MEDAILLENREGEN - Zahlreiche Titel für Hessen

 
 
MEDAILLENREGEN - Zahlreiche Titel für Hessen
Offizielles Organ des Hessischen Golfverbandes e.V. und der PGA of Germany (LV Hessen)

                                                               Herbst / Winter 2018/2019




MEDAILLENREGEN
Zahlreiche Titel
für Hessen


GOLFREGELN 2019
Die Neuerungen
kompakt erklärt

                                                                                   1
MEDAILLENREGEN - Zahlreiche Titel für Hessen
Gut zu wissen,
wer die perfekte Begleitung ist.
       Schöne Stunden genießen. Mit einem guten Essen und Elisabethen Quelle.
            Ganz ohne, mit angenehm wenig oder erfrischend viel Kohlensäure.
   Für alle, die ein besonders sanftes und bekömmliches Mineralwasser bevorzugen.


                                Elisabethen Quelle.
                              Gut zu wissen, was man trinkt.




                                                                                    www.elisabethen.de
MEDAILLENREGEN - Zahlreiche Titel für Hessen
VORWORT
                                  des HGV-Präsidenten

                                                                   Andererseits hat der Wassernotstand vielen Anlagen massive
                                                                   – sehr sichtbare – Probleme bereitet. Auch wenn je nach
                                                                   Anlage aufgrund der klimatischen Unterschiede, der Unter-
                                                                   schiede bei Bodenbeschaffenheit, Grassorte und Wasserver-
                                                                   fügbarkeit die Auswirkungen sehr uneinheitlich sind, so sieht
                                                                   sich jeder Club mit der Frage konfrontiert, wie er sich auf die
                                                                   verstärkt zu erwartenden Schwankungen zwischen Hitze
                                                                   und Niederschlagsmengen und -häufigkeit einzustellen hat:
                                                                   Müssen weitere Wasserreserven geschaffen werden, wie
                                                                   steht es um das Regenerationsvermögen der verwendeten
                                                                   Gräser, sind die Möglichkeiten der Wassertechnik und die
                                                                   mechanischen Pflegemaßnahmen zu optimieren, etc.?
Hessen vorn! Dieser Wahlspruch gilt für die hessischen             Die Vorstände „Platz“ und „Finanzen“ werden auf den Mitglie-
Nationalkaderspieler in besonderem Maße, die in dieser             derversammlungen der Clubs im Frühjahr nächsten Jahres
Saison hervorragende Ergebnisse erzielt haben. Jüngstes            sicher so manche Vorschläge zur Entscheidung vorlegen!
Beispiel dafür lieferten erst kürzlich Paula Kirner (Kiawah)
und Lukas Buller (Frankfurt), die bei den Youth Olympic            Freuen wir uns darauf: Denn neben der Vereinfachung der
Games in Buenos Aires das Team Germany bildeten. Auch              Regeln und der Beschleunigung des Spiels basieren die
die übrigen Spitzenspieler aus Hessen ließen aufhorchen,           neuen Golfregeln ausdrücklich auf der Einhaltung des bisher
wie Sie auf den nachfolgenden Seiten nachlesen können.             ungeschriebenen Gesetzes des „Spirit of the Game“. Die
                                                                   Verantwortung des Spielers hinsichtlich seiner Aufrichtigkeit
Viele jugendliche Spitzenspieler aus Hessen haben als              und der Etikette – der Rücksicht auf Mitspieler und Platz –
„First Drive Kids“ angefangen und das 25-jährige Bestehen          kommt in den geänderten Verhaltensvorschriften deutlicher
dieses Vereins und die daraus erwachsene Kooperation mit           zum Ausdruck. Das kann unserem Sport nur zuträglich sein!
dem HGV ist beispielhaft für eine erfolgreiche breitensportliche
Jugendarbeit. So umfasst die First Drive Tour mittlerweile         In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine gute – möglichst
40 Turniere mit über 220 Kindern und Jugendlichen aus              nicht gänzlich golfabstinente – Winterzeit!
nahezu allen hessischen Golfclubs.


Der Extremsommer hat uns als Golfer sicher mehrheitlich
höchst erfreut und es dürften auf hessischen Anlagen mehr
Golfrunden gespielt worden sein als im Durchschnitt der
vergangenen Jahre.                                                 Dr. Gutmann Habig




                                              DIE GOLFSEITE FÜR HESSEN

                                              60 Golfplätze mit nur einem Klick:                   • Einfache
                                                                                                      Golfplatzsuche
                                              Das zentrale                                         • Schnupperkurse
                                              Internet-Portal für den                              • Offene Wettspiele
                                              Golfsport in Hessen                                  • Startzeiten-
                                                                                                      Buchungen
                                              w w w. go lf- in- hessen. de
                                                                                                                                   1
MEDAILLENREGEN - Zahlreiche Titel für Hessen
WETTSPIELPLAN
                                       HGV-Termine 2019

APRIL                                                               22./23. KRAMSKI Deutsche Golf Liga                   Heimatclubs
06./07. Perspektiv-Team-Vergleich (BWGV)           TBA                      (Damen und Herren) 3. Spieltag
13.     Hessenliga AK 30 Damen: 1. Spieltag        Heimatclubs      29.     Hessenliga AK 30 Damen: 3. Spieltag          Heimatclubs
13./14. AK-Turnier Jungen und Mädchen AK14         Biblis           29.     Hessenliga AK 30 Herren: 2. Spieltag         Heimatclubs
25.-28. Deutsche Lochspielmeisterschaften          Frankfurt        28.-30. Jungen- und Mädchenländerpokal               Fleesensee
        der Damen und Herren (DGV)
27.     Hessenliga AK 50 Damen: 1. Spieltag        Heimatclubs      JULI
27.     Hessenliga AK 50 Herren: 1. Spieltag       Heimatclubs      20.     HGV-Damen-Mannschaftsmeisterschaften AK 65 Bad Vilbel
28.     Jugendmannschaftspokal Qualifikationsspiel Altenstadt       20.-21. KRAMSKI Deutsche Golf Liga                   Heimatclubs
28.     Jugendmannschaftspokal Qualifikationsspiel Bad Arolsen              (Damen und Herren) 4. Spieltag
28.     Jugendmannschaftspokal Qualifikationsspiel Darmstadt        26.-28. Seniorenländerpokal                          Lich
28.     Jugendmannschaftspokal Qualifikationsspiel Wiesbaden
                                                                    AUGUST
MAI                                                                 03./04. KRAMSKI Deutsche Golf Liga                   Heimatclubs
01.     Hessische Vierer-Meisterschaften           Gut Hühnerhof            (Damen und Herren) 5. Spieltag
04.     Hessenliga AK 30 Damen: 2. Spieltag        Heimatclubs      10.     Hessenliga AK 50 Damen und                   Heimatclubs
04.     Hessenliga AK 30 Herren: 1. Spieltag       Heimatclubs              Hessenliga AK 50 Herren: 3. Spieltag
04./05. AK-Turnier Jungen AK16/18/14               Barbarossa       10./11. KRAMSKI Deutsche Golf Liga                   TBA
04./05. AK-Turnier Mädchen AK16/18/14              Am Donnersberg           (Damen und Herren) Finale: Final Four
08.     Hessenliga AK 65 Herren: 1. Spieltag       Heimatclubs      11.     KRAMSKI Deutsche Golf Liga                   Heimatclubs
11./12. KRAMSKI Deutsche Golf Liga                 Heimatclubs              (Damen und Herren) Nachholtermin
        (Damen und Herren) 1. Spieltag                              14.     Hessenliga AK 65 Herren: 3. Spieltag         Heimatclubs
18./19. HGV-Jugendmeisterschaften AK 12            Neuhof (Blau)    17.     Hessenliga AK 30 Damen: 4. Spieltag          Heimatclubs
        HGV-Jugendmeisterschaften AK 14 / 16       Bachgrund        17.     Hessenliga AK 30 Herren: 3. Spieltag         Heimatclubs
25./26. KRAMSKI Deutsche Golf Liga                 Heimatclubs      17./18. Hessischer Jugendmannschaftspokal Finale Bensheim
        (Damen und Herren) 2. Spieltag                              18.     DGL-Relegation                               TBA
                                                                    28.     Hessenliga AK 65 Herren: 4. Spieltag         Heimatclubs
JUNI                                                                31.     Clubmeisterschaften                          Heimatclubs
01./02. HGV-Meisterschaften                        Hanau
        Damen und Herren AK 30/50/65                                SEPTEMBER
02.     DMM Qualifikation AK 14/16/18              Aschaffenburg    01.     Clubmeisterschaften                          Heimatclubs
02.     DMM Qualifikation AK 14/16/18              Dillenburg       07.     Hessenliga AK 30 Damen: 5. Spieltag          Heimatclubs
02.     DMM Qualifikation AK 14/16/18              Idstein          07.     Hessenliga AK 30 Herren: 4. Spieltag         Heimatclubs
02.     DMM Qualifikation AK 14/16/18              Rheinhessen      14.     Hessenliga AK 50 Damen und                   Heimatclubs
02.     DMM Qualifikation AK 14/16/18              Saarbrücken              Hessenliga AK 50 Herren: 4. Spieltag
08./09. HGV-Damen- und Herren-Meisterschaften      Main-Taunus      15.     Hessische Ehepaar-Vierer-Meisterschaften     Rhein-Main
08.     Hessen-Pokal                               Main-Taunus      21./22. Hessenliga                                   versch. Clubs
12.     Hessenliga AK 65 Herren: 2. Spieltag       Heimatclubs      28.     Rookie of the Year                           Winnerod
15.     Hessenliga AK 50 Damen und                 Heimatclubs      28.     Aufstiegsspiele der Hessenligen              Trages
        Hessenliga AK 50 Herren: 2. Spieltag                                AK30/65 Damen und Herren
15./16. AK-Turnier Jungen AK16/18 (2.Turnier)      Lauterbach       29.     Aufstiegsspiele der Hessenligen              Frankfurt
15./16. AK-Turnier Mädchen AK16/18 (2.Turnier)     Fulda                    AK50 Damen und Herren
17.     Jugend trainiert für Olympia               Winnerod         29.     Finale Jugend Challenge Tour                 Marburg
20.     DMM Jungen AK 18: Finale                   Nahetal
20.     DMM Jungen AK 16: Finale                   Weiherhof        OKTOBER
20./21. DMM Mädchen AK 16 und 18: Finale           Waldeck          03.     Aufstiegsspiel der Hessenliga                Spessart
20./21. DMM Mädchen und Jungen AK14: Finale        Erftal           05.     HGV-Spielführer-Cup                          Fulda


                                                                                                    Termine ohne Gewähr, Stand 25.10.2018



2
MEDAILLENREGEN - Zahlreiche Titel für Hessen
TURNIERHIGHLIGHTS IN HESSEN
                                    Rückblick 2018



                       2019
Save the Dates
              2019
25.-28. April                   erschaften
                  chspielmeist
   Deutsche Lo
                    r GC
    im Frankfurte
                 19
 26.-28. Juli 20                  cher GC
                    erpokal im Li
     Seniorenländ
               ember 2019
 06.-08. Sept                 ften der AK18
              e  Meisterscha
     Deuts ch                    GC Neuhof
                    d Jungen im
      Mädchen un




                                                                                                                   Paula Kirner



            Deutsche Lochspielmeisterschaften                                  Internationale Amateurmeisterschaften von
             im Frankfurter Golf Club                                          Deutschland im Golf-Club Neuhof.
            Nach der letztjährigen Sensation durch Paula Kirner                Der GC Neuhof war schon einige Male Austra-
           (Kiawah), die völlig überraschend den Titel bei                     gungsort für die IAM und erwies sich auch
der Deutschen Lochspielmeisterschaft errang, bestätigte            dieses Mal als würdige Herausforderung für die besten Spieler
sie dieses Jahr erneut ihr Ausnahmetalent und schaffte als         Deutschlands und den Spielern aus 17 Ländern von den USA
erste Spielerin nach Katharina Schallenberg 2005/2006 die          über Indien bis Australien, die um den Titel spielten.
Titelverteidigung bei diesem Turnier. Die Vorrunden überstand
sie ohne Niederlage und konnte sich in den K.O.-Runden             Beim Sieg des Dänen Rasmus Neergaard-Petersen, der mit
nochmals steigern. Im Finale bezwang sie ihre Kollegin aus         13 unter Par der Konkurrenz keine Chance ließ, konnten die
dem Nationalkader Celina Rosa Sattelkau vom GC St. Leon-           Zuschauer herausragendes Golf bewundern. Birdies und
Rot mit 4&3. Bei den Herren schaffte es mit Lukas Buller           Eagles fielen im Minutentakt, ganz besonders in der ersten
(Frankfurt) ebenfalls ein Hesse ins Finale. Er unterlag dort dem   Runde bei Perry Cohan (Schweiz), der mit 64 Schlägen einen
überragend spielenden Nick Bachem (Marienburg) mit 4&3,            neuen Platzrekord aufstellte und am Ende Zweiter wurde.
konnte sich aber nach einer sehr guten Turnierwoche mit der        Auch der dritte Platz ging in die Schweiz. Loic Ettlin konnte
Silbermedaille trösten.                                            sich im Kartenstechen gegen Lukas Buller (Frankfurter GC)
                                                                   durchsetzen, der damit denkbar knapp seine zweite Einzel-
Das Abschneiden der hessischen Spieler bei diesem ersten           medaille in diesem Jahr verpasste.
Saisonhöhepunkt ist ein weiterer Beweis der hervorragenden
Jugendarbeit im Hessischen Golfverband und seinen Clubs.           Belohnt wurden die guten Leistungen von Lukas und Paula im
Zu diesem Zeitpunkt war aber noch nicht abzusehen, wie             Herbst, wo sie als Team Deutschland bei den Youth Olympic
stark die Hessen über alle Altersklassen hinweg dieses Jahr        Games antreten durften. Ein Erfolg, der das fantastische Jahr
auftrumpfen würden.                                                für Hessens Golfer abrundete.

                                                                                                                                  3
MEDAILLENREGEN - Zahlreiche Titel für Hessen
HESSISCHER GOLFVERBAND
                                  Vorstände und Geschäftsstellen

Präsident                                 Sportwart
Dr. Gutmann Habig (Neuhof)                Christian Zipf (Frankfurt)          Hessischer Golfverband e.V.
Mobil: 0160-8476437                       Tel.: 06051-914833                  Geschäftsstelle
Email: gutmann.habig@                     Fax: 06051-914899                   Marc vom Hagen
hessischer-golfverband.de                 Mobil: 0176-15600000                Am Nauheimer Weg 23
                                          Email: Christian.Zipf@              61169 Friedberg
Vizepräsident                             hessischer-golfverband.de           Tel.: 06031-166841
Dr. Bernd Ellinger (Hof Hausen)                                               Fax: 06031-1614321
Mobil: 0172-6834469                       Jugendwart                          Email: info@hessischer-golfverband.de
Email: dr.ellinger@web.de                 Christian Otto (Idstein)
                                          Mobil: 0151-11681888                Leistungssportkoordinator
Schatzmeister                             Email: christian.otto@              Marc vom Hagen
Burkhard Weber (Hof Hausen)               hessischer-golfverband.de           Tel.: 0178 8878780
Mobil: 0176-51527687                                                          Email: mvh@hessischer-golfverband.de
Email: burkhardweb@arcor.de               Seniorenbeauftragter
                                          Jürgen Meilinger (Rhein-Main)
                                          Tel.: 0611-462277                   Turnierorganisation / Ergebnisdienst
Schriftführer
                                          Email: juergen.meilinger@           C&V Sport Promotion GmbH
Dieter Rover (Oberaula)
                                          hessischer-golfverband.de           Postfach 2451
Mobil: 01522-8844472
                                                                              64535 Mörfelden-Walldorf
Email: rover@golf-oberaula.de
                                          HGV Ehrenpräsident                  Brian und Sarah Cornford,
                                          Dr. Hansgeorg Jehner (Bad Vilbel)   Florian Ziehm
                                                                              Tel.: 0172-7067760
                                          HGV-Ältestenrat                     Fax: 06105-405863
                                          Heda Keller, Dr. Winfried Steitz,   Email: sarah.cornford@cundv.com
                                          Jürgen Lemmer




    PGA – LV HESSEN

1. Vorsitzender                           Schriftführer                       Mitgliedschaft
Gerd Petermann-Casanova                   Mischa Kind (Zimmerner GC)          Mitglied im Landesverband Hessen
(GC Neuhof)                               Tel.: 0171-9942237                  kann jeder PGA Professional werden,
Tel.: 0162-2199330                        Email: mk@mischakind.de             der bereits Mitglied in der PGA of
Fax: 06103-803656                                                             Germany ist und den Schwerpunkt
Email:: gerd.petermann-                   Beisitzer                           seiner Berufsausübung im Bundesland
casanova@t-online.de                      Richard Waring (GC Main-Taunus)     Hessen hat. Durch die Mitgliedschaft
                                          Tel.: 0179-4759432                  erhalten Sie u.a. die Möglichkeit,
2. Vorsitzender                           Email: richard.waring@gmx.de        an Fortbildungsmaßnahmen des
Nigel Coles (Zimmerner GC)                                                    Landesverbandes teilzunehmen, die
Tel.: 06071-922150                        Geschäftsstelle                     Hessischen PGA-Einzel- und Vierer-
Email: coles@t-online.de                  PGA of Germany – LV Hessen          Meisterschaften mitzuspielen, sowie
                                          c/o Sarah Cornford                  an der Rangliste und Matchplay-Series
Schatzmeister                             Postfach 2451                       teilzunehmen.
Manfred Brinkrolf (GC Nahetal)            64535 Mörfelden-Walldorf
Tel.: 0175-5643121                        Tel.: 0172-7067760
Email: manfred.brinkrolf@googlemail.com   Fax: 06105-405863
                                          Email: sarah.cornford@cundv.com

4
MEDAILLENREGEN - Zahlreiche Titel für Hessen
INHALT

                 28         Neues vom Verband des HGV
                                     Vorwort des HGV-Präsidenten Dr. Gutmann Habig                    01
                                     HGV-Präsidium 2018/2019                                          04
                            Berichte
                                     Sportwart                                                     08-09
                                     Jugendwart                                                    16-17
                                     Seniorenbeauftragter                                          23-25


                            Die Hessischen Golf Clubs
                                    Ansprechpartner in den Clubs                                   36-37
                                    Clubdaten und Clubportraits – alle Infos für den Golfspieler   38-57
                                    Frankfurter GC – Golfgenuss und Spitzensport                      43
                                    GC Hanau – 60 Jahre Golf-Paradies                                 46
         Medaillenregen
                                    GP Idstein – Greenfee Gutschein „2 for 1“                         49
                                    GC Neuhof – In Schwung bleiben                                    51
                                    GP Winnerod – Golfen mit Schönwettergarantie                      56
                                    Zimmerner GC – Wintergreenfee und Event Location                  57
                                    Clubmeister 2018                                               58-59


                 30         HGV-Wettspiele: Vorausschau 2019
                                  HGV-Wettspielplan 2019                                              02
                                  HGV-Ligeneinteilungen 2019                                       06-07


                            HGV-Wettspiele: Rückblick 2018
                                  Berichte und Ergebnisse
                                  HGV-Meisterschaften                                  10-11 / 15 / 26-27
                                  HGV-Ligen                                                         12-14
                                  HGV-Jugendwettspiele                                              18-21
                                  HGV-Jugendmannschaftspokal (Statistik)                               22


                            GOLF in Hessen
         Schläger-Fitting           Medaillenregen – Hessische Titelträger 2018                    28-29
                                    Schläger-Fitting: Sinnvoll oder nicht?                         30-31
                                    Neue Golfregeln ab 2019                                        32-33


                            Trainieren in Hessen
                                     Mit dem richtigen Biss zur Top-Performance                    34-35

                 32                  Cameron Bayer: Golf Improvement Loop                             60


                            PGA-LV Hessen
                                   Vorstand und Geschäftsstelle                                       04
                                   GOLF in Hessen Pro Tour 2018 /
                                   ELISABETHEN Pro Challenge 2018 – Endstand                          61
                                   PGA-Hess. Vierermeisterschaft im Frankfurter GC                    62
                                   PGA-Hess. Einzelmeisterschaft im Licher GC                         63
                                   PGA-Hessische Matchplay Series                                     64
                                   Elisabethen Quelle Pro-Am im GP Altenstadt                         65
                                   PGA-Hessen Pro-Am im GC Neuhof                                     66
                                   12. Pullmann & Friends Pro-Am 2018 im Zimmerner GC	                67
                                   22. GOLF in Hessen Pro-Am 2018 im GC Hanau                         68
         Neue Golfregeln
                                   PGA-Hess. Jugend Pro-Am 2018 im GR Jakobsberg                      69

                                                                                                        5
MEDAILLENREGEN - Zahlreiche Titel für Hessen
HGV-LIGEN
                                        Einteilung 2019
Hessenliga                                       AK30 Herren                            AK50 Herren
    1. Liga                                       1. Liga                                1. Liga
    Frankfurt                                     Neuhof                                 Neuhof
    Kronberg                                      Frankfurt                              Frankfurt
    Neuhof                                        Kassel                                 Rhein-Main
    Main-Taunus                                   Kronberg                               Main-Taunus

    2. Liga                                       2. Liga Nord       2. Liga Süd         2. Liga Nord       2. Liga Süd
    Hanau                                         Winnerod           Hanau               Bad Nauheim        Hanau
    Hof Hausen                                    Lich               Rhein-Main          Weilrod            Kronberg
    Kiawah                                        Friedberg          Bensheim            Friedberg          Bensheim
    Kassel                                        Bad Orb            Frankfurt II        Praforst           Hof Hausen

    3. Liga A (Nord)       3. Liga B (Süd)        3. Liga Nord       3. Liga Süd         3. Liga Nord       3. Liga Süd
    Bad Nauheim            Zimmern                Bad Nauheim        Wiesbaden           Kassel             Bad Orb
    Praforst               Bensheim               Marburg            Kiawah              Lich               Kiawah
    Winnerod               Bad Homburg            Praforst           Bad Homburg         Bad Homburg        Biblis
    Lich                   Friedberg              Idstein            Hof Hausen          Idstein            Lufthansa

    4. Liga A (Nord)       4. Liga B (Süd)        4. Liga Nord       4. Liga Süd         4. Liga Nord       4. Liga Süd
    Bad Wildungen          Rhein-Main             Braunfels          Main-Taunus         Winnerod           Wiesbaden
    Braunfels              Seligenstadt           Bad Wildungen      Gernsheim           Spessart           Zimmern
    Dillenburg             Bad Orb                Altenstadt         Biblis              Marburg            Aschaffenburg
    Marburg                Idstein                Friedberg II       Kronberg II         Bad Vilbel         Frankfurt II

    5. Liga A (Nord)       5. Liga B (Süd)        5. Liga Nord       5. Liga Süd         5. Liga Nord       5. Liga Süd
    Spessart               Aschaffenburg          Fulda              Zimmern             Bad Wildungen      Erftal
    Waldeck                Bachgrund              Bad Arolsen        Odenwald            Dillenburg         Main-Taunus II
    Altenstadt             Darmstadt              Waldeck            Seligenstadt        Waldeck            Ffm Rennbahn
    Gudensberg             Biblis                 Winnerod II        Rhein-Main II       Altenstadt         Trages

    6. Liga A (Nord)       6. Liga B (Süd)        6. Liga Nord       6. Liga Süd         6. Liga Nord       6. Liga Süd
    Weilrod                Lufthansa              Attighof           Bachgrund           Braunfels          Bachgrund
    Zierenberg             Georgenthal            Dillenburg         Aschaffenburg       Zierenberg         Seligenstadt
    Bad Arolsen            Erftal                 Bad Orb II         Erftal              Bad Orb II         Rosenhof
    Attighof               Bad Vilbel             Trages             Neuhof II           Friedberg II       Neuhof II

    7. Liga A (Nord)       7. Liga B (Süd)        7. Liga Nord       7. Liga Süd         7. Liga Nord       7. Liga Süd
    Fulda                  Rosenhof               Weilrod            Sansenhof           Oberaula           Gernsheim
    Lauterbach             Odenwald               Zierenberg         Bensheim II         Idstein II         Darmstadt
    Eschenrod              Trages                 Oberaula           Idstein II          Dillenburg II      Odenwald
    Edersee Golf                                  Gudensberg         Hof Hausen II       Aschaffenburg II   Sansenhof

    8. Liga                                       8. Liga Nord       8. Liga Süd         8. Liga Nord       8. Liga Süd
    Oberaula                                      Bad Vilbel         Lufthansa           Attighof           Rhein-Main II
    Wiesbaden                                     Gut Hühnerhof      Kiawah II           Bad Arolsen        Zimmern II
                                                  Marburg II         Gut Hühnerhof II    Winnerod II        Lufthansa II
                                                  Kassel II          Georgenthal         Praforst II        Bachgrund II

                                                  9. Liga Nord       9. Liga Süd         9. Liga Nord       9. Liga Süd
                                                  Lauterbach         Buchenhof           Fulda              Bensheim II
                                                  Attighof II        Main-Taunus II      Eschenrod          Seligenstadt II
                                                  Bad Wildungen II   Altenstadt II       Eschhofen          Buchenhof
                                                                                                            Georgenthal
                                                                                         10. Liga
                                                                                         Rosenhof II
                                                                                         Braunfels II
                                                                                         Kiawah II
                                                                                         Kassel II
                                                                                         Gut Hühnerhof



    Stand: 01.11.2018 – Änderungen vorbehalten



6
MEDAILLENREGEN - Zahlreiche Titel für Hessen
AK65 Herren                     AK30 Damen                              AK50 Damen
 1. Liga                         1. Liga                                   1. Liga
 Bad Nauheim                     Neuhof                                    Frankfurt
 Frankfurt                       Frankfurt                                 Kronberg
 Lufthansa                       Kronberg                                  Neuhof
 Zimmern                         Spessart                                  Spessart
                                 Hof Hausen
 2. Liga Nord   2. Liga Süd                                                2. Liga Nord           2. Liga Süd
 Friedberg      Main-Taunus      2. Liga Nord    2. Liga Süd               Hanau                  Hof Hausen
 Hanau          Neuhof           Attighof        Hanau                     Idstein                Main-Taunus
 Idstein        Rhein Main       Bad Homburg     Main-Taunus               Rhein Main II          Rhein Main
 Kronberg       Rosenhof         Praforst        Gernsheim                 Weilrod                Gernsheim
                                 Idstein         Biblis
 3. Liga Nord   3. Liga Süd
                                 Altenstadt      Aschaffenburg             3. Liga Nord           3. Liga Süd
 Bad Orb        Bachgrund
                                                                           Bad Homburg            Sansenhof
 Bad Vilbel     Trages
                                 3. Liga Nord    3. Liga Süd               Friedberg              Lufthansa
 Dillenburg     Hof Hausen
 Kassel         Kiawah           Winnerod        Wiesbaden                 Kassel                 Seligenstadt
                                 Lich            Bad Orb                   Lich                   Zimmern
 4. Liga Nord   4. Liga Süd      Friedberg       Zimmern
 Braunfels      Biblis           Marburg         Gut Hühnerhof             4. Liga Nord           4. Liga Süd
 Marburg        Idstein II       Bad Wildungen   Lufthansa                 Bad Nauheim            Darmstadt
 Praforst       Odenwald                                                   Bad Vilbel             Odenwald
 Waldeck        Wiesbaden        4. Liga Nord    4. Liga Süd               Ffm Rennbahn           Kiawah
                                 Braunfels       Darmstadt                 Trages                 Rosenhof
 5. Liga Nord   5. Liga Süd      Weilrod         Odenwald
 Weilrod        Bad Homburg      Waldeck         Seligenstadt              5. Liga Nord           5. Liga Süd
 Winnerod       Bensheim         Georgenthal     Aschaffenburg II          Bad Wildungen          Aschaffenburg
 Zierenberg     Gernsheim                                                  Winnerod               Bensheim
 Bad Arolsen    Seligenstadt                                               Neuhof II              Biblis

 6. Liga Nord   6. Liga Süd
 Spessart       Darmstadt
 Altenstadt     Zimmern II
 Bad Orb II     Aschaffenburg




                                                                              Stand: 01.11.2018 – Änderungen vorbehalten




                                                               C&V Sport Promotion GmbH



                                                               Sarah und Brian Cornford
                                                               Postfach 2451 · 64535 Mörfelden-Walldorf
                                                               Telefon: 0172-7067760 · Fax: 06105-405863
                                                               E-mail: sarah.cornford@cundv.com

                                                               Wir bedanken uns bei den HGV-Mitgliederclubs
                                                               für die hervorragende Zusammenarbeit im
                                                               vergangenen Jahr und freuen uns sehr auf die
                                                               Fortsetzung 2019!
                                                               Brian & Sarah Cornford


                                                                                                                      7
MEDAILLENREGEN - Zahlreiche Titel für Hessen
BERICHT DES SPORTWARTS
                                  Emotionen und Erfolge




                                                                            Lukas Euler (Frankfurt) holt für seine Mannschaft den entscheidenden
                                                                         Punkt im Stechen für den Einzug ins Final Four Endspiel! (Bild: DGV/tiess)


Die inzwischen zu Ende gegangene Saison hat den hessischen         Gesamtwertung zu gewinnen. Mit Jens Maspfuhl (Friedberg )
Golferinnen und Golfern eine große Zahl von nationalen             kommt ein weiterer Sieger bei dieser IAM aus Hessen; mit Sil-
und internationalen Erfolgen in vielen Altersklassen von der       ber und Bronze dekoriert kehrten Peter Haustein und Wilfried
Jugend bis zu den Senioren beschert, über die wir mächtig          Ahrens (beide Bad Arolsen) aus Hamburg-Treudelberg zurück.
stolz sind. Insgesamt 13 Titel über alle Altersklassen in
Einzel- und Mannschaftswettbewerben sind die Höhepunkte            In der Altersklasse 30 der Damen in Gütersloh errang Marie
einer durchaus herausragenden Saison für den Hessischen            Theres Liehs vom GC Neuhof bei ihrer ersten Teilnahme mit
Golfverband.                                                       einer überzeugenden Leistung gleich den deutschen Meister-
                                                                   titel, und verteidigte dazu noch ihren Titel bei den Hessischen.
Gleich zu Beginn der Wettspielsaison verteidigte Paula Kirner      Die Saison perfekt machte sie dann im September in Maxlrain,
(Kiawah) ihren Titel bei den Deutschen Lochspielmeisterschaften    indem sie mit dem Team des Golf-Club Neuhof auch die
in Frankfurt. Bei den Herren erspielte sich Lukas Buller, ebenso   Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Damen AK30
wie Paula Mitglied des Golf Team Germany, einen hervorra-          gewann, für die sie als Hessenmeister qualifiziert waren.
genden zweiten Platz, nachdem er im Finale Nick Bachem
unterlag, der später im Jahr auch den Titel bei den Zählspiel-     Mit dem Erfolg des Frankfurter GC beim Bundesfinale der
meisterschaften gewann. Dort errang der Frankfurter Tim            Herren AK30 in Berlin-Wannsee gehen damit sogar beide
Mayer, ebenfalls Jugendnationalspieler, die Vizemeisterschaft.     Mannschaftstitel in dieser Altersklasse nach Hessen. Die
                                                                   Frankfurter als amtierender Hessenmeister konnten sich in
Bei den 2. Internationalen Deutschen Meisterschaften für           einer Regenschlacht sensationell über zwei Tage gegen die
Golfer mit Behinderung gelang es Marco Ullmann (Neuhof)            favorisierten Spieler aus St.Leon-Rot um den Ausnahme­
neben dem Titel in seiner Kategorie auch die internationale        spieler Allen John durchsetzen.

8
Dass es in der Deutschen Golf Liga in dieser Saison zur                Der Hessische Golfverband ist mit den Ergebnissen der abge-
Teilnahme am Final Four reichen und am Ende nach mehreren              laufenen Saison mehr als zufrieden. Auch die Austragung der
Jahren eine Silber-Medaille für den Frankfurter GC zu feiern           Wettspiele durch die gastgebenden Clubs mit ihren Mitarbei-
gibt, hätte nach 2 Spieltagen der DGL kaum noch jemand für             tern und Mitgliedern, und die Organisation durch die jeweiligen
möglich gehalten. Nach einer furiosen zweiten Saisonhälfte             Spielleiter und Platzrichter liefen reibungslos mit den teilneh-
in der Liga und einem Krimi im Halbfinale mit Stechen gegen            menden Spielern und Mannschaften. Besten Dank dafür.
St.Leon-Rot musste sich das Team um Jan Förster im Finale
Mannheim-Viernheim leider geschlagen geben.                            Mit der kommenden Saison schreitet die zeitgemäße
                                                                       Weiterentwicklung der Golfregeln voran. Die Reduzierung
Sehr erfreulich ist bei den Herren auch, dass sich der GC              von 34 auf 24 Regeln, die Integration von Bereichen der
Neuhof in diesem Jahr in der Relegation zur ersten Liga                Etikette in die Regeln und als Leitlinien die Verbesserung der
durchsetzen konnte, und damit als zweiter hessischer                   Spielgeschwindigkeit und die Förderung der Integrität des
Vertreter in der 1. Bundesliga (Süd) antritt.                          Spielers sind die Überschriften für das inzwischen veröffent-
                                                                       lichte neue Regelwerk.
Leider scheiterten die Damen des Neuhof in ihrem Aufstiegs-
spiel, so dass der Frankfurter GC der einzige Vertreter in der         Der Hessische Golfverband hat in seiner Spielführersitzung
1. Liga bleibt. Mit Neuhof tritt in 2019 Kiawah bei den Damen          einen einführenden Vortrag über die anstehenden Änderungen
in der 2. Liga an.                                                     präsentieren können; in einer weiteren Fortbildung noch im
                                                                       Herbst werden die Spielleiter und Platzrichter intensiv in die
Inzwischen traditionell Ende September wurde die gemischte             Veränderungen eingeführt.
Hessenliga ausgespielt. Leider fielen auch hier einige Spiele
den Wetterkapriolen nach einem fast schon beängstigend                 Sehr anschaulich sind für alle Interessierten dazu die Videos
langen Sommer zum Opfer. Der Frankfurter Golf Club konnte              auf dem Youtube-Kanal des DGV oder der R&A. Gerne hilft
sich wie in den vergangenen drei Jahren durchsetzen und                Ihnen der Deutsche Golfverband oder der HGV in Fragen zu
den Titel erringen.                                                    den Regeln 2019 weiter.


Auf internationaler Ebene machte Lukas Euler (Frankfurt)               Ich wünsche Ihnen einen gesunden Saisonausklang und alles
von sich reden. Durch seinen Sieg bei der Dutch Amateur                Gute im neuen Jahr.
erspielte er sich einen Startplatz bei der KLM Open, einem
Event der European Tour.                                               Christian Zipf




       v.l. Katja Scheffler, Anja Lundberg, Sabine Zipf, Julia Kerz,
                 Britta Schneider, Silvia Schulz, Marie-Theres Liehs        Internationaler Meister: Marco Ullmann (m.) (Bild: DGV/tiess)


                                                                                                                                            9
48. HESSISCHE DAMEN- UND HERREN-MEISTERSCHAFTEN 2018
                                 07./08. Juli im GC Hof Hausen




                                                                                                          Hessenmeister 2018


Nach 2013 mit den Meisterschaften in den Altersklassen          Vorsprung auf Helen-Tamy Kreuzer (Kiawah). Dies bedeutete
30-65 war Hof Hausen 2018 erneut Austragungsort einer           den dritten hessischen Titel in vier Jahren für sie.
Hessischen Meisterschaft und präsentierte sich als sehr
guter Gastgeber, mit einem hervorragend präparierten Platz.     Bei den Herren sah es zunächst nach einem Favoritensieg
In den vorangegangenen Jahren und vor allem 2017 war es         aus. Thibault Junak (Main-Taunus), der mit dem niedrigsten
eher die Jugend, die die Titel einheimste. Die Titelverteidi-   Handicap aller Teilnehmer angetreten war, legte mit 69 Schlä-
gerin bei den Damen Johanna Grumann (Hanau) war beim            gen in der ersten Runde vor. Er hatte damit zwei Schläge
Gewinn der Meisterschaft 2017 erst 13 Jahre, Tim Mayer          Vorsprung auf Christian Schwarz (Marburg). In der zweiten
(Frankfurt) bei den Herren 16 Jahre alt. Dieses Jahr schlugen   Runde kamen ihm die Erfahrenen schon richtig nah. Allen
„die Alten“ zurück.                                             voran Neu-Hesse Mark Gardiner (Rhein-Main, siehe Bericht
                                                                HGV-AK50-Meisterschaft). Er brannte ein Feuerwerk mit
Grumann spielte gut, wurde am Ende aber undankbare              acht Birdies ab und erreichte ohne ein einziges Bogey mit 64
Vierte schlaggleich mit Lokalmatadorin Jacqueline Klemm.        Schlägen einen neuen Platzrekord in Hof Hausen. Auch Alt-
Der Titel bei den Damen war eine klare Angelegenheit für        meister Marc vom Hagen (Bad Nauheim) steigerte sich mit 71
Marie Coors vom Frankfurter Golf Club. Die letztjährige         Schlägen, lag aber noch vier Schläge zurück. Während Junak
Siegerin der IAM der Damen war nach den drei Runden die         mit einer finalen 80 nicht mehr ins Titelrennen eingreifen konn-
überlegene Gewinnerin und hatte komfortable 10 Schläge          te, spielte vom Hagen zum Finale seine beste Runde.

10
Er erreichte genauso wie Philipp-Noah Nazet (Neuhof) mit          42. Hessen-Pokal
68 Schlägen das Clubhaus. Sie schoben sich damit auf die          Platz     Team             Spieler/Spielerin      1. Runde Gesamt
ersten beiden Plätze. In der letzten Gruppe dagegen war             1       Frankfurt        Marie Coors               68         216
etwas die Luft raus. Nicht nur Junak spielte unter seinen                                    Gregor Weck               73
Möglichkeiten, auch Gardiner verlor auf den letzten neun                                     Bérénice Bronner          75
Löchern noch fünf Schläge. Er belegte am Ende Rang Fünf.                                     Daniel Tack               (75)
                                                                    2       Hof Hausen       Merlin Young-Seok Oh      72        219
                                                                                             Jacqueline Klemm          72
Für Marc vom Hagen war es 21 Jahre nach seinem letzten
                                                                                             Nikolaj Strätz            75
Meistertitel 1997 der insgesamt dritte Gewinn der Hessischen
                                                                                             Fiona Sophia Schmidt      (84)
Meisterschaft bei den Herren. Er ist damit der vierte Spieler,
                                                                    3       Main-Taunus                                          223
der das erreicht und damit geteilter Rekordsieger.
                                                                    4       Hanau                                                225
                                                                    5       Zimmern                                              227
Den in der ersten Runde ausgespielten Hessenpokal holte
                                                                    6       Kiawah                                               229
sich das Team vom Frankfurter Golf Club mit einem Gesamt-           7       Neuhof                                               231
ergebnis von Even Par bei drei gewerteten Spielern. Nur drei        8       Kronberg                                             232
Schläge dahinter konnte sich das Heimteam aus Hof Hausen            9       Rhein-Main                                           242
die Silbermedaillen sichern.


Herren „Top 15“                                                   Damen „Top 15“
Platz Spieler                 Club           Schläge              Platz Spielerin                      Club          Schläge
  1   Marc vom Hagen          Bad Nauheim    73 + 71 + 68 = 212     1     Marie Coors                  Frankfurt     68 + 72 + 70 = 210
  2   Philipp-Noah Nazet      Neuhof         74 + 73 + 68 = 215     2     Helen Tamy Kreuzer           Kiawah        73 + 76 + 71 = 220
  3   Gregor Weck             Frankfurt      73 + 73 + 71 = 217     3     Jacqueline Klemm             Hof Hausen    72 + 80 + 70 = 222
  4   Tim-Marlo Kaiser        Kassel         73 + 75 + 70 = 218     4     Johanna Grumann              Hanau         73 + 74 + 75 = 222
  5   Mark A. Gardiner        Rhein Main     77 + 64 + 77 = 218     5     Bérénice Bronner             Frankfurt     75 + 71 + 78 = 224
  6   Robert Pscheid          Hanau          74 + 72 + 73 = 219     6     Barbara Korte                Frankfurt     74 + 74 + 78 = 226
  7   Christian Schwarz       Marburg        71 + 73 + 75 = 219     7     Alina Mainberger             Frankfurt     80 + 73 + 74 = 227
  8   Thibault Junak          Main-Taunus    69 + 71 + 80 = 220     8     Katharina Lisa Dorsheimer Frankfurt        80 + 77 + 72 = 229
  9   Marco Ullmann           Neuhof         75 + 73 + 73 = 221     9     Luisa Eberhard               Main-Taunus 79 + 77 + 74 = 230
 10 Nico Eppert               Zimmern        74 + 70 + 78 = 222    10 Hannah Roßmanith                 Frankfurt     77 + 77 + 78 = 232
 11 Tom Barzen                Neuhof         77 + 74 + 72 = 223    11 Eva Blankemeyer                  Main-Taunus 76 + 79 + 80 = 235
 12 Valentin Smits            Frankfurt      79 + 70 + 74 = 223    12 Laura von Dielingen              Main-Taunus 77 + 78 + 82 = 237
 13 Merlin Young-Seok Oh      Hof Hausen     72 + 74 + 77 = 223    13 Mandy Matthew                    Bad Homburg 80 + 77 + 82 = 239
 14 Daniel Tack               Frankfurt      75 + 80 + 70 = 225    14 Fee Tschessja van Heeswijk Kronberg            76 + 83 + 84 = 243
 15 Philip Coles              Zimmern        75 + 75 + 75 = 225    15 Magdalena Elle Rittmeister Neuhof              79 + 83 + 82 = 244




                   Marc vom Hagen nach 21 Jahren wieder Meister                                                     Marie Coors gewinnt ihren 3. Titel


                                                                                                                                        11
HGV LIGEN – ERGEBNISSE 2018


Hessenliga – 22./23. September 2018
1. Liga in Bad Vilbel                                                2. Liga in Frankfurt
 Spiel         Team A          Team B        Ergebnis     Vierer      Spiel          Team A         Team B         Ergebnis Vierer
 Halbfinale    Frankfurt       Hanau           9:3        (4 : 0)     Halbfinale     Kiawah         Zimmern          8:4       (2 : 2)
 Halbfinale    Main-Taunus     Neuhof        3,5 : 8,5    (1 : 3)     Halbfinale     Kronberg       Kassel           8:4     (1,5 : 2,5)
 Finale        Frankfurt       Neuhof        4,5 : 3,5    (0 : 0)     Aufstiegsspiel Kiawah         Kronberg       4,5 : 7,5 (1,5 : 2,5)
 Abstiegsspiel Hanau           Main-Taunus     3:5        (0 : 0)     Abstiegsspiel Zimmern         Kassel           0 : 12    (0 : 4)
3. Liga – Aufstiegsspiel in Weilrod
 Spiel          Team A        Team B         Ergebnis Vierer
 Aufstiegsspiel Bad Nauheim Hof Hausen       4,5 : 7,5 (0,5 : 3,5)
3. Liga A (Nord) in Bad Homburg                                      3. Liga B (Süd) in Bad Nauheim
 Spiel         Team A       Team B           Ergebnis Vierer          Spiel         Team A        Team B      Ergebnis Vierer
 Halbfinale    Bad Nauheim Lich              7,5 : 4,5   (3 : 1)      Halbfinale    Hof Hausen    Friedberg   7,5 : 4,5   (3 : 1)
 Halbfinale    Winnerod     Bad Wildungen    7,5 : 4,5   (4 : 0)      Halbfinale    Bad Homburg Rhein-Main    6,5 : 5,5 (1,5 : 2,5)
 PlayOff       Bad Nauheim Winnerod          6,5 : 5,5 (2,5 : 1,5)    PlayOff       Hof Hausen    Bad Homburg 12 : 0      (4 : 0)
 Abstiegsspiel Lich         Bad Wildungen      6 : 5*    (0 : 0)      Abstiegsspiel Friedberg     Rhein-Main    6:2       (0 : 0)
4. Liga A (Nord) in Altenstadt                                       4. Liga B (Süd) in Main-Taunus
 Spiel          Team A         Team B        Ergebnis Vierer          Spiel          Team A        Team B        Ergebnis Vierer
 Halbfinale     Spessart       Dillenburg    5,5 : 6,5 (1,5 : 2,5)    Halbfinale     Bensheim      Idstein         9:3      (3 : 1)
 Halbfinale     Praforst       Marburg       7,5 : 4,5 (3,5 : 0,5)    Halbfinale     Aschaffenburg Bad Orb         4:8      (2 : 2)
 Aufstiegsspiel Dillenburg     Praforst        1:7       (0 : 0)      Aufstiegsspiel Bensheim      Bad Orb         7:5    (2,5 : 1,5)
 Abstiegsspiel Spessart        Marburg         1:7       (0 : 0)      Abstiegsspiel Idstein        Aschaffenburg   7:5      (1 : 3)
5. Liga A (Nord) in Attighof                                         5. Liga B (Süd) in Zimmern
 Datum          Team A         Team B        Ergebnis Vierer          Spiel          Team A         Team B         Ergebnis Vierer
 Halbfinale     Braunfels      Gudensberg    7,5 : 4,5 (2,5 : 1,5)    Halbfinale     Darmstadt      Lufthansa      7,5 : 4,5 (2,5 : 1,5)
 Halbfinale     Weilrod        Altenstadt      1 : 11    (0 : 4)      Halbfinale     Seligenstadt   Biblis          10 : 2     (3 : 1)
 Aufstiegsspiel Braunfels      Altenstadt    4,5 : 3,5   (0 : 0)      Aufstiegsspiel Darmstadt      Seligenstadt     7 : 8*    (3 : 1)
 Abstiegsspiel Gudensberg      Weilrod         8 : 6*    (2 : 2)      Abstiegsspiel Lufthansa       Biblis           5:7     (2,5 : 1,5)
6. Liga A (Nord) in Zierenberg                                       6. Liga B (Süd) in Biblis
 Spiel          Team A        Team B         Ergebnis Vierer          Spiel          Team A         Team B         Ergebnis Vierer
 Halbfinale     Bad Arolsen Attighof         9,5 : 2,5 (2,5 : 1,5)    Halbfinale     Bachgrund      Erftal           11 : 1   (4 : 0)
 Halbfinale     Fulda         Waldeck          4:8       (2 : 2)      Halbfinale     Bad Vilbel     Sansenhof        10 : 2 (2,5 : 1,5)
 Aufstiegsspiel Bad Arolsen Waldeck            4:8     (1,5 : 2,5)    Aufstiegsspiel Bachgrund      Bad Vilbel        8:4     (2 : 2)
 Abstiegsspiel Attighof       Fulda            7:5       (2 : 2)      Abstiegsspiel Erftal          Sansenhof         7:5   (3,5 : 0,5)

7. Liga A (Nord) in Kassel		                                         7. Liga B (Süd) 2018 in Aschaffenburg
 Spiel          Team A      Team B           Ergebnis Vierer          Spiel          Team A       Team B           Ergebnis     Vierer
 Halbfinale     Eschenrod   Edersee Golf     7,5 : 4,5   (2 : 2)      Halbfinale     Odenwald     Trages             6 : 9*     (0 : 4)
 Halbfinale     Zierenberg  Lauterbach       9,5 : 2,5 (3,5 : 0,5)    Halbfinale     Rosenhof     Georgenthal      4,5 : 7,5    (1 : 3)
 Aufstiegsspiel Eschenrod   Zierenberg         2 : 10    (2 : 2)      Aufstiegsspiel Trages       Georgenthal      2,5 : 9,5    (0 : 4)
 Abstiegsspiel Edersee Golf Lauterbach       5,5 : 6,5   (2 : 2)      Abstiegsspiel Odenwald      Rosenhof         6,5 : 1,5    (0 : 0)

                                                                                                                           * nach Stechen




                                                   Weil oft Details
                                                   über Ihren Erfolg entscheiden!
                                                   Treffsichere Konzepte für Ihre Werbung



                                                                                                                    C O M P A N Y

                                                   Art Company Werbeagentur GmbH | Kurhessenstr. 95 |
                                                   60431 Frankfurt / Main | T.: 0 69 / 95 11 56 - 0 | www.art-company.de


12
Mehr Infos unter: www.hessischer-golfverband.de




AK50-Hessenliga Herren                                                  AK30-Hessenliga Herren
1. Liga                             Aufstiegsspiel                      1. Liga                           Aufstiegsspiel
 Pl. Golfclub       Pkte. ü. Par    Pl. Golfclub        Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub      Pkte. ü. Par   Pl. Golfclub        Pkte. ü. Par
 1. Frankfurt        15    185       1. Main-Taunus      2     127       1. Frankfurt       16     90      1. Kassel           2      27
 2. Rhein-Main       10    237       2. Kronberg         1     125       2. Kronberg        11    139      2. Hanau            1      38
 3. Neuhof           9     248                                           3. Neuhof           8    171
 4. Praforst         6     280                                           4. Rhein-Main       5    257
2. Liga Nord                  2. Liga Süd                               2. Liga Nord                 2. Liga Süd
 Pl. Golfclub   Pkte. Stfd P. Pl. Golfclub              Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub   Pkte. ü. Par Pl. Golfclub             Pkte. ü. Par
 1. Kronberg     13    509     1. Main-Taunus            13    584       1. Kassel       15    184    1. Hanau                 12    173
 2. Bad Nauheim  10    480     2. Hanau                  11    554       2. Lich         10    210    2. Bad Orb               10    176
 3. Friedberg    10    455     3. Hof Hausen             10    564       3. Winnerod      9    212    3. Frankfurt II           9    178
 4. Lich         7     451     4. Biblis                  6    514       4. Bad Nauheim   6    236    4. Wiesbaden              9    189
3. Liga Nord                        3. Liga Süd                         3. Liga Nord                      3. Liga Süd
 Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub      Pkte. ü. Par    Pl. Golfclub  Pkte. ü. Par
 1. Weilrod          14    475       1. Bensheim         13    548       1. Friedberg       14    151      1. Bensheim    13    163
 2. Idstein          11    466       2. Kiawah           13    541       2. Praforst        10    228      2. Bad Homburg 10    195
 3. Kassel           8     423       3. Lufthansa         9    489       3. Idstein          9    215      3. Hof Hausen   9    193
 4. Spessart         7     431       4. Zimmern           5    458       4. Braunfels        7    241      4. Biblis       8    233
4. Liga Nord                 4. Liga Süd                                4. Liga Nord                  4. Liga Süd
 Pl. Golfclub  Pkte. Stfd P. Pl. Golfclub     Pkte. Stfd P.              Pl. Golfclub    Pkte. ü. Par Pl. Golfclub            Pkte. ü. Par
 1. Bad Homburg 14    471     1. Bad Orb       13    521                 1. Marburg       13    246    1. Kiawah               15    154
 2. Bad Vilbel  12    442     2. Wiesbaden     11    484                 2. Bad Wildungen 13    251    2. Gernsheim            11    220
 3. Marburg     8     402     3. Aschaffenburg 11    468                 3. Altenstadt    10    307    3. Main-Taunus          10    217
 4. Dillenburg  6     389     4. Trages         5    452                 4. Winnerod II    4    347    4. Odenwald              4    271
5. Liga Nord                   5. Liga Süd                              5. Liga Nord                      5. Liga Süd
 Pl. Golfclub    Pkte. Stfd P. Pl. Golfclub      Pkte. Stfd P.           Pl. Golfclub      Pkte. ü. Par    Pl. Golfclub       Pkte. ü. Par
 1. Winnerod      15    482     1. Frankfurt II   12    458              1. Friedberg II    16    206      1. Kronberg II      15    225
 2. Bad Wildungen 12    455     2. Main-Taunus II 12    442              2. Waldeck         11    305      2. Rhein-Main II    10    267
 3. Waldeck        7    427     3. Ffm Rennbahn 10      440              3. Bad Arolsen      9    325      3. Zimmern           8    296
 4. Braunfels      6    381     4. Seligenstadt    6    438              4. Dillenburg       4    402      4. Rosenhof          7    314
6. Liga Nord                        6. Liga Süd                         6. Liga Nord                      6. Liga Süd
 Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub      Pkte. ü. Par    Pl. Golfclub     Pkte. ü. Par
 1. Altenstadt       15    451       1. Erftal           13    442       1. Fulda           13    265      1. Seligenstadt   14    240
 2. Friedberg II     10    411       2. Neuhof II        11    406       2. Trages          13    291      2. Aschaffenburg   9    264
 3. Zierenberg       9     414       3. Rosenhof          9    423       3. Bad Orb II      10    358      3. Bachgrund       9    302
 4. Oberaula         6     358       4. Sansenhof         7    397       4. Weilrod          4    442      4. Sansenhof       8    285
7. Liga Nord                      7. Liga Süd                           7. Liga Nord                      7. Liga Süd
 Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P. Pl. Golfclub          Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub      Pkte. ü. Par    Pl. Golfclub    Pkte. ü. Par
 1. Bad Orb II       11    435     1. Bachgrund          12    499       1. Attighof        12    304      1. Erftal        16    228
 2. Aschaffenburg II 11    432     2. Odenwald           10    458       2. Idstein II      10    338      2. Neuhof II      9    327
 3. Idstein II        9    423     3. Gernsheim           9    466       3. Oberaula         9    359      3. Bensheim II    8    322
 4. Bad Arolsen       9    419     4. Lufthansa II        9    463       4. Marburg II       9    361      4. Gut Hühnerhof 7     342
8. Liga Nord                        8. Liga Süd                         8. Liga Nord                      8. Liga Süd
 Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub      Pkte. ü. Par    Pl. Golfclub     Pkte. ü. Par
 1. Dillenburg II    10    367       1. Darmstadt        8     347       1. Zierenberg      8     257      1. Hof Hausen II  12    348
 2. Attighof         10    357       2. Rhein-Main II    6     314       2. Gudensberg      7     269      2. Bad Vilbel     12    358
 3. Winnerod II      10    302       3. Bensheim II      4     312       3. Braunfels II    3     321      3. Georgenthal     9    377
 4. Eschenrod        9     348                                                                             4. Altenstadt II   7    407
9. Liga Nord                        9. Liga Süd                         9. Liga Nord                      9. Liga Süd
 Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub      Pkte. ü. Par    Pl. Golfclub     Pkte. ü. Par
 1. Praforst II      23    517       1. Zimmern II       21    444       1. Kassel II       13    438      1. Lufthansa      14    247
 2. Fulda            17    461       2. Bachgrund II     21    429       2. Hühnerhof II    11    507      2. Kiawah II      14    253
 3. Waldeck II       15    429       3. Georgenthal      12    380       3. Lauterbach       9    342      3. Main-Taunus II 8     354
 4. Altenstadt II    13    369       4. Buchenhof        11    355       4. Attighof II      6    608      4. Buchenhof       4    451
 5. Eschhofen        6     332       5. Seligenstadt II 10     367




                                                                                                                                       13
HGV LIGEN – ERGEBNISSE 2018


AK50-Hessenliga Damen                                                AK65-Hessenliga Herren
1. Liga                          Aufstiegsspiel                      1. Liga                      Aufstiegsspiel
 Pl. Golfclub    Pkte. ü. Par    Pl. Golfclub        Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub   Pkte. ü. Par Pl. Golfclub                      Pkte. Stfd P.
 1. Frankfurt     14    267       1. Spessart         2     130       1. Frankfurt    14    254    1. Zimmern                        2     103
 2. Neuhof        10    315       2. Main-Taunus      1      94       2. Lufthansa    10    292    2. Friedberg                      1      81
 3. Kronberg      9     322                                           3. Bad Nauheim   8    300
 4. Rhein Main    7     360                                           4. Rosenhof      8    312
2. Liga Nord                     2. Liga Süd                         2. Liga Nord                       2. Liga Süd
 Pl. Golfclub    Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub       Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub      Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub               Pkte. Stfd P.
 1. Spessart      16    451       1. Main-Taunus      13    414       1. Friedberg       13    425       1. Zimmern                  15    456
 2. Idstein       10    369       2. Hof Hausen       12    410       2. Hanau           12    414       2. Rhein Main               12    435
 3. Weilrod       7     331       3. Rhein Main II    11    393       3. Kronberg         9    387       3. Main-Taunus               8    406
 4. Kassel        7     317       4. Zimmern          4     314       4. Dillenburg       6    372       4. Hof Hausen                5    395
3. Liga Nord                  3. Liga Süd                            3. Liga Nord                       3. Liga Süd
 Pl. Golfclub   Pkte. Stfd P. Pl. Golfclub           Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub      Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub               Pkte. Stfd P.
 1. Hanau        15    406     1. Gernsheim           14    361       1. Idstein         14    427       1. Neuhof                   14    391
 2. Lich         11    375     2. Sansenhof           9     341       2. Bad Vilbel      10    404       2. Bachgrund                13    387
 3. Bad Homburg  7     347     3. Seligenstadt        9     329       3. Trages           8    388       3. Kiawah                    8    330
 4. Bad Vilbel   7     343     4. Darmstadt           8     305       4. Braunfels        8    372       4. Odenwald                  5    319
4. Liga Nord                   4. Liga Süd                           4. Liga Nord                       4. Liga Süd
 Pl. Golfclub    Pkte. Stfd P. Pl. Golfclub     Pkte. Stfd P.         Pl. Golfclub      Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub               Pkte. Stfd P.
 1. Friedberg     14    339     1. Lufthansa     15    391            1. Kassel          13    397       1. Bad Orb                  15    363
 2. Trages        11    305     2. Kiawah        12    365            2. Marburg         11    398       2. Wiesbaden                13    343
 3. Bad Nauheim   8     286     3. Odenwald      7     316            3. Praforst         9    372       3. Idstein II                7    279
 4. Bad Wildungen 7     265     4. Aschaffenburg 6     280            4. Weilrod          7    339       4. Bensheim                  4    220
5. Liga                                                              5. Liga Nord                       5. Liga Süd
 Pl. Golfclub   Pkte. Stfd P.                                         Pl. Golfclub      Pkte. Stfd P.    Pl. Golfclub   Pkte. Stfd P.
 1. Rosenhof     12    362                                            1. Waldeck         14    374       1. Biblis       14    354
 2. Ffm Rennbahn 11    371                                            2. Zierenberg      11    333       2. Gernsheim    12    348
 3. Winnerod     9     331                                            3. Bad Arolsen      9    296       3. Bad Homburg   9    325
 4. Bensheim      8    355                                            4. Braunfels II     3     71       4. Spessart      5    298
                                                                     6. Liga
AK30-Hessenliga Damen                                                 Pl. Golfclub      Pkte. Stfd P.    Impressum
                                                                      1. Winnerod        16    376       Offizielles Organ des Hessischen
1. Liga                      Aufstiegsspiel                                                              Golfverbandes e.V. und der
                                                                      2. Seligenstadt    12    349
 Pl. Golfclub   Pkte. ü. Par Pl. Golfclub     Pkte. ü. Par                                               PGA of Germany (LV Hessen)
                                                                      3. Zimmern II       7    308
 1. Neuhof       24    273    1. Spessart      2      75
                                                                      4. Darmstadt        5    302
 2. Frankfurt    20    310    2. Aschaffenburg 1      85
 3. Kronberg     13    377
 4. Hof Hausen   11    410                                           AK65-Hessenliga                     C&V Sport Promotion GmbH



 5. Bad Homburg  7     512                                           Damen                               Herausgeber/Redaktion/Anzeigen
                                                                                                         C & V Sport Promotion GmbH
2. Liga Nord                     2. Liga Süd                         23.06.2018 im GP Trages             Sarah & Brian Cornford
 Pl. Golfclub    Pkte. ü. Par     Pl. Golfclub    Pkte. ü. Par         Pl. Golfclub       über Par       (verantwortlich), Florian Ziehm
                                                                                                         Postfach 2451
 1. Spessart      14    295       1. Aschaffenburg 21    298           1. Kronberg           43
                                                                                                         64535 Mörfelden-Walldorf
 2. Altenstadt    11    334       2. Main-Taunus   18    306           2. Idstein            48          Telefon: 06105-42216
 3. Praforst      9     366       3. Gernsheim     15    333           3. Rhein-Main         50          Fax: 06105-405863
 4. Lich          6     411       4. Idstein       12    383           4. Darmstadt          74          Email: sarah.cornford@cundv.com
                                  5. Bensheim      9     399           5. Frankfurt          77          www.golf-in-hessen.de
                                                                                                         Gestaltung
3. Liga Nord                  3. Liga Süd
                                                                                                         Art Company Werbeagentur
 Pl. Golfclub    Pkte. ü. Par Pl. Golfclub           Pkte. ü. Par                                        www.art-company.de
 1. Attighof      22    475    1. Hanau               23    352                                          Satz Druckmanufaktur Eitel
 2. Bad Orb       21    466    2. Biblis              21    393
                                                                                                         Gesamtherstellung
 3. Winnerod      15    543    3. Zimmern             13    468                                          Advoplus & Lammert GmbH
 4. Bad Wildungen 9     628    4. Lufthansa           9     483                                          63150 Heusenstamm
 5. Braunfels     8     637    5. Odenwald            9     509                                          Bildnachweis
4. Liga Nord                  4. Liga Süd                                                                DGV/stebl, DGV/tiess, DGV/Kirmaier,
                                                                                                         golfsupport.nl, DGV/Kretzschmar,
 Pl. Golfclub    Pkte. ü. Par Pl. Golfclub     Pkte. ü. Par
                                                                                                         DGV, A2pix/F.Blaise, Fotolia, HGV,
 1. Marburg       13    424    1. Gut Hühnerhof 15    434                                                pressefotoLACKINGER, Katrin vom
 2. Friedberg     13    434    2. Wiesbaden     11    443                                                Hagen, HGV-Clubs, C&V, privat
 3. Waldeck       10    473    3. Darmstadt     8     501                                                (Alle Angaben Stand 01.11.2018
 4. Weilrod       3     430    4. Seligenstadt  6     543                                                ohne Gewähr.)


14
48. HESSISCHER EHEPAAR-VIERER 2018
                                     19. August im GC Spessart




                                                                                                             Alle Medaillen-Gewinner


Ergebnisse Brutto                                                   Ergebnisse Netto
Platz   Spielerin & Spieler                     Club         Pkte   Platz   Spielerin & Spieler                     Club             Pkte
  1     Christine & Frank Grabe                 Gernsheim     28      1     Martina & Thomas Werba                  Rosenhof          37
  2     Katrin & Norbert Kroiß                  Altenstadt    25      2     Christine & Frank Grabe                 Gernsheim         37
  3     Myriam & Kay Buchheister                Bad Homburg 24        3     Anita & Albert Jung                     Taunus Weilrod    37
  4     Dominique & Martin Schroeder            GR Frankfurt  23      4     Dominique & Martin Schroeder            GR Frankfurt      36
  5     Nina Klammer & Christian Klammer        Hühnerhof     21      5     Elke Puppel-Leußler & Jürgen Leußler    Gut Hühnerhof     36
  6     Saskia & Jens-Michael Horatz            Bensheim      21      6     Katrin & Norbert Kroiß                  Altenstadt        36
  7     Susanne & Jan Götze                     Darmstadt     21      7     Michaela Hettrich & Rachid Ait Bouhou   Gernsheim         36
  8     Heidi & Wolfgang Heirich                Hof Hausen    20      8     Susanne & Jan Götze                     Darmstadt         36
  9     Michaela Hettrich & Rachid Ait Bouhou   Gernsheim     20      9     Claudia Oehlschlägel & Martin Jung      Lufthansa         34
 10     Kornelia & Torsten Diefenbach           Main-Taunus   20     10     Kathleen & Andreas Hasenbalg            Hof Hausen        34




    28. HESSISCHE VIERER-MEISTERSCHAFT 2018
                                     01. Mai im GP Bachgrund

Ergebnisse
Platz Team                          Club           Brutto
  1   Maximilian Hirsch             Frankfurt      78 + 70 = 148
      Ben Bradley                   Frankfurt
  2   Henry Alexander               Zimmern        80 + 71 = 151
      Kai Christopher Kürschner     Zimmern
  3   Daniel Tack                   Frankfurt      77 + 77 = 154
      Florian Coors                 Frankfurt
  4   Lennart Brauer                Frankfurt      81 + 75 = 156
      Valentin Smits                Frankfurt
  5   Fabian Kolb                   Bad Homburg    78 + 78 = 156
      Kay Buchheister               Bad Homburg
  6   Bérénice Bronner              Frankfurt      75 + 81 = 156
      Marie Coors                   Frankfurt
  7   Kai Kröber                    Neuhof         85 + 72 = 157
      Marco Ullmann                 Neuhof
  8   Eva Blankemeyer               Main-Taunus    81 + 76 = 157
      Thibault Junak                Main-Taunus
  9   Phil Winter                   Frankfurt      78 + 79 = 157
      Patrick Schmücking            Wiesbaden
 10   Tom Barzen                    Neuhof         80 + 78 = 158
                                                                                                  Vierer-Meister: Maximilian Hirsch und Ben Bradley
      Philipp-Noah Nazet            Neuhof

                                                                                                                                      15
SENSATIONELLE JUGEND
                                 40 Turniere – 900 Spieler –
                                 über 2.900 gespielte Runden…




                                                                                        Sieger des FIRST DRIVE Jubiläumsturniers



… das ist die stolze Bilanz der 2018er Challenge- und First Drive Tour Saison.
Dazu gesellen sich bemerkenswerte Erfolge auf höchster Ebene durch die
Jugend-Nationalspieler, die ihre Wurzeln im Hessischen Golfverband haben.

10 Jahre First Drive                                              Golfverbands. Diese Medaille hat jedoch zwei Seiten und
Das Stichwort „Wurzeln“ führt zwangsläufig zu der Institution,    daher möchte ich allen Spielerinnen und Spielern, die aus der
die die Grundlagen für spätere Erfolge legt, unsere First Drive   Förderung ausgeschieden sind, ganz herzlich danken! Den
Tour. Stolz haben wir bereits in der Frühjahrsausgabe der         neuen 13 Jungen und 11 Mädchen im Kreis der Förderkader
GOLF in Hessen über dieses Jubiläum berichtet. Mit einem          wünsche ich viel Spaß und Erfolg!
Jubiläumsturnier für die jüngsten Golfer unter uns feierten wir
diesen freudigen Anlass gemeinsam mit dem namensgeben-            Nationale und internationale Erfolge
den Verein FIRST DRIVE golf for kids e.V. Leider mussten          Das Ergebnis harter Trainingsarbeit und großem Turnierfleißes
die Spieler schwierigem Wetter trotzen, was angesichts der        lässt sich dann auch in hochklassigen Erfolgen unserer
buchstäblich sonnigen Wetterbedingungen dieser Saison sehr        hessischen Jugendspieler ausdrücken.
bedauerlich war. Entmutigen hat sich davon keiner lassen
und so planen wir für die kommende Saison eine Fortsetzung        Paula Kirner glänzt zahlreich auf nationalen und internationalen
dieses hessenweiten First Drive Saisonabschlussturniers.          Wettspielen. Noch früh in der Saison gelang ihr die Titelverteidi-
                                                                  gung der Deutschen Lochspielmeisterschaft. Im weiteren Verlauf
13 Jungs und 11 Mädchen neu in die Kader nominiert                sicherte sich die Jugendnationalspielerin dann auch den Deut-
Viele Runden auf der First Drive und Challenge Tour bedeu-        schen Meistertitel in der AK16 gefolgt von einem gigantischen
ten, viele potenzielle Talente für die Kader des Hessischen       5. Platz bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires.

16
Bei den jungen Herren waren ebenfalls große Erfolge auf            Wichtiges und Organisatorisches
höchstem Niveau zu verzeichnen. Tim Mayer sicherte sich            Die hessischen Kader bereiten sich während der Wintersaison
den 2. Platz bei der Deutschen Meisterschaft der Herren.           unter anderem mit Übernachtungslehrgängen im Landes-
Mit dem 4. Platz bei der Internationalen Amateurmeisterschaft      sportbund Hessen auf die neue Saison vor. Aber nicht nur für
(IAM) und der Teilnahme bei den Olympischen Jugend­-               Kaderspieler ist es wichtig, am Ball zu bleiben, sondern letzt-
spielen kann Lukas Buller aufwarten. Und auch unser vierter        lich für jeden ambitionierten Spieler. Und so möchte ich erneut
hessischer Nationalspieler, Patrick Schmücking, feierte            die Werbetrommel für die Turniere der Ice Tour rühren. Welche
mit Bronze bei den Deutschen Meisterschaften der AK18              Clubs ein Ice-Tour-Turnier anbieten, findet sich im Ticker auf
und dem Sieg bei den Scottish Boys große Erfolge. In der           der Website des Hessischen Golfverbands – bleibt auch im
Deutschen Mannschaftsmeisterschaft gelang dem Frankfurter          Winter mit Spaß am Ball!
Golf Club ein hervorragender Vizemeistertitel in der AK18.
                                                                   Und somit wünsche ich uns eine schöne Herbstsaison, eine
Natürlich ist das, wie immer, nur ein kleiner Ausschnitt           gute Saisonvorbereitung 2019!
der großen Leistungen, die die hessischen Spieler jede
Saison verbuchen. Herzlichen Glückwunsch!                          Viele Grüße
                                                                   Euer Christian Otto und das HGV Jugendteam




                                               Lukas Buller gewinnt Silber bei der Deutschen Lochspielmeisterschaft (Bild: DGV/stebl)




            Silber auch für das Team des FGC bei der DMM AK18                                 Paula Kirner, Deutsche Meisterin AK16


                                                                                                                                    17
48. HESSISCHE JUGENDMEISTERSCHAFTEN 2018
                                  AK 12 im GC Seligenstadt
                                  AK 14 und 16 im GC Spessart 08./09. September




                                                                                                 Medailliengewinner der AK14 und 16



Die Meisterschaften der Jugend in den Altersklassen 14
und 16 fand in diesem Jahr im GC Spessart statt, der sich
als sehr guter Gastgeber für die besten Jugendlichen
Hessens erwies.


In diesen Klassen waren alle Meistertitel eine klare Angelegen-
heit. In der AK14 der Mädchen konnte die Vorjahresdritte
Tessa Kremser (Frankfurt) den Titel erringen. Sie blieb dabei in
allen drei Runden unter 80 Schlägen. Das gleiche Kunststück
gelang Johanna Grumann (Hanau), die nach der AK14 im
letzten Jahr dieses Mal in der AK16 gewinnen konnte. Beide
hatten jeweils einen großen Vorsprung auf die Zweitplatzierten.


Die Podestplatzierungen bei den Jungen wurden komplett
neu vergeben. Philip Graf (Altenstadt) konnte in seinem ersten
                                                                   AK12 Mädchen
Jahr in der höheren Altersklasse 14 direkt den Titel gewinnen.     Platz   Spielerin                   Club         Schläge
Bei den 16ern gewann Nicolas Eberhard (Main-Taunus) seinen           1     Emma Mae Blumör             Hanau        89 + 93 = 182
ersten Einzeltitel. Er erreichte mit 223 Schlägen das beste          2     Isabel Morato Brede         Kassel       90 + 93 = 183
Gesamtergebnis aller Meisterschaften.                                3     Leonie Amereller            Frankfurt    98 + 95 = 193


Luis Laurito (Lich) konnte seinen AK12-Titel aus dem letzten       AK12 Jungen
Jahr verteidigen, Emma Mae Blumör (Hanau) ist die Siegerin         Platz   Spieler                     Club         Schläge
bei den Mädchen der AK12. Beide gewinnen jeweils mit nur             1     Luis Laurito                Lich         86 + 82 = 168
einem Schlag Vorsprung. Ausgetragen wurden diese beiden              2     Cilian Alexander Schweer    Frankfurt    87 + 82 = 169
Wertungen im GC Seligenstadt                                         3     Miguel Morato Brede         Kassel       81 + 89 = 170

18
AK14 Mädchen                                                          AK14 Jungen
Platz   Spielerin                Club           Schläge               Platz   Spieler                    Club          Schläge
  1     Tessa Kremser            Frankfurt       77 + 73 + 76 = 226     1     Phillip Graf               Altenstadt    84 + 80 + 77 = 241
  2     Franziska Hoffmann       Frankfurt       82 + 80 + 75 = 237     2     Nikolas Schmid             Hof Hausen    86 + 82 + 81 = 249
  3     Fiorella-Laura Ghaboli   Frankfurt       80 + 78 + 83 = 241     3     Elia Backmann              Bad Homburg   81 + 84 + 85 = 250
  4     Leonie Werner            Neuhof          89 + 88 + 89 = 266     4     Nils Neubecker             Neuhof        85 + 90 + 83 = 258
  5     Joon Park                Hof Hausen      98 + 87 + 83 = 268     5     Lorenz Kuhn                Lich          84 + 87 + 87 = 258
  6     Allegra Teckentrup       Frankfurt      100 + 87 + 90 = 277     6     Bastian Graf               Altenstadt    86 + 87 + 88 = 261
  7     Antonia Amereller        Frankfurt       92 + 98 + 94 = 284     7     Nicholas v. Finckenstein   Hof Hausen    84 + 85 + 92 = 261
  8     Josephine Hellauer       Kronberg       102 + 98 + 92 = 292     8     Jan Riefer                 Altenstadt    87 + 79 + 95 = 261
  9     Katharina Pahlke         Hof Hausen     102 + 123 + NA = NA     9     Ben Huber                  Altenstadt    96 + 82 + 84 = 262
 10     Caroline Rüster          Wiesbaden      102 + NA + NA = NA     10     Yannis Endreß              Bad Homburg   89 + 89 + 87 = 265




AK16 Mädchen                                                          AK16 Jungen
Platz   Spielerin                 Club          Schläge               Platz   Spieler                Club              Schläge
  1     Johanna Grumann           Hanau         77 + 73 + 75 = 225      1     Nicolas Eberhard       Main-Taunus       75 + 74 + 74 = 223
  2     Isabelle Schlick          Frankfurt     78 + 77 + 79 = 234      2     Tom Klapproth          Rhein-Main        76 + 83 + 70 = 229
  3     Katharina Sulzmann        Kiawah        86 + 78 + 82 = 246      3     Leonard Schmid         Hof Hausen        82 + 78 + 70 = 230
  4     Chiara Schumann           Neuhof        86 + 80 + 84 = 250      4     Konstantin Koolen      Weilrod           82 + 75 + 79 = 236
  5     Tessa Geenen              Frankfurt     85 + 89 + 81 = 255      5     Caspar Graf            Frankfurt         76 + 80 + 80 = 236
  6     Lara-Alessandra Aevermann Neuhof        87 + 80 + 88 = 255      6     Moritz Bott            Praforst          80 + 84 + 74 = 238
  7     Ida Neubecker             Neuhof        85 + 89 + 83 = 257      7     Luca Haller            Winnerod          84 + 82 + 75 = 241
  8     Zoë Marleen Lüderwald Frankfurt         90 + 89 + 82 = 261      8     Finn Harbisch          Bad Vilbel        86 + 77 + 80 = 243
  9     Jacqueline Zheng          Bad Homburg   88 + 92 + 93 = 273      9     Moritz Rauser          Neuhof            85 + 86 + 77 = 248
                                                                       10     Christopher Sacher     Braunfels         91 + 77 + 87 = 255

                                                                                                                                      19
CHALLENGE TOUR 2018
                                   Hessenligen und Finale


Challenge Tour 9
Hessenliga Nord
 Pl.   Golf-Club         Punkte   Netto
 1.    Gudensberg          19      505
 2.    Kassel              10      320
 3.    Bad Wildungen        2      110
Hessenliga Mitte
 Pl.   Golf-Club         Punkte   Netto
  1.   Lich               143     1308
  2.   Bad Homburg        126     1214
  3.   Winnerod           117     1134
  4.   Altenstadt          81     1034
  5.   Trages              50      650
  6.   Bad Vilbel          35      356
  7.   Fulda               29      439
  8.   Friedberg           12       77
  9.   Spessart            11      117
 10.   Hanau               11      126
Hessenliga Süd
                                                                                                             Netto-Sieger
 Pl.   Golf-Club         Punkte   Netto
 1.    Kiawah             113     1145
 2.    Bensheim            88      980    Challenge Tour 18                        Hessenliga Süd
 3.    Bachgrund           56      668    Hessenliga Nord                           Pl.   Golf-Club       Punkte     Netto
 4.    Neuhof              49      542                                              1.    Neuhof           119       2171
                                            Pl.   Golf-Club       Punkte   Netto
 5.    Sansenhof           16      232                                              2.    Kiawah            95       2083
                                            1.    Kassel            11      565
 6.    Seligenstadt        16      255                                              3.    Bensheim          60       1574
                                            2.    Bad Wildungen     11      608
 7.    Zimmern             11       91                                              4.    Zimmern           53       1316
                                            3.    Gudensberg        10      623
 8.    Darmstadt           10      122                                              5.    Sansenhof         34        913
                                            4.    Bad Arolsen        9      853
 9.    Odenwald             8      103                                              6.    Seligenstadt      32        898
                                          Hessenliga Mitte                          7.    Bachgrund         20        401
Hessenliga West                                                                     8.    Aschaffenburg      9        214
                                            Pl.   Golf-Club       Punkte   Netto
 Pl.   Golf-Club         Punkte   Netto      1.   Winnerod         132     2264     9.    Odenwald           7        215
 1.    Main-Taunus        115     1051       2.   Lich             124     2302
 2.    Idstein             83      860
                                                                                   Hessenliga West
                                             3.   Bad Homburg      110     2056
 3.    Braunfels           68      864                                              Pl.   Golf-Club       Punkte     Netto
                                             4.   Altenstadt       107     2398
 4.    Hof Hausen          60      727                                               1.   Frankfurt        109       2285
                                             5.   Praforst          58     1741
 5.    Frankfurt           55      694                                               2.   Main-Taunus      102       2326
                                             6.   Bad Vilbel        35      646
 6.    Kronberg            33      280                                               3.   Hof Hausen       101       2063
                                             7.   Trages            28      705
 7.    Wiesbaden           25      386                                               4.   Kronberg          98       2350
                                             8.   Friedberg         26      688
 8.    Georgenthal          9      131                                               5.   Weilrod           96       2404
                                             9.   Fulda             25      757
 9.    Weilrod              6      141                                               6.   Idstein           84       1968
                                            10.   Bad Nauheim       18      468
                                                                                     7.   Wiesbaden         78       1902
                                            11.   Spessart           9      246
                                                                                     8.   Braunfels         54       1772
                                            12.   Hanau              7      242
                      Finale                                                         9.   Georgenthal       36       1351
       Challenge Tour                                                               10.   Dillenburg         9        259
        Platz         Region                                                        11.   Attighof           6        243
          1           Süd
          2           Mitte
          3           West
                      getreten
        *Nord nicht an




                                                                                                     Alle Sieger des Finals


20
38. HESSISCHER JUGENDMANNSCHAFTSPOKAL 2018
                                   16./17. Juni im OHGC Marburg




                                                                                               Die Siegerteams (v.l.): Main-Taunus, Frankfurt, Neuhof


Der Jugendmannschaftspokal im Oberhessischen GC Marburg                 auch das dritte Gruppenspiel verlöre. Weilrod gewann sen-
war ein rundum gelungenes Turnier. Die gute Stimmung konnte             sationell gegen Neuhof. Da sich aber Frankfurt gegen Alten-
selbst die Darbietung einer anderen Mannschaft nicht trüben,            stadt durchsetzte, kam es zu einem Stechen zwischen den
die sich, gemeinsam von allen hessischen Finalteams auf                 drei ersten Teams der Gruppe. Da Frankfurt mehr Spielpunkte
der Clubhausterrasse beobachtet, bei der Fußball-WM in                  erreicht hatte, zogen sie vor Neuhof ins Finale ein. Aus der
Russland nach allen Kräften bemühte, ihr erstes Gruppenspiel            anderen Gruppe qualifizierte sich der Golfclub Main-Taunus
gegen Mexiko zu verlieren.                                              ungeschlagen für das Finale und Hof Hausen trug gegen
                                                                        Kassel im letzten Gruppenspiel den Sieg davon, womit die
Da lag bereits der erste Turniertag hinter den Teams, der               Finalspiele komplett waren.
eine faustdicke Überraschung hervorbrachte. Nachdem
Titelverteidiger und Topfavorit Frankfurt und das Team aus              Das Spiel um den dritten Platz war eine deutliche Angelegen-
Neuhof jeweils das erste Spiel souverän gewannen, kam es                heit für das Team des Golf-Clubs Neuhof, das Hof Hausen
am Nachmittag zum direkten Duell, das Neuhof mit 3:2                    mit 4:1 schlug und zum ersten Mal, seitdem der Mann-
gewann. Damit hatten es die Spieler selbst in der Hand, mit             schaftspokal im Lochspiel ausgetragen wird, eine Medaille
einem Sieg im abschließenden Gruppenspiel am Sonntag-                   mit nach Hause nehmen konnte. Das Endspiel bestritten wie
morgen das Finale zu erreichen. Aber die Mannschaft aus                 im letzten Jahr Frankfurt und Main-Taunus. Wie im letzten
Weilrod hatte etwas dagegen, denn man rechnete sich                     Jahr war es eine deutliche Angelegenheit für die Frankfurter
selbst schon Chancen aus, für den Fall, dass Frankfurt                  Rekordchampions, die ihren 16. (!) Titel gewannen.

Gruppe A                                              Tabelle
 Team       :     Team           Ergebnis   Vierer                                                           Spiel- Einzel- Vierer-
                                                      Pl. Team            Spiele gew. unent. verl. Punkte
 Main-Taunus      Kassel           5:0      (1 : 0)                                                          Punkte Punkte Punkte
 Hof Hausen       Main-Taunus      2:3      (0 : 1)   1. Main-Taunus        2     2      0     0      4:0      8:2    6:2     2:0
 Hof Hausen       Kassel           3:2      (1 : 0)   2. Hof Hausen         2     1      0     1      2:2      5:5    4:4     1:1
 * Aschaffenburg nicht angetreten                     3. Kassel             2     0      0     2      0:4      2:8    2:6     0:2

Gruppe B                                              Tabelle
 Team       :    Team          Ergebnis     Vierer                                                            Spiel-    Einzel- Vierer-
                                                      Pl. Team            Spiele gew. unent. verl. Punkte
 Frankfurt       Weilrod         5:0        (1 : 0)                                                          Punkte     Punkte Punkte
 Altenstadt      Neuhof          1:4        (0 : 1)   1.   Frankfurt        3     2      0     1      4:2    11,5:3,5   8,5:3,5   3:0
 Neuhof          Frankfurt       3:2        (0 : 1)   2.   Neuhof           3     2      0     1      4:2       9:6       7:5     2:1
 Weilrod         Altenstadt      3:2        (0 : 1)   3.   Weilrod          3     2      0     1      4:2       6:9       6:6     0:3
 Neuhof          Weilrod         2:3        (1 : 0)   4.   Altenstadt       3     0      0     3      0:6    3,5:11,5   2,5:9,5   1:2
 Frankfurt       Altenstadt    4,5 : 0,5    (1 : 0)

Spiel um Platz 1                                      Spiel um Platz 3
 Team      :     Team          Ergebnis     Vierer     Team        :      Team         Ergebnis    Vierer
 Main-Taunus     Frankfurt       0:5        (0 : 1)    Neuhof             Hof Hausen     4:1       (1 : 0)

                                                                                                                                      21
STATISTIK
                 Jugendmannschaftspokal

                               Während es in Hessen Einzelmeisterschaften bei den Jugend-
                               lichen bereits seit Anfang der 1970er Jahre gibt, fand der
                               erste Jugendmannschaftspokal erst gut zehn Jahre später
                               statt. Bis 2013 im Zählspiel mit einem Brutto- und einem
                               Nettosieger, wird der Meister seitdem im Lochspiel ermittelt,
                               was die Attraktivität für die Zuschauer und teilnehmenden
                               Spieler deutlich erhöht hat.


                               Mit nunmehr 16 Titeln ist Frankfurt deutlich Rekordmeister
                               vor dem Golfclub Hanau, der neun Mal gewinnen konnte. Das
                               Pokalturnier besteht nicht nur aus dem Finalwochenende,
                               sondern beginnt stets mit der Zählspielqualifikation im Früh-
                               jahr auf mehreren Plätzen, um die acht Finalisten zu ermitteln.

                        2017     Jahr      Ort                 Brutto          Netto
                                 2018      Marburg             Frankfurt
                                 2017      Sansenhof           Frankfurt
                                 2016      Dillenburg          Kiawah
                                 2015      Winnerod            Kiawah
                                 2014      Praforst            Kiawah
                                 2013      Altenstadt          Frankfurt       Hof Hausen
                                 2012      Kronberg            Zimmern         Frankfurt
                                 2011      Zimmern             Frankfurt       Spessart
                                 2010      Braunfels           Frankfurt       Kassel
                                 2009      Idstein             Frankfurt       Kronberg
                                 2008      Rhein-Main          Frankfurt       Wiesbaden
                                 2007      Aschaffenburg       Frankfurt       Main-Taunus
                                 2006      Kassel              Neuhof          Paragon
                                 2005      Bad Orb             Frankfurt       Bad Homburg
                                 2004      Marburg             Frankfurt       Wiesbaden
                                 2003      Fulda               Hanau           Kassel
                                 2002      Odenwald            Frankfurt       Kronberg
                                 2001      Spessart            Frankfurt       Rhein Main
                        1993
                                 2000      Hanau               Neuhof          Wiesbaden
                                 1999      Idstein             Neuhof          Odenwald
                                 1998      Bad Vilbel          Frankfurt       Bad Homburg
                                 1997      Spessart            Frankfurt       Trages
                                 1996      Fulda               Frankfurt       Bad Nauheim
                                 1995      Oberaula            Hanau           Dillenburg
                                 1994      Sickendorf          Hanau           Idstein
                                 1993      Kronberg            Bad Nauheim     Odenwald
                                 1992      Kassel              Frankfurt       Darmstadt
                                 1991      Wiesbaden           Hanau           Wiesbaden
                                 1990      Hanau               Hanau           Hanau
                                 1989      Braunfels           Hanau           Weilrod
                                 1988      Fulda               Hanau           Rhön-Fulda
                                 1987      Weilrod             Hanau           Braunfels
                                 1986      Hanau               Bad Nauheim     Kronberg
                                 1985      Fulda               Wiesbaden       Rhön-Fulda
                                 1984      Hanau               Wiesbaden       Spessart
                                 1983      Hanau               Hanau           Kronberg
                                 1982      Kronberg            Kronberg        Bad Nauheim
                        1982
                                 1981      Frankfurt           Kronberg        Hanau

22
Nächster Teil ... Stornieren