5 Grundwasserversorger der Region          ter Manfred Rudhart (Dritter von links) weiß sein jahrzehntelanges,    anderem mit einem Infostand. Außerdem bieten sie zu diesem
zusammengetan, um langfristig die Versorgung mit Trinkwasser         berufliches Wirken auch künftig in guten Händen bei Christian Fink     Anlass zwei Schnupper-Rettungsschwimmtrainings von 12:00 –
untereinander sicherzustellen. So ist es seit 2002 möglich, Trink-   (Zweiter von links), Nils Stehr, Bernd Amann, Ralf Reiner und Udo      13:00 Uhr und 14:00 – 15:00 Uhr an. Ab 16:00 Uhr wird die DLRG-
wasser von Langenargen über Tettnang, Meckenbeuren und               Ehm. Im Bild fehlt David Barthel.                                      Cocktailbar mit selbstgemixten Cocktails eröffnet.
STADT TNACHRICHTEN - Der Hopfenwandertag - Tettnangs Bierfestival
4                                                                                                                                                          STA D T N A C H R I C H T E N TE T T N A N G

Falls Ihr Interesse an der DLRG Tettnang geweckt wurde und Sie      Dann melden Sie sich beim Stadtarchiv oder im Montfort-Muse-        11 Paare gaben sich vor den Tettnanger Standesbeamtinnen/
mehr über das Team erfahren möchten, können Sie sich gerne          um, Montfortstraße 43 (direkt beim Torbogen).                       Standesbeamten das Ja-Wort.
bei den DLRG-Mitgliedern am Infostand erkundigen, sich über         Unsere Öffnungszeiten: montags bis freitags von 7.00 bis 12.30      Im Sterbebuch mussten 20 Sterbefälle beurkundet werden.
die Website, Facebook oder Instagram informieren oder an ei-        Uhr und montags bis donnerstags von 14.00 bis 16.00 Uhr.
                                                                    Telefon: 07542/510-180, Email: archiv@tettnang.de.                  Aus dem Bürgerbüro
nem der Schnupper-Rettungsschwimmtrainings teilnehmen. Im
Vereinsteil dieser Ausgabe sind ebenfalls noch Informationen zu     Wir freuen uns auf Ihre Leihgaben!                                  Nach Tettnang zugezogen: 97 Personen, 56 männlich, 41 weib-
finden.                                                                                                                                 lich.
                                                                           STATISTISCHE ZAHLEN                                          Von Tettnang weggezogen: 91 Personen, 50 männlich, 41 weib-
       Das Stadtarchiv sucht                                               Juni 2018                                                    lich.
                                                                                                                                        Gewerbeanmeldungen: 13
Kuriositäten, Anekdoten, Andenken, Bild- und Schriftmaterial        Aus dem Standesamt                                                  Gewerbeabmeldungen: 15
und mehr zum Thema Bahn und Bähnle! Haben Sie dergleichen           31 Mädchen und 27 Buben wurden im Juni in Tettnang geboren.         Fundsachen: Diese können Sie rund um die Uhr online abrufen
Zuhause, das Sie uns für eine Ausstellung zur Verfügung stellen     Die beliebtesten Vornamen: Mia, Maria, Paula, Sofia und Lu-         unter www.tettnang.de (Bürgerinfo/Fundbüro) oder telefonisch
möchten?                                                            kas, Noah, Maximilian, Samuel.                                      beim Bürgerbüro unter 07542/510-150 erfragen.



        I N T E G R AT I O N
       „Gemeinsam stark“ –                                          Aufgaben geredet, sondern sie lernen auch viel über die jeweils     tens der Stadt Tettnang hauptamtliche Strukturen geschaffen:
       Integrationsgeschichten                                      andere Kultur kennen.                                               Neben der 50% Stelle der Integrationsbeauftragten gibt es zwei
                                                                    Khairullah Amini schätzt an Tettnang sehr die Freundlichkeit        Vollzeit-Sozialarbeiterstellen.
       in Tettnang                                                  der Menschen gegenüber den Flüchtlingen und dass er hier in
                                                                    Sicherheit leben kann. Allerdings fehlen ihm seine Familien-
„Wir sind nicht nach Deutschland gekommen,                          angehörigen, die nicht mit nach Deutschland gekommen sind.
um Urlaub zu machen!“                                               Zum Glück hat er in Gert-Peter Jacksteit jemanden gefunden, der
                                                                    ihm stets Hilfe und Unterstützung bietet.
                                                                    Bei der Frage „Was Integration bedeutet?“ antworten beide:
                                                                    Angebotene Hilfe anzunehmen, etwas lernen zu wollen und
                                                                    neugierig zu sein.
                                                                    Beide wünschen sich für die Zukunft, dass Khairullah in Deutsch-
                                                                    land bleiben darf.
                                                                    Falls Sie sich auch im Bereich Integration engagieren möch-
                                                                    ten, als Sprachlehrer, bei der Hausaufgabenbetreuung oder
                                                                    als Kontaktperson, dann melden Sie sich einfach unter in-
                                                                    tegration@tettnang.de oder mittwochs und donnerstags                Es war daher Zeit, die Ausrichtung des Asylnetzwerks zu über-
                                                                    persönlich unter Tel. 07542/9396116.                                arbeiten. Dazu trafen sich am 26.06.2018 30 Ehrenamtliche im
                                                                                                                                        Neuen Schloss Tettnang und haben darüber diskutiert, was für
Seit zwei Jahren lebt Khairullah Amini mittlerweile in Tettnang.                                                                        die Zukunft wichtig ist. So wurde beschlossen, dass aus dem
Ursprünglich kommt er aus Kundus, Afghanistan. Anders als
                                                                           Integrationsnetzwerk                                         Asylnetzwerk das Integrationsnetzwerk Tettnang wird, welches
in Tettnang hatte er in seiner alten Heimat von Samstag bis                in TT                                                        nicht mehr nur ausschließlich geflüchtete Menschen unterstützt,
Donnerstag Schule. Der Schultag begann mit dem Singen der                                                                               sondern sich auch für die Menschen mit Migrationshintergrund
Nationalhymne. Außerdem gab es keine Stühle in den Klassen-         Integration löst das Thema Asyl ab:                                 stark machen möchte.
zimmern. Hier in seiner neuen Heimat geht er regelmäßig zur         Aus Asylnetzwerk wird das Integrationsnetzwerk                      Die Aufgaben des Integrationsnetzwerks werden künftig von
Schule, treibt viel Sport und trifft sich mit seinen Mitschülern.   2015 wurde das Asylnetzwerk in Tettnang mit einer klaren Auf-       einem kleinen Orga-Team koordiniert. Dazu gehören Christine
Kennengelernt haben sich Khairullah Amini und sein Pate             gabe gegründet: Menschen zu unterstützen, die aufgrund von          Barth, Hubert Hahn und Josef Schober. Das 8-köpfige Leitungs-
Gert-Peter Jacksteit bei der Hausaufgabenbetreuung. Seitdem         Krieg, Gewalt und Armut ihr Land verlassen haben. Eva-Maria         team des Asylnetzwerks (Eva-Maria Aicher, Simone Weis, Anna
gibt es regelmäßige Treffen zum Lösen seiner schulischen Auf-       Aicher blickte beim Netzwerktreffen am 26.06.2018 kurz auf          Probst, Annette Rösler, Hubert Hahn, Josef Schober, Martin Ber-
gaben. Gert-Peter sagt über Khairullah, dass er von Anfang an       die 3 Jahre intensive Arbeit zurück: Über 500 Menschen lebten       roth und Paul Geiger) wurde an dem Abend verabschiedet.
ein interessierter Schüler war und er ihm deswegen auch gleich      in den Hochphasen in den Hallen in Tettnang und Kau. Ohne das       Im Juli wird in einer ersten Sitzung des Orga-Teams die Neuaus-
aufgefallen ist. Bereits während des Kennenlernens im Oktober       große ehrenamtliche Engagement des Asylnetzwerks Tettnang           richtung nochmals konkretisiert.
2016 war eine große Offenheit zu spüren. Das Vertrauen zuein-       wäre dies nicht möglich gewesen.                                    Haben Sie Lust beim Integrationsnetzwerk mitzuarbeiten?
ander ist seitdem stetig gewachsen.                                 Heute ist die Situation eine andere: Bis Ende des Jahres werden     Haben Sie vielleicht selbst einen Migrationshintergrund
Bei den gemeinsamen Treffen wird fleißig gelernt, damit sich        ca. 300 geflüchtete Menschen in Tettnang leben. Die Kinder be-      und können Ihre Erfahrungen weitergeben? Dann machen
Khairullahs Wunsch, einen guten Beruf zu bekommen, erfüllt.         suchen Kindergarten und Schule, die Erwachsenen arbeiten oder       Sie mit! Schreiben Sie einfach eine E-Mail mit Ihren Kontakt-
Dennoch wird bei den Treffen nicht nur über die schulischen         lernen in Integrationskursen unsere Sprache. Zudem wurden sei-      daten an integration@tettnang.de.



        BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT
       Faires Frühstück                                             Wir – der Agenda-Arbeitskreis „Tettnang – regional und fair“ –      Gezahlt wird beim Frühstück, was es einem wert ist, der Über-
       auf dem Städtlesmarkt                                        sind Veranstalter und möchten auf die Vielfalt in der Region und    schuss geht an die „Urmel-Kinderkrebshilfe Tettnang“. Der AK
                                                                    auf die fair gehandelten Waren hinweisen. Mit unserem Einkauf       Peru ist mit seinem Stand auch vertreten und verkauft faire
       www.tt-regionalundfair.de
                                                                    entscheiden wir, wie viel Geld Produzenten bekommen und wie         Waren.
Am 14. Juli 2018 von 9 bis 12 Uhr wird in der Montfortstraße        die Waren hergestellt werden. Dies gilt nicht nicht nur beim The-   Unser Frühstück findet am Samstag von 9 bis 12 Uhr bei jedem
unser regionales und faires Frühstück stattfinden. Zudem freuen     ma Milch, sondern auch bei Bananen, Kaffee, Tee, Kleidung und       Wetter statt, zieht bei Regen aber in die Anlaufstelle für bürger-
wir uns auf den Gastauftritt des Frauenchors „Allegro“.             vielem anderen.                                                     schaftliches Engagement nahe Rathaus um.
STADT TNACHRICHTEN - Der Hopfenwandertag - Tettnangs Bierfestival
Montfortfest 2018
                          Historisches Kinder- und Heimatfest
                          vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 im Schlosspark

Ohne Sie wäre das nicht möglich gewesen…
Ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung und Mithilfe beim Montfortfest 2018!

Wir danken
•   den Mitgliedern der Montfortfest-Kommission,
•   allen Kindern, Begleitpersonen, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer
•   allen Festzuggestaltern und Betreuern sowie
•   den Ansagern des Festzuges,
•   der katholischen Kirchengemeinde St. Gallus und der
    evangelischen Martin-Luther-Kirchengemeinde für die Gestaltung
    des ökumenischen Gottesdienstes,
•   allen Organisatoren und Mitwirkenden der Festwiese,
•   den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern, unseren Vereinen,
    Musikkapellen, Fanfarenzügen, Spielmannszügen, Gespann- und
    Traktorfahrern, den Kranzerinnen, der Kostümverwaltung, den Schulen,
    dem Gesamtelternbeirat, den Kindergärten und allen Mitwirkenden
    beim Festumzug,
•   dem städtischen Bauhof,
•   der Freiwilligen Feuerwehr und dem Deutschen Roten Kreuz sowie
•   der Polizei und
•   allen Firmen, Banken, Geschäftsleuten und Einzelpersonen,
    die durch Geld- und Sachspenden geholfen haben und natürlich
    allen Besucherinnen und Besuchern.


Ihre Montfortfest-Kommission Tettnang



Bruno Walter                                               Frank Spleiß
Bürgermeister und Schirmherr                               1. Vorsitzender der Montfortfest-Kommission
STADT TNACHRICHTEN - Der Hopfenwandertag - Tettnangs Bierfestival
6                                                                                                                                                             STA D T N A C H R I C H T E N TE T T N A N G

        Tettnang vernetzt sich                                        Graf-Schiller durch die Produktions- und Betriebsräume. Anschlie-    werden möchte. Tische werden gestellt und aufbauen kann Frau
                                                                      ßend informierte sie gemeinsam mit Kerstin Eisele über das The-      zwei Stunden vor der Veranstaltung (pro Tisch 8 €/inkl. Finger-
        mit anderen Fairtrade-Towns                                   ma Nachhaltigkeit allgemein sowie über die nachhaltige Strategie     food). Die Tischanzahl ist begrenzt.
        der Region                                                    des Unternehmens gemäß dessen Leitbild. Ein wichtiger Teilas-        Anmeldungen im D&D telefonisch oder per E-Mail bis spätestens
                                                                      pekt sei dabei selbstverständlich auch das Thema Fairer Handel.      01.08.2018 (info@dorfladen-hiltensweiler.de; 07543/3004370).
Zum ersten „Fairnetzungstreffen“ sind Vertreter der Fair-
                                                                      Nach der Begrüßung durch den Waldseer Bürgermeister Roland
trade-Städte in Oberschwaben Anfang Juni in Bad Waldsee                                                                                    Kinderflohmarkt, Do., 06.09.2018, 8 – 12 Uhr
                                                                      Weinschenk stellten sich die Vertreter der teilnehmenden Fair-
zusammengekommen. Eingeladen hatte die Fairtrade-Steu-
                                                                      trade-Städte vor und gaben einen Einblick in ihre Aktivitäten.       Kinder und Jugendliche mit Unterstützung ihrer Eltern dürfen
erungsgruppe der Stadt Bad Waldsee. Das wichtigste Ziel des
                                                                      Bereits dabei wurde deutlich, dass jede Stadt beziehungsweise        ihre gebrauchten Spielsachen, Klamotten etc. im Garten des D&D
gegenseitigen Austausches ist, dass sich die einzelnen Gruppen
                                                                      Gemeinde ihre Schwerpunkte hat und man entsprechend viel-            zum Verkauf anbieten. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte Decke,
und Akteure aus den Landkreisen Ravensburg, Biberach und
                                                                      fältig voneinander lernen kann – Abschauen ist nicht nur er-         Verkaufstisch, evtl. Sonnenschirm selbst mitbringen. Anliefe-
Sigmaringen sowie dem Bodenseekreis vernetzen und dadurch
                                                                      laubt, sondern erwünscht.                                            rung bitte am Hintereingang/Spielplatz des D&D und danach
von ihren Ideen und Aktionen gegenseitig lernen, damit der Ge-
                                                                      Alle Beteiligten waren sich einig, dass dieses „Fairnetzungstref-    das Auto auf dem großen Kirchparkplatz parken. Ebenso beim
danke des Fairen Handels weiter wachsen und gedeihen kann.
                                                                      fen“ in Zukunft einmal pro Jahr stattfinden soll. Der nächste        Abbau.
Tettnang wurde durch Melanie Friedrich von der Anlaufstelle für
                                                                      Gastgeber steht auch schon fest: Es wird die Stadt Wangen sein.      Anmeldung im Dorfladen oder unter der Telefonnummer 07543/
Bürgerengagement der Stadt Tettnang und Kajo Aicher, Mitglied
des Gemeinderats und des Agenda-Arbeitskreises „Tettnang –                                                                                 3004370. Nur bei guter Witterung.
regional & fair“ vertreten.                                                   Dorfladen & Dorftreff
                                                                              Hiltensweiler                                                        Freizeit- und Ferienangebot
                                                                                                                                                   bei der Pfingstweid
                                                                      Aquarellieren für Anfänger
                                                                      Fr., 13.07.2018, 19 – 21 Uhr                                         Inklusiver Kunstvormittag für Kinder und
                                                                      In erste Schritte des Aquarellierens führt Dipl.-Kunsttherapeut      Jugendliche in Kressbronn
                                                                      Wolfgang Jauernig ein. Gemalt wird ein Sonnenuntergang in der
                                                                                                                                           In uns allen steckt ein Künstler! Das neue Kunstprojekt für Kinder
                                                                      Stimmung Afrikas.
                                                                      Vorkenntnisse sind nicht nötig, denn Jeder kann malen!               und Jugendliche mit und ohne Behinderung soll die Gestal-
                                                                      Der Eintritt ist frei. Materialkostenbeitrag: 5 € pro Person – ei-   tungsmöglichkeiten mit Farben und Formen üben. Unter der
                                                                      gene Farben und Pinsel können, wenn vorhanden, gerne mitge-          Anleitung des Künstlers, Herrn Pedro Krisko, entstehen dann die
                                                                      bracht werden.                                                       eigenen und persönlichen Kunstwerke. Gearbeitet wird bereits
                                                                      Anmeldungen bitte direkt im D&D oder per Email/Telefon (info@        zum 2. Mal im Atelier des Künstlers.
                                                                      dorfladen-hiltensweiler.de/07543/3004370).                           Nächster Termin: Samstag, 21. Juli 2018, im Atelier
Zahlreiche Vertreter der Fairtrade-Towns aus der Region trafen sich                                                                        Treffpunkt: Kirchstr. 6/1 im Hof!
in Bad Waldsee zum Austausch, darunter auch eine Abordnung aus        D&D-Weiberabend mit Flohmarkt                                        Kosten: 5,– € Unkostenbeitrag
Tettnang.                                                             Sa., 04.08.2018, 18 – 22 Uhr                                         Teilnahme nur mit Anmeldung möglich!
Zu Beginn des Treffens, für das die Bad Waldseer Firma Salu-          Auch beim 2. „D&D-Weiberabend“ mit Flohmarkt wird wieder             Anmeldung: Gülsüm Krisko, Tel.: 07541/289953-30, Mobil 0174-
Vet ihre Räume zur Verfügung gestellt hatte, führte Dr. Sandra        alles angeboten was Frau nicht mehr braucht oder gerne los-          7820239 oder per Mail gulesuem.krisko@online.de.



        FA M I L I E , K I N D E R /J U G E N D, S E N I O R E N
        Kindergartennachrichten                                       und Eltern mit Grillwürsten, Salaten und diversen Getränken.         Preisträgerkonzert am 21. Juli in Ludwigsburg als 1. Landessie-
                                                                      Alle musikinteressierten Bürger sind zu diesem gemütlichen           ger zu konzertieren. So fahren die glücklichen Gewinner, die
                                                                      Hock herzlich eingeladen.                                            Jüngste erst 10 Jahre alt, im Juli ein zweites Mal mit ihren Harfen
        Haus Josefine Kramer                                          Harfenensemble der Musikschule Landessieger
                                                                                                                                           nach Ludwigsburg, um dort bei der Preisverleihung aufzutreten.
        Familientreff Tettnang                                                                                                             Darüber freuen sich die Harfenschüler und ihre Lehrerin Simone
                                                                      beim Wettbewerb für Zupfensembles                                    Häusler sehr, zumal auch der Austausch mit den anderen Preis-
                                                                                                 Das Harfenensemble „Viva la har-          trägern, den Juroren und dem Fachpublikum ein besonderes
Tagesmütter-Frühstück im Juli
                                                                                                 pa“ der Musikschule Tettnang hat          Highlight von Wettbewerben darstellt. Bereits Mitte Mai dieses
Im Juli findet das Tagesmütter-Frühstück am Montag, 16.7., um                                    am vorletzten Wochenende beim             Jahres hatte das Harfenensemble beim weltweit größten inter-
9 Uhr im Café MiTTenand im Haus Josefine Kramer statt.                                           „Jugendwettbewerb für Zupfgrup-           nationalen Zupffestival in Bruchsal konzertiert und konnte dort
Neben aktuellen Informationen besteht die Möglichkeit zum                                        pen Baden-Württemberg 2018“               geschlossene Freundschaften und geknüpfte Kontakte beim
kollegialen Austausch der Tagesmütter untereinander.                                             in Ludwigsburg mit sehr großem            Landeswettbewerb vertiefen und ausbauen. Vor dem erneu-
Alle Tagesmütter aus dem Raum Tettnang und Neukirch sind                                         Erfolg teilgenommen und sich in           ten Auftritt in Ludwigsburg war das Ensemble „Viva la harpa“
herzlich eingeladen. Infos unter Tel. 07542/98063020 oder per                                    ihrer Wettbewerbskategorie einen          eingeladen am vergangenen Wochenende in Liechtenstein zu
Mail an marion.litter@bodenseekreis.de.                                                          ersten Preis erspielt. Durch ihren        konzertieren und war schon ganz gespannt auf diese Auslands-
                                                                                                 hervorragenden Wettbewerbsauf-            konzertreise.                                      Simone Häusler
        Schulnachrichten                                                                         tritt konnten die sieben Harfenschü-
                                                                                                 lerinnen und Harfenschüler unter
                                                                      der Leitung von Simone Häusler die Fach-Juroren restlos über-
        Musikschule Tettnang                                          zeugen, und erreichten den 1. Preis wohlverdient mit der Höchst-
        www.musikschule-tettnang.de                                   punktzahl von 25 Punkten. Aus ganz Baden-Württemberg
                                                                      waren die Zupfensembles zum Wettbewerb, der nur alle drei
Musikschulfest zum Schuljahresausklang                                Jahre stattfindet, angereist, um sich dem kompetenten Urteil
Am Freitag, 13. Juli, veranstaltet die Musikschule ihr traditio-      der vier erfahrenen Juroren aus ganz Deutschland zu stellen.
nelles Musikschulfest zum Schuljahresende. Ab 16.00 Uhr bis           Das hohe Spielniveau des Harfenensembles „Viva la harpa“ aus
ca. 19.30 Uhr gibt es im Hinterhof der Musikschule durchgehend        ausgefeilter Technik und Musikalität, Spielfreude und für die
Livemusik mit den verschiedensten Ensembles und Orchestern            jungen Spielerinnen und Spieler bereits hoher Professionalität,
der Musikschule. Passend dazu bewirten Lehrer, Elternbeiräte          brachte den Harfenschülern zusätzlich die Einladung ein, beim
                                                                                                                                                                                     Fotos: Stefan Hegemann
STA D T N A C H R I C H T E N TE T T N A N G                                                                                                                                                            7

        Seniorennachrichten                                                      Nach Kaffee und Kuchen zeigt uns Herr Edmund                        Dieter Jung, Tel. 07542/8215
                                                                                 Ummenhofer einen Diavortrag über die „Albulabahn“                   und Georg Boban, Tel. 07542/52565
                                                                                 in Graubünden. Grandiose Landschaftsbilder, schöne        15:00 Uhr Bridge für Fortgeschrittene, Kaplaneihaus, 1. OG
        Stadtseniorenrat                                                         Alpenblumen und das faszinierende Bauwerk haben           19:30 Uhr Fotoclub Tettnang, Kaplaneihaus, 1. OG
                                                                                 es Herrn Ummenhofer angetan. Mit lebhaften Er-                      Auskunft bei: Wolfgang Oberschelp,
Busfahrtausfahrt                                                                 zählungen wird er seine Dia-Show begleiten. Danach                  Tel. 07543/963872
Wie schon angekündigt bietet der „SSR“ eine Busfahrt zum Ar-                     gibt es wieder Gelegenheit zur allseits beliebten                   Gäste sind bei uns natürlich immer willkommen.
chäopark Vogelherd Niederstotzingen-Stetten an.                                  Sitzgymnastik mit Frau Österle.
                                                                                                                                           Montag, 16.07.2018
Motto: „Weltkulturerbe und Wandern im Lonetal“.                                  Steigen Sie in Gedanken mit ein und lassen Sie sich
                                                                                 mitnehmen auf eine herrliche Bahnreise in den             09:00 Uhr Fitnesstraining für Ältere, Manzenbergstadion
Donnerstag, 27. September 2018, Abfahrt: 8:00 Uhr TT-Büro
                                                                                                                                                     Marita Armbruster, Handy 0151-59006869
Strauss, 8:05 Uhr TT-Bärenplatz.                                                 Süden. Über alle treuen und neuen Gäste freut sich
                                                                                                                                                     und Günther Scharpf, Tel. 07542/5730
Am Vogelherd haben wir eine Führung organisiert.                                 das Hockstubenteam.
                                                                                                                                           10:00 Uhr Reif für Musik, Kaplaneihaus, EG
Danach fahren wir mit dem Bus zum Lonetalhotel und Restau-             15:00 Uhr Repair Café, Lebensräume für Jung & Alt
                                                                                                                                                     Singen und Musizieren für Menschen ab 60 Jahren.
rant mit Herz „Zum Mohren“.                                                      St. Johann 2. Bitte der Ausschilderung folgen
                                                                                                                                                     Es werden keinerlei musikalische Kenntnisse
Eine Busspeisekarte wird angeboten.
                                                                       Donnerstag, 12.07.2018                                                        vorausgesetzt. Birgit Bucher, Städtische Musikschule
Nach dem Mittagessen geht es für die Wanderer ca. 1 Stunde                                                                                           Tettnang, 07542/93160
durch das Lonetal zur Ausflugsgaststätte Lindenau.                     13:30 Uhr Offene Skatrunde, Kaplaneihaus, EG
                                                                                 Friedrich Kohlweiß, Tel. 07542/7612                       14:30 Uhr Fitness-Training für Ältere, Manzenbergstadion
Alternativ kann die Busfahrt zu diesem Ziel angeboten werden.                                                                                        Dieter Jung, Tel. 07542/8215
Im Wintergarten ist für uns reserviert. Busfahrt 15.00 Euro, Füh-                Wenn Sie Freude am Skatspielen haben,
                                                                                 sind Sie jederzeit herzlich willkommen.                             und Georg Boban, Tel. 07542/52565
rung 8.00 Euro.                                                                                                                            14:30 Uhr Seniorentanz, Gemeindezentrum St. Gallus
                                                                                 Wir freuen uns auch über Wiedereinsteiger.
Rückkunft TT ca. 19:00 Uhr. Auskunft und Karten bei Dieter Jung,                                                                                     Christa Schwarzenbacher, Tel. 07542/7705
                                                                       14:00 Uhr Offene Rommé-Spielrunde, Kaplaneihaus, 1. OG
Buchenstraße 11, Telefon 07542/8215.                                                                                                       19:00 Uhr Selbsthilfe-Sucht-Tettnang Kreuzbund, Kaplaneihaus,
                                                                                 ohne Anmeldung, einfach vorbeikommen
                                                                                                                                                     1. OG, Georg Mahler, Tel. 07542/1777
Weitere Termine 2018                                                   14:00 Uhr Kapelle Diakonie Pfingstweid
Donnerstag, 27.12.2018: „Weltkulturerbe und Wandern im Lonetal“.                 Inklusiver offener Treff für Senioren „Atem, Stimme       Dienstag, 17.07.2018
Freitag, 7.12.2018: Bad Wimpfen „Weihnachtsmarkt und mehr“.                      und Bewegung trainieren“ Kontakt: Kerstin Hesse,          14:30 Uhr Frauenkreis, Martin-Luther-Gemeindezentrum
                                                                                 Diakonie Pfingstweid, Tel. 07542/970134                             Besuch des Schulmuseums in Friedrichshafen
        Freizeitprogramm                                               17:00 Uhr Hockergymnastik, Kaplaneihaus, EG, Rita Österle                     Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner,
        „Von Senioren – für Senioren“                                            Infos und Anmeldung: Kaplaneihaus, Tel. 6070                        Tel. 07542/7455
                                                                       Freitag, 13.07.2018                                                 15:45 Uhr Pilates, Kaplaneihaus, EG
Mittwoch, 11.07.2018                                                                                                                                 Ansprechpartner: Diana Paul, Handy: 0152-08862190
                                                                       09:00 Uhr Fitness-Training für Ältere, Manzenbergstadion
10:00 Uhr Sitzgymnastik für Ältere, Bärengässle 1,                               Marita Armbruster, Handy 0151-59006869                    Mittwoch, 18.07.2018
          im Untergeschoss. Es ist ein Fahrstuhl vorhanden.                      und Günther Scharpf, Tel. 07542/5730                      10:00 Uhr Sitzgymnastik für Ältere, Bärengässle 1,
          Information bei Frau Eva Schmitt, Tel. 0751/63242            09:00 Uhr Neue Gymnastik-Gruppe 55+ Seniorengymnastik,                        im Untergeschoss. Es ist ein Fahrstuhl vorhanden.
Ab 11:30 Uhr Mittagstisch im Hopfengut N°20                                      Rot-Kreuz-Haus, Loretostraße 12                                     Information bei Frau Eva Schmitt, Tel. 0751/63242
          Es stehen zwei Gerichte inkl. Nachtisch zur Auswahl          14:00 Uhr Tanz Dich frei, Kaplaneihaus                              Ab 11:30 Uhr Mittagstisch im Hopfengut N°20
14:00 Uhr „Die Albulabahn, ein faszinierendes Bauwerk in                         Anmeldung bei: Christa Schwarzenbacher,                             Es stehen zwei Gerichte inkl. Nachtisch zur Auswahl
          grandioser Berglandschaft“ im Gemeindezentrum                          Tel. 07542/7705                                           16:15 Uhr Literaturkreis, Kaplaneihaus, 1. OG
          St. Gallus.                                                  14:30 Uhr Fitness-Training für Ältere, Manzenbergstadion                      Berthold Strobel, Tel. 07542/6830


        S TA D T M A R K E T I N G T E T T N A N G
        Trauringatelier schmuck & mehr –                               fortstraße 22 vor, aus welchen unter der kompetenten Bera-
                                                                       tung durch Inhaberin Bettina Schneider gewählt werden kann.
        Kundenzufriedenheit steht bei
                                                                       Das Besondere: Durch eine flexible Terminvereinbarung für
        Bettina Schneider an erster Stelle                             Beratungsgespräche auch außerhalb der regulären Öffnungs-
„Es sind die Begegnungen mit Menschen“, sagt Bettina Schnei-           zeiten (auch nach 18 Uhr und an Wochenenden) kann sich die
der, „die das Leben erst lebenswert machen!“                           Inhaberin ausreichend Zeit für ihre Kunden nehmen, um auf be-
Nach dem Verkauf von Uhren und Schmuck Wimmer Ende                     sondere Wünsche eingehen zu können. Doch nicht nur Trauringe
2017 kann sich Frau Schneider wieder nebenan, ihrem schon              bietet Frau Schneider an – auch Uhren und Schmuck namhafter
2013 eröffneten Ladengeschäft, auf ihr Fachgebiet „Trauringe“          Marken wie beispielsweise „Boccia TITIANIUM“ können erwor-
konzentrieren. Über 1.000 Mustertrauringe finden interessierte         ben werden. Schauen Sie einfach einmal im Trauringatelier
Brautpaare im Trauringatelier schmuck & mehr in der Mont-              schmuck & mehr vorbei und überzeugen Sie sich selbst.


        T O U R I S T- I N F O B Ü R O
        Folgende Abzeichen haben bei der                               1480, 1491, 1515, 1535, 1537, 1545, 1548, 1567, 1569, 1573, 1597,   3690, 3706, 3715, 3763, 3768, 3801, 3820, 3853, 3893, 3920,
                                                                       1604, 1616, 1638, 1751, 1785, 1810, 1850, 1901, 1908, 1914, 1932,   3945, 3956, 3992, 4014, 4028, 4094, 4126, 4129, 4130, 4142,
        Montfortfest-Tombola 2018 gewonnen                             1940, 1954, 2003, 2035, 2078, 2238, 2296, 2301, 2302, 2305,         4151, 4156, 4189, 4363, 4401, 4414, 4440, 4463, 4465, 4468,
43, 49, 59, 64, 67, 97, 114, 133, 138, 149, 162, 226, 244, 250, 269,   2318, 2357, 2366, 2368, 2369, 2413, 2417, 2435, 2447, 2468, 2535,   4471, 4591, 4740
270, 271, 298, 326, 350, 352, 353, 359, 377, 406, 413, 414, 429,       2566, 2599, 2609, 2618, 2629, 2630, 2660, 2680, 2702, 2703,         Die Gewinne können Sie bis Dienstag, 31. Juli 2018, direkt
539, 572, 600, 612, 629, 643, 657, 662, 678, 690, 704, 705, 723,       2739, 2741, 2752, 2756, 2780, 2791, 2829, 2852, 2856, 2875,         im Tourist-InfoBüro TIB Tettnang (Montfortstraße 41, 88069
727, 755, 768, 795, 822, 826, 847, 887, 905, 933, 935, 943, 946,       2878, 2895, 2904, 2909, 2990, 3003, 3012, 3042, 3103, 3154,         Tettnang, am Torbogen) abholen.
967, 978, 1004, 1015, 1050, 1051, 1053, 1083, 1098, 1113, 1122,        3203, 3204, 3225, 3234, 3269, 3274, 3292, 3322, 3326, 3358,         Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr
1187, 1197, 1208, 1257, 1271, 1304, 1330, 1339, 1349, 1373, 1446,      3378, 3438, 3470, 3494, 3586, 3611, 3623, 3628, 3667, 3676,         www.montfortfest.de
8                                                                                                                                                           STA D T N A C H R I C H T E N TE T T N A N G


        K U N S T U N D K U LT U R
       Spectrum –                                                           Traditionelle Schlosshofserenade                             Vorverkauf:
       Kultur in Tettnang                                                   Romantische Opern-Nacht                                      ab 23.07.2018, für Kindertheater-Vorstellungen jeweils ab
                                                                                                                                         14 Tage vor Veranstaltung, bei folgenden Vorverkaufsstellen:
Tickets für das Kulturprogramm im zweiten Halbjahr
                                                                    Mittwoch, 18.07.2018,                                                Tourist-InfoBüro, Montfortstr. 41, 88069 Tettnang, Telefon:
sind ab 23. Juli verfügbar!
                                                                    20:30 Uhr                                                            07542/510-500, tourist-info@tettnang.de
Informationen zu den Spectrum-Veranstaltungen                       Innenhof,                                                            www.reservix.de oder bundesweit an allen Reservix-Vorver-
finden Sie auf der Homepage                                         Neues Schloss Tettnang                                               kaufsstellen
www.spectrum-kultur-in-tettnang.de                                  Ein Abend mit Arien, Duetten sowie Ouvertüren und Zwischen-          Stadtbücherei Tettnang (nur Kindertheater und Literaturver-
                                                                    spielen aus bekannten Opern.                                         anstaltungen):
        Tettnang führt!
                                                                    Sinfonieorchester Friedrichshafen e.V.                               Schlossstraße 9-11, 88069 Tettnang, Telefon: 07542/510-280,
Eine Kooperation                                                    Maria Hegele, Sopran                                                 info@stadtbuecherei-tettnang.de
von Tettnanger Museen                                               Anna-Magdalena Perwein, Sopran                                       Schüler, Studenten und Schwerbehinderte erhalten bei Vor-
und Kunst- und                                                      MD Joachim Trost, Leitung                                            lage eines Nachweises 50% Ermäßigung.
Kulturschaffenden                                                   Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Stadthalle Tett-     „Spectrum-Karte“: Zum Festbetrag von 15 Euro pro Saisonjahr
Tettnanger Kunst- und Kulturschaffende und Museen haben sich        nang statt.                                                          (September bis Juli) erhalten Sie 20% Ermäßigung auf ein Ticket
zusammengetan und bieten mit der Reihe „TETTNANG FÜHRT!“            Vorverkauf: 18 Euro | Abendkasse: 20 Euro                            pro Spectrum-Veranstaltung. Die Karte ist erhältlich in der Spec-
gemeinsam monatlich wechselnde Führungen in ihren Häusern           Mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Friedrichsha-           trum-Geschäftsstelle (s.o.).
und Ausstellungen an.                                               fen-Tettnang eG                                                      Nicht abgeholte, reservierte Karten gehen nach 7 Tagen zurück
www.spectrum-kultur-in-tettnang.de                                                                                                       in den Verkauf!
                                                                            Pop-Musik                                                    Weitere Informationen unter www.spectrum-kultur-in-
Führungen im Juli:
Feierabend-Führung im Neuen Schloss
                                                                            Ganes                                                        tettnang.de
Das Neue Schloss birgt absolute Höhepunkte des oberschwäbi-
                                                                    Donnerstag, 19.07.2018,                                                      Stadtbücherei
schen Barock. Das Bauprojekt war ehrgeizig – so sehr, dass es
seine Bauherren in den finanziellen Ruin trieb.
                                                                    20:00 Uhr, Innenhof,
                                                                    Neues Schloss Tettnang
Donnerstag, 12. Juli 2018, 18:30 Uhr                                                                                                             Teddybärenpicknick
Eintritt: 6 Euro | Treffpunkt: Schlosskasse, 1. Etage               „An chunta che“ – „Man erzählt, dass…“
Feierabend-Führung zur Geschichte der Stadt Tettnang                Die bekannte Band Ganes ist mit ihrem märchenhaften Konzert-         Mittwoch, 18. Juli, 15 Uhr
Bei der Stadtführung erfahren Sie in Historien und Histörchen,      programm „An chunta che“ – „Man erzählt, dass…“ im Innen-            Zu unserem letzten Bilderbuchtreff vor den Ferien dürft ihr alle
wie die Stadt nicht nur zum Neuen Schloss, sondern insgesamt        hof des Neuen Schlosses in Tettnang zu Gast.                         euer liebstes Kuscheltier mitbringen. Bei schönem Wetter ma-
zu drei Schlössern kam und was Stadt und Schlösser in der Ge-       Ganes – das sind die Schwestern Elisabeth und Marlene Schuen         chen wir ein Picknick im Schlosspark. Treffpunkt ist wie gewohnt
schichte miteinander zu tun hatten.                                 und die neu gewonnene Natalie Plöger. Sie sind bekannt dafür,        der 2. Stock in der Bücherei.
Montag, 23. Juli 2018, 18:30 Uhr                                    dass sie auf ladinisch singen. Der Dialekt wird in der Heimat der    Für Kinder ab 4 Jahren. Dauer: ca. 60 Min. Unkostenbeitrag: 1 Euro
Eintritt: 4 Euro | Treffpunkt: vor dem Neuen Schloss                beiden Schuen-Schwestern, den Südtiroler Dolomiten, bis heute        Anmeldung ab Di., 10. Juli, unter Telefon 07542/510-280 oder
www.spectrum-kultur-in-tettnang.de                                  gesprochen. Die Jahrhunderte alte Sagenwelt der Dolomiten            www.stadtbuecherei-tettnang.de.
                                                                    bildet auch inhaltlich die Grundlage für die fabelhaften eigenen
        Tettnanger Podium                                           Kompositionen des aktuellen Konzertprogramms „An chunta
        Tettnanger Künstlergruppe stARTup                           che“ – „Man erzählt, dass…“. Darin singen die drei großartigen
                                                                    und vielseitig talentierten Musikerinnen von Murmeltieren,
Sonntag, 15.07.2018, 11:00 Uhr                                      Zwergen, Drachen und mutigen Königstöchtern. Sie lassen die
Städtische Galerie Tettnang,                                        alten Geschichten ins Heute wirken. Sie zaubern das Reich der
Schützenstr. 5, Tettnang                                            ladinischen Sagen in eine eigene, epische Art der Popmusik,
Jurierte Sommerausstellung                                          weit, warm, samtig, luftig, mit ihrem dreistimmigen Gesang,
                                                                    den raffinierten, verspielten Melodien, mit einer Mischung aus
Traditionell unterstützt Spectrum Künstler/innen aus der Regi-
                                                                    traditionellem Instrumentarium und modernen, elektronischen
on in der Reihe „Tettnanger Podium“. In diesem Rahmen stellt
                                                                    Elementen.
Spectrum der Gruppe stARTup die Galerie im Schlosspark für eine
eigenständige Ausstellung zur Verfügung. Die konkrete Auswahl       „Das Trio ist gereift, und so präsentiert es intelligenten, raffi-
der auszustellenden Werke nimmt eine externe Jury vor.              nierten Jazz mit einem Schuss Pop. Und beweist ganz nebenbei,
Die seit Frühjahr 2017 bestehende Künstlergruppe stARTup be-        dass es nicht wichtig ist, in welcher Sprache gesungen wird.
steht aus Detlef Fellrath, Giulia Topp-Caburet, Hendrik Tuttlies,   Denn Ganes‘ Songs haben eine universelle Sprache, die jeder                  Lesen, Spaß haben, Gewinnen:
Lydia Günthör, Maria Maier, Silke Sautter-Walker, Thomas Gei-       versteht und die jeden berührt.“            (Melodie & Rhythmus)             Sommerleseclub „Heiß auf Lesen©“
ger, Ulrike Kurz. Sie weisen allesamt langjähriges Kunstschaffen    Ganes nutzt die Gelegenheit der neuen Besetzung ab 2018, um
                                                                    die Karten neu zu mischen. Die aus dem hohen Norden stam-
                                                                                                                                                 in den Startlöchern…
vor und präsentieren sich vor allem zuerst für Tettnang, aber
auch regional und überregional, zuletzt 2017 in der Stadtgalerie    mende Kontrabassistin und Sängerin Natalie Plöger bringt eine                               Ab 17. Juli 2018 ist es soweit! Jede Men-
und Kunstverein Markdorf.                                           weitere musikalische Farbe zum Ganes-Klang. Es setzt den Fokus                              ge brandneue Bücher warten auf Euch.
Die Ausstellung endet am 09.09.2018.                                auf die Saiteninstrumente. Das Programm wird in der neuen                                   Macht mit und gewinnt mit ein wenig
Während der Öffnungszeiten der Galerie – Donnerstag bis Sonn-       Besetzung getragen von Violinen, Kontrabass, Hackbrett, Lap                                 Glück tolle Preise! Anmelden könnt ihr
tag von 15-18 Uhr – ist ein/e Künstler/in zugegen und offen für     Steel, Gitarre und Klavier. Eine neue Dimension der musikali-                               Euch ab sofort und auch noch in den Ferien
Ihre Fragen. Gruppenbesuche außerhalb der Öffnungszeiten auf        schen Interpretation der Dolomitensagen.                                                    in der Stadtbücherei. Wie der Club genau
Anfrage unter 07542/4018187.                                        Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Stadthalle Tett-     funktioniert, könnt ihr auf unserer Homepage nachlesen.
Weitere Informationen und Sonderführungen entnehmen Sie             nang statt.                                                          Und merkt Euch schon den Termin für die tolle Abschlussparty
bitte: http://startup-tettnang.de.                                  Vorverkauf: 25 Euro | Abendkasse: 27 Euro                            vor: Am Sa, 15.09.2018, um 10.30 Uhr findet die Verlosung und
Eintritt frei                                                       Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Bodensee                Vergabe der Preise statt.
STA D T N A C H R I C H T E N TE T T N A N G                                                                                                                                                      9

