DAMEN HATTRICK - Drei Meistertitel für Hessen

 
 
DAMEN HATTRICK - Drei Meistertitel für Hessen
Offizielles Organ des Hessischen Golf-Verbandes e.V. und der PGA of Germany (LV Hessen)

                                                                Herbst / Winter 2017/2018




DAMEN HATTRICK
Drei Meistertitel
für Hessen


WIND OF CHANGE
Veränderungen im
HGV-Jugendbereich

                                                                                    1
DAMEN HATTRICK - Drei Meistertitel für Hessen
Gut zu wissen,
wer die perfekte Begleitung ist.
       Schöne Stunden genießen. Mit einem guten Essen und Elisabethen Quelle.
            Ganz ohne, mit angenehm wenig oder erfrischend viel Kohlensäure.
   Für alle, die ein besonders sanftes und bekömmliches Mineralwasser bevorzugen.


                                Elisabethen Quelle.
                              Gut zu wissen, was man trinkt.




                                                                                    www.elisabethen.de
DAMEN HATTRICK - Drei Meistertitel für Hessen
VORWORT
                                des HGV-Präsidenten

                                                                Die besten hessischen Golfer messen sich bekanntlich jährlich
                                                                in allen Altersklassen bei den Hessenmeisterschaften. Hier
                                                                haben wir gute Teilnehmerzahlen, bis auf eine Ausnahme: die
                                                                Damen der AK 65 sind hier zahlenmäßig schwach vertreten.
                                                                Auch hier gibt es hinreichend gute Spielerinnen in Hessen ....!


                                                                Zum Thema Jugendbreitensport haben wir ein umfangreiches
                                                                Jugendförderprogramm aufgelegt. Vieles ist bestens ange-
                                                                laufen, mehr Zuspruch erhoffen wir uns allerdings noch beim
                                                                vorgeschlagenen Winterturnier- und Kooperationsprogramm
                                                                sowie bei der Inanspruchnahme der ausgelobten Förderung
                                                                bei Sonderprojekten. Unsere geplante Jugendfördertagung im
                                                                März nächsten Jahres wird hier sicher weitere Impulse setzen.


                                                                Zur Unterstützung von Bekanntheitsgrad und Image unseres
                                                                Sports war der HGV erstmals auf dem diesjährigen Hessen-
                                                                tag in Rüsselsheim vertreten. Einen unmittelbaren Zugewinn
                                                                an Interessenten wird man einer solchen Beteiligung nicht
Beim Rückblick auf die ablaufende Golfsaison werden viele       zurechnen können, eine Bekanntheitssteigerung der Ange­
von uns einen Blick auf die persönliche Handicap-Entwicklung    bote hessischer Clubs ist es aber allemal!
werfen und eine persönliche Bilanz ziehen: Verbesserung?
Verschlechterung? Habe ich meine persönlichen Ziele erreicht?   Allen, die auch im Winter golferisch aktiv bleiben wollen –
                                                                daheim oder in der Ferne – wünsche ich viel Spaß. Denen, die
Als Landesgolfverband schauen wir besonders auf unsere          die Golfschläger ungenutzt überwintern lassen, eine kreative
Spitzengolfer und deren Abschneiden in dieser Saison. Ins-      Phase und uns allen einen guten Start ins Jahr 2018.
besondere unsere jungen Damen haben hier Hervorragendes
geleistet (ab S. 15). In diesem Zusammenhang sei erwähnt,
dass wir mit Verena Scholz eine neue Landestrainerin haben,
die sich künftig um die talentiertesten Mädchen kümmert.
Die Jugendnationalmannschaft ist aktuell durch Paula Kirner,
Tim Mayer, Lucas Buller und Patrick Schmücking mit vier
Hessen besetzt!                                                 Dr. Gutmann Habig




                                            DIE GOLFSEITE FÜR HESSEN

                                            60 Golfplätze mit nur einem Klick:                 • Einfache
                                                                                                  Golfplatzsuche
                                            Das zentrale                                       • Schnupperkurse
                                            Internet-Portal für den                            • Offene Wettspiele
                                            Golfsport in Hessen                                • Startzeiten-
                                                                                                  Buchungen
                                            w w w. go lf- in- hessen. de
                                                                                                                             1
DAMEN HATTRICK - Drei Meistertitel für Hessen
WETTSPIELPLAN
                                   HGV-Termine 2018

APRIL                                                                24.    KRAMSKI Deutsche Golf Liga                   Heimatclubs
14./15. Perspektivteam-Vergleich (BGV)              Steigerwald             (Damen und Herren) 3. Spieltag
21.     Hessenliga AK 30 Damen: 1. Spieltag         Heimatclubs      30.    Hessenliga AK 30 Damen: 4. Spieltag          Heimatclubs
21.     DMM Qualifikation AK 14/16/18               Saarbrücken      30.    Hessenliga AK 30 Herren: 3. Spieltag         Heimatclubs
21.     DMM Qualifikation AK 14/16/18               Pfälzerwald      29./30. Jungenländerpokal und Mädchenländerpokal Fleesensee
21.     DMM Qualifikation AK 14/16/18               Main-Taunus
21.     DMM Qualifikation AK 14/16/18               Rheinhessen      JULI
21.     DMM Qualifikation AK 14/16/18               Hühnerhof        01.    Jungenländerpokal und Mädchenländerpokal Fleesensee
28.     Hessenliga AK 50 Damen: 1. Spieltag         Heimatclubs      07./08. HGV-Damen- und Herren-Meisterschaften       Hof Hausen
28.     Hessenliga AK 50 Herren: 1. Spieltag        Heimatclubs      07.    Hessen-Pokal                                 Hof Hausen
28./29. AK-Turnier Jungen/Mädchen AK14 (1.Turnier) Lich              22.    KRAMSKI Deutsche Golf Liga                   Heimatclubs
                                                                            (Damen und Herren) 4. Spieltag
MAI
01.     Hessische Vierer-Meisterschaften            Bachgrund        AUGUST
05.     Hessenliga AK 30 Damen: 2. Spieltag         Heimatclubs      05.    KRAMSKI Deutsche Golf Liga                   Heimatclubs
05.     Hessenliga AK 30 Herren: 1. Spieltag        Heimatclubs             (Damen und Herren) 5. Spieltag
05./06. AK-Turnier Jungen/Mädchen AK14 (2.Turnier) Dreihof           08.    Hessenliga AK 65 Herren: 3. Spieltag         Heimatclubs
05./06. AK-Turnier Jungen AK16/18 (1.Turnier)       Kurpfalz         11.    Hessenliga AK 50 Damen: 3. Spieltag          Heimatclubs
05./06. AK-Turnier Mädchen AK16/18 (1.Turnier)      Pfalz Neustadt   11.    Hessenliga AK 50 Herren: 3. Spieltag         Heimatclubs
10.     Jugendmannschaftspokal Qualifikationsspiel Idstein (Nord)    12.    KRAMSKI Deutsche Golf Liga                   Heimatclubs
10.     Jugendmannschaftspokal Qualifikationsspiel Darmstadt                (Damen und Herren) Nachholtermin
10.     Jugendmannschaftspokal Qualifikationsspiel Altenstadt        18.    Hessenliga AK 30 Damen: 5. Spieltag          Heimatclubs
10.     Jugendmannschaftspokal Qualifikationsspiel Oberaula          18.    Hessenliga AK 30 Herren: 4. Spieltag         Heimatclubs
13.     KRAMSKI Deutsche Golf Liga                  Heimatclubs      19.    Hessische Ehepaar-Vierer-Meisterschaften     Friedberg
        (Damen und Herren) 1. Spieltag                               25./26. HGV-Meisterschaften AK 30/50/65             Rhein-Main
16.     Hessenliga AK 65 Herren: 1. Spieltag        Heimatclubs      29.    Hessenliga AK 65 Herren: 4. Spieltag         Heimatclubs
19.     DMM Jungen AK18: Finale                     Bad Homburg
19./20. DMM Jungen AK16: Finale                     Waldeck          SEPTEMBER
19./20. DMM Mädchen und Jungen AK14: Finale         Am Donnersberg   01./02. Clubmeisterschaften                         Heimatclubs
19./20. DMM Mädchen AK16 und AK 18: Finale          LV RP/S          08.    Hessenliga AK 50 Damen: 4. Spieltag          Heimatclubs
27.     KRAMSKI Deutsche Golf Liga                  Heimatclubs      08.    Hessenliga AK 50 Herren: 4. Spieltag         Heimatclubs
        (Damen und Herren) 2. Spieltag                               08./09. HGV-Jugendmeisterschaften AK 12             Seligenstadt
                                                                     08./09. HGV-Jugendmeisterschaften AK 14 / 16        Spessart
JUNI                                                                 14.-16. Senioren-Länderpokal                        LV Berlin-
09.     Hessenliga AK 50 Damen: 2. Spieltag         Heimatclubs                                                          Brandenburg
09.     Hessenliga AK 50 Herren: 2. Spieltag        Heimatclubs      22./23. Hessenliga Damen/Herren                     versch. Clubs
09./10. AK-Turnier Jungen/Mädchen AK14 (3.Turnier) Rosenhof          29.    Aufstiegsspiele der Hessenligen              Bad Orb /
09./10. AK-Turnier Jungen AK16/18 (2.Turnier)       Sansenhof               AK 30-50 Damen und AK30-65 Herren            Frankfurt
09./10. AK-Turnier Mädchen AK16/18 (2.Turnier)      Aschaffenburg
13.     Hessenliga AK 65 Herren: 2. Spieltag        Heimatclubs      OKTOBER
16.     Hessenliga AK 30 Damen: 3. Spieltag         Heimatclubs      03.    Aufstiegsspiel der Hessenliga                Weilrod
16.     Hessenliga AK 30 Herren: 2. Spieltag        Heimatclubs      03.    Finale Jugend Challenge Tour                 Zimmern
16./17. Hessischer Jugendmannschaftspokal Finale Marburg             06.    HGV-Spielführer-Cup                          Bad Homburg
23.     HGV-Damen-Mannschaftsmeisterschaften        Trages
        AK 65                                                                                       Termine ohne Gewähr, Stand 01.11.2017


2
DAMEN HATTRICK - Drei Meistertitel für Hessen
4 Sterne HOTEL absolute
im Golfresort Gernsheim
           (36 Loch)
       Das HOTEL absolute bietet ihnen:
         51 großzügige Komfortzimmer mit Balkon, davon zwei Suiten
         Wellness-Oase mit Indoor-Pool, 3 Saunen und 200 m2 Fitnessstudio
         3 lichtdurchflutete Seminarräume, modernste Veranstaltungstechnik
         für bis zu 100 Personen
         Restaurant mit 180 und Außenterrasse mit 200 Sitzplätzen

                 HOTEL absolute
                   Golfparkallee 2
                   64579 Gernsheim-Allmendfeld
       Tel.: 0 61 57 - 9 58 91 - 0 Fax: 0 61 57 - 9 58 91 - 891
       info@hotel-absolute.de      www.hotel-absolute.de
DAMEN HATTRICK - Drei Meistertitel für Hessen
HESSISCHER GOLFVERBAND
                                  Vorstände und Geschäftsstellen

Präsident                                 Sportwart
Dr. Gutmann Habig (Neuhof)                Christian Zipf (Frankfurt)          Hessischer Golfverband e.V.
Mobil: 0160-8476437                       Tel.: 06051-914833                  Geschäftsstelle
Email: gutmann.habig@                     Fax: 06051-914899                   Marc vom Hagen
hessischer-golfverband.de                 Mobil: 0176-15600000                Am Nauheimer Weg 23
                                          Email: Christian.Zipf@              61169 Friedberg
Vizepräsident                             hessischer-golfverband.de           Tel.: 06031-166841
Dr. Bernd Ellinger (Hof Hausen)                                               Fax: 06031-1614321
Mobil: 0172-6834469                       Jugendwart                          Email: info@hessischer-golfverband.de
Email: drellinger@web.de                  Christian Otto (Idstein)
                                          Mobil: 0151-11681888                Leistungssportkoordinator
Schatzmeister                             Email: christian.otto@              Marc vom Hagen
Burkhard Weber (Hof Hausen)               hessischer-golfverband.de           Tel.: 0178 8878780
Mobil: 0176-51527687                                                          Email: mvh@hessischer-golfverband.de
Email: burkhardweb@arcor.de               Seniorenbeauftragter
                                          Jürgen Meilinger (Rhein-Main)
                                          Tel.: 0611-462277                   Turnierorganisation / Ergebnisdienst
Schriftführer
                                          Email: juergen.meilinger@           C&V Sport Promotion GmbH
Dieter Rover (Oberaula)
                                          hessischer-golfverband.de           Postfach 2451
Tel.: 06625-1420
                                                                              64535 Mörfelden-Walldorf
Fax: 06625-1402
                                          HGV Ehrenpräsident                  Brian und Sarah Cornford,
Mobil: 01522-8844472
                                          Dr. Hansgeorg Jehner (Bad Vilbel)   Florian Ziehm
Email: rover@golf-oberaula.de
                                                                              Tel.: 0172-7067760
                                          HGV-Ältestenrat                     Fax: 06105-405863
                                          Heda Keller, Dr. Winfried Steitz,   Email: sarah.cornford@cundv.com
                                          Werner Noll




    PGA – LV HESSEN

1. Vorsitzender                           Schriftführer                       Mitgliedschaft
Gerd Petermann-Casanova                   Mischa Kind (Zimmerner GC)          Mitglied im Landesverband Hessen
(GC Neuhof)                               Tel.: 0171-9942237                  kann jeder PGA Professional werden,
Tel.: 0162-2199330                        Email: mk@mischakind.de             der bereits Mitglied in der PGA of
Fax: 06103-803656                                                             Germany ist und den Schwerpunkt
Email:: gerd.petermann-                   Beisitzer                           seiner Berufsausübung im Bundesland
casanova@t-online.de                      Richard Waring (GC Main-Taunus)     Hessen hat. Durch die Mitgliedschaft
                                          Tel.: 0179-4759432                  erhalten Sie u.a. die Möglichkeit,
2. Vorsitzender                           Email: richard.waring@gmx.de        an Fortbildungsmaßnahmen des
Nigel Coles (Zimmerner GC)                                                    Landesverbandes teilzunehmen, die
Tel.: 06071-922150                        Geschäftsstelle                     Hessischen PGA-Einzel- und Vierer-
Email: coles@t-online.de                  PGA of Germany – LV Hessen          Meisterschaften mitzuspielen, sowie
                                          c/o Sarah Cornford                  an der Rangliste und Matchplay-Series
Schatzmeister                             Postfach 2451                       teilzunehmen.
Manfred Brinkrolf (GC Nahetal)            64535 Mörfelden-Walldorf
Tel.: 0175-5643121                        Tel.: 0172-7067760
Email: manfred.brinkrolf@googlemail.com   Fax: 06105-405863
                                          Email: sarah.cornford@cundv.com

4
DAMEN HATTRICK - Drei Meistertitel für Hessen
INHALT



                        15         Neues vom Verband des HGV
                                          Vorwort des HGV-Präsidenten Dr. Gutmann Habig                      01
                                          HGV-Präsidium 2017/2018                                            04


                                   Berichte
                                              Sportwart                                                   08-09
                                              Jugendwart                                                  18-20
                                              Seniorenbeauftragter                                        25-27


                                   Die Hessischen Golf Clubs
                                           Ansprechpartner in den Clubs                                   36-37
                                           Clubdaten und Clubportraits – alle Infos für den Golfspieler   38-55
                                           Frankfurter GC – Golfgenuss und Spitzensport                      43
          Alle Titel nach Hessen
                                           GP Idstein – Greenfee Gutschein „2 for 1“                         47
                                           Cameron Bayer – Golf Improvement Loop                             53
                                           Zimmerner GC – neue Golf Akademie                                 55
                                           Clubmeister 2017                                               56-57

                        24         HGV-Wettspiele: Vorausschau 2018
                                         HGV-Wettspielkalender 2018                                          02
                                         HGV-Ligeneinteilungen 2018                                       06-07


                                   HGV-Wettspiele: Rückblick 2017
                                         Berichte und Ergebnisse
                                         HGV-Meisterschaften                                       10-11 / 28-30
                                         HGV-Ligen und Qualifikationsspiele                                12-14
                                         HGV-Jugendwettspiele                                              21-24
                                         HGV-Hessenliga (Statistik)                                           31


        Rekordmeister Frankfurt    GOLF in Hessen – Portrait von Hessens Top-Spielerinnen15-17


                                   GOLF in Hessen – Aktivitäten 201734-35


                                   PGA-LV Hessen
                        60                Vorstand und Geschäftsstelle
                                          GOLF in Hessen Pro Tour 2017 /
                                                                                                              04


                                          ELISABETHEN Pro Challenge 2017 – Endstand                          58
                                          PGA-Hess. Vierermeisterschaft im Frankfurter GC                    59
                                          PGA-Hess. Einzelmeisterschaft im OHGC Marburg                      60
                                          PGA-Hessische Matchplay Series                                     61
                                          GOLF absolute Pro-Am im GR Gernsheim                               62
                                          11. Pullmann & Friends Pro-Am 2017 im Zimmerner GC                 63
                                          21. GOLF in Hessen Pro-Am 2017 im Bad Vilbeler GC                  64
                                          PGA-Hess. Jugend Pro-Am 2017 im GR Jakobsberg                      65



Überzeugende PGA-Professionals

                                                                                                               5
DAMEN HATTRICK - Drei Meistertitel für Hessen
HGV-LIGEN
                                 Einteilung 2018

Hessenliga                               AK30 Herren                          AK50 Herren
    1. Liga                               1. Liga                              1. Liga
    Frankfurt                             Neuhof                               Neuhof
    Main-Taunus                           Frankfurt                            Frankfurt
    Hanau                                 Kronberg                             Rhein-Main
    Neuhof                                Rhein-Main                           Praforst

    2. Liga                               2. Liga Nord       2. Liga Süd       2. Liga Nord           2. Liga Süd
    Kiawah                                Bad Nauheim        Hanau             Bad Nauheim            Hanau
    Kronberg                              Kassel             Wiesbaden         Kronberg               Main-Taunus
    Zimmern                               Winnerod           Bad Orb           Lich                   Biblis
    Kassel                                Lich               Frankfurt II      Friedberg              Hof Hausen

    3. Liga A (Nord)   3. Liga B (Süd)    3. Liga Nord       3. Liga Süd       3. Liga Nord           3. Liga Süd
    Bad Nauheim        Hof Hausen         Braunfels          Biblis            Kassel                 Zimmern
    Winnerod           Bad Homburg        Friedberg          Bensheim          Weilrod                Kiawah
    Lich               Friedberg          Praforst           Bad Homburg       Spessart               Bensheim
    Bad Wildungen      Rhein-Main         Idstein            Hof Hausen        Idstein                Lufthansa

    4. Liga A (Nord)   4. Liga B (Süd)    4. Liga Nord       4. Liga Süd       4. Liga Nord           4. Liga Süd
    Spessart           Bensheim           Marburg            Main-Taunus       Marburg                Wiesbaden
    Praforst           Aschaffenburg      Bad Wildungen      Gernsheim         Dillenburg             Bad Orb
    Dillenburg         Idstein            Altenstadt         Kiawah            Bad Homburg            Aschaffenburg
    Marburg            Bad Orb            Winnerod II        Odenwald          Bad Vilbel             Trages

    5. Liga A (Nord)   5. Liga B (Süd)    5. Liga Nord       5. Liga Süd       5. Liga Nord           5. Liga Süd
    Braunfels          Darmstadt          Dillenburg         Zimmern           Braunfels              Seligenstadt
    Weilrod            Seligenstadt       Bad Arolsen        Rhein-Main II     Winnerod               Main-Taunus II
    Gudensberg         Lufthansa          Waldeck            Rosenhof          Bad Wildungen          Frankfurt II
    Altenstadt         Biblis             Friedberg II       Kronberg II       Waldeck                Ffm Rennbahn

    6. Liga A (Nord)   6. Liga B (Süd)    6. Liga Nord       6. Liga Süd       6. Liga Nord           6. Liga Süd
    Bad Arolsen        Bachgrund          Weilrod            Bachgrund         Zierenberg             Sansenhof
    Fulda              Bad Vilbel         Fulda              Aschaffenburg     Oberaula               Erftal
    Attighof           Erftal             Bad Orb II         Seligenstadt      Altenstadt             Rosenhof
    Waldeck            Sansenhof          Trages             Sansenhof         Friedberg II           Neuhof II

    7. Liga A (Nord)   7. Liga B (Süd)    7. Liga Nord       7. Liga Süd       7. Liga Nord           7. Liga Süd
    Eschenrod          Odenwald           Attighof           Gut Hühnerhof     Bad Arolsen            Gernsheim
    Zierenberg         Rosenhof           Oberaula           Erftal            Idstein II             Odenwald
    Edersee Golf       Trages             Marburg II         Bensheim II       Bad Orb II             Bachgrund
    Lauterbach         Georgenthal        Idstein II         Neuhof II         Aschaffenburg II       Lufthansa II

                                          8. Liga Nord       8. Liga Süd       8. Liga Nord           8. Liga Süd
                                          Zierenberg         Bad Vilbel        Attighof               Darmstadt
                                          Eschenrod          Hof Hausen II     Eschenrod              Rhein-Main II
                                          Braunfels II       Georgenthal       Dillenburg II          Bensheim II
                                          Gudensberg         Altenstadt II     Winnerod II            Eschenrod II

                                          9. Liga Nord       9. Liga Süd       9. Liga Nord           9. Liga Süd
                                          Lauterbach         Lufthansa         Fulda                  Zimmern II
                                          Kassel II          Buchenhof         Waldeck II             Seligenstadt II
                                          Gut Hühnerhof II   Main-Taunus II    Altenstadt II          Bachgrund II
                                          Attighof II        Kiawah II         Eschhofen              Buchenhof
                                                                               Praforst II            Georgenthal


                                                                               Stand: 01.11.2017 – Änderungen vorbehalten



6
DAMEN HATTRICK - Drei Meistertitel für Hessen
AK65 Herren                          AK30 Damen                                  AK50 Damen
 1. Liga                                  1. Liga                                  1. Liga
 Bad Nauheim                              Neuhof                                   Frankfurt
 Frankfurt                                Frankfurt                                Kronberg
 Lufthansa                                Kronberg                                 Neuhof
 Rosenhof                                 Bad Homburg                              Rhein-Main
                                          Hof Hausen
 2. Liga Nord    2. Liga Süd                                                       2. Liga Nord            2. Liga Süd
 Dillenburg      Hof Hausen               2. Liga Nord    2. Liga Süd              Idstein                 Hof Hausen
 Friedberg       Main-Taunus              Lich            Main-Taunus              Kassel                  Main-Taunus
 Hanau           Rhein-Main               Spessart        Gernsheim                Spessart                Rhein-Main II
 Kronberg        Zimmern                  Dillenburg      Bensheim                 Weilrod                 Zimmern
                                          Praforst        Idstein
 3. Liga Nord    3. Liga Süd              Altenstadt      Aschaffenburg            3. Liga Nord            3. Liga Süd
 Bad Vilbel      Bachgrund                                                         Bad Homburg             Darmstadt
 Braunfels       Kiawah                   3. Liga Nord    3. Liga Süd              Bad Vilbel              Sansenhof
 Trages          Neuhof                   Braunfels       Hanau                    Hanau                   Seligenstadt
 Idstein         Odenwald                 Winnerod        Zimmern                  Lich                    Gernsheim
                                          Attighof        Biblis
 4. Liga Nord    4. Liga Süd              Bad Orb         Odenwald                 4. Liga Nord            4. Liga Süd
 Marburg         Bad Orb                  Bad Wildungen   Lufthansa                Bad Nauheim             Lufthansa
 Praforst        Bensheim                                                          Bad Wildungen           Odenwald
 Weilrod         Idstein II               4. Liga Nord    4. Liga Süd              Friedberg               Aschaffenburg
 Kassel          Wiesbaden                Weilrod         Wiesbaden                Trages                  Kiawah
                                          Friedberg       Darmstadt
                                          Marburg         Seligenstadt             5. Liga
 5. Liga Nord    5. Liga Süd
                                          Waldeck         Gut Hühnerhof            Winnerod
 Braunfels II    Bad Homburg
 Waldeck         Biblis                                                            Ffm Rennbahn
 Zierenberg      Gernsheim                                                         Bensheim
 Bad Arolsen     Spessart                                                          Rosenhof

 6. Liga
 Darmstadt
 Winnerod
 Seligenstadt
 Zimmern II
                                                                                    Stand: 01.11.2017 – Änderungen vorbehalten




                                                             C&V Sport Promotion GmbH


                                                             Sarah und Brian Cornford
                                                             Postfach 2451 · 64535 Mörfelden-Walldorf
                                                             Telefon: 0172-7067760 · Fax: 06105-405863
                                                             E-mail: sarah.cornford@cundv.com

                                                             Wir bedanken uns bei den HGV-Mitgliederclubs für die
                                                             hervorragende Zusammenarbeit im vergangenen Jahr
                                                             und freuen uns sehr auf die Fortsetzung 2018!
                C&V: „Cornford & Vater“                      Brian & Sarah Cornford


                                                                                                                                 7
DAMEN HATTRICK - Drei Meistertitel für Hessen
BERICHT DES SPORTWARTS
                                  Rückblick und Vorschau




                                                                                                Silber für Frankfurter AK30-Herren



Wie in jedem Jahresrückblick ist es für mich eine besondere        Bei der IAM der Herren in Hamburg-Falkenstein musste
Freude, über die Erfolge hessischer Spielerinnen, Spieler          sich Lukas Euler (FGC) leider im Stechen am 3. Extraloch
und Mannschaften zu berichten, insbesondere wenn sie bei           Maximilian Oelfke aus Mannheim geschlagen geben.
nationalen oder internationalen Wettspielen erspielt wurden.
                                                                   Die in diesem Jahr erstmals vom DGV ausgetragenen Bun-
Unsere hessische Damen-Nationalspielerin Laura Fünfstück           desfinale der AK 30 – Mannschaften brachten für die beiden
(GC Neuhof) sorgte schon im Frühjahr bei verschiedenen             hessischen Meister gleich zwei Medaillen. Die Damen des
College-Wettspielen in den USA für Furore und krönte ihre          GC Neuhof erspielten sich nach ihrem vierten Hessen-Titel
Saison mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft im               in Folge in Paderborn mit einer geschlossenen Mannschafts-
September in Hardenberg.                                           leistung den 3. Platz.


Ebenfalls sehr erfolgreich in den USA war Marie Coors (Frank-      Bei schwierigen Bedingungen und einem auf 9 Bahnen
furter Golf Club) mit dem Sieg im Saisonfinale der II. Division.   verkürzten Platz errang die Herren AK 30 – Mannschaft des
Im Juli gewann sie mit einer tollen Leistung die Internationalen   Frankfurter Golf Clubs, die nun seit 5 Jahren Titelträger in
Amateurmeisterschaften der Damen in Mülheim.                       Hessen sind, den zweiten Platz hinter St. Leon-Rot mit
                                                                   einem starken Gesamtergebnis von 15 über Par bei sieben
Dort erspielte sich die Jugendnationalspielerin Paula Kirner       gewerteten Ergebnissen.
(Kiawah GC) den Bronze-Rang, ebenso wie bei den British
Girls. Sensationell gewann sie den Saisonauftakt des DGV,          Nachdem sich der Frankfurter Golf Club im Halbfinale der
die nationalen Lochspielmeisterschaften in Frankfurt im April.     im Lochspiel ausgetragenen gemischten Hessenliga gegen
Dazu war sie mit Patrick Schmücking (Wiesbadener GC)               Neuhof knapp durchgesetzt hatte (dabei kam es zu dem
eine von vier Teilnehmern des DGV bei der European Young           interessanten Aufeinandertreffen der beiden o.g. Deutschen
Masters in Norwegen.                                               Meisterinnen Marie Coors und Laura Fünfstück), konnten die

8
Frankfurter am Sonntag dann gegen den Sieger des zweiten        Laufe des kommenden Jahres vorbereitet, um dann ab 2019
Halbfinals Main-Taunus (setzte sich gegen Kiawah durch)         zur Anwendung kommen zu können.
den 7. Titel in Folge (und den 24. insgesamt) unter Dach und
Fach bringen.                                                   Bei den Verbandsspielen der nächsten Saison soll allerdings
                                                                schon „Ready Golf“ zur Anwendung kommen bzw. eben ein
Erstmals wurden in Deutschland internationale Meisterschaf-     Spielen außerhalb der bisher bekannten Reihenfolge auch
ten für Golfer mit Behinderungen ausgetragen. Für hessische     durch die Regeln gedeckt sein. Nähere Informationen dazu
Spielerinnen und Spieler gab es in den verschiedenen Kate-      werden Sie auf unserer Homepage im Frühjahr erhalten.
gorien mehrere Podestplätze in Hamburg-Treudelberg. Einen
1. Platz errang dabei Jens Maspfuhl vom GC Friedberg.           Gleichfalls für das nächste Jahr ist das Stellen eines Clubspiel-
                                                                leiters für die DGL-Spiele der Mannschaften am Heimspieltag
In der diesjährigen DGL – Saison hat es leider nicht für den    erforderlich, wenn keine DGV-Spielleitung (nur in den Bundes-
einzigen hessischen Vertreter in der Bundesliga zum Final       ligen) vorhanden ist. Vom HGV wurden in der Vergangenheit
Four gereicht, welches nach mehreren Jahren in Lich nun im      zahlreiche Clubspielleiter ausgebildet, um für diese Vorgabe
GC Köln ausgetragen wurde. Immerhin stellt der Frankfurter      des DGV gerüstet zu sein.
Golf Club im nächsten Jahr bei den Damen, wie bei den
Herren auch, die einzigen Vertreter in der 1. Liga aus dem      Die Wettspiele auf hessischem Boden wurden in diesem Jahr
HGV. Mit den Aufsteigern in die 2. Liga der DGL hat Hessen      bis auf ganz wenige Ausnahmen wieder sehr fair und sportlich
sowohl bei den Damen mit Neuhof, Kiawah und Hof Hausen,         absolviert. Für die kommende Saison wünsche ich mir diesen
als auch bei den Herren mit den beiden Aufsteigern Zimmern      fairen Umgang trotz allem sportlichen Engagement, da insbe-
und Main-Taunus, sowie Neuhof, drei Teams vertreten.            sondere unsere Spitzen- und Mannschaftsspieler als Vorbilder
                                                                für den Nachwuchs im Club und Verband zu sehen sind.
Bislang kein großes Interesse ist in der Hessenliga bei den
Damen AK 65 zu verzeichnen. Wie von den hessischen Spiel-       Selbstverständlich ist die reibungslose Austragung unserer
führern beschlossen wird ein Ligensystem erst ab wenigstens     Wettspiele nicht ohne die qualifizierten Spielleiter und Platz-
12 gemeldeten Mannschaften eingeführt, auch um längere          richter aus Hessen und der Region 4 möglich. Gleichfalls
Anfahrten zu vermeiden. Mit den bisher angetretenen 7 bzw.      Dank geht an die gastgebenden Clubs, die die Anlagen für
8 Teams ist das aktuell noch nicht der Fall.                    unsere Wettspiele entsprechend vorbereiten, und alle helfen-
                                                                den Hände, die vor Ort die Turniere unterstützen.
Im Laufe dieser Saison sickerten in der Golflandschaft schon
die ersten geplanten, aber noch nicht fixierten Regeländerun-   Ich wünsche Ihnen einen entspannten Saisonausklang und
gen für den Zeitraum 2019 – 2023 durch, die auch zu einer       einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Vereinfachung des umfangreichen Regelwerks führen sollen.
Die Einführung wird im DGV und Hessischen Golfverband im        Christian Zipf




                                                Lukas Euler                                                      Jens Maspfuhl


                                                                                                                                  9
47. HESSISCHE DAMEN- UND HERREN-MEISTERSCHAFTEN 2017
                                 24./25. Juni im GuLC Kronberg




                                                                                                        Hessenmeister 2017



Schon zum sechsten Mal war der Golf- und Landclub Kron-         am Sonntag in den zwei Finalrunden um den Titel spielen
berg Austragungsort für die Hessischen Damen- und Herren-       darf. Die besten 35 Herren und 15 Damen überstanden diese
meisterschaften, der Platz rund um das landgräfliche Schloss    erste Hürde.
präsentierte sich in exzellentem Zustand und war eine echte
Herausforderung für die Spieler. Der Golfclub erwies sich als   Bei den Damen lag mit Paula Kirner die Favoritin in Führung
hervorragender und großzügiger Gastgeber.                       (67 Schläge, 1 unter Par) sie hatte zwei Schläge Vorsprung
                                                                auf Stephanie Kiefer und ihre Tochter Hanna (beide Kronberg).
Obwohl die Meisterschaft über drei Runden gespielt wird, gibt   Auf dem vierten Platz folgte die erst 13 Jahre alte Johanna
es am ersten Tag schon eine Entscheidung. Der Hessenpokal       Grumann (Hanau). Jeweils zwei Herren der siegreichen
wird zwischen Teams ausgespielt, die sich aus jeweils vier      Hessenpokal-Teams aus Frankfurt und Neuhof lagen bei den
nominierten Spielerinnen und Spielern der Clubs zusammen-       Herren auf den vorderen Plätzen. Marco Ullmann spielte mit
setzen. In diesem Jahr gab es eine denkbar knappe Entschei-     67 Schläge neben Kirner die einige Runde unter Par am ers-
dung zwischen den Teams aus Frankfurt und Neuhof, das am        ten Tag, konnte im weiteren Turnierverlauf aber nicht um den
Ende mit einem Schlag die Nase vorn hatte. Ebenfalls nach       Sieg mitspielen. Auch der zweite Spieler des GC Neuhof Tom
der ersten Runde entscheidet sich, wer den „Cut“ schafft und    Barzen (69 Schläge) landete am Ende nur auf Platz Fünf.

10
So wurde die Meisterschaft schließlich unter den Frankfurter             41. Hessen-Pokal
Spitzenspielern entschieden und mit Tim Mayer gewann                     Platz   Team               Spieler/Spielerin     1. Runde   Gesamt
der Spieler mit dem besten Handicap im Feld. Den Dreifach-                 1     Neuhof             Tom Barzen               69         211
sieg machten Maximilian Hirsch und Ben Bradley perfekt.                                             Ludwig Schäfer           70
Mit der besten Runde des gesamten Turniers (65 Schläge)                                             Paul Zwanzig             72
konnte sich Lokalmatador Fabian Walter noch auf den vierten                                         Jan-Phillip Heyen        (75)

Platz vorkämpfen.                                                          2     Frankfurt          Tim Mayer                68         212
                                                                                                    Ben Bradley              69
                                                                                                    Lukas Buller             75
Die Sensation lieferte aber Johanna Grumann bei den Damen.
                                                                                                    Valentin Haack           (77)
Sie steigerte sich in jeder Runde und konnte am Ende Paula
                                                                           3     Kassel                                                 215
Kirner mit drei Schlägen Vorsprung auf den zweiten Platz
                                                                           4     Kronberg                                               216
verweisen. Stephanie und Hanna Kiefer belegten die Plätze
                                                                           5     Kiawah                                                 218
drei und vier.                                                             6     Hanau                                                  219
                                                                           7     Bad Nauheim                                            224
Herren „Top 15“                                                            8     Main-Taunus                                            226
Platz Spieler                    Club            Schläge                   9     Bensheim                                               233
  1   Tim Mayer                  Frankfurt       68 + 67 + 70 = 205       10     Bad Homburg                                            258
  2   Maximilian Hirsch          Frankfurt       71 + 68 + 67 = 206
  3   Ben Bradley                Frankfurt       69 + 69 + 68 = 206
  4   Fabian Walter              Kronberg        72 + 71 + 65 = 208      Damen „Top 10“
  5   Tom Barzen                 Neuhof          69 + 71 + 71 = 211      Platz Spielerin                   Club            Schläge
  6   Philipp-Noah Nazet         Neuhof          71 + 73 + 69 = 213        1     Johanna Grumann           Hanau           70 + 69 + 67 = 206
  7   Marco Ullmann              Neuhof          67 + 75 + 71 = 213        2     Paula Kirner              Kiawah          67 + 72 + 70 = 209
  8   Marc vom Hagen             Bad Nauheim     71 + 73 + 70 = 214        3     Stephanie Kiefer          Kronberg        69 + 74 + 72 = 215
  9   Daniel Tack                Frankfurt       73 + 71 + 70 = 214        4     Hanna Kiefer              Kronberg        69 + 81 + 67 = 217
 10 Tim Opderbeck                Frankfurt       70 + 71 + 74 = 215        5     Helen Tamy Kreuzer        Kiawah          76 + 69 + 77 = 222
 11 Frederick Häuser             Kronberg        75 + 67 + 74 = 216        6     Jacqueline Klemm          Hausen          71 + 77 + 78 = 226
 12 Lukas Buller                 Frankfurt       75 + 72 + 70 = 217        7     Catharina Graf            Frankfurt       77 + 77 + 74 = 228
 13 Oliver Rüth                  Erftal          74 + 73 + 70 = 217        8     Luisa Eberhard            Main-Taunus     75 + 77 + 76 = 228
 14 Thomas Fili                  Bensheim        73 + 74 + 71 = 218        9     Carina Junker             Frankfurt       76 + 74 + 79 = 229
 15 Patrick Schmücking           Wiesbaden       72 + 73 + 73 = 218       10     Jette Ohlert              Frankfurt       76 + 80 + 75 = 231




                    v.l.n.r. Ben Bradley, Tim Mayer, Maximilian Hirsch                              v.l.n.r. Stephanie Kiefer, Johanna Grumann, Paula Kirner


                                                                                                                                              11
HGV LIGEN – ERGEBNISSE 2017

Hessenliga – 23./24. September 2017
1. Liga in Georgenthal                                                       2. Liga in Dillenburg
 Spiel         Team A           Team B             Ergebnis Vierer            Spiel          Team A            Team B           Ergebnis Vierer
 Halbfinale    Frankfurt        Neuhof             6,5 : 5,5 (1,5 : 2,5)      Halbfinale     Kronberg          Bad Nauheim        9:3       (3 : 1)
 Halbfinale    Kiawah           Main-Taunus        5,5 : 6,5   (2 : 2)        Halbfinale     Kassel            Hanau            5,5 : 6,5 (1,5 : 2,5)
 Finale        Frankfurt        Main-Taunus        8,5 : 3,5   (3 : 1)        Aufstiegsspiel Kronberg          Hanau            5,5 : 6,5   (1 : 3)
 Abstiegsspiel Neuhof           Kiawah             6,5 : 5,5   (4 : 0)        Abstiegsspiel Bad Nauheim        Kassel           3,5 : 8,5   (2 : 2)
3. Liga – Aufstiegsspiel in Frankfurt
 Spiel          Team A         Team B              Ergebnis     Vierer
 Aufstiegsspiel Winnerod       Zimmern               6 : 8*     (1 : 3)
3. Liga A (Nord) in Fulda                                                    3. Liga B (Süd) in Bachgrund
 Spiel         Team A           Team B             Ergebnis Vierer            Spiel         Team A        Team B      Ergebnis Vierer
 Halbfinale    Spessart         Winnerod           1,5 : 10,5 (0,5 : 3,5)     Halbfinale    Zimmern       Bad Homburg 9,5 : 2,5   (3 : 1)
 Halbfinale    Bad Wildungen    Lich                  7:5       (3 : 1)       Halbfinale    Hof Hausen    Bensheim      9 : 6*    (2 : 2)
 PlayOff       Winnerod         Bad Wildungen       9,5 : 2,5 (2,5 : 1,5)     PlayOff       Zimmern       Hof Hausen    7:5       (2 : 2)
 Abstiegsspiel Spessart         Lich                3,5 : 8,5 (1,5 : 2,5)     Abstiegsspiel Bad Homburg Bensheim      8,5 : 3,5 (2,5 : 1,5)
4. Liga A (Nord) in Eschenrod                                                4. Liga B (Süd) in Trages
 Spiel          Team A        Team B               Ergebnis Vierer            Spiel          Team A            Team B           Ergebnis     Vierer
 Halbfinale     Braunfels     Praforst              2 : 10   (0,5 : 3,5)      Halbfinale     Aschaffenburg     Darmstadt          7:5        (3 : 1)
 Halbfinale     Marburg       Friedberg            4,5 : 7,5 (1,5 : 2,5)      Halbfinale     Rhein-Main        Bad Orb            9:3        (2 : 2)
 Aufstiegsspiel Praforst      Friedberg              1 : 11    (1 : 3)        Aufstiegsspiel Aschaffenburg     Rhein-Main         5:7        (1 : 3)
 Abstiegsspiel Braunfels      Marburg                1 : 11  (0,5 : 3,5)      Abstiegsspiel Darmstadt          Bad Orb          5,5 : 6,5    (2 : 2)
5. Liga A (Nord) in Braunfels                                                5. Liga B (Süd) in Kiawah
 Datum          Team A          Team B             Ergebnis     Vierer        Spiel          Team A            Team B           Ergebnis Vierer
 Halbfinale     Dillenburg      Altenstadt           7:5        (1 : 3)       Halbfinale     Idstein           Bachgrund          8 : 7*  (2,5 : 1,5)
 Halbfinale     Bad Arolsen     Weilrod            2,5 : 9,5    (1 : 3)       Halbfinale     Seligenstadt      Biblis           8,5 : 3,5   (3 : 1)
 Aufstiegsspiel Dillenburg      Weilrod              8 : 7*     (1 : 3)       Aufstiegsspiel Idstein           Seligenstadt       7:5       (2 : 2)
 Abstiegsspiel Altenstadt       Bad Arolsen        8,5 : 3,5    (3 : 1)       Abstiegsspiel Bachgrund          Biblis           3,5 : 8,5 (0,5 : 3,5)
6. Liga A (Nord) in Bad Orb                                                  6. Liga B (Süd) in Erftal
 Spiel          Team A          Team B             Ergebnis Vierer            Spiel          Team A            Team B       Ergebnis         Vierer
 Halbfinale     Gudensberg      Eschenrod          7,5 : 4,5 (2,5 : 1,5)      Halbfinale     Bad Vilbel        Sansenhof    9,5 : 2,5        (4 : 0)
 Halbfinale     Fulda           Waldeck              7:5     (1,5 : 2,5)      Halbfinale     Lufthansa         Ffm Rennbahn   7:5            (3 : 1)
 Aufstiegsspiel Gudensberg      Fulda              8,5 : 3,5   (3 : 1)        Aufstiegsspiel Bad Vilbel        Lufthansa      5:7            (0 : 4)
 Abstiegsspiel Eschenrod        Waldeck            5,5 : 6,5   (1 : 3)        Abstiegsspiel Sansenhof          Ffm Rennbahn   7:5            (1 : 3)
7. Liga A (Nord) in Bad Arolsen                                              7. Liga B (Süd) in Seligenstadt
 Team A      Team B       Ergebnis     Vierer      Platz         Pkte.        Team A      Team B       Ergebnis Vierer          Platz           Pkte.
 Attighof    Zierenberg      4:2       (2 : 0)     1. Attighof   4:0          Erftal      Odenwald        3:3       (1 : 1)     1. Erftal       3 : 1*
 Lauterbach Attighof         1:5       (0 : 2)     2. Zierenberg 2 : 2        Odenwald Rosenhof         3,5 : 2,5 (1,5 : 0,5)   2. Odenwald     3 : 1*
 Zierenberg Lauterbach       6:0       (2 : 0)     3. Lauterbach 0 : 4        Rosenhof    Erftal        2,5 : 3,5   (0 : 2)     3. Rosenhof     0:4
8. Liga in Neuhof
 Team A       Team B      Ergebnis Vierer          Platz             Pkte.
 Edersee Golf Georgenthal    1:5       (0 : 2)     1. Georgenthal    4:0
 Trages       Edersee Golf 6 : 0       (2 : 0)     2. Trages         2:2
 Georgenthal Trages        3,5 : 2,5 (1,5 : 0,5)   3. Edersee Golf   0:4                                                               * nach Stechen




                                                                                                            C&V Sport Promotion GmbH

                                                                                                            Turnierorganisation/ Ergebnisdienst
                                                                                                            C&V Sport Promotion GmbH
                                                                                                            Postfach 2451
                                                                                                            64535 Mörfelden-Walldorf
                                                                                                            Sarah & Brian Cornford, Florian Ziehm
                                                                                                            Tel.: 0172-7067760
                                                                                                            Fax: 06105-405863
                                                                                                            Email: sarah.cornford@cundv.com


12
Mehr Infos unter: www.hessischer-golfverband.de



AK50-Hessenliga Herren                                                  AK30-Hessenliga Herren
1. Liga                             Aufstiegsspiel                      1. Liga                            Aufstiegsspiel
 Pl. Golfclub       Pkte. ü. Par    Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.     Pl. Golfclub      Pkte. ü. Par    Pl. Golfclub        Pkte. ü. Par
 1. Frankfurt        14    125       1. Praforst        2     138        1. Frankfurt       16     68       1. Neuhof           2      37
 2. Rhein-Main       12    164       2. Hof Hausen      1     131        2. Rhein-Main      10    155       2. Lich             1      43
 3. Neuhof           7     215                                           3. Kronberg         8    146
 4. Hanau            7     219                                           4. Wiesbaden        6    198
2. Liga Nord                        2. Liga Süd                         2. Liga Nord                 2. Liga Süd
 Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub      Pkte. Stfd P.     Pl. Golfclub   Pkte. ü. Par Pl. Golfclub              Pkte. ü. Par
 1. Praforst         15    546       1. Hof Hausen      12    529        1. Lich         12    176    1. Frankfurt II           13    179
 2. Lich             12    511       2. Main-Taunus     12    524        2. Winnerod     11    191    2. Neuhof                 13    188
 3. Friedberg        8     484       3. Kronberg        10    507        3. Bad Nauheim  11    103    3. Hanau                   9    207
 4. Idstein          5     461       4. Lufthansa        6    458        4. Praforst      5    225    4. Friedberg               5    258
3. Liga Nord                  3. Liga Süd                               3. Liga Nord                  3. Liga Süd
 Pl. Golfclub   Pkte. Stfd P. Pl. Golfclub             Pkte. Stfd P.     Pl. Golfclub    Pkte. ü. Par Pl. Golfclub             Pkte. ü. Par
 1. Bad Nauheim  14    446     1. Biblis                10    391        1. Kassel        13    158    1. Bad Orb               15    114
 2. Weilrod      10    404     2. Bensheim               8    365        2. Idstein       12    227    2. Bensheim              12    156
 3. Kassel       8     413     3. Trages                 6    377        3. Bad Homburg 11      218    3. Hof Hausen             8    196
 4. Marburg      8     409     4. Zimmern                6    360        4. Bad Wildungen 4     314    4. Gernsheim              5    229
4. Liga Nord                 4. Liga Süd                                4. Liga Nord                       4. Liga Süd
 Pl. Golfclub  Pkte. Stfd P. Pl. Golfclub     Pkte. Stfd P.              Pl. Golfclub      Pkte. ü. Par     Pl. Golfclub       Pkte. ü. Par
 1. Spessart    12    430     1. Kiawah        12    478                 1. Braunfels       15    215       1. Biblis           14    194
 2. Bad Homburg 10    430     2. Aschaffenburg 12    477                 2. Marburg         12    222       2. Main-Taunus      10    228
 3. Dillenburg  9     422     3. Bad Vilbel    11    458                 3. Altenstadt       9    295       3. Kiawah            8    241
 4. Waldeck     9     402     4. Ffm Rennbahn 5      431                 4. Dillenburg       4    493       4. Zimmern           8    254
5. Liga Nord                   5. Liga Süd                              5. Liga Nord                       5. Liga Süd
 Pl. Golfclub    Pkte. Stfd P. Pl. Golfclub            Pkte. Stfd P.     Pl. Golfclub      Pkte. ü. Par     Pl. Golfclub    Pkte. ü. Par
 1. Bad Orb       16    517     1. Wiesbaden            15    509        1. Winnerod II     15    293       1. Odenwald      12    250
 2. Braunfels     10    385     2. Frankfurt II         13    476        2. Waldeck         11    323       2. Friedberg II  11    275
 3. Bad Wildungen 10    364     3. Seligenstadt          7    414        3. Bad Arolsen      8    350       3. Rosenhof      10    259
 4. Oberaula      4     274     4. Rosenhof              5    383        4. Weilrod          6    390       4. Aschaffenburg 7     295
6. Liga Nord                        6. Liga Süd                         6. Liga Nord                       6. Liga Süd
 Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub     Pkte. Stfd P.      Pl. Golfclub      Pkte. ü. Par     Pl. Golfclub       Pkte. ü. Par
 1. Winnerod         11    475       1. Main-Taunus II 12    458         1. Kronberg II     14    208       1. Rhein-Main II    13    235
 2. Altenstadt       10    463       2. Neuhof II      11    453         2. Fulda           10    319       2. Sansenhof        10    278
 3. Zierenberg       10    461       3. Sansenhof       9    411         3. Trages           9    315       3. Seligenstadt     10    281
 4. Bad Arolsen      9     449       4. Gernsheim       8    422         4. Oberaula         7    363       4. Bensheim II       7    292
7. Liga Nord                        7. Liga Süd                         7. Liga Nord                       7. Liga Süd
 Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub      Pkte. Stfd P.     Pl. Golfclub      Pkte. ü. Par     Pl. Golfclub   Pkte. ü. Par
 1. Friedberg II     11    426       1. Erftal          13    428        1. Praforst II     12    361       1. Bachgrund    13    270
 2. Bachgrund        11    413       2. Lufthansa II    13    401        2. Marburg II      11    319       2. Bad Orb II   12    289
 3. Idstein II       9     414       3. Odenwald         8    386        3. Attighof        10    344       3. Erftal       10    300
 4. Attighof         9     370       4. Darmstadt        6    384        4. Bad Vilbel       7    391       4. Ffm Rennbahn 5     387
8. Liga Nord                        8. Liga Süd                         8. Liga Nord                  8. Liga Süd
 Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub    Pkte. ü. Par Pl. Golfclub      Pkte. ü. Par
 1. Bad Orb II       12    382       1. Aschaffenburg II 14    438       1. Gut Hühnerhof 14    337    1. Neuhof II      13    350
 2. Dillenburg II    10    361       2. Rhein-Main II    11    420       2. Idstein II     9    353    2. Hof Hausen II  10    392
 3. Winnerod II      9     376       3. Bensheim II      11    388       3. Eschenrod      9    365    3. Darmstadt      10    393
 4. Fulda            9     370       4. Zimmern II        4    346       4. Zierenberg     8    376    4. Buchenhof       7    455
9. Liga Nord                        9. Liga Süd                         9. Liga Nord                       9. Liga Süd
 Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub      Pkte. ü. Par     Pl. Golfclub       Pkte. ü. Par
 1. Eschenrod        8     331       1. Eschenrod II     3     147       1. Gudensberg      7     290       1. Georgenthal      3     159
 2. Altenstadt II    7     315       2. Seligenstadt II  3     143       2. Braunfels II    6     290       2. Lufthansa        3     172
 3. Trages II        2     185                                           3. Kassel II       5     286
                                                                        10. Liga
                                                                         Pl. Golfclub       Pkte. ü. Par
                                                                         1. Altenstadt II    8     246
                                                                         2. Gut Hühnerhof II 7     285
                                                                         3. Lauterbach       3     444

                                                                                                                                        13
HGV LIGEN – ERGEBNISSE 2017

AK50-Hessenliga Damen                                                AK65-Hessenliga Herren
1. Liga                          Aufstiegsspiel                      1. Liga                      Aufstiegsspiel
 Pl. Golfclub    Pkte. ü. Par    Pl. Golfclub        Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub   Pkte. ü. Par Pl. Golfclub                 Pkte. ü. Par
 1. Frankfurt     13    283       1. Neuhof           2      72       1. Frankfurt    15    260    1. Rosenhof                  2      63
 2. Kronberg      9     318       2. Idstein          1      72       2. Lufthansa    10    305    2. Hanau                     1      88
 3. Rhein Main    9     330                                           3. Bad Nauheim  10    306
 4. Hof Hausen    9     330                                           4. Zimmern       5    376
2. Liga Nord                     2. Liga Süd                         2. Liga Nord                         2. Liga Süd
 Pl. Golfclub    Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.     Pl. Golfclub        Pkte. Stfd P.
 1. Idstein       14    396       1. Neuhof           15    378       1. Hanau            14    439        1. Rosenhof          11    430
 2. Spessart      12    409       2. Main-Taunus      12    342       2. Dillenburg       10    404        2. Rhein Main        10    432
 3. Weilrod       7     342       3. Bachgrund        8     308       3. Friedberg         8    406        3. Main-Taunus       10    418
 4. Hanau         7     337       4. Sansenhof        5     290       4. Idstein           8    396        4. Neuhof             9    404
3. Liga Nord                     3. Liga Süd                         3. Liga Nord                         3. Liga Süd
 Pl. Golfclub    Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.     Pl. Golfclub        Pkte. Stfd P.
 1. Kassel        13    331       1. Zimmern          12    357       1. Kronberg         12    387        1. Hof Hausen        13    394
 2. Lich          12    335       2. Rhein Main II    12    347       2. Trages           11    384        2. Bachgrund         13    364
 3. Bad Vilbel    10    288       3. Darmstadt        8     312       3. Bad Vilbel       10    368        3. Kiawah             9    361
 4. Friedberg     5     268       4. Lufthansa        8     300       4. Marburg           7    367        4. Wiesbaden          5    302
4. Liga Nord                   4. Liga Süd                           4. Liga Nord                         4. Liga Süd
 Pl. Golfclub    Pkte. Stfd P. Pl. Golfclub     Pkte. Stfd P.         Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.     Pl. Golfclub        Pkte. Stfd P.
 1. Bad Homburg   7     241     1. Seligenstadt  11    328            1. Braunfels        12    363        1. Odenwald          14    379
 2. Bad Wildungen 6     230     2. Gernsheim     10    347            2. Praforst         12    360        2. Idstein II        13    373
 3. Winnerod      5     221     3. Odenwald      10    316            3. Kassel           11    371        3. Bad Orb            9    317
                                4. Ffm Rennbahn 9      314            4. Waldeck           5    309        4. Erftal             4    235
                                                                     5. Liga Nord                         5. Liga Süd
AK30-Hessenliga Damen                                                 Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.     Pl. Golfclub  Pkte. Stfd P.
1. Liga                          Aufstiegsspiel                       1. Weilrod          13    316        1. Bensheim    20    452
 Pl. Golfclub    Pkte. ü. Par    Pl. Golfclub    Pkte. ü. Par         2. Zierenberg       12    313        2. Biblis      16    424
 1. Neuhof        22    234       1. Bad Homburg  2      69           3. Braunfels II     10    301        3. Bad Homburg 15    431
 2. Frankfurt     19    298       2. Dillenburg   1      77           4. Winnerod          5    270        4. Gernsheim   15    428
 3. Kronberg      15    355                                                                                5. Darmstadt    9    391
 4. Hof Hausen    10    420
 5. Spessart      9     432                                          AK65-Hessenliga Damen
2. Liga Nord                     2. Liga Süd                         22.07.2017 im Wiesbadener GC
 Pl. Golfclub    Pkte. ü. Par     Pl. Golfclub   Pkte. ü. Par          Pl. Golfclub      über Par
 1. Dillenburg    20    470       1. Bad Homburg 17     359            1. Frankfurt         61
 2. Idstein       19    470       2. Main-Taunus  16    366            2. Idstein           65
 3. Altenstadt    15    489       3. Bensheim     15    374            3. Kronberg          66
 4. Lich          15    502       4. Gernsheim    15    379            4. Hanau             82
 5. Kassel        6     575       5. Hanau        12    396            5. Bad Orb           83
3. Liga Nord                  3. Liga Süd                              6. Spessart          85
 Pl. Golfclub    Pkte. ü. Par Pl. Golfclub     Pkte. ü. Par            7. Main-Taunus      102
 1. Praforst      21    479    1. Aschaffenburg 21    453
 2. Attighof      21    482    2. Zimmern       21    483             Impressum
 3. Winnerod      14    524    3. Biblis        14    528             Offizielles Organ des Hessischen Golf-Verbandes e.V.
 4. Bad Wildungen 12    611    4. Bad Orb       12    566             und der PGA Germany – LV Hessen
 5. Friedberg     7     616    5. Wiesbaden     7     674             Herausgeber/ Redaktion /Anzeigen
                                                                      C & V Sport Promotion GmbH
4. Liga Nord                  4. Liga Süd                             Sarah & Brian Cornford (verantwortlich),
 Pl. Golfclub    Pkte. ü. Par Pl. Golfclub           Pkte. ü. Par     Florian Ziehm
 1. Braunfels     12    407    1. Odenwald            13    427       Postfach 2451 · 64535 Mörfelden-Walldorf     C&V Sport Promotion GmbH

 2. Gut Hühnerhof 10    442    2. Lufthansa           13    434       Telefon: 06105-42216 · Fax: 06105-405863
 3. Marburg       10    446    3. Bachgrund           9     472       E-mail: sarah.cornford@cundv.com · www.golf-in-hessen.de
 4. Bad Nauheim   8     447    4. Seligenstadt        5     550       Gestaltung Art Company Werbeagentur, www.art-company.de

5. Liga Nord                                                          Gesamtherstellung Koch. Prepress Print Media GmbH,
                                                                      65205 Wiesbaden-Nordenstadt
 Pl. Golfclub    Pkte. ü. Par
                                                                      Bildnachweis DGV/stebl, DGV/ tiess, HGV, HGV-Clubs, Fotolia,
 1. Darmstadt     7     345
                                                                      ©Hessentag 2017 in Rüsselsheim am Main (G-066), C & V, privat
 2. Rosenhof      6     391
                                                                      (Alle Angaben Stand 01.11.2017 ohne Gewähr.)
 3. Waldeck       5     390

14
FRAUENPOWER DREIFACH
                                 Talente aus Hessen gehen ihren Weg




                                                                       Drei junge Damen aus Hessen
                                                                       sorgen in der Golfwelt für Aufsehen.
Sensationell gehen 2017 alle drei Deutschen Einzeltitel                 Paula Kirner, Marie Coors und
bei den Damen nach Hessen. Grund genug, diese                           Laura Fünfstück haben ein sehr
Top-Spielerinnen genauer vorzustellen.                                   erfolgreiches Jahr 2017 hinter sich.
Paula Kirner hat mit nur 15 Jahren im April mit dem Sieg bei
der Deutschen Lochspielmeisterschaft ihren bislang größten
Triumph errungen.


Das hessische Talent begann im GC Biblis-Wattenheim mit          Lohn der harten Arbeit sind etliche Erfolge. Neben dem Titel
dem Golf. Schon mit sieben Jahren nahm Paula Kirner am           der Deutschen Lochspielmeisterin holte Kirner noch Podiums­
Jugendtraining teil. Nach und nach wuchs die Freizeitbe-         plätze bei der Internationalen Amateurmeisterschaft von
schäftigung zum Leistungssport und spätestens mit der            Deutschland (IAM) in Mülheim und der „British Girls“. „Durch
Aufnahme in die Kader des Hessischen Golfverbands war            diese Erfolge habe ich mich für die Team-WM der Mädchen in
klar, dass durch Fleiß und Ehrgeiz ein Talent reift. Im Sommer   Kanada qualifiziert, was für mich ein absolutes Highlight war“,
heißt dies, fast täglich am Schläger zu sein und sogar im        wurde Paula Kirner belohnt.
Winter wird vier Mal in der Woche mit dem Ball trainiert. Dazu
kommen noch die wichtigen Einheiten, in denen Muskulatur         Wohin sportlich die Reise noch gehen wird, ist offen: „Das
und Kondition erarbeitet werden. „Die Lehrgänge des HGV          Abi möchte ich auf jeden Fall gut machen, um danach even-
und DGV helfen mit dabei immer sehr weiter“, ist Kirner dank-    tuell in den USA zu studieren und am College Golf zu spielen.“
bar für die Unterstützung, die sie bekommt. Heimtrainerin ist    Die Tour ist in den Planungen der Hobby-Klavierspielerin noch
Verena Scholz.                                                   eher verschwommen am Horizont zu sehen.

                                                                                                                            15
FRAUENPOWER DREIFACH

                                                                            Der Schützling von Michael Totzke war zwar nur ein Jahr im
                                                                            Kader des HGV, hat dort aber die leistungsstarke Trainings-
                                                                            gruppe als besondere Hilfe für sich empfunden. Als Team-
                                                                            playerin hat die Hessin, die als Lieblingsschläger den Putter
                                                                            besonders schätzt, eine herausragende Erinnerung: „Der
                                                                            Aufstieg in die 1. Bundesliga mit dem Frankfurter GC 2012,
                                                                            der Teamgeist und für eine Mannschaft zu spielen, ist einfach
                                                                            etwas besonderes.“


                                                                            Das College-Studium „Economics and Accounting“ hat
                                                                            Marie Coors in diesem Sommer erfolgreich abgeschlossen.
                                                                            „Wenn ich kein Golfprofi werde, würde ich gerne in einer inter-
                                                                            nationalen Organisation arbeiten“, gibt es für die 22-Jährige
                                                                            auch einen Weg neben dem Tourgeschehen.


                                                                            Trotz der nicht ganz alltäglichen sportlichen Ausrichtung hat
                                                                            sich Marie Coors in ihrer Schulzeit nie ausgegrenzt gefühlt:
                                                                            „Meine Schule hat mich immer unterstützt. Meine Mitschüler
Paula Kirner – Deutsche                                                     haben sich dafür interessiert, wie die Turniere gelaufen sind.
Lochspielmeisterin 2017
                              „Der HGV war                                  Meine Freunde unterstützen mich und fiebern mit.“ Das Image,
                                  die Basis zu                              Golf sei ein Seniorensport, stört Marie Coors dennoch sehr.

                             meinen Erfolgen!“

          Die fünf Jahre in den Kadern des HGV waren für Paula Kirner
          prägend: „Dort habe ich das Meiste gelernt. Technische
          Dinge, mentale Einstellung, die Vorbereitung auf Turniere und
          vieles mehr. Der HGV war die Basis zu meinen Erfolgen!“



          Marie Coors mit US-Ambitionen
          Einige Schritte weiter als Paula Kirner ist Marie Coors, die in
          ihrem letzten Jahr im US-College-Golf groß aufgetrumpft hat
          und zum NCAA DII Player of the Year 2017 gekürt wurde.
          Der Sieg bei den NCAA DII Nationals war der größte Titel der
          22-Jährigen in Übersee, aber auch in Europa gab es Grund,
          zu jubeln: Die Spielerin des Bundesliga-Aufsteigers Frankfur-
          ter GC hat bei der IAM starke Konkurrenz aus 20 Nationen
          hinter sich gelassen und den Titel eingefahren.


          Zuletzt hat sich die Athletin aus Groß-Zimmern bei der Tour
          School zur LPGA eine Kategorie auf der Symetra Tour erspielt.       Marie Coors – Internationale
                                                                              Deutsche Meisterin 2017
          Der Sprung auf die Final Stage gelang nur knapp nicht.

                                                                                                       „Meine Freunde
          Das sportliche Ziel der Hessin, die im Zimmerner Golfclub
          2007 erstmals zum Schläger griff und durchschnittlich 15                                    unterstützen mich
          Stunden in der Woche am Ball ist, ist sehr sachlich gewählt.                                 und fiebern mit.“
          „In fünf Jahren möchte ich eine bessere Golferin sein als
          heute“, so Coors.

          16
Klares Ziel bei Laura Fünfstück
Laura Fünfstück hat – wie Marie Coors – in diesem Jahr ihre
College-Karriere abgeschlossen. In Deutschland hat sie bei
ihrem ersten Auftritt bei den Deutschen Meisterschaften im
GC Hardenberg gleich den Titel abgeräumt. Die 22-Jährige
aus Langen, die im GC Neuhof ihre sportliche Heimat hat, ist
eher eine Spätstarterin, denn erst mit 15 Jahren verlegte sie
ihre Leistungssport-Ambitionen vom Basketball zum Golf.
Heimtrainer Steve Morland achtet darauf, dass die mindes-
tens 20 Wochenstunden am Schläger sinnvoll gefüllt sind.
Nebenher bildet sich Laura Fünfstück noch mindestens in
sechs Stunden in der Woche athletisch weiter.


Auch der Bundestrainer hat eine herausragende Bedeutung
für Laura Fünfstück: „Ich arbeite eng mit Stephan Morales                                                        „Ein guter Tag
zusammen. Er übernimmt dabei unterschiedliche Rollen als                                                         im Golf fühlt
Schwungcoach, gibt mir Tipps zum Thema Trainingsaufbau
und im mentalen Bereich. Früher hat auch Michael Totzke als
                                                                                                                 sich einfach
Trainer des hessischen Kaders mir viel zum Thema strategi-                                                      unschlagbar
sches Spiel beigebracht.“                                            Laura Fünfstück –
                                                                     Deutsche Meisterin 2017
                                                                                                                       an.“
Die größten sportlichen Erfolg der noch jungen Karriere sind die
Titel bei der French International Amateur Championship 2013,      aus sich herauszuholen. Und diese tägliche Challenge hat
die Deutsche Meisterschaft 2017 und die Bronzemedaille bei         einfach einen enormen Reiz.“ In der Schule hatte die Athletin
der Team-EM 2016 auf Island. Dazu gelangen der Athletin            mit dem Bundesadler auf dem Shirt mit einigen Vorurteilen
des GC Neuhof noch fünf Siege im Collegegolf, darunter auch        zu kämpfen: „Mit dem Nationalkader unterwegs zu sein, war
der Titel beim Kiawah Island Intercollegiate, dem größten Col-     natürlich cool. Ich durfte mir aber oft Sprüche anhören, ob
legeturnier in den USA überhaupt. Die Ziele sind sportlich klar    das denn wirklich ein Sport ist und warum es denn da eine
gesteckt. Laura Fünfstück möchte auf die LPGA Tour. Sie hat        Nationalmannschaft gibt. Viele haben kein Verständnis für die
zwar ihren „Bachelor of Science in Finance“ in der Tasche, aber    Sportart, da viele nie in Berührung damit kamen. Ideen wie
einen Plan B gibt es erstmal nicht, so die Sportlerin.             TopGolf in Amerika wären auch in Deutschland super. Einfach
                                                                   mit ein paar Freunden am Feierabend ein Bier zu trinken und
Ein Leuchten hat die athletische Spielerin in den Augen,           zu probieren, ein paar Bälle zu hauen – so einfach und locker
wenn sie über Mannschaftswettbewerbe spricht: „Die ersten          sollte es sein, mit Golf in Kontakt zu kommen.“
Ländervergleiche damals mit dem HGV im Lochspiel gegen
die anderen Bundesländer waren schon eine tolle Erfahrung.         An einem Kernproblem dieser komplexen Sportart würde
Teamevents sind einfach etwas ganz besonderes. Die Team-           aber auch dieser lockere Erstkontakt nichts ändern. Golf, so
WM 2014 in Japan war ein absolutes Highlight.“                     Fünfstück, sei eine Sportart, die viel nimmt, aber wenig gibt.
                                                                   „Man trainiert unglaublich viel und hat aber meist nur wenige
Rückblickend auf ihre College-Karriere ist Fünfstück dank-         Momente, wo man wirklich zufrieden mit der Performance ist
bar: „Die Trainingsbedingungen in Amerika sind einfach             oder man mal ein Turnier gewinnt. Man spielt bei Turnieren
überragend. Zusammen mit anderen auf ähnlichem Niveau              eben nicht nur gegen einen Gegner, sondern direkt gegen ein
zu trainieren, hilft enorm.“ Uni und Golf waren allerdings wie     ganzes Teilnehmerfeld von bis zu 200 Spielerinnen.“ Um sich
ein Vollzeitjob. Morgens Uni, nachmittags Golf und abends          vom Hochleistungssport zu entspannen, fährt die Langenerin
wieder Uni. Privatleben gab es während der Klausurphasen           gerne Rad, liest oder trifft sich mit Freunden. Freunde und die
keines. Für all die Mühen sieht sich Laura Fünfstück aber          Familie sind Laura Fünfstück ohnehin besonders wichtig.
immer wieder auch reich belohnt: „Ein guter Tag im Golf                                                                       stebl
fühlt sich einfach unschlagbar an. Es gibt kein besseres
Gefühl beim Golf als ein perfekter Eisenschlag. Man spielt         GOLF in Hessen wird weiter berichten und wünscht
hauptsächlich gegen sich selbst und probiert das Beste             Paula, Marie und Laura weiterhin viel Erfolg.

                                                                                                                               17
WIND OF CHANGE
                                Veränderungen im Jugendbereich




                                                                                                                           FirstDrive Helden


Eine spannende Sommersaison 2017 neigt sich dem Ende und eine aktive
Wintersaison 2017/2018 steht in den Startlöchern. Doch mit dem nahenden
Herbst wehte im HGV ein kleiner „Wind of Change“.
„Wind of Change“                                               Veränderungen wird es auch bei den ehrenamtlichen Regional­
Manfred Brinkrolf, der bisherige Landestrainer der Mädchen,    leitern geben. Zunächst ganz großen Dank den vier Regional-
wird sich in Zukunft neuen Aufgaben widmen. Manni, wie er      leitern für die geleistete Arbeit 2017 im Dienste unserer Nach-
liebevoll genannt wird, stand 22 Jahre im Dienst des HGV.      wuchstouren, der FirstDrive und Challenge Tour. Für die Region
Gleichermaßen wird der Talentkadertrainer Mischa Kind in       Süd wird Matthias Steinfelder wieder mehr auf seine eigenen
2018 nicht mehr zur Verfügung stehen, da er sich nach 8        sportlichen Erfolge achten und Sven Pohl muss aus beruflichen
Jahren für den HGV gänzlich auf seine Aufgaben als Club­       Gründen um Ablöse bitten. Vielen Dank für Euren riesigen Einsatz!
manager konzentrieren möchte. Beiden Trainern herzlichen
Dank für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und alles Gute     FirstDrive – Bewährtes und Neues
für die Zukunft!                                               Und wie wichtig eine gute Betreuung des hessischen Golf-
                                                               nachwuchses ist, zeigt der Erfolg der FirstDrive Neueinsteiger-
Der „Wind of Change“ mobilisiert jedoch auch neue Kräfte!      gruppen. In der Saison 2017 hat der Verein FirstDrive – Golf
Und so ist es besonders erfreulich, dass Verena Scholz die     for Kids e.V. gemeinsam mit dem HGV wieder 6 Projekte
konsequente Nachfolge von Manfred Brinkrolf als Landes-        gefördert. Neben einem umfangreichen Trainingsangebot, ist
trainerin der Mädchen antreten kann. Aufgrund der Vielfalt     es Förderbedingung, dass es sich bei den Teilnehmern um
der Aufgaben wird Verena eine Co-Trainerin zur Seite stehen.   absolute Neulinge im Golfsport handeln muss. Dass diese
Mit Anja Engelhardt sind wir sicher, eine Trainerin gefunden   Maßnahme, die nun bereits zum dritten Mal angeboten wur-
zu haben, die mit ihrem Erfahrungsschatz weitere Impulse       de, Früchte trägt, zeigen die Teilnehmerzahlen bei den First-
einbringen kann, sowohl als Co-Landestrainerin, als auch bei   Drive Turnieren. Die Spitzenwerte liegen in großen Regionen
Bedarf als Talentkadertrainerin in Südhessen.                  mittlerweile bei über 40 Startern.

18
Die besten Scorer der FirstDrive durften dann eine neue und       Die Mädchen mussten sich im Finale der Mannschaft aus
auch besondere Trainingsmaßnahme erleben, die großzügig           Baden-Württemberg geschlagen geben und nahmen somit
vom Verein FirstDrive – Golf for Kids e.V. unterstützt wurde.     Silber entgegen. Der hessische Kader der Jungen konnte sich
Die jungen Spielerinnen und Spieler trafen sich im GC Neuhof      im Finale gegen Rheinland-Pfalz/Saarland durchsetzen und
zu einem Trainingstag mit den Landes- und Talentkader­            verbuchte den Sieg.
trainern, gewissermaßen als Vorgeschmack, wie ein Kader-
training im HGV aussieht. Ein Video dazu gibt es in unserem       Jugendländerpokal 2017
Youtube Channel.                                                  Die starken Ergebnisse im Perspektivteam Vergleich geben
                                                                  Anlass zur Hoffnung, dass wir auch in den kommenden
Challenge Tour – Zählspiel mit Sonderregel funktioniert           Jahren starke Mannschaften zum Jugendländerpokal wer-
Und so dürfen wir uns in den kommenden Jahren über                den schicken können. Erneut wurde dieses Highlight des
reichlich Talente auf der vorgabenwirksamen Challenge Tour        Turnierkalenders im GC Fleesensee ausgetragen. Und
freuen, die zu Beginn der Saison ein Update erfahren hat.         dieses Jahr machten wir uns ernsthafte Hoffnungen, ganz
Die Wertung haben wir von Stableford auf Netto-Zählspiel          vorne ein Wort mitsprechen zu können. Jedoch sollte es
umgestellt. Der Hintergrund war, dass es befremdlich wirkte,      anders kommen. Ein Wechselbad der Gefühle, knappe
den Kindern in der FirstDrive zunächst Zählspiel zu vermitteln,   Spiele und am Ende das Nachsehen hatten die Jungs im
um sie dann in der Challenge umzugewöhnen und in der              Spiel um Platz 3 gegen ein starkes NRW. Die Mädchen
Folge bei den AK-Turnieren der Region4 wieder auf Zählspiel       mussten ebenfalls mit Schwankungen zurechtkommen, so
zu trimmen. Bezüglich einer drohenden Spielzeitverlängerung       dass am Ende Platz 5 zu verbuchen war.
wurde das Zählspiel mit einer Sonderregel versehen, die
analog der FirstDrive eine Obergrenze bei 11 Schlägen ein-        Jugend Hessenmeister 2017
zieht. Man hört munkeln, dass sich die R&A bei Ihrer Reform       Mit Blick auf Einzelleistungen ist es mir eine Freude, den
bezüglich Zählspiel an Hessen orientieren wird …                  amtierenden Hessenmeistern zu gratulieren. Aufgrund der
                                                                  Dichte des Terminkalenders wurden die Jugendhessen­
Perspektivteam Vergleich der AK14 Landeskader                     meisterschaften in der Saison 2017 bereits im Mai ausge-
Einen ersten Vorgeschmack und Einstieg, wie es nach der           tragen. Für die AK12 war Gastgeber der GC Bad Nauheim,
Challenge Tour weitergehen kann, gibt der Perspektivteam          während die AK14 und AK16 im GC Bad Vilbel um die Plat-
Vergleich. Dieser Ländervergleich der AK14 Landeskader            zierungen kämpften. Herzlichen Glückwunsch an Luis Laurito
ist nun in der 3. Saison etabliert. Zum ersten Mal mit dabei      und Fiorella Ghaboli (AK12), Jay-Hoon Lee und Johanna
war der LGV Bayern und ergänzte somit die Gründer LGV             Grumann (AK14) sowie Patrick Schmücking und Danielle
Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz/Saarland und Hessen.           Modder (AK16).




                                                                                             Team Hessen beim Perspektivländervergleich


                                                                                                                             19
WIND OF CHANGE
            Veränderungen im Jugendbereich

                                    Herausragende Einzelleistungen und
                                    4 DGV Nominierungen
                                    Bei Lichte betrachtet müssen wir insgesamt sehr stolz sein
                                    auf unsere hessischen Spielerinnen und Spieler. Stellvertre-
                                    tend für alle tollen Ergebnisse stehen unsere Spieler, die es
                                    mit ihren herausragenden Leistungen geschafft haben, sich
                                    für eine Nominierung in den Bundeskader zu empfehlen.
                                    Herzlichen Glückwunsch an die neuen Nationalspieler aus
                                    Hessen Paula Kirner, Lukas Buller und Patrick Schmücking,
                                    die damit Tim Mayer nachfolgen, der bereits letztes Jahr
                                    nominiert wurde. Somit haben wir aus Hessen 4 (in Worten
                                    „vier“) Spieler im Jugend-Nationalkader!


                                    Sicherlich tragen Ergebnisse auf nationaler Ebene, zu denen
                     Lukas Buller   ich herzlich gratulieren darf, und deren Aufzählung höchst
                                    unvollständig ist, zu dieser in sportlicher Hinsicht großen
                                    Sichtbarkeit dieser Talente bei. Paula Kirner ist die amtierende
                                    Deutsche Lochspielmeisterin und belegte Platz 3 bei den
                                    British Girls, Lukas Buller belegte bei den Deutschen Meis-
                                    terschaften der Herren einen hervorragenden 5. Platz und
                                    Patrick Schmücking glänzte mit Bronze bei den Deutschen
                                    AK18 Meisterschaften.



                                    ICE TOUR
                                    Und wer sich jetzt fragt, wie diese jungen Talente das
                                    schaffen… Fleiß, Fleiß, Fleiß! Deshalb möchte ich an dieser
                                    Stelle nochmal Werbung machen für Golf als Sportart, die
                                    man ganzjährig betreiben kann. Wie das geht und welche
                                    Gelegenheiten man nutzen kann, ist seit diesem Jahr auf
               Patrick Schmücking   der HGV Website zu finden. Die sogenannte ICE TOUR oder
                                    zu Deutsch EIS TOUR, bietet Gelegenheit sich auch in der
                                    kühlen Jahreszeit in netter Gemeinschaft zum sportlichen
                                    Wettbewerb zu treffen. Aber natürlich geht es nicht um vor-
                                    gabenwirksame Wettspiele, sondern um Spaß und darum am
                                    Ball zu bleiben! Falls weitere Clubs Interesse haben, ein ICE
                                    TOUR Turnier auszurichten, so ist auch im Fördertopf 2017
                                    noch Budget übrig.


                                    Und so wünsche ich eine erfolgreiche Wintersaison - sei es
                                    beim Athletik- und Techniktraining im Indoor oder dem ein
                                    oder anderen Schwung mit dem Schläger im Freien.



                                    Sportliche Grüße
                                    Euer Christian Otto
                       Tim Mayer
                                    und das HGV-Jugendteam

20
CHALLENGE TOUR 2017
                                Hessenligen und Finale


Challenge Tour 9                    Challenge Tour 18
Hessenliga Nord                     Hessenliga Nord
 Pl.   Golf-Club     Punkte Netto    Pl.   Golf-Club     Punkte Netto
 1.    Kassel          73    470     1.    Bad Wildungen   57    692
 2.    Gudensberg      44    293     2.    Kassel          45    595
 3.    Bad Arolsen     29    190     3.    Gudensberg      42    645
 4.    Bad Wildungen   13    124     4.    Bad Arolsen     41    721
Hessenliga Mitte                    Hessenliga Mitte
Pl.    Golf-Club     Punkte Netto   Pl.    Golf-Club     Punkte   Netto
 1.    Winnerod       147   1090     1.    Lich           149     2239
 2.    Trages         119   1166     2.    Bad Homburg    145     2253
 3.    Altenstadt      80    989     3.    Altenstadt     144     2256
 4.    Bad Homburg     80    753     4.    Winnerod       125     2067
 5.    Bad Nauheim     76    762     5.    Friedberg       92     1769
 6.    Lich            69    600     6.    Trages          87     1795
 7.    Praforst        24    268     7.    Praforst        77     1555
 8.    Friedberg       23    255     8.    Bad Nauheim     57     1354
 9.    Bad Vilbel      13    132     9.    Bad Vilbel      19      437
10.    Fulda           12    134    10.    Fulda           14      205
Hessenliga Süd                      Hessenliga Süd
Pl.    Golf-Club     Punkte Netto   Pl.    Golf-Club     Punkte Netto
 1.    Bensheim       138   1240     1.    Kiawah         158   2314
 2.    Bachgrund      129   1296     2.    Neuhof         121   1920
 3.    Neuhof          99    800     3.    Bensheim        96   1791
 4.    Sansenhof       89   1198     4.    Bachgrund       93   1558
 5.    Kiawah          87    960     5.    Biblis          88   1905
 6.    Odenwald        55    537     6.    Seligenstadt    82   1606
 7.    Zimmern         39    355     7.    Zimmern         53    866                                                             Netto-Sieger
 8.    Seligenstadt    25    254     8.    Sansenhof       42    959
 9.    Aschaffenburg   14    126     9.    Odenwald        30    715
10.    Darmstadt       12    126    10.    Aschaffenburg   14    218
Hessenliga West                     Hessenliga West                       Challenge Tour Finale
Pl.    Golf-Club     Punkte Netto   Pl.    Golf-Club     Punkte   Netto    Spiel              Region           Ergebnis
 1.    Frankfurt      119   1037     1.    Weilrod        133     1981
 2.    Idstein        112   1076     2.    Hof Hausen     124     2061     Halbfinale         Süd : West       5:4
 3.    Main-Taunus    101    735     3.    Main-Taunus    106     1522                        Mitte : Nord     6,5 : 2,5
 4.    Weilrod         69    793     4.    Frankfurt       97     1626
 5.    Wiesbaden       52    472     5.    Wiesbaden       88     1395
 6.    Braunfels       49    470     6.    Kronberg        60     1098     Spiel um Platz 3   Nord : West      2,5 : 6,5
 7.    Kronberg        46    516     7.    Idstein         55     1074
 8.    Hof Hausen      21    261     8.    Rhein Main      36      909
 9.    Attighof        15    112     9.    Dillenburg      21      477                                         4,5 : 5,5
                                                                           Finale             Mitte : Süd
10.    Dillenburg      12    117    10.    Braunfels       14      209                                         nach Stechen




                                                                                                        Alle Sieger des Finals


                                                                                                                              21
Nächster Teil ... Stornieren