Abfallratgeber 2020 - Dresden.de

 
Abfallratgeber 2020 - Dresden.de
Abfallratgeber 2020
Abfallratgeber 2020 - Dresden.de
Inhalt

Vorwort                                         3
Abfallvermeidung und Mehrweg                    4
Gebrauchtwaren                                  6
Informa onen und Beratung                       7
Umweltpädagogischer Unterricht                  8
Bioabfall                                       9
Grünabfall                                     10
Standplätze der Weihnachtsbaumsammlung 2020    11
Altpapier                                      12
Glasverpackungen                               13
Leichtverpackungen                             14
Kunststoffabfälle                               15
Schadstoffe                                     16
Ba erien und Akkus                             17
Schadstoffmobil 2020: Termine und Standplätze   18
Elektro-Altgeräte                              20
Sperrmüll und Altholz                          21
Restabfall                                     22
Bauabfall                                      23
Hinweise zur Entsorgung                        24
Entsorgung im Winter                           26
Abfallentsorgung an Feiertagen                 27
Wertsto öfe                                    28
Weitere Annahmestellen                         30
Straßenreinigung                               31
Stadtsauberkeit                                32
Dresdner Frühjahrsputz                         34

Titelmo v: Elbwiesenreinigung 2019

2
Abfallratgeber 2020 - Dresden.de
Vorwort

Liebe Dresdnerinnen und Dresdner,

 die aktuelle Klimadeba e zeigt, wie wich g       bertbrücke/Rosengarten eine Jubiläumsveran-
 eine intakte Umwelt und ein verantwortungs-      staltung sta , zu der ich herzlich einlade!
 voller Umgang mit unseren Ressourcen ist.             In diesem Jahr feiern wir noch weitere Jubi-
 Dabei kann jeder einen Beitrag leisten! Sei es   läen: Um Kindern und Jugendlichen die Wich g-
 durch die Vermeidung von Abfällen, deren         keit der Abfallvermeidung, -trennung und -ent-
 rich ges Trennen und dass niemand unter-         sorgung zu vermi eln, bietet die Stadt seit 25
 wegs anfallenden Müll achtlos wegwir . So        Jahren den Umweltpädagogischen Unterricht
 gibt es für Unterwegsabfälle in Dresden fast     an. Alle Dresdner Bildungs- und Erziehungs-
 4 000 Papierkörbe. Trotzdem bleiben immer        einrichtungen können kostenfrei Unterrichts-
 noch zu viele Grill- und Picknickreste sowie     stunden, Exkursionen und Projek age zur The-
 Verpackungen von To-Go-Getränken und             ma k nutzen. Über 40 000 Teilnehmende ha-
-Speisen auf Wiesen, Gehwegen und in Park-        ben seitdem das Angebot in Anspruch genom-
 anlagen liegen. Sie stören genauso wie nicht     men. Mit dem Gymnasium Dresden-Co a und
 weggeräumter Hundekot und Abfälle, die an        der Kindertagesstä e Baumhaus in Striesen
 Wertstoffcontainern abgelegt werden. Daher        verbindet das Amt für Stadtgrün und Abfallwirt-
 hat die Stadt im vergangenen Jahr verstärkt      scha zudem seit 20 Jahren abfallwirtscha li-
 darauf aufmerksam gemacht, wie wich g es         che Partnerscha en. Die Einrichtungen bieten
 ist, das Stadtgebiet, die Grünflächen sowie       ihren Schülern und Kindern jedes Jahr ein Pro-
 die Elbwiesen sauber zu halten. Die Kampagne     gramm rund um das Thema Abfall an und wer-
 #nichtganzsauber beinhaltete zahlreiche Pla-     den dabei vom Amt unterstützt. Mit sichtba-
 kate, Banner an immer wieder verschmutzten       rem Erfolg! In beiden Ins tu onen fällt durch
 Plätzen, zusätzliche Container an den Elbwie-    Abfallvermeidung und der rich gen Trennung
 sen, Kuns nstalla onen an Papierkörben so-       jährlich deutlich weniger Restabfall als in ande-
 wie „Mach‘s flach“-Aukleber an Wertstoffcon-       ren Dresdner Schulen und Kindergärten an.
 tainern für Pappe. Wir werden die Kampagne            Daran wollen wir auch bei den Dresdner
 auch im Jahr 2020 fortsetzen.                    Haushalten anknüpfen. Wie eine aktuelle Ana-
      Den Gedanken „Gemeinsam können wir          lyse ergab, besteht unser Dresdner Restabfall
 viel erreichen!“ leben wir in Dresden schon      aus über 30 Prozent Bio- und Grünabfall. Und
 lange. Seit nun mehr 25 Jahren kommen je-        in der Biotonne landen Plas kmülltüten, die
 des Jahr zahlreiche Helferinnen und Helfer       bei der Verwertung stören. Auch deshalb wird
 aller Altersstufen zur Elbwiesenreinigung.       es in diesem Jahr eine sachsenweite Ini a ve
 Sie reinigen die Wiesen auf beiden Seiten        zur rich gen Nutzung der Biotonne geben.
 der Elbe von liegengebliebenen Abfällen und
 Schwemmgut. Ich freue mich sehr über die-        Eva Jähnigen
 ses großar ge Engagement! Daher findet in         Bürgermeisterin für
 diesem Jahr am Neustädter Treffpunkt Al-          Umwelt und Kommunalwirtscha

                                                                                                 3
Abfallratgeber 2020 - Dresden.de
Abfallvermeidung
und Mehrweg

Wenn Sie möglichst wenig Abfall entstehen          Mehrwegtaschen und Brötchenbeutel
lassen und was anfällt, rich g trennen, scho-      Mehrwegbecher und -flaschen für Heiß-
nen Sie Ressourcen und schützen die Umwelt.         und Kaltgetränke
Zudem können Sie damit Abfallgebühren redu-        Brotbüchsen, Frischhaltedosen und
zieren.                                             Vorratsbehälter
                                                   Akkus
                                                   Mehrwegtrinkhalme aus Plastik, Glas
Lange und effizient nutzen                            oder Edelstahl
                                                   Mehrweggeschirr und -besteck aus Por-
Es ist sinnvoll, Erworbenes möglichst lange zu      zellan, Plastik, Melamin oder Alu
nutzen. Achten Sie daher bei Neukäufen darauf,     Muffin- und Kuchenbackformen aus Edel-
dass die Produkte langlebig sind und sich repa-     stahl, Keramik, Glas oder Silikon
rieren lassen. In Secondhandläden, über Klein-     Mehrwegeisformen
anzeigen im Internet oder der Zeitung und auf
Flohmärkten können Sie auch gut erhaltene
Gebrauchtwaren kaufen – wie Kleidung, Fahr-       To-Go-Getränke und -Speisen
räder, Spielzeug, Elektrogeräte, Möbel oder
Kinderwagen. Sie können dort auch nicht mehr      In Dresden fallen jährlich etwa zehn Millionen
benö gte Sachen verkaufen oder Sie spenden        Einwegbecher an. Sie lassen Papierkörbe über-
diese an soziale Einrichtungen (→ Seite 6).       laufen und vermüllen Straßen und Grünflä-
                                                  chen. Daher ist es besser, wenn Sie Ihr Getränk
                                                  aus dem eigenen Mehrwegbecher für Heiß-
Ausleihen                                         oder Kaltgetränke trinken. Sie sind beliebig o
                                                  nutzbar, halten das Getränk länger warm oder
Selten Gebrauchtes können Sie mieten, ansta       kalt und sind auslaufsicherer. Immer mehr Ge-
dieses zu kaufen. Es gibt zahlreiche Verleihan-   schä e füllen Getränke in Mehrwegbechern
gebote für Autos, Fahrräder, festliche Gardero-   ab und geben zum Teil Raba .
be sowie Garten- und Baugeräte. Für Bücher,            Auch beim Kauf von Speisen zum Mitneh-
Filme und Musik stehen Ihnen Biblio-, Video-      men fallen zahlreiche Verpackungsabfälle an.
und Mediatheken zur Verfügung.                    Die Behälter für Fas ood, Pizza, Suppe, Salat,
                                                  Sushi und Co. werden jedoch schon nach kur-
                                                  zer Zeit wieder weggeworfen. Auf Nachfrage
Mehrwegprodukte nutzen                            füllen viele Anbieter ihre Speisen auch in mit-
                                                  gebrachte Mehrwegbehälter ab. Für längere
Sie können viele Verpackungsabfälle und Weg-      Transportwege eignen sich Behälter mit Isolier-
werfar kel einsparen, wenn Sie Mehrwegpro-        funk on zum Warm- oder Kalthalten. Für Leu-
dukte nutzen, zum Beispiel:                       te, die gerne unterwegs essen, lohnt sich die
                                                  Anschaffung von leichtem Mehrwegbesteck.

4
Abfallratgeber 2020 - Dresden.de
Abfallvermeidung
                                                       und Mehrweg

Bewusst einkaufen                              Lebensmi elabfälle vermeiden
Planen Sie Ihren Einkauf vorab, damit Sie nur In Deutschland werden viele Lebensmi el
so viel kaufen wie Sie wirklich benö gen und weggeworfen, o weil zu viel gekau und die
verbrauchen können. Bei losen unverpackten Sachen schlecht gelagert wurden. Neue Ware
Waren können Sie die von Ihnen benö gte sollte beim Auspacken hinter Älteres gestellt
Menge selbst wählen. Obst und Gemüse ist werden. So erkennen Sie leicht, was zuerst
dabei im waschbaren Mehrwegfrischenetz verbraucht werden muss. Geöffnetes sollten
besser au ewahrt als in der Plas ktüte. Einige Sie gut abgedeckt und den Inhalt aus Konser-
Händler ermöglichen zudem an ihren Wurst-, ven in verschließbare Behälter umgefüllt in
Fleisch- und Käsetheken, dass die frische Ware den Kühlschrank stellen. Dieser hat für eine
in der mitgebrachten Mehrwegbox eingepackt op male Lagerung verschiedene Kältezonen.
wird. Auf Lebensmi el, die in Mini- oder Ein- Selbstgekochtes kommt dabei ganz nach oben,
zelpor onen verpackt sind, sollten Sie verzich- in die Mi e gehören Käse und Milchprodukte,
ten. Der Kauf von Kaffeesahne oder Zucker in auf die untere Glaspla e leicht Verderbliches
größeren Verpackungen spart eine Menge wie Fleisch und Fisch, im Gemüsefach kältever-
Abfall ein. Auch Waren mit unnö gen Zusatz- trägliches Obst und Gemüse und in die Tür Eier,
verpackungen, wie bei Tee oder Zahnpasta, Bu er und Getränke. Übrig gebliebene und zu
und Einwegprodukte, wie Einwegrasierer oder viel eingekau e Lebensmi el können Sie ein-
Plas ktrinkhalme, sollten Sie vermeiden. Be- kochen, einlegen oder einfrieren. No eren Sie
vorzugen Sie lieber Mehrwegpfandflaschen bei dabei das Herstellungsdatum.
Getränken, Nachfüllpackungen bei Seifen und
Putzmi eln sowie Recyclingprodukte aus Zell-
stoff. Auch zunehmend mehr Plas kflaschen Abfallvermeidung im Büro
und -verpackungen bestehen aus recyceltem
Kunststoff. Nutzen Sie anschließend zum Trans- Bevorzugen Sie die elektronische Kommuni-
port Ihrer Einkäufe Mehrwegbehältnisse, wie ka on und Ablage, um Papier einzusparen.
Körbe, Einkaufsboxen, Sto eutel oder Mehr- Wenn gedruckt werden muss, sollte der Druck
wegtragetaschen. Für Spontaneinkäufe lohnt doppelsei g auf Recyclingpapier erfolgen. Die
es sich, immer einen Beutel in der Tasche oder Rückseite von Fehldrucken eignet sich gut als
im Kofferraum dabei zu haben.                    Schmierze el. S e, wie Kulis, Bleis e, Fül-
     Des Weiteren ist der Kauf von regionalen ler, Textmarker oder Korrekturs e, können
Produkten in Supermärkten oder auf Wochen- wieder befüllt werden. Sta zu tackern emp-
märkten sinnvoll. Durch kürzere Transportwe- fehlen sich Büroklammern oder klammerlose
ge en allen zahlreiche Umverpackungen. Noch Tackerer. Klarsichthüllen und Aktendullis kön-
mehr Verpackungen sparen Sie in verpackungs- nen mehrfach genutzt werden. Der Au leber
freien Läden, wo Sie die Waren lose in mitge- „Keine Werbung“ am Brie asten trägt zur Re-
brachte Mehrwegbehälter abfüllen können.        duzierung von Werbeprospekten bei.

                                                                                          5
Abfallratgeber 2020 - Dresden.de
Gebrauchtwaren

Das gehört dazu                                  Gebrauchtwaren spenden
   Möbel wie Sofas, Sessel, Tische, Stühle,     Gut erhaltene Möbel, große Elektrogeräte und
    Schränke, Betten, Regale, Kommoden           sons ge Gebrauchtwaren werden vom Sozia-
   Haushaltsgegenstände wie Geschirre,          len Möbeldienst nach Rücksprache bei Ihnen
    Bestecke, Trinkgläser, Töpfe, Schüsseln,     kostenlos abgeholt und an sozial Bedür ige
    Backformen, Wäscheständer, Bilder,           weitergegeben. Kontak eren Sie bi e für ei-
    Werkzeuge, Uhren                             nen Termin das Sächsische Umschulungs- und
   Elektrogeräte wie Kühl- und Gefrier-         Fortbildungswerk Dresden e. V. (SUFW), das
    schränke, Elektroherde, Mikrowellen,         den Sozialen Möbeldienst mit Unterstützung
    Kaffeemaschinen, Mixer, Waschmaschi-         der Landeshauptstadt betreibt: Telefon (03 51)
    nen, Bügeleisen, Staubsauger, Lampen,        8 94 10 20, E-Mail: moebel@sufw.de. Sie kön-
    Telefone, Radios, Fernseher, Kameras,        nen Ihre Spende auch persönlich von Montag
    Computer, Tablets, Spielekonsolen            bis Freitag 7.30 bis 17 Uhr beim SUFW in Pie-
   Fahrräder, Kinderwagen, Schlitten, Skier,    schen auf der Industriestraße 17 abgeben.
    Spielzeug, Bücher, Schmuck                        Über gut erhaltene Gebrauchtwaren freu-
   Kleidung, Textilien, Schuhe                  en sich ebenfalls das Sozialkau aus des SUFW,
                                                 der Unterhaltungselektronik-Gebrauchtwaren-
                                                 laden „Zweiter Frühling“ und der Fahrradladen
Gebrauchtwaren nutzen                            der Lebenshilfe Dresden, der Second-Hand-
                                                 Laden „Zweite Chance“ der Heilsarmee, der
Gebrauchtwaren, die nicht mehr benö gt wer-      Kleiderladen „Fair-Kauf“ des Deutschen Roten
den, aber noch in gutem Zustand sind, müssen     Kreuzes, der Umsonstladen der Grünen Liga
Sie nicht wegwerfen. Es gibt verschiedene Ein-   Dresden sowie privat geführte An- und Ver-
richtungen, wo Sie diese zur weiteren Nutzung    kaufsgeschä e.
abgeben können. Ansta neue Sachen zu kau-
fen, können Sie außerdem Gebrauchtwaren          Gebrauchtwaren reparieren
reparieren, tauschen, leihen oder kaufen.
                                                 Das RepairCafé bietet jedem die Möglichkeit,
                                                 seine Elektrogeräte selbst zu reparieren. Vor
Tausch- und Verschenk-Markt                      Ort werden Werkzeuge und wenn gewünscht
                                                 professionelle Unterstützung gestellt. Benö-
Sie können Ihre gut erhaltenen Gebrauchtwa-       gte Ersatzteile sind selbst mitzubringen. Das
ren im Online-Tausch- und Verschenk-Markt        RepairCafé öffnet ehrenamtlich fünfmal im
der Landeshauptstadt Dresden tauschen oder       Monat – jeweils einmal in Johannstadt, Gorbitz,
verschenken und auch Suchanzeigen aufge-         Pieschen, Löbtau und Gruna. Die Termine, Ad-
ben. Das kostenlose Angebot finden Sie unter      ressen und Informa onen zum Ablauf finden
www.dresden.de/tauschen.                         Sie unter repaircafe.fueralle.org.

6
Abfallratgeber 2020 - Dresden.de
Informationen und
                                                            Beratung

Abfall-Info-Telefon                               Tausch- und Verschenk-Markt können Sie gut er-
                                                  haltene Gebrauchtwaren kostenfrei tauschen,
Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtscha be-      verschenken oder suchen. Die Internetseite
rät Sie zur Abfallwirtscha und Stadtreinigung     steht Ihnen in der klassischen und in einer
in der Landeshauptstadt Dresden.                  angepassten Ansicht für Smartphones zur
                                                  Verfügung. Im Themenstadtplan unter
 Abfall-Info-Telefon:                            www.dresden.de/stadtplan/abfall finden Sie
  (03 51) 4 88 96 33                              die Wertsto öfe, Abfallannahmestellen, Wert-
 Gewerbeabfall-Info-Telefon:                     stoffcontainerstandplätze, Abgabestellen für
  (03 51) 4 88 96 44                              Handys, Bezugsstellen für Abfallsäcke, die
 Telefonservicezeiten:                           mobilen Sammelstellen für Schadstoffe und
  Montag, Mittwoch, Freitag: 8 bis 12 Uhr         Weihnachtsbäume sowie Anbieter für To-Go-
  Dienstag und Donnerstag: 8 bis 12 Uhr           Getränke, die mitgebrachte Mehrwegbecher
  sowie 13 bis 18 Uhr                             akzep eren, in einer Stadtkarte eingezeichnet.
 E-Mail: abfallberatung@dresden.de,
  gewerbeabfallberatung@dresden.de
 Besucheradresse:                                Formulare im Internet
  Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft
  Grunaer Straße 2, 01069 Dresden                  An-, Um- und Abmeldung von
 Besuchszeiten:                                    Abfallbehältern
  Montag und Freitag: 9 bis 12 Uhr                 Abholung von Sperrmüll
  Dienstag und Donnerstag: 9 bis 12 Uhr            Abholung von großen Elektroaltgeräten
  sowie 13 bis 18 Uhr                              Freistellung Bioabfallerfassung
                                                   Erklärungsbogen zur gebührenfreien
                                                    Abfall- und Laubabgabe
Internet
Auf der Internetseite www.dresden.de/abfall       Leerungstermine
finden Sie zahlreiche Informa onen, alle Sat-
zungen und Formulare sowie Materialien zum        Unter www.dresden.de/abfuhrkalender so-
Download. Sie erfahren, wie Sie Abfälle vermei-   wie im Themenstadtplan www.dresden.de/
den können und entstandenen Abfall rich g         stadtplan/abfall erfahren Sie nach Eingabe
trennen. Es sind alle Wertstoffcontainerstand-     Ihrer Adresse, welcher Entsorger Ihre Abfall-
plätze, Wertsto öfe, weitere Abfallannahme-       behälter wann leert. Sie können sich die Ab-
stellen und mobile Sammelstellen angegeben.       fuhrtermine als PDF herunterladen oder auch
Zudem gibt es Informa onen zur Umweltpä-          in Ihren persönlichen elektronischen Kalender
dagogik, Stadtsauberkeit und Straßenreinigung     eintragen lassen.
sowie für Gewerbetreibende. Beim städ schen

                                                                                              7
Abfallratgeber 2020 - Dresden.de
Umweltpädago-
gischer Unterricht

    Kindern und Jugendlichen frühzei g ein Be-        Ökosystem und Umwel echnik sowie Nachhal-
    wusstsein für die Umwelt zu vermi eln, ist         gkeit und Ressourcenschonung.
    ein wich ges Anliegen der Landeshauptstadt
    Dresden. Wer von Beginn an lernt, Abfälle zu      Exkursionen
    vermeiden und rich g getrennt zu entsorgen,       In Dresden und Umgebung können innerhalb
    reduziert Abfall-berge und hil , anfallenden      von rund drei Stunden (inklusive An- und Abrei-
    Abfall zu recyceln oder rich g zu besei gen. So   se) verschiedene Anlagen der Abfallwirtscha
    werden Ressour-cen geschont und die Umwelt        und weiterverarbeitenden Industrie, wie ein
    geschützt. Das Amt für Stadtgrün und Abfall-      Wertsto of oder die Vergärungsanlage für
    wirtscha bietet daher mit dem Umweltpäda-         Bioabfall, besucht werden. Bi e beachten Sie,
    gogischen Unter-richt zahlreiche Angebote zur     dass in den Sommerferien keine Exkursionen
    Umweltbildung in der Abfallwirtscha an:           angeboten werden können.

     für alle Bildungs- und Erziehungseinrich-       Projekttage und -wochen
      tungen in der Landeshauptstadt Dresden          Die Projek age und -wochen werden bezüglich
     verschiedene Angebote für die Vorschule,        Dauer und Inhalt an die Bedürfnisse der ange-
      Grundschule und ab Sekundarstufe I              meldeten Einrichtung angepasst. Sie werden in
     kostenfrei                                      der Bildungsstä e durchgeführt und können
     Übernahme anfallender Fahrtkosten               durch Laborarbeiten und Exkursionen ergänzt
     individuell anpassbar                           werden.
     auch zur Hort- und Feriengestaltung                  Die Unterrichtsstunden, Exkursionen und
      geeignet                                        Projek age beziehungsweise -wochen sind
                                                      einzeln oder in Kombina on buchbar. Die Ange-
    Mit der Durchführung des Umweltpädago-            bote variieren je nach Alter der Teilnehmer und
    gischen Unterrichtes wurde die Sächsische         sind nach Vorschule, Grundschule und ab Se-
    Bildungsgesellscha für Umweltschutz und           kundarstufe I sor ert. Eine genaue Auflistung
    Chemieberufe Dresden mbH (SBG) beau ragt.         der Angebote und das Anmeldeformular fin-
                                                      den Sie unter www.dresden.de/umweltbildung
                                                      sowie unter www.sbg-dresden.de (Aktuelles:
    Das gehört dazu                                   Projekte). Bi e schicken Sie Ihre Anmeldung
                                                      direkt an die SBG Dresden, die Sie zum Angebot
    Unterrichtsstunden                                gerne berät:
    Sie werden in den angemeldeten Einrichtun-
    gen sowie auf Wunsch bei der SBG Dresden          Telefon: (03 51) 44 45 60
    durchgeführt und sind variabel anpassbar. Der     Telefax: (03 51) 4 44 56 12
    Mindestumfang beträgt zwei Unterrichtsein-        E-Mail: upu@sbgdd.de
    heiten. Es gibt verschiedene Angebote für die
    Themenkomplexe Abfallwirtscha in Dresden,

8
Bioabfall

Das gehört dazu                                   vorhanden sein. Die Freistellung von der Bio-
                                                  abfallsammlung ist mit dem entsprechenden
 Abfälle aus der Speisenzubereitung und          Formular unter www.dresden.de/abfall anzu-
   Speisereste (keine Knochen)                    zeigen.
 überlagerte oder verdorbene Lebens-
   mittel (unverpackt)
 Haushaltsabfälle wie Zellstofftaschen-          Tipps und Hinweise
   tücher, Küchenpapier, Servietten,
   unbeschichtete Einwickelpapiere                 Werfen Sie Ihren Bioabfall nicht in Plastik-
 Kaffeesatz (mit Papierfiltern), Tee (-beutel)     oder kompostierbaren Bioplastiktüten aus
 Grünabfälle aus Haus und Garten wie ver-          Maisstärke in die Biotonne. Sie zersetzen
   welkte Blumen, Topfpflanzen (ohne Topf),         sich nicht im Verarbeitungsprozess.
   alte Blumenerde, Laub, Rasenschnitt,            Falsch befüllte Biotonnen müssen als
   zerkleinerte Äste                                Restabfall entsorgt werden. Die dafür
 Kleintier- und Hundekot in pflanzlichem           anfallende Zusatzgebühr müssen Sie
   Einstreu wie Sägespäne und Heu                   bezahlen.
 Kleinstmengen von Speisefetten und               Mineralisches Einstreu (wie Katzenstreu)
  -ölen in saugfähigem Küchenpapier                 und Hygieneartikel (wie Windeln) gehö-
                                                    ren in den Restabfall (→ Seite 22).
                                                   Wickeln Sie feuchten Abfall in Küchen-
Entsorgung                                          oder Zeitungspapier ein und legen Sie
                                                    den Behälterboden mit Zeitungs- oder
 Biotonne (Pflichttonne) oder Eigen-               Knüllpapier aus. Gerüche und das An-
  verwertung (Kompostierung)                        frieren des Bioabfalls im Winter werden
 wöchentliche Leerung der Biotonne                 so gemindert.
  (unabhängig vom Füllgrad)                        Für die Reinigung der Abfallbehälter ist
 gebührenpflichtig (Biotonne)                      der Grundstückseigentümer zuständig.
                                                   Essensreste sowie Öle und Fette gehören
                                                    nicht in die Toilette.
Eigenverwertung                                    Sie können Abfall vermeiden, indem Sie
von Bio- und Grünabfall                             Lebensmi el in den benö gten Mengen
                                                    einkaufen und diese sorgfäl g lagern.
Sie können anfallenden Bio- und Grünabfall         Tipps zum sachgerechten Kompostieren
auf Ihrem Grundstück selbst sachgerecht kom-        finden Sie auf www.dresden.de/abfallinfo.
pos eren und verwerten. Um einer Überdün-
gung zu vermeiden, sollte eine ausreichende
Nutz-/Anbaufläche von mindestens 30 Qua-
dratmetern pro Person auf dem Grundstück

                                                                                              9
Grünabfall

Das gehört dazu                                 Der Annahmezeitraum wird im Internet unter
                                                www.dresden.de/abfall bekannt gegeben.
 Baum-, Hecken- und Rasenschnitt, Heu,         Hausmeisterdienste und gewerbliche Dienst-
  Stroh, Laub, Fallobst, Blumen, Pflanzen,      leister können diese Leistung nicht nutzen.
  Unkraut, Blumenerde
 Weihnachtsbäume
 Äste, Stämme und Wurzeln bis zu einem         Weihnachtsbäume
  Meter Länge und 20 Zentimeter Durch-
  messer                                        Sie können Ihren Weihnachtsbaum, ohne Be-
                                                schmückung und Verpackungen wie Plas k-
                                                tüten, vom 30. Dezember 2019 bis zum 11. Ja-
Entsorgung                                      nuar 2020 gebührenfrei bei den eingerichteten
                                                Standplätzen (→ Seite 11) sowie den Wert-
Grünabfall können Sie in der Biotonne entsor-   sto öfen und den Grünabfallannahmestellen
gen. Größere Mengen nehmen die Wertstoff-        (→ Seite 29 f.) abgeben. Am 11. Januar 2020
höfe und Grünabfallannahmestellen (→ Seite      stehen in einigen Ortscha en zudem Entsor-
29 f.) gegen eine Gebühr an.                    gungsfahrzeuge bereit (→ Tabelle unten). Alle
                                                Annahmestellen finden Sie im Internet unter
 bis zu einem Kubikmeter: 0,50 Euro pro        www.dresden.de/abfall und im Themenstadt-
  0,2 Kubikmeter                                plan www.dresden.de/stadtplan/abfall, Mobile
 mehr als ein Kubikmeter: 2,75 Euro pro        Sammelstellen.
  angefangenem Kubikmeter                            In Mobschatz und Gompitz organisieren
                                                die Verwaltungsstellen die Weihnachtsbaum-
                                                sammlung eigenständig.
Straßenbaumlaub                                      Nach dem Ende der städ schen Weih-
                                                nachtsbaumsammlung können Sie Ihren Weih-
Im Herbst können Sie gebührenfrei das Laub      nachtsbaum bei den Wertsto öfen und Grün-
von Straßenbäumen und von Rosskastanien         abfallannahmestellen (→ Seite 29 f.) gegen
mit Miniermo enbefall bei den Wertsto ö-        eine Gebühr als Grünabfall abgeben.
fen und Grünabfallannahmestellen abgeben.

                        Stellplätze Entsorgungsfahrzeuge                 Stellzeit am
Ortscha
                        Weihnachtsbäume                                  11. Januar 2020
Langebrück              Dörnichtweg (ehem. Postgelände)                  10 bis 12 Uhr
Schönfeld-Weißig        Pappritz, Schulstraße (Parkplatz)                 8 bis 10 Uhr
                        Bautzner Landstraße (Parkplatz Gasthof Weißig)   10 bis 12 Uhr
Weixdorf                Platz des Friedens                                8 bis 10 Uhr

10
Standplätze der Weihnachtsbaumsammlung
vom 30. Dezember 2019 bis zum 11. Januar 2020
Al ranken                              Forsythienstr./Schlehenstr.               Am Jägerpark
O o-Harzer-Str./Kastanienweg           Freiheit/Briesnitzer Höhe                 Bischofsweg/Kamenzer Str.
Altstadt                               Go ried-Keller-Platz                      Königsbrücker Platz
Berliner Str./Vorwerkstr.              Harthaer Str./Sanddornstr.                (Nähe Trafohaus)
Blumenstr./Arnoldstr.                  Kölner Str./Altnaußlitz                   Ri erstr./Sarrasanistr.
Bönischplatz                           Leutewitzer Ring/                         Pieschen
Holbeinstr. (Nähe Permoserstr.)        Hetzdorfer Str. (nördl.)                  Aachener Str./Kopernikusstr.
Hopfgartenstr./Gerokstr.               Lise-Meitner-Str./Maulbeerenstr.          Aachener Str./Schützenhofstr.
Lindengasse (Parkplatz)                Naußlitzer Str./Grenzallee                Grimmaische Str./Trachenberger Str.
Marschnerstr./Dinglingerstr.           Neunimptscher Str./                       Lommatzscher Str. (gegenüber
Seidnitzer Str./Blochmannstr.          Pohrsdorfer Weg                           Nr. 55, Wendehammer)
Sternplatz                             Omsewitzer Ring/Kirschenstr.              Osterbergstr./Markusplatz
We ner Platz                           Steinbacher Str./                         Pestalozziplatz
Ziegelstr./Rietschelstr.               Arthur-Weineck-Str.                       Scharfenberger Str./Klingerstr.
Blasewitz                              Wilsdruffer Ring/                          Trachenberger Platz
Comeniusstr./Henzestr.                 Ebereschenstr. (südl.)                    Plauen
Falkensteinplatz                       Wölfnitzer Ring/Limbacher Weg             Altenzeller Str./Leubnitzer Str.
Franz-Mehring-Str./                    Klotzsche                                 Chemnitzer Str./Bayreuther Str.
Neudobritzer Weg                       Alexander-Herzen-Str./                    Heinrich-Greif-Str. (Parkplatz)
Geisingstr./Schandauer Str.            Theodor-Fontane-Str.                      Karlsruher Str./Achtbeeteweg
Gohrischstr./Winterbergstr.            Grüner Weg (Höhe Nr. 19)                  (Wendehammer)
Hellendorfer Str./Marienberger Str.    Kiefernweg/Birkenweg                      Ludwig-Renn-Allee (Nähe Kau alle)
Hüblerplatz                            Klotzscher Weg/Hirtenweg                  Muldaer Str./Kohlenstr.
Königsheimplatz (Nähe Taxistand)       Lubminer Str. (Wendestelle)               Nöthnitzer Str./Westendstr.
Lauensteiner Str./Kipsdorfer Str.      Selliner Str./Zinnowitzer Str.            Plauenscher Ring/Hohe Str.
Liebstädter Str. (Nähe Baumarkt)       Leuben                                    Schnorrstr./Hochschulstr.
Löwenhainer Str. (Nähe Kau alle)       Berchtesgadener Str./                     Thormeyerstr./Donndorfstr.
Mosenstr. (Nähe Haydnstr.)             Reichenhaller Str.                        Prohlis
Niederwaldplatz                        Goetzplatz                                Altstrehlen/Kreischaer Str.
Paulusplatz                            Jessener Str. (Parkplatz)                 Am Plan
Rennplatzstr. (Nähe Rauensteinstr.)    Kyawstr./Berthold-Haupt-Str.              Gamigstr./Georg-Palitzsch-Str.
Rothermundtstr./Rosenbergstr.          Melli-Beese-Str. (südl. Nr. 12 a)         Gamigstr./Tra endorfer Str.
Toeplerstr./Marienberger Str.          Rathener Str./                            Joseph-Keilberth-Str./
Cossebaude                             Schönaer Str. (Garagen)                   Alter Postweg (Straßenstumpf)
An den Winkelwiesen/                   Tauernstr./Villacher Str.                 Karl-Laux-Str./Fritz-Busch-Str.
Erna-Berger-Str.                       Zamenhofstr./Robert-Berndt-Str.           Kauschaer Str. (gegenüber Nr. 10)
Eichbergstr. (Parkplatz)               Loschwitz                                 Keplerstr. (Höhe Nr. 27)
Grüner Weg (Betonfläche                 Bautzner Landstr./Rossendorfer Str        Lugaer Str./Poetenweg
gegenüber Nr. 23)                      Ludwig-Küntzelmann-Platz                  O o-Dix-Ring/Heinz-Lohmar-Weg
Co a                                   Pillnitzer Landstr. (Nähe Calberlastr.)   Prohliser Allee/Georg-Palitzsch-Str.
Bonhoefferplatz                         Pillnitzer Landstr./                      Robert-Sterl-Str./Spitzwegstr.
Braunsdorfer Str./Am Gorbitzbach       Leonardo-da-Vinci-Str.                    Sen enberger Str./Spremberger Str.
Conertplatz                            Weißer-Hirsch-Str./Roseggerstr.           Walter-Arnold-Str. (Höhe Nr. 8)
Flensburger Str. (gegenüber Nr. 10)    Neustadt                                  Wilhelm-Busch-Str./Gostritzer Str.

Diese Plätze ohne Sammelcontainer sind mit einem Schild gekennzeichnet.

                                                                                                                  11
Altpapier

Das gehört dazu                                   getrennten Behältern. Die Standplätze finden
                                                  Sie im Internet unter www.dresden.de/abfall
 Zeitungen, Zeitschriften, Broschüren,           und www.dresden.de/stadtplan/abfall. Bi e
  Bücher                                          beachten Sie, dass nur etwa die Häl e aller
 Schreib-, Mal-, Kopierpapier                    Wertstoffcontainerstandplätze mit Containern
 Knüll-, Verpackungs-, Geschenkpapier            für Papier und Pappe ausgesta et sind. Das
 zerkleinerte Pappen und Kartons                 Ablegen von Altpapier an Standplätzen, die nur
                                                  Glascontainer haben, ist nicht erlaubt. Es kann
                                                  bei der Leerung der Glascontainer nicht zusätz-
Entsorgung                                        lich mitgenommen werden.
                                                       Vor dem Einwerfen von Pappen und Kar-
 Blaue Tonne (für Papier und Pappe) –            tons ist es wich g, diese möglichst flach be-
  Leerung überwiegend zweiwöchentlich             ziehungsweise klein zu machen – durch Treten,
 Wertstoffcontainer für Pappe/Knüllpapier        Zerreißen oder Auseinanderfalten. Somit passt
  oder Zeitungen/Zeitschriften – Leerung          mehr in die Container und die Einwurfsöff-
  nach Bedarf (mindestens 1 x pro Woche)          nungen verstopfen nicht. Das Ablegen oder
 gebührenfrei                                    Abstellen von großen Pappen auf oder neben
 Aktenvernichtung übernehmen Firmen              die Container ist nicht gesta et. Das erschwert
  Ihrer Wahl als kostenpflichtigen Service        anderen den Zugang zum Container und behin-
                                                  dert die Entsorgungsunternehmen beim Lee-
                                                  ren. Sie können große Pappen gebührenfrei
Blaue Tonne                                       auf den Wertsto öfen (→ Seite 29) abgeben.

Nutzen Sie zur bequemen Entsorgung von
Papier und Pappe die städ sche Blaue Tonne        Tipps und Hinweise
direkt am Haus. Sie ist gebührenfrei, im Voll-
service nutzbar (→ Seite 24) und Erlöse aus        Papiertücher (Taschen- und Küchentücher,
der Vermarktung des Inhaltes fließen in den          Servietten) gehören in die Biotonne.
Abfallgebührenhaushalt ein. Ist bei Ihnen keine    Verschmutzte oder beschichtete Papiere
städ sche Blaue Tonne vorhanden, bi en Sie          und Pappen (Backpapier, Pizzakartons mit
Ihren Grundstückseigentümer, sie bei der Stadt      Anhaftungen) sowie Fotos, Poster und
zu bestellen (→ Seite 7).                           Tapete gehören in die Restabfallbehälter.
                                                   Getränkekartons und Suppentüten gehö-
                                                    ren in die Gelbe Tonne beziehungsweise in
Wertstoffcontainer                                   den Gelben Sack.
                                                   Bitte werfen Sie Papier ungebündelt ein.
Die Sammlung von Papier und Pappe erfolgt          Machen Sie Dokumente mit persönlichen
an den Wertstoffcontainerstandplätzen in             Daten vor der Entsorgung unlesbar.

12
Glasverpackungen

Das gehört dazu                                 sparlampen sowie Leuchtstoffröhren sind
                                                gesondert zu sammeln und auf den Wert-
 Glasflaschen als Verpackung, zum Beispiel     sto öfen (→ Seite 29) oder am Schadstoff-
  für Getränke, Öl, Essig, Soßen, Parfüms       mobil (→ Seite 18 f.) abzugeben. Fensterglas ist
 Konservengläser, beispielsweise für Obst,     als Bauabfall (→ Seite 23) zu entsorgen.
  Gemüse, Marmeladen oder Senf

                                                Wertstoffcontainer
Entsorgung
                                                Die Standplätze der Wertstoffcontainer finden
 Wertstoffcontainer für Glasverpackungen       Sie unter www.dresden.de/abfall und im
 Leerung nach Bedarf (mindestens zwei-         Themenstadtplan www.dresden.de/stadtplan/
  wöchentlich)                                  abfall. Sollte Ihr Wertstoffcontainer überfüllt
 gebührenfrei                                  sein, nutzen Sie bi e einen anderen Standplatz.
                                                Es ist nicht gesta et, Abfälle auf und neben die
                                                Container zu stellen. Parken Sie bi e auch nicht
Sor erung nach Farben                           vor den Containern und gewährleisten Sie eine
                                                freie Zufahrt, damit die Entsorgungsfahrzeuge
Bi e werfen Sie die Glasverpackungen farbig     die Container leeren können.
getrennt in die Container für:                        Sie können die Wertstoffcontainer zu fol-
                                                genden Zeiten nutzen:
 Weißglas
 Braunglas                                      Montag bis Sonnabend: 7 bis 20 Uhr
 Grünglas (auch für andersfarbiges Glas)        keine Nutzung an Sonn- und Feiertagen

Fehleinwürfe vermeiden                          Tipps und Hinweise
Trinkgläser, Teekannen, Glasschüsseln, Vasen,    Passt das Verpackungsglas nicht durch die
Kristall, Weihnachtsbaumkugeln, Lampenschir-      Öffnung des Wertstoffcontainers, entsor-
me aus Glas, Glühbirnen sowie kleine Mengen       gen Sie es in Ihrer Restabfalltonne.
an Flachglas (wie Fenster- und Spiegelglas)      Melden Sie überfüllte Wertstoffcontainer
gehören nicht in die Wertstoffcontainer für        am Abfall-Info-Telefon: (03 51) 4 88 96 33.
Glasverpackungen. Diese Produkte stören          Für das Recycling ist die Einhaltung der
beim Recycling wegen ihrer unterschiedlichen      Farbreinheit und das Vermeiden von Fehl-
chemischen Zusammensetzung. Sie gehören           einwürfen sehr wichtig! Auch die Entsor-
ebenso wie Porzellan, Keramik und Steingut        gungsfahrzeuge verfügen über getrennte
in die Restabfallbehälter. LED- und Energie-      Kammern zum Leeren der Container.

                                                                                            13
Leichtverpackungen

Das gehört dazu                                Falsch befüllte Gelbe Tonnen
 leere Verpackungen aus Kunststoff:           und Säcke
  Shampooflaschen, Joghurtbecher, Farb-
  eimer, Tragetaschen, Pflanzpaletten,         Sind Gelber Sack oder Gelbe Tonne nicht kor-
  Schraubverschlüsse, Tuben, Waschmittel-      rekt befüllt, werden diese nicht abgeholt bezie-
  verpackungen                                 hungsweise geleert (Kennzeichnung mit einem
 leere Verpackungen aus Metall: Konser-       roten Au leber). Entweder sor eren die Nutzer
  ven-, Getränke-, Farb- und Spraydosen,       des Gelben Sackes oder der Gelben Tonne die
  Kronkorken, Aluschalen, -folien, -deckel     nicht hineingehörenden Abfälle aus oder der
 leere Verpackungen aus Verbundmate-          Grundstückseigentümer beau ragt eine ge-
  rialien: Getränkekartons, Suppentüten,       bührenpflich ge Mitnahme/Leerung der falsch
  beschichtete Pappen von Tiefkühlpro-         befüllten Säcke/Behälter als Restabfall.
  dukten, Vakuumverpackungen (Kaffee),
  Blister (wie Tablettenverpackungen)
 Verpackungsmaterialien (Formteile und        Tipps und Hinweise
  Chips aus Styropor, Luftpolster aus Folie)
                                                Die Gelbe Tonne/der Gelbe Sack dient
                                                 zur Entsorgung leerer Verpackungen aus
Entsorgung                                       Kunststoff, Metall oder Verbundstoffen.
                                                Die Entsorgung von Verpackungen (mit
 Gelbe Tonne oder Gelber Sack                   und ohne „Grünen Punkt“) haben Sie
 zweiwöchentliche Leerung                       beim Kauf der Waren bereits bezahlt.
 gebührenfrei                                  Gebrauchsgegenstände aus Kunststoff
                                                 oder Metall (→ Seite 15) können Sie auf
                                                 den Wertstoffhöfen abgeben.
Erhalt kostenloser                              Geben Sie PUR-Montageschaumdosen
Gelber Säcke                                     (mit/ohne Restinhalt) und Spraydosen mit
                                                 Restinhalt auf den Wertstoffhöfen
 in den Bürgerbüros und Ortschaftsver-          (→ Seite 29, außer in Leuben und
  waltungen (→ Themenstadtplan                   Loschwitz) oder beim Schadstoffmobil
  www.dresden.de/stadtplan/abfall)               (→ Seite 18 f.) gebührenfrei ab.
 bei den zuständigen Entsorgungsunter-         Haben Sie einmal mehr Verpackungsab-
  nehmen (→ Seite 24)                            fälle, können Sie zusätzlich Gelbe Säcke
 auf allen Wertstoffhöfen (→ Seite 29)          nehmen und diese am Entleerungstag
                                                 neben die Gelbe Tonne stellen. Die Abgabe
                                                 auf den Wertstoffhöfen ist nicht möglich.

14
Kunststoffabfälle

Das gehört dazu                                Geben Sie Kunststoffabfall, der mit
                                                Metall, Holz oder Textil verbunden ist
 Küchenutensilien aus Kunststoff wie           (wie Kugelschreiber), und Gegenstände
  Plastikbestecke und -geschirre, Siebe,        aus Gummi (wie Handschuhe) in den
  Frischhaltedosen, Schüsseln, Silikonback-     Restabfallbehälter. Sind die Gegenstände
  formen                                        zu groß für den Abfallbehälter (wie ein
 Haushaltsgegenstände aus Kunststoff wie       Autokindersitz) sind sie als Sperrmüll
  Eimer, Kisten, Gießkannen, Blumentöpfe,       abzugeben (→ Seite 21).
  Kanister, Wasserfässer, Handtuchhalter,      Baustyropor sowie Regenrinnen und
  Wäscheständer, Kleiderbügel, WC-Garni-        Abflussrohre aus Kunststoff gehören zum
  turen, Babybadewannen, Wäschekörbe,           Bauabfall (→ Seite 23). Bringen Sie diese
  Obststiegen, Einkaufskisten, Schnellhef-      zu einer Bauabfallentsorgungsanlage Ih-
  ter und Klarsichthüllen                       rer Wahl. Kontaktdaten erhalten Sie über
 Möbel- und Einrichtungsgegenstände            das Abfall-Info-Telefon (03 51) 4 88 96 33.
  aus Kunststoff wie Garten-, Balkon- und      CDs und DVDs bestehen aus Polycarbonat
  Campingmöbel oder Kellerregale                und werden gesondert gesammelt. Sie
 Kunststoffgegenstände aus dem Sport-,         können diese kostenlos auf den Wert-
  Freizeit- und Unterhaltungsbereich wie        stoffhöfen in separate Sammelboxen
  Iso- und Gymnastikmatten, Spielzeug,          geben. Mit Kratzern auf der Oberseite
  CD-/DVD-Hüllen, Schallplatten                 machen Sie Ihre Daten nahezu unlesbar.
                                                Die Hüllen dieser Datenträger gehören in
                                                die Sammelcontainer für Kunststoffabfälle.
Entsorgung                                     Geben Sie gut erhaltene Gebrauchtwaren
                                                weiter (→ Seite 6).
 auf den Wertstoffhöfen (→ Seite 29)          Wenden Sie sich bei Fragen an das
 gebührenfrei ohne Mengenbegrenzung            Abfall-Info-Telefon (03 51) 4 88 96 33.
                                                Auch das Abfall-ABC im Internet unter
                                                www.dresden.de/abfall hilft Ihnen bei der
Tipps und Hinweise                              richtigen Entsorgung Ihres Abfalls, wenn
                                                Sie sich bei einem Gegenstand unsicher
 Geben Sie nur Gebrauchsgegenstände            sein sollten.
  ab, die ausschließlich aus Kunststoff
  bestehen. Diese sollten unverpackt und
  möglichst sauber sein.
 Leere Verpackungen aus Kunststoff, wie
  Farbeimer, Joghurtbecher, Kosmetikdosen
  oder pfandfreie Einwegflaschen, gehören
  in die Gelbe Tonne/den Gelben Sack.

                                                                                        15
Schadstoffe

Das gehört dazu                               Themenstadtplan www.dresden.de/stadtplan/
                                              abfall, S chpunkt Mobile Sammelstellen.
 Haushaltsreiniger, Entkalker, Desinfekti-
  onsmittel, Nagellackentferner, Spray-
  dosen mit Restinhalt, PUR-Montage-          Medikamentenreste
  schaumdosen
 Unkraut- und Schädlingsbekämpfungs-         Sie können Ihre abgelaufenen und nicht aufge-
  mittel, Insektensprays, Düngemittel         brauchten Arzneimi el in der Restabfalltonne
 flüssige Farben, Lacke, Lösungsmittel,      entsorgen. Bi e werfen Sie die Sachen so in die
  Klebstoffe                                  Tonne, dass niemand herankommen kann. Soll-
 Imprägnier- und Abbeizmittel                ten Sie dennoch Bedenken hinsichtlich der Si-
 Mineralöle und Kraftstoffe                  cherheit haben, können Sie Ihre Medikamente
 quecksilberhaltiger Abfälle wie Thermo-     wie Schadstoffe entsorgen. Auf keinen Fall ge-
  meter                                       hören sie aber in die Toile e oder den Abfluss.
 Batterien, Akkus, Autobatterien
 Speiseöle und -fette sowie Frittieröle
                                              Tipps und Hinweise
Entsorgung                                     Schadstoffe müssen getrennt gesammelt
                                                und entsorgt werden, da sie umwelt- oder
 auf den Wertstoffhöfen, außer Leuben          gesundheitsgefährdende Stoffe enthal-
  und Loschwitz (→ Seite 29)                    ten. Sie sind mit einem Gefahrensymbol
 beim Schadstoffmobil (→ Seite 18 f.)          gekennzeichnet.
 Batterien, Akkus, Autobatterien, Mineral-    Stellen Sie Ihre Schadstoffe nicht unbe-
  öle: im Handel, wo das Produkt gekauft        aufsichtigt vor Eintreffen des Schadstoff-
  wurde                                         mobils am Straßenrand ab.
 Abgabe bis maximal zehn Kilogramm            Übergeben Sie Schadstoffe möglichst in
 gebührenfrei                                  den Originalbehältern direkt dem An-
                                                nahmepersonal und vermischen Sie
                                                Schadstoffe nicht miteinander.
Das Schadstoffmobil                             Schadstoffe dürfen nicht in der Restab-
                                                falltonne oder Toilette entsorgt werden.
Das Schadstoffmobil nimmt Schadstoffe so-
wie Leuchtstoffröhren, LED- und Energie-
sparlampen und Autoba erien entgegen.
Die Termine und Stellplätze finden Sie auf
den Seiten 18 und 19, im Internet unter
www.dresden.de/schadstoffmobil und im

16
Batterien und
                                                                        Akkus

Das gehört dazu                                   Lithium-Ionen-Akkus
 Batterien und Akkus für Fernbedienun-           Lithium-Ionen-Akkus kommen bei leistungs-
  gen, Taschenrechner, Wecker, Taschen-           starken Elektrogeräten zum Einsatz. Sie erken-
  lampen, Funk-Kopfhörer, Spielzeug               nen diese Akkus am Aufdruck „LI“ oder „Li-Ion“.
 Knopfzellen für Haushaltswaagen, Fieber-        Da sie im entladenen Zustand noch so viel
  thermometer, Autoschlüssel                      Restenergie haben, um Kurzschlüsse und Brän-
 Lithium-Ionen-Akkus für Digitalkameras,         de zu verursachen, ist ihre Rückgabe nur bei
  Laptops, Tablets, Handys, Akkubohrer,           qualifizierten Annahmestellen möglich. So zum
  Spielekonsolen sowie elektrische Zahn-          Beispiel auf den Wertsto öfen (→ Seite 29).
  bürsten, Staubsauger und Rasierer               Kleben Sie zur Vermeidung von Kurzschlüssen
 Autobatterien                                   die Pole ab.

Entsorgung                                        Autoba erien
 in Geschäften, die Batterien und Akkus          Beim Kauf einer Autoba erie ist der Händler
  verkaufen                                       gesetzlich verpflichtet, Pfand zu erheben. Ge-
 auf den Wertstoffhöfen (→ Seite 29)             ben Sie später Ihre Autoba erie im Geschä
 beim Schadstoffmobil (→ Seite 18 f.)            zurück, erhalten Sie den Pfand bei Vorlage des
 gebührenfrei                                    Kassenze els zurück. Bei der Abgabe von Au-
                                                  toba erien auf den Wertsto öfen und am
                                                  Schadstoffmobil wird kein Pfand ersta et. Die
Getrennte Entsorgung wich g                       Abgabe kann jedoch auf dem Pfandgutschein
                                                  oder der Rechnung (außer auf dem Wertstoff-
Ba erien und Akkus zählen zu den Schadstof-       hof Loschwitz) bestätigt werden. Diesen Beleg
fen. Sie müssen getrennt gesammelt und ent-       können Sie zur Rückerstattung des Pfandes
sorgt werden, da sie umwelt- und gesundheits-     beim Händler einreichen.
gefährdende Stoffe enthalten – wie Quecksilber,
Cadmium und Blei. Sie dürfen nicht in die Rest-
abfalltonne, sondern müssen bei einer Ba erie-    Tipps und Hinweise
Rücknahmestelle abgegeben werden. Deswe-
gen sind sie mit dem Symbol eines durchgestri-     Entnehmen Sie vor der Abgabe von Elek-
chenen Abfallbehälters gekennzeichnet.              troaltgeräten die enthaltenen Batterien
                                                    und Akkus und entsorgen Sie diese sepa-
                                                    rat. Für Elektroaltgeräte mit fest einge-
                                                    bautem Akku gibt es auf den Wertstoff-
                                                    höfen gesonderte Sammelboxen.

                                                                                              17
Schadstoffmobil 2020: Termine und Standplätze
Ort        Stellplatz                                          Tag   Zeit            Frühjahr   Herbst
Al ranken  O o-Harzer-Straße                                   Mo    10.00 – 10.45   30.03.     21.09.
Altstadt   Hans-Dankner-Straße/Bürgerwiese                     Mo    16.30 – 17.30   16.03.     07.09.
           Marschnerstraße/Striesener Straße                   Fr    18.15 – 19.00   20.03.     11.09.
           Reißigerstraße/Wallotstraße                         Fr    17.00 – 17.45   20.03.     11.09.
           Sternplatz/Falkenstraße                             Mo    18.00 – 19.00   16.03.     07.09.
Blasewitz  Hüblerplatz                                         Fr    11.15 – 12.30   20.03.     11.09.
           Junghansstraße/Hepkestraße                          Fr    15.15 – 16.15   20.03.     11.09.
           Laubestraße/Müller-Berset-Straße                    Fr    14.00 – 14.45   20.03.     11.09.
           Weesensteiner Straße/Schlo witzer Straße            Mi    18.15 – 19.00   18.03.     09.09.
Cossebaude Bahnhofstraße/Ludwigstraße                          Di    13.45 – 14.45   24.03.     15.09.
           Grenzstraße/Gartenstraße                            Di    11.15 – 12.15   24.03.     15.09.
Co a       Bonhoefferplatz                                      Do    15.45 – 16.45   19.03.     10.09.
           Brückenstraße                                       Sa    08.00 – 09.00   28.03.     19.09.
           Flensburger Straße/Am Urnenfeld                     Di    10.00 – 10.45   24.03.     15.09.
           Go ried-Keller-Platz                                Do    10.00 – 11.00   19.03.     10.09.
           Hohendölzschener Straße/Lu badstraße                Sa    13.00 – 14.00   28.03.     19.09.
           Leutewitzer Ring/Kirschenstraße (Einmündung)        Do    11.45 – 12.45   19.03.     10.09.
           Merbitzer Straße/Wolfszug                           Sa    09.30 – 10.30   28.03.     19.09.
           Wendel-Hipler-Straße/Oskar-Mai-Straße               Mo    11.30 – 12.30   30.03.     21.09.
           Wilsdruffer Ring/Altgorbitzer Ring                   Do    14.00 – 15.00   19.03.     10.09.
           Ziegeleistraße                                      Sa    11.15 – 12.15   28.03.     19.09.
Gompitz    Ockerwitz, Ockerwitzer Allee 21                     Fr    15.45 – 16.30   03.04.     25.09.
           Ockerwitzer Allee/Altgompitz                        Fr    14.30 – 15.15   03.04.     25.09.
           Pennrich, Altnossener Straße (Bauhof)               Fr    11.30 – 13.00   03.04.     25.09.
           Unkersdorf, Am Schreiberbach/Schwarmweg             Fr    10.00 – 11.00   03.04.     25.09.
Klotzsche  Keulenbergstraße/Waldteichstraße                    Do    17.30 – 18.30   26.03.     17.09.
           Ludwig-Kossuth-Straße (Höhe Sparkasse)              Do    15.00 – 15.45   26.03.     17.09.
           Markt (Hellerau)                                    Sa    09.30 – 10.30   21.03.     12.09.
           Rostocker Straße/Boltenhagener Straße               Sa    08.00 – 09.00   21.03.     12.09.
           Wilschdorf, Altwilschdorf/Kirchstraße (Dorfplatz)   Do    16.15 – 17.00   26.03.     17.09.
Langebrück Badstraße/Schillerplatz                             Mo    11.30 – 12.30   23.03.     14.09.
           Nicodèstraße/Friedrich-Wolf-Straße                  Mo    14.00 – 15.30   23.03.     14.09.
Leuben     Bosewitzer Straße/Bahnhofstraße                     Di    10.00 – 10.45   17.03.     08.09.
           Försterlingstraße/Sachsenwerkstraße                 Fr    10.00 – 10.45   20.03.     11.09.
           Laibacher Straße/Hermannstädter Straße              Mi    15.15 – 16.00   18.03.     09.09.
           Lilienthalstraße/Hertzstraße                        Mi    13.45 – 14.45   18.03.     09.09.
           Seidelbaststraße/Neue Straße                        Mi    11.30 – 12.15   18.03.     09.09.
           Steirische Straße/Salzburger Straße                 Mi    16.45 – 17.45   18.03.     09.09.
           Tronitzer Straße/Borsbergblick                      Fr    10.00 – 11.00   27.03.     18.09.
Loschwitz  Altsöbrigen                                         Mi    12.15 – 13.00   25.03.     16.09.
           Auf der Höhe/Herrenbergstraße                       Mi    16.00 – 17.00   25.03      16.09.
           Fidelio-F.-Finke-Straße/Amtsstraße                  Mi    14.30 – 15.15   25.03.     16.09.
           Leonardo-da-Vinci-Straße (Busschleife Pillnitz)     Mi    10.00 – 11.30   25.03.     16.09.
           Ludwig-Küntzelmann-Platz                            Mo    12.45 – 13.45   16.03.     07.09.
           Oberwachwitzer Weg (Parkplatz am Fernsehturm)       Di    10.00 – 10.45   31.03.     22.09.

18
Ort        Stellplatz                                               Tag   Zeit            Frühjahr   Herbst
Loschwitz  Quohrener Straße/Rochwitzer Straße                       Mi    17.30 – 18.30   25.03.     16.09.
           Ullersdorfer Platz (Höhe „Café Heiderand“)               Mo    10.00 – 11.30   16.03.     07.09.
Mobschatz Brabschütz, Dorfplatz-Brabschütz/Zum Schwarm              Di    17.15 – 18.30   24.03.     15.09.
           Elbhangstraße/Am Berg                                    Fr    17.15 – 18.30   03.04.     25.09.
Neustadt   Forststraße/Löbauer Straße                               Mo    14.30 – 15.30   16.03.     07.09.
           Stetzscher Straße/Dr.-Friedrich-Wolf-Straße              Sa    13.00 – 13.45   21.03.     12.09.
Oberwartha Fritz-Arndt-Platz (Dorfplatz)                            Di    15.30 – 16.30   24.03.     15.09.
Pieschen   Altkaditz                                                Sa    13.00 – 14.00   04.04.     26.09.
           Fürstenhainer Straße/Gleinaer Straße                     Sa    11.15 – 12.15   04.04.     26.09.
           Kronenstraße/Reichenberger Straße                        Sa    11.15 – 12.00   21.03.     12.09.
           Neuländer Straße (Höhe Nr. 95)                           Sa    08.00 – 09.00   04.04.     26.09.
           Rankestraße/Geibelstraße                                 Sa    09.30 – 10.30   04.04.     26.09.
           Rietzstraße/Bunsenstraße                                 Sa    14.15 – 15.00   21.03.     12.09.
Plauen     Albert-Schweitzer-Straße/Bernhardstraße                  Do    17.30 – 19.00   19.03.     10.09.
           Altenzeller Straße/Liebigstraße                          Di    17.30 – 19.00   17.03.     08.09.
           Altmockritz (gegenüber Bushaltestelle)                   Mo    17.00 – 18.30   30.03.     21.09.
           Bienertstraße/Hohe Straße                                Di    16.15 – 17.00   17.03.     08.09.
           Paul-Bü ner-Straße/Karlsruher Straße                     Mo    15.30 – 16.30   30.03.     21.09.
           Räcknitzhöhe/Rubensweg                                   Di    14.45 – 15.45   17.03.     08.09.
           Saarstraße/Am Hohen Stein                                Mo    14.00 – 15.00   30.03.     21.09.
Prohlis    Boxberger Straße (Höhe Schule)                           Di    11.15 – 12.00   17.03.     08.09.
           Sosaer Straße/Bahnhofstraße                              Fr    11.30 – 12.15   27.03.     18.09.
           Klosterteichplatz                                        Fr    18.00 – 19.00   27.03.     18.09.
           Langobardenstraße/Elsternstraße                          Fr    15.15 – 16.00   27.03.     18.09.
           Leubnitzer Höhe/Wilmsdorfer Straße                       Fr    16.45 – 17.30   27.03.     18.09.
           Reisstraße/Sosaer Straße                                 Mi    10.00 – 10.45   18.03.     09.09.
           Theilestraße/Am Galgenberg                               Fr    13.45 – 14.45   27.03.     18.09.
           Uhdestraße/Feuerbachstraße                               Di    13.30 – 14.15   17.03.     08.09.
Schönborn Seifersdorfer Straße/Grünberger Straße                    Mo    10.00 – 11.00   23.03.     14.09.
Schönfeld- Borsberg, Hochlandstraße (Busschleife)                   Do    17.00 – 18.00   02.04.     24.09.
Weißig     Cunnersdorf, Gönnsdorfer Straße 26                       Di    11.30 – 12.30   31.03.     22.09.
           Eschdorf, Pirnaer Straße/Freigut Eschdorf                Di    17.15 – 18.15   31.03.     22.09.
           Gönnsdorf, Zachengrundring (Containerstandplatz)         Mi    11.15 – 12.15   01.04.     23.09.
           Malschendorf, Zur Hohle/Am Spritzenberg (Feldscheune)    Do    11.15 – 12.15   02.04.     24.09.
           Pappritz, Straße des Friedens/Stallberg                  Mi    10.00 – 10.45   01.04.     23.09.
           Reitzendorf, Schullwitzer Straße 3                       Do    13.45 – 14.45   02.04.     24.09.
           Rockau, Am Dorfplatz                                     Do    10.00 – 10.45   02.04.     24.09.
           Schönfeld, Reitzendorfer Straße (Höhe Schloss)           Di    14.00 – 15.00   31.03.     22.09.
           Schullwitz, Bühlauer Straße (Containerstandplatz)        Di    15.30 – 16.30   31.03.     22.09.
           Weißig, Bautzner Landstr. (Parkplatz Gasthof Weißig)     Mi    15.15 – 16.45   01.04.     23.09.
           Weißig, Heinrich-Lange-Straße (Containerstandplatz)      Mi    13.45 – 14.45   01.04.     23.09.
           Weißig, Pillnitzer Straße/Talstraße                      Mi    17.30 – 18.30   01.04.     23.09.
           Zaschendorf, Dorfstraße 6/7                              Do    15.15 – 16.15   02.04.     24.09.
Weixdorf   Alte Moritzburger Straße/Gomlitzer Querweg               Do    11.15 – 12.15   26.03.     17.09.
           Am Seifzerbach/Nixenweg                                  Do    13.45 – 14.30   26.03.     17.09.
           Marsdorf, Marsdorfer Hauptstraße (Containerstandplatz)   Do    10.00 – 10.45   26.03.     17.09.
           Platz des Friedens (Bahnhof)                             Mo    16.30 – 18.30   23.03.     14.09.

                                                                                                         19
Elektro-Altgeräte

Das gehört dazu                              Gebührenpflich ge Abholung
                                             von großen Haushaltsgeräten
 Waschmaschinen, Geschirrspüler, Elektro-
  und Gasherde, Kühl- und Gefrierschränke    Sie können große Geräte (mindestens eine
 Tablets, Computer, Drucker, Scanner,       Kante misst 60 Zen meter) gebührenpflich g
  Radios, Fernseher, DVD-Player, Receiver,   abholen lassen. Nutzen Sie das Formular im
  Kameras, Telefone, Faxgeräte, Monitore     Internet (www.dresden.de/abfall) oder die Be-
 elektrische Werkzeuge, Rasierapparate,     stellkarte im Abfallratgeber. Der Entsorger teilt
  Spielzeuge, Zahnbürsten, Küchen-, Haus-    Ihnen den Abholtermin schri lich mit. Die Ab-
  halts-, Sport-, Medizin- und Heizgeräte,   holung erfolgt in der Regel innerhalb von vier
  Massagesessel, blinkende Schuhe            Wochen. Für den Transport ist eine Gebühr
 Leuchten, LED- und Energiesparlampen,      von 23 Euro pro Haushaltsgroßgerät zu zah-
  Leuchtstoffröhren                          len. Am Abholtag muss das Gerät am Gehweg-
                                             rand bereitstehen. Die Abholung direkt aus
                                             der Wohnung oder dem Keller ist eine Zusatz-
Entsorgung                                   leistung (bi e angeben) und erhöht die Kosten.

 auf den Wertstoffhöfen (→ Seite 29)
 gebührenpflichtige Abholung von großen     Tipps und Hinweise
  Haushaltsgeräten, dabei gebührenfreie
  Mitnahme kleiner Elektro-Altgeräte          Elektro-Altgeräte sind getrennt zu sam-
  (außer LED- und Energiesparlampen,           meln und gehören nicht in den Restabfall.
  Leuchtstoffröhren)                           Das Symbol eines durchgestrichenen Ab-
 kostenlose Abgabe bei Händlern mit einer     fallbehälters weist darauf hin. Elektro-Alt-
  Verkaufsfläche ab 400 Quadratmetern:         geräte enthalten Schadstoffe, die separat
  Geräte, die in keiner Abmessung größer       zu entsorgen sind, sowie wertvolle Stoffe,
  als 25 Zentimeter sind sowie größere         die durchs Recycling wiedergewonnen
  beim Kauf eines gleichartigen Gerätes        werden.
 LED- und Energiesparlampen sowie            Ausschließlich die Stadt und der Einzel-
  Leuchtstoffröhren auch beim Schadstoff-      handel sind gesetzlich berechtigt, Elektro-
  mobil (→ Seite 18 f.)                        Altgeräte zur Entsorgung einzusammeln.
 Handys bei den HandYcap-Sammelstellen        Straßensammlungen sind nicht erlaubt.
  (www.dresden.de/stadtplan/abfall)           Entnehmen Sie aus den Geräten leicht
 Zur Abgabe von Nachtspeicherheizgerä-        entfernbare Batterien, Akkus und Lampen
  ten und Fotovoltaikmodulen berät das         und entsorgen Sie diese separat. Achten
  Abfall-Info-Telefon (03 51) 4 88 96 33.      Sie auf Lithium-Ionen-Akkus (→ Seite 17).
 gebührenfrei – außer bei Abholung von       Löschen Sie vor der Abgabe persönliche
  großen Haushaltsgeräten                      Daten und entfernen Sie Speicherkarten.

20
Sperrmüll
                                                                 und Altholz

Das gehört zum Sperrmüll                       Gebührenpflich ge Abholung
 Möbel wie Sofas, Sessel, Schränke, Regale,
                                               von Sperrmüll
  Tische, Stühle, Bänke, Bettgestelle          Nutzen Sie zur Hausabholung von Sperrmüll
 sperrige Haushaltsgegenstände, die zu        (bis zu zwei Kubikmeter pro Haushalt/Halbjahr)
  groß oder zu schwer für die Abfallbehälter   das Formular im Internet (www.dresden.de/
  sind wie Matratzen, Federbetten, Koffer,     sperrmuell) oder die zutreffende Bestellkarte
  Teppiche, Fußbodenbeläge, mechanische        im Abfallratgeber. Die Abholung erfolgt inner-
  Nähmaschinen, Wäschespinnen, Kinder-         halb von vier Wochen. Den genauen Termin
  wagen, Fahrräder, Spielzeug                  und bis wann Sie den Sperrmüll am Gehweg-
                                               rand bereitstellen müssen, teilt Ihnen das
                                               Entsorgungsunternehmen schri lich mit. Für
Das gehört zum Altholz                         den Transport ist eine Gebühr von 23 Euro zu
                                               zahlen. Die Abholung direkt aus der Wohnung
 Holzmöbel wie Tische, Stühle, Schränke       oder dem Keller ist eine Zusatzleistung (bi e
 Haushaltsgegenstände aus Holz wie Holz-      angeben) und erhöht die Kosten. Ausgeschlos-
  bretter, Kochlöffel, Messerblöcke, Lineale   sen sind Gegenstände, die nicht von zwei Per-
 Spiel- und Sportgeräte aus Holz              sonen verladen werden können.
 Holzpaletten

                                               Tipps und Hinweise
Entsorgung                                      Geben Sie gut erhaltene Gebrauchtwaren
                                                 weiter (→ Seite 6).
 bei Selbstanlieferung: gebührenfreie          Entnehmen Sie entfernbare elektrische
  Abgabe von bis zu zwei Kubikmetern             und elektronische Teile und entsorgen Sie
  Sperrmüll und Altholz pro Haushalt und         diese separat (→ Seite 20).
  Halbjahr auf den Wertstoffhöfen (→ Seite      Trennen Sie Sperrmüll und Altholz bei
  29), bei der Firma Fehr Umwelt Ost GmbH        Selbstanlieferung auf dem Wertstoffhof.
  und der Annahmestelle in der Ortschaft        Werfen Sie Sperrmüll und Altholz auf
  Schönfeld-Weißig (nur Sperrmüll)               dem Wertstoffhof lose in die Container
  (→ Seite 30)                                   (ohne Säcke oder Kartons).
 gebührenpflichtige Abholung von bis zu        Das Abstellen von Sperrmüll neben die
  zwei Kubikmetern Sperrmüll pro Haushalt        Abfallbehälter ist nicht gestattet. Die
  und Halbjahr                                   Entsorgungskosten werden den Tonnen-
 Abgabe von mehr als zwei Kubikmetern           nutzern in Rechnung gestellt.
  gegen Entgelt bei der Firma Fehr Umwelt       Bauholz ist als Bauabfall auf eigene Kos-
  Ost GmbH (→ Seite 30)                          ten zu entsorgen (→ Seite 23).

                                                                                         21
Restabfall

Das gehört dazu                                 Umzug) den gebührenpflich gen Abfallsack
                                                mit dem Aufdruck „Landeshauptstadt Dresden,
 Hygieneartikel, Windeln, Wattestäbchen,       Abfallsack, Gebühr bezahlt“. Dieser 120-Liter-
  Slipeinlagen, Tampons, Feuchttücher (wie      Abfallsack ist gegen eine Gebühr von 7,50 Euro
  Reinigungs-, Baby- und Brillentücher)         bei den Wertsto öfen (→ Seite 29), den Bür-
 Kehricht, Staubsaugerbeutel, kalte Asche,     gerbüros, den Ortscha sverwaltungen, der
  Zigarettenkippen                              Stadtreinigung Dresden GmbH (→ Seite 24)
 Medikamentenreste (→ Seite 16)                und der Stratmann Entsorgung GmbH (→ Sei-
 Kleintierkot in mineralischem Einstreu        te 24) erhältlich. Der Abfallsack ist am Entlee-
  (wie Katzenstreu), Hundekot im Beutel         rungstag neben dem Restabfallbehälter bereit-
 Glasprodukte (wie Trinkgläser, Auflauffor-    zustellen. Andere neben der Tonne abgestellte
  men, Vasen), Porzellan, Keramik, Kristall-,   Abfallsäcke werden als unzulässige Nebenab-
  Fenster- und Spiegelglas                      lagerung kostenpflich g in Rechnung gestellt.
 Einweggeschirre, -bestecke, -rasierer
 Tapete und kleine Teppiche
 eingetrocknete Farb- und Lackreste            Tipps und Hinweise
 Putzlappen, schmutzige Textilien, kaputte
  Schuhe, Leder-, Kunstlederwaren                Werfen Sie in die Restabfalltonne nur die
 Kosmetikprodukte                                Abfälle hinein, die nicht recycelt werden
 nicht wiederbefüllbare Tonerkartuschen          können und die ungefährlich sind.
  und Tintenpatronen                             Batterien, Akkus, Elektroaltgeräte,Schad-
 Knochen, kleine Mengen Speise- und              stoffe, Bauabfälle, Sperrmüll, Leuchtstoff-
  Frittieröle im verschlossenen Gefäß (ein-       röhren sowie LED- und Energiesparlam-
  gewickelt in saugfähigem Papier)                pen dürfen nicht in den Restabfallbehälter.
                                                 Füllen Sie den Abfallbehälter so, dass sich
                                                  der Deckel schließen lässt.
Entsorgung                                       Ihr Restabfallbehälter wird geleert, wenn
                                                  er mindestens zu 75 Prozent gefüllt ist
 Restabfallbehälter (Pflichttonne)               oder vom Grundstückseigentümer zur
 Leerung mindestens zweiwöchentlich bis          Entsorgung bereitgestellt wird.
  vierwöchentlich (je nach Behältergröße)        Nur der gebührenpflich ge Restabfall-
 gebührenpflichtig                               sack darf neben die Tonne zur Mitnahme
                                                  gestellt werden. Er kann mit bis zu 25
                                                  Kilogramm befüllt werden.
Vorübergehender Mehranfall                       Reicht Ihre Tonne dauerhaft nicht aus, ist
                                                  vom Grundstückseigentümer ein größerer
Nutzen Sie für eine kurzzei g größere Restab-     oder weiterer Behälter zu beantragen.
fallmenge (wie beim Renovieren oder beim         Abfall gehört nicht in die Toilette.

22
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren