Vorschau - Boersenblatt.net

 
 
Vorschau - Boersenblatt.net
Vorschau
Frühjahr 2016




         TAXMAN und QuickSteuer ab Seite 46

                  TaschenGuides ab Seite 50
Vorschau - Boersenblatt.net
Vorwort                                                                                                                                                                                                           Inhalt | 3
Vorwort




Wirtschaftskompetenz                                                                                                     Inhalt
rechnet sich
                           Liebe Kolleginnen und Kollegen,
                                                                                                                          Human Resources
                           mit unserem Frühjahrsprogramm 2016 präsentieren wir Ihnen wieder eine Reihe heraus-
                           ragender Titel für Ihre Fachbuchabteilung, die Ihren Umsatz beflügeln.                          Mitarbeiterbindung – Gunther Wolf                                                         Seite 06
                                                                                                                          Lohn- und Gehaltsabrechnung 2016 – Claus-Jürgen Conrad                                    Seite 06
                           In der Rubrik Rechnungswesen und Controlling erwartet Sie ein starker Mix aus verlässlichen    Leistungsorientierte Vergütung – Eberhard Steiner, Miriam Landes                          Seite 07
                           Standardwerken und aktuellen Highlights. Unter den Neuauflagen empfehle ich Ihnen vor
                                                                                                                          Das Arbeitszeugnis in Recht und Praxis – Günter Huber, Waltraud Müller                    Seite 08
                           allem den meistgelesenen IFRS-Kommentar. Als Novität möchte ich Ihnen das Fachbuch
                           Prüfungssichere Kassenführung ans Herz legen, das vor dem Hintergrund einer gesetzlichen       Arbeitszeugnisse – Thorsten Knobbe, Mario Leis, Karsten Umnuß                             Seite 08
                           Neuregelung den Informationsbedarf vieler Fachkräfte konkret abdeckt.                          Mit Gender Management zum Unternehmenserfolg –                                            Seite 09
                                                                                                                             Astrid Szebel-Habig, Rolf-Ulrich Kaps (Hrsg.)
                           Eine hohe Nachfrage dürfen Sie auch bei dem neuen 1.000 Seiten starken Handbuch
                           Immobilienwirtschaft erwarten. Es erklärt umfassend alle für die Branche relevanten
Claudia Hammer                                                                                                            Rechnungswesen & Controlling                                                            Seite 06
                           Themen und ist für Ausbildung und Praxis gleichermaßen empfehlenswert.
Vertriebsleiterin Handel

                           Dass wir mit brisanten Themen Trends setzen, beweist unser Toptitel Die 10 wichtigsten         Bilanztraining – Inge Wulf, Stefan Müller                                                 Seite 10
                           Zukunftsthemen im Marketing. Wissenschaftler zeigen darin, welche Trends im digitalen          GmbH-Jahresabschluss leicht gemacht – Elmar Goldstein                                     Seite 10
                           Zeitalter bleiben und was sie im Einzelnen für kleine und mittlere Unternehmen bedeuten.       Haufe IFRS-Kommentar – Norbert Lüdenbach, Wolf-Dieter Hoffmann, Jens Freiberg             Seite 11
                           Nutzen auch Sie die Kompetenz der Experten und profitieren Sie von den spannenden neuen
                                                                                                                          Umsatzsteuer in der Praxis – Rüdiger Weimann                                              Seite 12
                           Ideen für Ihre Buchhandlung.
                                                                                                                          Schwierige Geschäftsvorfälle richtig buchen – Iris Thomsen                                Seite 12
                                                                                                                          Prüfungssichere Kassenführung in bargeldintensiven Unternehmen –                          Seite 13
                           Eine anregende Lektüre und viel Erfolg für Ihr Frühjahrsgeschäft wünscht Ihnen                    Joachim Kuhni
                                                                                                                          Richtig kontieren von A-Z – Elmar Goldstein                                               Seite 14
                                                                                                                          Reisekosten 2016 – Rainer Hartmann, Andreas Sprenger                                      Seite 14
                                                                                                                          Belege richtig kontieren und buchen – Elmar Goldstein                                     Seite 15
                                                                                                                          Einnahme-Überschussrechnung 2015/2016 – Iris Thomsen                                      Seite 15
                           Claudia Hammer
                                                                                                                          Schnelleinstieg Finanzbuchhaltung – Danuta Ratasiewicz                                    Seite 16
                           Vertriebsleiterin Handel
                                                                                                                          Kosten- und Leistungsrechnung – Jörg Wöltje                                               Seite 16
                                                                                                                          Visualisierung von Managementberichten –                                                  Seite 17
                           P.S. Überraschen Sie Ihre Kunden mit der TaschenGuide-Aktion »Bildungsurlaub leicht                Christian Schneider, Kai-Uwe Stahl, Andreas Wiener (Hrsg.)
                           gemacht« – inklusive Gewinnspiel. Alles Weitere dazu lesen Sie im beigelegten Flyer.
                                                                                                                          Integrated Reporting – Ronald Gleich, Kai Grönke, Markus Kirchmann, Jörg Leyk (Hrsg.)     Seite 18
                                                                                                                          Unternehmenssteuerung im Zeitalter von Industrie 4.0 – Ronald Gleich (Hrsg.)              Seite 19
                                                                                                                          Controller-Training – Hans-Peter Stiemer                                                  Seite 20
Vorschau - Boersenblatt.net
Vorwort                                                                                                                                                                                                           Inhalt | 3
Vorwort




Wirtschaftskompetenz                                                                                                     Inhalt
rechnet sich
                           Liebe Kolleginnen und Kollegen,
                                                                                                                          Human Resources
                           mit unserem Frühjahrsprogramm 2016 präsentieren wir Ihnen wieder eine Reihe heraus-
                           ragender Titel für Ihre Fachbuchabteilung, die Ihren Umsatz beflügeln.                          Mitarbeiterbindung – Gunther Wolf                                                         Seite 06
                                                                                                                          Lohn- und Gehaltsabrechnung 2016 – Claus-Jürgen Conrad                                    Seite 06
                           In der Rubrik Rechnungswesen und Controlling erwartet Sie ein starker Mix aus verlässlichen    Leistungsorientierte Vergütung – Eberhard Steiner, Miriam Landes                          Seite 07
                           Standardwerken und aktuellen Highlights. Unter den Neuauflagen empfehle ich Ihnen vor
                                                                                                                          Das Arbeitszeugnis in Recht und Praxis – Günter Huber, Waltraud Müller                    Seite 08
                           allem den meistgelesenen IFRS-Kommentar. Als Novität möchte ich Ihnen das Fachbuch
                           Prüfungssichere Kassenführung ans Herz legen, das vor dem Hintergrund einer gesetzlichen       Arbeitszeugnisse – Thorsten Knobbe, Mario Leis, Karsten Umnuß                             Seite 08
                           Neuregelung den Informationsbedarf vieler Fachkräfte konkret abdeckt.                          Mit Gender Management zum Unternehmenserfolg –                                            Seite 09
                                                                                                                             Astrid Szebel-Habig, Rolf-Ulrich Kaps (Hrsg.)
                           Eine hohe Nachfrage dürfen Sie auch bei dem neuen 1.000 Seiten starken Handbuch
                           Immobilienwirtschaft erwarten. Es erklärt umfassend alle für die Branche relevanten
Claudia Hammer                                                                                                            Rechnungswesen & Controlling                                                            Seite 06
                           Themen und ist für Ausbildung und Praxis gleichermaßen empfehlenswert.
Vertriebsleiterin Handel

                           Dass wir mit brisanten Themen Trends setzen, beweist unser Toptitel Die 10 wichtigsten         Bilanztraining – Inge Wulf, Stefan Müller                                                 Seite 10
                           Zukunftsthemen im Marketing. Wissenschaftler zeigen darin, welche Trends im digitalen          GmbH-Jahresabschluss leicht gemacht – Elmar Goldstein                                     Seite 10
                           Zeitalter bleiben und was sie im Einzelnen für kleine und mittlere Unternehmen bedeuten.       Haufe IFRS-Kommentar – Norbert Lüdenbach, Wolf-Dieter Hoffmann, Jens Freiberg             Seite 11
                           Nutzen auch Sie die Kompetenz der Experten und profitieren Sie von den spannenden neuen
                                                                                                                          Umsatzsteuer in der Praxis – Rüdiger Weimann                                              Seite 12
                           Ideen für Ihre Buchhandlung.
                                                                                                                          Schwierige Geschäftsvorfälle richtig buchen – Iris Thomsen                                Seite 12
                                                                                                                          Prüfungssichere Kassenführung in bargeldintensiven Unternehmen –                          Seite 13
                           Eine anregende Lektüre und viel Erfolg für Ihr Frühjahrsgeschäft wünscht Ihnen                    Joachim Kuhni
                                                                                                                          Richtig kontieren von A-Z – Elmar Goldstein                                               Seite 14
                                                                                                                          Reisekosten 2016 – Rainer Hartmann, Andreas Sprenger                                      Seite 14
                                                                                                                          Belege richtig kontieren und buchen – Elmar Goldstein                                     Seite 15
                                                                                                                          Einnahme-Überschussrechnung 2015/2016 – Iris Thomsen                                      Seite 15
                           Claudia Hammer
                                                                                                                          Schnelleinstieg Finanzbuchhaltung – Danuta Ratasiewicz                                    Seite 16
                           Vertriebsleiterin Handel
                                                                                                                          Kosten- und Leistungsrechnung – Jörg Wöltje                                               Seite 16
                                                                                                                          Visualisierung von Managementberichten –                                                  Seite 17
                           P.S. Überraschen Sie Ihre Kunden mit der TaschenGuide-Aktion »Bildungsurlaub leicht                Christian Schneider, Kai-Uwe Stahl, Andreas Wiener (Hrsg.)
                           gemacht« – inklusive Gewinnspiel. Alles Weitere dazu lesen Sie im beigelegten Flyer.
                                                                                                                          Integrated Reporting – Ronald Gleich, Kai Grönke, Markus Kirchmann, Jörg Leyk (Hrsg.)     Seite 18
                                                                                                                          Unternehmenssteuerung im Zeitalter von Industrie 4.0 – Ronald Gleich (Hrsg.)              Seite 19
                                                                                                                          Controller-Training – Hans-Peter Stiemer                                                  Seite 20
Vorschau - Boersenblatt.net
4 | Inhalt                                                                                                                                                                                            Inhalt | 5




    Immobilien                                                                         Seite 29   Öffentlicher Dienst                                                                                    Seite 37

    Sachkundenachweis für Verwalter – Peter-Dietmar Schnabel                           Seite 21   Schnelleinstieg Vergaberecht – Annette Rosenkötter, Aline Fritz, Anne-Carolin Seidler                  Seite 43
    Praxishandbuch Wohnungseigentum –                                                             Arbeitszeugnisse für den öffentlichen Dienst – Sonja Schustereit, Jochen Welscher                      Seite 44
       Stürzer, Koch, Hopfensperger, Sterns-Kolbeck, Sterns, Ziegelmayer               Seite 22   Change Mangement im öffentlichen Dienst erfolgreich gestalten – Jürgen Kegelmann                       Seite 44
    Vermieter-Jahrbuch 2016 – Birgit Noack                                             Seite 22   Forderungsmanagement in der öffentlichen Verwaltung – Beate Behnke-Hahne                               Seite 45
    Haustechnik für Verwalter, Vermieter und Makler – Andrea Huss                      Seite 23
    Handbuch für die Verwalterpraxis – Peter-Dietmar Schnabel                          Seite 24   Lexware & Steuern                                                                                      Seite 37
    Verkehrssicherungspflichten in der Wohnungswirtschaft –                             Seite 24
                                                                                                  TAXMAN 2016                                                                                            Seite 46
       Hans-Thomas Damm, Hartmut Hardt
                                                                                                  TAXMAN für Rentner & Pensionäre 2016                                                                   Seite 46
    Handbuch Immobilienwirtschaft – Markus Mändle (Hrsg.)                              Seite 25
                                                                                                  TAXMAN für Vermieter 2016                                                                              Seite 46
    Kommentar zum Kontenrahmen der Wohnungswirtschaft –                                Seite 26
                                                                                                  QuickSteuer 2016 | QuickSteuer Deluxe 2016                                                             Seite 47
       GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V. (Hrsg.)
                                                                                                  smartsteuer 2016 | smartsteuer pro 2016                                                                Seite 48
    Erläuterungen zur Rechnungslegung der Wohnungsunternehmen –                        Seite 26
                                                                                                  Lexware buchhalter® training 2016                                                                      Seite 49
       GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V. (Hrsg.)
                                                                                                  Lexware lohn + gehalt® training 2016                                                                   Seite 49
    Die Betriebskosten in der Wohnungswirtschaft – Carsten Herlitz, Fabian Viehrig     Seite 27
                                                                                                  Steuern 2016                                                                                           Seite 49
    Investitionsrechnung für Immobilien – Stefan Kofner                                Seite 27

                                                                                                  TaschenGuides                                                                                          Seite 72
    Management                                                                         Seite 42
                                                                                                  Das neue TaschenGuide-Layout                                                                           Seite 50
    Erfolgreich führen in der Sandwichposition – Regina Bergdolt                       Seite 28
                                                                                                  Beziehungskompetenz im Job – Vera Heim, Gabriele Lindemann                                             Seite 51
    Digital Leadership – Thorsten Petry (Hrsg.)                                        Seite 29
                                                                                                  Erfolg im neuen Job – Best of Edition – Walter Feichtner, Heike Dietzel                                Seite 51
    Umgang mit schwierigen Mitarbeitern –                                              Seite 30
                                                                                                  Selbstcoaching – Ella Gabriele Amann                                                                   Seite 52
       Yvonne Faerber, Daniela Turck, Oliver Vollstädt
                                                                                                  NLP im Berufsalltag – Barbara Seidl                                                                    Seite 52
    Resilienz in der Unternehmensführung – Karsten Drath                               Seite 30
                                                                                                  Positive Psychologie – Jörg Feuerborn                                                                  Seite 52
    Der Turbo für das Projektmanagement – Holger Lörz                                  Seite 31
    Die Sprache der Macht – Matthias Nöllke                                            Seite 32
                                                                                                  Haufe Spektrum                                                                                      ab Seite 80
    Resilienz – Wolfgang Bilinski                                                      Seite 32
    Richtig entscheiden – Thomas Wilhelm                                               Seite 33   Schlüsselfaktor Strategisches Personalmanagement – Arne Prieß (Hrsg.)                                  Seite 53
    Soft Skill-Aktion                                                                  Seite 34   Verborgene Potenziale im Management – Christoph Döhlemann, Jacqueline Döhlemann                        Seite 53
    Das eigene Arbeitszeugnis entschlüsseln und entwerfen – Günter Huber               Seite 36   Die neue Lust am Entscheiden – Wolfgang Frick                                                          Seite 54
    Erfolgreich bewerben mit Soft Skills – Claus Peter Müller-Thurau                   Seite 37   Managen Sie nur oder führen Sie auch? – Ludger Sunderdieck                                             Seite 54
    Existenzgründung für Hochschulabsolventen – Bernhard Plum, Michael Gehrer          Seite 38   Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit in Unternehmen – Georg Schwinning                            Seite 55
                                                                                                  Wie Organisationen gut entscheiden – Othmar Sutrich, Bernd Opp                                         Seite 55
    Marketing & Vertrieb                                                               Seite 37   Gebrauchsanweisung für Werbeagenturen – Thomas Meichle                                                 Seite 56
                                                                                                  Heiß auf Kaltakquise – Tim Taxis                                                                       Seite 56
    Die 10 wichtigsten Zukunftsthemen im Marketing – Marcus Stumpf (Hrsg.)             Seite 39
                                                                                                  Die Führungskunst der Jedi – Michael Fuchs, Jochen Messner                                             Seite 57
    Werbung und PR mit wenig Budget – Reinhard Bleiber                                 Seite 40
                                                                                                  Betriebliche Altersvorsorge, Privatvorsorge, Zeitwertkonten – Albert A. Gellrich, Reinhard Klemke      Seite 58
    Patient Marke: Kunstfehler im Marke-ting – Wolfgang Frick                          Seite 40
                                                                                                  ErfolgReich mit Immobilien-Investments – Jörg Winterlich                                               Seite 58
    Die Neuro-Perspektive – Benny B. Briesemeister (Hrsg.)                             Seite 41
    Brain View – Hans-Georg Häusel                                                     Seite 42
                                                                                                  Auf einen Blick                                                                                     ab Seite 80
    Touch! – Olaf Hartmann, Sebastian Haupt                                            Seite 42
                                                                                                  Die Toptitel aus dem Herbstprogramm                                                                    Seite 59
                                                                                                  Backlist                                                                                               Seite 60
                                                                                                  Werbemittel                                                                                            Seite 88
Vorschau - Boersenblatt.net
4 | Inhalt                                                                                                                                                                                            Inhalt | 5




    Immobilien                                                                         Seite 29   Öffentlicher Dienst                                                                                    Seite 37

    Sachkundenachweis für Verwalter – Peter-Dietmar Schnabel                           Seite 21   Schnelleinstieg Vergaberecht – Annette Rosenkötter, Aline Fritz, Anne-Carolin Seidler                  Seite 43
    Praxishandbuch Wohnungseigentum –                                                             Arbeitszeugnisse für den öffentlichen Dienst – Sonja Schustereit, Jochen Welscher                      Seite 44
       Stürzer, Koch, Hopfensperger, Sterns-Kolbeck, Sterns, Ziegelmayer               Seite 22   Change Mangement im öffentlichen Dienst erfolgreich gestalten – Jürgen Kegelmann                       Seite 44
    Vermieter-Jahrbuch 2016 – Birgit Noack                                             Seite 22   Forderungsmanagement in der öffentlichen Verwaltung – Beate Behnke-Hahne                               Seite 45
    Haustechnik für Verwalter, Vermieter und Makler – Andrea Huss                      Seite 23
    Handbuch für die Verwalterpraxis – Peter-Dietmar Schnabel                          Seite 24   Lexware & Steuern                                                                                      Seite 37
    Verkehrssicherungspflichten in der Wohnungswirtschaft –                             Seite 24
                                                                                                  TAXMAN 2016                                                                                            Seite 46
       Hans-Thomas Damm, Hartmut Hardt
                                                                                                  TAXMAN für Rentner & Pensionäre 2016                                                                   Seite 46
    Handbuch Immobilienwirtschaft – Markus Mändle (Hrsg.)                              Seite 25
                                                                                                  TAXMAN für Vermieter 2016                                                                              Seite 46
    Kommentar zum Kontenrahmen der Wohnungswirtschaft –                                Seite 26
                                                                                                  QuickSteuer 2016 | QuickSteuer Deluxe 2016                                                             Seite 47
       GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V. (Hrsg.)
                                                                                                  smartsteuer 2016 | smartsteuer pro 2016                                                                Seite 48
    Erläuterungen zur Rechnungslegung der Wohnungsunternehmen –                        Seite 26
                                                                                                  Lexware buchhalter® training 2016                                                                      Seite 49
       GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V. (Hrsg.)
                                                                                                  Lexware lohn + gehalt® training 2016                                                                   Seite 49
    Die Betriebskosten in der Wohnungswirtschaft – Carsten Herlitz, Fabian Viehrig     Seite 27
                                                                                                  Steuern 2016                                                                                           Seite 49
    Investitionsrechnung für Immobilien – Stefan Kofner                                Seite 27

                                                                                                  TaschenGuides                                                                                          Seite 72
    Management                                                                         Seite 42
                                                                                                  Das neue TaschenGuide-Layout                                                                           Seite 50
    Erfolgreich führen in der Sandwichposition – Regina Bergdolt                       Seite 28
                                                                                                  Beziehungskompetenz im Job – Vera Heim, Gabriele Lindemann                                             Seite 51
    Digital Leadership – Thorsten Petry (Hrsg.)                                        Seite 29
                                                                                                  Erfolg im neuen Job – Best of Edition – Walter Feichtner, Heike Dietzel                                Seite 51
    Umgang mit schwierigen Mitarbeitern –                                              Seite 30
                                                                                                  Selbstcoaching – Ella Gabriele Amann                                                                   Seite 52
       Yvonne Faerber, Daniela Turck, Oliver Vollstädt
                                                                                                  NLP im Berufsalltag – Barbara Seidl                                                                    Seite 52
    Resilienz in der Unternehmensführung – Karsten Drath                               Seite 30
                                                                                                  Positive Psychologie – Jörg Feuerborn                                                                  Seite 52
    Der Turbo für das Projektmanagement – Holger Lörz                                  Seite 31
    Die Sprache der Macht – Matthias Nöllke                                            Seite 32
                                                                                                  Haufe Spektrum                                                                                      ab Seite 80
    Resilienz – Wolfgang Bilinski                                                      Seite 32
    Richtig entscheiden – Thomas Wilhelm                                               Seite 33   Schlüsselfaktor Strategisches Personalmanagement – Arne Prieß (Hrsg.)                                  Seite 53
    Soft Skill-Aktion                                                                  Seite 34   Verborgene Potenziale im Management – Christoph Döhlemann, Jacqueline Döhlemann                        Seite 53
    Das eigene Arbeitszeugnis entschlüsseln und entwerfen – Günter Huber               Seite 36   Die neue Lust am Entscheiden – Wolfgang Frick                                                          Seite 54
    Erfolgreich bewerben mit Soft Skills – Claus Peter Müller-Thurau                   Seite 37   Managen Sie nur oder führen Sie auch? – Ludger Sunderdieck                                             Seite 54
    Existenzgründung für Hochschulabsolventen – Bernhard Plum, Michael Gehrer          Seite 38   Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit in Unternehmen – Georg Schwinning                            Seite 55
                                                                                                  Wie Organisationen gut entscheiden – Othmar Sutrich, Bernd Opp                                         Seite 55
    Marketing & Vertrieb                                                               Seite 37   Gebrauchsanweisung für Werbeagenturen – Thomas Meichle                                                 Seite 56
                                                                                                  Heiß auf Kaltakquise – Tim Taxis                                                                       Seite 56
    Die 10 wichtigsten Zukunftsthemen im Marketing – Marcus Stumpf (Hrsg.)             Seite 39
                                                                                                  Die Führungskunst der Jedi – Michael Fuchs, Jochen Messner                                             Seite 57
    Werbung und PR mit wenig Budget – Reinhard Bleiber                                 Seite 40
                                                                                                  Betriebliche Altersvorsorge, Privatvorsorge, Zeitwertkonten – Albert A. Gellrich, Reinhard Klemke      Seite 58
    Patient Marke: Kunstfehler im Marke-ting – Wolfgang Frick                          Seite 40
                                                                                                  ErfolgReich mit Immobilien-Investments – Jörg Winterlich                                               Seite 58
    Die Neuro-Perspektive – Benny B. Briesemeister (Hrsg.)                             Seite 41
    Brain View – Hans-Georg Häusel                                                     Seite 42
                                                                                                  Auf einen Blick                                                                                     ab Seite 80
    Touch! – Olaf Hartmann, Sebastian Haupt                                            Seite 42
                                                                                                  Die Toptitel aus dem Herbstprogramm                                                                    Seite 59
                                                                                                  Backlist                                                                                               Seite 60
                                                                                                  Werbemittel                                                                                            Seite 88
Vorschau - Boersenblatt.net
6 | Human Resources                                                                                                                                                                                                                                  Human Resources | 7




Ausgezeichnete Klassiker                                                                                                                          Neue Wege in Sachen Anreizsysteme

                                                                                                                Bereits in der                                                                                                                                  Topneuerscheinung
                                                                                                                                                  Anreizsysteme werden eingesetzt, um Führungsmannschaft
                                                                                                                 18. Auflage
                                                                                                                                                  und Belegschaft auf die gemeinsamen Unternehmensziele
                                                                                                                                                  einzuschwören. Damit sind sie ein Instrument der Kommuni-
                                                                                                                                                  kation. Sie ermöglichen, Ziele vorzugeben, Mitarbeiter zu
                                                                                                                                                  zielkongruentem Verhalten zu bewegen und ihnen Rück-
                                                                                                                                                  meldung zu ihrer individuellen Leistung zu geben. Doch oft
                                                                                                                                                  erfüllen sie die Erwartungen nicht.

                                                                                                                                                  Welche Möglichkeit haben Unternehmen, sie wirkungsvoll
                                                                                                                                                  zu gestalten? Der Band beschreibt die arbeitspsychologischen
                                                                                                                                                  und ökonomischen Hintergründe leistungsabhängiger Anreiz-
                                                                                                                                                  und Entlohnungssysteme.

                                                                                                                                                  Er führt den Leser Schritt für Schritt an die Bausteine und
                                                                                                                                                  Methoden heran, die für eine leistungsorientierte Entlohnung
                                                                                                                                                  zentral sind und zeigt, wie diese in die Praxis umgesetzt
                                                                                                                                                  werden.

                                                                                                                                                  Inhalt
                                                                                                                                                    Warum Leistungslohn?
Die neue Auflage des »Managementbuch des Jahres 2013«! Der Autor          Der Klassiker für die fehlerfreie Lohn- und Gehaltsabrechnung. Er          Was motiviert Menschen und warum?
zeigt den Weg zu einer mitarbeiterzentrierten Erfolgskultur und bietet   bietet zahlreiche Beispielrechnungen – auch zu Sonderfällen wie            Bausteine und Methoden einer anreizbezogenen
zahlreiche Beispiele für die praktische Umsetzung. So wird das Thema     Neueinstellungen oder Einmalzahlungen. So spart man Zeit und               Entlohnung.
Mitarbeiterbindung konkret und zugleich in strategische Zusammen-        gewinnt Sicherheit. Alle rechtlichen Neuerungen sind berücksichtigt.       Innovative Formen der motivierenden Vergütung.
hänge eingebunden.                                                                                                                                  Grenzen und Risiken von Anreizsystemen.
                                                                         Vorteile                                                                   Organisationspsychologische Aspekte.
Vorteile                                                                  Alle Berechnungsbeispiele mit den ab 2016 geltenden Steuer- und
 Nachauflage des »Managementbuchs des Jahres 2013«.                        Sozialversicherungswerten.                                              Vorteile
 Neu: komplett aktualisiert, neuer Praxisfall.                                                                                                     Anreizsysteme für alle Hierarchieebenen – auch außerhalb
                                                                         Arbeitshilfen online                                                      des Führungssystems.
Arbeitshilfen online                                                      Gehaltsrechner brutto-netto, Abfindungsrechner, Beispieldokumente.        Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Praxis.
 Ideen zur Mitarbeiterbindung, Test Arbeitgeberattraktivität,                                                                                      Konkrete Methoden und Bausteine für die wirkungsvolle
 Checklisten u.v.m.                                                      Zielgruppe                                                                und motivierende Umsetzung.
                                                                           Mitarbeiter in der Lohnbuchhaltung.                                     Inkl. Arbeitshilfen online.
Zielgruppe
  Unternehmensleitung, Personalmanagement, Führungskräfte                Autor                                                                    Zielgruppe
  und Manager aller Ebenen.                                               Claus-Jürgen Conrad ist Diplom-Volkswirt und Experte für Entgeltab-       Personalverantwortliche, Führungskräfte.                                         Autor
                                                                          rechnung. Er arbeitet als Trainer und Referent an der Haufe Akademie.                                                                                      Prof. Dr. Eberhard Steiner leitet das Institut für
Autor                                                                                                                                                                                                                                Unternehmenssteuerung und Veränderungs-
 Gunther Wolf ist als Managementberater national und inter-                                                                                                                                                                          management (München) und lehrt an der
 national tätig.                                                                                                                                                                                                                     Privatuniversität Schloss Seeburg in Seekirchen
                                                                                                                                                                                                                  Eberhard Steiner   (Österreich).



  Gunther Wolf                                                             Claus-Jürgen Conrad                                                      Eberhard Steiner, Miriam Landes                                                  Autorin
  Mitarbeiterbindung – inkl. Arbeitshilfen online                          Lohn- und Gehaltsabrechnung 2016 – inkl. Arbeitshilfen online            Leistungsorientierte Vergütung – inkl. Arbeitshilfen online                      Prof. Dr. Miriam Landes leitet das Institut für
  Strategie und Umsetzung im Unternehmen                                   18. Auflage 2016 | ca. 550 Seiten | Broschur | 17 x 24 cm                 Anreizsysteme wirkungsvoll gestalten                                             Unternehmenssteuerung und Veränderungs-
  2. Auflage 2016 | ca. 320 Seiten | Hardcover | 17 x 24 cm                 ca. i 49,95 [D] | g 51,40 [A]                                            1. Auflage 2016 | ca. 256 Seiten | Broschur | 17 x 24 cm                          management (München) und lehrt an der
  ca. i 49,95 [D] | g 51,40 [A]                                            ISBN 978-3-648-07918-8 | Auslieferung Februar                            ca. i 49,95 [D] | g 51,40 [A]                                                    Hochschule für angewandtes Management in
  ISBN 978-3-648-07914-0 | Auslieferung März                                                                                                        IBSN 978-3-648-07951-5 | Auslieferung Juni                                       Erding.
                                                                                                                                                                                                                  Miriam Landes


                                     Aufbauwissen                                                             Aufbauwissen                                                             Aufbauwissen
                       Buch                                                                      Buch                                                                    Buch
Vorschau - Boersenblatt.net
6 | Human Resources                                                                                                                                                                                                                                  Human Resources | 7




Ausgezeichnete Klassiker                                                                                                                          Neue Wege in Sachen Anreizsysteme

                                                                                                                Bereits in der                                                                                                                                  Topneuerscheinung
                                                                                                                                                  Anreizsysteme werden eingesetzt, um Führungsmannschaft
                                                                                                                 18. Auflage
                                                                                                                                                  und Belegschaft auf die gemeinsamen Unternehmensziele
                                                                                                                                                  einzuschwören. Damit sind sie ein Instrument der Kommuni-
                                                                                                                                                  kation. Sie ermöglichen, Ziele vorzugeben, Mitarbeiter zu
                                                                                                                                                  zielkongruentem Verhalten zu bewegen und ihnen Rück-
                                                                                                                                                  meldung zu ihrer individuellen Leistung zu geben. Doch oft
                                                                                                                                                  erfüllen sie die Erwartungen nicht.

                                                                                                                                                  Welche Möglichkeit haben Unternehmen, sie wirkungsvoll
                                                                                                                                                  zu gestalten? Der Band beschreibt die arbeitspsychologischen
                                                                                                                                                  und ökonomischen Hintergründe leistungsabhängiger Anreiz-
                                                                                                                                                  und Entlohnungssysteme.

                                                                                                                                                  Er führt den Leser Schritt für Schritt an die Bausteine und
                                                                                                                                                  Methoden heran, die für eine leistungsorientierte Entlohnung
                                                                                                                                                  zentral sind und zeigt, wie diese in die Praxis umgesetzt
                                                                                                                                                  werden.

                                                                                                                                                  Inhalt
                                                                                                                                                    Warum Leistungslohn?
Die neue Auflage des »Managementbuch des Jahres 2013«! Der Autor          Der Klassiker für die fehlerfreie Lohn- und Gehaltsabrechnung. Er          Was motiviert Menschen und warum?
zeigt den Weg zu einer mitarbeiterzentrierten Erfolgskultur und bietet   bietet zahlreiche Beispielrechnungen – auch zu Sonderfällen wie            Bausteine und Methoden einer anreizbezogenen
zahlreiche Beispiele für die praktische Umsetzung. So wird das Thema     Neueinstellungen oder Einmalzahlungen. So spart man Zeit und               Entlohnung.
Mitarbeiterbindung konkret und zugleich in strategische Zusammen-        gewinnt Sicherheit. Alle rechtlichen Neuerungen sind berücksichtigt.       Innovative Formen der motivierenden Vergütung.
hänge eingebunden.                                                                                                                                  Grenzen und Risiken von Anreizsystemen.
                                                                         Vorteile                                                                   Organisationspsychologische Aspekte.
Vorteile                                                                  Alle Berechnungsbeispiele mit den ab 2016 geltenden Steuer- und
 Nachauflage des »Managementbuchs des Jahres 2013«.                        Sozialversicherungswerten.                                              Vorteile
 Neu: komplett aktualisiert, neuer Praxisfall.                                                                                                     Anreizsysteme für alle Hierarchieebenen – auch außerhalb
                                                                         Arbeitshilfen online                                                      des Führungssystems.
Arbeitshilfen online                                                      Gehaltsrechner brutto-netto, Abfindungsrechner, Beispieldokumente.        Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Praxis.
 Ideen zur Mitarbeiterbindung, Test Arbeitgeberattraktivität,                                                                                      Konkrete Methoden und Bausteine für die wirkungsvolle
 Checklisten u.v.m.                                                      Zielgruppe                                                                und motivierende Umsetzung.
                                                                           Mitarbeiter in der Lohnbuchhaltung.                                     Inkl. Arbeitshilfen online.
Zielgruppe
  Unternehmensleitung, Personalmanagement, Führungskräfte                Autor                                                                    Zielgruppe
  und Manager aller Ebenen.                                               Claus-Jürgen Conrad ist Diplom-Volkswirt und Experte für Entgeltab-       Personalverantwortliche, Führungskräfte.                                         Autor
                                                                          rechnung. Er arbeitet als Trainer und Referent an der Haufe Akademie.                                                                                      Prof. Dr. Eberhard Steiner leitet das Institut für
Autor                                                                                                                                                                                                                                Unternehmenssteuerung und Veränderungs-
 Gunther Wolf ist als Managementberater national und inter-                                                                                                                                                                          management (München) und lehrt an der
 national tätig.                                                                                                                                                                                                                     Privatuniversität Schloss Seeburg in Seekirchen
                                                                                                                                                                                                                  Eberhard Steiner   (Österreich).



  Gunther Wolf                                                             Claus-Jürgen Conrad                                                      Eberhard Steiner, Miriam Landes                                                  Autorin
  Mitarbeiterbindung – inkl. Arbeitshilfen online                          Lohn- und Gehaltsabrechnung 2016 – inkl. Arbeitshilfen online            Leistungsorientierte Vergütung – inkl. Arbeitshilfen online                      Prof. Dr. Miriam Landes leitet das Institut für
  Strategie und Umsetzung im Unternehmen                                   18. Auflage 2016 | ca. 550 Seiten | Broschur | 17 x 24 cm                 Anreizsysteme wirkungsvoll gestalten                                             Unternehmenssteuerung und Veränderungs-
  2. Auflage 2016 | ca. 320 Seiten | Hardcover | 17 x 24 cm                 ca. i 49,95 [D] | g 51,40 [A]                                            1. Auflage 2016 | ca. 256 Seiten | Broschur | 17 x 24 cm                          management (München) und lehrt an der
  ca. i 49,95 [D] | g 51,40 [A]                                            ISBN 978-3-648-07918-8 | Auslieferung Februar                            ca. i 49,95 [D] | g 51,40 [A]                                                    Hochschule für angewandtes Management in
  ISBN 978-3-648-07914-0 | Auslieferung März                                                                                                        IBSN 978-3-648-07951-5 | Auslieferung Juni                                       Erding.
                                                                                                                                                                                                                  Miriam Landes


                                     Aufbauwissen                                                             Aufbauwissen                                                             Aufbauwissen
                       Buch                                                                      Buch                                                                    Buch
Vorschau - Boersenblatt.net
8 | Human Resources                                                                                                                                                                                                                                 Human Resources | 9




Die Umsatzgaranten                                                                                                                            Das Know-how
zum Thema Arbeitszeugnis                                                                                                                      zum Gesetz zur Frauenquote
                                     Bereits in der
                                                                                                                                              Trotz gewachsener Sensibilität für Geschlechterfragen verfügt
                                      16. Auflage
                                                                                                                                              die Mehrzahl der Unternehmen noch nicht über praktikable
                                                                                                                                              Vorgehensweisen, die eine gewinnbringende Integration der
                                                                                                                                              Geschlechterperspektive in betriebliche Prozesse gestattet.
                                                                                                                                              Als Unternehmensstrategie trägt Gender Management dazu
                                                                                                                                              bei, ungenutzte Leistungspotenziale auszuschöpfen und neue
                                                                                                                                              Märkte zu erschließen. Die Arbeitsmotivation wird gesteigert
                                                                                                                                              und die Mitarbeiterbindung erhöht. Dadurch verbessern sich
                                                                                                                                              die Unternehmenskultur und das Image nachhaltig.

                                                                                                                                              Die Autoren bieten eine Übersicht der Maßnahmen zur Er-
                                                                                                                                              reichung von genderbezogenen Zielvorgaben mit statistischen
                                                                                                                                              Auswertungen und den wichtigsten Personalkennzahlen. Es
                                                                                                                                              macht damit den Erfolg von genderbezogenen Maßnahmen
                                                                                                                                              sichtbar und messbar.

                                                                                                                                              Inhalt
                                                                                                                                                Grundlagen des Gender Managements
                                                                                                                                                (Planung – Durchführung – Kontrolle).
                                                                                                                                                Was ist Mixed Leadership?
Der »große Huber« – jetzt in der 16. Auflage und mit noch mehr             Das Standardwerk in der 8. Auflage bietet über 2.000 Textbausteine     Kennzahlen des Gender Controllings.
Musterzeugnissen! Mit diesem Klassiker verfassen Arbeitgeber              zum Verfassen von Arbeitszeugnissen – und somit stilsichere           Maßnahmen für mehr Frauen in Führungspositionen.
schnell aussagekräftige und rechtssichere Zeugnisse. Arbeitnehmer         Formulierungen zu allen wichtigen Kompetenzbereichen. Für alle        Unternehmenskultur und Kulturwandel.
erfahren zudem, wie sie ihr Zeugnis analysieren können.                   Notenstufen mit jeweils sechs Formulierungsvarianten.                 Best-Practice-Beispiele.
                                                                                                                                                Selbstauditbericht.
Inhalt                                                                    Inhalt
  Über 100 Musterzeugnisse zu verschiedenen Berufen und                     Über 2.000 Textbausteine auf Deutsch und Englisch.                Vorteile
  Branchen.                                                                 190 Tätigkeitsbeschreibungen für unterschiedliche Berufe.          So erreichen Unternehmen die genderbezogenen
  Über 100 Textbausteine zu Kernkompetenzen und Führung.                                                                                       Zielvorgaben.
  Neu: Musterformular für ein komplettes Zeugnis.                         Arbeitshilfen online                                                 Die wichtigsten Personalkennzahlen.
  Neu: direkter Link per QR-Code im Buch zu den Online-Tools.              Textbausteine, Arbeitsmittel und Tätigkeitsbeschreibungen –         Schritt für Schritt zum Kulturwandel.
                                                                           per QR-Code im Buch direkt online abrufbar.                         Genderbezogene Erfolge sichtbar machen.
Arbeitshilfen online
 Alle Musterzeugnisse und Textbausteine auch zum Download.                Zielgruppe                                                          Zielgruppe
                                                                            Leiter und Mitarbeiter im Personalmanagement, Führungskräfte.       Mitarbeiter und Führungskräfte in Personalabteilungen,
Zielgruppe                                                                                                                                      Geschäftsführer und Unternehmer.
  Leiter und Mitarbeiter im Personalmanagement, Führungskräfte.           Autoren                                                                                                                                                   Herausgeberin
                                                                           Dr. T. Knobbe ist Managing Partner der Karriereberatung Leaders-                                                                                         Prof. Dr. Astrid Szebel-Habig lehrt Personal-
Autoren                                                                    point. Dr. M. Leis ist Dozent an der Uni Bonn und betreibt die                                                                                           und Unternehmensführung an der Hochschule
 Dr. Günter Huber und Waltraud Müller sind Rechtsanwälte und               Website www.arbeitszeugnisse-online.com. Dr. K. Umnuß ist                                                                                                Aschaffenburg. Sie ist seit 2001 Aufsichtsrats-
 Fachanwälte für Arbeitsrecht.                                             Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner bei Ernst & Young Law.                                                                                           vorsitzende eines mittelständischen IT-Unter-
                                                                                                                                                                                                              Astrid Szebel-Habig   nehmens.



  Günter Huber, Waltraud Müller                                             Thorsten Knobbe, Mario Leis, Karsten Umnuß                          Astrid Szebel-Habig, Rolf-Ulrich Kaps (Hrsg.)                                       Herausgeber
  Das Arbeitszeugnis in Recht und Praxis – inkl. Arbeitshilfen online       Arbeitszeugnisse – inkl. Arbeitshilfen online                       Mit Gender Management zum Unternehmenserfolg                                        Prof. Dr. Rolf-Ulrich Kaps lehrt Marketing, Markt-
  Rechtliche Grundlagen, Textbausteine, Musterzeugnisse, Zeugnisanalyse     Textbausteine und Tätigkeitsbeschreibungen                          Grundlagen, wissenschaftliche Beiträge, Best Practice                               forschung, Wirtschaftsmathematik und Statistik
  16. Auflage 2016 | ca. 300 Seiten | Broschur | 17 x 24 cm                  8. Auflage 2016 | ca. 400 Seiten | Broschur | 17 x 24 cm             1. Auflage 2016 | ca. 224 Seiten | Broschur | 17 x 24 cm                             an der Hochschule Aschaffenburg. Er ist dort
  ca. i 29,95 [D] | g 30,80 [A]                                             ca. i 29,95 [D] | g 30,80 [A]                                       ca. i 39,95 [D] | g 41,10 [A]                                                       mitverantwortlich für das Forschungsprojekt
  ISBN 978-3-648-08110-5 | Auslieferung April                               ISBN 978-3-648-08114-3 | Auslieferung Februar                       ISBN 978-3-648-08024-5 | Auslieferung Mai                                           »Mixed Leadership«.
                                                                                                                                                                                                               Rolf-Ulrich Kaps


                                     Basiswissen                                                               Aufbauwissen                                                          Aufbauwissen
                       Buch                                                                      Buch                                                                Buch
Vorschau - Boersenblatt.net
8 | Human Resources                                                                                                                                                                                                                                 Human Resources | 9




Die Umsatzgaranten                                                                                                                            Das Know-how
zum Thema Arbeitszeugnis                                                                                                                      zum Gesetz zur Frauenquote
                                     Bereits in der
                                                                                                                                              Trotz gewachsener Sensibilität für Geschlechterfragen verfügt
                                      16. Auflage
                                                                                                                                              die Mehrzahl der Unternehmen noch nicht über praktikable
                                                                                                                                              Vorgehensweisen, die eine gewinnbringende Integration der
                                                                                                                                              Geschlechterperspektive in betriebliche Prozesse gestattet.
                                                                                                                                              Als Unternehmensstrategie trägt Gender Management dazu
                                                                                                                                              bei, ungenutzte Leistungspotenziale auszuschöpfen und neue
                                                                                                                                              Märkte zu erschließen. Die Arbeitsmotivation wird gesteigert
                                                                                                                                              und die Mitarbeiterbindung erhöht. Dadurch verbessern sich
                                                                                                                                              die Unternehmenskultur und das Image nachhaltig.

                                                                                                                                              Die Autoren bieten eine Übersicht der Maßnahmen zur Er-
                                                                                                                                              reichung von genderbezogenen Zielvorgaben mit statistischen
                                                                                                                                              Auswertungen und den wichtigsten Personalkennzahlen. Es
                                                                                                                                              macht damit den Erfolg von genderbezogenen Maßnahmen
                                                                                                                                              sichtbar und messbar.

                                                                                                                                              Inhalt
                                                                                                                                                Grundlagen des Gender Managements
                                                                                                                                                (Planung – Durchführung – Kontrolle).
                                                                                                                                                Was ist Mixed Leadership?
Der »große Huber« – jetzt in der 16. Auflage und mit noch mehr             Das Standardwerk in der 8. Auflage bietet über 2.000 Textbausteine     Kennzahlen des Gender Controllings.
Musterzeugnissen! Mit diesem Klassiker verfassen Arbeitgeber              zum Verfassen von Arbeitszeugnissen – und somit stilsichere           Maßnahmen für mehr Frauen in Führungspositionen.
schnell aussagekräftige und rechtssichere Zeugnisse. Arbeitnehmer         Formulierungen zu allen wichtigen Kompetenzbereichen. Für alle        Unternehmenskultur und Kulturwandel.
erfahren zudem, wie sie ihr Zeugnis analysieren können.                   Notenstufen mit jeweils sechs Formulierungsvarianten.                 Best-Practice-Beispiele.
                                                                                                                                                Selbstauditbericht.
Inhalt                                                                    Inhalt
  Über 100 Musterzeugnisse zu verschiedenen Berufen und                     Über 2.000 Textbausteine auf Deutsch und Englisch.                Vorteile
  Branchen.                                                                 190 Tätigkeitsbeschreibungen für unterschiedliche Berufe.          So erreichen Unternehmen die genderbezogenen
  Über 100 Textbausteine zu Kernkompetenzen und Führung.                                                                                       Zielvorgaben.
  Neu: Musterformular für ein komplettes Zeugnis.                         Arbeitshilfen online                                                 Die wichtigsten Personalkennzahlen.
  Neu: direkter Link per QR-Code im Buch zu den Online-Tools.              Textbausteine, Arbeitsmittel und Tätigkeitsbeschreibungen –         Schritt für Schritt zum Kulturwandel.
                                                                           per QR-Code im Buch direkt online abrufbar.                         Genderbezogene Erfolge sichtbar machen.
Arbeitshilfen online
 Alle Musterzeugnisse und Textbausteine auch zum Download.                Zielgruppe                                                          Zielgruppe
                                                                            Leiter und Mitarbeiter im Personalmanagement, Führungskräfte.       Mitarbeiter und Führungskräfte in Personalabteilungen,
Zielgruppe                                                                                                                                      Geschäftsführer und Unternehmer.
  Leiter und Mitarbeiter im Personalmanagement, Führungskräfte.           Autoren                                                                                                                                                   Herausgeberin
                                                                           Dr. T. Knobbe ist Managing Partner der Karriereberatung Leaders-                                                                                         Prof. Dr. Astrid Szebel-Habig lehrt Personal-
Autoren                                                                    point. Dr. M. Leis ist Dozent an der Uni Bonn und betreibt die                                                                                           und Unternehmensführung an der Hochschule
 Dr. Günter Huber und Waltraud Müller sind Rechtsanwälte und               Website www.arbeitszeugnisse-online.com. Dr. K. Umnuß ist                                                                                                Aschaffenburg. Sie ist seit 2001 Aufsichtsrats-
 Fachanwälte für Arbeitsrecht.                                             Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner bei Ernst & Young Law.                                                                                           vorsitzende eines mittelständischen IT-Unter-
                                                                                                                                                                                                              Astrid Szebel-Habig   nehmens.



  Günter Huber, Waltraud Müller                                             Thorsten Knobbe, Mario Leis, Karsten Umnuß                          Astrid Szebel-Habig, Rolf-Ulrich Kaps (Hrsg.)                                       Herausgeber
  Das Arbeitszeugnis in Recht und Praxis – inkl. Arbeitshilfen online       Arbeitszeugnisse – inkl. Arbeitshilfen online                       Mit Gender Management zum Unternehmenserfolg                                        Prof. Dr. Rolf-Ulrich Kaps lehrt Marketing, Markt-
  Rechtliche Grundlagen, Textbausteine, Musterzeugnisse, Zeugnisanalyse     Textbausteine und Tätigkeitsbeschreibungen                          Grundlagen, wissenschaftliche Beiträge, Best Practice                               forschung, Wirtschaftsmathematik und Statistik
  16. Auflage 2016 | ca. 300 Seiten | Broschur | 17 x 24 cm                  8. Auflage 2016 | ca. 400 Seiten | Broschur | 17 x 24 cm             1. Auflage 2016 | ca. 224 Seiten | Broschur | 17 x 24 cm                             an der Hochschule Aschaffenburg. Er ist dort
  ca. i 29,95 [D] | g 30,80 [A]                                             ca. i 29,95 [D] | g 30,80 [A]                                       ca. i 39,95 [D] | g 41,10 [A]                                                       mitverantwortlich für das Forschungsprojekt
  ISBN 978-3-648-08110-5 | Auslieferung April                               ISBN 978-3-648-08114-3 | Auslieferung Februar                       ISBN 978-3-648-08024-5 | Auslieferung Mai                                           »Mixed Leadership«.
                                                                                                                                                                                                               Rolf-Ulrich Kaps


                                     Basiswissen                                                               Aufbauwissen                                                          Aufbauwissen
                       Buch                                                                      Buch                                                                Buch
Vorschau - Boersenblatt.net
10 | Rechnungswesen & Controlling                                                                                                                                                                                                   Rechnungswesen & Controlling | 11




Den Jahresabschluss sicher im Griff                                                                                                            Der meistgenutzte IFRS-Kommentar

                                                                                                                                               Optimale Praxisorientierung mit vielen Beispielen, verständ-
                                                                                                                                               licher Darstellung, einfacher Handhabung und hoher Aktualität:
                                                                                                                                               Dafür steht der Haufe IFRS-Kommentar – der unter IFRS-
                                                                                                                                               Anwendern am häufigsten genutzte Kommentar (Studie von
                                                                                                                                               ForschungsWerk).

                                                                                                                                               Bieten auch Sie Ihren Kunden den beliebten Praktiker-Kom-
                                                                                                                                               mentar mit topaktuellem Rechtsstand vom 01.01.2016 an.
                                                                                                                                               Dr. Norbert Lüdenbach, Prof. Dr. Wolf-Dieter Hoffmann und
                                                                                                                                               Dr. Jens Freiberg kommentieren verständlich alle Standards,
                                                                                                                                               Interpretationen und Entwürfe.

                                                                                                                                               Inhalt
                                                                                                                                                 Praxiskommentierung aller vom IASB verabschiedeten
                                                                                                                                                 Standards, insbesondere der neue Standard zu Leasing-
                                                                                                                                                 verhältnissen.
                                                                                                                                                 Ergänzende Infoblöcke, Fakten sowie Beispiele zur
                                                                                                                                                 schnellen Umsetzung.
                                                                                                                                                 Inklusive übersichtlicher Checkliste zu den Abschluss-
                                                                                                                                                 angaben der IFRS.
Dieser Titel ist sowohl ein Trainingsbuch für angehende Steuerberater   Von den Grundregeln der Bilanzierung bis zum Lagebericht: Dieses
und Bilanzbuchhalter als auch ein verlässliches Handbuch für den        Buch ist eine praktische Anleitung zur Erstellung des GmbH-Jahres-     Vorteile
Arbeitsalltag. Die Autoren führen in die Grundlagen und Vorschriften    abschlusses. Der Autor führt Schritt für Schritt durch den gesamten     Aktueller Rechtsstand: 01.01.2016.
der Bilanzierung ein.                                                   Prozess – inklusive Bestimmung der Aktiva und Passiva, der GuV und      Inklusive erweiterter Online-Version, die regelmäßig
                                                                        der Jahresinventur.                                                     aktualisiert wird.
In der Neuauflage                                                                                                                                Inklusive Rechtsquellen: alle von der EU anerkannten
  Alle Änderungen durch BilRuG und die Rechnungslegungsstandards.       Vorteile                                                                Standards und Interpretationen in deutscher Übersetzung
                                                                         Der leicht verständliche Weg zum fehlerfreien GmbH-Jahresabschluss.    sowie eine Anwendungsübersicht zu den IFRS.
Arbeitshilfen online                                                     Änderungen bei den Reisekosten, Sachzuwendungen und die                                                                                                       Autor
 Trainingsprogramm.                                                      wichtigsten umsatzsteuerlichen Änderungen.                            Zielgruppe                                                                              Dr. Norbert Lüdenbach ist Wirtschaftsprüfer,
                                                                                                                                                 IFRS-Experten und -Einsteiger, Bilanzbuchhalter, ReWe-                                Steuerberater und Leiter der Zentralabteilung
Zielgruppe                                                              Arbeitshilfen online                                                     Experten, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater.                                        Rechnungslegung bei der BDO AG Wirtschafts-
  Studierende und alle, die sich zu Bilanzthemen weiterbilden.           Formulare, Übersichten, Mustervorlagen.                                                                                                                       prüfungsgesellschaft.
  Bilanzbuchhalter, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer.                                                                                                                                                            Norbert Lüdenbach
                                                                        Zielgruppe
Autoren                                                                   Buchhalter von KMUs, Steuerberater.
 Prof. Dr. Inge Wulf lehrt BWL und Unternehmensrechnung an der                                                                                                                                                                         Autor
 TU Clausthal. Prof. Dr. Stefan Müller ist Inhaber des Lehrstuhls für   Autor                                                                                                                                                          Prof. Dr. Wolf-Dieter Hoffmann ist Partner der
 Allgemeine BWL an der Universität der Bundeswehr in Hamburg.            Elmar Goldstein ist Diplom-Kaufmann mit langjähriger Erfahrung                                                                                                StB-, WP- und Anwaltssozietät Rüsch-Hoffmann-
                                                                         im Rechnungswesen kleiner und mittlerer Unternehmen und Autor                                                                                                 Sauter in Freiburg.
                                                                         zahlreicher Bücher bei Haufe.
                                                                                                                                                                                                                Wolf-Dieter Hoffmann



  Inge Wulf, Stefan Müller                                                Elmar Goldstein                                                        Norbert Lüdenbach, Wolf-Dieter Hoffmann, Jens Freiberg                                Autor
  Bilanztraining – inkl. Arbeitshilfen online                             GmbH-Jahresabschluss leicht gemacht – inkl. Arbeitshilfen online       Haufe IFRS-Kommentar                                                                  Dr. Jens Freiberg ist Wirtschaftsprüfer und
  Jahresabschluss, Ansatz und Bewertung                                   4. Auflage 2016 | ca. 360 Seiten | Broschur | DIN A5                    Das Standardwerk                                                                      Leiter der Zentralabteilung Rechnungslegung
  15. Auflage 2016 | ca. 460 Seiten | Broschur | DIN A5                    ca. i 34,95 [D] | g 36,00 [A]                                          14. Auflage 2016 | ca. 2.600 Seiten | Hardcover | 15 x 22 cm                           der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft,
  ca. i 39,95 [D] | g 41,10 [A]                                           ISBN 978-3-648-08046-7 | Auslieferung April                            ca. i 248,00 [D] | g 255,00 [A]                                                       Mitglied des IFRS Advisory Council des IASB
  ISBN 978-3-648-07932-4 | Auslieferung März                                                                                                     ISBN 978-3-648-07367-4 | Auslieferung März                                            sowie des IFRS-Fachausschusses des DRSC.
                                                                                                                                                                                                                    Jens Freiberg


                                     Basiswissen                                                              Basiswissen                                                   Expertenwissen
                       Buch                                                                    Buch                                                                  Buch
10 | Rechnungswesen & Controlling                                                                                                                                                                                                   Rechnungswesen & Controlling | 11




Den Jahresabschluss sicher im Griff                                                                                                            Der meistgenutzte IFRS-Kommentar

                                                                                                                                               Optimale Praxisorientierung mit vielen Beispielen, verständ-
                                                                                                                                               licher Darstellung, einfacher Handhabung und hoher Aktualität:
                                                                                                                                               Dafür steht der Haufe IFRS-Kommentar – der unter IFRS-
                                                                                                                                               Anwendern am häufigsten genutzte Kommentar (Studie von
                                                                                                                                               ForschungsWerk).

                                                                                                                                               Bieten auch Sie Ihren Kunden den beliebten Praktiker-Kom-
                                                                                                                                               mentar mit topaktuellem Rechtsstand vom 01.01.2016 an.
                                                                                                                                               Dr. Norbert Lüdenbach, Prof. Dr. Wolf-Dieter Hoffmann und
                                                                                                                                               Dr. Jens Freiberg kommentieren verständlich alle Standards,
                                                                                                                                               Interpretationen und Entwürfe.

                                                                                                                                               Inhalt
                                                                                                                                                 Praxiskommentierung aller vom IASB verabschiedeten
                                                                                                                                                 Standards, insbesondere der neue Standard zu Leasing-
                                                                                                                                                 verhältnissen.
                                                                                                                                                 Ergänzende Infoblöcke, Fakten sowie Beispiele zur
                                                                                                                                                 schnellen Umsetzung.
                                                                                                                                                 Inklusive übersichtlicher Checkliste zu den Abschluss-
                                                                                                                                                 angaben der IFRS.
Dieser Titel ist sowohl ein Trainingsbuch für angehende Steuerberater   Von den Grundregeln der Bilanzierung bis zum Lagebericht: Dieses
und Bilanzbuchhalter als auch ein verlässliches Handbuch für den        Buch ist eine praktische Anleitung zur Erstellung des GmbH-Jahres-     Vorteile
Arbeitsalltag. Die Autoren führen in die Grundlagen und Vorschriften    abschlusses. Der Autor führt Schritt für Schritt durch den gesamten     Aktueller Rechtsstand: 01.01.2016.
der Bilanzierung ein.                                                   Prozess – inklusive Bestimmung der Aktiva und Passiva, der GuV und      Inklusive erweiterter Online-Version, die regelmäßig
                                                                        der Jahresinventur.                                                     aktualisiert wird.
In der Neuauflage                                                                                                                                Inklusive Rechtsquellen: alle von der EU anerkannten
  Alle Änderungen durch BilRuG und die Rechnungslegungsstandards.       Vorteile                                                                Standards und Interpretationen in deutscher Übersetzung
                                                                         Der leicht verständliche Weg zum fehlerfreien GmbH-Jahresabschluss.    sowie eine Anwendungsübersicht zu den IFRS.
Arbeitshilfen online                                                     Änderungen bei den Reisekosten, Sachzuwendungen und die                                                                                                       Autor
 Trainingsprogramm.                                                      wichtigsten umsatzsteuerlichen Änderungen.                            Zielgruppe                                                                              Dr. Norbert Lüdenbach ist Wirtschaftsprüfer,
                                                                                                                                                 IFRS-Experten und -Einsteiger, Bilanzbuchhalter, ReWe-                                Steuerberater und Leiter der Zentralabteilung
Zielgruppe                                                              Arbeitshilfen online                                                     Experten, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater.                                        Rechnungslegung bei der BDO AG Wirtschafts-
  Studierende und alle, die sich zu Bilanzthemen weiterbilden.           Formulare, Übersichten, Mustervorlagen.                                                                                                                       prüfungsgesellschaft.
  Bilanzbuchhalter, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer.                                                                                                                                                            Norbert Lüdenbach
                                                                        Zielgruppe
Autoren                                                                   Buchhalter von KMUs, Steuerberater.
 Prof. Dr. Inge Wulf lehrt BWL und Unternehmensrechnung an der                                                                                                                                                                         Autor
 TU Clausthal. Prof. Dr. Stefan Müller ist Inhaber des Lehrstuhls für   Autor                                                                                                                                                          Prof. Dr. Wolf-Dieter Hoffmann ist Partner der
 Allgemeine BWL an der Universität der Bundeswehr in Hamburg.            Elmar Goldstein ist Diplom-Kaufmann mit langjähriger Erfahrung                                                                                                StB-, WP- und Anwaltssozietät Rüsch-Hoffmann-
                                                                         im Rechnungswesen kleiner und mittlerer Unternehmen und Autor                                                                                                 Sauter in Freiburg.
                                                                         zahlreicher Bücher bei Haufe.
                                                                                                                                                                                                                Wolf-Dieter Hoffmann



  Inge Wulf, Stefan Müller                                                Elmar Goldstein                                                        Norbert Lüdenbach, Wolf-Dieter Hoffmann, Jens Freiberg                                Autor
  Bilanztraining – inkl. Arbeitshilfen online                             GmbH-Jahresabschluss leicht gemacht – inkl. Arbeitshilfen online       Haufe IFRS-Kommentar                                                                  Dr. Jens Freiberg ist Wirtschaftsprüfer und
  Jahresabschluss, Ansatz und Bewertung                                   4. Auflage 2016 | ca. 360 Seiten | Broschur | DIN A5                    Das Standardwerk                                                                      Leiter der Zentralabteilung Rechnungslegung
  15. Auflage 2016 | ca. 460 Seiten | Broschur | DIN A5                    ca. i 34,95 [D] | g 36,00 [A]                                          14. Auflage 2016 | ca. 2.600 Seiten | Hardcover | 15 x 22 cm                           der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft,
  ca. i 39,95 [D] | g 41,10 [A]                                           ISBN 978-3-648-08046-7 | Auslieferung April                            ca. i 248,00 [D] | g 255,00 [A]                                                       Mitglied des IFRS Advisory Council des IASB
  ISBN 978-3-648-07932-4 | Auslieferung März                                                                                                     ISBN 978-3-648-07367-4 | Auslieferung März                                            sowie des IFRS-Fachausschusses des DRSC.
                                                                                                                                                                                                                    Jens Freiberg


                                     Basiswissen                                                              Basiswissen                                                   Expertenwissen
                       Buch                                                                    Buch                                                                  Buch
12 | Rechnungswesen & Controlling                                                                                                                                                                                                Rechnungswesen & Controlling | 13




Unsere Klassiker                                                                                                                              Verpflichtend ab 2017
für die Finanzbuchhaltung
                                       Bereits in der                                                       Bereits in der                                                                                                                                    Topneuerscheinung
                                                                                                                                              Ab dem 1. Januar 2017 sind alle Unternehmen verpflichtet,
                                        14. Auflage                                                           11. Auflage
                                                                                                                                              sämtliche baren und unbaren Umsätze ihrer Kassen elektro-
                                                                                                                                              nisch abzuspeichern. Dieses Buch erläutert Schritt für Schritt,
                                                                                                                                              wie bargeldintensive Unternehmen, z. B. Einzelhandel, Hand-
                                                                                                                                              werk und Gastronomie, das Prinzip der »gläsernen Registrier-
                                                                                                                                              kasse« in die Praxis umsetzen.

                                                                                                                                              Der Autor erklärt den Weg zur prüfungssicheren Kassenfüh-
                                                                                                                                              rung und wie Unternehmen und Steuerberater drängende
                                                                                                                                              Probleme lösen. Die Leser erhalten detaillierte Informationen
                                                                                                                                              über die unterschiedlichen Kassensysteme, die Vorschriften
                                                                                                                                              des Finanzamts zur Kassenprogrammierung und zur regel-
                                                                                                                                              konformen Aufbewahrung der Daten.

                                                                                                                                              Inhalt
                                                                                                                                                Die neue Rechtslage ab dem 01.01.2017.
                                                                                                                                                Kassenvorgänge richtig erfassen: Besonderheiten einzelner
                                                                                                                                                Branchen, Einnahme-Überschussrechner und Bilanzierer.
                                                                                                                                                Kassenberichte, Registrierkassen und PC-Kassensysteme.
                                                                                                                                                Besonderheiten spezieller Kassensysteme: Wiegekassen,
Das Standardwerk zum Umsatzsteuerrecht. Ob Rechnungsstellung,         Dieses Buch zeigt, wie schwierige Geschäftsvorfälle richtig gebucht       Kassenanschluss an Warenwirtschaftssysteme, Taxameter u.a.
Liefer-, Dreiecks- und Lagergeschäfte oder die Besteuerung von        werden und Umbuchungen entfallen. So sind die Zahlen ständig aktuell      Aufbewahrung und Dokumentation: Kassenaufzeichnungen,
Personen- und Kapitalgesellschaften – der Leser profitiert von den     und bieten der Geschäftsleitung verlässliche Entscheidungshilfen.         Notizzettel, digitale Unterlagen bei Bargeschäften.
kompetenten Antworten des Experten Rüdiger Weimann.                                                                                             Folgen einer fehlerhaften Kassenbuchführung.
                                                                      In der Neuauflage                                                          Die Fakten zum INSIKA-System.
In der Neuauflage                                                        Alle wichtigen Änderungen durch das BilRUG, das Reverse-Charge-
  Mit allen Änderungen ab 2016: Steueränderungsgesetze, neue            Verfahren in der Umsatzsteuer und die Vorratsbewertung.               Vorteile
  Vordrucke, Reverse Charge, Reihengeschäfte, Registrierungsfalle,                                                                             Verständliche Erläuterungen zur neuen Rechtslage schützen
  Betriebsprüfungen u.v.m.                                            Arbeitshilfen online                                                     vor Strafgeldern oder der Verwerfung der Buchführung.
                                                                       Umsatzsteuerformulare und AfA-Tabelle.                                  Branchenspezifische, rechtssichere Informationen helfen
Arbeitshilfen online                                                   ABC der Betriebsvorrichtungen, Reisekosten u.v.m.                       bei der Umstellung auf die »gläserne Registrierkasse«.
 Aktuelle Formulare und Rechtsvorschriften.
                                                                      Zielgruppe                                                              Zielgruppe
Zielgruppe                                                              Mitarbeiter in Buchhaltung und Steuerbüros, KMUs.                       Buchhalter aus Einzelhandel, Handwerk, Gastronomie und
  Führungskräfte in Buchhaltung und Rechnungswesen, Steuerberater                                                                               Hotels, Steuerberater, Betriebsprüfer.
  und Wirtschaftsprüfer.                                              Autorin
                                                                       Iris Thomsen ist Betriebswirtin mit jahrelanger Erfahrung in Steuer-
Autor                                                                  kanzleien und Unternehmen sowie Referentin.
 Rüdiger Weimann ist Dozent, Lehrbeauftragter und freier Gutachter
 in Umsatzsteuerfragen. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen
 zum deutschen und europäischen Umsatzsteuerrecht.




  Rüdiger Weimann                                                       Iris Thomsen                                                            Joachim Kuhni                                                                       Autor
  Umsatzsteuer in der Praxis – inkl. Arbeitshilfen online               Schwierige Geschäftsvorfälle richtig buchen                             Prüfungssichere Kassenführung in bargeldintensiven Unternehmen                      Joachim Kuhni ist Betriebs- und EDV-Fachprüfer
  14. Auflage 2016 | ca. 810 Seiten | Broschur | DIN A5                  – inkl. Arbeitshilfen online                                            1. Auflage 2016 | ca. 224 Seiten | Broschur | 17 x 24 cm                             beim Finanzamt Freiburg-Stadt. Er ist Dozent der
  ca. i 79,00 [D] | g 81,30 [A]                                         11. Auflage 2016 | ca. 420 Seiten | Broschur | DIN A5                    ca. i 39,95 [D] | g 41,10 [A]                                                       OFD Karlsruhe und führt Schulungen, Workshops
  ISBN 978-3-648-08037-5 | Auslieferung März                            ca. i 39,95 [D] | g 41,10 [A]                                           ISBN 978-3-648-08054-2 | Auslieferung Juni                                          und Vortragsveranstaltungen zum Thema Kassen-
                                                                        ISBN 978-3-648-07923-2 | Auslieferung März                                                                                                                  führung durch.
                                                                                                                                                                                                                 Joachim Kuhni


                                     Aufbauwissen                                                          Aufbauwissen                                                            Aufbauwissen
                       Buch                                                                  Buch                                                                    Buch
12 | Rechnungswesen & Controlling                                                                                                                                                                                                Rechnungswesen & Controlling | 13




Unsere Klassiker                                                                                                                              Verpflichtend ab 2017
für die Finanzbuchhaltung
                                       Bereits in der                                                       Bereits in der                                                                                                                                    Topneuerscheinung
                                                                                                                                              Ab dem 1. Januar 2017 sind alle Unternehmen verpflichtet,
                                        14. Auflage                                                           11. Auflage
                                                                                                                                              sämtliche baren und unbaren Umsätze ihrer Kassen elektro-
                                                                                                                                              nisch abzuspeichern. Dieses Buch erläutert Schritt für Schritt,
                                                                                                                                              wie bargeldintensive Unternehmen, z. B. Einzelhandel, Hand-
                                                                                                                                              werk und Gastronomie, das Prinzip der »gläsernen Registrier-
                                                                                                                                              kasse« in die Praxis umsetzen.

                                                                                                                                              Der Autor erklärt den Weg zur prüfungssicheren Kassenfüh-
                                                                                                                                              rung und wie Unternehmen und Steuerberater drängende
                                                                                                                                              Probleme lösen. Die Leser erhalten detaillierte Informationen
                                                                                                                                              über die unterschiedlichen Kassensysteme, die Vorschriften
                                                                                                                                              des Finanzamts zur Kassenprogrammierung und zur regel-
                                                                                                                                              konformen Aufbewahrung der Daten.

                                                                                                                                              Inhalt
                                                                                                                                                Die neue Rechtslage ab dem 01.01.2017.
                                                                                                                                                Kassenvorgänge richtig erfassen: Besonderheiten einzelner
                                                                                                                                                Branchen, Einnahme-Überschussrechner und Bilanzierer.
                                                                                                                                                Kassenberichte, Registrierkassen und PC-Kassensysteme.
                                                                                                                                                Besonderheiten spezieller Kassensysteme: Wiegekassen,
Das Standardwerk zum Umsatzsteuerrecht. Ob Rechnungsstellung,         Dieses Buch zeigt, wie schwierige Geschäftsvorfälle richtig gebucht       Kassenanschluss an Warenwirtschaftssysteme, Taxameter u.a.
Liefer-, Dreiecks- und Lagergeschäfte oder die Besteuerung von        werden und Umbuchungen entfallen. So sind die Zahlen ständig aktuell      Aufbewahrung und Dokumentation: Kassenaufzeichnungen,
Personen- und Kapitalgesellschaften – der Leser profitiert von den     und bieten der Geschäftsleitung verlässliche Entscheidungshilfen.         Notizzettel, digitale Unterlagen bei Bargeschäften.
kompetenten Antworten des Experten Rüdiger Weimann.                                                                                             Folgen einer fehlerhaften Kassenbuchführung.
                                                                      In der Neuauflage                                                          Die Fakten zum INSIKA-System.
In der Neuauflage                                                        Alle wichtigen Änderungen durch das BilRUG, das Reverse-Charge-
  Mit allen Änderungen ab 2016: Steueränderungsgesetze, neue            Verfahren in der Umsatzsteuer und die Vorratsbewertung.               Vorteile
  Vordrucke, Reverse Charge, Reihengeschäfte, Registrierungsfalle,                                                                             Verständliche Erläuterungen zur neuen Rechtslage schützen
  Betriebsprüfungen u.v.m.                                            Arbeitshilfen online                                                     vor Strafgeldern oder der Verwerfung der Buchführung.
                                                                       Umsatzsteuerformulare und AfA-Tabelle.                                  Branchenspezifische, rechtssichere Informationen helfen
Arbeitshilfen online                                                   ABC der Betriebsvorrichtungen, Reisekosten u.v.m.                       bei der Umstellung auf die »gläserne Registrierkasse«.
 Aktuelle Formulare und Rechtsvorschriften.
                                                                      Zielgruppe                                                              Zielgruppe
Zielgruppe                                                              Mitarbeiter in Buchhaltung und Steuerbüros, KMUs.                       Buchhalter aus Einzelhandel, Handwerk, Gastronomie und
  Führungskräfte in Buchhaltung und Rechnungswesen, Steuerberater                                                                               Hotels, Steuerberater, Betriebsprüfer.
  und Wirtschaftsprüfer.                                              Autorin
                                                                       Iris Thomsen ist Betriebswirtin mit jahrelanger Erfahrung in Steuer-
Autor                                                                  kanzleien und Unternehmen sowie Referentin.
 Rüdiger Weimann ist Dozent, Lehrbeauftragter und freier Gutachter
 in Umsatzsteuerfragen. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen
 zum deutschen und europäischen Umsatzsteuerrecht.




  Rüdiger Weimann                                                       Iris Thomsen                                                            Joachim Kuhni                                                                       Autor
  Umsatzsteuer in der Praxis – inkl. Arbeitshilfen online               Schwierige Geschäftsvorfälle richtig buchen                             Prüfungssichere Kassenführung in bargeldintensiven Unternehmen                      Joachim Kuhni ist Betriebs- und EDV-Fachprüfer
  14. Auflage 2016 | ca. 810 Seiten | Broschur | DIN A5                  – inkl. Arbeitshilfen online                                            1. Auflage 2016 | ca. 224 Seiten | Broschur | 17 x 24 cm                             beim Finanzamt Freiburg-Stadt. Er ist Dozent der
  ca. i 79,00 [D] | g 81,30 [A]                                         11. Auflage 2016 | ca. 420 Seiten | Broschur | DIN A5                    ca. i 39,95 [D] | g 41,10 [A]                                                       OFD Karlsruhe und führt Schulungen, Workshops
  ISBN 978-3-648-08037-5 | Auslieferung März                            ca. i 39,95 [D] | g 41,10 [A]                                           ISBN 978-3-648-08054-2 | Auslieferung Juni                                          und Vortragsveranstaltungen zum Thema Kassen-
                                                                        ISBN 978-3-648-07923-2 | Auslieferung März                                                                                                                  führung durch.
                                                                                                                                                                                                                 Joachim Kuhni


                                     Aufbauwissen                                                          Aufbauwissen                                                            Aufbauwissen
                       Buch                                                                  Buch                                                                    Buch
14 | Rechnungswesen & Controlling                                                                                                                                                                                                   Rechnungswesen & Controlling | 15




Buchhaltung leicht gemacht                                                                                                                    Unverzichtbar für die Buchführung

                                                                                                                                                                                                                                                          Bereits in der
                                                                                                                                                                                                                                                           12. Auflage




Das Nachschlagewerk bietet konkrete Hilfe bei den 4.500 häufigsten      Das umfassende Arbeitsbuch zum Reisekostenrecht. Ausführliche          Elmar Goldstein zeigt anhand von Originalbelegen, was bei einer      Auch 2016 müssen Freiberufler und Selbstständige ihren Gewinn
Geschäftsfällen. Die Tabellen zeigen die Kontierung der E-Bilanz und   Erklärungen und Beispiele aus der Praxis helfen, steuerliche Gestal-   korrekten Buchführung zu beachten ist. Zu den Buchungsfällen von     ermitteln und damit die EÜR für ihre Steuererklärung 2015 neu erstellen.
die aktuellen DATEV-Kontenrahmen. Der Autor gibt zahlreiche Tipps      tungsspielräume zu nutzen. Mit vielen nützlichen Hinweisen für         A–Z bietet er den richtigen Buchungssatz nach den DATEV-Konten       Dieses Standardwerk erläutert, was zu beachten ist, wie Steuern
und Beispiele für die Kontierungspraxis.                               Selbstständige und Freiberufler.                                        SKR 03 und SKR 04.                                                   gespart werden können und die eigene Buchhaltung optimiert wird.

In der Neuauflage                                                       In der Neuauflage                                                       Vorteile                                                             Vorteile
  Mit den aktuellen DATEV-Kontenrahmen 2016.                             Alle aktuellen Regelungen zum Reisekostenrecht, neue Praxisfälle      Buchungsfälle nach den DATEV-Kontenrahmen 2016.                      Ohne Vorkenntnisse zur fehlerfreien EÜR.
                                                                         und neue BMF-Schreiben.                                               Regelungen zur Digitalisierung der Belege.                           Schritt für Schritt durch das neue EÜR-Formular.
Auf CD-ROM                                                                                                                                     Tipps und Hinweise zu typischen Buchungsfehlern.                     Mit den steuerlichen Änderungen, BilRUG, Umgang mit elektroni-
 Kontierungslexikon.                                                   Arbeitshilfen online                                                                                                                         schen Belegen, Reisekosten und Sachzuwendungen.
 Formulare zum Bearbeiten und Ausdrucken.                               Checklisten, Formulare und Musterschreiben.                           Arbeitshilfen online
                                                                        Rechner, Tabellen und Übersichten.                                     Vorlagen für wichtige Quittungs- und Rechnungsbelege.               Arbeitshilfen online
Zielgruppe                                                                                                                                                                                                          Zahlreiche Formulare und Tabellen für Steuern und Abrechnungen
  Buchhalter, KMUs.                                                    Zielgruppe                                                             Zielgruppe                                                            auf dem aktuellen Stand 2015/2016.
                                                                         Selbstständige, Buchhalter.                                            Selbstständige, Existenzgründer und Mitarbeiter in der
Autor                                                                                                                                           Buchhaltung von KMUs.                                              Zielgruppe
 Elmar Goldstein ist Diplom-Kaufmann mit langjähriger Erfahrung        Autoren                                                                                                                                       Selbstständige, gemeinnützige Unternehmen, Vereine, Steuerberater.
 im Rechnungswesen kleiner und mittlerer Unternehmen sowie              Rainer Hartmann ist Diplom-Finanzwirt (FH) und Oberamtsrat.           Autor
 Autor zahlreicher Bücher bei Haufe.                                    Andreas Sprenger ist Diplom-Finanzwirt und Steuerberater mit           Elmar Goldstein ist Diplom-Kaufmann mit langjähriger Erfahrung      Autorin
                                                                        eigener Kanzlei, Referent und Fachautor.                               im Rechnungswesen kleiner und mittlerer Unternehmen sowie            Iris Thomsen ist Betriebswirtin mit langjähriger Erfahrung in
                                                                                                                                               Autor zahlreicher Bücher bei Haufe.                                  Steuerkanzleien und Unternehmen sowie Referentin.




  Elmar Goldstein                                                        Rainer Hartmann, Andreas Sprenger                                      Elmar Goldstein                                                      Iris Thomsen
  Richtig kontieren von A-Z – inkl. CD-ROM                               Reisekosten 2016 – inkl. Arbeitshilfen online                          Belege richtig kontieren und buchen – inkl. Arbeitshilfen online     Einnahme-Überschussrechnung 2015/2016
  Das Kontierungslexikon für die Praxis nach DATEV, IKR, BGA             20. Auflage 2016 | ca. 350 Seiten | Broschur | DIN A4                   Typische Buchungsfälle nach den Kontenrahmen für DATEV, IKR, BGA     – inkl. Arbeitshilfen online
  20. Auflage 2016 | ca. 400 Seiten | Broschur | DIN A4                   ca. i 39,95 [D] | g 41,10 [A]                                          6. Auflage 2016 | ca. 380 Seiten | Broschur | DIN A5                  Für Freiberufler und Selbstständige
  ca. i 39,95 [D] | g 41,10 [A]                                          ISBN 978-3-648-07051-2 | Auslieferung Februar                          ca. i 29,95 [D] | g 30,80 [A]                                        12. Auflage 2016 | ca. 280 Seiten | Broschur | DIN A5
  ISBN 978-3-648-07034-5 | Auslieferung März                                                                                                    ISBN 978-3-648-07934-8 | Auslieferung Februar                        ca. i 29,95 [D] | g 30,80 [A] | ISBN 978-3-648-08027-6 | Ausl. Februar



                                      Aufbauwissen                                                           Aufbauwissen                                                           Basiswissen                                                           Basiswissen
                       Buch                                                                   Buch                                                                   Buch                                                                Buch
14 | Rechnungswesen & Controlling                                                                                                                                                                                                   Rechnungswesen & Controlling | 15




Buchhaltung leicht gemacht                                                                                                                    Unverzichtbar für die Buchführung

                                                                                                                                                                                                                                                          Bereits in der
                                                                                                                                                                                                                                                           12. Auflage




Das Nachschlagewerk bietet konkrete Hilfe bei den 4.500 häufigsten      Das umfassende Arbeitsbuch zum Reisekostenrecht. Ausführliche          Elmar Goldstein zeigt anhand von Originalbelegen, was bei einer      Auch 2016 müssen Freiberufler und Selbstständige ihren Gewinn
Geschäftsfällen. Die Tabellen zeigen die Kontierung der E-Bilanz und   Erklärungen und Beispiele aus der Praxis helfen, steuerliche Gestal-   korrekten Buchführung zu beachten ist. Zu den Buchungsfällen von     ermitteln und damit die EÜR für ihre Steuererklärung 2015 neu erstellen.
die aktuellen DATEV-Kontenrahmen. Der Autor gibt zahlreiche Tipps      tungsspielräume zu nutzen. Mit vielen nützlichen Hinweisen für         A–Z bietet er den richtigen Buchungssatz nach den DATEV-Konten       Dieses Standardwerk erläutert, was zu beachten ist, wie Steuern
und Beispiele für die Kontierungspraxis.                               Selbstständige und Freiberufler.                                        SKR 03 und SKR 04.                                                   gespart werden können und die eigene Buchhaltung optimiert wird.

In der Neuauflage                                                       In der Neuauflage                                                       Vorteile                                                             Vorteile
  Mit den aktuellen DATEV-Kontenrahmen 2016.                             Alle aktuellen Regelungen zum Reisekostenrecht, neue Praxisfälle      Buchungsfälle nach den DATEV-Kontenrahmen 2016.                      Ohne Vorkenntnisse zur fehlerfreien EÜR.
                                                                         und neue BMF-Schreiben.                                               Regelungen zur Digitalisierung der Belege.                           Schritt für Schritt durch das neue EÜR-Formular.
Auf CD-ROM                                                                                                                                     Tipps und Hinweise zu typischen Buchungsfehlern.                     Mit den steuerlichen Änderungen, BilRUG, Umgang mit elektroni-
 Kontierungslexikon.                                                   Arbeitshilfen online                                                                                                                         schen Belegen, Reisekosten und Sachzuwendungen.
 Formulare zum Bearbeiten und Ausdrucken.                               Checklisten, Formulare und Musterschreiben.                           Arbeitshilfen online
                                                                        Rechner, Tabellen und Übersichten.                                     Vorlagen für wichtige Quittungs- und Rechnungsbelege.               Arbeitshilfen online
Zielgruppe                                                                                                                                                                                                          Zahlreiche Formulare und Tabellen für Steuern und Abrechnungen
  Buchhalter, KMUs.                                                    Zielgruppe                                                             Zielgruppe                                                            auf dem aktuellen Stand 2015/2016.
                                                                         Selbstständige, Buchhalter.                                            Selbstständige, Existenzgründer und Mitarbeiter in der
Autor                                                                                                                                           Buchhaltung von KMUs.                                              Zielgruppe
 Elmar Goldstein ist Diplom-Kaufmann mit langjähriger Erfahrung        Autoren                                                                                                                                       Selbstständige, gemeinnützige Unternehmen, Vereine, Steuerberater.
 im Rechnungswesen kleiner und mittlerer Unternehmen sowie              Rainer Hartmann ist Diplom-Finanzwirt (FH) und Oberamtsrat.           Autor
 Autor zahlreicher Bücher bei Haufe.                                    Andreas Sprenger ist Diplom-Finanzwirt und Steuerberater mit           Elmar Goldstein ist Diplom-Kaufmann mit langjähriger Erfahrung      Autorin
                                                                        eigener Kanzlei, Referent und Fachautor.                               im Rechnungswesen kleiner und mittlerer Unternehmen sowie            Iris Thomsen ist Betriebswirtin mit langjähriger Erfahrung in
                                                                                                                                               Autor zahlreicher Bücher bei Haufe.                                  Steuerkanzleien und Unternehmen sowie Referentin.




  Elmar Goldstein                                                        Rainer Hartmann, Andreas Sprenger                                      Elmar Goldstein                                                      Iris Thomsen
  Richtig kontieren von A-Z – inkl. CD-ROM                               Reisekosten 2016 – inkl. Arbeitshilfen online                          Belege richtig kontieren und buchen – inkl. Arbeitshilfen online     Einnahme-Überschussrechnung 2015/2016
  Das Kontierungslexikon für die Praxis nach DATEV, IKR, BGA             20. Auflage 2016 | ca. 350 Seiten | Broschur | DIN A4                   Typische Buchungsfälle nach den Kontenrahmen für DATEV, IKR, BGA     – inkl. Arbeitshilfen online
  20. Auflage 2016 | ca. 400 Seiten | Broschur | DIN A4                   ca. i 39,95 [D] | g 41,10 [A]                                          6. Auflage 2016 | ca. 380 Seiten | Broschur | DIN A5                  Für Freiberufler und Selbstständige
  ca. i 39,95 [D] | g 41,10 [A]                                          ISBN 978-3-648-07051-2 | Auslieferung Februar                          ca. i 29,95 [D] | g 30,80 [A]                                        12. Auflage 2016 | ca. 280 Seiten | Broschur | DIN A5
  ISBN 978-3-648-07034-5 | Auslieferung März                                                                                                    ISBN 978-3-648-07934-8 | Auslieferung Februar                        ca. i 29,95 [D] | g 30,80 [A] | ISBN 978-3-648-08027-6 | Ausl. Februar



                                      Aufbauwissen                                                           Aufbauwissen                                                           Basiswissen                                                           Basiswissen
                       Buch                                                                   Buch                                                                   Buch                                                                Buch
Nächster Teil ... Stornieren