HENNERSDORF FREIWILLIGE FEUERWEHR - 140 Jahre - FF Hennersdorf

 
HENNERSDORF FREIWILLIGE FEUERWEHR - 140 Jahre - FF Hennersdorf
140 Jahre
                     1880-2020
                          FREIWILLIGE FEUERWEHR
                                 HENNERSDORF
JAHRESBERICHT 2019

                                   www.ffhennersdorf.at
HENNERSDORF FREIWILLIGE FEUERWEHR - 140 Jahre - FF Hennersdorf
VORWORT
      Foto: R. Müller/Arthograph

                                                                                              Foto: R. Müller/Arthograph
                                         Vorwort des               Vorwort des
                                      Kommandanten                 Bürgermeisters

    Liebe Hennersdorferinnen, liebe Hennersdorfer!                 Liebe Hennersdorferinnen und Hennersdorfer!

    Das Jahr 2019 war für die Feuerwehr Hennersdorf                Am Puls der Zeit zu bleiben ist auch bei der Feuerwehr
    von den Einsatzzahlen her ein etwas ruhigeres Jahr –           eines der Hauptthemen. Immer rascher dreht sich
    trotzdem waren wir stets zur Stelle, wenn wir gerufen          das Rad der Technologie und damit werden auch die
    wurden. Dafür danke ich meiner Mannschaft: Es ist nicht        Herausforderungen für die Feuerwehren immer größer.
    selbstverständlich, was hier kontinuierlich geleistet wird.    Schulungen, Weiterbildungen und Übungen sind ein
                                                                   Muss, um für den Ernstfall bestens gerüstet zu sein
    Heuer feiern wir unseren 140. Geburtstag: Am 10. August        und um Gefahren richtig einschätzen zu können. Das
    1880 brachte der damalige Oberlehrer Heinrich Pehm             kostet viel Zeit und verlangt von den Angehörigen viel
    den Antrag auf Bildung einer freiwilligen Feuerwehr ein –      Verständnis. Für diese Bereitschaft möchte ich als
    ein Vorhaben, das auf Anhieb Erfolg hatte. Seitdem hat         Bürgermeister an dieser Stelle DANKE sagen.
    sich viel verändert: Ausrüstung und Einsatzspektrum
    haben sich ebenso markant weiterentwickelt wie auch            Danke auch für die vorbildliche Jugendarbeit, die sich
    die rechtlichen Rahmenbedingungen heute anders sind            in der großen Anzahl der Mädchen und Buben bei der
    als noch zu Ende des 19. Jahrhunderts. Wichtig ist aber        Feuerwehrjugend widerspiegelt und die Zukunft unserer
    damals wie heute, dass der Mensch im Mittelpunkt               Feuerwehr sicherstellt.
    des Feuerwehrwesens steht. Nur mit entsprechendem
    freiwilligen und ehrenamtlichen Engagement ist es              Abschließend wünsche ich allen Kameradinnen und
    möglich, den Betrieb des heutigen Feuerwehrwesens so           Kameraden wenig Einsätze und dass alle wieder
    fortzuführen, wie es Gegenwart und Zukunft verlangen.          wohlbehalten von den Einsätzen zurückkommen.

    Im Bewusstsein dieser Herausforderung blicken wir im           Gut Wehr!
    vorliegenden Jahresbericht nicht nur zurück auf 2019,
    sondern auch auf die Jahrzehnte davor, die uns mit zu          Ing. Ferdinand Hausenberger, EV
    dem machen, was wir heute sind: Eine fast 90 Mitglieder
    zählende Freiwilligenorganisation, die im Dienst der           Bürgermeister
    Allgemeinheit steht und immer da ist, wenn es notwendig ist.

    Dr. Christian K. Fastl, BR

    Feurwehrkommandant

2
HENNERSDORF FREIWILLIGE FEUERWEHR - 140 Jahre - FF Hennersdorf
EINSÄTZE 2019

  Datum        Art                 Ort                  Einsatzgrund            Eingesetzte Kräfte   Dauer

  20.01.       BE             Bachgasse 31            Wohnungsbrand           30 Mann, 4 Fahrzeuge    1h

  31.01.       TE              Achau, B16              Verkehrsunfall         15 Mann, 3 Fahrzeuge    30‘

  11.02.       TE           Achau, Fa. Integral       Personenrettung          7 Mann, 1 Fahrzeug     1,5h

  24.02.       TE            Zehentnergasse                Ölspur             21 Mann, 3 Fahrzeuge    30‘

  22.05.       TE              ÖBB-Station             Aufzug defekt           7 Mann, 2 Fahrzeuge    45‘

  31.05.       BE                   S1                  LKW-Brand             10 Mann, 2 Fahrzeuge    45‘

  07.06.       TE               Bachgasse            Keller unter Wasser      15 Mann, 3 Fahrzeuge    25‘

  07.06.       TE               Bachgasse            Keller unter Wasser      15 Mann, 3 Fahrzeuge    25‘

  07.06.       TE             Roseggergasse          Keller unter Wasser      15 Mann, 3 Fahrzeuge    25‘

  07.06.       TE      Karl-Heinrich-Waggerl-Gasse   Keller unter Wasser      15 Mann, 3 Fahrzeuge    25‘

  15.08.       TE             Flemingstraße              Türöffnung            2 Mann, 1 Fahrzeug    1h 45‘

  18.08.       BE           Vösendorf, Seepark        Wohnhausbrand           11 Mann, 3 Fahrzeuge   4h 30‘

  27.08.       TE             Bachgasse 31               Türöffnung            6 Mann, 3 Fahrzeuge    30‘

  10.09.       TE                   S1                 Verkehrsunfall         26 Mann, 4 Fahrzeuge    1h

  09.10.       TE                   S1                 Verkehrsunfall          6 Mann, 1 Fahrzeug     55‘

  20.12.       TE                   A2                 Verkehrsunfall         15 Mann, 2 Fahrzeuge    1h

  21.12.       BE        Vösendorf, Konsumstraße         TUS-Alarm             9 Mann, 2 Fahrzeuge    30‘

  24.12.       TE             Flemingstraße            Sturmschaden            4 Mann, 1 Fahrzeug     1h

  31.12.       BE               Wohnpark             Gartenhüttenbrand        24 Mann, 4 Fahrzeuge   1h 15‘

BE - Brandeinsatz, TE - Technischer EInsatz
                                                                           Statistik 2009-2019

      Diagramm Einsätze 2019

                                                                                                              3
HENNERSDORF FREIWILLIGE FEUERWEHR - 140 Jahre - FF Hennersdorf
EINSÄTZE 2019

    Verwendete Abkürzungen
    BI - Brandinspektor
    BM – Brandmeister
    BR – Brandrat
    BSB – Bezirkssachbearbeiter
    FJUR – Feuerwehrjurist
    FKUR – Feuerwehrkurat
    FM – Feuerwehrmann
    FT – Feuerwehrtechniker                         20. 01. - Zimmerbrand            31. 01. - Verkehrsunfall
    JFM – Jugendfeuerwehrmann
    LFR - Landesfeuerwehrrat
    LM - Löschmeister
    PFM - Probefeuerwehrmann
    SB - Sachbearbeiter
    V - Verwalter
    VM - Verwaltungsmeister
    BI - Brandinspektor
    AUSB – Ausbilder
    FJ – Feuerwehrjugend
    GRKDT – Gruppenkommandant
    JBGEH – Jugendbetreuergehilfe
                                                 11.02. - Person in Notlage            31. 05. - LKW -Brand
    KDT – Kommandant
    KHD – Katastrophenhilfsdienst
    SBNRD – SB Nachrichtendienst
    SBÖD – SB Öffentlichkeitsarbeit und
    Dokumentation
    SBSD – SB Schadstoffdienst
    SBVB – SB Vorbeugender Brandschutz
    STV – Stellvertreter
    ZBV – Zur besonderen Verwendung
    ZKDT – Zugkommandant
    ZM – Zeugmeister
    ZTRKDT – Zugtruppkommandant
                                                18. 08 - Wohnhausbrand in     22. 05. - Technischer Einsatz:
    LDV – Leiter des Verwaltungsdienstes
                                                               Vösendorf                             Aufzug
    SBAT – SB Atemschutz
    SBEDV – SB EDV
    SBFG – SB Feuerwehrgeschichte
    SBFMD – SB Feuerwehrmedizinischer
    Dienst

    vorgestelltes „O“ – Ober- (z. B. OFM =
    Oberfeuerwehrmann)
    vorgestelltes „H“ – Haupt- (z. B. HFM =
    Hauptfeuerwehrmann)
    vorgestelltes „E“ – Ehren- (z. B. EV =
                                                07. 06. - Auspumparbeiten           09. 10. - Verkehrsunfall
    Ehrenverwalter)

4
HENNERSDORF FREIWILLIGE FEUERWEHR - 140 Jahre - FF Hennersdorf
AUSBILDUNG

Die größte Übung war eine Brandeinsatz-Übung bei der
                                                                               Sparte             Teilnahmen
Firma Wienerberger am 23. April 2019, an der auch die
FF Biedermannsdorf und die FF Vösendorf teilnahmen.                           Führen                  2

Übungsannahme war ein Schwellbrand, wobei eine Person aus                     Technik                 1
dem Gefahrenbereich und zwei weitere Personen von einem                Feuerwehrgeschichte            3
angrenzenden Geländer gerettet werden mussten. Geübt wurde
                                                                         Basisausbildung             12
hierbei sowohl ein Innenangriff unter Atemschutz als auch ein
                                                                  Feuerwehrmedizinischer Dienst       4
Außenangriff, u. a. mittels Hubsteiger.
                                                                            Atemschutz                1
Ausbildungsmodule und Fortbildungen auf Bezirksebene und
                                                                           Sprengdienst               1
im Feuerwehr- und Sicherheitszentrum besuchten 11 Mitglieder.
                                                                        Öffentlichkeitsarbeit         1
Insgesamt wurden 25 (-8) Module und Fortbildungen absolviert,
umgerechnet in Tagen waren wir insgesamt ca. 27 (-2,5) Tage auf               Summe                  25
Schulung.

                Module und Fortbildungen besuchten:          Unsere wichtigsten Übungen im
                  (M. = Modul/Fortbildung, T.=Tag/e)         Jahr 2019 waren:

                                                             2 Gesamtübungen
                  BR Dr. Christian K. Fastl (4 M., 3,5 T.)   2 Zugsübungen
                    FM Thomas Botizatu (3 M., 3,5 T.)        4 Gruppenübungen
                    PFM Mario Di Giorgio (3 M., 3,5 T.)      1 Übung Stationsbetrieb
                  PFM Robert Matzner BA (3 M., 3,5 T.)       2 Atemschutzübung
                 PFM Stefan Miedler MSc. (3 M., 3,5 T.)      9 Fahrerschulungen
                   FM DI (FH) Robert Srb (3 M., 3,5 T.)      2 Funkübungen
                     PFM Mario Kilian BA (2 M., 2,5 T.)      1 Unterabschnittsübung (in Achau)
                SB Matthias Stur BSc. Hons. (1 M., 2 T.)     1 KHD-Übung
                       FM David Botizatu (1 M., 0,5 T.)
                       BI Monika Lechner (1 M., 0,5 T.)
                     FT Ing. Stefan Varga (1 M., 0,5 T.)     Außerdem wurden 6 Kameraden im Rahmen der
                                                             Feuerwehr-Basisausbildung in der Feuerwehr
                                                             ausgebildet.

                                                                                                               5
HENNERSDORF FREIWILLIGE FEUERWEHR - 140 Jahre - FF Hennersdorf
BEWERBE AKTIVE & JUGEND

    Erstmals seit 2008 nahmen Mitglieder der FF Hennersdorf wieder am Bewerb um
    das Niederösterreichische Funkleistungsabzeichen teil, der am 8. März 2019 in
    Tulln stattfand. FM Sophie Lechner erreichte hierbei den 40. Rang, BI Monika Lechner
    klassierte sich auf Platz 102.

    Am 15. Juni 2019 nahmen wir an den Leistungsbewerben des Bezirkes Mödling in
    Perchtoldsdorf teil. Die Gruppe Hennersdorf 1 (Botizatu D., Kilian, Masopust, Matzner,
    Miedler, Reiter P., Siebeneicher L., Toyfl So., Varga) belegte im Bronzebewerb den
    11. Rang mit 348,20 Punkten. Die Gruppe Hennersdorf 2 (Brezovits, Fastl, Heindl E.,
    Kocab H., Oberdorfer, Schneider, Schrank Ch., Schrank Cl., Wiesmayer J.) erreichte
    den 4. Platz mit 388,27 Punkten im Bronzebewerb und den 4. Platz mit 340,08
    Punkten im Silberbewerb.

    Bei den 69. Landesleistungsbewerben in Traisen (28.–30. Juni 2019) erreichte
    die Gruppe Hennersdorf 1 (Kilian, Lechner S., Matzner R., Miedler, Toyfl F., Reiter P.,
    Stur, Toyfl So., Varga) den 135. Platz (unter 584 Gruppen) mit 394,81 Punkten im
    Bronzebewerb. Sechs Mitglieder der Gruppe (Kilian, Lechner S., Matzner R., Miedler,
    Stur, Toyfl So.) nahmen erstmals an den Bewerben teil und konnten daher das
    Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze erringen.

    FT Ing. Stefan Varga nahm am 22. November 2019 am Bewerb um das
    Sprengdienstleistungsabzeichen in Silber teil und konnte den 12. Platz erreichen.
    Damit war er der beste Bewerber aus dem Bezirk Mödling.

    Unsere Jugendgruppe nahm an den Zeltlagern und Jugendleistungsbewerben auf
    Bezirks- und Landesebene teil. Bei den Bezirksbewerben in Perchtoldsdorf (15. Juni
    2019) konnte von der Hennersdorfer Gruppe mit 1.008,60 Punkten der 2. Platz in
    Bronze erreicht werden. Eine gemischte Gruppe Hennersdorf-Achau-Guntramsdorf
    errang mit 951,10 Punkten auch in Silber den zweiten Platz.

    Bei den Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerben in Mank, die vom 4. bis zum 7.
    Juli 2019 stattfanden, belegte die gemischte Gruppe Achau-Hennersdorf mit 977,35
    Punkten in Bronze den 123. Platz und mit 967,30 Punkten in Silber den 120. Platz.
    Hierbei errangen Alexander Dutter, Nico Reiter und Martin Angelios Seidenglanz das
    Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze.

6
HENNERSDORF FREIWILLIGE FEUERWEHR - 140 Jahre - FF Hennersdorf
140
                    Jahre
                    Freiwillige
                    Feuerwehr

1925
       1880- 2020   Hennersdorf
HENNERSDORF FREIWILLIGE FEUERWEHR - 140 Jahre - FF Hennersdorf
140
                        Mannschaftsfoto                               Mannschaftsfoto                                 Mannschaftsfoto

                  1880                                         1935                                      1940

1880                                                             1939
Gründung der FF Hennersdorf auf Initiative von Oberlehrer        Die FF Hennersdorf wird als Verein aufgelöst und untersteht
Heinrich Pehm hin, der einen entsprechenden Antrag am 10.        fortan als Einrichtung der Gemeinde Wien („FF Wien, Gruppe
August 1880 einbringt, den der Gemeindeausschuss fünf Tage       Hennersdorf“) dem Kommando der Wiener Feuerschutzpolizei
später annimmt. Die Feuerwehr übernimmt die bisherigen           (bis 1945) bzw. der Berufsfeuerwehr (1945–1954).
Gemeinde-Löschgeräte inklusive einer Handdruckspritze und
einem Wasserwagen. Ziegelwerkbesitzer Karl Lesk (II) spendet     1948
einen Mannschaftswagen. Vier Jahre nach der Gründung             Ankauf des Dodge Jeep (Baujahr 1942) aus britischen
wird eine zweite Handdruckspritze mit Hilfe der Gemeinde         Armeebeständen, 1950 wird er gesegnet und in Dienst
angekauft, die sich heute noch in unserem Besitz befindet.       gestellt. Er wird 2015 als historisches Feuerwehrautomobil
                                                                 nach den Richtlinien des internationalen Feuerwehrverband
1908                                                             CTIF zertifiziert (Klasse 1, Plakette in Gold).
Ankauf einer Dampfspritze mit Hilfe der Gemeinde. Zwei
Jahre später findet erstmals der Bezirksfeuerwehrtag des         1956
Bezirksfeuerwehrverbandes Schwechat in Hennersdorf statt.        Das erste Kleinlöschfahrzeug mit Tragkraftspritze wird
                                                                 angekauft, vier Jahre später folgt ein Tragkraftspritzenanhänger.
1922                                                             1964 erhält das Kleinlöschfahrzeug das erste Funkgerät
Erste Erweiterung des bereits 1855 errichteten                   unserer Wehr.
Feuerwehrhauses. 1924 erfolgt der Ankauf eines Auto-
Mannschaftswagens und ein Jahr später einer Motorspritze         1962
auf Anhänger.                                                    Die FF Hennersdorf erhält mit einem durch die Gemeinde
                                                                 von der FF Guntramsdorf angekauften TLF 1800 ihr erstes
1930                                                             Tanklöschfahrzeug. Dieses wird 1972 durch ein von der FF
Das Feuerwehrhaus erhält die erste Sirene und der                Maria Enzersdorf angekauftes Tanklöschfahrzeug 2000
Bezirksfeuerwehrtag     des    Bezirksfeuerwehrverbandes         ersetzt.
Schwechat findet wiederum in Hennersdorf statt.

                1966                                           1967                                        1976
          Bewerbe Krummnußbaum                 Feuerwehrhaus                            Gründung Feuerwehrjugend
HENNERSDORF FREIWILLIGE FEUERWEHR - 140 Jahre - FF Hennersdorf
Mannschaft mit Dodge                   FK 1000 mit Mannschaft                       Übung Vösendorf

                     1951                                       1956                                         1964

  1966                                                                1977
  Bei Kameradschaftsbewerben in Krummnußbaum wird der                 Im Zuge des Florianitages erfolgen die Indienststellung eines
  erste Pokal gewonnen. Vier Jahre später kann man bei den            Kommandofahrzeuges und die Grundsteinlegung für die
  NÖ Landesfeuerwehrleistungsbewerben in Wiener Neustadt              dritte Erweiterung des Feuerwehrhauses.
  den 5. Rang in der Klasse Silber A erreichen und bei den

Jahre
  Bundesfeuerwehrleistungsbewerben in Freistadt im selben             1978
  Jahr den 24. Rang in der Klasse Silber A.                           Unsere Partnerwehr aus Neuweiler schenkt uns in diesem
                                                                      Jahr ein altes Löschfahrzeug, das zu einem Kleinrüstfahrzeug
  1966/67                                                             umgebaut wird. Wenige Jahre später werden auch die ersten
  Die zweite Erweiterung des Feuerwehrhauses. 1970 werden             hydraulischen Rettungsgeräte angekauft.
  die ersten Atemschutzgeräte in Dienst gestellt.
  1973                                                                1980
  Bei den Bundesfeuerwehrleistungs-bewerben in Lebring                100 Jahre FF Hennersdorf mit Bezirksleistungsbewerben und
  wird der 10. Rang in der Klasse Silber A erreicht. Zwei Jahre       Segnung der dritten Erweiterung des Feuerwehrhauses.
  später finden erstmals die Bezirksfeuerwehrleistungsbewerbe
  in Hennersdorf statt. Hierbei wird der Grundstein für die           1984
  Partnerschaft mit der FF Neuweiler (Gemeinde Weil im                Die Bewerbsgruppe der Hennersdorfer Feuerwehrjugend
  Schönbuch/D) gelegt.                                                erreicht bei den NÖ Feuerwehrjugendlandes-
                                                                      leistungsbewerben in der Klasse Silber den 5. Rang.
  1976
  Am 12. September 1976 wird die Hennersdorfer                        1985
  Feuerwehrjugend gegründet. Bei den Kreisleistungsbewerben           Im Zuge des 105-jährigen Gründungsfestes wird das neue
  in Sindelfingen/D erringen 18 Kameraden unserer Wehr das            Rüstlöschfahrzeug 2000 gesegnet. Fünf Jahre später folgt
  Baden- Württembergische Leistungsabzeichen in Bronze.               auch ein neues Kleinlöschfahrzeug. In beiden Jahren findet der
                                                                      Bezirksfeuerwehrtag in Hennersdorf statt.

                   1977                                         1980                                       1984
Fuhrpark                                       Feuerwehrhaus                                 Landeslager
HENNERSDORF FREIWILLIGE FEUERWEHR - 140 Jahre - FF Hennersdorf
1992

2000
       Die         gemischte         Feuerwehrjugend-Bewerbsgruppe
       Brunn am Gebirge / Hennersdorf gewinnt die NÖ
       Feuerwehrjugendlandesleistungsbewerbe in der Klasse Silber.

       2000
       Im Zuge des 120-jährigen Gründungsfestes werden das neue
       Kommandofahrzeug und der (vierte) Feuerwehrhauszubau
       gesegnet.

       2005

2005
       Es wird ein Versorgungsfahrzeug angeschafft. Wie schon im Jahr
       2000 finden die Bezirksleistungsbewerbe in Hennersdorf statt.

       2006
       Erstmals treten Mädchen der Hennersdorfer Feuerwehrjugend bei,
       seit 2009 gibt es auch weibliche Mitglieder im Aktivstand.

       2010
       Beim 130-jährigen Gründungsfest wird das neue Rüstlöschfahrzeug
2006

       2500 gesegnet. Wiederum werden die Bezirksleistungsbewerbe in
       Hennersdorf veranstaltet.

       2012
       Eine Bewerbsgruppe der FF Hennersdorf erringt im Rahmen
       von Bewerben in unserer Partnergemeinde Neuweiler das
       Bundesleistungsabzeichen des Deutschen Feuerwehrverbandes in
       Bronze und Silber.

       2015
2010

       Im Rahmen des 135-jährigen Gründungsfestes übergibt die
       Gemeinde die von ihr gestiftete Feuerwehrfahne, die beim Festakt
       gesegnet wird.

       2019
       Die FF Hennersdorf zählt zu Jahresende 86 Mitglieder – 55 Aktive, 16
       Jugend, 13 Reservisten und 2 unterstützende Mitglieder.

       2020
       Es erfolgt die Bestellung eines Hilfeleistungsfahrzeugs 1, das 2021
2010

       das Kleinlöschfahrzeug aus dem Jahr 1990 ersetzen werden wird.

                   140
2012

                   Jahre
2015
FEUERWEHRJUGEND

Der alljährliche Wissenstest der Feuerwehrjugend fand am 16. März 2019 in Mödling
statt. Bei dieser „Prüfung“ stellten 10 Jugendmitglieder unserer Wehr ihre Kenntnisse
über das Feuerwehrwesen unter Beweis. Das Wissenstestabzeichen in Silber erhielten
Emilio Fuchs, Martin Angelios Seidenglanz und Florian Toyfl, jenes in Bronze Oliver
Matzner und Johanna Schrank. Am Wissenstestspiel der unter 12-Jährigen in Silber
nahmen Marlies Fastl und Julia Krumberger erfolgreich teil, an jenem in Bronze
Alexander Dutter, Nico Reiter und Matthias Schörghofer.

Am 13. April 2019 fand in Guntramsdorf der 2. Bezirks-Feuerwehrjugend-Action-
Day statt. Die Jugendlichen erlebten hier einen aufregenden Nachmittag, es galt vier
„Einsatzszenarien“ zu bewältigen:
        • Schadstoffeinsatz
        • vermisste Person an einem Teich
        • Containerbrand
        • eingeklemmte Person unter einem Container

Die Erprobung der Feuerwehrjugend 1. Stufe legten am 6. November 2019
Alexander Dutter, Marlies Fastl, Julia Krumberger, Nico Reiter, Katja Schlegl, Matthias
Schörghofer, Johann Schrank und Martin Angelios Seidenglanz erfolgreich ab, die 2.
Stufe absolvierten Emilio Fuchs, Oliver Matzner sowie Florian Toyfl und Henrik Lechner
die 3. Stufe. Das Erprobungsspiel der unter 12-Jährigen absolvierten Oliver Fink, Lara
Lenhardt, Nico Lenhardt und Angelina Seidenglanz.
Hierbei musste Wissen über den Beladeplan des Rüstlöschfahrzeuges, über
Brandbekämpfung und über die persönliche Schutzausrüstung vorgewiesen werden.

Am 23. November 2019 fand die Jahresabschlussfeier der Feuerwehrjugend
des Bezirkes Mödling in Guntramsdorf statt, hier konnten wir den 2. Platz beim
Geschicklichkeits-Vergleichswettbewerb erreichen.
Gemeinsam mit mehreren Kameraden aus dem
Aktivstand besuchte die Feuerwehrjugend am 29.
November 2019 auch ein Eishockeyspiel der Vienna
Capitals gegen die Graz 99ers.

                                                                                          11
WEITERE AKTIVITÄTEN & EREIGNISSE

                                                                               Weiters hatten wir 2019 vier
     Datum                                Veranstaltung                        Dienstbesprechungen, vier
     06.01.   139. Mitgliederversammlung im Gasthaus Toyfl
                                                                               Chargensitzungen, zwei
                                                                               Kommandositzungen und
     02.03.   Teilnahme am Faschingsumzug                                      zahlreiche weitere Besprechungen.
                                                                               Monatlich führten wir die Wartung
     18.04.   Begräbnis von LM Ing. Sepp Mittermayr                            unserer Fahrzeuge und Geräte
                                                                               durch.
     27.04.   Ordnerdienst bei „200 Jahre Firma Wienerberger“

     05.05.   Florianifest im Feuerwehrhaus

     14.06.   Teilnahme am Bezirksfeuerwehrtag in Sittendorf

     20.06.   Fronleichnam (Prozessionsteilnahme)

     25.06.   Besuch von Weihbischof Dr. Franz Scharl bei der Feuerwehr

     31.08.   Begrüßung des neuen Pfarrers FKUR Mag. Edward Keska

     21.09.   Dämmerschoppen im 9er Haus

     27.09.   Geburtstagsgratulation bei ELFR wHR Dr. Karl Steininger (90er)

     26.10.   Sicherungsdienst bei der Grenzwegwanderung der Gemeinde

     08.11.   Teilnahme am Ehrungsabend der Gemeinde

     14.12.   Weihnachtsfeier im Gasthaus Toyfl

     23.12.   6. Punschstand im Feuerwehrhaus

12
VERANSTALTUNGEN

Am Samstag, den 2. März 2019 nahmen wir wieder am vom Hennersdorfer Kulturverein veranstalteten
Faschingsumzug teil. Für den leider bei regnerischem Wetter durchgeführten Umzug wurde unser altes
Mannschaftstransportfahrzeug (ein Dodge-Jeep, Baujahr 1942) im Westernlook adaptiert, wobei der daraus
entstandene Planwagen von einigen „Pferdestärken“ unterstützt wurde.
Am Sonntag, den 5. Mai 2019 veranstalteten wir unser eintägiges Florianifest im Feuerwehrhaus. Um 10:00 Uhr
feierten wir die Florianimesse, die von Aushilfspriester Gustav Johann Murlasits zelebriert und vom Ensemble VielXang
Hennersdorf musikalisch umrahmt wurde. Anschließend nutzten das Kommando der FF Hennersdorf sowie auch die
Gemeinde den Rahmen der Veranstaltung für Beförderungen und Ehrungen.
Im Anschluss durften sowohl die Feuerwehrjugend bei einem Löschangriff (Herstellung und Inbetriebnahme einer
funktionstüchtigen Löschleitung für die Brandbekämpfung) als auch die aktive Mannschaft bei einer Einsatzübung
(Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen) ihr Können unter Beweis stellen und den Gästen präsentieren.
Für die Unterhaltung unserer jüngeren Gäste sorgten Rundfahrten mit unserem Rüstlöschfahrzeug (RLF) sowie eine
Bastel- und Malecke. Im Rahmen einer Tombola konnten wir abschließend mehrere schöne Preise verlosen.
Am Samstag, den 21. September 2019, veranstalteten wir unter dem Titel „Tracht trifft Uniform“ einen
Dämmerschoppen im 9er Haus. Bei angenehmem, sonnigen Herbstwetter war mit Kaffee & Kuchen, Bier, Sturm &
Wein, dem „Besten vom Schwein“ sowie Kinderunterhaltung für einen unterhaltsamen Nachmittag und Abend gesorgt.
Musikalisch wurde der Abend von der B4-Bigband aus Mödling begleitet.
Am 23. Dezember 2019 luden wir wieder zu unserem Punschstand vor und in das Feuerwehrhaus. Der Zustrom war
wieder enorm, herzlichen Dank für Ihr Kommen!

                                                                                                                        13
MITGLIEDERSTAND                          (per 31.12.2019)

     55 Aktive (+3), 16 Jugend (+5), 13 Reservisten (-1), 2 Unterstützende Mitglieder (+/-0), 0 Ehrenmitglieder (+/-0) = 86 Mitglieder (+7)

     Kommando:                                            FM Suchentrunk Daniel                          Jugend:
     BR Dr. Fastl Christian K. (KDT, SBFG)                EOVM Toyfl Christian (Gehilfe LDV)             (fett = Neueintritte 2019)
     BI Lechner Monika (KDTSTV)                           EVM Ing. Toyfl Franz (3)                       JFM Dutter Alexander
     EBI Wiesmayer Johannes (LDV)                         LM Toyfl Franz (32) jun.                       JFM Fastl Marlies
                                                          LM Toyfl Johannes                              JFM Fink Oliver
     Chargen Einsatz- und Fachdienst:
                                                          OFM Toyfl Magdalena BA                         JFM Fuchs Emilio
     HLM Allbauer Franz (GRKDT 3, 2. Gehilfe ZM)
                                                          FM Toyfl Sophie                                JFM Krumberger Julia
     HLM Ing. Brauneder Karl (ZTRKDT 2)
                                                          OFM Toyfl Stephanie (Gehilfe LDV)              JFM Lechner Henrik
     EOBI DI Brezovits Karl (LDVSTV, SBEDV)
                                                          EHLM Wiesmayer Rudolf jun.                     JFM Lenhardt Lara
     FT Dr. Iberer Günter (AUSB)
                                                          FM Zahalka Sophie                              JFM Lenhardt Nico
     SB Kober David BSc (SBFMD)
                                                                                                         JFM Matzner Oliver
     FM Botizatu David (SBAT)
                                                          Reserve:                                       JFM Reiter Nico
     HFM Masopust Alexander (GRKDT 4)
                                                          LM Hausenberger Eduard (Küche)                 JFM Schlegl Katja
     BM Oberdorfer Clemens (ZKDT 1, ZM)
                                                          EV Ing. Hausenberger Ferdinand                 JFM Schörghofer Matthias
     BM Reiter Paul (ZKDT 2, Gehilfe ZM)
                                                          EV Ing. Heindl Karl                            JFM Schrank Johanna
     FJUR Dr. Schrank Christopher (GRKDT 1)
                                                          EBI Menning Dieter                             JFM Seidenglanz Angelina
     LM Schrank Peter (Fahrmeister)
                                                          HFM Reisenberger Helmut                        JFM Seidenglanz Martin Angelios
     SB Schrank Thomas (Gehilfe Fahrmeister)
                                                          EVM Ing. Schrank Eduard                        JFM Toyfl Florian
     FJUR Mag. Siebeneicher Lukas (GRKDT 2)
                                                          ELFR wHR Dr. Steininger Karl
     SB Stur Matthias BSc Hons. (SBÖAD)
                                                          LM Stottan Hans Christian                      Unterstützende Mitglieder:
     FM Barasics Jasmin (Jugendbetreuerin)
                                                          LM Toyfl Franz (32) sen.                       Elisabeth Schuster
     FT Ing. Varga Stefan (ZTRKDT 1, SBVB)
                                                          EHBI Toyfl Heinrich                            (Öffentlichkeitsarbeit)
     SB Wiesmayer Katharina (SBNRD)
                                                          EBI Toyfl Johann                               Barbara Wiesmayer (Küche)
                                                          LM Völkl Erich
     Eingeteilte Feuerwehrmitglieder:
                                                          EOBI Wiesmayer Rudolf sen.                     Austritte:
     (fett = Überstellungen/Neueintritte 2019)
                                                                                                         PFM Li Jia Yi
     FM Botizatu Thomas
     PFM Di Giorgio Mario
                                                                                                         Verstorben:
     FM Fuchs Lorenzo
                                                                                                         LM Ing. Mittermayr Sepp
     OFM Hausenberger Kathrin
     HFM DI Hausenberger Lukas
     EBI Heindl Erich
     PFM Mag. Heindl Thaddäus
     PFM Kilian Mario BA
     LM Kocab Hannes
     FM Lackner Mario
     FM Lechner Sophie
     HFM Mathé Christoph
     PFM Matzner Robert BA (JBGEH)
     PFM Miedler Stefan MSc
     LM Reiter Florian MA
     PFM Dr. Schartner Elisabeth
     LM Mag. Schneider Friedrich (Gehilfe SBAT)
     FM Schnepf Gerald
     LM Schrank Andreas
     FT DI Schrank Clemens
     OFM Siebeneicher Sybil
     HFM Siebeneicher Tobias BSc
     FM DI (FH) Srb Robert (3. Gehilfe ZM)
     EOBI Ing. Stahl Peter A.
     LM DI Steininger Klaus

                                             Holzbau WEKO GmbH
                               Pergolen  Carports  Badestege  Gartenhäuser  Terrassenbelege
14                                Dachstühle  Dachsanierungen  Holzkonstruktionen aller Art
                                      2332 Hennersdorf, Hauptstr. 55  Tel. 02235/81209
                                           www.dachstuhl.at  office@dachstuhl.at

                       
BEFÖRDERUNGEN - ERNENNUNGEN - EHRUNGEN

Angelobungen:                                   Ehrenmedaille der NÖ Landesregierung für 50-jährige
                                                Tätigkeit im Feuerwehrwesen:
6.1.2019:                                       LM Eduard Hausenberger
PFM Thomas Botizatu,
PFM Robert Matzner,                             Ehrenmedaille der NÖ Landesregierung für 40-jährige
PFM Stefan Miedler MSc,                         Tätigkeit im Feuerwehrwesen:
PFM Dr. Elisabeth Schartner,                    HLM Franz Allbauer
PFM DI (FH) Robert Srb                          LM DI Klaus Steininger
                                                EHLM Rudolf Wiesmayer jun.
5.5.2019:
PFM Mario Kilian BA                             Ehrenmedaille der NÖ Landesregierung für 25-jährige
                                                Tätigkeit im Feuerwehrwesen:
                                                LM Andreas Schrank
Beförderungen &                                 LM Franz Toyfl (Nachreichung aus 2018)
Ernennungen:
                                                Ehrenzeichen des NÖ
1.1.2019:                                       Landesfeuerwehrverbandes für
Vom ABI zum BR:                                 70-jährigen Feuerwehrdienst:
Dr. Christian K. Fastl
                                                ELFR wHR Dr. Karl Steininger
6.1.2019:
                                                Ehrennadel in Gold der Gemeinde
Vom FM zum SB:
                                                Hennersdorf:
Matthias Stur BSc Hons.
                                                EBI Erich Heindl
5.5.2019:
Vom PFM zum FM:                                 Feuerwehr-Verdienstmedaille der
DI (FH) Robert Srb                              Gemeinde Hennersdorf:
                                                Gold (30 Jahre Feuerwehr-Dienst):
10.9.2019:
                                                LM Mag. Friedrich Schneider
Vom PFM zum FM:
                                                FT DI Clemens Schrank
Thomas Botizatu
Zur Jugendbetreuerin:                           Silber (20 Jahre Feuerwehr-Dienst):
Jasmin Barasics                                 BM Paul Reiter
Zum JBGEH:
                                                Bronze (10 Jahre Feuerwehr-Dienst):
Robert Matzner
                                                SB Katharina Wiesmayer

Verdienstzeichen des ÖBFV 3.                    Feldspange in Silber der Marktgemeinde
Stufe in Bronze:                                Perchtoldsdorf:
BR Dr. Christian K. Fastl                       BR Dr. Christian K. Fastl

Ehrengeschenke für die meisten Feuerwehr-Tätigkeiten
im Jahr 2018 („Man of the Year 2018“):
        1. LM Eduard Hausenberger (120 Tätigkeiten)
        2. SB Matthias Stur BSc. Hons. (111 Tätigkeiten)
        3. SB Thomas Schrank (96 Tätigkeiten)
                                                                                  BR Dr. Christian K. Fastl wurde mit
                                                                            Wirkung vom 1. Jänner 2019 zum Leiter des
                                                                         Sachgebiets 1.5 „Feuerwehrgeschichte
                                                                        und Dokumentation“ des Österreichischen
                                                                            Bundesfeuerwehrverbandes ernannt. Am
                                                                              11. September 2019 erfolgte auch seine
                                                                              Entsendung als Vertreter Österreichs in
                                                                          die Kommission für „Feuerwehr- und CTIF-
                                                                                                                        15
                                                                        Geschichte, Museen und Dokumentation“ des
                                                                          internationalen Feuerwehrverbandes CTIF.
AKTUELLES AUFGRUND COVID-19 ("CORONA")

           Liebe Hennersdorferinnen, liebe Hennersdorfer,

           das Jahr 2020 ist leider ganz anders verlaufen, als wir es uns alle vorgestellt haben. Die
           Einschränkungen sind auch im Feuerwehrwesen deutlich spürbar und werden auch noch weiter
           andauern.

           Wir konnten unsere für Mai geplante 140-Jahr-Feier nicht durchführen und derzeit ist es auch
           unklar, wann überhaupt wieder Feste dieser Art möglich sein werden. Auch unsere alljährliche
           Haussammlung im Herbst werden wir heuer ausfallen lassen.

           Wir ersuchen stattdessen um eine Spende mittels beiliegenden
           Erlagschein oder durch eine Überweisung.
           Unsere Bankverbindung: AT55 3225 0000 0030 0095

           Falls Sie die Spende steuerlich absetzen wollen, müssen sie bei der Überweisung ihren Namen
           (lt. Meldezettel), ihre Adresse und ihr Geburtsdatum bekannt geben. Andernfalls können wir ihre
           Spende leider nicht beim Finanzamt einmelden.

           Mit der Bitte um Ihre Unterstützung,

           Ihre FF Hennersdorf

                             Im NOTFALL wählen Sie bitte den
                             FEUERWEHR-NOTRUF: 02236 / 122

                    Sie werden mit der Bezirksalarmzentrale in Mödling verbunden, die rund
                    um die Uhr besetzt ist. Diese alarmiert per Funksirenensteuerung die FF
                    Hennersdorf. Wichtig ist, dass Sie präzise Angaben machen:
                    1.      Was ist passiert? (Brand, Unfall, Türöffnung etc.)
                    2.      Wo ist der Notfall passiert? (je genauer desto besser!)
                    3.      Gibt es Verletzte? (wie viele?, Rettung von Mensch/Tier?)
                    4.      Wer ruft an? (für Rückfragen!)

                                       Wichtig: RUHE BEWAHREN!

     Impressum: Für den Inhalt verantwortlich: BR Dr. Christian K. Fastl; Redaktion: BR Dr. Christian K.
     Fastl & SB Matthias Stur BSc. Hons.; Layout und Umbruch: FM Sophie Zahalka; alle 2332 Hennersdorf,
     Florianiplatz 1. Fotos (sofern nicht anders vermerkt): FF Hennersdorf, BFKDO Mödling/Pressestelle,
     Peter Papazek & Robert Müller/Artograph. Druck: flyeralarm.com, Brown-Boveri-Straße 8, 2351 Wr.
     Neudorf.

16
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren