CMYK - SEMINARE & LEHRGÄNGE - Jugendfeuerwehr BW

 
CMYK - SEMINARE & LEHRGÄNGE - Jugendfeuerwehr BW
SEMINARE & LEHRGÄNGE

                                             CMYK

SEMINARPROGR A MM

2020
der Jugend feuer wehr Baden -Wür t temberg
CMYK - SEMINARE & LEHRGÄNGE - Jugendfeuerwehr BW
„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom.
                                   Sobald man aufhört, treibt man zurück.“
                                                              Benjamin Britten

           1C                                                     CMYK
   JUGENDFEUERWEHR BADEN-WÜRTTEMBERG
   Karl-Benz-Straße 19
   70794 Filderstadt
   Tel. 0711 128516-20
   Fax 0711 128516-720
   WhatsApp (zu den üblichen Bürozeiten) +49 177 4450704
   jugendbuero@jugendfeuerwehr-bw.de
   www.jugendfeuerwehr-bw.de

JUGENDFEUERWEHR                                        JUGENDFEUERWEH
 BADEN-WÜRTTEMBERG                                      BADEN-WÜRTTEMBER
CMYK - SEMINARE & LEHRGÄNGE - Jugendfeuerwehr BW
VORWORT
     Liebe Kameradinnen und Kameraden,
     die Jugendfeuerwehren sind DER Nachwuchspool für die Feuerwehren des Landes.
     Gleichzeitig wird hier in über 1.000 Gemeinden eine exzellente und ganz enorm
     wichtige Jugendarbeit gemacht. Deshalb haben sich die Jugendfeuerwehren in
     den vergangenen Jahrzehnten prächtig entwickelt, quantitativ und qualitativ. Die
     Mitgliederzahl ist auf nun rund 33.000 Mitglieder gewachsen. Und auch inhaltlich
     hat sich in der Jugendfeuerwehr sehr viel getan. Hier wird den Kindern und
     Jugendlichen zwischen sechs und 17 Jahren nicht nur ein ansprechendes Freizeit-
     programm geboten, sondern es werden darüber hinaus auch die Werte Kamerad-
     schaft, Respekt, Verantwortung und Toleranz ebenso wie „Feuerwehr Know-how“
     vermittelt. Außerdem mischt sich die Jugendfeuerwehr auch ein, beispielsweise
     beim Kommunalwahlprojekt 2019. Das ist lobens- und bewundernswert!
     Mit einem rasanten Tempo entwickelt sich unsere Gesellschaft. Auch die Feuer-
     wehr der Zukunft wird anders funktionieren – und zwar nicht nur bezogen auf
     Geräte oder Fahrzeuge. Auch organisatorisch gilt es, sich laufend zu hinterfragen
     und neu zu erfinden. Denn: Schon heute „ticken“ die Feuerwehrangehörigen
     anders als noch vor wenigen Jahren. Und der Anspruch der künftigen Generati-
     onen wird sich in vielen Belangen von der heutigen Sichtweise unterscheiden.
     Darauf muss man sich einstellen – und auch offen sein für neue Methoden.
     Wer rastet, der rostet. Und wer sich nicht regelmäßig weiterbildet, verliert den
     Anschluss. Neben einer umfangreichen Ausbildung ist deshalb auch die laufende
     Weiterbildung absolut notwendig.
     Die hier vorliegenden Weiterbildungsangebote stehen grundsätzlich jedem offen,
     der Jugendarbeit in der Feuerwehr macht. NebenHKS neuen7Fachinhalten bieten
     solche Seminarangebote auch immer einen „Blick über den Tellerrand hinaus“.
     Der Erfahrungsaustausch mit Anderen führt dazu, neue und vielleicht bessere
     Lösungen zu finden. Das ist wichtig für die persönliche Entwicklung und für die
     Weiterentwicklung der Feuerwehr im Ganzen. Nutzen Sie diese Chance.
     Ich danke den zahlreichen ehrenamtlichen Ausbilderinnen und Ausbildern. Allen
     Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünsche1Cich unfallfreie und spannende Semina-
                                                                                  CMYK
     re und danke auch Ihnen für Ihr Engagement in der Feuerwehr.
     Herzliche Grüße
     Dr. Frank Knödler
     Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg

HR                                            JUGENDFEUERWEHR                            3
RG                                             BADEN-WÜRTTEMBERG
CMYK - SEMINARE & LEHRGÄNGE - Jugendfeuerwehr BW
INHALTSVERZEICHNIS
    FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE
    Dienstgestaltung in der Jugendfeuerwehr                         7
    Feuerwehr und Schule - wie passt das zusammen?                  8
    Für Burnout habe ich keine Zeit                                 8
    Helfertag mit Blaulicht in die Schule                           9
    Hilfe, was kommt da auf mich zu?                               10
    Jugendleiterbootcamp10
    Lobbyarbeit - Interessen erfolgreich vertreten                 11
    Plakat- und Flyerdesign - Öffentlichkeitsarbeit Spezial        12
    Öffentlichkeitsarbeit und Foto - praktisch                     12
    Rund ums Geld - Kassenführung in der Jugendfeuerwehr           13
    Safari im Paragrafendschungel                                  14
    Schiedsrichterseminar15
    Von Anfang bis Ende - Feuer und Flamme?!                       15
    Was wäre, wenn...?!                                            16
    Workshop „Führen von Jugendfeuerwehren“                        17
    Zappelflorian und Rebellflorentine                             17
    KINDERGRUPPEN IN DER JUGENDFEUERWEHR
    Grisu entdeckt die Kindergruppe                                 20
    Kinder, Kinder! Spiele und Ideen für Kindergruppen             21
    Kindergruppen in der Jugendfeuerwehr                           21
    Kinderleicht - Feuerwehrtechnik in der Kindergruppe            22
    LEHRGÄNGE
    Jugendsprecherlehrgang                                          23
    Jugendgruppenleiterlehrgang (JGL) überregional                 24
    MUSIK
    Ausbilder/in	                                                  29
    D2-Lehrgang - Musikerleistungsabzeichen in Silber              29
    D3-Lehrgang - Musikerleistungsabbzeichen in Gold               30
    Partituren lesen, verstehen und für eigene Zwecke bearbeiten   31
    Instrumentallehrgang für Spielmanns- und Fanfarenzug           32
    Stabführer Teil 1 (Musikalische Leitung)                       32

4
CMYK - SEMINARE & LEHRGÄNGE - Jugendfeuerwehr BW
PRÄVENTION
         Kindeswohlgefährdung - bei uns (k)ein Thema                                                                       34

         PRAXIS
         24-Stunden-Übungen planen und gestalten                                                                            35
         Erlebnis- und Umweltpädagogik                                                                                        35
         Experimente im Jugendfeuerwehrdienst                                                                                 36
         Fahrtraining37
         Fahrzeuge und Geräte in der Jugendfeuerwehr                                                                          38
         Lagerfeuer, Stockbrot, Action und Spaß                                                                               38
         Stufenprogramm Jugendflamme                                                                                          39
         Tipps für die Leistungsspange                                                                                        40
         Workshop zur Kinder- und Jugendbeteiligung                                                                            41

         SEMINARE DER LANDESFEUERWEHRSCHULE                                                                                 42

         SEMINARE DER LANDESAKADEMIE FÜR JUGENDBILDUNG                                                                     44
         Auszug aus den Geschäftsbedingungen                                                                                47

                                                                                 1C                                 CMYK

         LEGENDE:
         Zielgruppen
                      für Mitglieder
                                  inkl. der Jugendfeuerwehr
                                        JuLeiCa-
                                  VERLÄNGERUNG   JF  LFS    U18                                           !
                      für    inkl. JuLeiCa-der
                            Mitglieder
                              VERLÄNGERUNG       Feuerwehrmusik
                                                  JF  LFS     U18 !
                                                          JUGENDFEUERWEHR
                                                             BADEN-WÜRTTEMBERG
                                                                                                              JUGENDFEUERWEHR
                                                                                                               BADEN-WÜRTTEMBERG
         U18   !      Jugendfeuerwehrler unter 18 Jahre - Bitte Einverständniserklärung mitsenden.
                   inkl. JuLeiCa-
                   VERLÄNGERUNG     Bei
                                     JF allen            !
                                            LFS Lehrgängen/Seminaren,
                                                       U18             die mit dem nebenstehenden Symbol
                                    versehen sind, ist die Verlängerung der JuLeiCa für drei weitere Jahre möglich.

         Anmeldewege
                                                                      JUGENDFEUERWEHR BADEN-WÜRTTEMBERG

                                                                                                                      JUGENDFEUERWEHR BADEN-WÜRTTEMBERG

a-
NG       JF
                      Anmeldung
                    LFS     U18     !
                                mit dem Anmeldeformular der Jugendfeuerwehr
                      Baden-Württemberg.
F        LFS           U18  !
                      Anmeldung bitte online über das Bildungsportal der Landesfeuerwehrschule

18   !                Anmeldung mit dem Anmeldeformular der Feuerwehrmusik - unter
                      www.feuerwehrmusik-bw.de zu finden - an die Landesausbildungsleitung.

                                                                                                                                           5
CMYK - SEMINARE & LEHRGÄNGE - Jugendfeuerwehr BW
Jede Menge Action erwartet Euch beim
LANDESZELTLAGER 2020!
Kommt und seid mit dabei!

                            ELTLAGER
                          SZ
                   LANDE

                                             202
                                                0

                         Le
                              g a u/A l l g ä u

Samstag, 01.08., bis Samstag, 08.08.2020
 6   Alles Weitere in Kürze unter www.jugendfeuerwehr-bw.de
CMYK - SEMINARE & LEHRGÄNGE - Jugendfeuerwehr BW
FÜHRUNG
FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE

DIENSTGESTALTUNG IN DER JUGENDFEUERWEHR
VON DER EINSATZÜBUNG BIS ZUR PROJEKTARBEIT
Immer wieder stellen sich JugendgruppenleiterInnen und JugendfeuerwehrwartIn-
nen im Rahmen der Übungsplanung die Frage, was in der Jugendfeuerwehr an den
Übungs- bzw. Dienstabenden auf dem Programm stehen sollte. Sind die Themen
festgelegt, stellt sich schon die Frage nach der Umsetzung: Was ist zu beachten?
Wer muss informiert werden? Was muss vorbereitet werden? Gab es das nicht
schon mal?
Im Rahmen des Seminars wollen wir insbesondere allen frisch ausgebildeten
JugendgruppenleiterInnen eine Hilfestellung aber auch einen möglichen Erfahrungs-
austausch mit altgedienten JugendfeuerwehrwartInnen für die Gestaltung und die
Umsetzung möglicher Übungen anbieten. Wichtig ist uns, dass die Übungen nicht
immer noch größer und spektakulärer werden müssen, sondern auch spannende,
abwechslungsreiche Übungen mit geringerem Aufwand möglich sind. Methoden
der Umsetzung werden gleichermaßen vorgestellt wie mögliche Themen für die
Übungsabende oder Projekte innerhalb der Jugendfeuerwehr.
Im Fokus stehen dabei unter anderem Inhalte wie:
• Leistungsfähigkeit der Jugendlichen
• Grenzen der Feuerwehrtechnik in der Jugendfeuerwehr
• Kinder- und jugendgerechte Übungsgestaltung
• Hinweise zur Vor- und Nachbereitung von Dienstabenden
Zielgruppen:    JugendgruppenleiterInnen, JugendfeuerwehrwartInnen
Voraussetzung:  Jugendgruppenleiterlehrgang (JGL)
Leitung:        Martin Stürzl-Rieger, stellvertretender Landesjugendleiter sowie
                Ausbilder der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg
Gruppengröße: maximal 25 TeilnehmerInnen
Termin:         Sa., 07.11.2020
Ort, Kreis:     Bad Rappenau, Kreis Heilbronn
Kosten:         35 Euro (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: Sa., 10.10.2020

                                                                                   7
CMYK - SEMINARE & LEHRGÄNGE - Jugendfeuerwehr BW
FEUERWEHR UND SCHULE – WIE PASST DAS ZUSAMMEN?
              Die Zeit, die Kinder und Jugendliche heute in der Schule verbringen, wird immer länger.
              Das bringt für uns neue Möglichkeiten, aber gleichzeitig stellt es uns auch vor neue
FÜHRUNG

              Herausforderungen. Wir müssen uns überlegen, wie und vor allem wo wir die Kinder
              und Jugendlichen abholen können. Dazu ist es notwendig, dass wir in die Schulen
              gehen und dort auf unsere Arbeit aufmerksam machen.
              Gemeinsam wollen wir uns überlegen, welche Möglichkeiten wir haben, wie man auf
              die Schule zugehen kann, welche Projekte es bereits gibt und welche Rahmenbeding-
              ungen dafür notwendig sind. Gemeinsam erkunden wir den „Einsatzort“ Schule.
              Themen:
              • Heranführung an die Zusammenarbeit mit Schulen
              • Kennenlernen der Ganztagsschule
              • Verschiedene Aktionsmöglichkeiten
              • Projektplanung/Projektablauf
              Zielgruppen:    JugendgruppenleiterInnen, JugendfeuerwehrwartInnen
              Leitung:        Franziska Fliß, Bildungsreferentin der Jugendfeuerwehr
                              Baden-Württemberg
              Gruppengröße: maximal 20 TeilnehmerInnen
              Termin:         Sa., 09.05.2020
              Ort, Kreis:     Hohenlohekreis
              Kosten:         35 Euro (inkl. Verpflegung)
              Anmeldeschluss: Sa., 11.04.2020

              FÜR BURNOUT HAB ICH KEINE ZEIT
              SELBST- UND ZEITMANAGEMENT ZWISCHEN ARBEIT UND EHRENAMT
              Wer kennt es nicht? Jeden Tag zur Arbeit oder in die Schule/Uni, eine Beziehung
              mit dem/der Lebensgefährten/in, Vereinsleben bei der Musik, Fasnacht o.ä. und
              Feuerwehr mit Einsätzen, Übungen, Ausbildungen und Lehrgängen, Ämter und die
              Jugendfeuerwehr. Alle Bereiche haben und wollen mit den Ressourcen bedient
              werden. Oft kommen diese zeitgleich und jeder mit seiner entsprechend hohen
              Priorität oder Dringlichkeit. Ergänzt wird dies durch die immer präsente Medienflut
              des aktuellen Weltgeschehens, ständige Erreichbarkeit und Social Media.
              Erschöpfung, Müdigkeit, Vernachlässigung in (Teil-)Bereichen, keine Lust – Sym-
              ptome, die auftreten können, wenn die Mischung respektive der Ausgleich nicht
              mehr stimmt. Wir fühlen uns ausgebrannt, aber „Für Burnout hab ich keine Zeit“!
              Folgende Inhalte werden den Teilnehmern in diesem Seminar
              vermittelt:
              • Stress und deren Auslöser/ Ursachen
              • Resilienz

          8
•   Work-Life-Balance
•   Achtsamkeit und KaReVeTo

                                                                                       FÜHRUNG
•   Tipps und Tricks für den Alltag, wie es gelingen kann, diese vielen Bereiche und
    Faktoren in Einklang zu bringen
Zielgruppen:        JugendgruppenleiterInnen, JugendfeuerwehrwartInnen
Voraussetzung:      Jugendgruppenleiterlehrgang
Leitung:            Pattric Grzybek, Ausbilder der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg
Gruppengröße:       maximal 16 TeilnehmerInnen
Termin:             Sa., 31.10.2020
Ort, Kreis:         Rheinfelden, Kreis Lörrach
Kosten:             35 Euro (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss:     Sa., 03.10.2020

HELFERTAG – MIT BLAULICHT IN DIE SCHULE
In diesem Jahr werden wir das Helfertagseminar gemeinsam mit anderen Blaulicht-
organisationen durchführen. Denn auch der eigentliche Helfertag wurde durch die
H7-Jugendverbände (Blaulichtverbände) ins Leben gerufen und soll im besten Fall
in Kooperation vor Ort stattfinden.
Der Helfertag findet jedes Jahr am letzten Freitag vor den Herbstferien statt. Viele
Blaulicht-Jugendverbände sind mit ihrer Gruppe schon dabei und gestalten jedes
Jahr mit viel Begeisterung diesen ganz besonderen Tag für die GrundschülerInnen.
Das wäre auch was für Euch, aber ihr wisst nicht wie das funktionieren soll? Der
Zeitaufwand ist zu hoch? Bei diesem Seminar schauen wir uns an, welche Schritte
beachtet werden müssen, was ihr braucht und wie ein beispielhafter Helfertag
aussehen kann.
Im Mittelpunkt steht diesmal der organisationsübergreifende Austausch über die
Möglichkeiten der verschiedenen Blaulichtorganisationen.
Themen:
• Ideen für die Gestaltung eines Helfertages
• Zugang zur Schule
• Helfertag/ Aktionstag organisieren
• Einblicke in das Projektmanagement
• Organisationsübergreifender Austausch
Zielgruppen:        JugendgruppenleiterInnen, Führungskräfte, Interessierte
Termin:             Fr., 14.02.2020, 14.30 bis 17.30 Uhr
Ort:                THW Landesverband Baden-Württemberg in Stuttgart
Anmeldeschluss:     Fr., 17. 01.2020

                                                                                  9
HILFE, WAS KOMMT DA AUF MICH ZU?
           MANAGEMENT DER ARBEIT AUF KREISEBENE
FÜHRUNG

           Wer schon mal ein neues Amt oder eine neue Funktion übernommen hat, kennt
           vielleicht diese Frage: „Ja und was habe ich jetzt genau zu tun, wie geht das und
           wie kann ich mir die anstehende Arbeit erleichtern?“ Ein Nachschlagewerk für die
           Beantwortung/Bearbeitung vieler neuer Aufgaben ist nicht immer vorhanden.
           In diesem Seminar werden wir uns mit den Fragen des Verbands- und Verwaltungs-
           managements auf Kreisebene in allen Facetten beschäftigen. Wir suchen nach
           Lösungsansätzen in Form von Gesprächen, Diskussionen, Gruppenarbeiten und
           Erfahrungsaustausch.
           Ziel ist die Vermittlung von Basiswissen in den genannten Themenblöcken. Auf
           individuelle Fragestellungen wird eingegangen.
           Inhalte:
           • Verbandsorganisation
           • Bildung und Arbeit in der Kreisjugendleitung
           • Zusammenarbeit mit den Dachorganisationen auf Kreis- und Landesebene
           • Finanzierung
           • Öffentlichkeitsarbeit
           • Jugendforum
           Zielgruppe:     MitarbeiterInnen auf Kreisebene
           Voraussetzung: Jugendgruppenleiterlehrgang (JGL)
           Leitung:        Thomas Häfele, ehemaliger Landesjugendleiter der
                           Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg
           Gruppengröße: maximal 15 TeilnehmerInnen
           Termin:         Sa., 14.11.2020
           Ort, Kreis:     Schwäbisch Hall, Kreis Schwäbisch Hall
           Kosten:         35 Euro (inkl. Verpflegung)
           Anmeldeschluss: Sa., 17.10.2020

           JUGENDGRUPPENLEITERBOOTCAMP
           Höher, schneller, weiter! - Unter diesem Motto kommen einige Jugendfeuerwehren
           bei der Dienstplanung immer wieder auf neue, kreative und abwechslungsreiche
           Ideen, andere Jugendfeuerwehren stoßen dagegen an ihre Grenzen.
           Doch muss das immer so sein? Sollten wir uns nicht immer wieder auf grundsätz-
           liche Themen besinnen?
           In Bezug auf die Dienstplangestaltung: Was soll die Jugendfeuerwehr den Kindern
           und Jugendlichen überhaupt bieten? Was sind die Ziele der Jugendfeuerwehr?

          10
Und in Bezug auf unser eigenes Engagement: Was ist mein persönliches Ziel in der
Jugendfeuerwehr und warum mache ich, was ich mache?
In diesem Seminar erlebst Du Jugendarbeit einmal anders. Du wirst andere und

                                                                                     FÜHRUNG
teilweise neue Sichtweisen erhalten und Tools an die Hand bekommen, mit der
Du deinen Jugendfeuerwehrdienst wirkungsvoller gestalten kannst. Möglicherweise
wirst Du deine (neue) Motivation für die Jugendarbeit finden.
Themen:
• Ziele der Jugendfeuerwehr
• Roter Faden im Übungsdienst
• Tools zur Übungsgestaltung für wirkungsvolle Dienste
• Motivation in und für die Jugendfeuerwehr
• Neue Varianten der Übungsgestaltung
Zielgruppe:     JugendwartInnen, JugendgruppenleiterInnen, JugendbetreuerInnen
Leitung:        Andreas Müller, Fachgebietsleiter Feuerwehrtechnik der
                Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg
Gruppengröße: maximal 25 TeilnehmerInnen
Termin:         Sa., 17.10.2020
Ort, Kreis:     Waldshut, Kreis Waldshut
Kosten:         35 Euro (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: Sa., 19.09.2020

LOBBYARBEIT– INTERESSEN ERFOLGREICH VERTRETEN
Wo, wie und von wem werden eigentlich politische Entscheidungen getroffen? Bei
wem muss ich meine Interessen und Anliegen vorbringen?
Gute Lobbyarbeit bedeutet, sich wirkungsvoll Gehör zu verschaffen, damit die
Interessen bei den Entscheidungsträgern Berücksichtigung finden. Denn diese Ent-
scheidungen haben oft einen direkten Einfluss auf die Arbeit eines Jugendverbandes
und Lobbyarbeit ist ein wichtiges Instrument in der Verbandsarbeit.
Im Seminar werden gesetzte Schwerpunkte, aktuelle Themen aus der Politik und
der Gesellschaft sowie finanzielle Zuwendungen betrachtet.
Inhalte:
• Wo, wie und von wem werden politische und gesellschaftliche Entscheidungen
     getroffen?
• Wie stehen wir in der Jugendarbeit zu Lobbyismus?
• Netzwerke in der Jugendarbeit
• Netzwerkarbeit
• Chancen und Risiken der Lobbyarbeit
• Handlungsstrategien

                                                                               11
Zielgruppe:     Alle Interessierten ab 18 Jahren
           Leitung:        Thomas Häfele, ehemaliger Landesjugendleiter der
                           Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg
FÜHRUNG

           Gruppengröße: maximal 15 TeilnehmerInnen
           Termin:         Sa., 15.02.2020
           Ort, Kreis:     Kirchentellinsfurt, Kreis Tübingen
           Kosten:         35 Euro (inkl. Verpflegung)
           Anmeldeschluss: Sa., 18.01.2020

           PLAKAT UND FLYERDESIGN –
           ÖFFENTLICHKEITSARBEIT SPEZIAL
           Gute Öffentlichkeitsarbeit lebt von der Kontinuität und Innovation. Wie sich diese
           beiden widersprüchlichen Aufgaben vereinen lassen, will dieses Seminar u.a. klä-
           ren. Der richtige Umgang mit der Presse, gut und besser fotografieren, interessante
           Berichte schreiben, ein Bildarchiv aufbauen und organisieren sowie vieles andere
           sind Themen, die an diesem Wochenende bearbeitet und diskutiert werden.
           Themen werden sein:
           • Gute Berichte schreiben
           • Interessante, nicht alltägliche Fotos machen
           • Pressearbeit aufbauen und organisieren und vieles mehr….
           Zielgruppen:    JugendgruppenleiterInnen, JugendfeuerwehrwartInnen, Jugendliche
                           ab 16 Jahren
           Leitung:        Matthias Grimm, Fachgebietsleiter Öffentlichkeitsarbeit
                           Neckar- Odenwald- Kreis
           Gruppengröße: maximal 20 TeilnehmerInnen
           Termin:         Fr., 23./Sa., 24.10.2020
           Ort, Kreis:     Ellhofen, Kreis Heilbronn
           Kosten:         55 Euro (inkl. Übernachtung und Verpflegung)
           Anmeldeschluss: Fr., 25.09.2020
           Wichtig:        Die Einverständniserklärung bitte gleich der Anmeldung beilegen.

          12
ÖFFENTLICHKEITSARBEIT UND FOTO– PRAKTISCH
Dieses Praxisseminar gliedert sich in zwei Teile:

                                                                                     FÜHRUNG
Praxisteil I: Am Freitagabend wollen wir uns intensiv mit fol-
genden Themen beschäftigen, die in Gruppen bearbeitet werden:
Gestaltung eines Flyers und Fotografie in der Jugendfeuerwehr.
Bitte bei der Anmeldung das Thema deiner Wahl angeben.
Praxisteil II: Der Samstag steht ganz im Zeichen folgender The-
men: Gute Berichte verfassen, Fotorecht und soziale Medien, Möglichkeiten für
Werbung und Öffentlichkeitsarbeit
Es ist eine Anmeldung für beide Teile oder auch nur für einen Teil möglich.
Zielgruppen:      JugendgruppenleiterInnen, JugendfeuerwehrwartInnen und
                  Interessierte (ab 16 Jahre)
Leitung:          Matthias Grimm, Fachgebietsleiter Öffentlichkeitsarbeit
                  Neckar-Odenwald-Kreis und Annette Nüßle, HYDRANT-Redakteurin
Gruppengröße: maximal 25 TeilnehmerInnen
Termin:           Fr., 03./Sa., 04.04.2020
Ort, Kreis:       Kreis Ludwigsburg
Kosten:           Nur ein Tag: 35 Euro (inkl. Verpflegung)
                  Beide Tage: 55 Euro (inkl. Unterkunft und Verpflegung)
Anmeldeschluss: Fr., 06.03.2020
Wichtig:          Die Einverständniserklärung bitte gleich der Anmeldung beilegen.

RUND UMS GELD – KASSENFÜHRUNG IN DER
JUGENDFEUERWEHR
Alles wird teurer - das wirkt sich auch auf die Arbeit in der Jugendfeuerwehr aus.
Um weiterhin ein spannendes und abwechslungsreiches (Freizeit-)Programm für die
Jugendlichen anbieten zu können, gibt es für Teilbereiche der Jugendfeuerwehr-
arbeit die Möglichkeit Zuschüsse und Förderungen über das Land oder den Bund
zu erhalten. Um in diesem Antrags- und Abrechnungsdschungel einen Überblick
zu bekommen, werden die einzelnen Bereiche genauer betrachtet und erläutert.
Ebenfalls beinhaltet das Seminar den richtigen und praxisorientierten Umgang mit
der Feuerwehrkasse auf Kreisebene. Ihr habt hier die Möglichkeit alle eure Fragen
zu stellen.
Themen werden sein
• Landesjugendplan
• Zuschüsse und Förderungen
• Kassenführung
• Zeit für eure Fragen

                                                                                13
Zielgruppen:    Verantwortliche für den Bereich Zuschusswesen auf Kreisebene,
                           KassenführerInnen der Kreisjugendfeuerwehren sowie interessierte
                           JugendfeuerwehrwartInnen und JugendgruppenleiterInnen
FÜHRUNG

           Leitung:        Brigitte Jahn, Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg und Elke
                           Stengel, Kassenführerin Kreis Heilbronn sowie Kassenprüferin der
                           Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg
           Gruppengröße: maximal 20 TeilnehmerInnen
           Termin:         Sa., 16.05.2020
           Ort, Kreis:     Kupferzell, Hohenlohekreis
           Kosten:         35 Euro (inkl. Verpflegung)
           Anmeldeschluss: Sa., 18.04.2020

           SAFARI IM PARAGRAFENDSCHUNGEL
           Im Umgang mit Kindern und Jugendlichen gibt es vieles zu beachten und immer
           wieder geraten wir in Situationen, in denen wir uns fragen: Ist das erlaubt? Was
           darf ich tun, was nicht? Wie sollte ich mich in diesem Fall verhalten? In allen Lehr-
           gängen und Seminaren der Jugendfeuerwehr werden Rechte und Pflichten daher
           geschult, doch manchmal stellen sich Fragen, die noch nicht beantwortet werden
           konnten. Das Vertiefungsseminar setzt bei euren Fragen und Themen an und will
           diese beantworten.
           Themenbereiche:
           • Kinder- und Jugendhilfegesetz
           • Aufsichtspflicht
           • Versicherung
           • Bundeskinderschutzgesetz und Jugendschutzgesetz
           Zielgruppen:    JugendgruppenleiterInnen, JugendfeuerwehrwartInnen, Kreisjugend-
                           wartInnen, Interessierte
           Leitung:        Thomas Häfele, ehemaliger Landesjugendleiter der
                           Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg
           Gruppengröße: maximal 20 TeilnehmerInnen
           Termin:         Sa., 12.12.2020
           Ort, Kreis:     Wannweil, Kreis Reutlingen
           Kosten:         35 Euro (inkl. Verpflegung)
           Anmeldeschluss: Sa., 14.11.2020

          14
SCHIEDSRICHTERSEMINAR
SchiedsrichterInnen sind unparteiische Personen, welche Wettkämpfe leiten. Sie

                                                                                    FÜHRUNG
überwachen den regelgerechten Verlauf durch Tatsachenentscheidungen und Zeit-
überwachungen. Als SchiedsrichterIn müssen daher alle Regeln sicher beherrscht
werden.
In diesem Seminar geht es darum, neue SchiedsrichterInnen für die Wettbewerbe
der Jugendfeuerwehr auszubilden.
Lernziele des Seminars sind:
• Wie verhalte ich mich als SchiedsrichterIn?
• Wie bewerte ich Jugendgruppen?
• Wie bereite ich mich auf einen Wettbewerb vor?
• Welche Materialien brauche ich als SchiedsrichterIn?
• Richtlinien der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr
• Welche Wettbewerbe gibt es zudem von der Deutschen Jugendfeuerwehr?
Zielgruppe:     Personen ohne Schiedsrichterseminar (Neulinge)
Voraussetzung: Grundausbildung (Truppmann Teil 1)
Leitung:        Udo Schäfer, Fachgebietsleiter Wettbewerbe der Jugendfeuerwehr
                Baden-Württemberg und Karlheinz Thoma, ehemaliger Fachgebiets-
                leiter Wettbewerbe der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg
Gruppengröße: maximal 20 TeilnehmerInnen
Termin:         Sa., 28.03.2020
Ort, Kreis:     Wannweil, Kreis Reutlingen
Kosten:         35 Euro (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: Sa., 29.02.2020

VON ANFANG BIS ENDE – FEUER UND FLAMME?!
Ziel sollte es sein, dass Kinder und Jugendliche, welche zu uns in die Jugendfeu-
erwehr kommen, entsprechend ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten gefördert und
gefordert werden. Das ist keine leichte Aufgabe, wenn man bereits Kinder ab sechs
Jahren aufnimmt und sie mehr als zehn Jahre „bei Laune“ halten muss. Besonders
herausfordernd wird das, wenn in einer Jugendgruppe Jugendliche von zehn bis
siebzehn Jahren betreut werden müssen. Grundlage für dieses praxisnahe Seminar
ist das neue Bildungskonzept der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg.
In diesem Seminar erfahrt ihr:
• Was Kindern und Jugendlichen in welchem Alter vermittelt werden sollte
• Wie ihr den Spannungsbogen aufrecht erhalten könnt
• Inhalte des Bildungskonzeptes der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg
• Viele Beispiele aus der Praxis wie man zu Themen kommen und wie man diese
     aufgreifen und umsetzen kann.
Zielgruppen:        Kinder- und JugendgruppenleiterInnen, JugendwartInnen

                                                                              15
Leitung:        Sandrina Städele, Mitarbeiterin im Fachgebiet Bildung
                           der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg
           Gruppengröße: maximal 25 TeilnehmerInnen
FÜHRUNG

           Termin:         Sa., 18.04.2020
           Ort, Kreis:     Bretzfeld, Hohenlohekreis
           Kosten:         35 Euro (inkl. Verpflegung)
           Anmeldeschluss: Sa., 21.03.2020

           WAS WÄRE, WENN…?!
           – DER SPAGAT ZWISCHEN SICHERHEIT UND FREIHEIT
           Immer mehr Gesetze und Regelungen schränken uns in unserer Arbeit ein und
           vermitteln oft das Gefühl, dass man nichts mehr mit gutem Gewissen machen darf.
           Viele Kinder- und Jugendgruppenleiter und Betreuer verlieren daher immer mehr den
           Mut, neue Dinge im Dienst auszuprobieren und grenzen die Kinder und Jugendlichen
           durch weitere Regeln immer stärker ein. Damit tatsächlich mit einer Strafe gerech-
           net werden muss, muss ein gravierendes Fehlverhalten vorliegen. Genau dieses Vor-
           urteil wollen wir ausräumen und den modernen Sicherheitswahn kritisch beäugen
           und Mut machen, die Kinder und Jugendlichen nicht wie „Helikopter-Jugendleiter“
           zu überwachen, sondern aufzeigen, dass gewisse Freiheiten zu Selbstständigkeit,
           Verantwortung und Rücksichtnahme führen.
           Wir werden uns in diesem Seminar die Fragen stellen, wie viel Sicherheit nötig
           und wie viel Freiheit möglich ist und welche (positiven) Auswirkungen dies auf die
           Entwicklung der Kinder und Jugendlichen hat.
           Bei diesem Seminar geht es um folgende Inhalte:
           • Auseinandersetzung mit den Begriffen „Sicherheit“ und „Freiheit“
           • Bezug zur Kinder- und Jugendarbeit innerhalb der Feuerwehr
           • Das Lernen und Lernverhalten von Kindern und Jugendlichen
           • Aufsichtspflicht und teilweise andere rechtliche Aspekte
           Zielgruppen:    Kinder- und JugendgruppenleiterInnen, JugendfeuerwehrwartInnen
                           und alle Interessierten
           Leitung:        Lucy Bender, Bildungsreferentin der Jugendfeuerwehr
                           Baden-Württemberg
           Gruppengröße: maximal 20 TeilnehmerInnen
           Termin:         Sa., 14.11.2020
           Ort, Kreis:     Michelbach, Kreis Schwäbisch Hall
           Kosten:         35 Euro (inkl. Verpflegung)
           Anmeldeschluss: Sa., 17.10.2020

          16
WORKSHOP „FÜHREN VON JUGENDFEUERWEHREN“
Du bist Führungskraft in deinem Stadt- oder Landkreis, willst zukünftig eine Füh-

                                                                                        FÜHRUNG
rungsaufgabe übernehmen oder leitest bereits eine Jugendfeuerwehr? Die nötige
Basisqualifikation bringst Du bereits teilweise mit, fragst Dich manchmal allerdings:
• Wie kann ich meine JugendgruppenleiterInnen besser in die Arbeit einbinden
     und motivieren?
• Wie kann ich beim Führungsvorgang methodisch vorgehen?
• Wie kann ich Aufgaben effektiv verteilen?
• Wie lerne ich zu delegieren?
Für diese Fragen gibt es bekanntlich keine Patentrezepte, allerdings wollen wir
Hilfestellungen für die Arbeit als Führungskraft mit folgenden Inhalten erarbeiten:
• Motivation und Führungsverhalten
• Kommunikation und Kooperation
• Gruppenleitung
• Eigenmotivation
• Selbstmanagement
Zielgruppen:    FachgebietsleiterInnen auf Kreisebene, JugendfeuerwehrwartInnen
                ohne den Jugendfeuerwehrwartlehrgang
Voraussetzung: Jugendgruppenleiterlehrgang (JGL)
Leitung:        Michael Wiedemann, Ausbilder der Jugendfeuerwehr
                Baden-Württemberg
Gruppengröße: maximal 14 TeilnehmerInnen
Termin:         Sa., 25.04.2020
Ort, Kreis:     Karlsdorf-Neuthard, Kreis Karlsruhe
Kosten:         35 Euro (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: Sa., 28.03.2020

ZAPPELFLORIAN UND REBELLFLORENTINE
WENN DER DIENST MAL WIEDER VIELE NERVEN KOSTET
Der Alltag holt uns im Dienstgeschehen ein und oft kommen wir dann an unsere
ganz eigenen Grenzen. Doch wie reagieren und handeln wir, wenn es mit
herausfordernden Kindern & Jugendlichen eskaliert oder nicht mehr weiter zu
gehen scheint? Dieses Seminar schafft Aufklärung! Wir möchten euch helfen, den
Überblick zu behalten, Transparenz zu schaffen und praxisnahe Lösungsansätze
zu entwickeln.
Denn gerade die Kinder- und Jugendmedizin fordert uns mit neuen Krankheiten
und Symptomen immer wieder erneuert heraus. So zum Beispiel das Thema
ADHS/ADS: Was ist das überhaupt? Gibt es diese Krankheit tatsächlich so oft und
wie gehen wir mit diesen Kindern und Jugendlichen um? Generell stehen in der
                                                                                   17
Jugendfeuerwehr für jede und jeden die Pforten offen. Als JugendgruppenleiterIn-
           nen versuchen wir ohne Vorurteile an die Sache heranzugehen und geben jedem
           neuen Mitglied die gleiche Chance. Doch irgendwann kommt eventuell der Moment,
FÜHRUNG

           an dem auch wir uns schützen müssen. Wann ist das und wie kommunizieren wir
           dies nach außen? Was kann man praxisnah umsetzen? Auf all diese Fragen, auch
           anhand praktischer Beispiele, möchten wir in diesem Seminar Antworten geben.
           Inhalte:
           • Tipps und Tricks aus der Praxis im Umgang mit herausfordernden Kindern &
                Jugendlichen
           • Was ist ADHS und ADS und wie gehen wir damit ganz praktisch um?
           • Was tun, wenn es eskaliert? Wie Konflikte im Umgang miteinander entschär-
                fen und lösen?
           • Der Umgang mit den Eltern: Ein wichtiger Baustein in der Zusammenarbeit mit
                herausfordernden Jugendlichen
           Zielgruppen:       Kinder- und JugendgruppenleiterInnen, JugendwartInnen
           Leitung:           Bernhard Marx, Praxis für Psychomotorik
           Gruppengröße:      maximal 25 TeilnehmerInnen
           Termin:            Sa., 28.03.2020
           Ort, Kreis:        Bad Bellingen, Kreis Lörrach
           Kosten:            35 Euro (inkl. Verpflegung)
           Anmeldeschluss:    Sa., 29.02.2020

  JETZT SCHON VORMERKEN!

                          Helfertag
                         23.10.2020
          18
BILDUNGSKONZEPT - KOMPAKT

Das Bildungskonzept
der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg
Welches Ziel verfolgt das Bildungskonzept?
• Leitfaden und Orientierungshilfe für alle Verantwortlichen, Funktionsträger und
   Betreuer in der Jugendfeuerwehrarbeit, aber auch der Eltern und Jugendlichen
   selbst
• Sicherung von Qualität und landesweiten Standards („Roter Faden“)
• Bezug zu den Projekten der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg

Was beinhaltet das Bildungskonzept?
• Entwicklungsstand der Heranwachsenden: Gliederung in drei Altersstufen:
   6 bis 10 Jahre, 10 bis 14 Jahre und 14 bis 18 Jahre
• Feuerwehrtechnische und allgemeine Kompetenzen, die geschult werden
   sollen
• Anforderung an die Kinder- und Jugendgruppenleiter
• Allgemeine Informationen zur Struktur des (Jugend-)Feuerwehrwesens und
   den Regularien

DIESES BILDUNGSKONZEPT STEHT JEDER JUGENDFEUERWEHR
ZUR VERFÜGUNG UND KANN ZUDEM AUF DER HOMEPAGE
ODER DEM WIKI DER JUGENDFEUERWEHR BADEN-WÜRTTEMBERG
ABGERUFEN WERDEN.
                                                                              19
KINDERGRUPPEN IN DER JUGENDFEUERWEHR

                 GRISU ENTDECKT DIE KINDERGRUPPE!
                 MEHR ALS NUR EIN SPIEL?!
                 Immer mehr Jugendfeuerwehren bauen eine Kindergruppe auf und führen Grup-
                 penstunden mit Kindern durch. Es handelt sich dabei um eine neue Zielgruppe der
                 Jugendfeuerwehr, welche sich in vielerlei Hinsicht von der Arbeit mit Jugendlichen
                 unterscheidet. Kinder haben andere Interessen, Wünsche und Fähigkeiten als
KINDERGRUPPEN

                 Jugendliche.
                 Kindgerechte Programme in den Gruppenstunden sind nötig, da die speziellen
                 Fähigkeiten und Fertigkeiten der Kinder gefördert werden sollen, um ihren individu-
                 ellen Ansprüchen gerecht zu werden.
                 Beim Aufbau und der Durchführung von Kindergruppenprogrammen können viel-
                 fältige Fragen auftauchen, welche in diesem Seminar praxisorientiert bearbeitet
                 werden. In diesem Seminar stehen Spiel, Spaß und Spannung als Grundlagen für
                 zielorientierte Gruppenstunden im Vordergrund. Neben neuen Inhalten und Ideen
                 zur Kindergruppenprogrammplanung, wird viel Zeit und Raum zum Austausch sein.
                 Inhalte:
                 • Wie plane und führe ich Kindergruppenstunden ganz praktisch durch?
                 • Was ist ein roter Faden, Spannungsbogen, Kinderprojekt….? Wie gestaltet
                       man ein kindergerechtes Programm?
                 • Wie sollen Gruppenstunden gestaltet sein, damit sie Kindern Spaß machen?
                 • Welche Stolpersteine gibt es in der Programmplanung meiner Kindergruppe
                       und wie gehe ich sie aktiv an?
                 • Viel Praktisches für die eigene Kindergruppe
                 Zielgruppen:    KindergruppenleiterInnen, BetreuerInnen einer Kindergruppe,
                                 Interessierte die eine Kindergruppe aufbauen bzw. aufgebaut haben
                                 und noch relativ am Anfang ihrer Arbeit stehen
                 Voraussetzung: Mitglied einer Feuerwehr
                 Leitung:        Nadine Krenz, Bildungsreferentin der Landesfeuerwehrschule
                                 Baden- Württemberg
                 Gruppengröße: maximal 20 TeilnehmerInnen
                 Termin:         wird auf der Homepage bekanntgegeben
                 Ort, Kreis:     Stadtkreis Karlsruhe
                 Kosten:         35 Euro (inkl. Verpflegung)
                 Anmeldeschluss: wird auf der Homepage bekanntgegeben

                20
KINDER, KINDER! SPIELE UND IDEEN FÜR KINDER-
GRUPPEN IN DER JUGENDFEUERWEHR
In den landesweiten Aussagen „Kindergruppen in der Jugendfeuerwehr - pädagogi-
sches Konzept und Handreichung“ wird bei der Umsetzung von Kindergruppenstun-
den ein Anteil von 70 % für allgemeine Kinderthemen vorgesehen. Dieser sollte
abwechslungsreich, ansprechend und kindgerecht gestaltet werden. Gerade in der
Überlegung, ob eine Kindergruppe gegründet werden soll oder wenn die ersten
Stunden kurz bevorstehen, können in diesem Bereich viele Fragen aufkommen.
Darum gibt dieses Seminar den TeilnehmerInnen einen ersten Einblick in die Viel-

                                                                                        KINDERGRUPPEN
falt der Spiele und Ideen für Kindergruppen und macht mit Spaß und praktischen
Elementen fit für die Umsetzung der Kindergruppen als Spiele- und IdeenleiterIn.
Dieses Seminar richtet sich eher an KindergruppenbetreuerInnen ohne pädagogi-
sches Hintergrundwissen. Für ausgebildete Pädagogen sind eher wenig „neue“
Inhalte enthalten.
Inhalte:
• Theoretischer Grundlageninput zum Thema
• Spielkategorien und ihre Anwendungsgebiete
• Die Wirkung der Spiele selbst erfahren
• Spiele richtig anleiten lernen
Zielgruppen:    KindergruppenleiterInnen, BetreuerInnen in Kindergruppen
Voraussetzung: Mitglied einer Feuerwehr
Leitung:        Miriam Neef, Kindheitspädagogin und Julia Günther, Erzieherin und
                Sozialpädagogin
Gruppengröße: maximal 20 TeilnehmerInnen
Termin:         Sa., 04.07.2020
Ort, Kreis:     Weil im Schönbuch, Kreis Böblingen
Kosten:         35 Euro (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: Sa., 06.06.2020

KINDERGRUPPEN IN DER JUGENDFEUERWEHR
AUFBAULEHRGANG, DER ZUM LEITEN EINER KINDERGRUPPE
BEFÄHIGT
Kinder sind mittlerweile fester Bestandteil in den Feuerwehren in Baden-Württem-
berg. Sie bringen besondere Bedürfnisse und neue Herausforderungen mit sich.
Dieser Lehrgang baut auf den Jugendgruppenleiterlehrgang auf und beschäftigt
sich intensiv mit der Welt der Kinder. Inhaltlich geht es um die Vorstellung des päd-
agogischen Konzeptes und Handreichung, Rechts- und Versicherungsfragen - speziell
auf Kinder bezogen, Lernfelder von Kindern sowie Dienstplangestaltung und Inhalte
der Gruppenstunden, viele praktische Hinweise und Spiele sowie Anregungen und

                                                                                  21
Ideen. Die Teilnehmer erhalten die Befähigung, eine Kindergruppe zu leiten.
                 Inhaltlich handelt es sich hierbei um denselben Lehrgang wie der Lehrgang „Kinder-
                 gruppen in der Feuerwehr“ an der Landesfeuerwehrschule.
                 Zielgruppen:     KindergruppenbetreuerInnen, angehende KindergruppenleiterInnen
                 Voraussetzungen: Mitglied einer Feuerwehr, Jugendgruppenleiter (JGL) oder eine
                                  vergleichbare Qualifikation nach JuLeiCa (berufliche Qualifikationen
                                  können anerkannt werden, hierzu gehören z.B. Erzieher, Lehrer,
                                  Sozialpädagogen und Pädagogen)
                 Leitung:         Franziska Fliß, Bildungsreferentin der Jugendfeuerwehr
KINDERGRUPPEN

                                  Baden- Württemberg
                 Gruppengröße: maximal 25 TeilnehmerInnen
                 Termin:          Fr., 27./Sa., 28.03.2020
                 Ort, Kreis:      Haigerloch, Zollern-Alb-Kreis
                 Kosten:          55 Euro (inkl. Verpflegung und Unterkunft)
                 Anmeldeschluss: Fr., 28.02.2020

                 KINDERLEICHT –
                 FEUERWEHRTECHNIK IN DER KINDERGRUPPE
                 Das pädagogische Konzept gibt vor, dass in den Kindergruppen 70 % Themen aus
                 der allgemeinen Kinder- und Jugendarbeit und 30 % Feuerwehrthemen behandelt
                 werden sollen. Diese Vorgabe ist wichtig, um den Kindern eine lang anhaltende
                 Freude an der Jugendfeuerwehr zu ermöglichen. Wenn sie bereits in der Kinder-
                 gruppe alles über die Feuerwehrtechnik lernen, werden sie sich spätestens in der
                 Jugendfeuerwehr langweilen. Das wollen wir vermeiden. Trotz allem ist es uns
                 wichtig, dass das Thema Feuerwehr in den Gruppenstunden erkennbar wird und
                 thematisiert wird.
                 Doch wie kann das Thema umgesetzt werden, ohne der Jugendfeuerwehr vorzu-
                 greifen? In diesem Seminar wollen wir uns damit beschäftigen, wie einzelne Teile
                 der Feuerwehrtechnik kindgerecht und konzeptkonform in die Gruppenstunden
                 integriert werden können, welche Technik grundsätzlich geeignet ist und was dabei
                 beachtet werden sollte.
                 Themen:
                 • Welche Feuerwehrtechnik ist für die Kinder geeignet?
                 • Wie kann Feuerwehrtechnik kindgerecht eingesetzt werden?
                 • Wie kann Feuerwehrtechnik mit dem Bereich der allgemeinen Kinder- und
                      Jugendarbeit kombiniert werden?
                 • Roter Faden - von der Kindergruppe bis zur Einsatzabteilung
                 Zielgruppen:   KindergruppenbetreuerInnen, KindergruppenleiterInnen
                 Voraussetzung: Mitglied einer Feuerwehr

                22
Leitung:        Franziska Fliß, Bildungsreferentin der Jugendfeuerwehr
                Baden- Württemberg
Gruppengröße: maximal 25 TeilnehmerInnen
Termin:         Sa., 07.11.2020
Ort, Kreis:     Zell, Ortenaukreis
Kosten:         35 Euro (inkl. Verpflegung)
Anmeldeschluss: Sa., 10.10.2020

LEHRGÄNGE
JUGENDSPRECHERLEHRGANG
Eine Form der Jugendbeteiligung ist die Wahl der Jugendsprecher. Die gewählten

                                                                                        LEHRGÄNGE
Jugendsprecher haben die Möglichkeit, sich für die Belange ihrer Kameradinnen und
Kameraden einzusetzen. Doch welche Möglichkeiten haben Jugendsprecher? Wie
können sie sich einsetzen? Welche Rechte und Pflichten bringt dieser Posten mit sich?
Dieser Lehrgang richtet sich an gewählte JugendsprecherInnen.
Folgende Inhalte erfahrt ihr hier:
• Welche Rolle hat der/die JugendsprecherIn?
• Wie kann ich in der Jugendfeuerwehr mitwirken?
• Was machen andere Jugendfeuerwehren?
• Was will ich/ wollen wir in der Jugendfeuerwehr erreichen?
• Was ist ein Jugendforum?
Die Jugendsprecher erwarten zwei abwechslungsreiche Tage mit viel Spaß und
Zeit zum Austausch mit anderen JugendsprecherInnen und vielen Ideen und Inspi-
rationen für die eigene Jugendfeuerwehr. Die Ausbilder können von ihren eigenen
Erfahrungen als Jugendsprecher bzw. Landesjugendsprecher berichten und somit
wichtige Hinweise für die eigene Arbeit mitgeben.
Zielgruppe:     Jugendliche ab 14 Jahren
Voraussetzung: gewählt als JugendsprecherIn
Leitung:        Dominik Barth, Leiter Jugendforum der Jugendfeuerwehr
                Baden-Württemberg
Gruppengröße: maximal 25 TeilnehmerInnen
Termin:         Fr., 26./Sa., 27.06.2020
Ort, Kreis:     Wangen (Illerrieden), Alb-Donau-Kreis
Kosten:         55 Euro (inkl. Verpflegung und Unterkunft)
Anmeldeschluss: Fr., 29.05.2020
Wichtig:        Die Einverständniserklärung bitte gleich der Anmeldung beilegen.

                                                                                   23
JUGENDGRUPPENLEITERLEHRGANG (JGL) ÜBERREGIONAL
             Für all diejenigen, welche am Landkreistermin verhindert waren oder erst danach
             in die Jugendfeuerwehrarbeit eingestiegen sind, führt die Jugendfeuerwehr Baden-
             Württemberg den Jugendgruppenleiterlehrgang Block 1 und Block 2 an jeweils
             einem Wochenende durch.
             Mit dem Jugendgruppenleiterlehrgang erhalten die TeilnehmerInnen die für ihre
             Tätigkeit erforderliche Grundqualifikation.
             Inhalte:
             • Allgemeine Ziele, Inhalte und Methoden der Jugendfeuerwehrarbeit
             • Arbeitshilfen und Weiterbildung
             • Führung, Organisation und Verbandswesen
             • Jugendrecht
             • Methodische Grundsätze
             • Grundsätze der Jugendfeuerwehrarbeit
             • Projektmethode
LEHRGÄNGE

             • Finanzierung
             Zielgruppen:    JugendgruppenleiterInnen, JugendfeuerwehrwartInnen
             Voraussetzung: Truppmannausbildung Teil 2
             Leitung:        Bildungsreferenten und AusbilderInnen der Jugendfeuerwehr Baden-
                             Württemberg
             Gruppengröße: 18 bis maximal 24 TeilnehmerInnen
             1. Lehrgang:    Fr., 07.02. - So., 09.02.2020 Block 1
                             Fr., 28.02. - So., 01.03.2020 Block 2
             2. Lehrgang:    Fr., 06.11. - So., 08.11.2020 Block 1
                             Fr., 27.11. - So., 29.11.2020 Block 2
             Ort, Kreis:     1. Termin: Landesakademie für Jugendbildung in Weil der Stadt,
                                       Kreis Böblingen
                             2. Termin: Jugendgästehaus Bad Schussenried, Kreis Biberach
             Kosten:         insgesamt 95 Euro (inkl. Unterkunft und Verpflegung)
             Anmeldeschluss: 1. Termin: Fr., 10.01.2020
                             2. Termin: Fr., 09.10.2020

                                                                     Weiter auf Seite 29 >>>
            24
2020
       DAS (JUGEND-)FEUERWEHRJAHR
                                            LEHRGÄNGE

       IM ÜBERBLICK
                                CMYK

                                       17
                                       25
WEHR                     JUGENDFEUERWEHR
DAS (JUGEND-)FEUERWEHRJAHR IM ÜBERBLICK
JANUAR
Mo., 13. - Fr., 17.01.2020   Jugendfeuerwehrwart (JFW)
Do., 23.01.2020		            Kindergruppen in der Feuerwehr (KIGR)
Mo., 27. - Fr., 31.01.2020   Ausbilder für Kinder - und Jugendgruppenleiter (A-JF)

FEBRUAR
Mo., 03. - Fr., 07.02.2020 Jugendfeuerwehrwart (JFW)
Fr., 07. - So., 09.02.2020 Überregionaler Jugendgruppenleiterlehrgang Block 1
Fr., 14.02.2020		             Helfertag - mit Blaulicht in die Schule
Sa., 15.02.2020		             Lobbyarbeit - Interessen erfolgreich vertreten
Fr., 28.02. - So., 01.03.2020 Überregionaler Jugendgruppenleiterlehrgang Block 2

MÄRZ
Mo., 02. - Fr., 06.03.2020 Jugendfeuerwehrwart (JFW)
Sa., 07.03.2020		Fachgebietstag
Fr., 13./Sa., 14.03.2020 24h Übungen planen und gestalten
Fr., 13./Sa., 14.03.2020 Kreisjugendfeuerwehrwartseminar und
			                        Treffen der KreisjugendsprecherInnen
Sa., 14.03.2020		          Fahrtraining mit MTW und Kleineinsatzfahrzeugen bis 4,5t
Sa., 21.03.2020		          Experimente im Jugendfeuerwehrdienst
Fr., 27./Sa., 28.03.2020 Kindergruppen in der Jugendfeuerwehr
Sa., 28.03.2020		Schiedsrichterseminar
Sa., 28.03.2020		          Zappelflorian und Rebellflorentine -
			                        wenn der Dienst mal wieder viele Nerven kostet

APRIL
Fr., 03./Sa., 04.04.2020     Öffentlichkeitsarbeit und Foto praktisch
Di., 14. - Fr., 17.04.2020   Musiklehrgang: Ausbilder/in
Di., 14. - Fr., 17.04.2020   Musiklehrgang: Instrumentallehrgang
			                          für Spielmanns- und Fanfarenzug
Di., 14. - Fr., 17.04.2020   Musiklehrgang: Stabführer Teil 1 (Musikalische Leitung)
Sa., 18.04.2020		            Von Anfang bis Ende - Feuer und Flamme?!
Mo., 20. - Fr., 24.04.2020   Jugendfeuerwehrwart (JFW)
Sa., 25.04.2020		            Workshop „Führen von Jugendfeuerwehren“
Fr., 24./Sa., 25.04.2020     24h Übungen planen und gestalten
Sa., 25.04.2020		            Tipps für die Leistungsspange
Di., 28.04.2020		            Kindergruppen in der Feuerwehr (KIGR)

MAI
Sa., 09.05.2020		        Feuerwehr und Schule - wie passt das zusammen?
Sa., 16.05.2020		        Rund ums Geld - Kassenführung in der Jugendfeuerwehr
Sa., 23.05.2020		        Stufenprogramm Jugendflamme
Fr., 29./Sa., 30.05.2020 Fortbildung Ausbilder Kinder- und Jugendgruppenleiter
Sa., 30.05.2020		        Erlebnis- und Umweltpädagogik
Fr., 29./Sa., 30.05.2020 Fortbildung für Ausbilder Kinder- und Jugendgruppenleiter
			(FJF-Ausbilder)

JUNI
Do., 11. - So., 14.06.2020   Musiklehrgang: D2- Lehrgang -
			                          Musikerleistungsabzeichen in Silber
Do., 11. - So., 14.06.2020    Musiklehrgang: D3-Lehrgang -
			                           Musikerleistungsabzeichen in Gold
                                                  JUGENDFEUERWEHR             JUGENDFEUERWEHR
Mo., 15. - Sa., 20.06.2020    Interschutz          BADEN-WÜRTTEMBERG           BADEN-WÜRTTEMBERG
Fr., 19.06.2020		             Delegiertenversammlung der Deutschen Jugendfeuerwehr
Sa., 20.06.2020		             Workshop zur Kinder- und Jugendbeteiligung
Fr., 26./Sa., 27.06.2020      Jugendsprecherlehrgang

JULI

                                                           JUGENDFEUERWEHR BADEN-WÜRTTEMBERG

                                                                                                         JUGENDFEUERWEHR BADEN-WÜRTTEMBERG
Sa., 04.07.2020		             Kinder, Kinder! Spiele & Ideen für Kindergruppen
Sa., 25.07.2020		             Lagerfeuer, Stockbrot, Action und Spass -damit es so bleibt
Mo., 27. - Fr., 31.07.2020    Jugendfeuerwehrwart (JFW)

AUGUST
Sa., 01. - Sa., 08.08.2020 Landeszeltlager

SEPTEMBER
Mo., 14. - Fr., 18.09.2020    Jugendgruppenleiter - Kindergruppen in der
			                           Jugendfeuerwehr (JGL-KIGR)
Sa., 26.09.2020		             Fahrzeuge und Geräte in der Jugendfeuerwehr
                                                 JUGENDFEUERWEHR                               JUGENDFEUERWEHR
                                                  BADEN-WÜRTTEMBERG                             BADEN-WÜRTTEMBERG
OKTOBER
Sa., 10.10.2020		          Delegiertenversammlung Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg
Do., 15.10.2020		          Kindergruppen in der Feuerwehr (KIGR)
Do., 15. - Sa., 17.10.2020 Verbandsversammlung        Landesfeuerwehrverband
                                          www.jugendfeuerwehr-bw.de       www.jugendfeuerwehr-bw.de
Fr., 16./Sa., 17.10.2020   Fortbildung Ausbilder Kinder- und Jugendgruppenleiter
			(FJF-Ausbilder)
Sa., 17.10.2020		Jugendleiterbootcamp
Fr., 23.10.2020		          Landesweiter Helfertag
Fr., 23./Sa., 24.10.2020 Plakat und Flyerdesign - Öffentlichkeitsarbeit spezial
Sa., 24.10.2020		          Kindeswohlgefährdung - bei uns (k)ein Thema?!
Sa., 31.10.2020		          Für Bournout hab ich keine Zeit

NOVEMBER
Mo., 02. - Fr., 06.11.2020    Jugendfeuerwehrwart (JFW)
Fr., 06. - So., .08.11.2020   Überregionaler Jugendgruppenleiterlehrgang Block 1
Sa., 07.11.2020               Experimente im Jugendfeuerwehrdienst
Sa., 07.11.2020               Kinderleicht- Feuerwehrtechnik in der Kindergruppe
Sa., 07.11.2020 		            Seminar Dienstgestaltung
Sa., 14.11.2020               Hilfe, was kommt da auf mich zu?
			                           Management auf Kreisebene
Sa., 14.11.2020		             Was wäre, wenn…?! - Der Spagat zwischen
			                           Sicherheit und Freiheit
Fr., 20./Sa., 21.11.2020      Kreisjugendfeuerwehrwartseminar und
			                           Treffen der KreisjugendsprecherInnen
Di., 24.11.2020		             Kindergruppen in der Feuerwehr (KIGR)
Fr., 27. - So., 29.11.2020    Überregionaler Jugendgruppenleiterlehrgang Block 2

DEZEMBER
Sa., 12.12.2020		             Safari im Paragraphendschungel
Di., 15.12.2020		             Kindergruppen in der Feuerwehr (KIGR)

                        www.jugendfeuerwehr-bw.de
2020
DAS (JUGEND-)FEUERWEHRJAHR IM ÜBERBLICK

BEI FRAGEN, ANREGUNGEN, WÜNSCHEN UND IDEEN
HABEN WIR EIN OFFENES OHR:
       Lucy Bender          Brigitte Jahn         Franziska Fliß
      Bildungsreferentin   Verwaltungsleiterin    Bildungsreferentin

IMMER AKTUELL
Aktuelle Informationen werden über die Homepage
www.jugendfeuerwehr-bw.de
die Facebookseite:
www.facebook.com/jugendfeuerwehr.bw
und über Instagram veröffentlicht:
jugendfeuerwehrbw

        1C
JUGENDFEUERWEHR BADEN-WÜRTTEMBERG                                CMYK
Karl-Benz-Straße 19
70794 Filderstadt
Tel. 0711 128516-20
Fax 0711 128516-720
WhatsApp (zu den üblichen Bürozeiten) +49 177 4450704
jugendbuero@jugendfeuerwehr-bw.de
www.jugendfeuerwehr-bw.de
MUSIK

AUSBILDER/IN
Die AusbilderInnen lehren den InstrumentalschülerInnen von der ersten Handha-
bung des Instrumentes über theoretisches Wissen bis hin zum D1-Lehrgang alles
über deren Instrument. Die AusbilderInnen sind somit für die Grundausbildung der
SchülerInnen am jeweiligen Instrument verantwortlich.
Themen/Ziele/Inhalte:
• Musikalische Arbeit mit Kindern und Anfängern
• Motivation
• Gesprächsführung
• Vorbereitung der Proben
• Methoden
Während des Lehrgangs erfolgt eine Lernzielkontrolle
Infos: www.feuerwehrmusik-bw.de – Landesausbildung – Lehrgänge Landesfeu-
erwehrschule
Zielgruppe:      MusikerInnen ab 16 Jahre, die einer Feuerwehr in Baden-Württem-
                 berg zugehörig sind.
                 Instrumente: Flöte, Blechbläser, Schlagwerk – alle anderen Instru-
                 mente können gerne teilnehmen, Praxisunterricht wird dann in den
                 oben genannten Instrumentengruppen erteilt.
Voraussetzungen: D1-Lehrgang (Nachweis erforderlich) und Jugendgruppenleiterlehr-
                 gang (empfohlen)
                                                                                      MUSIK

Leitung:         Landesausbildungsleitung der Feuerwehrmusik Baden-Württemberg
                 zusammen mit professionellen Ausbildungskräften
Gruppengröße: maximal 15 TeilnehmerInnen
Termin:          Di., 14. - Fr., 17.04.2020
Ort, Kreis:      Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg, Bruchsal
Kosten:          Die Kosten (inkl. Verpflegung und Unterkunft) trägt die Landesfeu-
                 erwehrschule
Anmeldung:       Die Anmeldecodes für das Bildungsportal der Landesfeuerwehrschu-
                 le sind über die Kreisbrandmeister zu erfragen.

                                              HKS 7

D2-Lehrgang – Musikerleistungsabzeichen in Silber
Wir bieten einen D2-Lehrgang nach BDMV-Richtlinien an. Die Vorbereitung
in der eigenen Musikgruppe sowie die kompakte wiederholende Behandlung
der theoretischen und praktischen Themen vermitteln den MusikerInnen das
bessere Verständnis der Musikliteratur.

                                                                                 29
Themen/Ziele/Inhalte):
         • Kurze Reflexion der theoretischen Inhalte des D2-Prüfungsstoffes
         • Weiteres Beüben der Prüfungsmusikstücke für die D2-Prüfung sowie weiterer
             praktischer Übungen
         • D2-Prüfung
         Genaue Inhalte siehe Feuerwehrmusik-bw.de/Landesausbildungsleitung/D-Lehr-
         gangsmodule
         Zielgruppe:         MusikerInnen
         Voraussetzung:      Bestandener D1-Lehrgang (Nachweis erforderlich)
         Leitung:            Kreisfeuerwehrverband Esslingen/Nürtingen
         Gruppengröße:       maximal 25 TeilnehmerInnen
         Termin:             Do., 11. - So., 14.06.2020 (Pfingstferien)
         Ort, Kreis:         Bad Gandersheim, Niedersachsen
         Kosten:             werden noch bekanntgegeben
         Anmeldung:          Mit dem Anmeldeformular auf der Homepage der Feuerwehrmusik-
                             bw.de an die Lehrgangsleitung (Ausschreibung erfolgt gesondert).

         D3-Lehrgang – Musikerleistungsabzeichen in Gold
         Wir bieten einen D3-Lehrgang nach BDMV-Richtlinien an. Die Vorbereitung in
MUSIK

         der eigenen Musikgruppe sowie die kompakte wiederholende Behandlung der
         theoretischen und praktischen Themen vermitteln den MusikerInnen die solistisch-
         musikalische Reife auf gehobenem Niveau. Mit der erfolgreichen D3-Prüfung ist die
         Grundlage für die Teilnahme an der C-Reihe erworben.
         Themen/Ziele/Inhalte:
         • Kurze Reflexion der theoretischen Inhalte des D3-Prüfungsstoffes
         • Weiteres Beüben der Prüfungsmusikstücke für die D3-Prüfung sowie weiterer
              praktischer Übungen
         • D3-Prüfung
         Genaue Inhalte siehe www.feuerwehrmusik-bw.de/Landesausbildungsleitung/
         D-Lehrgangsmodule
         Zielgruppe:         MusikerInnen
         Voraussetzung:      Bestandener D2-Lehrgang (Nachweis erforderlich)
         Leitung:            Kreisfeuerwehrverband Esslingen/Nürtingen
         Gruppengröße:       maximal 25 TeilnehmerInnen
         Termin:             Do., 11. - So., 14.06.2020 (Pfingstferien)
         Ort, Kreis:         Bad Gandersheim, Niedersachsen
         Kosten:             werden noch bekanntgegeben

        30
Anmeldung:          Mit dem Anmeldeformular auf der Homepage der Feuerwehrmusik-
                    bw.de an die Lehrgangsleitung (Ausschreibung erfolgt gesondert)

PARTITUREN LESEN, VERSTEHEN UND FÜR EIGENE
ZWECKE BEARBEITEN
Als musikalische Leitung oder Führungspersönlichkeit einer Musikgruppe ist es
zielführend, Partituren mit allen Instrumentengruppen lesen zu können und für den
Eigengebrauch zu bearbeiten. In diesem Seminar geben wir dazu Hilfestellungen
und werden dazu mit Hörproben arbeiten sowie den Teilnehmern, die das Orchester
stellen werden.
Themen/Ziele/Inhalte:
• Gemeinsam Partituren lesen, verstehen und erarbeiten
• Wie findet man wichtige Schlüsselstellen in den Musikstücken
• Praktisches Taktieren/Dirigieren mit dem Orchester oder nach Hörproben
• Probenplanung – wie studiert man ein neues Musikstück mit einem Orchester
      ein
Zielgruppen:        Musikalische LeiterInnen, RegisterführerInnen, AusbilderInnen ab 16
                    Jahren, die einer Feuerwehr in Baden-Württemberg zugehörig sind.
Voraussetzung:      Beherrschen des eigenen Instrumentes (Spielmanns- und Fanfarenzug)
                                                                                          MUSIK

Leitung:            Bettina Missale
Gruppengröße:       maximal 24 TeilnehmerInnen
Termin:             wird noch bekanntgegeben (2-Tages-Seminar)
Ort, Kreis:         Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg, Bruchsal
Kosten:             Die Kosten (inkl. Verpflegung und Unterkunft) trägt die Landesfeu-
                    erwehrschule
Anmeldung:          Die Anmeldecodes für das Bildungsportal der Landesfeuerwehrschu-
                    le sind über die Kreisbrandmeister zu erfragen.

                                                                                     31
INSTRUMENTALLEHRGANG
         FÜR SPIELMANNS- UND FANFARENZUG
         Im Instrumentallehrgang an der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg
         werden die Instrumentalisten von Profis weitergebildet. Die Instrumentalisten
         üben sowohl in den einzelnen Registern als auch im Orchester. Sie feilen an ihrer
         Spieltechnik, Intonation und lernen neue Literatur kennen. Ebenso unterstützen sie
         die musikalischen Führungslehrgänge in den Proben und bei Lernerfolgskontrollen.
         Themen/Ziele/Inhalte:
         • Verbesserung der Spieltechnik und Intonation auf dem eigenen Instrument
         • Kennenlernen neuer Literatur
         • Unterstützung des Ausbilderlehrganges
         Zielgruppe:         MusikerInnen ab 16 Jahren, die einer Feuerwehr in Baden-Württem-
                             berg zugehörig sind.
         Voraussetzung:      Beherrschen des eigenen Instrumentes (Spielmanns- und Fanfarenzug)
         Leitung:            Landesausbildungsleitung der Feuerwehrmusik Baden-Württemberg
                             zusammen mit professionellen Ausbildungskräften
         Gruppengröße:       maximal 35 TeilnehmerInnen
         Termin:             Di., 14. - Fr., 17.04.2020
         Ort, Kreis:         Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg, Bruchsal
         Kosten:             Die Kosten (inkl. Verpflegung und Unterkunft) trägt die Landesfeu-
                             erwehrschule
         Anmeldung:          Die Anmeldung erfolgt über das Bildungsportal der Landesfeuer-
                             wehrschule Baden-Württemberg. Die Anmeldecodes sind über die
                             Kreisbrandmeister zu erfragen.
MUSIK

         STABFÜHRER Teil 1 (Musikalische Leitung)
         Die StabführerInnen sind die musikalischen LeiterInnen einer Feuerwehrmusik/
         Musikgruppe. Deren Aufgabe ist, die MusikerInnen musikalisch anzuleiten und zu
         dirigieren: Probenarbeit mit dem gesamten Orchester, Auftritte auf der Bühne sowie
         beim Straßenspiel.
         Themen/Ziele/Inhalte:
         • Theoretische Arbeit an Partituren, Gehörbildung etc.
         • Probenarbeit mit dem Orchester/Instrumentallehrgang
         • Dirigat mit dem großen Stab/Straßenspiel
         • Führungslehre
         Während des Lehrgangs erfolgt eine Lernzielkontrolle
         Infos: www.feuerwehrmusik-bw.de – Landesausbildung – Lehrgänge Landesfeu-
         erwehrschule

        32
Zielgruppe:      MusikerInnen ab 16 Jahren, die einer Feuerwehr in Baden-Württem-
                 berg zugehörig sind.
Voraussetzung:   D1-Lehrgang (Nachweis erforderlich)
Leitung:         Landesausbildungsleitung der Feuerwehrmusik Baden-Württemberg
                 zusammen mit professionellen Ausbildungskräften
Gruppengröße:    maximal 15 TeilnehmerInnen
Termin:          Di., 14. - Fr., 17.04.2020
Ort, Kreis:      Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg, Bruchsal
Kosten:          Die Kosten (inkl. Verpflegung und Unterkunft) trägt die Landesfeu-
                 erwehrschule
Anmeldung:       Die Anmeldung erfolgt über das Bildungsportal der Landesfeuer-
                 wehrschule Baden-Württemberg. Die Anmeldecodes sind über die
                 Kreisbrandmeister zu erfragen.

                                                                                      33
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren