VIDEO - DOLMETSCH - Pilotprojekt in der

VIDEO - DOLMETSCH - Pilotprojekt in der
VIDEO – DOLMETSCH
          Pilotprojekt in der
        Landesstelle St. Pölten
       und in der SKA Felbring

  Abteilungsleiter Richard Medlitsch
Abteilung Medizinische Administration
  PVA Landesstelle Niederösterreich

      Projektleitung (St. Pölten)
                                        1
VIDEO - DOLMETSCH - Pilotprojekt in der
 Im Jahr 2013 wurden in der PVA / Landesstelle NÖ
  727 Begutachtungen mit Dolmetsch durchgeführt
 Davon waren bereits 42 Begutachtungen mit VIDEO-
                                              VIDEO-
  Dolmetsch – Pilotprojekt!
 Verträge mit 2 Dolmetsch-
                 Dolmetsch-Instituten
 Vorladung nach Vereinbarung
 Information über Notwendigkeit ausschließlich aus
  Pensionsantrag
 Termine müssen zwischen 6 und 8 Wochen
  vorausgeplant werden.
 Keine Möglichkeit einer spontanen Übersetzung        2
VIDEO - DOLMETSCH - Pilotprojekt in der
11   8   4   6   7   3   15
 18

18

                                         285   BKS

      37                                       TÜRKISCH
                                               ALBANISCH
                                               POLNISCH
                                               RUMÄNISCH
                                               UNGARISCH
                                               TSCHECHISCH
                                               SLOWAKISCH
                                               RUSSISCH
                                               GEBÄRDENSPRACHE
                                               CHINESISCH
                                               ALLE ANDEREN




       315
                                                              3
VIDEO - DOLMETSCH - Pilotprojekt in der
   8. 11. 2013 erste Begutachtung mittels LAN-
                                             LAN-Zugang
   4 von 14 Ordinationen wurden für LAN-
                                       LAN-Zugang
    vorbereitet
   November 2013 Umstellung auf WLAN
   Der WLAN-
        WLAN-Zugang wurde für das gesamte Erdgeschoß
    eingerichtet. Damit können im Einzelfall auch die
    Auskunftsbereiche der Leistungsabteilungen und der
    medizinischen Administration genutzt werden.
   Zustimmungserklärung liegt in den angebotenen
    Sprachen vor und ist vom Patienten zu unterschreiben
   Aufklärung erfolgt bei Start der Übersetzungstätigkeit
    vom Dolmetsch
                                                             4
VIDEO - DOLMETSCH - Pilotprojekt in der
   Angeboten wurden im Pilotprojekt
    Türkisch
    BKS
    Gebärdensprache
   Auf Wunsch des Kunden kann das Bild an den
    Dolmetsch unterdrückt werden
   Kommunikation erfolgt zwischen Arzt, Schreibkraft,
    Kunden und Dolmetsch
   Einfachstes Handling mittels Touchscreen
   Ein dauerndes EIN-
                  EIN- und AUSSCHALTEN ist nicht
    notwendig
                                                         5
Es wurden 114 Begutachtungen mittels
        •

           •Video-
            Video-Dolmetsch durchgeführt!

            •65 Patienten wurden bei diesen
            •114 Begutachtungen untersucht!



                 •2x Gebärdensprache
                        •32x BKS

                      •31x Türkisch

•54% aller Video-
           Video-Calls (28% SKA Felbring) im Pilotprojekt
                                                        6
CHA Dr. Andreas Stippler (PVA LSN):
rasche Verfügbarkeit auch bei nicht planbarem Bedarf;
technisch saubere Lösung; hohe Übersetzungsqualität;
zuerst Skepsis dann überwiegen die Vorteile;
unterbrochener Augenkontakt zum Arzt; Verzicht auf
Angehörige als „Übersetzer“ verbessert Qualität der
Begutachtung;

Prim. Dr. Christiane Marko (SKA Felbring):
Videodolmetsch verbessert die Kommunikation;
Patienten konnten eigene Anliegen besser formulieren;
Schulungsgespräche und Beratungserfolg verbessert;
                                                                7
Quelle: Österr. Zeitschrift für das ärztliche Gutachten (DAG)
Aus Sicht der Medizinischen Administration:
•



   einfache Einteilung der Begutachtungen

   Dolmetsch nur wenn notwendig

   Organisation der Begutachtungen – LAN

   Einsatz in jeder Ordination schnell verfügbar – WLAN

   Einsparung von Fahrt-
                   Fahrt- und Transportkosten

   schnelle Verfahrenszeiten                              8
Die Grundsatzentscheidung über einen
Einsatz in den Kompetenzzentren der
Landesstellen ist getroffen!
Die Vertragsverhandlungen befinden sich in
der Finalisierungsphase.
Ziel ist die Ausrollung in allen Landesstellen
(Kompetenzzentren!)
In der Startphase ist der Einsatz vorerst
mittels LAN geplant.
Vorstellung / Schulung gemeinsam
Administration und Ärzte in den
Landesstellen                                    9
10
Sie können auch lesen
Nächster Teil ... Stornieren