Programm Herbst/Winter 2019/20

Programm Herbst/Winter 2019/20

Programm Herbst/Winter 2019/20 www.vhs-waldeck-frankenberg.de BILDUNG HES GEPRÜFTE WEITERBILDUNGS EINRICHTUNG ® Von analog bis digital

Programm Herbst/Winter 2019/20

2 Willkommen in der vhs! Leitbild Unsere Identität und unser Auftrag Wir sind ein eingetragener, gemeinnütziger Verein im flächengrößten Landkreis Hessens und die größte Anbieterin allgemeiner Weiterbildung in unserem Landkreis. Im Auftrag des Landkreises Waldeck-Frankenberg gewährleisten wir die im Hessischen Weiterbildungsgesetz (HWBG) geforderte Versorgung der Bevölkerung mit Weiterbildungsangeboten. Unsere Werte Wir sind ein neutraler Ort der Begegnung, parteipolitisch, kulturell und weltanschaulich ungebunden.

Mit vielen Unternehmen, Behörden, Institutionen, Verbänden und Vereinen in der Region arbeiten wir partnerschaftlich zusammen. Die Zufriedenheit unserer Kunden steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Unsere Kunden Wir wenden uns gleichermaßen an einzelne Personen und an Auftraggeber für geschlossene Lerngruppen. Wir führen Bildungsmaßnahmen im Auftrag von Unternehmen, der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter oder von anderen Behörden durch. Unsere Bildungsveranstaltungen sind für alle Menschen zugänglich, unabhängig vom sozialen Status, Geschlecht, Alter, Religion und Kultur. Rückmeldungen aus dem Kundenkreis nutzen wir zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Arbeit. Unsere allgemeinen Unternehmensziele Wir wollen möglichst viele Menschen zum lebensbegleitenden Lernen motivieren. Unser Bildungsangebot und unsere Bildungsberatung sollen die freie Entfaltung der Persönlichkeit fördern, die Fähigkeit zur Mitgestaltung des demokratischen Gemeinwesens stärken und die Anforderungen der Arbeitswelt zu bewältigen helfen.

Die Perspektive zur Eingliederung in das Berufsleben oder zur Aufnahme einer Ausbildung steht bei vielen unserer Kurse im Vordergrund. Unsere Leistungen Wir realisieren ein inhaltlich vielfältiges Bildungsprogramm auf unterschiedlichen Anforderungsniveaus von hoher Qualität. Es richtet sich am regionalen Bedarf aus und zeichnet sich durch Kontinuität und Aktualität aus. Wir vermitteln Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten und organisieren wohnortnahe, zum Teil international anerkannte Prüfungen. Eine individualisierte Bildungsberatung ist ein fester Bestandteil unserer Arbeit.

Unsere Ressourcen Wir verfügen über langjährige Erfahrungen bezüglich der Erwachsenenbildung im Landkreis Waldeck-Frankenberg und sind mit anderen Einrichtungen der Erwachsenenbildung sowie mit beruflichen Schulen, der Arbeitsagentur und der Wirtschaftsförderung eng vernetzt. Unsere Definition gelungenen Lernens Das Lernen ist gelungen, wenn die Lernenden zufrieden sind und ihre Motivation zum Weiterlernen sowie ihre Fähigkeiten zum selbstorganisierten Lernen verbessert wurden. Besonders erfolgreich war es dann, wenn sie nach der Qualifizierungsmaßnahme erfolgreich Prüfungen absolvieren oder in das Berufsleben bzw.

einen Ausbildungsplatz einmünden.

Unsere Definition gelungener Bildungsberatung Die Bildungsberatung ist gelungen, wenn die Ratsuchenden zufrieden sind, ihre neuen Perspektiven erkennen und ihre Kompetenz zur Selbstentscheidung gestärkt wurde. Vorstand des Kreisverbandes IMPRESSUM Herausgeber: Kreisverband für Erwachsenenbildung Waldeck-Frankenberg e.V. – Kreisvolkshochschule Klosterstraße 11, 34497 Korbach; Tel: 05631 9773-0; Fax: 05631 9773-22; E-Mail: info@vhs-waldeck-frankenberg.de Homepage: http://www.vhs-waldeck-frankenberg.de Vertretungsberechtigte: Vorsitzende: Uta Opper-Fiedler; stellvertretende Vorsitzende: Kurt Koch, Liane Reichhart Verantwortlich für den Inhalt im Sinne des Presserechts: Harald Schulz, vhs-Direktor; Klosterstraße 11, 34497 Korbach, Tel.

05631 9773-17; Fax: 05631 9773-22; Datenschutzbeauftragte: Brunhilde Adolph, Klosterstraße 11, 34497 Korbach, Tel. 05631 9773-12; Fax: 05631 9773-22; E-Mail: datenschutz@vhs-waldeck-frankenberg.de Druck: Dierichs Druck+Media GmbH & Co. KG, 34121 Kassel Auflage: 11.500 Titelfoto: CH990159 Portrait of Eleanora d‘Este, Private Collection / Photo © Christie‘s Images / Bridgeman Images Fotos: pixabay.de, hvv-Fotopool und privat Registergericht: Amtsgericht Korbach, Vereinsregister VR 83 Die Kreisvolkshochschule ist nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, ist nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer befreit.

Neben der gemeinnützigen Tätigkeit betreibt die Kreisvolkshochschule einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb.

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: 27 250 50090 P 01.

Programm Herbst/Winter 2019/20

3 Willkommen in der vhs! Vorstand des Kreisverbandes Uta Opper-Fiedler (Vorsitzende), Gemünden (Wohra) Kurt Koch (stellv. Vorsitzender und stellv. Schatzmeister), Frankenberg (Eder) Liane Reichhart (stellv. Vorsitzende und Schriftführerin), Korbach Bernhard Weller (Schatzmeister), Bad Wildungen Hannelore Behle (Kreisbeigeordnete), Diemelsee Tobias Scherf (Kreisbeigeordneter), Volkmarsen Manfred Guhl, Frankenberg (Eder) Jutta Hoffmann, Bad Arolsen Hans-Herbert Kesper, Willingen Bernd Kramer, Korbach Marion Pötter, Twistetal Horst Schwarze, Bad Arolsen Karl-Heinz Zankel, Frankenberg Als Kursleitersprecher: Gerd Seewald, Korbach Als Beiratssprecher: Hilmar Potente, Lichtenfels Ernst-Werner Welsch, Korbach Mitgliedseinrichtungen im Kreisverband Die nachstehenden fünf Einrichtungen sind satzungsgemäß Mitglieder des Kreisverbands für Erwachsenenbildung Waldeck-Frankenberg.

Sie geben jeweils eigene Programme heraus, wobei der Schwerpunkt auf Einzelveranstaltungen wie Konzerten, Lesungen, Kabarett, Ausstellungen und Vorträgen liegt.

Volksbildungsring Bad Arolsen e. V. Horst Schwarze Fürstenallee 46 34454 Bad Arolsen Tel. 05691 2628 horo.schwarze@t-online.de www.volksbildungsring.de Volkshochschule Bad Wildungen e. V. Bernhard Schäfer Am Gericht 11 34537 Bad Wildungen Tel. 0171 1781361 Kulturring Frankenberg e. V. Karl-Heinz Zankel Hommershäuser Weg 2 35066 Frankenberg (Eder) Tel. 06451 1801 www.kulturring-frankenberg.de vhs-Kulturforum Korbach e. V. Bernd Kramer Warburger Straße 10 34497 Korbach info@kulturforum-korbach.de www.kulturforum-korbach.de HeimatKulturund Geschichtsverein Willingen e.V.

Hans-Herbert Kesper Sonnenweg 14 34508 Willingen Tel.

05632 9662532 www.heimatverein-willingen.de Kursleitersprecherinnen und Kursleitersprecher Die Kursleitervertretung ist Ansprechpartner für die Anliegen der Kursleitenden und will einen fachbereichsübergreifenden Erfahrungsaustausch ermöglichen. Die gewählten Mitglieder sind zurzeit: Dietmar Lenski 06451 4674 Dietmar.Lenski@freenet.de Gerd Seewald Tel. 05631 64422 gerd.seewald@t-online.de Andrea Tönges Tel. 06451 230110 andtoe@web.de Die Internetseite der hessischen Kursleitungen und Kursleitervertretungen finden Sie unter www.vhs-kursleiter.de Kursleiter/in an der vhs – auch für Sie interessant? Rund 300 Lehrkräfte setzt die vhs pro Jahr ein, die die praktische Bildungsarbeit der vhs durchführen.

Sie repräsentieren die vhs den Teilnehmenden gegenüber und prägen damit wesentlich das Bild der vhs in der Öffentlichkeit.

Die vhs wählt sie darum sehr sorgfältig unter Berücksichtigung ihrer fachlichen, pädagogischen und persönlichen Kompetenzen aus. Die Lehrkräfte der Kreisvolkshochschule haben den Status von freiberuflichen Mitarbeitern. Das heißt, sie tragen das Risiko des Ausfalls von Kursen selber, unterliegen nicht dem Weisungsrecht des vhs-Leiters, sind nicht in die wesentlichen innerbetrieblichen Abläufe eingebunden und erhalten nur für tatsächlich durchgeführten Unterricht ein Honorar.

Rund dreißig neue Dozentinnen bzw. Dozenten setzt die vhs Waldeck-Frankenberg pro Jahr ein, wobei es schwer vorherzusagen ist, wann in welcher Region unseres großen Landkreises für welche Themen Bedarf besteht.

Wenn auch Sie über vhs-relevante Kompetenzen verfügen und Ihnen der Umgang mit Menschen Spaß macht – fragen Sie bei uns an (05631 9773-0 oder 06451 7286-0) und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit der zuständigen Programmbereichsleitung.

Programm Herbst/Winter 2019/20

4 Harald Schulz Telefon: 05631 9773-17 schulz@vhs-waldeck-frankenberg.de vhs-Direktor, Gesamtleitung Fachgebiete: Ausbildung der Ausbilder, Studienfahrten, HESSENCAMPUS Manuel Wolf Telefon: 06451 7286-14 wolf@vhs-waldeck-frankenberg.de stellv. vhs-Leiter, Leiter der vhs-Geschäftsstelle Frankenberg Programmbereich: Berufliche Bildung; Politik, Recht, Umwelt Ellen Mück Telefon: 05631 9773-15 Montag - Donnerstag vormittags mueck@vhs-waldeck-frankenberg.de Fachgebiete: alle Fremdsprachen Gaby Lienhop Telefon: 06451 7286-21 Montag – Donnerstag vormittags lienhop@vhs-waldeck-frankenberg. de Programmbereich: Kulturelle Bildung Wilma Wendel Telefon: 05631 9773-14 Montag - Donnerstag vormittags wendel@vhs-waldeck-frankenberg.de Fachgebiete: Religion, Deutsch für Deutsche und Deutsch als Fremdsprache Ina Kernetzky Telefon 06451 7286-18 Montag - Freitag kernetzky@vhs-waldeckfrankenberg.de Programmbereich: Pädagogik, Psychologie, Gesundheit Pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Yvonne Bangert Telefon 05631 9773-20 bildungsberatung@vhs-waldeckfrankenberg.de Bildungsberatung, Profilpassberatung, Bildungsprämie Brunhilde Adolph Telefon 05631 9773-12 adolph@vhs-waldeckfrankenberg.de Verwaltungsleitung Elke Bremmer Telefon 06451 7286-16 bremmer@vhs-waldeckfrankenberg.de Kursdisposition, Sekretariat Daniela Zimmermann Telefon 05631 9773-16 zimmermann@vhs-waldeckfrankenberg.de Kursdisposition, Sekretariat Marion Agel-Hoffmann Telefon 05631 9773-18 agel-hoffmann@vhs-waldeckfrankenberg.

de Buchhaltung Christa Landau Telefon 06451 7286-17 landau@vhs-waldeckfrankenberg.de Kursdisposition, Sekretariat, Studienreisen Verwaltungsmitarbeiterinnen Renate Wenzel Telefon 06451 7286-10 wenzel@vhs-waldeckfrankenberg.de Kursdisposition, Sekretariat Marei Merhof Telefon 05631 9773-16 merhof@vhs-waldeck-frankenberg.de Kursdisposition, Sekretariat Kreisvolkshochschule Waldeck-Frankenberg Klosterstr. 11, 34497 Korbach Tel.: 05631 9773-0 · Fax: 05631 9773-22 Königsberger Str. 2, 35066 Frankenberg Tel.: 06451 7286-0 · Fax: 06451 7286-11 Bankverbindung: Sparkasse Waldeck-Frankenberg IBAN: DE88 523500050005008446 BIC: HELADEF1KOR

Programm Herbst/Winter 2019/20

5 Unsere Ansprechpartner vor Ort Allendorf (Eder) Birgit Heß Lohwiese 10, 35108 Allendorf (Eder) 06452 1788 Allendorf (Eder)-Rennertehausen Ursula Bressler Zum Edersteg 6, 35108 Allendorf (Eder) 06452 1859 Bad Wildungen Nikolaus Milde Unterm Rosengarten 27, 34537 Bad Wildungen 05621 3729 Bad Wildungen-Odershausen Gernot Guhde Wasserweg 10, 34537 Bad Wildungen 05621 2104 Battenberg (Eder) Ellen Morgenroth Sudetenstraße 14, 35088 Battenberg (Eder) 06452 8448 Battenberg (Eder)-Berghofen Elke Strieder Laisaer Str. 15, 35088 Battenberg (Eder) 06452 911184 Battenberg (Eder)-Dodenau Manuela Battenfeld Ringstraße 5, 35088 Battenberg (Eder) 06452 7639 Battenberg (Eder)-Laisa Eva Biebighäuser In den Höfen 1, 35088 Battenberg (Eder) 06452 8209 Bromskirchen Silke Watzlawik Böhlstr.

15, 59969 Bromskirchen 02984 8561 Burgwald Andrea Ayora Escandell Hauptstr. 37 35099 Burgwald 06453 7551 Burgwald-Birkenbringhausen Lieselotte Wickenhöfer Pfadweg 2, 35099 Burgwald 06451 6849 Burgwald-Ernsthausen Elfriede Engel Schulstraße 26, 35099 Burgwald 06457 8306 Burgwald-Wiesenfeld Barbara Schneider Marktstr. 2a, 35099 Burgwald 06457 1219 Diemelsee-Adorf Günter Siebert Im Feld 4, 34519 Diemelsee 05633 5949 Diemelstadt Martina Hofeditz Lange Str. 6 34474 Diemelstadt 05694 9798-25 Edertal-Bergheim Heidrun Lötzer Domanialweg 6, 34549 Edertal 05623 935050 Frankenau-Dainrode Hermann Küster Mühlweg 8, 35110 Frankenau 06455 420 Frankenau-Louisendorf Ingeborg Kühn Hauptstraße 4, 35110 Frankenau 06455 8042 Frankenberg (Eder)-Geismar Bettina Spors Bachweg 8, 35066 Frankenberg (Eder) 06451 9241 Frankenberg (Eder)-Schreufa Jürgen Siegesmund Sonnenstr.

5, 35066 Frankenberg (Eder) 06451 8151 Frankenberg (Eder)-Viermünden Irmtraud Liebelt Südstraße 1, 35066 Frankenberg (Eder) 06451 9096 Frankenberg (Eder)-Willersdorf Elke Engel Triftstraße 5a, 35066 Frankenberg (Eder) 06451 22763 Gemünden (Wohra) Rainer Thursar Zur Grüsener Hecke 5a, 35285 Gemünden(Wohra) 06453 7551 Haina (Kloster) Bürgerbüro Poststraße 4, 35114 Haina (Kloster) 06456 92890-00 Haina (Kloster)-Löhlbach Petra Weller Hainaer Str. 19, 35114 Haina (Kloster) 06455 8919 Hatzfeld (Eder) Regina Becker Gutenbergstraße 29, 35116 Hatzfeld (Eder) 06467 790 Lichtenfels-Goddelsheim Wilma Wendel Kirchweg 6, 35104 Lichtenfels 05636 1451 Lichtenfels-Münden Brunhilde Scheuermann Auf dem Geiren 2, 35104 Lichtenfels 06454 331 Rosenthal Angelika Beck Rosenstraße 3, 35119 Rosenthal 06458 1256 Twistetal-Twiste Karla Paul Bergstraße 13, 34477 Twistetal 05695 1290 Vöhl Gerhard Henkel Forstweg 10, 34516 Vöhl 05635 1622 Vöhl-Marienhagen Hans-Friedrich Kubat Mittelweg 4, 34516 Vöhl 05635 1773 Vöhl-Niederorke Waltraud Koch Ortsstraße 4, 34516 Vöhl 06454 835 Volkmarsen Eva-Maria Jakob Michaeliweg 2, 34471 Volkmarsen 05693 489 Waldeck Bärbel Krause Zum Bärental 9, 34513 Waldeck 05623 5294 Waldeck-Freienhagen Sibylle Teuber-Blechschmid An der Stadthalle 1, 34513 Waldeck 05634 279 Waldeck-Sachsenhausen Jürgen Vollbracht Am Rathaus 1 34513 Waldeck 05634 709-16 Willingen Jan-Hendrik Keindl Bürgerbüro Gemeinde Willingen Waldecker Str.

12, 34508 Willingen 05632 401164

Programm Herbst/Winter 2019/20

6 Achtsamkeit ___ 58
After-work-power ___ 61
Alexandertechnik ___ 53
Allgem. Geschäftsbedingungen ___ 89
Alphabethisierung . . 39, 42 Altgriechisch ___ 52
Android ___ 34
Anmeldeformular ___ 84
Apple ___ 34
Aquarellmalerei ___ 75
AROHA® ___ 61
Ausbildereignungsprüfung ___ 23
Augentraining ___ 58
Ayurveda und Yoga ___ 54
Ballett ___ 74
Bauchtanz ___ 74
Basenfastenkur ___ 64
Berufliche Orientierung . . ab 21 Bilanzbuchhalter . . 20, 36 Bildbearbeitung am PC ___ 32
Bildungsberatung ___ 9
Bob-Ross-Malerei ___ 74
Buchführung ___ 36
Business English ___ 44
Business Make-up ___ 80
Chinesisch ___ 39
Computerkurse .

ab 23 Computerschreiben ___ 28
Controlling ___ 36
Darmgesundheit ___ 62
Das deutsche Alphabet ___ 39
Datenschutzerklärung ___ 88
deep-WORK® ___ 61
Deutsch als Fremdsprache . . ab 39 Deutsch für Deutsch ___ 42
Deutsch für med. Pflegeberufe ___ 42
Deutschprüfungen ___ 41
Digitale Bildbearbeitung ___ 32
Digitale Fotografie ___ 81
Drucken mit dem 3D-Drucker ___ 35
Einbürgerung ___ 13
Englisch . . ab 42 Englisch für Kinder ___ 44
Englisch für Senioren . . ab 43 Entspannung . . ab 57 Esperanto ___ 51
Essen aus dem Wok ___ 64
Ethik ___ 16
Excel .

ab 28 Farbund Typberatung ___ 80
Faszien ___ 61
Filzen ___ 77
Fitnessgymnastik . ab 61 Floristik . . ab 81 Fotografie ___ 81
Französisch . ab 47 Freies Reden ___ 21
Frühenglisch ___ 44
Fundraising für Vereine ___ 13
Gartenbau ___ 18
Gedächtnistraining ___ 16
Geschäftsbedingungen ___ 89
Gesprächsführung ___ 21
Gesunde Ernährung . . ab 63 Gimp ___ 32
Gitarre ___ 82
Griechische Tänze ___ 74
Gymnastik . . ab 59 Hausaufgabenhilfe ___ 15
Heilmethoden . . ab 62 Holzbildhauerei ___ 76
Internet . . ab 33 Indische Küche ___ 64
iPad ___ 34
Italienisch .

ab 48 Kalligrafie ___ 76
Kartengestaltung ___ 81
Kinesiologie ___ 62
Klimaschutz ___ 14
Kochen . . ab 63 Körpersprache ___ 22
Kommunikation ___ 21
Kräuterkunde . ab 62 Kreistanz ___ 74
Line-Dance . . ab 73 Lesen und Schreiben ___ 42
Malangebote . . ab 74 Meditation ___ 58
Mikroyoga ___ 54
Mindmanager . . 29, 30 Mitmachtänze ___ 74
Musikschule ___ 83
Musik-Werkstatt ___ 82
Nähen . . ab 78 Norwegisch ___ 49
Ölmalerei ___ 75
Orientalischer Tanz . . ab 74 Obstanbau ___ 18
Outlook ___ 31
Pädagogik ___ 14
Pappmaschee ___ 81
Pastellmalerei ___ 75
Patientenverfügung ___ 13
PC-Kurse .

ab 23 Pflege . . ab 62 Philosophie ___ 16
Pilates . . ab 60 Polnisch ___ 50
PowerPoint . . ab 29 Power-Yoga ___ 56
Präsentation ___ 22
ProfilPASS ___ 21
Projektmanagement ___ 37
Psychologie . . ab 15 Publisher ___ 31
Qigong ___ 56
Rechtsfragen ___ 13
Radtouren ___ 17
Rhetorik ___ 21
Religion ___ 16
Resilienz ___ 16
Rohwolle verarbeiten ___ 78
Rückenschule ___ 59
Russisch ___ 50
Schmieden ___ 81
Schminkschule ___ 80
Schreibwerkstatt ___ 71
Seifen herstellen ___ 80
Seniorengymnastik ___ 60
Seniorentanz ___ 74
Suchmaschinenoptimierung ___ 33
StarMoney ___ 35
Smartphone .

ab 34 Spanisch . . ab 50 Spielkreis ___ 14
Spinncafé ___ 78
Stimmtraining ___ 21
Stricken ___ 77
Tabellenkalkulation . . ab 28 Taijichuan . . ab 56 Tanzen . . ab 73 Tastschreiben ___ 28
Technik ___ 35
Telefontraining ___ 22
Textiles Gestalten . . ab 77 Textverarbeitung . . ab 26 Tonarbeiten ___ 76
Trommeln ___ 82
Upcycling trifft Kunst ___ 80
Vereinsmeister ___ 35
Vegetarische Küche ___ 65
Widerrufsbelehrung ___ 87
Wirbelsäulengymnastik ___ 59
Wirtschaftsenglisch ___ 44
Wollverarbeitung ___ 78
Word . . ab 26 Yoga . . ab 53 Zeichnen .

ab 74 ZENbo® ___ 57
>HZ

  • ÄUKL
  • PJO
  • ^V& Sie vermissen ein Thema? Wir freuen uns auf Ihre Anregungen unter 05631 9773-0 oder 06451 7286-0.
  • Programm Herbst/Winter 2019/20

    7 Inhaltsverzeichnis Gesellschaft Geschichte ___ 13
    Recht ___ 13
    Politik ___ 14
    Pädagogik ___ 14
    Psychologie ___ 15
    Philosophie, Religion, Ethik ___ 16
    Länderund Heimatkunde ___ 17
    Umwelt ___ 17
    Berufliche Bildung Allgemeine berufliche Kompetenzen ___ 21
    Computerkurse ___ 23
    Mobile Endgeräte ___ 34
    Rechnungswesen ___ 35
    Technik ___ 35
    Kaufmännisches Wissen ___ 36
    Organisation und Management ___ 37
    Sprachen Chinesisch ___ 39
    Deutsch als Fremdoder Zweitsprache ___ 39
    Grundbildung ___ 42
    Englisch ___ 42
    Französisch ___ 47
    Italienisch ___ 48
    Norwegisch ___ 49
    Polnisch ___ 50
    Russisch ___ 50
    Spanisch ___ 50
    Esperanto ___ 51
    Altgriechisch ___ 52
    Gesundheit Alexandertechnik ___ 53
    Yoga ___ 53
    Taijiquan/Qigong ___ 56
    Entspannung ___ 57
    Rückenschule ___ 59
    Gymnastik ___ 59
    Pilates ___ 60
    Fitness ___ 61
    Pflege ___ 62
    Heilmethoden ___ 62
    Kräuter ___ 62
    Gesunde Ernährung ___ 63
    Kultur Literarische Praxis ___ 73
    Tanzpraxis ___ 73
    Malen, Zeichnen, verschiedene Techniken ___ 74
    Plastisches Gestalten ___ 76
    Textiles Gestalten ___ 77
    Nähen, Mode, Stilberatung ___ 78
    Handwerk, Kunsthandwerk ___ 80
    Musikalische Praxis .

    Programm Herbst/Winter 2019/20

    8 Ehrenamtlich Tätige Fundraising für Vereine ___ 13
    GLS Vereinsmeister ___ 35
    Kommunikation im Ehrenamt ___ 11
    Junge vhs Mindmanager ___ 29
    Lernen mit Kinesiologie ___ 14
    Knigge für Kinder ___ 15
    Ballett für Kinder ___ 74
    Malkurs für Kinder ___ 76
    Pappmaschee-Figuren ___ 76
    Nählust ___ 79
    Designerstück aus Jeansresten ___ 79
    Englisch ___ 44
    Tastschreiben ___ 28
    Kommunikation ___ 21
    Senioren Computerkurse . . ab 24 Ganzkörpertraining für Frauen ___ 60
    Die Patientenverfügung ___ 13
    Gedächtnistraining, Gehirnjogging ___ 16
    Fröhliche Bewegungsrunde ___ 74
    Gymnastik .

    ab 60 Englisch ___ 43
    Internet ___ 25
    Familie Filzen ___ 77
    Spielkreis ___ 14
    Frauen Wohltuendes Ganzkörpertraining ___ 60
    Orientalischer Tanz ___ 74
    Farbund Typberatung ___ 80
    Typgerechtes Schminken ___ 80
    Workshop: Schminkschule ___ 80
    10-Minuten-Business-Make-up ___ 80
    Gymnastik ___ 59
    Wildbeerenliköre ___ 63
    Männer Essen aus dem Wok ___ 58
    Neu im Programm . . Pflege ___ 62
    Kräuterwanderung ___ 62
    Sanftes entspanntes Yoga ___ 55
    Kräuter für Mensch und Hund ___ 62
    Essbare (Wild-)Früchte ___ 62
    Fundraising für Vereine ___ 13
    Betriebskostenabrechnung, Aktenverwaltung, Haushaltsführung ___ 13
    Letzte Rettung fürs Klima ___ 14
    Spiritualität ___ 15
    Umgang mit Sterben und Tod ___ 15
    Schutz der digitalen Identität ___ 19
    Nadelfilzen ___ 77
    Spinncafé und Spinnradklinik ___ 78
    Rohwolle verarbeiten ___ 78
    Weihnachtskarten ___ 81
    „Yogakurtag ___ 54
    Yoga und Anatomie ___ 54
    Rückenyoga ___ 55
    Yoga und Ayurveda ___ 55
    Herbstwanderung Kräuter ___ 63
    Ayurvedische Kochkunst ___ 64
    Mangold, Brokkoli und Co ___ 65
    Russisch ___ 50
    Esperanto als Ratespaß ___ 51
    Mindmanager .

    29, 30 Suchmaschinenoptimierung ___ 33
    StarMoney ___ 35
    Drucken mit dem 3D-Drucker ___ 35
    Kommunikation ___ 21
    „Train the Trainer ___ 21
    Präsentation ___ 22
    Zielgruppenarbeit an der vhs Nach dem hessischen Weiterbildungsgesetz sind die Bildungsangebote der Weiterbildungseinrichtungen allgemein zugänglich. Das bedeutet, dass jedes Angebot grundsätzlich Männern und Frauen, Alten und Jungen, Berufstätigen und ehrenamtlich Tätigen sowie Menschen mit und ohne Behinderungen offen steht. Zusätzlich verpflichtet dieses Gesetz aber die Weiterbildungsträger, sich bestimmten Zielgruppen besonders zu widmen und spezielle, auf deren Bedürfnisse besonders abgestimmte Angebote zu unterbreiten.

    Unternehmen, Behörden, Vereine Sie benötigen eine individuell abgestimmte Mitarbeiterschulung? Zusätzlich zu ihren offenen, allgemein zugänglichen Kursen führt die Kreisvolkshochschule auch im Auftrag von Unternehmen, Behörden, Vereinen usw. maßgeschneiderte Maßnahmen zur Fortbildung durch. Der Auftraggeber entscheidet in Absprache mit unseren Programmbereichsleitungen über Inhalte und Dauer der Maßnahmen.Gruppenschulungen sind dabei ebenso möglich wie Einzelunterricht. Auf Wunsch werden die Veranstaltungen auch in den Räumen Ihres Betriebs durchgeführt.

    Programm Herbst/Winter 2019/20

    9 Wir beraten – Sie entscheiden! Die nachstehend aufgeführten Angebote der vhs zur Bildungsberatung sollen Sie dazu befähigen, das für Sie persönlich am besten geeignete Bildungsangebot auszuwählen.

    Wir wollen Ihnen damit helfen, Umwege und Sackgassen im Weiterbildungsprozess zu vermeiden. Wir beraten einrichtungsübergreifend, beschränken uns also nicht nur auf unser eigenes Angebot. Wir bieten Ihnen eine individuelle, an Ihrer Biografie und Ihren Wünschen ausgerichtete, kompetente und vertrauliche Beratung.

    Alle in der Bildungsberatung eingesetzten vhs-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen über langjährige Berufserfahrung in der Erwachsenenbildung. Sie sind Praktiker und kennen die Probleme, die beim lebenslangen Weiterbildungsprozess auftreten können. Wo erforderlich, haben sie Zusatzausbildungen für spezielle Beratungsbereiche absolviert. Bildungsberatung Die Bildungsprämie fördert grundsätzlich Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind, die wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln und Kompetenzen erweitern. Die Bildungsprämie deckt über den persönlich ausgestellten Prämiengutschein in vielen Fällen die anfallenden Kosten für Fachkurse und Seminare zur Hälfte ab und macht sie dadurch leichter finanzierbar.

    Kombinieren lässt sich der Prämiengutschein ferner mit dem Weiterbildungssparen.

    Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert. Wer kann einen Prämiengutschein erhalten? Einen Prämiengutschein in Höhe von max. 500 Euro können Erwerbstätige erhalten, die mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind. Das zu versteuernde Jahreseinkommen laut Einkommensteuerbescheid darf 20.000 Euro bei Alleinstehenden und 40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten nicht übersteigen. Wie erhalten Sie Ihren Prämiengutschein? Wenn Sie zum o.g. Personenkreis gehören, vereinbaren Sie einen Termin mit unserer anerkannten Beratungseinrichtung für eine kostenlose, neutrale und unverbindliche Beratung in Ihrer Nähe.

    Dort erfahren Sie alle Einzelheiten.

    Kreisvolkshochschule Waldeck-Frankenberg – HESSENCAMPUS Bildungsberatung Yvonne Bangert, 05631 9773-20 oder 06451 7286-15 DIE Nummer für die allgemeine Bildungsberatung - Im Auftrag des HESSENCAMPUS Waldeck-Frankenberg - Sie wollen sich weiterqualifizieren, wissen aber noch nicht genau, wie und wo? Nutzen Sie uns als „Bildungswegweiser“. Wir helfen Ihnen gern, auf der Basis Ihrer bisher erworbenen Erfahrungen und Kenntnisse Ihre Vorstellungen zu präzisieren, ein realistisches Ziel zu formulieren, einen Zeitplan zu erstellen und mit den zuständigen Menschen oder Einrichtungen in Kontakt zu kommen.

    Damit ersparen Sie sich viel unnötigen Aufwand. Rufen Sie in unserer Bildungsberatungszentrale an und vereinbaren Sie einen Termin. Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag, 08:00 bis 16:00 Uhr und Freitag, 08:00 bis 12:00 Uhr unter 05631 9773-20. Sie erreichen uns auch per Mail unter bildungsberatung@vhs-waldeck-frankenberg.de Fachliche Kursberatung Sie möchten einen vhs-Kurs buchen, haben aber noch Detailfragen? Sie wissen nicht, ob ein bestimmter Kurs Ihren Vorkenntnissen entspricht, haben Fragen zum Inhalt oder möchten sich über Prüfungen informieren?

    Unsere Programmbereichsleiterinnen und Programmbereichsleiter stehen Ihnen für eine kompetente Beratung zu allen inhaltlichen Fragen unserer Veranstaltungen zur Verfügung.

    Für eine ausführliche Beratung empfehlen wir, einen individuellen Termin zu vereinbaren. Wer für welche Kurse zuständig ist und wie Sie Kontakt aufnehmen können, entnehmen Sie bitte der Seite 4 dieser Programmhefts, wo alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorgestellt werden. ProfilPASS Beratung: Sie können mehr, als Sie glauben!

    Sie sind schon länger keiner Erwerbsarbeit mehr nachgegangen und wollen jetzt wieder in den Beruf einsteigen oder sich umorientieren? Wir helfen Ihnen, Ihre formell in Schule und Ausbildung erworbenen Qualifikationen, insbesondere aber auch die in Familie und Ehrenamt auf informellem Wege erworbenen Kompetenzen systematisch nach einem standardisierten Verfahren zu erfassen und im Bezug auf ihre Berufsrelevanz zu beurteilen. Dazu setzen wir den ProfilPASS ein, der zu diesem Zweck von der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung entwickelt und erprobt wurde.

    Beratung über die Finanzierungsmöglichkeiten der beruflichen Fortbildung Welche Beratungsangebote gibt es? Sie möchten sich beruflich weiterqualifizieren und hierzu die vorhandenen finanziellen Förderinstrumente in Anspruch nehmen? Über die Bildungsprämie des Bundes können Personen, die die individuellen Voraussetzungen erfüllen, einen Zuschuss von bis zu 500 Euro für ihre berufliche Weiterbildung erhalten.

    Vereinbaren Sie einen Termin mit unserer für diese Beratungen akkreditierten Beraterin Yvonne Bangert (05631 9773-20). Die Beratungsgespräche werden in unseren Geschäftsstellen Frankenberg und Korbach durchgeführt.

    Diese Beratung ist ein kostenloser Service der vhs für Sie. 05631 9773-20, Yvonne Bangert Was ist die Bildungsprämie?

    Programm Herbst/Winter 2019/20
    • .UHLVYRONVKRFKVFKXOH
    • :DOGHFN
    • )UDQNHQEHUJ /DQJH
    • 1DFKW
    • GHU
    • 9RONVKRFKVFKXOHQ )UHLWDJ
    • 8KU .RUEDFK
    • %HUXIVVFKXOH .ORVWHUVWUD‰H
    • 1DGLQH )LQJHUKXW OLYH ZZZ
    • YKV
    • NRUEDFK

    11 18:00 bis 18:45 Uhr Eröffnung Kokou Placktor Romy Hildebrandt Einfach so durchs Leben stümpern und in der Sofaecke verschimmeln, war gestern! Das ist nicht mehr schick! Menschen von heute dürstet es nach Abwechslung und frischen Anregungen.

    Also verlassen sie Fernsehsessel und heimischen Herd und begeben sich in die weiten Sphären der Kochfeldforschung oder lassen sich beim Kennenlernen der neuen Medien helfen, damit sie sich nicht im Netz verfangen. Serviert wird ein „bunter Kopfsalat“ nützlicher Ideen, jeder kann sich das passende Blatt herauszupfen!

    Und wenn Ihnen doch mal alles über den Topf wächst: „Alles Heitere erfahren Sie hier!“ 19:00 bis 19:45 Uhr Alles wirkliche Leben ist Begegnung TanzEtage Korbach Unser Tanztheater handelt von Nähe und Distanz, gehen müssen und gehen wollen, von suchen und finden, Alleinsein und Gemeinsamkeit, loslassen und gehalten werden. Das Markusevangelium Jörg Hebrank Ich will Deutsch lernen Andrea Lillich Bäume malen Sabine Grunert Yoga auf dem Stuhl Svetlana Wiegand Sehen mit allen Sinnen – Vortrag und Beratung Helga Daude Workshop Chinesisch: 3 Wörter sprechen schreiben lernen A-Chu Chang-Ricker Workshop Englisch: „Let‘s talk about words!“ Anette Ehlert Workshop Esperanto: Esperanto als Ratespaß Norbert Bludau Aufklärung – Ausbruch aus der Unmündigkeit Gisela Mayer, M.A.

    Schnupperkurs: Erhalt alter Obstbäume Georg Hermes PC-Schnupperkurs Kunigunde Kegel Workshop: After work power Yvonne Holzbrecher Keine Angst vorm freien Reden Beatrice Schenk 20:00 bis 20:45 Uhr Aufklärung – Ausbruch aus der Unmündigkeit Gisela Mayer, M.A. Die geistige Epoche der Aufklärung ist bestimmt durch Vernunft und die eigenständige Leistung des einzelnen, denkenden Menschen, die Hochschätzung der Freiheit und die Fähigkeit zur Lösung aller Fragen auf vernünftigem Weg. Immanuel Kant sieht in der Aufklärung “...den Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit“. Lassen sie sich zu einem kleinen Streifzug durch eine der einflussreichsten Epochen der Philosophie einladen, die heute, angesichts von „fake news“ und dem Zweifel an friedlichen Lösungen von Konflikten mehr denn je aktuell ist.

    Resilienz-Training: Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne Beatrice Schenk Workshop: Relax und Stretch Yvonne Holzbrecher Yoga als aktive Pause Svetlana Wiegand Fotoworkshop Artur Worobiow Yoga für Skeptiker Bernd Warnecke Sehen mit allen Sinnen – Vortrag und Beratung Helga Daude Workshop Englisch: „English games“ Anette Ehlert Sing mit Gunter Best Workshop Esperanto: Esperanto digital Norbert Bludau Schnupperkurs Lernunterstützung am Computer Kunigunde Kegel Schnupperkurs Buchführung Roland Wagner 21:00 bis 21:45 Uhr Malen nach Bob Ross ® Swetlana Pengart Zeitungscollagen Sara Ahmadi Ich will Deutsch lernen Andrea Lillich Workshop Englisch: „Let‘s talk about grammar!“ Anette Ehlert Schnupperkurs OneNote Kunigunde Kegel 22:00 bis 24:00 Uhr Nacht der Begegnung Nadine Fingerhut Die „Rebellin auf leisen Sohlen“ mit Charme, Stimme und dem Gespür für zauberhafte Pop-Poesie.

    Das ist sie: Nadine Fingerhut!

    Wunderschöne und eingängige Melodien paaren sich mit poetischen Texten und einer Stimme, die uns wärmt und umarmt. 18:00 bis 23:00 Uhr Fotobox

    12 100 Jahre Volkshochschule – Jubiläum 2019 1. Lange Nacht der Volkshochschulen Am Freitag, 20. September 2019 öffnen wir unsere Türen zur Langen Nacht der Volkshochschulen. Ab 18 Uhr erwartet die Besucherinnen und Besucher eine bunte Auswahl an Schnupperangeboten quer durch unser Programm; umrahmt von viel Musik und Gelegenheit zum Austausch. Die Lange Nacht der Volkshochschulen ist Teil des Jubiläumsprogramms zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland und findet an diesem Abend erstmals bundesweit statt.

    Sie bildet den Auftakt zu unserem Herbst-/Wintersemester unter dem Motto „zusammen leben. zusammen lernen. zusammenhalten“.

    Das Jubiläum geht zurück auf die Weimarer Verfassung, die erstmals den Anspruch auf Weiterbildung in staatlicher Verantwortung erhob. Darauf wollen wir an diesem Abend gemeinsam mit unseren Gästen anstoßen und außerdem – passend zum Semesterthema – ein Zeichen für Offenheit, Vielfalt und Zusammenhalt setzen. Wir freuen uns, dass unsere Vorsitzende Uta OpperFiedler, unsere Dezernentin Hannelore Behle und der Korbacher Bürgermeister Klaus Friedrich gemeinsam die Veranstaltung eröffnen werden. 2. Semesterschwerpunkt „zusammen leben. zusammen lernen. zusammenhalten.“ Unsere Gesellschaft driftet auseinander.

    Damit sie nicht in Teilgruppen zerfällt, die kaum noch etwas miteinander zu tun haben, brauchen wir Austausch und Dialog. Denn: Sich zu begegnen, unterschiedliche Positionen und Meinungen kennen zu lernen und voneinander zu lernen – das schafft Zusammenhalt. Gemeinsam mit Volkshochschulen im gesamten Bundesgebiet wollen wir dazu einen Beitrag leisten und stellen unser Herbstsemester 2019 unter das Motto „zusammen leben. zusammen lernen. zusammenhalten“. Wir wollen mit Ihnen ins Gespräch kommen – zu Fragen des Zusammenlebens in unseren Kommunen und in Deutschland, aber auch zum Zusammenhalt in Europa und der Welt.

    Der Semesterschwerpunkt ist Teil des Jubiläumsprogramms zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland. Seit 100 Jahren gilt: Volkshochschulen sind in den Kommunen der Ort, an dem sich alle Menschen begegnen – egal welche Bildung, Herkunft oder Hautfarbe sie haben.

    Gesellschaft – Politik – Umwelt 13 Anmeldung bei der vhs: Telefon: 05631 9773-0 oder 06451 7286-0 www.vhs-waldeck-frankenberg.de Kurs-Nr.: 92-1036001 Arbeitsrecht – Ihre Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis In vielen Arbeitsverhältnissen kommt es immer wieder zu Situationen, in denen Kenntnisse über Ihre Rechte von großem Vorteil sind. Sie erhalten einen Überblick über die wesentlichen Inhalte des Arbeitsrechts: Kündigung, Abmahnung, Gestaltung von Arbeitsverträgen, Regelungen für Teilzeitarbeitsverhältnisse, befristete Verträge, geringfügige Beschäftigungsverhältnisse, Urlaub, Krankheit, Mutterschutz und Verfahren vor dem Arbeitsgericht und Zeugnis.

    Marion Pötter, 05631 5015783 Korbach, Berufsschule, Klosterstraße 11, Raum 210 Donnerstag, 7. Nov., 18.30 bis 20.45 Uhr 3 UStd., 1 Tag, 12,00 Euro Anmeldung bei der vhs bis zum 31. Oktober Die Patientenverfügung Die Patientenverfügung ermöglicht es, vorab eine detaillierte Willensbekundung dazu abzugeben, welche medizinischen Maßnahmen man selber im Falle einer schweren Erkrankung ablehnt oder zulässt. In dieser Veranstaltung wird erläutert, wie eine solche Verfügung abzufassen ist, welche rechtlichen Vorgaben es gibt und wie dieses Dokument am zweckmäßigsten aufbewahrt wird. Kurs-Nr.: 92-1036102 Marion Pötter, 05631 5015783 Bad Arolsen, Bürgerhaus, Rathausstr.

    3, Raum 1 Donnerstag, 10. Okt., 18.30 bis 20.45 Uhr 3 UStd., 1 Tag, 10,30 Euro Anmeldung bei der vhs bis zum 2. Oktober Kurs-Nr.: 92-1036101 Marion Pötter, 05631 5015783 Korbach, Berufsschule, Klosterstraße 11, Raum 210 Donnerstag, 28. Nov., 18.30 bis 20.45 Uhr 3 UStd., 1 Tag, 10,30 Euro Anmeldung bei der vhs bis zum 7. November Recht Kurs-Nr.: 92-1031700 Fundraising für Vereine – Maßnahmen zur Geldund Ressourcenbeschaffung Mit Fundraising können Sie zusätzliche finanzielle Mittel für das Fortbestehen Ihres Vereins/Ihrer Organisation generieren. Räume, die Vereinsausstattung sowie Arbeitskräfte müssen bezahlt werden.

    Da klassische Einnahmequellen wie Markterlöse oder Mitgliedsbeiträge oft nicht ausreichen, um den finanziellen und materiellen Bedarf zu decken, sind viele Vereine auf Unterstützung angewiesen. Neben Mäzenen und Sponsoren sind Fundraising-Aktionen eine gute Alternative, um die Budgets zu ergänzen. Gemeinsam erarbeiten wir eine Fund-raising-Strategie, die Sie auf Ihren Verein/Ihre Organisation übertragen können: – unser Verein – Selbstdarstellung (Angebote, Ziele, Zielgruppen) – Spenden? Sponsoring? – Voraussetzungen für erfolgreiches Fundraising – neue Partner und dauerhaft Unterstützende – neue Mitglieder gewinnen – bestehende behalten.

    Ursula-Marie Behr, 0173 4259033 Frankenberg, vhs, Königsberger Str. 2, R. 3.01 Mittwoch, 16. Okt., 18.00 bis 21.00 Uhr 4 UStd., 1 Tag, 16,00 Euro Anmeldung bei der vhs bis zum 9. Oktober Kurs-Nr.: 92-1031801 Betriebskostenabrechnung, Aktenverwaltung, Haushaltsführung In diesem Kurs lernen Sie, Ihre Akten für die Hausverwaltung strukturiert abzulegen, sodass man wichtige Unterlagen (z. B. für die Steuererklärung oder Betriebskostenabrechnung) schnell wiederfindet. Vermittelt werden Kenntnisse über die Aufbewahrungszeit einzelner Unterlagen (Grundbuch, Baupläne, Versorgungsverträge etc.). Ziel des Kurses ist es, den laufenden Papierkrieg des täglichen Lebens effektiv zu bewältigen.

    Sie erstellen praxisnahe Excel-Tabellen, mit denen Sie die Betriebskostenabrechnung für Ihre Immobilie/Wohnung nachrechnen können. Sie werden verschiedene Darlehensarten kennenlernen. Der Kurs beinhaltet: Kreditprüfung, -kosten und -laufzeit.

    Mit leichten Übungen in Excel werden verschiedene Kreditberechnungen inkl. Grafikübersicht erarbeitet. Sie können anschließend Tilgungspläne für Darlehen anschaulich erstellen. Sie sehen die Entwicklung von Zins, Tilgungsanteilen und die Auswirkung von Sondertilgungen. Angesprochen sind insbesondere Eigentümer von Immobilien und Kreditnehmer. Dieter Lenzen, 05691 3506 Bad Arolsen, Bürgerhaus, Rathausstr. 3, EDV-Raum Samstag, 26. Okt., 09.00 bis 13.00 Uhr 5 UStd., 1 Tag, 24,00 Euro Anmeldung bei der vhs bis zum 18. Oktober Einbürgerung Seit dem 01.09.2008 muss von einbürgerungswilligen Personen zusätzlich zu den sonstigen Anforderungen ein Test absolviert werden, in dem „Kenntnisse der Rechtsund Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland“ nachgewiesen werden sollen.

    Interessierte erhalten alle erforderlichen Anmeldeunterlagen zu diesen Tests zugeschickt. Einbürgerungstest Kurs-Nr.: 92-1021101 Marion Agel-Hoffmann Frankenberg, vhs, Königsberger Str. 2, R. 1.04 Samstag, 21. Sep., 09.00 bis 11.15 Uhr 3 UStd., 1 Tag, 25,00 Euro Anmeldung bei der vhs bis zum 23. August Kurs-Nr.: 92-1021102 Marion Agel-Hoffmann Korbach, Berufsschule, Klosterstraße 11, Aula Samstag, 7. Dez., 09.00 bis 11.15 Uhr 3 UStd., 1 Tag, 25,00 Euro Anmeldung bei der vhs bis zum 8. November Geschichte Vortrag: Die Macht der Vorurteile. Die Diskriminierung und Verfolgung von Sinti und Roma im 20.

    Jahrhundert. Dr. Udo Engbring-Romang Donnerstag 17. Okt., 19.00 Uhr Vöhl, ehemalige Synagoge, Mittelgasse 9 keine Anmeldung erforderlich, gebührenfrei. Der Vortrag findet im Rahmen einer Veranstaltungsreihe „Facetten des Rassismus“, veranstaltet durch den Förderkreis der Synagoge in Vöhl e.V., vom 01.09. – 10.12.2019 statt. Weitere aktuelle Infos und Details gibt es unter: www.synagoge-voehl.de.

    Gesellschaft – Politik – Umwelt 14 Pädagogik Spielkreis für Eltern und Kinder von 8 Monaten bis 2 Jahren Haben Sie Lust, mit Ihrem Kind zu singen, zu tanzen und sich zu bewegen? Dann ist dieser Kurs genau das Richtige. Die Gruppe besteht aus max. zehn Kindern mit ihren Eltern. Gemeinsames Bewegen und Singen zur Musik und verschiedene Sinnesübungen fördern den Fühlund Tastsinn der Kinder. Musik, Spiel und Tanz sind für Kinder nicht nur unter entwicklungspsychologischen Aspekten wichtig, sondern sind als kultureller Baustein von großem Stellenwert. Lieder und musikalische Spiele erzeugen ein Gefühl der Zusammengehörigkeit und geben dem Erleben Farbe und Stimmung.

    Viele Eltern können sich noch gut an das Spielen und Singen von „Dornröschen war ein schönes Kind“ oder „Fuchs du hast die Gans gestohlen“ zurückerinnern und damit an ein Stück erlebte Geborgenheit aus der Kindheit.

    Kurs-Nr.: 92-1052101 Leah Hoidem, 06451 7154959 Burgwald, Ev. Gemeindehaus, Hauptstraße Montag, 2. Sep., 09.30 bis 11.00 Uhr 16 UStd., 8 Tage, 44,80 Euro Anmeldung bei der Kursleitung bis zum 26. August Kurs-Nr.: 92-1052102 Leah Hoidem, 06451 7154959 Burgwald, Ev. Gemeindehaus, Hauptstraße Freitag, 6. Sep., 9.30 bis 11.00 Uhr 16 UStd., 8 Tage, 44,80 Euro Anmeldung bei der Kursleitung bis zum 30. August Kurs-Nr.: 92-1053101 Genial einfach lernen mit Kinesiologie Für Kinder von 8 bis 12 Jahren Wirksame Techniken aus der Kinesiologie, kombiniert mit Atemund Entspannungsübungen, sorgen für Ruhe und Gelassenheit.

    Die Übungen regen unsere Selbstheilungskräfte an und unterstützen die Arbeit unserer Gehirnhälften. Konzentration und Leistung können gesteigert werden und die Kinder haben wieder Spaß am Lernen. Der Kurs besteht aus zwei Einheiten. Ausführliche Seminarunterlagen können bei der Dozentin zum Preis von 5,00 Euro am Kurstag erworben werden. Bitte Isomatte und Kissen mitbringen.

    Manuela Hannich, 05636 514302 Frankenberg, vhs, Königsberger Str. 2, R. 3.01 Donnerstag, 17. Okt., 16.30 bis 18.30 Uhr 5 UStd., 2 Tage, 19,90 Euro Anmeldung bei der vhs bis zum 10. Oktober Kurs-Nr.: 92-1041102 Letzte Rettung fürs Klima? Hinter den Kulissen des Weltklimagipfels Onlinevortrag Vom 2. bis zum 13. Dezember findet die nächste Weltklimakonferenz (COP) in der chilenischen Hauptstadt Santiago statt. Ziel der Konferenz ist es, den Klimaschutz weltweit voranzutreiben und ärmeren Ländern Unterstützung bei der Anpassung an die Erderwärmung und im Kampf gegen den Klimawandel zu bieten.

    Ende 2015 hat sich in Paris die Weltgemeinschaft geeinigt, die Erderwärmung auf deutlich unter 2°C – möglichst 1,5°C – zu begrenzen.

    Dazu müssen alle Länder ambitionierte Schritte unternehmen. Es klafft jedoch eine Lücke zwischen den Klimazielen der Länder und den tatsächlich notwendigen Maßnahmen – die sogenannte „Minderungslücke“. Das bedeutet: selbst wenn die Vertragsländer alle geplanten Klimaschutzmaßnahmen umsetzen, würde dies nicht ausreichen, um den Temperaturanstieg auf zwei – und schon gar nicht auf 1,5 Grad – zu begrenzen. Die Ziele der Pariser Klimakonferenz von 2015 wären damit verfehlt. Wie geht es weiter?

    Welche Ziele werden mit der Klimakonferenz in Chile verfolgt? Im Rahmen der Veranstaltung berichten die Referent*innen über die Ziele und aktuellen Ergebnisse der Klimakonferenz in Chile und informieren über die nächsten Schritte. Der Kurs findet online beim Teilnehmenden statt. Der/die Teilnehmer*in erhält von uns mit der Anmeldung einen Link online zugesandt, unter welchem die Veranstaltung stattfindet. Bei Anmeldung ist daher eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben. Mittwoch, 11. Dez., 19.00 bis 20.30 Uhr 2 UStd., 1 Tag, gebührenfrei Anmeldung bei der vhs bis zum 4. Dezember Politik Webinare Webinare geben uns die Möglichkeit, hochkarätige Wissenschaftler/innen und Expert/innen für Vorträge zu gewinnen.

    Denn die Kursleiter reisen nicht selbst an, sondern ihr Vortrag wird live über das Internet übertragen.

    Die Webinare werden in Kooperation mit dem DVV angeboten. Die Referent/innen lehren und forschen an Universitäten oder an anderen wissenschaftlichen Institutionen. Sie haben hier die Möglichkeit, am neuesten Stand von Forschung und Lehre teilzuhaben, können Fragen stellen, diskutieren und Ihr Wissen über diese Wissenschaftsfelder vertiefen. Kurs-Nr.: 92-1041101 Die gespaltene Republik? Onlinevortrag Der Referent Richard Gebhardt ist Politikwissenschaftler, Publizist und Referent in der Erwachsenenbildung. Er erforscht in Kommentaren, Essays, Vorträgen und Workshops bevorzugt die Bruchlinien und Unterströme der politischen Kultur in der Bundesrepublik Deutschland – von den Protesten der „sozialen Bewegung von rechts“ bis hin zu den vermeintlich „unpolitischen“ Fankulturen des Fußballs.

    Sein Arbeitsschwerpunkt ist die „neue“, extreme und populistische Rechte in Deutschland. Der Kurs findet online beim Teilnehmenden statt. Der/die Teilnehmer*in erhält von uns mit der Anmeldung einen Link online zugesandt, unter welchem die Veranstaltung stattfindet. Bei Anmeldung ist daher eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben.

    Donnerstag, 21. Nov., 19.00 bis 20.30 Uhr 2 UStd., 1 Tag, gebührenfrei Anmeldung bei der vhs bis zum 14. November

    Gesellschaft – Politik – Umwelt 15 Anmeldung bei der vhs: Telefon: 05631 9773-0 oder 06451 7286-0 www.vhs-waldeck-frankenberg.de eine mitfühlende Weitsicht auf die potenzielle Schönheit und Kraft des Alters und dessen besondere Begabungen. Der Bezug zu dem offensichtlichen und natürlichen Werden und Vergehen sinkt in einen diffusen Hintergrund. Wir verlieren den sicheren Tod aus den Augen. Das innerste Wissen des Menschen bringt sich in Folge gerne mit Angst in Erinnerung.

    Manifeste und subtile Ängste, einige kaum greifbar, hindern die Lebensenergie sich zu entfalten. Unsere geistige Gesundheit leidet und in Folge manchmal auch die körperliche Gesundheit. Mit einer neuen und lebendigen Sterbekultur können wir behutsam hineinwachsen in eine wache und klare Empfindung für unsere persönlichen Metamorphosen. Das Bewusstsein kann sich verbinden mit der Endlichkeit dieser Existenz und unsere Ängste umwandeln in Mitgefühl und Weisheit. In einem geschützten Rahmen, der die Sensibilität des Themas würdigt, umkreisen wir das Thema. Unsere gemeinsamen Stunden füllen sich mit Zuhören, Austauschen, kreativen Selbstreflexionen, Entwicklungsübungen und Meditationen.

    Empfehlung: Das Kurzseminar „Spiritualität. Der natürliche Fluss des Lebens“ eignet sich sehr gut als Vorbereitung.

    Eva Keller, 06452 8026440 Reddighausen, Meditationsraum, Haus am Tor 8 Samstag, 30. Nov., 10.00 bis 14.00 Uhr 5 UStd., 1 Tag, 33,90 Euro Anmeldung bei der vhs bis zum 22. November Kurs-Nr.: 01-1062020 „... und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne – aus vollem Herzen ins neue Jahr Tagesseminar Gehen Sie auch immer wieder mit guten Vorsätzen ins neue Jahr? Quälen Sie sich, weil es so schwer ist, dran zu bleiben und der innere Schweinehund vielleicht doch wieder die Oberhand behält? Schalten Sie doch mal den Kopf aus und verleihen dem neuen Jahr und sich selbst den Glanz, den es bzw. Sie verdienen.

    Schenken Sie sich und der Zeit, die vor Ihnen liegt, Achtsamkeit und Freude. Gönnen Sie sich und Ihren Mitmenschen mehr Wohlwollen, Freundlichkeit und Leichtigkeit und genießen Sie die Möglichkeiten, die sich im Neuen eröffnen. Der Tag bietet Raum und Zeit für Achtsamkeit und Entspannung, Bewegung und Humor, Kreativität und Visualisierungsübungen sowie Impulse zu Selbstfürsorge, Ernährung und das Umsetzen im Alltag.

    Es entstehen Nebenkosten von 2,00 Euro, die im Kurs mit der Kursleitung verrechnet werden. Monika Paul, 05621 74359 Wellen, DGH, Bachstr. 6 Samstag, 18. Jan., 10.00 bis 17.00 Uhr 8 UStd., 1 Tag, 29,90 Euro Anmeldung bei der vhs bis zum 10. Januar Psychologie Kurs-Nr.: 92-1061401 Spiritualität. Der natürliche Fluss des Lebens Der große Wunsch nach körperlicher und geistiger Gesundheit und die existenzielle Frage nach dem Sinn bringen eine im Menschen angelegte Sehnsucht in verschiedensten Variationen hervor. Diese Sehnsucht ist eine wiederkehrende, sichere Empfindung, dass Materie nur ein Teil des Lebens sein kann.

    Die Empfindung schickt uns auf den Weg und bringt uns in Verbindung mit der Fähigkeit zur Transzendenz. Eine lebhafte Auseinandersetzung mit dem schillernden Spektrum spiritueller Ansätze hilft uns sowohl innerhalb einer Religion als auch außerhalb davon, eine heilsame, persönliche Ausrichtung zu entwickeln. Geben wir also der natürlichen Sehnsucht nach Lebendigkeit und Berührbarkeit Raum und machen uns auf eine Suche ... In einem geschützten Rahmen, der die Sensibilität des Themas würdigt, umkreisen wir bekannte Konzepte und Erfahrungen. Unsere gemeinsamen Stunden füllen sich mit Zuhören, Austauschen, kreativen Selbstreflexionen, Entwicklungsübungen und Meditationen.

    Empfehlung: Das Kurzseminar „Endlich! Ein liebevoller Umgang mit Sterben und Tod“ bietet eine konsequente Vertiefung an. Eva Keller, 06452 8026440 Reddighausen, Meditationsraum, Haus am Tor 8 Freitag, 29. Nov., 17.00 bis 21.00 Uhr 5 UStd., 1 Tag, 33,90 Euro Anmeldung bei der vhs bis zum 22. November Kurs-Nr.: 92-1061402 Endlich. Ein liebevoller Umgang mit Sterben und Tod. Auch wenn es für die meisten Menschen kaum vorstellbar ist – der eigene Tod ist sicher. Wir bereiten uns im Leben auf vieles vor. Auf einen Schulabschluss, auf Feste aller Art, auf Bewerbungsgespräche, auf die Geburt eines Kindes, auf ein Rendezvous.

    Manche Entscheidung wird im Angesicht einer vermeintlichen eigenen Ewigkeit getroffen. Missverstandene Jugendlichkeit verdrängt Kurs-Nr.: 92-1054401 Benimm ist in – Knigge für Kinder von 8 bis 13 Jahren Gute Manieren machen das Leben leichter! Die richtige Begrüßung, die Bitte um Entschuldigung oder gutes Benehmen beim Essen werden in diesem Kurs geübt. Nur wer selbst „Bitte“ und „Danke“ sagt, sich beim Essen nicht aufstützt und anderen nicht die Tür ins Gesicht fallen lässt, kann erwarten, dass Höflichkeit und Tischmanieren keine Fremdwörter sind. Aber wie mache ich es richtig?

    Gutes Benehmen ist heute wichtiger denn je. In der Gebühr ist ein Drei-Gang-Menü mit einem Getränk enthalten. Liane Salewski Wetterburg, Twisteseehalle, Zur Campagnemühle 2 Samstag, 23. Nov., 11.00 bis 15.45 Uhr 6 UStd., 1 Tag, 36,40 Euro Anmeldung bei der vhs bis zum 15. November Kurs-Nr.: 92-7001101 Hausaufgabenhilfe In Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirchengemeinde und der Gemeinde Allendorf (Eder). Die Gruppe trifft sich zweimal wöchentlich, und zwar dienstags und mittwochs, jeweils um 14.30 Uhr. Weitere Kinder sind willkommen und können auch im Laufe des Semesters noch einsteigen! Monika Heß, 06452 1572, Malgorzata Skrentna, 06452 5759503 Rennertehausen, Kindergarten „Kleine Strolche“, Blumenthalstr.

    1 Anmeldung bei der Kursleitung

    Nächster Teil ... Stornieren