2020 Aufbauqualifizierung Kindertagespflege

 
 
2020 Aufbauqualifizierung Kindertagespflege
Aufbauqualifizierung
Kindertagespflege
                   2020

                       Pädagogik
                    Psychologie
                          Haltung
                        Reflexion
                         Kreatives
                        Techniken
                       Gesundheit
                   Entspannung
                            Natur
                             Recht
                    Verwaltung
                   Kinderschutz
                        Erste Hilfe
2020 Aufbauqualifizierung Kindertagespflege
2                                                                                                                                                                                  3


                          Vorwort

                          Sehr geehrte Kindertagespflegepersonen,                           Veränderungen sind Ausdruck neuer Ideen und das des sich
                                                                                            Einlassens auf etwas vielleicht Unbekanntes, aber auch eine
                          im Einklang sein, mit sich, mit seinem Umfeld, in der Familie,    stetige Weiterentwicklung und hoffentlich eine Verbesserung.
                          in der Zusammenarbeit, das ist die Basis für ein gutes Gefühl
                          und ein wertschätzendes Miteinander. Zufriedene und glückli-      In diesem Sinne freuen wir uns, Ihnen das neu gestaltete Auf-
                          che Kinder tragen dazu ihren eigenen und sehr wesentlichen        bauqualifizierungsprogramm überreichen zu können. Nutzen
                          Anteil bei. In diesem Sinne haben wir das Jubiläum in 2019        Sie es im Sinne Ihrer Arbeit in der Kindertagespflege und blei-
                          begangen.                                                         ben Sie uns auch in Zukunft verbunden.

                          2004 – 2019: 15 Jahre Netzwerk Kindertagespflege, dahinter        Ihr
                          stehen 15 Jahre Grund– und Anschlussqualifizierungen, Ver-                                                          „Veränderungen sind Ausdruck neuer
„Im Einklang sein, mit    tiefungsmodule, jährliche Aufbauqualifizierung und die ge-                                                            Ideen und dass des sich Einlassens
sich, mit seinem          meinsame Weiterentwicklung der Qualität in der Kindertages-                                                            auf etwas vielleicht Unbekanntes,
Umfeld, in der Familie,   pflege. Wir blicken zurück auf 15 Jahre intensive Zusammen-
                                                                                            Stephan Aurand                                                  aber auch eine stetige
in der                    arbeit mit Ihnen, den Kindertagespflegepersonen sowie den
                                                                                            Hauptamtlicher Kreisbeigeordneter                               Weiterentwicklung und
Zusammenarbeit, das       Kindertagespflegebüros Nord und Süd, einschließlich deren
                          Trägern, dem AWO Kreisverband Lahn-Dill e.V. und dem Sozi-                                                               hoffentlich eine Verbesserung.“
ist die Basis für ein
gutes Gefühl und ein      alwerk Haushalt und Familie Hessen e.V..                          Inhalt
wertschätzendes
                          Bei einer kleinen Feierstunde im November 2019 wurden über
Miteinander.“
                          50 Kindertagespflegepersonen für ihre mehr als 5-jährige Tä-
                                                                                             Aufbauqualifizierungen Gesamtübersicht ………………………………… 4
                          tigkeit im Netzwerk Kindertagespflege geehrt und es gab 30
                          Zertifikate des Bundesverbandes Kindertagespflege für die
                          erfolgreiche Qualifizierung nach dem Qualifizierungshand-
                                                                                             Aufbauqualifizierungen Einzelbeschreibung………………………………..8
                          buch Kindertagespflege (QHB) zu überreichen. Dies alles ist
                          Ausdruck der guten Kooperation im Netzwerk, des laufenden
                          Austausches und der fachlichen Weiterentwicklung.
                                                                                             Erste-Hilfe-Kurse……………………………………………………..…….. 26
                          Auch für 2020 haben wir ein umfangreiches und abwechs-
                          lungsreiches Programm in Abstimmung mit Ihren Vorschlägen
                                                                                             Vernetzungstreffen.…………………………………………………………28
                          zusammengestellt und freuen uns auf eine rege Beteiligung.

                          Wie Sie sehen, stellen auch wir uns den vielfältigen Herausfor-
                                                                                             An– und Abmeldung…………………………………………………..……30
                          derungen der Digitalisierung und haben uns für ein neues
                          Layout entschieden. Wir nutzen damit die technischen Mög-
                          lichkeiten, die die neue Druckanlage des Lahn-Dill-Kreises bie-
                                                                                             Kontakt und Kooperationspartner…………………………………………31
                          tet.
2020 Aufbauqualifizierung Kindertagespflege
4   AUFBAUQUALIFIZIERUNG KINDERTAGESPFLEGE                                                                                                                    5

    Nach der erworbenen Grundqualifizierung absolvieren Kindertagespfle-          Die Unterrichtseinheiten sind im laufenden Qualifizierungsjahr zu absol-
    gepersonen jährlich 20 Unterrichtseinheiten im Bereich der Aufbauqualifi-     vieren und können nicht durch Unterrichtseinheiten aus dem Vorjahr
    zierung. Nachholtermine aus der Grundqualifikation bleiben davon unbe-        oder Folgejahr ausgeglichen werden. Die folgenden Seiten geben zu-
    rührt. Die ausreichende Qualifizierung ist unter anderem eine Vorausset-      nächst einen Überblick über die vielfältigen Themen der Aufbauqualifizie-
    zung zum Erhalt von Fördermitteln und gehört zu den Grundbedingun-            rung und anschließend detaillierte Beschreibungen der einzelnen Semina-
    gen der Eignung als Kindertagespflegeperson.                                  re.



    1. Halbjahr 2020                                                                                                                     AQ TERMINE

    Datum
    Datum       Thema
                Thema                                       Referent/in
                                                            Referent/in           Uhrzeit
                                                                                  Uhrzeit            Ort
                                                                                                     Ort                                    UE
                                                                                                                                            UE
    07.03.2020 01 Mit Sprach-Freude anstecken               Gudrun Rathke         09:30 -15:30 Uhr   Dorfgemeinschaftshaus Dillenburg-      7
                                                                                                     Donsbach
    14.03.2020 02 Budgetplanung in der Kindertagespflege    Birgit Bürkin         09:00 -16:00 Uhr   Phantastische Bibliothek Wetzlar       8

    21.03.2020 03 „babySignal“, Teil 1 Grundlagenseminar    Ursula Cluse          09:00 -16:00 Uhr   Stadthalle Haiger                      8


    28.03.2020 04 Medienflut- Digitale Medien als Babysitter Annette Nordhoop     09:30 -16:30 Uhr   Stadthalle Haiger                      8

    25.04.2020 05 Kinderschutz in der Kindertagespflege     Angelika Mohr         09:00 -16:30 Uhr   Stadthalle Haiger                      8

    09.05.2020 06 Psychomotorik in der Entwicklung von      Vanessa Gensterblum   09:00 -16:00 Uhr   Phantastische Bibliothek Wetzlar       8
                  Kindern

    16.05.2020 07 Gute Elterngespräche führen               Marlies Grünewald     09:15 -16:00 Uhr   Phantastische Bibliothek Wetzlar       8

    06.06.2020 08 Qigong - Ruhe, Entspannung für TPP        Ulla Bremer           09:00 -17:00 Uhr   Oase Greifenstein                      8

    20.06.2020 09 „Du bist nicht immer nur der Bestimmer“   Beate Braig           09:30 -12:30 Uhr   Phantastische Bibliothek Wetzlar       4

    27.06.2020 10 Bewegung - Körperliche Entwicklung und    Mareike Dornheim      09:30 -16:30 Uhr   Kreisjugendheim Heisterberg            8
                  Bewegungsspiele
2020 Aufbauqualifizierung Kindertagespflege
6   AUFBAUQUALIFIZIERUNG KINDERTAGESPFLEGE                                                                                                  7




    2. Halbjahr 2020                                                                                                    AQ TERMINE
    Datum
    Datum       Thema
                Thema                                  Referent/in
                                                       Referent/in               Uhrzeit
                                                                                 Uhrzeit            Ort
                                                                                                    Ort                                UE
                                                                                                                                       UE

    19.08.2020 11 Kraft schöpfen durch Entspannung     Regina Wagner             18:30 -20:15 Uhr   Oase Greifenstein                  9
    02.09.2020    für TPP
    16.09.2020
    30.09.2020

    22.08.2020 12 Der gut gelebte Alltag               Jutta Daum                09:00 -16:00 Uhr   Phantastische Bibliothek Wetzlar   8

    29.08.2020 13 Safety first - Sicherheit im Wald    Markus Berns              09:00 -17:00 Uhr   Kreisjugendheim Heisterberg        8


    05.09.2020 14 Aufsichtspflicht und Haftung         Iris Vierheller           10:00 -12:15 Uhr   Gutshof Herborn                    3

    12.09.2020 15 „babySignal“, Teil 2 Aufbauseminar   Karina Jung               09:00 -16:30 Uhr   Phantastische Bibliothek Wetzlar   8

    26.09.2020 16 Beißalarm - Wenn Kinder beißen       Annette Nordhoop          09:30 -16:30 Uhr   Gutshof Herborn                    8


    24.10.2020 17 Babys richtig tragen                 Susanna Rodriguez         09:00 -13:00 Uhr   Phantastische Bibliothek Wetzlar   5

    31.10.2020 18 Bild vom Kind                        Marlies Grünewald         09:15 -16:00 Uhr   Dorfgemeinschaftshaus Dillenburg– 8
                                                                                                    Donsbach




    Die Seminare bieten wir für Sie kostenlos an und Sie können natürlich auch
    mehr als 20 UE belegen. Wir freuen uns, wenn Sie das Angebot nutzen.
2020 Aufbauqualifizierung Kindertagespflege
8                                                                                                                                                                  9



AQ 01           Mit Sprach-Freude anstecken                                     AQ 02           Finanzen clever managen!
                Von Zauberworten und Geschichten für die                                        Budgetplanung in der Kindertagespflege
                Jüngsten


Referentin:             Gudrun Rathke                                           Referentin:             Birgit Bürkin
Termin:                 07.03.2020                                              Termin:                 14.03.2020
Uhrzeit:                09:30 Uhr - 15:30 Uhr                                   Uhrzeit:                09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort:      Dorfgemeinschaftshaus Donsbach,                         Veranstaltungsort:      Phantastische Bibliothek,
                        Rudolf-Braas-Straße1, 35686 Dillenburg                                          Turmstraße 20, 35578 Wetzlar
Unterrichtseinheiten: 7                                                         Unterrichtseinheiten: 8
Anzahl:                 16-20 Personen                                          Anzahl:                 18 Personen




Die Freude an der Sprache ist die beste Voraussetzung für jeden Spracherwerb.   Die selbstständige Tätigkeit in der Kindertagespflege erfordert neben der pä-
Nur lässt der volle Alltag kaum Zeit dem Klang der Sprache und ihren unendli-   dagogischen Arbeit auch unternehmerisches Denken und Handeln. Zum Errei-
chen Spiel-Möglichkeiten nachzuspüren. Wir nehmen uns einen Tag Zeit dafür,     chen einer soliden wirtschaftlichen Grundlage sind daher fundierte Kenntnisse
entdecken den eigenen Spaß an Wortakrobatik und Sprachspiel, machen uns         über die Haushaltssituation sowie die Kalkulation und Planung der Finanzen
unsere Artikulation bewusst, spüren dem Rhythmus von Gedichten nach und         von großem Vorteil. In dieser Fortbildung nehmen wir das Haushaltsbudget im
finden Zauberworte. Wir tauchen ein ins Erfinden kleiner Geschichten für und    Zusammenhang mit der Selbständigkeit in den Blick. Neben der Vermittlung
mit den Kindern und runden mit einem kritischen Einblick in neuere Bilderbü-    von Grundlagen und Instrumenten zur Analyse, Diagnose und Planung des
cher für die Jüngsten unseren Fortbildungstag ab.                               Haushaltsbudgets stehen praktische Beispiele und Übungen zur Umsetzung im
                                                                                Mittelpunkt dieser Fortbildung. Ziel ist es, die finanzielle Situation erfassen,
                                                                                einschätzen und beurteilen zu können, um erfolgreich zu wirtschaften.
11                                                                                                                                                          12
 10                                                                                                                                                          11



 AQ 03          „babySignal“ – Teil 1 Grundlagenseminar                         AQ 04          Medienflut
                Mit den Händen sprechen                                                        Digitale Medien als Babysitter im Elternhaus



Referentin:             Ursula Cluse                                            Referentin:             Annette Nordhoop
Termin:                 21.03.2020                                              Termin:                 28.03.2020
Uhrzeit:                09:00 Uhr -16:00 Uhr                                    Uhrzeit:                09:30 Uhr -16:30 Uhr
Veranstaltungsort:      Stadthalle Haiger,                                      Veranstaltungsort:      Stadthalle Haiger,
                        Goethestraße 12, 35708 Haiger                                                   Goethestraße 12, 35708 Haiger
Unterrichtseinheiten: 8                                                         Unterrichtseinheiten: 8
Anzahl:                 16 Personen                                             Anzahl:                 15 Personen




Wir bieten einen abwechslungsreichen Einstieg in das Thema Gebärden mit         Kinderwelt ist Medienwelt- bereits Kleinkinder wissen wie sie den YouTube
Babys und Kleinkindern und zeigen, wie Sie Gebärden direkt in Ihren pädagogi-   Button finden.
schen Alltag aufnehmen können. Neben den wichtigsten Grundgebärden für          Das Internet und die Nutzung digitaler Medien wie Tabletts und Co. gehören
tägliche Abläufe (Eingewöhnung, Morgenkreis, Singen, Bilderbuchbetrachtung,     inzwischen für viele Kleinkinder zum Alltag. Die Zeiten, in denen Eltern ihre
Umgang miteinander) werden theoretische Grundlagen zur frühen Sprachbil-        Kinder nur vor dem Fernseher „parken“, sind vorbei. Heute geht es um Smart-
dung erarbeitet. Alle Gebärden entstammen der Deutschen Gebärdensprache         phones, Tabletts, PC und Co. Bereits Zweijährige nutzen heutzutage digitale
und können mit ein- und mehrsprachigen Kindern in Krippe und Kita für eine      Medien. Das Internet und die Nutzung digitaler Medien gehören inzwischen
frühe gute Verständigung genutzt werden.                                        für viele Kleinkinder und deren Familien zum selbstverständlichen Alltag. Die
                                                                                aktuelle Blikk-Medienstudie 2017 bestätigt, was viele erfahrene Erziehende
                                                                                täglich beobachten: Die intensive Nutzung digitaler Medien kann bei Kindern
Bitte beachten: Teil 2 - Aufbauseminar AQ 15 findet statt am 12.09.2020.        zu Entwicklungsverzögerungen bis zu Entwicklungsstörungen führen sowie zu
                                                                                einer Beeinträchtigung der Eltern-Kind-Kommunikation. Was sich wiederum
Nach dem Besuch beider Seminare, mit einem Gesamtumfang von sechzehn            negativ auf die Eltern-Kind-Bindung auswirken kann.
Unterrichtseinheiten, erhalten Sie das babySignal-Qualitätssiegel.                    Wie verarbeiten Kleinkinder die Flut an digitalen Informationen?
                                                                                      Welche Auswirkungen haben sie für den kindlichen Entwicklungspro-
                                                                                       zess?
                                                                                      Wie können wir uns selbst und Eltern für einen kritischen Blick auf die
                                                                                       Medienwelt sensibilisieren?
12                                                                                                                                                              13



AQ 05           Kinderschutz in der Kindertagespflege                            AQ 06           Psychomotorik in der Entwicklung
                                                                                                 Wahrnehmen – die Sinne erproben




Referentin:             Angelika Mohr                                            Referentin:              Vanessa Gensterblum
Termin:                 25.04.2020                                               Termin:                  09.05.2020
Uhrzeit:                09:00 Uhr -16:30 Uhr                                     Uhrzeit:                 09:00 Uhr -16:00 Uhr
Veranstaltungsort:      Stadthalle Haiger,
                                                                                 Veranstaltungsort:       Phantastische Bibliothek,
                        Goethestraße 12, 35708 Haiger
                                                                                                          Turmstraße 20, 35578 Wetzlar
Unterrichtseinheiten: 8
                                                                                 Unterrichtseinheiten: 8
Anzahl:                 15 Personen
                                                                                 Anzahl:                  15 Personen




„Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Strafen, seeli-   Wahrnehmen – Die Sinne erproben
sche Verletzung und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzuläs-
sig.“ (Bürgerliches Gesetzbuch § 1631)                                           Ein Kind will erfahren und ist voller Neugierde. Es hat Lust, den eigenen Körper
                                                                                 zu entdecken, ihn und seine umgebende Umwelt zu erschließen und zu verste-
Was bedeutet dieses Kinderrecht im Alltag der Kindertagespflege? Was ver-        hen. Wahrnehmungsprozesse im Sinne der Psychomotorik sind stets ganzheit-
steht man unter der „Gefährdung des Kindeswohls“? Wie erkenne ich Auffäl-        liche Erfahrungsprozesse. Sie sind daher in ganzheitlichen und spielerischen
ligkeiten auf der Ebene des Kindes oder der Eltern? Welche Pflichten habe ich    Handlungssituationen zu vermitteln, die wir gemeinsam an Beispielen praktisch
als Tagespflegeperson? Wo beginnt die Verantwortung und wo hört sie auf?         erproben werden.
Was spreche ich mit Eltern an und wie spreche ich es an? Wo finde ich Bera-
tung und Unterstützung? . . .                                                    Bitte bringen Sie eine Isomatte mit.

Der Kinderschutz ist ein komplexes Thema und in der Kindertagespflege eine
besondere Herausforderung. Ziel dieses Seminars ist es, Handlungssicherheit in
allen Fragen rund um das Thema zu gewinnen.
14                                                                                                                                                                 15



AQ 07           Gute Elterngespräche führen                                       AQ 08           Qigong
                                                                                                  Energie tanken für den Alltag
                                                                                                  Ruhe, Entspannung für Kindertagespflegepersonen


Referentin:              Marlies Grünewald                                        Referentin:              Ulla Bremer
Termin:                  16.05.2020                                               Termin:                  06.06.2020
Uhrzeit:                 09:15 Uhr -16:00 Uhr                                     Uhrzeit:                 09:00 Uhr -17:00 Uhr
Veranstaltungsort:       Phantastische Bibliothek                                 Veranstaltungsort:       Oase Greifenstein,
                         Turmstraße 20, 35578 Wetzlar                                                      Zur Bruchwiese 4, 35753 Greifenstein
Unterrichtseinheiten: 8                                                           Unterrichtseinheiten: 8
Anzahl:                  16 Personen                                              Anzahl:                  20-25 Personen




Die Eltern sind und bleiben die wichtigsten Erwachsenen an der Seite ihrer Kin-   Sie fühlen sich öfters zerrissen und erschöpft?
der, auch wenn diese immer mehr Zeit in der außerhäuslichen Betreuung ver-        Sie möchten mehr Gelassenheit bewahren?
bringen. Um das Kind bestmöglich zu begleiten und zu unterstützen, ist ein        Sie suchen eine einfache Möglichkeit zur Regeneration?
gutes Miteinander von Eltern und Kindertagespflegeperson von großer Bedeu-
tung. Ein offener, professioneller und regelmäßiger Austausch mit den Eltern      Dann lernen Sie die fernöstliche Kunst der Lebenspflege „Qigong“ kennen.
fördert dauerhaft die gegenseitige Akzeptanz und das Vertrauen untereinan-        Die „Arbeit“ mit der (Lebens-) Energie bringt die natürliche Balance und Ein-
der.                                                                              heit von Körper, Geist und Seele zurück. Wir werden mit einfachen Bewe-
                                                                                  gungsformen und Übungen in Stille die Selbstregulationskräfte anregen. Wir
Inhaltliche Schwerpunkte:                                                         finden heraus, wie wir uns in einem unruhigen Umfeld stabilisieren können.
       Eltern sind Partner und Kunden                                            Verbesserung der Resilienz und seelisches Gleichgewicht sind das Ziel dieses
       Kritische Reflexion: Meine Haltung zu den Eltern                          Angebotes.
       Mein Selbstverständnis in der Zusammenarbeit mit den Eltern
       Kennenlernen und Anwenden von „Werkzeugen für gelingende Gesprä-          Bitte bringen Sie eine Isomatte, eine Decke, Socken, bequeme Kleidung
        che“, auch im Falle von Meinungsverschiedenheiten oder von Beschwer-      mit.
        den der Eltern
                                                                                  Bitte beachten: Aufgrund des hochwertigen Bodenbelages im Seminarraum sind Geträn-
                                                                                  ke, Nahrungsmittel und das Betreten mit Straßenschuhen nicht erlaubt!
16                                                                                                                                                               17



AQ 09           „Du bist nicht immer nur                                          AQ 10           Bewegung
                der Bestimmer“                                                                    Körperliche Entwicklung und Bewegungsspiele

                Partizipation im U3 Bereich

Referentin:              Beate Braig                                              Referentin:             Mareike Dornheim
Termin:                  20.06.2020                                               Termin:                 27.06.2020
Uhrzeit:                 09:30 Uhr -12:30 Uhr                                     Uhrzeit:                09:30 Uhr -16:30 Uhr
Veranstaltungsort:       Phantastische Bibliothek,                                Veranstaltungsort:      Kreisjugendheim Heisterberg,
                         Turmstraße 20, 35578 Wetzlar                                                     Am Weiher 2, 35759 Driedorf
Unterrichtseinheiten: 4                                                           Unterrichtseinheiten: 8
                                                                                  Anzahl:                 20 Personen
Anzahl:                  15 Personen




Beteiligung von Anfang an!                                                        Die ersten Lebensmonate sind für alle Kinder enorm wichtig. Denn in dieser
Partizipation bedeutet, …                                                         Zeit lernen sie Bewegungsabläufe, die sie für ihre körperliche und geistige Ent-
…dass ich lerne meine Bedürfnisse wahrzunehmen, zu äußern und                     wicklung brauchen. In Theorie und Praxis erfahren die Teilnehmende, wie sie
  Entscheidungen zu treffen.                                                      Kinder mit Bewegungs- und Wahrnehmungsangeboten begleiten können.
…dass ich Einfluss habe auf das, was um mich herum geschieht.
Im Mittelpunkt des Seminars stehen folgende Fragen:
       Was heißt das konkret für die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren?       Bitte bringen Sie Stoppersocken, Hausschuhe, Schreibzeug, Isomatte
       Wie können die Kinder alters- und entwicklungsentsprechend an Aktivi-     mit.
        täten und Entscheidungen beteiligt und somit auch ihre Selbstständig-
        keit gefördert werden?
       Welche Möglichkeiten der Mit- und Selbstbestimmung bestehen in Es-
        senssituationen?
       Welche Formen der Beteiligung werden bereits umgesetzt?

Ziel des Seminars ist es, die eigene pädagogischen Haltung und die bisherige
Praxis zu reflektieren. Sie erhalten eine Orientierung für den Alltag und Anre-
gungen, wie Sie Ihre Handlungskompetenz erweitern können.
18                                                                                                                                                                19



AQ 11            Kraft schöpfen durch Entspannung                                    AQ 12          Der gut gelebte Alltag
                                                                                                    Essen, Schlafen, Pflege, Spielen



Referentin:              Regina Wagner                                               Referentin:             Jutta Daum
Termine:                 Mittwoch, 19.08.2020                                        Termin:                 22.08.2020
                         Mittwoch, 02.09.2020
                         Mittwoch, 16.09.2020                                        Uhrzeit:                09:00 Uhr -16:00 Uhr
                         Mittwoch, 30.09.2020
Uhrzeit:                 18:30 Uhr - 20:15 Uhr                                       Veranstaltungsort:      Phantastische Bibliothek,
                                                                                                             Turmstraße 20, 35578 Wetzlar
Veranstaltungsort:       Oase Greifenstein,
                         Zur Bruchwiese 4, 35753 Greifenstein                        Unterrichtseinheiten: 8
Unterrichtseinheiten: 9 (bei vollständiger Teilnahme)                                Anzahl:                 20 Personen
Anzahl:                  16 Personen

Entspannung ist in unserem hektischen und stressbeladenen Alltag unverzicht-         Kleine Kinder verbringen oft einen großen Teil des Tages außerhalb des famili-
bar. Lernen Sie die Welt der Klänge und Schwingungen kennen. Sie erfahren,           ären Lebensumfelds bei einer Kindertagespflegeperson.
wie Schwingungen und verschiedene Klänge der Klangschalen zu einem tiefen
Entspannungszustand führen, der effektiv den Abbau von Stress fördert und so         Um mit den Worten des polnischen Kinderarztes und Pädagogen Janusz
zum Wohlbefinden beiträgt.                                                           Korczak zu sprechen haben Kinder ein „Recht auf den heutigen Tag“.
Nutzen Sie die vier Abende, um frische Kraft zu schöpfen aus einer tiefen wohl-
tuenden Entspannung.                                                                 Wie können den physiologischen Bedürfnissen des Kindes nach Essen, Schla-
Entspannungsmethoden:                                                                fen, Pflege gut entsprochen werden?
      Klangschalenmassage                                                           Welchen Raum hat das Kind für sein Bedürfnis nach Spiel, Gemeinschaft,
      Körperreise (Body Scan)                                                       Rückzug, altersgemäßen Erfahrungen?
      Phantasiegeschichten
      Duftreisen                                                                    In dem Tageskurs werden anhand dieser Schlüsselsituationen die Bedürfnisse
                                                                                     der Kinder und die adäquaten Unterstützungsmöglichkeiten durch die Kinder-
      Atementspannung
                                                                                     tagespflegeperson hinsichtlich bearbeitet. Hierbei soll im Austausch der Teil-
Bitte bringen Sie Isomatte, Decke, kleines Kissen, bequeme Kleidung,
                                                                                     nehmenden die Reflexion der eigenen täglichen Betreuungsarbeit im Mittel-
Socken mit.
                                                                                     punkt stehen und mit fachlichen Impulsen durch die Referentin ergänzt wer-
Bitte beachten: Aufgrund des hochwertigen Bodenbelages im Seminarraum sind Geträn-   den.
ke, Nahrungsmittel und das Betreten mit Straßenschuhen nicht erlaubt!
20                                                                                                                                                        21



AQ 13           Safety first                                                  AQ 14          Aufsichtspflicht und Haftung
                Sicherheit im Wald                                                           in der Kindertagespflege



Referent:              Markus Berns                                           Referentin:             Iris Vierheller
Termin:                29.08.2020                                             Termin:                 05.09.2020
Uhrzeit:               09:00 Uhr -17:00 Uhr                                   Uhrzeit:                10:00 Uhr -12:15 Uhr
Veranstaltungsort:     Kreisjugendheim Heisterberg,                           Veranstaltungsort:       Hotel Gutshof
                       Am Weiher 2, 35759 Driedorf                                                    Im Gutshof 1, 35745 Herborn (Raum Rothaarsteig)
Unterrichtseinheiten: 8                                                       Unterrichtseinheiten: 3
Anzahl:                20 Personen                                            Anzahl:                 20 Personen




Raus in die Natur – Aber sicher                                               Thema des Seminars sind die Grundlagen der Aufsichtspflicht und die sich dar-
Hier lernen Sie die „Körpersprache“ der Bäume zu deuten und daher Gefahren    aus ergebende Haftung sowie die Unfallversicherung der Kinder und die Haft-
zu erkennen. Erlernen Sie den Umgang mit tierischen und anthropogenen Fak-    pflichtversicherung der Kindertagespflegeperson.
toren. Bringen Sie Ihre Gruppe wieder sicher und gesund nach Hause.
Dieser Kurs soll den Teilnehmenden die Sicherheit geben, Gefahren zu erken-   Hinweis: Hund (Goldendoodle) von Frau Vierheller wird dabei sein.
nen und sich mit einem guten Gefühl in der Natur zu bewegen. Wir werden
uns am Morgen und Vormittag mit der Theorie beschäftigen und am Nachmit-
tag die Gegend um den Heisterberger Weiher erkunden und dabei einige
Übungen durchführen.

Schulungsinhalte sind:
     Einführung in die Standsicherheit von Bäumen
     Anthropogene Gefahrenquellen
     Tierische Gefahrenquellen

Bitte bringen Sie für den praktischen Teil am Nachmittag stabiles Schuh-
werk, wettergerechte Kleidung und Getränke (im Rucksack) mit.
22                                                                                                                                                           23



AQ 15           „babySignal“ - Teil 2 Aufbauseminar                               AQ 16          Beißalarm
                Mit den Händen sprechen                                                          Wenn Kinder beißen



Referentin:             Karina Jung                                               Referentin:            Annette Nordhoop
Termin:                 12.09.2020                                                Termin:                26.09.2020
Uhrzeit:                09:00 Uhr -16:30 Uhr                                      Uhrzeit:               09:30 Uhr -16:30 Uhr
Veranstaltungsort:      Phantastische Bibliothek,                                 Veranstaltungsort:     Hotel Gutshof
                        Turmstraße 20, 35578 Wetzlar                                                     Im Gutshof 1, 35745 Herborn (Raum Hofladen)
Unterrichtseinheiten: 8                                                           Unterrichtseinheiten: 8
Anzahl:                 16 Personen                                               Anzahl:                15 Personen




Gebärden können im pädagogischen Alltag mit Kindern eine große Hilfestel-         Kleine Kinder ohne Sprache - sie möchten ihre Besitzverhältnisse klären, ihr
lung in der Kommunikation sein. In unserem Aufbau-Seminar erarbeiten wir          Spielzeug zurück verlangen oder einfach nur gehört werden. Frust und Wut
weitere Gebärden für die tägliche Anwendung in der frühen Verständigung mit       stauen sich auf - nur mit dem eigenem Mund können sie reagieren - sie beißen
Kindern. Sie erhalten viele Ideen für Spiele, die Bilderbuchbetrachtung und das   los.
gemeinsame Liedersingen mit Gebärden. Eine Auswahl möglicher Themenfel-
der: Gebärden für Farben, Gefühle, Jahreszeiten, Spielplatz, Tiere, Weihnach-     Wenn Kinder beißen, brauchen sie Hilfe und Erwachsene, die liebevoll aber
ten, Raupe Nimmersatt. Wir reflektieren ebenfalls die praktische Umsetzung        konsequent eingreifen.
der Gebärden anhand der bisherigen Erfahrungen aus Ihrem pädagogischen
Alltag.


Bitte beachten: Teilnahme an diesem Aufbauseminar ist nur möglich nach
Absolvierung des Grundlagenseminares (AQ 3).

Nach dem Besuch beider Seminare, mit einem Gesamtumfang von sechzehn
Unterrichtseinheiten, erhalten Sie das babySignal-Qualitätssiegel.
24                                                                                                                                                              25



AQ 17           Babys richtig tragen -                                            AQ 18           Bild vom Kind
                denn Tragen ist praktisch, bequem und gesund                                      Reflexion des eigenen pädagogischen Handelns



Referentin:              Susanna Rodriguez                                        Referentin:             Marlies Grünewald
Termin:                  24.10.2020                                               Termin:                 31.10.2020
Uhrzeit:                 09:00 Uhr - 13:00 Uhr                                    Uhrzeit:                09:15 Uhr - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort:       Phantastische Bibliothek,                                Veranstaltungsort:      Dorfgemeinschaftshaus Donsbach
                         Turmstraße 20, 35578 Wetzlar                                                     Rudolf-Braas-Straße 1, 35686 Dillenburg
Unterrichtseinheiten: 5                                                           Unterrichtseinheiten: 8
Anzahl:                  15 Personen                                              Anzahl:                 16 Personen




Tragen stillt Bedürfnisse, gibt Nähe, Sicherheit, Geborgenheit, Unabhängigkeit,   Kinder werden als „kompetente Säuglinge“ geboren und wollen von Anfang
Flexibilität und fördert dabei auch noch das Baby.                                an von sich aus lernen; ihr Lerneifer, ihr Wissensdurst sind bemerkenswert
Das Tragen im Tragetuch/ mit der Tragehilfe ist gut geeignet, um das Kind in      hoch. Gemeinsam mit anderen Kindern und mit den Erwachsenen, mit denen
die Alltagsroutine einzubinden, besonders in der Arbeit mit mehreren Kindern.     sie in Beziehung treten, entwickeln sie ihre Fähigkeiten und ihr Weltverständ-
                                                                                  nis permanent fort.
Informationen über die positiven Auswirkungen des Tragens, gerade für Kinder      Die Haltung und in Folge das pädagogische Handeln der sie begleitenden Er-
die viel schreien oder viel Nähe brauchen. Wir testen selbst verschiedene Tra-    wachsenen nimmt dabei eine Schlüsselrolle ein. Diese Fortbildung beschäftigt
gen und Trageweisen, um zu schauen was für den Einzelnen bequem ist.              sich damit, wie das gemeinsame Lernen und die Beteiligung der Kinder im pä-
                                                                                  dagogischen Alltag von Beginn an gelingen kann, ohne die Fachkraft von ihrer
Kleines Pflege-ABC, wir erarbeiten Fragen die gerade am Anfang mit Kindern        Verantwortung für die Kinder zu entheben.
auftauchen, z. B.:                                                                Inhaltliche Schwerpunkte:
      Was brauche ich wirklich?                                                         Kritische Reflexion: Mein Bild vom Kind
      Was ist ein Sicherheitsgriff?                                                     Sensibilisierung zur bewussten Wahrnehmung von Bedürfnissen und
      Was mache ich bei wundem Po?                                                       Wünschen
                                                                                         Erkennen der Bedeutung eines respektvollen, feinfühligen Umgangs mit
                                                                                          dem Kind
                                                                                         Gelebte Partizipation in wichtigen Alltagssituationen: beim Essen, beim
                                                                                          Wickeln, im Spiel, in Konflikten, beim Sprechen über das Kind mit sei-
                                                                                          nen Eltern etc.
26                                                                                                                                                       27

     Erste-Hilfe-Kurse

     Lebensrettende Sofortmaßnahmen bei Kindern und Säuglingen                   Der erste Termin für das Jahr 2020 steht bereits fest:

     Im Notfall wissen, was zu tun ist:                                            1. Kurs:

     Erste Hilfe bei Kindern leisten zu können ist eine wichtige Voraussetzung     Termin:                      8. Februar 2020
     in der qualifizierten Kindertagesbetreuung. Kinder in ihrer Entwicklung       Uhrzeit:                     09:00 Uhr - 16:45 Uhr
     zu begleiten gehört sicherlich zu den schönsten, aber auch anspruchs-
     vollsten beruflichen Aufgaben. Aber gerade wenn Kinder ihre eigenen           Veranstaltungsort:           Malteser Hilfsdienst e.V.
     Grenzen ausloten, sind Unfälle nicht immer vermeidbar.                                                     Christian-Kremp-Str. 17
                                                                                                                35578 Wetzlar
     Da ist es ein gutes Gefühl, wenn Sie im Notfall wissen, was Sie tun kön-      Unterrichtseinheiten:        9
     nen. Im Rahmen des Kurses „Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungsein-
     richtungen“ lernen Sie, Kindern, aber auch den Mitmenschen sicher und         Kursgebühr:                  35,00 Euro
     kompetent Hilfe zu leisten.                                                   Anmeldung:                   Malteser Hilfsdienst e.V., Frau Michel
     Schwerpunkte der Ausbildung sind unter anderem:                                                            06441 9494-203 (9-12 Uhr)
         Die Verhinderung von Unfällen
         Das Erkennen von Notfallsituationen bei Säuglingen und Kleinkin-         2. Kurs:                     Der genaue Termin wird im
          dern sowie Erwachsenen                                                                                Vernetzungstreffen bekannt gegeben.
         Maßnahmen bei Verbrennungen, Vergiftungen und Knochenbrü-                Veranstalter:                Malteser Hilfsdienst e.V.
          chen
         Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit und Atemstörungen,                        Anmeldung:                   Malteser Hilfsdienst e.V., Frau Michel
          sowie Pseudokrupp, Asthma und Allergien.                                                              06441 9494-203 (9-12 Uhr)
         Die Teilnehmenden erlernen Grundlagen der Ersten Hilfe bei Ver-
          letzungen von Kindern, erhalten Kenntnisse über allgemeine Kin-          3. Kurs:                     Der genaue Termin wird im
          derkrankheiten sowie Anregungen für deren Behandlung.                                                 Vernetzungstreffen bekannt gegeben.
                                                                                   Veranstalter:                Notfall-Seminare Arnd Sawitzki
     Kursdauer:       9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten                          Anmeldung:                   Kindertagespflegebüro Nord,
                                                                                                                Frau Zoth, 02772 9596-14
     Die Kosten für die Erste-Hilfe-Kurse tragen die Teilnehmenden selbst.
     Eine Erstattung über die Unfallkasse Hessen ist jedoch möglich.             Bitte beachten Sie Folgendes:
                                                                                 Sollten Sie einen anderen Anbieter nutzen, möchten wir Sie da-
     Der Kurs wird erstmals vor Beginn der Tätigkeit als Kindertagespflegeper-
                                                                                 rauf hinweisen, dass nur Erste-Hilfe-Kurse für Kleinkinder und
     son absolviert. Eine Auffrischung ist alle 2 Jahre erforderlich.
                                                                                 Säuglinge mit einem Umfang von mindestens 9 UE von uns aner-
                                                                                 kannt werden.
28                                                                                                                                              29


     Vernetzungstreffen
     für Kindertagespflegepersonen                                               Büro Süd:


     Die Vernetzungstreffen bieten unter fachlicher Begleitung die Gelegenheit   Kindertagespflegebüro Süd/Sozialwerk Haushalt und Familie
     zum Austausch, zum Kennenlernen und zur Vernetzung der Kindertages-         Hessen e.V. Kalsmuntstraße 68-74, 35578 Wetzlar
     pflegepersonen untereinander.
     Auf der Basis der kollegialen Beratung werden aktuelle Themen vorrangig     Montag,              02.03.2020, 19:00 - 20:30 Uhr
     behandelt.
     In einem Veranstaltungsjahr sollten mindestens 3 Treffen besucht werden.
                                                                                 Montag,              04.05.2020, 19:00 - 20:30 Uhr
                                                                                 Montag,              22.06.2020, 19:00 - 20:30 Uhr
     Gemeinsames Vernetzungstreffen Kindertages-                                 Montag,              07.09.2020, 19.00 - 20:30 Uhr
     pflege Nord und Süd, inklusive Hygienefolgebe-
     lehrung am:

     Donnerstag,             06.08.2020, 18:30 - 21:00 Uhr
                                                                                 Büro Nord:
     Ort:
                                                                                 Kindertagespflegebüro Nord/AWO Kreisverband Lahn-Dill e. V.,
     AWO Kreisverband Lahn-Dill e.V., Walkmühlen-                                Herborn, Walkmühlenweg 5, 35745 Herborn

     weg 5, 35745 Herborn                                                        Donnerstag,           20.02.2020, 18:00 - 19:30 Uhr

     Bitte beachten:
                                                                                 Donnerstag,           07.05.2020, 18:00 - 19:30 Uhr
     Die Anmeldung erfolgt direkt über das zuständige Kindertagespflegebüro.     Donnerstag,           10.09.2020, 18:00 - 19:30 Uhr
                                                                                 Donnerstag,           19.11.2020, 18:00 - 19:30 Uhr
30                                                                                                                                                      31

 An– und Abmeldung                                                            Kontakt
 Online-Portal
 Qualifizierung Kindertagespflege                                             Fachdienst Tagesbetreuung für Kinder des Lahn-Dill-Kreises
                                                                              Kreisausschuss des Lahn-Dill-Kreises, Abteilung Kinder- und Jugendhilfe

                                                                              Online-Portal, An- und Abmeldung:
                                                                              Silke Brück            Tel. 06441 407-1508
 Die Angebote der Aufbauqualifizierungen richten sich ausschließlich an                              E-Mail: silke.brueck@lahn-dill-kreis.de
 Kindertagespflegepersonen aus dem Lahn-Dill-Kreis. Vor einer Anmeldung                              Karl-Kellner-Ring 51, 35576 Wetzlar
 zur Qualifizierung ist die Aufnahme beim örtlich zuständigen Kindertages-
 pflegebüro im Lahn-Dill-Kreis notwendig. Dort erhalten Sie auch den Zu-      Planung der Aufbauqualifizierung:
 gang zur Nutzung des Online-Portals.                                         Regina Richtmann    Tel. 02771 407-6080
                                                                                                  E-Mail: regina.richtmann@lahn-dill-kreis.de
 Das Programm 2020 kann auch über die Homepage des Lahn-Dill-Kreises                              Europaplatz 1, 35683 Dillenburg
 unter www.lahn-dill-kreis.de heruntergeladen werden.
 Änderungen der persönlichen Daten werden von den Kindertagespflege-          Magdalena Hansen           Tel. 06441 407-1563
 personen selbstständig im Online-Portal durchgeführt. Die zuständigen Mit-                              E-Mail: magdalena.hansen@lahn-dill-kreis.de
 arbeiterinnen des Fachdienstes Tagesbetreuung für Kinder stehen bei Fra-                                Karl-Kellner-Ring 51, 35576 Wetzlar
 gen oder Problemen hinsichtlich der Nutzung des Portals gerne zur Verfü-
 gung.                                                                        Koordinationsstelle Kindertagespflege:
                                                                              Samira Kippschull      Tel. 06441 407-1516
                                                                                                     E-Mail: samira.kippschull@lahn-dill-kreis.de
 Bitte beachten:                                                                                     Karl-Kellner-Ring 51, 35576 Wetzlar

                                                                              Kindertagespflegebüros der Kooperationspartner
 >> Kurz vor einer Veranstaltung bzgl. evtl. Änderungen noch einmal ins
                                                                              Kindertagespflegebüro Nord, AWO Kreisverband Lahn-Dill e. V.,
    Online-Portal schauen
                                                                              Walkmühlen-weg 5, 35745 Herborn, Ansprechpartnerin: Roswitha Zoth,
                                                                              Tel. 02772 959614, Fax: 02772 959630, E-Mail: r.zoth@awo-lahn-dill.de
 >> Abmeldungen von Aufbauqualifizierungen eigenständig über das Onli-
    ne-Portal vornehmen                                                                                                                  15 Jahre Netzwerk
                                                                              Kindertagespflegebüro Süd, Sozialwerk Haushalt und Familie
                                                                                                                                     Kindertagespflege
                                                                              Hessen e. V., Kalsmuntstraße 68 - 74, 35578 Wetzlar, Ansprechpartnerin:
 >> Bis 2 Wochen vor Beginn des Seminars können Sie sich kostenfrei ab-
                                                                              Katharina Damm, Tel. 06441 5693669, Fax: 06441 946456,
    melden.
                                                                              E-Mail: katharina.damm@sozialwerk-hessen.de
    Abmeldungen danach oder bei Nichterscheinen zur Veranstaltung wird
    eine Ausfallentschädigung in Höhe von 30,00 € fällig.
    Diese Regelung gilt auch im Fall Ihrer kurzfristigen Erkrankung.




                                                                              © Kreisausschuss des Lahn-Dill-Kreises
                                                                              Die Vervielfältigung ist nicht gestattet und strafbar.
                                                                              Gestaltung und Druck: LDK-FD32.5 SB, Bildquelle: Pixabay
Nächster Teil ... Stornieren