Bäramsle -Blatt - in Bättwil

Bäramsle -Blatt - in Bättwil
Bättwil, Februar 2020
Bäramsle-Blatt
Bäramsle -Blatt - in Bättwil
IMPRESSUM
Herausgeberin             Gemeinde Bättwil
Internet                  www.baettwil.ch / www.bättwil.ch
Redaktionsteam            Claudia Carruzzo, Nicole Degen,
                          Christoph Gasser, François Sandoz
Layout                    Christoph Gasser
Adresse                   Bäramsle-Blatt, c/o Christoph Gasser
                          Kirchgasse 1, 4112 Bättwil, 076 617 29 50
                          E-Mail: baeramsle@gmail.com
Nächste Ausgabe           Ostern 2020 Nr. 2, 26. Jahrgang
Erscheint                 in Kalenderwoche 15, vor dem 10. April 2020
Redaktionsschluss         Freitag, 20. März 2020
Auflage                   580 Exemplare und PDF-Ausgabe
Inserate                  1/2 Seite   CHF 60.—
                          1/1 Seite   CHF 120.—
Druck                     BARTH Offsetdruck AG, Basel
Titelbild                 „Fruchtzucker tanken“,
                          Foto Dominique Carruzzo, Bättwil
Anmerkung                 Eingesandte Texte und Berichte werden in der Regel
                          mit dem Namen des Verfassers versehen und müssen
                          nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.


REDAKTIONELLES

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Schon stehen wir im Monat Februar und der Winter ziert sich immer noch. Bei
manchmal fast frühlingshaften Temperaturen wird man aber trotzdem immer
wieder auf geeignete Fotomotive treffen. Betätigen Sie den Auslöser und schi-
cken Sie uns Ihre Bilder bitte im Hochformat. Das Redaktionsteam wählt dann
das Titelbild unter den eingesendeten Fotos aus. Dabei enthalte ich mich der
Stimme, da nur ich die Einsender kenne. Jetzt wünsche ich Ihnen viel Spass bei
der Motivjagd.
Einsendeschluss für Ihre Fotos ist Freitag, 13. März 2020.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Fasnachtszeit und viel Vergnügen beim Lesen
der vorliegenden Ausgabe.
                                                               Christoph Gasser

                                       2
Bäramsle -Blatt - in Bättwil
AUS DEM GEMEINDERAT


Liebe Bättwilerinnen und Bättwiler

Neujahrsapéro und Milizsystzem
Am 10. Januar fand im Foyer des Birkenhofs der zweite Neujahrsapéro der Ge-
meinde statt. Mehr als 70 Bättwilerinnen und Bättwiler sind unserer Einladung
gefolgt und haben in ausgelassener Atmosphäre auf ein glückliches und erfolgrei-
ches Jahr 2020 angestossen. Es war für mich erneut eine gute Gelegenheit, mit
bekannten und weniger bekannten Einwohnerinnen und Einwohnern ins Gespräch
zu kommen und einige neuzugezogene Personen kennenzulernen. Für das musi-
kalische Intermezzo sorgten dieses Jahr einige junge Musikerinnen und Musiker
der MUSOL, welche mit ihrem Lehrer einige erfrischende Stücke auf der Querflöte
für uns spielten. Der Apéro war auch die Gelegenheit, Johnny Rütti, der nach 14
Jahren als Präsident der Werk- und Umweltkommission zurückgetreten ist, zu
verabschieden und ihm für sein Engagement in der Gemeinde zu danken. Dies
war für mich Anlass genug, um in meiner kurzen Ansprache den Stellenwert des
sogenannten „Milizsystems“ für unser Gemeindewesen zu betonen und die Anwe-
senden aufzufordern, dazu Sorge zu tragen. Denn ohne Freiwillige funktioniert
unsere Gesellschaft und auch unsere Gemeinde nicht mehr.

Vakanzen in den Kommissionen
Erfreulicherweise haben sich zwei Einwohner, Peter Riesterer und Sascha Fässler,
für eine Mitarbeit in der Werk- und Umweltkommission (WeKo) gemeldet. Die
Kommission ist somit, bis auf ein Ersatzmitglied, wieder vollzählig. Die Kommis-
sion hat sich bereits im Januar zu einer konstituierenden Sitzung getroffen, wo
auch die neuen Mitglieder vereidigt wurden. Der Gemeinderat freut sich auf die
kommende Zusammenarbeit und wünscht allen Kommissionsmitgliedern viel Be-
friedigung bei der Ausübung ihres Amtes.
Noch eine Vakanz in der BUK bleibt zu besetzen. Mit der Erneuerung des alten
Schulhauses steht für diese Kommission ein sehr interessantes Projekt an und wir
hoffen, dass sich bald jemand für diese Aufgabe melden wird.

Vorprojektierung Erneuerung Altes Schulhaus
Am 12. Februar findet die erste Sitzung unter der Führung der Bau und Unter-
haltskommission (BUK) statt. Dabei wollen wir zusammen mit den heutigen Be-
nutzern des alten Schulhauses (Schule, Spielgruppe, Jugendliche) die Ziele, An-
forderungen und Rahmenbedingungen für die Erneuerung ausarbeiten. Insbeson-
dere sollen mögliche Nutzungsvarianten der Räumlichkeiten (inkl. Birkenhof) dis-
kutiert werden. Das Ergebnis soll dann als Vorgabe für die Erarbeitung eines Vor-
projektes durch ein Architekturbüro dienen. Ziel ist es, bis im Herbst die Grundla-
ge für die Beantragung eines Projektierungskredites zu haben.
                                         3
Bäramsle -Blatt - in Bättwil
Revision der Ortsplanung
Die Revision der Ortsplanung ist im Januar in die konkrete Phase getreten. An-
lässlich einer ersten Sitzung wurden die Zielrichtung der Revision für die diversen
Zonen des Siedlungsgebietes besprochen und erste Vorgaben und Massnahmen
festgelegt. Bis zu den Sommerferien soll ein Entwurf der Revision entstehen und
dann mit den verschiedenen Anspruchsgruppen und Betroffenen diskutiert wer-
den, bevor eine bereinigte Version für die Mitwirkung vom Gemeinderat beschlos-
sen wird.


Ich wünsche allen eine schöne Fasnachtszeit.


Ihr Gemeindepräsident
F. Sandoz




                                        4
Bäramsle -Blatt - in Bättwil
Gemeinde Bättwil


Für die technischen Dienste der Gemeinde Bättwil suchen wir per 1. Mai
2020 oder nach Vereinbarung eine/n



Fachfrau / Fachmann
Betriebsunterhalt (Werkdienst)
als Chef/in Technische Dienste Werkhof (80 bis 100 %)


Das Aufgabengebiet:
Sie sind Chef der technischen Dienste (TD) der Gemeinde und tragen die
Gesamtverantwortung für den Werkhof. Sie sorgen für den reibungslosen
Betrieb sowie den täglichen Unterhalt und die Pflege der gemeindeeigenen
Werke (Wasser / Abwasser), Gebäude, Abfallsammelstellen, des Friedhofes,
der Grünanlagen sowie Strassen und Wege.
Was Sie mitbringen:
Sie haben eine Ausbildung als Fachkraft Betriebsunterhalt oder in einem ver-
wandten Gebiet abgeschlossen und können einige Jahre Berufserfahrung im
Aufgabengebiet vorweisen. Sie arbeiten selbstständig und pflichtbewusst. Sie
haben eine Weiterbildung als Vorarbeiter absolviert und / oder können einige
Jahre Erfahrung in der Führung eines Teams vorweisen. Sie sprechen
Deutsch, können mit einem PC umgehen und besitzen einen Führerausweis
der Kategorie B.
Was wir bieten:
Eine selbstständige und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen Team
und einem gut ausgerüsteten Werkhof sowie gute und zeitgemässe Anstel-
lungsbedingungen


Das ausführliche Stelleninserat finden Sie online unter
www.bättwil.ch
Gerne erwarten wir Ihre Bewerbung (Rebenstrasse 31, 4112 Bättwil oder per
E-Mail verwaltung@baettwil.ch).

                                     5
Bäramsle -Blatt - in Bättwil
GEMEINDEVERWALTUNG

Öffnungszeiten der Verwaltung über die Basler Fasnacht
Die Gemeindeverwaltung bleibt am Montag, 2. März 2020, den ganzen Tag geschlossen.
Am Mittwoch, 4. März 2020, ist der Schalter anstatt am Nachmittag vormittags von 09.30
bis 11.30 Uhr geöffnet. Ansonsten gelten die normalen Öffnungszeiten.
Winterdienst auf öffentlichen Strassen und Wegen
                        In den Wintermonaten sind die Mitarbeiter des Werkhofs dafür
                        bestrebt, trotz Eis und Schnee eine möglichst hohe Verkehrssi-
                        cherheit für alle zu gewährleisten. Aus personellen Gründen kann
                        der Winterdienst nicht überall gleichzeitig ausgeführt werden.
                        Priorität haben steile Strassen, Sammelstrassen und Einmündun-
                        gen in Hauptstrassen sowie Fusswege zu den öffentlichen Ver-
                        kehrsmitteln. Gemäss Verordnung über die Strassenverkehrsre-
                        geln sind Fahrzeuge von öffentlichen Strassen und Plätzen zu
entfernen, wenn diese eine bevorstehende Schneeräumung behindern könnten. Die Au-
tobesitzerinnen und -besitzer werden deshalb dringend gebeten, bei Schneefall oder
Gefahr der Glatteisbildung ihre Fahrzeuge in den Garagen oder auf den Hausvorplätzen
unterzubringen. Dadurch können die Räumungsarbeiten nicht nur wesentlich rascher
ausgeführt werden, sondern es werden auch Schäden an parkierten Autos vermieden.
Gestützt auf die Bestimmungen des schweizerischen Verkehrsgesetzes wird für die oben
genannten Schäden an Fahrzeugen, welche am Strassenrand parkiert sind, jegliche
Haftung abgelehnt. Das Winterdienstkonzept der Gemeinde Bättwil finden Sie hier:
www.baettwil.ch/download/infra/Winterdienst.pdf
Die Gemeinde wünscht allen Verkehrsteilnehmenden eine unfallfreie Winterzeit und
dankt für die Mithilfe.
Eine Bitte an die Hundehalterinnen und Hundehalter
Alljährlich erhalten wir nach dem Versand der Hundesteuerrechnung Meldungen über
verstorbene Hunde. Um einer unnötigen Rechnungsstellung vorzubeugen, sind wir auf
die Mithilfe von Ihnen, liebe Hundehalterinnen und Hundehalter, angewiesen: Bitte mel-
den Sie den Tod Ihres Hundes oder einen Besitzerwechsel so rasch als möglich der Ge-
meindeverwaltung unter der Telefonnummer 061 735 96 96. Damit wird die entspre-
chende Mutation in unserem Hunderegister vorgenommen und eine falsche Rechnungs-
stellung wird vermieden.
Zusätzlicher Hinweis: Ihre Meldung über den Tod des Hundes, einen Besitzerwechsel
oder eine Ausfuhr des Hundes ins Ausland muss von Ihnen zwingend auch an AMICUS
(ehemals ANIS) ergehen. Tel. 0848 77 71 00, Homepage: www.amicus.ch , E-Mail:
info@amicus.ch.
Aufgrund diverser Anpassungen in der Schweizer Gesetzgebung wurde ein Ersatz der
bestehenden Hundedatenbank ANIS notwendig und durch die Kantone beschlossen. So
hat per 1. Januar 2016 AMICUS, die neue Hundedatenbank für die Schweiz, die Hunde
und Adressdaten der Halter-/innen von ANIS übernommen.
                                           6
Bäramsle -Blatt - in Bättwil
Was Sie tun müssen:
• Falls Sie noch nie einen Hund hatten, melden Sie sich bei Ihrer Gemeinde, wo mit
  Ihnen eine Registrierung auf AMICUS als Hundehalter gemacht wird. Danach müssen
  Sie zur Registrierung und zum Chippen zu Ihrem Tierarzt gehen. Bitte nehmen Sie
  unbedingt Ihre Personen-ID mit. Der Tierarzt implantiert Ihrem Hund einen Mikrochip
  und meldet bei AMICUS, dass Sie der Hundehalter/die Hundehalterin sind.
• Haben Sie keine Personen-ID, sind jedoch bei der Gemeinde als Hundehalter oder
  Hundehalterin registriert, dann wenden Sie sich an den Helpdesk von AMICUS.
• Sind Ihre Adressdaten auf der Datenbank fehlerhaft, dann melden Sie sich bei der
  Gemeindeverwaltung.
• Weitergabe, Übernahme, Ausfuhr oder Tod Ihres Hundes melden Sie direkt in der
  Datenbank AMICUS.
• Sind die Hundedaten nicht korrekt oder unvollständig (z. B. Chip, Rasse) oder fehlt der
  Hund in der Datenbank, dann melden Sie sich bei Ihrem Tierarzt oder Ihrer Tierärztin.
Besten Dank für Ihre Mithilfe.


Verhaltensregeln in der Öffentlichkeit
Als Hundehalter sind Sie für Ihre Hund verantwortlich!
Lassen Sie Ihren Hund im Beisein von Kindern nie unbeaufsichtigt. Kinder weisen oft
Merkmale einer möglichen (Jagd-)Beute des Hundes auf. Herumrennen, Gekreische,
brüske Bewegungen oder Stürze können bei einem Hund das Jagdverhalten stimulieren.
Kinder können zudem schlecht einschätzen, wie fest der Hund angefasst, gezerrt oder
gekniffen werden darf, ohne dass sich ein Hund dagegen wehren darf. Es ist Ihre Verant-
wortung, den Hund jederzeit unter Kontrolle zu halten. In der Nähe von Kindergärten,
Schulen, öffentlichen Gebäuden, Bahnhöfen und in der Stadt gehören Hunde an die Leine
oder in den zuverlässigen Gehorsam bei Fuss. Kinderspielplätze sind für Hunde tabu!
Beim Kreuzen oder Überholen von Passanten führen Sie den Hund auf der abgewandten
Seite an der Leine. Kommt Ihnen ein anderer Hundeführer entgegen, der seinen Hund an
der Leine führt, nehmen Sie Ihren Hund sofort und unaufgefordert an die Leine oder in
den zuverlässigen Gehorsam bei Fuss.
Achten Sie darauf, dass der Hund nicht an unpassende Stellen uriniert wie z. B. Hausein-
gänge, Autos und Gegenstände anderer Leute. Nehmen Sie seinen Kot stets auf.
Hunde müssen so gehalten werden, dass sie weder Mensch noch Tier belästigen oder
gefährden.
Der Sachkundenachweis ist seit dem 1. Januar 2017 nicht mehr erforderlich. Für im Kan-
ton Solothurn bewilligungspflichtige Hunde kann der Veterinärdienst einen Erziehungs-
kurs anordnen.
Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem Hund.
Die Gemeindeverwaltung

                                           7
Bäramsle -Blatt - in Bättwil
Fusspflege in Witterswil


                     Als diplomierte Fusspflegerin
                     behandle ich Sie gerne bei mir
                     zu Hause, mache aber auch
                     Hausbesuche.
Regina Gutknecht
Oberdorf 2, 4108 Witterswil      Tel. 079 363 84 09




                        8
Bäramsle -Blatt - in Bättwil
ZIVILSTANDSAMT



                     Geburt

                     Am 17. Dezember 2019 hat Silja Marina Villoria, Tochter
                     von Christine und Jari Villoria, das Licht der Welt erblickt.

                     Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen alles Gute.




                     Jubiläen

                     Wir gratulieren ganz herzlich zum 80. Geburtstag

                     Hugo Gschwind am 20. Februar 2020

                     Hans Wenziker am 24. Februar 2020

                     Donat Monney am 13. März 2020



                     Wir gratulieren ganz herzlich zum 85. Geburtstag

                     Hans Roderer am 15. März 2020




                      Todesfälle

                      Herr Hans Späth, geboren am 21. März 1935,
                      gestorben am 9. November 2019.

                      Den Angehörigen sprechen wir unser Beileid aus
                      und wünschen ihnen viel Kraft.


Aufgeführt sind nur Zivilstandsnachrichten, welche wir veröffentlichen dürfen.
                                         9
Bäramsle -Blatt - in Bättwil
Restaurant                                                  Pizzeria


    Bahnweg 1, 4108 Witterswil, Tel. 061 721 40 30, www.landhuus-witterswil.ch

 Wir servieren Ihnen italienische Spezialitäten und gutbürgerliche Schweizer-Gerichte.
       Sehr zu empfehlen sind Cordon Bleu, Fleisch auf dem heissen Stein
                                 und diverse Pizzen.
                 Di - Fr Znüni und abwechslungsreiche Mittagsmenüs.
                        Wandergruppen sind sehr willkommen.
Eine grosse Terrasse mit 40 Plätzen, ein separater Saal mit 50 Plätzen für Bankette und
                  eine Stube mit 35 Plätzen laden zum Verweilen ein.
                    Es gibt genügend Parkplätze neben dem Haus.
    Das aufgestellte und freundliche Landhuus-Team freut sich auf Ihren Besuch.
                                   Öffnungszeiten:
             Di - Fr 9.00 - 23.00 Uhr, Sa 10.00 - 23.00, So 10.00 - 22.00
                                  Montag Ruhetag

                                         10
KOMMISSIONEN




                    Save the date
           «Bewegungsmonat Mai»
Bättwil wird sich auch in diesem Jahr im Rahmen des landesweiten Sportprojektes
„schweiz.bewegt“ (www.coopgemeindeduell.ch) mit Körpereinsatz zeigen. Fol-
gende Daten könnt Ihr euch schon jetzt vormerken:

                                    •         «grösste, nationale
                                              Turnstunde» am
                                              Sonntag, 3. Mai 2020
                                    •         «Wanderchallenge» am
                                              Sonntag, 17. Mai 2020
                                    •         verschiedene
                                              Bewegungseinheiten
                                              im ganzen Monat Mai!
Ziel ist es, dass sich die Bättwiler Bevölkerung bei unterschiedlichen Aktivitäten in
 lockerem Rahmen trifft, sich bewegt und dabei erst noch die geleisteten Bewe-
  gungsminuten auf das gemeinsame Zeitkonto der Gemeinde verbuchen kann.
Je mehr Minuten wir zusammen oder auch bei individuellen Aktivitäten sammeln,
                                     desto besser!
Falls Ihr aktiv etwas zum Programm im Bewegungsmonat Mai beitragen möchtet,
       könnt Ihr euch sehr gerne mit uns in Verbindung setzen: jskk@baettwil.ch
Wir freuen uns auf viele gemeinsame, aktive und bewegte Momente mit
                                  EUCH!
Genaue Informationen zum Bewegungsmonat Mai folgen im Bäramsleblatt und mit
                        einem Flyer in jedem Briefkasten.
                   Jugend-, Sport- und Kulturkommission
                                         11
«Wie war das damals in Bättwil?»




Haben Sie sich das auch schon gefragt?
Wir, die Jugend-, Sport- und Kulturkommission, wollen dieser Frage in unse-
rem aktuellen Projekt nachgehen.




Haben Sie Geschichten und/oder Fotos zu Bättwil aus der Vergangenheit?




Wir möchten Vergangenes und Gebliebenes erhalten und die Verbindung zu
heute herstellen. Wir freuen uns deshalb über Ihre Bilder, Dokumente,
Anekdoten und Erlebnisse!




Sie erreichen uns über E-Mail, jskk@baettwil.ch oder über die Gemeindever-
waltung Bättwil.




                         Ihre Jugend-, Sport- und Kulturkommission Bättwil

                                    12
RÜCKBLICK

Bättwiler Wiehnachtsmärt 2019
Liebe Bättwilerinnen und Bättwiler
Liebe Leimentaler und Besucher
Sehr gerne denken wir an den Bättwiler Wieh-
nachtsmärt 2019 zurück. Bereits zum 24. Mal wur-
de dieser durchgeführt. Ganz herzlich möchten
wir uns wieder bei allen Helferinnen und Helfern
für ihr grosses Engagement & Einsatz am Bättwi-
ler Wiehnachtsmärt bedanken!
Sie sorgen mit uns für einen reibungslosen Ablauf
und es ist uns eine Freude, mit all den Firmen und Helfern aus dem Leimental
zusammenzuarbeiten. Ganz besonders sei hier erwähnt, dass dies bereits viele
seit Jahren ehrenamtlich tun. Dafür bedanken wir uns sehr!
Auch in diesem Jahr kamen mit dem Oldtimer-Feuerwehrauto des Feuerwehrver-
eins Witterswil die Samichläuse und Weihnachtsengeli, welche wieder Gross und
Klein begeisterten. Die Rundfahrten und sogar Heimfahrten wurden wieder mit
grosser Freude durchgeführt!
Einen ganz besonderen Dank möchten wir auch wieder allen Kuchenbäckerinnen
und Kuchenbäckern aussprechen! Es ist unglaublich schön, welch schöne und
feine Kreationen das Kuchenbuffet bereichern! Der Verkauf war wieder ein Erfolg
und auch dieses Jahr wurde mit den Einnahmen ein guter Zweck unterstützt! Wir
freuten uns sehr, einen Betrag von CHF 1000.— dem Verein zum Schwanen in
Münchenstein zukommen zu lassen. Der Betrag wurde für eine Weihnachtsfeier
für Alleinstehende und Alleingebliebene am Heiligabend verwendet.
Ein ganz besonderer Dank gilt auch all unseren Sponsoren für ihre grosszügige
Bereitschaft uns zu unterstützen! Nur durch diese Hilfe ist es möglich, den Bätt-
wiler Wiehnachtsmärt in diesem Rahmen durchzuführen!
Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Bättwiler Wiehnachtsmärt 2020,
welcher am 21. & 22. November 2020 stattfindet und sein 25-jähriges Jubilä-
um feiert!
Alle Informationen erhalten Sie wie
gewohnt auf www.weihnachtsmarkt-
bättwil.ch oder auf unseren Social Me-
dia Seiten.
Herzlichst
Ihr Organisationsteam
Bättwiler Wiehnachtsmärt
                                         13
Senioren-Weihnachtsfeier vom 3. Dezember 2019

Bei strahlendem Wetter - nach der ersten richtigen Frostnacht - kamen nicht nur
vorweihnachtliche Gefühle bereits beim Hereinspazieren in die festlich dekorierte
MZH in Witterswil auf. Die Erwartungen lagen hoch und wurden aber vollumfäng-
lich erfüllt. Diesmal war die Reihe wieder einmal an Bättwil, den Anlass zu organi-
sieren. In Zusammenarbeit mit Witterswil haben die Verwaltungs-angestellten
und der TD von Bättwil erneut ihre Professionalität und auch die Liebe für kleine
Details dokumentiert (nur schon die gefalteten Servietten mit Salzstängeli-Stamm
waren originell).




Rund 150 Gäste wurden von François Sandoz, Gemeindepräsident von Bättwil,
begrüsst und willkommen geheissen. Nach einem Grusswort von Pater Günter
durften die Gäste dann das Mittagessen geniessen. Es war wiederum sehr lecker,
gekocht vom mittlerweilen sicher sehr bekannten Catering-Unternehmen "Der
Partykoch". Der Service (10 charmante Helferinnen) und die beiden Köche haben
uns alle abermals verwöhnt.
Nach ein paar Worten von Michael Brunner (vorwärts schauen - aber in kleinen
Schritten) wurde das grandiose Kuchenbuffet regelrecht belagert. Nach dem Des-
sert erfolgte der Auftritt der Musol, wobei schon erstaunlich ist, was ca. ein Dut-
zend Jugendliche an Leidenschaft und Können beherrschen. Den Abschluss des
Rahmenprogramms machten dann 70 Kinder des Kindergartens und der Primar-
schule, welche uns mit ihren Liedern begeisterten und auch den entsprechenden
Applaus einkassieren durften. Verteilt wurden daneben auch noch selbst geba-
ckene Guetzli von den Kindern (eine charmante Geste).

                                        14
Gegen 15.00 Uhr begann dann für einige der Aufbruch. Dank der grosszügigen
Unterstützung von der Gärtnerei Allemann konnten alle Gäste noch einen Weih-
nachtsstern mit auf den Heimweg nehmen. Es war wieder einmal Gelegenheit,
sich gemeinsam auszutauschen, was auch rege genutzt wurde.


Michael Weintke, Text und Christoph Gasser, Bilder




                                      15
Bättwil und sein Jasskönig


Die Leimentaler Jassmeisterschaft 2019 gehört der Vergangenheit an. Am 26.
November trafen sich 80 Jasserinnen und Jasser zum Schlussspurt im Restaurant
des Coop Megastore in Oberwil.

                              Die Meisterschaft dauert 11 Monate. Gespielt wird
                              alle 2 Wochen an einem Dienstagnachmittag. An
                              der Meisterschaft haben total 111 Personen teilge-
                              nommen. 81 von ihnen haben das für die Wertung
                              zu erreichende Soll von 12 Teilnahmen erreicht.

                              Jassmeister 2019 wird der Bättwiler René Walser
                              (Bild links) , gefolgt von Alfons Matter (nicht auf
                              dem Bild) und René Bärtschi (rechts auf dem Bild).
                              Beste Teilnehmerin und somit Jassmeisterin 2019
                              bei den Damen auf dem 9. Rang ist Erna Gschwind
                              (Bildmitte). An der Jassmeisterschaft erhalten alle
                              81 qualifizierten einen Preis.

Die Organisatoren bedanken sich bei allen Teilnehmenden. Ein Dankeschön geht
an die Raiffeisenbank Birsig für den grosszügigen Zustupf an den Siegerpreis. Ein
Dank geht an die Crew des Coop-Restaurants für die Gastfreundschaft.

Ohne die fleissigen Helferinnen und Helfer an den 24 Nachmittagen wäre ein sol-
cher Anlass nicht durchführbar. Ein herzliches Dankeschön an alle.

Die Teilnehmenden und Helferinnen/Helfer bedanken sich bei Sepp Stalder für
die umsichtige Organisation über das ganze Jahr hinweg.

Nach dem obligaten Abendessen verabschiedet man sich in die Adventszeit und
freut sich auf die neue Meisterschaft 2020, die am 7. Januar 2020 wie gewohnt
im Megastore beginnt.




Informationen bei Sepp Stalder / 079 714 76 28

Text und Bilder: Edgar Flükiger, Rodersdorf
                                       16
SPENDENAUFRUF

Die Ettinger Buchhandlung soll gerettet werden
Falls bis Ende Februar genügend Spenden zusammen kommen, kann die
Buchhandlung an der Ettinger Hauptstrasse unter neuer Leitung weiter-
geführt werden.
Für ihre Ettinger Traditions-Buchhandlung Stöcklin Media GmbH, «Für Gross und
Klein», sucht das Ehepaar Stöcklin seit längerer Zeit Nachfolger.
Mit Nicole und Alain Bürgler, welche mit ihren beiden Kindern seit sechs Jahren in
Ettingen leben, hat sich nun ein Ehepaar gefunden, welches bereit ist, die Buch-
handlung für das Dorf zu erhalten.
Die Bürglers haben vor, das Geschäft im Sinne des Gründerehepaares weiter zu
führen. Die langjährige angestellte Buchhändlerin wird voraussichtlich weiterhin
mitarbeiten und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Das Angebot des Ladens bleibt
im Grossen und Ganzen bestehen, wird jedoch ergänzt durch handwerkliche und
hausgemachte Artikel; Regionalität und Nachhaltigkeit sollen dabei im Vorder-
grund stehen. Ebenso soll der Buchladen ein Ort der Begegnung sein mit kulturel-
len Anlässen für Gross und Klein.
Leider reicht wie so oft im Leben der gute Wille allein nicht aus. Deshalb sind
Nicole und Alain Bürgler dringend auf der Suche nach Spenderinnen und Spen-
dern, welche mithelfen, die benötigten Mittel von 148’000 Franken zusammen zu
bringen. «Dies ist sehr viel Geld, daher sind wir auf die Hilfe von allen Buchfreun-
den in der Region angewiesen. Auch würde es uns ausserordentlich freuen, wenn
wir Unterstützung von Gemeinden und Firmen erhalten.»
Der Zeitplan ist eng – die Spendenaktion läuft nur bis Ende Februar 2020. Falls
das Spendenziel bis dahin deutlich nicht erreicht wird, wird die Spendenaktion
abgebrochen und im März alle bis dahin getätigten Spenden zurück überwiesen.
Dies würde dann leider auch bedeuten, dass das «Ettiger Buechlädeli» ca. Ende
Mai definitiv seine Türen schliessen wird.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
Weitere Informationen finden Sie unter:
www.spenden-buchhandlung.ch


Spendenkonto:
IBAN CH12 0076 9433 2382 6200 1
Basellandschaftliche Kantonalbank
zug. Alain & Nicole Bürgler
Im Niederhof 18
4107 Ettingen

                                        17
Restaurant Krone
Schweizer Küche

Spezialitäten: Flammkuchen

Grosse Terrasse



Öffnungszeiten:    Montag bis Freitag 10.00—21 00Uhr
                   Samstag            17.00—21.00 Uhr
                   Sonntag            geschlossen
(Wenn wir nicht mit unserem Flammkuchen-Wagen unterwegs sind)



Restaurant Krone, Schulgasse 2, 4112 Bättwil
Telefon 076 571 18 88      E-Mail: flammeriegredel@hotmail.com




Patrick’s Flammkuchen

Sehr schöner Food-Verkaufswagen

Flammkuchen-Spezialitäten und mehr

Buchen Sie uns für Ihr Fest

Der beste Flammkuchen der Schweiz




Telefon 076 571 18 88

E-Mail: flammeriegredel@hotmail.com


                                      18
FEUERWEHR VERBUND EGG



                Feuerwehr Verbund Egg
                Benkenstrasse 17
                                                                         118
                4108 Witterswil




Geschätzte Einwohnerinnen und Einwohner

ihr habt uns sicher schon mal gesehen: gut ausgerüstet, in voller Montur und mit
allerlei Gerät führen wir regelmässig Übungen in Witterswil und Bättwil durch. Wir
sind die, die kommen, wenn's brennt.

Gerne möchten wir uns auf den Ernstfall so genau wie möglich vorbereiten. Jede
gewonnene Sekunde kann den entscheidenden Vorteil bedeuten.
Euch möchten wir die Gelegenheit geben, Euer Haus und Land gut geschützt zu
wissen - indem wir an Eurem Objekt einen Einsatz üben.

Klingt nach etwas, wonach Euch der Sinn steht? Super - uns nämlich auch!

Wir suchen Witterswiler/innen und Bättwiler/innen, die uns ihr Haus oder ihren
Hof für eine sorgfältig geplante und sauber durchgeführte Übung zur Verfügung
stellen. Diese dauert in der Regel nicht länger als wenige Minuten, kann aber im
Brandfall Leben retten.

Also: schreiben, melden, mitmachen!

Kontakt: Kommandant Christian Hallwyler E-Mail: kommando@fwvegg.ch

Wichtig: Bitte im E-Mail, Name, Vorname, Telefonnummer sowie die Adresse der
Liegenschaft oder des Objektes angeben.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.

Herzlich,
Feuerwehr Verbund Egg




                                        19
20
FASNACHT WITTERSWIL




21
FASNACHTSFEUER




Nach den unschönen Vorkommnissen im Vorfeld des Fasnachtsfeuers mussten
wir uns zuerst wieder einmal sammeln. Das Feuer, das wir eine Woche vor dem
Anlass aufgebaut hatten, wurde in der Nacht vom Samstag auf den Sonntag von
irgendwelchen Idioten angezündet, so dass es um 3 Uhr morgens von der Feuer-
wehr gelöscht werden musste. Dies natürlich auf Kosten der Steuerzahler. Scha-
de für das von Einwohnern und Gemeinde zur Verfügung gestellte Holz, um ei-
nen der wenigen kulturellen Anlässe am Leben zu erhalten (z.B. die Familie
Muggli, die über hundert Holzwellen gebunden hatte).
Nachdem der Frust der am Aufbau beteiligten Personen verflogen war und wir
sofort Unterstützung in Form von Holzspenden z.B. von Lukas Bösch, dem Feuer-
wehrverein Witterswil und dem Brennholzservice Manuel Fisch erhielten, be-
schlossen wir, das Feuer nochmals am Sonntagnachmittag vor dem Anlass aufzu-
bauen und konnten so, dank den Gönnern, doch noch den Winter vertreiben.
Danke an alle Spender der beiden Feuer.

                                      22
Das Schibli mit der grössten Weite landete bei 201,9 Metern entsprechend der
aktuellen Jahrzahl. Es wurde von Sébastian Hamann, unserem Schützenpräsiden-
ten, abgefeuert. Das alljährlich durchgeführte Schibli-Lotto wurde mit einer gera-
tenen Weite von 202 Metern eine Beute von Lukas Bösch. Bei der Namenswette
setzten gleich fünf Personen auf Sébastian Hamann.
Das Fasnachtsfeuerteam und Martin Doppler bauten kurzerhand noch einen aus-
rangierten Tierunterstand in ein fahrbares und windgeschütztes Beizli um.
Dieser feierte seine Premiere am Samstag bei unserer Nachbargemeinde Witters-
wil und diente tags darauf bei uns als Büffet. Grillwürste, Suppe, Glühwein und
andere Getränke wurden kräftig konsumiert und so konnte trotz all der Widrigkei-
ten doch noch ein gelungener Anlass durchgeführt werden.
Dieses Jahr findet der Anlass am Sonntag, 1. März 2020, ab 19.00 Uhr am
Waldrand an der Witterswilergrenze statt.
Nach den gemachten Erfahrungen des letzten Jahres wird das Feuer erst am
Sonntagnachmittag aufgeschichtet werden. Für Schibli (können auch am Buffet
gekauft werden), Essen und Getränke ist gesorgt. Alle Interessierten und auch
Neuzuzüger, welche diesen Brauch noch nicht kennen, sind herzlich eingeladen
und werden durch die Mitglieder des Schützenvereins in die Technik des Schibli-
schiessens eingeführt.
Die Schützengesellschaft Bättwil




                                       23
24
Beratungsstelle der Pro Senectute im
solothurnischen Leimental (SoLei)




Sozialberatungen durch die Pro Senectute Fachstelle für Altersfragen Dorneck
-Thierstein können in Bättwil an folgenden VORGÄNGIG TELEFONISCH
abgemachten Daten wahrgenommen werden:

Jeweils 13.45 – 16.15 Uhr:

Dienstag, 14. Januar 2020

Dienstag, 11. Februar 2020

Dienstag, 10. März 2020

Dienstag, 14. April 2020

Dienstag, 12. Mai 2020

Dienstag, 09. Juni 2020

Anmeldungen sind direkt an die Fachstelle in Breitenbach,
Tel. Nr. 061 781 12 75, zu richten. Es werden auch weiterhin Hausbesuche
und telefonische Beratungen ausserhalb der oben genannten Zeiten möglich
sein.

Das Beratungsangebot erbringt Pro Senectute kostenlos.
Dazu gehören u.a.

•     Kurzberatung, Beratung in allen Altersfragen

•     Demenzberatung

•     Finanzhilfen

•     Beratung bei (bevorstehendem) Heimaufenthalt

Die Gemeindeverwaltung Bättwil stellt die erforderliche Infrastruktur weiter-
hin kostenlos zur Verfügung.

Das Büro befindet sich an der Rebenstrasse 31, 4112 Bättwil.

                                     25
Die Sozialregion stellt sich vor
                  Mittwoch, 18. März um 19.30 Uhr
              Foyer des Oberstufenzentrums (OZL) in Bättwil

Die Sozialregion (Bättwil, Büren, Dornach, Gempen, Hochwald, Hofstetten-
Flüh, Metzerlen-Mariastein, Nuglar-St. Pantaleon, Rodersdorf, Seewen und
Witterswil) wurde vor 10 Jahren gegründet. Ihre Aufgabe ist die soziale
Sicherheit aller BewohnerInnen der Vertragsgemeinden.

Die Leiterin, Frau Doris Zobrist, oder Mitarbeitende präsentieren uns die
Vielfalt der Tätigkeiten:

      •     die wirtschaftliche Sozialhilfe
      •     der Kinder- und Erwachsenenschutz
      •     das Asylwesen
      •     die Dienstleistungen der AHV-Zweigstelle

Anschliessend gewährt uns Frau Esther Altermatt Einblick in die Arbeit
der Suchthilfe des Kantons Solothurn über ihre Angebote und Unterstüt-
zungen.

Die Gemeinderäte, Ressort Soziales laden die ganze Bevölkerung des Solo-
thurnischen Leimentals ganz herzlich zu diesem Anlass ein und freuen sich
auf ein grosses Interesse und angeregte Diskussionen.

              Zum Abschluss sind Sie zum Apéro eingeladen.

Michael        Brigitte          Marianne     Jonas           Myrta
Weintke        Stöckli           Frei         Maienfisch      Ziegler

                                      26
Lernen Sie die Vogelwelt in Ihrem Garten kennen!
Kurzkurs „Stunde der Gartenvögel“

Der Kurs zur Aktion „Stunde der Gartenvögel“ des Natur- und Vogel-
schutzvereins Hinteres Leimental bietet Ihnen die Möglichkeit, sich ohne
Vorkenntnisse und mit wenig Zeitaufwand mit den häufigsten Vogelar-
ten im Siedlungsraum und ihrer Lebensweise vertraut zu machen.
Haben Sie sich auch schon gefragt, welche Vögel im Gebüsch in Ihrem Garten
nisten? Wer in der Wiese nach Würmern und Insekten sucht? Wessen Gesang Sie
morgens beim Aufwachen hören und warum Vögel überhaupt singen? Antworten
auf diese und viele andere Fragen bekommen Sie im Rahmen des Kurses während
den Theorielektionen und Exkursionen von erfahrenen Vogelkennern.
Voraussetzungen
Interesse an der Vogelwelt – Vorkenntnisse sind keine nötig!
Kursziel
Sie erkennen die häufig zu sehenden und hörenden Vögel im Siedlungsraum und
können an der Aktion „Stunde der Gartenvögel“ des SVS/BirdLife Schweiz teilneh-
men.
Kosten
Die Kursteilnahme kostet CHF 20.00 pro Person (inkl. Materialkosten).
Vereinsmitglieder bezahlen CHF 10.00.
Ausrüstung
Ein Feldstecher für die Exkursionen ist empfehlenswert.
Termine
Der Kurs besteht aus zwei Theorieanlässen, die jeweils ca. 2 Stunden dauern, und
zwei darauf folgenden Exkursionen.
Theorie 1       Donnerstag, 23.04.2020, 18.00-20.00 h, Rest. Rose, Flüh
Exkursion 1 Samstag,        25.04.2020, 09.00-11.00 h
Theorie 2       Donnerstag, 30.04.2020, 18.00-20.00 h, Rest. Rose, Flüh
Exkursion 2 Samstag,        02.05.2020, 09.00-11.00 h
Anmeldung bis spätestens 03.04.2020 mit untenstehendem Talon oder
per Email
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Ja, ich nehme teil am Kurs „Stunde der Gartenvögel“!
Name, Vorname:              ____________________________________________
Adresse, Ort:               ____________________________________________
Tel, E-Mail:                ____________________________________________
Datum, Unterschrift:        ____________________________________________
Bitte einsenden an: Adrian Oser, Mariasteinstrasse 86, 4114 Hofstetten / adri-
an.oser@sunrise.ch
                                         27
28
Für unseren Zweckverband Schulen Leimental (ZSL) suchen wir in-
folge Demission des aktuellen Amtsinhabers per sofort eine / einen


Präsidentin / Präsidenten
Der ZSL bezweckt den Betrieb der Schulen der 5 Gemeinden des so-
lothurnischen Leimentals (Kindergarten bis Sekundarstufe), welcher
rund 850 Schülerinnen und Schüler sowie über 100 Lehrerinnen und
Lehrer umfasst. Sitz des Verbandes ist Bättwil.
Gesucht wird eine kommunikationsstarke und integrative Persönlichkeit mit
Schweizer Bürgerrecht und Wohnsitz in einer der 5 Gemeinden (Bättwil, Wit-
terswil, Hofstetten-Flüh, Metzerlen-Mariastein oder Rodersdorf).
Das Amt beinhaltet:
• die Führung und strategische Entwicklung des ZSL;
• die Vertretung und Repräsentation des ZSL in Gesellschaft, Wirtschaft und
  Politik sowie die Vernetzung in den relevanten Gremien dieser Sektoren;
• die weitere Entwicklung des ZSL als Akteur der Zivilgesellschaft mit dem
  Ziel der Wahrung einer qualitativ hochstehenden Schule.
Die Präsidentin oder der Präsident führt den Vorstand und ist der Gesamt-
schulleitung direkt vorgesetzt. Er / sie verfügt über eine hohe Führungs- und
Organisationskompetenz, sowie vorzugsweise Erfahrung im Bildungsbereich.
Benötigt werden ein hohes Mass an Integrations- und Kooperationsfähigkeit,
ein partizipatives Führungsverständnis sowie die Bereitschaft zur Förderung
der unternehmerischen Organisationskultur.
Die Führung und Vertretung eines erfolgreichen und ambitionierten ZSL setzt
einen hohen persönlichen Einsatz gegenüber allen Anspruchsgruppen voraus.
Der Präsident / die Präsidentin wird von der Delegiertenversammlung des ZSL
gewählt. Die Amtszeit beträgt vier Jahre, eine Wiederwahl ist möglich.
Die Entschädigung ist in der Dienst- und Gehaltsordnung (DGO) des ZSL fest-
gelegt.
Bei Interesse nehmen Sie Kontakt auf mit Hr. Felix Schenker, Vorsitzender der
Findungskommission oder senden Sie Ihre Kandidatur mit aussagekräftigen
Unterlagen bis zum 31.3.2020 ausschliesslich per E-Mail an:
felix.schenker@hofstetten-flueh.ch
Weitere Informationen zum ZSL finden Sie unter: www.zsl-so.ch
                                     29
30
SCHULE




Weihnachtsanlass


Der jährliche Weihnachtsanlass fand am 19. Dezember 2019 statt.
In der vom Hauswart und den Lehrpersonen wunderschön geschmückten Mehr-
zweckhalle durften die zahlreichen Besucher den besinnlichen Klängen der Instru-
mente und dem Gesang der Kinder lauschen. Alle Kinder vom Kindergarten bis zur
sechsten Klasse trugen mit ihrem Einsatz zu einer
wohlig weihnachtlichen Stimmung bei. Nebst alt-
bekannten und traditionellen Liedern erfreuten
sich die Besucher auch an den englischen und
französischen Beiträgen sowie der musikalischen
Begleitung der Musikschule. Am anschliessenden
Apéro, welcher vom Elternrat organisiert wurde,
durften die Kinder das positive Feedback entge-
gennehmen.
Ein gelungener Jahresabschluss!


Gina Gaugler,
Primarschule Witterswil Bättwil




Die weihnachtliche Dekoration der 6.Klasse.


                                       31
Winterlager in Saas Almagell
                                  12.01.- 17.01.2020




Die Klasse 5b von Witterswil/Bättwil durfte eine wunderschöne Woche in Saas
Almagell erleben.
Viele Kinder standen das erste Mal auf den
Skiern.
Ein paar Kinder haben sich sogar dazu ent-
schieden, frisch mit dem Snowboarden zu
starten. Es ist immer wieder erstaunlich zu
sehen, wie schnell die Kinder das Ski-/
Boardfahren erlernen.
Im Gegenzug gab es auch viele Kinder, die
den Schneesport bereits gut kannten und
mit vollem Genuss die Pisten von Saas
Almagell herunter flitzten.


Das Gebiet eignete sich auch zum Schlit-
tenfahren. Die Schneesportwoche war ein
voller Erfolg. Alle Kinder sind unverletzt
und glücklich zurückgekehrt.
Lea Del Carlo,
Primarschule Witterswil/Bättwil

                                       32
KIRCHEN

    RÖM.-KATH. PFARREI ST. KATHARINA, WITTERSWIL-BÄTTWIL
                       Tel. 061 721 11 30
                 pfarramt.witterswil@bluewin.ch
                www.pastoralraum-so-leimental.ch




                          Gedanken vor Antritt meines Amtes


Ich weiss nicht, ob es sich schon rumgesprochen hat bei – tja, und da geht es
auch schon los: Wie soll ich diejenigen, die sich für Gott, Glaube, Kirche, Ökume-
ne, Kirchgemeinden, christliches Gedankengut und/oder unseren Pastoralraum
interessieren, eigentlich nennen, ohne jemanden auszuschliessen? Und das ist
nur das erste aller möglichen Fettnäpfchen, in die ich ab spätestens Februar in
meiner Funktion als neue Pastoralraumratspräsidentin (was für ein Titel, da ich
doch gar nichts zu bestimmen habe) tappen kann.
Der nächste Stolperstein auf meinem Weg: die unterschiedlichsten, mit Sicher-
heit immer wieder überhöhten, aber bestimmt auch „abwertenden“ Erwartungen,
denen ich eh nicht gerecht werden kann oder möchte.
Aber keine Angst: dies soll nicht eine Aufzählung von Argumenten werden, wa-
rum ich dieses Amt gar nicht erst übernehmen sollte. Ich möchte mich auch nicht
dazu versteigen, grosse pathetische Worte über meine hehren Ziele zu schwin-
gen, wie es so viele Grössen oder auch vermeintliche Grössen unserer Zeit so
gerne tun.
Mir ist einfach klar geworden, dass, wenn wir etwas aus unserem Pastoralraum
machen wollen – ganz im Sinne der Vorreiterrolle beim Thema Ökumene, als hier
die erste ökumenische Kirche entstand -, wir alle an einem Strang ziehen müs-
sen. Hierzu müssen auch mal persönliche Empfindlichkeiten, alte Animositäten,
Vorurteile und das ewige „Handbremsenziehen“ hinten anstehen. Sonst sind alle
Bemühungen, unser kirchliches Leben am Leben zu erhalten, zum Scheitern ver-
urteilt.
In diesem Sinne freue ich mich auf Ihre Unterstützung und hoffe auf Ideen, Tat-
kraft, Mut zum Ausprobieren, offen sein für Neues und Ihr „alle Fünfe gerade
sein lassen“!
Es grüsst Sie herzlich Ihre
Rita Wepler, Pastoralraumrat

                                        33
Ökumene unterwegs - Orthodoxer Gottesdienst in Beinwil
Am Sonntag, 22. März 2020, besuchen wir, evangelisch-reformierte und römisch-
katholische Christen aus dem Solothurnischen Leimental, einen orthodoxen Got-
tesdienst im Kloster Beinwil - ein Erlebnis, das alle Sinne anspricht.
Wir versammeln uns um 8 Uhr auf dem Coop-Parkplatz in Bättwil und fahren in
Fahrgemeinschaften über den Chall nach Beinwil; um 9 Uhr beginnt der ca. ein-
stündige Gottesdienst. Anschliessend sind wir zum Tee und einem einfachen Mit-
tagessen eingeladen.
Anmeldungen bis 15. März 2020, auf dem Sekretariat der Evang.-Ref. Kirchge-
meinde, Tel. 061 731 38 86 (vormittags) mit Angaben zu Mitfahrgelegenheiten.
Die Ökumenische Arbeitsgruppe lädt ganz herzlich zu diesem Ausflug in
die orthodoxe Glaubenswelt ein.


Gesprächsabend in Hofstetten am Mittwoch, 1. April 2020, um 19.30 Uhr im
Pfarreizentrum Hofstetten
Gretchenfrage:
«Wie hast du’s mit der Religion?» christliche Werte im Alltag
Christliche Werte – viele reden davon, aber es ist gar nicht immer so klar, wel-
ches diese Werte eigentlich sind. Welche sind uns besonders wichtig? Auf wel-
che Weise sind christliche Werte in unserem Alltag spürbar? Was brauchen wir
für die Zukunft? Was können unsere Kirchgemeinden, was kann jeder Einzelne
von uns tun, damit diese Werte zur Geltung kommen? Es sind alle herzlich ein-
geladen, die sich mit diesem Thema befassen wollen.
                      Gustav Ragettli, Kirchgemeinderat Hofstetten-Flüh


Palmbinden am Samstag, 4. April
Herzlich willkommen sind alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen
Zeit:             14 - 16 Uhr
                  Ein feines Zvieri wird offeriert.
Ort:              Neben dem Pfarrhaus (Ettingerstr. 2)
                  bei der Scheune in Witterswil
Mitbringen:       Besenstiel oder Holzstab,
                  Rebschere, Arbeitshandschuhe,
                  farbige Stoffbänder, Äpfel, Orangen usw.
                                        34
Familiengottesdienst zu Palmsonntag
Am Samstag, 4. April, um 18 Uhr treffen wir uns zur traditionellen Palmsegnung
mit feierlicher Prozession und anschliessendem Familiengottesdienst auf dem
Kirchplatz in Witterswil.

Einige Daten zu kirchlichen Anlässen

               10.00   Kindergottesdienst „Chirche für die Jüngschte“
  So. 15.03.           in Witterswil
               17.30   Kreuzwegandacht in Bättwil

  So. 22.03.   09.00   Orthodoxer Gottesdienst in Beinwil

                       Feier der Versöhnung in der Kapelle in Burg i.L.
  Mi. 25.03.   18.00
                       Die Firmanden laden alle zur besinnlichen Feier ein.

                       Ökumenischer Reistag
  Sa. 28.03.   12.00
                       von 12 - 14 Uhr in der Mehrzweckhalle in Witterswil

                       Pastoralraumgottesdienst
  So. 29.03.   10.00
                       mit den zweiten Primarschulklassen in Flüh

  Do. 02.04.   18.00   Bussfeier in Witterswil

  Sa. 04.04.   18.00   Familiengottesdienst zu Palmsonntag in Witterswil

  So. 05.04.   17.30   Kreuzwegandacht in Witterswil




Weitere aktuelle Anlässe und Mitteilungen sowie die ordentlichen Gottesdienst-
zeiten entnehmen Sie bitte unserer Homepage www.pastoralraum-so-
leimental.ch oder dem wöchentlich erscheinenden Pfarrblatt „Kirche heute“.




                                      35
Buttiweg 28, 4112 Flüh
Tel. 061 731 38 86
E-Mail sekretariat@kgleimental.ch



Gottesdienste und Anlässe

 So   23.02. 10.00 Gottesdienst, Pfarrer Michael Brunner, Kirchenkaffee

 So   01.03. 10.00 Gottesdienst mit Narrenpredigt, Pfarrer Stefan Berg

 Fr   06.03. 19.30 Ökum. Weltgebetstag (s. unten)

                     Meitliträff: Pizza, chillen und Musik. Anmeldung bis 9.3.
 Mi   11.03. 17.00
                     bei Martina Hausberger, Tel. 061 731 38 84
                     Müttertreff. Weitere Daten: 19.3., 2./23.4.,
 Do 12.03. 09.30
                     Martina Hausberger

 So   15.03. 10.00 Ökumenischer Sonntag: Gottesdienst

                     Jungleitertreff, Anmeldung bis 18.3. bei Martina Haus-
 Fr   20.03. 17.00
                     berger, Tel. 061 731 38 84
                     Ökumene unterwegs: Gottesdienst bei der
 So   22.03. 09.00
                     orthodoxen Gemeinschaft in Beinwil (s. Hinweis)
                     Ökum. Gottesdienst mit den zweiten
 So   29.03. 10.00
                     Primarschulklassen
                   Osterbastelwerkstatt für Kinder ab fünf Jahren
                   bis 16 Uhr und gemeinsamer Gottesdienst am
 Sa   04.04. 10.00 Sonntag, 5.4. um 14 Uhr mit anschl. Familiennachmittag.
                   Anmeldung und weitere Infos unter www.kgleimental.ch.
                   Martina Hausberger und Team

                   Gottesdienst zum Palmsonntag,
 So   05.04. 10.00 Pfarrer Michael Brunner, Ref. Kirchenchor und
                   Jasmine Weber

                     Karfreitagsgottesdienst mit Abendmahl,
 Fr   10.04. 10.00
                     Pfarrer Stefan Berg

                     Ostergottesdienst mit anschliessendem Brunch,
 So   12.04. 10.00
                     Pfarrer Michael Brunner und Vorbereitungsteam
                                      36
Ökumenische Anlässe


                    Weltgebetstag, Thema Zimbabwe. Einsingen um 19 Uhr,
Fr   06.03. 19.30   mit anschliessendem kleinen südafrikanischen Znacht,
                    Martina Hausberger und Vorbereitungsteam

                    Stille Zeit – Begleitabend. Weitere Daten: 17./24. und
Di   10.03. 19.30   31.03., Pfarrer Stefan Berg und Monika Stöcklin-Küry.
                    Weitere Infos unter www.oekumenische-kirche.ch


Sa   14.03. 12.00   SuppenZmittag bis ca. 14 Uhr


                    Ökumenischer Sonntag: Gottesdienst, zu Gast: Heils-
So   15.03. 10.00   armee. Pfarrer Stefan Berg, mit Sunntigsschuel bei Jasmi-
                    ne Renz, anschl. Apéro

                    Ökumene unterwegs: Gottesdienst bei der orthodo-
So   22.03. 09.00
                    xen Gemeinschaft in Beinwil (s. Hinweis)

                    Taizé-Feier mit Einsingen um 19.30 Uhr, Monika Stöcklin
Fr   27.03. 20.00   -Küry und Hansruedi Koch, St. Johannes-Kapelle Hofstet-
                    ten


Sa   28.03. 12.00   Reistag, MZH Witterswil


                    Gottesdienst mit den zweiten Primarschulklassen,
So   29.03. 10.00   Pfarrer Michael Brunner, Pfarrer Günter Hulin und Kate-
                    cheten

                    Geschichtenabenteuer für Kinder ab fünf Jahren, An-
Mi   01.04. 14.30   meldung bis 30.3. bei Martina Hausberger, Tel. 061 731
                    38 84

                    Begegnungswanderung: Basel, Dreispitz - St. Jakob-
                    Kirche - St. Alban-Teich - Papiermühle. (9.17 Uhr Abfahrt
Do 02.04. 09.10
                    Bahnhöfli Flüh).
                    Weitere Infos unter www.oekumenische-kirche.ch

                                     37
Hinweis: Ökumene unterwegs – Orthodoxer Gottesdienst in Beinwil
Am Sonntag, 22. März 2020, besuchen wir, evangelisch-reformierte und römisch-
katholische Christen aus dem Solothurnischen Leimental, einen orthodoxen Got-
tesdienst im Kloster Beinwil - ein Erlebnis, das alle Sinne anspricht. In der dort
gefeierten Liturgie verschmelzen Klang, Wort und Tun zu einem faszinierenden
Ganzen, das dem Himmel näher zu sein scheint als der Erde.
Wir versammeln uns um 8 Uhr auf dem Coop-Parkplatz in Bättwil und fahren in
Fahrgemeinschaften über den Chall nach Beinwil; um 9 Uhr beginnt der ca. ein-
stündige Gottesdienst. Anschliessend sind wir zum Tee und einem einfachen Mit-
tagessen eingeladen.
Anmeldungen bis Sonntag, 15. März 2020, auf dem Sekretariat der Evang.-Ref.
Kirchgemeinde, Tel. 061 731 38 86 (vormittags) mit Angaben zu Mitfahrgelegen-
heiten.
Die Ökumenische Arbeitsgruppe lädt ganz herzlich zu diesem Ausflug in die ortho-
doxe Glaubenswelt ein. In unseren Gemeinden finden an diesem Sonntag keine
Gottesdienste statt.
Alle Informationen finden Sie auch unter:
www.oekumenische-kirche.ch/oekumene/




 Unterstützung bei der Steuererklärung
 für Menschen im AHV-Alter


 Sie wünschen Hilfe beim Ausfüllen der Steuererklärung?
 Unsere fachkundigen Mitarbeiter kommen gerne zu Ihnen nach Hause und
 füllen die Steuererklärung zusammen mit ihnen aus.
 Die erbrachten Leistungen werden nach Stundenaufwand in Rechnung gestellt.


 Nehmen Sie Kontakt auf mit der Fachstelle Ihrer Region:
 Solothurn/Thal- Gäu: 032 626 59 79
 Grenchen und Umgebung: 032 653 60 60
 Dorneck/Thierstein: 061 781 12 75
 Olten-Gösgen: 062 287 10 20
 www.so.prosenectute.ch

                                       38
ENTSORGUNGSDATEN
Mi       19.02.20       Altpapiersammlung
Mo       09.03.20       Grünabfuhr
Mi       18.03.20       Altpapiersammlung
Fr       20.03.20       Grobsperrgut (mit Hauskehricht bereitstellen)
Mo       06.04.20       Grünabfuhr

                                                                  KALENDER
Mi       19.02.20       Witterswiler Mittagstisch, Rest. Landhuus          (S.   24)
Do       20.02.20       Schul-Fasnachtsumzug Witterswil 17.15 Uhr          (S.   21)
Sa       22.02.20       Fasnachtsumzug Witterswil                          (S.   21)
So       01.03.20       Fasnachtsfüür (Schützengesellschaft Bättwil)       (S.   22)
Mo       02.03.20       Morgestraich Basel
Di       10.03.20       Sozialberatung Pro Senectute, Birkenhof            (S.   25)
Mi       18.03.20       Witterswiler Mittagstisch, Rest. Landhuus          (S.   24)
Mi       18.03.20       Die Sozialregion stellt sich vor, 19.30 Uhr im OZL (S.   26)
So       22.03.20       MUSOL Orchesterkonzert, MZH Rodersdorf             (S.   28)
Sa       28.03.20       MUSOL Flügelkonzert, Aula Schule Hofstetten        (S.   30)
So       05.04.20       Antiquitäten-, Floh– und Buuremärt, OZL

Vorankündigung:
01. — 31.05.20          Bewegungsmonat Mai „Schweiz bewegt“                (S. 11)

                                                SCHULFERIEN 2020/21
Sa   22.02.   — So 08.03.      Fasnachtsferien
Sa   04.04.   — So 19.04.      Frühlingsferien
Do   21.05.   — So 24.05.      Auffahrtsbrücke
Do   11.06.                    Fronleichnam
Sa   27.06.   — So 09.08.      Sommerferien
Sa   26.09.   — So 11.10.      Herbstferien
Sa   19.12.   — So 03.01.21    Weihnachtsferien

               ÖFFNUNGSZEITEN DER GEMEINDEVERWALTUNG

Gemeindeverwaltung, Rebenstrasse 31, 4112 Bättwil, Telefon 061 735 96 96

Vormittag                            Nachmittag
Dienstag   09.30 - 11.30 Uhr         Montag     16.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 09.30 - 11.30 Uhr         Mittwoch   16.00 - 18.00 Uhr

                                      39
40
Nächster Teil ... Stornieren