ConVista- und Faktor-Zehn-Academy - Schulungsangebot 2019

 
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy - Schulungsangebot 2019
ConVista- und Faktor-Zehn-
Academy
Schulungsangebot 2019

ACADEMY
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy - Schulungsangebot 2019
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

Schulungsangebot 2019

Wir sind eine internationale IT-Unternehmensberatung und ein Softwarehaus.
Unsere Spezialität: herausragende Expertise in Prozessen, Methoden und
Technologien.

Diese Expertise möchten wir im Rahmen unserer Academy gerne mit Ihnen teilen.
Bauen Sie Ihr Wissen aus und bilden Sie sich mit uns weiter!

Unsere Schulungen sind sowohl für Einzelpersonen als auch für Gruppen geeignet.
Wo Sie etwas dazulernen, entscheiden Sie: entweder vor Ort bei Ihnen oder in
unseren Räumen. Wie es Ihnen am liebsten ist.

Preise für unsere Schulungen teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit.
Für Fragen oder Wünsche stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

Ihr Team der ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
Academy@convista.com

                   Prozesskenntnisse

                   Technologieverständnis

                                                                                  Expertise³

                   Methoden-Know-how

© ConVista Consulting AG 2019                                                                  2
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy - Schulungsangebot 2019
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

Inhaltsverzeichnis

      Prozesse                                                                  4
         Versicherungswirtschaftliche Prozesse     				                             5
         Versicherungswirtschaftliche Grundlagen                                    5
         Bestandsmanagement                                                         9
         Schadenmanagement                                                      11
         Faktor-Zehn-Produkte                                                   15

         Energiewirtschaftliche Prozesse                                        21
         Energiewirtschaftliche Grundlagen                                      21
         Vertiefung                                                             29

         Branchenübergreifende Prozesse                                         32
         Business Intelligence (BI)                                             32
         Instandhaltung                                                         36
         Financials (FI)                                                        42
         Konsolidierung                                                         53
         Compliance                                                             54
         Zahlungsverkehr (FI-CA/FS-CD)                                          58
         Sales Force Management (SFM)                                           59

      Methoden                                                                 63

      ƒƒ Methoden und Soft Skills                                               64

      ƒƒ Testmanagement und -automation                                         65

      Technologien                                                             70

       ƒƒ SAP                                                                   71
       ƒƒ Basis-Komponenten                                                     71
       ƒƒ Übergreifende Komponenten                                             74
                                                                               ƒƒ
       ƒƒ Entwicklung                                                           76
       ƒƒ Basics                                                                77
       ƒƒ SAP                                                                   79
       ƒƒ UX und Fiori                                                          85
       ƒƒ Java                                                                  90
                                                                               ƒƒ

© ConVista Consulting AG 2019                                                           3
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy - Schulungsangebot 2019
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

Schulungangebot

          Prozesse

Versicherungswirtschaft

       Versicherungswirtschaftliche Grundlagen

       Bestandsmanagement

       Schadenmanagement

       Faktor-Zehn-Produkte

Energiewirtschaft

       Energiewirtschaftliche Grundlagen
       Vertiefung

Branchenübergreifend

       Business Intelligence
       Instandhaltung
       Financials
       Konsolidierung
       Compliance
       Zahlungsverkehr
       Sales Force Management

© ConVista Consulting AG 2019                                                       4
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Versicherungswirtschaft – Versicherungswirtschaftliche Grundlagen

Einführung in die Versicherungswirtschaft (D)

Ziel:                  In   diesem    Grundlagenkurs     erhalten    die     Dauer:
                       Teilnehmer    einen     Überblick    über     die
                                                                             2 Tage
                       Versicherungswirtschaft sowie den Aufbau eines
                       Versicherungsbetriebes. Neben der Strukturierung
                       des Versicherungsmarktes, der Produktvielfalt         Sprache:
                       und    deren   Besonderheiten      werden     die
                                                                             Deutsch
                       Geschäftsprozesse eines Versicherungsbetriebes
                       sowie deren Abläufe und Abhängigkeiten
                       vermittelt.                                           Methodik:
                                                                             Vortrag mit Übungen
Zielgruppe:            Alle   Personen,     die    keine    versicherungs-
                       wirtschaftlichen Grundlagen mitbringen und
                       einen tieferen Einblick in das Versicherungswesen     Remote:
                       erlangen wollen                                       auf Anfrage

Inhalte
 Risiko und Versicherung, Märkte und Akteure

 Motive und ökonomische Funktion einer Versicherung

 Versicherbarkeit

 Versicherungsverträge, Geschäftszweige und Produkte

 Grundlagen der Prämienkalkulation

 Risikobemessung, Kollektivbildung und Risikoausgleich

 Versicherungstechnische Risikopolitik und Rückversicherung

© ConVista Consulting AG 2019                                                                      5
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Versicherungswirtschaft – Versicherungswirtschaftliche Grundlagen

Einführung in die Versicherungswirtschaft (AT)

Ziel:                  In   diesem    Grundlagenkurs     erhalten    die    Dauer:
                        Teilnehmer    einen     Überblick    über     die
                                                                             2 Tage
                        Versicherungswirtschaft sowie den Aufbau eines
                        Versicherungsbetriebes. Neben der Strukturierung
                        des Versicherungsmarktes, der Produktvielfalt        Sprache:
                        und    deren   Besonderheiten      werden     die
                                                                             Deutsch
                        Geschäftsprozesse eines Versicherungsbetriebes
                        sowie deren Abläufe und Abhängigkeiten
                       vermittelt.                                           Methodik:
                                                                             Vortrag mit Übungen
Zielgruppe:            
                       A lle  Personen,     die    keine    versicherungs-
                       wirtschaftlichen Grundlagen mitbringen und
                       einen tieferen Einblick in das Versicherungswesen     Remote:
                       erlangen wollen                                       auf Anfrage

Inhalte
 Risiko und Versicherung, Märkte und Akteure

 Motive und ökonomische Funktion einer Versicherung

 Versicherbarkeit

 Versicherungsverträge, Geschäftszweige und Produkte

 Grundlagen der Prämienkalkulation

 Risikobemessung, Kollektivbildung und Risikoausgleich

 Versicherungstechnische Risikopolitik und Rückversicherung

© ConVista Consulting AG 2019                                                                      6
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                     Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

         Prozesse – Versicherungswirtschaft – Versicherungswirtschaftliche Grundlagen

Grundlagen Solvency II

Ziel:                   Die Schulung soll einen Überblick über die drei      Dauer:
                        Säulen von Solvency 2 geben.
                                                                             1 Tag

Zielgruppe:             lle Personen, die einen Überblick über die
                        A
                        Grundlagen von Solvency II erhalten möchten          Sprache:
                                                                             Deutsch

                                                                             Methodik:
                                                                             Vortrag

                                                                             Remote:
                                                                             auf Anfrage

Inhalte
 Überblick über die Inhalte der Säule 1
        insbesondere die Bestimmung des notwendigen Risikokapitals

 Überblick über die Inhalte der Säule 2
        insbesondere Anforderungen an das R
                                             isikomanagement

 Überblick über die Inhalte der Säule 3
        insbesondere Bericht und Offenlegungspflichten

© ConVista Consulting AG 2019                                                              7
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

         Prozesse – Versicherungswirtschaft – Versicherungswirtschaftliche Grundlagen

Steuerung und Kennzahlensysteme von Versicherungsunternehmen

Ziel:                   Aufbauend auf dem Grundlagenwissen und
                                                                                                         Dauer:
                        ersten     Projekterfahrungen        der    Teilnehmer
                                                                                                          2 Tage
                        im       Versicherungsbereich        vermittelt    die
                        Schulung einen breiten Überblick über das
                        Versicherungsgeschäft. Ziel ist das Aufzeigen                                     Sprache:
                        von Zusammenhängen und Abhängigkeiten                                             Deutsch
                        im Versicherungsprozess sowie die Zuordnung
                        der     fachlichen   Themen     zu    den    ConVista-
                        Leistungsangeboten.                                                               Methodik:
                                                                                                          Vortrag mit Übungen, Power-
                       Die Teilnehmer können nach der Schulung                                            Point-Präsentation, Fallstudie,
                                                                                                          Diskussion
                       die       wichtigsten     Einflussfaktoren          des
                       Versicherungsgeschäfts         benennen,        anhand
                       einer Versicherungsbilanz aufzeigen und den                                        Remote:
                       ConVista-Leistungsangeboten zuordnen.
                                                                                                          auf Anfrage

Zielgruppe:            lle Personen mit Projekten bzw
                       A                                               Projekt-
                       erfahrung im Versicherungsumfeld

Inhalte
 Überblick Versicherungsmarkt                                              Ausgewählte Bilanzpositionen, Ansatz- und
                                                                                  Bewertungskriterien
        Akteure, Marktkennzahlen
        Rechtsformen von Versicherungsunternehmen                                 Zentrale Auswertungsbereiche und Kennzahlencluster

        Versicherungszweige                                                       Kennzahlencluster und Top-Kennzahlen
                                                                                   Zuordnungen je Fach-/Funktions-/Prozessbereich

 Der Wertschöpfungsprozess von Versicherungen
                                                                             Methodik zur Erhebung von KPI-Anforderungen
        Überblick Wertschöpfungsstufen
         etailblick auf Versicherungsprozesse und Zuordnung zu
        D                                                                          Anforderungsanalyse
        CC-Teams bzw. Ansprechpartnern                                             Kennzahlensteckbriefe, KPI-Tool
        Überblick CC-Leistungsangebote/-Lösungen
                                                                             Abbildung von Kennzahlensystemen mit SAP BW
 Externe Kennzahlensysteme und Versicherungsbilanz
                                                                                   Grundlagen Business Intelligence
        Was sind Kennzahlensysteme? Welche gibt es?                               Überblick Data Warehousing
         ie Versicherungsbilanz nach HGB und IAS/IFRS
        D
        IFRS 9, IFRS4
                                                                             Aktuelle Herausforderungen: Versicherungsmarkt/BI

                                                                             Thema Versicherungsberichtswesen @ ConVista

© ConVista Consulting AG 2019                                                                                                               8
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Versicherungswirtschaft – Bestandsmanagement

FS-PM Essentials

Ziel:                  Ziel der Schulung ist es, einen Gesamtüberblick      Dauer:
                       über das SAP-Bestandsmanagement-Modul FS-
                                                                            Ca. 8 Tage
                       PM sowie über den Produkt-Designer msg.PM zu
                       geben.
                                                                            Sprache:
Zielgruppe:            Alle Personen, die noch keine oder sehr wenige       Deutsch, Englisch
                       Erfahrungen mit dem FS-PM-Modul haben und
                       aus fachlicher oder technischer Sicht in einem FS-
                       PM-Projekt eingesetzt werden                         Methodik:
                                                                            PowerPoint-Präsentation mit
                                                                            Übungen, System-Demo

                                                                            Remote:
                                                                            auf Anfrage

   Inhalte
    SAP für Versicherungen

    FS-PM-Überblick

    Geschäftsprozesse in FS-PM

    Basis-Funktionen

    Lebensversicherung Funktionen

    IBC

    msg.PM-Überblick

© ConVista Consulting AG 2019                                                                             9
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Versicherungswirtschaft – Bestandsmanagement

FS-PM Advanced

Ziel:                  Diese Schulung soll einen Überblick über die         Dauer:
                       wichtigsten Techniken des Tagesgeschäftes bei
                                                                            Ca. 9 Tage
                       FS-PM-Projekten liefern - Policy Based Technology,
                       Check & Derive, Fehlerbehebung in FS-PM sowie
                       Migrationstechnologie.                               Sprache:
                                                                            Deutsch, Englisch
Zielgruppe:            Alle Personen, die an diesem Themengebiet
                       interessiert  sind,   insbesondere  Technical
                       Consultants und Solution Architects                  Methodik:
                                                                            PowerPoint-Präsentation mit
                                                                            Übungen, System-Demo

                                                                            Remote:
                                                                            auf Anfrage

                                                                            Voraussetzungen:
                                                                            Einige Kenntnisse der Versi-
                                                                            cherungswirtschaft ABAP/
                                                                            ABAP OO für die technischen
                                                                            Themen

   Inhalte
    msg.PM Advanced

    PBT

    Implementierungen in FS-PM

    Fehlerkorrektur, FS-PM Debugger

    Integration

    Migration

© ConVista Consulting AG 2019                                                                              10
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Versicherungswirtschaft – Schadenmanagement

Schadenmanagement (Überblick)

Ziel:                  Es wird ein fachlicher Überblick über das SAP-       Dauer:
                       Schadenmanagement-Modul (CM) gegeben. Der
                                                                            1 Tag
                       Fokus liegt auf den folgenden Dimensionen:

                        Prozesse (alle Sparten – Leben, SHU und           Sprache:
                          Kranken) und ConVista-Referenzmodelle
                                                                            Deutsch, Englisch
                          für Schadenprozesse

                        Konfiguration Customizing
                                                                            Methodik:
                        Werkzeuge und Technologie
                                                                            Vortrag mit Übungen,
                        Integration                                       System-Demo

Zielgruppe:            Diese Schulung ist vorgesehen für:                   Remote:
                                                                            auf Anfrage
                        Technical/Solution Consultants

                        Einsteiger in der Versicherungswirtschaft         Voraussetzungen:
                          mit ABAP-Grundkenntnissen
                                                                            Grundlegende Kenntnisse
                        Team-/Projektleiter                               der Versicherungswirtschaft,
                                                                            ABAP- und ABAP-OO-Erfah-
                        Solution Architects                               rung, Überblick über msg.PM,
                                                                            grundlegende Kenntnisse im
                                                                            Bereich SAP Customizing und
                                                                            Konfiguration

   Inhalte
    Schadenmeldung

    Schadenbearbeitung

    Schadensausgleich

    Rückforderungen

    Basisdienste

© ConVista Consulting AG 2019                                                                              11
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Versicherungswirtschaft – Schadenmanagement

Leistungs- und Schadenmanagement: LOB-Funktionalitäten

Ziel:                  Es wird ein fachlicher Überblick über das SAP-      Dauer:
                       Modul für Leistungs- und Schadenmanagement
                                                                            2 Tage
                       (FS-CM) gegeben. Der Fokus liegt auf den
                       folgenden Dimensionen:
                                                                            Sprache:
                        Prozesse (alle Sparten – Leben, SHUK sowie        Deutsch, Englisch
                          Beihilfe und Kranken) und ConVista-Refe-
                          renzmodelle für Schadenprozesse
                                                                            Methodik:
                        Konfiguration Customizing
                                                                            Vortrag mit Übungen,
                        Werkzeuge und Technologie                         System-Demo

                        Integration
                                                                            Remote:
                                                                            auf Anfrage
Zielgruppe:            Diese Schulung ist vorgesehen für:

                        Technical/Solution Consultants

                        Einsteiger in der Versicherungswirtschaft
                          mit ABAP-Grundkenntnissen

                        Team-/Projektleiter

                        Solution Architects

Inhalte
 Schadenprozess – SHUK

 Leistungsprozess – Leben

 Leistungsprozess – Kranken

 Leistungsprozess – Beihilfe

© ConVista Consulting AG 2019                                                                      12
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Versicherungswirtschaft – Schadenmanagement

Schadenmanagement: Tools und Technologie

Ziel:                  In dieser Schulung wird ein fachlicher Überblick    Dauer:
                       über das SAP-Schadenmanagement-Modul
                                                                            2 Tage
                       (CM) gegeben. Der Fokus liegt auf den
                       folgenden Dimensionen:
                                                                            Sprache:
                        Prozesse (alle Sparten – Leben, SHU und           Deutsch, Englisch
                          Kranken) und ConVista-Referenzmodelle
                          für Schadenprozesse
                                                                            Methodik:
                        Konfiguration Customizing
                                                                            Vortrag mit Übungen,
                        Werkzeuge und Technologie                         System-Demo

                        Integration
                                                                            Remote:
                                                                            auf Anfrage
Zielgruppe:            Diese Schulung ist vorgesehen für:

                        Technical/Solution Consultants

                        Einsteiger in der Versicherungswirtschaft
                          mit ABAP-Grundkenntnissen

                        Team-/Projektleiter

                        Solution Architects

Inhalte
 BDT

 BRF

 Activity Management und Workflow

 BAdIs und BAPIs

 Enhancement concepts

© ConVista Consulting AG 2019                                                                      13
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Versicherungswirtschaft – Schadenmanagement

Claims Management (FS-CM)

Ziel:                  In dieser Schulung wird ein Überblick über FS-CM         Dauer:
                       Claims Management, Prozesse und Customizing,
                                                                                5 Tage
                       Integration mit FS-PM und FS-CD vermittelt.

                                                                                Sprache:
Zielgruppe:            Interessierte an FS-CM und der Inte­
                                                           gration der
                        angrenzenden Module                                     Deutsch, Englisch

                                                                                Methodik:
                                                                                Vortrag mit Übungen

                                                                                Remote:
                                                                                auf Anfrage

Inhalte
 FS-CM-Standard-Prozesse von der Schadenanzeige über die Schadenbearbeitung
    bis hin zur Schadenregulierung

 Nicht-Leben-Prozesse (SHU und Kfz) – Theorie und Übungen

 Integration mit FS-PM und FS-CD – Theorie und Übungen

© ConVista Consulting AG 2019                                                                         14
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Versicherungswirtschaft – Faktor-Zehn-Produkte

Faktor-Zehn-Referenzmodell

Ziel:                   Teilnehmer
                                        dieser      Schulung     lernen    unser    Dauer:
                        Referenzmodell         für     die     Abbildung      von
                                                                                     2 Tage
                        Versicherungsverträgen               kennen.        Dieses
                        Modell        kann    sowohl     in     Faktor-IPM     als
                        auch     in    Faktor-IOS      und     Faktor-ICS    inte­   Sprache:
                        griert werden. In dieser Schulung werden                     Deutsch
                        viele         Best-Practice-Lösungsansätze            der
                        Vertrags-            und        Produktmodellierung
                        diskutiert, die auch ohne eine Verwendung                    Methodik:
                        des         Referenzmodells             auf        häufige   Vortrag mit Übungen,
                        Problemstellungen übertragen werden können.                  System-Demo

Zielgruppe:            
                       M odellierer   von     Versicherungsprodukten,                Remote:
                       Facharchitekten und Softwareentwickler
                                                                                     auf Anfrage

Inhalte
 Versicherungsspartenübergreifende Vertrags- und Produktstruktur

 Abbildung von Sparten-Spezifika

 Beiträge, Steuern, Zuschläge/Nachlässe und Beitragsberechnung

 Bündelversicherungen

 Beteiligte und Rollen

 Rechteabhängige Regeln

 Allgemeine Bedingungen und Klauseln

 Abbildung von Produktwechsel

© ConVista Consulting AG 2019                                                                               15
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Versicherungswirtschaft – Faktor-Zehn-Produkte

Faktor-IPS: Grundlagen

Ziel:                  Die Teilnehmer erlernen die theoretischen und        Dauer:
                       praktischen Grundlagen für die Vertrags- und
                                                                            2 Tage
                       Produktmodellierung sowie die Definition von
                       Versicherungsprodukten mit Faktor-IPS.
                                                                            Sprache:
Zielgruppe:            odellierer von
                       M                 Versicherungsprodukten   und       Deutsch, Englisch
                       Java-Entwickler

                                                                            Methodik:
                                                                            Vortrag mit Übungen,
                                                                            System-Demo

                                                                            Voraussetzungen:
                                                                            Java-Kenntnisse sind
                                                                            wünschenswert, aber
                                                                            nicht erforderlich

Inhalte
 Technische und konzeptionelle Grundlagen von Faktor-IPS

 Modellierung mit Faktor-IPS

 Implementierung von Tarifierung und Prüfungen
    (auf Basis des von Faktor-IPS generierten Java-Codes)

 Definition von Versicherungsprodukten

© ConVista Consulting AG 2019                                                                      16
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Versicherungswirtschaft – Faktor-Zehn-Produkte

F-IPS: weiterführende Modellierungskonzepte (für Anwender und Entwickler)

Ziel:                  Die      Teilnehmer     lernen       fortgeschrittene      Dauer:
                       Modellierungskonzepte          wie       Multi-Value-
                                                                                  2 Tage
                       Atrribute, das Überschreiben von Beziehungen
                       und      Attributen    sowie       Derived     Unions
                       kennen.     Zudem       beschäftigt     sich       diese   Sprache:
                       Schulung mit erweiterten Möglichkeiten zur                 Deutsch, Englisch
                       Produktdefinition     (Vorlagen)     sowie   mit    der
                       Möglichkeit, die Produktdefinitionsperspektive
                       zu optimieren. Darüber hinaus wird detailliert             Methodik:
                       auf grundlegende Funktionen wie beispielsweise             PowerPoint-Präsentation mit
                       Produktänderungen im Zeitablauf und erweiterte             Übungen, System-Demo
                       Definition von Tabellen eingegangen.

Zielgruppe:            Modellierer von Versicherungsprodukten
                                                                                  auf Anfrage

                                                                                  Voraussetzungen:
                                                                                  Inhalte der Schulung
                                                                                  „Faktor-IPS: Grundlagen“ oder
                                                                                  erste praktische Erfahrungen
                                                                                  mit Faktor-IPS, Java-Kenntnis-
                                                                                  se wünschenswert

Inhalte
 Produktvorlagen

 Generationen und Anpassungsstufen

 Tabellen

 Internationalisierung

 Validierungsregeln

 Multi-Value-Produktattribute

 Vertragsklassen ohne Produktklassen, Produktklassen ohne Vertragsklassen

Gerne gehen wir auf den individuellen Bedarf der Schulungsteilnehmer ein.

© ConVista Consulting AG 2019                                                                                      17
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Versicherungswirtschaft – Faktor-Zehn-Produkte

F-IPS Generator + Runtime (für Entwickler)

Ziel:                  Die Teilnehmer lernen, welchen Code Faktor-           Dauer:
                       IPS generieren kann, wie diese Generierung
                                                                             2 Tage
                       beeinflusst   werden      kann     und       welche
                       Möglichkeiten die Runtime-API bietet sowie
                       programmatische Möglichkeiten für Build, Test         Sprache:
                       und Erweiterung von und mit Faktor-IPS.               Deutsch, Englisch

Zielgruppe:            Java-Entwickler, die Faktor-IPS zur Imple-
                                                                             Methodik:
                       mentierung von Versicherungsprodukten
                       nutzen                                                PowerPoint-Präsentation mit
                                                                             Übungen, System-Demo

                                                                             Remote:

                                                                             auf Anfrage

                                                                             Voraussetzungen:
                                                                             Inhalte der Schulung
                                                                             „Faktor-IPS: Grundlagen“ oder
                                                                             erste praktische Erfahrungen
                                                                             mit Faktor-IPS, Java-Kenntnisse

Inhalte
 Faktor-IPS Runtime

 Generierter Code

 Codegenerator-Optionen

 Automatisierter Build

 Kundenspezifische Datentypen und Validierungen

 Testen mit Faktor-IPS

 Eigene Add-ons (Ausblick auf die Schulung „Faktor-IPS erweitern”)

Gerne gehen wir auf den individuellen Bedarf der Schulungsteilnehmer ein.

© ConVista Consulting AG 2019                                                                                  18
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Versicherungswirtschaft – Faktor-Zehn-Produkte

Faktor-IPM

Ziel:                  In dieser
                                       Schulung     lernen   die    Teilnehmer     Dauer:
                       unser     Bestandssystem         Faktor-IPM        kennen.
                                                                                    2 Tage
                       Gestartet        wird   mit    der     Architektur    des
                       Systems. Im Anschluss an die Anpassungs-
                       und      Erweiterungsmöglichkeiten           von   Faktor-   Sprache:
                       IPM       sind      weitere     Themenschwerpunkte           Deutsch, Englisch
                       die   Historienführung,       die    Modellierung     von
                       Geschäftsvorfällen sowie die Integration von
                       Faktor-IPM in eine bestehende Systemlandschaft.              Methodik:
                                                                                    Vortrag mit Übungen,
                                                                                    System-Demo
Zielgruppe:            Softwareentwickler und Softwarearchitekten

                                                                                    Remote:

                                                                                    auf Anfrage

Inhalte
 Architektur Faktor-IPM

 Definition und Integration eines neuen Vertrags- und Produktmodells

 Entwicklung des User Interfaces

 Historienführung

 Geschäftsvorfälle

© ConVista Consulting AG 2019                                                                              19
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Versicherungswirtschaft – Faktor Zehn-Produkte

Faktor-IOS

Ziel:                  Die Teilnehmer lernen, wie man Faktor-IOS,           Dauer:
                       eine omnichannel- und multiplattformfähige
                                                                            2 Tage
                       Angebots-   und   Antragslösung,   optimal   an
                       kundenspezifische Anforderungen anpasst. Neben
                       der Modellierung von Produktkonfigurationen          Sprache:
                       stehen die Kernfunktionen von Faktor-IOS im          Deutsch; Englisch auf Anfrage
                       Fokus der Schulung.

                                                                            Methodik:
Zielgruppe:            Softwareentwickler und Softwarearchitekten
                                                                            Vortrag mit Übungen,
                                                                            System-Demo

                                                                            Remote:

                                                                            auf Anfrage

                                                                            Voraussetzungen:
                                                                            Java-Kenntnisse

Inhalte
 Modellierung von Produktkonfigurationen

 Erzeugung eines Angebotes

 Persistenz

 Aufrufen von Rechenkernen

 Upgrading

 Erstellung von Folgeangeboten

© ConVista Consulting AG 2019                                                                               20
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Energiewirtschaft – Energiewirtschaftliche Grundlagen

Energiewirtschaftliche Grundlagen

Ziel:                  Ziel der Schulung ist der Aufbau oder Ausbau des    Dauer:
                       Allgemeinwissens im Energieversorgerumfeld,
                                                                            1 Tag
                       losgelöst von SAP.

                                                                            Sprache:
Zielgruppe:            Alle    Personen      mit      Interesse     am
                       Energieversorgerumfeld                               Deutsch

                                                                            Methodik:
                                                                            Vortrag

                                                                            Remote:

                                                                            auf Anfrage

Inhalte
 Aufbau und Struktur des Energieversorgermarktes

 Wichtige Begriffe, Einheiten, Größen

 Gesetze im Energieversorgerumfeld

 Die Wertschöpfungskette

 Netze

 Handel/Vertrieb

© ConVista Consulting AG 2019                                                             21
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Energiewirtschaft – Energiewirtschaftliche Grundlagen

IS-U-Grundlagen

Ziel:                  Ziel der Schulung ist die Vermittlung von
                                                                          Dauer:
                       theoretischen Kenntnissen der Energiewirtschaft
                                                                            4 Tage
                       sowie von Grundkenntnissen in der Anwendung
                       der SAP-Branchenlösung Utilities.
                                                                            Sprache:
Zielgruppe:             lle Personen, die einen Überblick über die
                       A                                                    Deutsch
                       Grundlagen des SAP IS-U erhalten möchten

                                                                            Methodik:
                                                                            Vortrag mit Übungen, Sys-
                                                                            tem-Demo

                                                                            Remote:

                                                                            auf Anfrage

Inhalte
 Theoretische Grundlagen und Zusammenhänge der Energiewirtschaft

 Überblick über die beteiligten Marktpartner

 Überblick über die einzelnen Themenbereiche und deren Schnittstellen

 Aufbau der Stammdaten

 Grundlagen der Marktkommunikation

 Zählerstände und Lastgänge

 Abrechnung und Fakturierung

 Einblick in das Debitorenkonto

© ConVista Consulting AG 2019                                                                           22
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Energiewirtschaft – Energiewirtschaftliche Grundlagen

Grundlagen des Datenaustauschs

Ziel:                  Ziel der Schulung ist die Anwendung und das       Dauer:
                       Verständnis der Inhalte ohne Spezialistenwissen.
                                                                            1 Tag

Zielgruppe:             lle Personen, die einen Überblick über die
                       A
                       Grundlagen des Datenaustausches im SAP IS-U          Sprache:
                       erhalten möchten                                     Deutsch

                                                                            Methodik:
                                                                            Vortrag mit Übungen,
                                                                            System-Demo

                                                                            Remote:

                                                                            auf Anfrage

                                                                            Voraussetzungen:
                                                                            Grundlegende Kenntnisse
                                                                            des IS-U

Inhalte
 Was ist ein IDoc?

 Datenaustauschaufgaben

 Welche Konverter gibt es?

 Überwachung der Datenaustauschaufgaben

 Was gibt es für DATEX im UTILMD-Umfeld?

© ConVista Consulting AG 2019                                                                         23
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Energiewirtschaft – Energiewirtschaftliche Grundlagen

Grundlagen des BI (für Utilities)

Ziel:                  Ziel der Schulung ist die Anwendung und das                   Dauer:
                       Verständnis der Inhalte ohne Spezialistenwissen.
                                                                                     1 Tag

Zielgruppe:             lle Personen, die einen Überblick über die
                       A
                       Grundlagen des BI für SAP IS-U erhalten                       Sprache:
                       möchten                                                       Deutsch

                                                                                     Methodik:
                                                                                     Vortrag mit Übungen,
                                                                                     System-Demo

                                                                                     Remote:

                                                                                     auf Anfrage

                                                                                     Voraussetzungen:
                                                                                     Grundlegende Kenntnisse des
                                                                                     IS-U und des Datenmodells

Inhalte
 Abgrenzung BW (OLAP, OLTP, Data Mining etc.)

 Grundsätzlicher Aufbau SAP BW

	Extraktion (ETL Prozess) – Übung
	Datenmodell – Übung
	Berichtswesen – Übung

 SAP BW for Utilities

 SAP BW weitere Tools (Business Objects, Konsolidierung, Planung) und Einordnung

© ConVista Consulting AG 2019                                                                                      24
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Energiewirtschaft – Energiewirtschaftliche Grundlagen

Grundlagen der Geräteverwaltung

Ziel:                  Ziel der Schulung ist die Anwendung und das          Dauer:
                       Verständnis der Inhalte ohne Spezialistenwissen.
                                                                            1 Tag

Zielgruppe:            
                       Alle Personen, die einen Überblick über die
                       Grundlagen der Geräteverwaltung im SAP IS-U          Sprache:
                       erhalten möchten                                     Deutsch

                                                                            Methodik:
                                                                            Vortrag mit Übungen,
                                                                            System-Demo

                                                                            Remote:

                                                                            auf Anfrage

                                                                            Voraussetzungen:
                                                                            Grundlegende Kenntnisse des
                                                                            IS-U und des Datenmodells

Inhalte
 Grundsätzliche Prozesse des MSB/MDL

 Gerätestammdaten

 OBIS-Kennziffern

 Zählerstände und Zeitreihen

 Turnuswechsel

 Ausblick auf Smart Metering

© ConVista Consulting AG 2019                                                                             25
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Energiewirtschaft – Energiewirtschaftliche Grundlagen

Grundlagen des Energiedatenmanagements (EDM)

Ziel:                  In der
                               Schulung        erhalten   die    Teilnehmer         Dauer:
                       einen Überblick zur Abbildung von RLM- und
                                                                                      1 Tag
                       SLP-Zeitreihen in SAP EDM – als Stamm-
                       daten-Objekte       und     mit   den      zugehörigen
                       Prozessen           (Import-/Export-Mechanismen,               Sprache:
                       Marktkommunikation,           Formelberechnungen,              Deutsch
                       SLP-Ausroll-Mechanismen).

                                                                                      Methodik:
Zielgruppe:            Alle Personen, die einen Überblick über die
                       Grundlagen des Energiedatenmanagements im                      Vortrag mit Übungen,
                       SAP IS-U erhalten möchten                                      System-Demo

                                                                                      Remote:

                                                                                      auf Anfrage

                                                                                      Voraussetzungen:
                                                                                      Grundlegende Kenntnisse des
                                                                                      IS-U und des Datenmodells

Inhalte
 Einführung

          Die Zeitreihe als zentrales Objekt im Rahmen des Energiedatenmanagements
           RLM- und SLP-Zeitreihen, fachliche Prozesse
           Funktionsumfang SAP EDM

 Verarbeitung von Zeitreihen (Profilen) in SAP EDM

           Profilkopf – Eigenschaften
           Profilwerte (Import, Export)
           Profilwerte-Status, Versionierung
           Ersatzwertverfahren, Konsistenzprüfung
           Profilrollen – Zuordnung zu Stammdatenkonstrukten
           Formelprofile; Ausblick: RTP-Abrechnung
           RLM MSCONS Datenaustausch
           Synthetische Lastprofile

© ConVista Consulting AG 2019                                                                                       26
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Energiewirtschaft – Energiewirtschaftliche Grundlagen

Grundlagen des Kontokorrents

Ziel:                  Ziel der Schulung ist die Anwendung und das        Dauer:
                       Verständnis der Inhalte ohne Spezialistenwissen.
                                                                            1 Tag

Zielgruppe:            lle Personen, die Grundlegendes über IS-U
                       A
                       erfahren wollen                                      Sprache:
                                                                            Deutsch

                                                                            Methodik:
                                                                            Vortrag mit Übungen,
                                                                            System-Demo

                                                                            auf Anfrage

                                                                            Voraussetzungen:
                                                                            Grundlegende Kenntnisse des
                                                                            IS-U und des Datenmodells

Inhalte
 Nebenbuchhaltung

 Haupt- und Teilvorgänge

 Prozesse des Zahlungsverkehrs

 Prozesse des Forderungsmanagements

© ConVista Consulting AG 2019                                                                             27
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Energiewirtschaft – Energiewirtschaftliche Grundlagen

Abrechnung und Tarifierung

Ziel:                  Kenntnis
                                   der    einzelnen   Komponenten   der   Dauer:
                       Tarifierung,         deren   Zusammenspiel   sowie
                                                                             1 Tag
                       Manipulationsmöglichkeiten im Rahmen der
                       Abrechnung zu Testzwecken.
                                                                             Sprache:
Zielgruppe:            IS-U-Berater mit Fokus auf den Themengebieten        Deutsch
                        Programmierung, Formularentwicklung, Tarifier-
                        ung, Abrechnung oder Fakturierung
                                                                             Methodik:
                                                                             PowerPoint-Präsentation mit
                                                                             Übungen, Fallstudie

                                                                             Remote:

                                                                             auf Anfrage

Inhalte
 Bestandteile der Tarifierungslandschaft

 Erstellung und Einbindung eines Abrechnungstarifs

 Aufbau eines abrechnungsfähigen Konstruktes

 Manipulation von Einzelwerten im Rahmen der Abrechnung zu Testzwecken

 Bestandteile der Tarifierungslandschaft

© ConVista Consulting AG 2019                                                                              28
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Energiewirtschaft – Vertiefung

Datenaustausch im SAP IS-U

Ziel:                  Vertiefung des Know-hows im Bereich IDE                     Dauer:
                       (inklusive IDEX-GE, IDEX-GG) innerhalb des SAP
                                                                                   1 Tag
                       IS-U.

                                                                                   Sprache:
Zielgruppe:             onsultants im IS-U-Umfeld, die mehr zu den
                       C
                       Teilen IDE/IDEX-GE/IDEX-GG erfahren möchten                 Deutsch

                                                                                   Methodik:
                                                                                   Vortrag mit Übungen

                                                                                   Remote:

                                                                                   auf Anfrage

Inhalte
 Verpflichtungen zum Datenaustausch im deutschen Energiemarkt ab
    dem 01.04.2012 (resultierend aus GPKE/GeLi, MaBiS, GABi Gas und WiM –
    in den Marktrollen Netzbetreiber, Lieferant, MSB und MDL)

 Unterschiede zwischen GPKE/GeLi zu WiM bzgl. der Anmeldeprozesse

 Vorstellung wichtiger Transaktionen zum Datenaustausch (z. B. WE02, WE09,
    WE19 und EDATEXMON01)

 Customizing zum Datenaustausch und Bereichsmenü WEDI

 SAP Basiscustomizing: IDoc-Basistypen – Erstellung von Basistypen, Segmenten
    und Erweiterungen

 Ablauf des Datenaustausches nach Eingang eines IDocs

 Programmlogik im Datenaustausch – altes und neues Datenmodell (Bausteine
    vs. klassenbasierte Verarbeitung)

© ConVista Consulting AG 2019                                                                            29
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Energiewirtschaft – Vertiefung

Digitalisierung der Energiewende

Ziel:                  Das      Seminar    vermittelt    Wissen   zu   den    Dauer:
                       Prozesse und Technologien der intelligenten
                                                                              2 Tage
                       Messsystem         und   deren     Einbindung     in
                       die      Marktrollenaktivitäten    und     SAP-IS-U-
                       Systemumgebung.                                        Sprache:
                                                                              Deutsch
Zielgruppe:            lle Personen, die sich umfassend über
                       A
                       die Digitalisierung der Energiewende, die
                       intelligenten Messsysteme und deren Integration
                                                                              Methodik:
                       in die Prozesse und die Funktionen des SAP IS-U        Vortrag mit Übungen,
                       informieren wollen                                     System-Demo

                                                                              Remote:

                                                                              auf Anfrage

Inhalte
 Rechtliche Grundlagen

 Prozesse der Marktrollen

 Systemarchitekturen

 SAP-Gerätemanagement, AMI und IM4G

 Abrechnung

 Kundenservice

© ConVista Consulting AG 2019                                                                        30
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – Energiewirtschaft – Vertiefung

EDM: Bilanzierung

Ziel:                  Die      Teilnehmer        lernen     die    statische    und       Dauer:
                       die   dynamische           Sicht    der     Energiemengen-
                                                                                           1 Tag
                       Bilanzierung          in      SAP           EDM       kennen.
                       Ebenfalls     wird     der         fachliche      Hintergrund
                       (Bilanzkreismanagement,                MaBiS)        erläutert.     Sprache:
                       Zusätzlich wird ein Einblick in die Abbildung von                   Deutsch
                       MaBiS im SAP-Standard sowie auf das Produkt
                       „Energy Portfolio Management“ vermittelt.
                                                                                           Methodik:
                                                                                           Vortrag mit Übungen
Zielgruppe:             erater und Anwender, die ihr Wissen um die
                       B
                       Komponente SAP EDM vertiefen möchten

                                                                                           Remote:

                                                                                           auf Anfrage

                                                                                           Voraussetzungen:
                                                                                           (Zumindest grundlegende)
                                                                                           Kenntnisse in SAP IS-U inkl.
                                                                                           der zugrundeliegenden
                                                                                           energiewirtschaftlichen
                                                                                           Prozesse sowie Kenntnisse zur
                                                                                           Profilverarbeitung in SAP EDM
                                                                                           (z. B. aus der EDM-Grundla-
                                                                                           gen-Schulung)

Inhalte
 Einführung

            achliche Systematisierung – Marktdomänen (Regelzone, Bilanzkreis,
           F
           Bilanzierungsgebiet) und Marktrollen (Fokus: Sparte Strom)
           Prozesse - Unternehmensinterne Verarbeitung sowie unternehmens-
            übergreifende Abstimmung/Abrechnung von aggregierten
            Energiemengen (u. a. MaBiS)
            Bilanzkreismanagement

 Praxisanwendung – Energiemengenbilanzierung in SAP EDM:

            ilanzierungsstammdaten: Bilanzierungseinheit, Selektionsvariante,
           B
           zugehörige Findungs-Mechanismen
            ilanzierungsverfahren: Selektionsart, Bilanzierungsschritte, Bilanzierungs-
           B
           parameter, Bilanzierungsbeleg, Bilanzierungsworkbench
 Überblick – Abbildung der MaBiS im SAP

 Ausblick – SAP Energy Portfolio Management (EPM)

© ConVista Consulting AG 2019                                                                                              31
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Business Intelligence

Reporting mit der SAP BW Business Explorer (BEx) Suite

Ziel:                  Ziel der Schulung ist es, den Teilnehmern
                                                                         Dauer:
                       Möglichkeiten der Berichtserstellung mit den
                                                                            2 Tage
                       Komponenten der BEx-Suite aufzuzeigen. Die
                       BEx-Suite ist integraler Bestandteil der SAP-
                       Business-Intelligence-(BI)-Plattform und umfasst     Sprache:
                       verschiedene Programme zur Berichtserstellung.       Deutsch, Englisch
                       Es werden Grundlagen zum Themenkomplex SAP
                       Business Warehouse (BW) erarbeitet, sodass zur
                       Erlernung der Inhalte keine Produktkenntnisse        Methodik:
                       erforderlich sind.                                   Vortrag mit Übungen

Zielgruppe:            
                       Alle Personen mit Interesse am Thema                 Remote:
                       Business Intelligence und Grundkenntnissen in
                       multidimensionalen Datenmodellen                     auf Anfrage

Inhalte
 Überblick SAP BI

 Grundlagen SAP BW

 Reporting mit dem BEx-Analyzer

 Erstellung von Berichten mit dem BEx-Query-Designer

© ConVista Consulting AG 2019                                                                     32
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Business Intelligence

Grundlagen Analytics und BI

Ziel:                  Ziel der Schulung ist es, den Teilnehmern eine     Dauer:
                       Vertiefung in den Bereich Business Intelligence
                                                                            2 Tage
                       der SAP zu geben. Sie bietet einen Überblick
                       über die Architekturen der vorhandenen SAP-
                       Lösungen   (SAP   BW,   Analysis,   Lumira)   und    Sprache:
                       deren Pflege. Schwerpunkt dieser Schulung            Deutsch
                       ist die Datenhaltung und -beschaffung (Data
                       Warehousing) sowie das Reporting.
                                                                            Methodik:
                                                                            Vortrag mit Übungen
Zielgruppe:             lle Personen mit Interesse am Thema Business
                       A
                       Intelligence (Voraussetzung beachten!)

                                                                            Voraussetzungen:
                                                                            ABAP- und Informatik-Grund-
                                                                            kenntnisse

Inhalte
 Architektur im SAP BW Backend

 Jobsteuerung

 Datenhaltung/-beschaffung (Data Warehousing)

 Erstellung von Berichten mit dem BEx-Query-Designer

 Reporting mit Analysis for Office

© ConVista Consulting AG 2019                                                                             33
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Business Intelligence

Reporting mit SAP Business Objects Tools

Ziel:                  Ziel der Schulung ist es, den Teilnehmern
                                                                          Dauer:
                       Möglichkeiten   der   Berichtserstellung   mit
                                                                            1 Tag
                       Tools aus dem SAP-Business-Objects-Umfeld
                       aufzuzeigen.
                                                                            Sprache:
Zielgruppe:            lle interessierten Personen mit technischem
                       A                                                    Deutsch, Englisch
                       Schwerpunkt. Da SAP-Business-Objects-Produkte
                       auch in alternativen Systemlandschaften ohne
                       Data-Warehouse eingesetzt werden können, ist         Methodik:
                       ein Vorwissen in Form von SAP-BW-Kenntnissen         Vortrag mit Übungen
                       nicht vorausgesetzt.

                                                                            Remote:

                                                                            auf Anfrage

Inhalte
 Überblick SAP BI

 Grundlagen Crystal Reports

 Grundlagen Web Intelligence

 Grundlagen Xcelsius

 Basiswissen Enterprise XI

 Vertiefung Crystal Reports (optional)

 Vertiefung Web Intelligence (optional)

 Vertiefung Xcelsius (optional)

© ConVista Consulting AG 2019                                                                     34
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Business Intelligence

Grundlagen der Planung mit SAP Business Planning and Consolidation (BPC)

Ziel:                  Die
                              Schulung    vermittelt   einen       Einblick   Dauer:
                       in    die   fachlichen   Grundlagen     der    Unter-
                                                                                2 Tage
                       nehmensplanung           und      die         Umsetz-
                       ungsmöglichkeiten mit SAP-BPC-Standard.
                                                                                Sprache:
Zielgruppe:             Personen       mit      betriebswirtschaftlichen      Deutsch, Englisch
                          Grundkenntnissen, die sich näher mit Planung
                          und Analytics beschäftigen möchten
                                                                                Methodik:
                                                                                Vortrag mit Übungen

                                                                                Remote:

                                                                                auf Anfrage

Inhalte
 Grundlagen der Unternehmensplanung als Steuerungsinstrument

 Überblick des Produktportfolios der SAP und deren Vor- und Nachteile

 Administration im Web Client

 Administration von Planungsanwendungen

 Planungslogik, Planungsprozesse, Berechtigungen

 Erstellung von Erfassungsmasken und Anzeigeberichten in Excel (EPM Client)

 Fortgeschrittene Themen (Arbeitsstatus, Kommentarerfassung)

© ConVista Consulting AG 2019                                                                         35
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Instandhaltung

Stammdaten im SAP EAM

Ziel:                  Den Teilnehmern werden die Grundlagen des
                                                                          Dauer:
                       Aufbaus der Stammdaten mit Technischen
                                                                            1 Tag
                       Plätzen, Equipments und Stücklisten vermittelt.
                       In Übungen wird der Umgang mit Technischen
                       Plätzen, Equipments und Stücklisten vertieft.        Sprache:
                                                                            Deutsch
Zielgruppe:            
                       Die Schulung richtet sich an Instandhalter,
                       
                       Instandhaltungsplaner und Key-User
                                                                            Methodik:
                                                                            Vortrag mit Übungen

Inhalte
 Grundlagen des Aufbaus von Stammdaten

 Verwaltung von Technischen Plätzen

 Verwaltung von Equipments

 Verwaltung von Stücklisten

© ConVista Consulting AG 2019                                                                     36
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Instandhaltung

Wartungsplanung im SAP EAM

Ziel:                  Den Teilnehmern werden die Grundlagen des
                                                                          Dauer:
                       Aufbaus der Stammdaten mit Technischen
                                                                            2 Tage
                       Plätzen, Equipments und Stücklisten vermittelt.
                       In Übungen wird der Umgang mit Technischen
                       Plätzen, Equipments und Stücklisten vertieft.        Sprache:
                                                                            Deutsch
Zielgruppe:            
                       Die Schulung richtet sich an Instandhalter,
                       
                       Instandhaltungsplaner und Key-User
                                                                            Methodik:
                                                                            Vortrag mit Übungen

                                                                            Voraussetzungen:
                                                                            Schulung „Stammdaten im
                                                                            SAP EAM“

Inhalte
 Grundlagen der Wartungsplanung

 Nutzung von Anleitungen und Arbeitsplänen

 Nutzung von Strategien

 Nutzung von Wartungsplänen

© ConVista Consulting AG 2019                                                                         37
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Instandhaltung

Stammdaten im SAP CS

Ziel:                  Den Teilnehmern werden die Grundlagen des            Dauer:
                       Aufbaus der Stammdaten mit Technischen
                                                                            1 Tag
                       Plätzen, Equipments und Stücklisten vermittelt.
                       In Übungen wird der Umgang mit Technischen
                       Plätzen, Equipments und Stücklisten vertieft.        Sprache:
                                                                            Deutsch
Zielgruppe:            Die Schulung richtet sich an Servicemitarbeiter,
                       Einsatzplaner und Key-User
                                                                            Methodik:
                                                                            Vortrag mit Übungen

Inhalte
 Grundlagen des Aufbaus von Stammdaten

 Verwaltung von Technischen Plätzen

 Verwaltung von Equipments

 Verwaltung von Stücklisten

© ConVista Consulting AG 2019                                                                     38
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Instandhaltung

Wartungsplanung mit SAP CS

Ziel:                  Den
                               Teilnehmern   werden   die   Grundlagen     Dauer:
                       des      Aufbaus   und   der    Funktionen   der
                                                                            2 Tage
                       Wartungsplanung vermittelt. In Übungen wird
                       der Umgang mit Anleitungen und Arbeitsplänen,
                       Wartungsstrategien und Wartungsplänen vertieft.      Sprache:
                                                                            Deutsch
Zielgruppe:            Die Schulung richtet sich an Servicemitarbeiter,
                       Einsatzplaner und Key-User
                                                                            Methodik:
                                                                            Vortrag mit Übungen

                                                                            Voraussetzungen:
                                                                            Schulung „Stammdaten im
                                                                            SAP CS“

Inhalte
 Grundlagen der Wartungsplanung

 Nutzung von Anleitungen und Arbeitsplänen

 Nutzung von Strategien

 Nutzung von Wartungsplänen

© ConVista Consulting AG 2019                                                                         39
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Instandhaltung

Serviceabwicklung mit SAP CS

Ziel:                  Den Teilnehmern werden die Grundlagen der            Dauer:
                       Serviceabwicklung mit Meldungen, Aufträgen
                                                                            1 Tag
                       und Rückmeldungen vermittelt. In Übungen
                       wird der Umgang mit Meldungen, Aufträgen und
                       Rückmeldungen vertieft.                              Sprache:
                                                                            Deutsch
Zielgruppe:            Die Schulung richtet sich an Servicemitarbeiter,
                       Einsatzplaner und Key-User
                                                                            Methodik:
                                                                            Vortrag mit Übungen

                                                                            Voraussetzungen:
                                                                            Schulung „Stammdaten im
                                                                            SAP CS“

Inhalte
 Grundlagen der Serviceabwicklung

 Nutzung von Servicemeldungen

 Nutzung von Serviceaufträgen

 Erstellung von Angeboten für Serviceleistungen

 Rückmeldung von Serviceleistungen

© ConVista Consulting AG 2019                                                                         40
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Instandhaltung

Instandhaltungsentwicklung mit SAP EAM

Ziel:                  Den Teilnehmern werden die Grundlagen der            Dauer:
                       Serviceabwicklung mit Meldungen, Aufträgen
                                                                            1 Tag
                       und Rückmeldungen vermittelt. In Übungen
                       wird der Umgang mit Meldungen, Aufträgen und
                       Rückmeldungen vertieft.                              Sprache:
                                                                            Deutsch
Zielgruppe:            Die Schulung richtet sich an Servicemitarbeiter,
                       Einsatzplaner und Key-User
                                                                            Methodik:
                                                                            Vortrag mit Übungen

                                                                            Voraussetzungen:
                                                                            Schulung „Stammdaten im
                                                                            SAP CS“

Inhalte
 Grundlagen der Instandhaltungsabwicklung

 Nutzung von Instandhaltungsmeldungen

 Nutzung von Instandhaltungsaufträgen

 Rückmeldung von Instandhaltungsleistungen

© ConVista Consulting AG 2019                                                                         41
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                        Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

Schulungsangebot Financials

                                                                                                 FI-Schulungen

                                  ABAP-Grundlagen
                                                                                                 optionale Aufbau-/
                                                                                                 Erweiterungskurse
                                   Berechtigungen
                                   in SAP (BC-SEC)
                                                                                                 logische Nachfolger

                                     Transport-           ConsPrep Tax
                                    management           (STB, E-Bilanz)

                                                           Solvency II

                                     S/4HANA                S/4HANA            Elektronische
      Einstieg SAP                  Customizing       Customizing Debito-    Kontoauszugsbear-       Einführung UI Fiori
      Finanzwesen                   Hauptbuch         ren- und Kreditoren-        beitung
                                                          buchhaltung

                                                                              S/4HANA - Cash
                                                         SAP S/4HANA           Management -            Reporting mit der
                                                         Customizing          Anwendung und            SAP BW Business
     SAP-Grundlagen                                       Controlling           Customizing           Explorer (BEx) Suite

                                                          S/4HANA -                                    Grundlagen der
                                                        Accounting -          Migration nach          Planung mit SAP
                                                       Anwendung und             S/4HANA             Business Planning &
    Einführung in die                                    Customizing                                 Consolidation (BPC)
     Versicherungs-
        wirtschaft
                                                                                                     Vertiefung SAP BPC:
                                                                                                     SAP BPC Embedded
                                                        Special Ledger
                                                                                                       und SAP BPC für
                                                                                                           S/4HANA

© ConVista Consulting AG 2019                                                                                           42
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Financials

Einstieg SAP Finanzwesen

Ziel:                     Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über             Dauer:
                          das Finanzwesen in SAP.
                                                                                   1 Tag

Zielgruppe:               Alle   Personen,   die   bereits   Basiswissen   im
                          Bereich Finanzwesen haben, die grundlegenden             Sprache:
                          Prozesse im Finanzwesen kennen und sich einen            Deutsch
                          Überblick über die Abbildung in SAP verschaffen
                          wollen
                                                                                   Methodik:
                                                                                   Vortrag mit Übungen,
                                                                                   System-Demo

                                                                                   Voraussetzungen:
                                                                                   Grundlagenwissen Buch-
                                                                                   haltung und Controlling;
                                                                                   andernfalls Erfahrungen im
                                                                                   Bereich Financial Accounting

Inhalte
 Stammdaten und typische Transaktionen in

           Hauptbuchhaltung
           Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung
           Controlling

 Integration von Financial Management Accounting mit anderen SAP-ERP-Prozessen

© ConVista Consulting AG 2019                                                                                     43
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Financials

S/4HANA Customizing Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung

Ziel:                  Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die     Dauer:
                       Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung in SAP
                                                                            1 Tag
                       inklusive Customizing. Weiterhin wird auf den
                       SAP Geschäftspartner und dessen Integration
                       in   Debitoren-   und   Kreditorenbuchhaltung        Sprache:
                       eingegangen.                                         Deutsch

Zielgruppe:            FI/CO-Berater
                                                                            Methodik:
                                                                            Vortrag mit Übungen,
                                                                            System-Demo

                                                                            Voraussetzungen:
                                                                            Schulung „Einstieg SAP Finanz-
                                                                            wesen“, Grundlagenwissen
                                                                            Buchhaltung und Controlling;
                                                                            andernfalls entsprechende
                                                                            Projekterfahrung

Inhalte
 Customizing der Debitoren/Kreditoren Stammdaten

 Sonderhauptbuchvorgänge

 Zahlungsbedingungen und Skonto

 Zahllauf

 Mahnlauf

 Kassenbuch

 Überblick zu BP Customizing

© ConVista Consulting AG 2019                                                                                44
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Financials

S/4HANA Customizing Hauptbuch

Ziel:                  Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über         Dauer:
                       die Hauptbuchhaltung in SAP mit Fokus auf
                                                                            2 Tage
                       Customizing.

                                                                            Sprache:
Zielgruppe:            FI-Berater
                                                                            Deutsch

                                                                            Methodik:
                                                                            Vortrag mit Übungen,
                                                                            System-Demo

                                                                            Voraussetzungen:
                                                                            Schulung „Einstieg SAP Finanz-
                                                                            wesen“, Grundlagenwissen
                                                                            Buchhaltung und Controlling;
                                                                            andernfalls entsprechende
                                                                            Projekterfahrung

Inhalte
 Grundeinstellungen

 Unterschiede NewGL und S/4HANA

 Stammdaten

 Belegsteuerung

 Buchungssteuerung

 Periodische Arbeiten

© ConVista Consulting AG 2019                                                                                45
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Financials

S/4HANA Customizing Controlling

Ziel:                  Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über             Dauer:
                       Gemeinkosten, Controlling und Profit-Center,
                                                                                2 Tage
                       Rechnung     in   SAP   inklusive   Customizing,
                       Überblick über Design und Struktur der SAP-
                       Komponenten CO-OM und CO-PCA.                            Sprache:
                                                                                Deutsch
Zielgruppe:            FI/CO-Berater

                                                                                Methodik:
                                                                                Vortrag mit Übungen,
                                                                                System-Demo

                                                                                Remote:

                                                                                auf Anfrage

   Inhalte
    Grundeinstellungen CO

    Einstellungsmöglichkeiten im Kostenarten- und Kostenstellen-Controlling

    Abhängigkeiten zum FI

    Einrichtung Profit-Center Rechnung

    Anwendung statistischer Kennzahlen und Leistungsarten

    Innenauftragsverwaltung und Abrechnung

    
      Einrichtung des Periodenabschlusses (Verrechnung, Umlage, Abgrenzung
        und Periodische Umbuchung)

    Budgetierung (Einrichtung und Anwendung)

    Planung (Einrichtung und Anwendung)

    Integration mit der Anlagenbuchhaltung

    Reporting mit S/4HANA

© ConVista Consulting AG 2019                                                                          46
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Financials

Special Ledger

Ziel:                  Vermittlung der Funktionalität und Handhabung         Dauer:
                       des      Special   Ledger   (FI-SL)im   Rahmen   des
                                                                              2 Tage
                       Financial Accounting (Finanzwesen)

                                                                              Sprache:
Zielgruppe:            Alle Personen, die für die Einführung des
                       speziellen Ledgers mit SAP R/3 und my-SAP ERP          Deutsch, Englisch
                       verantwortlich sind

                                                                              Methodik:
                                                                              Vortrag mit Übungen,
                                                                              System-Demo

                                                                              Remote:

                                                                              auf Anfrage

Inhalte
 Spezielle Ledger (FI-SL): Einführung und Beispiel

 Tabellendefinition und -installation, Merkmale und Kennzahlen

 Datenübernahme aus anderen Modulen (FI, CO etc.)

 Geschäftsprozesse in der Abschlusserstellung

 Durch- und Anpassungsbuchungen, Rechnungslegungsvorschrift

 Validierung und Substitution

 Sets und Grundzüge des Report Painter

 Planung

 Roll-up

 Werkzeuge

 Ausblick auf das neue Hauptbuch

© ConVista Consulting AG 2019                                                                        47
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Financials

Elektronische Kontoauszugsbearbeitung

Ziel:                  Es werden die Prozesse in der Kontoaus-
                                                                                    Dauer:
                       zugsbearbeitung        vermittelt.    Außerdem     sind
                                                                                     1 Tag
                       die Teilnehmer nach der Schulung in der Lage,
                       Möglichkeiten zu erkennen und zu beschreiben,
                       wie der Zahlungsverkehr des Unternehmens                      Sprache:
                       im         Bereich        Kontoauszugsbearbeitung             Deutsch
                       verbessert werden kann. Darüber hinaus wird
                       das      Customizing    im      Bereich    elektroischer
                       Kontoauszug vermittelt.                                       Methodik:
                                                                                     Vortrag mit Übungen,
                                                                                     System-Demo
Zielgruppe:            Projektleiter,
                                           Berater,        Mitarbeiter    der
                       Fachabteilung, Projektteammitglieder
                                                                                     Voraussetzungen:

                                                                                     Schulungen „Grundlagen
                                                                                     Buchhaltung und Controlling“
                                                                                     und „Einstieg SAP-Finanz-
                                                                                     wesen“; andernfalls Projekter-
                                                                                     fahrung

Inhalte
 Enhancement Überblick SAP ERP 6.0 EhP 1 bis 3 (kurze Auffrischung von
    Schlüsselinnovationen)

 Vorstellung Überblick Enhancements 4 und 5

 Good to know (FI-Aspekte, Funktionen u. ä., die u. U. nicht so verbreitet sind
    und für Kunden interessant sein könnten)

© ConVista Consulting AG 2019                                                                                         48
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Financials

Migration nach S/4HANA

Ziel:                  Die
                               Schulung     vermittelt     zunächst        einen   Dauer:
                       Überblick über die verschiedenen möglichen
                                                                                    1 Tag
                       Migrationsszenarien        bei      einer      S/4HANA-
                       Umstellung.         Anschließend         werden        die
                       einzelnen Szenarien näher erläutert, wobei der               Sprache:
                       Fokus vor allem auf dem Szenario Upgrade/                    Deutsch, Englisch
                       Systemumstellung        liegt,     für   das    es     ein
                       standardisiertes Vorgehen gibt, während die
                       anderen Szenarien meist kundenspezifisch sind.               Methodik:
                                                                                    Vortrag, System-Demo

Zielgruppe:            Alle Personen, die sich einen Überblick über
                       
                       mögliche Szenarien zur Migration nach S/4HANA                Voraussetzungen:
                       verschaffen und erfahren möchten, wie die
                                                                                    Grundlagenwissen zu HANA
                       Umstellung eines bestehenden Systems auf
                                                                                    und S/4HANA, insbesondere
                       S/4HANA      mittels    SAP-Standardprogrammen               zu einhergehenden Verände-
                       durchgeführt wird                                            rungen aus anderen S/4HANA-
                                                                                    Schulungen (Besuch der Schu-
                                                                                    lung „S/4HANA Customizing
                                                                                    Hauptbuch“ oder „S/4HANA –
                                                                                    Accounting – Anwendung und
                                                                                    Customizing“)

Inhalte
 Überblick Migrationsszenarien

           Szenario Neu-Installation/Greenfield
		 SAP RDM ‒ Rapid Data Migration
           Szenario Systemumstellung/Brownfield
		 Überblick über die erforderlichen Migrationsschritte
		(Arbeitsteilung Berater/Basis)
		 Darstellung der notwendigen Voraussetzungen für die Migration und
		 Systemprüfungen
		 Konfiguration zur Migration der Hauptbuchhaltung, Anlagenbuch-
		 haltung und Controlling/Management Accounting
		 Detailbeschreibung der einzelnen Migrationsschritte und Auswirkun-
		 gen auf das System
           Szenario Transformation der Systemlandschaft/Conversion
		 Vorgehen Migration mittels Conversion

© ConVista Consulting AG 2019                                                                                      49
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Financials

S/4HANA – Accounting – Anwendung und Customizing

Ziel:                  Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über                      Dauer:
                       die Neuerungen aus S/4HANA in SAP FI/CO in
                                                                                         1 Tag
                       Form einer Delta-Schulung.

                                                                                         Sprache:
Zielgruppe:            Berater im FI/CO-Umfeld, die sich über die
                       
                       Neuerungen aus S/4HANA informieren möchten                        Deutsch, Englisch

                                                                                         Methodik:
                                                                                         Vortrag mit Übungen,
                                                                                         System-Demo

                                                                                         Remote:
                                                                                         auf Anfrage

Inhalte
 Darstellung der Änderungen im Datenmodell FI-CO

 Überblick über die wichtigsten Neuerungen in Anwendung und Customizing

 
   Vorstellung neuer Fiori-basierter Applikationen im Bereich der Finanzbuchhaltung und des
    Controllings

 Vermittlung des Mehrwertes durch HANA sowie möglicher Potentiale für Prozessoptimierungen
    im FI und CO

 Ausblick auf zukünftige Entwicklungen im HANA-Umfeld

© ConVista Consulting AG 2019                                                                                   50
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Financials

S/4HANA – Cash Management – Anwendung und Customizing

Ziel:                  Die      Teilnehmer    sollen   einen    Überblick                Dauer:
                       über das Cash Management powered by SAP
                                                                                         2 Tage
                       HANA       inklusive   Customizing      bekommen
                       und insbesondere detailliertes Wissen in der
                       Bankkontenverwaltung erwerben.                                    Sprache:
                                                                                         Deutsch, Englisch
Zielgruppe:            Alle Personen, die sich einen Überblick über
                       die Funktionen und das Customizing von Cash
                                                                                         Methodik:
                       Management powered by SAP HANA verschaffen
                       wollen                                                            Vortrag mit Übungen,
                                                                                         System-Demo

                                                                                         Remote:
                                                                                         auf Anfrage

Inhalte
 Überblick über die Funktionen von SAP Cash Management powered by SAP HANA

 Funktionen der Bankkontenverwaltung

 Customizing der Bankkontenverwaltung

 Anwendung von Cash Operations, z. B. Tätigen von Banküberweisungen über Fiori-Apps

 Customizing von Cash Operations

 Einblick in die Funktionen das Liquiditätsmanagements

© ConVista Consulting AG 2019                                                                                   51
ConVista- und Faktor-Zehn-Academy
                    Weiterbildung und Entwicklung @ ConVista und Faktor Zehn 2019

        Prozesse – branchenübergreifend – Financials

Vertiefung SAP BPC: SAP BPC Embedded und SAP BPC für S/4HANA

Ziel:                  Die Schulung präsentiert einen Überblick über                        Dauer:
                       die      Umsetzung    von     Planungsanwendungen
                                                                                            1 Tag
                       mit SAP BPC in der Variante „embedded“
                       und Besonderheiten im Zusammenspiel mit
                       S/4HANA.                                                             Sprache:
                                                                                            Deutsch, Englisch
Zielgruppe:            Alle      Personen,     die      bereits   fundierte
                       Grundkenntnisse von SAP BPC, SAP BW und
                                                                                            Methodik:
                       S/4HANA (Finance) besitzen
                                                                                            Vortrag mit Übungen,
                                                                                            System-Demo

                                                                                            Remote:
                                                                                            auf Anfrage

Inhalte
 Administration von Planungsanwendungen und BPC Embedded

 Unterschiede zwischen BPC Embedded und BPC Standard

 Erstellung von Erfassungsmasken und Anzeigeberichten in Excel (Analysis Office)

 Planung mit S/4: Embedded BW, Echtzeitdurchgriff, Standardcontent, Plandatenretraktion

© ConVista Consulting AG 2019                                                                                      52
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren