Sechs ganztagseinrichtungen - gesamtschule Kindergarten Grundschule mit Hort Internationales Gymnasium Internat

 
Sechs ganztagseinrichtungen - gesamtschule Kindergarten Grundschule mit Hort Internationales Gymnasium Internat
s e c h s g a n z ta g s e i n r i c h t u n g e n

                         Kindergarten
                         Grundschule mit Hort
                     gesamtschule
                         Internationales Gymnasium
                         Internat

               LEONARDO DA VINCI
                    CAMPUS
Sechs ganztagseinrichtungen - gesamtschule Kindergarten Grundschule mit Hort Internationales Gymnasium Internat
erfolgreich lernen – miteinander leben

                                                                                                                                        Ein Campus - Sechs Ganztagseinrichtungen                                                                                          3
                                                                                                                                 Erfolgreich Lernen – Miteinander leben, seit mehr als 20 Jahren

                                                                                                                                 Der Campus. Das sind sechs Bildungseinrich-         Die Arbeit mit den Eltern ist fester Bestandteil.
                                                                                                                                 tungen und einem gemeinsamen Bildungsideal:         In wöchentlichen telefonischen Lehrersprech-
                                                                                                                                                                                     stunden und regelmäßigen Elternsprechtagen
                                                                                                                                    p   Kindergarten                                 begleiten sie intensiv die schulische Laufbahn
    Inhaltsverzeichnis                                                                                                              p   Grundschule mit Hort                         Ihres Kindes. Über die digitale Bildungsplatt-
                                                                                                                                    p   Gesamtschule                                 form www.campusmoodle.de tauschen Lehrer,
        Erfolgreich lernen – Miteinander leben.   . .      3                                                                        p   Gymnasium                                    Schüler und Eltern direkt
           Ein Campus –                                                                                                             p   Internat                                     Informationen aus. Das ist
           Sechs Ganztagseinrichtungen . . .      . . 3        Liebe Eltern, Kollegen und Interessierte,                                                                             ein System, das die meisten
           Erfolgreich lernen . . . . . . . .     . . 4                                                                          Seit der Gründung des Freien Gymnasiums             deutschen      Universitäten
                                                                                                                                                                                                                     „Wir sind ein Campus. Hier lernen unsere Kinder und
           Miteinander Leben . . . . . . .        . . 4        dem Universalgenie der Renaissance Leonardo da Vinci              Nauen wuchs der Campus: die Grundschule             nutzen. In der Elternschule
                                                                                                                                                                                                                      Schüler vom Kindergarten an im täglichen Miteinander
        Leistung fördern                                       wird folgender Ausspruch zugeschrieben: „Ein gut an-              mit Hort, das Internat, die Kita, die Gesamt-       stehen regelmäßig Vor-
                                                                                                                                                                                                                      Respekt vor den Leistungen der Anderen. Das macht
        durch selbstständiges Lernen . . . .      .   .    5   gewendetes Leben ist lang.“ Seine Vorstellungen eines             schule, mehrere Spielplätze, ein Theatersaal, die   träge auf dem Programm,
           Die Gesamtschule des Campus . .        .   .    5   gut angewendeten Lebens waren so vielfältig wie                   Bibliothek, die Sternwarte, die Mensa und eine      in denen Experten über           auch das spezielle Campusgefühl aus.“
           Künste und Medien . . . . . . .        .   .    6   die heutige Bildungslandschaft. Als erster moderner               moderne Sporthalle kamen hinzu. Heute leben         aktuelle Herausforderungen                                    Dr. Irene Petrovic-Wettstädt
           Verwaltung und Recht . . . . . .       .   .    7   Mensch verband er unterschiedliche Wissensbereiche                und lernen 1000 Kinder und Jugendliche auf          in der Erziehung sprechen.                               Pädagogische Gesamtleitung des Campus
           Handwerk und Technik . . . . . .       .   .    8   auf innovative und kreative Art und Weise miteinander.            dem Campus – gemeinsam mit 220 Lehrern,
           Gesellschaft und Soziales . . . . .    .   .    9   Die Herausforderung der Gegenwart ist es, diese                   Erziehern und Angestellten.
        Verantwortung übernehmen . . . .          .   .   10   Verbindungen für die Schüler wieder deutlich zu
           Prof ilkurse mit Berufs- und                        machen, ihnen zu zeigen, dass Wissen ein Komplex ist,
           Studienorientierung . . . . . . .      .   .   10   aus dem sich das Können ableiten lässt. Diesen Grund-
        Alltag am Campus. . . . . . . . .         .   .   12   stein legen wir gemeinsam mit Ihnen, liebe Eltern,
           Die Gesamtschule . . . . . . .         .   .   12   und auf Augenhöhe mit den SchülerInnen an unserer             Wir begleiten Ihr Kind
           Der Campus ... . . . . . . . . .       .   .   13   Gesamtschule und erreichen für jeden Schüler den
        Campus leben . . . . . . . . . .          .   .   14   maximalen Erfolg. Erfolgreiches Lernen und praxis-            individuell auf dem Weg
           Das Leitbild des Campus . . . . .      .   .   14   orientiertes Ausprobieren des Gelernten gehen an
           Das Internat des Campus . . . . .      .   .   15   unserer Gesamtschule Hand in Hand. So verstehen               zu einem selbstständigen,
        Schule gestalten . . . . . . . . .        .   .   16   wir uns nicht nur als Bildungseinrichtung, sondern
           Netzwerke und Förderer . . . . .      .   .   16   auch als Zukunftsbereiter. Machen Sie sich vertraut           gebildeten, kritischen, kurz:
           Partnerunternehmen . . . . . .         .   .   17   mit den Schwerpunkten der Arbeit der Gesamtschule
           Sport und Sportverein . . . . . .      .   .   18   und lernen Sie uns kennen, gern auch im persönlichen          mündigen Bürger.
2
        Vielfalt nutzen . . . . . . . . . .       .   .   19   Gespräch mit Kolleginnen und Kollegen. Wir heißen Sie
           Die Lehrer der Gesamtschule . . .      .   .   19   herzlich willkommen.
                                                                                                  Anica Petrovic-Wriedt
                                                                                                             Schulleiterin
Sechs ganztagseinrichtungen - gesamtschule Kindergarten Grundschule mit Hort Internationales Gymnasium Internat
erfolgreich lernen – miteinander leben                                                                                                      l e i s t u n g f ö r d e r n d u r c h s e l b s t s tä n d i g e s l e r n e n

                                        Erfolgreich lernen                                                                                        Die Gesamtschule des Campus                                                                                                 5
                                   Selbstständig lernen, Leistung fördern, Schule gestalten                                                 In der Gesamtschule gestalten Lehrer und                      Unterrichtsausfall. Für alle Lern-
                                                                                                                                            Schüler gemeinsam aktivierenden „Schüler-                     profile ist Sprachenkenntnis ein
                                                                                          Moderne Schule und guter Unterricht sind          unterricht“ in 90-Minuten-Blöcken. Hier lernen                Grundbaustein. Zu einem mündigen
                                                                                          für jedes Kind individuell. Jeder Schüler         sie ganztags in Klassen mit max. 24 Schülern.                 Bürger gehört das Beherrschen der
                                                                                          erreicht sein Lernziel in seinem Tempo. An den    Die Schüler werden individuell gefordert und                  englischen Sprache genauso wie das
                                                                                          Campusschulen erreichen Schüler und Lehrer        gefördert durch selbstständiges Lernen, offene                aktive Verständnis anderer Kulturen.
                                                                                          gemeinsam das beste Ergebnis. Das kann            Lernformen und fachübergreifende Themen in
                                                                                          z.B. die professionelle Berufsorientierung für    effektiven Doppelstunden. Dabei stärken die                   Das Lernen am Campus ist ergebnis-
                                                                                          den reibungslosen Übergang nach dem Ab-           Lehrer die persönlichen Neigungen und Interes-                orientiert. In mehreren Phasen wechselt sich die
                                                                                          schluss, das International Baccalaureate als      sen der Schüler, u.a. durch betreute Studierzeiten            Wissensvermittlung und die eigenverantwort-
                                                                                          zweisprachiger, internationaler Abschluss oder    während der Schulzeit. Dabei werden die Lehrer                liche Wissensaneignung ab. Diese Wissensan-
                                                                                          die Förderung des kreativen Potentials mit        vom Therapeutenteam unterstützt.                              eignung erfolgt in festen Projektphasen u.a. mit
                                                                                          Theater und Instrumentalklassen sein. Der                                                                       Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft. Die
                                                                                          Campus steht für eine moderne Schule, die ihr     Die Schüler erhalten eine erweiterte allge-                   Schüler der Gesamtschule entscheiden sich für
                                                                                          Konzept jeden Tag neu auf den Prüfstand stellt.   meine Bildung und lernen u.a. in Profilen, im                 eine der vier inhaltlichen Profilsäulen: „Künste
                                                                                                                                            Methodentraining und in regelmäßigen Praktika.                und Medien“, „Verwaltung und Recht“, „Hand-
                                                                                                                                            In den Studierzeiten arbeiten sie individuell an              werk und Technik“ oder „Gesellschaft und Sozi-
                                                                                                                                            ihren Stärken und Schwächen. Es gibt keinen                   ales“.
                                        Miteinander Leben                                                                                                 Vorschule                 Klassen 1 bis 6       Klassen 7 bis 10        Klassen 11 bis 13    Mögliche Berufe
„Das Gesamtkonzept
                                                                                                                                                        Kindergarten                     Grundschule         Gesamtschule             Gesamtschule
    des Leonardo da Vinci Campus        Verantwortung übernehmen, Vielfalt nutzen, Campus leben
    ist einfach sehr gut.“
                   Dr. Martina Münch          Vom Kindergarten bis zum Abitur: Auf dem    Angeboten und Entspannungstrainings von
         Bildungsministerin Land Brandenburg  Campus leben jeden Tag Kinder von einem     Yoga bis Musiktherapie.
                                              Jahr bis zu Schülern von 21 Jahren zusam-                                                               Ästhetik                                                                                        3 Friseur
                                        men. Alle 1000 Kinder und Schüler gestalten ge-   Die Vielfalt der unterschiedlichen Menschen         (Musikalisch-künstlerische
                                                                                                                                                   Früherziehung)
                                                                                                                                                                                                                                                        Hauptschulabschluss
                                                                                                                                                                                                                                                      3 Designer
                                                                                                                                                                                Sprachen
                                        meinsam das Campusleben. Sie bestimmen mit        wird u.a. in gemeinsamen Projekten genutzt.                                 (Englisch, Spanisch, Französisch,
                                                                                                                                                                                                                                                        Realschulabschluss
                                                                                                                                                                                                                                                      3 Bauzeichner
                                        und übernehmen Verantwortung. So entsteht         Diese laufen oft über mehrere Jahre. Als Club-             Logik                  Arabisch, Chinesisch)                                                       Abitur
                                                                                                                                              (Schach, Logikspiele)                                                                                   3 Drogist
                                        eine Atmosphäre der gegenseitigen Achtung         of-Rome-Schule ist der Campus der Nachhaltig-                                                                                                                 Hauptschulabschluss
                                                                                                                                                      Sprache                    Ästhetik                                                             3 Steuerberater
                                        und Rücksichtnahme. In diesem Klima fühlen        keit verpflichtet.                                         (englische         (Theater, Kunst, Tanz, Musik)                                                   Realschulabschluss

                                        sich alle wohl. Das ist die Grundlage für sehr                                                             Frühförderung)                                                                                     3 Anwalt
                                                                                                                                                                                        Logik                                                           Abitur
                                        gute schulische Leistungen – für erfolgreiches                                                                       Natur                 (Mathematik,                                                       3 Fachverkäufer
                                                                                                                                                                                 Schach, Computer)                                                      Hauptschulabschluss
                                        Lernen. Ein Psychologen- und Therapeuten-                                                                       (Naturgarten,
                                                                                                                                                                                                                                                      3 Handwerker

4
                                                                                                                                                       Pflanzenkunde)
                                        team unterstützt die individuelle Entwicklung.                                                                                         Umwelt                                                                   Realschulabschluss
                                                                                                                                                                                                                                                      3 Ingenieur
                                                                                                                                                                            (Sachunterricht,
                                        Sie fördern die Schüler in lerntherapeutischen                                                                                        Gesundheit)
                                                                                                                                                                                                                                                        Abitur

                                                                                                                                                                                                                                                      3 Sozialassistent
                                                                                                                                                                                                                                                        Hauptschulabschluss
                                                                                                                                                                                                                                                      3 Erzieher
                                                                                                                                                                                                                                                        Realschulabschluss
                                                                                                                                                                                                                                                      3 Lehrer
                                                                                                                                                                                                                                                        Abitur
Sechs ganztagseinrichtungen - gesamtschule Kindergarten Grundschule mit Hort Internationales Gymnasium Internat
l e i s t u n g f ö r d e r n d u r c h s e l b s t s tä n d i g e s l e r n e n                                                    l e i s t u n g f ö r d e r n d u r c h s e l b s t s tä n d i g e s l e r n e n

                                                                                                                                           Verwaltung und Recht                                                                             7
                                                                                                                                    Der Profilkurs „Verwaltung und Recht“ greift         Hier lernen die Schüler das Erstellen und
                                                                                                                                    zurück auf die Fächer Mathematik, Deutsch            Kommunizieren von Plänen und Verwaltungs-
                                                                                                                                    und Lebensgestaltung-Ethik-Religion.                 abläufen. Das praktizieren sie an Standards, wie
                                                                                                                                                                                         z.B. der Hausordnung und dem Ablagesystem.
                                                                                                                                                                                         Sie erlernen die Grundlagen von Buchhaltung
                                                                                                                                                                                         und der Rechtswissenschaft. Sie engagieren
                                                                                                                        „Es ist alles andere als selbstverständlich seit so vielen
                                                                                                                                                                                         sich für das Schülerparlament, organisieren
                                                                                                                        Jahren mit einer Schule zusammen zu arbeiten. Jedes
                                                                                                                                                                                         Mediatorengespräche und bereiten Schulver-
                                                                                                                        Jahr beschäftigen sich Schüler des Wirtschaftsprofils            sammlungen vor. Das Profil ist auf verwaltungs-
                                                                                                                        mit unserem Unternehmen, lernen es von innen                     technische und rechtswissenschaftliche Berufe
                                                                                                                        kennen und erstellen eine Studie zur praktischen                 ausgerichtet.
                                                                                                                        Arbeitswelt der Zukunft. Mir und meinen Mitarbeitern
                                                                                                                        ist dieses gemeinsame Engagement sehr viel wert.“                Nach dem Abschluss sind sie u.a. auf die Berufe
                                                                                                                                                                                         Drogist (Hauptschulabschluss), Steuerberater
                                                                                                                                                                 Tilmann Dominik
                                                                                                                                                                       Geschäftsführer
                                                                                                                                                                                         (Realschulabschluss) und Anwalt (Abitur) vor-
                                                                                                                                                         Bosch-Siemens-Hausgerätewerk    bereitet. In jedem Profil engagieren sich die
                                                                                                                                                                                         Schüler in kreativen Projekten. Die Ergebnisse
                                                                                                                                                                                         präsentieren sie auf der schuleigenen Messe.
                        Kü̈nste und Medien
                   Der Profilkurs „Künste und Medien“ greift zurück   Nach dem Abschluss sind sie u.a. auf die Berufe
                   auf die Fächer Deutsch, Musik und Kunst.           Friseur (Hauptschulabschluss), Designer (Real-
                                                                      schulabschluss) und Bauzeichner (Abitur) vor-
                   Hier lernen die Schüler u.a. Nähen, Theater,       bereitet. In jedem Profil engagieren sich die
                   Journalismus, Mediendesign und den Umgang          Schüler in kreativen Projekten. Die Ergebnisse
                   mit sozialen Netzwerken. Sie engagieren sich       präsentieren die Schüler auf der schuleigenen
                   für die Schulnachrichten. Die Profilschüler        Messe.
                   lernen Plakate, Flyer und Einladungen für eine
                   Willkommenskultur am Campus zu gestalten.
                   Das Profil ist auf die Grundlagen der kreativen
                   Berufe ausgerichtet.

6
Sechs ganztagseinrichtungen - gesamtschule Kindergarten Grundschule mit Hort Internationales Gymnasium Internat
l e i s t u n g f ö r d e r n d u r c h s e l b s t s tä n d i g e s l e r n e n                                           l e i s t u n g f ö r d e r n d u r c h s e l b s t s tä n d i g e s l e r n e n

                        Handwerk und Technik                                                                                                                                                                  9
                   Der Profilkurs „Handwerk und Technik“ greift       Nach dem Abschluss sind sie u.a. auf die Berufe
                   auf die Fächer Naturwissenschaften, Wirtschaft-    Fachverkäufer (Hauptschulabschluss), Hand-
                   Arbeit-Technik und Lebensgestaltung-Ethik-         werker (Realschulabschluss) und Ingenieur (Ab-
                   Religion zurück.                                   itur) vorbereitet. In jedem Profil engagieren sich
                                                                      die Schüler in kreativen Projekten. Die Ergebnis-
                   Hier lernen die Schüler Materialverarbeitung       se präsentieren die Schüler auf der schuleige-
                   und übernehmen Kleinstreparaturen in den           nen Messe.
                   Klassen. Sie achten auf Sauberkeit und Ord-
                   nung, die Schulhofgestaltung, den sorgfältigen
                   Umgang mit der Ausstattung und entwickeln
                   ein Energiekonzept. Das Profil ist auf handwerk-                                                              Gesellschaft und Soziales
                   liche und technische Berufe ausgerichtet.
                                                                                                                           Der Profilkurs „Gesellschaft und Soziales“ greift
                                                                                                                           auf die Fächer Deutsch, Gesellschaftswissen-
                                                                                                                           schaften und Lebensgestaltung-Ethik-Religion
                                                                                                                           zurück.

                                                                                                                           Hier achten die Schüler auf das soziale Mitein-
                                                                                                                           ander und die Vernetzung in der Region. Sie ler-
                                                                                                                           nen u.a. Kommunikationsregeln und setzen die
                                                                                                                           Schülertandemarbeit um. Das Profil ist auf die
                                                                                                                           Bereiche Pädagogik, Psychologie, Politische Bil-
                                                                                                                           dung und Geschichte ausgerichtet.

                                                                                                                           Nach dem Abschluss sind sie u.a. auf die Berufe
                                                                                                                           Sozialassistent (Hauptschulabschluss), Erzieher
                                                                                                                           (Realschulabschluss) und Lehrer (Abitur) vorbe-
                                                                                                                           reitet. In jedem Profil engagieren sich die Schüler
                                                                                                                           in kreativen Projekten. Die Ergebnisse präsentie-
                                                                                                                           ren die Schüler auf der schuleigenen Messe.

8
Sechs ganztagseinrichtungen - gesamtschule Kindergarten Grundschule mit Hort Internationales Gymnasium Internat
verantwortung übernehmen                                                                                       verantwortung übernehmen

               Prof ilkurse                                                                                                                                                                                                                          11
               mit Berufs- und Studienorientierung
          Von Beginn bis zum Schulabschluss liegt der        Dazu pflegt der Campus Partnerschaften mit
          Schwerpunkt der Gesamtschule auf der Vor-          ca. 60 Unternehmen im Projekt „Praxis lernen“.
          bereitung auf die Berufswelt. Innerhalb von        Unsere Schüler lernen mit Kompetenzrastern
          Berufsorientierung, praktischem Unterricht und     und in Arbeits- und Wochenplänen. Spanisch
          Betriebspraktika informieren und probieren sich    wird als 2. Fremdsprache additiv ab der Jahr-
          unsere Schüler für die Zeit nach der Schule aus.   gangsstufe 7 angeboten.

                                                             Im Wahlpflichtunterricht sind die Profile der      In der Oberstufe gibt es regelmäßige Experten-    Nach Abschluss der Sekundarstufe I kann die
                                                             Gesamtschule verankert. In den Profilen werden     treffen. Die Schüler geben Berufs- und Studien-   Gesamtschule des Campus ab dem Schul-
                                                             praktische Wissensinhalte und Zusammenhänge,       wünsche bekannt. Nach diesen Wünschen             jahr 2017/18 die Berechtigung zum Besuch der
                                                             methodische Fähigkeiten, sozialkommunikative       werden Unternehmensvertreter und Wissen-          gymnasialen Oberstufe erteilen. Ab der 11. Klasse
                                                             Kompetenzen und die individuelle Persönlich-       schaftler von Universitäten eingeladen. Sie       kommen dann neben den Profilfächern u.a.
                                                             keit entwickelt. Die Profile sind eine Grundlage   stehen den Schülern Rede und Antwort. Dazu        noch eine weitere Fremdsprache dazu. An die
                                                             für die Berufswahl. In der 7. Klasse wählt jeder   gibt es auch eine Informationsveranstaltung für   Stelle des Intensivkurses in der 11. Klasse tritt der
                                                             Schüler ein Profil. Zu den praxisorientierten      Eltern, die über neue Ausbildungs- und Studien-   Seminarkurs zur Einführung ins wissenschaft-
                                                             Profilen treten begleitende Praktika hinzu.        plätze informiert.                                liche Arbeiten. Die ersten Abiturabsolventen
                                                                                                                                                                  können die Gesamtschule dann im Jahr 2020
                                                                                                                                                                  erfolgreich verlassen.

                                                                                                                                                                                  „Ich denke sehr gern an meine Schulzeit am Campus
                                                                                                                                                                                   zurück. Die vielen Möglichkeiten, das ausgezeichnete
                                                                                                                                                                                   Klima – Ich war und bin einfach gern dort. So besuche
                                                                                                                                                                                   ich auch heute noch den Campus mindestens einmal
                                                                                                                                                                                   im Jahr zum Alumnitreffen oder zum Sommerfest.
                                                                                                                                                                                   Die Vernetzung funktioniert natürlich auch über uns
                                                                                                                                                                                   Ehemalige.“
                                                                                                                                                                                                                                   Max Weber
                                                                                                                                                                                                         Studentischer Präsident der FH Eberswalde

10
Sechs ganztagseinrichtungen - gesamtschule Kindergarten Grundschule mit Hort Internationales Gymnasium Internat
Hort und Mensa
                                                                                                                                                    Haus 5
                                                                                                                                                             Gesamtschule
 a l lta g a m c a m p u s                                                                                                                                   Haus 11
                                                                                                                                                                                    Kita
                                                                                                                                                Sternwarte                          Haus 10
                                                                                                                                                          Beachvolleyball

                                                                                                                                                                                               Sporthalle

                                                                                                                                                                                                                                                                                                       13
                                                                                                                                             Bibliothek                                        Haus 8
                                                                                                                                                          Haus 4
                                                                                                                                                          Sekretariat   Haus 2
                                                                                                                                              Haus 3                                                        Sportplatz
                                                                                                                                                                                      Haus 1
                                                                                                                                                                    Sport
                                                                                                                           Kita/Internat                            Spielfeld
                                                                                                                           Haus 7                                                              Internat
                                                                                                                                  Internat                                                     Haus 9
                                                                                                                                  Haus 6
                                                                                                                                                                                Spielplatz

                                                                                                                                                    Der Campus ...                                                        „Vor acht Jahren saß ich bei der Geschäftsführerin Frau Dr. Petrovic-
                                                                                                                                                                                                                           Wettstädt im Büro und erzählte von meinen Sorgen, von meinen
                                                                                                                                             ist ganztags für alle Schüler, Eltern und Mit-
                       Die Gesamtschule                                                                                                      arbeiter geöffnet. Der Hort und die Kita beginnen
                                                                                                                                                                                                                           eigenen Schulängsten und von der tiefen Verantwortung, die man als
                                                                                                                                                                                                                           Eltern spürt, die richtige Schule für die Kinder zu finden. Sie erklärte
                                                                                                                                             bereits um 07:00 Uhr. Die Gesamtschule
                                                                                                                                                                                                                           mir ihr Schulkonzept, klopfte mir anschließend auf die Schulter und
                 Ab der 7. Klasse erfolgt die Fachleistungsdifferen-   Konfliktlösung. Jedes Schuljahr werden die                            strukturiert den Tag der Schüler in vier Lernblöcke
                                                                                                                                                                                                                           sagte: ,Ihre Verantwortung ist ab sofort auch unsere Verantwortung.‘
                 zierung in G- und E-Kurse in den Fächern Mathe-       geleistete Arbeit und soziales Engagement durch                       und ein Mittagsband von 08:15 Uhr bis 15:30 Uhr.
                 matik und Englisch, ab der 8. Klasse in Deutsch       die Preisverleihung des „Schulleos“ auf dem                           Das Mittagsband dient der Erholung, der                                       Das steht in keinem Schulatlas: Die liebevolle Einschulung mit der
                 und ab der 9. Klasse zusätzlich in Physik oder        Sommerfest gewürdigt.                                                 kreativen Arbeit in speziellen Projekten, wie Leit-                           Begrüßung und dem Zeichen: ,Ja, wir freuen uns auf Euch!‘ “
                 Chemie. Durch die individuelle Begleitung der                                                                               bildgruppen, Arbeitsgemeinschaften und Sport.                                                                                              Antje Happe
                 Schüler ist die Durchlässigkeit der Kurse gewähr-     Wöchentliche, telefonische Lehrersprechstunden                                                                                                                                                                   Elternsprecherin
                 leistet.                                              und Elternsprechtage dienen unseren Eltern                            Hier und am Nachmittag übt u.a. die Bläser-
                                                                       dazu, die schulische Laufbahn ihres Kindes inten-                     klasse, probt die Theater AG, lernen die Schüler in             Ab 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr gibt es weitere
                 Demokratische Mündigkeit und soziale wie              siv zu begleiten. Sie sind durch die Arbeit mit                       der Hausaufgabenstunde und den Studierzeiten,                   Arbeitsgemeinschaften, Nachhilfe, Förderunter-
                 kommunikative Kompetenzen entwickeln die              einem Logbuch regelmäßig über die schulische                          trainieren die Basketballer und Parcour-Läufer                  richt und Hausaufgabenstunden in der Campus-
                 Schüler in den Schülergremien und dem Klassen-        Entwicklung informiert. Dazu gibt es Ziel-                            und forscht die Astro-AG in der Campusstern-                    bibliothek und natürlich ein breites Angebot des
                 rat. Schülermediatoren unterstützen bei der           gespräche, E-mail-Kontakte mit den Lehrern und                        warte.                                                          Sportvereins des Campus (siehe Seite 18).
                                                                       Elternversammlungen.
                                                                                                                                             Das Mittagessen wird in der schuleigenen                        Die Schüler des Campus kommen aus dem
                                                                       Der Sportunterricht legt mit vier Wochenstunden                       Campusküche frisch zubereitet. Es stehen täglich                Havelland, aus Potsdam und Berlin. Der Campus
                                                                       besonderen Wert auf Leistungs- und Neigungs-                          drei warme Mahlzeiten zur Auswahl. Dazu gibt                    stellt eigene Busshuttles zur Verfügung. So ist
                                                                       differenzierung. Daneben erleben unsere Schüler                       es ein Salatbuffet und Getränke.                                der sichere Schulweg auch u.a. aus Wustermark,
                                                                       viele sportliche, musische und kreative Angebote.                                                                                     Elstal, Schönwalde oder Fahrland garantiert.
                                                                       Während des Mittagsbandes und nach dem
                                                                       Unterricht gibt es zahlreiche Arbeitsgemein-

12
                                                                       schaften, wie z.B. Nähen, Volleyball, Kochen oder
                                                                       Business English.
Sechs ganztagseinrichtungen - gesamtschule Kindergarten Grundschule mit Hort Internationales Gymnasium Internat
campus leben                                                                                                              campus leben

                 Das Leitbild                                                                                                                                                 15
                 des Campus
           Wir verstehen unseren Campus als Bildungs-
           stätte, die ein umfassendes, ineinander greifen-
           des pädagogisches Konzept vom Kindergarten                                                                           Das Internat des Campus
           über die Grundschule, den Hort, die Gesamt-
           schule, das Gymnasium und das angegliederte              „Jeder Teil eines Ganzen strebt nach Vollkommenheit,
                                                                                                                           Im Internat wohnen 50 Schüler, die von 18 staat-
           Wohnheim anbietet. Unser Leitbild ist geprägt                                                                   lich anerkannten Pädagogen direkt auf dem
                                                                     um sich wohl zu fühlen.“
           durch Leonardo da Vinci – Universalgenie der                                                                    Campus betreut werden. Es ist in sechs Wohn-
           Renaissance und der erste moderne Mensch.                                             nach Leonardo da Vinci    gruppen mit Bezugserziehern eingeteilt.
           Er verknüpfte unterschiedliche Wissensgebiete
           auf nie da gewesene Weise: intuitiv, kreativ und    innovativ in Gespräche einzubringen, an Lösun-              Die Schüler werden individuell betreut. Die Ein-
           frei von allen Tabus.                               gen und Weiterentwicklungen mitzuarbeiten.                  zel- und Doppelzimmer sind möbliert, können
                                                               Wir legen Wert auf Toleranz, Vertrauen, Ver-                auf Wunsch aber auch individuell gestaltet
           Wir, die Lehrer, Erzieher und Eltern des Cam-       ständnis, Respekt und konsequentes Handeln                  werden. Die Wochenenden können die Schüler
           pus begleiten die Kinder und Jugendlichen           allen Menschen gegenüber, die uns begegnen.                 im Internat oder auswärts verbringen. Während
           motiviert, engagiert und kompetent bei ihrer        Wir vermitteln diese Werte nicht nur, wir leben             der Woche gibt es mit der Gesamtschule abge-
           individuellen Entwicklung sowie in ihren ver-       sie vor. Die Entwicklung von Sozialkompetenzen              stimmte Studierzeiten mit individueller Betreu-
           schiedenen Lebenslagen. Uns liegt daran, dass       steht bei uns gleichberechtigt neben der Wis-               ung und ein breites Freizeitangebot. Die Bewoh-
           unsere Schüler Kenntnisse, Fähigkeiten, Fer-        sensvermittlung.                                            ner können das gesamte Angebot des Campus,
           tigkeiten und im Besonderen Methoden- und                                                                       wie Bibliothek, Sternwarte oder Sportanlagen,
           Handlungskompetenzen erwerben, die sie für          Die Grenzen der Individualität enden dort, wo               jederzeit nutzen.
           ihr Leben stark machen. Darum befähigen wir         sie die Grenzen anderer überschreiten. Alle
           sie zur Eigenverantwortung, stärken ihr Selbst-     Campusmitglieder sind daher aufgefordert, bei
           bewusstsein durch Erfolgssituationen. Wir un-       unmoralischem Verhalten nicht wegzuschau-
           terstützen sie darin, Mut zu verantwortungs-        en, sondern für Fairness und Gerechtigkeit ein-
           vollem Handeln zu zeigen. Wir ermöglichen           zutreten. Wir nehmen konstruktive Kritik sehr
           zunehmend durch individuelle Bildungspläne          ernst und wollen unser Tun in allen Bereichen
           selbstbestimmtes, aktives Lernen, so dass unse-     weiter kontinuierlich verbessern. Regelmäßige
           re Schüler ihre Potentiale voll entfalten können.   Qualitätskontrollen unterstützen dieses Anlie-
                                                               gen. Uns liegt daran, dass unser Campus nicht
           Uns liegt an einem respektvollen, offenen           nur als Bildungsstätte, sondern auch als Wohl-
           und freundlichen Umgang miteinander. Jeder          fühlort empfunden und wahrgenommen wird.

14
           Einzelne auf unserem Campus ist aufgefor-           Dazu schaffen wir ein entsprechend angeneh-
           dert, sich im Sinne eines besseren Ganzen           mes Umfeld.
Sechs ganztagseinrichtungen - gesamtschule Kindergarten Grundschule mit Hort Internationales Gymnasium Internat
s c h u l e g e s ta lt e n                                                                                               s c h u l e g e s ta lt e n

                                                                                                                                Partnerunternehmen                                                                                                                     17
                                                                                                                           Der Campus ist aktiv mit über 60 Partnerunter-     Dieses Unternehmen lernen unsere Schüler in
                         Netzwerke und Förderer                                                                           nehmen vernetzt. Hier arbeiten alle in der Orga-   regelmäßigen Projekten von innen kennen. Wei-
                                                                                                                           nisation der Praktika zusammen. Die Partnerun-     tere starke Partner sind die BARMER/GEK, die
                    Der Campus ist Mitglied der Club-of-Rome-         CoR: Schulküche, Schulgarten                         ternehmen sind ganz unterschiedliche Betriebe      Stadtverwaltung Nauen, die Kreisverwaltung,
                    Schulen und im Verbund „Blick über den Zaun“.                                                          – von den Havellandkliniken bis hin zu kleinen     das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
                    Beides sind internationale Netzwerke enga-        Seit 2007 ist der Campus „Schule ohne Rassismus      Handwerksbetrieben. Die Schüler lernen, wie die    und der Verein Mikado. Sie alle unterstützen uns
                    gierter Schulen, die sich der nachhaltigen        – Schule mit Courage“. Claudia Roth von den          Welt außerhalb der Schule, wie die Welt von mor-   auch bei den Bewerbungstrainings der Schüler.
                    Weiterentwicklung von Bildung verschrieben        GRÜNEN hat, als Patin der Aktion, den Titel          gen aussieht. Sie können ihren Neigungen nach-
                    haben. Hier tauschen sich unsere Lehrer aus und   für regelmäßige Aktionen und Projekte gegen          gehen und prüfen, ob bestimmte Berufsfelder zu
                    profitieren auch von den Erfahrungen anderer      Rassismus verliehen.                                 ihnen passen.                                                               „Gute Schule bereitet auf das Leben vor: Sie vermittelt
                    Schulen.                                                                                                                                                                           Wissen in der nötigen Breite und Tiefe. Sie befähigt
                                                                                                                                                                                                       Kinder, sich trotz externer Einflüsse ein eigenes Urteil
                                                                                                                                                                                                       zu bilden. Sie übt mit Kindern das Lösen von Konflikten.
                                                                                                                                                                                                       Sie lässt Raum für Individualismus und verleiht gleich-
                                                                                                                                                                                                       zeitig Einsicht in die Macht von gemeinsamer Arbeit.
                                                                                                                                                                                                       Sie weckt Neugier und Begeisterung für lebenslanges
                                                                                                                                                                                                       Lernen. Das alles kann gute Schule, obwohl oder weil
                                                                                                                                                                                                       Schüler Spaß am Lernen haben.“

                                                                                                                                                                                                                                                 Christoph Böhmer
                                                                                                                                                                                                                  Elternsprecher am Campus und Geschäftsführer BIOTRONIK

                                                                      Der Campus unterhält ein Alumninetzwerk mit
                                                                      den Absolventen. Die ehemaligen Schüler unter-
                                                                      stützen vor allem das Projekt „Experten treffen
                                                                      Schüler“. Hier geben sie den aktuellen Schülern
                                                                      einen Einblick in die Praxis und die Anforderungen

16
                                                                      in Studium und Beruf. Dazu pflegt der Campus im
                                                                      „Club 100“ eine Fördervereinigung.
Sechs ganztagseinrichtungen - gesamtschule Kindergarten Grundschule mit Hort Internationales Gymnasium Internat
s c h u l e g e s ta lt e n                                                                                    v i e l f a lt n u t z e n

                     Sport und Sportverein                                                                               Die Lehrer der Gesamtschule                 19
                         Zum Campus gehören ein Sportplatz,        die Teilnahme an regionalen und Landeswett-      Die Lehrer des gesamten Campus stehen für die
                         eine Dreifelder- und eine Einfeld-        bewerben in verschiedenen Sportarten an,         Vielfalt und den individuellen Zugang zu allen
                         sporthalle, ein Beach-Volleyballfeld,     wie z.B. Karate oder Basketball. Besonders       Schülern. Die 16 Pädagogen sind die Basis für
                         ein Basketballplatz und ein DFB-          ambitioniert sind das Volleyballteam und die     gute Schule an der Campusgesamtschule.
                         Minispielfeld. Neben dem klassi-          Leichtathleten des SV Leonardo da Vinci. Die
                         schen Sportunterricht bewegen sich        Volleyballmannschaft des Vereins spielt in der
                         die Schüler in Sportangeboten im          Landesliga, die Leichtathleten werden immer
                         Mittagsband und nach der Unter-           wieder Landesmeister in ihren Altersklassen.
                         richtszeit ab 15:30 Uhr in unter-         Das Angebot des Sportvereins steht im Nach-
                         schiedlichsten Sportarten.                mittagsbereich und an den Wochenenden allen
                                                                   Interessierten zur Verfügung.
               Darüber hinaus gehört zum Campus der Sport-
               verein „Leonardo da Vinci“. Er hat 150 Mitglieder
               und bietet regelmäßige Trainingslager und

18
Ansprechpartner Gesamtschule:
Schulleiterin: Anica Petrovic-Wriedt
Sekretariat: Susann Kurtz
Tel.: 03321 - 74878-22
Fax: 03321 - 74878-50
E-Mail: susann.kurtz@ldvc.de
www.ldvc.de

Textredaktion und Pressekontakt:
Tilo Steinbach
E-Mail: tilo.steinbach@ldvc.de

Registergericht:
Amtsgericht Potsdam
Registernummer: HRB 15522 P

                        erfolgreich als campus
Herausgebernachweis:

Leonardo da Vinci Campus
in Trägerschaft der
Da-Vinci-Campus Nauen gGmbH
Alfred-Nobel-Straße 10
14641 Nauen
Tel.: 03321-74 878 22
Fax: 03321-74 878 50
E-Mail: Sekretariat@ldvc.de
Geschäftsführende Gesellschafterin
Dr. Irene Petrovic-Wettstädt
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren