Kliniken - für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen

Kliniken - für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen
Kliniken
        für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen

                              Eine Übersicht
            mit den wichtigsten Fakten sowie Ansprechpartnern

Erstellt nach Angaben der Kliniken

Stand: 27.11.2009

Dieses Verzeichnis erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die aufgenommenen
Kliniken wurden im Hinblick auf eine besondere Eignung für die medizinische Reha-
bilitation von Menschen mit einer infantilen Cerebralparese (spastischen Lähmung)
ausgewählt. Sie sind nach Bundesländern und innerhalb der Bundesländer alphabe-
tisch nach Orten gegliedert. Im Anhang finden Sie ein Ortsverzeichnis, dem Sie ent-
nehmen können, welche Altersgruppe(n) die in dem jeweiligen Ort liegende Klinik
aufnimmt und auf welcher Seite des Verzeichnisses Sie Angaben über die Klinik fin-
den. Die Seiten mit Kliniken, die ausschließlich Kinder und Jugendliche aufnehmen,
sind gelb unterlegt.

Alle in dieses Verzeichnis aufgenommenen Kliniken haben in einem speziellen Fra-
gebogen die erbetenen Angaben übermittelt. Diese sind sowohl in der gebotenen
Kürze als auch in der notwendigen Ausführlichkeit in das Verzeichnis übernommen
worden. Weitere Informationen erhalten Sie in der Regel über die angegebene
Homepage der jeweiligen Klinik bzw. von dieser selbst auf Anforderung.

Wir bitten Sie um Rückmeldung, falls Sie bei einer Nutzung einer der in dieses Ver-
zeichnis aufgenommenen Kliniken feststellen, dass die entsprechenden Angaben
nicht den tatsächlichen Verhältnissen entsprechen. Wir möchten unbedingt sicher-
stellen, dass in diesem Verzeichnis nur Häuser enthalten sind, die von der Qualität
Ihres Angebotes her auch den Bedarfen von schwerer behinderten Patienten ent-
sprechen können.
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                         Seite -2-

                               Baden-Württemberg

Name und Anschrift der   Kliniken Schmieder Allensbach
Klinik                   – Neurologisches Fach- und Rehabilitationskrankenhaus –
                         Zum Tafelholz 8
                         78476 Allensbach
Telefon                  0 75 33 - 8 08-0
Fax                      0 75 33 - 8 08-13 39
E-Mail-Adresse           info@kliniken-schmieder.de
Homepage                 www.kliniken-schmieder.de
Ansprechpartner          Dr. med. Joachim Schmidt, ärztl. Leitung Neuroreha; Klaus
                         Alder, Belegungsabteilung, Tel.: 0 57 33 - 8 08-15 42
Indikationen bzw.        o Hirndurchblutungsstörungen (Schlaganfälle)
Fachabteilungen          o Schädel-Hirn-Traumen
                         o Hirntumoren
                         o Entzündliche Erkrankungen des Nervensystems (einschl.
                            MS)
                         o Schädigungen peripherer Nerven
                         o Bandscheiben- und Rückenmarksschädigungen
                         o Bewegungsstörungen, z.B. Parkinson, Dystonien,
                            Muskelerkrankungen
                         o psychische und psychosomatische Störungen bei
                            neurologisch Kranken
                         o Pseudoneurologische Störungen
                         o Neurologische Schmerzsyndrome
                         o Geriatrische Rehabilitation
Besondere                o Physiotherapie (u.a. Einzelbehandlung nach Bobath, PNF,
Behandlungsmöglichkeiten    FBL, manuelle Therapie, Bewegungsbad,
bei Cerebralparese          Hilfsmittelanpassung)
                         o Ergotherapie (u.a. Selbsthilfetraining, funktionelle Therapie,
                            Haushaltstraining
                         o Psychotherapie, psychotherapeutische Hilfe bei
                            Krankheitsverarbeitung
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      121, alle rollstuhlgerecht
Anzahl Doppel- bzw.      50, alle rollstuhlgerecht
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 18 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                           Seite -3-
Name und Anschrift der     Luisenklinik
Klinik                     – Zentrum für Verhaltensmedizin –
                           Luisenstr. 56
                           78073 Bad Dürrheim
Telefon                    0 77 26 - 6 68-4
Fax                        0 77 26 - 66 80 10
E-Mail-Adresse             Dr-Wahl@luisenklinik.de
Homepage                   www.luisenklinik.de
Ansprechpartner            Dr. med. Albin Schäfer
Indikationen bzw.          psychische und psychosomatische Erkrankungen des
Fachabteilungen            Erwachsenen-, Kinder- und Jugendalters
Besondere                  Physiotherapie, physikalische Therapie, Ergotherapie
Behandlungsmöglichkeiten
bei Cerebralparese
Rollstuhlgerechte          ja
Ausstattung
Mitaufnahme von            ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen   ja
Anzahl Einzelzimmer        3 rollstuhlgerechte Zi. f. Erw., 4 im Kinder- u. Jugendbereich
Anzahl Doppel- bzw.
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter              ab 12 Jahren (Abt. f. Kinder u. Jugendliche im Rehabereich)
Spezielle (pflegerische)   ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                      Seite -4-
Name und Anschrift der   Sankt-Rochus-Klinik
Klinik                   Kraichgaustr. 11
                         76669 Bad Schönborn
Telefon                  0 72 53 - 8 20
Fax                      0 72 53 - 8 40 05
E-Mail-Adresse           info@sankt-rochus-klinik.de
Homepage                 www.sankt-rochus-klinik.de
Ansprechpartner          Ralf Ullrich, Patientenmanagement, Tel. 82 42 00
Indikationen bzw.        Kliniken für Neurologie, Orthopädie und Rheumatologie,
Fachabteilungen          Kardiologie, Tagesklinik für ambulante Rehabilitation (TAR)
Besondere                Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage,
Behandlungsmöglichkeiten Thermalbewegungsbad, MTT, Ergotherapie, Logopädie,
bei Cerebralparese       Neuropsychologie
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      221, Neurologie 60 (alle rollstuhlgerecht)
Anzahl Doppel- bzw.      31, Neurologie 20 (alle rollstuhlgerecht)
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 16 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                      Seite -5-
Name und Anschrift der   Gesundheitszentrum Bad Schussenried
Klinik                   Zellerseeweg 11
                         88427 Bad Schussenried
Telefon                  0 75 83 - 4 07-0
Fax                      0 75 83 - 4 07-11 92
E-Mail-Adresse           verwaltung@gzbs.de
Homepage                 www.kliniken-bad-schussenried.de
Ansprechpartner          nicht benannt
Indikationen bzw.        o Orthopädie
Fachabteilungen          o Schmerztherapie
                         o Osteologie
Besondere                umfassende Physiotherapie (einschließlich Bobath- bzw. Vojta-
Behandlungsmöglichkeiten Konzept)
bei Cerebralparese
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      180 (keine Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Anzahl Doppel- bzw.      56 (keine Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 15 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                      Seite -6-
Name und Anschrift der     Olgabad-Rehaklinik
Klinik                     Olgastr. 7 - 13
                           75323 Bad Wildbad
Telefon                    0 70 81 - 17 01-0
Fax                        0 70 81 - 17 01-7 77
E-Mail-Adresse             info@olgabad.de
Homepage                   www.olgabad.de
Ansprechpartner            Dr. med. W. Fischer, Chefarzt; B. Höhn, VWL
Indikationen bzw.          Neurologie, Orthopädie
Fachabteilungen
Besondere                  Thermalbad im Haus, Laufband am Fallschirmgurt,
Behandlungsmöglichkeiten   neurophysiologisch basierte Krankengymnastik und
bei Cerebralparese         Mototherapie – auch Videodokumentation
Rollstuhlgerechte          ja
Ausstattung
Mitaufnahme von            ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen   ja
Anzahl Einzelzimmer        38, davon 28 rollstuhlgerecht
Anzahl Doppel- bzw.        16, davon 8 rollstuhlgerecht
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter              ab ca. 12 - 14 Jahren
Spezielle (pflegerische)   ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                       Seite -7-
Name und Anschrift der   Neurologische Klinik Elzach
Klinik                   Am Tannwald 1
                         79215 Elzach
Telefon                  0 76 82 - 8 01-0
Fax                      0 76 82 - 8 01-8 55
E-Mail-Adresse           paul-juergen.huelser@neuroklinik-elzach.de
Homepage                 www.neuroklinik-elzach.de
Ansprechpartner          Prof. Dr. med. P.J. Hülser
Indikationen bzw.        Neurologische Rehabilitation für Patienten mit neurologischen
Fachabteilungen          Erkrankungen aller Schweregrade
Besondere                Ergo-, Physio- und Sprachtherapie für Patienten mit
Behandlungsmöglichkeiten Bewegungsstörungen aller Art, z.B. Spastik
bei Cerebralparese
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      60 (alle rollstuhlgerecht)
Anzahl Doppel- bzw.      66 (alle rollstuhlgerecht)
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 18 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                         Seite -8-
Name und Anschrift der   Kliniken Schmieder Gailingen
Klinik                   – Neurologisches Fach- und Rehabilitationskrankenhaus –
                         Auf dem Berg
                         78260 Gailingen
Telefon                  0 77 34 - 86-0
Fax                      0 75 33 - 8 08-13 39
E-Mail-Adresse           info@kliniken-schmieder.de
Homepage                 www.kliniken-schmieder.de
Ansprechpartner          Dr. med. Gerhard Rothacher, ärztl. Leitung; Klaus Alder,
                         Belegungsabteilung, Tel.: 0 57 33 - 8 08-15 42
Indikationen bzw.        o Hirndurchblutungsstörungen (Schlaganfälle)
Fachabteilungen          o Schädel-Hirn-Traumen
                         o Hirntumoren
                         o Entzündliche Erkrankungen des Nervensystems (einschl.
                            MS)
                         o Schädigungen peripherer Nerven
                         o Bandscheiben- und Rückenmarksschädigungen
                         o Bewegungsstörungen, z.B. Parkinson, Dystonien,
                            Muskelerkrankungen
                         o psychische und psychosomatische Störungen bei
                            neurologisch Kranken
                         o Pseudoneurologische Störungen
                         o Neurologische Schmerzsyndrome
                         o Geriatrische Rehabilitation
Besondere                o Physiotherapie (u.a. Einzelbehandlung nach Bobath, PNF,
Behandlungsmöglichkeiten    FBL, manuelle Therapie, Bewegungsbad,
bei Cerebralparese          Hilfsmittelanpassung)
                         o Ergotherapie (u.a. Selbsthilfetraining, funktionelle Therapie,
                            Haushaltstraining
                         o Psychotherapie, psychotherapeutische Hilfe bei
                            Krankheitsverarbeitung
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      186, alle rollstuhlgerecht
Anzahl Doppel- bzw.      33, alle rollstuhlgerecht
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 18 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                      Seite -9-
Name und Anschrift der     Neurologisches Krankenhaus und Rehabilitationszentrum
Klinik                     für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
                           Kapellenstr. 31
                           78262 Gailingen
Telefon                    0 77 34 - 9 39-0
Fax                        0 77 34 - 9 39-2 06
E-Mail-Adresse             info@hegau-jugendwerk.de
Homepage                   www.hegau-jugendwerk.de
Ansprechpartner            nicht benannt
Indikationen bzw.          Neurologie
Fachabteilungen
Besondere                Differenzierte physiotherapeutische und ergotherapeutische
Behandlungsmöglichkeiten Behandlung, ATL-Training, Hilfsmittelversorgung, pflegerische
bei Cerebralparese       Betreuung für alle Schweregrade der Behinderung, neuro-
                         orthopädische Behandlung nach operativen Korrektur-
                         Eingriffen, Botulinumtoxin-Behandlung
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      14 (keine Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Anzahl Doppel- bzw.      64 (keine Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 2 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                        Seite -10-
Name und Anschrift der   Kliniken Schmieder Stuttgart
Klinik                   – Neurologisches Rehabilitationszentrum –
                         Auf der Schillerhöhe
                         Solitudestr. 20
                         70389 Gerlingen
Telefon                  0 71 56 - 9 41-0
Fax                      0 75 33 - 8 08-13 39
E-Mail-Adresse           info@kliniken-schmieder.de
Homepage                 www.kliniken-schmieder.de
Ansprechpartner          Dr. med. Rudolf van Schayck, ärztl. Leitung; Klaus Alder,
                         Belegungsabteilung, Tel.: 0 57 33 - 8 08-15 42
Indikationen bzw.        o Hirndurchblutungsstörungen (Schlaganfälle)
Fachabteilungen          o Schädel-Hirn-Traumen
                         o Hirntumoren
                         o Entzündliche Erkrankungen des Nervensystems (einschl.
                            MS)
                         o Schädigungen peripherer Nerven
                         o Bandscheiben- und Rückenmarksschädigungen
                         o Bewegungsstörungen, z.B. Parkinson, Dystonien,
                            Muskelerkrankungen
                         o psychische und psychosomatische Störungen bei
                            neurologisch Kranken
                         o Pseudoneurologische Störungen
                         o Neurologische Schmerzsyndrome
                         o Geriatrische Rehabilitation
Besondere                o Physiotherapie (u.a. Einzelbehandlung nach Bobath, PNF,
Behandlungsmöglichkeiten    FBL, manuelle Therapie, Bewegungsbad,
bei Cerebralparese          Hilfsmittelanpassung)
                         o Ergotherapie (u.a. Selbsthilfetraining, funktionelle Therapie,
                            Haushaltstraining
                         o Psychotherapie, psychotherapeutische Hilfe bei
                            Krankheitsverarbeitung
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      30, alle rollstuhlgerecht
Anzahl Doppel- bzw.      30, alle rollstuhlgerecht
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 18 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                        Seite -11-
Name und Anschrift der   Kliniken Schmieder Heidelberg
Klinik                   – Neurologisches Fach- und Rehabilitationskrankenhaus –
                         Speyererhof
                         69117 Heidelberg
Telefon                  0 62 21 - 65 40-0
Fax                      0 75 33 - 8 08-13 39
E-Mail-Adresse           info@kliniken-schmieder.de
Homepage                 www.kliniken-schmieder.de
Ansprechpartner          PD Dr. med. Tobias Brandt, ärztl. Leitung; Frau Meinhardt,
                         Frau Sander-Schnetter, Belegungsabteilung
Indikationen bzw.        o Hirndurchblutungsstörungen (Schlaganfälle)
Fachabteilungen          o Schädel-Hirn-Traumen
                         o Hirntumoren
                         o Entzündliche Erkrankungen des Nervensystems (einschl.
                            MS)
                         o Schädigungen peripherer Nerven
                         o Bandscheiben- und Rückenmarksschädigungen
                         o Bewegungsstörungen, z.B. Parkinson, Dystonien,
                            Muskelerkrankungen
                         o psychische und psychosomatische Störungen bei
                            neurologisch Kranken
                         o Pseudoneurologische Störungen
                         o Neurologische Schmerzsyndrome
                         o Geriatrische Rehabilitation
Besondere                o Physiotherapie (u.a. Einzelbehandlung nach Bobath, PNF,
Behandlungsmöglichkeiten    FBL, manuelle Therapie, Bewegungsbad,
bei Cerebralparese          Hilfsmittelanpassung)
                         o Ergotherapie (u.a. Selbsthilfetraining, funktionelle Therapie,
                            Haushaltstraining
                         o Psychotherapie, psychotherapeutische Hilfe bei
                            Krankheitsverarbeitung
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      98, alle rollstuhlgerecht
Anzahl Doppel- bzw.      21, alle rollstuhlgerecht
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 18 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                        Seite -12-
Name und Anschrift der   Kliniken Schmieder Konstanz
Klinik                   - Neurologisches Fach- und Rehabilitationskrankenhaus -
                         Eichhornstr. 68
                         78464 Konstanz
Telefon                  0 75 31 - 9 86-0
Fax                      0 75 33 - 8 08-13 39
E-Mail-Adresse           kliniken-schmieder@kliniken-schmieder.de
Homepage                 www.kliniken-schmieder.de
Ansprechpartner          PD Dr. med. Christian Dettmers, ärztl. Leitung Neuroreha; Dr.
                         med. Roger Schmidt, ärztl. Leitung neurolog. Psychotherapie;
                         Klaus Alder, Belegungsabteilung, Tel.: 0 57 33 - 8 08-15 42
Indikationen bzw.        o Hirndurchblutungsstörungen (Schlaganfälle)
Fachabteilungen          o Schädel-Hirn-Traumen
                         o Hirntumoren
                         o Entzündliche Erkrankungen des Nervensystems (einschl.
                            MS)
                         o Schädigungen peripherer Nerven
                         o Bandscheiben- und Rückenmarksschädigungen
                         o Bewegungsstörungen, z.B. Parkinson, Dystonien,
                            Muskelerkrankungen
                         o psychische und psychosomatische Störungen bei
                            neurologisch Kranken
                         o Pseudoneurologische Störungen
                         o Neurologische Schmerzsyndrome
                         o Geriatrische Rehabilitation
Besondere                o Physiotherapie (u.a. Einzelbehandlung nach Bobath, PNF,
Behandlungsmöglichkeiten    FBL, manuelle Therapie, Bewegungsbad,
bei Cerebralparese          Hilfsmittelanpassung)
                         o Ergotherapie (u.a. Selbsthilfetraining, funktionelle Therapie,
                            Haushaltstraining
                         o Psychotherapie, psychotherapeutische Hilfe bei
                            Krankheitsverarbeitung
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      175, alle rollstuhlgerecht
Anzahl Doppel- bzw.      5, alle rollstuhlgerecht
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 18 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen            Seite -13-
Name und Anschrift der    SRH Fachkrankenhaus Neckargemünd
Klinik                    Im Spitzerfeld 25
                          69151 Neckargemünd
Telefon                   0 62 32 - 82-82
Fax                       0 62 32 - 82-21 22
E-Mail-Adresse
Homepage                 www.srh.de/fkn
Ansprechpartner          Dr. Wilfried Diener
Indikationen bzw.        o Kinderneurologie
Fachabteilungen          o Frührehabilitation
                         o Epileptologie
                         o Psychosomatik
Besondere                o Ganglabor
Behandlungsmöglichkeiten o Handlabor
bei Cerebralparese       o Botulinumtoxin
                         o Kooperation mit Heidelberg-Schlierbach
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      15 (keine Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Anzahl Doppel- bzw.      20 (keine Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 0 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                       Seite -14-
Name und Anschrift der      Körperbehinderten-Kinderklinik Schömberg
Klinik                      Römerweg 7
                            75328 Schömberg
Telefon                     0 70 84 - 9 28-0
Fax                         0 70 84 - 9 28-2 60
E-Mail-Adresse
Homepage                 www.kiklisch.de
Ansprechpartner          PD Dr. med. Gerhard Niemann
Indikationen bzw.        o Traumatologie, interdisziplinäre Rehabilitation – auch im
Fachabteilungen             Intervall (so) „CP“
                         o Epileptologie
                         o Verhaltensstörungen, Autismus, geistige Behinderung,
                            Aufmerksamkeitsstörung
Besondere                o Botulinumtoxin
Behandlungsmöglichkeiten o Ganglabor
bei Cerebralparese       o Hilfsmittel(anpassung)
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      35 Zimmer, je nach Belegung für bis zu 62 Patienten (keine
                         Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Anzahl Doppel- bzw.
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            0 - 40 Jahre
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bemerkung:               Die Klinik ist zwar als Kinderklinik konzipiert, nimmt aber in
                         bestimmten Fällen auch schwerstbehinderte erwachsene
                         Patienten auf
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                         Seite -15-

                                       Bayern


Name und Anschrift der     Orthopädische Kinderklinik mit Rehabilitationszentrum für
Klinik                     Kinder und Jugendliche
                           Bernauer Str. 11
                           83229 Aschau i. Ch.
Telefon                    0 80 52 - 1 71-0
Fax                        0 80 52 - 1 71-2 22
E-Mail-Adresse
Homepage                   www.bz-aschau.de
Ansprechpartner            Herr Ostner
Indikationen bzw.          o Cerebralparesen
Fachabteilungen            o Erkrankungen des Bewegungsapparates
                           o Fehlbildungen
Besondere                  operative und konservative Behandlung
Behandlungsmöglichkeiten
bei Cerebralparese
Rollstuhlgerechte          ja
Ausstattung
Mitaufnahme von            ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen   ja
Anzahl Einzelzimmer        10
Anzahl Doppel- bzw.        15, alle rollstuhlgerecht (aus den Angaben geht nichts über die
Mehrbettzimmer             EZ hervor)
Aufnahmealter              10 - 20 Jahre
Spezielle (pflegerische)   ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                       Seite -16-
Name und Anschrift der   Neurologische Klinik Bad Aibling
Klinik                   Kolbermoorer Str. 72
                         83043 Bad Aibling
Telefon                  0 80 61 - 9 03-0
Fax                      0 80 61 - 9 03-6 02
E-Mail-Adresse           KlinikBadAibling@schoen-kliniken.de
Homepage                 www.schoen-kliniken.de
Ansprechpartner          Aufnahmeoberarzt
Indikationen bzw.        neurologische Erkrankungen peripherer und zentraler Genese,
Fachabteilungen          akut und chronisch
Besondere                Laufband, Lokomat, Physiotherapie, spezielle antispastische
Behandlungsmöglichkeiten Therapie mit Botulinumtoxin und/oder Baclofen, Kooperation
bei Cerebralparese       mit Kinderorthopädie für Muskelverlängerungs-Operation
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      250 Betten in 1-, 2- und 3-Bett-Zimmern, alle rollstuhlgerecht
Anzahl Doppel- bzw.
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 16 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                      Seite -17-
Name und Anschrift der     Klinikum Bad Gögging
Klinik                     Kaiser-Augustus-Str. 9
                           93333 Bad Gögging
Telefon                    0 94 45 - 2 01-0
Fax                        0 94 45 - 2 01-28 90
E-Mail-Adresse             post@Klinikum-Bad-Goegging.de; post@K-Gg.de
Homepage                   www.klinikum-bad-goegging.de
Ansprechpartner            Hans-Martin Linn
Indikationen bzw.          o Orthopädie
Fachabteilungen            o Neurologie
                           o HNO – Phoniatrie
                           o Geriatrie
                           o Innere Medizin
Besondere                  Physiotherapie, Ergotherapie, MTT, physikalische Therapie
Behandlungsmöglichkeiten
bei Cerebralparese
Rollstuhlgerechte          ja
Ausstattung
Mitaufnahme von            ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen   ja
Anzahl Einzelzimmer        316, davon 20 rollstuhlgerecht
Anzahl Doppel- bzw.        44 (DZ), alle rollstuhlgerecht
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter              ab 18 Jahren
Spezielle (pflegerische)   ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                    Seite -18-
Name und Anschrift der   Mittelbayerisches Rehazentrum Klinikum Maximilian
Klinik                   Weißenregener Str. 1 - 5
                         93444 Bad Kötzting
Telefon                  0 99 41 - 97-0
Fax                      0 99 41 - 97-30 99
E-Mail-Adresse           info@reha-badkoetzting.de
Homepage                 www.mittelbayerisches-rehazentrum.de
Ansprechpartner          Frau Hacker, Dw. -30 33, Fax -40 33
Indikationen bzw.        o Akute Hirnschädigung (Schlaganfall)
Fachabteilungen          o Schädel-Hirn-Trauma
                         o AHB nach neurologischen Operationen
                         o Morbus Parkinson
                         o Multiple Sklerose (MS)
Besondere                o Krankengymnastik/Physiotherapie auf neurophysiologischer
Behandlungsmöglichkeiten    Grundlage, u.a. Bobath, PNF
bei Cerebralparese       o weitere z.T. individuelle Leistungen, z.B. Anfertigung von
                            Schienen, Hilfsmittelversorgung
                         o Ergotherapie, u.a. nach Bobath, PNF
                         o Sprach- und Schlucktherapie
                         o Neuropsychologie
                         o physikalische Therapie (u.a. Fußreflexzonenmassage,
                            Unterwasserdruckstrahlmassage, Colonmassage)
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      100 (keine Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Anzahl Doppel- bzw.      100 (keine Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 14 Jahre
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                         Seite -19-
Name und Anschrift der      Medical Park Bad Rodach
Klinik                      Kurring 16
                            96476 Bad Rodach
Telefon                     0 95 64 - 93-0
Fax                         0 95 64 - 93-11 19
E-Mail-Adresse              info@medicalpark.de
Homepage                    www.medicalpark-bad-rodach.de
Ansprechpartner             Dr. med. G. Kroczek
Indikationen bzw.           Neurologie, Orthopädie
Fachabteilungen
Besondere                Gangtrainer nach Hesse, großes Thermalbecken, separates
Behandlungsmöglichkeiten kleineres Thermalbewegungsbecken, medizinische
bei Cerebralparese       Trainingstherapie, Bi-Manu-Trak, Armtrainer, Workstation
                         Arm, Snoezelenraum
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      374, alle rollstuhlgerecht mit Nasszelle, Zustellbetten für mit
                         aufgenommene Angehörige möglich (24 m2/Zimmer)
Anzahl Doppel- bzw.      15 (ausschließlich für Rehabilitation der Phase B)
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 18 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                       Seite -20-
Name und Anschrift der   Klinikum Staffelstein
Klinik                   Am Kurpark 11
                         96231 Bad Staffelstein
Telefon                  0 95 73 - 56-0
Fax                      0 95 73 - 56-6 02
E-Mail-Adresse           KlinikumStaffelstein@schoen-kliniken.de
Homepage                 www.schoen-kliniken.de
Ansprechpartner          Dr. Stefan Middeldorf, Chefarzt
Indikationen bzw.        Orthopädische Klinik mit:
Fachabteilungen          o Neurologie
                         o Orthopädie
                         o Rheumatologie
                         o Geriatrie
                         o Psychosomatik
                         o Alzheimer-Therapiezentrum
Besondere                spezielle Behandlungsprogramme für CP-Kinder nach
Behandlungsmöglichkeiten operativen Eingriffen (eigene Station, speziell geschultes Team)
bei Cerebralparese
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      in ausreichender Anzahl
Anzahl Doppel- bzw.      in ausreichender Anzahl, alle rollstuhlgerecht (leider ist nicht
Mehrbettzimmer           deutlich, ob sich diese Angabe auch auf die EZ bezieht)
Aufnahmealter            ab 1 Jahr
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                    Seite -21-
Name und Anschrift der   Kiliani-Klinik
Klinik                   Schwarzallee 10
                         91438 Bad Windsheim
Telefon                  0 98 41 - 93-0
Fax                      0 98 41 - 93-1 36
E-Mail-Adresse           info@kiliani-klinik.dbkg.de
Homepage                 www.dbkg.de
Ansprechpartner          Carsten Deutschmann
Indikationen bzw.        o Neurologie
Fachabteilungen          o Orthopädie
                         o Neuro-Onkologie
Besondere                sämtliche modernen physiotherapeutischen Verfahren, neuro-
Behandlungsmöglichkeiten orthopädische Behandlungsmöglichkeiten, Kooperation mit
bei Cerebralparese       Botox-Ambulanz, Nachbehandlung nach Botox-Therapie
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      252 (keine Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Anzahl Doppel- bzw.      keine Angabe
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 18 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                 Seite -22-
Name und Anschrift der   Reha-Zentrum Roter Hügel
Klinik                   Jakob-Herz-Str. 1
                         95445 Bayreuth
Telefon                  09 21 - 3 09-2 33
Fax                      09 21 - 3 09-1 02
E-Mail-Adresse           info@roterhuegel.mediclin.de
Homepage                 www.mediclin.de
Ansprechpartner          Dr. Günter Beer
Indikationen bzw.        o Neurologie
Fachabteilungen          o Orthopädie
                         o Geriatrie
Besondere                o Physio- und Ergotherapie nach dem Bobath-Konzept
Behandlungsmöglichkeiten o Physiotherapie nach PNF
bei Cerebralparese       o Nervenmobilisation nach Butler
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      286 (keine Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Anzahl Doppel- bzw.      keine
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 16 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                     Seite -23-
Name und Anschrift der   Fachklinik Enzensberg
Klinik                   Höhenstr. 56
                         87629 Hopfen am See
Telefon                  0 83 62 - 12-0
Fax                      0 83 62 - 12-30 70
E-Mail-Adresse           info@fachklinik-enzensberg.de
Homepage                 www.fachklinik-enzensberg.de
Ansprechpartner          Dr. med. U. Steller, FA f. Neurologie, Dr. med. U. Mohrahrend,
                         Ärztl. Dir.
Indikationen bzw.        o Neurologische Rehabilitation mit neurologischer Früh-Reha
Fachabteilungen          o Akutorthopädie
                         o orthopädisch/traumatologische Rehabilitation mit
                            Pflegestation
                         o Interdisziplinäres Schmerzzentrum für chronische
                            Schmerzzustände
                         o Internistisches Department für interdisziplinäre
                            Konsiliardienste
Besondere                Alle Behandlungsmöglichkeiten auf neurophysiologischer
Behandlungsmöglichkeiten Basis, behandelnde und hemmende Therapieformen (z.B. EMG-
bei Cerebralparese       Biofeedback), neurologische, internistische, medikamentöse
                         Begleitbehandlung
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      9 (keine Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Anzahl Doppel- bzw.      93 (keine Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab Schulalter, in Begleitung eines Erziehungsberechtigten
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                   Seite -24-
Name und Anschrift der   Orthopädische Klinik München-Harlaching
Klinik                   Zentrum für Kinder- und Neuroorthopädie
                         Harlachingerstraße 51
                         81547 München
Telefon                  0 89 - 62 11 -20 71
Fax                      0 89 - 62 11- 20 72
E-Mail-Adresse           pbernius@schoen-kliniken.de
Homepage                 www.schoen-
                         kliniken.de/Kliniken/orthozentrum_muenchen/fachzentren/kinde
                         rorthopaedie/behandlung.htm
Ansprechpartner          Frau Klingenberg
Indikationen             Neuroorthopädische Probleme bei
                         o Cerebralparese
                         o Spina bifida
                         o Zustand nach SHT und Ertrinken
                         o Schlaganfall
                         Folgeprobleme am Bewegungsapparat durch Spastik wie:
                         o Muskelverkürzungen
                         o knöcherne Deformationen
                         o Gelenkluxationen
                         o Entwicklungsstörungen
Fachabteilungen          Kindliche Neuroorthopädie:
                         o Erkrankungen des kindlichen Bewegungsapparates inklusive
                            Verletzungen
                         o operative und konservative Behandlung behinderter
                            Menschen
                         weitere Abteilungen der Klinik, mit denen bei Bedarf eng
                         zusammengearbeitet wird:
                         Wirbelsäulenzentrum:
                         o Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen der Hals-,
                            Brust- und Lendenwirbelsäule
                         Knie-, Hüft- und Schulterchirurgie:
                         o Behandlung und Ersatz von Knie-, Hüft- und Schultergelenk
                         Hand-, Mikro- und Plastische Chirurgie:
                         o Akute Verletzungen der Hand, chronische und entzündliche
                            Erkrankungen, angeborene Fehlbildungen und degenerative
                            Veränderungen
                         Fuß- und Sprunggelenkchirurgie:
                         o Behandlung von Verletzungen, chronischen Gelenkschäden,
                            Rheumaerkrankungen und diabetischem Fuß
                         Sportorthopädie:
                         o operative und konservative Behandlung von
                            Sportverletzungen
                         Septische und Rekonstruktive Chirurgie:
                         o Behandlung akuter und chronischer Infektkomplikationen
                         Anästhesiologie und Intensivmedizin:
                         o präoperative Vorbereitung, Allgemein- und
                            Regionalanästhesie sowie postoperative Betreuung
Besondere                o Botulinumtoxin-Injektionen
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                 Seite -25-
Behandlungsmöglichkeiten o Einlagen- und Orthesenversorgung
bei Cerebralparese       o Hilfsmittelberatung und -kontrolle
                         o Brucker-Biofeedback-Behandlung
                         o Muskelverlängerungen und –transfers an Armen und Beinen
                         o Umstellungsosteotomien
                         o Hüftrekonstruktionen
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      bis 11 (bei Bedarf), alle rollstuhlgerecht
Anzahl Doppel- bzw.      13, davon 2 4-Bett-Zimmer, alle rollstuhlgerecht
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            0 - 90 Jahre
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                      Seite -26-
Name und Anschrift der   Reha-Zentrum Nittenau
Klinik                   Eichendorffstr. 21
                         93149 Nittenau
Telefon                  0 94 36 - 9 50-8 00
Fax                      0 94 36 - 9 50-8 18
E-Mail-Adresse           info@rz-ni.de
Homepage                 www.reha-zentrum-nittenau.de
Ansprechpartner          Prof. Dr. T. Henze, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie,
                         ärztlicher Direktor
Indikationen bzw.        o Neurologie
Fachabteilungen          o Onkologie
                         o Geriatrie
Besondere                o intensive Physiotherapie (Bobath, PNF, Taubsches Training,
Behandlungsmöglichkeiten     Laufbandtraining u.a.)
bei Cerebralparese       o Ergotherapie (einschl. ATL-Training)
                         o Sprach-, Sprech- und Schlucktherapie
                         o neuropsychologische Diagnostik und Therapie (u.a. PC-
                             gestützt)
                         o physikalische Therapie
                         o Trainings- und Bewegungstherapie
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      insgesamt stehen 50 Zimmer zur Verfügung, die je nach Bedarf
                         als Einzel- oder Doppelzimmer genutzt werden; da die ganze
                         Klinik als „vollständig barrierefrei“ bezeichnet wird, ist von
                         einer Nutzungsmöglichkeit für Rollstuhlfahrer auszugehen
Anzahl Doppel- bzw.      s.o.
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 16 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja, einschließlich für Patienten mit Urinkatheter, PEG
Hilfen bei schwerster    (diesbezüglich Rückfragen gern möglich unter 0 94 36 - 9 50- 8
Behinderung              00)
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                       Seite -27-
Name und Anschrift der   Asklepios-Klinik Schaufling
Klinik                   Hausstein 2
                         94571 Schaufling
Telefon                  0 99 04 - 77-35 00
Fax                      0 99 04 - 77-35 10
E-Mail-Adresse           v.funke@asklepios.com
Homepage                 www.asklepios.com
Ansprechpartner          Dr. Hartmut Bork
Indikationen bzw.        o Neurologie
Fachabteilungen          o Orthopädie
                         o Geriatrie
Besondere                o Physiotherapie auf neurophysiologischer Grundlage nach
Behandlungsmöglichkeiten    Bobath/Vojta
bei Cerebralparese       o PNF
                         o Übungstherapie im Gangtrainer
                         o Hippotherapie
                         o Ergotherapie
                         o McMillen sowie Krankengymnastik im Bewegungsbad
                         o weitere krankengymnastische Übungsformen (Sitz-,
                            Standtraining, Gangsicherheitstraining, posturales Training)
                         o interdisziplinäre Betreuung durch Kooperation Orthopädie -
                            Neurologie
                         o Schulungsmaßnahmen für Angehörige (im Bedarfsfall)
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      150 (mehrfach belegbar) (keine Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Anzahl Doppel- bzw.
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 14 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                         Seite -28-

                                        Berlin


Name und Anschrift der     Klinik Berlin
Klinik                     Kladower Damm 223
                           14089 Berlin
Telefon                    0 30 - 3 65 03-0
Fax                        0 30 - 3 65 03-222
E-Mail-Adresse             mauritz.berlin@median-kliniken.de
Homepage                   www.median-kliniken.de
Ansprechpartner            Prof. Dr. K.H. Mauritz
Indikationen bzw.          Neurologie, Orthopädie
Fachabteilungen
Besondere                  Laufband, Gangtrainer, Botulinumtoxin-Therapie,
Behandlungsmöglichkeiten   Krankengymnastik, Ergotherapie, Bewegungsbad,
bei Cerebralparese         Neuropsychologie
Rollstuhlgerechte          ja
Ausstattung
Mitaufnahme von            ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen   ja
Anzahl Einzelzimmer        überwiegend
Anzahl Doppel- bzw.        wenige, insgesamt 240 Betten, alle Zimmer rollstuhlgerecht
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter              ab 5 - 6 Jahren mit Begleitperson, ab 13 - 14 Jahre ohne
                           Begleitperson
Spezielle (pflegerische)   ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                       Seite -29-

                                    Brandenburg


Name und Anschrift der   Neurologische Rehabilitationsklinik Beelitz-Heilstätten
Klinik                   – Kliniken Beelitz GmbH –
                         Paracelsusring 6a
                         14547 Beelitz-Heilstätten
Telefon                  03 32 04 - 2 22 91
Fax                      03 32 04 - 2 23 03
E-Mail-Adresse           info@rehaklinik-beelitz.de
Homepage                 www.rehaklinik-beelitz.de
Ansprechpartner          Prof. Wissel; Aufnahme: Fr. Schubert
Indikationen bzw.        o Neurologische Rehabilitation der Phasen B, C, D incl.
Fachabteilungen              Wachstation mit Beatmungsmöglichkeit, Station für
                             orientierungsgestörte Patienten, Abteilung zur medizinischen
                             Rehabilitation von Menschen mit Epilepsie
                         o Brandenburgisches Querschnittgelähmtenzentrum (Phasen B,
                             C, D)
Besondere                multiprofessionelle Spastiktherapie für Jugendliche und
Behandlungsmöglichkeiten Erwachsene mit CP
bei Cerebralparese
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja, allerdings nur in Ausnahmefällen
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      29, davon 5 rollstuhlgerecht (auf der Privatstation)
Anzahl Doppel- bzw.      81, davon 2 rollstuhlgerecht (auf der Privatstation)
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 18 Jahren (Ausnahmen möglich)
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                    Seite -30-
Name und Anschrift der   Fachklinik Hohenstücken
Klinik                   Brahmsstr. 38
                         14772 Brandenburg a. d. Havel
Telefon                  0 33 81 - 79-0
Fax                      0 33 81 - 79-11 19
E-Mail-Adresse           info@fachklinik-hohenstuecken.de
Homepage                 www.fachklinik-hohenstuecken.de
Ansprechpartner          Dr. Martin Köhler
Indikationen bzw.        o Schädel-Hirn-Verletzung
Fachabteilungen          o Hirnschädigung verschiedenster Ursachen
                         o Angeborene oder frühkindlich erworbene neurologische
                            Schädigung
                         o Zerebrale Bewegungsstörung (Spastik, Dystonie, Ataxie)
                         o Sprach-, Sprech-, Schluck- und Essstörung
                         o Multiple Sklerose
                         o Epilepsie
                         o Anlagestörung und Erkrankung bzw. Verletzung des
                            Rückenmarks
                         o Erkrankung des peripheren Nervensystems (Plexusparesen,
                            heriditäre Neuropathien, Guillian-Barré-Syndrom u.a.)
                         o Entwicklungsstörungen
                         o Migräne und andere chronische Kopfschmerzen
Besondere                o Baclofen-Therapie (medikamentös)
Behandlungsmöglichkeiten o Botox
bei Cerebralparese       o Magnetstimulation
                         o Schienen- und Orthesenversorgung
                         o Vojta-Therapie
                         o Bobath-Therapie
                         o Padovan-Therapie
                         o Petö-Therapie
                         o Hippotherapie
                         o Wassertherapie
                         o Logopadie einschließlich gerätegesteuerter Kommunikation
                            bei schwerer Dysarthrie
                         o Ergotherapie und heilpädagogische Förderung einschließlich
                            NP-Testung in Bezug auf Kita-/Schulweg
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      nicht angegeben
Anzahl Doppel- bzw.      nicht angegeben
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            0 - 21 Jahre
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                    Seite -31-
Name und Anschrift der   MEDIAN Klinik Grünheide
Klinik                   An der REHA-Klinik 1
                         15537 Grünheide
Telefon                  0 33 62 - 7 39-0
Fax                      0 33 62 - 7 39-2 22
E-Mail-Adresse           rehaklinik.gruenheide@median-kliniken.de
Homepage                 www.median-kliniken.de
Ansprechpartner          Dr. med. Delf, Oberarzt (Dw. -1 06), Dr. med. H. Trettin,
                         Chefarzt (Dw. -1 02)
Indikationen bzw.        Neurologische Rehabilitation der Phasen B, C, D; vorrangige
Fachabteilungen          Behandlung von Morbus Parkinson, Behandlung von ICP nur
                         im Erwachsenenalter
Besondere                o Physiotherapie nach Bobath
Behandlungsmöglichkeiten o Ergotherapie
bei Cerebralparese       o Hirnleistungstraining
                         o breites Spektrum physikalischer Therapien
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      186 (alle rollstuhlgerecht)
Anzahl Doppel- bzw.      27 (alle rollstuhlgerecht)
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 8 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                     Seite -32-
Name und Anschrift der     Klinikum Uckermark
Klinik                     – Klinik für Kinder- und Jugendmedizin –
                           Auguststr. 23
                           16303 Schwedt
Telefon                    0 33 32 - 5 32-3 70
Fax                        0 33 32 - 5 32-2 02
E-Mail-Adresse             peter.seipelt@klinikum-uckermark.de
Homepage                   www.klinikum-uckermark.de
Ansprechpartner            Dr. Peter Seipelt
Indikationen bzw.          alle Formen cerebraler Bewegungsstörungen bei Kindern
Fachabteilungen
Besondere                  intensiv-komplexe Therapie (Dauer: 10 Tage),
Behandlungsmöglichkeiten   multiprofessionelles Behandlungsprogramm
bei Cerebralparese
Rollstuhlgerechte          ja
Ausstattung
Mitaufnahme von            ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen   ja
Anzahl Einzelzimmer        keine, da Kinderklinik
Anzahl Doppel- bzw.        8 Mutter-Kind-Einheiten sowie 10 weitere Mehrbettzimmer
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter              ab 2 Jahren
Spezielle (pflegerische)   ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                       Seite -33-
Name und Anschrift der     Fachklinik Wolletzsee
Klinik                     Waldstr. 2
                           16278 Wolletz
Telefon                    03 33 37 - 49-0
Fax                        03 33 37 - 49-7 01
E-Mail-Adresse             cbrueggemann@ahg.de
Homepage                   www.ahg.de/wolletzsee
Ansprechpartner            Dr. Brüggemann, Dw. - 4 12
Indikationen bzw.          Neurologie, Kardiologie, Angiologie
Fachabteilungen
Besondere                  Physiotherapie nach Bobath, neurologische Rehabilitation der
Behandlungsmöglichkeiten   Phasen C und D
bei Cerebralparese
Rollstuhlgerechte          ja
Ausstattung
Mitaufnahme von            ja
Begleitpersonen
Anzahl Einzelzimmer        100 i.d. Neurologie, davon 40 rollstuhlgerecht
Anzahl Doppel- bzw.
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter              ab 18 Jahren
Spezielle (pflegerische)   ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                         Seite -34-

                                        Hessen


Name und Anschrift der      Neuro-orthopädisches Zentrum
Klinik                      Spessartstr. 20
                            63619 Bad Orb
Telefon                     0 60 52 - 80 80
Fax                         0 60 52 - 63 11
E-Mail-Adresse              info@orb.mediclin.de
Homepage                    www.mediclin.de
Ansprechpartner             Patientenaufnahme
Indikationen bzw.           Neurologie, Orthopädie
Fachabteilungen
Besondere                o Krankengymnastik
Behandlungsmöglichkeiten o Ergotherapie
bei Cerebralparese       o physikalische Therapie (einschl. Massage)
                         o Schlucktherapie
                         o kognitive Therapie
                         o psychologische Betreuung
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen keine Angabe
Anzahl Einzelzimmer      280
Anzahl Doppel- bzw.      6 (DZ); es ist nicht ersichtlich, ob sich die Angabe „alle
Mehrbettzimmer           rollstuhlgerecht“ auch auf die EZ bezieht
Aufnahmealter            nach Absprache
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                      Seite -35-
Name und Anschrift der   Klinik Hoher Meissner
Klinik                   Hardtstr. 26
                         37242 Bad Sooden-Allendorf
Telefon                  0 56 52 - 55-0
Fax                      0 56 52 - 55-8 70
E-Mail-Adresse           neurologie@t-online.de
                         orthopaedie@t-online.de
Homepage                 www.reha-klinik.de
Ansprechpartner          Dr. med. Carsten Schröter, Chefarzt Neurologie; Dr. med. Petra
                         Brückner, Chefärztin Orthopädie
Indikationen bzw.        o Neurologie
Fachabteilungen          o Orthopädie
                         o Innere Medizin
Besondere                o Physiotherapie einschließlich Gangtrainer mit
Behandlungsmöglichkeiten    Teilgewichtsentlastung
bei Cerebralparese       o Ergotherapie
                         o Logopädie
                         o Neuropsychologie
                         o Physikalische Therapie
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      211, davon 28 rollstuhlgerecht
Anzahl Doppel- bzw.      37, davon 25 rollstuhlgerecht
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 16 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                     Seite -36-
Name und Anschrift der   Wicker-Klinik
Klinik                   Fürst-Friedrich-Str. 2 - 4
                         34537 Bad Wildungen
Telefon                  0 56 21 - 7 92-0
Fax                      0 56 21 - 7 92-6 95
E-Mail-Adresse           info@wicker-klinik.de
Homepage                 www.wicker-klinik.de
Ansprechpartner          Herr Dr. Schumacher, Chefarzt, Dw. -2 71; Herr Smid,
                         Verwaltungsleiter, Dw. -3 01
Indikationen bzw.        o Neurologie
Fachabteilungen          o Innere Medizin
                         o Orthopädie
                         o Psychosomatik/Psychotherapie
Besondere                o Vojta-/Bobath-Konzept
Behandlungsmöglichkeiten o E-Technik nach Hanne
bei Cerebralparese       o PNF
                         o Sekundärprophylaxe (Vermeidung bzw. Minderung von
                             Folgeschäden durch Spastik)
                         o Gangschule (mit Beachtung des Gangbildes bezügl.
                             Sekundärschäden)
                         o Bewegungsbad
                         o Hippotherapie
                         o Möglichkeiten der Körpereigenwahrnehmung (Atem-,
                             Entspannungstechniken)
                         o Bewegungstrainer, Stehgeräte (wo angezeigt)
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      315
Anzahl Doppel- bzw.      8 (36 Zimmer sind rollstuhlgerecht, aus den Angaben geht nicht
Mehrbettzimmer              hervor, ob es sich dabei ausschließlich um EZ handelt)
Aufnahmealter            ab 18 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja (nach Absprache)
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                Seite -37-
Name und Anschrift der     GERTRUDIS-KLINIK BISKIRCHEN
Klinik                     Karl-Ferdinand-Boll-Str. 2 - 4
                           35638 Leun-Biskirchen
Telefon                    0 64 73 - 3 05-0
Fax                        0 64 73 - 3 05-57
E-Mail-Adresse             Parkinson-Center@t-online.de
Homepage                   www.parkinson.de
Ansprechpartner            Dr. Fornaoi, ärztl. Dir.
Indikationen bzw.          Morbus Parkinson und verwandte Krankheiten
Fachabteilungen
Besondere                  o vollständige neurologische Diagnostik
Behandlungsmöglichkeiten   o medikamentöse Einstellung
bei Cerebralparese         o physikalische Therapie
Rollstuhlgerechte          ja
Ausstattung
Mitaufnahme von            ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen   ja
Anzahl Einzelzimmer        16 (keine Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Anzahl Doppel- bzw.        56 (keine Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Mehrbettzimmer             (max. 128 Betten)
Aufnahmealter              ab 18 Jahren
Spezielle (pflegerische)   ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                        Seite -38-

                           Mecklenburg-Vorpommern


Name und Anschrift der   Klinikum Plau am See
Klinik                   – Neuro-orthopädisches Reha-Zentrum –
                         Quetziner Str. 90
                         19395 Plau am See
Telefon                  03 87 35 - 86-0
Fax                      03 87 35 - 86-2 00
E-Mail-Adresse           Info@plau.mediclin.de
Homepage                 www.mediclin.de
Ansprechpartner          Chefarzt Dr. med. R. Krüger, Orthopädie; Chefarzt Dr. med. G.
                         Freier, Neurologie
Indikationen bzw.        o Neurologie (einschl. Frührehabilitation Phase C)
Fachabteilungen          o Querschnittrehabilitation
                         o Orthopädie
Besondere                Hippotherapie, Laufband mit dynamischer Gewichtsentlastung,
Behandlungsmöglichkeiten gerätegestütztes Eigentraining, Bewegungsbad,
bei Cerebralparese       Behindertensport
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      236, ggfls. mit Beistellbett (keine Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Anzahl Doppel- bzw.      keine
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 15 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                          Seite -39-

                                  Niedersachsen


Name und Anschrift der     Asklepios Kliniken Schildautal
Klinik                     – Klinik für neurologische Rehabilitation –
                           Karl-Herold-Str. 1
                           38723 Seesen
Telefon                    0 53 81 - 74-25 09
Fax                        0 53 81 - 74-25 46
E-Mail-Adresse             Rehasekretariat.seesen@asklepios.com
Homepage                   www.asklepios.com
Ansprechpartner            Sekretariat: Dw. -25 09; Aufnahme: Dw. -24 24
Indikationen bzw.          Neurologische Rehabilitation und Frührehabilitation von
Fachabteilungen            o Wirbelsäulensyndromen mit radikulärer Symptomatik (4*)
                           o Neurologische Erkrankungen und Zustand nach Operationen
                              an Gehirn, Rückenmark und peripheren Nerven (0a, b)
                           o Bösartige Geschwulsterkrankungen und maligne
                              Systemerkrankungen des Zentralnervensystems (10g)
Besondere                  Gangtrainer, Bimanutrack, Biofeedback
Behandlungsmöglichkeiten
bei Cerebralparese
Rollstuhlgerechte          ja
Ausstattung
Mitaufnahme von            ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen   ja
Anzahl Einzelzimmer        80
Anzahl Doppel- bzw.        57, alle rollstuhlgerecht (offenbar sind rollstuhlgerechte EZ in
Mehrbettzimmer             der Klinik nicht vorhanden)
Aufnahmealter              ab 15 Jahren
Spezielle (pflegerische)   ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                    Seite -40-

                                Nordrhein-Westfalen


Name und Anschrift der     Schloßberg-Klinik Wittgenstein
Klinik                     – HGC Kliniken GmbH –
                           Schloßstr. 40
                           57334 Bad Laasphe
Telefon                    0 27 52 - 1 01-0
Fax                        0 27 52 - 1 01-3 49
E-Mail-Adresse             info.sbk@hgc-kliniken.de
Homepage                   www.hgc-kliniken.de
Ansprechpartner            Petra Tögel
Indikationen bzw.          Neurologie
Fachabteilungen
Besondere                  invasive Verfahren zur Spastikbehandlung (z.B.
Behandlungsmöglichkeiten   Baclofenpumpe, Botulinumtoxin)
bei Cerebralparese
Rollstuhlgerechte          ja
Ausstattung
Mitaufnahme von            ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen   ja
Anzahl Einzelzimmer        keine Angaben
Anzahl Doppel- bzw.        keine Angaben
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter              ab 16 Jahren
Spezielle (pflegerische)   ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                      Seite -41-
Name und Anschrift der     Johanniter Ordenshäuser Bad Oeynhausen
Klinik                     Johanniterstr. 7
                           32545 Bad Oeynhausen
Telefon                    0 57 31 - 1 51-0
Fax                        0 57 31 - 1 51-9 99
E-Mail-Adresse             info@ahb-klinik.de
Homepage                   www.Johanniter-Ordenshaeuser.de
Ansprechpartner            Dr. med. Rossi, Chefärztin der Orthopädischen Abteilung, Dw.
                           -7 65, Fax -7 66
                           Dr. med. Hemersbach, Chefarzt der Neurologischen Abteilung,
                           Dw. -7 63, Fax -7 66
                           Dr. med. Kleff, leitender Chefarzt, Dw. -7 67, Fax -7 66
Indikationen bzw.          Orthopädie, Neurologie, Innere Medizin (jeweils
Fachabteilungen            Fachabteilungen vorhanden)
Besondere                  physiotherapeutische Behandlung nach dem Bobath-Konzept
Behandlungsmöglichkeiten
bei Cerebralparese
Rollstuhlgerechte          ja
Ausstattung
Mitaufnahme von            ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen   ja
Anzahl Einzelzimmer        191, davon 150 rollstuhlgerecht
Anzahl Doppel- bzw.        32 (= 64 Betten), alle rollstuhlgerecht
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter              ab 16 Jahren
Spezielle (pflegerische)   ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                     Seite -42-
Name und Anschrift der   Klinik am Rosengarten
Klinik                   – Fachklinik für orthopädische und neurologische
                         Rehabilitation –
                         Westkorso 22
                         32545 Bad Oeynhausen
Telefon                  0 57 31 - 3 05-0
Fax                      0 57 31 - 3 05-21 20
E-Mail-Adresse           info@klinikamrosengarten.de
Homepage                 www.klinikamrosengarten.de
Ansprechpartner          Carsten Voigt
                         Patientenaufnahme: Dw. -21 05 oder die o.a. Fax-Nr.
Indikationen bzw.        o Orthopäde
Fachabteilungen          o Neurologie und neurologische Frührehabilitation
Besondere                o intensive Krankengymnastik (2x täglich, Vojta etc.)
Behandlungsmöglichkeiten o Wassergymnastik mit Schwenklifter
bei Cerebralparese       o Gangschulung
                         o neuropsychologisches Training
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      196, alle rollstuhlgerecht
Anzahl Doppel- bzw.      6, alle rollstuhlgerecht
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 18 Jahren
Spezielle (pflegerische) ja (nach Rücksprache)
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                      Seite -43-
Name und Anschrift der     MATERNUS-Klinik für Rehabilitation
Klinik                     Am Brinkkamp 16
                           32545 Bad Oeynhausen
Telefon                    0 57 31 - 85-0
Fax                        0 57 31 - 85-81 03
E-Mail-Adresse             info@maternus-klinik.de
Homepage                   www.maternus-klinik.de
Ansprechpartner            Dr. Marcus Gnad
Indikationen bzw.          o Orthopädie
Fachabteilungen            o Innere Medizin/Kardiologie
                           o Neurologie
Besondere                  Ergotherapie, Paraffin-Handbäder, Sandbäder etc.
Behandlungsmöglichkeiten
bei Cerebralparese
Rollstuhlgerechte          ja
Ausstattung
Mitaufnahme von            ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen   ja
Anzahl Einzelzimmer        442, davon mehr als 140 rollstuhlgerecht
Anzahl Doppel- bzw.        74 (keine Angabe, ob rollstuhlgerecht)
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter              ab 18 Jahren
Spezielle (pflegerische)   ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Kliniken für Patienten mit cerebralen Bewegungsstörungen                    Seite -44-
Name und Anschrift der   Aatalklinik Wünnenberg
Klinik                   In den Erlen 22
                         33181 Bad Wünnenberg
Telefon                  0 29 53 - 9 70-5 40
Fax                      0 29 53 - 9 70-7 60
E-Mail-Adresse           info@aatalklinik.de
Homepage                 www.aatalklinik.de
Ansprechpartner          Prof. Dr. med. Wolfgang Tackmann
Indikationen bzw.        o Alle Folgezustände nach Schädel-Hirnverletzungen nach
Fachabteilungen             neurochirurgischen Operationen an Hirn und Rückenmark
                         o Neurologische Erkrankungen der verschiedensten Art (u.a.
                            Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Ataxien, Dystonien,
                            Querschnittlähmungen)
                         o Muskelerkrankungen (einschließlich ALS)
                         o Konservative und postoperative Behandlung von
                            Bandscheibenschäden
                         o Chronische neurologische Schmerzsyndrome
                         o Ergänzende Aufnahmemöglichkeit von dialysepflichtigen
                            Patienten
Besondere                o Umfangreiche diagnostische Möglichkeiten, u.a.
Behandlungsmöglichkeiten    neurofunktionelle Schluckanalyse unter Röntgenkontrolle
bei Cerebralparese          (Videofluoreskopie)
                         o Aktivierende Pflege zur Stärkung der Eigenkompetenz in der
                            Pflege (einschließlich basaler Stimulation)
                         o Umfangreiche logopädische Verfahren
                         o Neuropsychologie
                         o Ergotherapie
                         o Physiotherapie/Krankengymnastik u.a. nach Bobath und
                            Vojta, Hilfsmittelberatung, ergänzende Maßnahmen wie
                            Snoezelen, Bewegungsbäder nach Hallwick
                            Schwimmmethode
                         o Physikalische Therapie
                         o Schmerztherapie
Rollstuhlgerechte        ja
Ausstattung
Mitaufnahme von          ja
Begleitpersonen
Beratung von Angehörigen ja
Anzahl Einzelzimmer      144 (Reha-/AHB-Ebene), alle rollstuhlgerecht
Anzahl Doppel- bzw.      96 (Frühreha-Ebene), alle rollstuhlgerecht
Mehrbettzimmer
Aufnahmealter            ab 15 Jahren (im Einzelfall ist nach Absprache auch eine
                         Aufnahme jüngerer Patienten möglich)
Spezielle (pflegerische) ja
Hilfen bei schwerster
Behinderung
Sie können auch lesen
Nächster Teil ... Stornieren