SUMMARY REPORT AKTUALISIERUNG AKTIONSPLAN 2018

Gemeinde                                                                              Comune di



 BOZEN                                                                                BOLZANO




                                SUMMARY REPORT


                  AKTUALISIERUNG AKTIONSPLAN 2018
            GESETZESVERTRETENDES DEKRET vom 19. AUGUST 2005 NR. 194
„Durchführung der Richtlinie 2002/49/EG über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm”
                         (Amtsblatt vom 23. September 2005, Nr. 222)




                                                                        Tecnico competente in acustica
                                                                   befugter Techniker für den Bereich Akustik
                                                                        Nr. 66 Seduta/Sitzung.1/2012
                                                                            Ing. I. Michele Morandini
Gemeinde Bozen                                              Comune Bolzano




Indice:
1. VORWORT ............................................................................................................................................................................................................................................................. 3
2. BESCHREIBUNG DER SIEDLUNG ....................................................................................................................................................................................................................... 3
3. ZUSTÄNDIGE BEHÖRDE ...................................................................................................................................................................................................................................... 5
4. GESETZLICHER BEZUGSRAHMEN ..................................................................................................................................................................................................................... 5
5. GELTENDE AKUSTISCHE GRENZWERTE GEMÄSS ART. 5 DES GESETZESDEKRETS 194/2005 ...................................................... Fehler! Textmarke nicht definiert.
6. ZUSAMMENFASSUNG DER RESULTATE DER AKUSTISCHEN KARTIERUNG UND BEURTEILUNG DER GESCHÄTZTEN ANZAHL AN PERSONEN, DIE DEM LÄRM
AUSGESETZT SIND, ERKENNUNG DER PROBLEME UND DER SITUATIONEN, DIE ES ZU VERBESSERN GILT ................................. Fehler! Textmarke nicht definiert.
7. ANTILÄRMMASSNAHMEN, DIE AKTUELL IM GANGE SIND UND DIE IN DER VORBEREITUNGSPHASE SIND; GEPLANTE EINGRIFFE FÜR DIE NÄCHSTEN FÜNF
JAHRE UND LANGZEITSTRATEGIE ................................................................................................................................................................ Fehler! Textmarke nicht definiert.
8. FINANZIELLE INFORMATIONEN .................................................................................................................................................................. Fehler! Textmarke nicht definiert.
9. BEWERTUNG DER UMSETZUNG UND DER RESULTATE DES AKTIONSPLANS .................................................................................. Fehler! Textmarke nicht definiert.




                                                                                                                                   2/8
Gemeinde Bozen                  Comune Bolzano



1. VORWORT
Der Inhalt dieses Dokuments ist die NICHT TECHNISCHE ZUSAMMENFASSUNG des BERICHTS (Summary Report), die dazu dient, die
vorgeschlagenen Eingriffe für den Aktionsplan zu aktualisieren. Dies geschieht durch eine Neudefinierung der Prioritäten der Maßnahmen, die
in den Zonen vorgesehen sind, die als „akustisch kritisch“ definiert sind. Diese sind verbunden mit den Straßennetzen der Infrastrukturen, die im
Kompetenzbereich der Gemeinde Bozen liegen, mit einem Verkehrsaufkommen von über 3 Millionen pro Jahr, gemäß den Bestimmungen von
Art. 4, entsprechend den Mindestanforderungen, vorgesehen von Art. 5, Punkt 1, Buchstaben a, b, c, d, e, f, g, h, i, l, m, n des Gesetzesdekrets
Nr. 194/2005 und folgenden Anpassungen, und der ministeriellen Richtlinien „Definition des Mindestinhaltes der Berichte über die Methodologie
zur Erfassung von akustischer Kartierung und der beschreibenden Werte der lärmbelasteten Gebiete laut Umwelt-, Boden- und Meerschutz
(März 2017 und Aktualiserung 06. April 2018)“.
Die Studie wurde von Herr Ing. I. Michele Morandini, Fachexperte im Bereich Akustik, mit Sitz des Studios in Viale Stazione Nr. 20 in 38056
Levico Terme (TN) erstellt.

2. BESCHREIBUNG DER SIEDLUNG
Die Gemeinde Bozen ist die Hauptstadt der autonomen Provinz Bozen und zählt eine Einwohnerzahl von 107.453 Einwohnern (Stand
30.06.2018). Sie ist von Bergen umgeben und befindet sich in der Talebene, am Punkt wo vier wichtige Täler zusammenlaufen: der Teil des
Gebiets Val d’adige zwischen Meran und Bozen, der Teil des Gebiets Val d’adige zwischen Bozen und Verona, das Eisacktal und das Sarntal.
Da Bozen somit eine wichtige Kreuzung darstellt, sieht sich Bozen nicht nur dem internen Verkehr auf den Gemeindestraßen gegenüber,
sondern auch dem Fahrzeugverkehr (Einfahrt und Ausfahrt aus der urbanen Zone) folgender Straßen: Landesstraßen (SP 99 in Richtung
Jenesien und SP 42 in Richtung Kardaun), Staatsstraßen (SS 12 Brennerstraße, SS 42 in Richtung Mendelpass, SS 38 in Richtung Meran, SS
508 Sarntalstraße), der Brennerautobahn A22; zudem führt auch eine Bahnstrecke durch die Stadt Bozen..




                                            Abb. 1 Gemeinde Bozen mit den wichtigsten Verkehrswegen



                                                                     3/8
Gemeinde Bozen         Comune Bolzano



Durch die gesammelten Daten des Aktionsplans 2015 und der Aktualisierung der strategischen akustischen Kartierung der urbanen Siedlung
Bozen 2017 erhält man folgende zusammenfassende Tabelle:

Kennung der Siedlung                                                                            IT_a_ag00025
Fläche (in km2)                                                                                    52,29
Anzahl der Einwohner                                                                              107.471

Anzahl betroffene Einwohner (Lden >55 dB(A))                                                       14.225

Anzahl betroffene Gebäude (Lden >55 dB(A))                                                         2.781

Anzahl betroffene Schulen (Lden >55 dB(A))                                                           70

Anzahl betroffene Krankenhäuser (Lden >55 dB(A))                                                     8


Innerhalb der urbanen Zone der Gemeinde Bozen befinden sich die wichtigsten urbanen Straßen, die die Verbindung der eingehenden Straßen
in die Stadt, die zuvor aufgeführt wurden, und dem Stadtzentrum ermöglichen. Die urbanen Gemeindestraßen mit dem höchsten
Verkehrsaufkommen, mit mehr als 3.000.000 Fahrzeugen pro Jahr, sind:


                                      STRASSENNAME                                              KENNUNG ID
                                      C.SO ITALIA
                                     C.SO LIBERTÀ
                                     PIAZZA GRIES
                                     PIAZZA VERDI
                                   PONTE TALVERA
                                VIA LORENZ BOEHLER
                                   VIA C. AUGUSTA
                                     VIA CADORNA
                                    VIA GARIBALDI
                                    VIA M. NUSSER
                                     VIA MACELLO
                                     VIA MARCONI
                               VIA MASO DELLA PIEVE
                                      VIA MERANO
                                     VIA PALERMO
                                VIA PIANI DI BOLZANO
                                       VIA RENON
                                       VIA RESIA
                                       VIA ROMA                                              IT_a_ag00025
                                      VIA ROSMINI
                                   VIA S. MAURIZIO
                                VIA VITTORIO VENETO
                                     VIALE DRUSO
                                    VIALE VENEZIA
                                  STRADA ARGINALE
                                      VIA BUOZZI
                               VIA CASTEL FIRMIANO
                                     VIA EINSTEIN
                                      VIA GALILEI
                                      VIA GALVANI
                                    VIA INNSBRUCK
                                       VIA LANCIA
                                    VIA PACINOTTI
                                     VIA SIEMENS
                                    VIA TORRICELLI
                                       VIA VOLTA
                         TRATTI DI COMPETENZA DELLA MEBO




                                                                      4/8
Gemeinde Bozen                  Comune Bolzano




                                             Abb. 2 Lokalisierung der wichtigsten Gemeindestraßen

Die urbane Siedlung von Bozen wird durchquert von der Straße mit großem Verkehrsaufkommen, genannt AUTOBAHN A22, Zuständigkeit
Autostrada del Brennero S.p.A.


                           STRASSENNAME                                                             UNIQUE ROAD ID
                    URBANE SIEDLUNG BOZEN (A22)                                                      IT_A_RD0075


Die Eisenbahninfrastrukturen, die das Territorium der Gemeinde Bozen durchqueren, werden von Rete Ferroviaria Italiana S.p.A. verwaltet.


                           EISENBAHNNAME                                                            UNIQUE RAIL ID
                    BOLZANO - DEV. ESTR. BOLZANO                                                    IT_A_RL0010505


In der Siedlung von Bozen befinden sich vier industrielle Anlagen mit Authorisierung IPPC (Integrated Pollution Prevention and Control). Diese
Anlagen sind: Müllverbrennungsanlage von Bolzano; die Niederlassung Latte Montagna Alto Adige Società Agricola Cooperativa; die Acciaierie
Valbruna S.p.A.; die Alluminium Bozen.

3. ZUSTÄNDIGE BEHÖRDEN
Die Autonome Provinz Bozen hat mit Beschluss Nr. 1825 vom 28. November 2011 die Gemeinde Bozen als zuständige Behörde für die
Verfassung der strategischen akustischen Karte und des Aktionsplans für die Siedlung Bozen bestimmt, gemäß Gesetzesdekret 194/2005.

4. GESETZLICHER BEZUGSRAHMEN
Die wichtigsten Bezugsnormen für die genannte akustische Planung sind:
     -    Gesetz 26. Oktober 1995, Nr. 447 “Rahmengesetz zum Umweltlärm”
     -    Ministererlass 16. März 1998 “Techniken zur Erhebung und Messung der Lärmbelastung”
     -    Ministererlass 29. November 2000 “Kriterien zur Erstellung von Interventions- und Eindämmungsmaßnahmen zur Lärmbekämpfung
          von Seiten der Betreiber der öffentlichen Transportdienste und den betreffenden Infrastrukturen”
     -    D.P.R. 30. März 2004 Nr. 142 “Bestimmungen zur Eindämmung und Prävention der Lärmbelastung durch Fahrzeugverkehr, gemäß
          Art. 11 des Gesetzes Nr. 447 vom 26. Oktober 1995”
     -    Legislativdekret Nr. 194 vom 19. August 2005 "Umsetzung der Richtlinie 2002/49/CE betreffend die Bewertung und Bekämpfung des
          Umweltlärms" (END, Environmental Noise Directive).
                                                                    5/8
Gemeinde Bozen                   Comune Bolzano



5. GELTENDE LÄRMGRENZWERTE GEMÄSS ART. 5 DER GESETZESVERORDNUNG 194/2005
Die Gemeinde Bozen verfügt nicht über eine Gemeindeplan für die Akustische Klassifizierung (G.A.K.). Im Aktionsplan 2015 wurde ein
Vorschlag der G.A.K. vorgelegt, über den im Folgenden berichtet wird:

                                                                                              Akustistische Klasse / Classe Acustica
                                                                                                                                        I
                                                                                                                                        II
                                                                                                                                        III
                                                                                                                                        IV
                                                                                                                                        V




        Abb. 3 : Vorschlag im Aktionsplan 2015 des Gemeindeplans für die akustische Klassifikation der Gemeinde Bozen mit Angabe der relevanten
                                                                  Straßenabschnitte.

Der Gemeindeplan für die Akustische Klassifizierung (G.A.K.) ist ein Plan, der die Gemeinde in sechs Schallklassen einteilt, die die
Emissionsgrenzwerte (Art. 10) in zwei Zeiträume einteilen: Tag (6.00 - 22.00 Uhr) und Nacht (22.00 - 6.00 Uhr) gemäß Tabelle 3 des Anhangs A
des L.P. 5.12.2012, Nr. 20: "Bestimmungen zur Lärmbelastung" (B.U. Nr. 51 vom 18.12.2012). Die Tabelle 5 des Anhangs A des L.P.
5.12.2012, Nr. 20, legt außerdem die Breite des akustischen Relevanzbandes der Gemeindestraßen und die Eintrittsgrenze fest.

6. ZUSAMMENFASSUNG DER ERGEBNISSE DER LÄRMKARTIERUNG UND BEWERTUNG DER
GESCHÄTZTEN ZAHL DER LÄRMBELASTUNGEN, ERMITTLUNG VON PROBLEMEN UND
VERBESSERUNGSSITUATIONEN
Die wichtigsten Ergebnisse der Aktualisierung der strategischen Lärmkarte sind in der folgenden Tabelle zusammengefasst und werden dort
angegeben:

    -    Einwohnerzahl
    -    Anzahl der Gebäude
    -    Anzahl der Schulen
    -    Anzahl der Krankenhauseinrichtungen

L den > 55 dB(A) und L Nacht > 50 dB(A) ausgesetzt.




                                                                       6/8
Gemeinde Bozen                  Comune Bolzano



                             BEREICHE (dB(A))         Nr. EXPONIERTE           Nr. EXPONIERTE                 Nr.                Nr. EXPONIERTE
           TIPO                                       BEVÖLKERUNG                  GEBÄUDE           EXPOSITIONSSCHULEN       KRANKENHAUSGEBÄUD
                                                                                                                                        E
                                   55-59                   14225                     2781                      70                        8
                                   60-64                    7006                     1817                      24                        4
                                   65-69                    9056                     1593                      16                        1
                                   70-74                    7198                     1053                       3                        0
                                   >75                      2112                     434                        2                        0
                                   50-54                    9784                     2121                      76                        6
                                   55-59                    9828                     2065                      21                        3
                                   60-64                    9082                     1566                      13                        0
                                   65-69                    1604                     461                        3                        0
                                   >70                      3355                     635                        4                        0


La sintesi della mappatura acustica strategica, indica una diminuzione dell’esposizione ai livelli più elevati rispetto alla distribuzione stimata nel
2012 e una diminuzione dei livelli industriali. Tali diminuzioni potrebbero però derivare da “…differenti impostazioni per la stima dei residenti e
della relativa esposizione...”. Non vi sono quindi variazioni significative rispetto alla precedente mappatura acustica strategica.
Die Zusammenfassung der strategischen Lärmkarte zeigt einen Rückgang der Exposition gegenüber höheren Werten als der geschätzten
Verteilung im Jahr 2012 und einen Rückgang des industriellen Niveaus. Diese Rückgänge können sich jedoch aus "....unterschiedlichen
Einstellungen zur Abschätzung der Bewohner und ihrer Exposition ergeben....". Gegenüber der bisherigen strategischen Lärmkartierung
ergeben sich somit keine wesentlichen Änderungen.

7. BESTEHENDE UND IN VORBEREITUNG BEFINDLICHE LÄRMMINDERUNGSMAßNAHMEN, GEPLANTE
MAßNAHMEN FÜR DIE NÄCHSTEN FÜNF JAHRE UND EINE LANGFRISTIGE STRATEGIE
Gemäß Artikel 4 Absatz 5 der Gesetzesverordnung 194/2005 und Anhang 5 Absatz 1 Buchstabe h derselben Verordnung müssen die
Mindestanforderungen des Aktionsplans die bestehenden und in der Vorbereitungsphase befindlichen Lärmschutzmaßnahmen, die geplanten
Maßnahmen für die nächsten fünf Jahre und die langfristige Strategie umfassen.
Im Aktionsplan 2015 wurden 88 Makrobereiche festgelegt. Die Gemeinde Bozen hat beschlossen, sich auf die ersten 11 Makrogebiete (die 11
Makrogebiete mit dem höchsten Prioritätsindex) zu konzentrieren und hat Maßnahmen zur Reduzierung der Anzahl der exponierten Personen
ergriffen.

Im Folgenden sind die bereits getroffenen Lärmschutzmaßnahmen aufgeführt:

Macroarea 1 - Eine Schule befindet sich in der Via Werner von Siemens. Die Messkampagne 2018 hat gezeigt, dass die gesetzlichen
Grenzwerte in Innenräumen weitgehend eingehalten werden. Weitere Maßnahmen sind derzeit nicht geplant.
Macroarea 2 - Via Roma: Ausbau der Straßenoberfläche (Beseitigung von "Rattoppi" und Anordnung von Schächten) mit Einbau von
"traditionellem" Asphalt. Die an der Schule durchgeführte Innenbefragung ergab, dass die vorgegebenen Grenzwerte eingehalten wurden.
Macroarea 3 - Via Druso (zwischen der Via Resia und dem Kreisverkehr in der Via Meran): Der Asphalt "Rubber Asphalt" wurde eingebaut.
Messungen des Innengeräuschpegels in der Schule zeigten die Einhaltung der durch die Vorschriften vorgegebenen Grenzwerte.
Macroarea 4 - Via Druso (zwischen Via Sorrento und Via Mendola): Der Asphalt "Rubber Asphalt" wurde eingebaut.
Macroarea 5 - Via Parma: A22 installierte die Schranken. Es gibt mehrere Schulen. Die Messungen des Innenschallpegels in der Schule
zeigten, dass die durch die Vorschriften vorgegebenen Grenzwerte weitgehend eingehalten wurden.
Macroarea 6 - Via Claudia Augusta: Der Radweg wurde gebaut. 1.100.000,00 €. Es gibt eine Schule. Die Messungen des Innenschallpegels in
der Schule zeigten, dass die durch die Vorschriften vorgegebenen Grenzwerte weitgehend eingehalten wurden.
Macroarea 7 - Via Resia: kein Eingriff;
Macroarea 8 - Via Vittorio Veneto und Corso Libertà: Keine Operationen durchgeführt.
Macroarea 9 - Viale Venezia: Keine Arbeiten durchgeführt. Es gibt zwei Schulen. Innenschallpegelmessungen an Schulen zeigten, dass die
Grenzwerte der Vorschriften weitgehend eingehalten wurden.
Macroarea 10 - Viale Trieste: Einbau von Schranken durch A22. Es gibt zwei Schulen. Innenschallpegelmessungen an Schulen zeigten, dass
die Grenzwerte der Vorschriften weitgehend eingehalten wurden.




                                                                       7/8
Gemeinde Bozen                  Comune Bolzano



Unter Berücksichtigung der seit 2015 durchgeführten Lärmminderungsmaßnahmen wurden mit der Aktualisierung des Aktionsplans 2018 NEUE
Makrogebiete neu definiert; die Stadt Bozen hat beschlossen, zusätzliche Lärmminderungsmaßnahmen für diese neuen Makrogebiete
vorzubereiten.

Im Folgenden sind die Lärmminderungsmaßnahmen in Vorbereitung:

NEU Makrobereich 1 - Via Roma (Bereich 2 des Aktionsplans 2015): Es wird empfohlen, den Asphalt "Gummiasphalt" einzubauen.
NEU Makrobereich 2 - Via Resia (Bereich 7 des Aktionsplans 2015): Es wird empfohlen, den Asphalt "Gummiasphalt" einzubauen.
NEU Macroarea 3 - Via Vittorio Veneto, Corso Della Libertà: Es wird empfohlen, den Asphalt "Rubber Asphalt" zu verlegen.
NEW Mac Area 4 - Way to Plans (Area 11 des Aktionsplans 2015): Die Umsetzung der Lärmschutzwände von RFI wird erwartet. Nach
Abschluss der Arbeiten werden Schallpegelmessungen zur Überprüfung der Wirksamkeit durchgeführt.
NEU Makrobereich 5 - Via Druso (Bereiche 3 und 4 des Aktionsplans 2015): Es wird empfohlen, den Einbau des schallabsorbierenden Asphalts
"Gummiasphalt" abzuschließen.

Die langfristige Strategie wird im Folgenden beschrieben:

Die Verwendung von Schallschutzasphalt und Schallschutzwänden kann als kurzfristige Maßnahme angesehen werden, da sie das Problem der
Lärmbelastung der Anwohner nicht oder nur teilweise löst. Die langfristige Strategie der Gemeinde muss jedoch darin bestehen, die Zahl der
Beschwerden deutlich zu reduzieren.
Bis die Technologie die Lärmemissionen von Autos reduziert (z.B. durch die Einführung von Elektrofahrzeugen), kann der Lärmpegel des
Verkehrs durch das Straßennetz der Gemeinde nur durch die Verringerung der Anzahl der durchfahrenden Fahrzeuge deutlich gesenkt werden.
Eine Strategie könnte darin bestehen, die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zu fördern, indem die Zahl der Autoeinfahrten im Stadtgebiet von
Bozen begrenzt wird. Ein Vorschlag könnte darin bestehen, Parkplätze außerhalb des Stadtzentrums bereitzustellen, die durch häufige
öffentliche Verkehrsmittel (z.B. Metrobus und Straßenbahn) direkt mit dem Stadtzentrum verbunden sind.
Weitere Maßnahmen könnten ergriffen werden, um das akustische Klima von Kindergärten zu verbessern, die stärker dem Straßenlärm
ausgesetzt sind. Unter Ausschluss der Dante-Alighieri-Schule, die sich in einer kurzfristigen Umstrukturierung befindet, wird folgende langfristige
Strategie vorgeschlagen, die über Lärmschutzwände erfolgt

8. FINANZINFORMATIONEN
Was die Maßnahmen zur Lärmminderung im Fahrzeugverkehr betrifft, so hat die Stadtverwaltung bereits 103.000 Euro für den Einbau von
schalldichten Asphaltbelägen (Gummiasphalt) ausgegeben. Weitere 100.000 Euro pro Jahr sind für den Fünfjahreszeitraum 2018 - 2023
vorgesehen.
Die Rete Ferroviaria Italiana S.p.A. wird ab 2018 in Zusammenarbeit mit der Provinz Bozen die Lärmschutzwände entlang der Brennerlinie im
Stadtteil Via Piani in Bozen errichten.

9. BEWERTUNG DER UMSETZUNG UND DER ERGEBNISSE DES AKTIONSPLANS
Die Umsetzung des Aktionsplans und die Bewertung seiner Ergebnisse wird von der zuständigen Behörde mit der möglichen Unterstützung der
Landesumweltbehörde während der ersten fünf Jahre, die den dritten Zyklus der Umsetzung des Gesetzesdekrets 194/2005 darstellen, in
Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Europäischen Richtlinie überwacht.




                                                                      8/8
Sie können auch lesen
Nächster Teil ... Stornieren