Konzipiert für Schülerinnen und Schüler der 3., 4. und 5. Klasse.   Ravensbuch, Burger House Tettnang, Eiscafe Dolomiti, Eiscafe La    burger, Paradise Lieferservice, Parfümerie Balle, Schloss-Apo-
Die Stadtbücherei bedankt sich bei allen Sponsoren für die          Creazione, Erlebnispark Tripsdrill, Gelaterie Miraval, Hopfenmu-   theke, Sparkasse Tettnang, Stadtapotheke, Stadtbuchhandlung
Unterstützung: Badeparadies Schwarzwald, Bären Apotheke,            seum Tettnang, Intersport Bodensee-Center, Intersport Locher,      Tettnang, TIB, Volksbank Tettnang, Zeppelin-Museum.
Blumeninsel Mainau, Bodensee-Schifffahrt BSB, Buchhandlung          Intersport Mohn, Kino KiTT, Metzgerei Forster, Museum Ravens-



         V E R A N S T A LT U N G E N
         Jeden Donnerstag                                                    Sonntag, 15.07. bis                                                Samstag, 21.07.2018
                                                                             Sonntag, 09.09.2018
9:30 Uhr                                                                                                                               10:30 Uhr
         Spielgruppe Tannau                                                  Jurierte Sommerausstellung                                         Öffentliche Führung
         jeden Donnerstag, Dorfgemeinschaftshaus Tannau                      der Künstlergruppe stARTup                                         durch das Elektronikmuseum Tettnang
         Dein Kind ist zwischen 0 und 4 Jahre alt, Du möchtest               Vernissage: Sonntag, 15.07.2018, 11 Uhr                            Eingang Tourist-Info
         Kontakte zu anderen Eltern und Kindern knüpfen? Mit                 Städtische Galerie im Schlosspark,                                 Ohne Anmeldung. Eintritt € 5,–/ermäßigt € 3,–
         Deinem Kind singen, tanzen, spielen und basteln? Dann               Schützenstr. 5, Tettnang. http://startup-tettnang.de      19 Uhr
         bist Du hier richtig! Dann melde Dich bei Tamara Kramer             Veranstalter: Spectrum – Kultur
         unter Tel.: 0172-2731438.                                                                                                              Bürgertreffen der Narrenzunft Tettnang
                                                                                                                                                im Innenhof des Neuen Schlosses
         Noch bis Mittwoch, 11.07.2018                                       Montag 16.07.2018
                                                                                                                                                Sonntag, 22.07.2018
         „Schulkunstausstellung Manzenberg“                         19 bis 19:30Uhr
         Die Gemeinschaftsschule Manzenberg zeigt                            Stille in der Schlosskirche                               20 Uhr
         die Jahresarbeiten von Klasse 1 bis Klasse 10 –                     Abends zur Ruhe kommen, sich Zeit nehmen,                          Orgel trifft Trompete
         Bilder, Werkstücke, Exponate und Näharbeiten                        singen, beten, schweigen, hören, Gott begegnen                     Musik von Eben, Reger, Alain u.a.
         Zu sehen in der Hauptstelle der Volksbank in Tettnang,              Schlosskirche im Neuen Schloss                                     Pavel Janecek, Trompete, Dieter Weitz, Orgel
         Lindauer Str. 6, während der Öffnungszeiten.                                                                                           St.-Gallus-Kirche
                                                                             Dienstag, 17.07.2018                                               Eintritt 10 €, erm. 5 €, Familienkarte 20 €
         Donnerstag, 12.07.2018
                                                                    14:30 Uhr                                                                   Montag, 23.07.2018
14 Uhr                                                                       Frauenkreis der Martin-Luther-Gemeinde
         Atem, Stimme und Bewegung trainieren                                                                                          18:30 Uhr
                                                                             Sommerfest zum Thema „Bunt, bunt, bunt sind alle
         Seele, Körper und Geist aktivieren                                  meine Kleider“; Martin-Luther-Gemeindezentrum                      Tettnang führt!
         Inklusiver offener Treff für interessierte Senioren                                                                                    Feierabend-Führung zur Geschichte
         Kapelle der Diakonie Pfingstweid                                    Mittwoch, 18.07.2018                                               der Stadt Tettnang
                                                                                                                                                Eintritt: 4 Euro
18:30 Uhr
                                                                                                                                                Treffpunkt: vor dem Neuen Schloss
         Tettnang führt!                                            20:30 Uhr                                                                   Veranstalter: Spectrum – Kultur
         Feierabend-Führung im Neuen Schloss                                 Traditionelle Schlosshofserenade:                                  www.spectrum-kultur-in-tettnang.de
         Eintritt: 6 Euro. Treffpunkt: Schlosskasse, 1. Etage                Romantische Opern-Nacht
         Veranstalter: Spectrum – Kultur                                     Neues Schloss Tettnang, Innenhof
         www.spectrum-kultur-in-tettnang.de
                                                                                                                                                Mittwoch, 25.07.2018
                                                                             Veranstalter: Spectrum – Kultur
                                                                             www.spectrum-kultur-in-tettnang.de                        17 Uhr
         Samstag, 14.07.2018                                        19:30 Uhr                                                                   Tannauer Feierabendhock
9 bis 12 Uhr                                                                 Tettnanger Platzkonzert                                            der Musikkapelle Tannau e.V.
                                                                             mit der Musikkapelle Tannau                                        Ab 18 Uhr Jugendkapelle TOK
         Faires Frühstück des Agenda-Arbeitskreises                                                                                             Ab 18:30 Uhr Musikkapelle Tannau
                                                                             auf dem Bärenplatz
         „Tettnang – regional & fair“                                        (nur bei guter Witterung)                                          Im Dorfgemeinschaftshaus Tannau
         auf dem Städtlesmarkt                                                                                                                  www.musik-tannau.de
                                                                             Weitere Informationen: www.tettnang.de
         Gastauftritt des Frauenchors „Allegro“
         Montfortstraße (bei Regenwetter: Anlaufstelle für                                                                             19:30 Uhr
         Bürgerschaftliches Engagement, Montfortstr. 2)                      Donnerstag, 19.07.2018                                             Tettnanger Platzkonzert
         www.tt-regionalundfair.de                                                                                                              mit dem Musikverein Laimnau
                                                                    20 Uhr                                                                      auf dem Bärenplatz
         Sonntag, 15.07.2018                                                 Open Air: GANES „An chunta che“                                    (nur bei guter Witterung)
                                                                             Neues Schloss Tettnang, Innenhof                                   Weitere Informationen: www.tettnang.de
11 Uhr                                                                       Veranstalter: Spectrum – Kultur
         Gottesdienst für kleine Leute                                       www.spectrum-kultur-in-tettnang.de                                 Hopfengut No20
         „Was uns trägt – Jesus geht über das Wasser“                                                                                           www.hopfengut.de
         Schlosskirche im Neuen Schloss                                      Freitag, 20.07.2018
                                                                                                                                       Seniorenmittagstisch
                                                                             Nummernvergabe für Herbstbasar                            Mittwoch, 11. Juli, ab 11.30 Uhr
                    Jetzt helfen!                                            im Oktober der Spielgruppe Argental
                                                                             Argentalhalle Laimnau
                                                                                                                                       Mittwoch, 18. Juli, ab 11.30 Uhr
                                                                                                                                       Mittwoch, 25. Juli, ab 11.30 Uhr

                                   wwf.de                                    Die Telefonnummern und genauen Zeiten
                                                                             veröffentlichen wir zeitnah auf unserer Homepage
                                                                             www.spielgruppe-argental.de
                                                                                                                                       Es stehen zwei Gerichte inkl. Nachtisch zur Auswahl. Natürlich
                                                                                                                                       dürfen auch Nichtsenioren gerne von diesem Angebot Gebrauch
                                                                                                                                       machen!
10                                                                                                                                                        STA D T N A C H R I C H T E N TE T T N A N G

Öffentliche Führung                                                Brauerlehrgang „Brauer für einen Tag“                               Bierkulinarische Führung durch das Hopfengut No20
durch das Museum                                                   Samstag, 14. Juli, 9.00 bis 14.00 Uhr (mit Anmeldung)               Freitag, 20. Juli, Beginn 19.00 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden
Donnerstag, 12. Juli, um 11.00 Uhr (ohne Anmeldung)                                                                                    (mit Anmeldung)
Sonntag, 15. Juli, um 14.00 Uhr (ohne Anmeldung)
                                                                   Hopfengut Frühstück
                                                                   Sonntag, 15. Juli, ab 9.00 Uhr (bitte reservieren)                  Öffnungszeiten
Donnerstag, 19. Juli, um 11.00 Uhr (ohne Anmeldung)
Sonntag, 22. Juli, um 14.00 Uhr (ohne Anmeldung)                   Sonntag, 22. Juli, ab 9.00 Uhr (bitte reservieren)                  Museum und Laden: Di.-So., 10.30 bis 17.00 Uhr
                                                                                                                                       Gaststätte: Di.-So., 11.30 bis 18.00 Uhr
Tryday Friday                                                      Familienführung mit Bastelangebot und toller                        Freitags abends geöffnet
im Hopfengut No20                                                  Schnitzeljagd                                                       Das Jahresprogramm sowie weitere Informationen
Freitag, 13. Juli, ab 17.00 Uhr (ohne Anmeldung)                   Dienstag, 17. Juli, um 11.00 Uhr (ohne Anmeldung)                   zu den Veranstaltungen unter www.hopfengut.de oder
Freitag, 20. Juli, ab 17.00 Uhr (ohne Anmeldung)                   Dienstag, 24. Juli, um 11.00 Uhr (ohne Anmeldung)                   Tel. 07542/952206.


       FEUERWEHRGESCHEHEN
       Freiwillige Feuerwehr Tettnang,
       Abt. Langnau                                                                                   >> Ich bin dabei, weil wir bei der Feuerwehr
                                                                                                              für eine große Familie sind.
STA D T N A C H R I C H T E N TE T T N A N G                                                                                                                                                            11

in dieser Kombination ein Konzertprogramm ausschließlich aus         Die weiteren Termine für die „Stille in der Schlosskirche“ sind im-   11.15 Uhr Wildpoltsweiler Tauffeier von Liam Finn Moll
Werken des 20. Jahrhunderts zu hören. Zwei hervorragende             mer am Montagabend: 16. Juli, 6. August, 17. September, 15.
Künstler sind mit diesem Vorhaben in der St.-Gallus-Kirche zu        Oktober; 12. November, 10. Dezember 2018, jeweils um 19.00
                                                                                                                                           Dienstag, 17. Juli
erleben:                                                             Uhr in der Schlosskirche in Tettnang.                                 8.00 Uhr Hiltensweiler Eucharistiefeier
Pavel Janeček studierte Trompete an den Hochschulen in Tros-         Dienstag, 17. Juli: 9.50 Uhr ökum. Marktgebet „zehn vor zehn“                  mit anschließendem Frühstück im Pfarrhaus
singen und Luzern, konzertiert als Solotrompeter und in renom-       in der St.-Georgs-Kapelle. 20.00 Uhr Probe Kirchenchor.               8.05 Uhr Laimnau Schülerwortgottesdienst
mierten Ensembles wie dem Freiburger Barockorchester, Concer-        Bunt, bunt, bunt sind alle meine Kleider                              Mittwoch, 18. Juli
to Köln, L‘Arpa Festante u.a. und unterrichtet sein Instrument an    Herzliche Einladung zum Sommerfest des Frauenkreises am
den Musikschulen in Albstadt und Villingen-Schwenningen.                                                                                   8.00 Uhr Obereisenbach Schülerwortgottesdienst
                                                                     17.07.2018, 14.30 bis 16.30 Uhr im Martin-Luther-Gemeinde-
Dieter Weitz studierte Orgel und Cembalo in Karlsruhe und                                                                                  19.00 Uhr Wildpoltsweiler Eucharistiefeier
                                                                     haus, Tettnang.
Trossingen und konzertiert als Cembalist in verschiedensten For-                                                                                     in der Kapelle in Elmenau
                                                                     Farben machen das Leben schön! Farben beeinflussen unsere
mationen für Musik des 16. bis 18. Jahrhunderts. Er unterrichtet     Stimmungen und sind ein wesentlicher Bestandteil unseres              Donnerstag, 19. Juli
als Dozent für Korrepetition, Cembalo und Kammermusik am             Lebens. Das Frauenkreisteam der Martin-Luther-Gemeinde lädt           7.50 Uhr Neukirch Schülerwortgottesdienst
Institut für Alte Musik der Musikhochschule Trossingen.              alle Tettnanger Frauen herzlich zum Sommerfest ein.
Auf dem Konzertprogramm stehen u.a. Werke von Max Reger                                                                                    19.00 Uhr Hiltensweiler Eucharistiefeier
                                                                     Bei einem leichten, bunten und beschwingten Nachmittag ist            19.00 Uhr Tannau Eucharistiefeier in der Georgskapelle
und Petr Eben, von letzterem der berühmte Zyklus „Fenster“           Gelegenheit, bei Gesprächen, Kaffee und Kuchen einander zu be-
nach Marc Chagall.                                                   gegnen und das Leben in seiner buntheit miteinander zu feiern.        Freitag, 20. Juli
Eintrittskarten à 10 € (erm. 5, Familien 20) gibt es an der Abend-   Herzliche Einladung!                                                  8.00 Uhr Laimnau Eucharistiefeier
kasse.                                                               Mittwoch, 18. Juli: 19.00 Uhr Probe Flötenkreis. 20.00 Uhr Sit-       19.00 Uhr Obereisenbach Eucharistiefeier
Gottesdienst mit dem Katholischen Frauenbund                         zung des Kirchengemeinderates. Wir laden alle Gemeindemit-
Der Gottesdienst am 26. Juli 2018, um 9 Uhr in St. Georg wird        glieder herzlich zum öffentlichen Teil der Sitzung ein.               Samstag, 21. Juli
mitgestaltet vom Katholischen Frauenbund. Im Anschluss an                                                                                  14.00 Uhr   Neukirch Tauffeier von Clara Marie Broger
den Gottesdienst gibt es ein geselliges Beisammensein vor der                Was sonst noch interessiert:                                  18.00 Uhr   Wildpoltsweiler Eucharistiefeier
St.-Georgskapelle mit Kaffee, Tee und Butterhörnchen. Wir la-                                                                              18.00 Uhr   Hiltensweiler Eucharistiefeier
den alle herzlich zur Teilnahme ein.                                 Donnerstag, 12. Juli: 14.00 Uhr in der Kapelle der Diakonie
                                                                                                                                           18.30 Uhr   Obereisenbach Rosenkranz für geistl. Berufe
                              Das Leitungsteam des Frauenbunds       Pfingstweid „Atem, Stimme und Bewegung trainieren –
                                                                                                                                           19.00 Uhr   Goppertsweiler Konzert mit Violine und Klavier
                                                                     Seele, Körper und Geist aktivieren“ herzliche Einladung zum
                                                                                                                                                       in der Kirche
                                                                     offenen, inklusiven Treff für Senioren mit Kerstin Hesse.
        Martin-Luther-
                                                                     Sternenkinder-Gruppe – eine Gesprächsmöglichkeit für                  Sonntag, 22. Juli, 16. Sonntag im Jahreskreis
        Kirchengemeinde                                              Eltern, die ihr Kind verloren haben                                   8.30 Uhr Krumbach Eucharistiefeier
        www.tettnang.evkirche-rv.de                                  Begegnung in einem geschützten Rahmen, Zeit, um über Erfah-           8.30 Uhr Laimnau Eucharistiefeier
Martin-Luther-Straße 7, 88069 Tettnang                               rungen zu sprechen und sich zu stärken.                               10.00 Uhr Obereisenbach Festgottesdienst zum Patrozinium
Öffnungszeiten Pfarrbüro: Montag – Donnerstag 9 – 12 Uhr             Wer eine Möglichkeit zum Gespräch und der Begegnung sucht,                       und zum 60-jährigen Priesterjubiläum von
Telefon 07542/7455, Fax 07542/9396102, pfarrbuero.Tettnang@          ist herzlich eingeladen, vorbeizuschauen.                                        Pfarrer Kurt Hamaleser
elkw.de                                                              Der nächste Termin ist der 30. Juli 2018, 19.00 Uhr im Mar-           10.00 Uhr Neukirch Eucharistiefeier
Kirchenpflege: Donnerstag 9 – 12 Uhr, Telefon 07542/9396105          tin-Luther-Gemeindehaus.                                                         zeitgleich Kindergottesdienst im Gemeindehaus
Gemeindebüro: Montag bis Donnerstag 9.15 – 11 Uhr                    Kontakt: Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner, Tel. 07542/7455.
                                                                                                                                           Samstag, 21. Juli, um 19 Uhr, Goppertsweiler
                                                                                                                                           Kirchenmusik – ein Konzert mit Violine und Klavier
        Wir laden Sie herzlich ein zu folgenden                              Seelsorgeeinheit Argental                                     Musik zum Sich-Freuen mit dem Duo „Hör Mal“
        Gottesdiensten und Veranstaltungen:                                  www.se-argental.de                                            Berthold Guggenberger, Violine. Joachim Hillebrand, Klavier
Alle Veranstaltungen, wenn nicht anders angegeben, im                Pfarrer Reinhard Hangst, Laimnau, Tel.: 07543/6244, Fax: 54955        In der Kirche in Goppertsweiler, Eintritt frei, Spenden sind er-
Martin-Luther-Gemeindehaus, Martin-Luther-Str. 7, Tettnang:          Öffnungszeiten Pfarrbüro Laimnau: Mo. bis Fr. 9-11 Uhr                wünscht.
Dienstag, 10. Juli: 20.00 Uhr Probe Kirchenchor.                     Pfarrbüro Neukirch, Tel.: 07528/2262, Fax: 915263,                    Sonntag, 22. Juli, Einladung zum
Mittwoch, 11. Juli: 19.00 Uhr Probe Flötenkreis.                     Öffnungszeiten Pfarrbüro Neukirch: Di., Do., Fr. 9-11 Uhr             Diamantenen Priesterjubiläum von Pfarrer Kurt Hamaleser
Samstag, 14. Juli: 18.30 Uhr Abend-Gottesdienst in der Kapelle       Pfarrer Sebastian Powath, Laimnau, Tel.: 07543/9344918                um 10 Uhr in der Kirche in Obereisenbach beim Patrozinium.
der Klinik Tettnang.                                                 Gemeindereferentin Michaela Hertnagel, Laimnau                        Anschließend ist ein Stehempfang auf dem Kirchplatz.
Sonntag, 15. Juli: 9.30 Uhr Gottesdienst mit Taufen in der           Tel.: 07543/913257
Schlosskirche. Gleichzeitig Kinderkirche im Schloss. Anschlie-       Kirchenpflege GKG Argental: Frau I. Holzhaus                                 Nachrichten der
ßend herzliche Einladung zum Kirchenkaffee.                          Tel.: 07543/3004501
                                                                     Redaktion Kirchenanzeiger, Büro der Seelsorgeeinheit
                                                                                                                                                  Evang. Kirchengemeinde
Gottesdienst mit kleinen Leuten in der Schlosskirche am
15.07.2018, 11.00 Uhr. „Was uns trägt – Jesus geht über das          Tel.: 07543/50133, SE.Argental@drs.de                                        Kressbronn
Wasser“. Die Geschichte, wie Jesus über das Wasser geht, lädt                                                                              Mi., 11.07.: 15:00 Uhr Konfirmandenunterricht
dazu ein, sich Jesus anzuvertrauen und den Glauben an ihn als
                                                                             Gottesdienste und Veranstaltungen                             19:30 Uhr Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe (Selbsthilfegruppe)
tragende Kraft im Leben der Kinder und auch der Erwachsenen                  vom 14. bis einschl. 22. Juli 2018                            19:30 Uhr Vortrag „Die Ortsgemeide lieben“ im ev. Gemeinde-
zu erleben. Das „Kleine-Leute“-Team hat diesen Gottesdienst lie-                                                                           haus (s. Hinweis)
bevoll vorbereitet und freut sich gemeinsam mit Pfarrerin Marti-     Samstag, 14. Juli                                                     Fr., 13.06.: 16:30 Uhr Mädchenjungschar im ev. Gemeindehaus
na Kleinknecht-Wagner auf viele kleine und große Besucher. Alle      14.30 Uhr Neukirch Tauffeier von Greta Lina Schüle                    So., 15.07.: 09:15 Uhr Gebetskreis im ev. Gemeindehaus
Kinder sind herzlich mit ihren Familien zu diesem kindgerechten      18.00 Uhr Tannau Eucharistiefeier                                     10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Pfr. i. R. Henßler
Gottesdienst in die Schlosskirche eingeladen.                        18.30 Uhr Obereisenbach Rosenkranz für geistl. Berufe                 10:00 Uhr Kinderkirche
Montag, 16. Juli: Stille in der Schlosskirche Tettnang                                                                                     Mo., 16.07.: 19:30 Uhr Bibelleser
Im wunderschönen Raum der Schlosskirche abends zur Ruhe              Sonntag, 15. Juli: 15. Sonntag im Jahreskreis                         Di., 17.07.: 17:00 Uhr TanzProjekt
kommen, sich Zeit nehmen, gemeinsam singen, beten, schwei-           8.30 Uhr    Krumbach Eucharistiefeier                                 19:30 Uhr Gymnastik für Frauen mit Musik
gen, hören, Gott begegnen, dazu lädt Pfarrerin Martina Klein-        8.30 Uhr    Laimnau Eucharistiefeier                                  Mi., 18.07.: 15:00 Uhr Konfirmandenunterricht
knecht-Wagner ein, gemeinsam mit Dorothea Fünfgeld am                8.30 Uhr    Neukirch Eucharistiefeier                                 17:30 Uhr Besuchsdienst – Grillabend
Klavier.                                                             10.00 Uhr   Hiltensweiler Eucharistiefeier                            19:30 Uhr Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe (Selbsthilfegruppe)
Alle, die gemeinsam in der wunderschönen Tettnanger Schloss-         10.00 Uhr   Obereisenbach Eucharistiefeier
kirche eine Zeit der Stille erleben möchten, sind eingeladen, das    10.00 Uhr   Goppertsweiler Eucharistiefeier
Herz, die Sinne und den Geist für Gott und sein Wirken zu öffnen.    10.00 Uhr   Wildpoltsweiler Eucharistiefeier
Nächster Teil ... Stornieren