HEMPELMANN HAUSTECHNIK - SCHULUNGEN - Elements

 
HEMPELMANN HAUSTECHNIK - SCHULUNGEN - Elements
HEMPELMANN
HAUSTECHNIK

SCHULUNGEN
PRAKTISCHES WISSEN
LIVE ERLEBEN
IN UNSEREM ECO²HAUS
"ERLEBBARE AUSSTELLUNG"
AUSGABE 2018
HERZLICH
WILLKOMMEN

... IN UNSEREM FÜR SIE NEU UMGEBAUTEN ECO²HAUS

Das Leben ist ein ständiger Lernprozess, denn Daher haben wir für Sie im Jahr 2018 ein großes
Know-how gibt Sicherheit und zahlt sich aus.   Schulungsprogramm mit praxisnahem Wissen
                                               zusammengestellt, das es Ihnen ermöglicht,
Konsequente Forschungs- und Entwicklungsar- Ihre Kenntnisse zu vertiefen und auszubauen.
beit sowie partnerschaftliche Zusammenarbeit
mit Ihnen, den qualifizierten Fachhandwerkern, Die Teilnehmerzahl pro Schulung ist begrenzt.
haben unsere Produkte zu einen führenden Um das lernen in kleinen Gruppen zu ermögli-
Platz unter den Anbietern modernster Heiz- chen, ist frühzeitiges Anmelden daher ratsam.
technik verholfen.
                                               Bitte benutzen Sie das Anmeldeformular auf
Gleichermaßen erfordert der Umgang mit die- den letzten Seiten, oder senden Sie eine E-Mail
ser auf hohem Niveau befindlichen Technik per- an: sanije.ferizaj@gc-gruppe.de
manente Schulungen und praktisches Training
unserer Partner im verarbeitenden Handwerk. Ihr Team vom
                                               ECO²HAUS und der
                                               HEMPELMMANN HAUSTECHNIK
TECHNIK

                 Eike Collet                                 Rafael Sauer
                 Installateur- und                           Installateur- und
                 Heizungsbaumeister                          Heizungsbaumeister

                 T +49 5121 743 404                          T +49 5121 743 3030
                 F +49 5121 743 168                          F +49 5121 743 168
                 E eike.collet@gc-gruppe.de                  E rafael.sauer@gc-gruppe.de
                 M +49 170 3392987                           M +49 170 3392965

COQON

                                                             Kevin Hamann
                 Kevin Martinovic                            Groß- und Außenhandelskauf-
                 Kaufmann                                    mann

                 T +49 5121 743 411                          T +49 5121 743 138
                 F +49 5121 743 168                          F +49 5121 743 154
                 E kevin.martinovic@gc-gruppe.de             E kevin.hamann@gc-gruppe.de

BRÖTJE

                 Lukas Maaß
                 Kaufmännischer Außendienst Bereich Brötje
                 Groß- und Außenhandelskaufmann

                 T +49 5121 743 172
                 F +49 5121 743 168
                 E lukas.maass@gc-gruppe.de
                 M +49 170 3392787

ELEKTROTECHNIK

                 Michael Brandt
                 Elektrotechnikermeister (BdH)               Torsten Michael
                 EIB / KNX – Partner                         Elektrik und Technik

                 T +49 5121 743 236
                 F +49 5121 743 154                          M +49 170 3392920
                 E michael.brandt@gc-gruppe.de               E torsten.michael@gc-gruppe.de
BRÖTJE
HEIZUNGSTECHNIK - GERÄTESCHULUNG
1.1 Kundendienstschulung.....................................................................................................................6
1.2 Systemtechnik..................................................................................................................................7
1.3 AguaSave/ Wasseraufbereitung nach VDI 2035/ Korrosionsmessung.....................................8

COQON
GRUNDLAGEN - PROGRAMMIERUNG
2.1 Smart Home.....................................................................................................................................9

COSMO
HEIZUNGSTECHNIK
3.1 Flächenheizsysteme und Flachheizelemente..............................................................................10
3.2 Regelungstechnik und Hydraulikkomponenten..........................................................................11

HEIZPV
REGENERATIVE ENERGIEN
4.1 Grundlagen HeizPV..........................................................................................................................12

GERMANPV
REGENERATIVE ENERGIEN
5.1 Grundlagen PV.................................................................................................................................13

NOVELAN
REGENERATIVE ENERGIEN
6.1 Grundlagen/ Produktvorstellung Wärmepumpentechnik..........................................................14

2G
REGENERATIVE ENERGIEN
7.1 Grundlagen/ Produktvorstellung BHKW Technik..........................................................................15

FRÖLING
REGENERATIVE ENERGIEN
8.1 Biomasse/ Planung und Auslegung..............................................................................................16
8.2 Hydraulik- und Regelungsschulung..............................................................................................17

ALLAWAY/ VALLOX
LÜFTUNGSTECHNIK
9.1 KWL- und Zentralsstaubsauger......................................................................................................18

WEITERE SCHULUNGSANGEBOTE
10.1 Fördermöglichkeiten und Planung von Heizungsanlagen.........................................................19
10.2 Frauen im Handwerk....................................................................................................................20
10.3 Heizungsgrundlagenschulung für Auszubildende.....................................................................21
BRÖTJE
HEIZUNGSTECHNIK - GERÄTESCHULUNG
1.1 Kundendienstschulung

THEMEN                                            ZIELGRUPPE
• Aufbau und Funktion                             Fachhandwerker
• Wartung Gas/ Ölbrennwerttechnik                 Kundendiensttechniker
• IBN am Anhänger-Kompakt-/ Premiumklasse         Meister
• Konfiguration komplexer Anlagen am Schu-
  lungsregler                                     TERMINE
                                                  03. Mai 2018
NUTZEN DER SCHULUNG                               21. Juni 2018
Der/ Die Teilnehmer/ in...                        27. September 2018
• kennt das Brötje Brennwertprogramm mit ent-
   sprechnendem Zubehör                           REFERENTEN
• beherrscht den Aufbau der Geräte sowie die      Rafael Sauer
   Funktion aller Bauteile                        Bernhard Morgenroth
• ist in der Lage eine Wartung durchzuführen      Lukas Maaß
• nimmt eigenständig die Brennereinstellung vor
• kann die grundsätzlichen Einstellungen am
   Regler vornehmen.                              ZEITRAUM:
                                                  09.00 - ca. 16.00 Uhr

  6
BRÖTJE
HEIZUNGSTECHNIK - GERÄTESCHULUNG
1.2 Systemtechnik

THEMEN                                             ZIELGRUPPE
• Produktprogramm                                  Meister
• Planung/ Auslegung                               Inhaber
• Technische Unterlagen
• Arbeiten mit der Homepage                        TERMINE
                                                   27. Februar 2018
NUTZEN DER SCHULUNG                                23. Oktober 2018
Der/ Die Teilnehmer/ in...
• kennt das Brötje Produktprogramm                 REFERENTEN
• kann anhand der Preisliste, Anlagen zusam-       Rafael Sauer
   menstellen                                      Bernhard Morgenroth
• kann mit Hilfe der Homepage zügig und selbst-    Lukas Maaß
   ständig Ersatzteile und Dokumetationen finden

                                                   ZEITRAUM:
                                                   09.00 - ca. 16.00 Uhr

                                                                           7
BRÖTJE
HEIZUNGSTECHNIK - GERÄTESCHULUNG
1.3 AguaSave/ Wasseraufbereitung nach VDI 2035/ Korrosionsmessung

THEMEN                                                ZIELGRUPPE
• AguaSave/ AguaClean                                 Inhaber
• VDI 2035                                            Meister
• Risycor - Korrosionsmessung und Überwachung         Planer
  in Heizungsanlagen
                                                      TERMINE
NUTZEN DER SCHULUNG                                   18. Januar 2018
Der/ Die Teilnehmer/ in...                            06. September 2018
• kennt die Inhalte der VDI 2035 Blatt eins und
   zwei                                               REFERENTEN
• kennt das Funktionsprinzip der Module Agu-          Rafael Sauer
   aSave/ AguaClean                                   Bernhard Morgenroth
• kann selbstständig Heizungswasser- Aufberei-
   tungsmodule auslegen
• kennt das System Risycor und Resus, die unter-
   schiedlichen Produkte und deren Einsatzgebiete
• kann die Live-Daten der verbauten Module im         ZEITRAUM:
   ECO²HAUS und in der Heizzentrale auslesen          09.00 - ca. 16.00 Uhr

  8
COQON
GRUNDLAGEN - PROGRAMMIERUNG
2.1 Smart Home

THEMEN                                         ZIELGRUPPE
• Grundlagen COQON                             Meister
• Programmierung/ Vorführung                   Inhaber
• Arbeiten mit der Preisliste                  Kundendiensttechniker
• Zusammenstellung einer kompletten Anlage
                                               TERMINE
NUTZEN DER SCHULUNG                            14. Februar 2018
Der/ Die Teilnehmer/ in...                     11. April 2018
• kennt die Vorteile des COQON Systems und     22. August 2018
   kann diese im Kundengespräch vermitteln     21. November 2018
• kann Anlagen selbstständig zusammenstellen
   und programmieren                           REFERENTEN
                                               Kevin Hamann
                                               Kevin Martinovic

                                               ZEITRAUM:
                                               09.00 - ca. 16.00 Uhr

                                                                       9
COSMO
HEIZUNGSTECHNIK
3.1 Flächenheizsysteme und Flachheizelemente

THEMEN                                         ZIELGRUPPE
• Tacker-/ Noppensystem                        Fachhandwerker
• Trockensysteme TOP 30/ TOP 15                Inhaber
• Frässsystem                                  Meister
• Klettsystem
• Regelungskomponenten                         TERMINE
• E2 Heizkörper                                24. Januar 2018
• Badheizkörperprogramm                        28. August 2018

NUTZEN DER SCHULUNG                            REFERENTEN
Der/ Die Teilnehmer/ in...                     Eike Collet
• kennt die unterschiedlichen Flächenheizsy-   Rafael Sauer
   steme und deren Einsatzgebiete              Frank Dörger
• kann selbstständig die Komponenten zusam-
   menstellen

                                               ZEITRAUM:
                                               09.00 - ca. 16.00 Uhr

 10
COSMO
HEIZUNGSTECHNIK
3.2 Regelungstechnik und Hydraulikkomponenten

THEMEN                                            ZIELGRUPPE
• Produktprogramm/ Hydraulikkomponenten           Fachhandwerker
• Speicherprogramm/ Frischwassermodul             Inhaber
• Regelung                                        Meister
• Solartechnik                                    Kundendiensttechniker
• Hydraulikdatenbank
                                                  TERMINE
NUTZEN DER SCHULUNG                               31. Januar 2018
Der/ Die Teilnehmer/ in...                        29. August 2018
• kennt den Umfang des COSMO Produktpro-
   gramms                                         REFERENTEN
• kennt den Einsatzbereich und die Vorteile der   Eike Collet
   einzelnen Komponenten                          Rafael Sauer
• kennt die COSMO Regelungstechnik und kann
   Programmierungen durchführen

                                                  ZEITRAUM:
                                                  09.00 - ca. 16.00 Uhr

                                                                          11
HEIZPV
REGENERATIVE ENERGIEN
4.1 Grundlagen HeizPV

THEMEN                                              ZIELGRUPPE
• Grundlagen HeizPV                                 BSH
• Vorstellung der Produkte und Praxisbeispiel an-   Inhaber
  hand der Anlage im ECO²HAUS                       Meister
• Förderung/ KFW Berechnung                         Planer/ Architekten
• Installation und Praxis
                                                    TERMINE
NUTZEN DER SCHULUNG                                 07. Februar 2018
Der/ Die Teilnehmer/ in...                          30. Mai 2018
• kennt die Komponenten des HeizPV Systems          05. September 2018
• kennt den Einsatzbereich und Nutzen des
   Systems                                          REFERENTEN
• kennt die Fördermöglichkeiten des Systems         Rafael Sauer
                                                    Michael Brandt

                                                    ZEITRAUM:
                                                    09.00 - ca. 16.00 Uhr

 12
GERMANPV
REGENERATIVE ENERGIEN
5.1 Grundlagen PV

THEMEN                                           ZIELGRUPPE
• Grundlagen PV                                  BSH
• Vorstellung der Hersteller                     Inhaber
• Grundlagen Batteriespeicher                    Meister
• Wirtschaftlichkeit/ Auslegung                  Planer/ Architekten
                                                 Elektriker
NUTZEN DER SCHULUNG
Der/ Die Teilnehmer/ in...                       TERMINE
• kann eine PV-Anlage planen und zusammen-       13. Februar 2018
   stellen                                       11. September 2018
• kennt die Produkte von GermanPV
• kennt den Einsatzbereich und Nutzen der Pro-   REFERENTEN
   dukte                                         Michael Brandt
• kann die Vorteile dem Endverbraucher nahe-     Klaus Janser
   bringen

                                                 ZEITRAUM:
                                                 09.00 - ca. 16.00 Uhr

                                                                         13
NOVELAN
REGENERATIVE ENERGIEN
6.1 Grundlagen/ Produktvorstellung Wärmepumpentechnik

THEMEN                                                  ZIELGRUPPE
• Hersteller/ Produktvorstellung                        BSH
• Grundlagen der Wärmepumpentechnik                     Inhaber
• hydraulische Einbindung                               Meister
• Regelung, Auslegung                                   Planer/ Architekten
• Betriebskostenvergleich
                                                        TERMINE
NUTZEN DER SCHULUNG                                     21. Februar 2018
Der/ Die Teilnehmer/ in...                              06. Juni 2018
• kennt das Grundprinzip der Wärmepumpen-               12. September 2018
   technik
• kennt die Einsatzbereiche von Wärmepumpen             REFERENTEN
• kann eine Wärmepumpenanlage planen und                Kevin Martinovic
   zusammenstellen                                      Harald Meister
• kann über die Förderung und Kostenersparnis
   informieren
                                                        ZEITRAUM:
                                                        09.00 - ca. 16.00 Uhr

 14
2G
REGENERATIVE ENERGIEN
7.1 Grundlagen/ Produktvorstellung BHKW Technik

THEMEN                                              ZIELGRUPPE
• Hersteller/ Produktvorstellung                    Inhaber
• Grundlagen BHKW Technik                           Meister
• hydraulische Einbindung                           Planer
• Kosten/ Nutzen                                    Wohnungswirtschaft
• Anlagekomponenten/ Spitzenlastkessel/ Puf-
  ferspeicher                                       TERMINE
                                                    16. Januar 2018
NUTZEN DER SCHULUNG                                 31. Juli 2018
Der/ Die Teilnehmer/ in...
• kennt den Einsatzbereich sowie die Vorteile der   REFERENTEN
   BHKW Technik                                     Frank Dudatschek
• kennt die Systemkomponenten und kann eine
   Anlage zusammenstellen
• kennt die hydraulische Einbindung in vorhan-
   denen Systemen
                                                    ZEITRAUM:
                                                    09.00 - ca. 16.00 Uhr

                                                                            15
FRÖLING
REGENERATIVE ENERGIEN
8.1 Biomasse/ Planung und Auslegung

THEMEN                                             ZIELGRUPPE
• Grundlagen Biomasseverbrennung                   Inhaber
• Einsatzbereiche von Biomassekesseln              Meister
• Anlagekomponenten                                Planer
• Planung
• Hydraulik                                        TERMINE
                                                   28. Juni 2018
NUTZEN DER SCHULUNG
Der/ Die Teilnehmer/ in...                         REFERENTEN
• kennt die Grundlagen der Holzfeuerung            Frank Dierking
• kennt die verschiedenen Holz- und Pelletkessel
   und ist in der Lage das benötigte Zubehör zu-
   sammen zu stellen
• kann Einstellungen am Regler vornehmen

                                                   ZEITRAUM:
                                                   09.00 - ca. 16.00 Uhr

 16
FRÖLING
REGENERATIVE ENERGIEN
8.2 Hydraulik- und Regelungsschulung

THEMEN                                             ZIELGRUPPE
• Grundlagen der Regelungstechnik und Sensorik     Inhaber
• hydraulische Einbindungsmöglichkeiten            Meister
• Praktische Übungen am Schulungsregler            Kundendiensttechniker
• Online Plattform "Fröling Connect"               Teilnehmer des Seminars 8.1

NUTZEN DER SCHULUNG                                TERMINE
Der/ Die Teilnehmer/ in...                         13. November 2018
• kennt die Grundlagen des Reglers
• kennt hydraulische Eindindungen in neue und      REFERENTEN
   bestehende Systeme                              Frank Dierking
• kann selbstständig erste Einstellungen am Reg-
   ler vornehmen

                                                   ZEITRAUM:
                                                   09.00 - ca. 16.00 Uhr

                                                                                 17
ALLAWAY/ VALLOX
LÜFTUNGSTECHNIK
9.1 KWL- und Zentralsstaubsauger

THEMEN                                              ZIELGRUPPE
• Grundlagen KWL- und Zentralstaubsaugersys-        Inhaber
  teme                                              Meister
• Vorstellung der unterschiedlichen Systeme         Kundendiensttechniker
• Planung und Auslegung
                                                    TERMINE
NUTZEN DER SCHULUNG                                 14. März 2018
Der/ Die Teilnehmer/ in...                          17. Oktober 2018
• kennt die unterschiedlichen KWL- und Staub-
   saugersysteme                                    REFERENTEN
• kann projektorientiert die richtige Produktaus-   Frank Dörger
   wahl treffen
• kann Basiswissen auffrischen

                                                    ZEITRAUM:
                                                    09.00 - ca. 16.00 Uhr

 18
WEITERE SCHULUNGSANGEBOTE

10.1 Fördermöglichkeiten und Planung von Heizungsanlagen

THEMEN                                                     ZIELGRUPPE
• Heizlastberechnung                                       Inhaber
• hydraulischer Abgleich                                   Meister
• Pumpenauslegung                                          Planer
• Energieoptimierung von Neu- und Bestandsan-
  lagen                                                    TERMINE
• Fördermöglichkeiten BAFA und KfW                         12. April 2018
                                                           09. August 2018
NUTZEN DER SCHULUNG
Der/ Die Teilnehmer/ in...                                 REFERENTEN
• kennt die Möglichkeiten der Energieoptimierung           Marc Mundt
• kennt die aktuellen Fördermöglichkeiten und              Ingo Rieck
   Anforderung der KfW und BAFA
• kennt die Vorteile einer korrekt berechneten
   Anlage

                                                           ZEITRAUM:
                                                           09.00 - ca. 16.00 Uhr

                                                                                   19
WEITERE SCHULUNGSANGEBOTE

10.2 Frauen im Handwerk

THEMEN                                              ZIELGRUPPE
• Grundlagen Verbrennungstechnik                    Unternehmerfrauen
• Brennstoffe und Alternativen                      Mitarbeiterinnen im Handwerksbetrieb
• Heizkessel und Regelung                           Quereinsteigerinnen
• Grundlagen der Heizungshydraulik
                                                    TERMINE
NUTZEN DER SCHULUNG                                 12. Juni 2018
Die Teilnehmerin...                                 04. Dezember 2018
• kennt die Grundlagen der Verbrennungstechnik
• ist mit den Grundlagen einer Heizungsregelung     REFERENTEN
    vertraut                                        Eike Collet
• weiß wie der hydraulische Abgleich funktioniert   Rafael Sauer

                                                    ZEITRAUM:
                                                    09.00 - ca. 16.00 Uhr

 20
WEITERE SCHULUNGSANGEBOTE

10.3 Heizungsgrundlagenschulung für Auszubildende

THEMEN                                               ZIELGRUPPE
• Grundlagen Verbrennungstechnik                     Auszubildende im Handwerk
• Brennstoffe und Alternativen
• Heizkessel und Regelung                            TERMINE
• Grundlagen der Heizungshydraulik                   14. Juni 2018
                                                     06. Dezember 2018
NUTZEN DER SCHULUNG
Der/ Die Teilnehmer/ in...                           REFERENTEN
• kennt die Grundlagen der Verbrennungstechnik       Eike Collet
• ist mit den Grundlagen einer Heizungsregelung      Rafael Sauer
   vertraut
• weiß, wie der hydraulische Abgleich funktioniert

                                                     ZEITRAUM:
                                                     09.00 - ca. 16.00 Uhr

                                                                                 21
ANMELDEBOGEN
PRAKTISCHES WISSEN

BITTE SENDEN AN DIE FAX-NUMMER +49 5121 743 435
ODER PER E-MAIL AN: SANIJE.FERIZAJ@GC-GRUPPE.DE

Ich/Wir melde(n) ________ Peroson(en)			 Vor- und Zuname ____________________________
								Vor- und Zuname ____________________________
								(weitere Meldungen gern auch per E-Mail)

für folgende Seminare an:

  BRÖTJE 1.1 Kundendienstschulung (Termin:_________)
  BRÖTJE 1.2 Systemtechnik (Termin:_________)
  BRÖTJE 1.3 AguaSave/ Wasseraufbereitung nach VDI 2035/ Korrosionsmessung (Termin:_________)
  COQON 2.1 Smart Home (Termin:_________)
  COSMO 3.1 Flächenheizsysteme und Flachheizelemente (Termin:_________)
  COSMO 3.2 Regelungstechnik und Hydraulikkomponenten (Termin:_________)
  HEIZPV 4.1 Grundlagen HeizPV (Termin:_________)
  GERMANPV 5.1 Grundlagen PV (Termin:_________)
  NOVELAN 6.1 Grundlagen/ Produktvorstellung Wärmepumpentechnik (Termin:_________)
  2G 7.1 Grundlagen/ Produktvorstellung BHKW Technik (Termin:_________)
  FRÖLING 8.1 Biomasse/ Planung und Auslegung (Termin:_________)
  FRÖLING 8.2 Hydraulik- und Regelungsschulung (Termin:_________)
  ALLAWAY/ VALLOX 9.1 KWL und Zentralsstaubsauger
  WEITERE SCHULUNGEN 10.1 Fördermöglichkeiten und Planung/ Heizungsanlagen (Termin:________)
  WEITERE SCHULUNGEN 10.2 Frauen im Handwerk (Termin:_________)
  WEITERE SCHULUNGEN 10.3 Heizungsgrundlagenschulung für Auszubildende (Termin:_________)

Name: _______________________________         Firmenstempel:

Firma: _______________________________

      _______________________________

Unterschrift: __________________________      Kunden-Nr.: __________________________
NOTIZEN
PRAKTISCHES WISSEN

                     23
HS-C. HEMPELMANN KG
FACHGROßHANDEL FÜR HAUSTECHNIK
Daimlerring 10
31135 Hildesheim

Telefon: +49 5121 743-450
Fax: +49 5121 743-455
E-Mail: eco2haus@gc-gruppe.de
www.hempelmann.de
www.eco2haus.de

TERMINABSPRACHE UND ANMELDUNG:
Sanije Ferizaj
T +49 5121 743 258 | F +49 5121 743 435
sanije.ferizaj@gc-gruppe.de

                                             AS Hildesheim-
                                             Drispenstedt

        B6
                              Kennedy-
                              damm
       Messe-
       schnellweg                       A7                    Industrie-
                                                              straße
                               Bavenstedter
        Steuer-                Straße                         Daimlerring
        walder
        Straße
                   Umge-
                   hungs-
                   straße                    B6
                  B 494
                                         Berliner         AS Hildesheim
Schützen-     Kaiser-
              straße
                              B1         Straße
allee
                            Bismarck-    Berliner              B1
                            straße       Kreisel
     B 243        Senator-Braun-Allee
                                              B6              A7

IMPRESSUM:
HS-C. HEMPELMANN KG | FACHGROßHANDEL FÜR HAUSTECHNIK
DAIMLERRING 10 | 31135 HILDESHEIM | T +49 5121 743 0 | F + 49 5121 743 151
WWW.HEMPELMANN.DE

ÄNDERUNG AUFGRUND VON IRRTÜMERN SOWIE TECHNISCHE ÄNDERUNGEN
BLEIBEN VORBEHALTEN. BEI ALLEN ABBILDUNGEN UND FOTOGRAFIEN HANDELT
ES SICH UM BEISPIELHAFTE DARSTELLUNGEN.
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren