Nacht der Museen - 8./9. September 2018 in Ingolstadt

Nacht der Museen - 8./9. September 2018 in Ingolstadt

Nacht der Museen - 8./9. September 2018 in Ingolstadt

Nacht der Museen 8./9. September 2018 in Ingolstadt

Nacht der Museen - 8./9. September 2018 in Ingolstadt

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Museumsfreunde, zahlreiche Ingolstädter Museen und Ausstel- lungsräume warten bei der 21. Auflage der Nacht der Museen mit einem bunten Pro- gramm darauf, entdeckt zu werden. Im Frankenstein-Jahr 2018 spielt selbstver- ständlich Frankensteins „Geschöpf“ eine prä- gende Rolle. Passend zu den Sonderausstel- lungen „Kleines Frankenstein Depot“ des DMMI in der Hohen Schule und „Zurück in Ingolstadt: Frankensteins Kreatur“ im Stadt- museum wird ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten.

Das Stadtmuseum bringt den Besuchern bei einer spannenden Erlebnisführung Frankenstein und sein Monster näher. Im Arzneipflanzengarten des DMMI lädt die Aufführung eines Improvisationstheaters zum Thema Frankenstein zum Nachdenken ein.

Weniger schaurig, aber dennoch spektakulär wird es im Lechner Museum. Die ICKE Performers aus Berlin zeigen dort ihre vielseitige Artistik-Show. Jubiläum feiert in diesem Jahr auch das Heimatmuseum Niemes und Prachatitz. Zum 30-jährigen Bestehen wird zur „Böhmischen Nacht“ mit traditioneller Live-Musik und Handarbeitsvorführungen eingeladen. Ein Einlassband für die Nacht der Museen ist an der Abendkasse für 10 Euro und im Vorverkauf für 8,50 Euro erhältlich. Der Eintritt für Kinder und Jugend- liche bis einschließlich 17 Jahre ist frei. Neben dem Besuch aller beteiligten Häuser ermöglicht das Einlassband auch die Fahrt mit den historischen Museumsnachtbussen.

Diese verkehren von 19 bis 1 Uhr zwischen den Veranstaltungsorten. Außerdem können Sie ab 16 Uhr die Busse der INVG kostenfrei nutzen.

Ich wünsche allen Besuchern eine erlebnisreiche Nacht der Museen voller Entdeckungen und neuer Eindrücke. Gabriel Engert, Kulturreferent Ticketpreise: Im Vorverkauf bis 7. September: 8,50 Euro Deutsches Medizinhistorisches Museum | Museum für Konkrete Kunst | Stadtmuseum | Touristinformation Ingolstadt | Audi museum mobile | Donaukurier Ticket Service (zzgl. VVK) An der Tages-/Abendkasse in allen teilnehmenden Häusern am 8. Sept.: 10 Euro Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre frei Mit dem Einlassband der Nacht der Museen kostenlose Fahrt mit den Bussen der INVG im Stadtgebiet (Zone 100) von 16:00 Uhr bis 3:00 Uhr In einigen Häusern kann es zur Überfüllung kommen.

Bitte weichen Sie auf andere Häuser aus. Sollte ein Shuttlebus überfüllt sein, warten Sie bitte auf den nächsten. Zudem sind alle INVG Busse im Stadtgebiet kostenlos nutzbar. Es besteht kein Anspruch auf Verminderung des Eintrittspreises. Änderungen vorbehalten Koordination: Stadt Ingolstadt, Referat für Kultur und Bildung • Projektleitung: Annette Winkler Gestaltung: Thomas Neumaier gesponsert von: mit freundlicher Unterstützung von: www.ingolstadt.de/nachtdermuseen

Nacht der Museen - 8./9. September 2018 in Ingolstadt

Museum für Konkrete Kunst 18.00-21.00 Uhr Kreativlabor und Familienrallye für Groß und Klein 19.00-22.30 Uhr Live-Speaker vor den Kunstwerken 18.30-18.45 Uhr Einführung in die Ausstellung (ca. 15 Min) 19.00-19.15 Uhr Einführung in die Ausstellung (ca. 15 Min) 19.30-20.00 Uhr Konzert Stephanie Lottermoser Quartett 20.00 Uhr Kurzführung mit Gebärdensprachdolmetscherin 21.00-21.30 Uhr Konzert Stephanie Lottermoser Quartett 21.45-22.00 Uhr Einführung in die Ausstellung (ca. 15 Min) 22.15-22.30 Uhr Einführung in die Ausstellung (ca. 15 Min) 22.30-23.00 Uhr Konzert Stephanie Lottermoser Quartett 23.30 Uhr Einführung in die Ausstellung (ca.

15 Min) Die Musik von Stephanie Lottermoser und ihrem Quartett lässt sich zwischen Jazz und Pop ansiedeln. Ihre Kompositionen gepaart mit packenden Beats und einfühlsamen Texten versprechen einen Abend mit grandioser Tanzmusik. Für das leibliche Wohl sorgen der Foodtruck von Funky Kitchen und die Kaffeebar von District V.

Carlos Cruz-Diez © VG Bild, Foto: Hubert P. Klotzeck Stadtmuseum 17.00-18.30 Uhr Das Stadtarchiv hilft beim Entziffern von Familiendokumenten 17.00-19.00 Uhr Kinderprogramm: „Die Räuber im Stadtmuseum!” 17.00-23.00 Uhr Vorführung historischer Eisenbahnen 17.00-23.00 Uhr Das Stadtarchiv präsentiert Stadtgeschenke der Partnerstadt Opole 17.00-23.00 Uhr Das Stadtarchiv gibt einen Einblick in die Bestandserhaltung 17.30-19.30 Uhr Konzert mit Absolventen des Meisterkurses „Mozart – Mayr – Donizetti” 18.00-19.00 Uhr Führung durch die Sonderausstellung (Gebärdensprachführung) 19.30 Uhr Erlebnisführung „Die Autorin und das Monster” 20.00-21.00 Uhr Lesung mit Musik und Bild: „Urbi et Gorbi – Polen von Bedrückung durch Beharrung zu Befreiung” 21.30-22.00 Uhr „Polka, Polonaise & Mazurka – Salontänze des 19.

Jahrhunderts” 22.15-23.00 Uhr Klavierrecital von Robert Florian Daniel: „Musikalische Reise durch Polen” Vor dem Museum: Soul Kitchen / Römerlager der Legio III Italica Concors / Soldatenlager aus dem 30-jährigen Krieg Im Schlaraffensaal: Barmusik der „Old School Swing Band“ Im Haus: Kunstschule Prachatize / Die Arbeit der Archäologen Polen-Bayern mit Kurt Scheuerer / Die Wissenschaftliche Bibliothek stellt sich vor

Nacht der Museen - 8./9. September 2018 in Ingolstadt

Deutsches Medizinhistorisches Museum 200 Jahre Frankenstein Vor 200 Jahren erdachte sich eine junge Engländerin am sommerlichen Kaminfeuer die Geschichte des ehr- geizigen Medizinstudenten Victor Frankenstein und seiner „Kreatur“. Damit erfand sie eine heute noch wirkmächtige Symbolgestalt für bio- technische Grenzüberschreitungen allerArt. Das DMMI bietet in der lan- gen Museumsnacht Denkanstöße und Diskussionsstoff rund um das Thema Frankenstein – mit Impro- Theater im Arzneipflanzengarten und Künstlergesprächen in der aktuellen Filial-Ausstellung, dem „Kleinen Frankenstein Depot“ in der 5 Gehminuten entfernten Hohen Schule.

18.00 Uhr Wiederbelebung durch die Kraft der Pflanzen Gartenführung mit Apothekerin Sigrid Billig 19.00 Uhr Frankenstein improvisiert – im Arzneipflanzengarten mit dem g´scheiterhaufen theater, Ingolstadt 21.00 Uhr Frankenstein improvisiert – im Arzneipflanzengarten mit dem g´scheiterhaufen theater, Ingolstadt 23.00 Uhr Frankenstein improvisiert! – im Arzneipflanzengarten mit dem g´scheiterhaufen theater, Ingolstadt Besuchen Sie auch die Sonderausstellung „Radiologie im Nationalsozialismus“ und das Café „hortus medicus“ mit seiner Frankenstein-Cocktailbar und pas- senden Snacks!

In der Hohen Schule Kleines Frankenstein Depot Fotografien und Objekte zur künstlichen Intelligenz und natürlichen Dummheit von Gabriele & Thomas Neumaier 20.00 Uhr Kleines Frankenstein Depot Künstlergespräch mit Gabriele&Thomas Neumaier in der Hohen Schule 22.00 Uhr Kleines Frankenstein Depot Künstlergespräch mit Gabriele&Thomas Neumaier und der Gebärdensprachdolmetscherin Ronja Kunze in der Hohen Schule © Foto: Gabriele Neumaier © Foto: Christine Hagemann-Ziegler

Nacht der Museen - 8./9. September 2018 in Ingolstadt

Lechner Museum 18.45 Uhr Familienführung durch die aktuelle Ausstellung 19.30 Uhr Artistik-Show, ICKE Performers 20.45 Uhr Führung durch die aktuelle Ausstellung 21.30 Uhr Artistik-Show, ICKE Performers 23.00 Uhr Artistik-Show, ICKE Performers Die ICKE Performers sind in der Luft genauso zu Hause wie auf dem Boden, in schwindelerregenden Sprunghöhen und im mystisch-dunklen Zauber des Schwarzlichts.

Bei der Nacht der Museen beeindruckt das Team mit einer speziell erstellten Inszenierung, in der sie bassige Beatbox-Sounds, anmutige Gymnastik, akrobatisches Partnering und schwerelose Luftartistik verbinden. Aufgrund der aktuellen Ausstellung gibt es bei den Shows nur wenige Sitzplätze.

Für das leibliche Wohl sorgen „frisch & veg“ und „Kevents & more”. Premium-Sponsorpartner: Bayerisches Armeemuseum Führungen im Bayerischen Polizeimuseum: 18.00 Uhr Für Kinder: „Theophil Triva, das Blaulicht und der Verkehr” 19.30 Uhr Die bayerische Polizei im 20. Jahrhundert 21.00 Uhr Die bayerische Polizei im 20. Jahrhundert Führungen im Neuen Schloss: 20.30 Uhr Die Alte Sammlung des Museums und das Neue Schloss 21.30 Uhr Die Alte Sammlung des Museums und das Neue Schloss 22.30 Uhr Die Alte Sammlung des Museums und das Neue Schloss Nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen öffnet das Neue Schloss ab dem 8.

September seine Pforten mit einem neuen Eingangsbereich am Feldkirchner Tor. Die Sonderausstellung „Im Visier des Fotografen” präsentiert einzigartige Objekte aus der Alten Sammlung des Museums und kombiniert sie mit außergewöhnlichen Fotografien des Mailänder Fotografen Carlo Paggiarino. © Foto: Carlo Paggiarino Das Bayerische Polizeimuseum lädt zu einer Erkundungstour ein: von den unruhigen Zeiten der bayerischen Revolution von 1918/1919 bis zur Schlacht um die atomare Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf. Die Themen reichen von der Polizeiausbildung im Dritten Reich bis zur Grenzsicherung im Kalten Krieg.

Daneben widmet sich eine große Sonderausstellung dem Sechsfach- mord von Hinterkaifeck im Jahr 1922.

Unter dem Motto FAHRZEUGE IN UNIFORM bietet ein Auto-Korso Gelegenheit, historische Behördenfahrzeuge aus den Sammlungen der AUDI, des Bayerischen Armeemuseums, des Polizeimuseums, der Stadt Ingolstadt und einiger Privatleute in Bewegung zu erleben: Start ist jeweils um 17.00 und 19.00 Uhr im Innenhof des Neuen Schlosses, nach einer Station auf dem Rathausplatz steuert die Kolonne die AUDI Piazza an, auf derselben Route wie die historischen Busse. © Foto: Harald Kneitz

Nacht der Museen - 8./9. September 2018 in Ingolstadt

AUDI museum mobile 18.00/19.00 Uhr Kinderaktion Licht - interaktiv 18.00-24.00 Uhr Exklusive Führungen: • Le Mans Champions, Paternoster • Der Sonne hinterher, Sonderausstellung • Silberpfeile der Auto Union, Dauerausstellung 20.00 Uhr Die Falco Show I 21.00 Uhr Mentalmagie 22.00 Uhr Die Falco Show II 23.00 Uhr Mentalmagie 24.00 Uhr Die Falco Show III (Finale) 18.00-24.00 Uhr Gewinnspiele Piazza: Audi Heißluftballon „Holiday: Pop meets magic” Unter dem Motto „Holiday: Pop meets magic“ erleben die Gäste im Audi museum mobile einen aufwühlenden Abend.

Die neue Sonderausstellung zum Thema Urlaub entführt aus dem Alltag. Eine Falco Show liefert die Aktion. Ein Magier und Mentalist täuscht die Sinne.

Heinrich-Stiefel-Schulmuseum 18.00-22.15 Uhr Schreibwerkstatt: Mit Griffel, Feder und Tinte 18.00-22.15 Uhr ALI BABA Spieleclub: Spiele für die ganze Familie 18.15 Uhr Führung durch das Museum 19.15 Uhr Führung durch das Museum 20.00 Uhr Traumfabrik mit Stelzengängern und Feuershow 20.15 Uhr Opa Heinrich: musikalische Weltreise für Kinder 20.30 Uhr Sven Catello: „Zauberhafte Kindernacht” 21.15 Uhr Führung durch das Museum 21.45 Uhr Sven Catello: „Zauberhafte Kindernacht” 22.15 Uhr Traumfabrik mit Stelzengängern und Feuershow halbstündig: Kaiserzimmer: Unterricht „anno dazumal” Vorschau auf die Sonderausstellung „Die Geschichte des Schul- und Jugendsports” Für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt.

Nacht der Museen - 8./9. September 2018 in Ingolstadt

Heimatmuseum Niemes und Prachatitz im Pedellhaus 18.00-24.00 Uhr Das Heimatmuseum Niemes und Prachatitz lädt ein zur „Böhmischen Nacht”. Angesichts des starken Interesses wird das Museum nun schon zum sechsten Mal in Folge bei der Nacht der Museen mit bewährtem Konzept dabei sein und möchte seine Besucher auch dieses Mal wieder begeistern. Bei böhmischer Live-Musik (u.a. Musik aus dem Böhmerwald und dem Egerland) wird traditionelle Handarbeitskunst (Klöppelei) von ausgewiesenen Expertinnen vorgeführt. Mit dieser Veranstaltung stellen sich gleich drei mit Ingolstadt eng verbundene sudetendeutsche Großregionen, nämlich Nordböhmen, der Böhmerwald und das Egerland (als Gastveranstalter des Museums), gemeinsam vor!

Das Museum feiert 2018 sein 30-jähriges Bestehen, die nordböhmischen Niemeser blicken gleichzeitig auf „65 Jahre Patenschaft der Stadt Ingolstadt“ (1953-2018) zurück. Das „Heimatmuseum Niemes und Prachatitz“ im Pedellhaus beherbergt die Heimatsammlungen der Stadt Niemes in Nordböhmen und des im Böhmerwald gelegenen Landkreises Prachatitz. In den sechs Räumen des restaurierten ehema- ligen Pedellhauses der „Hohen Schule“ – Bayerns Landesuniversität von 1472 bis 1800 – gewinnt der Besucher einen Einblick in die Lebensweise der Niemeser und Prachatitzer. Urkunden, Dokumente, Fotos, Ortspläne, Schautafeln und Erinnerungsstücke geben Auskunft über das Leben vor der Vertreibung aus dem Sudetenland.

Beide Städte liegen an alten Handelsstraßen: Niemes zwischen Zittau und Prag, Prachatitz am Goldenen Steig zwischen Passau und Prag. Auch die erfolgreiche Eingliederung der Heimatvertriebenen in Wirtschaft und Gesellschaft lngolstadts und ihr Beitrag zum wirtschaftlichen Aufstieg der Region werden dokumentiert.

Nacht der Museen - 8./9. September 2018 in Ingolstadt

Galerie im Theater Das Labor – Retrofuturistische Visionen von Markus Jordan bis 23.00 Uhr Ingolstadt hat eine lange Tradition als Wis- senschaftsstandort – von der Hohen Schule über die Frankenstein-Saga bis zum Experi- mentierfeld der Mobilität der Zukunft. Jordans Installation in der Galerie im Theater spiegelt diese Geschichte wie in einem viel- fach gebrochenen Spiegel wider: Die Stadt als Labor zwischen Vergangenheit und Zukunft. Die Ausstellung soll Neugier und Freude an verschiedenen technischen Prin- zipien wecken und gleichzeitig die Doppel- gesichtigkeit des wissenschaftlichen Fort- schritts illustrieren.

Jordans Labor ist deshalb ein etwas unheimlicher Ort. Aber auch ein unheimlich spannender.

offenlassen III bis 23.00 Uhr eat drink screen art dance peformance Ort: Vorplatz und Foyer der Galerie im Theater Der Kunstverein Ingolstadt lässt an diesem Tag seine Türen offen. Wir laden ein zu Drinks, Essen, Film, Kunst, Tanz und Performance. Berufsverband Bildender Künstler Obb./Nord und Ingolstadt e.V. Nachtschicht ab 19.00 Uhr Oft schaffen bildende Künstlerinnen und Künstler zu später Stunde und nutzen die Ruhe und Einsamkeit der Nacht. In der Nachtschicht des BBK Obb./Nord und Ingolstadt e.V. während der Nacht der Museen hat das Publikum die Möglichkeit den Künstlerinnen und Künstlern beim Arbeiten über die Schulter zu sehen.

In gemütlicher Atmosphäre zeigen die Kreativen ab 19.00 Uhr ihre unterschiedlichen Techniken, geben Einblicke in die Arbeitsprozesse, kommen gern bei einem Glas Wein ins Gespräch und ver- wandeln die Harderbastei in ein gemeinschaftliches offenes Atelier. © Markus jordan

Nacht der Museen - 8./9. September 2018 in Ingolstadt

Bauerngerätemuseum Hundszell Musikalischer Frühschoppen am Sonntag, 9.9.2018 11.00-13.00 Uhr „C´est si bon” mit der Sängerin Mirelle Man darf sie getrost als das Urgestein der Ingolstädter Jazz-Szene bezeichnen: Die fünf Musiker von C´est si bon können in der Tat auf eine langjährige Tradition zurückblicken, doch in ihrer Musik scheinen sie ewig jung zu bleiben. In ihrer aktuellen Besetzung mit Wigg Eder (Schlagzeug), Eduard Israelov (Piano), Georg Kremietz (Trompete) und Manfred „General“ Hartlieb (Kontrabass) bringen die fünf Musiker es zwar auf ein beachtliches Durch- schnittsalter, aber musikalisch muss ihnen eine jüngere Formation erst das Wasser reichen.

Und nun haben sie auch noch charmante Verstärkung erhal- ten: Die Sängerin Mirelle Hanke begeistert mit ihrer ausdrucksstarken Stimme und verleiht selbst altbekannten Jazz-Standards mitreißend neuen Schwung. Je nach Witterung im Hof oder unter Dach lässt man die Nacht der Museen so mit einem wunderbaren Musikfrühschoppen bei zünftiger Bewirtung aus- klingen.

Dt. Medizinhistorisches Museum A An na at to om mi ie es st tr ra aß ße e 1 18 8- -2 20 Gartenführung „Wiederbelebung durch Pflanzen” Improtheater: Frankenstein Improtheater: Frankenstein Improtheater: Frankenstein Museum für Konkrete Kunst T Tr rä än nk kt to or rs st tr ra aß ße e 6 6- -8 8 bis 21.00 h Kreativlabor u. Familienrallye 18.30+19.15 h Einführung Ausstellung (15 Min.) bis 22.30 h Livespeaker vor Kunstwerken Konzert Stephanie Lottermoser Kurzführung mit Gebärdendolmetscherin Konzert Stephanie Lottermoser 21.45 h-22.00h Einführung Ausstellung (15 Min.) 22.15 h-22.30h Einführung Ausstellung (15 Min.) Konzert Stephanie Lottermoser Einführung Ausstellung (15 Min.) 17.00 17.30 18.00 18.30 19.00 19.30 20.00 20.30 21.00 21.30 22.00 22.30 23.00 23.30 24.00 17.00 17.30 18.00 18.30 19.00 19.30 20.00 20.30 21.00 21.30 22.00 22.30 23.00 23.30 24.00 Stadtmuseum A Au uf f d de er r S Sc ch ha an nz z 4 45 5 Stadtarchiv entziffert Familiendokumente (bis 18.30 h) Konzert 17-19 h Kinder: „Die Räuber kommen” u.a.

Führung: „Zurück in Ingolstadt: Frankensteins Kreatur” Erlebnisführung: Mary Shelley spricht über Frankenstein Lesung: Urbi et Gorbi - Polen ...

Polka, Polonaise und Mazurka 22.15 h Musikalische Reise durch Polen

17.00 17.30 18.00 18.30 19.00 19.30 20.00 20.30 21.00 21.30 22.00 22.30 23.00 23.30 24.00 17.00 17.30 18.00 18.30 19.00 19.30 20.00 20.30 21.00 21.30 22.00 22.30 23.00 23.30 24.00 AUDI museum mobile E Et tt ti in ng ge er r S St tr r. . ( (A Au ud di i F Fo or ru um m) ) Kinderaktion: Licht - interaktiv 18-24 h Exklusive Führungen Kinderaktion: Licht - interaktiv Die Falco Show I Mentalmagie Die Falco Show II Mentalmagie Die Falco Show III Bauerngerätemuseum Hundszell P Pr ro ob bs st ts st tr ra aß ße e 1 13 3 Sonntag 9.9.2018 11.00 bis 13.00 h Musikalischer Frühschoppen „C’ est si bon” mit der Sängerin Mirelle BBK O Ob b.

. G Gr ra ab be en n 5 55 5 ab 19.00 h Nachtschicht Polizeimuseum T Tu ur rm m T Tr ri iv va a Kinderführung: Theophil Triva Bayerische Polizei im 20. Jh. Bayerische Polizei im 20. Jh. Heimatmuseum H H. .- -S Sc ch hu ul ls st tr r. . 2 2 18.00 - 24.00 h „Böhmische Nacht” Live - Musik Handarbeit Böhmische Spezialitäten Schulmuseum B Br rü üc ck ke en nk ko op pf f, , H Ha au us s D D 18.15 h Führung Museum 19.15 h Führung Museum Traumfabrik |Opa Heinr. Sven Catello 21.15 h Führung Museum 21.45 h Sven Catello 22.15 h Traumfabrik 17.00 17.30 18.00 18.30 19.00 19.30 20.00 20.30 21.00 21.30 22.00 22.30 23.00 23.30 24.00 Bayer.

Armeemuseum N Ne eu ue es s S Sc ch hl lo os ss s Start Auto-Korso Start Auto-Korso Alte Sammlung und das Neue Schloss Alte Sammlung und das Neue Schloss Alte Sammlung und das Neue Schloss Galerie im Theater S Sc ch hl lo os ss sl lä än nd de e 1 1 bis 23.00 h Markus Jordan Das Laboratorium offenlassen III eat drink screen art dance performance 17.00 17.30 18.00 18.30 19.00 19.30 20.00 20.30 21.00 21.30 22.00 22.30 23.00 23.30 24.00 Lechner Museum E Es sp pl la an na ad de e 9 9 18.45 h Familienführung Artistik-Show, ICKE Performers 20.45 h Führung Artistik-Show, ICKE Performers Artistik-Show, ICKE Performers Hohe Schule G Go ol ld dk kn no op pf fg ga as ss se e 7 7 Kleines Frankenstein Depot Künstlergespräch mit G.

& T. Neumaier Künstlergespräch mit G. & T. Neumaier mit Gebärdensprachdolmetscherin

Bus-Shuttle 19 bis 1 Uhr 15-Minuten-Takt Rundkurs 1: A) AUDI museum mobile B) Paradeplatz: Lechner Museum/Bayer. Armeemuseum C) Schutterstraße: Museum für Konkrete Kunst/Städt. Galerie D) Brückenkopf: Bayer. Polizeimuseum/Schulmuseum E) Jahnstraße: Dt. Medizinhistorisches Museum/Hohe Schule/Heimatmuseum F) Auf der Schanz: Stadtmuseum/Harderbastei G) AUDI museum mobile Rundkurs 2: G) AUDI museum mobile F) Auf der Schanz: Stadtmuseum/Harderbastei E) Jahnstraße: Dt. Medizinhistorisches Museum/Hohe Schule/Heimatmuseum D) Brückenkopf: Bayer. Polizeimuseum/Schulmuseum C) Schutterstraße: Museum für Konkrete Kunst/Städt.

Galerie B) Paradeplatz: Lechner Museum/Bayer. Armeemuseum A) AUDI museum mobile Es sind insgesamt sechs Busse im Einsatz. Jede Route wird von jeweils drei Bussen befahren. Ausgangspunkt für beide Routen ist das AUDI museum mobile in der Ettinger Straße.