Studiengang Lehramt Gymnasium Sport - Modulkatalog

 
Studiengang
Lehramt Gymnasium

      Sport

   Modulkatalog
Vorwort
Die Lehramtsstudiengänge im Fach Sport an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
sind nach folgenden Teilbereichen strukturiert: Theoretische Grundlagen und
Vertiefung der Sportwissenschaft, Angewandte Sportwissenschaft und Fachdidaktik.
Das Studium in den fachwissenschaftlichen Disziplinen eröffnet den Studierenden
einen systematischen Zugang zu deren grundlegenden Wissensbeständen,
Fragestellungen und Methoden. In der Auseinandersetzung mit den
naturwissenschaftlich      und     den   geistes-/sozialwissenschaftlich  geprägten
Gegenständen       der    Fachwissenschaft    entwickeln    die  Studierenden   ein
mehrperspektivisches Verständnis für Bewegung, Spiel und Sport. Ein Spezifikum
dieser Studiengänge ist die berufsorientierte Komponente in der Bewältigung von
Leistungsanforderungen in der Angewandten Sportwissenschaft (Theorie und Praxis
der Sportarten), die mit didaktisch-methodischen Aufgabenstellungen verbunden sind.
Das fachdidaktische Studium zielt darauf ab, die Studierenden mit schulbezogenen
Ziel-, Problem- und Fragestellungen sowie konzeptionellen Überlegungen vertraut zu
machen. Im Kern geht es um die Ausbildung von Kompetenzen bezüglich der von
wissenschaftlichen Kriterien geleiteten und reflektierten Vorbereitung und Planung,
Durchführung und Evaluation des Sportunterrichts ab der Sekundarstufe 1.

Im Studium des Faches Sport für das Lehramt an Gymnasien sind insgesamt 110
Leistungspunkte    zu    erbringen,     davon   41    Leistungspunkte   in  den
Fachwissenschaftlichen     Disziplinen,     54    Leistungspunkte     Angewandte
Sportwissenschaft und 15 Leistungspunkte in der Fachdidaktik.

Über den genaueren Ablauf der Studiengänge informieren die Übersichten auf den
Seiten 5 und 6.
Die darauf folgenden Modulbeschreibungen geben grundlegende Hinweise zu den
einzelnen Modulen.
Inhaltsverzeichnis

Vorwort .............................................................................................................. 2

Inhaltsverzeichnis .............................................................................................. 3

Abkürzungsverzeichnis ...................................................................................... 4

Modulübersicht .................................................................................................. 5

Musterstudienplan .......................................................................................... 6-7

Allgemeine Vorgaben ........................................................................................ 8

Modulbeschreibungen Grundstudium ........................................................... 9-15

Modulbeschreibung Praxissemester Anteil Fachdidaktik Sport ........................ 16

Modulbeschreibungen Hauptstudium ......................................................... 17-23
inklusive Vorbereitungsmodule

Modulbeschreibung Staatsprüfungsarbeit ....................................................... 24

Anlage:
Musterstudienplan
Abkürzungsverzeichnis

AS              Angewandte Sportwissenschaft
DMÜ             Didaktisch-methodische Übungen
FD              Fachdidaktik
FDM             Fachdidaktik-Modul
FM              Fachmodul
G               Grundstudium
H               Hauptstudium
LG              Lehramt Gymnasium
LP              Leistungspunkte
LR              Lehramt Regelschule
MP              Modulprüfung
NW              Naturwissenschaften
PF              Prüfungsfach
SPW             Sportwissenschaft
SS              Sommersemester
STD             Spezielle Trainingswissenschaft und
                didaktische Aspekte der Sportart
SW              Sozialwissenschaften
SWS             Semesterwochenstunden
TN              Teilnahmenachweis
TP              Modul-Teilprüfung
VSW             Vertiefende Sportwissenschaft
WHA             wissenschaftliche Hausarbeit
WS              Wintersemester
Lehramt Gymnasium: Sport                                     Modulkatalog 2007/08
                                Modulübersicht
Übersicht Modulangebot

  Modulcode                             Titel                      Typ          LP
 SPW-AS 1          Angewandte Sportwissenschaft 1             Pflichtmodul      11
 SPW-AS 2          Angewandte Sportwissenschaft 2             Pflichtmodul      11
 SPW-AS 3          Angewandte Sportwissenschaft 3             Pflichtmodul      11
 SPW-NW1-L         Naturwissenschaftliche Grundlagen der      Pflichtmodul      12
                   Sportwissenschaft
 SPW-SW1-L         Sozialwissenschaftliche Grundlagen der     Pflichtmodul      12
                   Sportwissenschaft
 SPW-FD1           Fachdidaktik 1                             Pflichtmodul       3
 SPW-FD2           Fachdidaktik 2                             Pflichtmodul       5
 SPW-AS 5          Angewandte Sportwissenschaft 5             Pflichtmodul       8
 SPW-AS 6          Angewandte Sportwissenschaft 6             Pflichtmodul       5
 SPW-AS 7          Angewandte Sportwissenschaft 7             Pflichtmodul       8
 SPW-VSW1          Vertiefende Sportwissenschaft 1            Pflichtmodul      12
 SPW-VSW2          Vertiefende Sportwissenschaft 2            Pflichtmodul       5
 SPW-FD3           Fachdidaktik 3                             Pflichtmodul       7
 SPW-FD5           Fachdidaktik 5                             Pflichtmodul       5
 SPW-WHA           wissenschaftliche Hausarbeit               Pflichtmodul      20

Vorbereitungsmodule

  Modulcode                             Titel                        Typ        LP
 SPW-AS 6          Angewandte Sportwissenschaft 6             Pflichtmodul       5
 SPW-VSW2          Vertiefende Sportwissenschaft 2            Pflichtmodul       5
 SPW-FD5           Fachdidaktik 5                             Pflichtmodul       5

Für die Endnote des Faches relevant sind

      SPW-AS1-3 (2 Module nach Wahl des Studenten gehen in die Endnote ein)
      SPW-AS5
      SPW-AS7
      entweder SPW-NW1-L oder SPW-SW1-L (nach Wahl des Studenten)
      SPW-VSW1
Lehramt Gymnasium: Sport                                               Modulkatalog 2007/08

 Musterstudienplan Lehramt an Gymnasien, Studienfach Sport
 (Praxissemester im 5. Semester)

FS                 Fachwissenschaftliches Studium einschließlich Fachdidaktik
1.                                                                   Naturwissenschaft-
                                                                   liche Grundlagen der
                             Angewandte                              Sportwissenschaft
                          Sportwissenschaft 1                             (12 LP)
                                (11 LP)                                      12
2.                                  3+8
                                                                           Sozialwissenschaft-
                                                     Angewandte
                                                                          liche Grundlagen der
                                                  Sportwissenschaft 2
3.                                                                          Sportwissenschaft
                                                        (11 LP)
                                                         1+10                    (12 LP)
                                                                                     6+6

4.                                                   Angewandte
                                                                              Fachdidaktik 1
                                                  Sportwissenschaft 3
                                                                                 (3 LP)
                                                        (11 LP)                       3
                                                          11
5.
                                                                              Fachdidaktik 2
                               Praxissemester
                                                                                 (5 LP)
                                                                                      5

6.
                                                                              Fachdidaktik 3
                               Vertiefende         Angewandte                    (7 LP)
                            Sportwissenschaft 1 Sportwissenschaft 5                 4von7

7.                                (12 LP)             (8 LP)
                                    6+6                   4+4

8.      Angewandte                                                            Fachdidaktik 3
      Sportwissenschaft                                                          (7 LP)
                                                     Angewandte                     3von7
              7
                                                  Sportwissenschaft 6
9.         (8 LP)              Vertiefende                                    Fachdidaktik 5
             5+3                                        (5 LP)
                            Sportwissenschaft 2           3+2                    (5 LP)
                                  (5 LP)                                              5
                                     5
10.                  Staatsexamensmodul: Wissenschaftliche Hausarbeit (20 LP)

 * Die Module im Hauptstudium sind derart flexibilisiert, dass das Praxissemester
   sowohl im 5. als auch im 6. Semester ohne Studienzeitverlust absolviert werden
   kann. Die ggf. modifizierte Lage der entsprechenden Lehrveranstaltungen im
   Studienplan (Semester) bei Durchführung des Praxissemesters im 6. Semester ist
   in den Modulbeschreibungen jeweils in Klammern angegeben.
Lehramt Gymnasium: Sport                                                 Modulkatalog 2007/08

     Musterstudienplan Lehramt an Gymnasien, Studienfach Sport
     (Praxissemester im 6. Semester)

FS                   Fachwissenschaftliches Studium einschließlich Fachdidaktik
1.                                                                             Naturwissen-
                                                                                schaftliche
                                                                                Grundlagen
                       Angewandte Sportwissenschaft                                 der
                                    1                                          Sportwissen-
                                 (11 LP)                                           schaft
                                   3+8                                            (12 LP)
                                                                                                     12
2.                                                                                           Sozialwissen
                                                                                              -schaftliche
                                                                  Angewandte                 Grundlagen
3.                                                             Sportwissenschaft 2                der
                                                                     (11 LP)                 Sportwissen-
                                                                       1+10                      schaft
                                                                                                (12 LP)
                                                                                                     6+6
4.                                                                Angewandte                 Fachdidaktik
                                                               Sportwissenschaft 3                 1
                                                                     (11 LP)                    (3 LP)
                                                                        11                            3
5.                     Vertiefende Sportwissenschaft 1
                                (6 von 12 LP)
                                         6

6.                                                                                           Fachdidaktik
                                         Praxissemester                                            2
                                                                                                (5 LP)
                                                                                                      5
7.                                                                                           Fachdidaktik
                                                                                                   3
                                                            Angewandte                          (7 LP)
                                                            Sportwissen-                              7
8.                        Vertiefende                         schaft 5
       Angewandte
                         Sportwissen-                          (8 LP)
       Sportwissen-
                            schaft 1                            4+4
                                                                           Angewandte
         schaft 7
                         (6 von 12 LP)                                     Sportwissen-
          (8 LP)                6
9.
            3+2+3
                                             Vertiefende                     schaft 6
                                                                              (5 LP)    Fachdidaktik
                                             Sportwissen-                       3+2           5
                                               schaft 2
                                                                                           (5 LP)
                                                (5 LP)                                                5
                                                  5
10.                     Staatsexamensmodul: Wissenschaftliche Hausarbeit (20 LP)

     * Die Module im Hauptstudium sind derart flexibilisiert, dass das Praxissemester
       sowohl im 5. als auch im 6. Semester ohne Studienzeitverlust absolviert werden
       kann. Die ggf. modifizierte Lage der entsprechenden Lehrveranstaltungen im
       Studienplan (Semester) bei Durchführung des Praxissemesters im 6. Semester ist
       in den Modulbeschreibungen jeweils in Klammern angegeben.
Lehramt Gymnasium: Sport                                                      Modulkatalog 2007/08

Lehramt Gymnasium, allgemeine Vorgaben

110 LP            Fach A (davon 15 LP Staatsexamensmodule)
110 LP            Fach B (davon 15 LP Staatsexamensmodule)
 30 LP            Erziehungswissenschaft
 30 LP                Praxissemester (2 x 5 LP Fachdidaktik, 10 LP erz.-wiss. Modul, 10
                      LP Modul zur Einführung in die Schulwirklichkeit
 20 LP                wissenschaftliche Hausarbeit
300 LP

                                   Fach A                  Fach B           Erziehungswissenschaft
Fachsemester               95 LP (davon 5-10 FD)    95 LP (davon 5-10 FD)   20 LP
Praxissemester              5 LP FD                  5 LP FD                10 LP erz.-wiss. Modul
                                                                            10 LP Modul
                                                                                  Schulwirklichkeit
Vorbereitungsmodule         5 LP Fachmodul 1          5 LP Fachmodul 1      10 LP
                            5 LP Fachmodul 2          5 LP Fachmodul 2
                            5 LP FD                   5 LP FD
Wissenschaftliche          20 LP wiss. Hausarbeit
Hausarbeit
Summe                      135 LP                   115 LP                  50 LP

Lehramt Gymnasium Fach Sport , spezielle Angaben
(Praxissemester im 5. Semester)

                                   Fach Sport             Semester
Fachsemester               60 LP (davon 3 FD)          1.-4. Semester
Praxissemester              5 LP FD                    5. Semester
Fachsemester               35 LP (davon 7 FD)          6.-9. Semester
Staatsprüfungs-             5 LP Fachmodul 1 (AS 5)    8./9. Semester
module                      5 LP Fachmodul 2 (VSW)     8./9. Semester
                            5 LP FD (Fachdidaktik)        9. Semester
Wissenschaftliche          20 LP Wiss. Hausarbeit      10. Semester
Hausarbeit
Summe                      135 LP

(Praxissemester im 6. Semester)

                                   Fach Sport             Semester
Fachsemester               72 LP (davon 5 FD)          1.-5. Semester
Praxissemester              5 LP FD                    6. Semester
Fachsemester               23 LP (davon 5 FD)          7.-9. Semester
Staatsprüfungs-             5 LP Fachmodul 1 (AS 5)    7./8. Semester
module                      5 LP Fachmodul 2 (VSW)     8./9. Semester
                            5 LP FD (Fachdidaktik)        9. Semester
Wissenschaftliche          20 LP Wiss. Hausarbeit      10. Semester
Hausarbeit
Summe                      135 LP
Modulbeschreibung: Angewandte Sportwissenschaft 1: Individualsportarten I
Lehramt Gymnasium Sport

Modulnummer                                               SPW-AS1
Modultitel                                                Angewandte Sportwissenschaft 1:
                                                          Individualsportarten I
Modul-Verantwortlicher                                    Dr. S. Stanek
Voraussetzung für die Zulassung                           keine
zum Modul
Verwendbarkeit                                            BA 180:    SPW-AS4
(Voraussetzung wofür)                                     BA 120:    keine
                                                          LA GY/RS: SPW-AS5, 6 und 7
Art des Moduls                                            BA 180:    Pflichtmodul
                                                          BA 120:    Wahlpflichtmodul
                                                          LA GY/RS: Pflichtmodul
Häufigkeit des Angebots (Zyklus)                          Jedes Semester; im STD* Turnen Reihenfolge
                                                          beachten!
Dauer des Moduls                                          2 Semester
Zusammensetzung des Moduls /                              Art    Semester SWS          LP (ECTS)
Lehrformen
     Theorie Gerätturnen                                  V        1/2           1                2
     Trainingswissenschaftliche                           S        1/2           1                2
     Grundlagen Gerätturnen
     DMÜ Gerätturnen                                      Ü        1/2           1                1
     DMÜ Gymnastik oder Tanz                              Ü/S      1/2           1                2
     Theorie Schwimmen                                    V        1/2           1                2
     DMÜ Schwimmen                                        Ü/S      1/2           1                2
Leistungspunkte (ECTS credits)                                                                                  11
Arbeitsaufwand (work load; h):                                                                                 330
- Präsenzstunden                                                                                                 90
- Selbststudium (einschließlich Vor- und Nachbereitung)                                                         240
Inhalte                                                   Vorlesungen: Historische Aspekte des Turnens und des
                                                          Schwimmens;       Trends      der    Sportartentwicklung;
                                                          Perspektivenwechsel durch Wechsel des Lerninhalts bzw.
                                                          für    verschiedene      Altersgruppen:     Gerätturnen-
                                                          Körpererfahrung/ Risiko, Schwimmen- Sicherheit/ Fitness/
                                                          Entspannung (bes. Freizeitrelevanz des Schwimmens/
                                                          Badens); Sachstrukturelemente: Disziplinen, Techniken,
                                                          Taktiken und Regelwerke entsprechender olympischer
                                                          Sportarten; Struktur ausgewählter Techniken (SW: Kraul;
                                                          Rückenkraul; Brust; Delphin; Wende,…/ GT: Roll-,
                                                          Sprung-, Auf- und Umschwung-, Beinschwung-,
                                                          Überschlag-, Felg-, Kipp-, Stemmbewegungen …);
                                                          biomechanische Grundlagen ausgewählter Techniken,…;
                                                          Leistungssysteme der Sportarten Kunstturnen und
                                                          Sportschwimmen; Konzepte des sportartspezifischen
                                                          Grundlagentrainings im Breiten- und Leistungssport
                                                          dieser Sportarten; Beiträge o.g. Sportarten zum
                                                          Allgemeinbildungsprozess        des      Sportunterrichts;
                                                          Regelwerke:      handlungsrelevante       Regeln      des
                                                          Athletenverhaltens; Gestaltung des Anfängertrainings am
                                                          Beispiel des Leistungsfaktors „Technik“ und des
                                                          Aufbautrainings am Beispiel des LF „Kondition“; Helfen
                                                          und Sichern als präventiv- ethisches Lehrkonzept, bes. im
                                                          Gerätturnen
Seminare/ Übungen: Thematischer Bezug:
                                         Grundlagentraining; ausgewählte personale
                                         Leistungsfaktoren als Trainingsziele, Kennzeichnung
                                         deren Struktur sowie die Methoden ihrer Ansteuerung
                                         (incl. Übungssystem,…); Eingangsressourcen der Kinder
                                         im GLT; didaktische Begründung von
                                         Entwicklungsaufgaben und Methoden der erzieherischen
                                         Prozessgestaltung; Akzent im Schwimmen: Kleine Spiele
                                         im Wasser; Vollzug des Ziel gebundenen
                                         Methodeneinsatzes mit jeweiliger Seminargruppe;
                                         Gegenstände und Modi der Leistungsbeurteilung
Lern- und Qualifikationsziele            Vorlesung: Überblickskenntnisse zur Herausbildung, Verbreitung
                                         und Resonanz genannter Sportarten; sichere Kenntnis ihrer
                                         Sachstrukturelemente und deren Systematik; Erkenntnis der
                                         doppelten Verbindlichkeit didaktischer Prozesse (Sache und
                                         Person); Kenntnis altersspezifischer und individuell wie aktuell
                                         variierender    Ressourcen      als   Bedingung      erfolgreichen
                                         Trainierens und Unterrichtens (bes. der Handlungsantriebe);
                                         Kenntnis ausgewählter Grundstrategien ihrer Vermittlung im
                                         GLT; sachstrukturelle Kenntnisse als notwendige Elemente einer
                                         effizienten Kommunikation sowie im Ergebnis deren Anwendung
                                         eine Aufgaben bezogene verbale Darstellungs- und
                                         Argumentationsfähigkeit       (z.B.     trainingswissenschaftliche
                                         Begründung       von     Übungs-    oder      Methodenwahlen;…);
                                         Abstraktionsfähigkeit z.B. Zuordnung bzw. Ableitung von
                                         wissenschaftlichen Fragestellungen; z.B. Verstehen von
                                         Zusammenhängen
                                         Seminar/ Übungen: Erkenntnis des Rangs von Zielkategorien für
                                         Trainingsprozesse; Fähigkeiten zur Analyse der
                                         Trainingsbedingungen und der aktuellen Athletenressourcen;
                                         kommunikative Befähigungen zur Motivierung und Orientierung
                                         der Athleten (Begriffe und Nota als Verständigungsgrundlage;
                                         Kenntnis und sichere sowie situationsgemäße Anwendung
                                         ausgewählter Methoden des Lehrens und Lernens, der
                                         koordinativen Vervollkommnung, der konditionellen
                                         Vervollkommnung, des Taktiktrainings, der
                                         Beweglichkeitsförderung und der Erziehung (incl. Lehrversuch);
                                         Schwerpunkte: Kleine Spiele im Wasser als Instrumente zur
                                         Befriedigung von Primärbedürfnissen von Kindern (Spiel, Spaß,
                                         Bewegungsdrang); Finales Denken: ABC der Sportarten als
                                         Grundlegung für z.B. sporttechnische Grundausbildung;
                                         Fähigkeit zur differenzierten Gestaltung des Trainings am
                                         Beispiel der Methoden der Stoffauswahl und -anordnung, der
                                         methodischen Grundformen des Darbietens und Erarbeitens
                                         (incl. der Fähigkeit zur Demonstration von Zielübungen des
                                         Rahmentrainingsplans GLT***, auch der drastische Darstellung
                                         von Fehlern- auch verbal); sichere Kenntnisse zur
                                         Technikstruktur und deren didaktischer Flexion (Sporttechnische
                                         Anforderungsprofile GLT); Souveränität in der Anwendung von
                                         Belastungsmethoden (GT: Stütz-, Zug-, Haltekraft; SW:GLA;
                                         Schnelligkeits- und Kraftausdauer); Methoden von
                                         Sicherheitsgewährung und Verletzungsprophylaxe; Erhalt
                                         sportartspezifischer Leistungsfähigkeit
Voraussetzung für die Zulassung zur      Teilnahme an den 4 SWS S/Ü der STD* der
Modulprüfung                             Sportarten
Voraussetzung für die Vergabe von        1) Leistungsnachweise aus den 4 SWS S/Ü der
Leistungspunkten     (Prüfungsformen);   STD* der Sportarten = 50 % der Modulprüfung
einschließlich Notengewichtung in %      (DMÜ Gerätturnen 8%, alle anderen 3 Angebote je
                                         14%);
                                         (2) eine Klausur zu Vorlesungen STD* der
                                         Sportarten Gerätturnen und Schwimmen von 90
                                         min = 50 % der Modulprüfung
Zusätzliche Informationen zum Modul      Für Lehramt gilt: ein Modul aus den Modulen AS1-
                                         3 geht nicht in die Endnote ein (nach Wahl des
                                         Studenten)
Empfohlene Literatur                     Siehe Rahmenplan der Lehrveranstaltung (Homepage
                                         Trainingswissenschaft/ TM der Sportarten) bzw. siehe
                                         Vorlesungsskripte
Modulbeschreibung: Angewandte Sportwissenschaft 2: Individualsportarten II
Lehramt Gymnasium Sport

Modulnummer                                               SPW-AS2
Modultitel                                                Angewandte Sportwissenschaft 2:
                                                          Individualsportarten II
Modul-Verantwortlicher                                    Dr. K. Wohlgefahrt
Voraussetzung für die Zulassung                           keine
zum Modul
Verwendbarkeit                                            BA 180:      SPW-AS4
(Voraussetzung wofür)                                     BA 120:      keine
                                                          LA GY/RS: SPW-AS6; SPW-AS7
Art des Moduls                                            BA 180:      Pflichtmodul
                                                          BA 120:      Wahlpflichtmodul
                                                          LA GY/RS: Pflichtmodul
Häufigkeit des Angebots (Zyklus)                          Jedes Semester; aber auch Wechsel der
                                                          Fächer beachten: z.B. STD* Sommersportarten
                                                          im 2.Sem./ STD* Wintersport im 3.Sem.; STD*
                                                          Leichtathletik: incl. 4-Kampf
Dauer des Moduls                                          2 Semester (2. und 3. Semester)
Zusammensetzung des Moduls                                 Art der LV Semester SWS           LP
                                                                                             (ECTS)
     Theorie Leichtathletik                                V            2/3          1       2
     Trainingswissenschaftliche                            S            2/3          1       2
     Grundlagen Leichtathletik
     DMÜ** Leichtathletik                                 Ü          2/3         1          1
     Theorie Kampfsport                                   V          2/3         1          1
     Trainingswissenschaftliche                           S          2/3         1          1
     Grundlagen Kampfsport
     DMÜ** Kampfsport                                     Ü          2/3         1          1
     Theorie Lehrgangssportart                            V          2/3         1          1
     (wahlweise)
     Trainingswissenschaftliche                           S          2/3         1          1
     Grundlagen Lehrgangssportart
     DMÜ Lehrgangssportart                                Ü          2/3         1          1
Leistungspunkte (ECTS Credits)                                                                    11
Arbeitsaufwand (work load) in:                                                                   330
- Präsenzstunden                                                                                  135
                                                                                                  195
- Selbststudium (einschließlich Vor- und Nachbereitung)
Inhalte                                                  Vorlesungen: Abriss Geschichte der Leichtathletik, des Kampfsports;
                                                         biographisch wechselnde Antriebe und aktuelle Resonanzen beider
                                                         Sportarten, bes. Joggen/ Walken und fernöstliche Kampfsportarten;
                                                         Sachstrukturelemente: Disziplinen, Techniken, Taktiken und Regelwerke
                                                         beider Sportarten; Struktur ausgewählter Techniken (LA: Sprint-,
                                                         Weitsprung- und Stoßtechniken/ Judo: Wurftechniken, Festhalten,…);
                                                         ausgewählte biomechanische Grundlagen dieser Techniken; taktische
                                                         Konzepte als Kampfpläne im Judo; Leistungssysteme des Judos und
                                                         ausgewählter leichtathletischer Disziplinen; spezifische Aufgaben beider
                                                         Sportarten in Grundlagentraining und Allgemeinbildungsprozess;
                                                         Regelwerke als Instrumente informeller Fairness, bes. in den
                                                         Kampfsportarten; Gestaltung des Anfängertrainings am Beispiel der
                                                         Leistungsfaktoren „Technik“ (LA) sowie „Technik“ und Taktik“ (Judo) in
                                                         leistungs- und breitensportlichen Perspektiven;              Wettkampf als
                                                         Trainingsziel und komplexer Könnensnachweis
                                                         Als Lehrgangssportarten werden z.Z. Rudern, Tauchen und Surfen (SS)
                                                         sowie Ski- Alpin, Ski- Langlauf und Snowboard (WS) angeboten, aus
                                                         denen eine Sportart auszuwählen ist (V; S/Ü).
                                                         Seminare/ Übungen:           Thematischer Bezug: Grundlagentraining;
                                                         didaktische Begründungen jedes personalen Leistungsfaktors als
                                                         Trainingsziel der Speziellen Vielseitigen Ausbildung (SVA), Struktur der
                                                         LF;     Methoden       ihrer    Ansteuerung       (incl.    Übungssystem,..);
                                                         Eingangsressourcen von Kindern im GLT; Begründung von
                                                         Entwicklungsaufgaben          und     Methoden         der    erzieherischen
                                                         Prozessgestaltung; Methoden des Taktiktrainings im Judo mit dem Akzent
                                                         quasiautomatischer Verknüpfungen einfacher Kampfhandlungen zu
                                                         komplexeren Verhaltensplänen; Vollzug des Ziel gebundenen
                                                         Methodeneinsatzes mit der jeweiligen Seminargruppe; videogestützte
                                                         Leitbild-         Äquivalenzanalysen              und          Darstellungen;
                                                         Belastungsstrukturanalysen und deren parametrische Auswertung und
                                                         Darstellung; Planung, Durchführung und Auswertung von Wettkämpfen;
                                                         Gegenstände und Modi der Leistungsbeurteilung
Lern- und Qualifikationsziele                            Vorlesung: Überblickskenntnisse zu gewählten Sportarten; differentielle
                                                         Kenntnis von Sachstrukturen und Systematik (systemisches Denken;
                                                         Abstraktionsfähigkeit; Gemeinsamkeiten und Unterschiede); Ableitung
                                                         fachwissenschaftlicher Fragestellungen; Kenntnis altersspezifischer und
                                                         individuell wie aktuell variierender Ressourcen als Bedingung
                                                         erfolgreichen Trainierens (bes. der Handlungsantriebe/ Fähigkeit zur
                                                         Interpolation zwischen sachlichen und personalen Zwängen z.B. bei den
                                                         sporttechnischen Anforderungsprofilen Grundlagentraining); Kenntnis
                                                         ausgewählter Grundstrategien ihrer Vermittlung z. Bsp. im GLT
                                                         Seminar/ Übungen: Erkenntnisse zu Zielkategorien im Trainingsprozess;
                                                         Fähigkeit zur Motivierung von Lernzielen (Individualisierung als Aspekt
                                                         der Differenzierung; rhetorische Fähigkeiten; Fasslichkeit/ Transparenz);
                                                         Kenntnis der Methoden des Lehrens und Lernens, der koordinativen
                                                         Vervollkommnung,         der    konditionellen     Vervollkommnung,       des
                                                         Taktiktrainings, der Beweglichkeitsförderung und der Erziehung; sichere,
                                                         situationsgemäße Methodenanwendung zur Ansteuerung einzelner
                                                         Trainingsziele; erziehungsmethodische Beherrschung unterschiedlicher
                                                         Anforderungen         leichtathletischer       Disziplinen      (Flachsprint-
                                                         Willensstoßkraft, Hürdensprint- Risikobereitschaft, Stabsprung- Mut,
                                                         Ausdauerlauf-      Willensspannkraft,       Staffelsprint-   Antizipation,…),
                                                         Schwerpunkte: Erfahrungslernen; Methoden der Stoffauswahl und -
                                                         anordnung, methodische Grundformen des Darbietens und Erarbeitens
                                                         (incl. der Fähigkeit zur Demonstration von Zielübungen des
                                                         Rahmentrainingsplans GLT***); sichere Kenntnisse zur Technikstruktur;
                                                         Methoden des Taktiktrainings (einfache Kampfhandlungen bis komplexere
                                                         Verhaltenspläne;       Souveränität      in      der      Anwendung       von
                                                         Belastungsmethoden als Bedingung des Selbsttrainings (LA- bes.
                                                         Schnelligkeit; JU- bes. Rumpfkraft) ; Fähigkeit zur Fürsorge bezüglich der
                                                         Methoden von Sicherheitsgewährung und Verletzungsprophylaxe;
                                                         Fähigkeit zur Beurteilung eigener und fremder Leistungen; Planung,
                                                         Durchführung      und       Auswertung       von     Wettkämpfen;       Erhalt
                                                         sportartspezifischer Leistungsfähigkeit
Voraussetzung für die Zulassung zur                      Teilnahme an den 6 SWS S/Ü der STD* der Sportarten.
Modulprüfung
Voraussetzung für die Vergabe von                        1) Leistungsnachweise aus den 6 SWS S/Ü der STD* der
Leistungspunkten         (Prüfungs-formen);              Sportarten = 50 % der Modulprüfung (TW Grdlg. der LA
einschließlich Notengewichtung in %                      15%; alle anderen 5 Angebote je 7%);
                                                         (2) eine Klausur zu Vorlesungen der STD* Leichtathletik/
                                                         Kampfsport (45 min = 33%), eine Klausur zu
                                                         Lehrgangssportarten (20 min = 17%); = 50 % der
                                                         Modulprüfung
Zusätzliche Informationen zum Modul                      Für Lehramt gilt: ein Modul aus den Modulen AS1-3 geht
                                                         nicht in die Endnote ein (nach Wahl des Studenten)
Empfohlene Literatur                                     Siehe      Rahmenplan        der        Lehrveranstaltung        (Homepage
                                                         Trainingswissenschaft/ Sportarten)
* Spezielle Trainingswissenschaft und didaktische Aspekte der Sportart
** didaktische methodische Übungen
Modulbeschreibung: Angewandte Sportwissenschaft 3
Lehramt Gymnasium Sport

Modulnummer                                               SPW-AS3
Modultitel                                                Angewandte Sportwissenschaft 3: Sportspiele
Modul-Verantwortlicher                                    Dr. W. Eismann
Voraussetzung für die Zulassung                           keine
zum Modul
Verwendbarkeit                     BA 180/120: keine
(Voraussetzung wofür)              LA GY/RS: SPW-AS6; SPW-AS7
Art des Moduls                     BA 180:    Pflichtmodul
                                   BA 120:    Wahlpflichtmodul
                                   LA GY/RS: Pflichtmodul
Häufigkeit des Angebots (Zyklus)   jedes Semester, aber auch Wechsel der
                                   Fächer der STD* Sportspiele beachten
Dauer des Moduls                   2 Semester
Zusammensetzung des Moduls          Art der Semester        SWS       LP
                                    LV                                (ECTS)
    Theorie Mannschaftssportspiele V                        1         2
    Trainingswissenschaftliche      S                       1         2
    Grundlagen
    Mannschaftssportspiele
    DMÜ Mannschaftssportspiele      Ü                       1         1
    Trainingswissenschaftliche      S                       1         2
                                            BA 180/BA120/
    Grundlagen Rückschlagspiele
                                              LA RS: 4/5
    DMÜ Rückschlagspiele            Ü          LA GY: 4     1         1
    Trainingswissenschaftliche      S                       1         2
    Grundlagen Kleine
    Spiele/Integrative
    Spielvermittlung
    DMÜ Kleine Spiele/ Integrative  Ü                       1         1
    Spielvermittlung
Leistungspunkte (ECTS Credits)                                               11
Arbeitsaufwand (work load) in:                                             330
- Präsenzstunden                                                                                               105
- Selbststudium (einschließlich Vor- und Nachbereitung)                                                        225
Inhalte                                                   Spieltätigkeit und Sportspiel; Aspekte der Attraktivität
                                                          des Spiels; Systematik der Sportspiele und Kleinen
                                                          Spiele; Motive für ihr Betreiben und Rezipieren;
                                                          Kommerzialisierung      und      Massenresonanz      der
                                                          Sportspiele;       Leistungsstruktur        ausgewählter
                                                          Mannschafts-         Sportspiele;       Leistungsstruktur
                                                          ausgewählter           Rückschlag-           Sportspiele;
                                                          psychophysiologische Grundlagen des strategisch-
                                                          taktischen Handelns; taktisches Handeln und Fairplay
                                                          sowie        Regeln       und        deren      aktuelle,
                                                          vereinbarungsgemäße Modifikation; Gestaltung des
                                                          Anfängertrainings in den Leistungsfaktoren „Technik“
                                                          und „Taktik“; strategisch- taktische und Wertkenntnisse;
                                                          vielfältige Funktionen „Kleiner Spiele“; Exogene
                                                          Leistungsfaktoren (exemplarische Materialkunde von
                                                          Spielstätten und Spielgeräten); Wettspielorganisation/
                                                          Turniere; Geschichte des sportiven Spiels
Lern- und Qualifikationsziele                         Vorlesung: Fähigkeit zur Systematisierung der
                                                       Sportspiele; Fähigkeit zur Begründung des Einsatzes
                                                       von Sportspielen zur Befriedigung altersgemäßer
                                                       Bedürfnisse von Kindern sowie zur Realisierung einer
                                                       grundlegenden Kompetenzentwicklung im GLT, auch
                                                       in anderen Sportarten; Fähigkeit zum Transfer, zur
                                                       sachgerechten Anwendung psychophysiologischen
                                                       Grundlagenwissens; exemplarischer Nachweis des
                                                       trainingswissenschaftlichen     Zusammenhangs       von
                                                       „Leis-tungs-, Trainings- und Wettkampfsystem“ eines
                                                       Sportspielverbandes; Kenntnis spielrelevanter Regeln;
                                                       Kritik des professionalisierten und kommerzialisierten
                                                       Sportspiels als aktuelle gesellschaftlicher Erscheinung
                                                       (Sponsoreneinflüsse)
                                                       Seminare/      Übungen:        Thematischer      Bezug:
                                                       Grundlagentraining; Kenntnis der Bedeutung des
                                                       Zusammenhangs von Ziel, Inhalt und Methode;
                                                       Kenntnis        des         Methodenarsenals        aller
                                                       Leistungsfaktoren;      souveräne,     aufgabengemäße
                                                       Anwahl und Praktizierung von Methoden zur
                                                       Ansteuerung einzelner Trainingsziele; Schwerpunkte:
                                                       methodische Grundformen des Darbietens und
                                                       Erarbeitens bei der Vermittlung von Techniken (incl.
                                                       der Fähigkeit zur Demonstration von Zielübungen des
                                                       Rahmentrainingsplans Grundlagentraining** auch der
                                                       drastische Darstellung von Fehlern- auch verbal *);
                                                       Methoden des Taktiktrainings mit dem Akzent: Aufbau
                                                       antizipativer Schemata sowie quasiautomatischer
                                                       Verknüpfungen       einfacher    Spielhandlungen      zu
                                                       komplexeren      Verhaltensplänen;      Methoden     der
                                                       konditionellen Vervollkommnung mittels Spielmethode;
                                                       Schieri-Kompetenzen; Planung, Durchführung und
                                                       Auswertung von Wettspiel- Turnieren; Fähigkeiten/
                                                       Fertigkeiten zur Beurteilung von Komponenten der
                                                       Spielfähigkeit        (z.B.       Arbeitsblatt       zur
                                                       Wettspieldokumentation)
 Voraussetzung für die Zulassung zur Teilnahme an den 6 SWS S/Ü der STD* der
 Modulprüfung                        Sportarten
 Voraussetzung für die Vergabe von   (1) Leistungsnachweise aus den 6 SWS S/Ü
 Leistungspunkten (Prüfungsformen);  der STD* der Sportarten = 50 % der
 einschließlich Notengewichtung in % Modulprüfung (3 S mit je 11,1%; 3 Ü mit je
                                     5,55%);
                                     (2) eine Klausur zu Vorlesungen STD* der
                                     Sportspiele von 90 min = 50 % der
                                     Modulprüfung
 Zusätzliche Informationen zum Modul Für Lehramt gilt: ein Modul aus den Modulen
                                     AS1-3 geht nicht in die Endnote ein (nach Wahl
                                                       des Studenten)
 Empfohlene Literatur                                  Siehe Rahmenplan der Lehrveranstaltung (Homepage
                                                       Trainingswissenschaft/ Sportarten)
*       Spezielle Trainingswissenschaft und didaktische Aspekte der Sportart
**      didaktisch- methodische Übungen
***     Die Praxisseminare setzen schulisches Lehrplankönnen voraus. Defizite müssen im Selbststudium bzw. in angeleiteten
        Förderstunden gedeckt werden
Modulbeschreibung: Naturwissenschaftliche Grundlagen der Sportwissenschaft
Lehramt Gymnasium Sport
Modulnummer                                               SPW-NW1-L
Modultitel                                                Naturwissenschaftliche Grundlagen der
                                                          Sportwissenschaft
Modul-Verantwortlicher                                    Prof. Dr. Blickhan
Voraussetzung für die Zulassung                           keine
zum Modul
Verwendbarkeit                                            LA GY: SPW-VSW1
(Voraussetzung wofür)                                     LA RS: keine
Art des Moduls                                            Pflichtmodul
Häufigkeit des Angebots (Zyklus)                          jährlich (WS)
Dauer des Moduls                                          1 Semester
Zusammensetzung des Moduls /                              Art    Semester SWS              LP (ECTS)
Lehrformen
    Sportmedizin BA 1: Anatomie;                          V     1            2             3
    Biochemie; Physiologie;
    Immunologie
    Einführung in die Biomechanik                         V/S   1            2             3
    Grundlagen der Sportmotorik                           V     1            2             3
    Grundlagen der                                        V     1            2             3
    Trainingswissenschaft
Leistungspunkte (ECTS credits)                                                                          12
Arbeitsaufwand (work load; h):                                                                         360
- Präsenzstunden                                                                                        120
- Selbststudium (einschließlich Vor- und Nachbereitung)                                                 240
Inhalte                                                   physikalisch und biologische Erkenntnisse als
                                                          Grundlagen sportlicher Bewegungen; Anatomie
                                                          und Physiologie des Menschen; Theorie des
                                                          sportlichen Trainings; Modelle der menschlichen
                                                          Motorik und des motorischen Lernens; Training
                                                          mit Kindern und Jugendlichen, Trainingsplanung
                                                          im Nachwuchsbereich Ausdauer-, Kraft-,
                                                          Techniktraining im Vereinstraining und
                                                          Sportunterricht.
Lern- und Qualifikationsziele                             Fähigkeit zur Abschätzung mechanischer Effekte;
                                                          Verständnis grundlegender physiologischer
                                                          Prozesse, auch in Anwendung auf den Sport,
                                                          Fähigkeiten zur Erstellung von Trainingsplänen,
                                                          formale Abstraktion und rechnerische
                                                          Überprüfung einfacher biomechanischer
                                                          Zusammenhänge
Voraussetzung für die Zulassung zur keine
Modulprüfung
Voraussetzung für die Vergabe von                         Modulprüfung in Form von 4 Teilprüfungen
Leistungspunkten (Prüfungsformen);                        (Klausuren) von je 60 Min. mit gleicher
einschließlich Notengewichtung in %                       Gewichtung (4 x 25% = 100 %)
Zusätzliche Informationen zum Modul                       Für Lehramt gilt: ein Modul aus dem Bereich der
                                                          Sozial- oder der Naturwissenschaften geht nicht
                                                          in die Endnote ein (nach Wahl des Studenten)
Empfohlene Literatur                                      siehe Rahmenpläne       der   Lehrveranstaltungen;
                                                          Homepage der Bereiche
Modulbeschreibung: Sozialwissenschaftliche Grundlagen der Sportwissenschaft
Lehramt Gymnasium Sport

Modulnummer                         SPW-SW1-L
Modultitel                          Sozialwissenschaftliche   Grundlagen  der
                                    Sportwissenschaft
Modul-Verantwortlicher              Prof. Teipel
Voraussetzung für die Zulassung zum keine
Modul
Verwendbarkeit                      LA GY: SPW-VSW1
(Voraussetzung wofür)               LA RS: keine
Art des Moduls                      Pflichtmodul
Häufigkeit des Angebots (Zyklus)    jedes 2. Semester (Beginn im SS)
Dauer des Moduls                    2 Semester (2. und 3. Semester)
Zusammensetzung des Moduls          Art der LV Semester SWS          LP
                                                                     (ECTS)
    Grundlagen der Sportpädagogik/- V            2          2        3
    didaktik
    Grundlagen der Sportgeschichte  V            3          2        3
    Grundlagen der Sportpsychologie V            2          2        3
    Grundlagen der Sportökonomie    V            3          2        3
Leistungspunkte (ECTS credits)                                              12
Arbeitsaufwand (work load; h):                                            360
- Präsenzstunden                                                                                        120
- Selbststudium (einschließlich Vor- und Nachbereitung)                                                 240
Inhalte                                                   Erziehung und Bildung im und durch Sport;
                                                          geschichtliche Grundlagen des Sports;
                                                          individuelles und soziales Erleben und Verhalten
                                                          im Sport; ökonomische Grundlagen und
                                                          Anwendung ökonomischer Instrumente auf den
                                                          Sport.
Lern- und Qualifikationsziele                             Der Student ist in der Lage, mit Hilfe des
                                                          ökonomischen Instrumentariums Güter- und
                                                          Faktormärkte des Sports, Verhaltensweise
                                                          einzelner Akteure in Individualsportarten, den
                                                          Aufbau von Ligen und Teams sowie das
                                                          institutionelle Gefüge von Sportorganisationen zu
                                                          analysieren, Auswirkungen von Veränderungen
                                                          zu prognostizieren und Gestaltungsempfehlungen
                                                          abzuleiten;
                                                          Erwerb erzieherischer Fähigkeiten und deren
                                                          Anwendung in sportlichen Handlungsfeldern
Voraussetzung für die Zulassung zur                       keine
Modulprüfung
Voraussetzung für die Vergabe von                         Modulprüfung in Form von 4 Teilprüfungen
Leistungspunkten (Prüfungsformen);                        (Klausuren) von je 60 Min. mit gleicher
einschließlich Notengewichtung in %                       Gewichtung (4 x 25 % = 100 %)
Zusätzliche Informationen zum Modul                       Für Lehramt gilt: ein Modul aus dem Bereich
                                                          der Sozial- oder der Naturwissenschaften
                                                          geht nicht in die Endnote ein (nach Wahl des
                                                          Studenten)
Empfohlene Literatur                                      siehe   Rahmenpläne     der   Lehrveranstaltungen;
                                                          Homepage der Bereiche
Modulbeschreibung: Fachdidaktik 1
Lehramt Gymnasium Sport

Modulnummer                                               SPW-FD1
Modultitel                                                Fachdidaktik 1
Modul-Verantwortlicher                                    PD Dr. J. Teubner
Voraussetzung für die Zulassung                           keine
zum Modul
Verwendbarkeit                                            Die Inhalte des Moduls Didaktik SPW-FD1
(Voraussetzung wofür)                                     werden bei der Arbeit im Praxissemester
                                                          benötigt.
Art des Moduls                                            Pflichtmodul
Häufigkeit des Angebots (Zyklus)                          jährlich; SS
Dauer des Moduls                                          1 Semester (4.Semester)
Zusammensetzung des Moduls /                              Art      Semester SWS         LP (ECTS)
Lehrformen
    Grundlagen Fachdidaktik                               V       4           1       2
    Planung von Sportunterricht                           S       4           1       1
Leistungspunkte (ECTS credits)                                                                 3
Arbeitsaufwand (work load; h):                                                                90
- Präsenzstunden                                                                               30
- Selbststudium (einschließlich Vor- und Nachbereitung)                                        60
Inhalte                             Grundlagen der Allgemeinen Didaktik und der
                                    Fachdidaktik (Schulfach Sport, repräsentative
                                    empirische Studien, grundlegende Begriffe,
                                    Modelle und Konzepte, Grundsätze,
                                    methodisches Handeln, Lehrer und Schüler-
                                    Verhältnis).
                                    Planungs- und Durchführungskonzepte für
                                    Sportunterricht
Lern- und Qualifikationsziele       Beherrschung der fachdidaktischen
                                    Grundlagen,
                                    Erfahren unterschiedlicher didaktischer
                                    Perspektiven, Schaffen methodischer
                                    Zugänge für Sportunterricht und Entwicklung
                                    differenzierter Sichtweisen.
Voraussetzung für die Zulassung zur Regelmäßige Präsenz, Selbststudium und
Modulprüfung                        Übernahme von Seminarbeiträgen.
Voraussetzung für die Vergabe von Modulprüfung schriftlich (60 Minuten);
Leistungspunkten (Prüfungsformen); Gewichtung „Grundlagen Fachdidaktik“ 60%/
einschließlich Notengewichtung in % „Planung von Sportunterricht“ 40%
Empfohlene Literatur                siehe   Rahmenpläne     der  Lehrveranstaltungen;
                                                          Homepage der Bereiche
Modulbeschreibung: Fachdidaktik 2
Lehramt Gymnasium Sport

Modulnummer                      SPW-FD2
Modultitel                       Fachdidaktik 2
Modul-Verantwortlicher           PD Dr. J. Teubner
Voraussetzung für die Zulassung  Die Inhalte des Moduls Didaktik SPW-FD1
zum Modul                        werden bei der Arbeit im Praxissemester
                                 benötigt.
Verwendbarkeit                   LA RS: SPW-FD4
(Voraussetzung wofür)            LA GY: SPW-FD3
Art des Moduls                   Pflichtmodul
Häufigkeit des Angebots (Zyklus) jedes Semester in Verbindung mit dem
                                 Praxissemester
Dauer des Moduls                 1 Semester (5 Monate)
Zusammensetzung des Moduls/ Praktikum, Seminar
Lehrformen (VL, Ü, S, Praktikum)
Leistungspunkte (ECTS credits)                                         5
Arbeitsaufwand (work load; h):                                       150
 - Präsenzstunden                                                     30
 - Selbststudium (einschließlich Vor- und Nachbereitung)                             60
 - Anteil Praktikum                                                                  60
Inhalte                           Nach Hospitationen im Sportunterricht einer
                                  Praktikumsschule übernehmen Studierende
                                  zunächst didaktische Teilaufgaben im
                                  Sportunterricht, die schrittweise auf ganze
                                  Unterrichtsstunden und Unterrichtssequenzen
                                  ausgeweitet werden. Im Seminar werden
                                  Unterrichtsversuche im Praxissemester unter
                                  wissenschaftlichen Gesichtspunkten
                                  vorbereitet, kritisch diskutiert und ausgewertet.
Lern- und Qualifikationsziele     Die Studierenden entwickeln in der Verbindung
                                  von Praktikum und Seminar theoretische und
                                  praktische Kompetenzen in der Planung,
                                  Durchführung und Auswertung von Unterricht
                                  im Fach Sport. Sie sind fähig, exemplarisch
                                  fachdidaktische Handlungsmodelle zu
                                  realisieren und zu begründen, die den Kriterien
                                  guten Unterrichts entsprechen.
Voraussetzung für die Zulassung   Regelmäßige Teilnahme am Praxissemester
zur Modulprüfung                  und am Seminar; verlässliche Erledigung von
                                  Arbeitsaufträgen
Voraussetzung für die Vergabe von Benotete Dokumentation von Hospitationen
Leistungspunkten                  sowie Unterrichtsvorbereitungen und -
                                  auswertungen im Fach Sport auf der
                                  Grundlage eines im Seminar erarbeiteten
                                  Kriterienkataloges (100%)
Empfohlene Literatur              siehe    Rahmenpläne      der    Lehrveranstaltungen;
                                                           Homepage der Bereiche
Modulbeschreibung: Angewandte Sportwissenschaft 5
Lehramt Gymnasium Sport

Modulnummer                                               SPW-AS5
Modultitel                                                LA: Angewandte Sportwissenschaft 5
                                                          MA: Wahlfach Angewandte Sportwissenschaft 1
                                                          „Prävention“
Modul-Verantwortlicher                                    Dr. S. Stanek
Voraussetzung für die Zulassung zum                       LA GY/RS: SPW-AS1
Modul                                                     MA:          keine
Verwendbarkeit                                            keine
(Voraussetzung wofür)
Art des Moduls                                            LA GY/RS: Pflichtmodul
                                                          MA:        Wahlpflichtmodul
Häufigkeit des Angebots (Zyklus)                          jedes Semester
Dauer des Moduls                                          2 Semester
Zusammensetzung des Moduls /                              Art     Semester      SWS LP (ECTS)
Lehrformen (VL, Ü, S, Praktikum)
                                                          S        LA RS: 7 (5)      1       2
     Theorie und Methodik Gerätturnen                              LA GY: 7 (7)
     (normfreies Turnen)                                           MA:    1
                                                          S        LA RS: 6 (4)      1       2
     Theorie und Methodik Gymnastik                                LA GY: 6 (8)
     (präventive Funktionsgymnastik)                               MA:    2
                                                          S        LA RS: 7 (5)      1       2
     Theorie und Methodik Schwimmen                                LA GY: 7 (7)
     (Aquafitness)                                                 MA : 1
     Integrativer Gesundheitssport                        S        LA RS: 6 (4)      1       2
                                                                   LA GY: 6 (8)
                                                                   MA : 2
Leistungspunkte (ECTS credits)                                                                                     8
Arbeitsaufwand (work load; h):                                                                                   240
- Präsenzstunden                                                                                                   60
- Selbststudium (einschließlich Vor- und Nachbereitung)                                                           180
Inhalte                                                   Turnen unter normfreien Bedingungen und unter Betrachtung
                                                          des Gesundheitsaspektes; Präventives funktionales
                                                          Muskeltraining unter diversen Zielstellungen;
                                                          Nutzung des Mediums Wasser zu Bewegungen und Training
                                                          im präventiven Bereich;
                                                          Vorstellung von Gesundheitsmodellen und den Kernzielen des
                                                          Gesundheitssports und dessen Instrumentalisierung in
                                                          verschiedenen Sportarten.
Lern- und Qualifikationsziele                             Erwerb von Sach-, Methoden-, Selbst- und
                                                          Sozialkompetenzen unter präventiven und
                                                          trainingsmethodischen Gesichtspunkten in
                                                          verschiedenen Sportartenangeboten; Anwendung und
                                                          Transfer der Gesundheitsmodelle in verschiedenen
                                                          Sportarten; Nutzung des Mediums Wasser zu
                                                          Bewegungen und Training im präventiven Bereich
Voraussetzung für die Zulassung zur                       Teilnahme in den Lehrveranstaltungen des Moduls
Modulprüfung
Voraussetzung für die Vergabe von                         Prüfungsdauer:
Leistungspunkten (Prüfungsformen);                        Jedes Fach eine Klausur von 30 min; insgesamt 4
einschließlich Notengewichtung in %                       Klausuren à 30 min = 120 min
                                                          (gleiche Wichtung: 4 x 25% = 100%)
Zusätzliche Informationen zum Modul                       Für Lehramt gilt: das Modul wird in die Berechnung der
                                                          Endnote aufgenommen
Empfohlene Literatur                                      Siehe Seminarskripte der verantwortlichen Kollegen: Dr. Wehr
                                                          (Turnen/Gymnastik), Dr. Stanek (Schwimmen), N. Stutzig
                                                          (Gesundheitssport)
Vorbereitungsmodul mit Staatsprüfung: Angewandte Sportwissenschaft 6
Lehramt Gymnasium Sport

Modulnummer                             SPW-AS6
Modultitel                              Angewandte Sportwissenschaft 6
Modulverantwortlicher                   vom Landesprüfungsamt bestellte Prüfer
Voraussetzung für die Zulassung zum     Zulassung zur Staatsprüfung durch das
Modul                                   Landesprüfungsamt
Art des Moduls                          Pflichtmodul
Häufigkeit des Angebots (Zyklus)        jedes Semester
Dauer des Moduls                        2 Semester
Zusammensetzung des Moduls/             LA GY:
Lehrformen (V, S, Ü, Koll., Konsult.)   1 Seminar mit Übung: 8.Semester
                                        1 Seminar: 9.Semester
                                        LA RS:
                                        1 Seminar: 7.Semester
                                        1 Seminar mit Übung: 8.Semester
Leistungspunkte (ECTS credits)          5
Arbeitsaufwand (work load) in:          150 h
Präsenzstunden und                      45 h
Selbststudium (einschl. Prüfungs-       105 h
vorbereitung) in h
Prüfungsbereiche und Inhalte            Erlangung sicherer theoretischer, didaktisch-
                                        methodischer, trainingswissenschaftlicher
                                        Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in den
                                        angebotenen Sportarten
Lern- und Qualifikationsziele           Die Kompetenzen der Kandidaten werden –
                                        thematisch auf die Inhalte des
                                        Vorbereitungsmoduls begrenzt – unter
                                        Heranziehung des in § 3 Abs. 2 genannten
                                        Kompetenzkatalogs der Staatsprüfungsordnung
                                        festgestellt und bewertet.
                                        Beherrschen von vertieften speziell -
                                        sportartspezifischen, didaktisch-methodischen
                                        und berufsfeldspezifischen Kenntnissen der
                                        Sportarten;
                                        Fähigkeit zur kritsichen Auseinandersetzung mit
                                        Theorie und Methodik der integrativen Fähigkeits-
                                        und Fertigkeitsentwicklung in den Sportarten;
                                        Besitz und Kompetenz zur flexiblen Anwendung
                                        trainingsmethodischer abgeleiteter
                                        Lehrkompetenzen;
                                        Kenntnisse zur Gestaltung und Begleitung von
                                        Trainingsabschnitten im langfristigen
                                        Leistungsaufbau einer Sportart;
                                        Kennen von Wettkampfsystemen im Schul- und
                                        Freizeitsport und Fähigkeit zur exemplarischen
                                        Organisation;
                                        Wissen zu gegenwärtig modernen Fachgebieten
                                        in der angewählten Sportart
Voraussetzung für die Vergabe von       Mündliche Prüfung (30 Minuten)
Leistungspunkten (Prüfungsform)
Modulbeschreibung: Angewandte Sportwissenschaft 7
Lehramt Gymnasium Sport

Modulnummer                                               SPW-AS7
Modultitel                                                Angewandte Sportwissenschaft 7
Modul-Verantwortlicher                                    Dr. Wehr (Individualsportarten),            Dr.    Werner
                                                          (Mannschaftssportarten)
Voraussetzung für die Zulassung zum                       SPW-AS1-3
Modul
Verwendbarkeit                                            keine
(Voraussetzung wofür)
Art des Moduls                                            Pflichtmodul
Häufigkeit des Angebots (Zyklus)                          jedes Semester
Dauer des Moduls                                          2 Semester
Zusammensetzung des Moduls /                              Art      Semester            SWS LP (ECTS)
Lehrformen (VL, Ü, S, Praktikum)
Wahlfachvertiefung (2): Sportart
alternativ zu Angebot 1 nach
Angebotskatalog
                                                          S         LA GY: 8 (8)       1       2
     Theorie der Wahlsportart                                       LA RS: 6 (8)
   Spezielle Trainingsmethodik/                           S/Ü       LA GY: 9 (9)       2       3
   Didaktik                                                         LA RS: 7 (7)
   Lehrgangssportart                                      S/Ü; V LA GY: 8 (7)          2; 1    3
   (Sommer/Winter)                                                  LA RS: 6 (7)
Leistungspunkte (ECTS credits)                                                                                     8
Arbeitsaufwand (work load; h):                                                                                   240
- Präsenzstunden                                                                                                  90
- Selbststudium (einschließlich Vor- und Nachbereitung)                                                          150
Inhalte                                                   Erlangung sicherer theoretischer, didaktisch-methodischer,
                                                          trainingswissenschaftlicher Kenntnisse, Fähigkeiten und
                                                          Fertigkeiten in den angebotenen Sportarten.
Lern- und Qualifikationsziele                             Vertiefung von speziellen sportartspezifischen, didaktisch-
                                                          methodischen und berufsfeldspezifischen Aspekten der
                                                          Sportarten;
                                                          Auseinandersetzung mit Theorie und Methodik der
                                                          integrativen Fähigkeits- u. Fertigkeitsentwicklung in den
                                                          Sportarten;
                                                          Aneignung trainingsmethodisch abgeleiteter
                                                          Lehrkompetenzen;
                                                          Exemplarische Gestaltung und Begleitung / Hospitationen von
                                                          Trainingsabschnitten im langfristigen Leistungsaufbau einer
                                                          Sportart;
                                                          Kennen lernen von Wettkampfsystemen im Schul- und
                                                          Freizeitsport und exemplarische Organisation;
                                                          Kennen lernen von gegenwärtig modernen Fachgebieten in
                                                          der angewählten Sportart.
Voraussetzung für die Zulassung zur                       Erfolgreiche Teilnahme (mind. 80% Anwesenheit) an
Modulprüfung                                              den Modulveranstaltungen und Mindestleistung (in
                                                          Abhängigkeit der angewählten Sportart)
Voraussetzung für die Vergabe von                         1 x 45 min. Klausur und je ca. 60 min Prüfung (Testate)
Leistungspunkten (Prüfungsformen);                        in den Sportarten
einschließlich Notengewichtung in %
Zusätzliche Informationen zum Modul                       Für Lehramt gilt: das Modul wird in die Berechnung der
                                                          Endnote aufgenommen
Literatur                                                 siehe Rahmenpläne der Lehrveranstaltungen;
                                                          Homepage der Bereiche
Modulbeschreibung: Vertiefende Sportwissenschaft 1
Lehramt Gymnasium Sport

Modulnummer                                   SPW-VSW1
Modultitel                                    Vertiefende Sportwissenschaft 1
Modul-Verantwortlicher                        Prof. Daumann
Voraussetzung für die Zulassung zum           SPW-NW1-L
Modul                                         SPW-SW 1-L
Verwendbarkeit                                keine
(Voraussetzung wofür)
Art des Moduls                                Pflichtmodul
Häufigkeit des Angebots (Zyklus)              jedes Semester
Dauer des Moduls                              2 Semester (6. und 7. Semester)
Zusammensetzung des Moduls /                  Art       Semester     SWS      LP (ECTS)
Lehrformen (VL, Ü, S, Praktikum)
    Statistik                                 V/Ü       6 (8)          2         3
    Sportmedizin oder Trainings-              S         7 (5)          2         3
    wissenschaft oder Biomechanik oder
    Sportmotorik
    Sportmedizin BA 2: Trainings- und         S         6 (8)          2         3
    Leistungsphysiologie
    Sportpädagogik oder Sportgeschichte       S         7 (5)          2         3
    oder Sportpsychologie oder
    Sportökonomie
Leistungspunkte (ECTS credits)                                                                        12
Arbeitsaufwand (work load; h):                                                                       360
- Präsenzstunden                                                                                     120
- Selbststudium (einschließlich Vor- und                                                             240
Nachbereitung)
Inhalte                                  Einführung in die statistischen Methoden; funktionelle
                                              Anatomie, Leistungs- und Trainingsphysiologie;
                                              anwendungsorientierte Aspekte in Bezug auf Sport und
                                              Gesundheit in der Schule sowie Training und Üben; Vertiefung
                                              physikalischer und bewegungswissenschaftlicher Aspekte von
                                              (sportlichen) Bewegungen; Verhältnis von pädagogischem
                                              Wissen und Können; Vertiefung geschichtlicher Grundlagen
                                              für die Lehrerausbildung; sozialpsychologische und
                                              belastungsbezogene Aspekte des Lehrerhandelns; Vertiefung
                                              der sportökonomischen Kompetenzen.
Lern- und Qualifikationsziele                 Fähigkeit zur Beurteilung und statistischen Bearbeitung
                                              empirischer Daten; Erlernen der erweiterten natur- und
                                              sozialwissenschaftlichen sowie sportmedizinischen
                                              Grundlagen in Anwendungsfeldern für Sportlehrer; Vermittlung
                                              pädagogischer Handlungskompetenzen für den Beruf
                                              „Sportlehrer/in“; Vertiefung psychologischer Aspekte für
                                              Unterricht und Lehrerausbildung; Fähigkeit zur selbständigen
                                              Vertiefung der Lehrinhalte (Selbststudium).
Voraussetzung für die Zulassung zur           keine
Modulprüfung
Voraussetzung für die Vergabe von             Modulprüfung in Form von 4 Teilprüfungen mit gleicher
Leistungspunkten (Prüfungsformen);            Gewichtung (4 x 25% = 100%)
einschließlich Notengewichtung in %           Statistik: Klausur 45 min
                                              Sportmedizin BA2/NW-Vertiefung/SW-Vertiefung:
                                              Klausur 60 min
Zusätzliche Informationen zum Modul           Für Lehramt gilt: das Modul wird in die Berechnung der
                                              Endnote aufgenommen
Literatur                                     siehe Rahmenpläne der Lehrveranstaltungen;
                                              Homepage der Bereiche
Vorbereitungsmodul mit Staatsprüfung: Vertiefende Sportwissenschaft 2
Lehramt Gymnasium Sport

Modulnummer                             SPW-VSW2
Modultitel                              Vertiefende Sportwissenschaft 2
Modulverantwortlicher                   vom Landesprüfungsamt bestellte Prüfer
Voraussetzung für die Zulassung zum     Zulassung zur Staatsprüfung durch das
Modul                                   Landesprüfungsamt
Art des Moduls                          Pflichtmodul
Häufigkeit des Angebots (Zyklus)        jedes Semester
Dauer des Moduls                        2Semester
Zusammensetzung des Moduls/             LA GY:
Lehrformen (V, S, Ü, Koll., Konsult.)   1 Seminar: 9.Semester
                                        1 Seminar: 9.Semester
                                        LA RS:
                                        1 Seminar: 7.Semester
                                        1 Seminar: 7.Semester
Leistungspunkte (ECTS credits)          5
Arbeitsaufwand (work load) in:          150 h
Präsenzstunden und                      60 h
Selbststudium (einschl. Prüfungs-       90 h
vorbereitung) in h
Prüfungsbereiche und Inhalte            Anwendungsorientierte Aspekte in Bezug auf
                                        Sport und Gesundheit in der Schule sowie
                                        Training und Üben; Vertiefung physikalischer und
                                        bewegungswissenschaftlicher Aspekte von
                                        (sportlichen) Bewegungen; Verhältnis von
                                        pädagogischem Wissen und Können; Vertiefung
                                        geschichtlicher Grundlagen für die
                                        Lehrerausbildung; sozialpsychologische und
                                        belastungsbezogene Aspekte des
                                        Lehrerhandelns; Vertiefung der
                                        sportökonomischen Kompetenzen.
Lern- und Qualifikationsziele           Die Kompetenzen der Kandidaten werden –
                                        thematisch auf die Inhalte des
                                        Vorbereitungsmoduls begrenzt – unter
                                        Heranziehung des in § 3 Abs. 2 genannten
                                        Kompetenzkatalogs der Staatsprüfungsordnung
                                        festgestellt und bewertet.
                                        Beherrschen der erweiterten natur- und
                                        sozialwissenschaftlichen sowie
                                        sportmedizinischen Grundlagen in
                                        Anwendungsfeldern für Sportlehrer; Besitz
                                        pädagogischer Handlungskompetenzen für den
                                        Beruf „Sportlehrer/in“; Besitz vertiefter
                                        psychologischer Kenntnisse für Unterricht und
                                        Lehrerausbildung; Fähigkeit zur selbständigen
                                        Vertiefung der Lehrinhalt.
Voraussetzung für die Vergabe von       Klausur von 4 Stunden auf der Grundlage eines
Leistungspunkten (Prüfungsform)         Themas, das aus je drei Themenvorschlägen gewählt
                                        werden kann; 50% der Note ergibt sich pro gewähltes
                                        Fach der Natur- und Sozialwissenschaften
Modulbeschreibung: Fachdidaktik 3
Lehramt Gymnasium Sport
Modulnummer                                               SPW-FD3
Modultitel                                                Fachdidaktik 3
Modul-Verantwortlicher                                    PD Dr. J. Teubner
Voraussetzung für die Zulassung                           SPW-FD2
zum Modul
Verwendbarkeit                                            SPW-FD5
(Voraussetzung wofür)
Art des Moduls                                            Pflichtmodul
Häufigkeit des Angebots (Zyklus)                          jedes Semester
Dauer des Moduls                                          2 Semester (6. & 8. Semester)
Zusammensetzung des Moduls /                              Art     Semester SWS            LP (ECTS)
Lehrformen
     Vorbereitung, Durchführung,                          S       8 (7)       1           3
     Auswertung Sportunterricht II
     Ausgewählte Aspekte der                              S       6 (7)       2           4
     Fachdidaktik
Leistungspunkte (ECTS credits)                                                                     7
Arbeitsaufwand (work load; h):                                                                   210
- Präsenzstunden                                                                                   45
- Selbststudium (einschließlich Vor- und Nachbereitung)                                           165
Inhalte                            Lernbereichsbezogene Aufbereitung der
                                   Inhalte und Vermittlungsformen; Pädagogisch-
                                   didaktische Fallarbeit; Kriterien und
                                   Instrumente zur Analyse der fachlichen
                                   Kompetenzentwicklung bei Schülern;
                                   Maßnahmen der fachspezifischen inneren
                                   Differenzierung und individualisierte
                                   Aufgabenstellungen
Lern- und Qualifikationsziele      Lernbereichsbezogene und -übergreifende
                                   didaktische und methodische Kompetenzen;
                                   Analysekompetenz zur Lernentwicklung bei
                                   Schülern; fachspezifische Lernschwierigkeiten
                                   analysieren, einschätzen und methodisch
                                   bearbeiten können
Voraussetzung für die Zulassung    Regelmäßige Präsenz, Selbststudium und
zur Modulprüfung                   Übernahme von Seminarbeiträgen
Voraussetzung für die Vergabe von Modul-Teilprüfung; je Seminar kriterien-
Leistungspunkten (Prüfungsformen); geleitete Bewertung eines themenbezogenen
einschließlich Notengewichtung in Seminarreferats (30 Minuten) mit jeweils 50%
%                                  Anteil der Lehrveranstaltungen
Empfohlene Literatur               siehe    Rahmenpläne    der    Lehrveranstaltungen;
                                                          Homepage der Bereiche
Vorbereitungsmodul mit Staatsprüfung: Fachdidaktik 5
Lehramt Gymnasium Sport

Modulnummer                             SPW-FD5
Modultitel                              Fachdidaktik 5
Modulverantwortlicher                   vom Landesprüfungsamt bestellte Prüfer
Voraussetzung für die Zulassung         Zulassung zur Staatsprüfung durch das
zum Modul                               Landesprüfungsamt
Art des Moduls                          Pflichtmodul
Häufigkeit des Angebots (Zyklus)        jedes 2.Semester
Dauer des Moduls                        1 Semester
Zusammensetzung des Moduls/             LA GY:
Lehrformen (V, S, Ü, Koll., Konsult.)   1 Seminar: 9.Semester
                                        1 Seminar: 9.Semester
                                        LA RS:
                                        1 Seminar: 8.Semester
                                        1 Seminar: 8.Semester
Leistungspunkte (ECTS credits)          5
Arbeitsaufwand (work load) in:          150 h
Präsenzstunden und                      60 h
Selbststudium (einschl. Prüfungs-       90 h
vorbereitung) in h
Prüfungsbereiche und Inhalte            Bildungsziele und Begründungen zur
                                        Legitimation des Faches ; Bedeutung
                                        fachdidaktischer Theorien; Ergebnisse und
                                        Schlussfolgerungen zu repräsentativen
                                        Studien und der Unterrichtsforschung;
                                        fachdidaktische Vermittlungskonzepte;
                                        methodisches Handeln und Medieneinsatz;
                                        fächerübergreifendes Lehren und Lernen;
                                        Leistungsbeurteilung; Grundlagen
                                        unterrichtlicher Interaktionen
Lern- und Qualifikationsziele           Die Kompetenzen der Kandidaten werden –
                                        thematisch auf die Inhalte des
                                        Vorbereitungsmoduls begrenzt – unter
                                        Heranziehung des in § 3 Abs. 2 genannten
                                        Kompetenzkatalogs der
                                        Staatsprüfungsordnung festgestellt und
                                        bewertet.
                                        Beherrschung der fachdidaktischen
                                        Grundlagen; Fähigkeit, unterschiedliche
                                        didaktische Perspektiven aufzubauen und
                                        bewußt zu nutzen; Fähigkeit, unterschiedliche
                                        methodische Zugänge für den Sportunterricht
                                        aufzuzeigen und differenzierte Sichtweisen zu
                                        entwickeln
Voraussetzung für die Vergabe von       mündliche Prüfung (30 Minuten)
Leistungspunkten (Prüfungsform)
Vorbereitungsmodul mit Staatsprüfung: Wissenschaftliche Hausarbeit
Lehramt Gymnasium Sport

Modulnummer                             SPW-WHA
Modultitel                              Wissenschaftliche Hausarbeit
Modulverantwortlicher                   vom Landesprüfungsamt bestellte Prüfer
Voraussetzung für die Zulassung         Zulassung zur Staatsprüfung durch das
zum Modul                               Landesprüfungsamt
Art des Moduls                          Pflichtmodul
Häufigkeit des Angebots (Zyklus)        jedes Semester
Dauer des Moduls                        4 Monate
Zusammensetzung des Moduls/             Konsultation, Selbststudium
Lehrformen (V, S, Ü, Koll., Konsult.)
Leistungspunkte (ECTS credits)          20
Arbeitsaufwand (work load) in:          600 h
Präsenzstunden und
Selbststudium (einschl. Prüfungs-
vorbereitung) in h
Prüfungsbereiche und Inhalte            Die wissenschaftliche Hausarbeit wird im
                                        Fach Sport (z.B. Bewegungs-,
                                        Trainingswissenschaft, Sportmedizin, Motorik,
                                        Sportpsychologie, -ökonomie, -geschichte
                                        oder pädagogik), auf Antrag auch in der
                                        Fachdidaktik oder in der
                                        Erziehungswissenschaft, angefertigt. Das
                                        Thema wird vom staatlichen Prüfungsamt
                                        genehmigt.
Lern- und Qualifikationsziele           Die Kompetenzen der Kandidaten werden –
                                        thematisch auf die Inhalte des
                                        Vorbereitungsmoduls begrenzt – unter
                                        Heranziehung des in § 3 Abs. 2 genannten
                                        Kompetenzkatalogs der
                                        Staatsprüfungsordnung festgestellt und
                                        bewertet.
Voraussetzung für die Vergabe von       In der wissenschaftlichen Hausarbeit soll der
Leistungspunkten (Prüfungsform)         Kandidat zeigen, dass er wissenschaftlich
                                        arbeiten,
                                        selbstständig urteilen und sachgerecht
                                        darstellen kann. Die Forschungsergebnisse
                                        sind angemessen darzustellen und in ihrer
                                        fachlichen Bedeutung zu diskutieren und
                                        einzuschätzen
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren