Stimmungsbarometer Automotive 2019 - Befragung von Managern der Automobilbranche März 2019 - Strategyand.pwc.com

 
Stimmungsbarometer Automotive 2019 - Befragung von Managern der Automobilbranche März 2019 - Strategyand.pwc.com
Stimmungsbarometer
Automotive 2019
Befragung von Managern der Automobilbranche

März 2019
Agenda
B2B-Umfrage „Stimmungsbarometer Automotive 2019“

1. Zusammenfassung

2. Ergebnisse
       – Wirtschaftliche und politische Herausforderungen
       – Elektromobilität
       – Generelles Tempolimit
       – Dieselfahrverbote
       – Innovationen und Neuentwicklungen
       – Branchenübergreifende Kooperationen
       – Frauen in Führungspositionen

3. Über die Studie

B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                   2
Zusammenfassung
B2B-Umfrage „Stimmungsbarometer Automotive 2019“
Mit der Dieselkrise, den neuen EU-Grenzwerten zum CO2-Ausstoß, der Androhung von
Handelsrestriktionen sowie dem unklaren Ausgang der Brexit-Verhandlungen steht die deutsche
Automobilindustrie nicht nur in diesem Jahr einer Vielzahl von Herausforderungen gegenüber. 

Für 75 % der Automobilmanager hat die Dieselkrise in diesem Jahr die größten Auswirkungen auf ihr
Unternehmen.  Besonders die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Dieselfahrverbote werden
kritisch betrachtet, stellen sie für mehr als die Hälfte der Unternehmen doch ein erhebliches
Geschäftsrisiko dar.  Der Handel zeigt sich von der Dieselkrise in besonderem Maße betroffen. 

Mit den Regulierungen zum Klimaschutz, wie z. B. den neuen EU-Grenzwerten zur CO2-Emission,
sehen sich 70 % der Unternehmen in diesem Jahr konfrontiert. Es wird damit gerechnet, dass die
Klimapolitik die Geschäftsentwicklung in den kommenden fünf Jahren in noch stärkerem Maße
beeinflussen wird.  In diesem Zusammenhang steht die Automobilbranche einem generellen
Tempolimit auf deutschen Straßen auch eher kritisch gegenüber. Nur 29 % sehen eine generelle
Geschwindigkeitsbeschränkung als Chance, um z. B. in Richtung Downsizing zu gehen. 

B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                           3
Zusammenfassung
B2B-Umfrage „Stimmungsbarometer Automotive 2019“
Aber auch internationale Entwicklungen trüben die Aussichten der deutschen Automobilindustrie:
Aufgrund des rückläufigen chinesischen Automobilmarktes erwarten vier von zehn Unternehmen
Umsatzeinbußen von mehr als 10 %.  Mögliche Handelsrestriktionen, wie z. B. der Handelskonflikt
zwischen USA und China, stellen für drei Viertel der befragten Automobilhersteller die größte Gefahr
für die Geschäftsentwicklung in diesem Jahr dar.  Sollte es zu einem harten Brexit kommen, rechnen
sechs von zehn Unternehmen mit weiteren negativen Auswirkungen auf die Branchenentwicklung. 
Zudem wird die chinesische Beteiligungsoffensive an deutschen Unternehmen von mehr als jedem
zweiten Manager als Gefahr für den Automobilsektor gesehen. 

Einen positiven Ausblick bietet hingegen die Elektromobilität. Nahezu zwei Drittel der Unternehmen
rechnen mit einem Wachstum der Neuzulassungen bis 2020 um mehr als 10 %. Von 2025 bis 2030
kalkuliert jeder vierte Manager sogar mit Steigerungsraten von mehr als 20 %.  Für die vielen Start-ups
im Bereich der Elektromobilität ist das jedoch kein Selbstläufer, deren Erfolgsaussichten werden
durchaus unterschiedlich beurteilt: Zwar räumen 53 % den meisten Start-ups gute Erfolgsaussichten
ein, demgegenüber sehen 45 % für den überwiegenden Teil der jungen Unternehmen nur geringe oder
gar keine Chancen. 

B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                  4
Zusammenfassung
B2B-Umfrage „Stimmungsbarometer Automotive 2019“
Für die Branche zeigen sich viele Ansatzpunkte für Innovationen und Neuentwicklungen. Der größte
Innovationsdruck herrscht nach Meinung der Unternehmen in der Batterietechnologie (77 %) sowie der
Schadstoffreduzierung von Verbrennungsmotoren (74 %).  Im Bereich der Verbrennungsmotoren
sehen sich rund sechs von zehn Unternehmen gut vorbereitet. Eine größere Lücke zeigt sich in der
Batterietechnologie: Hier fühlt sich noch nicht einmal jedes zweite Unternehmen gut ausgerüstet. 
Branchenübergreifende Kooperationen sind daher für neun von zehn Unternehmen ein wichtiger
Ansatzpunkt. 

Könnten mehr Frauen in den Führungsetagen einen positiven Impuls auf die strategische Ausrichtung
setzen? Knapp die Hälfte der befragten Manager sieht darin eine Chance.  Auf Seiten der
Automobilhersteller wird skeptischer reagiert: 43 % würden mehr Frauen in ihren Führungsreihen als
Hemmnis empfinden. 

B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                            5
Ergebnisse

B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                           6
Wirtschaftliche und politische Herausforderungen
Auswirkungen auf die Unternehmen in 2019
Die Dieselkrise sowie staatliche                                                                                                                                                 ∑ Top2
Regulierungen aufgrund des
Klimawandels stellen für mehr als zwei                                                                    Dieselkrise         33%                  42%              22%    3%     75%
Drittel der Automanager in diesem Jahr
die größten Herausforderungen dar.                                                staatliche Regulierungen
                                                                                                                          25%                45%                   26%     4%     70%
                                                                               aufgrund des Klimawandels1)

                                                                                                               Brexit     26%             36%                31%          7%      62%

                                                                                     Handelsrestriktionen
                                                                                                                         17%           43%                   35%          5%      60%
                                                                             (Handelskonflikt USA – China)

                                                                                          abkühlende Konjunktur          18%           40%                   39%           3%     58%

                                                                                              regionale Konflikte
                                                                                                                        11%      28%                 47%                 14%      39%
                                                                                         (Korea, Mittlerer Osten)
Frage 1a: Wie schätzen Sie die Auswirkungen der folgenden
wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen auf Ihr
Unternehmen in diesem Jahr ein? Basis: alle Befragten, N = 203
(skalierte Abfrage; sortiert nach Top2)
                                                                                                                          sehr groß    eher groß     eher gering     gar keine
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                           1) Tempolimit, Dieselfahrverbot, neue CO2-Grenzen für 2025 und 2030                                                                                 7
Wirtschaftliche und politische Herausforderungen
Auswirkungen auf die Unternehmen in 2019
Drei von vier Automobilherstellern                                           Top2: sehr große bzw. eher große Auswirkungen in diesem Jahr
befürchten in diesem Jahr vor allem                                                                                                                                                 72%
die Auswirkungen möglicher                                                                                Dieselkrise                                                              71%
                                                                                                                                                                                            83%
Handelsrestriktionen.
                                                                                                                                                                                   72%
                                                                                  staatliche Regulierungen                                                                 64%
                                                                               aufgrund des Klimawandels1)                                                                                79%

                                                                                                                                                                                   72%
                                                                                                               Brexit                                                  60%
                                                                                                                                                                 54%

                                                                                                                                                                                     75%
                                                                                     Handelsrestriktionen                                                          56%
                                                                             (Handelskonflikt USA – China)                                                   50%

                                                                                                                                                                     57%
                                                                                          abkühlende Konjunktur                                                    55%
                                                                                                                                                                             65%

                                                                                                                                                                    57%
                                                                                              regionale Konflikte                           32%
Frage 1a: Wie schätzen Sie die Auswirkungen der folgenden                                (Korea, Mittlerer Osten)                                 37%
wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen auf Ihr
Unternehmen in diesem Jahr ein?
Basis: Hersteller, N = 53/Zulieferer, N = 98/Handel, N = 52
(skalierte Abfrage; hier ausgewiesen: Top2)
                                                                                                                        Hersteller   Zulieferer         Handel
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                           1) Tempolimit, Dieselfahrverbot, neue CO2-Grenzen für 2025 und 2030                                                                                         8
Wirtschaftliche und politische Herausforderungen
Auswirkungen auf die Unternehmen in diesem Jahr und in den kommenden fünf Jahren
Für die kommenden fünf Jahre wird                                            Top2: sehr große bzw. eher große Auswirkungen …
erwartet, dass klimapolitische                                                    75%                            74%
Regulierungen die Unternehmens-                                                                            70%
                                                                                            66%                             65%
entwicklung am stärksten beeinflussen.                                                                                                       60% 60%
                                                                                                                                                                     63%
                                                                                                                                  58%                          58%

                                                                                                                                                                                     49%

                                                                                                                                                                              39%

Frage 1a/b: Wie schätzen Sie die Auswirkungen der folgenden                       Dieselkrise                staatliche       Brexit    Handelsrestriktionen   abkühlende      regionale
wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen auf Ihr                                                Regulierungen                  (Handelskonflikt      Konjunktur       Konflikte
Unternehmen ein? Bitte trennen Sie Ihre Einschätzung nach den                                              aufgrund des                   USA – China)                           (Korea,
Auswirkungen in diesem Jahr und den Auswirkungen in den
                                                                                                          Klimawandels1)                                                    Mittlerer Osten)
kommenden fünf Jahren. Basis: alle Befragten,
N = 203 (skalierte Abfrage; hier ausgewiesen: Top2: sehr große
bzw. eher große Auswirkungen in diesem Jahr)
                                                                                    in diesem Jahr            in den kommenden fünf Jahren
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                           1) Tempolimit, Dieselfahrverbot, neue CO2-Grenzen für 2025 und 2030                                                                                        9
Wirtschaftliche und politische Herausforderungen
Auswirkungen auf die Unternehmen in diesem Jahr und in den kommenden fünf Jahren
Hersteller sehen auch in den                                                                                 Hersteller                 Zulieferer             Handel
kommenden fünf Jahren die größte                                                                                     72%                             71%                 83%
                                                                                              Dieselkrise
Herausforderung durch                                                                                               66%                           62%                   73%
Handelsrestriktionen.                                                                    staatliche                  72%                           64%                  79%
Zulieferer erwarten größere                                                 Regulierungen aufgrund
                                                                                                                     70%                             74%                79%
                                                                                des Klimawandels1)
Auswirkungen durch klimapolitische
Zielsetzungen.                                                                                      Brexit
                                                                                                                     72%                          60%              54%
                                                                                                                     72%                       51%                 56%

                                                                                 Handelsrestriktionen                75%                          56%             50%
                                                                                    (Handelskonflikt
                                                                                       USA – China)                     83%                     54%               48%

                                                                                                                  57%                             55%                  65%
                                                                              abkühlende Konjunktur
                                                                                                                   62%                             64%             60%

                                                                                  regionale Konflikte             57%                       32%                  37%
Frage 1a/b: Wie schätzen Sie die Auswirkungen der folgenden                   (Korea, Mittlerer Osten)            53%                          48%                48%
wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen auf Ihr
Unternehmen ein? Bitte trennen Sie Ihre Einschätzung nach den
Auswirkungen in diesem Jahr und den Auswirkungen in den
kommenden fünf Jahren. Basis: Hersteller,                                                                    Top2: sehr große bzw. eher große Auswirkungen
N = 53/Zulieferer, N = 98/Handel, N = 52 (skalierte Abfrage; hier:
Top2: sehr große bzw. eher große Auswirkungen in diesem Jahr)                                                  in diesem Jahr   in den kommenden fünf Jahren
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                           1) Tempolimit, Dieselfahrverbot, neue CO2-Grenzen für 2025 und 2030                                                                        10
Wirtschaftliche und politische Herausforderungen
Einfluss eines harten Brexits auf die Geschäftsentwicklung

Ein harter Brexit würde nach                                                                                               4%2%               10 %
Meinung von 61 % der
Automobilmanager die Branche
stark treffen.

                                                                                                    33 %                      Top2:
                                                                                                                        sehr großer + eher
                                                                                                                         großer Einfluss:
                                                                                                                              ∑ 61 %

                                                                                                                                                           51 %

                                                                   sehr großer Einfluss   eher geringer Einfluss   weiß nicht, kann ich nicht beurteilen
Frage 11: Wie bewerten Sie den Einfluss eines harten Brexits auf
                                                                   eher großer Einfluss   gar kein Einfluss
die Geschäftsentwicklung in der Automobilbranche?
Basis: alle Befragten, N = 203 (Einfachnennung)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                                         11
Wirtschaftliche und politische Herausforderungen
Einfluss eines harten Brexits auf die Geschäftsentwicklung
Besonders Automobilhersteller und der
Handel befürchten große Auswirkungen
auf die Geschäftsentwicklung im Falle                                   Total   10%                               51%                     ∑ 61 %
eines harten Brexits.

                                                                   Hersteller        15%                                53%                     ∑ 68 %

                                                                   Zulieferer   6%                          49%                      ∑ 55 %

                                                                     Handel      13%                                52%                       ∑ 65 %
Frage 11: Wie bewerten Sie den Einfluss eines harten Brexits auf
die Geschäftsentwicklung in der Automobilbranche?
Basis: alle Befragten, N = 203, davon: Hersteller, N =
53/Zulieferer, N = 98/Handel, N = 52 (skalierte Abfrage; hier
ausgewiesen: Top2)
                                                                                     sehr großer Einfluss     eher großer Einfluss   ∑ Top2
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                                12
Wirtschaftliche und politische Herausforderungen
Auswirkungen des erstmals seit 20 Jahren schrumpfenden chinesischen Automobilmarktes
Vier von zehn Unternehmen erwarten im
Zuge des schrumpfenden chinesischen                                                                                                             Top2:
                                                                                     sehr große Auswirkungen                  10%
Automobilmarktes Umsatzrückgänge von                                                  (Umsatzauswirkungen über 15 %)                       sehr/eher große
10 % und mehr.                                                                                                                             Auswirkungen:
                                                                                    eher große Auswirkungen
                                                                            (Umsatzauswirkungen zwischen 10 und 15 %)
                                                                                                                                          30%     40 %

                                                                                  eher geringe Auswirkungen                                 34%
                                                                             (Umsatzauswirkungen zwischen 5 und 10 %)

                                                                                   sehr geringe Auswirkungen                        17%
                                                                                        (Umsatzauswirkungen unter 5 %

                                                                                       gar keine Auswirkungen                8%

                                                                                                 weiß nicht,
                                                                                                                        1%
Frage 3: Der chinesische Markt ist weltweit der größte             damit habe ich mich noch nicht beschäftigt
Automobilmarkt. Seit 20 Jahren ist er erstmals um 6 %
geschrumpft. Wie sehr wird sich dies Ihrer Einschätzung nach auf
Ihr Unternehmen auswirken?
Basis: alle Befragten, N = 203 (Einfachnennung)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                                13
Wirtschaftliche und politische Herausforderungen
Auswirkungen des erstmals seit 20 Jahren schrumpfenden chinesischen Automobilmarktes
Besonders die Zuliefererindustrie sieht                                                                   Total          Hersteller          Zulieferer          Handel

sich von der Entwicklung des
chinesischen Automobilmarktes negativ                              Basis                                           203                  53                  98              52

betroffen.
                                                                   sehr große Auswirkungen                        10 %                8%                    12            8%
                                                                   (Umsatzauswirkungen über 15 %)

                                                                   eher große Auswirkungen                        30 %                32 %                31 %            27 %
                                                                   (Umsatzauswirkungen zwischen
                                                                   10 und 15 %)
                                                                   eher geringe Auswirkungen                      34 %                40 %                32 %            33 %
                                                                   (Umsatzauswirkungen zwischen
                                                                   5 und 10 %)
                                                                   sehr geringe Auswirkungen                      17 %                11 %                21 %            13 %
                                                                   (Umsatzauswirkungen unter 5 %)

                                                                   gar keine Auswirkungen                         8%                  7%                  3%              19 %

                                                                   weiß nicht, damit habe ich mich noch           1%                  2%                  1%                 -
                                                                   nicht beschäftigt
Frage 3: Der chinesische Markt ist weltweit der größte
Automobilmarkt. Seit 20 Jahren ist er erstmals um 6 %              Top2: sehr/eher große                          40 %                40 %                43 %            35 %
geschrumpft. Wie sehr wird sich dies Ihrer Einschätzung nach auf   Auswirkungen
Ihr Unternehmen auswirken?
Basis: alle Befragten, N = 203, davon: Hersteller, N =
53/Zulieferer, N = 98/Handel, N = 52 (Einfachnennung)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                                                    14
Wirtschaftliche und politische Herausforderungen
Beteiligungsoffensive chinesischer Investoren
Mehr als die Hälfte der befragten
Manager bewertet die                                                   53%
Beteiligungsoffensive chinesischer
Investoren an deutschen Unternehmen
als Gefahr für die Branche.

                                                                                      27%

                                                                                                       19%

                                                                                                                            1%

Frage 12: Wie bewerten Sie die Beteiligungsoffensive              eher als Gefahr   teils/teils   eher als Chance     weiß nicht, kann
chinesischer Investoren in deutsche Unternehmen? Sehen Sie                                                          ich nicht beurteilen
diese eher als Gefahr oder als Chance für die Automobilbranche?
Basis: alle Befragten, N = 203 (Einfachnennung)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                  15
Wirtschaftliche und politische Herausforderungen
Beteiligungsoffensive chinesischer Investoren
Hersteller beurteilen chinesische                                 Hersteller                                Zulieferer                    Handel
Beteiligungen positiver: Jeder Dritte sieht
darin eine Chance für die Branche.                                                 2%                                         1%                        2%
                                                                                                                                                   9%
                                                                                                                     15 %

                                                                   34 %
                                                                                               41 %

                                                                                                                                          31 %
                                                                                                                                   56 %                      58 %
                                                                                                             28 %

                                                                                  23 %

Frage 12: Wie bewerten Sie die Beteiligungsoffensive
chinesischer Investoren in deutsche Unternehmen? Sehen Sie
diese eher als Gefahr oder als Chance für die Automobilbranche?     eher als Gefahr      eher als Chance
Basis: Hersteller, N = 53/Zulieferer, N = 98/Handel, N = 52
(Einfachnennung)                                                    teils/teils          \weiß nicht, kann ich nicht beurteilen

B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                                       16
Elektromobilität
Potential der Elektromobilität bis 2020
Nahezu zwei Drittel der Automobil-
manager räumen der Elektromobilität in                                                                                                            Top2:
                                                                                           Sehr großes Potential                    20%         sehr/eher
den nächsten zwei Jahren mit einem                                      (Wachstum der Neuzulassungen um mehr als 20 %)
                                                                                                                                                 großes
Wachstum der Neuzulassungen um                                                                                                                 Potential:
mehr als 10 % ein großes Potential ein.                                                    eher großes Potential                            43%
                                                                     (Wachstum der Neuzulassungen zwischen 10 und 20 %)                          63 %

                                                                                         Eher geringes Potential                      26%
                                                                     (Wachstum der Neuzulassungen zwischen 5 und 10 %)

                                                                                         Sehr geringes Potential               7%
                                                                                (Wachstum der Neuzulassungen unter 5 %)

                                                                                                 gar kein Potential       3%

Frage 2a: Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Neuzulassungen                                     weiß nicht,
                                                                                                                          1%
von Elektrofahrzeugen in Deutschland von ca. 118.000 auf           damit habe ich mich noch nicht beschäftigt
166.000 um 40 % gestiegen. Welches Potential sehen Sie bei der
Entwicklung der Elektromobilität vor dem Hintergrund zahlreicher
Produktoffensiven bis 2020?
Basis: alle Befragten, N = 203 (Einfachnennung)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                                   17
Elektromobilität
Potential der Elektromobilität bis 2020
Besonders die Automobilhersteller
erwarten bis 2020 hohe
Wachstumszahlen im Bereich der                                          Total      20%                                43%                        ∑ 63 %
Elektromobilität.

                                                                   Hersteller        24%                                      51%                             ∑ 75 %

                                                                   Zulieferer     19%                           35%                    ∑ 54 %

Frage 2a: Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Neuzulassungen        Handel      17%                                 48%                           ∑ 65 %
von Elektrofahrzeugen in Deutschland von ca. 118.000 auf
166.000 um 40 % gestiegen. Welches Potential sehen Sie bei der
Entwicklung der Elektromobilität vor dem Hintergrund zahlreicher
Produktoffensiven bis 2020?                                                     Sehr großes Potential (Wachstum der Neuzulassungen um mehr als 20 %)       ∑ Top2
Basis: alle Befragten, N = 203 (Einfachnennung; hier
ausgewiesen: Top2)                                                              Eher großes Potential (Wachstum der Neuzulassungen zwischen 10 und 20 %)

B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                                              18
Elektromobilität
Potential der Elektromobilität bis 2020 und im Zeitraum von 2025 bis 2030
Der Elektromobilität wird auch über 2020                                                             Potential bis 2020             Potential 2025 bis 2030
hinaus ein großes Potential bescheinigt:                               sehr großes Potential
Mehr als jeder vierte Manager geht von                               (Wachstum der Neuzulassungen            20%                              28%
                                                                                 um mehr als 20 %)                          Top2:                      Top2:
einer Wachstumssteigerung von mehr                                                                                          63 %                       65 %
als 20 % bis 2030 aus.                                                 eher großes Potential
                                                                     (Wachstum der Neuzulassungen                     43%                        37%
                                                                                 zwischen 10-20 %)

                                                                     eher geringes Potential
                                                                     (Wachstum der Neuzulassungen              26%                           27%
                                                                                  zwischen 5-10 %)

                                                                  sehr geringe Auswirkungen             7%                            6%
                                                                     (Umsatzauswirkungen unter 5 %

                                                                            gar kein Potential        3%                            1%

Frage 2a/b: Welches Potential sehen Sie bei der Entwicklung der   weiß nicht, damit habe ich
                                                                                                      1%                            1%
Elektromobilität vor dem Hintergrund zahlreicher                  mich noch nicht beschäftigt
Produktoffensiven bis 2020 und welches Potential sehen Sie im
Zeitraum von 2025 bis 2030?
Basis: alle Befragten, N = 203 (Einfachnennung; hier
ausgewiesen: Top2)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                                      19
Elektromobilität
Erfolgsaussichten von Start-ups im Bereich der Elektromobilität
Die Erfolgsaussichten von Start-ups im                                                                                6%
                                                                                                                               2%
                                                                                                                                           10 %
Bereich der Elektromobilität werden sehr
unterschiedlich beurteilt: 53 % räumen
ihnen eher gute Erfolgsaussichten ein,
45 % sehen den Erfolg als eher gering
bis gar nicht vorhanden.                                                                                                        Top2:
                                                                                                                         sehr große +
                                                                                                                          eher große
                                                                                                                      Erfolgsaussichten:
                                                                                               39 %
                                                                                                                             ∑ 53 %
                                                                                                                                                        43 %

Frage 6: Welche Erfolgsaussichten bescheinigen Sie generell
Start-ups im Bereich der Elektromobilität, wie z. B. Byton,
                                                              sehr große Erfolgsaussichten     gar keine Erfolgsaussichten
Evelozcity, NIO, die neue, ungewöhnliche Ansätze in den
                                                              eher große Erfolgsaussichten     weiß nicht, damit habe ich mich noch nicht beschäftigt
Automobilmarkt bringen?
Basis: alle Befragten, N = 203 (Einfachnennung)               eher geringe Erfolgsaussichten

B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                                      20
Elektromobilität
Erfolgsaussichten von Start-ups im Bereich der Elektromobilität
Manager mit mehr als zehn Jahren                                Dem überwiegenden Teil der Start-ups im        Total          Berufserfahrung in der Automobilbranche
                                                                Bereich Elektromobilität bescheinige ich ...
Branchenerfahrung sehen die                                                                                                   weniger als zehn          zehn Jahre oder mehr
                                                                                                                              Jahre
Erfolgsaussichten von Start-ups im
                                                                Basis                                                   203                        98                    105
Bereich der Elektromobilität kritischer.
                                                                ... sehr große Erfolgsaussichten                       10 %                      10 %                   9%

                                                                ... eher große Erfolgsaussichten                       43 %                      49 %                   38 %

                                                                ... eher geringe Erfolgsaussichten                     39 %                      35 %                   43 %

                                                                ... gar keine Erfolgsaussichten                        6%                        5%                     6%

                                                                weiß nicht, damit habe ich mich noch nicht             2%                        1%                     4%
                                                                beschäftigt

                                                                Top2: sehr große bzw. eher große                       53 %                      59 %                   47 %
                                                                Erfolgsaussichten
Frage 6: Welche Erfolgsaussichten bescheinigen Sie generell
Start-ups im Bereich der Elektromobilität, wie z. B. Byton,
Evelozcity, NIO, die neue, ungewöhnliche Ansätze in den
Automobilmarkt bringen?
Basis: alle Befragten, N = 203, davon: weniger als zehn Jahre
Branchenerfahrung, N = 98/zehn Jahre oder mehr, N = 105
(Einfachnennung)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                                                  21
Generelles Tempolimit
Chance oder Hemmnis für das eigene Geschäftsmodell?
Ein generelles Tempolimit auf deutschen                                                                                            Ein generelles Tempolimit …
Straßen würde für die Hälfte der                                                            ... stellt für unser Geschäftsmodell
befragten Unternehmen ein großes                                                                  ein sehr großes Hemmnis dar.
                                                                                                                                              11%
                                                                                                                                                                   ∑ Hemmnis:
Hemmnis darstellen.
                                                                                       ... stellt ein eher großes Hemmnis dar,
                                                                                                                                                                        49 %
                                                                                                                                                             38%
                                                                                                welches wir kritisch beobachten.

                                                                      ... stellt für unser Geschäftsmodell ehereine Chance und
                                                                                                           einen willkommenen                         23%
                                                                               Anstoß in Richtung Downsizing/Downgrading dar.                                       ∑ Chance:
                                                                                                                                                                        29 %
                                                                …stellt für unser Geschäftsmodell eine sehr große Chance dar.            6%

                                                                          …ist für unser Geschäftsmodell (eher) nicht relevant.                     20%

                                                                                          weiß nicht, kann ich nicht beurteilen.    2%

Frage 4: Unabhängig von den Diskussionen der letzten Tage und
Wochen: Inwieweit würde ein generelles Tempolimit das
Geschäftsmodell Ihres Unternehmens beeinflussen?
Basis: alle Befragten, N = 203 (Einfachnennung)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                                                   22
Generelles Tempolimit
Chance oder Hemmnis für das eigene Geschäftsmodell?
Besonders Hersteller und der Handel                             Ein generelles Tempolimit …                Total          Hersteller          Zulieferer          Handel

wären von der Einführung eines
generellen Tempolimits negativ                                  Basis                                               203                  53                  98              52

betroffen.
                                                                ... stellt für unser Geschäftsmodell ein           11 %                13 %                7%              16 %
                                                                sehr großes Hemmnis dar.

                                                                ... stellt ein eher großes Hemmnis                 38 %                47 %                32 %            42 %
                                                                dar, welches wir kritisch beobachten.

                                                                ... stellt für unser Geschäftsmodell               23 %                21 %                24 %            23 %
                                                                eher eine Chance und einen
                                                                willkommenen Anstoß in Richtung
                                                                Downsizing/Downgrading dar.
                                                                ... stellt für unser Geschäftsmodell               6%                  6%                  6%              6%
                                                                eine sehr große Chance dar.

                                                                ... ist für unser Geschäftsmodell                  20 %                11 %                29 %            13 %
                                                                (eher) nicht relevant.

                                                                weiß nicht, kann ich nicht beurteilen.             2%                  2%                  2%                 -

Frage 4: Unabhängig von den Diskussionen der letzten Tage und   Summe: stellt ein Hemmnis dar                      49 %                60 %                39 %            58 %
Wochen: Inwieweit würde ein generelles Tempolimit das
Geschäftsmodell Ihres Unternehmens beeinflussen?
                                                                Summe: stellt eine Chance dar                      29 %                27 %                30 %            29 %
Basis: alle Befragten, N = 203, davon: Hersteller, N =
53/Zulieferer, N = 98/Handel, N = 52 (Einfachnennung)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                                                     23
Dieselfahrverbote
Einfluss einer Ausweitung der Dieselfahrverbote auf das eigene Geschäftsmodell
Für jedes zweite Unternehmen wären                                                                                            Eine Ausweitung der Dieselfahrverbote …
mehr Dieselfahrverbote kritisch und                                              ... stellt für unser Geschäftsmodell ein
stellen ein großes Risiko dar.                                                                     sehr großes Risiko dar.
                                                                                                                                               18%
                                                                                                                                                                 ∑ Hemmnis:
                                                                                    ... stellt ein eher großes Risiko dar,
                                                                                                                                                                      54 %
                                                                                                                                                           36%
                                                                                        welches wir kritisch beobachten.

                                                                  ... stellt für unser Geschäftsmodell eher eine Chance
                                                                                       und einen willkommenen Anstoß in                              26%
                                                                                         Richtung Emissionskontrolle dar.                                         ∑ Chance:
                                                                                ... stellt für unser Geschäftsmodell eine
                                                                                                                                                                      32 %
                                                                                                                                    6%
                                                                                                   sehr große Chance dar.

                                                                                       ... ist für unser Geschäftsmodell
                                                                                                                                         12%
                                                                                                       eher nicht relevant.

                                                                                   weiß nicht, kann ich nicht beurteilen.      2%

Frage 5: Wie bewerten Sie die aktuelle Entwicklung zu
Fahrverboten für Dieselfahrzeuge in deutschen Innenstädten
(Stichwort: erfolgreiche Klagen der Deutschen Umwelthilfe DUH)?
Basis: alle Befragten, N = 203 (Einfachnennung)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                                                 24
Dieselfahrverbote
Einfluss auf das eigene Geschäftsmodell
Sechs von zehn Händlern sehen in der                              Eine Ausweitung der                        Total          Hersteller          Zulieferer          Handel
                                                                  Dieselfahrverbote …
Ausweitung der Dieselfahrverbote ein
großes Risiko für ihr Geschäftsmodell.                            Basis                                               203                  53                  98              52

                                                                  ... stellt für unser Geschäftsmodell ein           18 %                17 %                11 %            31 %
                                                                  sehr großes Risiko dar.

                                                                  ... stellt ein eher großes Risiko dar,             36 %                38 %                38 %            32 %
                                                                  welches wir kritisch beobachten.

                                                                  ... stellt für unser Geschäftsmodell               26 %                28 %                25 %            25 %
                                                                  eher eine Chance und einen
                                                                  willkommenen Anstoß in Richtung
                                                                  Emissionskontrolle dar.
                                                                  ... stellt für unser Geschäftsmodell               6%                  4%                  7%              8%
                                                                  eine sehr große Chance dar.

                                                                  ... ist für unser Geschäftsmodell eher             12 %                9%                  18 %            4%
                                                                  nicht relevant.

                                                                  weiß nicht, kann ich nicht beurteilen.             2%                  4%                  1%                 -

Frage 5: Wie bewerten Sie die aktuelle Entwicklung zu             Summe: stellt ein Risiko dar                       54 %                55 %                49 %            63 %
Fahrverboten für Dieselfahrzeuge in deutschen Innenstädten
(Stichwort: erfolgreiche Klagen der Deutschen Umwelthilfe DUH)?
                                                                  Summe: stellt eine Chance dar                      32 %                32 %                32 %            33 %
Basis: alle Befragten, N = 203, davon: Hersteller, N =
53/Zulieferer, N = 98/Handel, N = 52 (Einfachnennung)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                                                       25
Innovationen und Neuentwicklungen
Bereiche mit dem größten Druck für Innovationen
Für mehr als ein Drittel der Manager
lastet auf dem Bereich der
Batterietechnologie der größte Druck für                                                              Batterietechnologie          37%               20%         20%      ∑ 77 %
Innovationen.
                                                                               Effizienz und Schadstoffreduzierung
                                                                                                                               25%              30%            19%      ∑ 74 %
                                                                                          von Verbrennungsmotoren

                                                                                                      autonomes Fahren         22%             24%         23%        ∑ 69 %

                                                                                                      vernetzte Mobilität,
                                                                                                                             9% 16%             26%        ∑ 51 %
                                                                                              Mobilitätsdienstleistungen1)

                                                                                                      connected cars
                                                                                                                             7% 10% 12% ∑ 29 %
Frage 7: Welches sind aus Ihrer Perspektive die drei Bereiche mit                    (wie z. B. Car2X-Kommunikation)
dem größten Druck für Innovationen und Neuentwicklungen für
die Automobilbranche?
Basis: alle Befragten, N = 203 (Mehrfachnennung, maximal drei
Antworten)                                                                                                                     Größter Druck     Zweitgrößter Druck    Drittgrößter Druck   ∑ Top3

B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                           1) z. B. neue Mobilitätskonzepte, Geschäftsmodelle etc.                                                                                                     26
Innovationen und Neuentwicklungen
Bereiche mit dem größten Druck für Innovationen
Für Hersteller und Handel besteht                                                                                    Total          Hersteller          Zulieferer          Handel
neben der Batterietechnologie vor
allem im Bereich der Effizienz und                                                    Basis                                   203                  53                  98              52
Schadstoffreduzierung von
                                                                                      Batterietechnologie                    77 %                72 %                80 %            79 %
Verbrennungsmotoren Handlungs-
bedarf für Innovationen.                                                              Effizienz und                          74 %                75 %                70 %            79 %
                                                                                      Schadstoffreduzierung von
                                                                                      Verbrennungsmotoren
                                                                                      autonomes Fahren                       69 %                75 %                68 %            63 %

                                                                                      vernetzte Mobilität,                   51 %                45 %                55 %            50 %
                                                                                      Mobilitätsdienstleistungen1)
                                                                                      connected cars                         29 %                32 %                27 %            29 %
                                                                                      (wie z. B. Car2X-
                                                                                      Kommunikation)
Frage 7: Welches sind aus Ihrer Perspektive die drei Bereiche mit
dem größten Druck für Innovationen und Neuentwicklungen für
die Automobilbranche?
Basis: alle Befragten, N = 203, davon: Hersteller, N =
53/Zulieferer, N = 98/Handel, N = 52 (Mehrfachnennung, maximal
drei Antworten)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                           1) z. B. neue Mobilitätskonzepte, Geschäftsmodelle etc.                                                                                             27
Innovationen und Neuentwicklungen
Wie gut sind Unternehmen gerüstet?
Noch nicht einmal die Hälfte der                                                                                                                                                  ∑ Top2
Unternehmen fühlt sich im Bereich der
                                                                               Effizienz und Schadstoffreduzierung
Batterietechnologie gut vorbereitet.                                                                                         18%            45%                 24%         8%       63 %
                                                                                          von Verbrennungsmotoren
                                                                                                                                                                        5%
                                                                                                      vernetzte Mobilität,
                                                                                                                             18%           42%              23%           12%        60 %
                                                                                              Mobilitätsdienstleistungen1)
                                                                                                                                                                      5%
                                                                                                      Connected cars
                                                                                                                             16%          39%              22%     7% 16%            55 %
                                                                                     (wie z. B. Car2X-Kommunikation)

                                                                                                      autonomes Fahren       13%         37%              26%     8% 16%             50%

                                                                                                      Batterietechnologie    15%         33%              29%      9% 14%            48%
Frage 8: Wie gut sehen Sie Ihr Unternehmen auf die Bereiche
vorbereitet?                                                                                                                  Sehr gut    Eher schlecht    Nicht relevant für unser Unternehmen
Basis: alle Befragten, N = 203 (skalierte Abfrage; sortiert nach
Top2)                                                                                                                         Eher gut    Sehr schlecht

B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                           1) z. B. neue Mobilitätskonzepte, Geschäftsmodelle etc.                                                                                                       28
Innovationen und Neuentwicklungen
Wie gut sind Unternehmen gerüstet?
Hersteller, Zulieferer und Handel                                                     Top2: sehr gut bzw. eher gut   Total          Hersteller          Zulieferer          Handel
fühlen sich am besten auf die                                                         vorbereitet

Weiterentwicklung von                                                                 Basis                                   203                  53                  98              52
Verbrennungsmotoren in Hinblick auf
                                                                                      Effizienz und                          63 %                75 %                55 %            63 %
Effizienz und Schadstoffreduzierung                                                   Schadstoffreduzierung von
vorbereitet.                                                                          Verbrennungsmotoren
                                                                                      vernetzte Mobilität,                   60 %                74 %                54 %            56 %
                                                                                      Mobilitätsdienstleistungen1)
                                                                                      connected cars                         55 %                70 %                47 %            56 %
                                                                                      (z. B. Car2X-Kommunikation)
                                                                                      autonomes Fahren                       50 %                68 %                49 %            35 %

                                                                                      Batterietechnologie                    48 %                60 %                45 %            40 %

Frage 8: Wie gut sehen Sie Ihr Unternehmen auf die Bereiche
vorbereitet?
Basis: alle Befragten, N = 203, davon: Hersteller, N =
53/Zulieferer, N = 98/Handel, N = 52 (skalierte Abfrage; hier
ausgewiesen: Top2)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                           1) z. B. neue Mobilitätskonzepte, Geschäftsmodelle etc.                                                                                             29
Branchenübergreifende Kooperationen
Bedeutung branchenübergreifender Zusammenarbeit
Für rund neun von zehn Unternehmen                           Top2: sehr wichtig + wichtig
sind branchenübergreifende                                                            60%
Kooperationen essenziell für die                                          88 %
Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

                                                                    28%

                                                                                                 8%

                                                                                                                2%                 2%

                                                                 sehr wichtig        wichtig   unwichtig   sehr unwichtig    weiß nicht, damit
Frage 9: Wie schätzen Sie die Wichtigkeit von
                                                                                                                            habe ich mich noch
branchenübergreifenden Kooperationen zur Entwicklung neuer
                                                                                                                             nicht beschäftigt
Geschäftsmodelle für Ihr Unternehmen ein?
Basis: alle Befragten, N = 203 (Einfachnennung)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                        30
Branchenübergreifende Kooperationen
Bedeutung branchenübergreifender Zusammenarbeit
Branchenübergreifende Kooperationen
sind besonders in den Bereichen                                                          Eine branchenübergreifende Kooperation ist wichtig,
                                                                                                                                                                             88%
                                                                                                               und zwar in den Bereichen ...
autonomes Fahren und
Batterietechnologie gefragt. Aber auch                                                                                        … autonomes Fahren                       39%

vernetzte Mobilität und die
                                                                                                                              … batterietechnologie                    39%
Weiterentwicklung von
Verbrennungsmotoren sind für                                                                   … vernetzte Mobilität, Mobilitätsdienstleistungen1)                     36%
Kooperationen ein Thema.
                                                                                                           … Effizienz und Schadstoffreduzierung
                                                                                                                                                                   34%
                                                                                                                        von Verbrennungsmotoren

                                                                                                                                … connected cars2)               26%

                                                                                                                                   Anderer Bereich    1%

                                                                                              Eine branchenübergreifende Kooperation ist (sehr)
                                                                                                                                                           10%
Fragen 9/10: Wie schätzen Sie die Wichtigkeit von                                                                                   unwichtig.
branchenübergreifenden Kooperationen zur Entwicklung neuer
Geschäftsmodelle für Ihr Unternehmen ein? Und in welchem                               Weiß nicht, damit habe ich mich noch nicht beschäftigt         2%
Bereich bzw. in welchen Bereichen wäre eine
branchenübergreifende Kooperation für Ihr Unternehmen
besonders wichtig?
Basis: alle Befragten, N = 203 (Mehrfachnennungen)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                           1) z. B. neue Mobilitätskonzepte, Geschäftsmodelle etc.    2) z. B. Car2X-Kommunikation                                                        31
Frauen in Führungspositionen
Mehr Frauen in der Führungsetage: Hemmnis oder Chance?
Knapp die Hälfte der befragten Manager                                                                                      Mehr Frauen in den Führungsetagen der Automobilbranche …

würde einen höheren Frauenanteil in den                                      ... wären für die strategische Ausrichtung
Chefetagen der Branche als Chance für                                                         ein sehr großes Hemmnis
                                                                                                                                    8%
                                                                                                                                                                     ∑ Hemmnis:
die strategische Ausrichtung begrüßen.
                                                               ... wären ein eher großes Hemmnis, das die langfristige
                                                                                                                                                                              30 %
                                                                                                                                                   22%
                                                                            strategische Ausrichtung negativ beeinflusst

                                                                                  ... stellen eher eine Chance und eine
                                                                                                                                                               34%
                                                                                        willkommene Modernisierung dar
                                                                                                                                                                        ∑ Chance:
                                                                        ... stellen für die strategische Ausrichtung eine
                                                                                                                                                                              48 %
                                                                                                                                           14%
                                                                                                   sehr große Chance dar

                                                                    ... würden keinen Unterschied in der strategischen
                                                                                                                                             16%
                                                                                                  Ausrichtung machen

                                                                                   Weiß nicht, kann ich nicht beurteilen          6%

Frage 13: Wie bewerten Sie die noch immer große Dominanz von
Männern in den Chefetagen der Automobilbranche? Welcher
Aussage stimmen Sie am ehesten zu?
Basis: alle Befragten, N = 203 (Mehrfachnennungen)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                                                              32
Frauen in Führungspositionen
Mehr Frauen in den Chefetagen: Hemmnis oder Chance?
Nur die Zuliefererindustrie sieht in einem                     Hersteller                                 Zulieferer                                 Handel
höheren Frauenanteil in den
Führungsetagen mehrheitlich einen                                             2%                                       7%                                           8%
positiven Effekt auf die strategische                                 13 %                                                           20 %
Ausrichtung.                                                                                                                                            15 %
                                                                                                            20 %                                                          33 %
                                                                                              43 %
Unter den Automobilherstellern
polarisiert das Thema.

                                                                   42 %

                                                                                                                              53 %                                 44 %

Frage 13: Wie bewerten Sie die noch immer große Dominanz von
Männern in den Chefetagen der Automobilbranche? Welcher        Mehr Frauen in den Führungsetagen der Automobilbranche wären für die strategische Ausrichtung ...
Aussage stimmen Sie am ehesten zu?                                 ein sehr bzw. eher großes Hemmnis       würden keinen Unterschied machen
Basis: Hersteller, N = 53/Zulieferer, N = 98/Handel, N = 52
(Einfachnennung)                                                   eine (sehr große) Chance                weiß nicht, kann ich nicht beurteilen

B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                                                                                        33
Über die
Studie

B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                           34
Hintergrund und Untersuchungsansatz
B2B-Umfrage „Stimmungsbarometer Automotive 2019“
Hintergrund                                           Untersuchungsansatz

• Der Berichtsband stellt die Ergebnisse einer B2B-   • Zielgruppe: Manager der Automobilbranche (Hersteller,
  Onlinebefragung zum Thema „Stimmungsbarometer         Zulieferer, Handel) in Unternehmen mit mindestens
  Automotive“ dar, die im Auftrag von PwC Strategy&     500.000 Euro Jahresumsatz in Deutschland
  durchgeführt wurde.                                 • Stichprobengröße: N = 203
                                                      • Erhebungszeitraum: Februar 2019
                                                      • Durchführendes Marktforschungsinstitut: dynata

B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                                       35
Statistik
B2B-Umfrage „Stimmungsbarometer Automotive 2019“
 Branche                                                 Jahresumsatz in Deutschland
 Automobilhersteller                              26 %   500.000 bis unter 1 Mio. Euro    4%
 Zulieferer                                       48 %   1 Mio. bis unter 2 Mio. Euro     8%
 Automobilhandel                                  26 %   2 Mio. bis unter 5 Mio. Euro     14 %
                                                         5 Mio. bis unter 10 Mio. Euro    13 %
                                                         10 Mio. bis unter 25 Mio. Euro   20 %
 Anzahl Mitarbeiter in Deutschland                       25 Mio. Euro oder mehr           41 %
 weniger als 100 Mitarbeiter                      10 %
 100 bis unter 250 Mitarbeiter                    18 %
 250 bis unter 500 Mitarbeiter                    19 %
 500 bis unter 1.000 Mitarbeiter                  19 %
 1.000 Mitarbeiter oder mehr                      34 %

Basis: alle Befragten, N = 203 (Einfachnennung)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                    36
Statistik
B2B-Umfrage „Stimmungsbarometer Automotive 2019“
 Position im Unternehmen                                                 Tätigkeitsbereich
 Geschäftsführung/Vorstand/Mitglied der Geschäftsleitung          12 %   Vertrieb                  19 %
 Führungskraft/höheres Management                                 29 %   Produktion                15 %
 mittleres Management/höhere Fachkraft mit Projektverantwortung   59 %   IT                        15 %
                                                                         Forschung & Entwicklung   13 %
                                                                         Controlling/Finanzen      7%
 Berufsjahre in der Branche                                              Distribution/Logistik     5%
 weniger als 2 Jahre                                              3%     Einkauf                   4%
 2 bis unter 5 Jahre                                              14 %   Financial Services        3%
 5 bis unter 10 Jahre                                             31 %   Marketing                 3%
 10 bis unter 20 Jahre                                            30 %   Human Resources           1%
 20 Jahre oder mehr                                               22 %   sonstiger Bereich         3%
                                                                         bereichsübergreifend      12 %

Basis: alle Befragten, N = 203 (Einfachnennung)
B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                             37
Kontakt
B2B-Umfrage „Stimmungsbarometer Automotive 2019“
Pressekontakte:

Annabelle Kliesing                                  Daniel Klinge

PwC Strategy& (Germany) GmbH                        PricewaterhouseCoopers GmbH
Bernhard-Wicki-Straße 8                             Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
80636 München                                       Moskauer Str. 19
                                                    40227 Düsseldorf

Telefon: +49 89-5452 5613                           Telefon: +49 211-981 2886
Mobil: +49 171-1686 382                             Mobil: +49 171-17804 435
E-Mail: annabelle.kliesing@strategyand.de.pwc.com   E-Mail: daniel.klinge@pwc.com

B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                             38
Impressum
B2B-Umfrage „Stimmungsbarometer Automotive 2019“
Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt.

Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen
schriftlichen Zustimmung der PwC Strategy& (Germany) GmbH.

Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Bearbeitungen, Übersetzungen und die Einspeicherung und
Verarbeitung in elektronischer Form.

Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

B2B-Befragung "Stimmungsbarometer
Automotive"
Strategy&                                                                                               39
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren