Hesseninfo - Ausbildung und Beruf - planet-beruf regional

Hesseninfo - Ausbildung und Beruf - planet-beruf regional
Ausgabe 2019/2020



hesseninfo - Ausbildung und Beruf

Informationen zur Berufswahl
für Schülerinnen und Schüler von Haupt- und Realschulen
Hesseninfo - Ausbildung und Beruf - planet-beruf regional
Inhalt




Liebe Schülerinnen und Schüler, ...................................................................................................................................................... 3

Wege zum Beruf
Bildungswege in Hessen.................................................................................................................................................................. 4

Unterstützung bei der Berufswahl
Wie finde ich den Beruf, der zu mir passt? ....................................................................................................................................... 7
Was kann die Berufsberatung für mich tun? ....................................................................................................................................10
Bestens informiert zum Ziel – Berufsinformationszentrum (BiZ) ......................................................................................................11
Berufswahlfahrplan .........................................................................................................................................................................12
Ausbildung im Vergleich ..................................................................................................................................................................14

Berufsausbildung in der Region
MINT - Berufe erlernen – Zukunft mitgestalten ................................................................................................................................15
Berufsausbildung und ein höherer Schulabschluss - das geht! ....................................................................................................16
Alle Berufsfelder auf einen Blick ......................................................................................................................................................17
Betriebliche Ausbildung...................................................................................................................................................................23
Der betriebliche Ausbildungsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Bad Homburg .........................................................................24
Ausbildung im öffentlichen Dienst....................................................................................................................................................33
Beamtenlaufbahnen und Bundeswehr ............................................................................................................................................34
SAGE – Berufe? Eine Alternative für mich als Junge? ....................................................................................................................36
Pflegefachmann/-frau - der neue Ausbildungsberuf in der Pflege ....................................................................................................37
Das regionale Angebot an schulischen Ausbildungsplätzen ............................................................................................................38
Schulische Ausbildung in Hessen - Ein Überblick Stand: 2018........................................................................................................39

Veranstaltungshinweise
Veranstaltungen 2019/2020 ............................................................................................................................................................55

Weiterführende Schulen
Von der Schule zur Schule ..............................................................................................................................................................56
Schuladressen ................................................................................................................................................................................57

Anerkennung von ausländischen Bildungsabschlüssen
Anerkennung von ausländischen Bildungsabschlüssen ..................................................................................................................74

Tipps und Infos
Erfolgreich bewerben ......................................................................................................................................................................75
Muster Bewerbungsanschreiben .....................................................................................................................................................76
Muster Lebenslauf ..........................................................................................................................................................................77
Finanzielle Unterstützung................................................................................................................................................................78
Und wenn’s nicht läuft ... .................................................................................................................................................................79
Informieren leicht gemacht – Medien der Berufsberatung................................................................................................................81
Wichtige Adressen ..........................................................................................................................................................................83
Wo ist meine Berufsberatung und das Berufsinformationszentrum (BiZ)? .......................................................................................86

Impressum ......................................................................................................................................................................... 87




Mehr Infos - auch zu anderen Regionen - unter www.regional.planet-beruf.de

2
Hesseninfo - Ausbildung und Beruf - planet-beruf regional
Liebe Schülerinnen                                                Welche Berufe gibt es? Was passt zu meinen Neigungen
und Schüler,                                                      und Fähigkeiten? Wie kann ich mich bewerben? Damit du
                                                                  auf all deine Fragen die passenden Antworten erhältst, ist es
                                                                  erforderlich, sich intensiv mit der Vielfalt der schulischen und
die Hesseninfo „Ausbildung und Beruf“ richtet sich an alle        betrieblichen Berufsausbildungen zu beschäftigen.
Schülerinnen und Schüler, die mit einem Haupt- oder Real-
schulabschluss die Schule verlassen.                              Die vorliegende „Hesseninfo“ soll dir und deinen Eltern einen
                                                                  Überblick über die vielen unterschiedlichen Möglichkeiten
In dieser Broschüre finden sich alle Informationen, die du für    geben. Die Broschüre ersetzt jedoch nicht das persönliche
einen erfolgreichen Start in dein Berufsleben benötigst. Infor-   Gespräch. Wer eine fundierte Entscheidung treffen möchte,
miere dich über deinen Berufsweg in dieser Broschüre und          muss sich informieren. Dafür stehen die Berufsberaterinnen
bei den Berufsberatern in der Schule oder vor Ort in der Ar-      und Berufsberater der Agentur für Arbeit, dir, mit Rat und Tat
beitsagentur.                                                     zur Seite, auch, wenn mal nicht alles nach Plan verläuft.
Viele von euch überlegen sicher, ob sie eine weiterführende
Schule besuchen sollen. Dies ist sicherlich eine Option. Al-      Es finden in der Schule regelmäßig Beratungstermine statt.
lerdings solltest du dir überlegen, was du mit dem höheren        Anmelden kannst du dich im Sekretariat deiner Schule.
Abschluss anfangen möchtest, und ob du den angestrebten
Abschluss überhaupt für deinen Start in den Beruf benötigst.      Nutze deine Chance, erfolgreich in dein berufliches Leben zu
Zudem lassen sich höhere Abschlüsse auch mit oder nach            starten! Wir unterstützen dich, bei einer, der wichtigsten und
der Ausbildung erwerben. So kann „Mann oder Frau“ bei-            vielleicht der schwierigsten Frage, auf dem Weg zum Er-
spielsweise nach Erlangen des „Meisterabschlusses“ an der         wachsen werden, dem Einstieg in dein Berufsleben.
Uni nochmal durchstarten.

Aus meiner langjährigen Erfahrung weiß ich, wie schwer die        Herzlichst,
Berufswahlentscheidung sein kann. Nicht nur die Frage nach        Matthias Oppel
dem "Traumberuf", auch Themen wie beispielsweise Digitali-        Vorsitzender der Geschäftsführung
sierung und Zukunftsaussichten beschäftigen viele junge
Menschen. Hier sollte man sich bewusstmachen, dass trotz
aller Veränderungen, die sich im Laufe des Berufslebens ein-
stellen, diese auch viele spannende Tätigkeiten und Karrie-
rewege bieten. Am besten begegnet man Veränderungen
durch lebenslanges Lernen.




                                                                                                                                 3
Hesseninfo - Ausbildung und Beruf - planet-beruf regional
Wege zum Beruf




Bildungswege in Hessen                                        Mit/ohne Hauptschulabschluss
Schulen, die die einzelnen Bildungswege anbieten, findest
                                                              Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung
du im Heft unter "Schulische Ausbildung" oder "Weiterfüh-
                                                              Wenn du keine Ausbildungsstelle findest, kannst du einen
rende Schulen". Hier findest du auch die Zugangsvorausset-
                                                              Bildungsgang zur Berufsvorbereitung besuchen. Dort werden
zungen zu den einzelnen Schulformen.
                                                              dir Allgemeinbildung sowie berufliche Grundkenntnisse und
                                                              -fertigkeiten vermittelt. Du lernst deine eigenen Fähigkeiten
                                                              und Berufschancen besser kennen und wirst auf eine Berufs-
Mit oder ohne Hauptschulabschluss sowie mit mittlerem
                                                              ausbildung, weiterführende Bildungsgänge oder eine Berufs-
Abschluss
                                                              tätigkeit vorbereitet. Größere inhaltlich und zeitlich begrenzte
Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung
                                                              Lerneinheiten helfen dir, eine Ausbildung oder Tätigkeit in ei-
- BÜA
                                                              nem anerkannten Ausbildungsberuf aufzunehmen.
Du hast einen oder keinen Hauptschulabschluss oder den
mittleren Abschluss und noch keinen Ausbildungsplatz ge-
funden? Dann kannst du die BÜA besuchen.
                                                              Berufsgrundbildungsjahr in kooperativer Form
Diese neue Schulform umfasst ein oder zwei Schuljahr/e,
                                                              (BGJ)
Stufe I und Stufe II. Ziel ist es, dich schon während oder
                                                              Das Angebot richtet sich an Jugendliche, die sowohl Schüle-
nach Stufe I erfolgreich in eine duale Berufsausbildung zu
                                                              rinnen oder Schüler als auch Auszubildende im Sinne
begleiten.
                                                              des Berufsbildungsgesetzes sind oder über einen entspre-
Unter bestimmten Voraussetzungen kannst du bereits nach
                                                              chenden Vorvertrag verfügen.
einem Schuljahr den Hauptschulabschluss und nach dem
                                                              „Kooperativ“ heißt es wegen der engen Zusammenarbeit
zweiten Schuljahr den mittleren Abschluss erreichen.
                                                              zwischen Schule, Schülerinnen und Schüler und Ausbil-
Einen bereits vorhandenen mittleren Abschluss kannst du al-
                                                              dungsbetrieb.
lerdings nicht verbessern.
                                                              Ein Jahr lang lernen die Jugendlichen in der Schule alles,
Die BÜA führt folgende Schulformen zusammen:
                                                              was das erste Ausbildungsjahr im Berufsfeld Holztechnik
• Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung
                                                              oder Metalltechnik zu bieten hat.
• zweijährige Berufsfachschule
• einjährige höhere Berufsfachschule




4
Hesseninfo - Ausbildung und Beruf - planet-beruf regional
Wege zum Beruf




Mit Hauptschulabschluss                                           Zweijährige Höhere Berufsfachschule für
Zehntes Hauptschuljahr                                            Sozialassistenz - Schulische Ausbildung -
Wenn du in der Hauptschule nach der Jahrgangsstufe 9 den          Die zweijährige höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz
qualifizierenden Hauptschulabschluss (Projektprüfung und          führt zum Berufsabschluss „Staatlich geprüfter Sozialassis-
schriftliche Prüfungen in Deutsch, Mathematik und Englisch        tent/Staatlich geprüfte Sozialassistentin“. Außerdem wirst du
mit einer Gesamtleistung von mindestens 3,0) erworben             auf den Besuch einer weiterführenden Fachschule vorberei-
hast, kannst du das zehnte Hauptschuljahr besuchen, um            tet, z.B. mit dem Ziel des Erwerbs des Abschlusses „Staat-
den mittleren Abschluss zu erreichen. Zur Abschlussprüfung        lich anerkannter Erzieher/Staatlich anerkannte Erzieherin“
im Bildungsgang Realschule musst du durch die Klassen-            bzw. „Staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger/Staatlich
konferenz zugelassen sein.                                        anerkannte Heilerziehungspflegerin“.

Zweijährige Berufsfachschule                                      Erwerb der Fachhochschulreife
In der zweijährigen Berufsfachschule bekommst du eine breit       Fachoberschule (FOS)
angelegte fachrichtungsbezogene berufliche Grundbildung           Das Besondere an der Fachoberschule ist, dass du sowohl
im gewählten Schwerpunkt sowie Unterricht in allgemeinbil-        einen praktischen Ausbildungsabschnitt (ein Praktikum) und
denden Fächern.                                                   einen theoretischen Ausbildungsabschnitt absolvierst.
Voraussetzung ist der qualifizierende Hauptschulabschluss         Du kannst zwischen fünf verschiedenen beruflichen Fach-
oder einfache Hauptschulabschluss mit befriedigenden Leis-        richtungen wählen. Manche Fachrichtungen verfügen über
tungen in zwei der Fächer Deutsch, Englisch und Mathema-          unterschiedliche Schwerpunkte.
tik und im dritten Fach keine schlechter als ausreichend be-      Es gibt zwei Organisationsformen: A und B.
wertete Leistung und in allen anderen Fächern im Durch-           Organisationsform A: Zweijährig
schnitt mindestens befriedigende Leistungen sowie ein Gut-        Die FOS in Organisationsform A besuchst du in der Regel di-
achten der Klassenkonferenz der abgebenden Schule, das            rekt nachdem du den mittleren Abschluss erworben hast. Da
deine Eignung bestätigt.                                          du noch keinerlei Berufserfahrung sammeln konntest,
Nach 2 Schuljahren kannst du einen dem mittleren Ab-              schließt du für das erste Ausbildungsjahr einen Praktikums-
schluss gleichwertigen Abschluss erwerben.                        vertrag ab. Du bist dann 3 Tage die Woche in deinem Prakti-
                                                                  kumsbetrieb und an 2 Tagen in der Schule. Im zweiten Aus-
                                                                  bildungsjahr besuchst du ausschließlich die Schule.
Mit mittlerem Abschluss                                           Organisationsform B: Einjährig
Einjährige Höhere Berufsfachschule                                In deinem Ausbildungsjahr besuchst du ausschließlich die
In der einjährigen höheren Berufsfachschule erwirbst du           Schule. Deine praktischen Erfahrungen hast du bereits durch
fachtheoretische Kenntnisse und fachpraktische Fertigkeiten,      eine vorgeschriebene Berufstätigkeit sammeln können.
die dich auf die Fachausbildung mehrerer Ausbildungsberufe        Mit dem Bestehen der schriftlichen und mündlichen Ab-
im Berufsfeld Ernährung/Hauswirtschaft (Einjährige Berufs-        schlussprüfung erlangst du die Fachhochschulreife, d.h. du
fachschule für Ernährung) oder Wirtschaft (Höhere Handels-        bist berechtigt, an Hochschulen, Berufsakademien und hes-
schule) vorbereiten.                                              sischen Universitäten mit gestuftem Studiengang (Bachelor)
Nach einem Jahr erhältst du ein Abschlusszeugnis der jewei-       ein Studium aufzunehmen.
ligen Fachrichtung.
                                                                  Erwerb der allgemeinen Hochschulreife (Abitur)
Zweijährige Höhere Berufsfachschule                               Gymnasiale Oberstufe
(Assistentenberufe) - Schulische Ausbildung -                     Strebst du das Abitur an, ist die gymnasiale Oberstufe eine
Die zweijährige höhere Berufsfachschule bietet eine Alterna-      gute Alternative. Sie gliedert sich in eine einjährige Einfüh-
tive zur dualen Ausbildung. Nach der vollschulischen Ausbil-      rungsphase und eine zweijährige Qualifikationsphase. Ab
dung mit Praktikum kannst du direkt nach der Abschlussprü-        dem zweiten Jahr findet der Unterricht in Kursen statt. Die
fung in das Berufsleben einsteigen. Die zweijährige höhere        Leistungen, die du jetzt erbringst, fließen in dein Abitur ein.
Berufsfachschule vermittelt dir Kenntnisse, Fähigkeiten und       Falls du in deiner bisherigen Schule nur in einer Fremdspra-
Fertigkeiten, die für die erfolgreiche Ausübung des gewähl-       che Unterricht hattest, kannst du dich ausschließlich in ei-
ten Berufes erforderlich sind. Die Fachrichtung kannst du         ner Schule mit gymnasialer Oberstufe anmelden, die den Be-
deinen Neigungen entsprechend wählen.                             ginn mit einer zweiten Fremdsprache in der Einführungspha-
Nach Abschluss führst du die Berufsbezeichnung „Staatlich         se anbietet.
geprüfter ... Assistent/ Staatlich geprüfte ...Assistentin“, je
nach Fachrichtung.




                                                                                                                               5
Hesseninfo - Ausbildung und Beruf - planet-beruf regional
Wege zum Beruf




Berufliches Gymnasium                                            Jetzt stehen dir alle Studiengänge an den hessischen Hoch-
Möchtest du neben den allgemeinbildenden Fächern auch            schulen offen.
berufliche Inhalte vermittelt bekommen, ist das berufliche
Gymnasium genau das Richtige für dich. Es werden ver-
schiedene berufliche Fachrichtungen und Schwerpunkte an-         Studieren mit mittlerem Abschluss
geboten, so dass du deine Schulwahl entsprechend deiner          Studieren ohne Abitur
Neigung treffen kannst.                                          Du würdest gerne studieren, bist dir aber noch nicht ganz si-
Da du auch hier eine zweite Fremdsprache erlernen musst,         cher? Warum nicht erst eine Ausbildung machen und dann
wird diese grundsätzlich als Grundkurs angeboten.                ein Studium beginnen?
Am beruflichen Gymnasium kannst du, wie auch in der gym-         Ein in Hessen einmaliger Modellversuch (bis 2021) erlaubt
nasialen Oberstufe, die allgemeine Hochschulreife (Abitur)       es dir, diesen Weg zu gehen.
erwerben.                                                        Hierfür brauchst du mindestens einen mittleren Schulab-
Du hast somit die Möglichkeit, an allen Hochschulen und          schluss (Realschulabschluss) und eine dreijährige anerkann-
Universitäten zu studieren. Alle Studiengänge stehen dir of-     te Berufsausbildung. Wenn du dann noch deine Berufsaus-
fen.                                                             bildung mit einer Abschlussnote von mindestens 2,5 abge-
                                                                 schlossen hast, steht dir der prüfungsfreie Zugang zu allen
                                                                 gestuften Studiengängen (Bachelor) an einer Hochschule für
Berufsabitur                                                     angewandte Wissenschaften oder an einer Universität des
Realschule - mittlerer Abschluss - ein Abitur wäre schon toll.   Landes Hessen offen.
Aber erst einmal möchtest du einen Beruf erlernen und da-        Du kannst einen Studiengang wählen, der deine Ausbildung
nach über das Abitur nachdenken.                                 ergänzt oder du suchst dir ein ganz anderes Studium aus,
Neben deiner Berufsausbildung kannst du die Fachhoch-            das in keinem Zusammenhang mit deiner Ausbildung steht.
schulreife erwerben. So hast du nach 3 Jahren zwei Ab-           Auch andere Bundesländer ermöglichen das Studieren ohne
schlüsse: Den Gesellenbrief und die Fachhochschulreife.          Abitur. Die länderspezifischen Zugangsvoraussetzungen
Direkt nach der Berufsausbildung kannst du mit den beiden        hierzu findest du auf der Seite www.studieren-ohne-Abitur.de
Abschlüssen auf ein berufliches Gymnasium wechseln und
direkt in die Qualifizierungsphase einsteigen. Nach weiteren
2 Jahren erwirbst du die allgemeine Hochschulreife (Abitur).




6
Hesseninfo - Ausbildung und Beruf - planet-beruf regional
Unterstützung bei der Berufswahl




Wie finde ich den Beruf,
der zu mir passt?
Man kann nie früh genug damit beginnen, sich über
seine Ziele klar zu werden. Ideal ist es, wenn du
ca. 1 bis 1 ½ Jahre vor Schulende weißt, welche
beruflichen Wege für dich in Frage kommen. Denn zu
diesem Zeitpunkt beginnen Unternehmen mit der Aus-
wahl ihrer zukünftigen Auszubildenden.

Beginne mit einer Bestandsaufnahme!

•   Was will ich? (Berufliche Interessen)
•   Was kann ich? (Stärken und Fähigkeiten)
•   Was mag ich? (Hobbys, Lieblingsfächer, Interessen)
•   Welche Berufe könnten dazu passen?
•   Wie erhalte ich Informationen zu diesen Berufen?


Vielleicht fallen dir noch andere Fragen ein. Am besten
schreibst du dir deine Überlegungen dazu auf. Frage bitte
deine Eltern, Lehrerinnen oder Lehrer sowie Freundinnen
und Freunde, wie sie dich einschätzen. Sie bringen dich viel-
leicht auf ganz neue Ideen.

Der BERUFE Entdecker hilft dir bei den ersten Schritten in
der Berufsorientierung. Schau dir Bilder von interessanten
Arbeitsbereichen an, checke typische Tätigkeiten und entde-
cke spannende Ausbildungsberufe! Unter
www.entdecker.biz-medien.de – oder hol dir die App für
Smartphone und Tablet.

Eine gute Hilfe sind die planet-beruf.de Infomappen.
Diese findest du im BiZ oder auch online unter
www.berufsfeld-info.de. Sie bieten Infos zu verschiedenen
Berufsfeldern, so dass du herausfinden kannst, welche Aus-
bildungsberufe es beispielsweise in den Bereichen „Soziales,
Pädagogik“, „Handel und Sekretariat“ oder „Computer und
Informatik“ gibt.

Auch das Internet kann dir bei der Suche weiterhelfen.
Unter www.planet-beruf.de findest du alle Informationen
zu den Themen Berufsorientierung, Bewerbung und Ausbil-
dung. Im Mittelpunkt steht dabei das berufliche Selbster-
kundungsprogramm BERUFE-Universum.
Hast du einen Beruf gefunden, der dich interessiert, kannst
du dich im BERUFENET genauer über ihn informieren.
www.berufenet.arbeitsagentur.de

Bei BERUFE.TV gibt es Filme zu vielen Berufen unter
www.berufe.tv und als mobile App für dein Smartphone.




                                                                7
Hesseninfo - Ausbildung und Beruf - planet-beruf regional
Unterstützung bei der Berufswahl




Überprüfe deinen Berufswunsch                                    Wie findest du eine Ausbildungsstelle?

Im nächsten Schritt gilt es herauszufinden, für welchen Be-      Deine Berufsberaterin oder dein Berufsberater können
ruf du geeignet bist. Schließlich sind deine Stärken, Interes-   dir bei der Suche nach einer betrieblichen Ausbildungsstelle
sen und Fähigkeiten wichtige Voraussetzungen für die Wahl        helfen, weil sie Kontakte zu vielen Ausbildungsbetrieben ha-
der richtigen Berufsausbildung.                                  ben, auch außerhalb deines Wohnortes. Nachdem sie sich
                                                                 ein Bild von deinen Voraussetzungen für die gewünschte Be-
Dabei kann dir der Berufswahltest (BWT) helfen. Der BWT          rufsausbildung gemacht haben, schlagen sie dir Firmen vor,
besteht aus einem Berufsfragebogen, auf dem du deine In-         die eine Ausbildungsstelle anbieten und bei denen du dich
teressen und beruflichen Vorlieben angeben kannst, und           bewerben kannst. Natürlich spielt es dabei eine Rolle, wel-
aus einem Test deiner Fähigkeiten. Dabei werden zum Bei-         che schulischen Vorkenntnisse der Arbeitgeber erwartet.
spiel deine Rechtschreibsicherheit und Rechenkenntnisse
überprüft. Über den BWT informiert dich deine Berufs-            Manche Berufe können nicht im Betrieb, sondern nur an ei-
beraterin oder dein Berufsberater.                               ner Berufsfachschule erlernt werden. Infos darüber findest
                                                                 du in diesem Heft, im BiZ sowie bei deiner Berufsberaterin
Du hast noch keine Ahnung, was du werden willst? Mit             oder deinem Berufsberater. Adressen von Schulen, die eine
dem Selbsterkundungstool (SET) Berufsausbildung                  Ausbildung anbieten, findest du in diesem Heft unter „Das re-
kannst du einschätzen, wo deine Stärken und Schwächen            gionale Angebot an schulischen Ausbildungsplätzen“ oder im
liegen. Und du erfährst, wo deine Interessen gefragt sind.       Internet.
Hier geht’s zum Selbsterkundungstool:                            www.regional.planet-beruf.de
https://set.arbeitsagentur.de/teaser                             https://kursnet-finden.arbeitsagentur.de

Am besten überprüfst du deinen Berufswunsch durch ein            Ausbildungsplatzangebote findest du auch im BERUFENET
Praktikum. Auch bei einem Ferienjob kannst du heraus-            der Bundesagentur für Arbeit unter
finden, wie gut der Beruf zu dir passt. Lass dir auf jeden       www.berufenet.arbeitsagentur.de, wenn du bei deinem
Fall ein Zeugnis darüber geben. Dieses kann ein großer           Wunschberuf > Perspektiven > Ausbildungsangebote oder
Pluspunkt bei einer Bewerbung sein! Denke daran, dich            > Andere Stellenbörsen wählst.
frühzeitig um eine Praktikumsstelle zu bewerben, da die
Plätze oft schnell besetzt sind.                                 Oder du siehst direkt in der JOBBÖRSE nach unter
                                                                 www.jobboerse.arbeitsagentur.de.




8
Hesseninfo - Ausbildung und Beruf - planet-beruf regional
Unterstützung bei der Berufswahl




Weitere Möglichkeiten
                                                                 So kannst du die JOBBÖRSE nutzen
• Eltern, Freundinnen und Freunde, Bekannte,
  Lehrerinnen und Lehrer                                         Unter www.jobboerse.arbeitsagentur.de sind betrieb-
  Persönliche Kontakte können nützlich sein. In deinem           liche Ausbildungsstellen in deiner Region und bun-
  Verwandten- und Bekanntenkreis kennt vielleicht jemand         desweit registriert. Öffne dazu im Feld „Finden Sie eine
  einen Betrieb, der in deinem Wunschberuf ausbildet.            passende Stelle“ die „Erweiterte Suche“ und wähle
• Internet                                                       dann unter „Sie suchen“ über das Feld „Ändern“ den
  Aktuelle Angebote gibt es in verschiedenen Ausbildungs-        Begriff „Ausbildung“. Dann gibst du deinen Ausbildungs-
  stellenbörsen. Schau auch auf die Webseiten der Betriebe,      beruf ein und wählst aus der nun angezeigten Vor-
  die dich interessieren, und nutze die Informationen, die du    schlagsliste die richtige Berufsbezeichnung aus. Durch
  dort findest. Oft gibt es dort eine eigene Rubrik „Karriere“   Anklicken wird diese übernommen. Auf diese Weise
  oder „Jobs“.                                                   kannst du bis zu 10 Berufe in deiner Suchmaske spei-
                                                                 chern. Andere wichtige Eingabefelder sind „Postleitzahl“
• Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern
                                                                 und „Umkreis“. Mit diesen findest du Stellenangebote in
  Hier kannst du erfahren, welche Betriebe ausbilden dürfen
                                                                 der Nähe deines Heimatortes. Unter „Weitere Suchkrite-
  oder wo es freie Ausbildungsstellen gibt.
                                                                 rien“ solltest du deine Eingaben verfeinern, indem du
  Lehrstellenbörsen findest du im Internet, zum Beispiel
                                                                 den gewünschten Ausbildungsbeginn oder bei „Bil-
  unter www.ihk-lehrstellenboerse.de oder unter
                                                                 dungsabschluss“ deinen Schulabschluss einträgst.
  www.handwerkskammer.de bei der Handwerkskammer
  deiner Region.
                                                                 Tipp
• Zeitungsanzeigen                                               Bei Stellenangeboten ohne Adresse des Arbeitgebers
  Manche Firmen und Behörden bieten freie Ausbildungs-           vermittelt dich die Berufsberatung. In der JOBBÖRSE
  plätze über Zeitungsanzeigen an. Eine gute Quelle sind         kannst du dir unter der Überschrift „Für Ausbildungsu-
  lokale Tageszeitungen und Fachzeitschriften sowie deren        chende“ auch ein kostenfreies „Ausbildungsplatzprofil“
  Online-Seiten. Besonders die Wochenendausgaben der             anlegen. Darüber können dich dann interessierte Arbeit-
  Tageszeitungen enthalten viele Stellenangebote.                geber direkt kontaktieren. Übrigens stehen dir im BiZ für
• Branchenverzeichnis im Telefonbuch oder online                 die Nutzung der JOBBÖRSE kostenfreie Internet-Ar-
  Du kannst die „Gelben Seiten“ durchstöbern und bei den         beitsplätze zur Verfügung. Die BiZ-Mitarbeiterinnen und
  in Frage kommenden Betrieben persönlich, telefonisch           -Mitarbeiter helfen dir gerne weiter, wenn du Fragen
  oder schriftlich anfragen, ob sie eine entsprechende           hast.
  Ausbildungsstelle anbieten.
• Ausbildungsmessen, Tage der offenen Tür
  Ausbildungsmessen, bei denen verschiedene Ausbil-
  dungsberufe vorgestellt werden, finden zum Beispiel in
  den Agenturen für Arbeit, in Schulen oder auch bei den
  Kammern statt. Größere Unternehmen veranstalten oft
  einen „Tag der offenen Tür“, bei dem sie den Betrieb und
  die Ausbildungsmöglichkeiten präsentieren. Hier kannst
  du nach einem Praktikum fragen.
• Veranstaltungsdatenbank der Arbeitsagentur
  Vorträge, Messen und Workshops zur Berufsorientierung
  in deiner Region findest du unter
  www.arbeitsagentur.de > Finden Sie Veranstaltungen in
  Ihrer Nähe.




                                                                                                                             9
Hesseninfo - Ausbildung und Beruf - planet-beruf regional
Unterstützung bei der Berufswahl




Was kann die Berufsberatung                                 Wir vermitteln Ausbildungsstellen
                                                            … und helfen dir bei deiner Bewerbung. Wir kennen das
für mich tun?                                               Ausbildungsangebot von Betrieben und Schulen und helfen
                                                            dir bei der Verwirklichung deiner Berufswünsche. Unter
                                                            www.jobboerse.arbeitsagentur.de findest du gemeldete
Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit unterstützt       Ausbildungsstellen.
dich bei deiner Berufswahl, informiert, berät und hilft
bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz.                  Wir helfen finanziell
                                                            … unter gesetzlich vorgeschriebenen Voraussetzungen.
Wir informieren                                             Zur Aufnahme und für die Zeit einer betrieblichen Berufsaus-
… in der Schule, im Berufsinformationszentrum (BiZ) und     bildung oder für die Teilnahme an einer berufsvorbereitenden
in der Agentur für Arbeit über                              Maßnahme können wir finanzielle Hilfen – unter anderem
                                                            Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) – gewähren.
•   Aufgaben und Tätigkeiten in Berufen
•   erwartete Schulabschlüsse                               Termine mit der Berufsberatung kannst du vereinbaren:
•   körperliche und theoretische Anforderungen              • unter der Rufnummer 0800 4 5555 00 (kostenfrei)
•   Ausbildungsmöglichkeiten in Betrieben und Schulen       • online unter www.arbeitsagentur.de > eServices
•   Bewerbungsverfahren und -termine.                         > Termin zur Berufsberatung vereinbaren
                                                            • oder innerhalb der Öffnungszeiten persönlich bei deiner
Wir beraten                                                   Agentur für Arbeit.
… dich nach vorheriger Terminvereinbarung in einem
persönlichen Gespräch. Du kannst mit uns über deine         Übrigens: Du kannst unsere Angebote vor oder während
beruflichen Wünsche, Ziele und Erwartungen, aber auch       deiner Ausbildung, aber auch beim Übergang in die Berufs-
über deine Bedenken oder Probleme sprechen.                 tätigkeit in Anspruch nehmen. Unsere Hilfen sind kostenlos
Unser Beratungsangebot verstehen wir dabei als „Hilfe zur   und der Inhalt unserer Gespräche ist streng vertraulich.
Selbsthilfe“, das heißt: Du bestimmst, was du besprechen
möchtest, und du selbst triffst die Entscheidung für oder
gegen eine bestimmte Ausbildung.




10
Unterstützung bei der Berufswahl




Bestens informiert                                           Was erwartet dich im BiZ?

zum Ziel –                                                   • Internet-Arbeitsplätze mit Zugriff auf ein breites
                                                               Angebot an Informationen rund um Ausbildung,
Berufsinformationszentrum                                      Studium und Beruf
(BiZ)                                                        • Filme, mit denen du die Berufswelt auch virtuell
                                                               erkunden kannst
                                                             • Informationsmappen mit einem Überblick
Was ist das BiZ?                                               zu den verschiedenen Berufsfeldern
                                                               und Berichten aus der Berufspraxis
Das BiZ ist nützlich für alle, die vor der Berufswahl oder   • Bücher und Zeitschriften
generell vor einer beruflichen Entscheidung stehen. Hier     • Broschüren und Flyer – auch zum Mitnehmen
kann sich jeder über alle Themen der Berufswelt selbst in-   • Bewerbungs-PC zum Erstellen professioneller
formieren. Das breit gefächerte Angebot steht dir während      Bewerbungsunterlagen
der gesamten Öffnungszeit ohne Anmeldung zur Verfügung.
                                                             Bei Fragen helfen dir die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Mache dich schlau im BiZ!                                    gerne weiter.
                                                             Im BiZ finden Informationsveranstaltungen zu Themen
Hier findest du                                              rund um Ausbildung, Studium und Beruf statt. Informationen
                                                             zum aktuellen Veranstaltungsangebot erhältst du im BiZ in
• Informationen zu Ausbildungsberufen                        deiner Nähe und in der zentralen Veranstaltungsdatenbank
• Unterstützung bei der Suche nach einem Ausbildungs-        unter www.arbeitsagentur.de > Finden Sie Veranstaltungen
  platz oder einer Arbeitsstelle                             in Ihrer Nähe.
• Informationen zu Überbrückungsmöglichkeiten
• Tipps zur Bewerbung und zum Vorstellungsgespräch           Wo findest du das BiZ?

                                                             Die Adresse findest du am Ende dieser Broschüre.




                                                                                                                    11
Unterstützung bei der Berufswahl




Berufswahlfahrplan




12
Unterstützung bei der Berufswahl




                                   13
Unterstützung bei der Berufswahl




Ausbildung im Vergleich




14
Berufsausbildung in der Region




MINT -
Berufe erlernen –                                              Du arbeitest gerne im Team?
                                                               Teamarbeit wird in den MINT – Berufen ganz groß geschrie-
Zukunft mitgestalten                                           ben. Sei es bei der Entwicklung neuer Kosmetikprodukte
                                                               oder bei der Herstellung von innovativen Produkten, alles
                                                               geht nur in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen/-innen.
                                                               Daher sind Teamfähigkeit, Organisationstalent und Kommu-
Wie entstehen eigentlich Kosmetikprodukte?                     nikationsfähigkeit Eigenschaften, die du mitbringen solltest.
Wie werden aus Maiskörnern leckere Cornfla-
kes?                                                           Das kannst du erwarten!
Wo kommt der Strom der Zukunft her?                            MINT – Berufe bieten dir ungeahnte berufliche Perspektiven
                                                               mit tollen Karrierechancen, guten Verdienstmöglichkeiten
                                                               und die Möglichkeit, Familie und Beruf gut miteinander zu
Neugierig geworden?                                            verbinden.
Dann haben dir Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft       Mit einer dualen Ausbildung im MINT – Bereich gestaltest du
und Technik (MINT) mehr zu bieten, als du vielleicht denkst!   nicht nur die Zukunft der Gesellschaft mit – du gestaltest
                                                               auch deine eigene Zukunft!

Du hast vielseitige Interessen?                                Weitere Informationen zu den MINT – Berufen findest du im
Die verschiedenen Fachrichtungen in den MINT – Berufen         BERUFENET unter "MINT" oder im Berufsinformationszen-
bieten dir die Möglichkeit mehrere Fächer zu kombinieren.      trum deiner Agentur für Arbeit.
Du kannst hier z.B. deine naturwissenschaftlichen oder tech-   Oder noch einfacher - du sprichst in der nächsten Sprech-
nischen Interessen und Fähigkeiten einbringen.                 stunde in deiner Schule deinen Berufsberater oder deine Be-
Wie wäre es zum Beispiel mit dem Ausbildungsberuf zur          rufsberaterin an und fragst nach!
Chemielaborant/-in oder Elektroniker/-in?




                                                                                                                          15
Berufsausbildung in der Region




Berufsausbildung und ein                                       • Abschlusszeugnis der Berufsschule mit einer
                                                                 Gesamtnote von mindestens 3,0 und
höherer Schulabschluss -                                       • regelmäßige Teilnahme am Zusatzunterricht* im sprachli-
                                                                 chen, mathematisch-naturwissenschaftlich-
das geht!                                                        technischen und ggf. gesellschaftswissenschaftlichen
                                                                 Bereich (Voraussetzung für die Teilnahme am
                                                                 Zusatzunterricht: mittlerer Abschluss) und
                                                               • Abschluss der drei schriftlichen Prüfungen in Deutsch/
Auch wenn du eine betriebliche Ausbildung absolvierst,           Kommunikation, im fremdsprachlichen Bereich sowie im
kannst du als Berufsschülerin oder Berufsschüler einen           mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bereich
weiterführenden Schulabschluss erwerben.                         mit mindestens ausreichenden Leistungen und
                                                               • bestandene Abschlussprüfung in einem anerkannten Aus-
Hauptschulabschluss                                              bildungsberuf von mindestens zweijähriger Ausbildungs-
Voraussetzungen:                                                 dauer
• Abgangszeugnis der Klasse 8 einer allgemeinbildenden
  Schule und                                                   *Der Zusatzunterricht findet nicht unbedingt in deiner
• Abschlusszeugnis der Berufsschule                            zukünftigen Berufsschule statt.
                                                               Berufsschulen, die den Zusatzunterricht anbieten, findest du
                                                               unter "Weiterführende Schulen" auf Seite 57 dieser
Mittlerer Abschluss                                            Broschüre.
Voraussetzungen:                                               Folgende Berufsschulen bieten den Zusatzunterricht an:
• Versetzungszeugnis der Jahrgangsstufe 9 des verkürzten
  gymnasialen Bildungsganges in die Einführungsphase der
  gymnasialen Oberstufe und
• Abschluss des ersten Ausbildungsjahres
oder
• Hauptschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss und
• a. mindestens 5 Jahre Unterricht in einer Fremdsprache, in
  der Regel Englisch, mit befriedigenden Leistungen abge-
  schlossen oder noch abzuschließen im Verlauf des Berufs-
  schulbesuches oder
  b.Teilnahme an 240 Stunden Englischunterricht während
  des Berufsschulbesuches und Abschluss dieses benote-
  ten Wahlunterrichts mit mindestens befriedigenden Leis-
  tungen und
• Abschluss eines mindestens 80 Stunden umfassenden
  Unterrichts im Fach Deutsch/Fremdsprache mit mindes-
  tens ausreichenden Leistungen und
• Abschlusszeugnis der Berufsschule mit einer Gesamtnote
  von mindestens 3,0 und
• bestandene Abschlussprüfung in einem anerkannten Aus-
  bildungsberuf mit mindestens zweijähriger Ausbildungs-
  dauer



Fachhochschulreife
Voraussetzungen:
• mittlerer Abschluss mit mindestens Note 3 in zwei der Fä-
  cher Englisch, Deutsch und Mathematik, in keinem dieser
  Fächer dürfen die Leistungen schlechter als ausreichend
  sein oder Versetzungszeugnis der
  Jahrgangsstufe 9 des verkürzten gymnasialen Bildungs-
  ganges in die Einführungsphase der gymnasialen
  Oberstufe und




16
Berufsausbildung in der Region




Alle Berufsfelder auf                                       • Vermessungstechniker/in
                                                            • Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer/in
einen Blick                                                 • Wasserbauer/in
Im BiZ: Infomappe Nr.                                       • Zimmerer/Zimmerin

1 Bauwesen, Architektur, Vermessung                         2.1 Technik, Recht und Sicherheit
• Anlagenmechaniker/in – Sanitär-, Heizungs- und            • Fachkraft – Abwassertechnik
   Klimatechnik                                             • Fachkraft – Kreislauf-und Abfallwirtschaft
• Asphaltbauer/in                                           • Fachkraft – Rohr-, Kanal-und Industrieservice
• Ausbaufacharbeiter/in                                     • Fachkraft – Schutz und Sicherheit
• Baugeräteführer/in                                        • Fachkraft – Veranstaltungstechnik
• Bauten- und Objektbeschichter/in                          • Fachkraft – Wasserversorgungstechnik
• Bauwerksabdichter/in                                      • Kaufmann/-frau – Verkehrsservice
• Bauwerksmechaniker/in für Abbruch und Betontrenntechnik   • Rohrleitungsbauer/in
• Bauzeichner/in                                            • Schädlingsbekämpfer/in
• Beton- und Stahlbetonbauer/in                             • Schornsteinfeger/in
• Bodenleger/in                                             • Servicekraft – Schutz und Sicherheit
• Brunnenbauer/in                                           • Straßenwärter/in
• Dachdecker/in                                             • Werkfeuerwehrmann/-frau
• Elektroniker/in – Energie- und Gebäudetechnik
• Elektroniker/in – Gebäude- und Infrastruktursysteme       2.2 Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen,
• Estrichleger/in                                                Dialogmarketing
• Fachkraft – Holz- und Bautenschutzarbeiten                • Fachangestellte/r für Bäderbetriebe
• Fachkraft – Straßen- und Verkehrstechnik                  • Fachkraft – Gastgewerbe
• Fachkraft – Wasserwirtschaft                              • Fachkraft für Speiseeis
• Fassadenmonteur/in                                        • Fachmann/-frau – Systemgastronomie
• Feuerungs- und Schornsteinbauer/in                        • Hotelfachmann/-frau
• Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/in                     • Hotelkaufmann/-frau
• Geomatiker/in                                             • Kaufmann/-frau – Dialogmarketing
• Gerüstbauer/in                                            • Kaufmann/-frau – Groß- und Außenhandel (Außenhandel)
• Glaser/in                                                 • Kaufmann/-frau – Tourismus und Freizeit
• Gleisbauer/in                                             • Koch/Köchin
• Hochbaufacharbeiter/in                                    • Restaurantfachmann/-frau
• Holz- und Bautenschützer/in                               • Servicefachkraft – Dialogmarketing
• Holzmechaniker/in – Möbelbau und Innenausbau              • Servicekaufmann/-frau – Luftverkehr
• Industrie-Isolierer/in                                    • Sport- und Fitnesskaufmann/-frau
• Isolierfacharbeiter/in                                    • Tourismuskaufmann/-frau (Privat- und Geschäftsreisen)
• Kanalbauer/in                                             • Veranstaltungskaufmann/-frau
• Maler/in und Lackierer/in
• Maurer/in                                                 2.3 Körperpflege, Hauswirtschaft
• Mechatroniker/in – Kältetechnik                           • Bestattungsfachkraft
• Ofen- und Luftheizungsbauer/in                            • Drogist/in
• Parkettleger/in                                           • Friseur/in
• Rohrleitungsbauer/in                                      • Gebäudereiniger/in
• Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker/in               • Hauswirtschafter/in
• Schornsteinfeger/in                                       • Kosmetiker/in
• Spezialtiefbauer/in                                       • Maskenbildner/in
• Steinmetz/in und Steinbildhauer/in                        • Schädlingsbekämpfer/in
• Straßenbauer/in                                           • Textilreiniger/in
• Stuckateur/in
• Technische/r Systemplaner/in – Versorgungs- und           3 Elektro
   Ausrüstungstechnik                                       • Automatenfachmann/-frau
• Tiefbaufacharbeiter/in                                    • Elektroanlagenmonteur/in
• Tischler/in                                               • Elektroniker/in (Handwerk)
• Trockenbaumonteur/in                                      • Elektroniker/in – Automatisierungstechnik (Industrie)


                                                                                                                      17
Berufsausbildung in der Region




• Elektroniker/in – Betriebstechnik                          • Chirurgiemechaniker/in
• Elektroniker/in – Gebäude-und Infrastruktursysteme         • Fachangestellte/r für Bäderbetriebe
• Elektroniker/in – Geräte und Systeme                       • Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste –
• Elektroniker/in – Informations-und Systemtechnik             Medizinische Dokumentation
• Elektroniker/in – Maschinen und Antriebstechnik            • Hörgeräteakustiker/in
• Fachkraft – Automatenservice                               • Kaufmann/-frau – Gesundheitswesen
• Fertigungsmechaniker/in                                    • Medizinische/r Fachangestellte/r
• Fluggeräteelektroniker/in                                  • Orthopädieschuhmacher/in
• Hörgeräteakustiker/in                                      • Orthopädietechnik-Mechaniker/in
• Industrieelektriker/in                                     • Pferdewirt/in – Klassische Reitausbildung
• Informationselektroniker/in                                • Pferdewirt/in – Pferderennen
• IT-System-Elektroniker/in                                  • Pferdewirt/in – Spezialreitweisen
• Mechatroniker/in                                           • Sport- und Fitnesskaufmann/-frau
• Mikrotechnologe/-technologin                               • Sportfachmann/-frau
• Rollladen-und Sonnenschutzmechatroniker/in                 • Tiermedizinische/r Fachangestellte/r
• Systemelektroniker/in                                      • Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r
• Technische/r Systemplaner/in – Elektrotechnische Systeme   • Zahntechniker/in

4 Gesellschafts-, Geistes- und                               6 Computer, Informatik, IT
  Sprachwissenschaften                                       • Fachinformatiker/in
Nur Studienberufe                                            • Informatikkaufmann/-frau
                                                             • IT-System-Kaufmann/-frau
5.1 Medizin, Psychologie, Pflege und Therapie                • Mathematisch-technische/r Software-Entwickler/in
• Altenpflegehelfer/in
• Altenpfleger/in                                            7.1 Kunsthandwerk, Restaurierung
• Anästhesietechnische/r Assistent/in                        • Diamantschleifer/in
• Atem-, Sprech-und Stimmlehrer/in                           • Drechsler/in (Elfenbeinschnitzer/in)
• Diätassistent/in                                           • Edelsteinfasser/in
• Ergotherapeut/in                                           • Edelsteingraveur/in
• Fachkraft – Pflegeassistenz                                • Edelsteinschleifer/in
• Gesundheits-und Kinderkrankenpfleger/in                    • Feinpolierer/in
• Gesundheits-und Krankenpflegehelfer/in                     • Figurenkeramformer/inw
• Gesundheits-und Krankenpfleger/in                          • Glas- und Porzellanmaler/in
• Haus-und Familienpfleger/in (Ausbildung)                   • Glasbläser/in
• Hebamme/Entbindungspfleger                                 • Glasveredler/in – Glasmalerei und Kunstverglasung
• Heilerziehungspflegehelfer/in                              • Glasveredler/in – Schliff und Gravur
• Heilerziehungspfleger/in                                   • Goldschmied/in
• Logopäde/Logopädin                                         • Graveur/in
• Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in               • Holzbildhauer/in
• Medizinische/r Sektions-und Präparationsassistent/in       • Holzspielzeugmacher/in
• Medizinisch-technische/r Assistent/in –                    • Keramiker/in
  Funktions-diagnostik                                       • Kerzenhersteller/in und Wachsbildner/in
• Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in         • Maler/in und Lackierer/in – Kirchenmalerei und
• Medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in              Denkmalpflege
• Notfallsanitäter/in                                        • Manufakturporzellanmaler/in
• Operationstechnische/r Assistent/in                        • Metall- und Glockengießer/in
• Orthoptist/in                                              • Metallbauer/in – Metallgestaltung
• Physiotherapeut/in                                         • Metallbildner/in
• Podologe/Podologin                                         • Silberschmied/in
• Sozialassistent/in                                         • Steinmetz/in und Steinbildhauer/in – Steinbildhauerarbeiten
• Sozialpädagogische/r Assistent/in / Kinderpfleger/in       • Uhrmacher/in
• Veterinärmedizinisch-technische/r Assistent/in             • Vergolder/in
                                                             • Werkgehilfe/-gehilfin – Schmuckwarenindustrie, Taschen-
5.2 Medizintechnik, Reha, Sport und Bewegung                   und Armbanduhrenindustrie
• Augenoptiker/in


18
Berufsausbildung in der Region




                                                          • Biologiemodellmacher/in
7.2 Design, Musik, Tanz, Schauspiel                       • Bootsbauer/in – Neu-, Aus- und Umbau
• Bühnenmaler/in und Bühnenplastiker/in                   • Büchsenmacher/in
• Edelsteinfasser/in                                      • Chirurgiemechaniker/in
• Fotograf/in                                             • Edelmetallprüfer/in
• Gestalter/in für visuelles Marketing                    • Elektroniker/in – Maschinen und Antriebstechnik
• Goldschmied/in                                          • Fachkraft für Metalltechnik
• Maskenbildner/in                                        • Feinpolierer/in
• Metallbildner/in – Goldschlagtechnik                    • Feinwerkmechaniker/in
• Metallbildner/in – Gürtler- und Metalldrücktechnik      • Fertigungsmechaniker/in
• Musikalienhändler/in                                    • Gießereimechaniker/in
• Produktgestalter/in – Textil                            • Graveur/in
• Raumausstatter/in                                       • Industrie-Isolierer/in
• Schilder- und Lichtreklamehersteller/in                 • Industriekeramiker/in Modelltechnik
• Silberschmied/in                                        • Industriemechaniker/in
• Technische/r Produktdesigner/in                         • Isolierfacharbeiter/in
                                                          • Klempner/in
8 Landwirtschaft, Natur und Umwelt                        • Konstruktionsmechaniker/in
• Fachkraft – Agrarservice                                • Maschinen- und Anlagenführer/in
• Fischwirt/in                                            • Mechatroniker/in
• Florist/in                                              • Mechatroniker/in – Kältetechnik
• Forstwirt/in                                            • Metall- und Glockengießer/in
• Gärtner/in                                              • Metallbauer/in
• Landwirt/in                                             • Oberflächenbeschichter/in
• Pferdewirt/in                                           • Ofen- und Luftheizungsbauer/in
• Pflanzentechnologe/-technologin                         • Produktionstechnologe/-technologin
• Revierjäger/in                                          • Rohrleitungsbauer/in
• Schornsteinfeger/in                                     • Rollladen- und Sonnenschutz-mechatroniker/in
• Tiermedizinische/r Fachangestellte/r                    • Schneidwerkzeugmechaniker/in
• Tierpfleger/in                                          • Stanz- und Umformmechaniker/in
• Tierwirt/in                                             • Technische/r Modellbauer/in
• Winzer/in                                               • Technische/r Systemplaner/in – Stahl- und
                                                             Metall-bautechnik
9 Medien                                                  • Technische/r Systemplaner/in – Versorgungs- und
• Buchbinder/in                                              Ausrüstungstechnik
• Buchhändler/in                                          • Uhrmacher/in
• Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste   • Verfahrensmechaniker/in – Hütten-/Halbzeugindustrie
• Film- und Videoeditor/in                                • Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer/in
• Fotograf/in                                             • Werkstoffprüfer/in
• Fotomedienfachmann/-frau                                • Werkzeugmechaniker/in
• Kaufmann/-frau – audiovisuelle Medien                   • Zerspanungsmechaniker/in
• Maskenbildner/in
• Mediengestalter/in – Bild und Ton                       11 Naturwissenschaften und Labor
• Mediengestalter/in Digital und Print                    • Baustoffprüfer/in
• Mediengestalter/in Flexografie                          • Biologielaborant/in
• Medienkaufmann/-frau Digital und Print                  • Biologiemodellmacher/in
• Medientechnologe/-technologin Druck                     • Chemielaborant/in
• Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung         • Chemielaborjungwerker/in
• Medientechnologe/-technologin Siebdruck                 • Chemikant/in
                                                          • Edelmetallprüfer/in
10 Metall, Maschinenbau                                   • Geomatiker/in
• Anlagenmechaniker/in                                    • Lacklaborant/in
• Anlagenmechaniker/in – Sanitär-, Heizungs- und          • Mathematisch-technische/r Software-Entwickler/in
  Klimatechnik                                            • Milchwirtschaftliche/r Laborant/in
• Behälter- und Apparatebauer/in                          • Pflanzentechnologe/-technologin


                                                                                                                  19
Berufsausbildung in der Region




• Pharmakant/in                                          • Spielzeughersteller/in
• Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r           • Technische/r Zeichner/in – Holztechnik
• Physiklaborant/in                                      • Tischler/in
• Produktionsfachkraft Chemie                            • Zimmerer/Zimmerin
• Stoffprüfer/in (Chemie) Glas-, Keramische-Industrie,
  Steine und Erden                                       12.3 Glas, Farben, Lacke, Kunststoffe
• Textillaborant/in                                      • Bauten-und Objektbeschichter/in
• Werkstoffprüfer/in                                     • Bootsbauer/in
• Werkstoffprüfer/in                                     • Fahrzeuginnenausstatter/in
                                                         • Fahrzeuglackierer/in
12.1 Keramik, Baustoffe, Bergbau                         • Feinoptiker/in
• Aufbereitungsmechaniker/in                             • Flachglasmechaniker/in
• Baustoffprüfer/in                                      • Glas-und Porzellanmaler/in
• Berg- und Maschinenmann/-frau                          • Glasapparatebauer/in
• Bergbautechnologe/-technologin                         • Glasbläser/in
• Betonfertigteilbauer/in                                • Glaser/in
• Figurenkeramformer/in                                  • Glasmacher/in
• Glas- und Porzellanmaler/in                            • Glasveredler/in
• Industriekeramiker/in Anlagentechnik                   • Lacklaborant/in
• Industriekeramiker/in Dekorationstechnik               • Leichtflugzeugbauer/in
• Industriekeramiker/in Modelltechnik                    • Leuchtröhrenglasbläser/in
• Industriekeramiker/in Verfahrenstechnik                • Maler/in und Lackierer/in
• Keramiker/in                                           • Mechaniker/in – Reifen-und Vulkanisationstechnik
• Manufakturporzellanmaler/in                            • Packmitteltechnologe/-technologin
• Naturwerksteinmechaniker/in                            • Raumausstatter/in
• Steinmetz/in und Steinbildhauer/in                     • Rollladen-und Sonnenschutzmechatroniker/in
• Stoffprüfer/in (Chemie) Glas-, Keramische-Industrie,   • Spielzeughersteller/in
   Steine und Erden                                      • Stoffprüfer/in (Chemie) Glas-, Keramische-Industrie,
• Verfahrensmechaniker/in – Steine-/Erdenindustrie         Steine und Erden
• Werksteinhersteller/in                                 • Technische/r Konfektionär/in
                                                         • Thermometermacher/in
12.2 Holz und Papier                                     • Verfahrensmechaniker/in – Beschichtungstechnik
• Bootsbauer/in                                          • Verfahrensmechaniker/in – Brillenoptik
• Böttcher/in                                            • Verfahrensmechaniker/in – Glastechnik
• Buchbinder/in                                          • Verfahrensmechaniker/in – Kunststoff- und
• Bürsten- und Pinselmacher/in                             Kaut-schuktechnik
• Drechsler/in (Elfenbeinschnitzer/in)                   • Werkstoffprüfer/in – Kunststofftechnik
• Fachkraft – Holz- und Bautenschutzarbeiten
• Fachkraft – Möbel-, Küchen- und Umzugsservice          12.4 Textilien, Bekleidung, Leder
• Flechtwerkgestalter/in                                 • Änderungsschneider/in
• Holz- und Bautenschützer/in                            • Fachkraft – Lederverarbeitung
• Holzbearbeitungsmechaniker/in                          • Fahrzeuginnenausstatter/in
• Holzbildhauer/in                                       • Gerber/in
• Holzblasinstrumentenmacher/in                          • Kürschner/in
• Holzmechaniker/in                                      • Maßschneider/in
• Holzspielzeugmacher/in                                 • Modenäher/in
• Leichtflugzeugbauer/in                                 • Modeschneider/in
• Medientechnologe/-technologin Druck                    • Modist/in
• Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung        • Orthopädieschuhmacher/in
• Medientechnologe/-technologin Siebdruck                • Pelzveredler/in
• Packmitteltechnologe/-technologin                      • Polster- und Dekorationsnäher/in
• Papiertechnologe/-technologin                          • Polsterer/Polsterin
• Parkettleger/in                                        • Produktgestalter/in – Textil
• Raumausstatter/in                                      • Produktionsmechaniker/in – Textil
• Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker/in            • Produktprüfer/in – Textil


20
Berufsausbildung in der Region




• Produktveredler/in – Textil                            • Sozialpädagogische/r Assistent/in / Kinderpfleger/in
• Raumausstatter/in                                      • Sportlehrer/in
• Sattler/in
• Schuhfertiger/in                                       13.2 Sozialwesen, Religion
• Schuhmacher/in                                         • Fachangestellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen
• Segelmacher/in                                         • Kaufmann/-frau – Gesundheitswesen
• Seiler/in                                              • Orthopädietechnik-Mechaniker/in
• Technische/r Konfektionär/in                           • Sekretär/in – Gesundheitswesen
• Textilgestalter/in im Handwerk                         • Sozialversicherungsfachangestellte/r
• Textillaborant/in                                      • Verwaltungsfachangestellte/r – Kirchenverwaltung –
• Textilreiniger/in                                        evangelische Kirche

12.5 Edelsteine, Schmuck,                                14 Technik, Technologiefelder
   Musikinstrumentenbau                                  • Baustoffprüfer/in
• Bogenmacher/in                                         • Bauzeichner/in
• Diamantschleifer/in                                    • Biologielaborant/in
• Edelsteinfasser/in                                     • Bootsbauer/in
• Edelsteingraveur/in                                    • Chemielaborant/in
• Edelsteinschleifer/in                                  • Chemikant/in
• Geigenbauer/in                                         • Edelmetallprüfer/in
• Goldschmied/in                                         • Elektroniker/in – Automatisierungstechnik (Industrie)
• Handzuginstrumentenmacher/in                           • Fachkraft – Straßen- und Verkehrstechnik
• Holzblasinstrumentenmacher/in                          • Fachkraft – Wasserwirtschaft
• Klavier-und Cembalobauer/in                            • Fahrradmonteur/in
• Metallblasinstrumentenmacher/in                        • Fahrzeuginnenausstatter/in
• Orgel-und Harmoniumbauer/in                            • Feinoptiker/in
• Silberschmied/in                                       • Fluggerätelektroniker/in
• Zupfinstrumentenmacher/in                              • Fluggerätmechaniker/in
                                                         • Informationselektroniker/in
12.6 Lebensmittel, Getränke                              • Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in
• Bäcker/in                                              • Kraftfahrzeugmechatroniker/in
• Brauer/in und Mälzer/in                                • Land- und Baumaschinenmechatroniker/in
• Brenner/in                                             • Leichtflugzeugbauer/in
• Destillateur/in                                        • Mechaniker/in – Reifen- und Vulkanisationstechnik
• Fachkraft – Fruchtsafttechnik                          • Mechatroniker/in
• Fachkraft – Lebensmitteltechnik                        • Metallbauer/in – Nutzfahrzeugbau
• Fachkraft für Speiseeis                                • Mikrotechnologe/-technologin
• Fachverkäufer/in – Lebensmittelhandwerk                • Physiklaborant/in
• Fleischer/in                                           • Stoffprüfer/in (Chemie) Glas-, Keramische-Industrie, Steine
• Koch/Köchin                                               und Erden
• Konditor/in                                            • Technische/r Produktdesigner/in
• Milchtechnologe/-technologin                           • Technische/r Systemplaner/in
• Milchwirtschaftliche/r Laborant/in                     • Verfahrensmechaniker/in – Brillenoptik
• Müller/in – Verfahrenstechnologe/-technologin Mühlen   • Werkstoffprüfer/in
  und Futtermittel                                       • Zweiradmechatroniker/in
• Süßwarentechnologe/-technologin
• Weintechnologe/-technologin                            15 Verkehr, Logistik, Transport
• Winzer/in                                              • Automobilkaufmann/-frau
                                                         • Berufskraftfahrer/in
13.1 Bildung und Erziehung                               • Binnenschiffer/in
• Erzieher/in                                            • Bootsbauer/in
• Erzieher/in – Jugend- und Heimerziehung                • Eisenbahner/in – Betriebsdienst
• Fachlehrer/in – musisch-technische Fächer              • Fachkraft – Fahrbetrieb
• Förderlehrer/in                                        • Fachkraft – Hafenlogistik
• Musiklehrer/in                                         • Fachkraft – Kurier-, Express- und Postdienstleistungen


                                                                                                                    21
Sie können auch lesen
Nächster Teil ... Stornieren