Gesundheit Institut für Physiotherapie Summer School 2014 - Implementieren - Forschungsresultate in der klinischen Praxis umsetzen Montag, 1. bis ...

 
NÄCHSTE FOLIEN
Gesundheit Institut für Physiotherapie Summer School 2014 - Implementieren - Forschungsresultate in der klinischen Praxis umsetzen Montag, 1. bis ...
Gesundheit
                         Institut für
                         Physiotherapie
                         Summer School 2014
                         Implementieren – Forschungsresultate
                         in der klinischen Praxis umsetzen

                         Montag, 1. bis Freitag, 5. September 2014

Zürcher Fachhochschule   www.zhaw.ch
Summer School Physiotherapie 2014

Summer School Physiotherapie

Zugunsten der evidenzbasierten Praxis (EBP)
ist die Physiotherapie gefordert, ihre aktuellen   Ziele
Forschungsergebnisse in der Patientinnen- und      –– Sie können Forschungsergebnisse kritisch
Patientenbehandlung umzusetzen.                       würdigen.
                                                   –– Sie kennen Theorien und Strategien der Im-
Aus Ihrer klinischen Praxis kennen Sie verschie-      plementierung.
denste Konzepte – zum Beispiel zur Behandlung      –– Sie identifizieren Barrieren und Förderfaktoren,
von neurologischen Erkrankungen, chronischen          um EBP zu implementieren.
Schmerzen oder Sportverletzungen – sowie           –– Sie erstellen ein Implementierungskonzept für
Schemen für die Behandlung nach operativen            Ihr Praxisbeispiel.
Eingriffen. Zeitgemässe Behandlungsanforderun-
gen und / oder neue Patientengruppen verlangen     Wir bieten Ihnen …
neue, evidenzbasierte Behandlungskonzepte          –– ein innovatives und aktuelles Thema.
oder ältere Konzepte müssen dem aktuellen          –– eine individuelle Beratung zur Wahl des
Forschungsstand angepasst werden. Diese               Praxisbeispiels.
Innovationen in der Praxis einzuführen und zu      –– die Chance, ein eigenes Implementierungs-
implementieren ist keine leichte Aufgabe und          konzept für Ihr Praxisbeispiel zu entwickeln.
verlangt Kenntnisse über das «Wie» – denn nichts   –– einen Kurs mit hohem Praxisbezug und
implementiert sich von selbst.                        vernetztem Lernen.
                                                   –– den Austausch mit international renommier-
In der Summer School befassen Sie sich mit der        ten Dozierenden.
kritischen Beurteilung von Publikationen, lernen   –– die Möglichkeit zum Networking und Erfah-
Theorien und Strategien zur Implementierung           rungsaustausch mit nationalen und internatio-
kennen und analysieren die Förderfaktoren sowie       nalen Kolleginnen und Kollegen.
Barrieren für die Umsetzung eines – überarbeite-   –– die Möglichkeit, 3 ECTS-Punkte zu erwerben.
ten oder neuen – Behandlungskonzepts. Daraus
erarbeiten Sie ein Implementierungskonzept für
Ihren klinischen Alltag.
Inhalte

Das abwechslungsreiche Programm der Sum-                  Das detaillierte Programm finden Sie unter:
mer School beinhaltet Inputreferate und angelei-          www.gesundheit.zhaw.ch/pt-summerschool
tete Workshops.

Programm        Vormittag                                        Nachmittag

                                                                 - Einleitung
Montag
                                                                 - Versorgungsforschung und EBP
                                                                 Workshop zur kritischen Beurteilung von
Dienstag        Kritische Beurteilung von Publikationen
                                                                 Publikationen zu Praxisbeispielen
                                                                 - Theorien und Strategien der Implementierung
Mittwoch        Klinische Leitlinien: Ziele und Anwendung
                                                                 - Workshop zur Implementierung
                Barrieren und Förderfaktoren der
Donnerstag                                                       Workshop zur Implementierung
                Implementierung
                Präsentationen der Ergebnisse aus
Freitag
                den Workshops

Dozierende                                                –– Gastreferent / in
–– Dr. Philip van der Wees                                   Person aus der Schweiz, die sich mit der Im-
   Physiotherapeut, Senior researcher am Sci-                plementierung von EBP im schweizerischen
   entific Institute for Quality of Healthcare,              Gesundheitswesen befasst.
   Radboud Universität Medical Center in Nij-             –– Prof. Dr. Karin Niedermann
   megen (NL) mit Forschungsschwerpunkt                      Physiotherapeutin, Leiterin MSc in Physiothe-
   Implentierung von klinischen Leitlinien.                  rapie, Projektleiterin Physiotherapie Forschung
   Von 2010 – 2012 Vorsitzender des Guidelines               und Entwicklung ZHAW mit Forschungs-
   International Network (G-I-N).                            schwerpunkt Implementierungsforschung.
–– Dr. Piia Vuorela
   Ärztin, Chefkoordinatorin Bildung und Editorin         Tutorinnen und Tutoren
   für Clinical Guidelines der Finnischen Ärzte-          Mitarbeitende der Physiotherapie-Forschung
   gesellschaft Duodecim mit Forschungs-                  und -Entwicklung der ZHAW unterstützen
   schwerpunkt Clinical Practice. Mitglied des            Sie in den Workshops.
   Guidelines International Network (G-I-N).
                                                          Rahmenprogramm
                                                          Montagabend: Willkommensapéro
                                                          Donnerstagabend: Farewell-Party
Erwerb von ECTS-Punkten

Freiwillig kann ein Leistungsnachweis (mündliche   Studierende ausländischer Universitäten und
und schriftliche Präsentation des Konzepts) er-    Fachhochschulen müssen die Anerkennung der
bracht werden, der 3 ECTS-Punkte ergibt. Für       ECTS-Punkte individuell mit ihrer Hochschule
Studierende des MSc-Studiengangs oder einer        abklären.
Weiterbildung des Instituts für Physiotherapie     Teilnehmende, die keinen Leistungsnachweis er-
der ZHAW gelten die unten aufgeführten Be-         bringen, erhalten eine Teilnahmebestätigung.
stimmungen für die Anerkennung.

                  MSc-Studierende                              WB-Teilnehmende
                 Anerkennung Dispens                       Zusammen mit zwei Kursen
                      Wahlmodul                               Current Clinical Topics
                                                            ergibt die Summer School
                                                           5 ECTS-Punkte zur Anrech-
                                                                nung an den NTE.

                              Erwerb 3 ECTS-Punkte

                                  Leistungsnachweis

                                    Summer School

                                                   Anerkennung der ECTS-Punkte für Studierende des
                                                   MSc in Physiotherapie sowie ausgewählter Weiterbil-
                                                   dungen des Instituts für Physiotherapie der ZHAW.
Facts & Figures

Zielgruppen                                         Kosten
–– Physiotherapeutinnen und -therapeuten            CHF 950.—
–– Studierende eines MSc-Studiengangs oder          ( inkl. Willkommensapéro und Farewell-Party)
   Weiterbildungsangebots in Physiotherapie
–– Berufsangehörige oder MSc-Studierende            Daten und Anmeldung
   anderer Gesundheitsberufe                        Bitte benutzen Sie das Onlineformular unter:
                                                    www.gesundheit.zhaw.ch/pt-summerschool
Voraussetzungen                                     Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2014.
–– Berufstätigkeit in der Physiotherapie
–– Englischkenntnisse, besonders Hör- und           Abschluss
   Leseverständnis                                  –– Teilnahmebestätigung
ª Mit Leistungsnachweis: Eigenes Praxisbei-         –– 3 ECTS-Punkte bei freiwilligem Leistungs-
   spiel muss mitgebracht werden.                      nachweis (siehe Innenseite)
ª Ohne Leistungsnachweis: Eigenes Praxis-
   beispiel kann mitgebracht werden (freiwillig).   Leitung
                                                    Prof. Dr. Karin Niedermann, Leiterin MSc-
Zeitbedarf                                          Studiengang, gibt gerne Informationen zu
–– Ohne Leistungsnachweis: 35 Stunden               Inhalten und Voraussetzungen (Praxisbeispiel):
–– Mit Leistungsnachweis: 75 Stunden                karin.niedermann@zhaw.ch
   (1 ECTS-Punkt = 25 Stunden)
                                                    Anmeldung und Administration
Methoden                                            Luana Pellegrini
–– Inputreferate                                    Leiterin Sekretariat Weiterbildung
–– Diskussionen                                     Telefon 058 934 63 79
–– Workshops / Arbeiten am Praxisbeispiel           weiterbildung.gesundheit@zhaw.ch

Kurssprache
–– Inputreferate Englisch
–– Workshops Deutsch oder Englisch
–– Handouts stehen in Englisch und Deutsch
   zur Verfügung
ZHAW Zürcher Hochschule
für Angewandte Wissenschaften

Gesundheit
Institut für Physiotherapie
Technikumstrasse 71
Postfach
CH-8401 Winterthur

Telefon         +41 58 934 63 79
Fax             +41 58 935 63 79

E-Mail          weiterbildung.gesundheit@zhaw.ch
Web             www.gesundheit.zhaw.ch/physiotherapie

Ort der Durchführung
ZHAW, Departement Gesundheit, Technikumstrasse 71, 8401 Winterthur

                                                                 sse
                                                     rstra
                                              Turne
           se
          ras
       lfst
      do
     Ru

                                  latz
                                 ofp

                                                                              se
                                                                      stras
                                                          thaus
                          hnh

                                                Stad
                       Ba

                                                                                                               e
                                                                                                   tgass
                                                                                            Mark
                                                                                                                   Metz

                                              Untertor
                                                                                                                       gg
                                                                                                     Spitalgasse

                                                                                                                     asse

                                                                           asse
                                                                 Strehlg
                                  Arc
                                       hpla
                                                                                            arkt

                                           tz            Te
                                                            c
                                                                                       Neum

                                                                 hn
                                                                   iku
                   Archstrasse

                                                 Meisenstrasse

                                                                       m
                                                                         st
                                                                           ra
                                                                                                                            Steiggasse

                                                                               ss
                                                                                   e

                                                                                                    ZHAW
                     Lagerhausstrasse
                                                                                                    Dept. G

Konzept, Layout: P-ART, Winterthur | 11/13
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren