Ländervortrag Russland - Dr. Peter Hiller DAAD-Außenstelle Moskau 8. Juli 2016

 
Ländervortrag Russland

           Dr. Peter Hiller
           DAAD-Außenstelle Moskau

           8. Juli 2016
Ländervortrag Russland
Themen

 Basisdaten Russland
 Russland – Hochschulsystem
 Deutsche Sprache in Russland
 DAAD in Russland
 Russland – ein interessanter Bildungsmarkt
Basisdaten Russland
Zahlen und Fakten                Quellen: BMA / World Bank / UNESCO / AHK – Russland in Zahlen / Eurostat

                               Russland                               Deutschland

                        16.376.870,0 km2                            348.540,0 km2
Fläche

Einwohner (2015)                 144 Mio.                                          80 Mio.

Bevölkerungsdichte
                                9 P.p.km2                                232 P.p.km2
(2014)

BIP (2015)            1.082,3 Milliarden €               3.026,5 Milliarden €

                                   9.575 €
BIP pro Kopf (2014)                                                             35.489 €
                           (2013: 11.004 €)
Russland – Hochschulsystem
Basisdaten - Hochschulen
Zahlen und Fakten
Studierende   ca. 7,5 Mio. (2007)           Abiturienten   ca. 1,5 Mio. (2003)
              ca. 4,5 Mio. (2015)                          ca. 0,6 Mio. (2014)
              ca. 4,2 Mio. (2020)

              Hochschulen 2015/16             ca. 530 Staatl. HS
                                              ca. 366 Private HS
                                              ca. 1000 Filialen
                               Ziele 2020     ca. 500 Staatl. HS
                               für            ca. 270 Private HS
                                              ca. 480 Filialen

                                                                                 4
Russland – Hochschulsystem
 Aufbau des Studiums

• Hochschulzugang durch Einheitsprüfung (ЕГЭ)
• Studienformen: Tagesstudium, Abendstudium, Fernstudium
• Seit 2003 Bologna-Umsetzung;
  zweistufiges Ausbildungssystem BA (4 Jahre ) + MA (2 Jahre)
• Häufig parallel: Beibehaltung des Abschlusses „Diplom
  Specialista“ (5-6 Jahre)
• Doktorandenausbildung „Aspirantura“ mit Abschluss
  „Kandidat Nauk“
  Habilitation mit Abschluss „Doktor Nauk“

                                                                5
Russland – Hochschulsystem
 Hochschulen nach administrativen Zuständigkeiten
• Ministerium für Bildung und Wissenschaft         60 % aller Hochschulen
  mit Rahmenkompetenz für alle HS

• Branchenministerien
  (Inhalte und finanzielle Zuständigkeit)

− Gesundheitsministerium                           59
− Landwirtschaftsministerium                       56
− Ministerium für Kultur                           50
− Ministerium für Verkehrswesen                    18
− weitere
• keinen Ministerien unterstellt sind:
    • Moskauer Staatliche Universität (MGU)
    • Petersburger Staatliche Universität (SPbU)

                                                                            6
Russland – Hochschulsystem
Finanzierung der Hochschulen
 • Staatliche Hochschulen (85% der Studierenden)
         Grundfinanzierung nach Studentenzahl (Budgetplätze)
         Studiengebühren
         Bezahlte Dienstleistungen
         Auftragsforschung

 • Private Hochschulen (15% der Studierenden)
         Studiengebühren
         Einwerbungen aus der Wirtschaft

                                                               7
Russland – Hochschulsystem
Hochschulreformen
 • seit 2007 über 60 HS-Zusammenlegungen
 • Schaffung von Konkurrenz unter den Hochschulen
         5top100
         Assoziation der Führenden Hochschulen
         Stützuniversitäten
 • Internationalisierung der Hochschulen
         Englischsprachige Studiengänge
         Einstellung ausländischer Dozenten
         Zielvorgabe für Aufnahme ausländischer Studierender
         Stipendien für Ausländer
         Stipendien für Russen ins Ausland (Global Education)
         Zwang zur Publikation in englischsprachigen Zeitschriften

                                                                     8
Russland – Hochschulsystem
    Hochschulreform - Neue Instrumente
Assoziation der Führenden Universitäten
ab 2013/14: 46 führende Universitäten (!)

► 2 autonome: Staatliche Universität Moskau; St. Petersburg
► 10 Föderale Universitäten (!)
► 29 Nationale Forschungsuniversitäten
► 5 weitere Spitzenuniversitäten

•    Recht zur eigenständigen Anerkennung ausländischer Studienabschlüsse
•    größere curriculare Freiheiten
•    Zusatzfinanzierung von ca. 1 Mrd. Rubel pro Jahr pro Juni (über vier Jahre)
•    Internationalisierungsverpflichtung
•    Beiräte aus Vertretern aus Politik und Wirtschaft

www.alu.spb.ru

                                                                                   9
Russland – Hochschulsystem
Hochschulreform - Neue Instrumente

• 5top100
  Offensive zur Verbesserung der Positionen
  in internationalen Rankinglisten (bis 2020)
− 21 teilnehmende Hochschulen
− 2 Ausschreibungsrunden
        http://5top100.ru/

• Stützuniversitäten «Опорные университеты»
− ab 2016
− Regionale Aufgaben
      http://flagshipuniversity.ru/

                                                10
Russland – Hochschulen und Wissenschaft
Umbau der Akademien der Wissenschaften
• Zusammenlegung der Akademie der Wissenschaften,
  der Medizinischen Akademie der Wissenschaften,
  der Akademie der Landwirtschaft

• Unterstellung der Institute
  unter die 2013 gegründete FANO
  (Федеральное агентство научных организаций)

      Entzug der Autonomie,
      der Hoheit über Personal, Mittel, Verwaltung

• Zusammenlegung von Instituten der AdW

• Zusammenlegung von Instituten der AdW mit Universitäten

                                                            11
Russland – Hochschulsystem
Fazit

  größter Wandel in Hochschulen und Wissenschaft seit 1917

  Fehlen von wissenschaftlichem Nachwuchs als Problem erkannt

  Herausbildung eines Zweiklassensystems unter den
  Hochschulen

  Prekäre Beschäftigungsverhältnisse an den Hochschulen und
  Wissenschaftseinrichtungen

                                                                12
Deutsche Sprache in Russland
 Deutschlernerzahlen

     Statistische Erhebung: Netzwerk Deutsch 2015

1. Polen (2.288.125)
2. Russische Föderation (1.546.062)
3. Frankreich (1.005.444)
Deutsche Sprache in Russland
Deutschlernerzahlen
   ca. 1,5 Mio. Russen lernen Deutsch (2015)

   ca. 1,1 Mio. russische Schüler lernen Deutsch, vorwiegend als 1. FS
       9% aller Schüler (Englisch: 88%) (2014)

       90 DSD Schulen, 12 FIT-Schulen

   ca. 400.000 Studierende lernen Deutsch

   Zahl der Deutschlerner geht stark zurück

   In Deutschland lernen 121.000 Schüler Russisch,
   knapp 4000 studieren Slawistik oder Russistik (Stat. BA 2016)
Deutsche Sprache in Russland
Deutsche Sprache im Hochschulwesen

   Germanistik an russischen Hochschulen unter Druck
       Output-orientierte Hochschulreformen fördern v.a.
       naturwissenschaftlich ausgerichtete Universitäten und Fächer
       Fehlende Berufsperspektiven für Absolventen
       Sinkende Sprachkenntnisse der Studienanfänger

   Studienbegleitender Deutschunterricht stabil
Deutsche Sprache in Russland
DaF-Projekte und Germanistik

   10 GIP
   Institut für russisch-deutsche Literatur- und
   Kulturbeziehungen (IRDLK)
   Jährliche DAAD-Germanistikkonferenz
   34 Lektorate (2016)
   7 DSG u.a. in Jura, Politik, Ingenieurwissenschaften
DAAD in Russland
Akademischer Austausch Deutschland - Russland

  Deutschland Zielland Nr. 1
  für russische Studierende

  2014/15: 11.534 russische Studierende
  (Bildungsausländer) an deutschen Hochschulen (Rang 3)

  2012/13: 1.425 deutsche Studierende
  an russischen Hochschulen (Rang 18)

  908 Hochschulkooperationen (Rang 9 nach HRK)
DAAD in Russland
     DAAD-Geförderte 2005-2014

Quelle: DAAD Statistik
DAAD in Russland
Der DAAD in Russland
     Außenstelle (Moskau) 12 Mitarbeiter

     DWIH (Moskau) 3 Mitarbeiter

     3 ICs (St. Petersburg, Kazan, Novosibirsk)

     34 Lektorate

     4 Sprachassistenzen

     1 Langzeitdozentur
Russland – ein Interessanter Bildungsmarkt
Gründe für Kooperationen
 Differenzierte Hochschullandschaft
 Hohes Prestige der Hochschulbildung, hohes Bildungsniveau
 Traditionsreiche Grundlagenforschung und -lehre (MINT-Fächer,
 Weltraumforschung)
 Deutsch weit verbreitete Fremdsprache
 Großes Interesse der russischen HS an Kooperationen
 Guter Ruf des Studienstandorts Deutschland
 Lange Tradition des Studiums in Deutschland
 Neue Webseite zum Studium in Russland: http://studyinrussia.ru/en/
Russland – ein Interessanter Bildungsmarkt
Hochschulrankings

Hochschulrankings
   Nachrichtenagentur RIA: Ranking nach
   Durchschnittsnoten
   http://ria.ru/sn_edu/20150903/1227706583.html
   Rankingagentur RAEX
   http://www.raexpert.ru/rankings/vuz/vuz_2015/
   Nachrichtenagentur Interfax
   http://www.univer-rating.ru/
Russland – ein Interessanter Bildungsmarkt
Wichtige Messen in Russland
     Begin Grad Fair, ca. 2000 Besucher:

          – Moskau und St. Petersburg, andere Standorte
          – Frühjahr und Herbst
          – Begin Group http://begingroup.com/en/

      International Education Fair, ca. 1800 Besucher:
          – Moskau und St. Petersburg
          – Frühjahr und Herbst
          – http://www.iciep.ru/

     Education und Career (Obrazovanie i Karjera),
     ca. 1500 Besucher
          – Moskau
          – Frühjahr und Herbst
          – www.znanie.info

                                                          22
Russland – ein Interessanter Bildungsmarkt
EU-Projekt: „Study in Europe“

  Mehr als 60 Webinare über europäische Hochschulen
  Zielgruppe: Studierende russischer Hochschulen
  Geplant für 2017
  Mehr unter marketing@daad.de
  http://ec.europa.eu/education/study-in-europe/
Sollten Sie weitere Fragen haben …

  Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
     Спасибо за Ваше внимание!
       DAAD Außenstelle Moskau
           007 499 132 23 11
             daad@daad.ru
              www.daad.ru
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren