MODUL-ANGEBOT 2018/19 - Physiotherapie - FH Kiel

 
MODUL-
ANGEBOT
Wintersemester

2018/19

Physiotherapie
Bachelor of Science

Stand: 04.09.2018
Physiotherapie
Modulangebot im: Wintersemester 2018/19

BAPT M06 - Angewandte Wissenschaft Physiotherapie................................................ 3
BAPT M07 - Bezugswissenschaften der Physiotherapie................................................ 9
BAPT M08 - Management im ökonomisch-politischen Kontext.................................... 16
BAPT M09 - Professionelles Handeln....................................................................... 25
BAPT M10 - Methoden der Physiotherapieforschung.................................................. 31
BAPT M11 - Arbeiten in Organisationen................................................................... 38
BAPT M12 - Recht und Ethik.................................................................................. 44
BAPT M13 - Praxistätigkeit und Supervision............................................................. 48
BAPT M15 - Wahlmodul gemäß §1 Abs. 3 PVO......................................................... 51
BAPT M16 - Bachelor Thesis.................................................................................. 55
BAPT M17 - Kolloquium........................................................................................ 59
BASA M17a - Wahlmodul - Offener Kurskatalog....................................................... 61
BASA M17b - Major social issues and current developments in social care services in
selected European welfare states........................................................................... 75
BASA M17c - Moderation and group management in social and pedagogical fields........ 79
BASA M17d - Projekt Zeitzeugen........................................................................... 83
BI136 - Humanoide Roboter in der Pflege............................................................... 86
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

BAPT M06 - Angewandte Wissenschaft Physiotherapie
BAPT M06 - Applied science of physiotherapy

Allgemeine Informationen
Modulkürzel oder             BAPT M06
Nummer
Modulverantwortlich          Prof. Dr Scheel, Katharina (katharina.scheel@fh-kiel.de)
Lehrperson(en)
Wird angeboten zum           Wintersemester 2018/19
Moduldauer                   2 Fachsemester
Angebotsfrequenz             Regelmäßig
Angebotsturnus               In der Regel jedes Semester
Lehrsprache                  Deutsch
Empfohlen für                Ja
internationale
Studierende
Ist als Wahlmodul auch       Nein
für andere Studiengänge
freigegeben
(Interdisziplinäres
Modulangebot - IDL)

Studiengänge und Art des Moduls (gemäß Prüfungsordnung)
Studiengang: B.Sc. - BAPT - Physiotherapie
Modulart: Pflichtmodul
Fachsemester: 1 , 2

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
Die Absolventinnen und Absolventen des Studiums sind in Deutschland eine neue Gruppe
innerhalb einer etablierten Berufsgruppe. Die Studierenden wissen um ihre Rolle als
Pionierinnen und Pioniere und kennen die Geschichte und Entwicklung des (Frauen-
)Berufes auf dem Weg zur Profession. Sie kennen den Gegenstand
Physiotherapie und seine theoretische Fundierung. Die Studierenden können
Physiotherapie in Kontexten der Gesundheitsversorgung einordnen. Sie kennen ihre Rolle
und Aufgaben in verschiedenen Handlungsfeldern ambulanter und stationärer Versorgung
in Deutschland vor dem Hintergrund aktueller epidemiologischer und
politischer Herausforderungen. Die Studierenden kennen Methoden und Techniken
wissenschaftlichen Arbeitens und können diese anwenden.

04.09.2018                                                               Seite 3 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte        Einführung in die Organisation des Studiums und Studierens
                   - Entwicklung des Berufes von der Heilgymnastik, Krankengymnastik
                   zur
                   Physiotherapie in Deutschland
                   - Meilensteine der Professionalisierung
                   - Gender und Professionalität / Profession
                   - Gegenstand der angewandten Wissenschaft Physiotherapie
                   - Techniken wissenschaftlichen Arbeitens
                   - Strukturen der Gesundheitsversorgung und Rolle der Physiotherapie

                   - Aktuelle Herausforderungen für die Physiotherapiewissenschaft
                   Veranstaltung teilweise in englischer Sprache
Literatur

Lehrveranstaltungen
Pflicht-Lehrveranstaltung(en)
Für dieses Modul sind sämtliche in der folgenden Auflistung angegebenen
Lehrveranstaltungen zu belegen.
4.56.02.0 - Techniken wissenschaftlichen Arbeitens - Seite: 6
4.56.03.0 - Geschichte und Entwicklung der Physiotherapie - Seite: 7
4.56.04.0 - Gesundheitswissenschaften / Public Health - Seite: 5

Arbeitsaufwand
Anzahl der SWS                6 SWS
Leistungspunkte               10,00 Leistungspunkte
Präsenzzeit                   72 Stunden
Selbststudium                 228 Stunden

Modulprüfungsleistung
Voraussetzung für die    Keine
Teilnahme an der Prüfung
gemäß PO
BAPT M06 - Klausur       Prüfungsform: Klausur
                         Dauer: 180 Minuten
                         Gewichtung: 100%
                         Einz. wiederholbar: Ja
                         Benotet: Ja
Unbenotetes Modul        Nein

04.09.2018                                                                Seite 4 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Gesundheitswissenschaften / Public
Health

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname         Gesundheitswissenschaften / Public Health
                           Public Health
Veranstaltungskürzel       4.56.04.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz           Regelmäßig
Angebotsturnus             In der Regel im Sommersemester
Lehrsprache                Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
s. Modulbeschreibung

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte      Die Studierenden kennen neben der individuenzentrierten auch eine
                 bevölkerungsbezogene Perspektive auf gesundheitliche Probleme von
                 Menschen. Sie
                 sind vertraut mit Grundbegriffen der Gesundheitswissenschaften/
                 Public Health, den
                 Strukturen des Gesundheitswesens sowie der Steuerung des Ge-
                 sundheitssystems in
                 Deutschland. Sie sind in der Lage, Fragen zur physiotherapeutischen
                 Praxis aus der
                 Perspektive der Gesundheitswissenschaften/ Public Health zu
                 erkennen und zu
                 formulieren.
                 -- Einführung in Public Health/ Gesundheitswissenschaften
                 -- Das Gesundheitssystem in Deutschland: Seine Akteure und
                 Akteurinnen,
                 Finanzierung und Steuerung
                 - Grundverständnis von Gesundheitspolitik und neue Ansätze in der
                 gesundheitlichen
                 Versorgung
                 -- Epidemiologische Grundlagen
                 -- Soziale Unterschiede in Gesundheit und Krankheit: z.B. Männer u.
                 Frauen
                 -- Was bringt die gesundheitswissenschaftliche Perspektive für die
                 Weiterentwicklung
                 der Physiotherapie?
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                   SWS
Lehrvortrag                2

Prüfungen
Unbenotete                 Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                                             Seite 5 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Techniken wissenschaftlichen
Arbeitens

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname         Techniken wissenschaftlichen Arbeitens
                           Techniques of scientific work
Veranstaltungskürzel       4.56.02.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz           Regelmäßig
Angebotsturnus             In der Regel im Sommersemester
Lehrsprache                Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
s. Modulbeschreibung

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte      Die Studierenden kennen Techniken wissenschaftlichen Arbeitens und
                 sind in der
                 Lage, diese auch anzuwenden. Sie sind über die Strukturen der
                 Fachhochschule zur
                 Informationsgewinnung (Bibliothek, Datenbanken) informiert und
                 können sie nutzen.
                 Die Studierenden sind in der Lage, sich themenspezifisch
                 Informationen zu
                 beschaffen, systematisch Fragestellungen zu bearbeiten, Texte zu
                 produzieren und
                 Ergebnisse zu präsentieren. Arbeitsmethoden des wissenschaftlichen
                 Arbeitens
                 werden vermittelt und erprobt (allgemeine Arbeitstechniken, Selbst-
                 und
                 Zeitmanagement, Hilfen für Themeneingrenzung, Lese- und
                 Schreibtechniken,
                 Zitationsregeln etc.).
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                   SWS
Übung                      2

Prüfungen
Unbenotete                 Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                                            Seite 6 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Geschichte und Entwicklung der
Physiotherapie

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname           Geschichte und Entwicklung der Physiotherapie
                             History and development of physiotherapy
Veranstaltungskürzel         4.56.03.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz             Regelmäßig
Angebotsturnus               In der Regel im Wintersemester
Lehrsprache                  Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
Die Studierenden können
- relevante historische Ereignisse für die Disziplin nachzeichnen.
- aktuelle berufspolitische und professionsbezogene Diskurse benennen.
Die Studierenden können
- zu einer gewählten historischen Zeitspanne (Wilhelminisches Zeitalter, Weimarer
Republik, Nationalsozialismus, Weltkriege) oder bedeutenden Personen und Institutionen
relevante Aspekte recherchieren, auswählen, bewerten und interpretieren.
Die Studierenden können
- in Referaten ihre Ergebnisse präsentieren und mit bzw. vor den Mitstudierenden
diskutieren und verteidigen.
Die Studierenden
- entwickeln eine eigene professionelle Identität und können Stärken und Schwächen
ihrer Disziplin einschätzen.

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte        Vergangenheit kennen – Gegenwart verstehen – Zukunft gestalten:
                   Die Studierenden
                   lernen die Geschichte der Physiotherapie kennen – insbesondere die
                   der Heil-
                   /Krankengymnastik in Deutschland. Bezüge zu aktuellen gesundheits-
                   und
                   berufspolitischen Entwicklungen in der Physiotherapie werden
                   hergestellt, ebenso die
                   aktuellen Meilensteine der Professionalisierung durch Akademisierung
                   erläutert.
                   Anhand unterschiedlicher Quellen wird die Entwicklung des Berufes
                   und seiner
                   inhaltlichen Schwerpunkte seit 1900 nachgezeichnet. Die
                   verschiedenen
                   Etappen/Meilensteine werden analysiert und Bezüge zu
                   gegenwärtigen Diskussionen
                   und Entwicklungen hergestellt
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                     SWS
Übung                        2

04.09.2018                                                               Seite 7 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Prüfungen
Unbenotete              Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                Seite 8 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

BAPT M07 - Bezugswissenschaften der Physiotherapie
BAPT M07 - Reference disciplines of physiotherapy

Allgemeine Informationen
Modulkürzel oder             BAPT M07
Nummer
Modulverantwortlich          Prof. Dr. Mommsen, Hauke (hauke.mommsen@fh-kiel.de)
Lehrperson(en)               Byner, Corinna (corinna.byner@fh-kiel.de)
Wird angeboten zum           Wintersemester 2018/19
Moduldauer                   2 Fachsemester
Angebotsfrequenz             Regelmäßig
Angebotsturnus               In der Regel jedes Semester
Lehrsprache                  Deutsch
Empfohlen für                Ja
internationale
Studierende
Ist als Wahlmodul auch       Nein
für andere Studiengänge
freigegeben
(Interdisziplinäres
Modulangebot - IDL)

Studiengänge und Art des Moduls (gemäß Prüfungsordnung)
Studiengang: B.Sc. - BAPT - Physiotherapie
Modulart: Pflichtmodul
Fachsemester: 3 , 4

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
Die Studierenden kennen Bezugswissenschaften der Physiotherapie. Auf der Grundlage
von Praxismodellen besitzen sie die Kompetenz zur professionellen Interaktion mit
Menschen (Patientinnen und Patienten, Angehörige, Kolleginnen und Kollegen,
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter etc.) und sind sich ihrer professionellen Rolle und
Aufgabe innerhalb der Gesellschaft und des Gesundheitssystems bewusst. Sie sind
handlungsfähig in Bereichen
der Prävention, Kuration und Rehabilitation und kennen Modelle von Gesundheit und
Krankheit, die ihre Arbeit in den verschiedenen Handlungsfeldern bestimmen

04.09.2018                                                              Seite 9 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte            Kommunikation und Konfliktarbeit:
                       - Praxisrelevante Kommunikationsmodelle und Konfliktarbeit
                       - Fallbeispiele und Analyse von Interaktion und Konflikten im
                       physiotherapeutischen
                       Setting
                       - Selbstsorge von Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten

                       Pädagogik und Psychologie:
                       - Grundlagen der Entwicklungspsychologie
                       - Grundlagen der Sozialpsychologie
                       - Lern- und Handlungstheorien
                       - Geschlechtertheorien

                       Bewegungswissenschaften:
                       - Lernverhalten und Bewegungsregulation
                       - Motorisches Lernen
                       - Gedächtnissysteme, Informationsverarbeitung und Kybernetik
                       - Forschungsansätze der Bewegungswissenschaften: holistische vs.
                       modulare
                       Ansätze, Außen- vs. Innenansicht, Biomechanik vs. funktioneller
                       Ansatz
                       - Methoden und Messinstrumente der Bewegungswissenschaften

                       Gesundheitsförderung, Prävention, Rehabilitation:
                       - Verschiedene Modelle von Gesundheit und Krankheit
                       - Rahmenbedingungen und Leitideen der
                       Prävention/Gesundheitsförderung und
                       Rehabilitation, z.B. ICF/WHO
                       - Kompetenzanforderungen an Physiotherapeutinnen und
                       Physiotherapeuten in
                       den verschiedenen Handlungsfeldern
Literatur

Lehrveranstaltungen
Pflicht-Lehrveranstaltung(en)
Für dieses Modul sind sämtliche in der folgenden Auflistung angegebenen
Lehrveranstaltungen zu belegen.
4.57.02.0   -   Kommunikation und Konfliktarbeit - Seite: 14
4.57.03.0   -   Pädagogik und Psychologie - Seite: 12
4.57.04.0   -   Gesundheitsförderung, Prävention, Rehabilitation - Seite: 15
4.57.05.0   -   Bewegungswissenschaften - Seite: 13

Arbeitsaufwand
Anzahl der SWS                    8 SWS
Leistungspunkte                   10,00 Leistungspunkte
Präsenzzeit                       96 Stunden
Selbststudium                     204 Stunden

Modulprüfungsleistung
Voraussetzung für die    Keine
Teilnahme an der Prüfung
gemäß PO

04.09.2018                                                                     Seite 10 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

BAPT M07 - Hausarbeit   Prüfungsform: Hausarbeit
                        Gewichtung: 100%
                        Einz. wiederholbar: Ja
                        Benotet: Ja
Unbenotetes Modul       Nein

04.09.2018                                         Seite 11 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Pädagogik und Psychologie

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname         Pädagogik und Psychologie
                           Pedagogy and Psychology
Veranstaltungskürzel       4.57.03.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz           Regelmäßig
Angebotsturnus             In der Regel im Wintersemester
Lehrsprache                Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
s. Modulbeschreibung

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte      Grundlagen der Psychologie und Pädagogik
                 - Schlüsselqualifikationen für die angewandte Physiotherapie
                 - Transfer pädagogischer und psychologischer Ansätze und Modelle
                 auf die Praxis
                 - Ansätze und Modelle aus folgenden Themenbereichen:
                 - Entwicklungspsychologie, Lerntheorien, Sozialpsychologie,
                 Handlungstheorien
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                   SWS
Übung                      2

Prüfungen
Unbenotete                 Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                                          Seite 12 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Bewegungswissenschaften

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname         Bewegungswissenschaften
                           Science of coordinated human movement
Veranstaltungskürzel       4.57.05.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz           Regelmäßig
Angebotsturnus             In der Regel im Sommersemester
Lehrsprache                Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
s. Modulbeschreibung

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte      Die Studierenden überblicken unterschiedliche Forschungsansätze der

                 Bewegungswissenschaften/ Bewegungslehre, vermögen diese
                 voneinander
                 abzugrenzen und in ihren Eigentümlichkeiten zu beschreiben. Darüber
                 hinaus wird
                 dem Phänomen "Bewegung“ insofern eine differenzierte
                 Wahrnehmung
                 entgegengebracht als sowohl individuell-biographische, alters- und
                 geschlechtsspezifische Besonderheiten wie auch die Leibdimension
                 eines Menschen
                 als relevante Kriterien für das menschliche Bewegungsverhalten
                 bekannt sind.
                 - Lerntheorien (kognitive Lerntheorie, Behaviorismus etc.)
                 - Lernverhalten und Bewegungsregulation
                 - Gedächtnissysteme
                 - Informationsverarbeitung und Kybernetik
                 - Unterschiedliche Forschungsansätze:
                 - Holistische vs. Modulare Ansätze
                 - Außenansicht vs. Innenansicht
                 - Biomechanik vs. funktioneller Ansatz
                 - Methoden und Messinstrumente der Bewegungswissenschaften
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                   SWS
Übung                      2

Prüfungen
Unbenotete                 Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                                           Seite 13 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Kommunikation und Konfliktarbeit

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname          Kommunikation und Konfliktarbeit
                            Communication and Conflict
Veranstaltungskürzel        4.57.02.0
Lehrperson(en)              Byner, Corinna (corinna.byner@fh-kiel.de)
Angebotsfrequenz            Regelmäßig
Angebotsturnus              In der Regel im Wintersemester
Lehrsprache                 Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
s. Modulbeschreibung

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte      Kommunikationsmodelle, z.B. Transaktionsanalyse
                 - Analyse von Kommunikation im physiotherapeutischen Setting
                 - der eigene Kommunikationsstil
                 - Spezifika der Kommunikation in der Physiotherapie, z. B. nonverbale
                 Kommunikation
                 - Selbstsorge von Therapeutinnen und Therapeuten
                 - Grundlagen zu Konfliktarbeit
                 - spezielles Konfliktpotential im physiotherapeutischen Umfeld
                 - Konflikte als Chance zur Weiterentwicklung
                 - handlungsorientierte Beratungs- und Bearbeitungsmöglichkeiten
                 - Hilfen zur professionellen Reflexion von Konflikten im Arbeitsumfeld
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                    SWS
Übung                       2

Prüfungen
Unbenotete                  Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                                              Seite 14 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Gesundheitsförderung, Prävention,
Rehabilitation

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname         Gesundheitsförderung, Prävention, Rehabilitation
                           Health promotion, prevention, rehabilitation
Veranstaltungskürzel       4.57.04.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz           Regelmäßig
Angebotsturnus             In der Regel im Sommersemester
Lehrsprache                Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
s. Modulbeschreibung

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte      - Verschiedene Modelle von Gesundheit und Krankheit, z. B.
                 biopsychosoziales
                 Modell, psychosomatisches Modell, Salutogenesemodell und
                 subjektive Theorien
                 - Wissenschaftliche Grundlagen und Rahmenbedingungen und
                 Leitideen der
                 Prävention/ Gesundheitsförderung
                 - Wissenschaftliche Grundlagen und Rahmenbedingungen der
                 Rehabilitation
                 - Kompetenzanforderungen an PhysiotherapeutInnen in den
                 Handlungsfeldern der
                 Rehabilitation und Prävention/ Gesundheitsförderung
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                   SWS
Lehrvortrag                2

Prüfungen
Unbenotete                 Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                                           Seite 15 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

BAPT M08 - Management im ökonomisch-politischen
Kontext
BAPT M08 - Management in an economic-political context

Allgemeine Informationen
Modulkürzel oder             BAPT M08
Nummer
Modulverantwortlich          Prof. Dr Scheel, Katharina (katharina.scheel@fh-kiel.de)
Lehrperson(en)
Wird angeboten zum           Wintersemester 2018/19
Moduldauer                   2 Fachsemester
Angebotsfrequenz             Regelmäßig
Angebotsturnus               In der Regel jedes Semester
Lehrsprache                  Deutsch
Empfohlen für                Ja
internationale
Studierende
Ist als Wahlmodul auch       Nein
für andere Studiengänge
freigegeben
(Interdisziplinäres
Modulangebot - IDL)

Studiengänge und Art des Moduls (gemäß Prüfungsordnung)
Studiengang: B.Sc. - BAPT - Physiotherapie
Modulart: Pflichtmodul
Fachsemester: 5 , 6

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
Die Studierenden kennen die sozioökonomischen und -politischen Rahmenbedingungen
physiotherapeutischer Arbeit. Sie können darin eigenständig Projekte initiieren und
durchführen.

04.09.2018                                                             Seite 16 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte            Gesundheitsökonomie und -management
                       - Grundlagen der Gesundheitsökonomie
                       - Grundlagen des Gesundheitsmanagements: Organisation,
                       Finanzierung und
                       Planung

                       Projektmanagement und Teamentwicklung:
                       - Kennzeichen von Projekten
                       - Projektdurchführung
                       - Projektevaluation
                       - Praktische Umsetzung einer Projektidee

                       Sozial- und Gesundheitspolitik:
                       - Grundlagen des sozial- und gesundheitspolitischen Systems in
                       Deutschland
                       - aktueller Reformbedarfe des Systems der sozialen Sicherung
                       - Geschichte der Sozialpolitik vom Sozialstaates zum Wohlfahrtsstaat
                       - empirische Rahmenbedingungen
                       - gesetzliche und rechtliche Instrumente sowie die Erörterung der
                       ökonomischen
                       - gesellschaftlichen Begrenztheit sozialpolitischer Interventionen
                       - internationaler Vergleich gegenwärtiger Anforderungen
                       - Wandel in der heutigen Sozial- und Gesundheitspolitik

                       Gesellschaftswissenschaftliche Grundlagen:
                       - Ausgewählte Ansätze der Soziologie – insbesondere der
                       Medizinsoziologie
                       und Sozialpsychologie,
                       - z.B. Soziale Rollen, Sozialisation und Gesundheit
                       - Macht, soziale Ungleichheit und Gesundheit, soziales Kapital, soziale
                       Netzwerke
                       und Gesundheit
Literatur

Lehrveranstaltungen
Pflicht-Lehrveranstaltung(en)
Für dieses Modul sind sämtliche in der folgenden Auflistung angegebenen
Lehrveranstaltungen zu belegen.
4.58.02.0   -   Projektmanagement und Teamentwicklung - Seite: 23
4.58.03.0   -   Sozial- und Gesundheitspolitik - Seite: 19
4.58.03.0   -   Gesellschaftswissenschaftliche Grundlagen - Seite: 21
4.58.04.0   -   Gesundheitsökonomie und -management - Seite: 22

Arbeitsaufwand
Anzahl der SWS                    8 SWS
Leistungspunkte                   10,00 Leistungspunkte
Präsenzzeit                       96 Stunden
Selbststudium                     204 Stunden

Modulprüfungsleistung
Voraussetzung für die    Keine
Teilnahme an der Prüfung
gemäß PO

04.09.2018                                                                    Seite 17 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

BAPT M08 - Mündliche    Prüfungsform: Mündliche Prüfung
Prüfung                 Gewichtung: 100%
                        Einz. wiederholbar: Ja
                        Benotet: Ja
Unbenotetes Modul       Nein

04.09.2018                                                Seite 18 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Sozial- und Gesundheitspolitik

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname            Sozial- und Gesundheitspolitik
                              Social and health policy
Veranstaltungskürzel          4.58.03.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz              Regelmäßig
Angebotsturnus                In der Regel im Wintersemester
Lehrsprache                   Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
Die Studierenden kennen
- die Grundlagen des sozial- und gesundheitspolitischen Systems in Deutschland.
- die historischen Entwicklungen der Sozialpolitik in Deutschland.
Die Studierenden können
- aktuelle Reformbedarfe des Systems der sozialen Sicherung benennen.
- die ökonomisch-gesellschaftliche Begrenztheit sozialpolitischer Interventionen, auch im
internationalen Vergleich, erörtern.
Die Studierenden vertreten
- in Diskussionen mit Mitstudierenden argumentativ, komplexe fachbezogene Probleme
und Lösungen im Feld der Sozial- und Gesundheitspolitik.
Die Studierenden reflektieren
- eigene Einstellungen zur Sozial- und Gesundheitspolitik in Deutschland.

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte        - Grundlagen des sozial- und gesundheitspolitischen Systems in
                   Deutschland
                   - Erörterung der aktuellen Reformbedarfe des Systems der sozialen
                   Sicherung.
                   - Darstellung der Sozialpolitik von Anfängen des Sozialstaates hin zur
                   jetzigen
                   Struktur des Wohlfahrtsstaates
                   - Bearbeitung der empirischen Rahmenbedingungen
                   - Zugang zu den gesetzlichen und rechtlichen Instrumenten
                   - Erörterung der ökonomisch-gesellschaftlichen Begrenztheit
                   sozialpolitischer
                   Interventionen – auch im internationalen Vergleich
                   - Einflüsse gesundheitspolitischer Interventionen auf die konkrete
                   Arbeit von
                   Physiotherapeutinnen/-therapeuten.
                   - Diskurs über den gegenwärtigen Wandel und die aktuellen Aufgaben
                   der Sozial- und
                   Gesundheitspolitik
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                      SWS
Lehrvortrag                   2

04.09.2018                                                                Seite 19 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Prüfungen
Unbenotete              Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                Seite 20 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Gesellschaftswissenschaftliche
Grundlagen

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname          Gesellschaftswissenschaftliche Grundlagen
                            Principles of social science
Veranstaltungskürzel        4.58.03.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz            Regelmäßig
Angebotsturnus              In der Regel im Sommersemester
Lehrsprache                 Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
s. Modulbeschreibung

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte      - Soziologische, insbesondere medizinsoziologische Theorien und
                 Transfer auf die
                 Praxis der Physiotherapie
                 - In welcher Gesellschaft leben wir eigentlich? Kritische Reflexion von
                 gesellschaftlichen Normen und Werten: Am Beispiel aktueller
                 Praktiken der
                 Körperkultur z. B. Fitnesskultur und Bodystyling (Schönheitschirurgie,
                 Piercing etc.)
                 - soziale Faktoren und ihre Bedeutung für die Arbeit von
                 Physiotherapeutinnen und -
                 therapeuten
                 - gesellschaftliche Rahmenbedingungen von Gesundheit und
                 Krankheit
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                    SWS
Übung                       2

Prüfungen
Unbenotete                  Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                                              Seite 21 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Gesundheitsökonomie und -
management

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname         Gesundheitsökonomie und -management
                           Health economy and management
Veranstaltungskürzel       4.58.04.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz           Regelmäßig
Angebotsturnus             In der Regel im Sommersemester
Lehrsprache                Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
s. Modulbeschreibung

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte      Die analytische Einführung in die Grundlagen der
                 Gesundheitsökonomie und des
                 Gesundheitsmanagements. Die Veranstaltung gibt einen Überblick
                 über die
                 Steuerung und Steuerungsdefizite des Gesundheitssystems und setzt
                 sich mit
                 Optionen eines zukunftsorientierten und stabilen Gesundheitswesens
                 durch
                 Gesundheitsmanagement, insbesondere durch die Methoden des Case
                 und Care
                 Managements auseinander.
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                   SWS
Lehrvortrag                2

Prüfungen
Unbenotete                 Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                                          Seite 22 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Projektmanagement und
Teamentwicklung

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname            Projektmanagement und Teamentwicklung
                              Project management and team development
Veranstaltungskürzel          4.58.02.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz              Regelmäßig
Angebotsturnus                In der Regel im Wintersemester
Lehrsprache                   Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
Die Studierenden können
- grundlegende Begriffe und Techniken des Projektmanagements benennen und
nachvollziehen.
- Schritte der Projektplanung, -durchführung und -steuerung sowie der Evaluation und
Reflexion nennen.
Die Studierenden können
- im "Real Case" diszplinrelevante Projekte im Team planen und durchführen.
- mit inner/außerhochschulichen Institutionen und Einrichtungen in Kontakt treten, um
Projekte umzusetzen.
Die Studierenden können
- ihre Arbeitsergebnisse vorstellen und mit bzw. vor Mitstudierenden diskutieren und
verteidigen.
Die Studierenden begründen
- das eigene Vorgehen mit Bezug auf die gelernten Schritte und Techniken des
Projektmanagements.

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte        - Grundlagen und Techniken des Projektmanagements
                   - Projektplanung, -durchführung und –steuerung sowie Evaluation /
                   Reflexion
                   - Grundlagen der Teamentwicklung
                   - Reflexion über eigene Stärken und Schwächen in der Teamarbeit
                   - Projektmanagement und Teamentwicklung in der Physiotherapie
                   Lernergebnisse:
                   Die Studierenden können grundlegende Phasen und Vorgehensweise
                   im
                   Projektmanagement benennen und Gelerntes von der Theorie in die
                   Praxis
                   übertragen; sie planen und präsentieren ein eigenes Projekt. Sie
                   können die
                   Grundlagen der Teamentwicklung erklären und in andere Bereiche
                   transferieren.
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                      SWS
Übung                         2

04.09.2018                                                              Seite 23 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Prüfungen
Unbenotete              Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                Seite 24 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

BAPT M09 - Professionelles Handeln
BAPT M09 - Professional practice

Allgemeine Informationen
Modulkürzel oder             BAPT M09
Nummer
Modulverantwortlich          Prof. Dr. Mommsen, Hauke (hauke.mommsen@fh-kiel.de)
Lehrperson(en)
Wird angeboten zum           Wintersemester 2018/19
Moduldauer                   1 Fachsemester
Angebotsfrequenz             Regelmäßig
Angebotsturnus               In der Regel im Wintersemester
Lehrsprache                  Deutsch
Empfohlen für                Ja
internationale
Studierende
Ist als Wahlmodul auch       Nein
für andere Studiengänge
freigegeben
(Interdisziplinäres
Modulangebot - IDL)

Studiengänge und Art des Moduls (gemäß Prüfungsordnung)
Studiengang: B.Sc. - BAPT - Physiotherapie
Modulart: Pflichtmodul
Fachsemester: 7

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
Die Studierenden sind in der Lage, eine abstraktere Ebene des Denkens über
Physiotherapie einzunehmen. Sie kennen theoretische Modelle der Physiotherapie,
können Studien zu speziellen Praxisfragen finden und bewerten und sind in der Lage,
diese Informationen eigenständig in die Praxis zu transferieren. Sie kennen Maßnahmen
und
Instrumente der Qualitätssicherung in der Physiotherapie. Klinische Beweisführung
(Clinical Reasoning) ist verstanden und kann im therapeutischen Setting professionell
genutzt werden.

04.09.2018                                                             Seite 25 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte        Clinical Reasoning:
                   - Professionelles Handeln – Professionalität
                   - Formen des Clinical Reasoning
                   - Wissen – Kognition – Metakognition – klinische Relevanz
                   - Supervision von Fallbeispielen
                   - Professionelles Handeln vor dem Hintergrund eines beruflichen
                   Selbstverständnisses

                   Theorien der Physiotherapie:
                   - Nutzen und Abgrenzung von Theorie – Methode - Technik
                   - Wissenschaftstheoretische Grundlagen der
                   Physiotherapiewissenschaft
                   - Theoretische Modelle der Physiotherapie in angloamerikanischen
                   Ländern
                   und Europa
                   - Reflexion der Modelle aus kultur- und gendersensibler Perspektive
                   Veranstaltung teilweise in englischer Sprache

                   Evidenzbasierte Physiotherapie:
                   - Grundlagen der Qualitätssicherung
                   - Zwischen Erfahrung und Beweis: Evidenz vs. empirische Gewissheit
                   - Studienergebnisse und –bewertung von EBP (Evidence based
                   Physiotherapie)
                   - Literaturrecherchen
                   - Datenbanken
                   - Medizinische und physiotherapeutische Leitlinien
                   Veranstaltung teilweise in englischer Sprache
Literatur

Lehrveranstaltungen
Pflicht-Lehrveranstaltung(en)
Für dieses Modul sind sämtliche in der folgenden Auflistung angegebenen
Lehrveranstaltungen zu belegen.
4.59.02.0 - Theorien der Physiotherapie - Seite: 30
4.59.03.0 - Clinical Reasoning - Seite: 28
4.59.04.0 - Evidenzbasierte Physiotherapie - Seite: 29

Arbeitsaufwand
Anzahl der SWS                6 SWS
Leistungspunkte               15,00 Leistungspunkte
Präsenzzeit                   72 Stunden
Selbststudium                 378 Stunden

Modulprüfungsleistung
Voraussetzung für die    Für die Zulassung zur Prüfung des Moduls 9
Teilnahme an der Prüfung (Professionelles Handeln und Qualitätssicherung) muss die
gemäß PO                 staatliche Prüfung für Physiotherapeuten/ʼinnen
                         (Staatsexamen nach PhysThʼAPrV, 1994) sowie die
                         Prüfungen in den Modulen 6 (Angewandte Wissenschaft
                         Physiotherapie), 7 (Bezugswissenschaften Physiotherapie)
                         und 8 (Management im ökonomischʼpolitischen Kontext)
                         erfolgreich abgeschlossen sein.

04.09.2018                                                                Seite 26 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

BAPT M09 - Mündliche    Prüfungsform: Mündliche Prüfung
Prüfung                 Dauer: 20 Minuten
                        Gewichtung: 100%
                        Einz. wiederholbar: Ja
                        Benotet: Ja
Unbenotetes Modul       Nein

04.09.2018                                                Seite 27 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Clinical Reasoning

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname          Clinical Reasoning
                            Clinical Reasoning
Veranstaltungskürzel        4.59.03.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz            Regelmäßig
Angebotsturnus              In der Regel im Wintersemester
Lehrsprache                 Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
s. Modulbeschreibung

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte      Die Studierenden sind in der Lage, professionelles Handeln von
                 Physiotherapeutinnen
                 und -therapeuten zu definieren. Sie sind sich ihres Menschenbildes
                 und des
                 handlungsleitenden Paradigmas in der Arbeit mit Patientinnen und
                 Patienten bewusst.
                 Sie sind sensibilisiert für eigene Denk- und
                 Entscheidungsfindungsprozesse, die im
                 Zusammenhang mit unterschiedlichsten Einflussfaktoren stehen. Sie
                 sind fähig zu
                 selbständiger und kritischer Evaluation ihres physiotherapeutischen
                 Handelns.
                 Professionelles Handeln wird als ein Ziel der anwendungsorientierten
                 akademischen
                 Ausbildung von Physiotherapeutinnen und -therapeuten erläutert und
                 diskutiert. Dazu
                 dienen verschiedene Fallanalysen aus der physiotherapeutischen
                 Praxis – u. a.
                 Patientenvorstellung. Inhalte des Clinical Reasoning Prozesses werden
                 vermittelt und
                 mittels Reflexion für verändertes Handeln nutzbar gemacht. Dabei
                 wird zwischen
                 Prozessen, die während der Befundaufnahme stattfinden, sowie
                 Bewertungs- und
                 Entscheidungsfindungsprozessen in der Behandlung unterschieden.
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                    SWS
Übung                       2

Prüfungen
Unbenotete                  Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                                            Seite 28 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Evidenzbasierte Physiotherapie

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname         Evidenzbasierte Physiotherapie
                           Evidence-based physiotherapy
Veranstaltungskürzel       4.59.04.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz           Regelmäßig
Angebotsturnus             In der Regel im Wintersemester
Lehrsprache                Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
s. Modulbeschreibung

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte      Maßnahmen der Qualitätssicherung im physiotherapeutischen
                 Arbeitsalltag.
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                   SWS
Übung                      2

Prüfungen
Unbenotete                 Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                                         Seite 29 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Theorien der Physiotherapie

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname         Theorien der Physiotherapie
                           Theories in physiotherapy
Veranstaltungskürzel       4.59.02.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz           Regelmäßig
Angebotsturnus             In der Regel im Wintersemester
Lehrsprache                Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
s. Modulbeschreibung

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte      Theorie und Praxis – zwei flüchtige Bekannte? Welchen Sinn haben
                 theoretische
                 Denkmodelle in der Medizin? Wie beeinflussen sie die Praxis?
                 Medizinische Theorien,
                 Konzepte und Modelle werden in dieser Veranstaltung erarbeitet und
                 erörtert, des
                 Weiteren an praktischen Beispielen demonstriert (Theorien/ Modelle
                 in der
                 Physiotherapie, Humanmedizin, fernöstliche Theorien, Osteopathie,
                 Fasciendistorsionsmodell u. a.).
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                   SWS
Übung                      2

Prüfungen
Unbenotete                 Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                                           Seite 30 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

BAPT M10 - Methoden der Physiotherapieforschung
BAPT M10 - Methods of physiotherapy research

Allgemeine Informationen
Modulkürzel oder             BAPT M10
Nummer
Modulverantwortlich          Prof. Dr Scheel, Katharina (katharina.scheel@fh-kiel.de)
Lehrperson(en)
Wird angeboten zum           Wintersemester 2018/19
Moduldauer                   2 Fachsemester
Angebotsfrequenz             Regelmäßig
Angebotsturnus               In der Regel jedes Semester
Lehrsprache                  Deutsch
Empfohlen für                Ja
internationale
Studierende
Ist als Wahlmodul auch       Nein
für andere Studiengänge
freigegeben
(Interdisziplinäres
Modulangebot - IDL)

Studiengänge und Art des Moduls (gemäß Prüfungsordnung)
Studiengang: B.Sc. - BAPT - Physiotherapie
Modulart: Pflichtmodul
Fachsemester: 7 , 8

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
Die Studierenden kennen Grundzüge der Methodologien, die den Verfahrensweisen in der
Physiotherapieforschung zugrunde liegen. Sie kennen Grundlagen der Statistik und
können diese anwenden. Sie sind vertraut mit ausgewählten quantitativen und
qualitativen Forschungsmethoden. Vor diesem Hintergrund können Sie Forschungsfragen
und relevante Bearbeitungsformen für die eigene Bachelorarbeit entwickeln.

04.09.2018                                                             Seite 31 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte        Qualitative Methoden in der Physiotherapieforschung:
                   - Zum Forschungsgegenstand in der Physiotherapieforschung
                   - Grundlagen qualitativer Forschung
                   - Physiotherapieforschung mit Methoden empirischer Sozialforschung
                   - Erhebungsinstrumente: Interviews, Beobachtung, Fokusgruppen
                   - Auswertung: Analyse und Interpretation
                   - Bewertung und Gütekriterien qualitativer Forschung
                   - Vergleich des Beitrag qualitativer und quantitativer Forschung für
                   die
                   angewandte Wissenschaft Physiotherapie

                   Quantitative Methoden uns Statistik:
                   - Einführung in die Statistik
                   - Grundbegriffe des quantitativen Forschungsprozesses
                   - Die Untersuchungsplanung
                   - Darstellung statistischer Messwerte
                   - Deskriptive Statistik
                   - Grundgedanken der Interferenzstatistik
                   - Grundlagen zur Arbeit mit SPSS
                   - Kritische Auseinandersetzung mit Studiendesign und
                   wissenschaftlichen
                   Studienergebnissen
                   Veranstaltung teilweise in englischer Sprache

                   Wissenschaftliches Arbeiten:
                   - Grundlagen wissenschaftliches Arbeiten (Wdhl. und Vertiefung)
                   - Konkrete Anwendung von TWA reflektieren (Hausarbeiten)
                   - Schreibwerkstatt
                   - Kollegiale Beratung im Themenfindungsprozess
                   - Strukturierung der Bachelorarbeiten
                   - Gütekriterien von Bachelorarbeiten
                   - Spezielle Probleme im Prozess wissenschaftlichen Arbeitens
Literatur

Lehrveranstaltungen
Pflicht-Lehrveranstaltung(en)
Für dieses Modul sind sämtliche in der folgenden Auflistung angegebenen
Lehrveranstaltungen zu belegen.
4.60.02.0 - Wissenschaftliches Arbeiten - Seite: 37
4.60.03.0 - Qualitative Methoden in der Physiotherapieforschung - Seite: 36
4.60.04.0 - Quantitative Methoden und Statistik - Seite: 34

Arbeitsaufwand
Anzahl der SWS                6 SWS
Leistungspunkte               15,00 Leistungspunkte
Präsenzzeit                   72 Stunden
Selbststudium                 378 Stunden

04.09.2018                                                                Seite 32 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Modulprüfungsleistung
Voraussetzung für die    Für die Zulassung zur Prüfung des Moduls 10 (Methoden
Teilnahme an der Prüfung der Physiotherapieforschung) muss die staatliche Prüfung
gemäß PO                 für Physiotherapeuten/ʼinnen (Staatsexamen nach
                         PhysThʼAPrV, 1994) sowie die Prüfungen in den Modulen
                         6 (Angewandte Wissenschaft Physiotherapie), 7
                         (Bezugswissenschaften Physiotherapie) und 8
                         (Management im ökonomischʼpolitischen Kontext)
                         erfolgreich abgeschlossen sein.
BAPT M10 - Klausur       Prüfungsform: Klausur
                         Dauer: 180 Minuten
                         Gewichtung: 100%
                         Einz. wiederholbar: Ja
                         Benotet: Ja
Unbenotetes Modul        Nein

04.09.2018                                                         Seite 33 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Quantitative Methoden und Statistik

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname            Quantitative Methoden und Statistik
                              Quantitative methods and statistics
Veranstaltungskürzel          4.60.04.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz              Regelmäßig
Angebotsturnus                In der Regel im Wintersemester
Lehrsprache                   Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
Die Studierenden kennen
- Grundbegriffe und Grundoperationen der quantitativen Forschung und der Statistik.
- die methodologischen Annahmen der quantitativen Forschung.
- Unterschiede zwischen quantitativer und qualitativer Forschung.
Die Studierenden können
- Hypothesen zu eigenen Forschungsfragen formulieren.
- geeignete Verfahren zur Überprüfung von Unterschieds- und
Zusammenhangshypothesen benennen.
- Daten und statistische Kennwerte tabellarisch und graphisch adäquat auswählen
und/oder interpretieren.
- Studien zu spezifischen Forschungsfragen lesen, statistische Kennwerte verstehen und
bewerten.
Die Studierenden können
- relevante Forschungsfragen für die Disziplin ableiten und die entsprechende
Untersuchungsform auswählen.
- das Gelernte in der eigenen Bachelorarbeit anwenden.
Die Studierenden können
- in Kurzpräsentationen kleine Forschungsprojekte vorstellen und die Ergebnisse vor
Mitstudierenden verteidigen.
Die Studierenden
- reflektieren ihre wissenschaftliche Haltung.
- können offene Aufgabenstellungen selbstständig bearbeiten.

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte        - Einführung in die Statistik
                   - Grundbegriffe des quantitativen Forschungsprozesses
                   - Die Untersuchungsplanung
                   - Darstellung statistischer Messwerte
                   - Deskriptive Statistik
                   - Grundgedanken der Interferenzstatistik
                   - Grundlagen zur Arbeit mit SPSS
                   - Kritische Auseinandersetzung mit Studiendesign und
                   wissenschaftlichen
                   Studienergebnissen
                   Veranstaltung teilweise in englischer Sprache
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                      SWS
Übung                         2

04.09.2018                                                              Seite 34 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Prüfungen
Unbenotete              Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                Seite 35 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Qualitative Methoden in der
Physiotherapieforschung

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname          Qualitative Methoden in der Physiotherapieforschung
                            Qualitative methods in physiotherapy
Veranstaltungskürzel        4.60.03.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz            Regelmäßig
Angebotsturnus              In der Regel im Sommersemester
Lehrsprache                 Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
s. Modulbeschreibung

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte      - Zum Forschungsgegenstand in der Physiotherapieforschung
                 - Grundlagen qualitativer Forschung
                 - Physiotherapieforschung mit Methoden empirischer Sozialforschung
                 - Erhebungsinstrumente: Interviews, Beobachtung, Fokusgruppen
                 - Auswertungsverfahren: Analyse und Interpretation
                 - Bewertung und Gütekriterien qualitativer Forschung
                 - Vergleich des Beitrag qualitativer und quantitativer Forschung für
                 die angewandte
                 Wissenschaft Physiotherapie
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                    SWS
Übung                       2

Prüfungen
Unbenotete                  Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                                            Seite 36 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Wissenschaftliches Arbeiten

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname          Wissenschaftliches Arbeiten
                            Academic writing
Veranstaltungskürzel        4.60.02.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz            Regelmäßig
Angebotsturnus              In der Regel im Sommersemester
Lehrsprache                 Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
s. Modulbeschreibung

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte      - Grundlagen wissenschaftliches Arbeiten (Wiederholung und
                 Vertiefung)
                 - Konkrete Anwendung von TWA reflektieren (Hausarbeiten)
                 - Schreibwerkstatt
                 - Kollegiale Beratung im Themenfindungsprozess
                 - Strukturierung der Bachelorarbeiten
                 - Gütekriterien von Bachelorarbeiten
                 - Spezielle Probleme im Prozess wissenschaftlichen Arbeitens
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                    SWS
Übung                       2

Prüfungen
Unbenotete                  Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                                            Seite 37 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

BAPT M11 - Arbeiten in Organisationen
BAPT M11 - Working in organisations

Allgemeine Informationen
Modulkürzel oder               BAPT M11
Nummer
Modulverantwortlich            Prof. Dr Scheel, Katharina (katharina.scheel@fh-kiel.de)
Lehrperson(en)
Wird angeboten zum             Wintersemester 2018/19
Moduldauer                     2 Fachsemester
Angebotsfrequenz               Regelmäßig
Angebotsturnus                 In der Regel jedes Semester
Lehrsprache                    Deutsch
Empfohlen für                  Ja
internationale
Studierende
Ist als Wahlmodul auch         Nein
für andere Studiengänge
freigegeben
(Interdisziplinäres
Modulangebot - IDL)

Studiengänge und Art des Moduls (gemäß Prüfungsordnung)
Studiengang: B.Sc. - BAPT - Physiotherapie
Modulart: Pflichtmodul
Fachsemester: 7 , 8

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
Die Studierenden können Arbeitskontexte ihrer Tätigkeit analysieren. Sie reflektieren ihr
Rollenverständnis (z.B. als Selbstständige) und ihre Handlungsweisen im Umfeld einer
Organisation. Sie haben Methodenkompetenz für neue Arbeitsfelder (z.B. Betriebliche
Gesundheitsförderung) und kennen Managementstrategien und projektbezogene
Arbeit. Sie sind in der Lage, eigenständig Projekte zu initiieren und durchzuführen
(Vorbereitung auf Existenzgründung). Das Wissen um modernes Praxismanagement
befähigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer neben der Methodenkompetenz zu
beratenden und vermittelnde Positionen (Multiplikatoren) in physiotherapeutischen
Einrichtungen.

04.09.2018                                                                Seite 38 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte         Betriebswirtschaftslehre/Therapiemanagement:
                    - Grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse
                    - Berufliche Selbständigkeit in der Bundesrepublik – insbesondere im
                    Bereich
                    Gesundheit
                    - Einführung in die Arbeit an einem Unternehmenskonzept
                    - Erstellung eines Business-Plans
                    - Finanzbedarf und Finanzierung (Betriebsmittel, Umsatzplan etc.)
                    - Marketingstrategien: Marktanalyse, Trends, Zielgruppe
                    - Rechtliche Grundlagen
                    - Stärken-Schwächen-Analyse mit Blick auf die Rolle:
                    Unternehmerin/Unternehmer
                    - Therapiemanagement
                    - Personalführung im Spannungsfeld ökonomischer und
                    therapeutischer Ziele
                    - Praxisorganisation
                    - Dokumentation von Abläufen
                    - Evaluation organisatorischer Prozesse

                    Problemorientiertes interdisziplinäres Arbeiten:
                    - Hintergrund des Arbeitsfeldes (z.B. Betrieb)
                    - Handlungskonzepte der Arbeit der Professionellen (z.B. Akteure der
                    BGF)
                    - Finanzierungsmöglichkeiten der BGF
                    - Netzwerke
                    - Erfassung und Bewertung von Gesundheitsproblemen
                    - Intervention und Evaluation von Gesundheitsförderung
                    - Kompetenzanforderungen
                    - Exkursion und Gespräche mit Expertinnen und Experten
                    - Werksbesichtigung

                    Die VAST findet möglichst in Kooperation mit dem Fachbereich
                    Maschinenbau
                    statt: dort Ausbildung von Fachkräften für Arbeitssicherheit
Literatur

Lehrveranstaltungen
Pflicht-Lehrveranstaltung(en)
Für dieses Modul sind sämtliche in der folgenden Auflistung angegebenen
Lehrveranstaltungen zu belegen.
4.61.02.0 - Betriebswirtschaftslehre - Seite: 43
4.61.03.0 - Therapiemanagement - Seite: 41
4.61.04.0 - Problemorientiertes interdisziplinäres Arbeiten - Seite: 42

Arbeitsaufwand
Anzahl der SWS                 6 SWS
Leistungspunkte                15,00 Leistungspunkte
Präsenzzeit                    72 Stunden
Selbststudium                  378 Stunden

04.09.2018                                                                Seite 39 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Modulprüfungsleistung
Voraussetzung für die    Für die Zulassung zur Prüfung des Moduls 11 (Arbeiten in
Teilnahme an der Prüfung Organisationen) muss die staatliche Prüfung für
gemäß PO                 Physiotherapeuten/ʼinnen (Staatsexamen nach
                         PhysThʼAPrV, 1994) sowie die Prüfungen in den Modulen
                         6 (Angewandte Wissenschaft Physiotherapie), 7
                         (Bezugswissenschaften Physiotherapie) und 8
                         (Management im ökonomischʼpolitischen Kontext)
                         erfolgreich abgeschlossen sein.
BAPT M11 - Hausarbeit    Prüfungsform: Hausarbeit
                         Gewichtung: 100%
                         Einz. wiederholbar: Ja
                         Benotet: Ja
Unbenotetes Modul        Nein

04.09.2018                                                         Seite 40 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Therapiemanagement

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname         Therapiemanagement
                           Therapy management
Veranstaltungskürzel       4.61.03.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz           Regelmäßig
Angebotsturnus             In der Regel im Sommersemester
Lehrsprache                Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
s. Modulbeschreibung

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte      - Grundlagen des Therapiemanagements
                 - Personal- und Praxisführung im Spannungsfeld ökonomischer und
                 therapeutischer
                 Ziele
                 - Exzellente Praxisorganisation
                 - Evaluation organisatorischer Prozesse
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                   SWS
Übung                      2

Prüfungen
Unbenotete                 Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                                         Seite 41 von 88
PHYSIOTHERAPIE
MODULANGEBOT IM: WINTERSEMESTER 2018/19

Lehrveranstaltung: Problemorientiertes
interdisziplinäres Arbeiten

Allgemeine Informationen
Veranstaltungsname            Problemorientiertes interdisziplinäres Arbeiten
                              xxx
Veranstaltungskürzel          4.61.04.0
Lehrperson(en)
Angebotsfrequenz              Regelmäßig
Angebotsturnus                In der Regel im Wintersemester
Lehrsprache                   Deutsch

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von
Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches
Selbstverständnis/Professionalität.
Die Studierenden können
- die Methoden und Strategien des "Problemorientierten interdisziplinären Lernens"
benennen.
- verschiedene Arbeitskontexte ihrer Tätigkeit anlysieren.
Die Studierenden können
- die Methode des "Problemorientierten interdisziplinären Lernens" anwenden.
- in "Real Cases" gelernte Techniken umsetzen.
Die Studierenden reflektieren
- ihr Rollenverständnis (z.B. als Selbstständige) und ihre Arbeits- und Handlungsweise im
Kontext einer Organisation.

Angaben zum Inhalt
Lehrinhalte        - Einführung in die Methode "Problemorientiertes Lernen“ (POL)
                   - Arbeiten mit Fällen
                   - Interdisziplinarität in den Gesundheitsberufen: Voraussetzungen
                   und Hindernisse
                   Lernergebnisse:
                   Die Studierenden können die Methode des "problemorientierten
                   Lernens (POL)“
                   anwenden. Sie können Fälle aus dem Bereich der Physiotherapie bzw.

                   interdisziplinären Settings bearbeiten sowie Handlungsstrategien
                   ableiten. Die
                   Studierenden können Voraussetzungen und Hindernisse für
                   Interdisziplinarität
                   erklären und darstellen.
Literatur

Lehrform der Lehrveranstaltung
Lehrform                      SWS
Übung                         2

Prüfungen
Unbenotete                    Nein
Lehrveranstaltung

04.09.2018                                                                Seite 42 von 88
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren