Seelsorgeeinheit Gaggenau 12. Mai bis 10. Juni 2019 Pfarrblatt Nr. 05/2019

 
Seelsorgeeinheit Gaggenau 12. Mai bis 10. Juni 2019 Pfarrblatt Nr. 05/2019
Seelsorgeeinheit Gaggenau
                                          12. Mai bis 10. Juni 2019
                                           Pfarrblatt Nr. 05/2019

Liebe Pfarrgemeinde!

                              Wir sind angekommen im Monat Mai, dem
                              „Marienmonat“. In den Maiandachten be-
                              trachten wir Maria, die sich von Gott an-
                              sprechen ließ, die sich auf seinen Ruf ein-
                              ließ. Oft helfen uns dabei auch Bilder die
                              uns selber entdecken lassen, was dieses
                              Geschehen für die junge Frau in Nazareth
bedeutet hat und was es für uns heute bedeutet.

Ich lade Sie zu einer kleinen Zeit der Stille ein.

Nehmen Sie sich die Zeit, in voller Aufmerksamkeit das Bild „The Annunci-
ation“ (Die Verkündigung) von Henry Tanner zu betrachten. Während Sie
sich ganz für das Bild öffnen, sich von dem Bild ansprechen lassen, kann
sich das Geheimnis des Bildes und seine Botschaft erschließen.

                     Wir sehen das Gesicht Marias.
                     Es ist ein Antlitz voller Frieden,
                                    rein,
                                  einfach,
                       offen für Gottes Wünsche,
                                 fragend,
                                 letztlich:
                            bereit zum Dienen,
                             bereit zum Opfer.
         Ein Mensch ohne Widerstreben gegen Gottes Fügungen,
           ein Mensch, in dem die Gnade kein Hindernis findet.
Seelsorgeeinheit Gaggenau 12. Mai bis 10. Juni 2019 Pfarrblatt Nr. 05/2019
Der Engel trat bei ihr ein und sagte:
                          Sei gegrüßt, du Begnadete,
                              der Herr ist mit dir …
                        Du wirst ein Kind empfangen, …
                     dem sollst du den Namen Jesus geben.
                                Er wird groß sein
                    und Sohn des Höchsten genannt werden.

                                     (Lk 1,28.31 f)

Gebet

        Maria, du bist ein Mensch des Friedens.
        Du bist offen für Gott.
        Du wolltest nichts für dich.
        Alles hast du gegeben
        und alles empfangen.
        Erbitte uns und unserer Welt den Frieden.

        Amen.

Ihr

Matthias Richtzenhain
Diakon

Bild: „The Annunciation“ von Henry Ossawa Tanner (1859 – 1937)
Quelle: http://freechristimages.org/biblestories/annunciation.htm
Seelsorgeeinheit Gaggenau 12. Mai bis 10. Juni 2019 Pfarrblatt Nr. 05/2019
Gottesdienstordnung vom 12. Mai bis 10. Juni 2019
Sonntag, 12. Mai             4. Sonntag der Osterzeit
                             Weißer Sonntag in St. Laurentius
St. Josef        10.00 Uhr   Eucharistiefeier
                 12.15 Uhr   Sonntagsgottesdienst der kroat. Gemeinde
HDH              09.30 Uhr   Hl. Messe
St. Laurentius   09.15 Uhr   Treffen der Kommunionkinder im Gemeindehaus,
                             anschließend Prozession zur Kirche
                 10.00 Uhr   Festgottesdienst zur Feier der Erstkommunion
                 19.00 Uhr   Maiandacht
                             Kollekte für den Blumenschmuck
Maria Hilf       11.00 Uhr Pfarr- und Wallfahrtsmesse; im Gedenken an Friedrich u.
                           Maria Schneider, Erika Legler, Konrad, Ludwig, Hilde u. Hu-
                           bert Axtmann, Hilde Kraus; Pius Dörner; Johanna Lora, Otto
                           Merz, Hermine Weikert, Gerold Bender u. verst. Angeh.;
                           Rocca Donato u. Amelia Della, verst. Angeh. der Fam. Sanfi-
                           lippo u. Salvatore
                 15.00 Uhr Lobpreisgottesdienst

Montag, 13. Mai           Montag der vierten Osterwoche
St. Laurentius 10.00 Uhr Dankmesse der Erstkommunionkinder mit Segnung der An-
                          dachtsgegenstände
                17.30 Uhr Vespergebet im Chorraum der Kirche
St. Michael     07.50 Uhr Ökumenischer Schülergottesdienst
Dienstag, 14. Mai         Dienstag der vierten Osterwoche
HDH             10.00 Uhr Hl. Messe
St. Laurentius 07.30 Uhr Schülergottesdienst (Eucharistiefeier)
Maria Hilf      10.00 Uhr Gebetsstunde "Zeit mit Gott"
                16.00 Uhr Maiandacht der kath. Frauengemeinschaft aus Gerlingen
Kirche Freiols- 18.00 Uhr Rosenkranzgebet, gestaltet von der FG Freiolsheim/
heim                      Moosbronn
Mittwoch, 15. Mai         Mittwoch der vierten Osterwoche
St. Josef       07.45 Uhr Schülergottesdienst (Eucharistiefeier)
St. Sebastian   18.00 Uhr Rosenkranzgebet
                18.30 Uhr Hl. Messe
                          im Gedenken an Diakon Simon Förderer
Maria Hilf      15.00 Uhr Maiandacht des Altenwerkes aus Schielberg
                19.00 Uhr Eucharistische Anbetung
St. Michael     18.00 Uhr Rosenkranzgebet
                18.30 Uhr Maiandacht

                                           3
Seelsorgeeinheit Gaggenau 12. Mai bis 10. Juni 2019 Pfarrblatt Nr. 05/2019
Donnerstag, 16. Mai          Hl. Johannes Nepomuk, Priester, Märtyrer
St. Josef        17.30 Uhr   Rosenkranzgebet der kroat. Gemeinde
                 18.00 Uhr   Hl. Messe der kroat. Gemeinde
Freitag, 17. Mai             Freitag der vierten Osterwoche
HF               10.45 Uhr   Wortgottesdienst
OSH              10.00 Uhr   Wortgottesdienst
HDH              10.00 Uhr   Hl. Messe
St. Laurentius 15.00 Uhr     Eröffnung der Ewigen Anbetung
                 15.15 Uhr   Anbetung der Männer
                 16.15 Uhr   Anbetung in der Stille
                 17.15 Uhr   Anbetung der Frauen
                 18.15 Uhr   Abschluss der ewigen Anbetung mit sakramentalem Segen
Maria Hilf       09.00 Uhr   Beichtgelegenheit
                 09.00 Uhr   Rosenkranzgebet
                 09.30 Uhr   Wallfahrtsmesse mit Aussetzung und eucharistischem Se-
                             gen und Segnung anlässlich der Goldenen Hochzeit von Ed-
                             gar und Hannelore Mai; im Gedenken an die verst. Angeh.
                             der Familien Melcher, Hoffahrt u. Hornung; Josef u. The-
                             resia Mai, Otto u. Liselotte Herm; für alle armen Seelen
                 18.00 Uhr   Wallfahrtsmesse der Pfarrgemeinden St. Marien und
                             St. Josef, Gaggenau
Samstag, 18. Mai             Hl. Johannes I., Papst, Märtyrer
St. Josef      10.30 Uhr     Friedensgebet in Gaggenau
               15.00 Uhr     Eröffnung der ewigen Anbetung
               15.30 Uhr     Anbetung, gestaltet von der kfd
               16.00 Uhr     Anbetung in der Stille
               17.45 Uhr     Abschluss der ewigen Anbetung
               18.00 Uhr     Vorabendmesse; im Gedenken an Patrick Kull; Helene u.
                             Leo Chwalek u. verst. Angeh., Fam. Helene Bieniek u. verst.
                             Angeh.
St. Laurentius   18.00 Uhr   Vorabendmesse; im Gedenken an verstorbene Eltern u.
                             Schwiegersohn, Paula u. Albrecht Mack, Christoph Ray-
                             mann
Maria Hilf       10.30 Uhr   Dankmesse anlässlich der Goldenen Hochzeit von
                             Edgar und Anita Kunz
                 14.00 Uhr   Taufe von Liam Krase
St. Michael      11.00 Uhr   Eucharistiefeier anlässlich der Trauung von Sven Hagan und
                             Leonie Hagan, geb. Büchler
Sonntag, 19. Mai              5. Sonntag der Osterzeit
St. Josef      12.15 Uhr     Sonntagsgottesdienst der kroat. Gemeinde
               19.00 Uhr     Maiandacht
HDH            09.30 Uhr     Hl. Messe

                                           4
Seelsorgeeinheit Gaggenau 12. Mai bis 10. Juni 2019 Pfarrblatt Nr. 05/2019
Maria Hilf      11.00 Uhr Pfarr- und Wallfahrtsmesse, im Gedenken an Gerhard An-
                          derer u. verst. Angeh.; verst. Angeh. der Fam. Gerst u.
                          Gräßle; Eduard u. Lina Kunz, verst. Angeh. der Familie
                          Wagner
                15.00 Uhr Maiandacht
St. Michael     10.00 Uhr Eucharistiefeier ; im Gedenken an Pfarrer Franz Huber

Montag, 20. Mai             Hl. Bernhardin von Siena, Ordenspriester
St. Marien      18.00 Uhr   Rosenkranzgebet
                18.30 Uhr   Hl. Messe
St. Laurentius 17.30 Uhr    Vespergebet im Chorraum der Kirche
St. Michael     07.50 Uhr   Schülergottesdienst (Eucharistiefeier)
Dienstag, 21. Mai           Hl. Hermann Joseph, Ordenspriester
HDH             10.00 Uhr   Hl. Messe
St. Laurentius 07.30 Uhr    Schülergottesdienst (Eucharistiefeier)
                18.30 Uhr   Maiandacht der Frauengemeinschaft
Maria Hilf      10.00 Uhr   Gebetsstunde "Zeit mit Gott"
                15.00 Uhr   Maiandacht der Senioren der Pfarrgemeinde Herz-Jesu aus
                            Mühlacker
Kirche Freiols- 18.00 Uhr   Rosenkranzgebet, gestaltet von der FG Freiolsheim/
heim                        Moosbronn
Mittwoch, 22. Mai           Hl. Rita von Cascia, Ordensfrau
St. Josef       07.45 Uhr   Schülergottesdienst (Eucharistiefeier)
St. Sebastian   18.00 Uhr   Rosenkranzgebet
                18.30 Uhr   Hl. Messe; im Gedenken an Gisela Greif

Maria Hilf      19.00 Uhr Eucharistische Anbetung
St. Michael     18.00 Uhr Rosenkranzgebet

Donnerstag, 23. Mai         Donnerstag der fünften Osterwoche
St. Josef       17.30 Uhr   Rosenkranzgebet der kroat. Gemeinde
                18.00 Uhr   Hl. Messe der kroat. Gemeinde
Maria Hilf      18.00 Uhr   Maiandacht der Frauengemeinschaft Freiolsheim/Moos-
                            bronn, anschließend "Beisammensein" im Haus Bruder
                            Klaus.

Freitag, 24. Mai           Freitag der fünften Osterwoche
St. Josef        18.30 Uhr Hl. Messe; in den Anliegen, die Menschen unserem Fürbitt-
                           buch anvertraut haben. Anschließend eucharistische Anbe-
                           tung
HDH              10.00 Uhr Hl. Messe
St. Laurentius 15.00 Uhr Wortgottesdienst anlässlich der Trauung von Enrico Lang
                           und Patrizia Krempel
                                          5
Seelsorgeeinheit Gaggenau 12. Mai bis 10. Juni 2019 Pfarrblatt Nr. 05/2019
Maria Hilf     09.00 Uhr Rosenkranzgebet
               09.00 Uhr Beichtgelegenheit
               09.30 Uhr Wallfahrtsmesse mit Aussetzung und eucharistischem Se-
                         gen; im Gedenken an Josef u. Elisabeth Baar u. Sohn Josef;
                         Kurt u. Berta Wolf u. Sohn Gerd; für verst. Angehörige; für
                         alle armen Seelen
Samstag, 25. Mai         Hl. Beda Venerabilis, Kirchenlehrer; Hl. Gregor VII., Papst
St. Marien               Quartier-Tag „Links der Murg“
               09.30 Uhr Multireligiöses Friedensgebet und Begrüßung zum Quar-
                         tier-Tag „Links der Murg“
               18.00 Uhr Vorabendmesse; im Gedenken an Helmut Charvat u. verst.
                         Angeh.
St. Laurentius 14.00 Uhr Wortgottesdienst anlässlich der Trauung von Daniela Rie-
                         dinger & Matthias Lang
Maria Hilf     14.00 Uhr Taufe von Elisa Emma Christen
Sonntag, 26. Mai         6. Sonntag der Osterzeit
St. Josef      10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus
               10.00 Uhr Eucharistiefeier; mitgestaltet vom Caritasauschuss der Seel-
                         sorgeeinheit (Vorstellung der Aufgaben und der Tätigkei-
                         ten); im Gedenken an Diakon Simon Förderer, Helmut
                         Schmid (1. Opfer), Hilde und Bruno Großmann, Klara Kast-
                         ner
               12.15 Uhr Sonntagsgottesdienst der kroat. Gemeinde
               15.00 Uhr Taufe von Vincent Rumpel
HDH            09.30 Uhr Hl. Messe
Maria Hilf     11.00 Uhr Pfarr- und Wallfahrtsmesse und Feier der Goldenen Hoch-
                         zeit von Lothar und Rosemarie Steiner;
                         im Gedenken an Josef u. Sofie Steiner, Walter u. Erna Isele,
                         verst. Angeh. der Fam. Reisinger; Anne Blödt; verst. Angeh.
                         der Fam. Morath
               14.00 Uhr Taufe von Lina van den Heuvel
St. Michael    10.00 Uhr Wort-Gottes-Feier mit Kommunionausteilung
               19.00 Uhr Maiandacht

Montag, 27. Mai           Hl. Augustinus von Canterbury, Glaubensbote
St. Josef       06.00 Uhr Bittprozession zu Christi Himmelfahrt
St. Marien      18.00 Uhr Rosenkranzgebet
                18.30 Uhr Hl. Messe
St. Laurentius 17.30 Uhr  Vespergebet im Chorraum der Kirche
Maria Hilf      18.30 Uhr Eucharistiefeier „Familien beten für ihre Kinder“, gestaltet
                          von der Pfarrei St. Hedwig, Karlsruhe
St. Michael     07.50 Uhr Ökumenischer Schülergottesdienst

                                          6
Seelsorgeeinheit Gaggenau 12. Mai bis 10. Juni 2019 Pfarrblatt Nr. 05/2019
Dienstag, 28. Mai           Dienstag der sechsten Osterwoche
HDH             10.00 Uhr   Hl. Messe
St. Laurentius 07.30 Uhr    Schülergottesdienst (Eucharistiefeier)
Maria Hilf      10.00 Uhr   Gebetsstunde "Zeit mit Gott"
Kirche Freiols- 18.00 Uhr   Rosenkranzgebet, gestaltet von der FG Freiolsheim/
heim                        Moosbronn

Mittwoch, 29. Mai           Mittwoch der sechsten Osterwoche
St. Josef       07.45 Uhr   Schülergottesdienst (Eucharistiefeier)
St. Sebastian   18.00 Uhr   Rosenkranzgebet
                18.30 Uhr   Hl. Messe Pfarrer Theodor Ulmer
Maria Hilf      19.00 Uhr   Eucharistische Anbetung
St. Michael     18.00 Uhr   Rosenkranzgebet
Donnerstag, 30. Mai         Christi Himmelfahrt

St. Josef        12.15 Uhr Gottesdienst der kroat. Gemeinde zu Christi Himmelfahrt
St. Marien       19.00 Uhr Maiandacht
St. Laurentius   09.30 Uhr Gemeinsame Eucharistiefeier der Kernstadtpfarreien zu
                           Christi Himmelfahrt mit anschließender Flurprozession
Maria Hilf       11.00 Uhr Pfarr- und Wallfahrtsmesse und Wallfahrt der Pfarrge-
                           meinde St. Michael, Michelbach
Freitag, 31. Mai           Freitag der sechsten Osterwoche
St. Josef        18.30 Uhr Hl. Messe mit Abschluss der Maiandachten;
                           in den Anliegen, die Menschen unserem Fürbittbuch anver-
                           traut haben. Anschließend eucharistische Anbetung
HDH              10.00 Uhr Hl. Messe
Maria Hilf       09.00 Uhr Beichtgelegenheit
                 09.00 Uhr Rosenkranzgebet
                 09.30 Uhr Wallfahrtsmesse mit Aussetzung und eucharistischem Se-
                           gen; im Gedenken an verst. Angeh. der Familie Klingele,
                           Pfarrer Theodor Ulmer; für alle armen Seelen, in einem be-
                           sonderen Anliegen
Samstag, 01. Juni          Hl. Justin, Märtyrer
St. Josef        16.30 Uhr Taufe von Giuliano Muriniti
                 18.00 Uhr Vorabendmesse; im Gedenken an Helmut Charvat; Reiner
                           Fütterer
St. Laurentius 16.30 Uhr Taufe von Paulina Klara Abele und Lilly Maria Krmpotic
                 17.30 Uhr Beichtgelegenheit
                 18.00 Uhr Vorabendmesse, mitgestaltet von den Half-Past-Six-Singers,
                           anschließend Einweihung der Rochusfigur im Pestkreuz; im
                           Gedenken an Christian u. Robert Dreher u. verst. Angeh.,
                           Luise u. Franz Ullrich u. verst. Angeh.; Theodor Lehmann u.
                           verst. Angeh.
                                          7
Seelsorgeeinheit Gaggenau 12. Mai bis 10. Juni 2019 Pfarrblatt Nr. 05/2019
St. Michael       16.00 Uhr Wortgottesdienst anlässlich der Trauung von Joshua Henke
                            und Svenja Henke, geb. Rieger
Sonntag, 02. Juni            7. Sonntag der Osterzeit
St. Josef         12.15 Uhr Sonntagsgottesdienst der kroat. Gemeinde
                            Rückkehr der Pilger aus Lourdes
St. Marien        18.00 Uhr Abendlob neu
HDH               09.30 Uhr Hl. Messe
St. Laurentius 14.00 Uhr Taufe von Sura Kohl
Maria Hilf        11.00 Uhr Pfarr- und Wallfahrtsmesse; im Gedenken an Karlheinz
                            Westermann
                  14.00 Uhr Taufe von Milena Jolie Weiler
St. Michael       10.00 Uhr Bergmesse auf dem "Neuen Berg"
                            - mitgestaltet vom Kirchenchor
Montag, 03. Juni            Hl. Karl Lwanga und Gefährten, Märtyrer
St. Marien        18.00 Uhr Rosenkranzgebet
                  18.30 Uhr Hl. Messe mitgestaltet von der kfd; im Gedenken an Elly
                            Benk, Eleonore Riedinger
St. Laurentius 17.30 Uhr Vespergebet im Chorraum der Kirche
St. Michael       07.50 Uhr Schülergottesdienst (Eucharistiefeier)
Dienstag, 04. Juni          Dienstag der siebten Osterwoche
HDH               10.00 Uhr Hl. Messe
St. Laurentius 07.30 Uhr Schülergottesdienst (Eucharistiefeier)
Maria Hilf        10.00 Uhr Gebetsstunde "Zeit mit Gott"
Kirche Freiols- 18.00 Uhr Rosenkranzgebet, gestaltet von der FG Freiolsheim/
heim                        Moosbronn
St. Michael       09.00 Uhr Krankenkommunion (Viktoria Hirth)
Mittwoch, 05. Juni          Hl. Bonifatius, Bischof, Glaubensbote
St. Josef         07.45 Uhr Schülergottesdienst (Eucharistiefeier)
St. Sebastian     18.00 Uhr Rosenkranzgebet
                  18.30 Uhr Hl. Messe
Maria Hilf        14.30 Uhr Wallfahrtsmesse der Senioren der Pfarrei St. Heinrich und
                            Kunigunde aus Karlsruhe-Neureut
                  19.00 Uhr Eucharistische Anbetung
St. Michael       18.00 Uhr Rosenkranzgebet
Donnerstag, 06. Juni        Hl. Norbert von Xanten, Bischof, Ordensgründer
St. Josef         17.30 Uhr Rosenkranzgebet der kroat. Gemeinde
                  18.00 Uhr Hl. Messe der kroat. Gemeinde
Freitag, 07. Juni           Freitag der siebten Osterwoche – Herz-Jesu-Freitag
HF                10.45 Uhr Wortgottesdienst
OSH               10.00 Uhr Hl. Messe
GEH               11.00 Uhr Hl. Messe
HDH               10.00 Uhr Hl. Messe

                                          8
Seelsorgeeinheit Gaggenau 12. Mai bis 10. Juni 2019 Pfarrblatt Nr. 05/2019
St. Laurentius  17.30 Uhr Beichtgelegenheit bis 18.15 Uhr
                18.00 Uhr Rosenkranzgebet für alte und kranke Menschen
                18.30 Uhr Herz-Jesu-Amt mit Gebet um geistliche Berufe (mit Kom-
                          munion unter beiderlei Gestalt); im Gedenken an verst. An-
                          geh. der Fam. Nieger u. Felix Geber, Antje Hagedorn
Maria Hilf      09.00 Uhr Rosenkranzgebet
                09.00 Uhr Beichtgelegenheit
                09.30 Uhr Wallfahrtsmesse mit Aussetzung und eucharistischem Se-
                          gen, im Gedenken an Egon, Emma u. Frank Karcher
Samstag, 08. Juni         Samstag der siebten Osterwoche
                          RENOVABIS-Kollekte
St. Michael     16.30 Uhr Taufe von Mika Schlief und Amelie Schaible
                17.30 Uhr Beichtgelegenheit
                18.00 Uhr Eucharistiefeier zum Pfingstfest -
                          mitgestaltet vom Kirchenchor
Sonntag, 09. Juni         Pfingsten
                          RENOVABIS-Kollekte
St. Josef       12.15 Uhr Sonntagsgottesdienst der kroat. Gemeinde
                18.00 Uhr Pfingstvesper mitgestaltet von der Schola
St. Marien      11.00 Uhr Eucharistiefeier zum Pfingstfest
HDH             09.30 Uhr Hl. Messe
St. Laurentius 09.30 Uhr Eucharistiefeier zum Pfingstfest
                18.00 Uhr Feierliche Pfingstvesper
                          - mitgestaltet von der Schola
Maria Hilf      11.00 Uhr Pfarr- und Wallfahrtsmesse
                15.00 Uhr Andacht
Montag, 10. Juni,         Pfingstmontag
St. Josef       10.00 Uhr Eucharistiefeier zum Pfingstfest; im Gedenken an Philipp
                          Gelsok
Maria Hilf      11.00 Uhr Pfarr- und Wallfahrtsmesse und Wallfahrt der Kolpingsfami-
                          lie aus Busenbach; im Gedenken an Hermann Ochs u. verst.
                          Eltern u. Schwiegereltern
                12.30 Uhr Wallfahrtsmesse der Pfarrgemeinde St. Cyriakus aus
                          Karlsruhe-Stupferich

Altenheime:
OSH     Oskar-Scherrer-Haus, Willy-Brandt-Str. 23,
HDH     Helmut-Dahringer-Haus, Bismarckstr. 6,
GEH     Gerhard-Eibler-Haus, Willy-Brandt-Str. 21,
HF      Haus Franziskus, Luisenstr. 39

                                           9
Mitteilungen aus
                            der
                            Seelsorgeeinheit

Erstkommunion im Rück-                            Wallfahrt nach Moosbronn
                                                                    Die Pfarrgemeinden
blick
                                                                    St. Josef und St. Ma-
Am 28. April und 12. Mai waren insge-                               rien sind sehr herzlich
samt 51 Kinder aus unseren Pfarrge-                                 zur diesjährigen Pfarr-
meinden St. Marien, St. Josef, St. Lauren-                          wallfahrt nach Moos-
tius, Maria Hilf und St. Michael zum ers-                           bronn in die Pfarr- und
ten Mal an den Tisch des Herrn geladen.                             Wallfahrtskirche „Ma-
Unter dem Motto: „Unser Leben sei ein                               ria Hilf“ eingeladen.
Fest“ durften wir mit den Kindern zu-             Der Gottesdienst am Freitag, 17. Mai be-
sammen das Fest der ersten Heiligen               ginnt um 18.00 Uhr und wird von der kfd
Kommunion feiern. Nun sagen wir herz-             mitgestaltet. Wer nach Moosbronn pil-
lichen Dank an alle, die dazu beigetragen         gern möchte: Treffpunkt ist um 15.00
haben, dass wir so schön miteinander              Uhr am Goethe-Gymnasium. Wenn Sie
feiern konnten. Ein Dank gilt auch den            eine Mitfahrgelegenheit brauchen, dann
KatechetInnen, die über viele Wochen              melden Sie sich bitte in den Pfarrbüros.
die Kommunionkinder unserer Seelsor-
geeinheit auf die Mahlgemeinschaft mit            Christi Himmelfahrt
Jesus vorbereitet haben. Besonders dan-           Das Fest Christi Himmelfahrt feiern wir
ken möchten wir Frau Doris Feichtenbei-           am Donnerstag, 30. Mai, als gemeinsa-
ner und Frau Regina Hartmann, die mit             men Gottesdienst der Kernstadtpfar-
Rat und Tat die Erstkommunion mit vor-            reien in St. Laurentius, Bad Rotenfels.
bereitet haben. Herzlichen Dank auch an           Der feierliche Festgottesdienst beginnt
Frau Magdalena Riedinger und Frau Mo-             um 9.30 Uhr; anschließend geht die Flur-
nika Mair, die auch in diesem Jahr die            prozession von der Kirche aus über die
Kommunionkinder beim Rosenkranz-                  Eichelbergstraße zur St. Sebastianuska-
knüpfen unterstützten und mit Frau                pelle, von dort aus zieht die Prozession
Christina Nagler die Gewänder an die              zu den beiden Kreuzen an der Hubstraße
Kommunionkinder in Rotenfels ausgege-             und am Gommersbach. Über die Mark-
ben haben. Herzlichen Dank auch an                graf-Wilhelm-Straße, Mühlstraße und
Frau Ilona Then und Susanne Elis für die          Große Austraße geht es zurück zur Kir-
Hilfe beim Palmstraußbinden.                      che.
                                             10
Die Pfarrgemeinde St. Michael, Michel-           Die 72-Stunden-Aktion
bach begeht an Christi Himmelfahrt ihre
                                                 2019 – Die Welt in 72 Stun-
Wallfahrt nach Moosbronn. Gottes-
dienst ist um 11.00 Uhr in der Kirche Ma-        den ein Stückchen verbes-
ria Hilf.                                        sern.
                                                 Wir, die Ministranten
                  Friedensgebet                  der Seelsorgeeinheit,
                  in Gaggenau                    nehmen dieses Jahr
                                                 an der Sozialaktion
                  Der Arbeitskreis
                                                 des BDKJ, der 72-
                  „Friedensgebet in
                                                 Stunden-Aktion, teil. Unter dem Motto
                  Gaggenau“      lädt
                                                 „Uns schickt der Himmel“ stellen wir uns
                  Menschen      aller
                                                 der Herausforderung in genau 72 Stun-
                  Religionen     und
                                                 den eine gemeinnützige, soziale, politi-
                  Kulturen ein, ge-
                                                 sche, ökologische oder interkulturelle
                  meinsam für den
                                                 Aufgabe zu lösen. Ziel ist es in diesen 72
Frieden zu beten: Frieden in unseren
                                                 Stunden, vom 23.05 bis zum 26.05., die
Familien, in unserer Stadt, in unse-
                                                 Welt ein Stückchen zu verbessern. Was
rem Land und Frieden weltweit. Wir
                                                 für ein Projekt wir durchführen werden,
treffen uns in Gaggenau vor der Kir-
                                                 erfahren wir als Aktionsgruppe erst zum
che St. Josef am Samstag, 18. Mai
                                                 Startschuss der Aktion, am 23.05. um
von 10.30 Uhr bis 10.45 Uhr. Herz-
                                                 17:07 Uhr.
lich willkommen zu dieser kurzen Ge-
betszeit.                                        Im Mittelpunkt steht für uns der gemein-
                                                 same Einsatz für andere und mit ande-
Dank an die kfd                                  ren. Wir wollen uns konkret für eine Ver-
St. Josef/St. Marien                             änderung bei uns in Gaggenau einsetzen
                                                 und hier für und mit anderen tätig wer-
Die Frauengemeinschaft hat für die Kir-          den, wo wir auch sonst im Alltag unter-
chen St. Josef und St. Marien jeweils            wegs sind. Vor allem wollen wir in dieser
eine Marienkerze gespendet. Hierfür ein          Zeit die Gemeinschaft zwischen den ver-
herzliches „Vergelt‘s Gott an“ unsere            schiedenen Gemeinden stärken und ge-
Frauen.                                          meinsam eine unvergessliche Zeit ver-
                                                 bringen.
                                                                        (Emilia Dorfner)

                                            11
Rückblick Solidaritätsessen

Fastenessen brachte Reinerlös von 600 Euro
Aktion der Katholischen Pfarreien St. Josef und St. Marien
Mit dem Erlös der diesjährigen Fastenaktion werden die Katholischen Pfarreien St.
Josef und St. Marien zwei Hilfsprojekte in Syrien und in Brasilien unterstützen. Wie
Marliese Kepplinger vom Gemeindeteam St. Marien erklärte, wird der beim Fasten-
essen vereinnahmte Spendenbetrag in Höhe von insgesamt 600 Euro je hälftig für
Bürgerkriegsflüchtlinge sowie für die Arbeit der Franziskaner Mission in Südamerika
verwendet.

Ermöglicht haben das nach Einschätzung der Organisatoren des Fastenessens „res-
pektable Ergebnis“ nahezu 80 Gäste, die durch ihren Verzicht auf ein üppiges Sonn-
tagsmahl ein Zeichen der Solidarität mit Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind,
gesetzt haben. Der von den Besuchern gespendete Geldbtrag, die Differenz zwi-
schen den Kosten eines "normalen" Essens und den Aufwendungen für die angebo-
tene schmackhafte Kartoffelsuppe, wird nun in den nächsten Tagen an die zwei aus-
gewählten Hilfsprojekte weitergeleitet.

Die eine Hälfte des Erlöses kommt der von dem kürzlich verstorbenen Pater Bern-
hard Dettling begründeten Arbeit im brasilianischen Dourados zugute. Mit dem ge-
spendeten Geld soll insbesondere die Betreuung von Straßenkindern im Alter von
sieben bis 15 Jahren in der rund 192 000 Einwohner zählenden Stadt im Bundesstaat
Mato Grosso do Sul finanziell unterstützt werden.

Der andere Teil des Erlöses wird dem Flüchtlingsdienst der Jesuiten (JRS) überlassen.
Über syrische Jesuiten und Freiwillige erreicht dieser Dienst der Jesuiten die
Notleidenden in Syrien. Zudem betreut er syrische Flüchtlinge in Jordanien, Libanon
und der Türkei. Die beim Fastenessen tätigen Mitglieder des Gemeindeteams
erinnern in diesem Zusammenhang daran, dass Pater Ghassan Sahoui SJ bei seinen
Besuchen in Gaggenau wiederholt auf die Not der Flüchtlinge und die dringend
notwendige humanitäre Hilfe hingewiesen hat.
(Andreas Merkel)

                                        12
Mitteilungen
                aus St. Josef

Bittprozession zu
                                                kfd St.Josef/St.Marien
Christi Himmelfahrt
Liebe Pfarrgemeinde, ich darf Sie heute
schon zur Flurprozession am Montag,             Muttertagsfeier und Ehrungen: Herzliche
27. Mai einladen. Wir treffen uns um            Einladung am Dienstag, 14. Mai um 14.30
6.00 Uhr vor der Josefskirche. Die              Uhr im Gemeindesaal St. Marien. Unsere
zweite Station wäre vor den Stadtwer-           Jubilare werden geehrt. Bei Kaffee und Ku-
ken. Anschließend laufen wir auch ei-           chen wollen wir einen gemütlichen Nach-
nen Abschnitt auf dem badischen Ja-             mittag verbringen.
kobsweg. Vor der Hebelschule werden
wir am Jakobusbildstock wieder ein Ge-          Wallfahrtsmesse Moosbronn: Herzliche
bet abhalten. Bei schlechtem Wetter             Einladung zur Wallfahrtsmesse am Freitag,
beten wir die entsprechenden Bittge-            17. Mai um 18.00 Uhr in der Pfarr- und
bete, die im Gotteslob abgedruckt sind,         Wallfahrtskirche Maria Hilf, Moosbronn.
in der Kirche. Die Bittprozession findet
                                                Wir bilden Fahrgemeinschaften und tref-
dann ihren Abschluss mit einem ge-
                                                fen uns um 17.30 Uhr am Hildaplatz bei der
meinsamen Frühstück. Herzliche Einla-
                                                Vital-Apotheke. Treffpunkt für alle, die
dung.
                                                nach Moosbronn laufen möchten ist um
Ihr Pfarrer Tobias Merz
                                                15.00 Uhr am Goethe-Gymnasium. Wer
                                                eine Mitfahrgelegenheit möchte, bitte
                                                melden bei Pia Weißhaar Tel. 919702.
Tag der Ewigen Anbetung
                                                Ewige Anbetung: Herzliche Einladung zur
Am Samstag, 18. Mai begeht unsere
                                                ewigen Anbetung in St. Josef am. Samstag,
Pfarrgemeinde den Tag der Ewigen An-
                                                18. Mai von 15.30 Uhr bis 16.00 Uhr.
betung. Eröffnung ist um 15.00 Uhr in
der Kirche St. Josef. Von 15.30 Uhr bis         Hl. Messe: Herzliche Einladung zur Hl.
16.00 Uhr hält die kfd Andacht. Von             Messe am Montag, 03. Juni um 18.30 Uhr
16.00 Uhr bis 17.45 Uhr ist Andacht in          in St. Marien. Mitgestaltet von der kfd.
der Stille. Abschluss ist um 17.45 Uhr.
Anschließend um 18.00 Uhr: Vorabend-
messe.

                                           13
Rentnerclub St. Josef                            Kindergarten
Annette Schavan im Gespräch                      21 Tage warteten die Kinder und Erzie-
Die ehemalige Botschafterin beim Heili-          herinnen des Kindergartens St. Josef
gen Stuhl kommt zum Gaggenauer Rent-             sehnlichst auf das Schlüpfen aus 22 Hüh-
ner- und Seniorenclub                            nereiern. Die Realschule, in Vertretung
                                                 von Herrn Böhmer und Herrn Knapp,
Termin: Do. 16.05. um 14:30 Uhr                  hatte einen Brutautomaten zur Verfü-
                                                 gung gestellt und anhand eines Schau-
                         Vier Jahre lang         kastens konnten die Kindergartenkinder
                         war die ehema-          täglich die Entwicklung im Ei mitverfol-
                         lige Kultus- be-        gen, so dass sie dem „Schlüpftag“ sehr
                           ziehungsweise         entgegen fieberten. Als der Tag endlich
                           Bildungsminis-        kam, war die Freude über 13 geschlüpfte
                         terin Annette           Küken der Rasse Sundheimer Hühner
                         Schavan Vertre-         riesengroß. Zu sehen, wie ein Küken aus
terin der Bundesrepublik Deutschland             dem Ei schlüpft, ist tatsächlich ein Wun-
beim Heiligen Stuhl in Rom. Unter den            der. Und es ist etwas ganz besonderes,
diplomatischen Vertretungen Deutsch-             dies einmal miterleben zu dürfen. Vom
lands hat die Botschaft beim Papst bis           Kleinkind bis zur Oma, alle sind begeis-
heute eine ganz eigene Stellung. Worin           tert und bleiben interessiert vor dem Kü-
liegt ihr besonderer Wert? Wie hat eine          kenstall stehen, um die Küken und ihre
bekennende Katholikin einen religiös             Entwicklung genauestens zu beobach-
neutralen Staat beim Oberhaupt der ka-           ten.
tholischen Kirche und der Kurie vertre-
ten?                                             Wenn die Küken genügend gewachsen
Klaus Nientiedt, Chefredakteur des Kon-          sind, dürfen sie zu ihren großen Schwes-
radsblatts, wird diese und weitere inte-         tern in den Hühnerstall der Realschule,
ressante Fragen mit Annette Schavan in           wo sie dann von den Schülern und den
einer zwanglosen Runde erörtern. Da-             betreuenden Lehrern versorgt werden.
nach besteht für die Zuhörerschaft die
Gelegenheit, ebenfalls am Gespräch teil-
zunehmen.
Foto: Laurence Chaperon

Donnerstag, 23.05.: 70 Jahre Grundge-
setz, Eckpfeiler unserer Demokratie und
Freiheit.

                                            14
Termine vom
                     12.05. bis 08.06.

12.05. von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr: Kro-        06.06. von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr: Ver-
atische Mission bietet Kaffee, Kuchen,          kauf von Produkten vom Aspichhof
Cevapcici und Getränke an                       (Backwaren, Molkereiprod. Wurstwa-
                                                ren)
15.05. von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr: Ku-
chenverkauf, Realschule Bad Rotenfels           08.06. von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr:
                                                S`Bienenlädle Sulzbach lädt zum Bienen-
16.05. von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr: Kaf-
                                                tag ein
fee und Waffeln der Murgtalwerkstätten
und Wohngemeinschaften                          Bibelkreis St. Josef
18.05. von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr: Ku-
                                                Wir treffen uns einmal im Monat an ei-
chenverkauf und Kaffee der Jugend der
                                                nem Mittwoch zum Bibel Teilen. Bei die-
Faschingsgruppe Saubergteufel
                                                sem Konzept geht es weniger um eine
23.05. von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr: Ver-        theologisch-wissenschaftliche      Ausle-
kauf von Produkten vom Aspichhof                gung, vielmehr möchten wir miteinan-
(Backwaren, Molkereiprod. Wurstwa-              der über unseren persönlichen Glauben
ren)                                            ins Gespräch kommen und dabei die
                                                Botschaft des Bibeltexts für unseren All-
25.05. von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr: Ku-         tag erschließen. Eingeladen sind alle, die
chenverkauf zu Gunsten der Kinder-              sich in vertrauensvollen Gesprächen mit
gruppe Schwalbennest                            Gottes Wort näher auseinander setzen
                                                wollen. Eine Anmeldung ist nicht erfor-
28.05. von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr: Mit-        derlich, einfach kommen genügt, gern
einander – macht’s einfach: der Hilfe-          auch nur zum Zuhören. Nächster Ter-
dienst stellt sich vor                          min: Mittwoch, 15. Mai um 9.30 Uhr im
                                                Gemeindezentrum St. Josef.
29.05. von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr: Bas-
tel-und Handarbeitsgruppe des Oskar-
Scherrer-Hauses bietet selbstherge-
stellte Handarbeiten an

01.06. von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr: Kro-
atische Schule mit Kuchenverkauf

                                           15
Mitteilungen
                    aus St. Laurentius

Tag der Ewigen Anbetung                           Am Mittwoch, 29. Mai laden wir Sie ganz
Kirchweihfest                                     herzlich zu einem Vortrag zum Thema:
Am Freitag, 17. Mai begeht unsere Pfarr-          „Senioren als Radfahrer und Fußgänger“
gemeinde den Tag der Ewigen Anbe-                 ein, Referent ist Polizeihauptkommissar
tung. Es ist zugleich der historische             Kai Uwe Grimmeisen. Beginn ist jeweils
Kirchweihtermin. Die Eröffnung der Ewi-           um 14.30 Uhr.
gen Anbetung ist um 15.00 Uhr, der Ab-
                                                  Am Mittwoch, 12. Juni findet unser
schluss ist um 18.15 Uhr.
                                                  Halbtagesausflug statt.
Kath. Frauengemeinschaft
                                                  Figur des heiligen Rochus
St. Laurentius
Herzliche Einladung zur Maiandacht am             für das „Pestkreuz“
Dienstag, 21. Mai um 18.30 Uhr in unse-           Neben dem nördlichen Seiteneingang
rer Pfarrkirche. Anschließend wollen wir          der Pfarrkirche St. Laurentius, auf dem
den Abend bei guten Gesprächen und                früheren alten Friedhof, steht ein Sand-
Maibowle im Gemeindehaus ausklingen               steinkreuz mit kleeblattförmigen Enden.
lassen.                                           Im Kreuz, das mit der Jahreszahl 1704
                                                  datiert ist, befindet sich eine Nische, in
                                                  der früher eine heute unbekannte Heili-
Zu unserem Jahresausflug am Montag,               genfigur stand.
01. Juli nach St. Blasien und an den Titi-
see, laden wir alle Frauen recht herzlich         Im Volksmund wird dieses Kreuz als
ein. Anmeldung bei Frau Hildegard Stahl-          Pestkreuz bezeichnet. Zwar gab es zu
berger 07225/73602. Die Abfahrt ist um            dieser Zeit keine Pest in Rotenfels, aber
07.30 Uhr am katholischen Gemeinde-               die Furcht, dass die zum Ende des 18.
haus St. Laurentius.                              Jahrhunderts noch in Osteuropa grassie-
                                                  rende Seuche auch unseren Landstrich
Rentnerclub                                       erreichen könnte, war groß. Diese Angst
Am Mittwoch, 15. Mai gestalten die Kin-           war möglicherweise auch Anlass für ein
der des Kindergartens St. Laurentius für          Seuchengelübde auf das u. a. die Errich-
uns eine Muttertagsfeier.                         tung eines „Heiligenhäuschens“, dem
                                                  Vorgängerbau der heutigen Kapelle im
                                             16
Oberdorf und die alljährliche Wallfahrt          Moses sorgt für glückliche
nach Moosbronn zurückgehen.
                                                 Jugendliche
 Zwei der Patrone der 1747 an Stelle des         Kürzlich gastierte das Ensemble der VIA-
früheren Bethäuschens errichteten Ka-            Jugendkirche aus Durmersheim mit dem
pelle, Sebastianus und Rochus, werden            Musical „Moses“ für zwei Aufführungen
u. a. als „Pestheilige“ verehrt. Der Hei-        in der Kirche von St. Laurentius. Unter
lige Rochus ist im ‚Antependium‘ im Bild         der Federführung von Pfarrgemeinde-
auf der Unterseite des Altars, mit seinem        ratsmitglied Thomas Riedinger hatten
Attribut, einem Hündchen mit einem               die Messdiener und Pfadfinder der ka-
Brot im Maul, dargestellt. Bei der Über-         tholischen Pfarrgemeinde in Bad Roten-
legung, mit welcher Figur die leere              fels dieses Event vorbereitet und tatkräf-
Kreuznische bei St. Laurentius ge-               tig unterstützt. Dafür gab es unter ande-
schmückt werden könnte, war es nahe-             rem viel Lob vom Leiter der Jugendkir-
liegend, eine Figur des Heiligen Rochus          che, Dieter Janikovits: „Der Einsatz der
auszuwählen und damit dem Kreuz eine             jungen Menschen war vorbildlich, wir
weitere historische Symbolik anzufügen.          haben uns in St. Laurentius sehr wohl ge-
Die Einweihung der Figur wird am Sams-           fühlt. Zudem waren beide Aufführungen
tag, 01. Juni nach der Vorabendmesse             ein großer Erfolg.“ Nahezu 800 Besucher
(Beginn 18.00 Uhr) erfolgen. Hierzu ist          waren zu „Moses – der Stab Gottes“ in
die gesamte Pfarrgemeinde eingeladen.            die Barockkirche gekommen.

                                                 Die Jugendlichen von St. Laurentius wa-
                                                 ren unter anderem beim Kulissenauf-
                                                 und abbau, an den Tageskassen und an
                                                 einem Bewirtungsstand für die Konzert-
                                                 besucher im Einsatz. Das Engagement
                                                 hat sich gelohnt, denn der Erlös dieses
                                                 Gastspiels kommt nach Angaben der
                                                 Verantwortlichen in vollem Umfang der
                                                 Jugendarbeit der Pfarrgemeinde zugute.
                                                 Bei der jüngsten Gemeindeteamsitzung
                                                 überreichten Diakon Matthias Richtzen-
Die Figur des heiligen Rochus von Mont-
                                                 hain und die Rotenfelser Mitglieder des
pellier wird künftig das „Pestkreuz“
                                                 Pfarrgemeinderats der Seelsorgeeinheit
schmücken.

                                            17
Gaggenau symbolische Schecks an Ver-             Baufortschritt und die Menschen, die
treter der beiden Jugendgruppen. Diese           den Rohbau errichtet hätten, aus nächs-
dürfen sich über jeweils 500 Euro freuen.        ter Nähe kennen zu lernen. Er betonte
                                                 zugleich, dass es für die Kirchenge-
                                                 meinde, keine rechtliche Verpflichtung
                                                 zur Erweiterung des Kindergartengebäu-
                                                 des gegeben habe. Die Verantwortlichen
                                                 hätten sich vielmehr „freiwillig“ ent-
                                                 schieden, auf dem Gebiet der Kinderbe-
                                                 treuung Flagge zu zeigen. Diese Ent-
                                                 scheidung unterstreiche, dass Kinder ein
                                                 Geschenk Gottes seien, für die man sich
                                                 aus christlicher Überzeugung engagiere.

Diakon Matthias Richtzenhain (Dritter            Merz erinnerte daran, dass an einer ge-
von links) und Mitglieder des Pfarrge-           lingenden Arbeit im Kindergarten nicht
meinderats bei der Spendenübergabe an            nur die Erzieherinnen und Erzieher, son-
die Messdiener und Pfadfinder. Foto: tr          dern auch Männer und Frauen ihren An-
                                                 teil hätten, die in der Regel nicht im
                                                 Blickpunkt der öffentlichen Wahrneh-
Richtfest im Kindergarten                        mung stünden. Beispielhaft verwies er
                                                 auf den ehrenamtlichen Baubeauftrag-
Fast auf den Tag genau fünf Monate               ten Dieter Groß, der das Projekt seitens
nach dem symbolischen ersten Spaten-             der Bauherrschaft begleitet.
stich konnte bei der Erweiterung des
Kindergartens St. Laurentius Richtfest           Mit einem musikalischen Beitrag und
gefeiert werden. In Anwesenheit der am           Gedichtversen brachten die anwesen-
Bau beteiligten Handwerker und des Ar-           den Kinder unter Federführung der Kin-
chitekten verfolgten zahlreiche Gäste,           dergartenleiterin Cornelia Hogenmüller
darunter eine Gruppe von Kinder der Ta-          ihre Freude über den Baufortschritt zum
geseinrichtung, den obligatorischen              Ausdruck. Mit der Fertigstellung des
Richtspruch des Zimmermanns.                     rund 420 Quadratmeter großen Erweite-
                                                 rungsbaus wird bis zum Jahreswechsel
Pfarrer Tobias Merz verwies darauf, dass         gerechnet.
das Richtfest Gelegenheit biete, den
                                            18
Nach der von Architekt Bruno Weisen-            Die verbleibenden 90 % der Bauausga-
burger erarbeiteten Planung entstehen           ben werden im Wesentlichen von der
zwei zusätzliche Gruppenräume mit 45            Stadt Gaggenau sowie über einen bean-
zusätzlichen Betreuungsplätzen nebst je         tragten Zuschuss des Landes finanziert.
einem Intensivraum, ein neuer Mehr-             Die Erweiterung des vorhandenen Ge-
zweckraum mit einer Ausgabeküche, ein           bäudes in nordwestlicher Richtung fügt
Personalraum sowie ein weiterer Sani-           sich harmonisch in das Grundkonzept
tärbereich. Die Baukosten für das Hoch-         des in den 70er Jahren des vorherigen
bauprojekt sind mit rund 2,5 Millionen          Jahrhunderts auf einem weitläufigen
Euro veranschlagt.                              Grundstück errichteten Kindergartens
                                                ein.
Für die Baumaßnahme, mit der unter an-
derem zusätzliche Plätze für die Ganzta-
gesbetreuung von Kindern geschaffen
werden, erhält die örtliche Kirchenge-
meinde von der Erzdiözese Freiburg eine
Zuwendung von 10 % der entstehenden
Kosten.

                                           19
Mitteilungen aus                    Kindergarten lädt ein zu einem „Tag der
                                                 offenen Tür“ von 11.00 Uhr bis 16.00
             St. Marien                          Uhr. Besonderes Highlight ist um 15.00
                                                 Uhr ein Kasperle-Theater. Der Kreis-
Die Krankenkommunion                             seniorenrat Rastatt veranstaltet im Ge-
wird am Freitag, 08. Juni 2018 wieder in         meindezentrum ein „Anti-Sturz-Tag“.
die Häuser gebracht. Anmeldungen bitte           Flyer für diesen Tag liegen in den Kirchen
in den Pfarrbüros, Tel. 14 70 oder 39 93.        aus.

Sternschnuppe                                    Matinee
Wir holen Kornelia ab am Montag, 04.             Bei der am Sonntag, den 30. Juni 2019
Juni. Treffpunkt um 19.00 Uhr vor dem            um ca. 11.00 Uhr (nach dem Gottes-
Haus Franziskus, Luisenstraße 39.                dienst) stattfindenden Matinee in St.
                                                 Marien haben wir das Merkur Streichtrio
Quartier-Tag                                     zu Gast, besetzt mit 3 jungen Musikern
„Links der Murg“                                 der Philharmonie Baden-Baden: Le-
                                                 onidas Karampoulat, Violine, Agata
An diesem Tag werden an verschiede-
                                                 Zieba, Viola und Heather Moseley, Vio-
nen Standorten „Links der Murg“ unter-
                                                 loncello. Das Ensemble konzertierte be-
schiedliche Aktivitäten und Veranstal-
                                                 reits im vergangen Jahr in St. Marien.
tungen für Jung und Alt angeboten, die
                                                 Dieses Jahr wird das Trio unterstützt von
das Zusammenleben sowie das Mitei-
                                                 Pascual Centelles am Fagott. Bei guten
nander von Menschen, die in diesem
                                                 Wetter findet diese Sommer-Matinee im
Quartier leben und arbeiten, fördern.
                                                 Innenhof von St. Marien statt. Große
Termin: Samstag, 25. Mai. Der Tag be-
                                                 Sonnenschirme werden den Konzertbe-
ginnt um 9.30 Uhr in der Kirche St. Ma-
                                                 suchern ausreichend Schatten spenden!
rien mit einem „Multireligiösen Frie-
densgebet“ und Begrüßung durch Ober-
bürgermeister Christof Florus und Peter
Koch von der Gaggenauer Altenhilfe. Das
Gebet wird gestaltet von der katholi-
schen und evangelischen Kirchenge-
meinde sowie den islamischen Gemein-
den. Auch die Pfarrgemeinde St. Marien
beteiligt sich an dem Quartier-Tag. Der
                                            20
Mitteilungen
              aus
              St. Michael
                                                  Altenwerk
Bergmesse am Neuen Berg                           Das Team des Altenwerkes lädt am Mitt-
Einen besonderen Gottesdienst feiert              woch, 05. Juni um 14.00 Uhr zu einem
die Pfarrgemeinde St. Michael am Sonn-            Vortrag zum Thema: „Graue Haare, bun-
tag, 02. Juni um 10.00 Uhr: eine Berg-            tes Leben“ ein, Referent ist Herr Alfred
messe auf dem Neuen Berg in Michel-               Müller aus Oberweier. Auch „Neuein-
bach.                                             steiger“ und Interessierte, die uns und
Der Kirchenchor wird diesen Gottes-               unser Programm gerne mal kennenler-
dienst musikalisch umrahmen. An-                  nen oder reinschnuppern möchten, sind
schließend ist ein kleiner Umtrunk in der         herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf
schönen Natur geplant.                            SIE.

Wallfahrt der Pfarrge-                            Tradition erhalten
meinde St. Michael nach                           Ein herzliches Dankeschön den Minist-
Moosbronn                                         ranten, welche sich am Osterwochen-
Auch in diesem Jahr machen wir uns an             ende von Gründonnerstagabend bis Os-
Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 30.              tersamstagabend sieben Mal getroffen
Mai auf den Weg zur Wallfahrt nach                haben um gemeinsam zu rätschen. An-
Moosbronn. Diejenigen, die den Weg                stelle der Kirchenglocken ertönten um 6,
nach Moosbronn zu Fuß bewältigen wol-             12 und 18 Uhr die Rätschen vom Kirch-
len, treffen sich um 09.00 Uhr am Lin-            turm herunter. Diese in Michelbach seit
denplatz bzw. um 09.15 Uhr am Mühl-               Jahrzehnten gelebte Tradition wurde
weg. Alle, die nicht gut zu Fuß sind, kön-        auch dieses Jahr von den Ministranten
nen mit dem Linienbus nach Moosbronn              erhalten. Damit diese Tradition auch
fahren. Der Gottesdienst ist um 11.00             weiterhin erhalten werden kann, wur-
Uhr in der Moosbronner Kirche.                    den die in die Jahre gekommenen Rät-
Anschließend Grillen im Pfarrhof in               schen im vergangen Jahr von Reinhard
Moosbronn (Selbstversorgung, Ge-                  Rieger restauriert. Am Samstagmorgen
tränke vorhanden). Wir freuen uns,                gab es nach dem Rätschen ein gemeinsa-
wenn Sie sich mit uns auf den Weg ma-             mes Frühstück für die fleißigen Minist-
chen.                                             ranten.
                                             21
Mitteilungen
                 aus Maria Hilf

Andachten in Moosbronn                           Wallfahrtstag für geistliche
Hier eine Übersicht der Sonntagsan-
                                                 Berufe
dachten um 15.00 Uhr in Moosbronn:
                                                            Auch in diesem Jahr, bereits
12.05. Lobpreisgottesdienst
                                                             zum 21. Mal, laden die Ge-
19.05. Maiandacht
09.06. Andacht                                               betsinitiative der Region
                                                             Mittlerer Oberrhein/Pforz-
                                                           heim und die Pfarrgemeinde
Maiandacht                                       Maria Hilf zum Wallfahrtstag im Anlie-
           Die     Frauengemeinschaft            gen für geistliche Berufe nach Moos-
           Freiolsheim – Moosbronn               bronn ein. Das diesjährige Motto lautet:
           lädt recht herzlich ein zu ei-        "Mir geschehe".
           ner Maiandacht in die Moos-
           bronner Kirche. Termin:               Termin: Mittwoch, 26. Juni 2019.
Donnerstag, 23. Mai um 18.00 Uhr.
Nach der Andacht sind die Gottesdienst-          Der Wallfahrtstag beginnt um 10.15 Uhr
besucher eingeladen zu einem „Beisam-            mit einem gemeinsamen geistlichen Im-
mensein“ im Haus Bruder Klaus.                   puls in der Kirche. Anschließend und am
                                                 Nachmittag gibt es vertiefende Ange-
Dankeschön                                       bote wie: Gesprächskreise, Anbetung,
Viele Helferinnen und Helfer waren im            Meditation, etc. Mittagessen ist in den
Einsatz, um über 500 Palmsträußchen zu           Gaststätten vor Ort möglich. Am Nach-
binden. Die Gottesdienstbesucher am              mittag ist Beichtgelegenheit. Zum Ab-
Palmsonntag, 14. April freuten sich wie-         schluss des Tages feiern wir um 15.45
der über die „hübsch“ gebundenen                 Uhr eine Eucharistiefeier (bei schönem
Sträußchen. Herzliches „Vergelt`s Gott“          Wetter im Pfarrgarten.) Auf Ihr Kommen
an diejenigen, die unsere Frauengemein-          freuen sich die Veranstalter: Der Wall-
schaft unterstützt haben. Herzlichen             fahrtsort Moosbronn (07204/226), das
Dank an die Gottesdienstbesucher für             Vorbereitungsteam der Region Mittlerer
die großzügigen Gaben. Der Erlös aus             Oberrhein/Pforzheim und die Gebetsini-
dieser Aktion kommt der Moosbronner              tiative für geistliche. Berufe (PWB), Frei-
Pfarr- und Wallfahrtskirche zugute.              burg (0761/2111-272).

                                            22
Spende der Stiftung Gaggenauer Altenhilfe
Groß war die Freude der Verantwortlichen des Seniorenkreises der Pfarrei Maria Hilf,
Moosbronn als sie dieser Tage beim „Café Mahlberg“ von der Stiftung Gaggenauer
Altenhilfe eine Spende über 300 Euro entgegen nehmen konnten.

Mit dieser Zuwendung unterstützt die 2002 gegründete gemeinnützige Organisation,
die nach den Worten ihres Vorstandsvorsitzenden, Andreas Merkel, „wichtige Ar-
beit“ des Rentner- und Seniorenclubs der Pfarrei im Stadtteil Freiolsheim mit den
Weilern Moosbronn und Mittelberg. Besonders erfreut zeigte sich der Vertreter der
Stiftung darüber, dass er den symbolischen Spendenscheck über diesen Betrag an-
lässlich des Veranstaltungsreigens zum 800-jährigen Ortsjubiläums des Höhenstadt-
teils übergeben konnte.

Wie Andreas Merkel weiter erläuterte, sei das Kuratorium der Stiftung übereinge-
kommen, allen kirchlichen Altenwerken in der Stadt eine finanzielle Zuwendung zu-
kommen zu lassen. Man wolle damit insbesondere deren wertvolles Engagement für
die ältere Generation würdigen, das vor Ort und damit nahe bei den Menschen ge-
leistet werde. Für das Gemeindeteam der Pfarrei dankten Wolfgang Wetzel und Paul
Dietrich den Verantwortlichen der Stiftung für den finanziellen Beitrag, den man für
die Finanzierung der Jahresaktivitäten verwenden werde.

Unser Foto zeigt (von links) Hermann Korn, Wolfgang Wetzel, Gerda Schnepf, Paul
Dietrich, Andreas Merkel und Agnes Essig bei der symbolischen Scheckübergabe.

Foto: Klaus Maier

                                       23
Gemeindetermine vom 13. Mai bis 10. Juni 2019

Montag, 13. Mai
     19.00 Uhr Jo: Sitzungszimmer OG         Probe "Junger Chor"
     20.15 Uhr Jo: Großer Saal               Probe "Kirchenchor"
Dienstag, 14. Mai
     14.30 Uhr Ma: Großer Saal               Muttertagsfeier der kfd
     18.00 Uhr Jo: Jugendkeller              Gymnastikgruppe kfd
     19.30 Uhr Mi: Schwesternhaussaal        Probe "Kirchenchor" Michelbach
Mittwoch, 15. Mai
     09.30 Uhr Jo: Sitzungszimmer EG         Bibel Teilen
     14.30 Uhr Lau: Saal groß                Rentnerclub St. Laurentius
     15.00 Uhr Ma: Großer Saal               Dekanatskonferenz
Donnerstag, 16. Mai
     14.00 Uhr Jo: Großer Saal               RC: Annette Schavan im Ge-
                                             spräch mit dem Chefredakteur
                                             vom Konradsblatt
    15.00 Uhr Mi: Pfarrsaal                  Krabbelgruppe
Samstag, 18. Mai
    19.00 Uhr Jo: Großer Saal                Übernachtungsparty der Minist-
                                             ranten St. Josef u. St. Marien
Montag, 20. Mai
    14.00 Uhr Mobro Bruder Klaus             Vorbereitung Wallfahrtstag für
                                             geistliche Berufe
     19.00 Uhr Jo: Sitzungszimmer OG         Probe "Junger Chor"
     20.15 Uhr Jo: Großer Saal               Probe "Kirchenchor"
Dienstag, 21. Mai
     18.00 Uhr Jo: Jugendkeller              Gymnastikgruppe kfd
     19.30 Uhr Mi:Schwesternhaussaal         Probe "Kirchenchor" Michelbach
Mittwoch, 22. Mai
     19.30 Uhr Lau: Saal groß                PGR-Sitzung
Donnerstag, 23. Mai
     14.00 Uhr Jo: Großer Saal               RC: 70 Jahre Grundgesetz
     15.00 Uhr Mi: Pfarrsaal                 Krabbelgruppe
     19.30 Uhr Lau: Saal                     „Kennt ihr die Armen Eurer
                                             Stadt?“

                                        24
19.00 Uhr Mobro Bruder Klaus EG                  Frauengemeinschaft: Beisam-
                                                      mensein nach der Maiandacht
Freitag, 24. Mai
    17.00 Uhr Jo: Sitzungszimmer EG                   Arbeitskreis Friedensgebet
Samstag, 25. Mai
    10.00 Uhr Ma: Großer Saal                         Quartiersfest Bismarckstraße
                                                      Anti-Sturz-Tag
     11.00 Uhr Ma: Kindergarten                       „Tag der offenen Tür“
Montag, 27. Mai
     19.00 Uhr Jo: Sitzungszimmer OG                    Probe "Junger Chor"
     20.15 Uhr Jo: Großer Saal                          Probe "Kirchenchor"
Dienstag, 28. Mai
     18.00 Uhr Jo: Jugendkeller                         Gymnastikgruppe kfd
     19.30 Uhr Mi: Schwesternhaussaal                   Probe "Kirchenchor" Michelbach
Mittwoch, 29. Mai
     14.30 Uhr Lau: Saal groß                           Rentnerclub St. Laurentius
Montag, 3. Juni
     19.00 Uhr Jo: Sitzungszimmer OG                    Probe "Junger Chor"
     20.15 Uhr Jo: Großer Saal                          Probe "Kirchenchor"
Dienstag, 4. Juni
     18.00 Uhr Jo: Jugendkeller                         Gymnastikgruppe kfd
     19.30 Uhr Mi: Schwesternhaussaal                   Probe "Kirchenchor" Michelbach
     20.00 Uhr Lau: Saal groß                           "Pflegende Angehörige"
Mittwoch, 5. Juni - Hl. Bonifatius, Bischof, Glaubensbote
     14.00 Uhr Mi: Pfarrsaal                            Altenwerk
     16.30 Uhr Moosbronn Hs. Dorothee                   Verabschiedung Flüchtlinge
     18.30 Uhr Jo: Alois-Veit-Saal                      Probe Singkreis

Redaktionsschluss für das Pfarrblatt Nr. 06, vom 09.06. bis 07.07. ist
Montag, 27. Mai 2019 (wird im Pfarrbüro von St. Josef erstellt).

                                          25
Psychologische Beratungsstelle
  für Ehe-, Familien- und Lebensfragen
  Marktplatz 10, 76530 Baden-Baden

  Einrichtung der katholischen und evangelischen Kirchen
  Tel. 07221 22000     Fax 07221 392724
  Gemeindepsychiatrischer Dienst:
  Sprechzeit jeden Dienstag von        09.00 bis 12.00 Uhr
  im Gemeindehaus St. Josef Tel.       (07225) 7 69 93
  Terminvereinbarungen unter Tel.      (07222) 7 74 68 13
  Caritasverband e. V. Carl-Friedrich-Str. 10 76437 Rastatt
  Tel. Caritas Verband Zentrale (07222) 7 75-0

                                                              „Kennt Ihr die Armen
                                                              Eurer Stadt?“ - Not
                                                              wahrnehmen und
                                                              handeln

Zu einem Workshop zum Thema „Armut“ laden wir herzlich Mitarbeitende von Gemein-
deteams, Hauptamtliche und Ehrenamtliche sowie Interessierte am Donnerstag, 23. Mai,
um 19.30 Uhr in das Gemeindezentrum St. Laurentius in Rotenfels ein.

Mit der Veranstaltung wird der Blick für die Lebenssituationen von Armut betroffenen
Menschen geschärft. Aus einer ersten Analyse werden Schritte für die Praxis überlegt. Für
Ihre Vorbereitung bitten wir zu überlegen, welche Personen Sie kennen/wahrnehmen, die
von Armut in ihrem Wohnort betroffen sind. Sind Ihnen vielleicht die Bedürfnisse der in
Armut lebenden Menschen bekannt?

Frau Dr. Ulrike Hudelmaier, Erzb. Seelsorgeamt, Abt. I Kirchenentwicklung und pastorale
Innovation, Referat Pastorale Projekte und Grunddienste, ist unsere Referentin an diesem
Abend. Träger: Diözesanstelle Mittlerer Oberrhein-Pforzheim, Caritasverband Rastatt; De-
kanat Rastatt

Anmeldung: www.dekanat-rastatt.de/workshoparmut oder 07222 / 7866912. Informa-
tion und Kontakt: André Scholz, 07222 / 7866912, dekanatsreferent@dekanat-rastatt.de

                                           26
Aufruf der deutschen Bischöfe zur Pfingstaktion Renovabis

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben!

Seit mehr als 25 Jahren steht die Aktion Renovabis für Solidarität und Partnerschaft mit
den Menschen in Mittel- und Osteuropa. Viel Gutes konnte in dieser Zeit bewirkt werden.
Es zeigt sich aber auch, dass die tiefreichenden Folgen jahrzehntelanger kommunistischer
Herrschaft noch nicht überwunden sind. Unsere Solidarität bleibt deshalb weiterhin ge-
fragt.

Viele Menschen in den mittel- und osteuropäischen Ländern sehen nur wenige Chancen
für ihre Zukunft. Bildungsmaßnahmen unterschiedlichster Art leisten einen Beitrag dazu,
dass sie ihr Leben aktiv gestalten und ihre Gesellschaft zum Positiven verändern können.
Lernen hilft, den eigenen Horizont zu weiten und das Herz für Neues zu öffnen – nicht nur
in der Schule, sondern ein Leben lang.

Deshalb sind Renovabis Projekte im Bildungsbereich besonders wichtig. Diese setzen be-
reits bei der Förderung von Kindergärten ein. Schwerpunkte liegen bei der Weiterentwick-
lung des katholischen Schulwesens und bei der Verbesserung beruflicher Aus- und Fortbil-
dungsmöglichkeiten. Ebenso unterstützt Renovabis die Katechese, die kirchliche Jugend-
arbeit und die Erwachsenenbildung. Daher lautet das Leitwort der diesjährigen Pfingstak-
tion „Lernen ist Leben. Unterstützen Sie Bildungsarbeit im Osten Europas!“

Wir Bischöfe bitten Sie herzlich: Begleiten Sie die wichtigen Anliegen von Renovabis mit
Ihrem Gebet und helfen Sie mit einer großzügigen Spende bei der Kollekte am Pfingstsonn-
tag!

                                           27
Kontakt und Informationen
Seelsorgeteam:                              Pfarramt St. Marien
Termine nach Vereinbarung                   Frau Pfaff/Frau Herm
Pfarrer Tobias Merz                         Bismarckstr. 51
Tel.: 07225/14 70 oder 13 44                76571 Gaggenau
pfarrer.merz@kath-gaggenau.de               Tel. 07225/39 93 Fax: 07225/91 91 21
Diakon Matthias Richtzenhain                Sprechzeiten:
07225/78 90 0                               Montag: 16.00 – 18.30 Uhr
diakon@kath-gaggenau.de                     Mittwoch: 11.00 – 12.00 Uhr
                                            Freitag:    15.00 – 17.00 Uhr
                                            pfarramt.st.marien@kath-gaggenau.de
Pfarramt St. Josef                          IBAN: DE17 6625 0030 0050 0161 61
Frau Kunz                                   Pfarramt geschlossen: Freitag, 17.05.
August-Schneider-Str. 15
76571 Gaggenau
Tel. 07225/14 70 Fax: 07225/91 91 19        Pfarramt Maria Hilf
Sprechzeiten:                               Frau Pfaff
Montag:        10.00 – 12.00 Uhr            Herrenalber Str. 14
Mittwoch:      08.00 – 09.00 Uhr            76571 Gaggenau-Moosbronn
Donnerstag: 16.00 – 17.00 Uhr               Tel. 07204/2 26
pfarramt.st.josef@kath-gaggenau.de          Montag, Dienstag, Donnerstag und
IBAN: DE66 6625 0030 0050 0132 42           Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr
                                            pfarramt.maria.hilf@kath-gaggenau.de
Pfarramt St. Laurentius                     IBAN: DE17 6625 0030 0050 0161 61
Frau Bastian                                Pfarramt geschlossen: 16. und 17.05.
Murgtalstr. 21
76571 Gaggenau-Bad Rotenfels                Pfarramt St. Michael
Tel. 07225/13 44 Fax: 07225/13 74           Frau Bastian
Sprechzeiten:                               Moosbronner Str. 3
Dienstag: 10.00 – 12.00 Uhr                 76571 Gaggenau-Michelbach
             15.00 -– 18.00 Uhr             Tel. 07225/14 73 Fax: 07225/1374
Donnerstag: 10.00 – 12.00 Uhr               Sprechzeiten:
pfarramt.st.laurentius@kath-ga-             Donnerstag: 16.00 - 18.00 Uhr
 genau.de                                   pfarramt.st.michael@kath-gaggenau.de
IBAN: DE20 6629 0000 0020 1302 10           IBAN: DE20 6629 0000 0020 1302 10
Pfarramt geschlossen: vom 31.05. bis        Pfarramt geschlossen: vom 31.05. bis
14.06.                                      14.06.

                                       28
Sie können auch lesen
Nächste folie ... Stornieren