Ferienbetreuung ein Praxisleitfaden für Kommunen und Unternehmen - Familienportal Donau-Ries

 
NÄCHSTE FOLIEN
Ferienbetreuung ein Praxisleitfaden für Kommunen und Unternehmen - Familienportal Donau-Ries
Ferienbetreuung
ein Praxisleitfaden für
Kommunen und Unternehmen
Ferienbetreuung ein Praxisleitfaden für Kommunen und Unternehmen - Familienportal Donau-Ries
Einleitung

                                                Die Ferienzeit – Kinder lieben sie, berufstätige und               die Herbst-, Weihnachts-, Faschings-, Oster-, Pfingst- und
                                                alleinerziehende Eltern sehen in ihr mitunter eine große           Sommerferien zu finden. Eine Ferienbetreuung kann die
Inhaltsverzeichnis                              Herausforderung. Denn mehr als 13 Wochen Schulferien               Lücke schließen. Für Eltern, deren Kinder, eine Krippe,
                                                stehen lediglich fünf bis sechs Urlaubswochen gegenüber.           einen Kindergarten oder einen Hort besuchen, ist eine
Einleitung                                 02   Um die lange Zeit der Sommer- und andere Ferienwochen              Ferienbetreuung oft nicht erforderlich, da die Einrichtun-
Viele Wege führen zum Ziel - Modelle       02   für alle Familienmitglieder zufriedenstellend zu meistern,         gen max. 30 Tage geschlossen sind. Der Schwerpunkt des
                                                braucht es daher auch passende Rahmenbedingungen.                  vorliegenden Leitfadens liegt bei den Schulkindern. Er
Erste Überlegungen und Bedarfsermittlung   02
                                                                                                                   kann jedoch konzeptionell auch auf Kinder unter 6 Jahren
Pädagogisches Konzept                      02   Der Bedarf an qualitativ hochwertigen und gleichzeitig             übertragen werden.
                                                lokalen und kostengünstigen Ferienbetreuungsangeboten
Betreuungspersonen                         02
                                                nimmt laufend zu.                                                  Ferienbetreuung wird – unterschiedlich je nach Region
Zielgruppe                                 02                                                                      – von öffentlichen Trägern, Sportvereinen, Jugendorgani-
Räumlichkeiten und Ausstattung             02   Die Zahl derer, die eine Ferienbetreuung anbieten, steigt          sationen und verschiedenen Institutionen getragen. Die
                                                stetig. Damit leisten die Gemeinden und Unternehmen                Angebote sind ebenso unterschiedlich wie die Höhe der
Rechtliches                                02   einen wesentlichen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie           anfallenden Kosten.
Kosten und Finanzierung                    02   und Beruf.
                                                                                                                   Auch die Kommunen und Unternehmen sind hier gefragt,
Kooperation mit Anderen und Alternativen   02   Der Leitfaden zur Ferienbetreuung, den Sie hiermit in der          ein lokales, kostengünstiges und qualitätsvolles Programm
Information und Öffentlichkeitsarbeit      02   Hand halten, soll Klarheit schaffen, Sorgen nehmen und             anzubieten bzw. zu unterstützen, häufig als Ergänzung zur
                                                zur Realisierung bedürfnisgerechter Ferienbetreuungs-              schulischen Nachmittagsbetreuung. Sie machen damit
Ansprechpartner für weitere Fragen         02
                                                angebote motivieren – passend sowohl für die betreuten             einen wichtigen Schritt in Richtung Vereinbarkeit von
                                                Kinder und deren berufstätige Eltern. Als Leserschaft sind         Familie und Beruf sowie Standortattraktivität auf kommu-
                                                hier sowohl Träger und Anbieter, die bereits Ferienbe-             naler Ebene und wirken letztendlich somit auch dem im
Anhang                                          treuung umsetzen also auch Träger und Anbieter, die eine           Donau-Ries angekommenem Fachkräftemangel entgegen.
                                                entwickeln möchten.
Fragebogen zur Bedarfsermittlung
                                                                                                                   Unterstützen Unternehmen zuverlässige Ferienbetreu-
Anmeldeformular                                 Der Leitfaden, enthält alle wichtigen rechtlichen, päda-           ungsangebote für die Familien ihrer Mitarbeiter, wirkt sich
                                                gogischen und finanziellen Informationen, die es für die           dies nicht nur positiv auf die Zufriedenheit und die Moti-
Betreuungsvertrag
                                                Durchführung einer qualitativ hochwertigen Ferienbetreu-           vation der Beschäftigten aus. Auch die Belastungsfähigkeit
Notfallblatt                                    ung braucht.                                                       von Mitarbeitern steigt, sie zeigen sich ihrem Arbeitge-
                                                                                                                   ber gegenüber loyal und flexibler und Krankheitstage
Fragebogen für Kinder
                                                Durch den Ausbau der offenen und gebundenen Ganz-                  können nachweislich sinken. Das Unternehmen gewinnt
                                                tagsschulen werden Familien an allen Schultagen unter-             an Image und kann sich als familienfreundlicher Betrieb
                                                stützt, nicht jedoch in der unterrichtsfreien Zeit. Dreizehn       präsentieren. Die Kinder können wohnortnah ihre Freizeit
                                                Wochen Schulferien sind in der Regel mit 30 Urlaubstagen           verbringen, lokale Angebote und Vereine kennenlernen
                                                der Eltern nicht abzudecken. Hier sind häufig die Ge-              und in der Region Spaß haben. Das schafft Bindung an das
                                                meinden und Unternehmen gefordert, eine Lösung für                 Gemeinwesen und macht die Kommune für den Zuzug

                                            2                                                                  3
2.                                                                                                                   3.
                          Viele Wege führen zum Ziel!                                                                         Erste Überlegungen & Bedarfsermittlung

                                                                                                                   Im Vorfeld sollten bereits einige Überlegungen unter-          Um die Nachfrage an Kinderferienbetreuung einschätzen
Modell 1                                                                                                           nommen und ein grober Rahmen für die Ferienbetreuung           zu können, empfiehlt sich eine frühzeitige Bedarfsermitt-
Städte, Gemeinden und Unternehmen können – ganz                                                                    festgelegt werden.                                             lung. Hierzu bietet sich ein Fragebogen an.
                                                              Vorteile: Das Programm entspricht genau den Wün-
ohne organisatorischen Partner – ein eigenes Ferien-
                                                              schen und Bedürfnissen der Kommune, des Unter-
betreuungsprogramm planen und organisieren.                                                                        Solche Überlegungen können z.B. sein:                          Die Umfrageergebnisse stellen aber lediglich Richtwerte
                                                              nehmens und der Eltern.
                                                                                                                   • Wie viele SchülerInnen gibt es in der Kommune?              für die Planung der Ferienbetreuung dar. Wahrscheinlich
                                                                                                                                                                                  werden sich beim ersten Mal doch nicht so viele Eltern
                                                              Nachteile: Der Organisationsaufwand und die Ver-     • Wo und wann wird bereits eine verlässliche
                                                                                                                                                                                  für die „neue“ Kinderbetreuung entscheiden, sondern
                                                              antwortung liegen nur bei der Kommune oder dem          Ferienbetreuung angeboten?
                                                                                                                                                                                  erst mal abwarten, ob sich das Angebot bewährt. Nach
                                                              Unternehmen.                                         • Sind die vorhandenen Betreuungsangebote                     dem Motto „Das Angebot bestimmt die Nachfrage!“ kann
                                                                                                                      ausreichend?                                                man auch ohne eine vorherige Bedarfsermittlung nach
                                                                                                                   • Wo und wann stehen geeignete Räumlichkeiten                 eigener Einschätzung eine Ferienbetreuung organisieren
                                                                                                                      zur Verfügung?                                              und durchführen, um erste Erfahrungswerte zu sammeln
                                                                                                                   • Wann steht geeignetes Personal zur Verfügung?                und in die weitere Planung einfließen zu lassen.
Modell 2                                                                                                           • In welchem Zeitraum wird die Ferienbetreuung
                                                                                                                      angeboten?
Die Zusammenarbeit mit einer (gemeinnützigen)
                                                              Vorteile: Die Kommunen und Unternehmen erhal-        • Welche Öffnungszeiten werden benötigt?
Organisation oder einem Verein ist für viele Kommu-
                                                              ten organisatorische und pädagogische Unterstüt-
nen und Unternehmen kann sinnvoll sein. Als Koope-                                                                 • An welchen Wochentagen wird die Ferienbestreuung
                                                              zung. Je nach Angebot des Kooperationspartners
rationspartner zur Verfügung stehen beispielsweise                                                                    durchgeführt?
                                                              werden das Personalmanagement, die Krankheits-
kirchliche Organisationen, lokale Vereine Träger etc.                                                              • Wie viele Kinder sollten mindestens und wie viele
                                                              vertretung, die Abrechnung mit den Eltern, die
                                                              An- und Abmeldeformalitäten, die Organisation der       Kinder können höchstens teilnehmen?
                                                              Verpflegung etc. übernommen.

                                                              Nachteile: Die Aufgabe der Koordination bleibt bei
                                                              den Kommunen und den Unternehmen. Es entste-
                                                              hen durch das Honorar des Kooperationspartners
                                                              zusätzliche Kosten.                                                                                             4.
                                                                                                                         Pädagogisches Konzept der Ferienbetreuung
Modell 3
                                                                                                                   Kinderbetreuung liegt in der Regel außerhalb der Kern-         Bei der Entwicklung der Konzeption können örtliche
Kommunen und Unternehmen können mit einem                                                                          kompetenzen der Kommune oder des Unternehmens                  Einrichtungen, wie Feuerwehr und weitere Vereine ein-
externen Dienstleister zusammenarbeiten und diesen            Vorteile: Der Arbeitsaufwand für die Kommunen        und so ist es sinnvoll, sich auch durch das Schreiben          gebunden werden, um im Rahmen des Ferienangebots
mit der Ferienbetreuung beauftragen. Wichtig ist              und Unternehmen ist gering. Welche Leistungen,       eines pädagogischen Konzeptes mit der Ferienbetreuung          spezifische Aktivitäten mit den Kindern durchzuführen.
dabei die Auswahl eines professionellen Anbieters.            auch im administrativen Bereich, vom Dienstleis-     auseinanderzusetzen und Wichtiges darin festzuhalten.
Qualifizierte Anbieter arbeiten mit pädagogisch ausge-        ter übernommen werden, muss im Vorfeld genau         Das pädagogische Konzept wird so zur Richtschnur für           Für die Praxis: Ein Beispiel für ein kurzes pädagogisches
bildetem Personal und berücksichtigen Faktoren wie            abgeklärt werden. Im Idealfall wird ein Gesamtpa-    die Betreuungspersonen und sollte als Information an die       Konzept ist im Anhang als Bestandteil des Betreuungsver-
das Alter der Kinder und die Gruppengröße bei der             ket angeboten, in dem Arbeitsaufwand und Kosten      Eltern weitergegeben werden.                                   trags zu finden. Es dient der Orientierung und sollte an die
Planung des Programmes.                                       genau festgelegt sind.                                                                                              Bedingungen der jeweiligen Ferienbetreuung angepasst
                                                                                                                   Neben Grundsätzlichem, wie dem wertschätzenden Um-                Für die Praxis: Ein Beispiel für ein kurzes pädago-
                                                                                                                                                                                  werden.
                                                              Nachteile: Die Kosten können je nach Dienstleister   gang mit den Kindern und der altersgerechten Förderung            gisches Konzept ist im Anhang als Bestandteil des
                                                              sehr unterschiedlich sein. Dementsprechend kön-      durch ein abwechslungsreiches Programm, können in dem             Betreuungsvertrags zu finden. Es dient der Orientie-
                                                              nen die Elternbeiträge und/oder die Kosten für die   Konzept auch die Rahmenbedingungen festgehalten wer-              rung und sollte an die Bedingungen der jeweiligen
                                                              Kommunen und die Unternehmen steigen.                den, auf die im Nachfolgenden noch eingegangen wird.              Ferienbetreuung angepasst werden.

                                                         4                                                                                                                    5
5.                                                                                                                                6.
                                    Betreuungspersonal                                                                                                                          Zielgruppe

Prinzipiell kann man davon ausgehen, dass ein hoher               diese keine Person, die wegen einer Straftat nach Abs. 1     Von den meisten Eltern wird der Bedarf an Ferienbetreu-             Verfügung stehenden Räumlichkeiten und der Anzahl der
Personalschlüssel und eine gute Qualifikation des Betreu-         Satz 1 rechtskräftig verurteilt worden ist, beschäftigen.“   ung für die Kinder der Klassenstufen 1 bis 6 (also im Alter         Betreuungskräfte.
ungspersonals sehr zu einer erfolgreichen Ferienbetreu-                                                                        von 6 bis 12 Jahren) benannt. Eine Erweiterung auf Kinder
ung beitragen.                                                    Sie sollten Freude an der Arbeit mit Kindern mitbringen,     unter 6 Jahren ist möglich und kann im Einzelfall notwen-           Grundsätzlich gilt, insbesondere für das erste Angebot
                                                                  engagiert sein und sich der Verantwortung bewusst sein.      dig sein (z.B. bei Geschwisterkinder).                              einer Ferienbetreuung durch Kommunen oder Unterneh-
Nach der Anzahl und dem Alter der Kinder sowie der                Vorteilhaft ist es, wenn die Betreuungsperson bereits                                                                            men, dass man ruhig klein anfangen kann, um dann aus
Gruppenzusammensetzung richtet sich die Zahl der                  eigene Erfahrungen in der Kinderbetreuung sammeln            Die Altersspanne zwischen den teilnehmenden Kindern                 der Erfahrung heraus beim nächsten Mal eine ausgedehn-
Betreuungspersonen. Ein guter Betreuungsschlüssel dient           konnte.                                                      sollte nicht zu groß sein, weil sonst die Interessen der Kin-       tere Ferienbetreuung anzubieten. Nicht alle Ferienwochen
der Qualität der Ferienbetreuung.                                                                                              der zu unterschiedlich sind. Dies könnte aber z.B. dadurch          müssen abgedeckt sein.
                                                                  Zur Vorbereitung der Kinderbetreuung und Teamfindung         gelöst werden, dass bei entsprechend großer Teilneh-
Aus Gründen der Aufsichtspflicht sollten immer mindes-            sollte ausreichend Zeit eingeplant werden. Die Mitarbei-     merzahl verschiedene altershomogene Gruppen gebildet                Die täglichen Betreuungszeiten sollten sich aufteilen in
tens zwei Personen eine Kindergruppe betreuen. Wün-               terInnen sind mit allen relevanten rechtlichen Aspekten      werden oder dass genügend Personal vorhanden ist, um                eine Kernzeit, an der alle Kinder teilnehmen und in der
schenswert ist hierbei eine paritätische Besetzung.               vertraut, wie etwa Lebensmittel- und Hygieneschutz, Ver-     eine Gruppe zeitweise aufzuteilen und altersentsprechen-            das Hauptprogramm stattfindet, sowie in Randzeiten, in
                                                                  kehrssicherungspflicht, Jugend- und Kinderschutz (siehe      de Angebote zu machen.                                              denen die Kinder gebracht und abgeholt werden und ein
Mindestens eine ausgebildete erzieherische Betreu-                hierzu auch Punkt 8. Rechtliches).                                                                                               kleines Beschäftigungsprogramm in den Räumlichkeiten
ungskraft, die mit der Altersgruppe bereits Erfahrungen                                                                        Auch sollte bereits im Vorfeld überlegt werden, ob und              wahrnehmen.
gemacht hat, sollte pro Kindergruppe eingesetzt werden.           Die detaillierte inhaltliche Ausgestaltung des Programmes    unter welchen Voraussetzungen Kinder mit Handicaps an
Außerdem sollte mindestens eine Fachkraft im Team sein,           (entsprechend der Vorgaben im pädagogischen Konzept)         der Ferienbetreuung teilnehmen können und wie Eltern                Im Vorfeld sollte geklärt sein, ob eine Teilnahme der
die als konstante Bezugsperson für die Kinder über den            sollte im Team erfolgen, unter Nutzung der vorhandenen       darüber informiert werden können.                                   Kinder nur ganztags oder auch halbtags, nur wochenweise
gesamten Zeitraum der Ferienbetreuung eingesetzt ist.             Talente und Kenntnisse. Es könnte z.B. eine Rettungs-                                                                            oder auch nur an einzelnen Wochentagen möglich ist.
Ergänzend dazu können Auszubildende oder Praktikan-               schwimmerin oder ein Rettungsschwimmer im Team               Natürlich ist die Anzahl der teilnehmenden Kinder auch
tinnen und Eltern oder Familienangehörige der Kinder              sein, wenn man mit den Kindern ins Schwimmbad gehen          abhängig von den anderen Ressourcen wie z.B. den zur
eingesetzt werden.                                                möchte.
                                                                                                                                                                                                     Für die Praxis:
                                                                                                                                                                                                     Es empfiehlt sich der Abschluss eines Betreuungsver-
Bei der Auswahl der Betreuungspersonen ist darauf zu              Empfehlenswert ist es ebenso, sich in der Vorbereitung
                                                                                                                                                                                                     trags mit den Erziehungsberechtigten, in dem auch
achten, dass sie für die Kinderbetreuung geeignet sind.           die Zeit zu nehmen, um durch Ausprobieren von Experi-
                                                                                                                                                                                                     Zeiten und Umfang der Betreuung festgelegt werden
Die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses ist              menten oder Kreativarbeiten Handlungssicherheit bei al-
                                                                                                                                                                                                     sollten. Ein Beispiel für einen solchen Betreuungs-
zwingend erforderlich und muss in regelmäßigen Abstän-            len beteiligten Betreuungspersonen für die spätere Arbeit
                                                                                                                                                                                                     vertrag ist im Anhang zu finden. Dieser erscheint
den auch innerhalb der Beschäftigung überprüft werden.            mit den Kindern herzustellen.
                                                                                                                                                                                                     auf den ersten Blick recht umfänglich, sichert durch
Sollten Eintragungen nach dem §72a SGB VIII Absatz 1              Mit den Betreuungskräften sollten für diese Kurzzeitbe-
                                                                                                                                                                                                     seine Ausführlichkeit aber sowohl die Kommune und
vorhanden sein, kann nicht eingestellt oder vermittelt            schäftigung einschließlich der Vor- und Nachbereitungs-
                                                                                                                                                                                                     das Unternehmen als auch die Erziehungsberechtig-
werden. Gültig ist dies auch für neben- und ehrenamtlich          zeiten klare vertragliche Regelungen getroffen werden.
                                                                                                                                                                                                     ten ab.
tätige Personen. Des Weiteren gilt Absatz 2: „Die Träger
der öffentlichen Jugendhilfe sollen durch Vereinbarungen          Für den Fall, dass unerwartet Betreuungspersonal ausfällt,
mit den Trägern der freien Jugendhilfe sicherstellen, dass        sollte eine Vertretungslösung bereits angedacht sein.

                                                             6                                                                                                                                 7
7.
                    Räumlichkeiten und Ausstattung

Die Räume sollten für die Eltern gut erreichbar sein, keine        ausgeliehen werden (z.B. Kreisjugendring, Jugendpflege,     Aufsichtspflicht                                                ausschließt und/ oder sogar ineinander integriert werden
Gefahrenquellen für Kinder enthalten und groß genug                Familienbüro, Vereine, Jugendarbeit).                       Nach § 1631 BGB ist die Aufsichtspflicht Teil der Perso-        kann. Konkret könnte im Vorfeld eine Abfrage stattfinden,
sein, um die geplanten Aktionen darin durchzuführen.                                                                           nensorge. Sie liegt in der Regel bei den Eltern als Sor-        welche Angebote geplant sind und welche Synergien
Allzu empfindlich darf der Raum auch nicht ausgestat-              Für Materialien und Werkzeuge, die für die Kreativange-     geberechtigten. Durch die Anmeldung des Kindes und              genutzt werden können. Diese Vorgehensweise spart Res-
tet sein, denn es soll ja auch mal gemalt und gewerkelt            bote und Experimente benötigt werden, sollte bereits bei    dem abgeschlossenen Betreuungsvertrag übernimmt der             sourcen innerhalb der Betreuungsmaßnahme und fördert
werden.                                                            der Planung mitbedacht werden, ob sie vorhanden sind,       Anbieter die Aufsichtspflicht über das Kind für die Dauer       die gemeindliche Zusammenarbeit auf eine positive Art
                                                                   gekauft werden müssen oder bei wem sie ausgeliehen          der Teilnahme an der Ferienbetreuung und der damit              und Weise beidseitig.
Die sanitären Anlagen sollten sich in unmittelbarer Nähe           werden können.                                              verbundenen Aktionen und Veranstaltungen, außer es
dazu befinden. Wünschenswert ist eine nahegelegene                                                                             besteht eine andere Regelung (zum Beispiel im Rahmen            Gefährdungsbeurteilung und Kinderschutz
Fläche im Freien, die zum Spielen und Austoben genutzt             Etabliert sich das Ferienbetreuungsangebot, kann nach       von Festen mit Anwesenheit der Eltern).                         Um Gefahren (wie etwa im Brandfall, Unfällen) und un-
werden kann.                                                       und nach eine Grundausstattung, wie z.B. Kindersche-                                                                        vorhersehbare Ereignisse einschätzen und darauf reagie-
                                                                   ren, Pinsel, ein paar Werkzeuge, Farben, etc. angeschafft   Haftung für Mitgebrachtes                                       ren zu können, sollten die Verfahrensabläufe im Vorfeld
Für die Verpflegung der Kinder mit Essen und Getränken             werden.                                                     Für verloren gegangene oder kaputte persönliche Gegen-          verbindlich festgelegt sein. Diese sollten ein Bestandteil
werden Geschirr, Gläser/Becher und Besteck benötigt.                                                                           stände, Geld oder Kleidung wird keine Haftung übernom-          der Konzeption sein.
Spiele und Spielmaterial für drinnen und draußen können                                                                        men.
                                                                                                                                                                                               Sobald gewichtige Anhaltspunkte für eine Kindeswohlge-
                                                                                                                               Verkehrssicherungspflicht                                       fährdung bekannt werden, gilt §8a SGB VIII Schutzauftrag
                                                                                                                               In Bezug auf die räumlichen Gegebenheiten hat der               bei Kindeswohlgefährdung. In erster Linie ist es dann
                                                                                                                               Anbieter eine „Verkehrssicherungspflicht“. Das heißt, er        wichtig zu handeln und ein Beratungsangebot in Anspruch
                                                              8.                                                               garantiert, dass die baulichen Voraussetzungen das Wohl         zu nehmen um das weitere Vorgehen abzuklären.
                                                                                                                               der Kinder nicht gefährden, sondern seine Entwicklung
                                                                                                                               fördern                                                         Bildrechte, Recht auf persönliche Selbstbestimmung
                                               Rechtliches                                                                     Jugendschutz
                                                                                                                                                                                               Im Rahmen der Ferienbetreuung entstehen häufig von
                                                                                                                                                                                               den Kindern Fotos, Videoaufnahmen oder Tonaufzeich-
                                                                                                                               Im Bereich des Jugendschutzes sind unterschiedliche             nungen. Sorgeberechtigte müssen sich im Vorfeld damit
                                                                                                                               Faktoren zu beachten. Die rechtliche Grundlage ist das          einverstanden erklären, dass während der Ferien- oder
Für den Versicherungsschutz der teilnehmenden Kinder               Betriebserlaubnis                                           Jugendschutzgesetz, welches unter anderem die The-              Freizeitaktion Fotos, Video- und/oder Tonaufnahmen von
und des Betreuungspersonals ist der Veranstalter der               Ferienbetreuung von Schulkindern unter dem Dach der         men Jugendschutz in der Öffentlichkeit, Jugendschutz            ihrem Kind gemacht werden, die später u.a. zu Zwecken
Ferienbetreuung verantwortlich.                                    Mittagsbetreuung erfordert keine Betriebserlaubnis,         im Bereich der Medien und allgemeine Verordnungen               der Präsentation der Projekte (z.B. auf der Homepage,
                                                                   wenn diese für einen Zeitraum von weniger als drei Mo-      beinhaltet. Im Rahmen einer Ferienbetreuung sind in der         Flyer etc.) oder in sonstigen Publikationen/Medien (z.B.
Für die Kinder sollte eine Unfall- und Haftpflichtversiche-        naten am Stück durchgeführt werden. Ferienangeboten         Regel der Zugang zu Medien und der altersangemessene            Beiträge von Rundfunkanstalten; Teilnahme an Filmfes-
rung und für das Betreuungspersonal eine Unfall- und               mit Betreuungszeiten von mehr als 10 Stunden in der         Umgang laut den Freigaben relevant. Alle weiteren Belan-        tivals; Veröffentlichung im Internet etc.) veröffentlicht
Berufshaftpflicht abgeschlossen werden. Abhängig von               Woche über einen längeren Zeitraum, unterliegen der Be-     ge betreffen überwiegend Veranstaltungen, welche mit            werden.
der Art des Ferienprogramms, der Dauer und der Anzahl              triebserlaubnispflicht. Die Erlaubnis wird auf Antrag von   Jugendlichen besucht oder umgesetzt werden. In diesen
von Kindern und Betreuenden werden diese Versicherun-              der Regierung von Schwaben erteilt. Für Fragen im Vor-      Bereich gehören der Konsum von alkoholischen Geträn-
gen für relativ kleines Geld angeboten.                            feld stehen AnsprechpartnerInnen bzw. die Fachberatung      ken, das Rauchen und die Teilnahme mit Kindern und
                                                                   für Kindertagesstätten im Landratsamt zur Verfügung.        Jugendlichen an Veranstaltungen.

  Für die Praxis: Möglicherweise bietet ein Versi-                 Lebensmittel- und Hygieneschutz                             Vernetzungsmöglichkeiten
  cherungsunternehmen, bei dem bereits Versiche-                   Eine Bescheinigung nach § 43 IfSG benötigen alle Mit-       Allgemein zur Jugendarbeit ist darauf hinzuweisen, dass
  rungsverträge bestehen, auf Nachfrage ebenfalls die              arbeiter, die mit Lebensmitteln gemäß §42 Abs.2 IfSG        eine Kooperation mit unterschiedlichen Vereinen und
  gewünschten Versicherungen für die Ferienbetreu-                 umgehen, vor erstmaliger Aufnahme einer solchen             Verbänden vor Ort eine große Ressource darstellen kann.
  ung an.                                                          Tätigkeit. Auch das Reinigungspersonal (z.B. Spülkräfte)    Dies muss innerhalb der gemeindlichen Ferienbetreuung
                                                                   der Lebensmittelbedarfsgegenstände (z.B. Töpfe, Teller      bedacht werden, um eine gegenseitige Konkurrenz auszu-
                                                                   usw.) oder Erzieher/Pflegepersonal... benötigen eine        schließen. Die Förderung der Vereine und Unterstützung
                                                                   solche Bescheinigung. Diese Bescheinigung wird von den      dieser kann im Sinne aller verlaufen, indem die Teilnahme
                                                                   örtlichen Gesundheitsämtern im Anschluss einer Beleh-       an einer gemeindlichen Ferienbetreuung, die Teilnahme
                                                                   rung ausgestellt.                                           an einer Veranstaltung der Vereine/ Verbände, nicht

                                                              8                                                                                                                            9
9.                                                                                                                       10.
                               Kosten und Finanzierung                                                                              Kooperation mit Anderen und Alternativen

Die Kosten der Kinderferienbetreuung entstehen in den              Für die Gemeinde und Unternehmen als Anbieter einer          Finden sich in der Kommune oder dem eigenen Unter-
Bereichen                                                          Ferienbetreuung fallen einerseits Fixkosten an, wie Perso-   nehmen nicht genug Kinder für die Ferienbetreuung und/            Empfehlung: Prüfen Sie ob es möglich ist, vorhan-
                                                                   nalkosten, Raummiete (inkl. Strom etc.), Telefongebühren     oder möchte man sich Risiko und Aufwand teilen, besteht           dene Angebote in den Schulen (Mittagsbetreuung,
• Personalkosten für Planung und Durchführung
                                                                   und Verpflegungskosten. Andererseits gibt es variable        die Möglichkeit mit anderen Kommunen und Unter-                   offene oder gebundene Ganztagsschule) auszu-
• Aufwandsentschädigungen                                                                                                                                                                         bauen und eine Öffnungszeit während der Ferien
                                                                   Kosten, die durch die unterschiedlichen Programmpunkte       nehmen zu kooperieren. Vielleicht ist auch die Zusam-
• Verpflegung                                                      entstehen. Dazu gehören Buskosten, Eintrittsgebühren         menarbeit mit einem Verein oder anderen Institutionen             anzubieten.
• Raummiete und -reinigung                                         etc.                                                         möglich, die ebenfalls eine Ferienbetreuung anbieten
• Materialkosten                                                                                                                (möchten).                                                        Vorteile: Räume, Ausstattung und Mitarbeiter/innen
                                                                   Beim erstmaligen Durchführen einer Ferienbetreuung                                                                             sind bereits vorhanden. Eine Betriebserlaubnis ist
• Kosten für Ausflüge (wie Fahrtkosten, Eintrittsgelder)
                                                                   fallen höhere Kosten an, da Geschirr, Spiele, Bewegungs-                                                                       nicht erforderlich.
• Versicherungen                                                   materialien etc. erstmalig angeschafft werden müssen.
• evtl. GEMA-Gebühren (Abklärung mit GEMA)                         Eventuell sind auch Kosten für Werbung und Öffentlich-                                                                         Nachteil: Die Kosten liegen bei festangestellten Mit-
                                                                   keitsarbeit einzurechnen. Die Kosten für die Gemeinde                                                                          arbeiterInnen höher als bei Honorarkräften.
Um die Kosten gering zu halten, sollte bei der Planung             können durch Sponsoren verringert werden.
darauf geachtet werden, vorhandene Ressourcen und
Synergieeffekte zu nutzen. Die Kommune bzw. freier                 Firmen oder Organisationen sind oft bereit, Sachspenden
Träger überlegt im Vorfeld, wie viel die Eltern an Eigenbe-        bereitzustellen oder einzelne Programmpunkte, wie z.
teiligung bezahlen (sie Vergleichswerte in der Broschüre
„Ferienspaß“).
                                                                   B. Ausflüge, zu unterstützen. Als Gegenleistung kann die
                                                                   Firma oder Organisation beispielsweise im Ferienpro-
                                                                                                                                                                                           11.
                                                                   gramm genannt werden. Die Verpflegung der Kinder kann
Die Finanzierung der Kinderferienbetreuung kann sich
zusammensetzen aus
                                                                   über ein Catering oder selbst Mitgebrachtes organisiert
                                                                   werden; ebenso ist es möglich selbst zu kochen - mit oder                  Information und Öffentlichkeitsarbeit
• Sach- und Geldspenden von Dritten,                               ohne Kinder.

• Fördermittel,
                                                                                                                                Besonders beim ersten Mal sollte zeitig in den örtlichen        Sie haben noch Fragen?
• ehrenamtlicher Mitarbeit,                                                                                                     Medien und ggf. an den Grundschulen über die neue               Die Schaffung familienbewusster Strukturen beinhaltet
• Spende oder Betriebsausgabe eines Unternehmens,                                                                               Möglichkeit der Ferienbetreuung informiert werden, z.B.         ein beträchtliches Potenzial, das Sie für sich nutzbar
• Elternbeiträge                                                                                                                über die Broschüre Ferienspaß und das Familienportal            machen können. Wir beraten Sie gerne kostenlos zu den
                                                                                                                                sowie in einzelnen Gemeinden über das örtliche Mittei-          verschiedenen Möglichkeiten – sprechen Sie uns an!
• Kostenübernahme durch die Kommune
                                                                                                                                lungsblatt.

                                                                                                                                                                                           12.

                                                                                                                                   Ansprechpartnerinnen, die Sie bei spezielleren
                                                                                                                                        Fragen an ExpertInnen vermitteln:
                                                                                                                                Sina Scheiblhofer                       Martina Drogosch und                        Claudia Wernhard
                                                                                                                                Familienbeaufragte u. Koordinatorin     Verena Müller                               Fachstelle für Kindertagespflege
                                                                                                                                des Bündnis für Familie Donau-Ries      Kommunale Jugendarbeit                      Landratsamt Donau-Ries
                                                                                                                                Telefon: 0906/74198                     Landratsamt Donau-Ries                      Telefon: 0906/74570
                                                                                                                                                                        Telefon: 0906/74-158 und
                                                                                                                                                                        09069/74-643

                                                              10                                                                                                                           11
13.
               Fragebogen zur Ermittlung des Bedarfs
                     an Kinderferienbetreuung

Für Kinder der Klassenstufen 1 bis 6 soll im Jahr                    eine Kinderferienbetreuung eingerichtet werden.
Wenn Sie Interesse an Kinderferienbetreuung für Ihre Kinder haben, unterstützen Sie uns bitte, indem Sie den Fragebo-
gen ausfüllen. Die Angaben dienen unserer Planung und sind für Sie unverbindlich!

Name

Telefonnummer

freiwillige Angabe von Name und Telefonnummer

Können Sie sich generell vorstellen, eine von uns organisierte Kinder-
ferienbetreuung für Ihr Kind / Ihre Kinder zu nutzen?

In den Faschingsferien                          1. Woche

In den Osterferien                              1. Woche                2. Woche

In den Pfingstferien                            1. Woche                2. Woche

                                                1. Woche                2. Woche                  3. Woche
In den Sommerferien
                                                4. Woche                 5. Woche                 6. Woche

In den Herbstferien                             1. Woche                 2. Woche

In den Weihnachtsferien                         1. Woche                 2. Woche

                                                           12                                                           13
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren