RHEINLAND-PFALZ AUF DER CEBIT 2014 - FORSCHUNG & TECHNOLOGIE RHEINLAND-PFALZ

 
RHEINLAND-PFALZ AUF DER CEBIT 2014 - FORSCHUNG & TECHNOLOGIE RHEINLAND-PFALZ
RHEINLAND-PFALZ
AUF DER CeBIT 2014

      Forschung & Technologie
          Rheinland-Pfalz
RHEINLAND-PFALZ AUF DER CEBIT 2014 - FORSCHUNG & TECHNOLOGIE RHEINLAND-PFALZ
MINISTERIUM
       FÜR BILDUNG, WISSENSCHAFT,
       WEITERBILDUNG UND KULTUR                                        Ausstellungsprogramm

Ansprechpartner:
Ministerium für Bildung, Wissenschaft,
                                            RHEINLAND-PFALZ
Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz    AUF DER CeBIT 2014
Referat Wissens- und Technologietransfer,
                                            Rheinland-Pfalz-Stand
Forschungs- und Technologiemarketing
Mittlere Bleiche 61                         Halle 9 / Stand D23
55116 Mainz                                 Standtelefon : +49 (0)511 895 97 001
Telefon: +49 (0) 6131 16-2256
Telefax: +49 (0) 6131 1617-2256
E-Mail: daniel.graffe@mbwwk.rlp.de
Internet: www.mbwwk.rlp.de
Organisation:
IMG Innovations-Management GmbH
Trippstadter Straße 110
67663 Kaiserslautern
Konzeption und Produktion:
label D Druck + Medien GmbH
Sophie-Charlotten-Straße 31/32
14059 Berlin

Mit freundlicher Unterstützung von:

                                                         Forschung & Technologie
                                                             Rheinland-Pfalz
RHEINLAND-PFALZ AUF DER CEBIT 2014 - FORSCHUNG & TECHNOLOGIE RHEINLAND-PFALZ
Vorwort                                                                                                    Preface

Forschung und Technologie aus Rheinland-Pfalz            Research and technology from Rheinland-Pfalz
Angesichts der steigenden Anforderungen an die           Given the increasing demands on the modern
moderne Wissensgesellschaft werden Forschung und         knowledge society, research and technology are
Technologie immer wichtiger.                             becoming increasingly important.
Signifikante Markterfolge lassen sich im globalen        Significant market success can only be achieved
Wettbewerb nur durch neue Technologien und Innova-       through new technologies and innovations within
tionen erreichen. Wissenschaft, Forschung und Techno-    global competition. Science, research, and technology
logie sind der Motor für Innovation und damit für die    are the driving forces for innovation and thus for the
Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft. Künftig werden   future of our society.
die Wissensressourcen als Standort- und Wettbewerbs-
                                                         Henceforth the know how resources will play an even
faktor eine noch größere Rolle spielen.
                                                         greater role in competition as well as location factors.
Das differenzierte Forschungs- und Entwicklungs-         Differentiated research- and development offers are
angebot ist ein Markenzeichen der rheinland-             a trademark of the scientific landscape of Rheinland-
pfälzischen Wissenschaftslandschaft. Das dichte          Pfalz. The dense network of universities and research
Netz von Hochschulen und außeruniversitären              institutions is the basis for numerous collaborations
Forschungsinstituten ist die Grundlage für zahlreiche    with the SME sector. At the common booth of
Kooperationen mit der mittelständischen Wirtschaft.      Rheinland-Pfalz at the CeBIT 2014 Exhibition research
Auf dem rheinland-pfälzischen Gemeinschaftsstand         institutions and companies present their innovative
der CeBIT 2014 werden unter dem Motto                    projects and technological solutions headlined
„Forschung und Technologie aus Rheinland-Pfalz“          “Science and Technology from Rheinland-Pfalz”.
rheinland-pfälzische Hochschulen, Forschungseinrich-
                                                         Take the advantage to collect first hand information.
tungen und Unternehmen ihre innovativen Projekte
und technologischen Lösungen präsentieren.
Nutzen Sie die Möglichkeit, sich aus erster Hand
zu informieren.

Doris Ahnen                                              Doris Ahnen
Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung      Minister of Education, Science, Further Education and
und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz                    Culture of Rheinland-Pfalz
Inhalt/Content                                                                                                                                          Inhalt/Content

    Forschung und Technologie aus Rheinland-Pfalz

    Fachhochschule Bingen                                                                        Fachhochschule Worms
    INES – Intelligentes Elektroniksystem                                                        Fachbereich Informatik
    für Flugdrohnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10     „Quantified Self“ mobile Anwendungen
    INES – Intelligent electronic system                                                         App-Entwicklung zu Notfall- und Gesundheitsdaten . 20
    for flying drones . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11   “Quantified Self“ Mobile Applications
    Fachhochschule Kaiserslautern                                                                App Development with rescue and health data . . . . . . . 21
    ADRIANE – barrierefreier Arbeitsplatz                                                        Fachhochschule Worms
    auf GNU/Linux-Basis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12         Stundenplanmanager . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
    ADRIANE – GNU/Linux as barrier-free workspace . . . . . 13                                   Timetable Manager . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
    Fachhochschule Kaiserslautern                                                                Hochschule Trier
    KNOPPIX – Personal/Business Cloud Live-System für                                            Standort Umwelt-Campus Birkenfeld
    Wissenschaft und Ausbildung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14                  ISS – Institut für Softwaresysteme in Wirtschaft,
    KNOPPIX – Personal/Business Cloud Live-System                                                Umwelt und Verwaltung
    for science and training . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15        Internet-Plattform zur Unterstützung
    Fachhochschule Worms                                                                         regionaler Kooperationen im Birkenfelder Land . . . . . . 24
    eFficient Ordering System (eFOS ):                                                           Internet platform to support regional cooperation
    ein Mobiles Bestellsystem . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16             in the Birkenfelder Land. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
    eFficient Ordering System (eFOS):                                                            Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    an efficient ordering system. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17             Zentrum für Datenverarbeitung
    Fachhochschule Worms                                                                         Effiziente Rechner- und Speichersysteme . . . . . . . . . . . 26
    Fachbereich Informatik                                                                       Efficient Computing and Storage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
    in Kooperation mit Digital Center GmbH                                                       Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    Immobilien auf einen Blick (Klick) –                                                         AG Larissa, Institut für Physik
    Objekte effizient verwaltet und intelligent vernetzt . . . 18                                Virtual-Reality-Experimente
    Real estate at a look (with a click) –                                                       für den Physikunterricht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
    efficient property management smart connected . . . . 19                                     Virtual Reality Experiments
                                                                                                 for Physics Education . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29

6                                                                                                                                                                                       7
Inhalt/Content                                                                                                                                            Inhalt/Content

    Technische Universität Kaiserslautern                                                      … und in Halle 7, im Rahmen von
    Lehrstuhl Integrierte Sensorsysteme                                                        „Government for you“ auf Stand B42:
    Lab-on-Spoon –                                                                             Ministerium des Innern, für Sport
    Multisensorisches 3D-integriertes                                                          und Infrastruktur in Rheinland-Pfalz
    Messsystem für Smart-Kitchen und AAL . . . . . . . . . . . . . 30                          Zentralstelle für IT und Multimedia
    Lab-on-Spoon –                                                                             Erprobungsräume – ein Modell der partnerschaftlichen
    Multi-sensorial 3D-integrated                                                              und sachorientierten Zusammenarbeit. . . . . . . . . . . . . . 38
    measurement system for Smart-Kitchen and AAL . . . . . 31                                  Erprobungsräume – a model of partnership
    Technische Universität Kaiserslautern                                                      and properly oriented cooperation . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
    AG Graphentheorie und                                                                      Ministerium des Innern, für Sport
    Analyse komplexer Netzwerke                                                                und Infrastruktur in Rheinland-Pfalz
    Daten- und Netzwerkanalyse für Biologie,                                                   Zentralstelle für IT und Multimedia
    e-Commerce und soziale Netzwerke . . . . . . . . . . . . . . . . 32                        IT-Sicherheit und Cloud-Services
    Big Graph and Data Mining for Biology,                                                     für Rheinland-Pfalz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
    e-Commerce, and Social Networks . . . . . . . . . . . . . . . . . 33                       IT Security and Cloud-Services
    Technische Universität Kaiserslautern                                                      for Rheinland-Pfalz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
    Fachbereich Informatik                                                                     Ministerium des Innern, für Sport
    Innovativer Studiengang der Informatik:                                                    und Infrastruktur in Rheinland-Pfalz
    Sozioinformatik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34   Zentralstelle für IT und Multimedia
    Innovative study program in computer science:                                              Projekt 115-App . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42
    „Socioinformatics“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35      Project 115-App . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
    Transfernetz Rheinland-Pfalz
    Wissen für die Wirtschaft
    aus den Hochschulen des Landes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36                    ■   Standplan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
    Know-how for companies                                                                     ■   Transferstellen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
    from the state universities                                                                ■   Aussteller . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
    and universities of applied sciences . . . . . . . . . . . . . . . . . 37                  ■   Geländeplan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52

8                                                                                                                                                                                          9
Fachhochschule Bingen                                  Fachhochschule Bingen

     INES – Intelligentes Elektroniksystem                  INES – Intelligent electronic system
     für Flugdrohnen                                        for flying drones
     Vorgestellt wird ein intelligentes elektronisches      This is an intelligent electronic control system for data
     Steuersystem zum Datenmanagement innerhalb             management within a small aircraft. The distinctive
     eines Kleinflugzeuges. Dieses System beruht auf der    feature of this system is the combination of an existing
     Kombination aus einem existierenden kommerziellen      commercial data system for the transmission of
     Datensystem zur Übertragung von Steuer- und Regel-     control data within an aircraft with a second system
     informationen innerhalb eines Fluggerätes mit einem    bus. This system bus coordinates real-time control
     zweiten Systembus. Dieser koordiniert Echtzeitregel-   signals and data streams that are not time critical
     signale und zeitunkritische Datenströme von unter-     from different load-bearing segments of the rigging
     schiedlichen Nutzlastsegmenten des Flugsystems.        system.
     Den Kern des Elektroniksystems bildet ein "Embedded    An “embedded system” makes up the heart of this
     System“. Daten wie Nutzlastinformationen können        electronic system. Data, e.g. payload information,
     bidirektional zu einer Bodenstation übermittelt        can be transmitted bi-directionally to a ground station
     werden, wobei der Direktkontakt zwischen Pilot und     with telemetry assigned to this electronic system while
     Flugsystem durch eine weitere unabhängige              direct contact between the pilot and rigging system
     Telemetriestation erhalten bleibt.                     is maintained.

     Ansprechpartner:                                       Contact:
     Prof. Dr. Ing. Jens Altenburg                          Prof. Dr. Ing. Jens Altenburg
     Fachhochschule Bingen                                  Fachhochschule Bingen
     Berlinstraße 109                                       Berlinstraße 109
     55411 Bingen am Rhein                                  D-55411 Bingen am Rhein
     Telefon: +49 (0)6721 409 255                           Phone: +49 (0)6721 409 255
     E-Mail: j.altenburg@fh-bingen.de                       E-Mail: j.altenburg@fh-bingen.de
     Internet: www.fh-bingen.de                             Internet: www.fh-bingen.de

10                                                                                                                      11
Fachhochschule Kaiserslautern                              Fachhochschule Kaiserslautern

     ADRIANE – barrierefreier Arbeitsplatz                      ADRIANE – GNU/Linux as barrier-free workspace
     auf GNU/Linux-Basis
                                                                The "Audio Desktop Reference Implementation And
     Das in KNOPPIX integrierte "Audio Desktop Reference        Networking Environment" is integrated in KNOPPIX.
     Implementation And Networking Environment" bietet          Suited for blind users, it offers access to online services,
     Zugang zu Internetdiensten, Texterkennung, Sprach-         text recognition, audio response and the use of many
     ausgabe sowie die Nutzung vieler Linux-Programme           Linux programs with a barrier-free interface.
     mit einer barrierearmen Oberfläche, die für blinde
                                                                Visitors can get information about the use of
     Computernutzer geeignet ist.
                                                                GNU/Linux as barrier-free workspace in both a private
     Besucher können sich über die Möglichkeiten informie-      and professional environment, about the way blind
     ren, GNU/Linux als barrierefreien Arbeitsplatz beruflich   users are working at the computer and get to know
     wie privat einzusetzen und die Arbeitsweise blinder        software- based aids. Equipped with an empty USB
     Computeranwender sowie softwareseitige Hilfsmittel         flash drive (4 GB min.), they can take home the
     kennen lernen. Auf Wunsch kann ein mitgebrachter           newest version of ADRIANE immediately.
     USB-Stick (mindestens 4 GB) mit dem aktuellen
     ADRIANE-Desktop "betankt" werden.

     Ansprechpartner:                                           Contact:
     Prof. Dipl.-Ing. Klaus Knopper                             Prof. Dipl.-Ing. Klaus Knopper
     Fachhochschule Kaiserslautern                              Fachhochschule Kaiserslautern
     Amerikastraße 1                                            Amerikastraße 1
     66482 Zweibrücken                                          D-66482 Zweibrücken
     Telefon: +49 (0)631 3724 5220                              Phone: +49 (0)631 3724 5220
     Telefax: +49 (0)631 3724 5205                              Fax:      +49 (0)631 3724 5205
     E-Mail: klaus.knopper@fh-kl.de                             E-Mail: klaus.knopper@fh-kl.de
     Internet: www.knopper.net                                  Internet: www.knopper.net

12                                                                                                                             13
Fachhochschule Kaiserslautern                           Fachhochschule Kaiserslautern

     KNOPPIX – Personal/Business Cloud Live-System           KNOPPIX – Personal/Business Cloud Live-System
     für Wissenschaft und Ausbildung                         for science and training
     Das bekannte GNU/Linux Live System bietet nicht nur     As "Cloud Operating System", the well-known
     für Wissenschaft und Ausbildung als "Cloud Operating    GNU/Linux Live-System offers local and remote
     System" die lokale, wie entfernte sichere Speicherung   storage of personal or sensitive data, as well as access
     persönlicher und sensitiver Daten sowie Zugriff auf     to internet services with an option of anonymization
     Internetdienste mit Anonymisierungs-Option.             for both science and training.
     Besucher können sich die neuesten Entwicklungen im      Visitors have the chance to examine safety features
     Debian-basierten Live-System anschauen, die Sicher-     in handling unsafe networks and the newest deve-
     heitsfeatures im Umgang mit unsicheren Netzwerken       lopments in the Debian-based Live-System.
     begutachten und sich auf Wunsch einen mitgebrachten     Equipped with an empty USB flash drive (8 GB min.),
     USB-Stick (mindestens 8 GB) mit der aktuellen           they can take home the newest version of KNOPPIX
     KNOPPIX-Version "betanken" lassen.                      immediately.

     Ansprechpartner:                                        Contact:
     Prof. Dipl.-Ing. Klaus Knopper                          Prof. Dipl.-Ing. Klaus Knopper
     Fachhochschule Kaiserslautern                           Fachhochschule Kaiserslautern
     Amerikastraße 1                                         Amerikastraße 1
     66482 Zweibrücken                                       D-66482 Zweibrücken
     Telefon 1: +49 (0)631 3724 5220                         Phone 1: +49 (0)631 3724 5220
     Telefon 2: +49 (0)6307 4010 140                         Phone 2: +49 (0)6307 4010 140
     Telefax: +49 (0)631 3724 5205                           Fax:      +49 (0)631 3724 5205
     E-Mail: klaus.knopper@fh-kl.de                          E-Mail: klaus.knopper@fh-kl.de
     Internet: www.knopper.net                               Internet: www.knopper.net

14                                                                                                                      15
Fachhochschule Worms                                   Fachhochschule Worms

     eFficient Ordering System (eFOS ):                     eFficient Ordering System (eFOS):
     ein Mobiles Bestellsystem                              an efficient ordering system
     eFOS ist ein effizientes, einfach zu handhabendes      eFOS is an efficient, easy-to-use mobile ordering
     Mobiles Bestellsystem für den Gastronomiebereich.      system for the gastronomy area. It consists of the
     Es besteht aus der Desktop-Komponente für die          desktop component for the supply management and
     umfassende Verwaltung des Angebots und der             the organization of table plans. The mobile component
     graphischen Tischpläne sowie der Mobilen Kompo-        is designed to support the service.
     nente für die Unterstützung des Service.
                                                            The ordering process can be done seat-or table based,
     Anhand des aktuellen Tischplans lassen sich Bestell-   depending on the situation and can be modified
     positionen auf Gästegruppen oder Sitzplatz-bezogen     according to the wishes of the guests. The eFOS is
     auf Einzelpersonen aufnehmen und nach Wünschen         designed especially to support the interaction between
     der Gäste modifizieren. Damit soll vor allem das       kitchen- and service staff, so an optimum service
     Zusammenspiel mit der Küche unterstützt bzw. eine      quality can be achieved.
     optimale Servicequalität erzielt werden.

     Ansprechpartner:                                       Contact:
     Prof. Dr. Hans Schwinn                                 Prof. Dr. Hans Schwinn
     FH Worms                                               FH Worms
     Erenburgerstraße 19                                    Erenburgerstraße 19
     67549 Worms                                            D-67549 Worms
     Telefon: +49 (0)6241 509 213                           Phone: +49 (0)6241 509 213
     E-Mail: schwinn@fh-worms.de                            E-Mail: schwinn@fh-worms.de
     Internet: www.fh-worms.de                              Internet: www.fh-worms.de

16                                                                                                                   17
Fachhochschule Worms                                     Fachhochschule Worms
     Fachbereich Informatik                                   Fachbereich Informatik
     in Kooperation mit Digital Center GmbH                   in Kooperation mit Digital Center GmbH

     Immobilien auf einen Blick (Klick) –                     Real estate at a look (with a click) –
     Objekte effizient verwaltet und intelligent vernetzt     efficient property management smart connected
     „Der-Objekt-Manager“ ist eine Cloud-Lösung, die der      „Der-Objekt-Manager“ is a cloud solution to effectively
     effektiven Verwaltung von Fremd- und Bestand-            manage foreign and portfolio properties.
     immobilien dient. Dabei hat der Anwender alle            To the user all information of the object is available
     Informationen, unabhängig von Zeit und Ort,              despite of time or location.
     immer zur Verfügung.
                                                              Functionality: real estate portfolio, datasheet of
     Funktionen sind: Immobilien-Portfolio, Haus Daten-       condition of the property, event and progress super-
     blatt der Objektschärfe, Termin- und Aufgabenüber-       vision, contract management, services and there
     wachung, Vertragsmanagement, Dienstleistungen            execution monitoring, hand over and inventory of
     und deren Durchführung, Wohnungsübergabe- und            apartment, council and council orders, calculatory and
     Bestanderfassung, Beirat und Beschlüsse, Kalkula-        technical state valuation, lack and actions of facilities,
     torische und technische Zustandsbewertung, Mängel-       smoke detector testing, legionella testing.
     und Maßnahmensystem, Rauchmelder-Prüfung,
     Legionellen-Prüfung.
     Ansprechpartner:                                         Contact:
     Dipl. Ing. (FH) Ullrich Bösel, Prof. Dr. Bernd Ruhland   Dipl. Ing. (FH) Ullrich Bösel, Prof. Dr. Bernd Ruhland
     Fachhochschule Worms                                     Fachhochschule Worms
     Fachbereich Informatik                                   Fachbereich Informatik
     in Kooperation mit Digital-Center GmbH                   in Kooperation mit Digital-Center GmbH
     Erenburgerstraße 19, 67549 Worms                         Erenburgerstraße 19, D-67549 Worms
     Telefon: +49 (0)6241 920 033 0, +49 (0)6241 509 201      Phone: +49 (0)6241 920 033 0, +49 (0)6241 509 201
     Telefax: +49 (0)6241 509 221, +49 (0) 6241 509 221       Fax:      +49 (0)6241 509 221, +49 (0) 6241 509 221
     E-Mail: marketing@digital-center.de                      E-Mail: marketing@digital-center.de
               ruhland@fh-worms.de                                      ruhland@fh-worms.de
     Internet: www.digital-center.de                          Internet: www.digital-center.de
               www.fh-worms.de                                          www.fh-worms.de

18                                                                                                                         19
Fachhochschule Worms                                      Fachhochschule Worms
     Fachbereich Informatik                                    Fachbereich Informatik

     „Quantified Self“ mobile Anwendungen                      “Quantified Self“ Mobile Applications
     App-Entwicklung zu Notfall- und Gesundheitsdaten          App Development with rescue and health data
     Der Fachbereich Informatik der Fachhochschule Worms       The department of Computer Science of the University
     zeigt in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Tech-         of Applied Sciences Worms presents in cooperation
     nologietransfer und Telekommunikation (ZTT)               with the Center for Technology Transfer and Tele-
     im Zusammenhang mit dem Masterstudiengang                 communications (ZTT) students projects „RescuePass“,
     „Mobile Computing“ die Systementwicklungsprojekte         „Nutrition“, „QSCollector“, „Chronical Disease“ and
     „RescuePass“, „Nutrition“, „QSCollector“, „Chronic        “Pharmacy Access” as part of the “Quantified Self”
     Disease“ sowie „Pharmacy Access“ zum Themenfeld           (QS) study, a research and software development
     „Quantified Self“ (QS), betreffend körperlicher           project for instrumentally supported self documen-
     Merkmale, medizinischer Daten und Notfalldaten,           tation of emergency/rescue information and body
     gesteuert durch den Anwender unter Verwendung             measurement data, using mobile devices. The main
     seines mobilen Gerätes, z.B. eines Smartphones.           issues of the project are sensors, visualization,
     Schwerpunkt im Projekt bilden Sensorik, Visualisierung,   security and database aspects.
     Sicherheits- und Datenbankaspekte.

     Ansprechpartner:                                          Contact:
     Prof. Dr. Bernd Ruhland                                   Prof. Dr. Bernd Ruhland
     Fachhochschule Worms                                      Fachhochschule Worms
     Fachbereich Informatik                                    Fachbereich Informatik
     Erenburgerstraße 19                                       Erenburgerstraße 19
     67549 Worms                                               D-67549 Worms
     Telefon: +49 (0)6241 509 201                              Phone: +49 (0)6241 509 201
     Telefax: +49 (0)6241 509 221                              Fax:      +49 (0)6241 509 221
     E-Mail: ruhland@fh-worms.de                               E-Mail: ruhland@fh-worms.de
     Internet: www.fh-worms.de                                 Internet: www.fh-worms.de

20                                                                                                                    21
Fachhochschule Worms                                    Fachhochschule Worms

     Stundenplanmanager                                      Timetable Manager
     Der Stundenplanmanager unterstützt einen                The timetable manager supports a systematic process
     systematischen Prozess zum Erstellen von Stunden-       for creating timetables at universities. Base is the
     plänen an Hochschulen. Basis bildet die eingepflegte    populated module structure of study programs.
     Modulstruktur der Studiengänge. Die davon abge-         The teaching units, derived from this structure, can be
     leiteten Lehreinheiten lassen sich graphisch bequem     graphically and easily inserted in the timetable, with
     in die Stundentafel einfügen, wobei Überschneidungs-    overlapping time conflicts are automatically detected
     konflikte bezüglich der Dozenten und Fachsemester       and marked with regard to the docent and semester.
     automatisch erkannt und markiert werden.
                                                             As an additional feature, the system allows the
     Als weiteres Feature erlaubt das System das Einplanen   scheduling of common, course overarching lectures.
     gemeinsamer, Studiengang-übergreifender Veranstal-      For this purpose, a coordination process between the
     tungen. Hierzu soll ein Abstimmungsprozess zwischen     participating courses should be supported.
     den beteiligten Studiengängen unterstützt werden.

     Ansprechpartner:                                        Contact:
     Prof. Dr. Hans Schwinn                                  Prof. Dr. Hans Schwinn
     FH Worms                                                FH Worms
     Erenburgerstraße 19                                     Erenburgerstraße 19
     67549 Worms                                             D-67549 Worms
     Telefon: +49 (0)6241 509 213                            Phone: +49 (0)6241 509 213
     E-Mail: schwinn@fh-worms.de                             E-Mail: schwinn@fh-worms.de
     Internet: www.fh-worms.de                               Internet: www.fh-worms.de

22                                                                                                                     23
Hochschule Trier, Standort Umwelt-Campus Birkenfeld       Hochschule Trier, Standort Umwelt-Campus Birkenfeld
     ISS – Institut für Softwaresysteme in Wirtschaft,         ISS – Institut für Softwaresysteme in Wirtschaft,
     Umwelt und Verwaltung                                     Umwelt und Verwaltung

     Internet-Plattform zur Unterstützung                      Internet platform to support regional cooperation
     regionaler Kooperationen im Birkenfelder Land             in the Birkenfelder Land
     Im Rahmen des Modellvorhabens LandZukunft des             Within the pilot project LandZukunft of the German
     deutschen Bundesministeriums für Ernährung und            Federal Ministry of Food and Agriculture the
     Landwirtschaft geht der Landkreis Birkenfeld innovative   administrative District of Birkenfeld pursues
     Wege der Regionalentwicklung.                             innovative ways of regional development.
     In Zusammenarbeit mit dem Umwelt-Campus wird              Hence, an internet platform to support regional
     eine Internet-Plattform für regionale Kooperationen       cooperation will be developed in collaboration with
     entwickelt. Die Plattform bietet eine zentrale Informa-   the Environmental Campus. This platform provides a
     tions- und Wissenssammlung der beruflichen Möglich-       central information and knowledge collection of career
     keiten in der Region und dient zur Vernetzung der         opportunities in the region and supports the net-
     Akteure aus Schule, Wirtschaft und Hochschule.            working of the actors from school, economy and
     Zu erforschen gilt, ob und wie die Informations- und      university. The aim is to find out if and how
     Kommunikationstechnik die regionale Entwicklung           information and communication technology can
     unterstützen kann.                                        support regional development.

     Ansprechpartner:                                          Contact:
     Prof. Dr. Stefan Naumann                                  Prof. Dr. Stefan Naumann
     Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld                Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld
     Campusallee                                               Campusallee
     55768 Hoppstädten-Weiersbach                              D-55768 Hoppstädten-Weiersbach
     Telefon: +49 (0)6782 17 1217                              Phone: +49 (0)6782 17 1217
     Telefax: +49 (0)6782 17 1454                              Fax:      +49 (0)6782 17 1454
     E-Mail: s.naumann@umwelt-campus.de                        E-Mail: s.naumann@umwelt-campus.de
     Internet: www.iss.umwelt-campus.de/                       Internet: www.iss.umwelt-campus.de/
               www.umwelt-campus.de                                      www.umwelt-campus.de
               www.vitamin-bir.de                                        www.vitamin-bir.de

24                                                                                                                      25
Johannes Gutenberg-Universität Mainz                      Johannes Gutenberg-Universität Mainz
     Zentrum für Datenverarbeitung                             Zentrum für Datenverarbeitung

     Effiziente Rechner- und Speichersysteme                   Efficient Computing and Storage
     Das Hochleistungsrechnen wird in den kommenden            High-performance computing will further push the
     Jahren deutlich steigende Anforderungen an die            requirements on the underlying storage infrastructure
     zugrundeliegenden Speichersysteme stellen.                and it becomes necessary to design storage systems
     Somit müssen auch Speicherkapazität und Speicher-         even more scalable concerning capacity and per-
     bandbreite noch skalierbarer ausgelegt werden.            formance. The booth will show approaches to integrate
     Im Bereich der Speichersysteme werden auf diesem          new storage technologies, efficient parallel protocols
     Stand die Integration neuer Speichertechnologien,         and management solutions for data management in
     effiziente verteilte Protokolle und Management-           the area of scientific computing.
     lösungen für das wissenschaftliche Rechnen vorgestellt.
                                                               Furthermore, backup and archiving solutions based
     Darüber hinaus werden Backup- und Archivierungs-          on data deduplication techniques will be presented.
     lösungen vorgestellt, die mehrfach vorkommende
     Daten automatisch erkennen und nur einmal
     speichern.

     Ansprechpartner:                                          Contact:
     Prof. Dr.-Ing. André Brinkmann                            Prof. Dr.-Ing. André Brinkmann
     Johannes Gutenberg-Universität Mainz                      Johannes Gutenberg-Universität Mainz
     Zentrum für Datenverarbeitung                             Zentrum für Datenverarbeitung
     Anselm-Franz-von-Bentzel-Weg 12                           Anselm-Franz-von-Bentzel-Weg 12
     55128 Mainz                                               D-55128 Mainz
     Telefon: +49 (0)6131 39 26390                             Phone: +49 (0)6131 39 26390
     Telefax: +49 (0)6131 39 26407                             Fax:      +49 (0)6131 39 26407
     E-Mail: brinkman@uni-mainz.de                             E-Mail: brinkman@uni-mainz.de
     Internet: www.zdv.uni-mainz.de                            Internet: www.zdv.uni-mainz.de

26                                                                                                                      27
VRE    PHYSIK
                                                                VRE    PHYSIK

     Johannes Gutenberg-Universität Mainz                     Johannes Gutenberg-Universität Mainz
     AG Larissa, Institut für Physik                          AG Larissa, Institut für Physik

     Virtual-Reality-Experimente                              Virtual Reality Experiments
     für den Physikunterricht                                 for Physics Education
     Virtual-Reality-Experimente simulieren ausgewählte       Virtual Reality Experiments simulate specific physical
     physikalische Versuche, die aufgrund von Gefahren        experiments whose real conduction is not possible in
     oder wegen ihres Aufwands im Schulunterricht nicht       a classroom environment due to a presence of hazards
     (mehr) real durchgeführt werden, in einer drei-          or high efforts.
     dimensionalen, realitätsnahen und inhaltlich
                                                              The created software representation of these
     korrekten Darstellung.
                                                              experiments is three-dimensional, close-to-reality
     Die Software ist auf umfangreiche, einfache und          and factually correct. With an emphasis in design of
     intuitive Interaktionsmöglichkeiten und den Einsatz      intuitive and simple but extensive interactions and a
     moderner Unterrichtsmedien, wie Interaktive White-       delivery to modern educational media like interactive
     boards und Tablets, optimiert. Mit diesem Ansatz wird    whiteboards or tablets, this approach positions the
     das Experiment als zentrales Element der natur-          experiment in the center of scientific education using
     wissenschaftlichen Forschung und Bildung auf             modern media.
     modernen Medien genutzt.

     Ansprechpartner:                                         Contact:
     William Lindlahr                                         William Lindlahr
     Johannes Gutenberg-Universität Mainz                     Johannes Gutenberg-Universität Mainz
     Institut für Physik                                      Institut für Physik
     Staudingerweg 7                                          Staudingerweg 7
     55128 Mainz                                              D-55128 Mainz
     Telefon: +49 (0)6131 39 23677                            Phone: +49 (0)6131 39 23677
     Telefax: +49 (0)6131 39 23428                            Fax:      +49 (0)6131 39 23428
     E-Mail: wlindlahr@uni-mainz.de                           E-Mail: wlindlahr@uni-mainz.de
     www.vre.uni-mainz.de                                     www.vre.uni-mainz.de

28                                                                                                                     29
Technische Universität Kaiserslautern                     University of Kaiserslautern
     Lehrstuhl Integrierte Sensorsysteme                       Lehrstuhl Integrierte Sensorsysteme

     Lab-on-Spoon – Multisensorisches                          Lab-on-Spoon – Multi-sensorial
     3D-integriertes Messsystem                                3D-integrated measurement system
     für Smart-Kitchen und AAL                                 for Smart-Kitchen and AAL
     In Abläufen des täglichen Lebens, wie z.B. Koch-          In daily life activities, e.g., cooking procedures, users
     vorgängen, fehlt Nutzern oft aus mangelnder               can be impaired in their qualitative and quantitative
     Erfahrung oder Wahrnehmungsminderung (Alter/              judgement on ingredients and results by either
     Unfall) die Möglichkeit, qualitativ und quantitativ       restricted skills and experience or by loss of perceptive
     Zutaten und Resultate richtig einzuschätzen.              capabilities due to accident or aging.
     Das Exponat stellt den Prototyp einer Assistenz-          The exhibit presents the prototype of an component of
     systemkomponente vor, die sensorischen Kontext zu         an assistance system, which provides sensorial context
     den Schritten einer Rezeptur zu liefert, um die Befähi-   to restore or improve users' perceptive abilities.
     gung des Nutzers zu restaurieren oder zu erweitern.       For this aim a wireless multi-sensor system, e.g.,
     Hierzu wurde ein multisensorisches, drahtloses            impedance spectroscopy, has been embodied in a
     Messsystem im Alltagsgegenstand Löffel als                spoon and complemented by intelligent information
     Lab-on-Spoon integriert und mit intelligenter             processing to a Lab-on-Spoon system.
     Auswertung verbunden.

     Ansprechpartner:                                          Contact:
     Prof. Dr.-Ing. Andreas König                              Prof. Dr.-Ing. Andreas König
     TU Kaiserslautern                                         University of Kaiserslautern
     Lehrstuhl Integrierte Sensorsysteme                       Lehrstuhl Integrierte Sensorsysteme
     Erwin-Schrödinger-Straße 12                               Erwin-Schrödinger-Straße 12
     67663 Kaiserslautern                                      D-67663 Kaiserslautern
     Telefon: +49 (0)631 205 3696                              Phone: +49 (0)631 205 3696
     Telefax: +49 (0)631 205 3889                              Fax:      +49 (0)631 205 3889
     E-Mail: koenig@eit.uni-kl.de                              E-Mail: koenig@eit.uni-kl.de
     Internet: www.eit.uni-kl.de/koenig                        Internet: www.eit.uni-kl.de/koenig

30                                                                                                                         31
Technische Universität Kaiserslautern                   University of Kaiserslautern
     AG Graphentheorie und                                   AG Graph theory and
     Analyse komplexer Netzwerke                             complex network analysis

     Daten- und Netzwerkanalyse für Biologie,                Big Graph and Data Mining for Biology,
     e-Commerce und soziale Netzwerke                        e-Commerce, and Social Networks
     Die meisten komplexen Systeme bestehen aus              Most complex systems are built of actors that are
     Akteuren, die miteinander in verschiedenen              coupled by a complex network of relationships.
     Beziehungen stehen. Die Analyse dieser komplexen        The analysis of these networks answers very different
     Netzwerke ist breit anwendbar, von der Identifikation   questions, from the identification of potentially new
     potenzieller Krebsheilmittel bis zur Beschreibung       cancer cures to the description of possible attacks
     möglicher Angriffe auf die Privatsphäre in sozialen     on privacy in social networks to the improvement of
     Netzwerken oder zur Verbesserung von e-Commerce-        recommendation algorithms, especially for products
     Software, insbesondere für solche Produkte, die nur     in the long tail, which are not sold too often.
     wenig verkauft werden.

     Ansprechpartner:                                        Contact:
     Prof. Dr. Katharina Anna Zweig                          Prof. Dr. Katharina Anna Zweig
     TU Kaiserslautern                                       University of Kaiserslautern
     AG Graphentheorie und                                   AG Graphentheorie und
     Analyse komplexer Netzwerke                             Analyse komplexer Netzwerke
     Gottlieb-Daimler-Straße 48                              Gottlieb-Daimler-Straße 48
     67663 Kaiserslautern                                    D-67663 Kaiserslautern
     Telefon: +49 (0)631 205 3346                            Phone: +49 (0)631 205 3346
     E-Mail: zweig@cs.uni-kl.de                              E-Mail: zweig@cs.uni-kl.de
     Internet: www.gtna.informatik.uni-kl.de                 Internet: www.gtna.informatik.uni-kl.de

32                                                                                                                   33
Technische Universität Kaiserslautern                     University of Kaiserslautern
     Fachbereich Informatik                                    Department of Computer Science

     Innovativer Studiengang der Informatik:                   Innovative study program in computer science:
     Sozioinformatik                                           „Socioinformatics“
     Moderne Softwaresysteme haben das Potenzial für           Today, deep societal changes are often induced by
     große gesellschaftliche Veränderungen, wie z.B. soziale   new software systems, such as the introduction of
     Netzwerkplattformen oder Softwareagenten, die             social network platforms or the usage of stock trading
     Aktien automatisch handeln und dabei in Minuten-          bots which can win or lose a fortune in seconds.
     schnelle Vermögen aufbauen oder vernichten.               In these cases, people, organization, society, and
     In solchen Fällen bilden Mensch – Organisation –          software build a complex, sociotechnical system which
     Gesellschaft und Software ein komplexes sozio-            needs to be modeled and analyzed by scientific means.
     technisches System, das neue Forschungsfragen
                                                               To this end, the department for computer science
     und Anwendungsfelder in der sogenannten „Sozio-
                                                               at the TU Kaiserslautern has started a new study
     informatik“ mit sich bringt.
                                                               program called ”Socioinformatics“ in 2013.
     Daher bietet der Fachbereich Informatik an der
     TU Kaiserslautern seit 2013 den deutschlandweit
     einzigartigen Studiengang Sozioinformatik an.

     Ansprechpartner:                                          Contact:
     Prof. Dr. Katharina Anna Zweig                            Prof. Dr. Katharina Anna Zweig
     TU Kaiserslautern                                         University of Kaiserslautern
     Fachbereich Informatik                                    Fachbereich Informatik
     Gottlieb-Daimler-Straße 48                                Gottlieb-Daimler-Straße 48
     67663 Kaiserslautern                                      D-67663 Kaiserslautern
     Telefon: +49 (0)631 205 3346                              Phone: +49 (0)631 205 3346
     E-Mail: zweig@cs.uni-kl.de                                E-Mail: zweig@cs.uni-kl.de
     Internet: www.informatik.uni-kl.de/                       Internet: www.informatik.uni-kl.de/
               studium/studiengaenge/bm-si                               studium/studiengaenge/bm-si

34                                                                                                                      35
Transfernetz Rheinland-Pfalz                               Transfernetz Rheinland-Pfalz

     Wissen für die Wirtschaft aus den Hochschulen              Transfer of knowledge and technology
     des Landes Rheinland-Pfalz                                 by Universities of Rheinland-Pfalz
     Das Transfernetz Rheinland-Pfalz ist der Verbund           The transfer network Rheinland-Pfalz is the alliance
     der Wissens- und Technologietransferstellen der            of the knowledge and technology transfer units
     elf Hochschulen des Landes Rheinland-Pfalz.                of the eleven state universities and universities
                                                                of applied sciences in Rheinland-Pfalz.
     Als Ihr Partner im Innovationsprozess öffnen wir Ihnen
     die Tür in die Welt der Wissenschaft in Rheinland-Pfalz.   In order to foster innovation processes we connect you
     Durch uns                                                  with the world of education and science in the state.
     ■ erhalten Sie Informationen zu aktuellen Forschungs-      To help achieve this, we
       ergebnissen und Zugang zu moderner Forschungs-           ■ provide information about ongoing research and

       infrastruktur                                              support access to modern research facilities
     ■ finden Sie Kooperationspartner für gemeinsame            ■ find partners for research co-operations and

       Forschungs- und Entwicklungsprojekte                       development projects
     ■ lernen Sie qualifizierten Nachwuchs kennen               ■ support access to the young academics:

     ■ bekommen Sie detaillierte Information zu gewerb-           your employees of the future
       lichen Schutzrechten, Markt- und Wett-                   ■ provide detailed information about intellectual

       bewerbsfragen.                                             properties and questions concerning market research.

     Ansprechpartner:                                           Contact:
     Klaus Dosch                                                Klaus Dosch
     TU Kaiserslautern                                          University of Kaiserslautern
     Paul-Ehrlich-Straße                                        Paul-Ehrlich-Straße
     67663 Kaiserslautern                                       D-67663 Kaiserslautern
     Telefon: +49 (0)631 205 3001                               Phone: +49 (0)631 205 3001
     Telefax: +49 (0)631 205 2198                               Fax:      +49 (0)631 205 2198
     E-Mail: dosch@kit.uni-kl.de                                E-Mail: dosch@kit.uni-kl.de
     Internet: www.transfernetz-rlp.de                          Internet: www.transfernetz-rlp.de

36                                                                                                                       37
Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur       Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur
     in Rheinland-Pfalz, Zentralstelle für IT und Multimedia   in Rheinland-Pfalz, Zentralstelle für IT und Multimedia

     Erprobungsräume – ein Modell der partnerschaft-           Erprobungsräume – a model of partnership
     lichen und sachorientierten Zusammenarbeit                and properly oriented cooperation
     Lösungsorientierten Projekten für eine moderne Ver-       Technical, organizational and legal aspects of solution-
     waltung müssen vor ihrer Inbetriebnahme ausreichend       oriented projects for a modern administration must be
     getestet werden. Das Konzept der „Erprobungsräume“        tested before going into service.
     beschreibt die notwendige technische, rechtliche und
                                                               The concept of the "Erprobungsräume" describes the
     organisatorische Infrastruktur zum Aufbau eines dafür
                                                               technical, organizational and legal infrastructure for
     geeigneten Reallabors. Zu den besonderen Aufgaben
                                                               the implementation of such a laboritory. To this model
     des Erprobungsraums gehört die systematische Aus-
                                                               the systematic expansion of interagency and inter-
     weitung ressort- und organisationsübergreifender
                                                               organizational cooperation in public administration
     Zusammenarbeit in der öffentlichen Verwaltung ebenso
                                                               belong as well as better integration of knowledge and
     wie eine bessere Integration von Erkenntnissen und
                                                               experience from industry and academia.
     Erfahrungen aus Wirtschaft und Wissenschaft. Das
     Exponat zeigt am Beispiel von ausgewählten Projekten      At the exhibition of Rheinland-Pfalz, we will show
     im Erprobungsraum der Metropolregion Rhein-Neckar,        selected projects of the Erprobungsraum of the
     welche Themen getestet werden können.                     metropolitan region of Rhein-Neckar.

     Halle 7 Stand B42 – Government for you                    Halle 7 Stand B42 – Government for you
     Ansprechpartner:                                          Contact:
     Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur       Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur
     in Rheinland-Pfalz                                        in Rheinland-Pfalz
     Zentralstelle für IT und Multimedia                       Zentralstelle für IT und Multimedia
     Schillerplatz 3–5                                         Schillerplatz 3–5
     55116 Mainz                                               D-55116 Mainz
     Telefon: +49 (0)6131 16 3812                              Phone: +49 (0)6131 16 3812
     Telefax: +49 (0)6131 16 17 3812                           Fax:      +49 (0)6131 16 17 3812
     E-Mail: abteilung9@isim.rlp.de                            E-Mail: abteilung9@isim.rlp.de
     Internet: www.isim.rlp.de                                 Internet: www.isim.rlp.de

38                                                                                                                        39
Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur         Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur
     in Rheinland-Pfalz, Zentralstelle für IT und Multimedia     in Rheinland-Pfalz, Zentralstelle für IT und Multimedia

     IT-Sicherheit und Cloud-Services                            IT Security and Cloud-Services
     für Rheinland-Pfalz                                         for Rheinland-Pfalz
     Für die Sicherheit der zentralen IT-Infrastruktur des       The Landesbetrieb Daten und Information (LDI) is
     Landes Rheinland-Pfalz ist der Landesbetrieb Daten-         responsible for the security of central IT infrastructures
     und Information (LDI) verantwortlich. Der LDI hat eine      in Rheinland-Pfalz. Having established a private cloud
     Private Cloud-Infrastruktur für die Landesverwaltung        infrastructure for the state administration, the LDI
     aufgebaut. Es ist dem LDI damit gelungen, Rechen-           can provide data center services based on the latest
     zentrumsleistungen mit modernster Technik zur               technology, which are at the same time operating
     Verfügung zu stellen und sie gleichzeitig mit den           according to the most demanding requirements of
     höchsten Anforderungen an Vertraulichkeit, Verfüg-          privacy, availability and integrity.
     barkeit und Integrität zu bedienen.
                                                                 This has been confirmed by the Federal Office for
     Bestätigt wird dies durch die erfolgreiche Zertifizierung   Information Security (BSI) which certified the LDI’s
     des Betriebs dieser Cloud-Umgebung sowie des                cloud services and the rlp-Net by the ISO 27001/
     Betriebs des rlp-Netzes nach ISO 27001 auf der Basis        IT-Grundschutz standard.
     von IT-Grundschutz.

     Halle 7 Stand B42 – Government for you                      Halle 7 Stand B42 – Government for you
     Ansprechpartner:                                            Contact:
     Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur         Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur
     in Rheinland-Pfalz                                          in Rheinland-Pfalz
     Zentralstelle für IT und Multimedia                         Zentralstelle für IT und Multimedia
     Schillerplatz 3–5                                           Schillerplatz 3–5
     55116 Mainz                                                 D-55116 Mainz
     Telefon: +49 (0)6131 16 3812                                Phone: +49 (0)6131 16 3812
     Telefax: +49 (0)6131 16 17 3812                             Fax:      +49 (0)6131 16 17 3812
     E-Mail: abteilung9@isim.rlp.de                              E-Mail: abteilung9@isim.rlp.de
     Internet: www.isim.rlp.de                                   Internet: www.isim.rlp.de

40                                                                                                                            41
Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur       Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur
     in Rheinland-Pfalz, Zentralstelle für IT und Multimedia   in Rheinland-Pfalz, Zentralstelle für IT und Multimedia

     Projekt 115-App                                           Project 115-App
     Um Bürgern und Unternehmen den Zugang zur                 To simplify obtaining administrative information for
     Verwaltung zu erleichtern, plant der 115-Verbund, eine    citizens and companies, 115-network is planning to
     Auskunft auch über mobile Endgeräte zu ermöglichen.       enable information via mobile devices.
     Bis Ende 2014 soll über die 115-App ein bürgernaher,      Until the end of 2014 a community-based, time-and
     zeit- und ortsunabhängiger Zugang zur 115 konzipiert      location-independent access to 115-App should be
     und zunächst prototypisch umgesetzt werden.               conceptualized and primarily transformed prototypical.
     Die App spart Zeit, ist unkompliziert und zuverlässig:    The app saves time, is easy to handle and reliable:
     Die Suche nach Zuständigkeiten und Telefonnummern         Searching for responsibilities and phone numbers
     entfällt und die meisten Fragen können sofort beant-      omitted and most questions can be answered
     wortet werden. Außerdem wird dem Nutzer eine              immediately. In addition a confirmation to his
     Rückmeldung auf seine Fragen garantiert.                  questions will be assured for the user.

     Halle 7 Stand B42 – Government for you                    Halle 7 Stand B42 – Government for you
     Ansprechpartner:                                          Contact:
     Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur       Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur
     in Rheinland-Pfalz                                        in Rheinland-Pfalz
     Zentralstelle für IT und Multimedia                       Zentralstelle für IT und Multimedia
     Schillerplatz 3–5                                         Schillerplatz 3–5
     55116 Mainz                                               D-55116 Mainz
     Telefon: +49 (0)6131 16 3812                              Phone: +49 (0)6131 16 3812
     Telefax: +49 (0)6131 16 17 3812                           Fax:      +49 (0)6131 16 17 3812
     E-Mail: abteilung9@isim.rlp.de                            E-Mail: abteilung9@isim.rlp.de
     Internet: www.isim.rlp.de                                 Internet: www.isim.rlp.de

42                                                                                                                       43
RHEINLAND-PFALZ                                        Halle 9 / Stand D23               Standplan CeBIT 2014

     AUF DER CeBIT 2014
     Forschung und Technologie aus Rheinland-Pfalz           Exzellente Forschung

                                                                                                             01

                                                                                    10

                         09

                                                                                                             02

                                                  06   05

                        08                07                       04                    03

     01   Fachhochschule Kaiserslautern                     06   Johannes Gutenberg-Universität Mainz
     02   Technische Universität Kaiserslautern             07   Fachhochschule Worms
     03   Technische Universität Kaiserslautern             08 Fachhochschule Worms
     04 Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld          09   Fachhochschule Bingen
     05   Johannes Gutenberg-Universität Mainz              10   Transfernetz Rheinland-Pfalz

44                                                                                                                   45
Transferstellen                                                                          Transferstellen

     Technologie- und Wissenstransfer                      Forschungskoordination/Fachmessen
     Fachhochschule Bingen                                 Umwelt-Campus Birkenfeld
     Julia Eidner                                          Tanja Loch-Horn
     Berlinstrasse 109                                     Postfach 1380
     55411 Bingen                                          55671 Birkenfeld
     Telefon: +49 (0)6721 409 127                          Telefon: +49 (0)6782 17 1612
     Telefax: +49 (0)6721 994 251                          Telefax: +49 (0)6782 17 1282
     E-Mail: julia.eidner@fh-bingen.de                     E-Mail: t.loch-horn@umwelt-campus.de
     Internet: www.fh-bingen.de                            Internet: www.umwelt-campus.de
     Kontaktstelle für Information und Technologie (KIT)   Wissens- und Technologietransfer
     Technische Universität Kaiserslautern                 Fachhochschule Worms
     Dipl.-Ing. Klaus Dosch                                Annette Winkler
     Postfach 3049                                         Erenburger Straße 19
     67653 Kaiserslautern                                  67549 Worms
     Telefon: +49 (0)631 205 3001                          Telefon: +49 (0)6241 509371
     Telefax: +49 (0)631 205 2198                          Telefax: +49 (0)6241 509222
     E-Mail: dosch@kit.uni-kl.de                           E-Mail: winkler@fh-worms.de
     Internet: www.kit.uni-kl.de                           Internet: www.fh-worms.de
     Kontaktstelle für Innovation, Technologie-            Forschung und Technologietransfer
     und Wissenstransfer                                   Johannes Gutenberg-Universität Mainz
     Fachhochschule Kaiserslautern                         Dr. Wolfgang Stille
     Dr. Susanne Schohl                                    Forum universitatis 2
     Morlauterer Straße 31                                 55128 Mainz
     67657 Kaiserslautern                                  Telefon: +49 (0)6131 39 26866
     Telefon: +49 (0)631 3724 159                          Telefax: +49 (0)6131 39 24741
     Telefax: +49 (0)631 3724 174                          E-Mail: stille@uni-mainz.de
     E-Mail: susanne.schohl@fh-kl.de                       Internet: www.uni-mainz.de
     Internet: www.fh-kl.de

46                                                                                                              47
Aussteller aus Rheinland-Pfalz                                       Aussteller aus Rheinland-Pfalz

     A EINS I.T.                                    HS Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld
     D-54516 Wittlich, Halle 15, Stand G75          D-55768 Hoppstädten-Weiersbach, Halle 9, Stand D23
     (Zutritt nur für ITK-Fachhändler, Aussteller
                                                    IBS
     und Journalisten)
                                                    D-56203 Höhr-Grenzhausen, Halle 5, Stand E16
     Alpha Business Solutions
                                                    Insiders Technologies
     D-67657 Kaiserslautern, Halle 5, Stand D28
                                                    D-67657 Kaiserslautern, Halle 3, Stand B17
     Alphajump
                                                    KGS Software
     D-56070 Koblenz, Halle 9, Stand G20/1
                                                    D-56581 Melsbach, Halle 3, Stand F18
     bit Informatik
                                                    Ministerium des Innern, für Sport
     D-54296 Trier, Halle 12, Stand D31/1
                                                    und Infrastruktur
     Deutsche Telefon Standard                      D-55116 Mainz, Halle 7, Stand B42
     D-55116 Mainz, Halle 15, Stand H71
                                                    Mobile Enterprise Park
     (Zutritt nur für ITK-Fachhändler, Aussteller
                                                    D-56070 Koblenz, Halle 6, Stand K15
     und Journalisten)
                                                    mps public solutions
     DFKI
                                                    D-56070 Koblenz, Halle 7, Stand A70
     D-67663 Kaiserslautern, Halle 9, Stand F43
                                                    Open Source Park
     Drivve
                                                    D-56070 Koblenz, Halle 6, Stand E16
     D-55120 Mainz, Halle 3, Stand B17
                                                    proALPHA Software
     FH Bingen
                                                    D-67685 Weilerbach, Halle 5, Stand E18
     D-55411 Bingen, Halle 9, Stand D23
                                                    proRZ Rechenzentrumsbau
     FH Kaiserslautern
                                                    D-57518 Betzdorf, Halle 3, Stand E36
     D-67657 Kaiserslautern, Halle 9, Stand D23
                                                    Real Consulting
     FH Worms
                                                    D-56751 Polch, Halle 3, Stand H18
     D-67549 Worms, Halle 9, Stand D23

48                                                                                                         49
Aussteller aus Rheinland-Pfalz

     Rheinland-Pfalz Gemeinschaftsstand                TU Kaiserslautern
     D-55116 Mainz, Halle 9, Stand D23                 D-67663 Kaiserslautern, Halle 9, Stand D23
     RZ-Products                                       uib
     D-57518 Betzdorf, Halle 3, Stand E36              D-55118 Mainz, Halle 6, Stand E16, (312)
     SecuMedia                                         Universität Mainz
     D-55435 Gau-Algesheim, Halle 12, Stand D42        D-55122 Mainz, Halle 9, Stand D23
     Socitas                                           VARIO Software-Entwicklung
     D-53562 St. Katharinen, Halle 5, Stand A34        D-56564 Neuwied, Halle 5, Stand D26
     SoftENGINE                                        Viprinet Europe
     D-76846 Hauenstein, Halle 6, Stand K18            D-55411 Bingen, Halle 13, Stand D27
     syscovery Business Solutions                      Viprinet Europe
     D-67547 Worms, Halle 4, Stand C57                 D-55411 Bingen, Freigelände, Stand K08
     Tacks                                             Wissensfabrik
     D-56410 Montabaur, Halle 13, Stand A58, (A58/6)   D-67063 Ludwigshafen, Halle 16, Stand D30
     Telerhino                                         1&1 De-Mail
     D-56766 Ulmen, Halle 14, Stand K44                D-56410 Montabaur, Halle 7, Stand A58
     (Zutritt nur für ITK-Fachhändler, Aussteller
     und Journalisten)
     TOPdesk Deutschland
     D-67657 Kaiserslautern, Halle 3, Stand B06
     TU Kaiserlautern – Aircloak
     D-67663 Kaiserslautern, Halle 16, Stand D30

50                                                                                                  51
Geländeplan der CeBIT 2014                                                                                                                                      Gemeinschaftsstand
                                                                                                                                                                     Rheinland-Pfalz
                                                                                                                                                                     Halle 9 / Stand D23

     CeBIT ▪ 10 – 14 March 2014
     Topic Clusters                                           Security (Hall 12)
                                                                                                                   Conference & Lounge Area
                                                              · Anti-Virus Systems & eMail Security
         Digital Business Solutions                           · Banking Solutions
         (Halls 2, 4 , NORD/LB forum)                                                                                 CeBIT Global Conferences (Hall 8)
                                                              · Cloud & Internet Security
         Enterprise Content Management,                       · Identity & Access Management
                                                                                                                      CeBIT Executive Club (Hall 8)
         Input/Output Solutions (Hall 3)                      · Physical Security
                                                              · Secure Communications & Mobile Security               Hermes Lounge (Office building 1)
         · Business Process Management
         · Document Solutions, Archiving                      IT Infrastructure & Data Centers (Hall 12)              Premium Lounge (IC)
         · Enterprise Content Management                      · Backbone Solutions                                    Conferences (Hall 2, CC)
         · Managed Print Services & Output Management         · Data Center Technologies & Solutions
         · Office, Office Service, Workplace Solutions        · Network Components & Infrastructure                   British Business Lounge (HN)
         · Post & Mailing Solutions
                                                              Communication & Networks (Hall 13, P32, P33)
         · Scanning Systems & Input Management
         · Storage Systems & Server Technologies              · Broadband Solutions                                              Central British Pavilion (Hall 6)
                                                              · Business Communication                                           British Joint Pavilion (Hall 9)
         · Virtualization & System Software
                                                              · M2M Technologies
         Enterprise Resource Planning & Data Analysis         · Networks
         (Halls 5, 6)                                         · Smart Home
         · Auto ID / RFID                                     · Telematics & Automotive
         · Business Intelligence (BI) & Big Data              · Unified Communication
         · Customer Relationship Management (CRM)             · Wireless Communication
         · Digital Processing & Production                                                                                           Entrance
         · Enterprise Resource Planning (ERP)             Special Displays
         · Human Resources (HR)                                                                                                      Information Center
         · Logistics Software Solutions                       Public Sector Parc (Hall 7)
         · Retail Solutions/POS                               · eGovernment Solutions                                                Convention Center
         · Software & Solutions for Marketing and Sales       · Geoinformation Systems
                                                              · Solutions for Public Administration                                  House of Nations
         IT Services (Hall 6)
                                                                (federal,state & local governmental authorities)
         · Business Application Service Provider
                                                              · Solutions for the Public Healthcare Industry
         · Cloud Computing                                                                                                           Exhibitor Service Center
                                                              · Solutions for Urban Agglomerations
         · Consulting
         · Managed Services & Business Process                IT Enables (Hall 12)
                                                                                                                                     Press Center
           Outsourcing                                        · Cross-Industry Knowledge
         · System Integration                                   Exchange & Showcases
                                                                                                                                     NORD/LB forum
         Web & Mobile Solutions (Hall 6)                      Planet Reseller (Hall 14 / 15)
         · Apps & Development                                 · Distributors/Purchasing Cooperations
         · eCommerce                                          · Manufacturers/System Vendors
         · Internet Solutions
                                                              Global Sourcing Area for
         · Mobile Enterprise
                                                              Devices & Accessories (Halls 14 / 15, 16, 17)
         · Open Source
         · Start-ups                                          · Accessories
                                                              · Components & Peripherals
         Research & Innovation (Hall 9)                       · Display & Audio Devices
         · Applied Research                                   · Hardware Devices
         · Basic Research                                     · Mobile Devices
         · Emerging Technologies
         · Start-ups, Spin-offs                               job and career at CeBIT (Hall 9)

                                                              Tec2You (P 11)

                                                              code_n14 (Hall 16)
                                                                                                                                                                                01/2014 ▪ Modifications reserved ▪ Version G ▪ 140121

52                                                                                                                                                                                                                                      53
Notizen   Bildnachweis: Georg Banek, Stefan F. Sämmer · Copyright: Johannes Gutenberg-Universität Mainz

                                         Forschung & Technologie
                                             Rheinland-Pfalz

54
MINISTERIUM
 FÜR BILDUNG, WISSENSCHAFT,
 WEITERBILDUNG UND KULTUR

Ministerium für Bildung, Wissenschaft,
Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz
Referat Wissens- und Technologietransfer,
Forschungs- und Technologiemarketing
Mittlere Bleiche 61, 55116 Mainz
Telefon: +49 (0) 6131 16-2256
Telefax: +49 (0) 6131 1617-2256
E-Mail: daniel.graffe@mbwwk.rlp.de
Internet: www.mbwwk.rlp.de
Sie können auch lesen
Nächste folie ... Stornieren