Treffpunkt Gemeinde - Ev. Kirche Nümbrecht

 
Treffpunkt Gemeinde - Ev. Kirche Nümbrecht
68. Jahrgang
                                                                Nr. 4 / 2019
                                                               Juli / August

Treffpunkt Gemeinde
              Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Nümbrecht

„Ein jeder Mensch sei
  schnell zum Hören,
langsam zum Reden,
 langsam zum Zorn.“

                                  Jakobus 1,19
                               Monatsspruch für Juli

Thema: Der Heilige Geist               Kinderferienwochen
Kirchplatzgottesdienst                 Glaubensgrundkurs
Treffpunkt Gemeinde - Ev. Kirche Nümbrecht
Inhalt / Impressum

Gottesdienste und regelmäßige
Veranstaltungen
Amtshandlungen
                                                            12 - 13
                                                                 15
                                                                          Leitsatz
                                                                          „Leben mit Jesus hat Folgen.“
Taufanmeldung                                                    16
                                                                          1. Unser Zentrum ist Jesus Christus, der ge-
Rubriken                                                                     kreuzigte und auferstandene Gottessohn.
An(ge)dacht                                  3                            2. Unsere Grundlage ist die Bibel, das
Thema: Der Heilige Geist                   4-5                               Wort Gottes.
Chöre der Kirchengemeinde                   12                            3. Unser Ziel ist das Wachsen der Gemeinde
Mutter-Kind-Gruppe                          12                                Jesu Christi durch das Wirken des Heiligen
Jungschar & Kinderstunde                    13                               Geistes.
Kindergottesdienst                          13                            4. Dazu wollen wir zur Ehre Gottes:
Aus den Kindergärten                     18-19                               - in Hingabe Jesus Christus folgen,
Relate Jugendgottesdienst                   20                               - in Liebe aufeinander achten, uns gegen-
Angebote für Teenies u. Junge Erwachsene    21                            		 seitig stärken und ermutigen,
Hier erreichen Sie uns                      23                               - Menschen zum Glauben an Jesus
                                                                          		 Christus führen,
Besondere Veranstaltungen                                                    - uns zum Dienst in der Welt senden lassen.
Kinderferienwochen                                                  8
Grundkurs des Glaubens „Emmaus“                                     9      Ein neues Leben mit Jesus beginnen
Evangelisation 2021                                                 7
                                                                           Liebe Gemeindebriefleser,
Kriminalprävention                                                 16
                                                                           gerne möchten wir Sie dazu ermutigen, Ihr
Besonderer Kindergottesdienst                                      19
                                                                           Leben Jesus Christus anzuvertrauen, indem Sie
Kirchplatzgottesdienst                                             24
                                                                           Jesus bewusst als Ihren Retter und Herrn anneh-
                                                                           men.
Informationen
Aus dem Presbyterium                                                3                    Mit Jesus anfangen
Kollektenprojekte                                                   6      Sie können eine persönliche Beziehung zu Jesus
Küsterdienste unterer Bezirk                                        7      Christus mit einem Gebet wie diesem beginnen:
Pinnwand                                                           10
                                                                           „Jesus, ich danke dir, dass du mich liebst. Ich
Abschied Mike Weingarten                                           20
                                                                           öffne dir mein Herz und mein Leben. Ich bringe
Diakonie                                                           22
                                                                           dir meine Schuld und bitte dich um Vergebung.
                                                                           Danke, dass du am Kreuz für mich gestorben bist
Berichte
                                                                           und durch deinen Tod für alle meine Schuld be-
Rückblick Gemeindefreizeit/Lemförde                                 11
                                                                           zahlt hast. Mein ganzes Leben soll nun dir gehö-
Rückblick TMT                                                      20
                                                                           ren. Ich will dir vertrauen und dir folgen. Zeige
                                                                           mir deinen Weg. Du bist mein Retter und mein
                                                                           Herr. Ich danke dir, dass du mich angenommen
                                                                           hast. Amen.“
                                                                                       Mit Jesus weitergehen
                                                                           Pflegen und vertiefen Sie nun Ihre Beziehung zu
                                                                           Jesus Christus, indem Sie …
                                                                           … zu Jesus beten und dabei alle Freuden, Fragen
                                                                           und Sorgen des Lebens mit Ihm besprechen,
                                                                           … regelmäßig in der Bibel lesen und darin Seine
   Herausgeber: Ev. Kirchengemeinde Nümbrecht,                             Ermutigung, Stärkung sowie Wegweisung und
		Alte Poststr. 2, 51588 Nümbrecht
      Redaktion: H.+K. Krapoth, W. Flanhardt                               Orientierung für Ihr Leben finden,
  Schriftleitung: M. Köhler
Satz und Layout: E. Steimel, D.+S. Kellner
                                                                           … Anschluss an die Gemeinde suchen, um z. B.
          Druck: Leo Druck GmbH, 78333 Stockach                            durch Gottesdienste, Gruppen oder Gemeinde-
        Auflage: 6.000 Ex.
          Konto: IBAN: DE75384621352111327010                              kreise Gottes Wort noch besser zu verstehen und
		BIC: GENODED1WIL                                                         in Ihrem Glauben gestärkt zu werden,
                                                                           … anfangen, in Ihrem Leben das in die Tat umzu-
                                                                           setzen und auszuleben, was Sie aus der Bibel als
Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte übernehmen wir keine Gewähr.
Namentlich gekennzeichnete Artikel müssen nicht notwendig der Meinung      Gottes Willen erkannt haben.
der Redaktion entsprechen.
Redaktionsschluss für die Ausgabe September / Oktober 2019 ist                         Jesus Christus segne Sie!
am 10. Juli 2019!

2
Treffpunkt Gemeinde - Ev. Kirche Nümbrecht
An(ge)dacht

Über Hören, Reden und Zorn
Haben Sie schon einmal eine Simultan-Überset-     weh tun, sondern im Alltag helfen soll, nicht
zerin erlebt?                                     aneinander vorbei, nicht übereinander, sondern
Während jemand in einer fremden Sprache           miteinander zu reden.
spricht, die wir nicht verstehen, hört diese Frau
den Redner sprechen, übersetzt seine Worte in     Aber wenn wir darin den richtigen Weg für uns
ihrem Kopf und spricht gleichzeitig die Über-     erkannt haben, dann soll uns das nicht zum er-
setzung etwas zeitverzögert aus. Dabei hört sie   neuten (Fehl-)Versuch antreiben, sondern uns
schon den nächsten Satz, übersetzt ihn in ihrem   anreizen, nach einer Kraft außerhalb von uns zu
Kopf und so weiter…                               suchen, die uns hilft, unseren Umgang mit Hö-
Das ist eine unglaubliche Leistung. Aber wie      ren, Reden, Zorn in die rechte Bahn zu leiten.
funktioniert das?                                 Darum steht auch zwei Verse weiter im Jako-
Fragt man sie, dann könnte sie folgende Ant-      busbrief:
wort geben:                                                             „Nehmt das Wort an
„Das ist ganz einfach: Der          „Ein jeder Mensch sei               mit Sanftmut, das in
Eingang muss eben stärker                                               euch gepflanzt ist und
sein als der Ausgang. Ich              schnell zum Hören,               Kraft hat, eure Seelen
darf mich nicht selbst re-           langsam zum Reden,                 selig zu machen. Seid
den hören.“                                                             aber Täter des Worts
                                      langsam zum Zorn.“                und nicht Hörer al-
Aber genau das ist es, was                                              lein.“
wir Menschen im Alltag             (Jakobus 1,19; Monats-               Gemeint ist hier das Hören
am liebsten tun: Wir hören                                              auf das Wort Gottes, das
uns so gerne reden. Und                spruch für den Juli)             uns Kraft gibt und in uns
wir merken gar nicht, wie                                               die Veränderung wirkt.
wir dabei unser Gegenüber
überhören.                                        Zeit gibt es jetzt genug. Die Sommerferien ste-
Oft beklagen wir uns, dass andere uns nicht zu-   hen vor der Tür. Die Türen der Kirchen – hier
hören. Aber finden wir deshalb so wenig Gehör,    zu Hause oder auch am Urlaubsort – sind sonn-
weil wir selbst kaum hörende Menschen sind?       tags geöffnet. Sie laden ein, Gottes Wort zu hö-
Häufig unterbrechen wir gar den Gesprächs-        ren, Kraft zu tanken, stiller zu werden, ruhiger,
partner und haben schon eine Antwort parat,       gelassener, hörender. Damit unser Dialog, das
noch bevor das Gegenüber seinen Satz und Ge-      Reden miteinander gelingt und Ärger und Zorn
danken zu Ende sprechen konnte.                   über den anderen vermieden werden.
So reden wir Menschen aneinander vorbei und       Probieren Sie es auch und werden Sie Hörer des
wundern uns, wenn wir uns nicht verstehen.        Wortes Gottes! Es wird Sie verändern! Sicher!
„Ich darf mich selber nicht reden hören!“, sagte
die Dolmetscherin. Sie konzentrierte sich mehr    Ralf-A. Kliesch, Pfarrer
auf ihr Ohr und das Hören als auf das Reden.
Und das scheint das Geheimnis eines echten
und gelingenden Dialoges zu sein: Mehr hören
und verstehen wollen – und weniger selber re-
den.
Martin Luther hat es einmal auf den Punkt ge-
bracht:
„Der Mensch hat zwei Ohren aber nur einen
                                                            Aus dem Presbyterium
Mund, folglich soll er doppelt so viel hören als
reden!“                                             Am 1. März 2020 finden die Wahlen zum Pres-
Das könnte man jetzt als eine gute Lebensweis-      byterium statt.
heit verstehen – oder es als erhobenen Zeigefin-    In der Zeit vom 15.09.2019 bis 26.09.2019 ist die
ger des Glaubens ablehnen.                          Gemeinde (entsprechend § 11 des Presbyter-
Letztlich aber spüren wir, dass uns damit zwar      wahlgesetztes) aufgerufen, geeignete Kandida-
der Finger in einen wunden Punkt unseres            ten vorzuschlagen.
Menschseins gelegt wird. Uns dies aber nicht                                             Michael Ebener

                                                                                                    3
Treffpunkt Gemeinde - Ev. Kirche Nümbrecht
Thema

                                                                                           Matthias Köhler

Der Heilige Geist - Gottes Kraft für uns
In unserer neuen Serie zu grundlegenden Wahr-        (Apostelgeschichte 10,19; 13,4; 15,28; 5,3; Ephe-
heiten des christlichen Glaubens und deren Be-       ser 4,30). Dies sind alles die Tätigkeiten einer
deutung für unser Leben beschäftigen wir uns         Person und nicht einer unpersönlichen Kraft.
diesmal mit dem Heiligen Geist.                      Wer den Heiligen Geist belügt, der belügt Gott
Wie immer, laden die angegebenen Bibelstellen        (Apostelgeschichte 5,4). Wenn durch den Glau-
dazu ein, persönlich in der Bibel nachzuschlagen     ben der Heilige Geist in uns wohnt, wohnt Gott
und das Thema so zu vertiefen.                       selbst in uns (1. Korinther 3,16). Der Heilige
                                                     Geist ist wie der Vater und wie der Sohn (Jesus)
Der Heilige Geist – seit Pfingsten für uns da!       eine Person und ist Gott.

Mit dem heilsgeschichtlichen Ereignis von            Der Heilige Geist – gebraucht Gottes Wort
Pfingsten, als Jesus den Heiligen Geist auf seine
Jünger herniedersandte, hat Jesus unmissver-         Durch das Wirken seines Heiligen Geistes hat
ständlich manifestiert, dass er fortan seine Ge-     Gott uns sein Wort offenbart. Die Propheten
meinde mit dem Heiligen Geist ausrüstet.             des Alten Testaments sowie die Boten des Neu-
Alle, die im lebendigen Glauben an Jesus Chris-      en Testaments wurden von Gottes Geist geleitet,
tus Glieder seiner Gemeinde sind, dürfen seit-       der ihnen Gottes Wort gegeben und durch sie
her mit der realen Kraft des Heiligen Geistes in     gesprochen hat (Apostelgeschichte 1,16; 1. Petrus
ihrem Leben rechnen (Apostelgeschichte 2,1-          1,10-12). Darum ist die ganze Heilige Schrift (Bi-
11+38+39).                                           bel) durch Eingebung des Heiligen Geistes ent-
                                                     standen (2. Timotheus 3,16). Sie ist ein Geschenk
                                                     Gottes, des Heiligen Geistes, an uns, das er uns
                                                     durch seine Boten gemacht hat.
                                                     Darum ist die Auslegung der Bibel keine willkür-
                                                     liche Sache; vielmehr will uns der Heilige Geist
                                                     helfen, die Wahrheit seines Wortes richtig zu ver-
                                                     stehen, wenn wir bereit sind, es in seinem Wort-
                                                     laut ernst zu nehmen (2. Petrus 1,20+21; Johan-
                                                     nes 16,13).
                                                     Wenn das Wort Gottes als das „Schwert des
                                                     Geistes“ bezeichnet wird, dann heißt das: Das
Der Heilige Geist – bringt Gottes Kraft              biblische Gotteswort ist das starke und durchset-
                                                     zungskräftige Instrument, durch das der Heilige
Durch die starken Begleitzeichen von Pfingsten       Geist an uns und in uns wirkt (Epheser 6,17).
(Sturmgebraus und Feuerflammen; Apostelge-           Durch dieses Wort bringt Gottes Geist uns zum
schichte 2,2+3) hat der Heilige Geist gezeigt, was   Glauben (1. Petrus 1,23) und erhält uns im Glau-
er mit sich bringt:                                  ben.
Er bringt Gottes Kraft in unser Leben; wie Jesus     Jesus bringt die tiefe Verbundenheit von Heili-
versprochen hat: „Ihr werdet die Kraft des Hei-      gem Geist und Wort Gottes auf den Punkt: „Die
ligen Geistes empfangen.“ (Apostelgeschichte         Worte, die ich zu euch geredet habe, die sind
1,8).                                                Geist und sind Leben.“ (Johannes 6,63)
Seit Pfingsten gibt es für uns im Vertrauen auf      Wer das Wirken und die Fülle des Heiligen Gei-
Jesus durch den Heiligen Geist die Kraft, die wir    stes erleben will, sollte darum Gottes Wort in
brauchen: Kraft zum Glauben; Kraft zum Lieben;       sich aufnehmen sowie vertrauensvoll und konse-
Kraft zum Hoffen; Kraft zum Leben; Kraft zum         quent auf sein Leben anwenden.
Vergeben; Kraft zum Durchhalten; Kraft zum           Da die Heilige Schrift das Wort des Heiligen
Dienen; Kraft, vom Verkehrten zu lassen. Das         Geistes ist, wird der Geist auch keine Führungen,
finden wir durch den Heiligen Geist!                 Erkenntnisse und Offenbarungen geben, die im
                                                     Widerspruch zu seinem geschriebenen Wort ste-
Der Heilige Geist – eine Person                      hen bzw. uns davon wegführen.

Auch wenn der Heilige Geist Gottes Kraft mit sich    Der Heilige Geist – wie wir ihn empfangen
bringt, so ist er doch mehr als eine unpersönliche
Energie. Wie eine Person redet er, sendet er, be-    Weil damals ein Knotenpunkt in der Heilsge-
schließt er, kann er belogen und betrübt werden      schichte Gottes mit seiner Gemeinde war, kam

4
Treffpunkt Gemeinde - Ev. Kirche Nümbrecht
Thema

der Heilige Geist an Pfingsten mit besonderen        Gottes Kinder sind und im Vertrauen auf Jesus
Zeichen (s.o.). Ähnliches wird von weiteren heils-   das ewige Heil haben (Römer 8,16).
geschichtlichen Knotenpunkten berichtet, z.B.        … stärkt, bewahrt und fördert uns im Glauben
als das Evangelium zu den Heiden kommt (Apo-         (Römer 15,13; Epheser 3,14-17; 2. Timotheus
stelgeschichte 10,44-47).                            1,13+14).
Doch in der Regel geschieht der Empfang des          … gibt uns die Kraft und die Gaben, die Bot-
Heiligen Geistes äußerlich unspektakulär:            schaft von Jesus und seine Liebe mit Wort und
„In Jesus seid auch ihr, die ihr das Wort der        Tat zu allen anderen Menschen weiterzutragen
Wahrheit gehört habt, nämlich das Evangeli-          (Apostelgeschichte 1,8).
um von eurer Seligkeit - in ihm seid auch ihr, als   … gibt uns die Kraft und die Gaben, in Jesu Ge-
ihr gläubig wurdet, versiegelt worden mit dem        meinde mitzuarbeiten und in der Gemeinde an-
Heiligen Geist, der verheißen ist.“ (Epheser 1,13)   deren Glaubensgeschwistern zur Erbauung ihres
                                                     Glaubens zu dienen (1. Korinther 12,4-7.11).
                                                     … schließt uns in der Gemeinde Jesu zu einer
                                                     Einheit zusammen und hilft uns aneinander fest-
                                                     zuhalten (1. Korinther 12,12+13; Epheser 4,3-6).
                                                     … verändert unsere Herzen, unsere Einstellung,
                                                     unsere Worte und Taten so, dass wir immer lie-
                                                     ber so denken, reden und leben, wie Jesus es will
                                                     und dass wir die Kraft finden, abzulegen, was
                                                     ihm nicht gefällt (Römer 8,5+9+12-14; Galater
                                                     5,16-25).
                                                     … lässt so „Früchte“ des Glaubens in unserem
Also: Menschen hören (oder lesen) das Evange-        Leben wachsen: „Liebe, Freude, Friede, Geduld,
lium. Durch dieses Evangelium wirkt der Heilige      Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Keusch-
Geist an den Herzen der Menschen, so dass sie        heit“ (Galater 5,22+23).
zum Glauben an Jesus kommen (1. Petrus 1,23;         … hilft uns beim Beten (Römer 8,26).
Galater 3,2). Diesen Neuanfang im Glauben an         … hilft uns, wenn wir uns der Führung Jesu an-
Jesus Christus nennt die Bibel auch neue Geburt      vertrauen, die Wege zu erkennen, die wir gehen
oder Wiedergeburt, die der Heilige Geist bewirkt     sollen (Apostelgeschichte 16,6+7).
(Johannes 3,3-6). Wer so zum Glauben an Jesus
Christus gekommen ist, der hat den Heiligen          Der Heilige Geist – hindern wir ihn nicht!
Geist empfangen und ist ein „Tempel des Heili-
gen Geistes“ (1. Korinther 3,16).                    Eindringlich warnt uns das Wort Gottes davor,
Wer Jesus so als Herrn und Retter haben möchte,      den Heiligen Geist bei dem, was er mit uns und
kann und sollte ihm das im persönlichen Gebet        an uns vorhat, nicht zu behindern.
sagen und wir dürfen Jesus auch darum bitten,        Wir können dem Heiligen Geist „widerstreben“
uns seinen Heiligen Geist zu geben (Lukas 11,13).    (Apostelgeschichte 7,51) und den Heiligen Geist
Wenn wir nun so zum Glauben gekommen sind            „betrüben“ (Epheser 4,30).
und den Heiligen Geist empfangen haben, dann         Dies geschieht z.B. wenn wir uns dem verschlie-
möchte der HERR, dass alle Bereiche, Winkel          ßen, was er uns durch Gottes Wort gezeigt hat;
und Fasern unseres Lebens vom diesem Heiligen        wenn wir verdrängen, was er uns auf das Gewis-
Geist erfüllt und geprägt werden (Epheser 5,18).     sen gelegt hat; ihn und seinen Einfluss bewusst
                                                     aus bestimmten Bereichen unseres Lebens her-
Der Heilige Geist – im Leben des Christen            aushalten; an erkannter Schuld beharrlich fest-
                                                     halten; in Unversöhnlichkeit oder Unwahrheit
Was tut der Heilige Geist im Leben der Christen?     beharren; an Irrlehre festhalten; die Hilfsmit-
                                                     tel des Glaubens (Gebet, Bibel, Gottesdienst,
Der Heilige Geist…                                   Abendmahl, Gemeinde) auf lange Zeit bewusst
… öffnet uns die Augen für unseren Unglauben         vernachlässigen. All dies verdrängt den Heiligen
und unsere Schuld, weckt und schärft unser Ge-       Geist aus unserem Leben und könnte das Abster-
wissen (Johannes 16,8+9).                            ben unseres Glaubens und damit unsere ewige
… führt uns zu Jesus, macht uns Jesus als Hei-       Verlorenheit nach sich ziehen.
land und Herrn wichtig und hilft uns auf ihn         Nutzen wir darum die einmalige Kraftquelle, die
und sein Erlösungswerk zu vertrauen (Johannes        Gott uns gibt:
15,26; 16,8+10+11+14).                               „Lasst euch vom Geist erfüllen.“
… gibt uns die Gewissheit, dass wir durch Jesus      (Epheser 5,18)

                                                                                                   5
Treffpunkt Gemeinde - Ev. Kirche Nümbrecht
Informationen

Kollektenprojekte Juli und August
7. Juli: Auslandseinsatz in Kenia                     August: 4.+11.8.:
Im Rahmen des Kirchplatzgottesdienstes verab-
                                                      Gefährdetenhilfe Scheideweg
schieden wir Vanessa Hein mit Gottes Segen zu
einem Auslandseinsatz in Afrika. Hierzu soll sie
an dieser Stelle selbst zu Wort kommen:
„Ab Sommer 2019 werde ich als Lernhelferin
mit dem Missionswerk DIGUNA nach Mbagathi
in Kenia ausreisen. Dort werde ich für ein Jahr
lang Kinder einer deutschen Missionarsfamilie in      „Motiviert durch die Liebe Gottes, die jedem
ihrem Fernschulunterricht begleiten und unter-        Menschen vorbehaltlos gilt, engagieren wir uns
stützen. Ich freue mich auf die kommende Zeit         für Menschen, die durch Sucht und Kriminali-
im Vertrauen darauf, dass Gott mit mir geht und       tät in soziale Notlagen geraten sind.“ Mit diesen
mich gebrauchen möchte. Ihre/Eure Vanessa             Worten bringt die Gefährdetenhilfe ihre wichti-
Hein“                                                 ge Arbeit auf den Punkt. In zahlreichen Justiz-
Mit unserer Kollekte beim Kirchplatzgottes-           vollzugsanstalten bietet sie Kontaktgruppen für
dienst wollen wir diesen wertvollen Einsatz ger-      Gefangene an. Wohngemeinschaften sowie Ar-
ne unterstützen.                                      beitstraining und Ausbildung in Integrations-
                                                      betrieben helfen mit, nach der Haftentlassung
                                                      wieder neu Tritt im Leben zu fassen. Mit unseren
14. + 21. + 28. Juli: GRZ Krelingen                   Kollekten wollen wir helfen, dass dieser wichtige
                                                      Dienst weiterhin geschehen kann.

                                                      August: 18.+25.8.: Natanael und Anne
                                                      Frugoni (VDM) in Malaga/Spanien
Das GRZ-Krelingen ist eines der bedeutendsten         Natanael und Anne Frugoni schreiben:
christlichen Werke im nördlichen Deutschland,         „Wir sind sehr dankbar für das Wachstum der
das unter dem Motto „Mensch sein – Gott be-           Muttergemeinde und all unserer Tochtergemein-
gegnen“ eine vielfältige, wertvolle Arbeit leistet.   den. Die Menschen sind viel offener für das Evan-
So finden im Krelinger-Rehazentrum Menschen           gelium als früher. So hatten und haben wir einige
mit psychischer Erkrankung oder Suchtproble-          evangelistische Aktivitäten geplant, z.B. einen
men Hilfen für Alltagsbewältigung und Beruf. Im       evangelistischen Lauf mit ca. 120 Teilnehmern
Krelinger-Freizeitzentrum wird eine bunte Pa-         aus unserer Gemeinde im Zentrum Malagas.
lette an Freizeiten, Seminaren, Gemeinde- und         Seit neuestem betreuen wir auch eine kleine
Jugendtagen für alle Altersgruppen angeboten.         Gruppe von Gläubigen in einem Dorf im Landes-
Und im Krelinger-Studienzentrum werden jun-           inneren.
ge Menschen auf dem Weg ins Theologiestudi-           Die vielen neuen Menschen in der Gemeinde
um begleitet, damit wir in den Gemeinden und          stellen natürlich auch viele Herausforderungen
Schulen auch in Zukunft gute Pfarrer und Reli-        dar, was die persönliche Situation angeht. Da bit-
gionslehrer haben. Gerne unterstützen wir diese       ten wir Gott um viel Weisheit. Die sozialen Nöte
segensreiche Arbeit durch Kollekten im Juli.          bleiben groß. Wir haben vor allem eine wachsen-
                                                      de Zahl venezolanischer Flüchtlinge.
Ausnahme:                                             Vor einem Monat haben wir in der Mutterge-
Zum Abschluss der Kinderferienwoche Nüm-              meinde in Malaga Bilder von Eurer Gemeinde in
brecht sammeln wir am 21. Juli in Nümbrecht für       Nümbrecht gezeigt und dann für Euch gebetet.
unsere Kinderarbeit.                                  Also vielen, vielen Dank für alle Unterstützung
                                                      aus Nümbrecht.“

                                                      Ausnahme:
                                                      Zum Abschluss der Kinderferienwoche Berken-
                                                      roth sammeln wir am 25. August in Berkenroth
                                                      für unsere Kinderarbeit.

6
Treffpunkt Gemeinde - Ev. Kirche Nümbrecht
Informationen

  Vortreffen Missionarischer                                Ordinationsjubiläum
    Einsatz in der Prignitz

Im September, 21.-25. und 25.-29.09.19, wollen
wir Lilli Köppen in Brandenburg unterstützen.
Herzlich laden wir zu einem Vortreffen am Mitt-
woch, 17. Juli 2019, 19.00 Uhr ins Gemeinde-
haus nach Nümbrecht ein. Gerne können auch
Interessierte dazukommen, die sich bisher noch
nicht angemeldet haben.
Informationen und Kontakt:
Michael Ebener, Tel. 02293-3771
Jochen Kleemann, Tel. 07051-58170

                                                      Vor 25 Jahren wurden Hartmut Treder und Wil-
            Bibel-LESE-Zeit                           fried Völzke als Prädikanten ordiniert.
    Wer hat Lust, gemeinsam
    yy die Bibel zu lesen
                                                      Im gemeinsamen Himmelfahrtsgottesdienst
    yy über den Glauben zu sprechen
                                                      sagte Presbyteriumsvorsitzender Michael Ebe-
    yy nach Antworten auf Lebensfragen zu
                                                      ner im Namen der Kirchengemeinde ein herzli-
        suchen?
                                                      ches „Dankeschön“ für den jahrelangen, treuen
            Vorwissen ist nicht nötig.                Verkündigungsdienst der beiden Prädikanten.

               von 20 bis 50 Jahre

     dienstags 17.30-18.15 Uhr, Beginn: 1. Juli
 Ev. Gemeindehaus Nümbrecht, rechter Seiten-
                  eingang oben.
        Rückfragen: Allmuth Hinkelmann
                                                               Küsterdienste im
 Tel: 9377346 oder allmuth.hinkelmann@ekir.de                   unteren Bezirk
                                                                  Liebe Gemeindeglieder,
                                                      schon seit Jahren haben wir für unsere Gottes-
 Achtung - Terminänderung                             dienste in Berkenroth und Harscheid nur Ehren-
                                                         amtliche für den Küsterdienst eingesetzt.
                                                         Um dies auch in Zukunft gewährleisten zu
                                                       können, wäre es schön, wenn sich noch mehr
                                                      Menschen an diesem Dienst beteiligen würden.
                                                      Haben Sie Lust? Können Sie sich das vorstellen?
                                                                   Dann kommen Sie am
       ProChrist-Live 2021 in Nümbrecht
Aus organisatorischen Gründen findet ProChrist-       Montag, dem 8. Juli 2019 um 18.30 Uhr in die
Live mit Pfarrer Steffen Kern nicht – wie ursprüng-            Ev. Kirche in Berkenroth.
lich geplant - im Juni 2020 sondern in der Zeit
vom 16. bis 23. Mai 2021 statt.                         Dort werden wir einen Plan für die Küster-
Wir freuen uns, dass die Gemeinde Nümbrecht            dienste in beiden Kirchen erstellen und auch
uns die GWN-Arena als Veranstaltungsort für            die Teambesprechung für die Gestaltung der
diesen Zeitraum verbindlich zugesagt hat.             Gottesdienste mit Einteilung der Teams durch-
ProChrist-Live 2021 wird eine besondere Ge-                                führen.
legenheit, Glauben zu entdecken, Glauben zu                   Herzlich willkommen im Team!
vertiefen und zum Glauben einzuladen!                                        Ihr
Beten wir schon jetzt um Gottes Segen für diese                      Ralf-A.Kliesch, Pfr.
Tage!

                                                                                                      7
Treffpunkt Gemeinde - Ev. Kirche Nümbrecht
Besondere Veranstaltungen

8
Besondere Veranstaltungen

                                                    Termine:

                                                    Do., 29. Aug.    Auf der Suche nach Wert.
                                                                     Was unserem Leben Halt gibt.
Grundkurs des Glaubens                                               Gott kennen lernen.

◊ Sie interessieren sich für Grundfragen des        Do., 05. Sept.   Jesus von Nazareth.
  Lebens und Glaubens und suchen tragfä-                             Ein faszinierendes Leben.
  hige Antworten?                                                    Der Mann am Kreuz:
                                                                     Was soll dieser Tod bedeuten?
◊ Sie lassen sich nicht mit Vorurteilen abspei-
  sen und wollen genauer wis­sen, was christli-     Do., 12. Sept.   Wie der Stein ins Rollen kam.
  cher Glaube wirklich ist?                                          Jesus ist auferstanden!

◊ Sie sind Konfirmandeneltern und wollen            Do., 19. Sept.   Sie werden begeistert sein.
  mit dem Wissen Ihrer Kinder mithalten?                             Der Heilige Geist.

◊ Sie sind noch nicht getauft und wollen            Do., 26. Sept.   Wegweiser durch die Zeiten.
  diesen Schritt noch ganz bewusst gehen?                            Vom Umgang mit der Bibel

◊ Sie wollen Taufpate werden, sind aber nicht       Mi., 02.Okt.     Gemeinsam unterwegs.
  konfirmiert?                                                       Ohne Gemeinde geht es nicht.

◊ Sie wollen in die Kirche aufgenommen              Do., 10. Okt.    Wie man den ersten Schritt tut.
  werden, haben sich aber noch nicht ein-                            Vom Christ-Werden.
  gehender mit dem evan­gelischen Glauben
  beschäftigt?                                              und an einem weiteren Abend:
                                                                   Abschlussfest
                                                        (Termin nach gemeinsamer Absprache)
Dann sind Sie herzlich zu unserem Grundkurs des
Glaubens eingeladen!

Dafür müssen Sie, außer einer Portion Neugier und
(Wissens-)Durst, keine Vorkenntnisse mitbringen.

Ort:
Ev. Gemeindehaus Nümbrecht

Uhrzeit:
Jeweils um 19.30 - 21.30 Uhr

Leitung:
Pfr. Michael Ebener (02293/3771) und
Pfr. Matthias Köhler (02293/815340)

Für Rückfragen und Anmeldungen wenden Sie sich
bitte an die Kursleiter oder an unser Kir­chenamt
(02293/6772)

Anmeldeschluss:
23. August 2019

                                                                                                   9
Informationen

     Offene Kirche Nümbrecht                      Gemeindedienste

     Vom 2. Mai bis 31. Oktober ist die Nüm-      Das nächste Treffen des Arbeitskreises
     brechter Kirche von Dienstag bis Sonn-       Gemeindedienste findet am
     tag, jeweils 14.30 – 17.00 Uhr geöffnet      Mittwoch, 4. September 2019
     – für Besichtigung, Begegnung, Stille,       von 19.00 bis 20.00 Uhr
     Gebet…                                       im Ev. Gemeindehaus in Nümbrecht statt.

     Neue Öffnungszeiten Kirchenamt               Blau-Kreuz-Basar am 03.10.2019

     Bitte beachten Sie die neuen Öffnungszei-    Wer noch gut erhaltene Kleidung hat,
     ten von unserem Kirchenbüro:                 kann diese gerne für den Blau-Kreuz-Basar
                                                  bei Ehepaar Bernd und Ursula Nonnweiler
     Montag, Mittwoch und Donnerstag              abgeben: Tel. 0 22 93 - 81 62 68
     jeweils von 9.00 - 12.00 Uhr

     Kreisposaunenfest                            Predigtreihe in der Kirche Nümbrecht:
                                                  „Die 10 Gebote – Hilfen zum Leben!“
     am Sonntag, 14.07.2019 in Eckenhagen
     mit Matthias Schnabel                        14. Juli:  „Gebote – Wozu eigentlich?“
     11.00 Uhr Festgottesdienst                   28. Juli:  „Gebote – Welche denn?“
     14.30 Uhr Festmusik in der Kirche            4. August: „Ohne Konkurrenz? – Das
                                                             1. Gebot.“
                                                  Weitere Termine folgen im September und
     Zum Vormerken:                                               Oktober.
     Herbstfest in Nümbrecht

     für alle Gemeindeglieder ab 70               Senioren-Herbstfeier oberer Bezirk
     (Mittlerer Pfarrbezirk gemeinsam mit dem
     Sonntagsschulbezirk Wirtenbach)              Der Herbstnachmittag findet am 09.11.2019
     Sonntag, 6. Oktober 2019                     um 15.00 Uhr in Winterborn statt.
     15.00 – 17.00 Uhr
     im Ev. Gemeindehaus Nümbrecht
                                                         Predigtreihe in Winterborn
                                                             zum Epheserbrief
     Dank Missionsfest 1. Mai
                                                  Nachdem wir in den letzten Monaten über
     Die Einnahmen beim Missionsfest und          Grundfragen des christlichen Glaubens
     -flohmarkt für die Liebenzeller Mission      nachgedacht haben, wollen wir uns in den
      betrugen 15.474,64 Euro.                    nächsten Wochen jeweils am ersten und
     Vielen Dank allen, die dazu beigetragen      dritten Sonntag mit dem Epheserbrief be-
     haben!                                       schäftigen.
                                                  21. Juli : 1. Halleluja! Wofür wir Gott
                                                             loben können / Epheser 1,1-14
                                                  4. Aug. : 2. Unglaublich! Gottes Macht
     Vorankündigung:                                         hat keine Grenzen / Eph. 1,15-23
     Brennpunkt Partnerschaft:                    18. Aug. : 3. Wahnsinn! Sicherheit im Glau-
     Ehekrise – Chance zum Neuanfang?                        ben / Epheser 2,1-10
     Freitag, 13.09.2019, 20.00 Uhr
     Krisen gibt es in jeder Ehe. Doch wenn sie   1. Sept. : 4. Versöhnung! Das Wunder der
     sich häufen, die Ehe immer mehr festfährt               Gemeinde / Epheser 2,11-22
     – gibt es tatsächlich eine Chance noch       Weitere Termine folgen.
     einmal neu durchzustarten?

10
Berichte

Rückblick Gemeindefreizeit                                                                     Wilfried Völzke

                                                                       romäischen Inseln: Jeder Aus-
                                                                       flug war auf seine Weise sehr
                                                                       beeindruckend.

                                                                      In den Bibelgesprächen und im
                                                                      Gottesdienst am Sonntag ging
                                                                      es u.a. um unseren Umgang mit
                                                                      Grenzen und Möglichkeiten,
                                                                      Treue als Verwalter Gottes, aber
                                                                      auch um Gottes Zusagen und
                                                                      Verheißungen für unser Leben.
Buon giorno! Benvenuti al Lago Maggiore!              Sehr unterschiedliche Persönlichkeiten haben
Herzlich willkommen am Lago Maggiore!                 bei dieser Freizeit zu einem guten Miteinander
                                                      gefunden und auch Anteil daran genommen,
So hieß es am Ostermontag, als unsere Ge-             dass eine Teilnehmerin schwer erkrankte und
meindefreizeit-Gruppe nach langer Anreise             aus dem dortigen Krankenhaus mit intensivme-
ihr Ziel im italienischen Cannobio erreichte.         dizinischer Betreuung nach Deutschland geflo-
Von unserem - etwas in die Jahre gekommenen           gen werden musste.
- Hotel aus haben wir die Schönheiten der Land-
schaft, des Sees und der Berge erkundet und ge-       Wir sind dankbar für die gemeinsame Zeit und
nossen, jedenfalls nachdem der Regen der ersten       freuen uns schon auf die Gemeindefreizeit 2020,
Tage der Sonne gewichen war. Ob das Schweizer         die vom 1.-10. Juni in der Rhön stattfinden soll.
Verzasca-Tal, die Fahrt mit der Centovalli-Bahn,      Die Ausschreibung dazu erfolgt in der nächsten
die Schiffstour zum botanischen Garten der Villa      Ausgabe von Treffpunkt Gemeinde.
Taranto, der Besuch in Stresa und auf den Bor-

Alles hat seine Zeit                                                                         Gertraude Adam

- auch die Stillen Tage in Lemförde.
Vom 4. – 7. April 2019 trafen sich 19 Frauen aus      gen zu erkennen sind. An dieser Stelle gehört unser
Nümbrecht und Umgebung wieder in Lemförde.            Dank besonders der Referentin, Barbara Kretsch-
Das Thema war diesmal: Von der Sehnsucht in mir.      mann, die uns in all den Jahren thematisch und
                                                      seelsorgerlich begleitet hat.
Wieder war es eine gute Gemeinschaft miteinan-        Wir danken unserem großen Gott für alle Bewah-
der und eine segensreiche Zeit. Angeregt durch das    rung an Leib und Seele in diesen Tagen.
Hören auf das Leben Jakobs und seiner Familie,
haben wir uns auch unseren eigenen Sehnsüchten        Da Gertraude Adam und Barbara Kretschmann,
gestellt. Sehnsucht haben gehört zu unserem Le-       die bisher für die „Stillen Tage“ verantwortlich wa-
ben. Manche Sehnsucht hat sich im Laufe des Le-       ren, nun im Ruhestand sind und Allmuth Hinkel-
bens erfüllt, manche ist bis heute geblieben. Nicht   mann einen anderen Arbeitsschwerpunkt in der
nur die kleinen Sehnsüchte hatten wir vor Augen,      Gemeinde hat, bleibt es offen, ob ähnliches noch
auch die große Sehnsucht nach Gottes Herrlichkeit.    einmal angeboten wird.

Alles hat seine Zeit. Nach 17 Jah-
ren wurde uns im Gebet und Ge-
spräch klar, dass dies die letzten
„Stillen Tage“ in Lemförde sein
würden.
In der Rückschau haben wir uns
noch einmal an die einzelnen
Themen erinnert, haben gestaunt
über das, was sie in uns bewirkt
haben und welche Veränderun-

                                                                                                        11
Veranstaltungen

Termine
Nümbrecht                               Drinsahl                             Frauen-Bibel-Kreis
Blaues Kreuz Begegnungs-                Frauenverein                         Do. 20.00 15.8.
gruppe Nümbrecht Mitte                  Do. 15.00 11.7. / 8.8.               Frauenhilfe
jeden Di. 19.30                                                              Ferien
Café Wertvoll für Frauen                Engelsstift                          Frauenkreis Oase
(im Schülercafé Alte Schmiede)          Jakob-Engels-Str. 4:                 Di. 20.00 9.7.
Di. 9.00 2.7.                           jeden Mi. 10.00 Andacht              Männerkreis
Frauenabendkreis                        Leo-Baer-Str. 1:                     Do. 20.00 22.8.
Di. 19.00 2.7. / 16.7. / 6.8. / 20.8.   jeden Mi. 11.00 Andacht
Frauengesprächstreff                                                         Huppichteroth
Mi. 9.30		 3.7. / 17.7.                 Ernst-Christoffel-Haus               Bibelstunde
Gemeindebibelstunde                     Bibelstunde                          Do. 19.00 4.7.
jeden Mi. 20.00                         Fr. 10.00 5.7.
Männergebetskreis                                                            Malzhagen
jeden Do. 10.00                         Gaderoth                             Bibelstunde
Seniorentreff                           Bibelstunde                          Do. 19.30 18.7. / 29.8.
Mi. 12.00 3.7. Sommerfest               Di. 20.00 23.7.
Mi. 15.00 17.7. / 7.8. / 21.8.                                               Niederbröl
                                        Geringhausen                         Frauenkreis
Berkenroth                              Bibelstunde                          Di. 15.00 23.7.
Mütterkreis                             Fr. 19.30 5.7.                       Do. 15.00 22.8.
Do. 15.00 25.7. / 22.8.
Gottesdienst-Team & Küster-             Haan                                 Rhein-Sieg-Klinik
treff für den unteren Bezirk            Bibelstunde                          Andacht
Mo. 18.30 8.7.                          Fr. 19.30 16.8.                      jeden Mo. 19.00

Benroth                                 Harscheid                            Winterborn
Bibelstunde                             Abend der Stille                     Besuchsdiensttreffen
Di. 19.30 27.8.                         jeden Fr. 18.00                      in Bierenbachtal
                                        Besuchsdienst                        Mo. 16.00 1.7. / 5.8.
Bierenbachtal                           Do. 9.30 15.8.                       Gebetstreff
Mütterkreis                             Blaues Kreuz                         Fr. 19.00 5.7. / 2.8.
Do. 15.00 4.7. / 18.7. / 1.8. / 15.8.   Ortsverein Nümbrecht
                                        jeden Mi. 19.30

Mutter-Kind-Gruppe
Kirchenmäuse                                               Ansprechpartnerinnen:
Ev. Gemeindehaus Nümbrecht                                 Susanne Dreier, 0 22 93 / 9 07 99 11
jeden Mittwoch 10.00 - 11.30 Uhr                           Sandy Schuh, 0 22 93 / 8 16 38 85

Die Chöre unserer Kirchengemeinde
Sound of Joy (Gospelchor Nümbrecht)        1.+3.+4. Di. 20.00 Uhr            Gemeindehaus Nümbrecht
			                                                                          Infos unter 0 22 91/6 01 77 97
Posaunenchor Berkenroth                    Do.          20.00 Uhr            Kirche Berkenroth
CVJM Posaunenchor Winterborn               Di.+Mi.      19.30 Uhr            Kirche Winterborn
CVJM Jungbläserausbildung „Blechwerkstatt“ Di.+Mi.      18.00 Uhr            Kirche Winterborn
Posaunenchor Wirtenbach                    Fr.          20.00 Uhr            Vereinshaus Wirtenbach
Gemischter Chor Berkenroth                 Mo.          20.00 Uhr            Kirche Berkenroth
Gemischter Chor Bierenbachtal              Mo.          20.00 Uhr            Gemeindehaus Bierenbachtal
Gemischter Chor Winterborn                 Mo.          20.00 Uhr            CVJM-Heim Winterborn

12
Veranstaltungen

Gottesdienste
             Nümbrecht           Winterborn          Bierenbachtal     Harscheid             Berkenroth
             10.15 Uhr           10.15 Uhr           9.00 Uhr          10.15 Uhr             10.15 Uhr
 7. Juli     Kirchplatzgottesdienst / Ebener / Kliesch / Köhler / PC Berkenroth & Winterborn / Großchor
             parallel besonderer Kindergottesdienst im Kindergarten Arche
 14. Juli    Köhler / Taufe      Ebener / Taufe      Ebener                                  Dripke A. i. G.
             Predigtreihe
 21. Juli    Buskies FG          Ebener                                Holdt
             Abschluss Kin-      Predigtreihe
             derferienwoche
 28. Juli    Köhler / A. n. G.   Gutowski            Gutowski                                M. Bingel
             Predigtreihe

 4. Aug.     Köhler              Völzke ä                              Dripke A. i. G.
             Predigtreihe        PC Winterborn
                                 Predigtreihe
 11. Aug     Henrici             Holdt               Gutowski                                Kliesch / Taufe
 18. Aug.    Gutowski            Treder                                Kliesch / Taufe
             A. n. G.            Predigtreihe
 25. Aug.    Gorges              Ebener / A. n. G.   Ebener                                  Kliesch FG
                                                                                             Abschluss Kin-
                                                                                             derferienwoche
 1. Sept.    10.15 Köhler        Mortsiefer ä                          Kliesch / A. i. G.    9.00 Kliesch
             PC Winterborn       Predigtreihe                                                A. i. G.
             18.00 Relate

 A. n. G./A. i. G. = Abendmahl (alkoholfrei) nach dem / im Gottesdienst; FG = Familiengottesdienst,
 GC = Gemischter Chor, PC = Posaunenchor, SoJ = Gospelchor Sound of Joy
 ä = Mittagessen nach dem Gottesdienst mit “Jeder-bringt-was-mit-Buffet”

Jungschar und Kinderstunde
Berkenroth                                              Nümbrecht
Mädchenjungschar Berkenroth (9-13 J.)                   Kinderstunde (4-8 J.)
      Mittwoch 17.30 bis 19.00 Uhr                              Mittwoch 16.00 - 17.00 Uhr
Bierenbachtal                                           Mädchenjungschar (9-13 J.)
Mädchenjungschar (9-13 J.)                                      Montag 17.30 - 19.00 Uhr
       Mittwoch 17.30 - 19.00 Uhr                       Jungenjungschar (9-13 J.)
Jungenjungschar (9-13 J.)                                       Mittwoch 17.30 - 19.00 Uhr
       Montag 17.30 - 19.00 Uhr                         Winterborn
Harscheid                                               Kinderstunde (5-8 J.)
Jungenjungschar Harscheid (9-13 J.)                             Donnerstag 15.00 - 16.00 Uhr
       Mittwoch 17.30 bis 19.00 Uhr                     Mädchenjungschar (9-13 J.)
                                                                Montag 17.30 - 19.00 Uhr
                                                        Jungenjungschar (9-13 J.)

Kindergottesdienst
                                                                Mittwoch 17.30 - 19.00 Uhr

Berkenroth, Kirche                       10.15 Uhr      Winterborn, Vereinshaus                      10.15 Uhr
Harscheid, Gemeindehaus                  10.15 Uhr      Wirtenbach, Vereinshaus                      11.00 Uhr
Nümbrecht, Gemeindehaus                  10.15 Uhr

                                                                                                               13
Anzeigen

 Bestattungshaus                     se it 19 59                                                         Erd-, Feuer-, See-, Wald- und

 Henning Knotte
                                                                                                         Anonymbestattung
                                                                                                         Sarg- und Urnenausstellung

 Nümbrecht-Niederbröl | Wiehl-Oberwiehl | Wiehl – Friedhofstr. 2         Telefon 0 22 93 - 77 71         Erledigung aller Formalitäten

 Denklingen − Hauptstr. 18 | Nümbrecht − Meta-Herz-Str. 1                Mobil 0 170 - 5 46 63 30        Eigener Trauerraum zur Aufbahrung
                                                                                                         und persönlichen Verabschiedung
                                                                         www.bestattungshaus-knotte.de   Beerdigungen auf allen Friedhöfen

                                                   Kostenlose Beratung zu Lebzeiten − Rat und Hilfe im Trauerfall

 Knotte_Anzeige_150 x 42 mm_1.0_0216.indd 1                                                                           13.11.2018 13:23:10

 Bes tattungen Die t er Lang
 ... weil Abschied mitfühlende Begleitung braucht
 Tel.:  0 22 93 - 90 99 400
 Mobil:    0171 - 45 38 289                                 Stranzenbach 22
 www.bestattungen-lang.de                                   51588 Nümbrecht

 Bestattungen                        und      Trauerbegleitung

14
Amtshandlungen

Amtshandlungen im April und Mai

  HERR, sei mir ein
 starker Hort, zu dem
   ich immer fliehen
  kann, der du zuge-
    sagt hast, mir zu
 helfen; denn du bist
     mein Fels und
      meine Burg.

  Psalm 71, Vers 3

                                       15
Taufanmeldung

Taufanmeldung
Taufen im August 2019                              Taufen im September 2019
11. August: Berkenroth                             8. September:                 Winterborn
18. August: Harscheid                              15. September:                Berkenroth, Harscheid,
                                                   		                            Nümbrecht

Gespräche: 25.06., 04.07., 11.07.                  Gespräche: 22.08., 29.08., 03.09.
           jeweils um 20.00 Uhr                               jeweils um 20.00 Uhr

Anmeldung beim Pfarrer des Bezirks
Die Taufen führen wir im jeweiligen Pfarrbezirk durch. Zur Taufe setzen wir die Teilnahme an den
drei Vorbereitungsgesprächen voraus. Einen Brief mit genaueren Informationen erhalten Sie nach der
Anmeldung. Sollten Sie während der Taufvorbereitung keine Kinderbetreuung finden, können Sie sich
gerne bis spätestens am Tag vorher bei uns melden, dann werden wir uns um eine parallele Betreuung
im Gemeindehaus bemühen.

Kriminalprävention
      Im Alter sicher leben - Schutz vor Kriminalität im Alltag
     THEMA

                      10. Juli 2019 16:00 Uhr
     THEMA Im Alter sicher leben - Schutz vor Kriminalität im Alltag

                      10. Juli
                     51588     2019 Hauptstraße
                           Nümbrecht  16:00 Uhr  51a
                    evangelisches
                51588  Nümbrecht Gemeindehaus
                                     Hauptstraße 51a
                    evangelisches Gemeindehaus
         unseriöse Verkaufsveranstaltungen
         Ausflug, Mittagessen und ein Präsent für nur 9,95 € / Reisegewerbe
         unseriöse Verkaufsveranstaltungen
         Ausflug, Mittagessen und ein Präsent für nur 9,95 € / Reisegewerbe
         Vertragsfallen
         Ihre Unterschrift ist gefragt
         Vertragsfallen
         Ihre Unterschrift und
         Trickbetrug       ist gefragt
                                  Trickdiebstahl
         Wenn es an der Haustür klingelt …
         Trickbetrug und Trickdiebstahl
         Wenn es an der Haustür klingelt …
                                                                THEMA Im Alter sicher leben - Schutz vor Kriminalität im Alltag

                        Keine Anmeldung erforderlich.    10. Juli 2019 16:00 Uhr
                    Fahrgelegenheit kann besorgt werden.51588 Nümbrecht  Hauptstraße 51a

                        Keine Anmeldung erforderlich.
                                                             evangelisches Gemeindehaus

                     Weitere Infos unter 02293 903701.
                                                unseriöse Verkaufsveranstaltungen

                    Fahrgelegenheit kann besorgtVertragsfallen
                                                   werden.
                                                                       Ausflug, Mittagessen und ein Präsent für nur 9,95 € / Reisegewerbe

                     Weitere Infos unter 02293 903701.
                                                                       Ihre Unterschrift ist gefragt

                                                Trickbetrug und Trickdiebstahl

Eine Veranstaltung des/der
                                                                       Wenn es an der Haustür klingelt …

Diakonie Nümbrecht gGmbH                                                             Keine Anmeldung erforderlich.
                                                                                 Fahrgelegenheit kann besorgt werden.
Eine Veranstaltung des/der
und der
                                                                                  Weitere Infos unter 02293 903701.

Diakonie Nümbrecht gGmbH
Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
                                                             Eine Veranstaltung des/der
                                                             Diakonie Nümbrecht gGmbH

und der
                                                             und der
                                                             Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

16
Anzeigen

                                                              christliches Sorgentelefon
                                                                  für Kids und Teens
                                                             montags bis samstags 13-19h
                                                                    zum Ortstarif
       0800-                                                HELP@CHRIS-Sorgentelefon.de
                                                            www.CHRIS-Sorgentelefon.de
      1201020

Ein neues Zuhause
Das Ernst-Christoffel-Haus in Nümbrecht
Das Ernst-Christoffel-Haus ist eine moderne Pflegeeinrichtung im Luftkurort Nümbrecht. Die stilvolle und
hochwertig ausgestattete Einrichtung ist komplett barrierefrei und umgeben von einer gepflegten Parkanlage.
Wir blicken auf eine jahrzehntelange Tradition zurück, was die fürsorgliche, qualitativ hochwertige Betreuung
und Pflege von Senioren, Menschen mit Sehbehinderung sowie Blinden betrifft. Wir bieten in den familienähn-
lichen und am Alltag orientierten Wohneinheiten sowohl eine Langzeit- und Kurzzeitpflege an.

Weitere Infos: Ernst-Christoffel-Haus | Höhenstr. 4-8 | 51588 Nümbrecht | Telefon: 02293 91330
E-Mail: ernst-christoffel-haus@diakonie-michaelshoven.de
                                                                  www.ernst-christoffel-haus.de

    Engelsstift
                                                               Kontakt
    · 119 stationäre Pflegeplätze an zwei Standorten           Jakob-Engels-Straße 4
    · eigener Wohnbereich für junge pflegebedürftige           Leo-Baer-Straße 1
      Menschen                                                 51588 Nümbrecht
    · tägliche Betreuungs- und Freizeitangebote                Telefon: (02293) 9138-0
    · spezielle Angebote für Menschen mit Demenz               info@engelsstift.fliedner.de
                                                               www.engelsstift.fliedner.de

                                                                                                            17
Kindergärten

In der ARCHE ist was los                                                            Mirjam Kohlmann-Barf

…immer wieder kommt Besuch. Interessierte,          sowohl die religions-
die ein Kind anmelden möchten, Fachleute, die       und sozialpädagogische
den Schulanfängern besondere Dinge zeigen,          Arbeit als auch die Bil-
Lehrer für unsere Praktikanten, u.v.m.              dungs- und Erziehungs-
Am 23.05. gingen acht Personen gleichzeitig         partnerschaft mit den
durch das Haus. Wir hatten ein offizielles Au-      Eltern beleuchtet.
dit. Dabei wird untersucht, ob Prozesse, An-        Die     Qualitätsmanage-
forderungen und Richtlinien die geforderten         ment-Norm DIN EN
Standards erfüllen. Ein Auditor (von lateinisch     ISO 9001:2015 ist die
audire: hören, vernehmen, zuhören, verhören)        national und international am weitesten ver-
ist eine Person, die ein Audit durchführt und da-   breitete und anerkannteste Norm im Qualitäts-
bei durch Befragen, Beobachten, Zuhören über-       management (QM). Verantwortlichkeiten und
prüft, wie sich eine Organisation entwickelt und    Zuständigkeiten, Strukturen und Arbeitsabläufe
ob Vorgaben eingehalten werden. Seit März 2010      werden verbindlich und transparent in Prozess-
sind wir gemeinsam mit anderen Kindergärten         und Verfahrensanweisungen geregelt und doku-
aus dem Kirchenkreis immer wieder damit be-         mentiert.
schäftigt, gemeinsame Standards und konkrete        Es war ein langer Weg und viel zusätzliche Arbeit
Vorgehensweisen zu prüfen, zu entwickeln und        für die Mitarbeiter im Kindergarten und für die
zu verbessern. Nun sind in diesem Jahr neun         Trägervertreter. Aber wir bleiben dran! Unsere
Häuser zur gemeinsamen Prüfung an den Start         regelmäßigen Treffen zum Austausch und zur
gegangen - darunter auch der Regenbogen und         stetigen Verbesserung werden auch weiterhin
die Arche.                                          stattfinden. Zunächst dürfen wir mit Freude sa-
                                                    gen, dass die Auditorin uns (und auch die ande-
Es wurden von der Auditorin zwei verschiedene       ren acht Häuser) zum Erhalt der Zertifizierung
Normen gleichzeitig überprüft:                      beider Normen vorschlagen wird.
Das Evangelische Gütesiegel BETA soll eine
möglichst hohe Qualität in Tageseinrichtungen       Ein endgültiges Ergebnis erhalten wir hoffentlich
für Kinder gewährleisten. Der Träger muss für       bis zum Ende des Kindergartenjahres.
die Verleihung eine systematische Qualitätsent-
wicklung und -sicherung nachweisen. Dabei wird      Weitere Informationen und Termine entnehmen
                                                    Sie diesmal bitte unserer Homepage:
                                                    http://familienzentrum-arche.de

Regenbogenpost                                                                              Julia Schmidt

                                 Rückblick aus      Dank der reichlich gepackten Picknickrucksäcke
                                 den      letzten   musste an diesem Tag niemand unter Hunger
                                 Wochen …           leiden: Brot, Rohkost, Gummibärchen, Obst,
                                 Am 17. Mai 2019    Trinkpäckchen, Schokolade, Chips und noch vie-
                                 hatten die dies-   le andere leckere Dinge. Wir haben viel zusam-
                                 jährigen    Ent-   men gelacht, erzählt und die gemeinsame Zeit
                                 decker-Kinder      genossen.
                                 ihre Abschluss-
                                 fahrt.             Am 24. Mai 2019 haben wir uns mit den Fami-
Gemeinsam haben wir einen spannenden Tag im         lien wieder zu unserer Frühlingswanderung auf-
Affen- und Vogelpark in Eckenhagen verbracht.       gemacht. Auf Wunsch der Kinder sind wir zum
Wir konnten die Ziegen streicheln, haben die        Wildpark gewandert und haben dort die Wild-
Affen beobachtet, staunten über die bunten Far-     schweine und das Rot- und Damwild besucht.
ben der Wellensittiche und lachten über die Erd-    Unterwegs gab es verschiedene Spielstationen
männchen.                                           für Klein und Groß. Zum Abschluss gab es am
Natürlich durfte das Toben in der Indoorhalle       Gemeindehaus ein leckeres Buffet, das die Eltern
nicht fehlen: Klettern, springen und rutschen.      mitgebracht hatten.

18
Kindergärten

    Unter dem Motto „JONA - der eigensinnige Pro-
    phet und der vielseitige Gott“ haben wir vom 4.
    bis 7. Juni 2019 mit unseren Regenbogenkin-
    dern eine Kinderbibelwoche gestaltet. Wir wa-
    ren mit Jona auf dem wilden Meer, sind mit ihm
    im Bauch des großen Fisches untergetaucht und
    sind letzten Endes mit ihm in der Stadt Ninive
    angekommen.
                                                       Lieber Ramon, Marcello, Samuel, Danny, Nic
    Ein besonderes Highlight für die Kinder war die    Leandro, Levi, Jan! Liebe Miriam, Elina, Lia Ma-

                                        7.7.2019
    vorwitzige Raupe Rosalie, der Jona im Anspiel      rie, Hanna! Für euren weiteren Weg wünschen
    immer wieder begegnete.                            wir euch, dass ihr so offen, fröhlich und interes-
    Am 4. Juli 2019 sagen wir im Abschlussgottes-      siert bleibt, wie ihr seid. Wir wünschen euch gute
    dienst unseren diesjährigen Entdecker-Kindern      Freunde in der Schule, verständnisvolle Lehrer,

                                       10.15 Uhr
    „Tschüss.“ Mit einem lachenden und einem wei-
    nenden Auge lassen wir sie ihren Weg weiterzie-
                                                       Freude am Lernen, Gottes reichen Segen und
                                                       dass ihr nie vergesst, dass Gott euer Freund ist.
    hen.
                                                       Eure Erzieherinnenim
                                                                          aus dem Regenbogen
                                           Ev. Kindergarten Arche &
                                                    Familienzentrum

    Besonderer Kindergottesdienst
                         7.7.2019
                                                      Wiesenstraße 16c
                                                      51588 Nümbrecht

                  07.07.2019
                   10.15 Uhr
Ein wertvoller Schatz
                  10.15 Uhr  im
               Programmablauf:                                   Ev.Ev.
                                                                 im  Kindergarten Arche
                                                                        Kindergarten    &
                                                                                     Arche
                                                                         &Familienzentrum
                                                                           Familienzentrum
                        10:15 Uhr                                         Wiesenstraße16c
                                                                         Wiesenstraße  16c
                                                                          51588Nümbrecht
                                                                         51588  Nümbrecht
                   Kindergottesdienst

                        12:00 Uhr

               EinMittagessen
                     wertvoller Schatz
                   12:30 - 16:00 Uhr
buntes Programm auf dem Gelände des Kindergartens
                                  Programmablauf:
                                            Programmablauf:
                                            10:15 Uhr 10.15 Uhr Kindergottesdienst
                                       Kindergottesdienst
                                                      12.00 Uhr Mittagessen
                                            12:00 Uhr
                                         Mittagessen12.30 - 16.00 Uhr
                                                    buntes Programm auf dem
                                                    Gelände des Kindergartens
                                      12:30 - 16:00 Uhr
               buntes Programm auf dem Gelände des Kindergartens
                                                                                                    19
Informationen                                                                                Gabriel Jäger

Shalom Mike und Danke für Alles!
                                                     Wir sind ihm für seine Mitarbeit in der
                                                     Schmiede, in der Jungenjungschar Nüm-
                                                     brecht und in den Teenykreisen Har-
                                                     scheid und Nümbrecht sehr dankbar.

                                                     Mike wird im Herbst ein Studium für Soziale Ar-
                                                     beit beginnen. Ich glaube und hoffe, dass ihm die
                                                     bei uns gemachten Erfahrungen dabei hilfreich
                                                     sein werden.

Das freiwillige soziale Jahr von Mike Weingar-       Für seine Zukunft möchte ich Mike im Namen
ten in der Alten Schmiede geht in Kürze zu Ende      des ganzen Schmiedeteams und der Gemeinde
und ich stelle mit Erstaunen fest, wie schnell ein   von Herzen Gottes guten Segen und seine liebe-
Jahr wieder vergangen ist …                          volle Begleitung zusprechen.

Mike hat durch seine sehr offene und zugewand-       „Ich wünsche dir Frieden, lieber
te Art sehr schnell gute Kontakte zu Schülern und    Freund, und Liebe mit Glauben von
Jugendlichen aufgebaut und dadurch auch neue         Gott, dem Vater, und Jesus Christus,
Leute in unsere Gemeinde einladen können.            dem Herrn.“        Epheser 6,23 NLB
Das ist großartig!
                                                     Shalom und auf Wiedersehen, Dein Gabriel

Rückblick             TMT
Teenagermissionstreffen in Liebenzell
2000 Teenager. Ein Wochenende (31.05.-
02.06.2019). Feiern, Action, Gott erleben - und
wir waren mit einer kleinen, feinen Gruppe aus
Nümbrecht mit am Start!
Das Thema dieses Jahr war #NoFilter.
In vier Predigten hörten wir:
• Wie wunderbar uns Gott gemacht hat und dass
wir Teil seiner großartigen Schöpfung sind.          Gott versöhnen! Wir bitten euch darum im
• Wie wertvoll wir in seinen Augen sind. Gott        Auftrag von Christus. 2.Kor.5,20 Hfa
schaut uns mit ewiger Liebe an und wir dürfen        Die Gemeinschaft mit so vielen jungen Leuten,
ehrlich sein vor Ihm, vor uns selbst, vor anderen.   die ein ehrliches Interesse am Glauben an Jesus
Wir müssen keine Filter auf unser Leben legen!       Christus haben, hat uns wieder sehr ermutigt.
• Gott schenkt uns ein neues Leben in Freiheit,      Wir sind gemeinsam auf dem Weg!
wenn wir uns Jesus Christus anvertrauen und mit      Predigten und Seminare, der Missionseinsatz in
ihm leben.                                           Pforzheim, die kreativen und ausgeflippten Bei-
• Gott hat einen Auftrag für einen jeden von uns:    träge auf der Bühne, die tolle Band, die Verpfle-
Wir sind berufen seine Botschafter zu sein, jeder    gung, Bewahrung auf der Bahn und vieles mehr
an dem Platz wo er gerade steht, in Schule, Studi-   nehmen wir in dankbarer Erinnerung mit und
um, Ausbildung, Beruf…                               freuen uns schon sehr auf das nächste Jahr!
Als Botschafter von Christus fordern wir euch
deshalb im Namen Gottes auf: Lasst euch mit          Vielleicht bist du dann ja auch mal dabei?!

     Relate                                                    1. September 2019
                                                               um 18.00 Uhr in Nümbrecht
     Jugendgottesdienst

20
Veranstaltungen

          Teenager-Treffs für Leute ab 13
          Was läuft?
          In allen Teenager-Treffs gibt es ein gemischtes
                                                                         Hauskreise
                                                              Im Bereich der Jugendarbeit unse-
          Programm aus bibel- und themenorientierten
                                                              rer Gemeinde gibt es eine Reihe von
          Abenden, buntem Freizeitpro­gramm mit Sport,
                                                              Hauskreisen    für   junge   Erwachse-
          Spielen, Aktionen und Unternehmungen.
                                                              ne (ab 18 Jahre). Hier wird über Le-
                                                              bensfragen und Glaubensthemen offen
          Teenykreis Nümbrecht
                                                              gesprochen. Darüberhinaus dienen sie oft
          montags ab 19.30 Uhr
                                                              auch als Ausgangspunkt für gemeinsame
          Ev. Gemeindehaus Nümbrecht
                                                              Unternehmungen.
          Kontakt: Jürgen Wubs, 0 22 93 / 23 40

          Teenykreis Harscheid
          donnerstags 17.45 - 20.00 Uhr
          Ev. Gemeindehaus Harscheid
          Kontakt: Sina Vollrath; 0 22 93 / 27 36
          sina-vollrath@yahoo.de
                                                                                       Offen für dich:

          Teenykreis Bierenbachtal                                                     Montag bis Freitag
                                                                                       10.30 Uhr - 15.00 Uhr
          mittwochs ab 19.30 Uhr                                                       Freitag
          Ev. Gemeindehaus Bierenbachtal                                               19.30 Uhr - 23.00 Uhr
          Kontakt: Volker Simon, 01 51 / 53 61 06 34

          Vitamin B
          Bibel begreifen, Beziehungen leben
          Bibelgesprächskreis für junge Erwachsene
          ab 17 Jahren
          mittwochs von 19.30 - 21.30 Uhr                   Die Happycap-Gruppe für Menschen mit
          (außer 4. Mittwoch im Monat: 20.00 - 21.30 Uhr)   Behinderung (ab 18 Jahren)
          Alte Schmiede, Nümbrecht                          trifft sich jeden vierten Mittwoch im Monat,
          Kontakt: Gabriel Jäger, 0 22 95 / 90 10 44        18.00 - 20.00 Uhr in der Alten Schmiede,
          Birgit Adolphs, 0 22 93 / 9 03 71 10              Kontakt: Esther Rekowski, 0 22 96 / 9 01 69

                                                                   Jeden Freitag ab 19.30 Uhr:
                                                            Spiele, Themenspot, nette Leute, leckere
                                                                         Snacks & Drinks!
                                                                  ... natürlich in der Schmiede
                                                                   alteschmiede.cvjm-nuembrecht.de
Anzeige

                                                                                                         21
Diakonie

                                                   Hier erreichen Sie uns:
                                                   Lina-Friedrichs-Str. 2
Diakonie Nümbrecht gGmbH                           Telefon Büro:		0 22 93 / 90 37 01
                                                   Notfallnummer: 		01 70 / 9 24 11 07
Ambulanter Dienst                                  www.diakonie-nuembrecht.de
Was wir bieten:                                    Helfen mit Wort und Tat
F Beratung rund um die Pflege,
   Hilfsmittel und Finanzierung
F Grundpflege: Körperpflege,
   Mobilisation, Ernährung
F Behandlungspflege nach ärztlicher
   Verordnung
F Verhinderungspflege nach § 39                    Ein Zusammensein in geselliger Atmosphäre mit
F Beratungsbesuche nach § 37.3                     wechselnden Aktivitäten wie Vorlesen, Singen,
F Hauswirtschaft                                   Raten, Plaudern, Lachen, Zuhören und Spielen.
F Betreuung                                        Alle 14 Tage donnerstags von 15.00 bis 17.30 Uhr
                                                           im Ev. Gemeindehaus Nümbrecht
     Wir beraten Sie gerne! Vereinbaren                   Anmeldung: Tel. 0 22 93 / 90 37 01
        Sie einen Termin mit uns!

2 Neuanfänge und 1 Abschied!
Liebe Gemeindeglieder,                             Diakoniestation Nümbrecht tätig.
mein Name ist Christina Seiler, ich bin 38         Als Hauswirtschafts- und Betreuungskraft freue
Jahre alt und wohne mit meiner Familie in Mari-    ich mich, Ihnen in Ihrem vertrauten Umfeld hel-
enberghausen.                                      fen zu können.
Nach meiner Ausbil-                                Vielleicht lernen wir uns ja in den nächsten Wo-
dung zur kirchlichen                               chen mal kennen.
Verwaltungsfachan-                                 Ihre Dorothee Rau
gestellten habe ich
bereits bei verschie-
denen      kirchlichen                             Liebe Gemeindeglieder,
Einrichtungen gear-                                „Jede neue Herausforderung ist ein Tor zu neu-
beitet.                                            en Erfahrungen.“ Das wusste schon der Dichter
Seit 01.05.2019 darf                               Ernst Ferstl – und es passt gut zu meiner be-
ich nun mit 9 Stun-                                ruflichen Zukunft. Um es kurz zu machen: Ich
den wöchentlich das                                verlasse die Diako-
Team der Diako-                                    nie Nümbrecht am
niestation als Ver-                                30.06.2019
waltungskraft unterstützen.
Ich freue mich sehr auf meine neue Tätigkeit und   Der Abschied fällt
auf viele nette Begegnungen.                       mir nicht leicht. Ich
Ihre Christina Seiler                              blicke auf tolle Stun-
                                                   den, Tage und Jahre
Liebe Gemeindeglieder,                             zurück.
mein Name ist Do-                                  Diese Zeit hat viele
rothee Rau, ich bin                                positive Spuren hin-
verheiratet und habe                               terlassen und dafür
drei - inzwischen er-                              möchte ich mich bei
wachsene - Kinder.                                 Ihnen und dem Team der Diakonie Nümbrecht
Einige kennen mich                                 herzlich bedanken.
schon vom Posau-                                   Mit besten Wünschen für die Zukunft
nenchor Wirtenbach                                 Stefan Regier
oder dem Kindergot-
tesdienst.
Seit Mai bin ich nun
auch im Team der

22
Adressen

      Alle alten und kranken Menschen unserer                 Alle, die in den Monaten Juli und August
     Gemeinde grüßen wir mit dem Wort Gottes                Geburtstag haben, grüßen wir mit dem Wort
                   aus Psalm 69,33:                                 Gottes aus Offenbarung 21,6:

     Die ihr Gott sucht, euer Herz                          Ich will dem Durstigen geben
               lebe auf!                                   von der Quelle des lebendigen
                                                                  Wassers umsonst.

Hier erreichen Sie uns:
Kirchenamt, Alte Poststraße 2 Telefon: 0 22 93 / 67 72        Telefax: 0 22 93 / 29 80
Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch u. Donnerstag 9-12 Uhr
www.ev-kirche-nuembrecht.de      E-Mail: nuembrecht@ekir.de
Bankverbindung: Volksbank Oberberg, IBAN: DE75 3846 2135 2111 3270 10, BIC: GENODED1WIL

Pfarrer Michael Ebener (Vorsitzender)           37 71   Ev. Kindergarten Arche Nümbrecht               42 63
zuständig für Bezirk 3: Bierenbachtal/Winterborn        Wiesenstr. 16c - Leiterin: Mirjam Kohlmann-Barf
Auf der Hege 8, Winterborn                              Ev. Kindergarten Regenbogen
E-Mail: michael.ebener@ekir.de                          Bierenbachtal                                 44 92
Pfarrer Ralf-Andreas Kliesch                   10 33    Wiehler Str. 52 - Leiterin: Julia Schmidt
zuständig für Bezirk 2: Berkenroth/Harscheid            Diakoniestation Nümbrecht
Im Bitzengarten 8, Nümbrecht                            Lina-Friedrichs-Str. 2                      90 37 01
E-Mail: ralf-andreas.kliesch@ekir.de                    Handy:                             01 70 / 9 24 11 07
Pfarrer Matthias Köhler                    81 53 40     Geschäftsführerin: Anja Köhler
zuständig für Bezirk 1: Nümbrecht                       Pflegedienstleitung: Beate Lütgebüter
Spreitger Weg 26, Nümbrecht                             E-Mail: mail@diakonie-nuembrecht.de
E-Mail: matthias.koehler.1@ekir.de                      Ev. Gemeindehaus Bierenbachtal
Gemeindereferentin Allmuth Hinkelmann                   Bernd und Ursula Nonnweiler
Tel.:                          9 37 73 46 oder 71 65    Driescher Str. 6                            81 62 68
E-Mail: allmuth.hinkelmann@ekir.de                      Küster Nümbrecht
Gemeindereferentin Brigitte Winter-Heer                 Jürgen Hein                 Handy 01 75/ 9 17 74 62
Büro:                                          46 25    E-Mail: juergen.hein@ekir.de
E-Mail: brigitte.winter-heer@ekir.de                    Ansprechpartnerin bei Beerdigungen in
Jugendreferent Jürgen Wubs                              Berkenroth und Harscheid:
Büro:                                          23 40    Gabriele Hecker
E-Mail: juergen.wubs@ekir.de                            Zum Dorfbrunnen 1a                              31 21
Schülercafé „Alte Schmiede“                93 86 87
Gabriel Jäger
E-Mail: info@alteschmiede.cvjm-nuembrecht.de            Schuldnerberatung des Diakonischen Werks
Musik- und Schulprojekt                                 1x monatlich Sprechstunde in Nümbrecht
Thorn Leonhardt                    01 71/9 33 51 83     Telefonische Kontaktaufnahme 0 22 91/80 87 16
E-Mail: info@thornleonhardt.de                          Telefonseelsorge              08 00/1 11 01 11
Seelsorgerliche Beratung, Koordinatoren:                (täglich 0-24 Uhr)           08 00/1 11 02 22
Ria Vierkötter                             90 31 20     CHRIS Christliches Sorgentelefon für
Brigitte Winter-Heer                           46 25    Kids und Teens (montags-samstags 13-19 Uhr)
Blaues Kreuz Nümbrecht-Mitte                                                         08 00/1 20 10 20
Bernd und Ursula Nonnweiler                81 62 68     Geschichtentelefon                    8 00 00

                                                                                                         23
„Unendlich wertvoll!“
 Kirchplatz-
gottesdienst

          Sonntag, 7. Juli 2019
               10.15 Uhr
    auf dem Kirchplatz in Nümbrecht

                             Musik:
                Großchor, Band,
           Posaunenchöre Berkenroth
                und Winterborn

                         Predigt:
 Michael Ebener, Ralf-Andreas Kliesch und Matthias Köhler

                                   Parallel:
                        Besonderer Kindergottesdienst
                            im Kindergarten Arche
                                   (siehe Seite 19)
(Kinder, die zum Kirchplatz kommen, werden zur Arche begleitet)

Anschließend gemeinsames Mittagessen für Jung
  und Alt, Groß und Klein im Kindergarten Arche!
Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Kirche statt.
Sie können auch lesen
Nächste folie ... Stornieren