Waadtland - Textbüro Marius Leutenegger

Waadtland - Textbüro Marius Leutenegger
No. 02 — 14. November 2019

10   WO ES D EN F EINSTEN
     VAC HERIN M ONT-D'OR        20   W I E DI E O LYMP I S CHEN
                                      J UG E N D-W I N T E R S P ELE       22     WELCHE R ESTAUR AN TS
                                                                                  UN D HOTEL S D I E BEST E
                                                                                                                         Eine Zusammenarbeit von
                                                                                                                                Wa a d t l a n d To u r i s m u s
                                                                                                                         m i t d e r S c h w e i z e r Fa m i l i e
     Z U M D EGU STIEREN GI BT        Z UM E R E I G N I S W E RD EN              AUSSI CHT BI ET EN




Waadtland                                                              DIE SCHÖNSTE FERIENREGION DER WESTSCHWEIZ




                                                                                                                Winter
                                                                                                              S chne e
                                                                                                                         paradie
                                                                                                                                               s
                                                                                                                Der Kanto
                                                                                                               bietet Erh  n Waadt
                                                                                                                          o
                                                                                                               die ganz lung für
                                                                                                                        e Familie




                                                                                                                                             14
                                                                                    D I E T O L L S T E N A B FA H R T E N ,
                                                                                                       SKIPISTEN UND
                                                                                           W I N T E R WA N D E R W E G E
Waadtland - Textbüro Marius Leutenegger
Inhalt   03


HIMMLISCHES VERGNÜGEN                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Editorial
IN CHÂTEAU-D’OEX
                                                                                                                         Ballon                                                                                                                                                                                        Andreas Banholzer
                                                                                                                          Festival                                                                                04–05
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       Tourismusdirektor
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       des Kantons Waadt
                                                                                                                       Château-d'Oe                                                                               Rasante Abfahrt im Eiskanal:
                                                                                                                     Anfang Jahr x ist                                                                            Der Tobogganing Park in Leysin
                                                                                                                                 Zent
                                                                                                                       der Ballonfah rum
                                                                                                                                    rer                                                                                                                                                 06–07
                                                                                                                                                                                                                                                                                        Frische Fische: Die
                                                                                                                                                                                                                                                                                        letzten Berufsfischer          Die Spiele sind eröffnet!
                                                                                                                                                                                                                                                                                        vom Lac de Joux                Vom 9. bis 22. Januar 2020 veranstal-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       tet der Kanton Waadt die 3. Olympi-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       schen Jugend-Winterspiele (OJS).
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       «Mitmachen, lernen und teilen!», sind
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       die Werte der weltweit grössten Sport-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       veranstaltung dieser Art. Im Ram-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       penlicht steht eine Region, die mit
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       ihrer modernen Infrastruktur und
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       einem vielfältigen sportlichen und
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       touristischen Angebot überzeugt.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Natürlich bleibt Skifahren vom
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       sanften Jura bis hin in die 3000 Me-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       ter hoch gelegen Skigebiete der
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       Waadtländer Berge weiterhin ange-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       sagt. Aber Abwechslung ist die Wür-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       ze des Lebens. Auch darin sind die
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       Waadtländer olympiareif. Und wenn
                                                                                                                                                                                                                                                                           Abenteuer im Mondschein:
                                                                                                                                                                                                                                                                                                        08–09          es schon ums Würzen geht, hat die
                                                                                                                                                                                                                             10–13                                   Die romantischsten Schlittelwege
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       Schweizer Bergküche nicht den Ruf,
                                                                                                                                                                                                                             Traditionelle Waadtländer Spezialiät:                                                     ungesalzen davonzukommen. Natür-
                                                                                                                                                                                                                             Der berühmte Vacherin Mont-d'Or                                                           lich sind die typischen Schweizer Kä-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       sespezialitäten Raclette und Fondue
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       auch im Waadtland die Stars. Jedoch
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       mit einer besonderen Aussicht und
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       einem Glas Chasselas, dem Lieblings-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       weisswein der Waadtländer. Mit sei-
                                                                                                                                                                                                                                                                                               14–15                   nem breiten Angebot an Gourmet-
                                                                                                                                                                                                                                                                                               Atemberaubende          restaurants bleiben auch die Fein-
                                                                                                                                                                                                                                                                                               Abfahrten: Das
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       schmecker nicht auf der Strecke.
                                                                                                                                                                                                                                                                                               Waadtland lockt mit
                                                                                                                                                                                                                                                                                               534 Pisten-Kilometern
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           Wer nach dem Essen immer noch
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       genug Energie hat, dem bieten sich
                                                                                                                                                                                                                                                                                               18–19                   genügend Gelegenheiten zur körper-
                                                                                                                                                                                                                                                                                               Schneeschuhwandern:     lichen Betätigung, sei es mit den
                                                                                                                                                                                                                                                                                               Die schönsten Routen    Schneeschuhen oder auf den Schlit-
                                                                                                                                                                                                                                                                                               durch die verschneite   telwegen, auf dem gefrorenen Lac de
                                                                                                                                                                                                                                                                                               Landschaft              Joux, der sich in die grösste natürli-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       che Eisbahn Europas verwandelt,
                                                                                                                                                                                                                                                                                               22–23                   oder auf den speziellen Snowtubing-
                                                                                                                                                                                                                                                                                               Hotels zum Träumen:     Pisten in Leysin, auf denen man auf
                                                                                                                                                                                                                                                                                               Wo man tief schlafen,
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       einem aufgepumpten Reifenschlauch
                                                                                                                                                                                                                                                                                               und wunderbar
                                                                                                                                                                                                                                                                                               schlemmen kann          den Eiskanal hinunter saust. Im an-
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       mutenden Winterkleid zeigen sich
                                                                                                                                                                                                                                                                                               24–25                   auch die Waadtländer Städte – allen
Château-d'Oex ist vor allem                                                                                                                                                                                                                                                                                            voran Montreux , das mit dem vom
                                                                                                                                                                                                                      16–17
                                      rekt mit dem grossen Skigebiet von                                          gen Abenden verschiedene The-                                                                                                                                                Erholung pur: Die
bekannt für sein Int. Ballon-         Gstaad verbunden. Und trotzdem ist                                          menanlässe durchgeführt, die auf                                                                                                                                             Thermalbäder von        21. November bis 24. Dezember statt-
                                                                                                                                                         Titelbild: Nicolas Gascard; Fotos: Waadtland Tourismus




Festival. Doch auch Skifahrer         das auf 1000 Meter Höhe gelegene                                            Erwachsene ausgerichtet sind.                                                                       Olympia-Medaillen-                                                       Lavey-les-Bains und     findenden Weihnachtsmarkt an der
kommen hier auf ihre Kosten.                                                                                                                                                                                          Gewinnerin: Die                                                          Yverdon-les-Bains       Seepromenade eine zauberhafte
                                      Pays-d’Enhaut in der Deutsch-                                               Die künstliche Beschneiung garan-
Etwa im «Jardin des Neiges»,                                                                                                                                                                                          Skicross-Fahrerein
der weit mehr ist als nur ein         schweiz noch immer ein Geheim-                                              tiert eine optimale Unterlage und                                                                                                                                                                    Weihnachtsstimmung bietet.
Schneekindergarten.                   tipp. Vom sanft gewellten Talboden                                          ist auch Voraussetzung für die Ver-
                                                                                                                                                                                                                      Fanny Smith                                                              26
                                      aus ist der Ausblick in die urtümlich                                       wendung des Geländes durch das                                                                                                                                               Weinhnachtsmärkte:
                                                                                                                                                                                                                                                                                               Glühwein und
Wenn die Kinder im «Jardin des Nei-   wilden Berge des Vanil Noir und der                                         «Festival International de Ballons».                                                                                                                                                                 Eine Zusammenarbeit von Waadtland
                                                                                                                                                                                                                                                                                               Kunsthandwerk
ges» von Château-d’Oex kreischend
herumtollen, freuen sich auch die
                                      Gummfluh höchst eindrücklich.
                                      Im «Jardin des Neiges» sind die Kin-    Der 7000 Quadratmeter grosse             Das Ballonfestival
                                                                                                                                                                                                                                                   20–21                                       am Genfersee
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       Tourismus mit der Schweizer Familie
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       IMPRESSUM Leitung & Produktion Dominic
                                                                                                                                                                                                                                                   Grossereignis:                                                      Geisseler Redaktion Erik Brühlmann, Markus
Eltern. Ohne sich Sorgen machen zu    der gut aufgehoben. Zum einen ist       «Schneegarten» ist aber auch bei         Das «Festival International de                                                                                                                                          27                      Ganz, Marius Leutenegger, Lukas Tobler
                                                                                                                                                                                                                                                   Die Olympischen
müssen, können sie sich gleichzei-    das Gelände eingezäunt, zum an-         Erwachsenen beliebt, die das Ski-        Ballons» findet vom 25. Januar                                                                                              Jugend-Winterspiele                         Nicht verpassen:        Art Direktion Fabienne Boesch Fotoredaktion
tig in den umliegenden Skigebieten    deren sind während den Öffnungs-        fahren oder das Snowboarden von          bis 2. Februar 2020 statt.                                                                                                                                                                      Suse Heinz Verlag Marcel Tappeiner
                                                                                                                                                                                                                                                   im Januar 2020                              Die wichtigsten         Tamedia Advertising Philipp Mankowski
von Lécherette und Videmanette        zeiten durchgehend professionelle       Grund auf erlernen wollen. In der        chateau-doex.ch                                                                                                                                                         Events in den           (Chief Sales Officer), Adriano Valeri
vergnügen. Letzteres ist sogar di-    Ski- und Snowboard-Lehrer präsent.      Ferienzeit werden zudem an eini-                                                                                                                                                                                 Wintermonaten           (Head of Advertising)
Waadtland - Textbüro Marius Leutenegger
04   Leysin                                                                                                                                                                                               Rubrikentitelchen   5




                                                                                                                                                               ”
     Wie entstand die Idee zum
     Tobogganing Park?
                                                                      Silvio Giobellina kam 1954 in
                                                                      Leysin zur Welt und ist einer der
                                                                                                          Der Tobogganing Park in Leysin
                                                                                                          ist einmalig in der Schweiz
                                                                                                                                                                                                   Leysin
                                                                                                                                                                                                  Tobogg
     1999 gab es in Leysin meterweise Schnee. Die                     erfolgreichsten Schweizer Bob-      Was für ein Nervenkitzel! Auf dem höchsten Punkt                                               an     ing



                                                                                                                                                               ES BRAUCHT
     Skilifte mussten geschlossen werden...                           sportler. 1982 wurde Giobellina     der Tobogganing-Anlage von Leysin setzt man                                             Mit 60 K
     Wegen zu vielem Schnee?                                          Weltmeister im Viererbob, zwei      sich in einen prall gefüllten Reifenschlauch. Und                                       pro Stun ilometer
                                                                                                                                                                                                          de
     Genau! Wir überlegten uns, was wir den Gäs-        Jahre später gewann er Olympia-Bronze in          dann donnert man einen Eiskanal hinunter, als                                             den Eisk durch
     ten als Alternative anbieten könnten, und ich      Sarajewo. Zudem wurde er zwischen 1981 und        gäbe es kein Morgen. Während der Fahrt vergisst
                                                                                                                                                                                                             anal
     erinnerte mich an das Snowtubing, das ich in       1985 fünfmal in Folge nationaler Meister.         man alles, die Zeit, die Umgebung, man hört kaum




                                                                                                                                                               EINEN
     Kanada kennengelernt hatte. Also baute ich                                                           noch das fröhliche Geschrei von den anderen Bah-
     zwei Pisten. Alle amüsierten sich prächtig, und    die das lieben. Vor drei Jahren habe ich die      nen, das an eine Achterbahn erinnert. Und schon
     ich dachte: So etwas könnte man dauerhaft ein-     Leitung des Parks ohnehin abgegeben.              ist die rasante Fahrt zu Ende. Aber es warten ja
     richten. Die Gemeinde stellte das Land zur         Der Tobogganing Park in Leysin ist                noch neun andere Pisten. Ihre Gesamtlänge be-
     Verfügung, meine Frau und ich investierten in      einmalig in der Schweiz. Warum gibt               trägt 2,8 Kilometer, und für alle ist etwas dabei:




                                                                                                                                                               VERRUCKTEN!
     die Infrastruktur. Und im nächsten Winter star-    es nicht mehr solche Anlage?                      Anfängerstrecken wie Kanäle für testosteronge-
     teten wir mit vier Pisten und bauten das           Weil eine solche Anlage irrsinnig viel Arbeit     ladene Jugendliche, in denen man Geschwindig-
     Angebot immer weiter aus.                          macht und teuer ist. Es brauchte einen Verrück-   keiten von bis zu 60 Stundenkilometer erreicht.
     Wie viel hat Tobogganing mit Ihren                 ten wie mich, um so etwas zu realisieren. Und     Hauptattraktionen sind eine 360-Grad-Kurve und
     Erfahrungen als Bobfahrer zu tun?                  ohne die grosszügige Unterstützung der Ge-        ein Sprung, bei dem man nach einem Höhenflug
     Ich arbeitete vor meiner Bobkarriere zwei Jah-     meinde hätten wir den Park nie bauen können.      sanft vom Luftkissen Big Air Bag wieder aufge-
     re lang in St. Moritz am Eiskanal. Ich weiss       Sie leben seit Ihrer Geburt in Leysin.            fangen wird.
                                                                                                                                                               Marius Leutenegger
     also schon, was eine solche Piste braucht.         Was gefällt Ihnen hier am besten?
     Und Sie sind der Testfahrer, wenn die              Der Ort ist klein und übersichtlich, aber         TOBOGGANING PARK
     Bahnen zu Saison-Beginn geprüft werden?            extrem international. Hier leben Menschen         Offen vom 21. Dezember bis
     Oh nein, das ist nichts für mich! Halte ich kei-   aus rund 120 Nationen Die Atmosphäre ist          22. März 2020 (je nach
     ne Steuerseile in der Hand, fühle ich mich nicht   sehr offen. Und man kann hier vor allem sehr      Schneeverhältnissen)
     wohl. Aber im Team gibt es genügend Leute,         viel Sport treiben.                               aigle-leysin-lesmosses.ch




                                                                                                                                                                                    Der Tobogganing Park
                                                                                                                                                                                     in Leysin ist das Werk
                                                                                                                                                                                      von Bobweltmeister
                                                                                                                                                                                         Silvio Giobellina.
Waadtland - Textbüro Marius Leutenegger
06   Vallée de Joux                                                                                                                                             Jean-Daniel Meylan                     7
                                                                                                                                                                                    ist einer der beiden
                                                                                                                                                                                 Rubrikentitelchen
                                                                                                                                                                 letzten Berufsfischer vom Lac de Joux




 DER WÄCHTER
 DES SEES
     Marius Leutenegger




     A
               uf dem handgemalten Schild steht                                                             mich an den Winter 2007 – da bildete sich
               «Poissons du Lac». Es hängt an der ein-                                                      Schwarzeis, ein Naturspektakel par excel-
               fachen Holzhütte vom Fischer Yves                                                            lence!» Wenn der See zufriert, sind es Meylan,
     Meylan am Westufer des Lac de Joux. Vor                                                                sein Namensvetter und drei weitere Personen,
     zwanzig Jahren kaufte er sie mitsamt Ausrüs-                                                           die entscheiden, ob das Eis betreten werden
     tung einem alten Fischer ab. Während einst                                                             darf oder nicht. «Wir machen Bohrungen, um
     viele im Vallée de Joux von der Fischerei leb-                                                         die Eisdicke zu prüfen», erklärt er. Es sei aber
     ten, gibt es heute nur noch zwei Berufsfischer,                                                        auch wichtig, die Wettervorhersagen im Auge
     die sich den neun Quadratkilometer grossen                                                             zu behalten und gerade bei starken Tempera-
     See teilen. Yves Meylan ist der eine, Jean-Da-                                                         turschwankungen vorsichtig zu sein. Dass der
     niel Meylan der andere. Miteinander verwandt                                                           ganze See freigegeben wird, ist äusserst selten.
     sind die beiden nicht. «Die Fischerei liegt bei                                                        «Wir markieren die sicheren Abschnitte jeweils
     mir nicht in der Familie», sagt Yves Meylan.                                                           mit grünen und roten Pflöcken.» Auf der grü-
     Zwar hätten auch sein Vater und sein Gross-          Eiswürfel für die Pariser High Society            nen Seite trägt das Eis, jenseits der roten Pflö-
     vater gefischt, dies aber nur als Amateure.          Dass der Lac de Joux und der kleinere Lac         cke ist es nicht dick genug. Zudem zeigt jeweils
         Der gelernte Automechaniker hat in der           Brenet im Winter zufrieren, war Ausgangs-         eine Fahne am Ufer an, ob der See geöffnet ist.
     Pêcherie in Le Rocheray seinen Platz gefun-          punkt für ein ganz besonderes Gewerbe: Von           Das Waadtländer Tal nahe der französi-
     den. «Am schönsten ist es, wenn die Sonne            1879 bis 1942 wurden im Winter grosse Eis-        schen Grenze gilt schon länger als Wintersport-
     den See morgens in dieses besondere Licht            blöcke geschnitten ‒ bis zu 500 Tonnen jähr-      Geheimtipp. Entlang des Sees, zwischen den
     taucht», schwärmt der Fischer. Wer das sehen         lich ‒, auf Schlitten geladen und in isolierten   Hügeln und im Risoud-Wald gibt es rund 200
     will, muss früh aufstehen: Meylans Tage be-          Lagerhallen gelagert. Im Sommer wurde das         Kilometer Langlaufloipen. In Le Brassus,
     ginnen in der Regel um vier Uhr. Dann fährt          Eis dann ins ferne Paris transportiert, wo es     L’Orient und L’Abbaye locken zudem Skilifte
     er mit dem Boot raus, um die Netze einzuho-          die Getränke der High Society kühlte. In einer    und atemberaubend schöne Winterwander-
     len, die er am Vorabend ausgelegt hat. An-           Zeit, in der es noch keine Kühlschränke gab,      wege. Verwandelt sich der See ab Ende Janu-
     schliessend legt er neue aus, fährt zurück und       war das ein grosser Luxus. Auf Initiative der     ar in eine riesige Eisbahn, wird die Gegend
     bereitet den fangfrischen Fisch für den Ver-         «Compagnie des Glacières» hin wurde bereits       erst recht zum Winterparadies. Und was macht
     kauf vor. «Ich beliefere viele Restaurants in der    1886 eine Eisenbahnlinie zwischen Le Pont         der Fischer, wenn der See gefroren ist? «Im
     Gegend», erzählt er. So etwa das Hotel Belle-        und Vallorbe eröffnet. Die Bahnlinie erleich-     Winter wird alles etwas ruhiger. Man hat Zeit,
     vue, das Meylans Fisch mit «du lac à l’assiet-       terte den Eistransport, hatte aber noch einen     die Netze zu flicken oder das Boot auszubes-
     te» bewirbt – vom See auf den Teller – und da-       weiteren Vorteil: Touristen konnten das Tal       sern.» Manchmal gehe er auch eisfischen – dies
     mit kein bisschen übertreibt: Das Hotel liegt        nun viel einfacher und schneller erreichen.       aber nur «pour le plaisir». myvalleedejoux.ch
     keine 300 Meter von der Pêcherie entfernt.
     Meylan macht alles selbst: Er filetiert, verpackt,
     räuchert und liefert. Auf die Frage, ob er denn
     von der Fischerei gut leben könne, meint Mey-
     lan: «Es gibt gute und schlechte Tage, gute und
                                                          Der Fischer Jean-Daniel
     schlechte Jahre. Aber wenn ich mir das Ganze
     anschaue, dann ist es vor allem gut.»                Meylan lebt schon sein ganzes
                                                          Leben im Vallée de Joux. Er
         Weil der Lac de Joux in einem abgeschlos-
     senen Hochtal liegt, bildet sich hier im Win-
     ter oft ein Kaltluftsee, eine Ansammlung von
     kalter Luft, die an die tiefste Stelle sinkt und
     nicht abfliessen kann. Diese meteorologische
                                                          kennt das raue Klima, die
     Besonderheit führt dazu, dass der See verhält-
     nismässig rasch zufriert. «Es kann hier ganz         Launen des Sees und die Winde,
     schön kalt werden», erzählt Meylan mit einem
     zufriedenen Gesichtsausdruck. «Ich erinnere          die im Hochtal oft garstig sind.
Waadtland - Textbüro Marius Leutenegger
08   Rubrikentitelchen
     Nachtschlitteln                                                                                                                                                                                         Rubrikentitelchen    9




 NACHTS                                                           V     on Les Diablerets führt eine                                             aus weisen Laternen den Weg durch       Vallée de Joux/L’Orient
                                                                                                           La Forclaz                                                                    Tricks im Scheinwerferlicht
                                                                        Sesselbahn hinauf zum auf                                                die stille Winterlandschaft hinunter
                                                                  1717 Meter Höhe gelegenen Res-                                                 bis zum Restaurant Les Pléiades.        Bei der Skipiste L’Orient wird ein
                                                                  taurant Les Mazots. Der Ausblick                                               montreuxriviera.com                     Fondue-Ski-Kombipacket angebo-
                                                                  ist herrlich, und die Vorfreude auf                                                                                    ten. Die Piste gehört zum Vallée de




 FAST NOCH
                                                                  das Kommende gross – denn ein                                                  Les Avants/Montreux Auch                Joux. Besonders auf Verstärkung
                                                                  beachtlicher Teil dieser Höhendif-                                             die Bergfahrt ist ein Erlebnis          angewiesen sind hier jene, die sich
                                                                  ferenz kann mit dem im Dorf ge-                                                Im Wintersport ist die Bahnfahrt auf    im zur Piste gehörenden Railpark
                                                                  mieteten Schlitten wieder zurück-                                              den Berg in der Regel eher Pflicht      mit zwölf Modulen austoben. Er ist
                                                                  gelegt werden. 566 Höhenmeter                                                  als Kür. Nicht so bei der Schlittel-    wie die ganze Piste von Mittwoch
                                                                  trennen den Ausgangspunkt der                                                  piste des Dorfes Les Avants. Hier       bis Samstag bis 22 Uhr geöffnet und




 SCHÖNER
                                                                  Schlittenpiste von Les Diablerets.                                             bildet die Fahrt mit der historischen   beleuchtet.      myvalleedejoux.ch
                                                                  Und mit ihren 7,2 Kilometern Län-                                              Standseilbahn von 1910 einen we-
                                                                  ge zählt die Piste gar zu den längs-                                           sentlichen Bestandteil des Erlebnis-      L’Orient
                                                                  ten der Schweiz.                       ROMANTISCHE                             ses. Von der Bergstation aus führt
                                                                      Mehr als eine halbe Stunde         NACHTABFAHRTEN                          eine 2,5 Kilometer lange Strasse zu-
                                                                  dauert die Fahrt auf dem gut ge-                                               rück ins Dorf. Sie ist während der
                                                                  sicherten Weg, der sich durch den      Leysin/La Forclaz                       Öffnungszeiten der Piste für Autos
                                                                  Wald schlängelt und gänzlich von       Nachtskifahren im Mondlicht             gesperrt – an manchen Tagen bis
     Es lohnt sich, das Hotel im Winter auch nach Sonnen-         den Skipisten getrennt ist. Damit      Bis um halb zehn Uhr abends ist         spät abends. Aber Achtung: Zu ge-
     untergang zu verlassen: Im Schein der Sterne ist die         ist das Schlittelabenteuer auch für    der Skilift von La Forclaz mittwochs,   wissen Tageszeiten ist die Strasse
                                                                  Anfänger geeignet. Besonders           freitags und samstags in Betrieb.       für den Verkehr geöffnet. Die Öff-
     verschneite Winterlandschaft noch ruhiger als sonst.         schön ist die Abfahrt bei Nacht.       Die Piste wird mit Scheinwerfern        nungszeiten werden jeweils online
     Und lockt mit einer Vielzahl von Angeboten.  Lukas Tobler   Mittwochs, freitags und samstags       beleuchtet. Und natürlich kann man      publiziert.    montreuxriviera.com
                                                                  ist die Piste bis spätabends geöff-    sich vor und nach der Fahrt verpfle-
                                                                  net. Auf dem Gipfel besteht die        gen.      aigle-leysin-lesmosses.ch       Saint-Cergue                          Sainte-Croix/Les Rasses/
                                                                  Möglichkeit, sich bei einem Fon-                                                                                       Les Cluds Nachts am Chasseron
                                                                  due zu stärken. Dann geht es berg-     Château-d'Oex Langlaufen                                                        Die vier Kilometer lange Rundloipe
                                                                  ab, im Schein der Sterne und der       durch die Winterlandschaft                                                      von Les Rasses nach Les Cluds liegt
                                                                  Stirnlampe – oder des Monds. Ab-       14 Kilometer lang ist die Langlauf-                                             am Fuss des Chasseron. Sie führt
                                                                  gesehen davon ist es dunkel, denn      loipe im Saanental Pays-d’Enhaut.                                               durch verträumte Weidelandschaf-
                                                                  beleuchtet ist die Strecke nicht.      Sie verbindet die Wintersportorte                                               ten, die Alpenkette immer im Blick.
                                                                      Während der kurvenreichen          Château-d’Oex und Rougemont, ist                                                Bei guten Bedingungen wird die
                                                                  Fahrt durch den verschneiten Wald      immer gut präpariert – und auch bei                                             Loipe bis um 22 Uhr beleuchtet.
                                                                  lernt man die Winterlandschaft         Nacht befahrbar. Die beiden Dörfer                                              yverdonlesbainsregion.ch
                                                                  von einer ganz anderen Seite ken-      lassen sich bequem mit dem Zug
                                                                  nen. Das kann sogar etwas un-          erreichen.       chateau-doex.ch                                                Sainte-Croix/Les Rasses
                                                                  heimlich sein. Aber einmal im Tal                                              Saint-Cergue Sterne,                    Skispass, wenns dunkel wird
                                                                  angekommen, kann man sich bei          Les Pléiades/Vevey                      Schnee und Schmelzkäse                  Nahe der französischen Grenze liegt
                                                                  einem Glühwein erholen. Es gibt        Die Laternen weisen den Weg             In Saint-Cergue stehen den Nacht-       Sainte-Croix. Das Skigebiet ist vor
                                                                  schliesslich viel zu verarbeiten:      Les Pléiades bietet im Winter ein       skifahrern gleich zwei beleuchtete      allem für seine atemberaubende
                                                                  Nervenkitzel und ein Naturerleb-       ganz besonderes Erlebnis: Mit dem       Pisten zur Verfügung. Und zwar          Aussicht auf das Mittelland und die
                                                                  nis, das sich einem so nur in der      Zug gehts ab Vevey oder Blonay hi-      direkt beim Dorf mit seinen zahlrei-    Alpen bekannt. Aber auch hier bie-
                                                                  Nacht bietet. villars-diablerets.ch    nauf auf 1400 Meter Höhe. Von dort      chen Restaurants, in denen man          tet sich die Möglichkeit, nach Ein-
                                                                                                                                                 den Abend bei einem Fondue oder         bruch der Dunkelheit Ski zu fahren.
                                                                  Information
                                                                                                                                                 Raclette ausklingen lassen kann –       Der Skilift wird bis 22 Uhr betrieben.
                                                                  region-du-leman.ch/
                                                                                                                                                 am idealsten in einem der Partner-      yverdonlesbainsregion.ch
                                                                  naechtliche.winteraktivitaeten
                                                                                                                                                 Betriebe der Bergbahnen, die ein
                                                                                                                                                 Kombipacket fürs Skifahren und
                                                                                                                                                 Fondueessen anbieten.
                                                                                                                                                 lacote-tourisme.ch




     Eine der längsten Schlittelabfahrten:
     Von Les Mazots nach Les Diablerets
Waadtland - Textbüro Marius Leutenegger
10   Spezialitäten




                                                                                                                                                                                                              Die berühmte Waadtländer
                                                                                                                                                                                                           Spezialität: Vacherin Mont-d'Or




     Im Schlaraffen-                                                                                                                                                                                               Vacherin
                                                                                                                                                                                                                     Mont- d'Or
                                                                                                                                                                                                                   Der sämige




     waadtland
                                                                                                                                                                                                                  stammt aus Käse
                                                                                                                                                                                                                  Waadtländer dem
                                                                                                                                                                                                                              Jura




     Die Waadt ist ein Paradies für Gourmets: Die Region
     wartet mit 500 Spezialitäten auf. Die berühmteste
     davon ist der Vacherin Mont-d’Or AOP. Marius Leutenegger




                                             aus Schweinefleisch, die man ge-
                                             kocht oder getrocknet geniesst,
                                             warm oder kalt, zum Apéro oder als
     Waadtland ist Schlemmerland: Die        Hauptspeise. Eine andere berühm-
     Organisation «Vaud Terroirs» listet     te Wurstdelikatesse ist die «Saucis-
     rund 500 regionale Spezialitäten        se aux choux» aus Schweinefleisch      Man packt die Schachtel ohne De-
     auf. Das Triumvirat unter diesen        und blanchiertem Weisskohl. Sie        ckel in Alufolie, schneidet die Ober-
     Köstlichkeiten bilden Wein, Wurst       stammt ursprünglich aus Orbe und       fläche des Käses ein, übergiesst ihn
     und Käse. Mit fast 4000 Hektaren        wird gern mit dem Lauch-Kartoffel-     mit Weisswein und steckt je nach
     Weinbergen und einem jährliche          Eintopf «Papet vaudois» serviert.      Geschmack ein paar Knoblauchze-                                                  Gut verpackt. Der berühmte Käse
     Ausstoss von vierzig Millionen Fla-     Immer Ende September wird in Orbe      hen in den Laib. Dann kommt die                                                  reift in einem Band aus Fichtenbast
     schen ist die Waadt nach dem            das «Fête de la Saucisse» gefeiert.    Feinschmeckerei in den Ofen, bis
     Wallis der zweitgrösste Weinprodu-                                             der Käse ganz flüssig ist, und wird
     zent der Schweiz. Der wichtigste                                               anschliessend serviert. Ein Genuss,
     Tropfen der Region ist der Chasse-                                             der süchtig machen kann.
     las, ein trockener Weisswein. Es gibt                                                                                  Spezialitäten vor Ort geniessen
     im Kanton sechs Anbaugebiete, die                                              Schlemmen im Museum                     Die berühmte Waadtländer Käse-
     alle ihre Unterschiede kultivieren:                                            Wer mehr über den Vacherin Mont-        spezialität wird in Restaurants und
     La Côte, Lavaux, Chablais, Côtes de                                            d’Or erfahren oder den berühmten        Käsereien serviert: Die Region ist
     l’Orbe, Bonvillars und Vully. Das Ge-                                          Käse gleich beim Produzenten ge-        stolz auf ihre Delikatesse. Empfeh-
     biet von Lavaux, das sich zwischen                                             niessen will, fährt dorthin, wo die     lenswert ist etwa ein Besuch der
     Lausanne und Montreux an den                                                   Geschichte begann: nach Les Char-       Fromagerie Tyrode in L’Auberson
     Genfersee schmiegt, ist dermassen                                              bonnières im Vallée de Joux. Dort       bei Sainte-Croix. 18 lokale Produ-
     schön, dass es 2007 in die Liste des                                           steht das Bauernhof-Museum Le           zenten bringen ihre Milch zweimal
     Unesco-Weltkulturerbes aufgenom-                                               Pèlerin. Zu sehen gibt es zahlreiche    täglich in die berühmte Käserei in
     men wurde.                              Der Käse im Fichtenbast                Exponate rund um Geschichte und         der Nähe der französischen Gren-
                                             Noch verbreiteter als die Waadtlän-    Produktion der traditionellen Käse-     ze. Dort wird der Rohstoff sofort ver-
                                             der Wurst ist der Waadtländer Käse.    sorte. Und natürlich kann man den       arbeitet, damit das unverfälschte
                                             Die wohl bekannteste Spezialität       im Ofen gebackenen Vacherin Mont-       Aroma erhalten bleibt. Neben dem
                                             aus der Region ist der Vacherin        d’Or auch gleich vor Ort degustieren    Vacherin Mont-d’Or produziert die
                                             Mont-d’Or aus dem Waadtländer          (für Gruppen und auf Reservation).      Käserei auf 1100 Meter über Meer
                                             Jura. Der seit Jahrhunderten pro-                                              auch Gruyère. Sehr lauschig ist im
                                             duzierte Weichkäse aus thermisier-                                             Winter auch ein Ausflug zum Cha-
                                             ter Kuhmilch wird immer zwischen                                               let Mollendruz in L'Abbaye im
                                             September und April hergestellt.                                               Vallée de Joux. Man erreicht das ge-
                                             Seine Besonderheit: Der sämige                                                 mütliche Restaurant vom Parkplatz
                                             Laib reift in einem Band aus Fich-                                             aus in zwanzig Minuten zu Fuss, mit
                                             tenbast heran, was ihm seinen                                                  Schneeschuhen oder den Langlauf-
                                             typischen Geschmack verleiht. Die                                              skis. Von hier kann man den geba-
     Geräuchert oder mit Kohl                cremige Konsistenz des Käses führt                                             ckenen Käse mit toller Sicht auf den
     Und dann die Würste! Seit dem Mit-      dazu, dass man ihn auch mit dem                                                Genfersee und die Alpen geniessen.
     telalter wird die Saucisson vaudois     Löffel essen kann. Herausragend ist                                            Wer zu Fuss kommt: Schlitten mit-
     hergestellt, eine geräucherte Wurst     der Vacherin Mont-d’Or auch erhitzt:                                           nehmen – die Abfahrt ist toll!
Waadtland - Textbüro Marius Leutenegger
Traumhaftes Bergpanorama:                                                                                                                                       Sainte-Croix/Les Rasses   13
                  Gipfelhotel auf dem Chasseron




 Hotelon
du Chasser



                                                  Fondue
  Übernachten
 auf 1607 Meter
   über Meer




                                                  mit Aussicht
                                                  Wer Käsefondue liebt, findet in der Waadt viele Varianten
                                                  unseres Nationalgerichts. Etwa an einem der schönsten
                                                  Flecken im Kanton: auf dem Chasseron.  Marius Leutenegger

                                                                                                                                                           Betrieb vor 27 Jahren von meinem Vorgänger
                                                                                                                                                           übernommen. Das Rezept ist eng mit dem

                                                  D      er Gipfel des Chasseron liegt zwar nur
                                                         auf 1607 Meter über Meer – trotzdem
                                                  hat man hier oben das Gefühl, hoch über             Man mag sich nach einem Fondue manchmal
                                                                                                                                                           Haus verbunden.» Die begehrte Spezialität ist
                                                                                                                                                           ein dünnes Gebäck aus Butter, Zucker, Honig,
                                                                                                                                                           Rahm, Milch und Mandeln. Natürlich klingt
                                                  allem zu sein. Grund dafür ist, dass es von hier    schwer und satt fühlen – ein Fondue Mauler           das nach Kalorienbombe, aber die Unvernunft
                                                  aus sehr steil hinunter ins scheinbar topfebe-      ist aber tatsächlich leicht, luftig, geradezu per-   lohnt sich: Beisst man in eine Amandine, ent-
                                                  ne Mittelland geht. Man wähnt sich fast wie         lend. Bei einem Fondue-Test der Zeitschrift          faltet sich eine Symphonie von Geschmäckern,
                                                  auf einer riesigen Aussichtsplattform. Hinter       «Beobachter» schwang diese Variante zu Recht         breitet sich eine Süsse aus, nach der sich ver-
                                                  der Ebene erheben sich die Savoyer, Walliser        mit der Bestnote obenaus. Kombiniert mit der         mutlich manche Psychotherapie erübrigt – so
                                                  und Berner Alpen, ein Panorama von insge-           herzlichen Bedingung wird einem beim Mit-            sehr erfüllt und erfreut einen das Erlebnis. Wie
                                                  samt 250 Kilometer Breite. Bei gutem Wetter         tagessen auf dem Gipfel warm ums Herz – und          macht Reynald Jaccard das? Der Bäcker winkt
                                                  denkt hier wohl jeder Besucher, jede Besuche-       man möchte nicht mehr weg. Das muss man              ab, das Rezept ist so geheim wie jenes des
                                                  rin: Ach, wie ist die Welt so schön!                ja auch gar nicht: Das einfache, aber gemütli-       Appenzeller-Kräutersulzes. Kopiert werde die
                                                      Im Winter lohnt sich der Aufstieg zum Gip-      che Berghaus verfügt über sechs Zimmer für           Spezialität oft, «aber es fehlt immer das gewis-
                                                  fel gleich dreifach: Schneeschuhwanderern bie-      zwei bis zehn Personen. Und wenn es draussen         se Etwas». Was ist es, dieses Etwas? Sagen Sie
                                                  tet sich eine exzellente Route für ihren Sport,     einmal hudelt und stürmt, können die Gäste           es uns, Monsieur Jaccard! Doch der Bäcker
                                                  die Aussicht auf das Nebelmeer ist schlicht         in der Lounge oder im geheizten Wintergar-           wedelt nur vielsagend mit den Händen – und
                                                  traumhaft – und das bereits 1898 erbaute Gip-       ten verweilen.                                       bietet noch ein Schnittchen Amandine an. Im-
                                                  felrestaurant bietet angenehmste Erholung.                                                               merhin ein schöner Trost.
                                                  Die Küche ist für ein Bergrestaurant erstaun-       Das süsse Geheimnis von Sainte-Croix                     Eigentlich hat die Amandine mit der Ge-
                                                  lich ambitioniert, das Essen wird hübsch prä-       Eine Spezialität aus dem Dörfchen Sainte-            gend nichts zu tun. Mandeln wachsen hier kei-
                                                  sentiert. «Bistronomie» nennt der junge Wirt        Croix, die einem unweigerlich ein Lächeln ins        ne, und die anderen Zutaten gibt es überall.
                                                  Nicolas Blanchard das Konzept.                      Gesicht zaubert, bekommt man nur an einem            Aber die Spezialität wurde eben hier erfun-
                                                      Spezialität des Hauses ist das Fondue           einzigen Ort – in der Bäckerei La Gourman-           den, und ihr Geheimnis wird weiterhin hier
                                                  Mauler. Seinen Namen trägt das Traditions-          dine. Selbst ein weiter Weg dorthin lohnt sich.      gehütet. Die Bäckerei La Gourmandine liefert
                                                  gericht, weil es nicht wie üblich mit Weisswein,    Die Gruppe Berner Senioren, die hier gerade          die süsse Versuchung in die ganze Welt; diese
                                                  sondern mit Schaumwein des Produzenten              Halt macht, trägt die berühmten «Amandine            lässt sich einen Monat lang halten und erträgt
                                                  Mauler angerührt wird. Die Familie Mauler           de Sainte-Croix» buchstäblich sackweise aus          die Reise nach Japan oder in die USA locker.
                                                  produziert ihre berühmten «Vins Mousseux»           der Bäckerei an der Avenue de la Gare. Die           Am besten aber holt man sich die Amandine
                                                  seit exakt 190 Jahren im Kloster St-Pierre. Die-    süsse Delikatesse wird in einem kleinen Be-          direkt beim Hersteller. Man kann dann auch
                                                  ses liegt im Dörfchen Môtiers im Val-               trieb mit nur neun Mitarbeitenden hergestellt.       gleich den Bäcker um sein Geheimrezept an-
                                                  de-Travers, also sozusagen im Rücken des            Bäcker Reynald Jaccard: «Ich habe die Aman-          flehen – und ihm auf diese Weise ein sympa-
                                                  Hotel du Chasseron.                                 dine zwar nicht erfunden, aber mitsamt dem           thisches Lächeln abringen.

                                                                                                                                                                                Information
                                                                                                                                                                                Boulangerie
                                                                                                                                                                                de La Gourmandine
                                                                                                                                                                                1450 Sainte-Croix;
                                                                                                                                                                                yverdonlesbainsregion.ch

                                                                                                                                                                                Hotel du Chasseron
                                                                                                                                                                                1452 Les Rasses;
                                                                                                                                                                                chasseron.ch




                                                  Geheimnisvolle Spezialitäten: Das Fondue Mauler wird auf dem Gipfelrestaurant des Chasseron mit Schaumwein
                                                  verfeinert. Das Rezept der legendären Amandine aus Sainte-Corix wird hingegen nicht verraten
Waadtland - Textbüro Marius Leutenegger
14   Die schönsten Wintersportgebiete im Waadtland



                                                                                             halten sind 2,5 Stunden Freeride




        FERIEN
                                                                               SPECIALS
                                                                                             im Skigebiet Jaman für zwei Ski-
                                                                                             fahrer oder Snowboarder sowie ein
                                                                                             Apéro-Teller in der Buvette de
                                                                                             Jaman. Das Angebot kostet Fr.




        IM
                                                                                             260.- pro Person und ist buchbar
                                                                                             von Mitte Dezember bis Ende März
                                                                                             (je nach Schneeverhältnissen).
                                                                                             montreuxriviera.com
                                                      VILLARS/
                                                      LES DIABLERETS



        SCHNEE
                                                                                             Sterngucken
                                                                                             im Vallée de Joux
                                                     «Ski & Sleep» in Villars/               In der Sternwarte AstroVal in Le
                                                     Les Diablerets                          Solliat mit ihrem riesigen Teleskop,
                                                     Das «Ski & Sleep»-Angebot garan-        das einen Durchmesser von über
                                                     tiert Spass und Genuss im ganzen        sechzig Zentimetern aufweist, las-
                                                     Skigebiet von Villars/Les Diable-       sen sich die Sterne besonders gut
                                                     rets. Das Package beinhaltet zwei       beobachten, da im Vallée de Joux
                                                     Hotelübernachtungen sowie zwei          fast keine Licht-Pollution stört.
                                                     Ski-Abos (inkl. Gletscher). Es ist ab   Aber auch bei Tag ist ein Besuch
                                                     Fr. 230.- pro Person erhältlich (nur    des AstroVal ein Erlebnis: Dank Bril-
                                                     ausserhalb der Schulferien).            len mit speziellen Filtern können
                                                     villars-diablerets.ch                   die eindrücklichen Aktivitäten der
                                                                                             Sonne beobachtet werden.
                                                     Schneeschuhwandern                      myvalleedejoux.ch
                                                     in Château-d'Oex
                                                     Im Pays-d'Enhaut laden über 65 Ki-
                                                     lometer Wanderwege ein, diese
                                                     traumhafte Region mit den Schnee-
                                                     schuhen zu entdecken. Das Spe-
                                                     zialangebot für Fr. 90.- pro Person
                                                     beinhaltet eine Übernachtung in
                                                     einem Dreisternhotel, Schnee-
                                                     schuhmiete, ein Apéro-Plättchen,
                                                     einen Willkommens-Drink sowie
                                                     den Pass d'Enhaut mit Gratis-Ein-        LEYSIN/
                                                     tritten und vielen Vergünstigungen.      COL DES MOSSES
                                                     chateau-doex.ch
                                                                                             Übernachten und Skifahren
                                                     Fondue in Saint-Cergue                  in Leysin/Col des Mosses
                                                     Rund um das Dörfchen Saint-Cer-         Ab zwei Hotelübernachtung in der
                                                     gue laden fünf herrliche Schnee-        Region Leysin/Col des Mosses er-
                                                     schuhpfade zum Wandern ein. Das         hält der Gast vom 21. Dezember
                                                     Spezial-Angebot für Fr. 35.- um-        bis zum 19. April eine Ski-Pauscha-
                                                     fasst die Miete von Schneeschu-         le, freien Eintritt zum Tobogganing
                                                     hen und Stöcken, eine Karte sowie       Park oder zum Snowtubing Les
                                                     ein wunderbares Fondue in einem         Mosses sowie zur Eisbahn und ins
                                                     der Partner-Restaurants.                Schwimmbad von Leysin. Dazu
                                                     lacote-tourisme.ch                      gibt es zehn Prozent Ermässigung
                                                                                             bei Endless Ride, Hefti Sports in
                                                                                             Leysin und auf dem Col des Mos-
                                                      MONTREUX                               ses, und bei Blatti Sports. Und zehn
                                                                                             Prozent Ermässigung auf einem
                                                                                             Kollektivkurs von einer Woche oder
                                                                                             auf einem Privatkurs bei ESS Ley-
                                                                                             sin oder Les Mosses.
                                                                                             aigle-leysin-lesmosses.ch

                                                                                             Langlauf und Fondue in
                                                                                             Sainte-Croix/Les Rasses
                                                                                             Was gibt es Schöneres, als nach
                                                                                             einem schönen Tag auf den Lang-
                                                     «Freeride morning»                      laufskis in einem gemütlichen
                                                     in Jaman (Montreux)                     Gasthaus einzukehren! Inbegriffen
                                                     Eine aussergewöhnliche Erfah-           im Spezial-Angebot von Sainte-
                                                     rung, ausschliesslich für sehr gute     Croix/Les Rasses für Fr. 36.- ist die
                                                     Skifahrer! Im Herzen des Skige-         Benützung der Langlaufloipe Les
                                                     biets Jaman bringt Sie ein Skileh-      Rasses/Les Cluds, die Miete der
                                                     rer an einen der schönsten Free-        Langlaufskis bei Bertschinger
                                                     ride-Spots, wo Sie durch den Pul-       Sports sowie ein Gruyère-Fondue
        Illustration: Julia Pfaller                  verschnee die Abhänge hinunter-         im Restaurant des Cluds.
                                                     wedeln können. Im Package ent-          yverdonlesbainsregion.ch
Waadtland - Textbüro Marius Leutenegger
16   Rubrikentitelchen                                                                                                                                                                                                                              Villars-Gryon-Les Diablerets   17


     Winterspass für Jung und Alt          lometer langen Loipen in Villars-      denen auch Nachtwanderungen
     Im Skigebiet Villars-Gryon-Les Dia-   Gryon auf ihre Kosten kommen.          stattfinden. Oder wie wäre es mit
     blerets-Bex werden im Januar die      Gespurte Loipen finden sich aber       einer Fahrt im Hundeschlitten in




                                                                                                                       ”
     Wettkämpfe der Olympischen Ju-        auch in Les Diablerets und auf dem     Les Diablerets, Gryon oder auf dem
     gend-Winterspiele ausgetragen.        Glacier 3000 sowie in Les Plans-       Glacier 3000? Eislaufen in Gryon,
     Die Region verfügt über 112 Pis-      sur-Bex, wo sich auch eine nachts      Villars und Les Diablerets? Skijö-
     tenkilometer und kann mit der         beleuchtete Piste von 2,5 Kilome-      ring auf dem Plateau von Frience.
     Bergstation Glacier 3000 den          ter Länge befindet. Wer mit Skis       Oder Telemarken? In der Region




                                                                                                                       JE MEHR
     höchsten Punkt der Waadtländer        nichts anfangen kann, gönnt sich       Villars-Gryon-Les Diablerets kom-
     Alpen vorweisen. Schneekinder-        die 7,2 Kilometer lange Talfahrt auf   men alle auf ihre Kosten.
     gärten und Skischulen bieten          dem Diablerets-Express – eine der      villars-diablerets.ch
     Spass für die Kids, während Lang-     längsten Schlittelbahnen der
     lauf-Fans vor allem auf den 50 Ki-    Schweiz. Etwas anstrengender




                                                                                                                       SPRUNGE,
                                           sind da die Skitourenpisten, auf




                                                                                                                       DESTO BESSER
                                                                                                                       In Villars werden im nächsten Januar                 Vor allem auch, weil Sie geholfen haben,           Sicherheit sagen, dass wir uns um den Schwei-
                                                                                                                       die Olympischen Jugend-Winterspiele in               die Strecke zu designen.                           zer Skicross keinerlei Sorgen machen müssen.
                                                                                                                       Ski- und Boardercross ausgetragen. Wie               Genau. Das begann schon vor einigen Jahren,        Die Strukturen werden immer besser, und
                                                                                                                       wichtig ist dieser Anlass für junge Athleten?        gleich nachdem die Vergabe der Spiele nach         die Szene wächst ständig. In unserem Sport ist
                                                                                                                       Für Nachwuchsathleten sind die Spiele eine           Lausanne feststand. Ich kannte ja die örtlichen    halt die Schwierigkeit, dass man erst Skifah-
                                                                                                                       super Gelegenheit, in einen Grossanlass hin-         Gegebenheiten und konnte entsprechende In-         ren lernen muss und nicht gleich mit Skicross
                                                                                                                       einzuschnuppern. Und natürlich macht das             puts geben. Am Schluss wurde die Strecke, was      einsteigen kann.
                                                                                                                       Ganze viel Spass. Überhaupt nominiert zu             Länge und Schwierigkeit angeht, noch dem           Haben Sie bereits die Olympischen
                                                                                                                       werden, sich mit anderen zu treffen und Teil         Level der Nachwuchsathleten angepasst.             Winterspiele 2022 in Peking im Visier?
                                                                                                                       dieser olympischen Erfahrung zu sein: Das            Was macht eine gute Skicross-Strecke aus?          Das ist in der Tat meine nächste langfristige
                                                                                                                       sind Erinnerungen fürs Leben.                        Vor allem viel Abwechslung. Die Strecke muss       Herausforderung. Seit den Spielen in Pyeong-
                                                                                                                       Als Sie in den Profisport einstiegen, gab            leben, auf technisch anspruchsvolle Passagen       chang 2018 fokussiere ich mich völlig auf die-
                                                                                                                       es noch keine Olympischen Jugendspiele ...           müssen Abschnitte folgen, bei denen man über-      ses Ziel. Und wenn es dann mit Gold klappt –
                                                                                                                       Nein. Ich war 2010 in Vancouver bei den Er-          holen kann. Und es muss Sprünge dabei ha-          umso schöner!                    Erik Brühlmann
                                                                                                                       wachsenen dabei und das jüngste Mitglied der         ben. Je mehr und weiter, desto besser.
                                                                                                                       Schweizer Delegation. Mein Coach versuchte           Werden Sie nun öfter Rennpisten designen?
                                                                                                                       damals, mich so gut wie möglich von allem            Man soll niemals nie sagen. Es macht Spass,        Fanny Smith wurde 1992 in Aigle geboren und
                                                                                                                       Trubel abzuschirmen. Ich verzichtete sogar auf       eine Strecke in ihren Grundzügen zu planen,        wuchs in Villars-sur-Ollon auf. Im Alter von
                                                                                                                       die Teilnahme an der Eröffnungszeremonie.            und die Arbeit eines Shapers ist fast schon eine   14 Jahren wechselte sie vom Alpinsport zum
                                                                                                                       Ich war also dabei, aber nicht so richtig ein Teil   Kunst. Auf jeden Fall wäre es spannend, auf        Skicross. Ihr Weltcup-Debüt gab sie 2008 in
                                                                                                                       davon. Von daher wäre es schön gewesen, hät-         diese Weise meine gesammelten Erfahrungen          Grindelwald. An den Olympischen Winterspie-
                                                                                                                       te es damals schon Jugendspiele gegeben.             einzubringen. Aber vorerst fahre ich ja noch.      len 2010 in Vancouver erreichte die Waadtlän-
                                                                                                                       Was ist Ihnen in Erinnerung geblieben?               Verfolgen Sie den Skicross-Nachwuchs?              derin das Halbfinale und wurde nach den Spie-
                                                                                                                       Zwei an sich ganz banale Dinge. Zum einen            Nur das B-Team, mit dem es vor und während         len von der FIS zum Rookie of the Year ernannt.
                                                                                                                       die viele Security, die es überall gab. Zum an-      der Saison immer wieder Berührungspunkte           Bei den Weltmeisterschaften 2013 gewann
                                                                                                                       deren konnte ich gar nicht glauben, dass ich         gibt. Die ganz Jungen zu verfolgen, ist sehr       Fanny Smith Gold, 2015 Bronze und 2017 Sil-
                                                                                                                       einfach mit meinem Athleten-Badge am Auto-           schwierig, weil sie fast nie an denselben Or-      ber. Und letztes Jahr holte sie in Pyeongchang
                                                                                                                       maten einen Snack oder etwas zu trinken be-          ten fahren wie wir Profis. Ich kann aber mit       Bronze ‒ ihre erste Olympiamedaille.
                                                                                                                       ziehen konnte, ohne dafür zu bezahlen.
                                                                                                                       Jetzt sind Sie Botschafterin für die
                                                                                                                       Jugend-Winterspiele 2020. Weshalb?

                                                                                                                                                                            Fanny Smith ist Botschafterin
                                                                                                                       Zuallererst natürlich, weil die Skicross-Ren-
                                                                                                                       nen in der Region stattfinden, in der ich gebo-
                                                                                                                       ren wurde und aufgewachsen bin. Ausserdem
                                                                                                                       finde ich es wichtig, dass die jungen Athleten
                                                                                                                       sehen, dass wir Profis uns für sie interessieren,
                                                                                                                                                                            der Olympischen Jugend-
     Skicross-Weltmeisterin Fanny Smith mit dem Maskottchen
     der Olympischen Jugend-Winterspiele 2020
                                                                                                                       und dass sie mitbekommen, mit wie viel Herz-
                                                                                                                       blut wir unsere jeweilige Sportart betreiben.
                                                                                                                                                                            Winterspiele 2020. Die Gegend
                                                                                                                       Sind Sie während der Winterspiele vor Ort?
                                                                                                                       Ich werde leider nur die ersten paar Tage hier       um Villars, wo die Ski- und
                                                                                                                       sein, danach muss ich nach Kanada. Ich finde
                                                                                                                       das sehr schade, denn ich hätte natürlich vor        Boardercross-Rennen stattfinden,
                                                                                                                       allem die Skicross-Rennen direkt vor meiner
                                                                                                                       Haustür gerne live miterlebt.                        kennt sie wie ihre Westentasche.
Waadtland - Textbüro Marius Leutenegger
18   Schneeschuhwandern                                                                                                                                             01   02              03     Rubrikentitelchen   19




     Mittendrin
     Lukas Tobler

                                                                                                                                                                    04   05              06

                                            Wald, danach über das Hochplateau
                                            von Pra Cornet, wo sich herrliche                                               Dent de Lys, Moléson und Teysach-

     01        Villars/Les Diablerets
               Im Tal von Cergnement
                                            Aussichten auf die umliegende
                                            Berglandschaft eröffnen. 400 Hö-
                                                                                     06       Rougemont Rundtour
                                                                                                                            aux. Die Route führt weiter auf den
                                                                                                                            Bergkamm, bis sie wieder bergab
               Im Schatten des eindrück-    henmeter müssen die Wanderer                      mit Schneeschuhen             zum Ausgangspunkt führt.
     lichen L’Argentine-Massivs liegt das   beim Aufstieg bewältigen, um sich                 An der Grenze zum Kanton
     stille Cergnement-Tal. Hier gibt es
     eine Langlaufloipe, die zwar her-
                                            diesen Ausblick zu verdienen. Als
                                            zusätzliche Belohnung lockt währ-
                                                                                     Bern liegt die Gemeinde Rougemont
                                                                                     mit eher sanften Höhen und Tälern.     09       Saint-Cergue Mit Skis
                                                                                                                                     durch den Jurapark
     ausfordernd, aber durchaus bewäl-      schafte Verpflegung in der abgele-       Auch hier lässt es sich gut schnee-              Diese eher schwierige
     tigbar ist – und eine einmalige Tour   genen Pra-Cornet-Hütte.                  schuhwandern. Besonders empfeh-        Langlauf-Tour startet mit einem Auf-
     durch die verschneite Landschaft                                                lenswert ist die Rundtour von «La      stieg von La Givrine aus. Von da
     ermöglicht. Vom Parkplatz am An-
     fang des Tals führt eine grosszügi-    04        Leysin Parcours
                                                      de Solacyre
                                                                                     Manche» aus, was ein kleines Stück
                                                                                     vom Dorf Rougemont entfernt liegt.
                                                                                                                            führt die Loipe durch die einzigarti-
                                                                                                                            ge Landschaft des Waadtländer
     ge Loipe zur Solalex-Plattform und               Die spektakuläre Aussicht,     Sie dauert ungefähr dreieinhalb        Juraparks, vorbei an Wiesen und
     wieder zurück. Sieben Kilometer        die diese Schneeschuhwanderung           Stunden und führt über die Höhen       Wäldern. Nach einer Passage durch
     lang ist die Strecke, 464 Höhenme-     bietet, ist einzigartig. Ausgangs-       der Gegend. Die schöne Aussicht        die beeindruckende Talsenke Com-
     ter werden dabei zurückgelegt.         punkt ist der Chamois-Steinbruchs        verändert sich dabei immer wieder.     be des Amburnex endet die Tour
                                                                                                                                                                    07
                                                                                                                                                                          Auf Schneeschuhen oder
     Wem das zu lang ist, dem bietet        bei Leysin. Dort beginnt der unge-       Die zurückzulegende Höhendiffe-        unterhalb des Col du Marchairuz,
     sich die Möglichkeit, vom Parkplatz    fähr einstündige, ziemlich steile Auf-   renz ist vergleichsweise gering.       wo ein Restaurant eine wohlver-
     aus eine nur drei Kilometer lange      stieg zur Alphütte Solacyre, wo für      Trotzdem sollte die Wanderung          diente Stärkung anbietet. Der Weg
     Runde zu drehen.                       das leibliche Wohl gesorgt wird. Der
                                            Höhepunkt der Wanderung liegt
                                                                                     nicht unterschätzt werden.             zurück zum Ausgangspunkt erfolgt
                                                                                                                            wieder auf der gleichen Strecke.              Langlaufskis lässt sich
     02      Col du Pillon Blick aufs
             Les-Diablerets-Massiv
                                            aber etwas weiter unten auf der Ab-
                                            stiegsroute. Der Abstieg erfolgt         07       Château-d'Oex Zum
                                                                                              Wasserfall Ramaclé
                                                                                                                            10       Sainte-Croix/Les Rasses              die spektakuläre Landschaft
              Vom Col du Pillon aus führt   während der ersten Meter auf der-                 1883 wurde die Turrian-                Wie im hohen Norden
     eine Winterstrasse in Richtung Re-
     taud-See. Mit dem richtigen Schuh-
                                            selben Route wie der Aufstieg. Dann
                                            biegt der Weg nach rechts ab und
                                                                                     Brücke erbaut, die älteste Hänge-
                                                                                     brücke der Westschweiz – und das
                                                                                                                                     Wer auf den Skis durch die
                                                                                                                            Ebenen zwischen Les Rochats und               des Waadtlandes besonders
     werk kann man aber schon nach
     wenigen Minuten die Strasse ver-
     lassen durch eine verlassene Wald-
                                            führt durch einen unberührten Wald
                                            bis zum Hochplateau von Prafan-
                                            daz. Belohnt wird man mit traum-
                                                                                     erste Highlight der Schneeschuh-
                                                                                     wanderung auf dem Parcours du
                                                                                     Ramaclé. Die Brücke liegt nur weni-
                                                                                                                            Mauborget läuft, könnte den Ein-
                                                                                                                            druck bekommen, sich im Hohen
                                                                                                                            Norden zu befinden: unberührte
                                                                                                                                                                          gut erkunden.
     und Weidelandschaft gehen. Bei der     haftem Blick auf den Genfersee.          ge Gehminuten von Château-d’Oex        Natur, sanfte Hügel, beschneite Na-
     Alphütte Chalet du Rard offenbart                                               entfernt, wo der Rundweg anfängt.      delbäume. Und ab und zu ein Reh.
     sich dann die Hauptattraktion des
     Trails: der atemberaubende Aus-        05       Château-d'Oex
                                                     Wandern mit Aussicht
                                                                                     Die Route folgt dem Ufer der Saa-
                                                                                     ne bis zum Wasserfall Ramaclé. Der
                                                                                                                            Wären da nicht das Nebelmeer und
                                                                                                                            die Alpen, die man vom Ausgangs-
     blick auf das gegenüber liegende                Es lohnt sich, die maleri-      Rückweg führt durch Weideland-         punkt der Loipe in Mauborget aus
     Diablerets-Massiv. Weiter führt der    schen Hänge des ehemaligen Ski-          schaften, die im Gegensatz zu den      sieht. Oder die für die Region typi-
     Weg zum Lac Retaud, einem klei-        gebietes Monts-Chevreuils mit den        massiven Gipfeln der Waadtländer       schen Alpenchalets, in denen man
     nen Bergsee, wo man sich im Res-       Schneeschuhen zu erkunden. Vor-          Alpen recht sanft wirken. Nach zwei-   regionale Speisen geniessen kann.       08   09              10
     taurant für die letzte Etappe zurück   aussetzung dafür ist eine gute Kon-      einhalb Stunden endet der Ausflug      Die Loipe führt zum früheren Waf-
     zum Ausgangspunkt stärken kann.        dition, denn die von Les Moulins         wieder am Ausgangspunkt.               fenplatz Les Rochats, von wo aus
                                            ausgehende Wanderung hat es in                                                  der Rückweg auf einer anderen Rou-

     03        Les Mosses Zur
               Pra-Cornet-Hütte
                                            sich: Beim Aufstieg werden 770 Hö-
                                            henmeter zurückgelegt. Der Weg           08        Les Avants/Montreux
                                                                                               Parcours du Molard
                                                                                                                            te zurück zum Ausgangspunkt führt.

               Dieser Wanderweg ist mär-    führt der ehemaligen Seilbahn ent-                 Nur zwanzig Autominuten
     chenhaft: Er wird gesäumt von in       lang, an unzähligen Scheunen vor-        oder eine Stunde mit dem öffentli-        Informationen
     Holz geschnitzten koboldartigen Fi-    bei, während sich das Panorama           chen Verkehr von Montreux entfernt,       Diese und weitere Routen und
     guren. Aber auch die verschneite       immer weiter öffnet. Kurz vor dem        bietet sich ein grossartiges Natur-       Tipps finden sich unter:
     Winterlandschaft selbst, durch die     Gipfel gibt es eine Verpflegungs-        erlebnis: der Schneeschuh-Parcours        region-du-leman.ch/winterrouten
     der Aufstieg von Les Mosses aus        möglichkeit. Der Abstieg erfolgt auf     du Molard. Vom Restaurant La Cerg-
     führt, sieht verwunschen aus. Erst     derselben Strecke. Insgesamt ist         niaulaz führt die Route an der SAC-
     mäandert der Weg mit konstanter        mit einer Wanderzeit von etwas           Hütte in La Planniaz vorbei bis auf
     Steigung durch den verschneiten        über fünf Stunden zu rechnen.            den Col de Soladier mit Sicht auf
20   Rubrikentitelchen                       Zentrum des sportlichen Grossanlasses ist das                                                                                                                      Olympische Jugend-Winterspiele 2020    21
                                                Olympische Dorf in Chavannes-près-Renens




     MÖGEN
     DIE JUGENDSPIELE
     BEGINNEN                                                                                Spitzensportler als Botschaft für die Olympischen Jugend-Winterspiele:
                                                                                             Eiskunstläuferin Sarah Meier und Eishockey-Stargoalie Cristobal Huet




                                                                                             B    ereits 1998 entstand die Idee, Olympische
                                                                                                  Spiele für den Sportnachwuchs durchzu-
                                                                                             führen. Es dauerte allerdings zwölf Jahre, bis
                                                                                                                                                   Die Ambitionen von Lausanne
                                                                                                                                                   Die Waadtländer Hauptstadt will mit den Olym-
                                                                                                                                                   pischen Spielen eine Sportplattform für die Ju-
                                                                                                                                                                                                     Dorigny errichtet. Nach den Olympischen Ju-
                                                                                                                                                                                                     gendspielen wird daraus ein Wohnprojekt für
                                                                                                                                                                                                     Studierende, das von der staatlichen Pensions-
                                                                                             die ersten Jugend-Sommerspiele in Singapur            gend schaffen und sie aktiv in die Vorbereitun-   kasse Waadt (CPEV) verwaltet wird. 1200 Stu-
                                                                                             stattfanden. Vom 9. bis zum 22. Januar 2020           gen und Organisation des Events miteinbezie-      dierende sollen hier Unterkünfte finden, dazu
                                                                                             finden die Jugend-Winterspiele jetzt das ers-         hen. Es geht darum, die gesamte lokale, regio-    gibt es 75 Büroräume sowie teilweise öffent-
                                                                                             te Mal in der Schweiz statt – im Waadtland,           nale und nationale Bevölkerung zugunsten einer    lich zugängliche Turnhallen und Geschäfte.
                                                                                             im Wallis und auch in Frankreich.                     besseren Welt und für einen einmaligen und            In Leysin, wo unter anderem die Snow-
                                                                                                 Anders als die grossen Olympischen Spie-          zusammenführenden Event zu begeistern. Die        board-Events stattfinden, dürfen sich nicht nur
                                                                                             le sind die Jugendspiele nicht nur ein sportli-       Jugendlichen sollen Verantwortung überneh-        Profisportler über die für Lausanne 2020 er-
                                                                                             cher Anlass, bei dem es um Höchstleistungen           men, neue Talente in sich entdecken und sich      baute Freestyle-Anlage freuen. Der Leysinpark
                                                                                             und Medaillen geht. Neben den Wettkämp-               als zukünftige Leader entwickeln können.          eröffnete bereits im vergangenen Winter. Und
                                                                                             fen sollen die 15- bis 18-jährigen Athleten auch                                                        in Les Diablerets, dem Austragungsort der al-
                                                                                             über ihren sportlichen Tellerrand hinausschau-                                                          pinen Skirennen, gibts für Schneefans die neue
                                                                                             en. So ist ein Kultur- und Bildungsprogramm           freiwilliger Basis einbringen: bei Konferenzen,   10er-Gondelbahn «Diablerets Express». In nur
                                                                                             vorgesehen, bei dem die jungen Athletinnen            sportlichen Schnupperkursen, bei der organi-      sechs Minuten befördert sie Passagiere vom
                                                                                             und Athleten an Aktivitäten zu Themen wie             satorischen Beratung und vielem mehr. Zu den      Dorfrand mitten ins Skigebiet Les-Diablerets-


                         Olymsppieilea
                                                                                             olympische Werte, soziale Verantwortung oder          Olympia-Botschaftern zählen etwa die Ski-         Villars-Gryon mit dem Restaurant Les Mazots,
                                                                                             Gesundheit teilnehmen können. Bei den Spie-           cross-Weltmeisterin und Olympia-Medaille-         einem neuen Lernbereich und natürlich dem
                                                                                             len 2020 finden diese Aktivitäten vor allem           Gewinnerin Fanny Smith, der Skispringer und       Start zur berühmten, sieben Kilometer langen
                          Winter                                                             auf dem Universitätscampus in Chavannes-              WM-Medaillengewinner Killian Peier, die Ski-      Schlittelbahn. Von Dezember bis März ist die
                                    r 2020                                                   près-Renens bei Lausanne statt.                       Freestyle-Olympiamedaillen-Gewinnerin             Gondelbahn jeden Mittwoch, Freitag und
                           Im Janua Jugend
                                  ie                                                             Zentrum der Olympischen Jugendspiele              Mathilde Gremaud, der Eishockey-Stanley-          Samstag auch abends in Betrieb – dann laden
                          kämpft d daillen
                             um Me                                                           2020 ist Lausanne. Hier steht das Olympische          Cup-Gewinner Cristobal Huet oder die Eis-         beleuchtete Pisten zum Nachtskifahren ein.
                                                                                             Dorf, und hier finden die Zeremonien sowie            kunstlauf-Europameisterin Sarah Meier.
                                                                                             die Eishockey-Turniere, die Eiskunstlaufwett-             Natürlich nutzen die Austragungsorte die
                                                                                             bewerbe und die Short-Track-Rennen statt.             Olympischen Jugendspiele dafür, sich heraus-                       Olympische
                                                                                             Die Curling-Wettkämpfe werden in Champé-              zuputzen und sich der Weltöffentlichkeit im                        Jugend-Winterspiele 2020
                                                                                             ry ausgetragen, die Rennen der alpinen Ski-           allerbesten Licht zu präsentieren – Neuerun-                       Die Spiele werden vom 9. bis
                                                                                             fahrer, der Ski-Freestyler, der Snowboarder           gen inklusive. Eindrücklich ist bereits das                        22. Januar 2020 ausgetragen.
                                                                                             und die Skitourenrennen in Les Diablerets,            Olympische Dorf in Lausanne. Es wird in                            Sämtliche Anlässe sind gratis.
                                                                                             Leysin und Villars, während sich die Langläu-         einem stadionähnlichen Neubau namens Vor-                          lausanne2020.sport/de
                                                                                             fer im Vallée de Joux messen. Die Disziplinen         tex in der Nähe des Universitätsgeländes von
                                                                                             Skispringen, Biathlon und Nordische Kombi-
                                                                                             nation sind im benachbarten Frankreich an-
                                                                                             gesiedelt. St. Moritz schliesslich ist Austra-
                                                                                             gungsort der Bob-, Skeleton- und Rodelren-
                                                                                             nen sowie der Eisschnelllaufwettbewerbe. In
                                                                                             Sainte-Croix/Les Rasses wird zudem der Snow-
                                                                                                                                                   Im Januar finden im Waadtland
                                                                                             scoot vorgestellt – eine Art Skivelo, das aller-
                                                                                             dings noch nicht olympische Disziplin ist.
                                                                                                                                                   die Olympischen Jugendspiele
                                                                                                 Um den olympischen Geist zu wecken und
                                                                                             die Bevölkerung für die Jugendspiele zu be-           statt – die Region kann dabei all
                                                                                             geistern, haben die Organisatoren Spitzen-
                                                                                             sportler als Botschafter engagiert, die sich auf      ihre Stärken ausspielen.
22   Hotels




        Grand Hôtel des Rasses: Seit 1898 thront                                                                                                               Hôtel Le Grand Chalet: Historisches Hotel                                                              Schlemmen
        das Haus über dem Waadtländer Dörfchen                                                                                                                 mit sympathischem Alpen-Chic
                                                                                                                                                                                                                                                                      mit Aussicht

                                                                                                                                                                                                                                                                      Auberge de la Cergniaulaz,
                                                                                                                                                                                                                                                                      Les Avants
                                                                                                                                                                                                                                                                      Oberhalb von Montreux auf 1300
                                                                                                                                                                                                                                                                      Metern Höhe liegt dieses gemüt-
                                                                                                                                                                                                                                                                      liche Berghaus mit seiner hervor-
                                                                                                                                                                                                                                                                      ragenden Küche. lacergniaulaz.ch

                                                                                                                                                                                                                                                                      Le Kuklos, Leysin
                                                                                                                                                                                                                                                                      Vom Drehrestaurant auf dem Gip-
                                                                                                                                                                                                                                                                      fel der Berneuse bietet sich ein
                                                                                                                                                                                                                                                                      herrliches 360-Grad-Panorama
                                                                                                                                                                                                                                                                      mit Blick bis zum Eiger und Mont-
                                                                                                                                                                                                                                                                      Blanc. aigle-leysin-lesmosses.ch

                                                                                                                                                             Le Grand Chalet, Leysin                           falt wurde es immer wieder renoviert und er-
                                                                                                                                                             Genuss mit Tradition                              weitert. Hier wird Alpen-Chic zelebriert, aber
                                                                                                                                                             Ende vorletzten Jahrhunderts, in der Blütezeit    auf eine ausnehmend unkomplizierte und sym-
                                                                                                                                                             des Schweizer Tourismus, wurde hoch über          pathische Weise. Mindestens drei Stärken des
                                                                                                                                                             Leysin das Grand Hôtel erbaut. Das prächtige      Hotels gehören besonders hervorgehoben. Da
                                                                                                                                                             Gebäude ist heute der Campus der «Leysin          ist zum einen das freundliche, aber stets un-
                                                                                                                                                             American School in Switzerland» mit ihren         aufdringliche Team. Alle überzeugen, vom
                                                                                                                                                             320 Schülerinnen und Schülern. Beim Bau des       Receptionisten bis zur Serviceangestellten. Sie
                                                                                                                                                             Grand Hôtel blieb ziemlich viel Material          sorgen dafür, dass man sich wahrlich aufgeho-
                                                                                                                                                             übrig, und damit wurde auf derselben Höhe         ben fühlt. Eine andere Stärke ist die berau-           Cabane des Monts-Chevreuils
                                                                                                                                                             noch ein Haus gebaut: das Grand Chalet.           schende Aussicht über das Dorf und auf das             Auf 1700 Meter über Meer, zwi-
                                                                                                                                                                Das historische Haus wird seit 1972 von        Alpenpanorama. Das ist genau das, was der              schen Château-d'Oex und dem Col
                                                                                                                                                             der Familie Bonelli geführt, gegenwärtig von      Städter sucht, wenn er dem Dichtestress ent-           des Mosses gelegen, überblickt
                                                                                                                                                             Jacky und Lysiane – zwei leidenschaftlichen       kommen will: Raum und Luft. Glücklicherwei-            man von diesem rustikalen Berg-
                                                                                                                                                             Hoteliers. Das eindrückliche Alter sieht man      se sind auch die Zimmer äusserst grosszügig.           gasthaus aus das Pays-d'Enhaut.
                                                                                                                                                             dem Haus kaum an. Mit viel Liebe und Sorg-        grand-chalet.ch                                        chateau-doex.ch

                                                                                                                                                                                                                                                                      Refuge de Pra Cornet,
                                                                                                                                                                                                                                                                      Les Mosses




     NIE WIEDER
                                                                                                                                                                                                                                                                      Die urgemütlich Hütte ist der ver-
                                                                                                                                                                                                                                                                      schneite Schlupfwinkel für
                                                                                                                                                                                                                                                                      Schneeschuhwanderer oder ein-
                                                                                                                                                                                                                                                                      samer Stützpunkt für Langläufer.




     WEG VON HIER
                                                                                                                                                                                                                                                                      aigle-leysin-lesmosses.ch

                                                                                                                                                                                                                                                                      Hôtel de la Truite, Le Pont
                                                                                                                                                                                                                                                                      Der Name sagts: In diesem ge-
                                                                                                                                                                                                                                                                      pflegten Hotel-Restaurant direkt
                                                                                                                                                                                                                                                                      am Lac de Joux werden fangfri-
                                                                                                                                                                                                                                                                      sche Forellen serviert, aber auch
     Die Waadt überzeugt mit einer so hochstehenden wie unkomplizierten                                                                                                                                                                                               Eglifilets und zarte Entrecôtes.
     Hotelkultur. Faszinierend sind die Häuser aus den Anfängen des Tourismus                                                                                                                                                                                         hoteltruite.com
     ‒ der Belle Epoque. Bauten, die mit der Zeit gegangen sind. Marius Leutenegger                                                                                                                                               Hôtel du Pillon: Ausgestattet mit
                                                                                                                                                                                                                                                                      Restaurant l'Etable, Gryon
                                                                                                                                                                                                                                           Antiquitäten und Kunst
                                                                                                                                                                                                                                                                      Berühmt ist dieses urchige Berg-
                                                                                                                                                                                                                                                                      beizli direkt an der Skipiste für sein
     Grand Hôtel des Rasses, Sainte-Croix/              Tiefen. Richtig aufwärts ging es mit ihm wie-        Heute bietet das Grand Hôtel alles, was man     Hôtel du Pillon, Les Diablerets                   allerdings gar nicht in einem Hotel, eher schon        wunderbares Fondue, die haus-
     Les Rasses Aussicht zum Staunen                    der 2011 nach der Übernahme durch eine               von einem Haus mit diesem Namen erwartet:       Daheim bei Freunden                               bei Francis Barlier zu Hause. Der Chef ist auf         gemachten Tartes und die Bison-
     «Diese Sicht hat Weltniveau», sagt ein Gast        Waadtländer Hotelgruppe.                             44 Zimmer und Juniorsuiten mit Charme, das      Als Hotelier ist Francis Barlier, der Inhaber     diskrete Weise omnipräsent, steht hinter dem           Steaks.         villars-diablerets.ch
     auf der Terrasse des Grand Hôtel des Rasses.           Seit vier Jahren ist Patrice Bez Direktor. Der   hochkarätige Restaurant «Belle Epoque» und      des Hôtel du Pillon in Les Diablerets, ein Ama-   Herd, kümmert sich um das Check-in und er-
     «Ich komme regelmässig her, um einfach in          leidenschaftliche Hotelier ist dem Haus schon        das unkomplizierte Bistro «La Boîte à Musi-     teur. Das sagt er selber. Man sollte den fran-    klärt einem am Morgen die Kaffeemaschine.
     die Ferne zu schauen.» Man muss ihm Recht          fast sein Leben lang verbunden: Patrice Bez          que» mit seinen regionalen Spezialitäten. Es    zösischen Begriff aber nicht einfach mit «Laie»       Über die Jahre hat Barlier das ganze Hotel
     geben. Das Dorf Les Rasses liegt auf dem           wuchs in einem Nachbardorf auf und begann            gibt Hammam und Sauna, einen Innenpool          übersetzen. Ein Amateur ist jemand, der eine      umgebaut und mit antiken Möbeln neu aus-
     offenen, nach Süden geneigten Hang der Ju-         im Alter von 15 Jahren auf dem zum Hotel ge-         und Konferenzräume. Und dazu kommt die-         Sache aus Liebe, ja Leidenschaft betreibt.        gestattet. Der Aufenthaltsraum ist eine gemüt-
     rakette des Chasseron. Vor einem breitet sich      hörenden Minigolfplatz zu arbeiten. Danach           se Aussicht, die auch den zynischsten Städter   Eigentlich ist der Franzose Kunsthändler; in      liche Stube, der Speisesaal ein familiäres Ess-
     das Mittelland aus – eine riesige Ebene mit        zog es ihn in die weite Welt hinaus. Seit er die     zum Staunen bring. Kein Wunder, kommen          Paris betreut er eine bekannte Galerie. Vor       zimmer mit langen Tischen. Dass überall Kunst
     Seen, die im Winter oft unter einer dicken Ne-     Leitung des Grand Hôtel übernommen hat,              viele Gäste schon seit Jahren hierher. Nicht    zwölf Jahren übernahm er auf der Suche nach       mit Alpenmotiven hängt, ist dem eigentlichen
     beldecke liegt und an deren Ende sich eines        ist hier viel gegangen. Zahlreiche Bereiche wur-     nur wegen des Hotels. Im Winter ist Les Ras-    einem Ferienhaus das Hôtel du Pillon, mit         Beruf seines Besitzers geschuldet – und erfreut
     der spektakulärsten Alpenpanoramen erhebt.         den renoviert oder ausgebaut, alles aber unter       ses ein Langlauf- und Schneeschuh-Paradies,     Jahrgang 1880 das älteste Gasthaus im Skiort.     die feinsinnigen Gästen. Jedes der insgesamt
        Es erstaunt nicht, dass hier bereits 1898 ein   Wahrung des authentischen Charakters. Nicht          zudem gibt es ein feines Skigebiet. Und an      Mit viel Herzblut entwickelte er das Haus, das    vierzehn Zimmer ist anders, sowohl vom
     Grand Hôtel eröffnet wurde. Es erlebte in sei-     zuletzt darum wurde das Hotel 2019 zum               Schlechtwettertagen locken mehrere Museen.      zu den «Historischen Hotels der Schweiz»          Grundriss wie auch von der Ausstattung her.
     ner langen Geschichte aber auch so manche          «Historischen Hotel des Jahres» erkürt.              grandhotelrasses.ch                             zählt, zu einem Bijou. Man wähnt sich hier        hoteldupillon.ch
Nächster Teil ... Stornieren