BERUFSREIFEPRÜFUNG PROGRAMM 2018/19 - www.vhs.at - Die Wiener Volkshochschulen

 
BERUFSREIFEPRÜFUNG PROGRAMM 2018/19 - www.vhs.at - Die Wiener Volkshochschulen
BERUFSREIFEPRÜFUNG

       PROGRAMM 2018/19

  www.vhs.at   +43 1 893 00 83
BERUFSREIFEPRÜFUNG PROGRAMM 2018/19 - www.vhs.at - Die Wiener Volkshochschulen
HöHeRe BildungSaBScHlüSSe
                                                                      BRP/SBP
 www.vhs.at/bildungsabschluesse
 Fordern Sie unsere infobroschüren
 inklusive Kursprogramm an.
 Berufsreifeprüfung (BRP)                                                  infos, Beratung,
                                                                           Terminvereinbarung: +43 1 891 74-dW
 Studienberechtigungsprüfung (SBP)
                                                                           BRP, SBP | VHS polycollege
 die VHS Wien bietet an fünf Standorten den für Sie                          Siebenbrunnengasse: DW 105 202
 passenden höheren Bildungsabschluss an:                                   BRP | VHS Favoriten: DW 110 201
 Die vollwertige Matura durch die Berufsreifeprüfung oder einen            BRP | VHS Meidling: DW 112 600
                                                                           BRP, SBP | VHS Ottakring: DW 116 510
 raschen Zugang zu Universitäten, Fachhochschulen und Kollegs
                                                                           BRP, SBP | VHS Floridsdorf: DW 121 001
 durch die Studienberechtigungsprüfung.
                                                                           www.vhs.at/bildungsabschluesse

                                                                                           Studium (Uni, PH, FH, Koll.),
 Lehre, Berufseinstieg,             Studium an                                            weitere höhere Ausbildung,
 weiter Ausbildung, …           Univ., PH, FH, Kolleg           Studium an FH             Berufseinstieg/-umstieg, …

 Pflichtschulabschluss         Studienberechtigung           FH-Zusatzprüfungen                 Berufsreifeprüfung
      kostenlose                       anerkannte             anerkannte                         anerkannte
      Lehrgänge                        Lehrgänge              Lehrgänge                          Lehrgänge

                          für Universität,
                                                                      einschlägige berufliche
                   Pädagogische Hochschule (PH),
                                                                           Qualifikation
                       Fachhochschule (FH)

Mindestalter        Mindestalter              für Kolleg                                               Mindestalter
 16 Jahre            20 Jahre                                                                           19 Jahre
                                              Mindestalter 22 Jahre

                                                                Vorbildung
                                                                nachholen

                                   studienbezogene         keine studienbezogene
                                      Vorbildung                 Vorbildung

               kein                           Pflichtschulabschluss /                     Berufsausbildung
          Schulabschluss                    Abschluss der 8. Schulstufe            (abgeschlossen od. in Ausbildung)

\---------------------------------AUSGANGSSITUATION----------------------------------/
BERUFSREIFEPRÜFUNG PROGRAMM 2018/19 - www.vhs.at - Die Wiener Volkshochschulen
Inhalt

Vorwort                                          2    Kursbegleitende Angebote
                                                      Angebote                                       10

Ihr Weg zur BRP
Von der Erstberatung bis zum Gesamtzeugnis BRP 3      Spezielle Kursangebote und
                                                      E-Learning
Formales zur BRP                                      Unterstützung für mobilitätseingeschränkte,
                                                      sehbehinderte/blinde und gehörlose Personen    10
Berechtigungen und Qualifikationen mit der BRP   4
                                                      Begleitende Betreuung auf Moodle               10
Voraussetzungen für die BRP                      4
                                                      ODL/Blended-Learning- Lehrgänge                11
Zulassung zur BRP/
                                                      Laptopklassen                                  11
Anmeldung an der Externistenschule               4
                                                      Vorbereitungskurse für die externe Prüfung     11
Die Prüfungen                                    5
                                                      Lehre mit Matura                               11
Die Lehrgänge an der VHS                         5
                                                      Online-Beratung                                11

Die Prüfungsfächer                                    Förderungen
Allgemeines                                      5
                                                      Überblick über mögliche Förderungen            12
Deutsch                                          5
Mathematik                                       6
Englisch                                         6    Das Angebot der VHS
Fachbereiche                                     6
                                                      Angebot nach Standorten                        10
                                                      Stundenplan – BRP Jahresüberblick              10
BRP-Lehrgänge an der VHS Wien
VHS Polycollege Siebenbrunnengasse               8    AGB
VHS Favoriten                                    8
                                                      Allgemeine Geschäftsbedingungen                16
VHS Meidling                                     8
VHS Ottakring                                    9
VHS Floridsdorf                                  9

                                                      Beilagen
Beratung                                              Beilage 1: Sommer- und Herbstprogramm 2018/19
Beratung                                         10   Beilage 2 (ab Oktober 2018): Frühjahrsprogramm 2019

VHS Wien / Tel +43 1 893 00 83 / www.vhs.at                                      BERUFSREIFEPRÜFUNG 2018/19   1
BERUFSREIFEPRÜFUNG PROGRAMM 2018/19 - www.vhs.at - Die Wiener Volkshochschulen
Vorwort

                                Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten!

                              Vieles wird über Wien als Ort der Wissenschaft und Forschung
                              be­richtet. Im Blickpunkt sind dabei fast ausschließlich die Univer­si­­tä­
                              ten. Das ist nicht immer ganz fair, denn wenn es um den Nutzen für
                              die Wirtschaft und die Herausarbeitung individueller Talente geht,
                              gibt es im vorgelagerten Bereich mindestens genauso viele Erfolgs­
                              geschichten. Gerade unter jenen, die ihre Ziele und damit ihren
                              Bildungsweg nicht sofort erkennen, gibt es einige, die mit besonderer
                              Zufriedenheit ihren Traumberuf (heraus)finden, erreichen und aus-
üben! Genau hier bieten die Wiener Volkshochschulen ein riesiges Angebot zur Weiterbildung an.

Mit der Berufsreifeprüfung wurde vor 20 Jahren ein Bildungsweg geschaffen, der es Menschen mit
einer abgeschlossenen Berufsausbildung ermöglicht, die Matura zu erlangen, ohne einen komplet-
ten höheren Schulabschluss nachzuholen. Die Wiener Volkshochschulen bieten diese Lehrgänge mit
anerkannter Prüfung bereits seit Bestehen der Berufsreifeprüfung an – und bemühen sich Ihnen den
Weg zu ebnen und Sie bestmöglich abzuholen: Vormittags-, Nachmittags- und Abendlehrgänge, spe-
zielle Wochenendlehrgänge mit E-Learning-Unterstützung und unterschiedliche ergänzende Zusatz-
angebote wie Grundlagenauffrischung oder Lerntechnik zielen auf Ihre Erfordernisse ab. Bestimmte
Zielgruppen, wie etwa mobilitätseingeschränkte, sehbehinderte oder gehörlose Personen werden
durch spezielle Formate unterstützt.

Um Bildung tatsächlich für alle leistbar zu machen, sind die Lehrgänge an den Wiener Volkshoch­
schulen durch die Stadt Wien gefördert. Ergänzend stehen individuelle Programme, etwa durch den
WAFF oder die AK Wien, zur Verfügung.

Egal wie fern Ihr Bildungsziel heute erscheinen mag – in den Wiener Volkshochschulen finden Sie die
richtige Partnerin um dort hin zu gelangen. Reden Sie mit uns – wir stehen Ihnen dabei mit bester
Erfahrung, Beratung und Begeisterung für die Wissensvermittlung zur Seite.

Herbert Schweiger
Geschäftsführer der Wiener Volkshochschulen
BERUFSREIFEPRÜFUNG PROGRAMM 2018/19 - www.vhs.at - Die Wiener Volkshochschulen
Die Berufsreifeprüfung auf einer Seite

IHR WEG ZUR BRP

                                                                                                           Förderungen       S. 12
       Externistenprüfungsschule                                   Volkshochschule

 (Erst)Beratung                                       (Erst)Beratung

                                                      Beratung       S. 8/9                                þ		Informieren Sie sich bei
                                                      • Formale Voraussetzungen      S. 4                     den entsprechenden
                                                      • Wahl Fachbereich u. Fremdsprache    S. 5–7            Stellen über Ihre
                                                      • Welche Prüfungen an VHS, Prüfungsschule               Fördermöglichkeiten.
                                                      • Fördermöglichkeiten    S. 12

 Ansuchen auf Zulassung zur BRP            S. 4
 Damit Sie zu Teilprüfungen antreten können,          Einstiegsniveau klären                    S. 5/6
 müssen Sie an einer öffentlichen Schule ein          Im Zuge der Beratung ist es sinnvoll, das
 Ansuchen auf Zulassung zur BRP stellen.              Einstiegsniveau für die verschiedenen VHS-
                                                      Kurse mit Ihren Vorkenntnissen abzugleichen.
 Im Rahmen dieses Antrags werden formale
 Entscheidungen fixiert:
 • Wahl der Fremdsprache                 S. 5–7       Kursplanung                              S. 13–15
 • Wahl des Fachbereichs                              Da die BRP meistens in zwei bis drei Jahren
 • Wahl des Prüfungsfaches an der Externisten-        abgelegt wird, ist es sinnvoll die Dauer und die
   prüfungsschule (gesetzlich vorgeschrieben ist      Reihenfolge der Kurse zu planen. Dabei stehen
   mind. eine Prüfung)                                folgende Fragen im Vordergrund: Ist es not­
 • Angabe, welche Prüfungsfächer Sie an der           wendig, Auffrischungskurse zu besuchen?
   VHS absolvieren möchten                            Welchen Zeitrahmen plane ich? Wie viele
 • Gegebenenfalls Anrechnung von Prüfungen            Fächer besuche ich pro Semester parallel?
 Sie bekommen von der Schule eine Zulassungs-
 entscheidung zur BRP. Ohne die Zulassungs-
                                                      Kursbuchung                               S. 8/9     þ		AK-Wien Gutschein
 entscheidung können Sie sich weder für eine
                                                      Jahresweise Buchung der Kurse                           einlösen
 Prüfung an der Externistenprüfungsschule noch
                                                                                                           þ		ggf. WAFF einreichen
 an der VHS anmelden.

                                                      Kursbesuch
 Erhalt des (bedingten)
                                                                                                           þ		Falls Sie noch Familien­
 Zulassungsentscheids zur BRP
                                                                                                              beihilfe beziehen, wird
                                                      Ablegen der Prüfung(en)                   S. 5–7
                                                                                                              in der Regel vom zu-
                                                      Jeweils nach Kursende eines Faches können               ständigen Finanzamt
 Ablegen der Prüfung(en)                              Sie für dieses Fach die Prüfung an der VHS              die Zulassungsentschei-
 Sie müssen laut BRP-Gesetz mindestens eine           ablegen. Beachten Sie, dass Sie sich gesondert          dung BRP verlangt.
 Prüfung an der Externistenprüfungsschule             zur Prüfung anmelden müssen. Auch für den
 ablegen. Beachten Sie, dass Sie sich rechtzeitig     Prüfungsantritt an der VHS benötigen Sie
 zur Prüfung anmelden – an manchen Schulen            bereits eine BRP-Zulassung.
 endet die Anmeldefrist Monate vor dem
 Prüfungsdatum. In der Regel bekommen Sie an                                                               þ		Nach Kursende bzw.
 den Externistenprüfungsschulen kein Zeugnis          Zeugnis(se) abholen                                     nach Prüfung: WAFF-
 über positiv abgelegte Prüfungen ausgestellt.        Die VHS stellt für jede positiv absolvierte             Förderung einreichen
 Ihr Erfolg wird intern vermerkt.                     Prüfung ein Zeugnis aus.
                                                                                                           þ		Nach erfolgreicher
                                                                                                              Prüfung: AK-NÖ-
 Gesamtzeugnis BRP                                    Nach der letzten Prüfung an der VHS                     Förderung einreichen
 Wenn Sie alle Prüfungen positiv absolviert           Wenn Sie alle Prüfungen erfolgreich absolviert
 haben, bringen Sie die Zeugnisse der VHS-            haben (mindestens eine davon müssen Sie
 Prüfungen an die Externistenprüfungsschule.          an einer Externistenprüfungsschule ablegen),
 Die Schule stellt dann Ihr Gesamtzeugnis BRP         bringen Sie Ihre VHS-Zeugnisse an diese
 aus.                                                 Externistenschule.

VHS Wien / Tel +43 1 893 00 83 / www.vhs.at                                                          BERUFSREIFEPRÜFUNG 2018/19          3
BERUFSREIFEPRÜFUNG PROGRAMM 2018/19 - www.vhs.at - Die Wiener Volkshochschulen
Informationen zur Berufsreifeprüfung

    FORMALES ZUR BRP                                                   Sie finden auf unserer Homepage detaillierte Infos:
                                                                       > Bundesgesetz zur Berufsreifeprüfung.
    Berechtigungen und Qualifika-                                      Unter § 1 sind die 15 Prüfungen bzw. Ausbildungen
                                                                       aufgelistet, die als Voraussetzung für die BRP aner-
    tionen mit der BRP                                                 kannt werden.
                                                                       > Eine Liste ausgewählter Externistenprüfungs-
    Die mit der Berufsreifeprüfung (BRP) erworbenen Zugangs-
                                                                       schulen inklusive Direktlinks zu deren Homepages
    berechtigungen entsprechen jenen einer schulischen Rei-
    feprüfung (AHS-, BHS-Matura). Die erfolgreich absolvierte          > Die Liste aller Sprachprüfungen und Berufsausbil-
    BRP ermöglicht einen uneingeschränkten Zugang zu Uni-              dungen, die für BRP-Prüfungen anerkannt werden
    versitäten, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen,
    Akademien und Kollegs (für einzelne Studienrichtungen
                                                                                 www.vhs.at/brp#downloads
    sind unter Umständen Ergänzungsprüfungen abzulegen).
    Die Berufsreifeprüfung ermöglicht die Einstufung in den
    gehobenen Bundesdienst (Gehaltsschema im öffentlichen
    Dienst; Gleichwertigkeit mit Beamtenaufstiegsprüfung = B-       BEDINGTER ZULASSUNGSENTSCHEID ZUR BRP
    Matura; bei manchen Gemeinden problematisch).                   Darüber hinaus gilt: Bei einem aufrechten Ausbildungsver-
    Die Berufsreifeprüfung wird auf dem Arbeitsmarkt als for-       hältnis (Lehre, berufsbildende mittlere Schule etc.) dürfen
    male Qualifikation „Matura“ anerkannt.                          Teilprüfungen bereits vor Abschluss der Berufsausbildung
                                                                    abgelegt werden. Bei der letzten Prüfung muss die Ausbil-
                                                                    dung abgeschlossen und das Mindestalter von 19 Jahren
    Voraussetzungen für die BRP                                     erreicht sein. In diesen Fällen wird ein „bedingter“ Zulas-
                                                                    sungsentscheid ausgestellt.
    VORAUSSETZUNGEN FÜR DEN KURSBESUCH                              Das Ansuchen auf Zulassung muss mittels des entsprechen-
    Für den Kurseinstieg gibt es keine formalen Voraussetzun-
                                                                    den Antragsformulars an der höheren Schule eingebracht
    gen. Informieren Sie sich aber über das Einstiegsniveau der
                                                                    werden und beinhaltet u.a.:
    Kurse.
                                                                    • den Nachweis der laufenden oder abgeschlossenen Be-
                                                                      rufsausbildung
    VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE PRÜFUNG                                 • die Entscheidung, welche „Lebende Fremdsprache“ Sie
    Für den Antritt zu einer Teilprüfung (egal ob an einer Exter-     wählen und ob Sie die Teilprüfung mündlich oder schrift-
    nistenprüfungsschule oder an der Volkshochschule) benöti-         lich absolvieren werden
    gen Sie einen „Zulassungsentscheid“ bzw. einen „bedingten       • die Angabe Ihres Fachbereichs
    Zulassungsentscheid“ zur BRP. Diesen erhalten Sie von ei-       • die Angabe, welche Prüfungsfächer Sie an der VHS absol-
    ner von Ihnen gewählten Externistenprüfungsschule.                vieren möchten
                                                                    • ggf. den Antrag auf Anerkennung von Prüfungen (Meis-
                                                                      terprüfung, Sprachzertifikate etc.)
    Zulassung zur BRP/Anmeldung                                     Weitere erforderliche Unterlagen:
    an der Externistenschule                                        • Geburtsurkunde
                                                                    • bei Namenswechsel entsprechende Urkunde
    Die Zulassung zur BRP ist an einer höheren Schule, an der       • Nachweis über die BRP-Voraussetzungen (Lehrabschluss,
    eine Externistenprüfungskommission eingerichtet ist, zu           Schulabschlusszeugnis, Lehrvertrag etc.)
    beantragen. Obwohl per Gesetz alle Schultypen offen ste-        • ggf. Unterlagen zur Anrechnung von BRP-Prüfungen
    hen, wird – aufgrund der großen Nachfrage – in Wien an          • Nachweis/Begründung, wenn der gewünschte Fachbe-
    einigen Schulen nach der zum Schultyp passenden Berufs-           reich nicht dem erlernten Beruf entspricht
    ausbildung selektiert. Die Entscheidung darüber, an wel-
    cher höheren Schule Sie Ihr Ansuchen auf Zulassung stellen,     An der höheren Schule, die Sie zur BRP zugelassen hat,
    wird daher von einigen Überlegungen abhängig sein: Ihrer        müssen Sie mindestens eine Ihrer BRP-Teilprüfungen ab-
    Berufsausbildung, dem gewählten Fachbereich etc.                solvieren. Zeugnisse über die an der VHS abgelegten BRP-
    Wir beraten Sie gerne, welche höhere Schule für Sie pas-        Abschlussprüfungen legen Sie der höheren Schule zur
    send sein könnte.                                               Anerkennung vor. Wenn Sie alle Ihre Prüfungen positiv
                                                                    absolviert haben, stellt Ihnen die höhere Schule das BRP-
                                                                    Abschlusszeugnis aus.
    ZULASSUNGSENTSCHEID ZUR BRP                                     Bitte beachten Sie, dass Sie nicht an mehreren öffentlichen
    Um zur Berufsreifeprüfung zugelassen zu werden, muss            Schulen Prüfungen ablegen dürfen. Das heißt, wenn Sie
    eine erfolgreiche „Berufsausbildung“ nachgewiesen wer-          mehr als eine Prüfung an einer Externistenprüfungsschule
    den. In der Regel ist damit eine Lehre oder mindestens drei-    ablegen, müssen diese an derselben Schule absolviert wer-
    jährige Fachschule gemeint, aber auch viele andere Ausbil-      den.
    dungen, die im BRP-Gesetz §1 im Einzelnen aufgelistet sind.
    Als „SchulabbrecherIn“ beachten Sie ggf. Punkt 10.

4   BERUFSREIFEPRÜFUNG 2018/19                                                      VHS Wien / Tel +43 1 893 00 83 / www.vhs.at
BERUFSREIFEPRÜFUNG PROGRAMM 2018/19 - www.vhs.at - Die Wiener Volkshochschulen
Informationen zur Berufsreifeprüfung

Die Prüfungen                                                  BERATUNG UND INFORMATION
                                                               Klären Sie bitte vor der Anmeldung für einen Kurs die for-
                                                               malen Voraussetzungen für die Zulassung zur BRP. In einem
VIER PRÜFUNGEN                                                 kostenlosen und unverbindlichen persönlichen Beratungs-
Die Berufsreifeprüfung setzt sich aus 4 Prüfungen (Deutsch,    gespräch informieren wir Sie gerne ausführlich zu diesen
Mathematik, Lebende Fremdsprache [z.B. Englisch] und           Fragen, zu individuellen Kursplänen, zu den Prüfungen, Ein-
Fachbereich) auf Maturaniveau zusammen.                        stiegsniveau, Förderungen etc.
Einige Sprachdiplome ersetzen die Prüfung „Lebende
Fremdsprache“, bestimmte Berufsausbildungen (Meister-
prüfung, Werkmeisterschule, Befähigungsprüfung, Kran-
kenpflegediplom etc.) ersetzen den Fachbereich.                DIE PRÜFUNGSFÄCHER
PRÜFUNGEN KÖNNEN ABGELEGT WERDEN AN:                           ALLGEMEINES ZU DEN PRÜFUNGEN
Öffentlichen höheren Schulen:                                  Prüfungen können nach Kursbesuch an der VHS abgelegt
Prüfungen an öffentlichen höheren Schulen (AHS, HAK,           werden. Eine Prüfung ohne vorherigen Kursbesuch ist an
HTL, HLW, BAfEP) sind auch ohne Kurs möglich, die Schulen      der VHS nicht möglich.
bieten in der Regel auch keine Kurse an.                       Seit 2017 gilt bei der schriftlichen Prüfung Mathematik,
                                                               Deutsch und Englisch auch für die BRP die „Standardisierte
Erwachsenenbildungseinrichtungen:                              Reife- und Diplomprüfung“ (= Zentralmatura). An der VHS
Prüfungen an EB-Einrichtungen sind nur in Kombination          werden demnach die schriftlichen Prüfungen aus Mathe-
mit einem Kursbesuch möglich. Die VHS Wien ist einer der       matik und Deutsch im Rahmen der Zentralmatura geprüft.
größten und günstigsten Anbieter.                              Prüfungstermine sind im Mai, September und Jänner.
                                                               Mündliche Prüfungen (an der VHS Englisch) und die Fach-
1 Prüfung an einer öffentlichen Schule:                        bereiche fallen nicht unter die Zentralmatura. Prüfungster-
Laut BRP-Gesetz muss mindestens eine Prüfung an einer          mine an der VHS sind im Mai/Juni, September und Jänner/
öffentlichen höheren Schule abgelegt werden (sog. Exter-       Februar.
nistenprüfung bzw. „externe Prüfung“). Sie können auch
mehrere Prüfungen „extern“ ablegen – diese müssen an           Bücher/Skripten
derselben Schule abgelegt werden. Allerdings können Sie        Lehrbücher und Skripten bitte erst nach der ersten Kurs-
an unterschiedlichen Erwachsenenbildungseinrichtungen          stunde und nach Absprache mit der Kursleitung kaufen.
Prüfungen absolvieren.

Die Lehrgänge an der VHS                                       Deutsch
                                                               Prüfung
DURCHSCHNITTLICHE DAUER                                        Schriftlich (Zentralmatura, 5 Stunden) + mündliche Präsen-
Jedes Fach der BRP endet mit einer Einzelprüfung. Es gibt      tation zum Themenbereich der schriftlichen Arbeit.
weder eine vorgegebene Reihenfolge der Prüfungen noch          Zu einem Themenbereich (mit Impulstext, drei Themenbe-
eine Mindestdauer, innerhalb derer die vier Prüfungen ab-      reiche zur Wahl) sind zwei Textsorten zu verfassen.
gelegt werden müssen.                                          Österreichisches Wörterbuch oder Duden dürfen bei der
Die durchschnittliche Dauer der BRP beträgt zwei Jahre,        Prüfung verwendet werden.
vom Kursplan ist sie aber auch in einem Jahr möglich.
In der Regel dauern alle Kurse 2 Semester. Die Prüfung kann
                                                               Einstiegsniveau
nach Kursende an der VHS oder an einer Externistenschule
                                                               Um in den Lehrgängen gut mitzukommen, sollten Sie über
abgelegt werden. Einige Kurse, die auf die Prüfung an Exter-
                                                               eine durchschnittliche Sprachfertigkeit (Sprechen und Sch-
nistenschulen vorbereiten, dauern nur 1 Semester.
                                                               reiben) und allgemeine Grundkenntnisse der Grammatik
                                                               und Rechtschreibung verfügen.
Prüfungsinhalte und -anforderungen                             Einen Test zur Selbsteinschätzung Ihrer Deutschkenntnisse
Alle Fächer werden nach den Lehrplänen „Kompetenz-             finden Sie auf unserer Homepage.
basierte Curricula BRP“ unterrichtet. Die Anforderungen        Falls Sie in Deutsch grundsätzlich Schwierigkeiten bei
für Englisch werden zusätzlich umfassend in einem Leitfa-      schriftlichen Arbeiten haben oder Sie Ihre Kenntnisse be-
den beschrieben. Außerdem gibt es für Mathematik und           züglich Rechtschreibung und Grammatik auffrischen wol-
Deutsch relevante zusätzliche Richtlinien für die schriftli-   len, empfehlen wir unsere Auffrischungskurse.
chen Prüfungen.

   Alle Materialien zu Prüfungsinhalten und
   -anforderungen finden Sie auf unserer Homepage

     www.vhs.at/brp/kursangebot#downloads

VHS Wien / Tel +43 1 893 00 83 / www.vhs.at                                                  BERUFSREIFEPRÜFUNG 2018/19      5
BERUFSREIFEPRÜFUNG PROGRAMM 2018/19 - www.vhs.at - Die Wiener Volkshochschulen
Informationen zur Berufsreifeprüfung

    Mathematik                                                      Fachbereiche
    Prüfung                                                         ALLGEMEINES
    Schriftlich (Zentralmatura, 4 ½ Stunden). Formelsammlung
    (aktuelle Auflage im Kurs erfragen) und                         Prüfung
    Taschenrechner dürfen bei der Prüfung verwendet werden.         Es sind zwei Varianten möglich (von Kandidat/in zu wählen):
                                                                    Variante a) „Schriftliche Prüfung“ + mündliche Prüfung
    Einstiegsniveau                                                   Schriftliche Prüfung: 5 Stunden, Klausurarbeit – Thema
    Um in den Lehrgängen gut mitzukommen, müssen die                  aus dem Lehrplan des Gegenstandes mit Bezug zum Be-
    Hauptschul- bzw. Unterstufenkenntnisse noch vorhanden             rufsfeld aus dem jeweiligen Prüfungsgebiet; Prüfung auf
    sein. Der Unterstufenstoff sollte, zumindest nach kurzem          höherem Niveau; praxisnahe Aufgabenstellungen, die
    Durcharbeiten, einigermaßen beherrscht und nicht noch-            ein selbstständiges Problemerkennen und -lösen erfor-
    mals erlernt werden müssen. Einen Test zur Selbsteinschät-        dern. Vernetztes Denken und selbstständige Leistung
    zung Ihrer Mathematikkenntnisse und einen Überblick über          sind nachzuweisen.
    den Unterstufenstoff finden Sie auf unserer Homepage.             Mündliche Prüfung: ca. 1-4 Wochen nach schriftlicher
    Zum selbstständigen Durcharbeiten empfehlen wir das               Prüfung. Praxisrelevante Fragestellungen. Thema aus
    Skriptum zum Auffrischungskurs.                                   dem Berufsfeld des Prüfungskandidaten/der Prüfungs-
    Für diejenigen, die lieber in einem Kurs den Unterstufen-         kandidatin, Kenntnis des Prüfungsgebietes, Einsicht in
    stoff auffrischen wollen, bieten wir zusätzliche Auffri-          Zusammenhänge zwischen verschiedenen Sachgebie-
    schungskurse in Mathematik an.                                    ten, Eigenständigkeit im Denken und in der Anwendung.
                                                                      Für die mündliche Prüfung ist keine zeitliche Limitierung
                                                                      vorgesehen.
                                                                    Variante b) „Projektarbeit“ + mündliche Prüfung
    Englisch                                                          Erstellung einer Projektarbeit (vor Prüfungsanmeldung
                                                                      abzugeben): Ausarbeitung einer Fragestellung und
    (Lebende Fremdsprache)                                            mündliche Präsentation der Projektarbeit
                                                                      Mündliche Prüfung: siehe Variante a) (Präsentation und
    Prüfung                                                           mündliche Prüfung haben meist einen gemeinsamen
    schriftlich (5 Stunden) oder mündlich [wählbar].                  Termin)
    Ein Dictionary darf bei der schriftlichen Prüfung und bei der     Achtung: Für die umfangreiche Projektarbeit wird bei
    mündlichen Prüfung in der Vorbereitungszeit verwendet             den meisten Fachbereichen weder von der Prüfungs-
    werden.                                                           schule noch von der VHS eine Betreuung angeboten,
                                                                      meist ist Variante b) daher nicht möglich.
    Einstiegsniveau
    Vorausgesetztes Niveau A2 bzw. B1 (nach dem „Gemeinsa-          Formale Voraussetzungen
    men Europäischen Referenzrahmen für Sprachen“)                  Der Fachbereich muss ein Thema aus dem beruflichen Um-
    Für den Besuch der BRP Englischkurse sollten Sie über aus-      feld (Ausbildung bzw. Berufspraxis) der Kandidatin/des Kan-
    reichende Kenntnisse der Grundgrammatik verfügen, dar-          didaten sein.
    unter fallen unter anderem folgende Kapitel: Bildung von
    Frage, Verneinung und den Zeiten; Anwendung der Zeiten;         VHS-Kursangebote Fachbereich
    Verwendung von Fürwörtern, Eigenschaftswörtern, Arti-           Betriebswirtschaft und Rechnungswesen
    keln, … Darüber hinaus sollten Sie sich zu persönlichen The-    Gesundheit und Soziales
    men in mündlicher und schriftlicher Form äußern können.         Informationsmanagement und Medientechnik
    Im Bereich Lesen sollten Sie einfachen, klar gegliederten       Kunst und Design [handwerkliche und künstlerische Berufe]
    Texten zu vertrauten Themen in Zeitungen und Zeitschrif-        Politische Bildung und Recht
    ten die wesentlichen Informationen entnehmen können.            Touristisches Management
    Sie können Ihre Vorkenntnisse mit einem Selbsteinschät-         Wirtschaftsinformatik
    zungstest überprüfen (Test auf unserer Homepage).
    Für diejenigen, die in einem Kurs Grammatik und Unterstu-
    fenstoff auffrischen wollen, bieten wir zusätzliche Auffri-
    schungskurse in Englisch an.

6   BERUFSREIFEPRÜFUNG 2018/19                                                      VHS Wien / Tel +43 1 893 00 83 / www.vhs.at
BERUFSREIFEPRÜFUNG PROGRAMM 2018/19 - www.vhs.at - Die Wiener Volkshochschulen
Informationen zur Berufsreifeprüfung

BETRIEBSWIRTSCHAFT UND RECHNUNGSWESEN                         • Bildbearbeitung, Typografie, New-Media-Bearbeitung
                                                              • Projektmanagement und Arbeitstechniken
Inhalt im Überblick                                           • Wahrnehmung von Form, Farbe und Raum, Illusion, Abs-
• Betriebs- und Volkswirtschaft, Wirtschaftssysteme, Wirt-      traktion, Imagination
  schaftspolitik, öffentliche Wirtschaft – Privatwirtschaft
• Kaufvertrag, Rechtliche Grundlagen                          Kurs und Prüfung
• Betriebliche Leistungserstellung, Material- und Waren-      am VHS Standort Meidling.
  wirtschaft, betriebliche Leistungsverwertung (Absatz) –
  Marketing, internationale Geschäftstätigkeit
• Management und Managementfunktionen, Projekt- und
                                                              POLITISCHE BILDUNG UND RECHT
  Qualitätsmanagement
• Personalmanagement, Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbei-         Inhalt im Überblick
  ter im Betrieb, Personalverrechnung                         • Aktive Staatsbürgerschaft, Menschenrechte und gesell-
• Rechnungswesen – Buchführung, Bilanz, Steuerlehre,            schaftliche Werte
  Kostenrechnung                                              • Europäische und österreichische Rechtsordnung, staatli-
• Finanzierung und Investition, Controlling                     che Strukturen, internationale Organisationen
• Unternehmensgründung – Entrepreneurship                     • Rechtsanwendung im Alltag unter besonderer Berück-
                                                                sichtigung des Einsatzbereiches
Kurs und Prüfung                                              • Rechtsdurchsetzung, Verfahren, Rechtsinformatik
an allen VHS-Standorten möglich.                              • UnternehmerIn und ArbeitnehmerIn in Recht und Wirt-
                                                                schaft
                                                              • Zivilgesellschaft und Staat, gemeinwirtschaftliche Ansät-
GESUNDHEIT UND SOZIALES                                         ze, politische Partizipation

Inhalt im Überblick                                           Kurs und Prüfung
•   Hygiene und Ernährung                                     an den VHS Standorten Polycollege, Favoriten, Meidling
•   Betreuungsmaßnahmen und Gesundheitstraining               und Floridsdorf.
•   Biomechanik und Stoffwechsel
•   Angewandte Psychologie
•   Soziale Verwaltung und Sanitätsrecht
                                                              TOURISTISCHES MANAGEMENT
Kurs und Prüfung                                              Inhalt im Überblick
an den VHS Standorten Polycollege, Favoriten und Meid-        • Touristik – Geografie
ling. Derzeit gibt es (in Wien) keine Externistenprüfungs-    • Unternehmen Reise- und Tourismusbüro
schule, die dieses Fach prüft.                                • Reiseleitung und Reisecounter
                                                              • Touristikveranstaltungen, Tagungen, Seminare, Ausstel-
                                                                lungen, Messen
INFORMATIONSMANAGEMENT UND                                    • Tourismusmanagement – rechtlich, organisatorisch, fi-
MEDIENTECHNIK                                                   nanziell
                                                              • Touristik und Umwelt, Qualitätsmanagement
Inhalt im Überblick
• Informatiksysteme und Netzwerke                             Kurs und Prüfung
• Bild-, Video- und Soundbearbeitung                          am VHS Standort Polycollege.
• Autorensysteme, Beschreibungssprachen, Skriptspra-
  chen, Makros, Applets
• Benutzerschnittstellen                                      WIRTSCHAFTSINFORMATIK
• Multimediadesign und Webpublishing
• Datenmodellierung und Datenbanken                           Inhalt im Überblick
• Soziale Auswirkungen der neuen Technologien, Datensi-       • Informatiksysteme und Netzwerke
  cherheit, Datenschutz                                       • Angewandte Programmierung von Benutzeroberflächen
                                                              • u. in objektorientierten Umgebungen, Autorensysteme
Kurs und Prüfung                                              • Projektmanagement – Grundlagen und Anwendung für
an den VHS Standorten Meidling und Floridsdorf.                 Webseiten
                                                              • eCommerce und eBusiness-Anwendungen
                                                              • Soziale Auswirkungen der Wirtschaftsinformatik, Daten-
KUNST UND DESIGN                                                sicherheit, Datenschutz

Inhalt im Überblick                                           Kurs und Prüfung
• Vergleichende Stilkunde, Mediengeschichte                   am VHS Standort Meidling.
• Theorie der Gestaltung, Ästhetik                            Derzeit gibt es (in Wien) keine Externistenprüfungsschule,
• Präsentation und Ausstattung von Kunstobjekten              die dieses Fach prüft.

VHS Wien / Tel +43 1 893 00 83 / www.vhs.at                                                  BERUFSREIFEPRÜFUNG 2018/19     7
Berufsreifeprüfung an der VHS Wien

    BRP-LEHRGÄNGE AN DER VHS WIEN
    Die VHS Wien bietet BRP-Lehrgänge an 5 Standorten an:      Anmeldung:
    VHS Polycollege, VHS Favoriten, VHS Meidling, VHS Ottak-   Eine Anmeldung ist nur nach einem persönlichen Bera-
    ring und VHS Floridsdorf.                                  tungsgespräch oder Teilnahme an einem Infoabend mög-
                                                               lich!
                                                               Zur Lehrgangsanmeldung im KundInnenservice benötigen
    VHS Polycollege                                            wir von Ihnen
                                                               mm das ausgefüllte BRP-Anmeldeformular (erhältlich im
    Siebenbrunnengasse:                                           KundIn­nenservice)
                                                               mm eine Anzahlung von Euro 150,– je gebuchtem Vorberei-
      Beratung:                                                   tungslehrgang
                                                               Bezahlung: Sie können die Semester- oder Jahresgebühr
           Annemarie Zaynard                                   entweder bar bzw. mit Bankomat beim KundInnenservice
           +43 1 891 74-105 306                                oder mit Zahlschein bzw. mittels Banküberweisung bezah-
           annemarie.zaynard@vhs.at                            len. Ratenzahlung ist möglich.

    Büro Höhere Bildungsabschlüsse (Beratung,
    Informationen) und KundInnenservice (Kursein-
                                                               VHS Meidling:
    schreibung):
    1050 Wien, Siebenbrunnengasse 37                             Beratung:
    Öffnungszeiten: Mo–Fr 8:30–18:30 Uhr                              Andrea Witti
    Geänderte Öffnungszeiten im Sommer:                               +43 1 891 74-112 600
    Mo–Do 8:30–16:30 und Fr 8:30–14:30                                andrea.witti@vhs.at

    Anmeldung:                                                        Petra Reidl
    Eine Anmeldung ist nur nach einem persönlichen Bera-              +43 1 891 74-112 601
    tungsgespräch oder Teilnahme an einem Infoabend mög-              petra.reidl@vhs.at
    lich!                                                             Sabine Pink
    Die Anmeldung für Lehrgänge erfolgt mit dem ausgefüllten          +43 1 891 74-112 602
    Anmeldeformular entweder                                          sabine.pink@vhs.at
    mm im KundInnenservice Siebenbrunnengasse 37
    mm online über: www.vhs.at                                        Susanne Klinser
    mm per E-Mail an 2bw.polycollege@vhs.at                           +43 1 891 74-112 601
    Bezahlung: Sie können die Semester- oder Jahresgebühr             susanne.klinser@vhs.at
    entweder bar bzw. mit Bankomat beim KundInnenservice
    oder mit Zahlschein bzw. mittels Banküberweisung bezah-
    len. Ratenzahlung ist möglich.                             Büro Höhere Bildungsabschlüsse (Beratung,
                                                               Informationen und Kurseinschreibung)
                                                               1120 Wien, Längenfeldgasse 13–15
    VHS Favoriten:                                             Öffnungszeiten: Mo–Fr 9:00–19:30 Uhr

                                                               Anmeldung:
      Beratung:                                                Eine Anmeldung ist nur nach einem persönlichen Bera-
                                                               tungsgespräch oder Teilnahme an einem Infoabend mög-
           Ruth Pleyer
                                                               lich!
           +43 1 891 74-110 201
                                                               Zur Lehrgangsanmeldung im KundInnenservice benötigen
           ruth.pleyer@vhs.at
                                                               wir von Ihnen
                                                               mm das ausgefüllte BRP-Anmeldeformular – www.vhs.at/
                                                                  brp/beratungundkurse (unter VHS Meilding, Downloads)
    Büro Höhere Bildungsabschlüsse (Beratung,                  mm eine Kopie des Nachweises Ihrer Berufsausbildung bzw.
    Informationen) und KundInnenservice (Kursein-                 des Lehrvertrags
    schreibung):                                               mm eine Anzahlung von Euro 150,– je gebuchtem Vorberei-
    1100 Wien, Arthaberplatz 18                                   tungslehrgang
    Öffnungszeiten: Mo–Fr 9:00–18:30 Uhr                       Bezahlung: Sie können die Semester- oder Jahresgebühr
    Geänderte Öffnungszeiten im Sommer 2.7.–31.8.2018:         entweder bar bzw. mit Bankomat beim KundInnenservice
    Mo–Do 9:00–17:00, Fr 9:00-15:00                            oder mit Zahlschein bzw. mittels Banküberweisung bezah-
                                                               len. Ratenzahlung ist möglich.

8   BERUFSREIFEPRÜFUNG 2018/19                                                VHS Wien / Tel +43 1 893 00 83 / www.vhs.at
Berufsreifeprüfung an der VHS Wien

VHS Ottakring:                                            VHS Floridsdorf:
  Beratung:                                                 Beratung:
        Elisabeth Felbermair                                      Eva Böhm
        +43 1 891 74-116 510                                      +43 1 891 74-121 116
        elisabeth.felbermair@vhs.at                               eva.boehm@vhs.at
                                                                  Renate Tanzberger
                                                                  +43 1 891 74-121 114
Büro Höhere Bildungsabschlüsse (Beratung,                         renate.tanzberger@vhs.at
Informationen und Kurseinschreibung):
1160 Wien, Ludo-Hartmann-Platz 7                                  Onlineberatung
Öffnungszeiten: Mo–Do 10:00–18:00 Uhr                             https://vhs.beranet.info
Geänderte Öffnungszeiten im Sommer:
Juli und August 2018: Di–Do 10:00–14:00
Von 24. bis 28. August ist das Büro geschlossen           Büro Höhere Bildungsabschlüsse (Beratung,
                                                          Informationen):
KundInnenservice:                                         1210 Wien, Pitkagasse 3 (beim Schlingermarkt)
1160 Wien, Ludo-Hartmann-Platz 7                          Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten: Mo–Do 9:00–13:00 u. 14:00–19:30 Uhr       Mo–Do 12:00–14:00 Uhr u. 16:00–17:30 Uhr,
Fr 9:00–18:00 Uhr                                         Fr 12:00–14:00 Uhr
Geänderte Öffnungszeiten im Sommer:                       Vom 9. Juli bis 19. August 2018 nur eingeschränkte Journal-
Juli: Mo–Do 9:00–17:00 Uhr, Fr 9:00–13:00 Uhr             dienstzeiten:
August: Mo–Do 9:00–15:00 Uhr, Fr geschlossen              Di 10:00–13:00 Uhr und Mi 14:00–17:30 Uhr
                                                          Achtung! 30. Juli–12. August 2018 Sekretariat geschlossen
Anmeldung:
Eine Anmeldung ist nur nach einem persönlichen Bera-      KundInnenservice (Kurseinschreibung):
tungsgespräch oder Teilnahme an einem Infoabend mög-      1210 Wien, Angerer Straße 14
lich!                                                     Öffnungszeiten: Mo–Fr 9:00–19:00 Uhr
Die Anmeldung für Lehrgänge erfolgt entweder              Geänderte Sommeröffnungszeiten
mm persönlich im Büro Höhere Bildungsabschlüsse oder      (2. Juli bis 26. August 2018):
mm per Post, Fax oder E-Mail                              Mo–Fr 9:00–12:00 Uhr, Mi zusätzlich 14:00–18:00 Uhr
Bezahlung: Sie können die Semester- oder Jahresgebühr
entweder bar bzw. mit Bankomat beim KundInnenservice      Anmeldung:
oder mit Zahlschein bzw. mittels Banküberweisung bezah-   Eine Anmeldung ist nur nach einem persönlichen Bera-
len. Ratenzahlung ist möglich.                            tungsgespräch oder Teilnahme an einem Infoabend mög-
                                                          lich!
                                                          Die Anmeldung für Lehrgänge erfolgt mit dem ausgefüllten
                                                          BRP-Anmeldeformular – www.vhs.at/brp/beratungundkur-
                                                          se (unter VHS Floridsdorf, Downloads) – entweder
                                                          mm beim KundInnenservice im Haupthaus der VHS, (1210
                                                             Wien, Angerer Straße 14) oder
                                                          mm per Post, Fax oder eingescannt per Mail (beratung.pitka-
                                                             gasse@vhs.at) im Büro Höhere Bildungsabschlüsse
                                                          Bezahlung: Sie können die Semester- oder Jahresgebühr
                                                          entweder bar bzw. mit Bankomat beim KundInnenservice
                                                          oder mit Zahlschein bzw. mittels Banküberweisung bezah-
                                                          len. Ratenzahlung ist möglich.

                                                          Kursorte:
                                                          VHS Floridsdorf, 21., Angerer Straße 14 / VHS Floridsdorf
                                                          Pitkagasse, 21., Pitkagasse 3 / BRG 21, 21., Franklinstra-
                                                          ße 21 / VHS Donaustadt, 22., Bernoullistraße 1 / VHS Groß-
                                                          jedlersdorf, 21., Siemensstraße 17

VHS Wien / Tel +43 1 893 00 83 / www.vhs.at                                              BERUFSREIFEPRÜFUNG 2018/19     9
Berufsreifeprüfung an der VHS Wien

     BERATUNG                                                      SPEZIELLE KURSANGEBOTE
     UNSERE BERATUNG UMFASST:                                      UND E-LEARNING
     • Einblick in mögliche höhere Bildungsabschlüsse (Berufs-
       reifeprüfung, Studienberechtigung, AHS-, BHS-Matura
       etc.)
     • Informationen zur BRP (Voraussetzungen, Qualifikation,
                                                                   Unterstützung für
       Prüfungen, formale Abläufe etc.)                            mobilitätseingeschränkte,
     • Möglichkeiten der Vorbereitung und Überblick über An-
       gebote von Vorbereitungskursen                              sehbehinderte/blinde und
     • Informationen zu Fördermöglichkeiten
     • Beratung zu den Angeboten an der VHS Wien                   gehörlose Personen
     • Unterstützung bei der Erstellung eines Bildungs- und
       Lernplanes                                                  An allen Standorten werden im persönlichen Beratungsge-
     • Abklärung des Einstiegsniveaus in die Vorbereitungskur-     spräch auch allfällige besondere Bedürfnisse abgeklärt und,
       se an der VHS Wien                                          wenn nötig, Unterstützung organisiert.
                                                                   Die VHS Standorte Polycollege, Favoriten, Meidling und
     PERSÖNLICHE BERATUNG                                          Floridsdorf sind barrierefrei zugänglich. Vermessungsda-
     Wir bieten Ihnen kostenlose, unverbindliche Einzel- und       ten aller Standorte der VHS Wien ermöglichen mobilitäts-
     Gruppenberatung sowie Informationsveranstaltungen.            eingeschränkten Personen eine Selbsteinschätzung, ob die
     Vereinbaren Sie am gewünschten Standort einen Bera-           Standorte für sie selbständig zugänglich sind. Die Daten fin-
     tungstermin beziehungsweise informieren Sie sich über die     den Sie auf www.wien-guide.at.
     Termine unserer Informationsveranstaltungen.                  An den Standorten VHS Meidling und VHS Floridsdorf sind
                                                                   KursleiterInnen durch Erfahrung und Weiterbildungsver-
                                                                   anstaltungen für den Unterricht von Personen mit Beein-
                                                                   trächtigung sensibilisiert. Bei Bedarf werden Prüfungsanga-
     KURSBEGLEITENDE ANGEBOTE                                      ben speziell für Sehbehinderte/Blinde adaptiert. Außerdem
                                                                   können bereits vor Kursbeginn betreute Führungen durch
                                                                   das Haus und die Kursräume das Kennenlernen des künfti-
     Auffrischungskurse vor der BRP –                              gen Lernortes ermöglichen.
     für einen guten Start                                         Am Standort VHS Polycollege wird eine Beratung zur Be-
     Deutsch, Englisch, Mathematik – wie sieht es mit Ihren        rufsreifeprüfung in Gebärdensprache angeboten und in
     Vor­kenntnissen aus? Haben Sie den Einstiegstest in           den Kursen werden die TeilnehmerInnen durch TutorInnen
     Mathe­matik gemacht? Den Test zur Selbsteinschät­zung in      unterstützt.
     Deutsch und den Grading Test English probiert? (Down-
     load von www.vhs.at/brp/einstiegsniveau)
     Die intensive BRP-Vorbereitung kann nur bei guten Basis-
     kenntnissen zum Erfolg führen. Wenn Sie fürchten, in dem      Begleitende
     einen oder anderen Fach Probleme zu haben, empfehlen
     wir Ihnen die angebotenen Auffrischungskurse, in denen        Betreuung auf Moodle
     der Unterstufenstoff wiederholt wird – siehe das Kursan-
     gebot im Anschluss.                                           In (fast) allen BRP-Lehrgängen an den Standorten VHS Po-
                                                                   lycollege, VHS Meidling und VHS Floridsdorf wird mit E-
                                                                   Learning-Unterstützung gearbeitet. Mit der Internet-Lern-
     Übungskurse während der BRP –                                 plattform Moodle steht ein begleitendes Unterrichts- und
     die „Nachhilfekurse“                                          Kommunikationsmittel zur Verfügung.
     Für BRP-TeilnehmerInnen, die begleitend zu ihrem Lehr-        • Berufstätige TeilnehmerInnen werden sich freuen, dass
     gang noch mehr – und mit professioneller Unterstützung –         Informationen über evtl. versäumte Kurstermine online/
     lernen, üben und das Gelernte festigen möchten, gibt es ein      ortsunabhängig verfügbar sind.
     großes Angebot an Übungskursen und Prüfungsvorberei-          • Unterlagen/Artikel/Internet-Links etc. zum Unterrichts-
     tungskursen. Obwohl in den Fachkursen der Prüfungsstoff          stoff können in der Plattform „abgeholt“ werden.
     vermittelt wird, reichen diese Kurse manchmal doch alleine    • Die KursleiterInnen sind für Fragen der Lernenden
     nicht aus, um optimal auf die Prüfung vorbereitet zu sein.       auch zwischen den Unterrichtsterminen erreichbar.
     Ergänzende Kurzkurse zu speziellen Themen oder notwen-        • Die Kommunikation der TeilnehmerInnen einer Kurs-
     digen Fertigkeiten können da Hilfe bieten.                       gruppe untereinander wird erleichtert.
     Fix geplante Kurse finden Sie im Kapitel Kursprogramm         • Ein Jahres-Unterrichtsplan stellt sicher, dass die Lernen-
     Herbst und Frühjahr, je nach Bedarf werden aber auch             den über die Unterrichtsstruktur und den geplanten in-
     zusätzliche Kurse angeboten – informieren Sie sich in den        haltlichen Ablauf informiert sind.
     Fachkursen oder bei Ihrer Beraterin am jeweiligen Stand-
     ort.

10   BERUFSREIFEPRÜFUNG 2018/19                                                     VHS Wien / Tel +43 1 893 00 83 / www.vhs.at
Berufsreifeprüfung an der VHS Wien

ODL/Blended-Learning-                                            Vorbereitungskurse
Lehrgänge                                                        für die externe Prüfung
                                                                 Der Standort VHS Meidling bereitet in speziellen Kursen auf
Deutsch, Englisch, Mathematik                                    die Prüfungsanforderungen der höheren Schulen vor, an
Bei diesen Lehrgängen findet ein Teil der Lehrgangszeit in       der Sie Ihre externe Prüfung ablegen wollen. Für Deutsch
Kursräumen an der Volkshochschule statt (face to face-Pha-       und Englisch werden einsemestrige Intensivkurse angebo-
sen, ca. 6–8 Termine pro Semester), dazwischen arbeiten          ten. Diese Kurse mit Präsenzterminen und Onlinephasen
Sie selbstständig zu Hause, im Kaffeehaus, im Garten etc.        ermöglichen Ihnen, sich intensiv in einem Semester auf
und werden dabei via Internet unterstützt (Online-Phasen).       die Deutsch- bzw. Englischprüfung an Ihrer höheren Schule
Die face to face-Phase läuft folgendermaßen ab:                  vorzubereiten. Durch den Einsatz von E-Learning in Verbin-
• Stoffreflexion und Problembearbeitung aus der Online-          dung mit der Lernplattform Moodle lernen Sie über Inter-
   Phase                                                         net, wann und wo Sie wollen, die Präsenzphasen beschrän-
• Lernreflexion (Lernprobleme, Zeiteinteilung etc.)              ken sich auf wenige Termine.
• Stoffwiederholung (Hausübungen, Tests etc.)
• Kennenlernen von neuem Stoff
• Arbeitsaufgaben u. Hilfestellungen für die Online-Phase
In der selbstgesteuerten Lernphase (Online-Phasen) wie-          Lehre mit Matura
derholen Sie bereits gelernten Stoff, können Hausübungen
abgeben, erarbeiten aber auch selbstständig neue Stoffge-        Seit Beginn des Schuljahrs 2008/09 sind die Vorbereitung
biete. Sie sind dabei nicht auf sich alleine gestellt, sondern   auf die Berufsreifeprüfung sowie das Ablegen der einzelnen
erhalten umfassende Unterstützung von den KursleiterIn-          Teilprüfungen für Lehrlinge kostenfrei. Gefördert wird nur
nen über die Internet-Lernplattform Moodle.                      die Teilnahme an jenen Kursen, die speziell für die „Berufs-
                                                                 matura: Lehre mit Reifeprüfung“ landesweit über die jewei-
                                                                 lige Koordinierungsstelle im Bundesland abgewickelt wer-
Fachbereiche mit E-Learning-Anteil                               den. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass der Lehrling
In den Fachbereichen Gesundheit und Soziales ODL, Infor-         in einem gültigen Lehr- bzw. Ausbildungsverhältnis steht. In
mationsmanagement und Medientechnik, Wirtschaftsin-              Wien bietet der KUS unter anderem in Kooperation mit der
formatik sowie Kunst und Design werden die Präsenzein-           VHS Wien am Standort VHS Meidling Lehrgänge an.
heiten durch E-Learning-Phasen unterstützt (50 % Präsenz-        Informationen: www.berufsmatura-wien.at
phasen/50 % E-Learning-Anteil).

                                                                 Online-Beratung
Laptop-Klassen
                                                                 Natürlich ist an allen fünf Standorten Beratung über klassi-
Ein Vorbereitungslehrgang für die BRP-Deutschprüfung             sches E-Mail möglich. Am Standort VHS Floridsdorf können
wird am Standort VHS Meidling als Laptop-Klasse geführt.         Sie auf einer datengeschützten Beratungs-Plattform („Be-
Die Ausstattung wird von der VHS zur Verfügung gestellt.         ranet“) in Ihrem eigenen Postfach E-Mail-Anfragen stellen,
Die Prüfung findet auf Laptops statt. EDV-Kenntnisse wer-        die Antworten und Beratungsunterlagen archivieren und so
den vorausgesetzt.                                               einen guten Überblick über den Beratungsablauf behalten.
                                                                 Beratungsplattform an der VHS Floridsdorf:
                                                                 https://vhs.beranet.info

                                                       Ihre erste Adresse in Umweltfragen
                                       • Abfall • Ernährung • Ressourcenschonung • Bauen und Wohnen • Textilien •
                                            • Chemie und Reinigung • Energieberatung • Gärtnern • Stadtökologie •

                                                                           Wir beraten Sie gerne!
                                     www.umweltberatung.at                                      01 803 32 32

VHS Wien / Tel +43 1 893 00 83 / www.vhs.at                                                    BERUFSREIFEPRÜFUNG 2018/19       11
Informationen zur Berufsreifeprüfung

     FÖRDERUNGEN                                                   Qualifikationsförderungszuschuss
                                                                   des Landes Burgenland
     Da sich die Voraussetzungen für die jeweiligen Förderungen
     immer wieder ändern, können wir nur allgemeine Informa-       Das Land Burgenland bietet für Personen mit aktuellem
     tionen geben. Wenden Sie sich daher an die jeweilige För-     Wohnsitz im Burgenland über den Qualifikationsförde-
     derstelle, um die aktuellen Richtlinien zu erfahren.          rungszuschuss BRP-relevante Förderungen an.
     Die Datenbank www.kursförderung.at (bm:bf/Erwachse-           Anträge müssen vor Beginn der Bildungsmaßnahme beim
     nenbildung) gibt Ihnen einen Überblick über Förderungen       Amt der Burgenländischen Landesregierung eingebracht
     für Ihre persönlichen Aus- und Weiterbildungsvorhaben.        werden (aktueller Stand bei Drucklegung im Februar 2016).
                                                                   Amt der Burgenländischen Landesregierung
                                                                   Abteilung 6 – Hauptreferat II Förderwesen
         Die Web-Adressen aller hier erwähnten Förde-              7000 Eisenstadt, Europaplatz 1
         rungen finden Sie auf unserer Homepage:                   Kontakt: Bianca Stifter-Koo, Tel: 057/600-2286
         www.vhs.at/brp/foerderungen                               www.burgenland.at/gesundheit-soziales-arbeit/arbeit/ar-
                                                                   beitnehmerfoerderung/qualifikationsfoerderungs-zuschuss/

                                                                   WEITERE FÖRDERUNGEN
     LANDESFÖRDERUNGEN
                                                                   AK Wien Bildungsgutschein
     Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds                      Die AK Wien unterstützt Vorbereitungslehrgänge für die
     (WAFF):                                                       BRP: AK-Wien-Mitglieder erhalten einen € 120,– Bildungs-
                                                                   gutschein (Personen in Karenz um € 50,– mehr), der in der
     Der WAFF bietet für beschäftigte bzw. beim AMS gemelde-       Volkshochschule eingelöst werden kann.
     te WienerInnen verschiedene Förderschienen an.
     Informieren Sie sich direkt auf der Website des WAFF –
                                                                   Bildungsbonus spezial der AK NÖ
     www.waff.at.
                                                                   Der Bildungsbonus spezial der AK NÖ beinhaltet (in der För-
     Unter der Rubrik „Service für Beschäftigte“ finden Sie für
                                                                   derperiode 1.9.2015 bis 31.8.2018) den Schwerpunkt BRP.
     die BRP relevante Fördermöglichkeiten. Allgemeine Förde-
                                                                   Als Mitglied der AK-NÖ bekommen Sie folgende Förderun-
     rungen werden im Kapitel „Förderung für Weiterbildung“,
                                                                   gen: Positive Teilprüfungen werden mit € 120 pro Modul
     Förderungen für spezielle Zielgruppen z.B. im Kapitel „Spe-
                                                                   (=Prüfungsfach) gefördert.
     ziell für Frauen“ oder im Kapitel „Für neu Zugewanderte“
                                                                   Informieren Sie sich über die Antragsformalitäten und Fris-
     beschrieben.
                                                                   ten.
     Vereinbaren Sie rechtzeitig telefonisch einen Beratungster-
     min mit dem waff.
                                                                   Förderungen für Gewerkschaftsmitglieder
     waff – Beratungszentrum für Beruf und Weiterbildung           Die meisten Gewerkschaften fördern in unterschiedlicher
     1020 Wien, Nordbahnstraße 36 / Stiege 1 / 3. Stock            Höhe die Weiterbildung ihrer Mitglieder.
     bbe@waff.at | Telefon: 01 / 217 48 - 555
                                                                   Steuerliche Absetzbarkeit der BRP-Kosten
                                                                   Die Kosten für die BRP sind als Bildungskosten steuerlich
     NÖ Bildungsförderung                                          absetzbar.
     Das Land Niederösterreich bietet für beschäftigte Personen
     mit aktuellem Wohnsitz in Niederösterreich über die NÖ-       Familienbeihilfe
     Bildungsförderung BRP-relevante Förderungen an.               Familienbeihilfe ist nach den allgemeinen Regelungen zur
     Für die Berufsreifeprüfung gibt es die Förderungsschiene      Familienbeihilfe bis zum 24. Lebensjahr möglich.
     „Sonderprogramm Vorbereitungskurse zur Berufsreifeprü-        Das Finanzamt kann als Bestätigung Folgendes verlangen:
     fung“.                                                        • Bescheid der Zulassung zur Berufsreifeprüfung
     Infos und Online-Antragsformular: auf der Webseite der        • Voraussichtlicher Prüfungstermin
     NÖ-Landesregierung                                            • Entweder Kursbesuchsbestätigung (keine Mindeststun-
                                                                     den) oder Glaubhaftmachung eines Selbststudiums
     Amt der NÖ Landesregierung
     Abteilung Allgemeine Förderung – F3                           Bildungsförderungen des Arbeitsmarktservice
     bildungsfoerderung@noel.gv.at | Tel: 02742/9005-9555          Bildungsförderungen des AMS sind vor allem:
     3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 8                      • Weiterbildungsgeld (Bildungskarenz)
                                                                   • Bildungsteilzeitgeld
                                                                   • Beihilfen zu/r Deckung des Lebensunterhalts, Kurskosten

12   BERUFSREIFEPRÜFUNG 2018/19                                                    VHS Wien / Tel +43 1 893 00 83 / www.vhs.at
BRP Jahreskursüberblick

DAS ANGEBOT DER VHS WIEN NACH STANDORTEN
                                               VHS              VHS               VHS                VHS               VHS
 Prüfungsfächer                            polycollege       Favoriten          Meidling          Ottakring        Floridsdorf
 Deutsch, Englisch, Mathematik                                               alle Standorte
 BWL u. Rechnungswesen                                                       alle Standorte
 Gesundheit u. Soziales                                                          
 Informationsman. u. Medientechnik                                                                                    
 Kunst und Design                                                                  
 Politische Bildung u. Recht                                                                                        
 Touristisches Management                        
 Wirtschaftsinformatik                                                             
 Kursbegleitende Angebote
 Auffrischungskurs
 Begleitende Übungskurse
 Prüfungsvorbereitung intensiv
                                                                             alle Standorte
 Lernunterstützung/-beratung

 Spezielle Angebote und E-Learning
 Begleitende Betreuung auf Moodle                                                                                   
 ODL-/Blended-Learning-Kurse                                                                                          
 Laptop-Klassen                                                                    

STUNDENPLAN – BRP-JAHRESÜBERBLICK
Um Ihre Kurse planen zu können, bieten wir Ihnen hier ei-           im Plan jeweils (1) = 1. Sem. oder (2) = 2. Sem. angegeben,
nen Überblick in Stundenplanform über das gesamte Kurs-             alle anderen Fächer dauern ein Semester. Die einzelnen
angebot für beide Semester. Bei 2-semestrigen Kursen ist            Fachkurse können beliebig kombiniert werden.

VHS Polycollege
Herbst
(Sep–Feb)           Montag            Dienstag           Mittwoch          Donnerstag            Freitag           Samstag

                  Englisch (1)                       Mathematik (1)        Deutsch (1)                         (fallweise Zusatz-
 Vormittag                           Deutsch (2)
                  Englisch (2)                       Mathematik (2)        Deutsch (2)                          einheiten, in der
                                 Gesundheit/Soz.                                                               Regel 9:00–16:00)
                                       (1)
                                                                                                 fallweise      Deutsch (1+2)
                  Englisch (1)    Touristisches      Mathematik (1)        Deutsch (1)
   Abend                                                                                       Touristisches    Englisch (1+2)
                  Englisch (2)      Manag. (1)       Mathematik (2)        Deutsch (2)
                                                                                                Manag. (1)       Mathematik
                                   Pol.Bild. (1)
                                   BWL/RW (1)                                                                       (1+2)

Frühjahr
(Feb–Jun)           Montag            Dienstag           Mittwoch          Donnerstag            Freitag           Samstag

                  Englisch (1)                       Mathematik (1)                                            (fallweise Zusatz-
 Vormittag                           Deutsch (1)                           Deutsch (2)
                  Englisch (2)                       Mathematik (2)                                            einheiten, in der
                                 Gesundheit/Soz.                                                               Regel 9:00–16:00)
                                       (2)
                                                                                                 fallweise      Deutsch (1+2)
                  Englisch (1)    Touristisches      Mathematik (1)        Deutsch (1)
   Abend                                                                                       Touristisches    Englisch (1+2)
                  Englisch (2)      Manag. (2)       Mathematik (2)        Deutsch (2)
                                                                                                Manag. (2)       Mathematik
                                   Pol.Bild. (2)
                                   BWL/RW (2)                                                                       (1+2)

VHS Wien / Tel +43 1 893 00 83 / www.vhs.at                                                         BERUFSREIFEPRÜFUNG 2018/19      13
BRP Jahreskursüberblick

     VHS Favoriten
     Herbst
     (Sep–Feb)          Montag            Dienstag          Mittwoch            Donnerstag          Freitag          Samstag*

                                       Gesundheit/Soz.                                                             Mathematik (1)
      Vormittag       Englisch (1)                          Deutsch (1)        Mathematik (1)
                                             (1)                                                                    Englisch (1)
                                                         Mathematik (1)
                                                         am Nachmittag
        Abend         BWL/RW (1)        Englisch (1+2)                         Deutsch (1+2)      Pol.Bild. (1)
                                                          Mathematik
                                                             (1+2)
     *(fallweise Zusatzeinheiten)

     Frühjahr
     (Feb–Jun)          Montag            Dienstag          Mittwoch            Donnerstag          Freitag          Samstag*

                                       Gesundheit/Soz.                                                             Mathematik (2)
      Vormittag       Englisch (2)                          Deutsch (2)        Mathematik (2)
                                            (2)                                                                     Englisch (2)
                                                         Mathematik (2)
                                                         am Nachmittag
        Abend         BWL/RW (2)        Englisch (1+2)                         Deutsch (1+2)      Pol.Bild. (2)
                                                          Mathematik
                                                             (1+2)
     *(fallweise Zusatzeinheiten)

     VHS Meidling
     Herbst
     (Sep–Feb)          Montag            Dienstag          Mittwoch            Donnerstag          Freitag          Samstag*

                                                                                                                   Deutsch (1+2)
                                                                                                Gesundheit/Soz.
                      Deutsch (1)                           Englisch (1)       Mathematik (1)                      Englisch (1+2)
      Vormittag                                                                                       (1)
                      Deutsch (2)                           Englisch (2)       Mathematik (2)                       Mathematik
                                                                                                Mathematik (2)
                                                                                                                       (1+2)
                                                                                                Gesundheit/Soz.
                                                                                                       (1)
                                                         Gesundheit/Soz.
                                                                                                   Kunst und
                      Englisch (1)      Deutsch (1)              (2)
                                                                                                   Design (2)
                      Englisch (2)      Deutsch (2)      Pol.Bild. (ext.Pr.)   Mathematik (1)
        Abend                                                                                    Informations-
                     Englisch (Vorb.   Deutsch (Vorb.     BWL/RW (1+2)         Mathematik (2)
                                                                                                 man./Medien-
                       ext. Prfg.)       ext. Prfg.)       Mathematik
                                                                                                   tech. (1+2)
                                                               (1+2)
                                                                                                 Wirtschaftsinf.
                                                                                                      (1+2)
     *(fallweise Zusatzeinheiten)

     Frühjahr
     (Feb–Jun)          Montag            Dienstag          Mittwoch            Donnerstag          Freitag          Samstag*

                                                                                                                   Deutsch (1+2)
                                                                                                Gesundheit/Soz.
                      Deutsch (1)                           Englisch (1)       Mathematik (1)                      Englisch (1+2)
      Vormittag                                                                                      (2)
                      Deutsch (2)                           Englisch (2)       Mathematik (2)                       Mathematik
                                                                                                Mathematik (1)
                                                                                                                       (1+2)
                                                                                                Gesundheit/Soz.
                                                                                                       (2)
                                                         Gesundheit/Soz.
                                                                                                   Kunst und
                      Englisch (1)      Deutsch (1)              (1)
                                                                                                   Design (1)
                      Englisch (2)      Deutsch (2)      Pol.Bild. (ext.Pr.)   Mathematik (1)
        Abend                                                                                    Informations-
                     Englisch (Vorb.   Deutsch (Vorb.     BWL/RW (1+2)         Mathematik (2)
                                                                                                 man./Medien-
                       ext. Prfg.)       ext. Prfg.)       Mathematik
                                                                                                   tech. (1+2)
                                                               (1+2)
                                                                                                 Wirtschaftsinf.
                                                                                                      (1+2)
     *(fallweise Zusatzeinheiten)

14   BERUFSREIFEPRÜFUNG 2018/19                                                          VHS Wien / Tel +43 1 893 00 83 / www.vhs.at
BRP Jahreskursüberblick

VHS Ottakring
Herbst
(Sep–Feb)          Montag           Dienstag         Mittwoch          Donnerstag            Freitag            Samstag*

                                                                                                             Mathematik (1+2)
                                 Mathematik (1)
 Vormittag       Deutsch (1)                         Englisch (2)       Englisch (1)      Deutsch (2)*        Englisch (1+2)
                                 Mathematik (2)
                                                                                                              Deutsch (1+2)
   Abend                                             Deutsch (1)      Mathematik (1)
                 Englisch (2)      Englisch (1)                                           BWL/RW (1)
(18:00–21:15)                                        Deutsch (2)      Mathematik (2)

Frühjahr
(Feb–Jun)          Montag           Dienstag         Mittwoch          Donnerstag            Freitag            Samstag*

                                                                                                             Mathematik (1+2)
                                 Mathematik (1)
 Vormittag       Deutsch (2)                         Englisch (1)       Englisch (2)       Deutsch (1)        Englisch(1+2)
                                 Mathematik (2)
                                                                                                              Deutsch (1+2)
   Abend                                             Deutsch (1)      Mathematik (1)
                 Englisch (1)      Englisch (2)                                           BWL/RW (2)
(18:00–21:15)                                        Deutsch (2)      Mathematik (2)
*(fallweise Zusatzeinheiten)

VHS Floridsdorf (inkl. Kursort VHS Donaustadt = DS)
Herbst
(Sep–Feb)          Montag           Dienstag         Mittwoch          Donnerstag            Freitag               ODL

                                                    Mathematik (2)
                                                                                                               Deutsch (1)
                Mathematik (1)     Englisch (1)      BWL/RW (1)         Deutsch (1)      Mathematik (2)
 Vormittag                                                                                                    Mathematik (1)
                                    14-tägig      Informationsman./     Englisch (2)      Englisch (1)
                                                                                                               Englisch (1)
                                                    Medientech. (1)
   Nach­         Deutsch (2)
   mittag       (12:00–15:15)
                                                                                          Pol.Bild. (1)
                                                  jeweils 14-tägig:
                 Englisch (1)    Mathematik (1)                        Deutsch (1)    Pol.Bild. (Projekt.)
                                                  Mathematik alle
                Mathematik DS    Mathematik (2)                       Mathematik (2)    BWL/RW (1+2)
   Abend                                              (1), (2)
                     (1)         Deutsch DS (1)                       Englisch DS (1) Informationsman./
                                                    Englisch alle
                 Deutsch (2)      Englisch (2)                                          Medientech. (1)
                                                      (1), (2)
                                                                                         (+ 14-täg. Sa)

Frühjahr
(Feb–Jun)          Montag           Dienstag         Mittwoch          Donnerstag            Freitag               ODL

                                                    Mathematik (1)
                                                                                                              Deutsch (2)
                                   Englisch (2)      BWL/RW (2)        Englisch (1)      Mathematik (1)
 Vormittag      Mathematik (2)                                                                               Mathematik (2)
                                    14-tätgig     Informationsman./    Deutsch (2)        Englisch (2)
                                                                                                              Englisch (2)
                                                    Medientech. (2)
   Nach­         Deutsch (1)
   mittag       (12:00–15:15)
                                                                                          Pol.Bild. (2)
                                                  jeweils 14-tägig:
                 Englisch (2)    Mathematik (2)                                       Pol.Bild. (Projekt.)
                                                  Mathematik alle      Deutsch (2)
                Mathematik DS    Mathematik (1)                                         BWL/RW (1+2)
   Abend                                              (1), (2)        Mathematik (1)
                     (2)         Deutsch DS (2)                                       Informations­man./
                                                    Englisch alle     Englisch DS (2)
                 Deutsch (1)      Englisch (1)                                          Medien­tech. (2)
                                                      (1), (2)
                                                                                         (+ 14-täg. Sa)

VHS Wien / Tel +43 1 893 00 83 / www.vhs.at                                                    BERUFSREIFEPRÜFUNG 2018/19       15
AGB

     AllGemeine GeSchäftSBeDinGunGen (AGB)                                                                                                                      Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter
                                                                                                                                                                Kunde! Durch die Abgabe einer
     Der Wiener Volkshochschulen Gmbh (im folgenden kurz „VhS“)                                                                                                 Kursanmeldung erklären Sie
                                                                                                                                                                sich mit den AGB einverstanden.
     1090 Wien, lustkandlgasse 50                                                                                                                               Die Geschäftsführung

     1. Anmeldung                                                               4. Stornierung                                                            7. Schadenersatz
     1.1   Kurse können persönlich, per E-Mail, Fax oder über die Website       4.1 Die Stornierung einer Buchung kann nur schriftlich per Brief, Fax,    7.1   Das Inventar, die Räumlichkeiten, Medien und Geräte der VHS
           (www.vhs.at) gebucht werden (im Folgenden kurz „Buchung“).               E-Mail oder persönlich erfolgen. Eine persönliche Stornierung               sind schonend zu verwenden bzw. zu behandeln. Allfällige Schä-
           Die Buchung ist in jedem Fall ein verbindlicher Vertragsabschluss        kann nur direkt bei der VHS von Montag bis Freitag während der              den sind umgehend zu melden.
           und verpflichtet die buchende Person (im Folgenden kurz „Teil-           regulären Öffnungszeiten erfolgen.
                                                                                                                                                          7.2 Die TeilnehmerInnen haften für Schäden, welche sie verursacht
           nehmerInnen“) zur Zahlung des Kursbeitrags.
                                                                                4.2 Bei Stornierung durch den Teilnehmer werden folgende Storno-              haben und sind daher zu entsprechendem Ersatz verpflichtet.
     1.2 Berechtigt zur Buchung sind Personen ab Vollendung des 14. Le-             gebühren zur Zahlung fällig:
         bensjahrs. Sofern diese noch nicht volljährig sind, ist die schrift-
                                                                                      Stornierungen bis 7 (sieben) Werktage vor Kursbeginn:              8. Datenschutz
         liche Zustimmung der gesetzlichen VertreterInnen vorzulegen.
                                                                                       kostenfrei                                                         8.1 Jede Kursbuchung ist ein Vertragsabschluss. Mit ihr stimmen die
         Personen, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, aber noch
                                                                                      Stornierungen ab 7 (sieben) Werktage vor Kursbeginn:                   TeilnehmerInnen den AGB zu und erteilen die datenschutzrecht-
         nicht volljährig sind, bedürfen nicht der Zustimmung der gesetz-
                                                                                       50 % der Kursgebühren                                                  liche Zustimmung zur elektronischen Erfassung und Verarbeitung
         lichen VertreterInnen, wenn (i) die Kursgebühren aus dem durch
                                                                                                                                                              der Angaben zur Person für alle zum Betrieb von der VHS gehö-
         eigenen Erwerb erzielten Einkommen bestritten werden und (ii)                Stornierungen ab 1 (einem) Werktag vor Kursbeginn:                     renden erforderlichen Vorgänge.
         keine Gefährdung der eigenen Lebensbedürfnisse vorliegt. Ein                  100 % der Kursgebühren
         entsprechendes Einkommen ist auf Nachfrage nachzuweisen. Im                                                                                      8.2 Die VHS behandelt sämtliche persönlichen Angaben der Teilneh-
         Falle eines Ausbildungsvertrages müssen die gesetzlichen Vertre-             Fernbleiben ohne Stornierung: 100 % der Kursgebühren                   merInnen vertraulich. Die Daten werden nicht an Dritte weiterge-
         terInnen jedenfalls zustimmen.                                         4.3 Die unter Punkt 4.2 ausgewiesenen Stornogebühren werden auch              geben. Mit der Übermittlung der Daten willigen die TeilnehmerIn-
                                                                                    dann zur Zahlung fällig, wenn die Kursgebühren noch nicht oder            nen ein, dass personenbezogene Daten (Anrede, Vor- u. Zuname,
     1.3 Für eine Buchung ist die korrekte Angabe von Vor- und Zuname,
                                                                                    nur teilweise bezahlt wurden.                                             Adresse, Telefonnr., E-Mail, Geb. Datum), die elektronisch, tele-
         Geburtsdatum, Geschlecht, Wohnadresse und Telefonnummer
                                                                                                                                                              fonisch, mündlich, per Fax oder schriftlich übermittelt werden,
         erforderlich. Für Buchungen über die Website ist darüber hinaus        4.4 Wurden die Kursgebühren bereits von den TeilnehmerInnen be-               gespeichert und für die jeweilige Buchung und die Übermittlung
         eine E-Mail-Adresse erforderlich. Allfällige Änderungen dieser Da-         zahlt, wird die VHS die Stornogebühren von den Kursgebühren               von Informationen verwendet werden dürfen.
         ten sind umgehend schriftlich an die VHS zu melden.                        einbehalten und die Differenz auf ein von den KursteilnehmerIn-
                                                                                    nen bekannt zu gebendes Konto überweisen.                             8.3 Sollten sich die persönlichen Daten der TeilnehmerInnen geän-
     1.4 Verfügbare Kursplätze werden nach der Reihenfolge des Einlan-
                                                                                                                                                              dert haben oder diese keine weiteren Informationen von der VHS
         gens der Buchungen bei der VHS vergeben.                               4.5 Bei Änderung des Kursortes ist ein außerordentlicher Rücktritt nur        erhalten wollen, kann dies per E-Mail an info@vhs.at, per Fax
     1.5 Buchungen können bis spätestens 7 (sieben) Tage vor Kursbeginn             möglich, wenn das Erscheinen am Kursort aufgrund der Wegzei-              an +43 1 891 74-300 000 oder telefonisch unter +43 1 891 74-100
         vorgenommen werden. Ausgenommen hiervon sind Kurse, für                    ten nicht zumutbar ist.                                                   000 bekannt gegeben werden. Die TeilnehmerInnen stimmen
         welche im Kursverzeichnis eine davon abweichende Anmelde-              4.6 Bei Änderung der Kursleitung (insbesondere bei Verhinderung) be-          einer elektronischen Verarbeitung und Übermittlung ihrer be-
         frist ausgewiesen wird.                                                    steht kein außerordentliches Rücktrittsrecht der TeilnehmerInnen.         kanntgegebenen Daten zum Zwecke der Bonitätsprüfung bzw.
     1.6 Solange Zahlungsrückstände gegenüber der VHS bestehen, ist eine                                                                                      des Inkassowesens im Sinne des geltenden Datenschutzgesetzes
         Buchung nicht möglich. Die VHS behält sich vor, Buchungen auch         5. Widerrufsrecht im Fernabsatzverkehr                                        ausdrücklich zu.
         wegen Zahlungsrückständen in der Vergangenheit abzulehnen.             5.1 Widerrufsrecht:                                                       8.4 Persönliche Daten der TeilnehmerInnen werden nur in dem für
     1.7 Die Inanspruchnahme von Ermäßigungen und/oder Förderungen                                                                                            die VHS unbedingt erforderlichen Umfang verarbeitet und solan-
                                                                                     TeilnehmerInnen haben das Recht, binnen 14 (vierzehn) Tagen
         ist unmittelbar bei der Buchung anzugeben. Informationen zu Er-                                                                                      ge gespeichert, wie dies für die Erfüllung der Verwaltungsaufga-
                                                                                     ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die
         mäßigungen und Förderungen sind den aktuellen Informations-                                                                                          ben der VHS erforderlich ist.
                                                                                     Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertrags-
         medien der VHS zu entnehmen.                                                abschlusses. Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen die             8.5 Die TeilnehmerInnen erteilen ihre ausdrückliche Zustimmung für
           Einzelne Kurse und Veranstaltungen sehen bestimmte, im Kurs-              TeilnehmerInnen die VHS (Die Wiener Volkshochschulen GmbH,               die Weiterleitung von Daten an Dritte (Förderstellen), sofern dies
           verzeichnis ausgewiesene Teilnahmevoraussetzungen hinsicht-               1090 Wien, Lustkandlgasse 50, E-Mail: info@vhs.at, Fax: +43 1 891        aufgrund von ihnen in Anspruch genommenen Förderungen er-
           lich Qualifikationen und Altersstufen vor. Mit Durchführung einer         74-300 000) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der       forderlich ist.
           Buchung erklären die TeilnehmerInnen, dass sie die Teilnahme-             Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über den Entschluss,
           voraussetzungen erfüllen. Die VHS behält sich vor, TeilnehmerIn-          den Vertrag zu widerrufen, informieren.                              9. Urheberrecht
           nen von Kursen und Veranstaltungen auszuschließen, welche die             TeilnehmerInnen können für den Widerruf das Muster-Widerrufs-        9.1   Die Inhalte der zur Verfügung gestellten Skripten, Unterlagen und
           Teilnahmevoraussetzungen nicht erfüllen.                                  formular verwenden, welches jedoch nicht vorgeschrieben ist. Das           Materialien sind urheberrechtlich geschützt und sind ausschließ-
                                                                                     Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung             lich für die persönliche Verwendung der TeilnehmerInnen be-
     2. Kursgebühren                                                                 kann auf unserer Webseite (www.vhs.at) elektronisch herunterge-            stimmt. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere die Speiche-
     2.1 Die Gebühren von Kursen und Veranstaltungen (im Folgenden                   laden werden. Wird von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht, und            rung, Vervielfältigung, Übersetzung, Verarbeitung und jede Form
         kurz „Kursgebühren“) werden im Kursverzeichnis ausgewiesen.                 die Erklärung ordnungsgemäß übermittelt, so wird die VHS den               von gewerblicher Nutzung sowie Weitergabe an andere Personen
         Festgehalten wird, dass die VHS keine Haftung für die Richtigkeit           TeilnehmerInnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung           – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form –, ohne Zustimmung
         der darin ausgewiesenen Kursgebühren übernimmt und diese im                 über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.                      der UrheberInnen ist untersagt.
         Einzelfall auch abweichen können.                                           Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, wenn die Mitteilung    9.2 Bei der Anfertigung von Kopien liegt die urheberrechtliche
     2.2 Sofern nicht anders angegeben, kann die Entrichtung der Kurs-               über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufs-          Verantwortung für das Kopieren bei den BenutzerInnen der Ko-
         gebühren in bar, mit Bankomat- oder Kreditkarte sowie per On-               frist abgesendet wird.                                                   piergeräte. Die Vervielfältigung ganzer Bücher oder Zeitschriften
         linebanking vorgenommen werden. Der Zahlungseingang der                                                                                              sowie das Kopieren audiovisueller Medien sind aus urheberrecht-
                                                                                5.2 Folgen des Widerrufs
         Kursgebühr bei der VHS hat spätestens bis 7 (sieben) Werktage vor                                                                                    lichen Gründen untersagt.
                                                                                     Wenn der Vertrag widerrufen wird, wird die VHS den Teilneh-
         Kursbeginn zu erfolgen. Bei zeitgerechter persönlicher Buchung ist                                                                               9.3 Die TeilnehmerInnen verpflichten sich, für den Fall urheberrechtli-
                                                                                     merInnen alle Zahlungen, die die VHS von diesen erhalten hat,
         auch eine Entrichtung der Kursgebühren per Zahlschein möglich.                                                                                       cher Ansprüche gegen die VHS aus Verstößen gegen das Urheber-
                                                                                     unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem
     2.3 Kurse und Veranstaltungen sind gemäß § 6 Abs. 1 Z 12 UStG 1994                                                                                       recht, diese schad- und klaglos zu halten.
                                                                                     Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des
         von der Umsatzsteuer befreit, daher wird diese auf Rechnungen               Vertrags bei der VHS eingegangen ist. Für diese Rückzahlung
         nicht ausgewiesen.                                                          verwendet die VHS dasselbe Zahlungsmittel, das die Teilneh-          10. Ton-, Film- und Fotoaufnahmen
     2.4 Der Nachweis über die Zahlung der Kursgebühr ist den Mitarbei-              merInnen bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben,        10.1 Die TeilnehmerInnen erteilen ihre ausdrückliche Zustimmung,
         terInnen der VHS auf Verlangen vorzuweisen.                                 es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in           dass in den Räumlichkeiten der VHS Ton-, Film- und Fotoaufnah-
                                                                                     keinem Fall werden den TeilnehmerInnen wegen dieser Rückzah-              men gemacht werden dürfen, die zur Veröffentlichung bestimmt
     2.5 Wurde eine Teilzahlung der Kursgebühren vereinbart, ist bei Zah-            lung Entgelte berechnet.                                                  sind. Die TeilnehmerInnen erklären sich damit einverstanden,
         lungsverzug der Gesamtbetrag sofort fällig.                                                                                                           dass die von ihnen während oder im Zusammenhang mit dem
                                                                                     Haben die TeilnehmerInnen verlangt, dass die Dienstleistungen
     2.6 Bei Zahlungsrückständen erfolgt eine zweimalige Mahnung und                 während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben diese ei-            Besuch der Angebote von der VHS gemachten Aufnahmen ent-
         Aufforderung zur Zahlung der Rückstände durch die VHS. Für jede             nen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu              schädigungslos, ohne zeitliche oder räumliche Einschränkung,
         Mahnung werden Mahnspesen in Höhe von EUR 7,– in Rechnung                   dem Zeitpunkt, zu dem die VHS von der Ausübung des Wider-                 mittels jedes derzeitigen oder zukünftigen technischen Verfah-
         gestellt. Werden offene Zahlungsrückstände nicht innerhalb der              rufsrechts hinsichtlich des Vertrags unterrichtet wurde, bereits          rens ausgewertet und veröffentlicht werden darf.
         in der zweiten Mahnung festgelegten Frist beglichen, wird die               erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang
         Forderung zur Betreibung durch ein Inkassobüro weitergeleitet.              der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.             11. Hausordnung und Gebührenordnung
         Die damit in Zusammenhang entstehenden Kosten sind zur Gän-
                                                                                                                                                          11.1 Die TeilnehmerInnen verpflichten sich, die an den jeweiligen
         ze von den TeilnehmerInnen zu tragen.
                                                                                6. Haftung                                                                     Standorten von der VHS ausgehängte Hausordnung einzuhalten
                                                                                6.1 Sämtliche von der VHS in Publikationen und Internetseiten be-              und nehmen zur Kenntnis, dass jeder Kursbuchung die Gebüh-
     3. Kursbedingungen                                                                                                                                        renordnung von der VHS, in der jeweils geltenden Fassung, zu-
                                                                                    reitgestellten Informationen wurden nach bestem Wissen und
     3.1 Eine Unterrichtseinheit (im Folgenden kurz „UE“) dauert 60 Minu-           Gewissen erstellt. Die VHS übernimmt jedoch keine Haftung für              grunde liegt.
         ten und besteht aus 50 Minuten Unterricht und 10 Minuten Pause.            die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereit gestell-
         Eine halbe UE dauert 30 Minuten und besteht aus 25 Minuten                 ten Informationen, soweit der VHS nicht Vorsatz oder grobe Fahr-      12. Rechtsform
         Unterricht und 5 Minuten Pause.                                            lässigkeit angelastet werden kann.                                    12.1 Die Wiener Volkshochschulen GmbH ist eine gemeinnützige Ge-
     3.2 Durch Verhinderung der KursleiterIn entfallene Unterrichtseinhei-      6.2 Die VHS, deren Angestellte, AuftragnehmerInnen oder sonstige               sellschaft mit beschränkter Haftung nach österreichischem Recht
         ten werden nach Möglichkeit an einem zusätzlichen Termin ohne              ErfüllungsgehilfInnen übernehmen in Fällen leichter Fahrlässig-            mit dem Sitz in Wien und der Geschäftsanschrift 1090 Wien, Lust-
         zusätzliche Gebühr nachgeholt. Kann ein Ersatztermin nicht an-             keit keine Haftung für Sach- oder Vermögensschäden der Teilneh-            kandlgasse 50, eingetragen im Firmenbuch des Handelsgerichts
         geboten werden, werden die Kursgebühren aliquot im Verhältnis              merInnen, gleichgültig, ob es sich um unmittelbare oder mittel-            Wien unter FN 304196y.
         der entfallenden UE zu den gesamten UE zurückerstattet.                    bare Schäden, entgangenen Gewinn oder Mangelfolgeschäden,
     3.3 Die VHS behält sich vor, Kurse, bei welchen die angegebene Min-            Schäden wegen Verzugs, Unmöglichkeit, positiver Forderungsver-        13. Recht und Gerichtsstand
         destanzahl an KursteilnehmerInnen nicht erreicht wird, abzusagen.          letzung, Verschuldens bei Vertragsabschluss, wegen mangelhaf-         13.1 Diese Vereinbarung untersteht materiellem österreichischem
                                                                                    ter oder unvollständiger Leistung handelt. Das Vorliegen von gro-          Recht.
     3.4 Wird ein Kurs von der VHS abgesagt, wird die Kursgebühr in voller
                                                                                    ber Fahrlässigkeit haben die Geschädigten zu beweisen. Soweit
         Höhe an die TeilnehmerInnen zurückerstattet.                                                                                                     13.2 Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und in
                                                                                    die Haftung der VHS ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies
     3.5 Die teilweise oder gänzliche Rückerstattung der Kursgebühren               auch für die persönliche Haftung von deren Angestellten.                   Zusammenhang mit diesen AGB ist – soweit nicht § 14 KSchG
         erfolgt durch Überweisung auf ein von den TeilnehmerInnen be-                                                                                         etwas Abweichendes vorsieht – das für Wien Innere Stadt sachlich
                                                                                6.3 Die VHS übernimmt keine Haftung hinsichtlich eines bestimmten              zuständige Gericht.
         kannt zu gebendes Konto.
                                                                                    persönlichen Lernerfolgs und kann nicht für einen bestimmten
     3.6 Lehrbücher, Skripten und sonstige Kursmaterialien sind, soweit             individuellen Erfolg ihrer Kurse und Veranstaltungen haftbar ge-
         nicht ausdrücklich anders angegeben, nicht in der Kursgebühr               macht werden.
         enthalten und müssen von den jeweiligen TeilnehmerInnen ge-
         sondert erworben werden.                                                                                                                         Die Wiener Volkshochschulen GmbH, November 2017

16   BERUFSREIFEPRÜFUNG 2018/19                                                                                                                      VHS Wien / Tel +43 1 893 00 83 / www.vhs.at
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren