KULTURKALENDER STEGLITZ-ZEHLENDORF - SCHWARTZSCHE VILLA - Januar 2019

 
KULTURKALENDER STEGLITZ-ZEHLENDORF - SCHWARTZSCHE VILLA - Januar 2019
Januar
2019

KULTURKALENDER
STEGLITZ-ZEHLENDORF

Programm
SCHWARTZSCHE VILLA
und weitere
Veranstaltungen im Bezirk

Fachbereich
KULTUR Steglitz-Zehlendorf
KULTURKALENDER STEGLITZ-ZEHLENDORF - SCHWARTZSCHE VILLA - Januar 2019
GUTSHAUS STEGLITZ
Die Adressen und Telefonnummern aller Veranstaltungsorte
finden Sie am Ende dieser Broschüre.                                    Ausstellung
Eintrittskarten erhalten Sie nur bei den Veranstalter*innen.

Die Schwartzsche Villa ist eine Einrichtung des Fachbereichs Kultur
Steglitz-Zehlendorf.

Ab 2019 verantwortet der Fachbereich Kultur die Ausstellungen im
Gutshaus Steglitz.

Verantwortlich für das Programm und die Redaktion:
Dr. Brigitte Hausmann, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin-Steglitz
Tel. 90299 2212, Fax 90299 2213, schwartzsche.villa@berlin.de
www.schwartzsche-villa.de

Der Zugang zum Zimmertheater der Schwartzschen Villa
ist nur zu den Öffnungszeiten der Galerie barrierefrei.

Sie finden den Kulturkalender auch im Internet unter
www.kultur-steglitz-zehlendorf.de

Herausgeber:                                                                            Rosa Loy: Einstieg (Detail), 2018, 90 × 75 cm, Kasein auf Leinwand
Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin, Fachbereich Kultur                            © Rosa Loy, VG Bild-Kunst 2019, Foto: Uwe Walter, Berlin/Leipzig
Grunewaldstraße 3, 12165 Berlin, Tel. 90299 2302, Fax 90299 2715
kultur.steglitz-zehlendorf@berlin.de                                    18. Januar bis 31. März                    sie die Schönheit vergessen, die
www.kultur-steglitz-zehlendorf.de                                       Rosa Loy                                   nichts mit Oberfläche zu tun hat,
Redaktion: Lukas Heger, Stefan Martinkat; Gestaltung: Anja Braun        Der Tag                                    sondern mit einer vertieften Sicht
                                                                        Rosa Loy ist eine Hauptvertreterin         auf die Wirklichkeit. Im Gutshaus
                                                                        der sog. Neuen Leipziger Schule.           Steglitz zeigt sie ca. 35 Arbeiten
                                                                        Die Quellen ihrer oft surreal anmu-        aus den letzten 10 Jahren, darun-
                                                                        tenden Malerei und Zeichnungen             ter eine Reihe von Großformaten
CAFÉ SCHWARTZSCHE VILLA                                                 sind vielfältig: Eigene Erfahrungen,       sowie etliche neue Werke. Über
                                                                        Wahrnehmungen und Phan-                    den von ihr gewählten Ausstel-
Für eine rundum schöne Erfahrung bietet Ihnen das Café in der           tasien, Mythologien, Märchen,              lungstitel „Der Tag“ sagt Rosa Loy:
Schwartzschen Villa vor und nach den Veranstaltungen eine große         die Kunstgeschichte mit ihrem              „Die Ausstellung eröffnet ja Mitte
Auswahl an frischen Speisen und hausgemachten Limonaden. Ob             visuellen Reichtum aus vielen              Januar, also zu einer Zeit, in der
auf eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen nach dem Kindertheater,      Epochen bilden das Rohmaterial,            ganz wenig Tag ist. Ich liebe das
eine kleine Mahlzeit nach einem langem Konzert oder auch ein spä-       welches im Prozess der Bildwer-            Tageslicht und das Tagwerk, die
tes Frühstück – das Café lädt Sie herzlich dazu ein. Die Mosaik Inte-   dung Teil des Kunstwerks werden            Dinge, die ich mir jeden Tag vor-
grationsgesellschaft mbH hilft Menschen mit Behinderungen, sich         kann. Überblickt man ihr Œuvre,            nehme. Man lebt Tag für Tag. Ich
in die Arbeitswelt zu integrieren und kreiert damit eine einzigartige   staunt man über die Fülle von              gehe jedenfalls mehr dazu über,
Atmosphäre für Mitarbeiter und Gäste. Das Café befindet sich direkt     Motiven, den unerschöpflichen              Tag für Tag Projekte zu machen.“
im Haus und bietet mit seinem schönen Garten die Möglichkeit, dem       bzw. unaufhörlich aus Erlebnissen          Zur Ausstellung erscheint ein
Stadttrubel für eine kurze Weile zu entfliehen.                         und Eindrücken gespeisten Strom            Katalog mit zahlreichen Abbil-
                                                                        von Bildern und Bilddetails, häufig        dungen und einem Interview mit
April bis Oktober täglich 10 bis 24 Uhr                                 rätselhaft, dann wieder sofort             der Künstlerin.
November bis März täglich 10 bis 23 Uhr                                 zugänglich, oftmals werden die             � Gutshaus Steglitz
                                                                        Betrachtenden von Stimmungen                 Mo–So 10–18 Uhr
Das Café wird von der Mosaik Integrations-                              und Schwingungen gleichsam                   Veranstalter: Fachbereich Kultur
gesellschaft mbH betrieben.                                             erfasst, gepackt, hinweggetragen.            Steglitz-Zehlendorf
Leitung: Lutz Richter, Tel. (030) 79 37 970                             In ihrem Werk findet sich Leichtes,          Info: 030 90 299 2212
E-Mail: L.Richter@mosaik-berlin.de                                      Schwebendes ebenso wie Verstö-               Eintritt frei
rollstuhlgerechter Zugang                                               rendes, Lastendes, doch nie lässt            www.kultur-steglitz-zehlendorf.de
über den Fahrstuhl
                                                                                                               3
KULTURKALENDER STEGLITZ-ZEHLENDORF - SCHWARTZSCHE VILLA - Januar 2019
SCHWARTZSCHE VILLA                                                                  SCHWARTZSCHE VILLA

Ausstellungen                                 Adressen und Partei­zugehörigkeit      Boatswain’s Mate“.                           Wissen und Geschichte erzeugt?
                                              aufgelistet. Aufrufe an Wählerinnen,   Deren Protagonistin ist zudem ein            Wie gelangte dieses Wissen hier-
bis 10. März 2019                             Plakate und Zeitungsbeiträge           Portrait Emmeline Pankhursts, der            her und von wem wurde es ver-
Kampf um Heut und Morgen                      doku­mentieren Themen, die im          Anführerin der Suffragetten.                 breitet? Und was verrät die Nut-
Bezirkliche Spurensuche zu                    Revolutionswinter 1918/19 debat-       Der Vortrag wird Smyths Aktivi-              zung und die Herstellungsweise
100 Jahren Frauenwahlrecht                    tiert wurden.                          täten als Suffragette und ihre               der Kulturgüter, wie z.B. Druck-
                                              Die Ausstellung ist Teil des           musik-politische Arbeit in Worten,           techniken und Musterungen von
                                              Berliner Themenwinters „100 Jahre      Bildern und Musik vorstellen.                Stoffen, über die Lebensweisen
                                              Revolution – Berlin 1918|19“ der                                                    und Migration der Menschen? Es
                                              Kulturprojekte GmbH.                                                                zeigt sich, dass sich hinter den in
                                              � Schwartzsche Villa, Atelier                                                       Holland, Deutschland oder Öster-
                                                 Mo–So 10–18 Uhr                                                                  reich als “traditionell” begriffenen
                                                 Veranstalter: Fachbereich Kultur                                                 Dekoren eine Kulturgeschichte
                                                 Steglitz-Zehlendorf                                                              verbirgt, die ihren Ursprung in
                                                 Info: 030 90 299 4516                                                            Asien hat. Diese ist eng mit den
                                                 Eintritt frei                                                                    Handelswegen und der Verbreitung
                                                 www.kultur-steglitz-zehlendorf.de                                                von Gütern und der kolonialen
                                                                                                                                  Ausbeutung von Bodenressourcen
                                              RAHMENPROGRAMM                                                                      und Menschen verknüpft. Die
Die Werkstattausstellung präsen­                                                                                                  raumgreifende Installation Accor-
tiert erste Ergebnisse einer Spuren-          Sonntag, 6. Januar, 12 Uhr                                                          ding to blueprint (2018) widmet
suche im Bezirk Steglitz-Zehlen-              Ausstellungsführung                                                                 sich den Ursprüngen des Blau-
dorf. Beispielhaft erzählt sie neun           Die Ausstellungsmacherin Claudia                                                    drucks und seiner Verbreitung in
Biografien von Frauen, die für die            von Gélieu (Frauentouren) zeigt                                                     Mitteleuropa. Die Installation greift
politische und gesellschaftliche              die Ausstellung.                                 Ethel Smyth, Abb. gemeinfrei       die kolonialen Ausbeutungs­
Gleichberechtigung von Frauen                 � Schwartzsche Villa, Atelier                                                       mechanismen auf, die in einer
eintraten. Einzelne entstammen                  Veranstalter: Fachbereich Kultur     � Schwartzsche Villa, Großer Salon           Fotoserie aus dem Jahr 1877 des
dem proletarischen, andere dem                  Eintritt frei                          Veranstalter: Fachbereich Kultur           Fotografen Oscar Mallitte festge-
bürgerlichen Milieu, manche                     Weitere Ausstellungsführungen          Steglitz-Zehlendorf                        halten sind. Zu sehen sind die
überschritten diese Grenzen. Oft                und -gespräche auf Anfrage             Eintritt frei                              Abläufe und Arbeitsbedingungen
ist nur wenig überliefert von den               unter Tel. 90299 4516                _____________________________________        in einer Indigo-Fabrik im indischen
Frauen, doch Spuren verweisen auf                                                                                                 Allahabad. In Zusammenarbeit mit
umfangreiche Zusammenhänge                    Dienstag, 22. Januar, 18 Uhr           bis 3. Februar                               dem Performancekünstler Sajan
des vielfältigen frauenpolitischen            Vortrag                                Moira Zoitl                                  Mani entstand eine Videoarbeit,
Engagements.                                  „March, march, up with your            According to blueprint                       die entlang der Fotodokumente
Geschenkt wurde den Frauen da-                song!” – Die Suffragette und                                                        die Herstellungsweisen des Roh-
mals wie heute nichts. Der Titel der          Komponistin Ethel Smyth                                                             stoffs Indigo und seine Nutzung
Ausstellung „Kampf um Heut und                mit Dr. Cornelia Bartsch, Musik­                                                    für das Blaufärben in performative
Morgen“ beruht auf einem Gedicht              wissenschaftlerin                                                                   Handlungen übersetzt. Die Perfor-
der Sozialdemokratin Emma Döltz               Keine Komposition Ethel Smyths                                                      mance, Cyanotypien (Eisenblau-
und spiegelt die kontinuierlichen             dürfte heute bekannter sein als ihr                                                 drucke), Objekte und Stoffe greifen
Anstrengungen, die für die Gleich-            „March of the Women“, das Kampf-                                                    zudem Verweise auf die komplexen
berechtigung der Frauen auf allen             lied der englischen Suffragetten.                                                   kulturgeschichtlichen Bezüge der
Gebieten, auch auf dem Gebiet der             Was für eine merkwürdige Ironie,                                                    Farbe Blau auf, mit der in Mittel­
politischen Teilhabe, unternommen             angesichts ihrer Aussage, Musik                                                     europa Religiosität, Traditionalität
wurden und noch immer unter-                  und Politik seien unvereinbar und                                                   und Heimatverbundenheit ver-
nommen werden.                                sie habe ihre musikalische Arbeit                                                   knüpft sind.
Die Einführung des Frauenwahl­                während ihrer Suffragetten-Zeit                                © Moira Zoitl        � Schwartzsche Villa, Galerie S
rechts fiel in die Zeit des revolutio­-       ruhen lassen! Allerdings ist Smyths                                                   Mo–So 10–18 Uhr
nären Umbruchs und der Bildung                Selbstaussage auch mit Skepsis zu      Mit dieser Ausstellung setzt Moira             Veranstalter: Fachbereich Kultur
der Bezirke Steglitz und Zehlendorf.          lesen. Dagegen sprechen bereits        Zoitl ihre Beschäftigung mit kultu-            Steglitz-Zehlendorf
Die ersten weiblichen Bezirksver-             die zahlreichen Zitate des Marchs      rellen Objekten und Verfahrens-                Eintritt frei
ordneten und Gemeindemitglieder               in ihren Liedern oder in der           weisen fort. Wie wird und wurde                Infos: 030 902 99 23 02
werden mit Namen, Berufen,                    Ouvertüre ihrer Oper „The              mittels Kulturgütern in Europa                 www.kultur-steglitz-zehlendorf.de
                                          4                                                                                   5
KULTURKALENDER STEGLITZ-ZEHLENDORF - SCHWARTZSCHE VILLA - Januar 2019
SCHWARTZSCHE VILLA                                                                    SCHWARTZSCHE VILLA

Musik                                       Schumanns Romanze für Violine             Freitag, 18. Januar, 19 Uhr                   Domenico Scarlatti, Wolfgang
                                            und Klavier und Robert Schumanns          Hör die himmlischen Klänge                    Amadeus Mozart, Fernando Sor,
Freitag, 11. Januar, 20 Uhr                 bekanntem Es-Dur Klavierquartett                                                        Mauro Giuliani und Augustin
Kammerkonzert                               op. 47                                                                                  Barrios.
                                            Michael Yokas – Violine                                                                 Vitaliy Schall – Gitarre
                                            Waltraut Elvers – Viola                                                                 � Schwartzsche Villa
                                            Gabriella Strümpel – Violoncello                                                          Veranstalter: Vitaliy Schall
                                            Heidemarie Wiesner – Klavier                                                              Eintritt: 10 € (7 €)
                                            � Schwartzsche Villa                                                                      Karten/Infos: 0176 81 01 90 44
                                              Veranstalterin:                                                                         www.youtube.com/user/
                                              Heidemarie Wiesner                                                                      ShalVitaliy
                                              Eintritt: 10 € (8 €)                                        Foto: Saied Sharifi       _____________________________________
                                              Karten/Infos:
                                              heidee.mary@gmail.com                   Wie klingt Musik in Gemälden?                 Sonntag, 20. Januar, 19 Uhr
                                              www.heidemarie-wiesner.com              Wie wirkt Musik in Gemälden? Vor              Emotionen
                                            _____________________________________     Gemälden aus verschiedenen
                                                                                      Zeitepochen spielt Thomas Siener
               Foto: Anne-Mette Kruse       Sonntag, 13. Januar, 19 Uhr               die passende Musik und macht so
                                            Sonata quasi una Fantasia                 spezielle Stimmun­gen für den
Werke von Strawinsky, Mozart,                                                         Zuhörer individuell erleb- und
Schubert, Poulenc                                                                     erfahrbar. Hören Sie Harfenklänge
Sergej Filioglo – Klavier                                                             zu Meisterwerken der Malerei vom
Olga Caceanova – Violine                                                              15. Jahrhundert bis in die Moderne
� Schwartzsche Villa                                                                  mit Musik von der Renaissance bis
  Veranstalter: Sergej Filioglo                                                       zur Romantik (William Byrd, Georg
  Eintritt: 20 € (15 €)                                                               Friedrich Händel, Johann Ladislaus
  Karten/Infos: filioglo@web.de                                                       Dussek, Felix Mendelssohn
  www.olgacaceanova.org                                                               Bartholdy), mit Projektion auf der                             Foto: Alexander Klebe
_____________________________________                                                 Großbildleinwand kunsthistorisch
                                                                                      erläutert. Erarbeitet mit Unterstüt-          Werke von Johannes Brahms,
Samstag, 12. Januar, 20 Uhr                                                           zung der Berliner Gemäldegalerie.             Edvard Grieg, Astor Piazzolla und
Spuren – Das besondere Konzert                                                        Thomas Siener – Harfe                         Pablo de Sarasate.
zur Jahreswende                                                                       � Schwartzsche Villa                          Leonore Haupt studierte an der
                                                                                        Veranstalter: Thomas Siener                 UdK Berlin bei Prof. Marianne
                                                                 Foto: Daniel Prinz     Eintritt: 15 € (12 €)                       Boettcher mit den Abschlüssen
                                                                                        Karten/Infos: 03 92 41 59                   Diplom und Konzertexamen,
                                            Moderierter Duo Abend mit                   thomassiener@yahoo.de                       gewann mehrfach nationale und
                                            Yann Metzmacher – Violine und               www.ThomasSienerHarfe.de                    internationale Wettbewerbe und
                                            Daniel Bucurescu – Klavier                _____________________________________         Stipendien und ist bereits seit
                                            L. v. Beethoven, Sonate G-Dur für                                                       ihrem 7. Lebensjahr in zahlreichen
                                            Klavier und Violine Op. 30 Nr. 3          Samstag, 19. Januar, 20 Uhr                   Konzerten als Solistin im In- und
                                            A. Schönberg, Sonate für Violine          Gitarrenabend – Vitaliy Schall im             Ausland aufgetreten, so z. B. mehr-
             Foto: Heidemarie Wiesner       und Klavierbegleitung Op. 47              Konzert                                       fach in der Berliner Philharmonie.
                                            J. S. Bach, Sonate für Violine solo                                                     Kensei Yamaguchi studierte in
Kammermusik (Klavierquartett,               C-Dur BWV 1005                                                                          Tokyo und Berlin bei den Prof.
Klaviertrio und Duo) sorbischer             J. S. Bach, Partita für Clavier D-Dur                                                   Pascal Devoyon, Erich Andreas und
Komponisten (Cyž, Elikowski,                BWV 828                                                                                 Hiroko Edo und erhielt zahlreiche
Winkler, Kobjela, Kretschmer,               A. Tansman, Fantaisie pour Violon                                                       Auszeichnungen bei internationa-
Mĕtšk, Pogoda, Roy), darunter               et Piano                                                                                len Wettbewerben. Neben seiner
Uraufführungen von Werken, die              � Schwartzsche Villa                                                                    solistischen Tätigkeit ist er ein
für diesen Anlass komponiert                   Veranstalter: Daniel Bucurescu                               © Vitaliy Schall        gesuchter Kammermusikpartner.
wurden, umrahmt vom Klavier-                   Eintritt: 15 € (10 €)                                                                Leonore Haupt – Violine / Leitung
quartett Ludwig van Beethovens                 Karten/Infos: Tel. 0173 187 08 27      Vitaliy Schall spielt einen Abend             und Moderation
WoO 36, einem Jugendwerk, Clara                daniel.bucurescu@web.de                für Gitarre Solo mit Werken von               Kensei Yamaguchi – Klavier
                                        6                                                                                       7
KULTURKALENDER STEGLITZ-ZEHLENDORF - SCHWARTZSCHE VILLA - Januar 2019
SCHWARTZSCHE VILLA                                                                   SCHWARTZSCHE VILLA

� Schwartzsche Villa                         Kompania präsentiert traditionelle      Kindertheater                                jährigen Schlaf verwandelt wird.
  Veranstalterin: Leonore Haupt              griechische Lieder von verschie-                                                     Bühne: Vera Pachale, Anatoli Schirin
  Eintritt: 15 €                             denen Orten: aus Kleinasien, aus        Mittwoch, 9. Januar, 10.30 Uhr,              Figuren: Ralf Schade, Anatoli Schirin
  Karten/Infos: 0160 287 22 07               Istanbul, von den griechischen          Freitag, 11. Januar, 10.30 Uhr               Text, Regie, Spiel: Vera Pachale
  info@leonorehaupt.de                       Inseln und verwandte Lieder             Samstag, 12. Januar, 16 Uhr                  `` Schwartzsche Villa, Zimmertheater
  www.leonorehaupt.de                        bestimmter Komponisten wie z.B.         Winterzeit bei Hündchen und                     Veranstalterin: Vera Pachale,
_____________________________________        Panagiotis Tountas und Kostas           Kätzchen                                        Marionettentheater Kaleidoskop
                                             Skarvelis.                                                                              Eintritt: 5,50 € (4 €)
Freitag, 25. Januar, 19 Uhr                  Maria Koltsida – Gesang                                                                 Karten/Infos: 030 39 14 20 51 /
Eine weibliche Note                          Nikos Menegas – Bousouki, Gesang                                                        0171 416 07 05
                                             Penelope Gkika – Geige                                                                  www.vera-pachale.de
                                             Panos Voulgaris – Gitarre                                                            _____________________________________
                                             Petros Kolotouros – Perkussion
                                             � Schwartzsche Villa                                                                 Dienstag, 15. Januar, 10.30 Uhr
                                                Veranstalterin: Chryssa Voulgari                                                  Die drei Spatzen und Silvester
                                                Eintritt: 10 € (7 €)
                                                Karten/Infos:                                      Foto: Michaela Bartonová
                                                chryssa.voulgari@gmail.com
                                                www.facebook.com/                    Wenn draußen Schnee liegt, zieht
     © K. Gandera       © B. Wehner-            kompaniaberlin                       man sich warm an, aber was tun,
       Schumann              Schaller        _____________________________________   wenn es kalt und nass wird und
                                                                                     die Pfötchen einfach nicht wieder
Auch die Frauen haben ihren Teil             Sonntag, 27. Januar, 12 Uhr             warm werden wollen?
zur Musik beigetragen. Die zwei              Von Bach bis Barbara                    Spiel, Musik, Technik: Ralf Lücke
Musikerinnen präsentieren Ihnen              Johann Christoph Bach, Sonate           Rat und Tat: Kristiane Balsevicius
an diesem Abend ein musika-                  D-Dur für Violoncello und Klavier       Figuren: Michaela Bartoňová,                             Foto: Claudia Maria Franck
lisches Programm für Flöte und               Henry Purcell, Tempest                  Antonin Müller
Klavier, komponiert ausschließlich           Vaccaj, Senza l‘omabile                 `` Schwartzsche Villa, Zimmertheater         Kalt ist es im Haselstrauch und der
von Frauen. Gespielt werden u. a.            Mikhail Glinka, Somnenie                   Veranstalter:                             Schnee legt sich auf die kleinen
Stücke von Cécile Chaminade, Mel             Antonio Vivaldi, Sonate E-moll für         Theater Rafael Zwischenraum               Flügel. So beschließen Hans, Franz
Bonis, Germaine Tailleferre, Lili            Violoncello und Klavier                    Eintritt: 5,50 € (4 € mit Gutschein       und Erna ein wärmeres Plätzchen
Boulanger.                                   Giuseppe Giordani, Caro mio ben            JKS)                                      zu suchen – aber wo sollen sie
Kathrin Gandera Schumann – Flöte             Franz Schubert, Wanderer                   Karten/Infos: 030 785 95 96               unterkommen? Von Hofhund und
Beatrice Wehner-Schaller – Klavier           Giuseppe Verdi, Vieni, o Levita!...        www.rafaelz.de                            Krähen verjagt, finden die drei
� Schwartzsche Villa                         Tu sul labbro aus der Oper              _____________________________________        frechen Spatzen endlich doch
   Veranstalterin:                           Nabucco                                                                              noch ein Haus: „Ein richtjet
   Beatrice Wehner-Schaller                  Othmar Schoeck, Requiem                 Sonntag, 13. Januar, 16 Uhr                  Spatzenhotel!“ Doch dann kommt
   Eintritt: 12 € (8 €)                      Barbara Heller, Herbstmusik für         Montag, 14. Januar, 10.30 Uhr                Silvester: Laut, viel zu laut und viel
   Karten/Infos:                             Violoncello und Klavier                 Dornröschen                                  zu hell – was nun? Mit vielen
   beatricewehner@yahoo.de                   Schumann, Fantasie Stücke für                                                        Mitspielmöglichkeiten und Liedern
   www.beatricewehner.de                     Violoncello und Klavier                                                              zum Mitsingen können die Kinder
_____________________________________        Sofia Chekalina – Violoncello,                                                       die vergangenen Feste noch
                                             Klavier                                                                              einmal durchleben und sich auf
Samstag, 26. Januar, 20 Uhr                  Kalle Chekalina-Kosthorst –                                                          den Schnee freuen.
Kompania                                     Gesang, Klavier                                                                      Von 3 bis 8 Jahren
                                             � Schwartzsche Villa                                                                 Idee und Spiel: Claudia Maria
                                               Veranstalter: Sofia Chekalina und                         Foto: Hans Pachale       Franck
                                               Kalle Chekalina-Kosthorst                                                          `` Schwartzsche Villa, Zimmertheater
                                               Eintritt: 10 € (8 €)                  Nach langer Zelt bekommt das                    Veranstalter: LINGULINO –
                                               Karten/Infos:                         Königspaar das ersehnte Kind. Zur               Kindertheater unterwegs
                                               Tel. 0176 32 95 00 45                 Taufe werden Patentanten eingela-               Eintritt: 5 € (4,50 €)
                                                                                     den, aber eine wird vergessen.                  (Erzieher*innen frei)
                                                                                     Sie rächt sich durch einen bösen                Karten/Infos: 030 35 30 66 55
                Foto: Chryssa Voulgari                                               Wunsch, der aber in einen 100-                  www.lingulino.de
                                         8                                                                                    9
SCHWARTZSCHE VILLA                                                                 SCHWARTZSCHE VILLA

Donnerstag, 17. Januar, 10.30 Uhr        Sonntag, 20. Januar, 16 Uhr              ein Theatererlebnis voll von zartem       „Fli–Fla–Flockenzauber“ wartet.
Freitag, 18. Januar, 10.30               Montag, 21. Januar, 10.30 Uhr            Humor, der auch Große berührt.            Für Kinder von 2 bis 8 Jahren
Der kleine Maulwurf Buddel:              Jeda der Schneemann                      Für Kinder ab 2 Jahren                    Dauer: 40 Minuten
Abenteuer im Schnee                                                               Christiane Kampwirth – Spiel              Von: Giuliana Fanelli und Catherina
                                                                                  `` Schwartzsche Villa, Zimmertheater      Wörndl
                                                                                     Veranstalterin:                        Regie: Markus Schlüter
                                                                                     Christiane Kampwirth                   Musik: Daniel Puschmann
                                                                                     Eintritt: 6 € (5 € mit Gutschein       Mit: Giuliana Fanelli und Janine
                                                                                     JKS), Erzieher*innen frei              Lange
                                                                                     Karten/Infos: 0179 748 58 95           `` Schwartzsche Villa, Zimmertheater
                                                                                     www.christianekampwirth.de                Veranstalter: Zuckertraumtheater
                                                                                  _____________________________________        Eintritt: 6 € (4,50 € + Gutschein
                 © Theater Zaubersalz                     Foto: Giuseppe Basile                                                JKS)
                                                                                  Donnerstag, 24. Januar, 10.30 Uhr            Karten/Infos: 030 44 05 36 15,
Buddel wird mitten aus seinem            Die Geschichte von einem Schnee-         Frau Holle                                   info@zuckertraumtheater.de
Winterschlaf geweckt und staunt          mann, der einmal den Sommer                                                           www.zuckertraumtheater.de
nicht schlecht: „Schnee? Was ist         erleben möchte. Eine poetische                                                     _____________________________________
denn das?“                               Geschichte mit leisen Tönen,
G. v. Döhren und J. Wittmann-            coolen Songs und humorvollem                                                       Samstag, 26. Januar, 16 Uhr
Siebert, Puppenspielerinnen              Schauspiel – nach dem Bühnen-                                                      Sonntag, 27. Januar, 16 Uhr
`` Schwartzsche Villa, Zimmertheater     stück von Mark Wetter/Paul                                                         Montag, 28. Januar, 10.30 Uhr
   Veranstalter: Theater Zaubersalz      Steinmann.                                                                         Dienstag, 29. Januar, 10.30 Uhr
   Eintritt: 4,50 €, für Gruppen 4 €,    Eduardo Mulone – Schauspiel und                           Foto: Gabriele Wittich   Mittwoch, 30. Januar, 10.30 Uhr
   Erzieher*nnen frei                    Gesang; Federico Mulone – Posau-                                                   Die Blume Tulipan
   Karten/Infos: 030 78 70 86 42 (AB)    ne, Ukulele, Schattenspiele              Das Grimmsche Märchen von
   www.theater-zaubersalz.de             `` Schwartzsche Villa, Zimmertheater     Apfelbaum, Backofen, Gold und
_____________________________________       Veranstalter: Teatro Baraonda         Pech … liebevoll gespielt, voller
                                            Eintritt: 6 € Ermäßigung über         Freude und Ideen.
Samstag, 19. Januar, 16 Uhr                 Familienpass + JKS Theater der        Von und mit Gabriele Wittich
Kalif Storch                                Schulen                               `` Schwartzsche Villa, Zimmertheater
                                            Karten/Infos: 030 785 46 13,             Veranstalter: Kindertheatermobil
                                            info@baraonda.de                         Eintritt: 6 € (4,50 € mit Gutschein
                                            www.baraonda.de                          JKS)                                                      Foto: Ule Mägdefrau
                                         _____________________________________       Karten/Infos: 030 323 35 33
                                                                                     www.kindertheatermobil-gw.de           Die alte Magdalena, die Weg­
                                         Dienstag, 22. Januar, 10.30 Uhr          _____________________________________     geworfenes sammelt, spielt mit
                                         Mittwoch, 23. Januar, 10.30 Uhr                                                    den alten Puppen und den
                                         Frau Wassily sieht Blau                  Freitag, 25. Januar, 10.30 Uhr            kaputten Stofftieren das Märchen
                   Foto: Heike Ulbrich                                            Donnerstag, 31. Januar, 10.30 Uhr         von den hilfreichen Tieren und der
                                                                                  Fli-Fla-Flockenzauber                     roten Wunderblume. Für Kinder
Kalif Chasid und sein Großwesir                                                                                             von 4 bis 9 Jahren, frei nach
verwandeln sich mithilfe eines                                                                                              Wilhelm Busch, Dauer: 45 Minuten
Zauberpulvers in Störche. Doch sie                                                                                          Regie: Alexej Schipenko, Regiemit-
dürfen nicht lachen, sonst gibt es                                                                                          arbeit: Gerlinde Valtin
kein Zurück in Menschengestalt!                                                                                             Spiel: Maria Mägdefrau
Orientalisches Erzähltheaterstück                    Foto: Christiane Kampwirth                                             `` Schwartzsche Villa, Zimmertheater
ab 4 Jahren nach Wilhelm Hauff                                                                                                 Veranstalterin: Maria Mägdefrau
`` Schwartzsche Villa, Zimmertheater     Eine große Lupe braucht Frau                           Foto: Zuckertraumtheater       Eintritt: Kinder 5 €, Erwachsene 6 €
   Veranstalterin:                       Wassily, mehr nicht. Damit sieht sie                                                  Kita- und Schulgruppen 3,50 € +
   Heike Ulbrich, Theater Logo           das Geheimnis hinter den Dingen.         Engelchen Angelina versteckt sich            Gutschein JKS (Erzieher*innen
   Eintritt: 6 € (4 €)                   Sie entdeckt den Schalter für Alles      auf einer Wolke, denn sie hat keine          und Lehrer*innen frei)
   Karten/Infos: 030 625 75 90           und das schönste Blau. Musik,            Lust mehr, ein lieber Engel zu sein.         Karten/Infos: 030 853 67 85,
   mail@theater-logo.de                  wenig Sprache und sensibles Spiel        Dort trifft sie Flitzi Schneeflöck-          kontakt@maria-maegdefrau.de
   www.theater-logo.de                   bereiten den kleinen Zuschauern          chen, die sehnsüchtig auf den                www.maria-maegdefrau.de
                                        10                                                                                 11
VERANSTALTUNGEN                                                                     VERANSTALTUNGEN
                         in Steglitz-Zehlendorf                                                              in Steglitz-Zehlendorf

Ausstellungen                            bis 14. Januar                          bis 30. Januar                               bis Oktober
                                         London 1938 – Mit Kandinsky,            Wege des Lebens                              Fotogruppe Licht & Farbe
bis 4. Januar                            Liebermann und Nolde gegen              Ölbilder von Julia Gregor                    Park Babelsberg
Finissage: Freitag, 4. Januar, 19 Uhr    Hitler                                  `` Frauentreffpunkt                          `` Villa Mittelhof
Billed_fortællinger/                     `` Liebermann-Villa am Wannsee             Ratswaage Lankwitz                           Foyer und Treppenhaus
Bild_Geschichten                            tgl. 11–17 Uhr, Di geschlossen          Öffnung n. V.: Tel. 0174 846 69 92           Mo–Fr 9–20 Uhr
Kunst schafft Texte,                        24./31.12. geschlossen.                 Eintritt frei                                Eintritt frei
aus Text wächst Kunst.                      Eintritt: 8 € (5 €)                  _____________________________________        _____________________________________
Bettina Lehfeldt, Malerin                _____________________________________
Kira Messell, Autorin                                                            bis 1. Februar                               bis auf weiteres
`` Primobuch (Kunstraum)                 bis 14. Januar                          Japans Meisterwerke der                      Little America. Leben in der
   Mo–Sa 11–18 Uhr                       Taut Scharoun                           Holzarchitektur                              Militär-Community in Deutsch-
   Eintritt frei                         Arbeiten von Albert Weis                Fujitsuka Mitsumasa, Fotografien             land – Eine Fotoausstellung
_____________________________________    Getriebene Zeit                         `` Japanisch-Deutsches                       `` AlliiertenMuseum
                                         Arbeiten von Thomas Lucker                 Zentrum Berlin                               Di–So 10–18 Uhr
bis 6. Januar                            `` Kunsthaus Dahlem                        Mo–Do 10–17 Uhr                              24./25./31. Dezember geschlossen
Zenkeri                                     tägl. außer dienstags 11–17 Uhr         Fr 10–15.30 Uhr                              Eintritt frei
Fotografien von Yana Wernicke &             Eintritt: 6 € (4 €)                     Eintritt frei
Jonas Feige                              _____________________________________   _____________________________________
Im Rahmen des EMOP Berlin –                                                                                                   Musik
European Month of Photography            18. Januar bis 8. April                 bis 3. Februar
2018                                     Eröffnung: 17. Januar, 18 Uhr           Karin Sander                                 Dienstag, 1. Januar, 17 Uhr
`` Botanisches Museum                    Hal Busse                               Eine Retrospektive                           Neujahrskonzert
   Museumseintritt: 2,50 € (1,50 €)      11. Ausstellung auf der Galerie         `` Haus am Waldsee                           L. Spohr, Duo für Violine und Viola
   bei Garteneintritt 6 € (3 €) ist      Tatjana Schülke                            Di–So 11–18 Uhr                           Op. 13 e-Moll; F. Schubert, Streich-
   Museumseintritt inkl.                 Ausstellung im Steinatelier                24./31.12. geschlossen                    trio B-Dur D471; Beethoven,
   Mo–So 9–19 Uhr                        `` Kunsthaus Dahlem                        Eintritt: 7 € (5 €), bis 18 Jahre frei    Streichtrio Op. 9 Nr. 1 in G-Dur
_____________________________________       tägl. außer dienstags 11–17 Uhr      _____________________________________        Yukari Aotani-Riehl – Violine
                                            Eintritt: 6 € (4 €)                                                               Elisabeth Friedrichs – Viola
bis 7. Januar                            _____________________________________   bis 15. März                                 Dietmar Schwalke – Violoncello
BODENWORTE // URWORTE 68:                                                        Vielfalt im Achteck – 250 Jahre              `` Johanneskirche Schlachtensee
Geblieben auf dem Schlachtfeld           19. Januar bis 25. Februar              Alte Dorfkirche Zehlendorf                      Matterhornstr. 37–39, 14129 Berlin
der Begriffe                             Eröffnung: Freitag, 18. Januar,         Sonderausstellung                               Eintritt: 12 € (8 €)
Karl-Eckhard Carius, Installation,       19 Uhr                                  `` Heimatmuseum Zehlendorf                   _____________________________________
Zeichnungen, Fotografien                 „Bleibistan“ der Newsgroup                 Clayallee 355, 14169 Berlin
`` Kunsthaus Dahlem                      Afghanistan                                Mo/Do 10–18 Uhr                           Dienstag, 1. Januar, 19 Uhr
   tägl. außer dienstags 11–17 Uhr       Eine Dokumentation der Absurdi-            Di/Fr 10–14 Uhr                           Günter Rüdiger singt
   24.12. und 31.12. geschlossen         täten und Fehler bei afghanischen          an Feiertagen geschlossen                 Chansons, Berliner Lieder und
   Museumseintritt: 6 € (4 €)            Asylentscheidungen                      _____________________________________        Kabarett-Songs – „unplugged“
_____________________________________    `` Villa Mittelhof / Café                                                            Lieder und Texte von Jacques Brel,
                                            Di–Fr 10–18 Uhr                      bis 17. Juni                                 Klaus Hoffmann, Reinhard Mey,
11. Januar bis 9. Februar                   Eintritt frei                        Was war Europa?                              Udo Jürgens, Gilbert Bécaud
Eröffnung: Donnerstag, 10. Januar,       _____________________________________   Bildhauerei                                  `` Zimmertheater Steglitz
19 Uhr                                                                           Ernst Barlach, Bernhard Bleeker,                Eintritt: 15 € (9 €)
Wasser, tröpfchenweise                   bis 20. Januar                          Hermann Blumenthal, Georg                       Karten: 030 25 05 80 78 oder
Fotos von Lothar Schneeberger            Ihre Bühne war das Bild,                Brenninger, Alexander Fischer,                  info@zimmertheater-steglitz.de
`` Primobuch (Kunstraum)                 ihre Bilder der Raum                    Hermann Hahn, Philipp Harth,                 _____________________________________
   Mo–Sa 11–18 Uhr                       Ilona Freyer – Das Werk                 Bernhard Heiliger, Anton Hiller u.a.
   Eintritt frei                         `` Achim Freyer Stiftung | Kunsthaus    `` Kunsthaus Dahlem                          Freitag, 11. Januar, 20 Uhr
                                            So 15–18 Uhr u. n. V.                   tägl. außer dienstags 11–17 Uhr           Dave Goodman & Martin Röttger
                                            Eintritt frei                           24.12. und 31.12. geschlossen             Singer/Songwriter aus Kanada
                                            Führung durch die Sammlung:             Museumseintritt: 6 € (4 €)                `` Petruskirche
                                            sonntags, 15 Uhr, 14 € (7 €)                                                         Eintritt: 14 €

                                        12                                                                                   13
VERANSTALTUNGEN                                                                     VERANSTALTUNGEN
                         in Steglitz-Zehlendorf                                                              in Steglitz-Zehlendorf

Samstag, 12. Januar, 20 Uhr              Samstag, 26. Januar, 20 Uhr                Vortrag                                  Premiere: Freitag, 18. Januar, 20 Uhr
Kelpie                                   Abi Wallenstein & Hobo Daub                Montag, 21. Januar, 19.30 Uhr            Samstag, 19. Januar, 20 Uhr
Celtic-Scandinavian Worldmusic           Blues                                      Theodor Fontane                          Besetzt!
`` Petruskirche                          `` Petruskirche                            „Unterm Birnbaum“                        Tragikomödie von Marita
   Eintritt: 14 €                           Eintritt: 14 €                          In dem Vortrag anlässlich des            Urfey-Mülhens
_____________________________________    _____________________________________      200. Geburtstages des märkischen         `` Zimmertheater Steglitz
                                                                                    Erzählers soll es um eine Einord-           Eintritt: 15 € (9 €)
Samstag, 12. Januar, 20 Uhr              Samstag, 26. Januar, 18 Uhr                nung des kurzen Romans gehen,               Karten: 030 25 05 80 78 oder
Joachim Gies – Ein Schamane              Duo Zia (Brandenburg/Berlin)               vor allem um die Frage, warum die           info@zimmertheater-steglitz.de
des Saxophons                            Jazz und traditionelle Musik alter         aufregende Geschichte aus dem            _____________________________________
Belausche die Sterne                     und ferner Kulturen                        dörflichen Milieu des Oderbruchs
Saxophone und Klangkörper                Marcus Rust – Trompete, Flügelhorn         lange Zeit relativ unbekannt bzw.        Sonntag, 20. Januar, 19 Uhr
`` Zimmertheater Steglitz                Christian Grosch – Orgel                   wenig beachtet blieb.                    Damit ich nicht vergeß‘ zu
   Eintritt: 15 € (9 €)                  `` Ev. Johanneskirche                      Referentin: Hildegard Vollmer            erzählen
   Karten: 030 25 05 80 78 oder             Berlin-Schlachtensee                    `` Matthäusgemeinde Steglitz             Jiddische Lieder und Anekdoten,
   info@zimmertheater-steglitz.de           Matterhornstraße 37-41,                    Schloßstr. 44, 12165 Berlin           gesungen und erzählt von Helus
_____________________________________       14129 Berlin                               Eintritt frei                         Hercygier und am Piano begleitet
                                            Eintritt: 10 € (6 €)                    _____________________________________    von Alexandra Gotthardt
Sonntag, 13. Januar, 19 Uhr              _____________________________________                                               `` Zimmertheater Steglitz
Das Nachtgespenst                                                                   Samstag, 26. Januar, 19 Uhr                 Eintritt: 15 € (9 €)
Ein musikalischer Bummel durch           Donnerstag, 31. Januar, 18.30 Uhr          Trunkene Formeln bei Bodden-                Karten: 030 25 05 80 78 oder
Berliner Kabarett, Operette und          Une danse sous la pluie –                  licht                                       info@zimmertheater-steglitz.de
Musical von 1900 bis Heute mit           Ein Tanz im Regen                          Bernd Kebelmann liest aus seinem         _____________________________________
Günter Rüdiger & Alexandra               Konzert mit Inge Jäger – Gesang,           eben erschienenen Buch.
Gotthardt – Piano                        Klavier, Percussion                        `` Primobuch (Kunstraum)                 Mittwoch, 23. Januar, 11 Uhr
`` Zimmertheater Steglitz                `` Ingeborg-Drewitz-Bibliothek                Eintritt frei                         Freitag, 25. Januar, 11 Uhr
   Eintritt: 15 € (9 €)                     Eintritt frei, Voranmeldung                                                      arriving on set
   Karten: 030 25 05 80 78 oder             erbeten unter 030 902 99 24 08                                                   eine surrealistische Tanzproduktion
   info@zimmertheater-steglitz.de                                                   Theater                                  über das Ankommen in der
_____________________________________                                                                                        Fremde, inspiriert durch die
                                         Lesung                                     Samstag, 5. Januar, 20 Uhr               Graphic Novel „The Arrival“ von
Freitag, 18. Januar, 19 Uhr                                                         Der Pisagau(l)                           Shaun Tan und persönliche
Kultur im Kiez                           Samstag, 12. Januar, 19 Uhr                Schulhausmeister Heinz Hellriegel        Geschichten jugendlicher
Chorkonzert – zwei Chöre zu Gast         Karoline Menge                             philosophiert.                           Inhaftierter zum Thema „Heimat“.
im Phoenix                               Warten auf Schnee                          `` Zimmertheater Steglitz                Für Jugendliche ab 12 Jahren und
`` Mehrgenerationenhaus Phoenix          Märchenmotivreicher Roman um                  Eintritt: 15 € (9 €)                  Erwachsene im Rahmen des
   Eintritt frei                         das Schwesternpaar Pauli und                  Karten: 030 25 05 80 78 oder          PURPLE Tanzfestivals
_____________________________________    Karine                                        info@zimmertheater-steglitz.de        `` TanzTangente
                                         `` Primobuch (Kunstraum)                   _____________________________________       Ahornstr. 24, 12163 Berlin
Samstag, 19. Januar, 20 Uhr                 Eintritt 8 € (5 €), bitte reservieren                                               030 43 77 78 64
Compass                                  _____________________________________      Freitag, 11. Januar, 20 Uhr                 www.tanztangente.de
Jazz Duo                                                                            Wo kommen die Löcher im Käse                Eintritt: jeweils 13 € (11 €)
`` Petruskirche                          Samstag, 19. Januar, 19 Uhr                her?                                     _____________________________________
   Eintritt: 14 €                        Der Bastard                                Texte, Songs und Biografisches von
_____________________________________    Wolfgang Richter liest aus seinem          Kurt Tucholsky mit Günter Rüdiger        Freitag, 25. Januar, 20 Uhr
                                         Kriminalroman.                             – Rezitation, Gesang und Gitarre         Uns geht‘s doch gut, oder?
Freitag, 25. Januar, 20 Uhr              `` Primobuch (Kunstraum)                   Gast: Helus Hercygier                    Politisch-gesellschaftskritisches
Yannik Monnot                               Eintritt frei                           `` Zimmertheater Steglitz                Kabarett mit Tom Ehrlich
French, Cajun & Zydeco Music                                                           Eintritt: 15 € (9 €)                  `` Zimmertheater Steglitz
`` Petruskirche                                                                        Karten: 030 25 05 80 78 oder             Eintritt: 15 € (9 €)
   Eintritt: 14 €                                                                      info@zimmertheater-steglitz.de           Karten: 030 25 05 80 78 oder
                                                                                                                                info@zimmertheater-steglitz.de

                                        14                                                                                  15
VERANSTALTUNGEN                                                                    VERANSTALTUNGEN
                         in Steglitz-Zehlendorf                                                             in Steglitz-Zehlendorf

Samstag, 26. Januar, 20 Uhr              Samstag, 19. Januar, 14 Uhr               Samstag, 26. Januar, 14 Uhr              Sonntag, 20. Januar, 16 Uhr
9. Zimmertheater-Geburtstags-            Kultur und Wissenschaft in                Zehlendorf – ein altes Dorf im           Die Prinzessin Asta
Show                                     Dahlem, Spaziergang durch die             Grünen neu entdeckt                      Polnisches Puppentheater
Unsere Künstler gratulieren zum          Freie Universität                         Spaziergang um den Dorfanger             (in deutscher Sprache)
9. Zimmertheater-Geburtstag mit          `` Treffpunkt: U-Bhf. Freie Universität   `` Treffpunkt: S-Bhf. Zehlendorf,        für Kinder ab 3 Jahren
Musik, Literatur u. a.                      südwestl. Ausgang                         südl. Ausg., Ecke Hampsteadstr.       `` Zimmertheater Steglitz
`` Zimmertheater Steglitz                   nur mit Anmeldung unter                   nur mit Anmeldung unter                  Voranmeldung erwünscht
   Eintritt: 15 € (9 €)                     Tel. 030 892 13 38, Jenny Schon           Tel. 030 892 13 38, Jenny Schon          Karten: 030 25 05 80 78 oder
   Karten: 030 25 05 80 78 oder             Kosten: 10 €                              Kosten: 10 €                             info@zimmertheater-steglitz.de
   info@zimmertheater-steglitz.de        _____________________________________     _____________________________________       Eintritt: 6 €
_____________________________________                                                                                       _____________________________________
                                         Sonntag, 20. Januar, 14 Uhr               Sonntag, 27. Januar, 14 Uhr
Sonntag, 27. Januar, 19 Uhr              Kultur, Villen und starke Frauen          Führung                                  Donnerstag, 24. Januar, 10.30 Uhr
Es geht doch nischt über Berlin          in Dahlem                                 zum 80. Gedenken an die                  Piratenkonzert „Schiff ahoi“
Eine Hommage an die Komponis-            Anny Ondra, Henny Porten, Zarah           Novemberprogrome. Von der                für Kinder von 3–8 Jahren
ten Walter und Willi Kollo mit Gün-      Leander, Leni Riefenstahl u. v. a.        Spiegelwand/Synagoge auf den             Kinderliedermacher mimicus
ter Rüdiger, Marguerite Kollo und        `` Treffpunkt:                            Spuren der Stolpersteine zur             Anmeldung unter
Alexandra Gotthardt am Piano                U-Bhf. Podbielskiallee                 jüdischen Blindenanstalt – mit           Tel. 030 32 10 33 03
`` Zimmertheater Steglitz                   nur mit Anmeldung unter                Lesung von Gedichten zum Thema.          `` Mehrgenerationenhaus Phoenix
   Eintritt: 15 € (9 €)                     Tel. 030 892 13 38, Jenny Schon        `` Treffpunkt: Spiegelwand,                 Eintritt: 5 € (4 € für Schulen und
   Karten: 030 25 05 80 78 oder             Kosten: 10 €                              Hermann-Ehlers Platz                     Kitas)
   info@zimmertheater-steglitz.de        _____________________________________        nur mit Anmeldung unter               _____________________________________
                                                                                      Tel. 030 892 13 38, Jenny Schon
                                         Dienstag, 22. Januar, 19 Uhr                 Kosten: 10 €                          Sonntag, 27. Januar, 16 Uhr
Führungen                                Über die Entdeckung der                                                            Das verzauberte Hexlein
                                         Kernspaltung                                                                       Eine Zaubershow mit Musik und
Dienstag, 1. Januar, 14 Uhr              in Dahlem und bei Göteborg vor            Kinder                                   Puppenspiel, ab 4 Jahren
Wo Steglitz am schönsten ist             80 Jahren und die Folgen.                                                          `` Zimmertheater Steglitz
Vom Fichtenberg zum Bäkequell,           Führung durch die wissenschaft-           Sonntag, 6. Januar, 16 Uhr                  Voranmeldung erwünscht
von Villen und der Seidenkunst           lich-technische Ausstellung               Das verzauberte Hexlein                     Karten: 030 25 05 80 78 oder
`` Treffpunkt: Rathaus Steglitz          im Heimatmuseum mit Achim                 Eine Zaubershow mit Musik und               info@zimmertheater-steglitz.de
   Ecke Schloßstr./Grunewaldstr.         Förster.                                  Puppenspiel, ab 4 Jahren                    Eintritt: 6 €
   nur mit Anmeldung unter               `` Heimatmuseum Zehlendorf                `` Zimmertheater Steglitz
   Tel. 030 892 13 38, Jenny Schon          Clayallee 355, 14169 Berlin               Voranmeldung erwünscht
   Kosten: 10 €                             Eintritt frei, Anmeldung erbeten          Karten: Tel. 25 05 80 78 oder         Verschiedenes
_____________________________________       Tel. 030 802 24 41 oder                   info@zimmertheater-steglitz.de
                                            info@heimatmuseum-                        Eintritt: 6 €                         bis 28. Februar
Sonntag, 6. Januar, 14 Uhr                  zehlendorf.de                          _____________________________________    Kunstmarkt der Galerie
Literatur, Kunst und Architektur         _____________________________________                                              Angeboten wird zu verhandel-
zwischen Krumme Lanke –                                                            Sonntag, 13. Januar, 16 Uhr              baren Preisen: Malerei, Grafik,
Schlachtensee                            Mittwoch, 23. Januar, 15.30 Uhr           Geschichten aus dem Koffer               Skulptur sowie Möbeldesign vom
`` Treffpunkt: U-Bhf. Krumme Lanke       Führung                                   Die kleine Märchentüte                   Bauhaus bis heute
   vor Eingangshalle                     mit Dr. Dorothea Schöne zu den            André Rauscher                           `` Galerie der Moderne
   nur mit Anmeldung unter               aktuellen Ausstellungen und der           `` Zimmertheater Steglitz                   Hindenburgdamm 57c,
   Tel. 030 892 13 38, Jenny Schon       Geschichte des Kunsthauses                   Voranmeldung erwünscht                   12203 Berlin, Tel. 030 781 30 88,
   Kosten: 10 €                          Dahlem                                       Karten: 030 25 05 80 78 oder             0171 542 75 26
                                         `` Kunsthaus Dahlem                          info@zimmertheater-steglitz.de           Di–Do 14–19 Uhr
                                            Museumseintritt: 6 € (4 €)                Eintritt: 6 €                            Fr–Sa 10–14 Uhr
                                            Die Führung ist kostenlos.

                                        16                                                                                 17
VERANSTALTUNGEN                                                                 VERANSTALTUNGEN
                           in Steglitz-Zehlendorf                                                          in Steglitz-Zehlendorf

Themenwoche                                 Dienstag, den 22. Januar, 18 Uhr       Donnerstag, 24. Januar, 18 Uhr          Freitag, 25. Januar, 18 Uhr
FRAUENWAHLRECHT                             Schwartzsche Villa, Großer Salon       Ingeborg-Drewitz-Bibliothek             Ingeborg-Drewitz-Bibliothek
21. Januar bis 26. Januar                   „March, march, up with your            Ein Abend mit Film und                  Ein Abend mit Film und Saxofon
Veranstalter: Ingeborg-Drewitz-             song!”– Die Suffragette und            Improvisationstheater                   Eine halbe Stunde Swing,
Bibliothek und Fachbereich Kultur           Komponistin Ethel Smyth                „Der klassische Theatergänger           Groove und Latin
                                            mit Dr. Cornelia Bartsch, Musik­       konsumiert, der Improtheater-           mit Sax de Deux
Montag, 21. Januar, 18 Uhr                  wissenschaftlerin                      Besucher partizipiert“, sagt Robert     Astrid Graf – Sopransaxofon und
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek                 Keine Komposition Ethel Smyths         Munzinger vom Berliner Improvi-         Nicola Biskup-Breitenfeld –
Filme zum Auftakt                           dürfte heute bekannter sein als        sationstheater Die Gorillas.            Bariton­saxofon
Anna Müller-Lincke kandidiert               ihr „March of the Women“, das          Und natürlich steht auch an             Eine Frau an der Spitze eines
Stummfilm mit Begleitung.                   Kampf­lied der englischen Suffra-      diesem Abend das Thema Frauen           Zeitungsverlages
Am Flügel: Eunice Martins                   getten. Was für eine merkwürdige       im Mittelpunkt der Impro-Show           (Film USA, 2017)
Kampf der Suffragetten für das              Ironie, angesichts ihrer Aussage,      der „Gorillas“ – viel Spaß!             Mit: Meryl Streep, Tom Hanks
Frauenwahlrecht                             Musik und Politik seien unverein-                                              Regie: Steven Spielberg
(Film GB, 2015)                             bar und sie habe ihre musikalische                                             Nach dem Tod ihres Mannes
Mit Carey Mulligan, Helena                  Arbeit während ihrer Suffragetten-                                             übernimmt Katharine „Kay“
Bonham Carter, Brendan Gleeson,             Zeit ruhen lassen! Allerdings ist                                              Graham 1971 den Verlag, der die
Anne-Marie Duff und Meryl Streep            Smyths Selbstaussage auch mit                                                  renommierte „Washington Post“
Regie: Sarah Gavron                         Skepsis zu lesen. Dagegen sprechen                                             herausgibt. Als erste weibliche
Maud Watts, eine 24-jährige                 bereits die zahlreichen Zitate des                                             Zeitungsverlegerin der USA hat sie
verheiratete Wäscherin und Mutter           Marchs in ihren Liedern oder in                           © Matthias Fluhrer   keinen leichten Stand. Brisant wird
eines Sohnes, gerät 1912 eher               der Ouvertüre ihrer Oper „The                                                  es, als Chefredakteur Ben Bradlee
zufällig in einen Aufstand der              Boatswain’s Mate“. Deren Prota­        Die Göttliche Ordnung                   über einen Whistleblower
Suffragetten. Unter den Steinewer-          gonistin ist zudem ein Portrait        (Schweiz, 2017)                         Informationen zu den sogenann-
ferinnen ist auch Mauds Kollegin            Emmeline Pankhursts, der An-           Mit: Marie Leuenberger, Rachel          ten Pentagon Papers erhält und
Violet, die mit Herzblut für das            führerin der Suffragetten. Der         Braunschweig, Max Simonischek           diese veröffentlichen will. In einem
Frauenwahlrecht kämpft. Zunächst            Vortrag wird Smyths Aktivitäten        Regie: Petra Volpe                      nervenzerreißenden Kampf für die
will Maud nichts von dieser                 als Suffragette und ihre musik-        Nora, eine junge Hausfrau und           Pressefreiheit riskieren beide ihre
Gruppierung wissen, lässt sich              politische Arbeit in Worten, Bildern   Mutter, lebt mit ihrem Mann, den        Karriere und die Zukunft der
dann aber überreden, an einem               und Musik vorstellen.                  zwei Söhnen und dem missmu-             Zeitung – und legen sich mit der
geheimen Treffen der Bewegung                                                      tigen Schwiegervater in einem           US-Regierung an.
teilzunehmen. Vom Kampfgeist                Mittwoch, 23. Januar, 18 Uhr           beschaulichen Dorf im Appenzell,        Laufzeit: 117 Minuten, FSK ab 6
ihrer Mitstreiterinnen und einer            Ingeborg-Drewitz-Bibliothek            wo wenig von den gesellschaft-
Rede der Suffragetten-Anführerin            Endlich! Frauen dürfen wählen!         lichen Umwälzungen der 68er-
Emmeline Pankhurst angestachelt,            Ein frauenbewegter Abend zu            Bewegung zu spüren ist. Die
ist Maud bald bereit, immer                 ,100 Jahre Frauenwahlrecht’            Dorf- und Familienordnung gerät
militanter für die Frauenrechte             Politisch, satirisch, kämpferisch,     gehörig ins Wanken, als Nora
einzutreten. Dabei setzt sie nicht          informativ, literarisch und            beginnt, sich für das Frauenwahl-
nur Job und Familie, sondern auch           kabarettistisch vorgetragen, mode-     recht einzusetzen, über dessen
ihr Leben aufs Spiel…                       riert und rezitiert von der            Einführung die Männer abstimmen
Laufzeit: 106 Minuten, FSK ab 12            Schauspielerin und Regisseurin         sollen. Von ihren politischen
                                            Marjam Azemoun                         Ambitionen werden auch die
                                            Auch für Männer!                       anderen Frauen angesteckt und
                                            Der 12. November 1918 gilt als         proben gemeinsam den Aufstand.
                                            Geburtsstunde des Frauenwahl-          Beherzt kämpfen die Frauen für
                                            rechts. Ein langer Kampf für die       gesellschaftliche Gleichberechti-
                                            Gleichheit der Wahlrechte ging         gung und gegen eine verstaubte
                                            voran. Wer setzte sich ein? Wie        Sexualmoral. Doch in der
                                            entwickelte sich das Frauenwahl-       aufgeladenen Stimmung drohen                          Katharine Graham, 1975
                                            recht in Deutschland und Europa?       Noras Familie und die ganze
 Suffragetten-Treffen in der Caxton Hall,   Wie zeigt sich die Geschlechter-       Gemeinschaft zu zerbrechen.
         Manchester, England circa 1908     gleichheit in Literatur und in der     Laufzeit: 92 Minuten, FSK ab 6
                                            Arbeitswelt, zum Beispiel in
                                            Bibliotheken?
                                        18                                                                               19
ADRESSEN

Achim Freyer Stiftung | Kunsthaus      Kunsthaus Dahlem
Kadettenweg 53                         Käuzchensteig 8
12205 Berlin, Tel. 833 93 14           14195 Berlin, Tel. 83 22 72 58
www.achimfreyer.com                    www.kunsthaus-dahlem.de

AlliiertenMuseum S                     Liebermann-Villa am Wannsee
Clayallee 135                          Colomierstraße 3
14195 Berlin, Tel. 818 19 90           14109 Berlin, Tel. 80 58 59 00
                                       www.liebermann-villa.de
Botanischer Garten und
Botanisches Museum                     Mehrgenerationenhaus
Königin-Luise-Straße 6–8               Phoenix S
14195 Berlin                           Teltower Damm 228
Unter den Eichen 5–10, 12203 Berlin    14167 Berlin, Tel 84 50 92 47
Tel. 838 50 100                        www.mittelhof.org
www.bgbm.org
                                       Mutter Fourage / Galerie S
Evangelische Markuskirche S            Chausseestraße 15 A
Karl-Stieler-Straße 8a, 12167 Berlin   14109 Berlin, Tel. 805 23 11
www.markus-gemeinde.de                 www.mutter-fourage.de

Frauentreffpunkt                       Petruskirche Lichterfelde S
Ratswaage Lankwitz                     Oberhofer Platz
Charlottenstraße 64, 12247 Berlin      12209 Berlin, Tel. 81 80 99 66
                                       www.petrus-kultur.de
Gutshaus Steglitz
(„Wrangelschlößchen“)                  Primobuch (Kunstraum) S
Schloßstraße 48                        Herderstraße 24
12165 Berlin, Tel. 90299 3924          12163 Berlin, Tel. 70 17 87 15
www.berlin.de/ba-steglitz-             www.primobuch.de
zehlendorf/auf-einen-blick/
gutshaus-steglitz                      Ruine der Künste Berlin
                                       Hittorfstraße 5
Haus am Waldsee S                      14195 Berlin-Dahlem
Internationale Kunst in Berlin         www.wolf-kahlen.net/2016
Argentinische Allee 30
14163 Berlin, Tel. 801 89 35           Schwartzsche Villa
www.hausamwaldsee.de                   Grunewaldstraße 55
                                       12165 Berlin, Tel. 90299 2212
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek S          www.kultur-steglitz-zehlendorf.de
Grunewaldstraße 3
12165 Berlin, Tel. 90299 2410          Villa Mittelhof – Mittelhof e.V. S
www.stadtbibliothek-steglitz-          Königstraße 42–43
zehlendorf.de                          14163 Berlin, Tel. 80 19 75 11
                                       www.mittelhof.org
Japanisch-Deutsches Zentrum S
Berlin                                 Zimmertheater Steglitz
Saargemünder Straße 2                  Bornstraße 17
14195 Berlin, Tel. 83 90 71 23         12163 Berlin, Tel. 25 05 80 78
 www.jdzb.de                           www.zimmertheater-steglitz.de
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren