Bewerben auch Sie sich um den ADHS-Förderpreis!

 
NÄCHSTE FOLIEN
Bewerben auch Sie sich um den ADHS-Förderpreis!
Bewerben auch Sie sich
um den ADHS-Förderpreis!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme ...

wenn Sie aktiv in der ADHS-Versorgung sind!
wenn Ihr Projekt sich bereits in der Umsetzung befindet!
wenn Ihr Projekt zu einer besseren Versorgung von
ADHS-Betroffenen beiträgt!
wenn Sie den Erfolg Ihres Projektes überprüfen und
dokumentieren!

Nähere Informationen zur Bewerbung und die Teilnehmer-
unterlagen erhalten Sie unter www.adhs-foerderpreis.de

 „Durch den ADHS Förderpreis erfährt man von Projek-
 ten, von denen man zuvor nicht wusste, dass sie so
 etwas Tolles machen. Das ist interessant und klasse.
 Umgekehrt haben wir auch schon einmal jemanden            10 Jahre
 dazu ermutigt, sich um den Preis zu bewerben.“
 Dr. jur. Myriam Menter                                    ADHS-Förderpreis
 ADHS Deutschland e. V., Berlin

 „Mein Tipp: den Mut haben, sich mit dem eigenen
 Projekt zu bewerben. Das was man im Bereich ADHS
 macht, in einfacher Form darstellen.“
 Hans-Dieter Feind
 CJD Homburg, Jugenddorf Berufsbildungswerk
Bewerben auch Sie sich um den ADHS-Förderpreis!
10 Jahre ADHS-Förderpreis
Weil besonderes Engagement
Unterstützung verdient!

Eine Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS)          Die Jury
beginnt im Kindesalter. Bei zwei Dritteln der Kinder bestehen die    Alle eingereichten Projekte werden von einem unabhängigen,
Symptome jedoch auch im noch im Jugend- oder Erwachsenen-            interdisziplinären Expertengremium bewertet:
alter fort. Dabei ist die Symptomatik der Verhaltensauffälligkeit
vielgestaltig.                                                                           Prof. Dr. Harald Bode
Zu den Kernsymptomen zählen Unaufmerksamkeit, Hyperaktiv-                                Sozialpädiatrisches Zentrum der
ität und Impulsivität. Eine frühzeitige Diagnose und ein leitlin-                        Universitätsklinik Ulm
iengerechtes, auf die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen
zugeschnittenes Gesamtkonzept sind von großer Bedeutung.
Damit kann die Einbindung in die Gesellschaft gelingen und es
lassen sich Zukunftsperspektiven entwickeln.

Vor diesem Hintergrund werden mit dem ADHS-Förderpreis seit                              Prof. Dr. Manfred Döpfner
2003 jährlich innovative und praxisbezogene Projekte ausgezeich-                         Klinik- und Poliklinik für Psychiatrie
net, die dazu beitragen, die Versorgungssituation von Kindern,                           und Psychotherapie des Kindes- und
Jugendlichen und auch Erwachsenen mit ADHS zu verbessern.                                Jugendalters der Universitätsklinik Köln
Der von der Shire-Deutschland GmbH ausgeschriebene ADHS-
Förderpreis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Die bisherigen Preisträger
Die Preisträger des ADHS-Förderpreises spiegeln das breite Spek-                         PD Dr. Dr. Jan Frölich
trum der Diagnostik, Therapie- und Unterstützungsmöglichkeiten                           Niedergelassener Kinder- und
im Bereich ADHS wider. Vertreten sind Projekte, die sich an Kinder                       Jugendpsychiater sowie Kinder- und
im Kindergartenalter, an Schüler, Jugendliche während des Berufs-                        Jugendarzt in Stuttgart
einstiegs, Studenten oder auch Erwachsene richten. Bei zahlreichen
der ausgezeichneten Projekte steht der Vernetzungsgedanke im
Vordergrund, um dadurch die umfassende Versorgung der Betrof-
fenen und ihrer Familien zu fördern.
                                                                                         Prof. Dr. Michael Rösler
Insgesamt wurden in den zehn Jahren wurden 19 Projekte mit dem                           Institut für Gerichtliche Psychologie
ADHS-Förderpreis prämiert. Lesen Sie auf den folgenden Seiten,                           und Psychiatrie des Universitäts-
wie die Projekte durch die Auszeichnung vorangetrieben wurden                            klinikums des Saarlandes
und was das Preisgeld bewirkt hat.

02                                                                                                                               03
Bewerben auch Sie sich um den ADHS-Förderpreis!
Früh übt sich
– ADHS möglichst zeitig
erkennen und fördern

Wird ADHS frühzeitig erkannt, können die Kinder bereits im             die Arbeit auch auf Erwachsene mit ADHS auszudehnen.
Vorschulalter gezielt gefördert werden. Der Start in die Schule        www.gesundheitsamt-saarlouis.de
kann dadurch leichter gelingen. Hilfreich ist die gemeinsame
Einbindung von Eltern, Erzieherinnen und Grundschullehrern.                 PCIT – „Parent Child Interaction Therapy“ in Deutschland
                                                                       (Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie,
                                                                       Leopoldina Krankenhauses Schweinfurt)
    „Aus der Kita in die Schule“ AD(H)S früh erkennen –
                                                                       Das verhaltenstherapeutische Programm „Parent Child Interaction
     sicher begleiten
                                                                       Therapy“ (PCIT) zur Behandlung von Störungen des Sozialverhal-
(Praxis für Kinder- und Jugendmedizin am Kattewall, Emden)
                                                                       tens fokussiert auf die Interaktion zwischen Eltern und Kind. Mittels
„Die Auszeichnung ist eine tolle Anerkennung. Uns hat das einen
                                                                       Spieltraining wird ein positives Miteinander aufgebaut. Ein Erzie-
guten Schub gegeben“, betont der Emdener Kinderarzt Götz
                                                                       hungstraining hilft den Eltern, sich konsequent durchzusetzen.
Gnielka. In dem interdisziplinären Projekt seiner Kinderarztpraxis
                                                                       Dr. Wolfgang Briegel aus der Klinik für Kinder- und Jugendpsychia-
werden Erzieher, Lehrer und Eltern gemeinsam ins Boot geholt,
                                                                       trie und Psychotherapie des Leopoldina Krankenhauses in Schwein-
um ADHS möglichst früh zu erkennen. Die bereits im Vorschul-
                                                                       furt hat das Verfahren aus den USA nach Deutschland gebracht
alter ansetzenden Maßnahmen erleichtern Kindern mit ADHS den
                                                                       und wurde dafür mit dem ADHS-Förderpreis ausgezeichnet. Das
Übergang vom Kindergarten in eine Schule, die auf deren spezielle
                                                                       Preisgeld ermöglichte die Erstellung einer deutschen Version des
Bedürfnisse vorbereitet ist. Der ADHSFörderpreis eröffnete neue
                                                                       ECBI-Fragebogens (Eyberg Child Behavior Inventory) zum exter-
Kontakte. Das berufsgruppenübergreifende Netzwerk wird nun
                                                                       nalen kindlichen Verhalten, der international bereits breit angewen-
weiter ausgebaut. Eine Motopädin, die Herr Gnielka bei der Preis-
                                                                       det wird. Mit der Publikation wird in Kürze gerechnet. Derzeit läuft
verleihung traf, lässt ihr Know-how in das Projekt einfließen. Das
                                                                       die Auswertung einer ersten deutschen Studie zur PCIT. Mittlerweile
Preisgeld ermöglicht, Workshops und Coachings für Grundschul-
                                                                       werden in Schweinfurt jährlich etwa 12-14 PCIT-Therapeuten ausge-
lehrer anzubieten. www.kinderarzt-emden.de
                                                                       bildet. www.leopoldina.de
    ADHS-Netzwerk Kindergarten und Schule
(Gesundheitsamt Saarlouis)
Das von Dorothea Drewitz aus dem Gesundheitsamt Saarlouis ins
Leben gerufene ADHS-Netzwerk wurde von der Jury als wegwei-
send in der Versorgung von Kindern mit ADHS angesehen. Unter
Einbindung des Gesundheitsamtes als Koordinationsstelle entstan-
den die Arbeitskreise „ADHS und Kindergarten“ und „ADHS und
Schule“. Kindern, Eltern, Erziehern und Lehrern werden dadurch
zielgerichtete Hilfen schnell zur Verfügung gestellt. Diese Arbeits-
kreise und eine Elterninitiative konnten mit dem Preisgeld des
ADHS-Förderpreises weiter ausgebaut werden.
Fachveranstaltungen machen die ADHS-Problematik einer breite-
ren Öffentlichkeit bekannt. „Ich denke, dass durch unser Projekt
das Thema ADHS hier im Landkreis in die Öffentlichkeit gerückt
und dafür ein Bewusstsein geschaffen wurde“, stellt Dorothea
Drewitz heraus. Auch überregional machen die Projekte von sich
reden. Aus dem gesamten Saarland und anderen Bundesländern
kommen Anfragen zu ADHS und dem Netzwerk. Geplant ist nun,

04                                                                                                                                      05
Bewerben auch Sie sich um den ADHS-Förderpreis!
Brennpunkt Schule – individuelle
Unterstützung hilft, bei ADHS den
Weg für die Zukunft zu ebnen

Insbesondere für Kinder und Jugendliche mit ADHS bietet der                 Mini-Notschule für Kinder mit ADHS
schulische Alltag vielfältiges Konfliktpotenzial. Mit Hilfe einer        (Dipl.-Psych., Dipl. Heilpädagogin Cordula Neuhaus, Esslingen)
individuellen Förderung kann den Schülern das Erreichen eines           Kindern mit ADHS, die in der Regelschule als nicht beschulbar
Schulabschlusses – die Basis für den Einstieg in einen Beruf –          gelten oder massive Schulängste entwickelt haben, eine Chance
ermöglicht werden.                                                      geben. Das war das Ziel der Esslinger Mini-Notschule von Cordula
                                                                        Neuhaus. Mit einem ganzen Bündel an Maßnahmen gelang es in
                                                                        den allermeisten Fällen, die Kinder wieder zu reintegrieren. Der
    HEBO-Privatschule Bonn
                                                                        ADHS-Förderpreis trug dazu bei, das Projekt weiter zu entwickeln.
„Dass wir durch den Preis eine Rückmeldung von außen erhalten
                                                                        Aus der der Mini-Notschule gingen weitere Schulprojekte hervor,
haben und dadurch unsere jahrelange Arbeit gelobt und ausge-
                                                                        unter anderem das Private Gymnasium Esslingen. Frau Neuhaus
zeichnet wurde, hat uns sehr gefreut“, fasst Schulleiter Prof. Hans
                                                                        ist heute mit dem Kolleg-DAT e.V. aktiv, das ein breites Kursangebot
Biegert zusammen. Seit 1978 finden Kinder, die aufgrund ihrer ADHS-
                                                                        für alle bietet, die sich beruflich oder privat mit dem Thema ADHS
Erkrankung in der Regelschule scheitern, in der HEBO-Privatschule
                                                                        beschäftigen. www.therapiezentrum-esslingen.de,
Bonn ein neues schulisches Zuhause mit Aussicht auf einen Schul-
                                                                        www.menschen-mit-adhs.de
abschluss bis hin zum Abitur. Die Schule ist Vorreiter auf dem Gebiet
der Schulintervention bei ADHS. Der ADHS-Förderpreis hat dazu
                                                                            Privates Gymnasium Esslingen
geführt, dass an der Schule ein neues Projekt, die Wirtschaftsklasse,
                                                                        Das Private Gymnasium Esslingen (PGE) wurde 2008 als Schule
eröffnet werden konnte. Dort wird eine berufsorientierte Grundbil-
                                                                        speziell für Kinder mit ADHS-Diagnose gegründet. Die Kinder und
dung vermittelt. Durch Praktika erhalten die Schüler einen Einblick
                                                                        Jugendlichen lernen dort nach dem von Cordula Neuhaus entwick-
in den Berufsalltag. www.hebo-schule.de
                                                                        elten Konzept der „Mini-Notschule“. Neben dem normalen Schulpro-
                                                                        gramm bietet das PGE gezielte Fördermaßnahmen, Freizeit- und
                                                                        Sportaktivitäten sowie kreative Projekte. Im besten Fall mündet der
                                                                        Besuch des PGE in der Reintegration der Kinder in den Regelschul-
                                                                        betrieb. „Mit dem Preisgeld konnten wir den Außenbereich unserer
                                                                        Schule gestalten. Wir haben für die Schüler Sitzmöglichkeiten ge-
                                                                        schaffen und Bäume gepflanzt“, freut sich Thomas Dahm, Schulleiter
                                                                        des PGE. www.privates-gymnasium.de

                                                                            „KIDS – Konzentration in der Schule“
                                                                        (Fachhochschule Düsseldorf)
                                                                        Konzentriertes Arbeitsverhalten bei Hausaufgaben stellt für Kinder
                                                                        mit ADHS eine besondere Herausforderung dar. Das von Prof.
                                                                        Charlotte Hanisch aus der Fachhochschule Düsseldorf – in Zusam-
                                                                        menarbeit mit der Uniklinik Köln initiierte Projekt trägt dazu bei, die
                                                                        Hausaufgabensituation im Gruppenkontext an offenen Ganztags-
                                                                        schulen (OGS) zu verbessern. Pädagogische Mitarbeiter der OGS
                                                                        werden in der Erkennung von Aufmerksamkeitsstörungen bzw. im
                                                                        Umgang mit davon betroffenen Kindern geschult. Herzstück von
                                                                        „KIDS“ sind spezielle Trainingsmaßnahmen für die Schüler. Sie ler-
                                                                        nen in wöchentlichen Trainingsgruppen Strategien zur Aufmerksam-
                                                                        keitssteigerung und Arbeitsorganisation.
06                                                                                                                                         07
Bewerben auch Sie sich um den ADHS-Förderpreis!
Den Alltag meistern
                                                                     – trotz ADHS

                                         Durch die Verleihung        Kinder und Jugendliche kämpfen im Alltagsleben an den unter-
                                         des ADHS-Förderprei-        schiedlichsten Fronten mit ihren Symptomen. In vielen wichtigen
                                         ses ist die Aufmerksam-     Lebenssituationen kann eine professionelle, auf die individuel-
                                         keit der lokalen Medien     len Bedürfnisse zugeschnittene Unterstützung hilfreich sein.
                                         für das Projekt gestie-
                                         gen. Das Preisgeld              „SAVE“ – Strategien zur Verbesserung der Aufmerksamkeit,
ermöglichte Fortbildungsreisen zu Kongressen. Mittlerweile ist ein         der Verhaltensorganisation und Emotionsregulation
Folgeprojekt genehmigt. www.fh-duesseldorf.de                        (Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Uniklinik Ulm)
                                                                     Für die Initiatorin des Trainingsprogrammes, Dr. Nina Spröber, aus
    „Seminare zu ADHS für Ärzte und Lehrer“                          der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/-psychiatrie der Uni-
(Dr. Wolfdieter Jenett, Stade)                                       klinik Ulm, war die Auszeichnung mit dem ADHS-Förderpreis eine
Alle an der Versorgung von Kindern mit ADHS beteiligten Gruppen      große Motivation, das Projekt voranzutreiben. „SAVE“ fördert die
sollen sich als Coach verstehen und den Weg der Kinder liebevoll,    Selbstständigkeit und stärkt soziale Fähigkeiten von Jugendlichen
konsequent und mit großer Umsicht lenken, so lautet das Credo        mit ADHS. Es verbindet Gruppentrainings zur Förderung der Selbst-
von Dr. Wolfdieter Jenett. Die von ihm initiierten Seminare zielen   ständigkeit und Stärkung der Sozialkompetenz mit alltagsprakti-
darauf ab, die Zusammenarbeit von Ärzten und Lehrern beim Thema      schen Übungen zur Konzentration und Aufmerksamkeit. „Unter so
ADHS zu fördern und ein gemeinsames Krankheitsverständnis zu         vielen Bewerbern ausgezeichnet zu werden, war eine sehr große
schaffen. Durch die Kooperation der Ärztekammer Niedersachen,        Ehre. Besonders freut mich, dass der wesentliche Aspekt des Pro-
der Landesschulbehörde Lüneburg und der Volkshochschule Stade        jekts – die Begleitung der Jugendlichen im Alltag durch Paten –
gelang es, den Austausch von Pädagogik und Medizin zu optimieren.    erkannt und gewürdigt wurde“, so Dr. Spröber. Mit dem Preisgeld
Neben Diagnostik und Therapie von ADHS fokussiert das Seminar        konnten unter anderem Reisen zu Kongressen, auf denen die Ergeb-
auf Lernschwierigkeiten in Deutsch und Mathematik.                   nisse des Projektes präsentiert wurden, finanziert werden. Die Ver-
Es gibt weitere spezifische Hilfen, die den Kindern den Weg zum      öffentlichung eines Manuals zu „SAVE“ wird in Kürze erwartet.
schulischen Erfolg ebnen können. Eine wichtige Säule bildet auch     www.uniklinik-ulm.de
die Kooperation mit den Eltern. Inzwischen im Ruhestand, engagiert
sich Dr. Jennett weiterhin für gegenseitiges Verständnis und emo-
tionale Umstimmung im Bereich ADHS. www.vhs-stade.de

08                                                                                                                                  09
Bewerben auch Sie sich um den ADHS-Förderpreis!
„Bewegt sein – Mototherapiegruppen“                                Interventionen. Ein Hometreatment soll Eltern und Kinder zur Selbst-
(Kreisjugendring Forchheim)                                            hilfe anleiten. Die überwiegende Mehrheit der Familien nahm
In Zusammenarbeit mit Stefanie Rogler entwickelte Thomas Streng        bereitwillig teil und bestätigte den Erfolg des Projektes. Mit Hilfe
vom Kreisjugendring Forchheim ein handlungs- und erlebnisorien-        der gesammelten Erfahrungen wurde mittlerweile ein Manual –
tiertes Konzept, das Kindern mit ADHS bewusst herausfordernde          Hometreatment zur intensiven Förderung von Kindern mit expan-
Aufgaben aus ihrer Lebenswelt stellt. Die Motivation, Herausforde-     siven Verhaltensauffälligkeiten – erstellt. www.zi-mannheim.de
rungen eigenverantwortlich zu meistern, soll den Kindern helfen,
Selbstvertrauen und stabile Beziehungen zu entwickeln. Intensive           „ADHS-Telefonberatungsnetz“
Elternarbeit und Psychoedukation sichern den Transfer der gemach-      (ADHS-Deutschland e.V., Berlin)
ten Erfahrungen in den Alltag. Durch die gute Integrationsleistung,    Anonyme Gespräche am Telefon bieten
die das Projekt bietet, gelingt vielen Kindern ein fließender Über-    viele Vorteile. Das erkannte auch der
gang in wohnortnahe Vereine. „Die Auszeichnung mit dem ADHS-           Selbsthilfeverband ADHS-Deutschland
Förderpreis war für die Projektentwicklung sehr wichtig. Seitdem       e.V. und initiierte das bundesweite „ADHS-
ist viel passiert, es hat sich eine Menge entwickelt. Dafür war der    Telefonberatungsnetz“. Es bietet Betrof-
Preis ein sehr guter Trigger“ ist sich Thomas Streng sicher.           fenen, Angehörigen, Therapeuten, Leh-
www.kjr-forchheim.de                                                   rern und Interessierten eine erste Anlauf-
                                                                       stelle für Fragen rund um ADHS.
    Internetprogramm zur Verlaufsbeobachtung von Kindern               Ehrenamtliche Berater informieren,
    mit AD(H)S                                                         gehen auf die Sorgen der Betroffenen
(Dr. Walter Hultzsch, München)                                         ein und helfen, deren Blick auf vorhan-
Das Internetprogramm, zu dem sich bisher etwa 500 Nutzer ange-         dene Stärken zu lenken. Mittlerweile
meldet haben, verbessert die Verlaufsbeobachtung von Kindern           gibt es 27 Telefonberater in ganz Deutschland. Die Telefonberater
mit AD(H)S und hilft, die Behandlung individuell anzupassen.           nehmen zweimal jährlich an Fortbildungen und Schulungen zu
„Die Anmeldung ist auch über das Internet möglich. Dadurch nutzen      ADHS und Supervision teil. Das schafft eine sichere und stützende
nicht nur meine, sondern auch Patienten von außerhalb das Moni-        Grundlage für die Beratungen. Zusätzlich wurden 2011 eine E-Mail-
toring-Programm“, erläutert Dr. Walter Hultzsch, München. In dem       Beratung und eine Jugend-E-Mail-Beratung, in der sich Jugendliche
von ihm entwickelten Programm wird über einen Zeitraum von             untereinander austauschen, eingerichtet. „Die E-Mail-Beratung wird
einem halben Jahr kontinuierlich das Verhalten in der Schule und       anders angenommen. Viele Ratsuchende rufen bei kurzen Fragen
in der Familie, aber das soziale Verhalten dokumentiert. Die Ergeb-    an. Bei den E-Mails geht es häufig um sehr komplexe Fragestellun-
nisse werden graphisch dargestellt und dienen als Gesprächsgrund-      gen, die die Betroffenen lieber schriftlich äußern“, berichtet Dr.
lage beim nächsten Besuch in der Praxis. Mithilfe des Preisgeldes      Myriam Menter, Vorsitzende von ADHS Deutschland e. V.
entwickelte er eine Modifikation des Programms, durch die den Eltern   www.adhs-deutschland.de
weitere gezielte Hilfestellungen angeboten werden. Sie erhalten bei
jeder monatlichen Dateneingabe automatisch eine Schulung – z. B.           ADHS-Behandlungsführer
zum Umgang mit dem Kind, zur Konfliktlösung oder zu verschiede-        (ADHS Kompetenznetzwerk, Köln)
nen Belohnungssystemen. Dadurch wird der Wissensstand der              Die Adressen sämtlicher relevanter Anlaufstellen und Therapiean-
Eltern und somit ihr Umgang mit Konflikten verbessert.                 gebote für ADHS in der Region Köln stellten Barbara Noack und
www.ads-monitoring.de                                                  Dr. Tanja Wolff Metternich-Kaizman in dem ADHS-Behandlungs-
                                                                       führer des Kölner ADHS Kompetenznetzwerks zusammen.
    „Zappelphilipp“                                                    Dadurch konnte die Versorgung von Kindern mit ADHS in der
(Kriminalprävention und Zentralinstitut (ZI), Mannheim)                Region deutlich zu verbessert werden. Den Grundstein für das
Schulische Probleme, erhöhtes Unfall- und Suchtrisiko und Delin-       Kompetenznetz legten 30 Mitglieder in 2002. Mittlerweile beteiligen
quenz zählen zu Langzeitfolgen von ADHS. Diebstahl, Sachbe-            sich ca. 340 Fachleute vielfältiger Berufsgruppen. Zum fachlichen
schädigung oder körperliche Gewalt sind meist die ersten Delikte       Austausch und zur besseren Versorgung der Patienten treffen die
und nicht selten Beginn einer traurigen Karriere, die sich mit         Netzwerker sich regelmäßig und arbeiten zusammen, die eingebun-
schwerwiegenderen Taten fortgesetzt. Ungünstige psychosoziale          denen Institutionen berichten dabei über ihr Konzept. Der persön-
Bedingungen erschweren es, die Kinder und ihre Familien zu er-         liche Kontakt erleichtert die Kommunikation und eröffnet bei der
reichen, um diesen Weg zu unterbrechen. Dass dies aber gelingen        Einzelfallbesprechung kürzere Wege. Ähnliche Ziele verfolgt ein
kann, zeigt das von Dr. Gerhard Ristow vom ZI gemeinsam mit der        Diskussions-Forum im Internet, in dem sich konkrete Fragen zu
Kriminalprävention Mannheim ins Leben gerufene sekundärprä-            Patienten stellen oder kritische Punkte diskutieren lassen.
ventive Modell. Dabei kooperieren Polizei, Psychiater und Psycho-      www.adhsnetz-koeln.de
logen. Eltern straffällig gewordener Kinder oder Jugendlicher wird
von der Polizei eine Beratung vorgeschlagen. Neben einer ausführ-
lichen Diagnostik gibt es gezielte pädagogisch-therapeutische

10                                                                                                                                       11
Bewerben auch Sie sich um den ADHS-Förderpreis!
Studium und Berufseinstieg
– eine große Herausforderung

Der Übergang von Schule in Studium oder Beruf ist nicht nur für       Handlungshinweise zum Thema ADHS. Neben Schulungsmaterialien
junge Erwachsene mit ADHS ein spannender Lebensabschnitt.             für Mitarbeitende zu dem Störungsbild selbst, werden unterschied-
Eine individuelle Unterstützung hilft, Zukunftsvisionen zu ver-       liche Interventionsmodule sowie Empfehlungen zu spezifischen
wirklichen.                                                           Integrationsmaßnahmen vorgestellt. „Wir freuen uns sehr über den
                                                                      ADHS-Förderpreis. Wir sehen ihn als Ansporn, Dankeschön, Hilfe
                                                                      und Stärkung für die weitere interdisziplinäre Zusammenarbeit mit
    Trainingsprogramm für Studierende mit ADHS-Problematik
                                                                      jungen Menschen mit ADHS auf ihrem Weg zu einem gelingenden
(Universität Köln)
                                                                      Übergang von der Schule in den Beruf“, betonen Maike Keller und
Um Studienerfolge zu sichern, sind Selbstorganisation, Zeitmanage-
                                                                      ihr Team. www.bbw-waiblingen.de
ment und soziale Kompetenz erforderlich. Darin unterstützen die
Professoren Gerhardt Lauth und Wolf-Rüdiger Minsel sowie Melanie
                                                                          „Konzeption ADHS“
Koch Kölner Studenten mit ADHS. Die persönliche Unterstützung
                                                                      (CJD Homburg – Jugenddorf Berufsbildungswerk)
in Einzelgesprächen und Gruppensitzungen sowie Informations-
                                                                      „Der Preis war eine tolle Motivation und ein guter Antrieb, an dem
material zu Verhaltensstrategien helfen, langfristig Studien- und
                                                                      Thema weiterzuarbeiten“, berichtet Hans-Dieter Feind, vom CJD
soziale Anpassungsprobleme abzubauen. Neben der wechselseiti-
                                                                      Homburg – Jugenddorf Berufsbildungswerk. Gemeinsam mit
gen Unterstützung in einem Selbsthilfenetzwerk können sich die
                                                                      Wilfried Götzmann hatte er das Projekt ins Leben gerufen, um
Studierenden bei akuten Problemen zusätzlich an eine eigens
                                                                      jungen Erwachsenen mit ADHS gezielte Hilfestellungen beim Ein-
eingerichtete Telefon-Hotline wenden.
                                                                      stieg in das Berufsleben zu geben. Vorberufliche Bildungsmaß-
Das Preisgeld des ADHS-Förderpreises ermöglicht es, dass neue
                                                                      nahmen und interdisziplinäre Rehaplan-Gespräche fördern den
Aspekte in einer größeren Tiefe berücksichtigt werden und auf die
                                                                      Übergang in den Beruf. Dies gelingt mit Hilfe einer multimodalen
Studierenden sowie die Mitarbeiter noch besser eingegangen wer-
                                                                      Therapie und der pädagogischen Beratung durch ein multiprofes-
den kann. Durch die Auszeichnung und damit verbundene erhöhte
                                                                      sionelles ADHS-Fachteam aus Ärzten, Psychologen, Erziehern,
Aufmerksamkeit sind Kontakte zu den Medien entstanden. „Je prä-
                                                                      Ausbildern und Berufsschullehrern. Die Suche nach einer guten
senter wir sind, desto mehr werden wir auch öffentlich wahrgenom-
                                                                      Verwendung des Preisgeldes war Anlass, sich intensiv mit weiteren
men und desto mehr Menschen erreichen wir mit unserem Programm“,
                                                                      Aspekten des Themenkomplexes zu beschäftigen. Dadurch wurde
resümiert Michael Standke, der in das ADHS-Projekt eingebunden ist.
                                                                      das Projekt um neue Inhalte ergänzt. www.cjd-homburg.de
www.adhs-projekt.uni-koeln.de

    „Anders Denken Handeln Sein“
(Berufsbildungswerk Waiblingen)
Die spezifische Unterstützung von lernbehinderten Jugendlichen
mit ADHS im Rahmen der beruflichen Rehabilitation steht im Mittel-
punkt des von Maike Keller und Bertram Engelhardt vom Berufsbil-
dungswerk (BBW) Waiblingen geleiteten Projektes. Das „Handbuch
zur Qualifizierung und Integration lernbehinderter junger Menschen
mit ADHS – Anders Denken Handeln Sein“ entstand im Rahmen
eines Modellversuches unter der Federführung der BBW Waiblingen
und Lingen. Die Maßnahmen, die sich dabei für die Förderung von
jungen Menschen mit ADHS als hilfreich erwiesen haben, sind darin
auf über 600 Seiten zusammengestellt. Mitarbeitende in der beruf-
lichen Rehabilitation bekommen einen umfassenden Überblick und

12                                                                                                                                   13
Bewerben auch Sie sich um den ADHS-Förderpreis!
ADHS bei Erwachsenen

Im Erwachsenenalter haben ca. 30% der ADHS-Betroffenen mit                  “Supported Employment Program”
dem Vollbild der Störung zu kämpfen. Bis zu 60% zeigen noch            (Zentralinstitut Mannheim)
einzelne Symptome. Auch wenn die Hyperaktivität abnimmt,               Die Auszeichnung mit dem ADHS-Förderpreis steigerte die Auf-
erschweren andere Probleme wie Konzentrationsstörungen,                merksamkeit für das von Helga Waschkowski, Sozialarbeiterin am
mangelnde Selbstorganisation, Reizoffenheit, Antriebsstörungen          Zentralinstitut Mannheim (ZI), initiierte Projekt. Im Rahmen des
                                                                       „Supported Employment Program“ soll die Arbeitsfähigkeit von
und emotionale Schwankungen das Leben beruflich und privat
                                                                       Erwachsenen mit ADHS verbessert, sie in berufliche Tätigkeiten
in den Griff zu bekommen.
                                                                       vermittelt und ihnen dadurch beruflicher Erfolg ermöglicht werden.
                                                                       Stärken und Schwächen der Betroffenen werden analysiert, berufs-
    „Netzwerk für Erwachsene mit ADHS“                                 bezogene Schlüsselqualifikationen trainiert und die Teilnehmer
(ADHS Kompetenznetzwerk, Homburg)                                      durch die Bewerbungsphase begleitet.
Die bessere diagnostische und therapeutische Versorgung von            Die begleitende Evaluation untersucht die Wirksamkeit im Vergleich
Erwachsenen mit ADHS steht im Zentrum des Projektes des ADHS-          zu herkömmlichen Angeboten der beruflichen Rehabilitation. Im
Kompetenznetzwerkes Homburg. Es wurden diagnostische Instru-           Fokus stehen die Vermittlungsrate in berufliche Tätigkeiten, die
mente erarbeitet, mit denen sich ADHS bei Erwachsenen sowie            Verbesserung der Arbeitsfähigkeit sowie die berufliche Erfolgs-
assoziierte komorbide Störungen erfassen lassen. Vor allem geht        situation der Betroffenen. „Wir möchten unsere Ergebnisse auf
es darum, den Betroffenen einen Zugang zu kompetenten thera-           jeden Fall veröffentlichen, dennbisher gibt es kaum Studien zu
peutischen Instanzen zu eröffnen. Der hohe Erfahrungsschatz der        dem Thema „Wiederaufnahme der Arbeit bei ADHS“ resümiert
beteiligten Zentren bietet die ideale Basis, um psychotherapeutische   Helga Waschkowski. „Es wäre toll, wenn wir das Training nach
und pharmakologische Behandlungsmethoden von ADHS bei                  Abschluss der Studie in unserer Ambulanz etablieren könnten“.
Erwachsenen zu etablieren. www.adhs-kompetenznetz.de                   www.zi-mannheim.de

Nähere Informationen zu den einzelnen Preisträgern finden Sie
unter www.adhs-foerderpreis.de.

14                                                                                                                                    15
Bewerben auch Sie sich um den ADHS-Förderpreis! Bewerben auch Sie sich um den ADHS-Förderpreis!
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren