Pro Gramm april mai Juni 2015 - Kunstforum Ostdeutsche Galerie

 
Pro Gramm april mai Juni 2015 - Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Kunstforum
Ostdeutsche Galerie
Regensburg

Pro
gramm
 April
  Mai
 Juni
                      2015
Pro Gramm april mai Juni 2015 - Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Liebe Besucherinnen und Besucher

                                                                 heute fast vergessene Berufe
                                                                 wie Rollmopspackerin,
                                                                 Schellenschmied oder Straßen-
 3   Vorwort                                                     bahnschaffnerin erinnern uns
4    Ausstellung: Stefan Moses                                   an die Nachkriegsjahre im
 6   Ausstellung: Erlebnis Skulptur!                             Westen und die Zeit nach der
 8   KOG-tail und inKOGnito                                      Wiedervereinigung im Osten der
                                                                 Bundesrepublik. Die Porträtserien
10   Internationaler Museumstag
                                                                 Deutsche – West und Deutsche
12   Buchpräsentation
                                                                 – Ost von Stefan Moses können
14   Veranataltungsvorschau                                      Sie neben zwei weiteren
16   KOG kreativ                       Langzeitzyklen des Fotografen noch bis Ende Mai im
20   Schule im KOG                     KOG sehen. Moses’ künstlerisch überaus beeindruckende
24   das KOG erinnert                  Aufnahmen führen auch seine vielen Begegnungen mit
                                       bekannten Persönlichkeiten vor Augen: von Thomas Mann
26   Freunde und Förderer
                                       und Theodor W. Adorno über Tilla Durieux und Peter
27   Impressum
                                       Zadek bis zu Günther Uecker und Jörg Immendorf.
28   Kalendarium
                                       Was damals gesprochen wurde, bevor Moses auf den
                                       Auslöser drückte, werden wir nicht erfahren. Bei unserer
                                       Veranstaltungsreihe „Mit … inKOGnito im Museum“ können
                                       Sie aber mit Personen aus dem Regensburger Leben in
                                       Dialog treten. Sie eröffnen nicht nur ihre Gedanken zur
                                       Kunst, sondern auch manch unbekannte private Facette.
                                       Am 21. Mai spricht Dr. Rudolf Gingele, stellvertretender
                                       Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Regensburg, über
                                       Otto Dix. Hwst. Bischof Dr. Rudolf Voderholzer stellt am
                                       11. Juni Adalbert Stifter vor.
                                       Ab Ende Juni laden wir Sie ein, unsere nächste Ausstellung
                                       „Erlebnis Skulptur!“ zu besuchen und anhand einer Auswahl
                                       aus unserem Bestand Aspekte der Bildhauerei vom
                                       19. Jahrhundert bis in die Gegenwart kennen zu lernen.
                                       Oder Sie genießen einfach nur die Tierwelt von Franz
                                       Barwig d. Ä., den phantastischen Kosmos von Bernard
                                       Schultze, die emotional berührenden Arbeiten von Käthe
                                       Kollwitz oder die sinnlichen Akte von Hugo Lederer.

                                       Ich wünsche Ihnen viele spannende Begegnungen mit der
                                       Kunst und freue mich, Sie im Museum wiederzusehen.

                                       Herzlichst,
                                       Ihre Agnes Tieze
                                       Direktorin

                                                                                                  3
Pro Gramm april mai Juni 2015 - Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Ausstellung

                                               Stefan Moses
                                               Lovis-Corinth-Preis 2014
                                               1. März bis 31. Mai 2015

                                               Stefan Moses ist Träger des Lovis-Corinth-Preises 2014.
                                               Mit ihm wird einer der wichtigsten deutschen Fotografen
                                               aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ausgezeichnet.
                                               Seine Porträts von Schriftstellern, Wissenschaftlern, Poli-
                                               tikern und Künstlern, aber auch von einfachen Bürgern in
                                               Ost und West etablierten ihn als Chronisten der deutschen
                                               Nachkriegsgesellschaft. Geboren wurde Stefan Moses
                                               1928 im schlesischen Liegnitz (heute Legnica in Polen),
                                               seit 1950 lebt er in München. Als Bildjournalist fotografierte
                                               er vielbeachtete Reportagen für Magazine wie „Revue“,
                                               „magnum“, „Spiegel“ oder „Stern“. Zentrales Thema, dem
                                               er sich ab 1963 ausschließlich widmete, war Deutschland,
                                               das für ihn „interessanteste Land der Welt“. Über seine
                                               Rolle als Fotograf sagte er: „Jeder hat seine Aufgabe.
                                               Meine ist, Menschen festzuhalten, bevor sie verloren gehen.
                                               Die Fotografie: Lebenslange Erinnerungsarbeit.“
                                               Die Ausstellung wird die Werkgruppen „Deutsche – West,
                                               Deutsche – Ost“, „Künstler machen Masken“ und „Deutsch-
                                               lands Emigranten“ präsentieren. Der Lovis-Corinth-Preis
                                               wurde 1974 von der KünstlerGilde begründet und wird alle
                                               zwei Jahre zusammen mit dem Kunstforum verliehen.

                                               So 26.4. 14.00 Mitmachführung für Groß und Klein

                                               Do      7.5. 19.00 Lesung: Im Exil – Oskar Maria Graf,
                                                                  Thomas Mann, Marcel Reich-Ranicki,
                                                                  Hans Sahl

                                               So    10.5. 11.00        KunstFrühstück

                                               Katalog und Ausstellung wurden großzügig unterstützt:
                                               Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
                                               Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
                                               Stadt Regensburg
Stefan Moses, Loriot, Satiriker, Filmemacher   Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
(Ausschnitt), Ambach 1966, © Stefan Moses      KünstlerGilde

                                                                                                                                5
Pro Gramm april mai Juni 2015 - Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Ausstellung

Erlebnis Skulptur!
Bildwerke des Kunstforums
Ostdeutsche Galerie
27. Juni bis 27. September 2015
Ausstellungseröffnung: Freitag, 26. Juni, 19 Uhr

Die Ausstellung „Erlebnis Skulptur!“ rückt über 100 Werke
von knapp 70 Bildhauern aus der Sammlung des
Kunstforums in den Mittelpunkt. Die Präsentation
umfasst knapp 200 Jahre Kunstgeschichte und zeigt die
Entwicklung von der traditionellen Figurendarstellung
über expressionistische Formfreiheit und fortschreitende
Abstraktion bis hin zur informellen und minimalistischen
Kunst des späten 20. Jahrhunderts. Vertreten sind u. a.
Meisterwerke der figürlichen Darstellung von Franz
Metzner und Hugo Lederer, Repräsentanten der
klassischen Moderne wie Käthe Kollwitz und Renée
Sintenis sowie der Kunst nach 1945 wie Bernard Schultze,
Franz Bernhard oder Otto Herbert Hajek. Anhand einer
raffinierten Lichtregie werden ausgewählte Exponate mit
ihrer spezifischen materiellen Beschaffenheit in Szene
gesetzt: der glatte weiße Marmor, der raue, schwere
Granit, die dunkle Bronze – mal blank poliert, mal
zerklüftet. Informative Texte zu den unterschiedlichen
Gattungen, Stilen und Techniken der Bildhauerkunst
begleiten den Besucher durch die Ausstellung und
bringen den künstlerischen Schaffensprozess vom
Entwurf zur Ausführung nahe. Das Kunstforum zeigt die
Ausstellung anlässlich des Erscheinens des bei LETTER
Stiftung publizierten Bestandskataloges der Bildwerke
(LETTER Schriften, Bd. 21).

Die Ausstellung wurde großzügig unterstützt:

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
Stadt Regensburg
Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
REWAG
Sparkasse Regensburg

Franz Metzner, Die Erde (Ausschnitt), 1904, (Stein) / 1993 (Gips, posthum)
Gips, Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg

                                                                                 7
Pro Gramm april mai Juni 2015 - Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Veranstaltungsreihen

  KOG-tail und inKOGnito
  An mindestens einem Donnerstagabend im Monat lädt
  das Kunstforum zu einer Abendveranstaltung aus einer
  der beliebten Reihen KOG-tail oder Mit ... inKOGnito im
  Museum. Beim traditionellen KOG-tail referieren zumeist
  die Wissenschaftler des Hauses in einer spritzigen
  Kurzführung über ein Thema, danach können sich die
  Teilnehmer noch bei einem Getränk entspannen und
  austauschen. Im Wechsel damit finden Führungen aus
  der neuen Reihe Mit ... inKOGnito im Museum statt.
  Regensburger Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft
  und Kirche erzählen, welche Kunstwerke sie berühren
  und warum. Dabei gibt es nicht nur spannende Aspekte
  der vorgestellten Arbeiten zu entdecken, sondern auch
  des jeweiligen Referenten/der jeweiligen Referentin.

 Donnerstag, 16. April, 19 Uhr
  KOG-tail: Kristallschlösser und Lichttempel
  Wenzel Habliks Architekturvisionen
  PhDr. Gabriela Kašková, Kunsthistorikerin
  7 / 5 € inkl. Eintritt und Getränk

 Donnerstag, 21. Mai, 19 Uhr
  Mit Dr. Rudolf Gingele inKOGnito im Museum:
  Realität und Realismus bei Otto Dix
  6 / 4 € inkl. Eintritt

 Donnerstag, 11. Juni, 19 Uhr
  Mit Hwst. Bischof Dr. Rudolf Vorderholzer inKOGnito
  im Museum: Adalbert Stifter. Ein Dichter und Maler
  6 / 4 € inkl. Eintritt

  Adalbert Stifter, Das Vonwiller-Haus in Neuwaldegg (Ausschnitt), 1841,
  Öl auf Pappe, Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg

                                                                           9
Pro Gramm april mai Juni 2015 - Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Tipp!

Internationaler Museumstag
Museum, Gesellschaft, Zukunft

Sonntag, 17. Mai
Eintritt frei

An diesem besonderen Tag ist unser Haus von 10 bis
17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Zudem haben wir für
die Besucher eine Auswahl an freien Kurzführungen zur
Dauerausstellung sowie zu „Stefan Moses. Lovis-Corinth-
Preis 2014“ vorbereitet.
Moses bringt seine Modelle – ob bekannte Persönlichkeiten
oder anonyme Menschen von der Straße – gerne in
bestimmte Situationen und fotografiert dann ihre
Reaktionen. So forderte er z. B. Künstler auf, sich für
die Fotosession innerhalb von fünf Minuten Masken zu
erfinden - eine Einladung an unsere Besucher, in unserem
Fotoatelier mit dem Selbstporträt zu experimentieren.
Die Werkstatt steht für die Herstellung spontaner Masken
ebenfalls zur Verfügung.

Stefan Moses: Die Deutschen
Führung durch die aktuelle Ausstellung
14, 15 und 16 Uhr

Von Corinth bis Sieverding: Die Highlights
Führung durch die Dauerausstellung
14.30 und 15.30 Uhr

Maskieren und Posieren
Fotoatelier für jedermann
14 bis 17 Uhr

                                                       11
Pro Gramm april mai Juni 2015 - Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Buchpräsentation

Für Tommy zum dritten Geburtstag
in Theresienstadt
Sonntag, 14. Juni, 11 Uhr

Der tschechisch-jüdische Grafiker und Karikaturist Bedřich
Fritta (1906–1944) war während des Zweiten Weltkrieges
im Ghetto Theresienstadt inhaftiert und wurde
gezwungen, NS-Propagandamaterial zu erstellen. Fritta,
der wie einige andere Zeichner heimlich die wirklichen
Zustände festhielt, schaffte es im letzten Moment, einige
seiner Zeichnungen zu verstecken – darunter ein Buch,
das er seinem Sohn Tommy zum dritten Geburtstag
gemalt hatte. 1944 ist er im KZ Auschwitz-Birkenau
an Erschöpfung gestorben. Im Sommer 1945 konnten
seine Werke von seinem Freund und Kollegen Leo Haas
geborgen werden, der auch Tommy adoptierte.

Genau 70 Jahre nach seiner Rettung wird das Buch im
Pustet-Verlag neu aufgelegt. Aus diesem Anlass findet
am Sonntag, 14. Juni, um 11 Uhr im Kunstforum die
Buchpräsentation statt. Die einleitenden Worte spricht
Professor Dr. Walter Koschmal von der Universität
Regensburg. Im Anschluss wird das Buch vom Europaeum
zusammen mit David Haas, Tommys Sohn, präsentiert.
Tommy Fritta-Haas verstarb im Frühjahr 2015 im Alter von
74 Jahren, wissend, dass „sein Kinderbuch“ der Nachwelt
mit dieser dokumentierten Ausgabe erhalten bleibt.

Der Eintritt zur Buchpräsentation ist frei.

Kooperationspartner
Verlag Friedrich Pustet
Europaeum/Ost-West-Zentrum der Universität Regensburg

Bedřich Fritta, Zeichnung aus dem Buch Für Tommy zum dritten Geburtstag in
Theresienstadt (Ausschnitt), 1944, Tusche, Feder und Pinsel, Aquarell,
Privatbesitz Thomas Fritta-Haas

                                                                        13
Pro Gramm april mai Juni 2015 - Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Veranstaltungsvorschau

     REWAG-Nacht in Blau
     Samstag, 4. Juli, ab 17 Uhr
     Eintritt frei

     Am Samstag, 4. Juli, findet die alljährliche REWAG-Nacht
     in Blau statt. Im Museum und im angrenzenden Stadt-
     park sorgen zahlreiche Attraktionen für Unterhaltung.
     Dabei stehen nicht nur Kunst, sondern auch Musik,
     Tanz, Theater und kulinarische Verköstigung auf dem
     Programm.

     Inklusiver Museumstag
     Samstag, 11. Juli, 12 bis 17 Uhr
     Eintritt frei

     Bereits zum dritten Mal veranstaltet das Kunstforum am
     Samstag, 11. Juli, den Inklusiven Museumstag. Seit vielen
     Jahren finden in Zusammenarbeit mit KreBeKi (Stiftung
     für krebskranke und behinderte Kinder in Bayern)
     inklusive Workshops statt, bei denen Kinder mit und
     ohne Handicap gemeinsam auf Entdeckungsreise durch
     das Museum gehen und verschiedene künstlerische
     Techniken ausprobieren. An diesem besonderen Tag
     wird es gleich drei Workshops geben, in denen die
     Kinder malen und plastisch gestalten können. Außerdem
     haben kleine „inklusive Teams“ Führungen vorbereitet.
     Als besonderer Gast kommt sogar die Biene Maja zu
     Besuch.

     Programm
     Führungen, Malen und plastisches Gestalten,
     Besuch der Biene Maja

14                                                           15
Pro Gramm april mai Juni 2015 - Kunstforum Ostdeutsche Galerie
KOG kreativ

 ATELIERKURSE

  Sa 18. April und Sa 25. April, jeweils 10 bis 13 Uhr
  Atelierkurs für 10- bis 15-Jährige: Mein Scrapbook
  Technik: Fotocollage
  Kosten: 35 €, Geschwisterermäßigung 5 €

  Do 9., 16. und 23. April, jeweils von 18 bis 20 Uhr
  Atelierkurs für Erwachsene: Der Mensch.
  Fotografiewerkstatt mit Michael Bry
  Technik: Fotografie (bitte Kamera mitbringen)
  Kosten: 65 € zzgl. Material, max. 8 Teilnehmer
  Bitte zum ersten Termin Ausdrucke eigener Fotografien
  mitbringen.

 Inklusiver Workshop

  In Kooperation mit der Stiftung KreBeKi
  (Stiftung für krebskranke und behinderte Kinder in Bayern)
  bietet das Kunstforum regelmäßig kostenlose Workshops
  für Kinder mit und ohne Handicap ab 7 Jahren an.

  Sa 9. Mai, 14 bis 16 Uhr
  Kinder machen Masken. Workshop zur Ausstellung
  „Stefan Moses. Lovis-Corinth-Preis 2014“
  Technik: Zeichnung, Schminkfarbe, Fotografie

  2015 findet bei uns wieder der Inklusive Museumstag
  statt. Mehr Informationen dazu finden Sie auf Seite 15.

 FERIENWORKSHOP

  Di 26. Mai bis Do 28. Mai, 14.30 bis 16 Uhr
  Pfingstferien-Workshop für 5- bis 8-Jährige
  Verwandlungen vor der Kamera
  Technik: Schminkfarbe, Fotografie
  Kosten: 40 €, Geschwisterermäßigung 5 €

  Anmeldung: 0941-29714 0 oder info@kog-regensburg.de

                                                            17
Pro Gramm april mai Juni 2015 - Kunstforum Ostdeutsche Galerie
KOG kreativ

      Kindergeburtstag im KOG

       In den Bildern der Schausammlung findet sich so
       manches, was zum Spielen und Basteln inspiriert.
       Auf Anfrage bereiten wir auch Programme zur aktuellen
       Ausstellung vor. Wer möchte, kann Kuchen und
       Getränke mitbringen.

     • Lucas Schatzkiste
       Luca ist der kleine Sohn von Conrad Felixmüller. Warum
       schaut er wohl so traurig? Keiner spielt mit ihm, dabei hat
       er so eine tolle Schatzkiste. Was mag da drin sein? Findet
       es heraus und entdeckt gemeinsam mit ihm die Kunst-
       schätze des Museums. Alter: 5 bis 10 Jahre

     • Hündchen und Kätzchen backen Torte
       Das Hündchen und Kätzchen aus dem Buch des tschechi-
       schen Schriftstellers Karel Čapek möchten eine Geburtstags-
       torte backen. Wie aber macht man das? Einfach alles rein
       tun, was gut schmeckt? Wir wollen es probieren, erst einmal
       auf dem Papier. Alter: 6 bis 10 Jahre

     • Schiff Ahoi!
       Bunte Kanus, leichte Segelboote, aber auch schwere
       Frachtschiffe lassen sich in den Bildern im Museum
       entdecken. Wir schauen uns die einzelnen Modelle genau
       an und bauen eigene kleine Boote. Alter: 6 bis 12 Jahre

     • Ich sehe was, was Du nicht siehst!
       So beginnt der beliebte Vers, der als Aufforderung zum
       Spiel auch heute noch Kinder fasziniert. Das Spiel führt
       kreuz und quer durch das Museum, immer auf der Suche
       nach einem Bild. Wer es zuerst findet, wird belohnt und
       darf eine neue Suchaufgabe stellen. Alter: 7 bis 12 Jahre

     • Spieglein, Spieglein an der Wand . . .
       Frauenporträts erzählen viel über die Mode in unter-
       schiedlichen Zeiten. Welche der abgebildeten Damen
       mag die Schönste sein? Das Geburtstagskind darf sich
       verkleiden, die Gäste malen es. Alter: 8 bis 14 Jahre

       Termine: Di, Do, Fr oder Sa nach Absprache, 2,5 Stunden
       Kosten: 105 € inkl. Eintritt und Material, max. 10 Kinder

       Anmeldung: 0941-29714 0 oder info@kog-regensburg.de

18                                                                 19
Schule im KOG

      Programme ZUR AUSSTELLUNG
       Stefan Moses. Lovis-Corinth-Preis 2014
       1. März bis 31. Mai 2015

       Ohne Worte. Mit dem Körper sprechen
       Kurs mit praktischem Teil für die 6. bis 12. Jahrgangsstufe
       Als Porträtfotograf stellt Stefan Moses seinen Modellen
       gerne Aufgaben. So forderte er seine Künstlerkolleginnen
       und -kollegen auf, sich spontan eine Maske zu erfinden.
       Bei unserem Workshop geht es darum, spontan auf
       Fragen zu antworten – allerdings ohne Worte, nur mithilfe
       von Mimik und Gestik. Die Fotografie schärft den Blick
       für Ausdruck und Körpersprache.

       Wer bin ich? Maskieren und Posieren
       Kurs mit praktischem Teil für alle Jahrgangsstufen
       Der kreative Teil dieses Workshops geht auf Stefan
       Moses’ Serie „Künstler machen Masken“ zurück. Für die
       Porträts gestalten die Schülerinnen und Schüler eigene
       Requisiten oder suchen sich Accessoires aus dem Muse-
       umsfundus heraus, die sie auf dem Foto charakterisieren.

       Technik: verschiedene Zeichentechniken, Mischtechnik,
       Fotografie

      Schulprogramme zur Dauerausstellung

       Abstrakt – was ist das eigentlich?
       Kurs für alle Jahrgangsstufen
       Technik: Kreide, Pastell

       Stadt, Land, Fluss. Kurs für alle Jahrgangsstufen
       Technik: Bleistift, Kreide, Tempera

       3D: Von der Fläche in den Raum.
       Kurs für alle Jahrgangsstufen
       Technik: plastisches Arbeiten
       (für Gruppen bis 15 Personen, nach Absprache auch
       Arbeit mit Ton und Speckstein möglich.)

       Das Programmangebot zur Dauerausstellung finden Sie
       unter www.kunstforum.net

20                                                              21
Schule im KOG

 Programme ZUR AUSSTELLUNG
 Erlebnis Skulptur!

 Die Sommerausstellung zeigt an die 100 dreidimen-
 sionale Werke aus der Zeit zwischen 1703 und 1996
 aus den Beständen des Kunstforums. Der Mensch,
 schon seit den kultischen Anfängen der Kunst
 Hauptgegenstand plastischer Abbildungen, steht
 im Mittepunkt: der Körper an sich, Bewegung und
 Emotionen, mal detailgetreu festgehalten, mal
 reduziert auf die einfachste Form. In der Einführung
 zu den Kursen werden die Schüler für die Vielfalt
 der Darstellungsmöglichkeiten sensibilisiert, die
 durch die Ästhetik der jeweiligen Stilrichtung der
 Kunstgeschichte geprägt wurden. Sie befassen sich mit
 der Oberflächenwirkung der verschiedenen Materialien
 und bekommen Einblick in den Schaffensprozess der
 Bildhauer. Bei dem praktischen Teil des jeweiligen
 Kurses stehen verschiedene Themen im Mittelpunkt.
 Neben den Tier- und Menschdarstellungen sind es auch
 die farbenfrohen Phantasiegebilde von Bernard Schulze,
 die Migofs.

 Bär, Affe, Elefant und mehr. Tiere formen
 Kurs mit praktischem Teil für die 1. bis 5. Jahrgangsstufe

 Von Kopf bis Fuß. Figurdarstellungen
 Kurs mit praktischem Teil für alle Jahrgangsstufen

 Phantastisch plastisch. Die Migofs
 Kurs mit praktischem Teil für alle Jahrgangsstufen

 Führungen durch alle Ausstellungen auf Anfrage.

 Kosten: Eintritt frei, 4 € Kursgebühr bzw. 2 € Führungs-
 gebühr pro Schüler, freier Eintritt für zwei Begleitpersonen
 Dauer: praktischer Kurs 120 Min., Führung 60 Min.

 Unsere Museumspädagoginnen:
 Isabell Guntermann B.A., Sonja Konen,
 Claudia Lermer M.A., Karla Volpert

 Anmeldung: 0941-29714 0 oder info@kog-regensburg.de

                                                            23
das KOG erinnert

Seff Weidl
Mit diesem Beitrag wird eine neue Reihe ins Leben
gerufen, die sich den Jubiläen von bildenden Künstlern
widmet, deren Werke in der Sammlung des Kunstforums
Ostdeutsche Galerie Zeugnisse gegen die Vergessenheit
einer Künstlerpersönlichkeit sind.

Die Reihe wird eröffnet mit dem Bildhauer und Grafiker
Seff Weidl, der am 25. Juni 100 Jahre alt geworden wäre.
Er stammte aus Eger/Böhmen (Cheb/Tschechische
Republik) und studierte zwischen 1935 und 1938 an
der Kunstakademie München. Seit den 1950er Jahren
stehen Figuren von Mensch und Tier mit sakralen und
profanen Bildinhalten im Mittelpunkt seiner Arbeiten.
In dieser Zeit entstand eine Reihe von Kleinplastiken,
bei denen der Künstler stilisierte Variationen sitzender
Akte erkundete. Wegweisend für Weidls späteres
Werkschaffen wurde dann die Begegnung mit der
modernen Plastik, die sich ihm auch während seines
Aufenthalts in den USA erschloss. Und so setzen sich ab
Ende der 1960er Jahre in seinem Werk mehr abstrakt-
kubistische Konzepte im Wechselspiel von linear
konkreten und raumplastischen Bildwerken durch.
Seff Weidl, der am 18.12.1972 in Inning am Ammersee
starb, beteiligte sich zeitlebens an zahlreichen
Wettbewerben für Plastik und Mosaik im öffentlichen
Raum (u.a. 1955 in Regensburg mit der Bronzeplastik
„Ruhende“ vor dem Hallenbad).
Sein Sohn Peter Weidl, selbst Bildhauer, betreut heute
seinen künstlerischen Nachlass.

Seff Weidl, Abstrakte Figur (Don Quijote), (Ausschnitt), 1969 (Entwurf),
1978 (Guss, posthum), Bronze, KOG, Inv.-Nr. 11238

24                                                                         25
Freunde und Förderer                                       Impressum

                                                           Herausgeber Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg

                                                           Direktorin Dr. Agnes Tieze
                                                           Geschäftsführer Maximilian Obermeier
                                                           Sammlungsleiter Gemälde/Skulptur Dr. Gerhard Leistner
                                                           Sammlungsleitung Grafik N.N.
                                                           Verwaltung Marianne Todt, Marianne Hirsch
                                                           Sekretariat Gertrud Baier, Petra Swoboda
                                                           Presse- und Öffentlichkeitsarbeit PhDr. Gabriela Kašková,
                                                           Bianca Haslbeck M.A.
                                                           Bibliothek Daniela Sawade M.A., Dipl.-Bibl.
                                                           Konservatorische Betreuung Michael Kotterer M.A.
                                                           Magazin/Depot/Grafische Sammlung Klaus Friedl
Atelierbesuch bei Ben Muthofer                             Technik Klaus Gleißl, Jochen Kroneder
                                                           Gestaltung Wolfgang Maier
                                                           Kasse Brigitte Heimerl, Sylvia Bauer
Werden auch Sie Freund und Förderer des Kunstforums
und nutzen Sie die Vorteile der Mitgliedschaft:            Kunstvermittlung Carolin Binder B.A., Isabell Guntermann B.A.,
                                                           Martina Höhme M.A., Iryna Klyuk M.A., Sonja Konen,
Ganzjährig freier Eintritt
                                                           Claudia Lermer M.A., Karla Volpert
Künstlergespräche
Kunstreisen                                                © Stiftung Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg
Exklusive Events
Vorbesichtigungen ausgewählter Ausstellungen               Fotonachweis
                                                           Peter Ferstl, Regensburg: S. 3
Preisnachlass auf Publikationen des Kunstforums
                                                           Marianne Franke, München: S. 30
Eine Druckgrafik für Sie*                                  Stefan Hanke, Regensburg: S. 14
Und vieles mehr…                                           Stefan Moses, München: S. 4
                                                           Wolfram Schmidt, Regensburg: S. 2, 6 sowie Titelbild
Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen Sie das Kunstforum   Jens Ziehe: S. 12
aktiv bei Ankäufen von Kunstwerken und der Realisierung    Für alle anderen Aufnahmen:
von Ausstellungen, Veranstaltungen und weiteren            Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg
Projekten.

Möglichkeiten der Mitgliedschaft:

Fördermitglied 100 €/Jahr *
Fördermitglied mit Ehegatte/Partner 120 €/Jahr *
ordentliches Mitglied 30 €/Jahr
ordentliches Mitglied mit Ehegatte/Partner 50 €/Jahr

Freunde und Förderer des Kunstforums Ostdeutsche
Galerie in Regensburg e.V.
Gertrud Baier, Tel. 0941-29714 10 (Montag und Dienstag)
g.baier@kog-regensburg.de

*Jedes Jahr erstellt ein Künstler/eine Künstlerin eine
exklusive Auflage an Druckgrafiken für den Verein.
Fördermitglieder erhalten ein Exemplar unentgeltlich.

26                                                                                                                          27
Kalendarium                                               April   		                                  	Mai

So 5.4.    15.00   Führung durch die Ausstellung                  So 3.5.    15.00   Führung durch die Ausstellung
                   „Stefan Moses. Lovis-Corinth-Preis 2014“                          „Stefan Moses. Lovis-Corinth-Preis 2014“
                   2 € + Eintritt                                                    2 € + Eintritt

Mo 6.4.            Ostermontag – Museum geöffnet                  Do 7.5.    19.00   Lesung:
                                                                                     Im Exil – Oskar Maria Graf, Thomas Mann,
           15.00   Führung durch die Ausstellung
                                                                                     Marcel Reich-Ranicki, Hans Sahl
                   „Stefan Moses. Lovis-Corinth-Preis 2014“
                                                                                     Thomas Birnstiel, Theater Regensburg
                   2 € + Eintritt
                                                                                     6 / 4 € inkl. Eintritt
So 12.4.   15.00   Führung durch die Ausstellung
                                                                  So 10.5.   11.00   KunstFrühstück zur Ausstellung
                   „Stefan Moses. Lovis-Corinth-Preis 2014“
                                                                                     „Stefan Moses. Lovis-Corinth-Preis 2014“
                   2 € + Eintritt
                                                                                     Großes Frühstücksbuffet und Führung
Di 14.4.   14.00   Führung für Senioren:                                             durch die Ausstellung.
                   Landschaft im Jugendstil                                          Wir bitten um frühzeitige Reservierung
                   Gisela Conrad, Künstlerin                                         bzw. Anmeldung für das Kinder-
                   3 € Führung, Kaffee und Kuchen + Eintritt                         programm unter 0941-297 14 0
                                                                                     18/15 € inkl. Eintritt und Führung,
D0 16.4.   19.00   KOG-tail:
                                                                                     bis 12 Jahre Kinderermäßigung
                   Kristallschlösser und Lichttempel
                   Wenzel Habliks Architekturvisionen                                Mit freundlicher Unterstützung durch das
                   PhDr. Gabriela Kašková, Kunsthistorikerin                         BMW Werk Regensburg.
                   7 / 5 € inkl. Eintritt und Getränk
                                                                             15.00   Führung durch die Ausstellung
So 19.4.   14.00   Führung durch die Dauerausstellung                                „Stefan Moses. Lovis-Corinth-Preis 2014“
                   Käthe Kollwitz zum 70. Todestag                                   2 € + Eintritt
                   Iryna Klyuk M. A., Kunsthistorikerin
                                                                  Di 12.5.   14.00   Führung für Senioren:
                   2 € + Eintritt
                                                                                     Lovis Corinth – Malerei als Abenteuer
           15.00   Führung durch die Ausstellung                                     Gisela Conrad, Künstlerin
                   „Stefan Moses. Lovis-Corinth-Preis 2014“                          3 € Führung, Kaffee und Kuchen + Eintritt
                   2 € + Eintritt
                                                                  So 17.5.           Internationaler Museumstag
So 26.4.   14.00   Mitmachführung für Groß und Klein
                                                                                     Führungen durch die aktuelle
                   zur Ausstellung
                                                                                     Ausstellung und die Dauerausstellung,
                   „Stefan Moses. Lovis-Corinth-Preis 2014“
                                                                                     Fotoatelier für jedermann
                   Erwachsene 2 € + Eintritt, Kinder frei
                                                                                     Eintritt frei
           15.00   Führung durch die Ausstellung
                   „Stefan Moses. Lovis-Corinth-Preis 2014“                          Detailiertes Programm siehe S. 11
                   2 € + Eintritt                                                    und aktuellen Aushang im Museum

28                                                                                                                            29
Kalendarium                                               Mai                                                              Juni

Do 21.5.    19.00   Mit Dr. Rudolf Gingele inKOGnito            Di 9.6.    14.00   Führung für Senioren:
                    im Museum:                                                     Rhythmisch betrachtet –
                    Realität und Realismus bei Otto Dix                            Malerei musikalisch interpretiert
                    6 / 4 € inkl. Eintritt                                         Gisela Conrad, Künstlerin
                                                                                   3 € Führung, Kaffee und Kuchen + Eintritt
So 24.5.    15.00   Führung durch die Ausstellung
                    „Stefan Moses. Lovis-Corinth-Preis 2014“    Do 11.6.   19.00   Mit Hwst. Bischof Dr. Rudolf Vorderholzer
                    2 € + Eintritt                                                 inKOGnito im Museum
                                                                                   Adalbert Stifter. Ein Dichter und Maler
Mo 25.5.            Pfingstmontag – Museum geöffnet
                                                                                   6 / 4 € inkl. Eintritt
            15.00   Führung durch die Ausstellung
                                                                So 14.6.   11.00   Matinee und Buchvorstellung:
                    „Stefan Moses. Lovis-Corinth-Preis 2014“
                                                                                   Für Tommy zum dritten Geburtstag
                    2 € + Eintritt
                                                                                   in Theresienstadt
 So 31.5.           LETZTER AUSSTELLUNGSTAG                                        Eintritt frei

            15.00   Führung durch die Ausstellung               Fr 26.6.   19.00   Ausstellungseröffnung
                    „Stefan Moses. Lovis-Corinth-Preis 2014“                       „Erlebnis Skulptur! Bildwerke des
                    2 € + Eintritt                                                 Kunstforums Ostdeutsche Galerie“
                                                                                   Eintritt frei

                                                                So 28.6.   14.00   Führung Außenplastik:
                                                                                   Kunst im Grünen
                                                                                   2 € + Eintritt

                                                                           15.00   Führung durch die Ausstellung
                                                                                   „Erlebnis Skulptur!“

                                                                Di 30.6.   14.00   Kunstsprechstunde
                                                                                   Wir bitten um vorherige Anmeldung mit
                                                                                   einer Kurzbeschreibung und einem Foto
                                                                                   des Objekts. Bitte beachten Sie, dass
                                                                                   das Kunstforum Ostdeutsche Galerie
                                                                                   auf Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts
                                                                                   ausgerichtet ist. Schriftliche Gutachten
                                                                                   oder Wertauskünfte können aus
                                                                                   rechtlichen Gründen nicht erteilt werden.
                                                                                   Ausschließlich für Privatpersonen.
                                                                                   Anmeldung: 0941-297140 oder
                                                                                   info@kog-regensburg.de

30                                                                                                                            31
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Dr.-Johann-Maier-Str. 5
D-93049 Regensburg (Stadtpark)
Tel. +49 (0)941-29714 0
Fax +49 (0)941-29714 33

info@kog-regensburg.de
www.kunstforum.net

         www.facebook.com/
         KunstforumOstdeutscheGalerie

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Donnerstag 10 bis 20 Uhr

Karfreitag, 3. April, und Freitag, 1. Mai, geschlossen
Ostermontag, 6. April, und Pfingstmontag, 25. Mai, geöffnet

Eintrittspreise
6 € / ermäßigt 4 €, Familienkarte 12 €

 Abb. Umschlag:
 Otto Herbert Hajek, Raumschichtung 60/19 (Ausschnitt), 1960, Bronze und Stahl,
 Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg,
 Leihgabe der Bundesrepublik Deutschland
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren