Jahresprogramm 2018 Wald- und Naturerlebnisse für Kinder und Erwachsene - Waldökostation Remstecken - Landesforsten Rheinland-Pfalz

 
Jahresprogramm 2018 Wald- und Naturerlebnisse für Kinder und Erwachsene - Waldökostation Remstecken - Landesforsten Rheinland-Pfalz
Jahresprogramm 2018
Wald- und Naturerlebnisse für Kinder und Erwachsene

Waldökostation
Remstecken
                 Naturzentrum
                       Koblenz
Jahresprogramm 2018 Wald- und Naturerlebnisse für Kinder und Erwachsene - Waldökostation Remstecken - Landesforsten Rheinland-Pfalz
Herausgeber:

                Forstamt Koblenz

                  Umweltamt Stadt Koblenz

Kooperationspartner:

         ARRATA

                      Bund für Umwelt und Naturschutz
                      (BUND) - Jugend Koblenz-
                      Manfred Mistkäfer

         Naturschutzbund Deutschland e. V.
         (NABU) Koblenz

			                   Pädagogisches Landesinstitut
                      Rheinland-Pfalz

                        2
Jahresprogramm 2018 Wald- und Naturerlebnisse für Kinder und Erwachsene - Waldökostation Remstecken - Landesforsten Rheinland-Pfalz
Liebe Waldfreunde, Naturinteressierte,
Erholungssuchende, Natursportler,

10 Jahre Wald- und Naturerlebnisse für Kinder und
Erwachsene
Wald bewegt …
so lautet das Motto einer bundesweiten Kampagne
2018.
Der Wald bewegt uns Menschen, da das faszinierende
Ökosystem viele kleine und große Wunder bereithält,
die es zu entdecken gilt.
Wald bewegt – denn wo kann man besser Erholung
finden, als bei Bewegung an frischer Luft im Wald? Der
Wald ist ein idealer Erholungsraum in unserer hekti-
schen Zeit.
Wir möchten Sie mit unserem Jubiläumsjahrespro-
gramm bewegen, den Wald noch näher kennenzuler-
nen, seine Geheimnisse zu entdecken und sich im Wald
zu bewegen.
Viele verschiedene Veranstaltungen wurden in diesem
Jahresprogramm zusammengetragen, um Sie in den
Wald zu bewegen.
Nutzen Sie unser breitgefächertes Angebot.
Für Groß und Klein, für Jung und Alt, für Hobbyköche
und Amphibienliebhaber, für Pilzinteressierte und Tier-
freunde, für Hobbyarchäologen und Bastler- für jeden
ist etwas dabei.
Das Forstamt Koblenz und die Stadt Koblenz freuen
sich, wenn Ihnen unsere Angebote gefallen und Sie
viele davon wahrnehmen.

                           3
Jahresprogramm 2018 Wald- und Naturerlebnisse für Kinder und Erwachsene - Waldökostation Remstecken - Landesforsten Rheinland-Pfalz
Wir wünschen Ihnen viel Freude bei unseren Veran-
staltungen und bei ihren Besuchen in den Koblenzer
Wäldern - damit der Wald auch Sie bewegt!

Ihre			                                         Ihr

Carmen Barth 		                                 Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig
Leiterin Forstamt Koblenz                       Oberbürgermeister Stadt Koblenz

   Mein Vulkanpark
      ... Erlebnisse in Deutschlands jüngster Landschaft!

             • Infozentrum • Lava-Dome • Geysir Andernach • Terra Vulcania
          • Römerbergwerk Meurin • Deutsches Bimsmuseum • Grube Bendisberg
Schlummernde Vulkane, ein schäumen-             17 Landschaftsdenkmäler werden Sie begei-
der Geysir und abenteuerliche Bergwerke –       stern! Unternehmen Sie eine faszinierende
im Vulkanpark in der Osteifel gibt es viel zu   Zeitreise in die Welt der Eifel-vulkane, ein
entdecken. 7 moderne Erlebniszentren und        Abenteuer für die ganze Familie.

    Mehr Informationen, Tourenvorschläge und aktuelle Veranstaltungen gibt’s unter
          www.vulkanpark.com • Info-Hotline: 0 26 32 - 98 750

                                                4
Jahresprogramm 2018 Wald- und Naturerlebnisse für Kinder und Erwachsene - Waldökostation Remstecken - Landesforsten Rheinland-Pfalz
Jahresprogramm 2018 Wald- und Naturerlebnisse für Kinder und Erwachsene - Waldökostation Remstecken - Landesforsten Rheinland-Pfalz
Jahresprogramm 2018 Wald- und Naturerlebnisse für Kinder und Erwachsene - Waldökostation Remstecken - Landesforsten Rheinland-Pfalz
Waldökostation Remstecken:
Natur erleben – Natur begreifen!
Der Waldökostation Remstecken - Außen-
stelle des städtischen Umweltamtes - kommt
als Natur- und Umweltbildungseinrichtung
eine zentrale Bedeutung zu.
Hierzu bietet die Waldökostation Interessierten zu allen Jahres-
zeiten eine bunte Palette unterschiedlichster Veranstaltungen
aus den Bereichen Natur und Umwelt an. Geschulte Fachkräfte
(Biologen, Archäologen, Agrar-Ingenieure, Förster u.a.) gestal-
ten die verschiedenen Aktivitäten und begleiten Sie fachkun-
dig während Ihres Aufenthaltes im Stadtwald Koblenz.
Das Jahresprogramm mit weiteren Informationen zur Wald-
ökostation kann kostenlos angefordert werden. Besuchen Sie
auch unsere Homepage mit aktuellen Informationen
www.waldoekostation.koblenz.de
Das pädagogische Konzept „Begreifen durch Erleben“ bietet
Schülern und Lehrern, interessierten Laien, Fachleuten und Fa-
milien sowohl fachlich fundierte als auch erlebnisreiche Veran-
staltungen für Jung und Alt.
Die historische Fachwerkscheune als Lehrgebäude mitten im
Wald, die Streuobstwiese mit dem „Klassenzimmer im Freien“,
die Wildgehege, Lehrpfade und die vielfältigen Lebensräume,
wie Wälder, Wiesen und Bäche bieten den idealen Rahmen für
aktives Naturerleben, praktische Bildungsveranstaltungen und
nicht zuletzt Erholung.
Weitere Informationen finden Sie auf Seite 68 und unseren
Kontaktangaben auf Seite 69 und unserer Homepage:
www.waldoekostation.koblenz.de

                             Die Waldökostation wurde im
                             Jahre 2001 offiziell vom Bildungs-
                             ministerium Rheinland-Pfalz als
                             Kooperationspartner von Schulen
                             ausgezeichnet. Sie führt die Be-
                             zeichnung „Schulnahe Umwelter-
                             ziehungseinrichtung Rheinland-
Pfalz“ (SchUR-Station). Als außerschulischer Bildungsort stellt
sie weit über die Grenzen des Stadtgebietes Koblenz hinaus
eine ganzheitliche Umwelterziehung sicher.

                               7
Jahresprogramm 2018 Wald- und Naturerlebnisse für Kinder und Erwachsene - Waldökostation Remstecken - Landesforsten Rheinland-Pfalz
8
Jahresprogramm 2018 Wald- und Naturerlebnisse für Kinder und Erwachsene - Waldökostation Remstecken - Landesforsten Rheinland-Pfalz
Forstamt Koblenz
Den Wald nutzen - schützen - erleben

Das Forstamt Koblenz ist eines von 44 Forstämtern in
Rheinland-Pfalz.
Im Fokus unserer täglichen Arbeit steht der Wald des Lan-
des, von 43 kommunalen und 16.000 privaten Waldbesit-
zern. Insgesamt betreuen und beraten wir Waldbesitzer
auf einer Gesamtfläche von ca. 20.000 ha, unterteilt auf
11 Forstreviere.
Jeden Tag sorgen unsere Förster, Forstwirte und das Team
des Forstamtes für eine nachhaltige Sicherung aller Wald-
funktionen. Sie ernten das Holz, halten das Wegenetz in-
stand und pflegen den Wald.
Dabei verlieren sie niemals die Nachhaltigkeit aus den Au-
gen. Das gilt auch für den Erhalt der Artenvielfalt und das
ökologische Gleichgewicht unserer Wälder.
Darüber hinaus unterhalten wir die vielen Erholungsein-
richtungen im Wald wie Wanderwege, Grillhütten und
Wanderparkplätze.
Damit diese Aufgaben auch in Zukunft weiter erfüllt wer-
den, investieren wir in die Ausbildung von Forstwirten,
Forstwirtschaftsmeistern, Forstanwärtern, Forstreferenda-
ren, kaufmännischen Auszubildenden und Praktikanten.
Zusätzlich befassen sich zwei Umweltbildner und ein
Jugendlicher im Freiwilligen Ökologischen Jahr mit der
Waldpädagogik und der Öffentlichkeitsarbeit. Neben den
vielen Aktionen in diesem Programm betreuen sie Ganz-
tagsschulen, Rucksackschulen in Grundschulen, Projekte,
Ferienfreizeiten, AGs und einen Waldkindergarten.

Weitere Infos finden Sie unter:
www.wald-rlp.de/forstamt-koblenz

                               9
Jahresprogramm 2018 Wald- und Naturerlebnisse für Kinder und Erwachsene - Waldökostation Remstecken - Landesforsten Rheinland-Pfalz
Auf einen Blick
Januar 2018
14. So Naturerlebnis “halboffene Weidelandschaft Schmidtenhöhe” –       Seite 16
       Winterwanderung

Februar 2018
02.-04.    Winter-Waldtrek                                              Seite 17
16. Fr     Erzeugung von Wertholz im Wald                               Seite 17
22. Do     Wandern mit Hund                                             Seite 18
23. Fr     Laternenwanderung durch den Koblenzer Stadtwald              Seite 18
25. So     Naturerlebnis „halboffene Weidelandschaft Schmidtenhöhe“ –   Seite 18
           Winterwanderung

März 2018
gepl.  Amphibien im Mühlental                                           Seite 19
07. Mi Obstbaumschnitt                                                  Seite 19
08. Do 1-tägige Fortbildung für Erzieher und Erzieherinnen              Seite 19
08. Do Das altsteinzeitliche Felsbild von Gondershausen! (Vortrag)      Seite 20
09. Fr Familienpflanztag – ein Beitrag für Generationen                 Seite 20
11. So Naturerlebnis „halboffene Weidelandschaft Schmidtenhöhe“ –       Seite 20
       der Frühling
16. Fr Vogelnistkästen für unsere einheimischen Vögel selber bauen      Seite 21
16. Fr Auf den Spuren des Waldkauzes                                    Seite 21
21. Mi Wandern mit Hund                                                 Seite 21
29. Do Motorsägen Kurs für Brennholzselbstwerber                        Seite 22
29. Do Ostereiersuche im Stadtwald                                      Seite 22
31. Sa Alle Vögel sind schon da?                                        Seite 22

April 2018
04.   Mi
       Geocaching am Laacher See                                        Seite 24
05.   Do
       Wald-Olympiade - Sportlicher Siebenkampf für Kids                Seite 24
06.   Fr
       Wer findet den Osterschatz? (Geocaching-Special)                 Seite 24
07.   Sa
       Essbare Wildpflanzen                                             Seite 25
10.   Di
       Quellenwanderung - Auf den Spuren der Stadtwaldquellen           Seite 25
15.   So
       Frühjahrsblüher auf der Schmitdtenhöhe                           Seite 25
19.   Do
       Tongrube “Carl Heinrich” in Kärlich                              Seite 25
20.   Fr
       Raus aus dem Haus - der Frühling ist da!                         Seite 26
20.   Fr
       Heimische Pflanzen – Märchen, Mythen und Medizin                 Seite 26
21.   Sa
       Alle Vögel sind schon da?                                        Seite 27
22.   So
       Boten des Frühjahrs                                              Seite 28
26.   Do
       Wandern mit Hund                                                 Seite 28
26.   Do
       Luchs- und Wolfvortrag - Heimliche Heimkehrer in Deutschland     Seite 28
       - Luchse und Wölfe
29. So Vogelstimmenwanderung über die halboffene Weidelandschaft        Seite 29
       Schmidtenhöhe
29. So Imker Schnupperkurs                                              Seite 29
30. Mo „Walpurgisnacht und Beltane im Koblenzer Stadtwald“              Seite 29

Mai 2018
gepl.  Arboretum der Stadt Koblenz                                      Seite 30
04. Fr Zielen-Spannen-Loslassen: Intuitives Bogenschießen in der        Seite 30
       Natur.
05. Sa Das keltische Ringheiligtum Goloring                             Seite 31
06. So Lurchi und seine Freunde im Lebensraum Tümpel                    Seite 31

                                         10
Auf einen Blick
08.   Di   Kulinarischer Wildkräuterspaziergang                     Seite 32
10.   Do   Sommer-Waldtrek                                          Seite 32
12.   Sa   Abendliches Vogelkonzert auf der Schmidtenhöhe           Seite 32
15.   Di   Klimapfad                                                Seite 33
17.   Do   Wandern mit Hund                                         Seite 33
17.   Do   Der Hirschkäfer- Das wahre Leben der Hirschkäfer         Seite 33
18.   Fr   Mountain E Bike Exkursion                                Seite 34
18.   Fr   Gemeinsamer Ansitz im Stadtwald Koblenz                  Seite 34
19.   Sa   Junge Forscher und Entdecker auf der Schmidtenhöhe       Seite 34
22.   Di   Wildkräuterspaziergang                                   Seite 35
24.   Do   Mit allen Sinnen Natur erleben – Naturerfahrungen für    Seite 35
           Menschen mit Behinderungen ermöglichen
25. Fr     Notwendigkeit und Nutzen der Jagd                        Seite 35

Juni 2018
gepl.      Markt der Nachhaltigkeit                                 Seite 36
01. Fr     Passen wir alle unter einen Hut?                         Seite 36
02. Sa     Das keltische Ringheiligtum Goloring                     Seite 36
03. So     Erstes Honigschleudern (Frühtracht)                      Seite 37
06. Mi     Insektensterben und Vogelschwund - Was können wir tun?   Seite 37
09. Sa     Im Reich des Froschkönigs                                Seite 38
12. Di     Waldjugendspiele für Schüler und Schülerinnen mit        Seite 38
           Beeinträchtigungen

                                      11
Auf einen Blick
Juni 2018 Fortsetzung
12.   Di   Rollstuhl und Rollator Exkursion                             Seite 38
12.   Di   Hausmittel aus Wildkräutern                                  Seite 38
13.   Mi   Wald-Jugendspiele im Stadtwald Koblenz                       Seite 39
14.   Do   Abendliche Wanderung und Wiesenpicknick auf der              Seite 39
           Schmidtenhöhe
15. Fr     Fossilienwanderung mit Dr. Klaus-Werner Wenndorf             Seite 39
15. Fr     Nachtfalter – Saphire der Dunkelheit                         Seite 39
20. Mi     Archäologische Exkursion im Stadtwald Koblenz                Seite 40
21. Do     Wandern mit Hund                                             Seite 40
21. Do     Führung über den Hauptfriedhof                               Seite 40
21. Do     Mal anders Wild                                              Seite 41
23. Sa     Insektensterben und Vogelschwund - Was können wir tun?       Seite 42
25.-29.    Waldferien-Tage im Aspelbachtal bei Niederfell               Seite 42

Juli 2018
02.-06.    Waldferien-Tage im Aspelbachtal bei Niederfell               Seite 43
07. Sa     Das keltische Ringheiligtum Goloring                         Seite 43
07. Sa     So klingen unsere Amphibien!                                 Seite 43
08. So     Honig Schauschleudern (Spättracht)                           Seite 44
09.-13.    Waldferienspiele                                             Seite 44
09.-13.    Waldaktionswoche                                             Seite 44
09. Mo     Fledermäuse für Kids und Erwachsene - Exkursion am Kloster   Seite 45
           Maria Laach
10.   Di   Geocaching am Laacher See                                    Seite 45
11.   Mi   Wald-Olympiade - Sportlicher Siebenkampf für Kids            Seite 45
12.   Do   Sinneswanderung - erlebe den Wald mit allen Sinnen           Seite 46
13.   Fr   „Picknick in Grün“                                           Seite 46
15.   So   Lebensraum Tümpel und Fließgewässer                          Seite 46
16.   Mo   Schatzsuche - Waldrallye im Laacher Wald                     Seite 47
17.   Di   Pflanzengeheimnisse entdecken                                Seite 47
17.   Di   Überlebenstraining für Kinder                                Seite 47
18.   Mi   Dufte Kinderseifen                                           Seite 47
18.   Mi   Fledermäuse für Kids und Erwachsene - Exkursion am Kloster   Seite 48
           Maria Laach
19.   Do   Mit Pflanzen malen                                           Seite 48
19.   Do   Wandern mit Hund                                             Seite 48
24.   Di   Bachflohkrebs & Strudelwurm                                  Seite 48
25.   Mi   Saftkugler & Co – Leben in der Laubstreu                     Seite 49
26.   Do   Der Schatz vom Remstecken                                    Seite 49
28.   Sa   Die bunte Welt der Insekten                                  Seite 49

August 2018
04.   Sa
       Das keltische Ringheiligtum Goloring                             Seite 50
10.   Fr
       Schatzsuche durch den Stadtwald                                  Seite 50
10.   Fr
       Wir bauen für unsere Wildtiere!                                  Seite 51
11.   Sa
       Natur er“fahren“ - barrierefrei das NABU-Beweidungsprojekt       Seite 51
       entdecken
14. Di „Was blüht denn da?“                                             Seite 51
15. Mi Mehl- und Rauchschwalbe – zwei Kulturfolger                      Seite 52

                                         12
Auf einen Blick
          16. Do Wandern mit Hund                                                   Seite 52
          23. Do Interkulturelles und interreligiöses Lernen mit Herz, Hand und     Seite 53
                 Kopf
          24. Fr Fledermäuse in Aktion                                              Seite 53
          25. Sa „Fressen für den Naturschutz“: Konikpferde und Taurusrinder        Seite 53
                 auf der Schmidtenhöhe

          September 2018
          gepl.      Pilze für Anfänger und Fortgeschrittene                        Seite 54
          01. Sa     Das keltische Ringheiligtum Goloring                           Seite 54
          05. Mi     Wasser und Gewässerökologie im Unterricht                      Seite 54
          06. Do     Tongrube “Carl Heinrich” in Kärlich                            Seite 55
          09. So     Amphibienschutz auf der Schmidtenhöhe                          Seite 55
          12. Mi     Sprache verbindet - Waldpädagogik für Menschen mit             Seite 56
                     Sprachbarrieren
          14. Fr     Notwendigkeit und Nutzen der Jagd                              Seite 56
          15. Sa     „Waldwichtelzeit - Die Zeit im Stadtwald erleben“              Seite 56
          19. Mi     Mit iPad & Co auf Entdeckungsreise – Boden-Check für Groß      Seite 56
                     und Klein
          20. Do     Mit iPad & Co auf Entdeckungsreise - Bach-Check für Groß und   Seite 57
                     Klein
          23. So     Vogelzug- Exkursion                                            Seite 57
          23. So     Führung über den Hauptfriedhof                                 Seite 57
          28. Fr     Grundkurs für Bienenhaltung für Anfänger und Neu-Imker         Seite 58

             Unsere Energiekompetenz
             bringt Sie weiter
             Nutzen Sie unsere fachliche Beratung rund um Energiefragen.
             Von moderner Heiztechnik über Förderprogramme bis zum
             richtigen Tarif: Wir sind für Sie da – herstellerneutral
             und kostenfrei. Mehr unter evm.de/Service

             Hier sind wir zu Hause.

                                                 13
220830_15 Az Beratung 105x105mm .indd 1                                                   30.11.15
Auf einen Blick
Oktober 2018
gepl.    Arboretum der Stadt Koblenz                                Seite 60
07. So   Wie bereiten sich die Tiere auf den Winter vor?            Seite 60
08. Mo   Wald-Olympiade - Sportlicher Siebenkampf für Kids          Seite 60
09. Di   Geocaching am Laacher See                                  Seite 60
09. Di   Pilzvortrag                                                Seite 61
10. Mi   Pilzexkursion                                              Seite 61
11. Do   Schatzsuche – Waldrallye im Laacher Wald                   Seite 61
12. Fr   Motorsägen Kurs für Brennholzselbstwerber                  Seite 62
12. Fr   Pilzexkursion                                              Seite 62
13. Sa   „Findet den Schatz!“ - Entdeckungstour für kleine Römer    Seite 62
18. Do   Wandern mit Hund                                           Seite 62
18. Do   „Herbstzauber“                                             Seite 63
19. Fr   Pilzexkursion                                              Seite 63
21. So   Kerzen und Christbaumschmuck aus Bienenwachs               Seite 64
24. Mi   Gruselstimmung - Kürbisgeister für Halloween               Seite 64

November 2018
gepl.  Wild in der Küche -Zerwirken - Zubereiten - Kosten           Seite 65
04. So Spätherbst auf der Schmidtenhöhe                             Seite 65
14. Mi Bienenwachskerzen ziehen                                     Seite 66
15. Do Wandern mit Hund                                             Seite 66
22. Do 1-tägige Fortbildung für Erzieher und Erzieherinnen          Seite 66
       Thema: Waldpädagogik, Wahlmodule im Zertifikat
28. Mi Adventskränze binden                                         Seite 66

Dezember 2018
06. Do Nikolausfackelwanderung durch den Stadtwald Koblenz          Seite 67
09. So 15 Jahre Schnupper - Weihnacht - Weihnachtsmarkt am und im   Seite 67
       Forstamt Koblenz
14. Fr Geheimnisvoller Wald bei Nacht - Fackelwanderung durch den   Seite 67
       Staatswald Maria Laach

 • Kurzfristige Änderungen bleiben den Veranstaltern vor­
   behalten.
 • Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigene
   Gefahr.
 • Eine Anmeldung ist nur dann notwendig, wenn sie bei den
   betreffenden Veranstaltungen gefordert ist.
 • Programme der Waldökostation: Bitte beachten Sie, dass
   eine Anmeldung erst einen Monat vor Beginn der Veran-
   staltung möglich ist. Teilnehmer, die sich erstmalig an einer
   Veranstaltung anmelden, werden bevorzugt. Wir bitten um
   Ihr Verständnis.

                                        14
Auf einen Blick

Legende

      Kinder                Erwachsene

  6-12 Kinder               Kinder und
      von 6 bis 12          Familie

      Ferienprogramm

                     15
Januar 2018
        Sonntag, 14. Januar, 13.30 – 16.00 Uhr
        Naturerlebnis „halboffene Weidelandschaft
 ab 6   Schmidtenhöhe“ – Winterwanderung
        Die Besonderheiten des Europäischen Naturschutzgebiets
        Schmidtenhöhe und des NABU- Beweidungsprojekts
        werden beobachtet und erläutert. Unsere Referent(inn)
        en geben bei dieser Winterwanderung im Lebensraum
        von Taurusrind und Konikpferd gerne Antworten auf Ihre
        Fragen. Im Beweidungsgebiet herrscht Hundeverbot.

        Veranstalter: NABU Koblenz und Umgebung
        Leitung: Heinz Strunk, Vorsitzender NABU Koblenz und
        Umgebung
        Treffpunkt: Weidelandschaft „Schmidtenhöhe“ bei
        Koblenz, an der Schranke Denzer Heide (von der
        B261 abbiegen und dem Hinweisschild „Halboffene
        Weidelandschaft“ folgen)
        Zielgruppe: alle naturinteressierten Mitbürger, Kinder ab
        6 Jahren
        Teilnahmebeitrag: kostenfrei, gerne Spenden für das
        Beweidungsprojekt
        Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, wetterfeste, warme
        Kleidung, evtl. Fernglas
        Info: www.NABU-Koblenz-Umgebung.de

                                16
Februar 2018
Freitag, 02. Februar – Sonntag, 04. Februar               17-27

Winter-Waldtrek
Winter-Wanderung mit zwei Übernachtungen im Wald für
Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27
Jahren.
Teilnehmerzahl: bis 15 Personen
Anmeldung & Infos:  01 71/7 63 15 74, Achim Kern,
achim.kern@wald-rlp.de oder  02 61/9 62 93 13, Immo
Meyer, jugend@vallendar-evangelisch.de.
Veranstalter: Forstrevier Vallendar und evangelische
Jugend Vallendar

Freitag, 16. Februar, 14.00 – 16.00 Uhr
Erzeugung von Wertholz im Wald
Wir besuchen den Wertholzlagerplatz von Landesforsten
RLP. Dabei gehen wir mit einem Experten über den
Wertholzplatz und erfahren Interessantes über die
verschiedenen Baumarten (Eichen, Buchen, Kirschen etc.)
und deren Verwendung als Furnierholz, Möbelholz etc.
Zufahrt/ Treffpunkt: Zufahrt über den ausgeschilderten
Abzweig an der Hunsrückhöhenstrasse - B 327 zwischen
Pfaffenheck und Buchholz; dem festen Weg folgend
unter der Unterführung durch bis auf den Anfang des
Holzplatzes.
Referent: Revierförster Dieter Kaul
Anmeldung und Infos: Rüdiger Gemmer
Veranstaltungen.FA-Koblenz@wald-rlp.de

                            17
Februar 2018
        Donnerstag, 22. Februar, 14.00 – 16.30 Uhr
        Wandern mit Hund
        Hundewandern in einer Gruppe. Dafür ist der Stadtwald
        Koblenz bestens geeignet. In einer Gruppe von
        Gleichgesinnten erleben wir und die Hunde mehr als bei
        der gewohnten Gassirunde. Die Gruppengröße ist auf
        12 Hunde beschränkt. Auch Menschen ohne Hund sind
        herzlich willkommen.
        Treffpunkt: Parkplatz Remstecken (Kinderspielplatz)
        Anmeldung und Infos: Wolfgang Herrig
        Veranstaltungen.FA-Koblenz@wald-rlp.de

        Freitag, 23. Februar, 17.30 – 19.30 Uhr
        Laternenwanderung durch den Koblenzer Stadtwald
        Mit Öllaternen bringen wir Licht in den schönen Winterwald.
        Das Flackern der Lichter und die Schatteneffekte der
        Bäume sorgen für eine tolle Atmosphäre. Der gemeinsame
        Ausklang findet an der Grillhütte am Losskopf statt, wo
        sich jeder nach der Wanderung bei frisch gebackenem
        Brot aus dem Holzbackofen und einer Suppe aufwärmen
        kann.
        Treffpunkt: Parkplatz Eiserne Hand im Koblenzer
        Stadtwald
        Teilnahmebeitrag: 5,00 € je Teilnehmer, Kinder 2,50 €
        Anmeldung & Infos bis 16.02:  01 75/5 84 29 75,
        Stadtförster Marc Brombach marc.brombach@wald-rlp.de

        Sonntag, 25. Februar, 13.00 – 16.00 Uhr
        Naturerlebnis „halboffene Weidelandschaft
 ab 6   Schmidtenhöhe“ – Winterwanderung
        Die Besonderheiten des Europäischen Naturschutzgebiets
        Schmidtenhöhe und des NABU- Beweidungsprojekts
        werden beobachtet und erläutert. Unsere Referent(inn)
        en geben bei dieser Winterwanderung im Lebensraum
        von Taurusrind und Konikpferd gerne Antworten auf Ihre
        Fragen. Im Beweidungsgebiet herrscht Hundeverbot.
        Info: www.NABU-Koblenz-Umgebung.de

                                 18
März 2018
Geplant Ende März, abends
Amphibien im Mühlental
Das Mühlental bei Ehrenbreitstein ist ein Eldorado für
Erdkröten, Grasfrosch und Feuersalamander. Bei einer
Abendwanderung mit Taschenlampe werden wir diese
Tiere aufspüren und sicher über die Straße bringen. Der
genaue Termin ist vom Witterungsverlauf abhängig. Wer
teilnehmen möchte, kann sich vormerken lassen und
wird ca. eine Woche vorab telefonisch oder per E-Mail
informiert.
Treffpunkt: wird noch bekannt gegeben
Teilnahmebeitrag: Spende
Anmeldung & Infos:  02 61/13 37 37 87, Fabian Fritzer
(abends), fabian.fritzer@gmx.de

Mittwoch, 07. März, 16.00 – 18.30 Uhr
Obstbaumschnitt
Auf der Streuobstwiese der Waldökostation erlernen wir
den fachgerechten Obstbaumschnitt und wie man sonst
noch den wichtigen Lebensraum Streuobstwiese pflegt.
Treffpunkt: Waldökostation Remstecken
Teilnahmebeitrag: Spende
Anmeldung & Infos: siehe Kontakt Waldökostation

Donnerstag, 08. März, 09.00 – 16.00 Uhr
(inkl. 1 Std. Pausenzeit)
1-tägige Fortbildung für Erzieher und Erzieherinnen
Thema: Waldpädagogik, Wahlmodule im Zertifikat Bäume
statt Räume: Mit Kindern sicher in den Wald
Die Teilnehmenden erhalten Anregungen für Wahr­
nehmungs­übungen in verschiedenen Lernsettings und
können an diesem Tag herausfinden, wie der Wald als Ort
für Entdeckungen, kreatives Spiel und spielerisches Lernen
genutzt werden kann. Folgende und weitere Themen
werden in der Fortbildung besprochen: Gesetzliche
Hintergründe für Waldaufenthalte, Hilfen zur Konzeption
von Waldtagen/-wochen, Erklärungen zur Umsetzung und
Elternarbeit, Tipps aus der Praxis von A (Ausrüstung) bis Z
(Zecken)
Veranstaltungsort: Waldökostation Remstecken an der
B 327 bei Koblenz
Teilnehmerbeitrag: 50,- Euro
Anmeldung & Infos: www.waldbiene.de

                              19
März 2018
        Donnerstag, 08. März, 19.00 – ca. 20.30 Uhr
        Das altsteinzeitliche Felsbild von Gondershausen!
        (Vortrag)
        Es handelt sich um das erste altsteinzeitliche Felsbild in
        Mitteleuropa und damit um eine echte archäologische
        Sensation. Der reich bebilderte Vortrag behandelt
        den aktuellen und publizierten Forschungsstand der
        Gondershausener Felskunst und gibt einen Überblick über
        die Felsbilder Europas sowie den denkmalpflegerischen
        und pädagogischen Umgang mit ihnen.
        Treffpunkt: Waldökostation Remstecken
        Kostenbeitrag: 5,00 €; Anmeldung per E-Mail an
        Geschaeftsstelle@arrata.info
        Leitung: Wolfgang Welker, in Zusammenarbeit mit der
        Waldökostation Remstecken
        Anmeldung & Infos: siehe Kontakt Waldökostation

        Freitag, 09. März, 13.00 – 16.00 Uhr
        Familienpflanztag – ein Beitrag für Generationen
        Nach dem Motto „heute pflanzen, an morgen denken“
        setzen Kinder mit Eltern oder Großeltern im Koblenzer
        Stadtwald Laubbäume. Sie leisten damit einen wichtigen
        Beitrag für künftige Generationen, ein Beispiel für gelebte
        Nachhaltigkeit. Nach Möglichkeit einen eigenen Spaten
        mitbringen!
        Treffpunkt: Parkplatz Eiserne Hand
        Anmeldung & Infos bis 16.02.:  01 75/5 84 29 75,
        Stadtförster Marc Brombach marc.brombach@wald-rlp.de

        Sonntag, 11. März, 13.00 – 16.00 Uhr
        Naturerlebnis „halboffene Weidelandschaft
 ab 6   Schmidtenhöhe“ – der Frühling
        Frühblüher und erste Insekten läuten den Frühling auf
        der Schmidtenhöhe ein, die Brutzeit der Vögel beginnt.
        Erlebnisreiche Frühlingswanderung mit Erläuterungen
        zu den Besonderheiten des Beweidungsgebietes für
        alle Altersklassen. Im Beweidungsgebiet herrscht
        Hundeverbot.
        Info: siehe Veranstaltung vom 14. Januar

                                 20
März 2018
Freitag, 16. März, 15.00 – 17.00 Uhr
Vogelnistkästen für unsere einheimischen Vögel
selber bauen
                                                            ab 6
Unter Anleitung eines erfahrenen Forstwirtschaftmeisters
wird ein Nistkastenbausatz zusammengebaut, der
anschließend zum Aufhängen im eigenen Garten
mitgenommen werden kann. Kleinen Hammer bitte selbst
mitbringen! Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
Treffpunkt: Forstamt Koblenz, Richard-Wagner-Str. 14,
im Hof unten
Teilnahmebeitrag: 15 € für Nistkastenmaterial/ Bausatz
Anmeldung & Infos: Rüdiger Gemmer,
Veranstaltungen.FA-Koblenz@wald-rlp.de

Freitag, 16. März, 18.30 – ca. 21.00 Uhr
Auf den Spuren des Waldkauzes
Nach einer kurzen Einführung in die Biologie und Ökologie
unserer einheimischen Eulen wird mittels Lockpfeife
versucht, den Waldkauz bei einem Spaziergang durch den
Wald nachzuweisen. (Bitte Taschenlampe mitbringen).
Treffpunkt: Waldökostation Remstecken
Teilnahmebeitrag: Spende
Anmeldung & Infos: siehe Kontakt Waldökostation

Mittwoch, 21. März, 14.00 – 16.30 Uhr
Wandern mit Hund
Hundewandern in einer Gruppe. Dafür ist der Stadtwald
Koblenz bestens geeignet. Aufgrund der Besonderheit,
dass der 21.03.2018 der „Tag des Waldes“ ist, findet
unsere Wanderung an einem Mittwoch statt. In einer
Gruppe von Gleichgesinnten erleben wir und die Hunde
mehr als bei der gewohnten Gassirunde, die zu dem
besonderen Anlass auf das Thema Bäume ausgerichtet
wird. Die Gruppengröße ist auf 12 Hunde beschränkt.
Auch Menschen ohne Hund sind herzlich willkommen.
Treffpunkt: wird bekannt gegeben
Anmeldung & Infos: Wolfgang Herrig
Veranstaltungen.FA-Koblenz@wald-rlp.de

                             21
März 2018
        Donnerstag, 29. März, 07.30 – ca. 16.30 Uhr (bei
        mindestens 4 Anmeldungen auch am 26. ,27. und
        28.03.2017)
        Motorsägen Kurs für Brennholzselbstwerber
                                       Lehrgang     für     die
                                       Aufarbeitung        von
                                       liegendem          Holz
                                       im      Gemeindewald
                                       Nickenich.          Die
                                       eintägigen Kurse finden
                                       in der Woche zwischen
                                       Montag dem 26. März
                                       und Donnerstag, dem
                                       29. März statt. Die
        Besetzung und die Anzahl der Kurse sind abhängig von
        dem Bewerberfeld.
        Treffpunkt: Parkplatz am Sportplatz, Laacherstraße,
        56645 Nickenich.
        Teilnahmebeitrag: 90,00 €.
        Anmeldung & Infos:  0 26 32/8 14 96, Fax: 0 26 32/8 14 96
        Förster Karl Hermann Gräf, khgraef@wald-rlp.de

        Donnerstag, 29. März, 14.00 – 16.00 Uhr
        Ostereiersuche im Stadtwald
        Meister Lampe, wie der Hase auch genannt wird, hat in
        der Funktion des Osterhasen auf seinem Weg durch den
        Stadtwald viele Ostereier verloren. Gemeinsam mit dem
        Förster wollen wir versuchen, diese Eier zu finden. Geführte
        Osterwanderung für Familien durch den Koblenzer
        Stadtwald. Kinder suchen die Ostereier und sammeln
        diese ein. Der Ausklang findet an der Waldinfostelle mit
        Köstlichkeiten aus dem Remstecker Backes statt.
        Treffpunkt: Parkplatz Remstecken
        Teilnahmebeitrag: 3,00€/ Kind, 5,00€/ Erw.
        Anmeldung & Infos bis 16.03.:  01 75/5 84 29 75,
        Stadtförster Marc Brombach marc.brombach@wald-rlp.de

        Samstag, 31. März, 08.30 – 11.30 Uhr
        Alle Vögel sind schon da?
        Stimmt das wirklich? Welche Vögel singen oder bauen
        schon ihr Nest? Welche sind noch auf dem Heimweg
        zurück aus dem Süden? Im Beweidungsgebiet herrscht
 ab 6
        Hundeverbot.
        Info: www.NABU-Koblenz-Umgebung.de

                                 22
Pfanner Schnittschutzbekleidung
                   exklusiv bei uns

Koblenz-Olper-Straße 91   Forst- und Gartengeräte
56170 Bendorf-Sayn
                          PROFI Schutz- und Freizeitbekleidung
Tel. 02622-3311
www.veit-bendorf.de       Verkauf und Service

                          23
April 2018
        Mittwoch, 04. April, 14.00 – 16.00 Uhr
        Geocaching am Laacher See
        Wir gehen mit GPS-Geräten auf die Suche nach einem
        Schatz, der irgendwo im Wald versteckt ist. Nach einer
        Einweisung in den Umgang mit den GPS-Geräten und dem
        richtigen Verhalten in der Natur lösen wir verschiedene
        Aufgaben, die uns zum Schatz führen. Wer den Schatz in
        unserem Wald findet wird mit einem Preis belohnt.
        Teilnahmebeitrag: 5,00 €
        Anmeldung & Infos: Wolfgang Herrig,
        Veranstaltungen.FA-Koblenz@wald-rlp.de

        Donnerstag, 05. April, 14.00 – 16.00 Uhr
        Wald-Olympiade – Sportlicher Siebenkampf für Kids
 6-12
                                 An sieben Stationen werden
                                 sich zwei Mannschaften beim
                                 Wasserspiel,       Weitsprung,
                                 Moorüberquerung,        Baum­
                                 scheibe­nrollen, Kegeln, Holz­
                                 transport und Zapfenwerfen
                                 messen und Punkte sammeln.
                                 Jedes Kind erhält eine Wald-
                                 Olympiamedaille.
                                Teilnahmebeitrag: 5,00 €
        Anmeldung & Infos: Wolfgang Herrig,
        Veranstaltungen.FA-Koblenz@wald-rlp.de

        Freitag, 06. April, 10.00 – 13.00 Uhr
        Wer findet den Osterschatz? (Geocaching-Special)
        Gemeinsam begeben wir uns auf eine abenteuerliche
        Schatzsuche in den Koblenzer Stadtwald. Ausgerüstet mit
        GPS-Geräten entdecken wir in der Natur an geheimnisvollen
        Plätzen versteckte Hinweise und lösen knifflige Aufgaben,
        die uns letztendlich zum sagenumwobenen Schatz führen.
        Wer findet zuerst diesen ganz besonderen Osterschatz?
        Bitte wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk anziehen
        und ein kleines Picknick mitbringen.
        Treffpunkt: Waldökostation Remstecken
        Teilnahmebeitrag: Spende
        Anmeldung & Infos: siehe Kontakt Waldökostation

                                24
April 2018
Samstag, 07. April, 14.00 – 16.00 Uhr
Essbare Wildpflanzen
Während der interessanten Wanderung im zeitigen             ab 6
Frühjahr lernen die Teilnehmer(innen) essbare
Wildpflanzen kennen. Im Beweidungsgebiet herrscht
Hundeverbot.
Info: siehe Veranstaltung vom 14. Januar

Dienstag, 10. April, 14.00 – 16.00 Uhr
Quellenwanderung – Auf den Spuren der
Stadtwaldquellen
Mit dem Stadtwaldförster wandern wir durch den
Koblenzer Stadtwald zu den gefassten Quellen im Revier.
Aus der Historie stammen die alten Namen, die in den
Stein gemeißelt wurden und an den Quelleinfassungen
zu lesen sind.
Treffpunkt: Waldinfostelle Remstecken
Teilnahmebeitrag: freiwillige Spende
Anmeldung & Infos bis 29.03.:  01 75/5 84 29 75,
Stadtförster Marc Brombach marc.brombach@wald-rlp.de

Sonntag, 15. April, 14.00 – 16.00 Uhr
Frühjahrsblüher auf der Schmitdtenhöhe
Kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise, bei der           ab 6
die Teilnehmer(innen) die ersten Frühjahrsblüher
kennenlernen können. Im Beweidungsgebiet herrscht
Hundeverbot.
Info: siehe Veranstaltung vom 14. Januar

Donnerstag, 19. April, 14.00 – 16.00 Uhr
Tongrube “Carl Heinrich” in Kärlich
Die Exkursion möchte die drei typischen Abschnitte eines
Tagesbaues vorstellen: Unverritztes Ausgangsgelände, in
Abbau befindliche Fläche und rekultivierte / renaturierte
Folgegestaltung nach Abbau einzelner Abschnitte.
Treffpunkt: Kapelle am Grubenzugang auf dem Kärlicher
Berg
Referenten: Dr. Dieter Mannheim, Wolfgang Mannheim,
Manfred Marschall
Anmeldung & Infos: Wolfgang Herrig,
Veranstaltungen.FA-Koblenz@wald-rlp.de

                             25
April 2018
   Freitag, 20. April, 09.30 – ca. 12.00 Uhr
   Raus aus dem Haus – der Frühling ist da!
   Naturerlebniswanderung für Mutter/Vater mit Baby
   im Landschaftsschutzgebiet Heyerberg-Kimmelberg,
   Koblenz-Metternich.
   Bei dieser Wanderung stehen die Mütter bzw. Väter
   im Mittelpunkt. Ziel ist es mit naturinteressierten
   „Gleichgesinnten“ die Vielfalt des Frühlings im
   Landschaftsschutzgebiet     Heyerberg-Kimmelberg       zu
   erleben. Wir werden den Vogelstimmen lauschen und
   uns an den blühenden Sträuchern und Obstbäumen
   erfreuen. Auf dem Weg gibt es zahlreiche Wildkräuter
   und Frühlingsblumen zu entdecken. Darüber hinaus
   gibt es genug Zeit zum Austausch der Eltern und für die
   Bedürfnisse der Kinder. Der Weg ist nicht für Kinderwagen
   geeignet. Die Kinder sollen mit einer Babytrage oder
   einem Tragetuch getragen werden. Festest Schuhwerk
   und wetterangepasste Kleidung wird empfohlen.
   Treffpunkt: Kirmesplatz, Koblenz-Metternich
   Referentin: Sabine Gehrlein Dipl.-Ing. Landespflege
   Teilnahmebeitrag: 10 €, Kinder frei
   Anmeldung & Infos:  0 15 23/8 06 16 87 oder
   sabine.gehrlein@yahoo.com

   Freitag, 20. April, 14.00 – 16.00 Uhr
   Heimische Pflanzen – Märchen, Mythen und Medizin
   Bei dieser Kräuterwanderung erfahren wir mehr über
   die Mythen und Aberglauben, die sich um viele unserer
   heimischen Pflanzen ranken, als auch über die Heilkraft,
   die ihnen zugesprochen wird.
   Anmeldung & Infos: siehe Kontakt Waldökostation

                           26
April 2018
Samstag, 21. April, 09.30 – ca. 11.30 Uhr
Alle Vögel sind schon da?
Familienwanderung auf dem Kimmelberg, Koblenz-                ab 5
Metternich Hier heißt es mit der ganzen Familie raus
in die Natur und den Frühling erleben. Wir werden
gemeinsam den Vogelstimmen lauschen und mit
geschärften Sinnen die Tiere suchen und beobachten.
Sind die Schwalben eigentlich schon da? Mit etwas Glück
können wir den Grünspecht in den Streuobstwiesen
„lachen“ hören und vielleicht sogar sehen. Das Programm
ist für Kinder ab ca. 5 Jahren geeignet in Begleitung eines
Erziehungsberechtigten. Der Weg ist nicht für Kinderwagen
geeignet. Festest Schuhwerk und wetterangepasste
Kleidung wird empfohlen.
Treffpunkt: Kirmesplatz, Koblenz-Metternich
Referentin: Sabine Gehrlein Dipl.-Ing. Landespflege
Teilnahmebeitrag: 5 € pro Erwachsener und 3 € pro Kind
Anmeldung & Infos:  0 15 23/8 06 16 87 oder
sabine.gehrlein@yahoo.com

 AUF BASALT UND LAVA:
 ZUKUNFT BAUEN!
                                           www.rpbl.de
                              27
April 2018
        Sonntag, 22. April, 15.00 – 17.00 Uhr
        Boten des Frühjahrs
 ab 6   Frühjahrsexkursion durch das Beweidungsprojekt mit
        dem Schwerpunkt Frühjahrsblüher. Gehen Sie mit auf die
        Suche nach den blühenden Frühjahrsboten und erfahren
        Sie mehr über Maikraut, zwiebeltragende Zahnwurz und
        Co. Im Beweidungsgebiet herrscht Hundeverbot.
        Info: siehe Veranstaltung vom 14. Januar

        Donnerstag, 26. April, 14.00 – 16.30 Uhr
        Wandern mit Hund
        Hundewandern in einer Gruppe. Dafür ist der Stadtwald
        Koblenz bestens geeignet. In einer Gruppe von
        Gleichgesinnten erleben wir und die Hunde mehr als bei
        der gewohnten Gassirunde. Die Gruppengröße ist auf
        12 Hunde beschränkt. Auch Menschen ohne Hund sind
        herzlich willkommen.
        Treffpunkt: wird bekannt gegeben
        Anmeldung & Infos: Wolfgang Herrig,
        Veranstaltungen.FA-Koblenz@wald-rlp.de

        Donnerstag, 26. April, 19.00 – 21.00 Uhr
        Luchs- und Wolfvortrag – Heimliche Heimkehrer in
        Deutschland – Luchse und Wölfe
        Luchse und Wölfe leben wieder in Deutschland!
        Leben Luchs und Wolf auch bald wieder bei uns in
        Rheinland-Pfalz? Woran erkenne ich einen Luchs? Wie
        unterscheidet man Wölfe von Schäferhunden? Welche
        Merkmale hinterlassen die beiden Großkarnivoren in
        ihren Lebensräumen und wie sehen diese Lebensräume
        überhaupt zweckmäßigerweise aus? Haben Luchs und
        Wolf eine wirkliche Chance in unserer Kulturlandschaft?
        Diesen Fragen und mehr geht der Luchs- und Wolfsberater
        Hans-Peter Flick in seinem Vortrag auf den Grund.
        Treffpunkt: Forstamt Koblenz, Richard-Wagner-Str. 14,
        56075 Koblenz
        Referenten: Hans-Peter Flick (Luchs- und Wolfsberater)
        Anmeldung & Infos: Wolfgang Herrig,
        Veranstaltungen.FA-Koblenz@wald-rlp.de

                               28
April 2018
Sonntag, 29. April, 07.00 – 10.00 Uhr
Vogelstimmenwanderung über die „halboffene
Weidelandschaft Schmidtenhöhe“                             ab 6
Die ersten Zugvögel sind in ihre Reviere zurückgekehrt.
Wann beginnen die verschiedenen Brutvögel mit der
Fortpflanzung? Sehen wir den Vogel des Jahres, den Star?
Wer erkennt die Vogelstimmen im zeitigen Frühjahr? Im
Beweidungsgebiet herrscht Hundeverbot.
Info: siehe Veranstaltung vom 14. Januar

Sonntag, 29. April 09.00 – 12.00 Uhr
Imker Schnupperkurs
                              Der Lehrgang soll den
                              Imker-Anfängern       und
                              Interessierten    in die
                              faszinierende Welt der
                              Bienenvölker    einführen
                              und durch praktische
                              Unterweisung am Bienen­
                              volk begleiten.
Treffpunkt: Lehrbienenstand Remstecken
Referent: Bienenzuchtverein e.V. Koblenz
Teilnehmerzahl: max. 10
Teilnahmebeitrag: Spende
Anmeldung & Infos:  0 26 54/88 25 55 Guido
Ackermann, ab 18.00 Uhr,
 01 75/6 67 73 28, Olaf Konopka
Imkerei-Konopka@t-online.de,
Weitere Infos & Kurse unter:
www.Bienenzuchtverein-Koblenz.de

Montag, 30. April, ab 18.00 Uhr                             5-8
„Walpurgisnacht und Beltane im Koblenzer
Stadtwald“
Eine mystische Nacht-Wanderung zum wärmenden
Walpurgis Feuer. Dabei lösen wir spannende Natur-Rätsel
und lassen alte Naturgeister lebendig werden
Anmeldung & Infos: siehe Kontakt Waldökostation

                            29
Mai 2018
   geplant im Mai, ab 15.00 Uhr
   Arboretum der Stadt Koblenz
                                           Der Koblenzer
                                           Hauptfriedhof ist
                                           der drittgrößte
                                           Waldfriedhof
                                           Deutschlands
                                           und     zeichnet
                                           sich besonders
                                           durch     seinen
                                           alten     Baum­
                                           bestand      aus.
   Angeboten wird eine Führung unter der Leitung von
   Stephan Dally zur Erkundung des Arboretums auf dem
   Koblenzer Hauptfriedhof. Die Teilnehmer sollten gut zu
   Fuß sein, da bei der Führung teilweise Wege mit Steigung
   zu bewältigen sind.
   Termin: die Veranstaltung soll im Mai bzw. Oktober
   stattfinden und ein genauer Termin wird bei Interesse/
   Anmeldung mitgeteilt
   Treffpunkt: an der Baumscheibe Eingang Hauptfriedhof
   Dauer: ca. 2.5 Stunden
   Anmeldung & Infos:  02 61/1 29-42 02, Elke Scharf
   (max. 20 Teilnehmer)

   Freitag, 04. Mai, 15.30 – 17.30 Uhr
   Zielen-Spannen-Loslassen: Intuitives Bogenschießen
   in der Natur.
   Das intuitive Bogenschießen -Schießen mit dem
   Blankbogen ohne Visier und Zielvorrichtung- hilft, sich
   seiner eigenen Körperhaltung und Körperspannung
   bewusst zu werden. Es fordert Achtsamkeit und
   Konzentration sowie die Fokussierung auf den Augenblick.
   Der Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung und
   eine bewusste Atemtechnik eröffnen Möglichkeiten, sich
   auch in Stresssituationen selbst zu beruhigen und den Kopf
   klarer zu bekommen. Zudem macht es sehr viel Spaß und
   fördert eine selbstbewusste, gesunde Körperhaltung. Im
   Bogenschießen kann man seiner eigenen Ruhe begegnen
   und dabei lernen, auch in anderen Bereichen ins Schwarze
   zu treffen.
   Anmeldung & Infos: siehe Kontakt Waldökostation

                           30
Mai 2018
Samstag, 05. Mai, 14.00 – 16.00 Uhr
Das keltische Ringheiligtum Goloring
Auf den Höhen von
Kobern-Gondorf befindet
sich im Koberner Wald
die flächenmäßig größte
bekannte          keltische
Kultstätten in Deutschland.
In einer ca. 2 stündigen
Führung erfahren sie
vieles über den Bau
dieser uralten Kultstätte.
Es wird bewiesen, dass
sich der Goloring nicht
vor einem Vergleich mit
den bekannten Henge-
Denkmälern in England,
wie Stonehenge oder
Woodhenge         fürchten
muss. Aber nicht nur die Baugeschichte, sondern auch
die Lebensweise der Kelten wird ihnen näher gebracht.
Auch die Bedeutung der Druiden, die eine besondere
Stellung bei den Kelten als Priester, Richter, Mediziner
und Astronomen hatten, ist Gegenstand dieser Führung.
Die gesamte Anlage ist eingezäunt. An dem Hinweisschild
„Goloring“ befindet sich ein großes Eisentor. Innerhalb
des Geländes sind währen den Führungen genügend
Parkplätze vorhanden.
Treffpunkt: Sie finden den Goloring ca. 1 km östlich der
Achterspanner Höfe bzw. ca. 1 km westlich der Einfahrt
Wolken an der L52.
Referenten: Hans-Toni Dickers, Bernd Klug
Teilnahmebeitrag: 5,00 €, Kinder frei
Anmeldung & Infos:  0 26 07/16 51, Hans-Toni Dickers,
hanstoni@dickers-kobern.de

Sonntag, 06. Mai, 14.00 – 16.00 Uhr
Lurchi und seine Freunde im Lebensraum Tümpel
„Kinder, schaut mal wer da springt und quakt!“ Unter
diesem Motto erkunden die kleinen Forscher die Tümpel
des Beweidungsprojektes und lernen Gelbbauchunke,
Teichmolch und Co. kennen. Dabei dürfen sie sich auch
mal nass und dreckig machen! Im Beweidungsgebiet
herrscht Hundeverbot.
Info: siehe Veranstaltung vom 14. Januar
                            31
Mai 2018
        Dienstag, 08. Mai, 18.00 Uhr – 21.00 Uhr
        Kulinarischer Wildkräuterspaziergang
        Genießen Sie einen entspannten Abendspaziergang und
        entdecken Sie unsere heimischen Wildkräuter mit allen
        Sinnen. Erleben Sie die Formen- und Farbenvielfalt
        sowie die wohlriechenden Düfte der Natur und lassen
        Sie sich von den kulinarischen „Unkrautdelikatessen“
        verwöhnen. Kleine Geschichten lassen Sie eintauchen in
        die beeindruckende Wunderwelt der Wildkräuter.
        Treffpunkt: 56322 Spay; Kreuzung: Mainzer Straße/
        Rheinstraße (am Weingut Florian Weingart)
        Referentin: Sonja Schweikert (Heilpraktikerin, Kräuter-
        und Waldpädagogin)
        Teilnahmebeitrag: 15,00 €
        Anmeldung & Infos:  0 15 77/2 89 08 76, Sonja
        Schweikert

12-15   Donnerstag, 10. Mai – Samstag, 12. Mai
        Sommer-Waldtrek
                                    Der Waldtrek ist ein
                                    besonderer    3-Tage-Ruck­
                                    sack-Trek für aben­teuer­
                                    lustige   Mädchen     und
                                    Jungs von 12-15 Jahren. In
                                    Tagesetappen von 10 bis 15
                                    km wird ein vereinbartes
                                    Ziel durch die Gruppe
        zusammen erreicht, dabei ist die Gruppe möglichst viel
        abseits der Straße und im Wald unterwegs.
        Teilnehmerzahl : bis 15 Personen
        Anmeldung & Infos:  01 71/7 63 15 74, Achim Kern,
        achim.kern@wald-rlp.de oder  02 61/9 62 93 13, Immo
        Meyer, jugend@vallendar-evangelisch.de.
        Veranstalter: Forstrevier Vallendar und evangelische
        Jugend Vallendar

        Samstag, 12. Mai, 18.00 – 21.00 Uhr
        Abendliches Vogelkonzert auf der Schmidtenhöhe
 ab 6   Das abendliche Konzert unserer Singvögel erreicht seinen
        Höhepunkt. Warum singen die Vögel? Und welcher
        Vogel klingt wie? Vogelstimmenwanderung in der
        Beweidungsfläche und im Wald. Im Beweidungsgebiet
        herrscht Hundeverbot.
        Info: siehe Veranstaltung vom 14. Januar

                               32
Mai 2018
Dienstag, 15. Mai, 14.00 – 16.00 Uhr
Klimapfad
Die Spuren des Klimas im Wald entdecken. Eine kleine
Wanderung mit einem Förster bringt uns den Klimawandel
in unseren heimischen Wäldern näher.
Treffpunkt: Parkplatz Waldökostation Remstecken
Anmeldung & Infos: Wolfgang Herrig,
Veranstaltungen.FA-Koblenz@wald-rlp.de

Donnerstag, 17. Mai, 14.00 – 16.30 Uhr
Wandern mit Hund
Hundewandern in einer Gruppe. Dafür ist der Stadtwald
Koblenz bestens geeignet. In einer Gruppe von
Gleichgesinnten erleben wir und die Hunde mehr als bei
der gewohnten Gassirunde. Die Gruppengröße ist auf
12 Hunde beschränkt. Auch Menschen ohne Hund sind
herzlich willkommen.
Treffpunkt: wird bekannt gegeben
Anmeldung & Infos: Wolfgang Herrig,
Veranstaltungen.FA-Koblenz@wald-rlp.de

Donnerstag, 17. Mai, 19.00 – 21.00 Uhr
Der Hirschkäfer – Das wahre Leben der Hirschkäfer
Wie passt der Hirschkäfer sich an das Leben in der
heutigen Gesellschaft an? Wo hat er seine bevorzugten
Brutstätten? Dies und vieles mehr erfahren Sie in einem
Power-Point-Vortrag über den größten mitteleuropäischen
Käfer durch den Experten Dr. Markus Rink. Dabei wird
er von Dr. Jürgen Frechen aus Koblenz unterstützt,
der seit einigen Jahren eine Population im Bereich der
Karthause beobachtet. Der Umweltwissenschaftler Dr.
Markus Rink beobachtet diese imposanten Käfer seit gut
15 Jahren und setzt sich intensiv für deren Schutz ein.
Daneben möchte er auch weitere Mitstreiter werben, um
zusätzliche Erkenntnisse über Ansprüche und Verbreitung
der Hirschkäfer zu erhalten.
Treffpunkt: Forstamt Koblenz, Richard-Wagner-Straße
14, 56075 Koblenz
Referent: Dr. Markus Rink
Anmeldung & Infos: erforderlich,  0 26 87/9 28 24 24,
Veranstaltungen.FA-Koblenz@wald-rlp.de

                            33
Mai 2018
ab 16   Freitag, 18. Mai, 14.00 – ca. 16.00 oder 17.00 Uhr
        Mountain E Bike Exkursion
        Geführte Mountain E Bike Exkursion durch den Mayener
        Stadtwald. Eine waldbauliche Rundtour im Mayener
        Stadtwald mit dem Förster Peter Göke. Eingeladen ist
        vom Mountainbike Laie bis zum Profi jeder ab 16 Jahre.
        Wünschenswert wäre, wenn die Teilnehmer über ein
        Mountainbike (MTB-Hardtail ausreichend) und einen
        Helm verfügen würden.
        Treffpunkt: Forstfunktionsgebäude
        Anmeldung & Infos:  0 26 51/90 30 08 Touristen-
        Information, Altes Rathaus am Markt, 56727 Mayen,
        touristinfo@mayenzeit.de

        Freitag, 18. Mai, 18.00 – ca. 21.00 Uhr
        Gemeinsamer Ansitz im Stadtwald Koblenz
        Mit einem Jäger geht es auf den Hochsitz. Austretendes
        Wild soll beobachtet werden und wenn sich die
        Gelegenheit bietet auch erlegt werden. Nach Absprache
        und Lust der Teilnehmer kann gerne ein Morgenansitz am
        darauf folgenden Tag mitgemacht werden.
        Treffpunkt: Parkplatz Eiserne Hand im Koblenzer
        Stadtwald
        Anmeldung & Infos bis 14.05.:  01 75/5 84 29 75,
        Stadtförster Marc Brombach marc.brombach@wald-rlp.de

        Samstag, 19. Mai, 13.30 – 16.30 Uhr
        Junge Forscher und Entdecker auf der Schmidtenhöhe
 ab 6                                        Orchideen,
                                             Amphibien      und
                                             anderes Kleingetier
                                             suchen         und
                                             finden, das ist das
                                             Motto bei dieser
                                             kindgerechten
                                             Wanderung
                                             durch           das
                                             Beweidungsgebiet
                                             Schmidtenhöhe.
        Im Beweidungsgebiet herrscht Hundeverbot.
        Info: siehe Veranstaltung vom 14. Januar

                               34
Mai 2018
Dienstag, 22. Mai, 17.30 – 20.00 Uhr
Wildkräuterspaziergang
Lassen Sie sich für ein paar Stunden in das Reich der       ab 6
Wildkräuter entführen und entdecken Sie die Formen-
und Farbenvielfalt sowie die wohlriechenden Düfte der
Natur. Beim Bestimmen der Pflanzen von Wiesen und
Waldrändern hören sie spannende Geschichten über
diese Wildkräuter und erfahren einiges über deren
Verwendungsmöglichkeiten.
Treffpunkt: Waldökostation Remstecken
Teilnahmebeitrag: 10,00 €
Referentinnen: Sonja Schweikert (Heilpraktikerin,
Kräuter- und Waldpädagogin)
Anmeldung & Infos:  01 57/72 89 08 76,
Sonja Schweikert; Tel.:

Donnerstag, 24. Mai, 08.30 – 16.00 Uhr
Mit allen Sinnen Natur erleben – Naturerfahrungen
für Menschen mit Behinderungen ermöglichen
Dieses Seminar bietet Ihnen einen Einstieg in
die naturpädagogische Arbeit für Menschen mit
Behinderungen. In einer Kombination aus Theorie und
Praxis werden die Teilnehmer/innen den Wald selbst mit
allen Sinnen erleben, dabei unmittelbare Naturerfahrungen
machen und neue Impulse für die heilpädagogische Praxis
oder an Inklusionsschulen sammeln.
Anmeldung & Infos: siehe Kontakt Waldökostation

Freitag, 25. Mai, 15.00 – 17.00 Uhr
Notwendigkeit und Nutzen der Jagd
Die praktische Jagdausübung unterliegt dem Wandel der
Zeit. Warum jagen wir heutzutage noch auf Reh, Hirsch
und Wildschwein? Fragen Sie uns zum Thema Jagd „Löcher
in den Bauch“. Zum Abschluss wird ein kleiner Imbiss mit
Wildwurst aus dem eigenen Wildladen des Forstamtes
gereicht.
Treffpunkt: Forstamt Koblenz, Richard-Wagner-Str. 14,
Besprechungsraum im oberen Stock
Teilnahmebeitrag: 5 €
Anmeldung & Infos: Rüdiger Gemmer,
Veranstaltungen.FA-Koblenz@wald-rlp.de

                             35
Juni 2018
   Geplant in der ersten Junihälfte
   Markt der Nachhaltigkeit
   Beteiligung des Forstamts Koblenz mit Infoständen.
   Treffpunkt: Innenstadtbereich

   Freitag, 01. Juni, 14.00 – 16.00 Uhr
   Passen wir alle unter einen Hut?
   Sport und Naturerlebnis im Einklang. Wie wird der Wald
   durch die Bevölkerung genutzt? Welche Auswirkungen
   hat diese Nutzung und wo treten Probleme durch diese
   Nutzungsformen auf? Diese Fragen werden besprochen
   und an einigen Beispielen erläutert
   Treffpunkt: Parkplatz Remstecken an der B 327
   Anmeldung & Infos bis 22.05.:  01 75/5 84 29 75,
   Stadtförster Marc Brombach marc.brombach@wald-rlp.de

   Samstag, 02. Juni, 14.00 – 16.00 Uhr
   Das keltische Ringheiligtum Goloring
   Auf den Höhen von Kobern-Gondorf befindet sich im
   Koberner Wald die flächenmäßig größte bekannte keltische
   Kultstätten in Deutschland. In einer ca. 2 stündigen Führung
   erfahren sie vieles über den Bau dieser uralten Kultstätte.
   Es wird bewiesen, dass sich der Goloring nicht vor einem
   Vergleich mit den bekannten Henge-Denkmälern in
   England, wie Stonehenge oder Woodhenge fürchten
   muss. Aber nicht nur die Baugeschichte, sondern auch
   die Lebensweise der Kelten wird ihnen näher gebracht.
   Auch die Bedeutung der Druiden, die eine besondere
   Stellung bei den Kelten als Priester, Richter, Mediziner
   und Astronomen hatten, ist Gegenstand dieser Führung.
   Die gesamte Anlage ist eingezäunt. An dem Hinweisschild
   „Goloring“ befindet sich ein großes Eisentor. Innerhalb
   des Geländes sind währen den Führungen genügend
   Parkplätze vorhanden.
   Treffpunkt: Sie finden den Goloring ca. 1 km östlich der
   Achterspanner Höfe bzw. ca. 1 km westlich der Einfahrt
   Wolken an der L52.
   Referenten: Hans-Toni Dickers, Bernd Klug
   Teilnahmebeitrag: 5,00 €, Kinder frei
   Anmeldung & Infos:  0 26 07/16 51, Hans-Toni Dickers,
   hanstoni@dickers-kobern.de

                            36
Juni 2018
Sonntag, 03. Juni, 09.00 – 12.00 Uhr
Erstes Honigschleudern (Frühtracht)
Kinder          und
Erwachsene sollen
hierbei     Wissens­
                                                               ab 6
wertes rund um
die Bienen und
die Herkunft und
Gewinnung       von
Honig lernen. Wie
kommt der Honig
von     der    Blüte
ins Glas? Jeder
Teilnehmer erhält sein eigen abgefülltes Honigglas mit
selbstkreiertem Etikett. Das Angebot richtet sich an Kinder
ab einem Alter von 6 Jahren in Begleitung von einem
Erwachsenen, ab 12 Jahren ohne Begleitung möglich und
Erwachsene.
Treffpunkt: Lehrbienenstand Remstecken
Referent: Bienenzuchtverein e.V. Koblenz
Teilnehmerzahl: max. 10
Teilnahmebeitrag: 5 ,- €
Anmeldung & Infos:  0 26 54/88 25 55 Guido
Ackermann, ab 18.00 Uhr,
 01 75/6 67 73 28, Olaf Konopka
Imkerei-Konopka@t-online.de,
Weitere Infos & Kurse unter:
www.Bienenzuchtverein-Koblenz.de

Mittwoch, 06. Juni, 17.00 – 19.00 Uhr
Insektensterben und Vogelschwund – Was können wir
tun?                                                           ab 6

Es steht in allen Medien: Die Artenvielfalt nimmt dramatisch
ab. Aber was können wir dagegen tun? Der Gärtnermeister
und zertifizierte Natur- und Landschaftsführer Axel Kaiser
zeigt Ihnen die Vielfalt der Wildpflanzen und deren
Nutzen für die Biodiversität. Es werden Möglichkeiten und
Methoden vorgestellt, wie Sie zu Hause, im Garten oder
auf dem Balkon dem Artenrückgang entgegen wirken
können. Im Beweidungsgebiet herrscht Hundeverbot.
Info: www.NABU-Koblenz-Umgebung.de

                              37
Juni 2018
        Samstag, 09. Juni, 15.00 – 18.00 Uhr
        Im Reich des Froschkönigs
 ab 6   Bei dieser kindgerechten Wanderung zu unterschiedlichen
        Amphibiengewässern       der  Schmidtenhöhe      sollen
        die entdeckten Arten näher vorgestellt werden. Im
        Beweidungs­gebiet herrscht Hundeverbot.
        Info: siehe Veranstaltung vom 14. Januar

        Dienstag, 12. Juni
        Waldjugendspiele für Schüler und Schülerinnen mit
        Beeinträchtigungen
        An zahlreichen Stationen können Schülerinnen und
        Schüler ihr Wissen über den Wald und ökologische
        Zusammenhänge miteinander vergleichen. Ergänzt wird
        dies durch Geschicklichkeitsaufgaben, bei denen der
        Teamgeist und der Klassenzusammenhalt gefördert
        werden.

        Dienstag, 12. Juni, 14.00 – ca. 16.00 oder 17.00 Uhr
        Rollstuhl und Rollator Exkursion
        Das Forstamt bietet die Befahrung eines ca. 2 Kilometer
        langen Rundwegs an. In lockerer Runde werden forstliche
        Themen angesprochen und herrliche Ein- und Ausblicke
        erwarten uns.
        Treffpunkt: Forstfunktionsgebäude
        Anmeldung & Infos:  0 26 51/90 30 08 Touristen-
        Information, Altes Rathaus am Markt, 56727 Mayen,
        touristinfo@mayenzeit.de

        Dienstag, 12. Juni, 16.30 – 18.30 Uhr
        Hausmittel aus Wildkräutern
                                                Aus       Pflanzen
                                                wollen wir selber
                                                Cremes         und
                                                Tinkturen       für
                                                kosmetische und
                                                arzneiliche Zwecke
                                                herstellen.
                                                Tr effpunkt:
                                                Waldökostation
                                                Remstecken

        Teilnahmebeitrag: Spende
        Anmeldung & Infos: siehe Kontakt Waldökostation

                               38
Juni 2018
Mittwoch, 13. – 14.Juni
Wald-Jugendspiele im Stadtwald Koblenz
An zahlreichen Stationen können Schülerinnen und
Schüler der 3. Klassen ihr Wissen über den Wald und
ökologische Zusammenhänge miteinander vergleichen.
Ergänzt wird dies durch Geschicklichkeitsaufgaben, bei
denen der Teamgeist und der Klassenzusammenhalt
gefördert werden.

Donnerstag, 14. Juni, 19.00 – 22.00 Uhr
Abendliche Wanderung und Wiesenpicknick auf der
Schmidtenhöhe                                               ab 6
Wir werden durch unser Beweidungsgebiet wandern,
die blütenreichen Sommerwiesen bestaunen und uns
dann einen schönen Platz zum Picknicken suchen. Im
Beweidungsgebiet herrscht Hundeverbot.
Info: siehe Veranstaltung vom 14. Januar

Freitag, 15. Juni, 17.00 – 19.30 Uhr
Fossilienwanderung mit Dr. Klaus-Werner Wenndorf
Während der Wanderung soll das Hauptaugenmerk den
Fossilien im devonischen Grundgestein am Rande unseres
Weges gelten. Nach der Hälfte der Wegstrecke ist eine
kurze Rast vorgesehen.
Treffpunkt: Eingang „Laubach“ Stadtwald Koblenz,
Richtung Rittersturz, gleich hinter B 9
Teilnahmebetrag: 5,00 €, Kinder frei
Anmeldung & Infos: Wolfgang Herrig,
Veranstaltungen.FA-Koblenz@wald-rlp.de

Freitag, 15. Juni, 20.30 – ca. 22.30 Uhr
Nachtfalter – Saphire der Dunkelheit
In einem kurzen Bildvortrag informiert Dr. Axel Schmidt,    ab 6

SGD Nord, spannendes über die Biologie der Nachtfalter.
Mit Hilfe einer Lichtfalle werden wir im Anschluss in der
Nähe der Waldökostation die Falter und andere Insekten
anlocken, bestimmen und beobachten.
Treffpunkt: Waldökostation Remstecken
Teilnahmebeitrag: Spende
Infos: siehe Kontakt Waldökostation

                             39
Juni 2018
   Mittwoch, 20. Juni, 16.00 – 20.00 Uhr
   Archäologische Exkursion im Stadtwald Koblenz
   Diese Exkursion führt zu den Glanzlichtern der keltischen
   und römischen Besiedlung unseres Raumes und ist durch
   Busunterstützung auch für Senioren besonders geeignet.
   Treffpunkt: Parkplatz gegenüber des Remsteckens (B327
   von Koblenz kommend Parkplatz links)
   Referent: Achim Schmidt
   Anmeldung & Infos: Wolfgang Herrig,
   Veranstaltungen.FA-Koblenz@wald-rlp.de

   Donnerstag, 21. Juni, 14.00 – 16.30 Uhr
   Wandern mit Hund
   Hundewandern in einer Gruppe. Dafür ist der Stadtwald
   Koblenz bestens geeignet. In einer Gruppe von
   Gleichgesinnten erleben wir und die Hunde mehr als bei
   der gewohnten Gassirunde. Die Gruppengröße ist auf
   12 Hunde beschränkt. Auch Menschen ohne Hund sind
   herzlich willkommen.
   Treffpunkt: wird bekannt gegeben
   Anmeldung & Infos: Wolfgang Herrig,
   Veranstaltungen.FA-Koblenz@wald-rlp.de

   Donnerstag, 21. Juni, 15.00 – 16.30 Uhr
   Führung über den Hauptfriedhof
   Wie schon in den vergangen Jahren finden auch in
   diesem Jahr Führungen über den Hauptfriedhof Koblenz
   statt. Der parkartig entwickelte Friedhof bietet eine
   interessante Geschichte, die sich in vielen Gestaltungen
   und Grabanlagen wiederspiegelt. Die Führung dauert
   etwa anderthalb Stunden, wobei auf spezielle Interessen
   eingegangen werden kann. Angeboten wird die Führung
   unter der Leitung von Herrn Michael Karkosch.
   Treffpunkt: an der Baumscheibe Eingang Hauptfriedhof
   Anmeldung & Infos:  02 61/1 29-42 02, Elke Scharf
   (max. 20 Teilnehmer)

                           40
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren