Die Gebäudetechnik im digitalen Aufwind - Chancen und Anforderungen an uns als Marktteilnehmer 11. September 2018 - Christian Beckmann, Head of ...

 
Die Gebäudetechnik im digitalen Aufwind - Chancen und Anforderungen an uns als Marktteilnehmer 11. September 2018 - Christian Beckmann, Head of ...
EuroSun 2018, Rapperswil Schweiz

    Die Gebäudetechnik im digitalen Aufwind
    Chancen und Anforderungen an uns als Marktteilnehmer

    11. September 2018 – Christian Beckmann, Head of Central European Region, Danfoss Heating Segment
1 | DHS
Die Gebäudetechnik im digitalen Aufwind - Chancen und Anforderungen an uns als Marktteilnehmer 11. September 2018 - Christian Beckmann, Head of ...
„Die Vielfalt Intelligenter Dinge.
     Das IoT enthält eine Vielzahl verschiedenster, vernetzter Dinge.“

                                                            • Energy efficient heating
                                                              solutions for renovation
                                                              and new builds
                                                            • Comfortable and climate
                                                              friendly

Quellen: Intel.de – Internet of Things
   2 | DHS
Die Gebäudetechnik im digitalen Aufwind - Chancen und Anforderungen an uns als Marktteilnehmer 11. September 2018 - Christian Beckmann, Head of ...
Energy efficiency in
          buildings and homes
          • Energy efficient heating
            solutions for renovation
            and new builds
          • Comfortable and climate
            friendly

3 | DHS
Die Gebäudetechnik im digitalen Aufwind - Chancen und Anforderungen an uns als Marktteilnehmer 11. September 2018 - Christian Beckmann, Head of ...
Danfoss Group in Facts 2017
          Turnover (bn EUR)                         5,9

          Employees                              26.000

          Worldwide sales       more than 100 countries
                           Energy efficiency in
          Sales companies
                           buildings 85
                                     andin 49 countries
                                           homes
          Factories                   64 in 19 countries
                         • Energy efficient heating
          Top three marketssolutions for renovation
                               USA, Germany   and China
                           and new builds
          Ownership                     Privately owned
                         • Comfortable and climate
          Headquarters     friendly Nordborg, Denmark

4 | DHS
Die Gebäudetechnik im digitalen Aufwind - Chancen und Anforderungen an uns als Marktteilnehmer 11. September 2018 - Christian Beckmann, Head of ...
5 | DHS
Die Gebäudetechnik im digitalen Aufwind - Chancen und Anforderungen an uns als Marktteilnehmer 11. September 2018 - Christian Beckmann, Head of ...
„Das Smart Home ist keine futuristische Idee.
    Es ist ein Markt der schon Heute für eine Vielzahl von Teilnehmern
    herausragende Vorteile bietet“.

    Smart Home Markt Europa
    Der europäische Markt hatte 2017
    einen Wert von 7,6 Milliarden €.
    Das zweitgrößte Segment ist
    Vernetzung und Steuerung mit
    21% Umsatzanteil. Der Umsatz
    wird erwartungsgemäß bis 2022
    jährlich um 27,9% auf 25,9
    Milliarden € wachsen.
                                                                                            Energy efficiency in
                                                                                            buildings and homes
                                                                                            • Energy efficient heating
                                                                                              solutions for renovation
                                                                                              and new builds
                                                                                            • Comfortable and climate
                                                                                              friendly

Quellen: Hintergrundbild - wibutler GmbH, Daten: statista – Smart Home Market Report 2017
   7 | DHS
Die Gebäudetechnik im digitalen Aufwind - Chancen und Anforderungen an uns als Marktteilnehmer 11. September 2018 - Christian Beckmann, Head of ...
„Der Smart Home Markt wird bis 2030 explodieren.
    Das Energie-Management wächst auf 55,0 Milliarden Euro in 2030.“

                                                                                                       Media entertainment                                  Health and wellness management
                                                                                                       Convenience and comfort                              Energy and resource management
                                                                                                       Security management

                                                                                                                                       450

                                                                                                                                       400

                                                                                                                                       350

                                                                                                     Revenue in billion U.S. dollars
                                                                                                                                       300

                                                                                                                                       250

                                                                                                                                       200

                                                                                                                                       150

                                                                                                                                       100

                                                                                                                                        50

                                                                                                                                         0
                                                                                                                                             2015   2020*        2025*         2030*
   8 | DHS
Quellen: Hintergrundbild - wibulter GmbH, SMA Solar, Daten: statista – Smart Home Market Report 2017 & ATKearney – The Battle for the Smart Home – Open to All
Die Gebäudetechnik im digitalen Aufwind - Chancen und Anforderungen an uns als Marktteilnehmer 11. September 2018 - Christian Beckmann, Head of ...
„Starkes Wachstum von Installation und Services.
    In Westeuropa steigt der Umsatz um 50% in vier Jahren.“

                                                Hardware    Services    Installation                                                North America                Asia Pacific
                                   180                                                                                              Western Europe               Central and Latin America
                                                                                                                                    Central and Eastern Europe   Middle East and Africa
                                                                                                                              180
                                   160
                                                                                             27                               160
                                   140                                                  25                                                                                   5
                                                                                                                                                                            6.5
                                                                                                                              140                                           8.5
                                                                                   24
        Umsatz in Mrd. US Dollar

                                                                                             50
                                   120                                                                                                                                     25.5

                                                                                                   Umsatz in Mrd. US Dollar
                                                                                        44                                    120
                                                                            21
                                   100                                             38                                                                                           49
                                                                       19
                                                                                                                              100
                                                                            32
                                    80                          18
                                                                       27                    80                               80
                                                                                                                                               2.5
                                                                                                                                               3.5
                                                           16                           75                                                     4.5
                                                                21                 69                                                          14
                                    60
                                                     14    17               62                                                60                28                          62.5
                                                                       56
                                               12    12         50
                                    40
                                          10               43                                                                 40
                                               9     37                                                                                         36
                                           6   30
                                    20    25                                                                                  20

                                     0                                                                                         0
                                         2013 2014 2015 2016 2017* 2018* 2019* 2020* 2021* 2022*                                              2017                         2022
   9 | DHS
Quellen: Hintergrundbild - wibulter GmbH, Daten: statista – Smart Home Market Report 2017 & ATKearney – The Battle for the Smart Home – Open to All
Die Gebäudetechnik im digitalen Aufwind - Chancen und Anforderungen an uns als Marktteilnehmer 11. September 2018 - Christian Beckmann, Head of ...
„Der richtige Ansatz in einem diversifizierten Markt.
    Zwei klare Investmenttendenzen im Smart Home.“
                                                                                                            100.0%

                                                                                                            90.0%

                                                                                                            80.0%

                                                                                                            70.0%

                                                                                                            60.0%

                                                                                                            50.0%

                                                                                                            40.0%

                                                                                                            30.0%
                                                                                                                     20%                        1                                                                  2

                                                                                     Anteil der Befragten
                                                                                                            20.0%             15%
                                                                                                                                       12%                                     11%      11%
                                                                                                                                                              9%       8%                         8%
                                                                                                            10.0%                                    6%
                                                                                                                                                                                                          1%
                                                                                                             0.0%
   1•   Einzelanwendungen wie Funktthermostate (ECO 2.0), cross
        linked ambient temperature controller (DF Link), window
                                                                                                                     Bis zu   Bis zu   Bis zu       Bis zu   Bis zu   Bis zu   Bis zu   Bis zu   Bis zu Mehr als
                                                                                                                     100€     200€     300€         400€     500€     750€     1000€    2000€    5000€ 5000€
        interfaces

   2•   Linked systems with full function range, posibility for allover
        integration of the applications in a smart home                                                              Wo sehen Sie Ihr Geschäft?
         26,3% of users installed heat control (No.3) behind Smart TV
          and light
  10 | DHS
Quellen: Hintergrundbild - wibulter GmbH, Daten: statista – Smart Home Market Report 2018, Danfoss Eigene Marktstudien
Die Gebäudetechnik im digitalen Aufwind - Chancen und Anforderungen an uns als Marktteilnehmer 11. September 2018 - Christian Beckmann, Head of ...
„Was sagen 2.000 Installateure in Deutschland.
     Zusätzliches Geschäft scheint greifbar, aber mit welchen Ressourcen?“

 Schnelle Hilfe bei Problemen
                                                                                                                      600'000                                                       491'542
                       Dafür „zahlen“ Kunden…                                                                                   458'428         451'254             475'702

                                                                                                      Beschäftigten
 Das Gefühl „alles OK“                                                                                                400'000   338'990         345'804             347'730         369'219

                                                                                                       Anzahl der
                  im privaten bis zu 90 Euro/Stunde im
                 Commercial bis zu 120 Euro/Stunde für
 Verbrauchsoptimierung                                                                                                200'000
                   die Installation und Inbetriebnahme
 Größere Effizienz                                                                                                         0
                           Tendenz steigend
                                                                                                                                2011   2012     2013      2014      2015      2016      2017
 Kann mehr „rumspielen“
                                                                                                       Beschäftigte Elektro-Handwerk                    Beschäftigte SHK-Handwerk
  12 | DHS
Quellen: Hintergrundbild - wibulter GmbH, Daten: Querschiesser – Trendreport 2018, Danfoss Eigene Marktstudien, statista - Sanitär-Heizung-Klima-Handwerk - Beschäftigte in Deutschland bis 2017
„Was sagen 2.000 Installateure in Deutschland.
     Digitalisierung als Geschäftsmodell ist wichtig, nur wie?“

  13 | DHS
Quellen: Hintergrundbild - wibulter GmbH, Danfoss Internal Market Studies in Central Europe & Statistics; Querschiesser – Trendkongress 2018
„Herausforderung 2 – Sie und Ihre Mitarbeiter.
    Wie weit sind Sie veränderungsbereit? Wie schaffen Sie die Kompetenz? “

              Berücksichtigen Sie:

              1.   Konnektivität der Lösung mit Sub-Systeme sind
                   essentiell – offene Systeme
              2.   Komplexität der Systeme geht hoch – die reine
                   Installationszeit, ohne Inbetriebnahme, runter
              3.   Neue Player besetzen den Markt und brauchen
                   Kooperationspartner um Systeme anzubieten, zu
                   installieren, zu betreiben
              4.   Freie „Franchise/Network-Systeme“ werden im
                   „Tagesgeschäft“ (Smart Home und kleinere Gebäude)
                   essentiell für ein interessantes Geschäftsmodell
                   (Skalierungseffekte)
              5. ….

Quellen: Hintergrundbild - wibulter GmbH, Danfoss Internal Market Studies in Central Europe & Statistics; Querschiesser – Trendkongress 2018
  15 | DHS
„Chance und Herausforderung für die „Erneuerbaren“?
Was sind die Besonderheiten bei Photovoltaik und Solar im Smart Home.“
 Photovoltaik, Solar und Smart Home: Was bewegt den Kunden?
 Energie-Autarkie und vernetzte Systeme gewinnen an Bedeutung: Indikator Smart Home +26%/Jahr bis 2022
        Was bewegt den Kunden?                                Das smarte Gebäude Paket
   • Steigende Nachfrage nach Energie-Autarkie von             Eine bedarfsgerechte Steuerung kann den          Smarte mit dem Internet verbundene
                                                               Solarselbstverbrauch erhöhen. Aktive Steuerung   Thermostate, können mit Heizung und
     im Alltag und damit einhergehender Optimierung            des Bedarfs im Gebäude in Zeiten hoher           Kühlung kombiniert werden.
     des Eigenverbrauches. 80% sind realistisch.              Sonneneinstrahlung und umgekehrt
   • Unabhängigkeit vom Netzbetreiber und                     (bekannt als dezentrale Optimierung).             Smarte Gebäudeenergie-
     Eigenverbrauch sind Treiber des Wachstums                                                                  Managementsysteme, die auch
                                                               Smarte automatisch agierende                     Monitoring anbieten arbeiten mit
   • Wirtschaftlichkeit transparent machen: Smart             „Gebäudeeinrichtung“                              drahtloser Kommunikation, verbesserter
     Home-Lösungen oder Bus-Installationen sind                wie Kühlschränke, Wäschetrockner,                Datenanalytik, und nach Kundenwunsch
     überwiegend – zu 90 Prozent – im gehobenen                Waschmaschinen, Geschirrspüler,                  im Internet der Dinge.
                                                               Bewegungsmelder gesteuertes Licht und
     Wohn- und Industriebau realisiert. Hier bieten                                                             Batteriespeicher bieten große Vorteile
                                                               Fensterläden. Digitale Technologie kann
     diese gegenüber konventionellen Lösungen                  fernbedient steuern und kommunizieren mit        in der Kombination mit PV. Stationäre
     bereits einen deutlichen Kostenvorteil.                   diesen Einrichtungen, um den vor Ort             Speicher können die Solar PV
   • Alternativen aufzeigen: Schon bei der zentralen           Bedarf anzupassen.                               Selbstverbrauchsrate verstärken von ca.
                                                                                                                30% auf 70% mit dem zusätzlichen
     Steuerung von Licht, Rollläden und Heizung, ist          Wärmepumpen, Wärmespeicher,                       Nutzen der Ersparnis von Netzwerk- und
     eine Smart Home-Installation wirtschaftlich              und Klimaanlagen können durch Solar(PV)-          Systemkosten auf Netzseite.
     sinnvoll.                                                Eintrag optimiert werden und sind
                                                              eine Möglichkeit überschüssigen Solarstrom        Smartes Aufladen elektrischer
   • Immobilienwert: Anfänglich geringe Mehrkosten,                                                             Fahrzeuge
                                                              als Wärme zu nutzen.
     erlauben später die unbegrenzte und problemlose                                                            in Parkhäusern, privaten Parkplätzen,
     Erweiterung (Digital Readiness Faktor). Eine             Smarte Zählerwerte und                            wie auch an öffentlichen Ladestationen
     herkömmliche Elektroinstallation lässt sich nur mit      Desaggregation                                    ist eine Lösung die
     sehr viel Kosten- und Arbeitsaufwand erweitern.          kann helfen, um die Kunden auszumachen,           Selbstverbrauchsraten wesentlich zu
                                                              die am wahrscheinlichsten die höchsten            erhöhen Besonders dann, wenn sie mit
                                                              Selbstverbrauchsraten haben.                      einem Batteriespeicher verbunden sind.

17Quellen:
  | DHS      Hintergrundbild - wibulter GmbH, Daten: SolarPower Europa – Report Digitalisation and Solar
„Entwicklung der „Erneuerbaren“ in der Schweiz?
    Wie sieht für uns die Zukunft aus? Was sind Herausforderungen?

      Markt Energy Management: Datenverfügbarkeit und Energiespeicherung
      Schweiz - Entwicklung thermische Anlagen +4% in 2017 und photovoltaische Anlagen -11% in 2017
      Thermische Speicher +240% in 2017

              Was bewegt den Kunden                                                           Verkaufte und installierte Kollektorflächen
                                                                                               zur thermischen Sonnenenergienutzung
              was fordert uns heraus?
        • Echtzeit-Visualisierungen am PC, um Kunden
          zu zeigen, wie viel Strom seine Anlage im Moment
          produziert und wie viel Strom verbraucht wird,
          ergänzt um Jahres- und Monatsstatistiken, um das
          Potential – aber auch die Grenzen – einer
          Photovoltaikanlage aufzuzeigen.

        • Datenverfügbarkeit dann, wenn ich es will: Der
          Kunde möchte Betriebszustände seiner Anlage                                              Verkaufte und installierte Leistung
          weltweit per Internet auf dem PC und Smartphone                                          der photovoltaischen Solaranlagen
          kontrollieren. Wie realisieren wir Datenerfassung
          bei Solarthermie und zeigen dieses in Euro auf?

        • Diversifizierte Kundenansprache, gerade junge
          Menschen nutze digitale Medien um sich über
          alternative Energiekonzepte zu informieren.

Quellen: Hintergrundbild - wibulter GmbH, Daten: BFE, Swissolar - Marktumfrage Sonnenenergie 2017 – veröffentlicht Juli 2018
  18 | DHS
„Entwicklung der „Erneuerbaren“ in der Schweiz?
    Wie sieht für uns die Zukunft aus? Was sind Herausforderungen?

      Markt thermische Solaranlagen 2005 - 2017

                                                                                                                       Flachkollektoren   Röhrenkollektoren      Unverglaste Kollektoren     Unverglaste, selektiv beschichtete Kollektoren

                                                                                                              180000
              Was bewegt den Kunden
              was fordert uns heraus?                                                                         160000

        • Echtzeit-Visualisierungen am PC, um Kunden
          zu zeigen, wie viel Strom seine Anlage im Moment                                                    140000

                                                                 Verkaufte Kollektorfläche in Quadratmetern
          produziert und wie viel Strom verbraucht wird,
          ergänzt um Jahres- und Monatsstatistiken, um das                                                    120000
          Potential – aber auch die Grenzen – einer
          Photovoltaikanlage aufzuzeigen.
                                                                                                              100000

        • Datenverfügbarkeit dann, wenn ich es will: Der
          Kunde möchte Betriebszustände seiner Anlage                                                          80000

          weltweit per Internet auf dem PC und Smartphone
          kontrollieren. Wie realisieren wir Datenerfassung                                                    60000
          bei Solarthermie und zeigen dieses in Euro auf?
                                                                                                               40000
        • Diversifizierte Kundenansprache, gerade junge
          Menschen nutze digitale Medien um sich über
                                                                                                               20000
          alternative Energiekonzepte zu informieren.

                                                                                                                   0
                                                                                                                        2005      2006    2007     2008       2009     2010      2011      2012     2013       2014       2015      2016      2017

Quellen: Hintergrundbild - wibulter GmbH, Daten: BFE, Swissolar - Marktumfrage Sonnenenergie 2017 – veröffentlicht Juli 2018
  19 | DHS
„Entwicklung der „Erneuerbaren“ in der Schweiz?
    Wie sieht für uns die Zukunft aus? Was sind Herausforderungen?

      Markt photovoltaische Solaranlagen 2005 - 2017

                                                                                                 400

              Was bewegt den Kunden                                                              350                                                                                    337.46
              was fordert uns heraus?                                                                                                                                 329.86

        • Echtzeit-Visualisierungen am PC, um Kunden                                                                                                                           302.85
                                                                                                 300
          zu zeigen, wie viel Strom seine Anlage im Moment
          produziert und wie viel Strom verbraucht wird,                                                                                                                                         263.56

                                                                 Nennleistung in Megawatt Peak
          ergänzt um Jahres- und Monatsstatistiken, um das                                       250                                                                                                      240.83
          Potential – aber auch die Grenzen – einer                                                                                                          226.28
          Photovoltaikanlage aufzuzeigen.
                                                                                                 200
        • Datenverfügbarkeit dann, wenn ich es will: Der
          Kunde möchte Betriebszustände seiner Anlage
          weltweit per Internet auf dem PC und Smartphone                                        150

          kontrollieren. Wie realisieren wir Datenerfassung
                                                                                                                                                    103.48
          bei Solarthermie und zeigen dieses in Euro auf?
                                                                                                 100

        • Diversifizierte Kundenansprache, gerade junge
                                                                                                                                            47.71
          Menschen nutze digitale Medien um sich über                                             50
                                                                                                                                    32.33
          alternative Energiekonzepte zu informieren.
                                                                                                                     8.08   12.65
                                                                                                       4.2    1.68
                                                                                                  0
                                                                                                       2005   2006   2007   2008    2009    2010    2011     2012     2013     2014     2015     2016     2017

Quellen: Hintergrundbild - wibulter GmbH, Daten: BFE, Swissolar - Marktumfrage Sonnenenergie 2017 – veröffentlicht Juli 2018
  20 | DHS
„Zukunft: Entwicklungschance Vernetzung?
    Wie ist der aktuelle Stand und was machen die Energieversorger?

        Markt Energy Management: Wo sehen Sie profitables Wachstum?
        Smart Home-Lösungen zur externen Steuerung von Beleuchtung, Heizung, Überwachung des Hauses?
                             100.0%
                                             Setzen Sie bereits                               Wettbewerb Energieversorger: In welcher Phase befindet sich Ihr
                                      91%
                             90.0%           eine Smart Home                                  Unternehmen in den folgenden Innovationsfeldern?
                                             Lösung ein?
                                             Stand 2017.                                                Forschung und Entwicklung   Markteinführung         Marktdurchsetzung/Imitation       Keine Angabe
                             80.0%
                                                                                            100.0%
                                                                                                        93%                           23%                  13%                 8%              36%              68%
                                                                                                                        22%
                             70.0%                                                          90.0%
                                                                                                                                                                              32%
                                                                                                                                                           29%
                                                                                            80.0%
      Anteil der Befragten

                             60.0%
                                                                                                                        33%           23%
                                                                                            70.0%
                             50.0%

                                                                     Anteil der Befragten
                                                                                            60.0%                                                                                              39%
                                                                                                                                                                              56%
                                                                                                                                                           58%
                             40.0%                                                          50.0%                                     54%

                                                                                            40.0%                       44%
                             30.0%
                                                                                            30.0%                                                                                                               27%
                             20.0%
                                                                                            20.0%                                                                                              25%

                             10.0%                         8.3%                             10.0%
                                                                                                        4%
                                                                                                                                                                                                                 6%
                                                                                             0.0%       4%                                                                     4%
                              0.0%                                                                   Wärmemarkt     Smart Home*      Virtuelle        Elektromobilität   Smart Metering**   Produkte und   Kundenbetreuung
                                      Nein                  Ja                                                                      Kraftwerke                                                Services

Quellen: Hintergrundbild - wibulter GmbH, Daten: statista - Entwicklungsstand in Innovationsbereichen von Energieversorgern in der Schweiz 2015
  21 | DHS
„Zukunft: Entwicklungschance Vernetzung?
    Wie ist der aktuelle Stand und was machen die Energieversorger?

      Markt Energy Management: Wo sehen Sie profitables Wachstum?
      Smart Home-Lösungen zur externen Steuerung von Beleuchtung, Heizung, Überwachung des Hauses?
                                                       Anteil der Befragten
                                           0.0%2.0%4.0%6.0%8.0%10.0%  12.0%
                                                                          14.0%
                                                                              16.0%
                                                                                  18.0%                            Wettbewerb Energieversorger: In welcher Phase befindet sich Ihr
                         Staubsaugerroboter
                                                                                                                   Unternehmen in den folgenden Innovationsfeldern?
                                                                                  16.4%

                         Rasenmäherroboter                              12%                                                  Forschung und Entwicklung   Markteinführung         Marktdurchsetzung/Imitation       Keine Angabe

                                                                                                                 100.0%
                Lichtsteuerung über eine App                   6.1%                                                          93%                                                                                                     68%
                                                                                                                                             22%           23%                  13%                 8%              36%
                                                                                                                 90.0%
                                Smartwaage              4.3%                                                                                                                                       32%
                                                                                                                                                                                29%
                  Smarte Sicherheitssysteme                                                                      80.0%
                                                        4.2%
                    (Überwachung etc.)
                                                                                                                                             33%           23%
           Temperaturregelung über eine App             4.1%                                                     70.0%

                                                                                          Anteil der Befragten
          Steuerung der Storen über eine App            3.8%                                                     60.0%                                                                                              39%
                                                                                                                                                                                                   56%
                                                                                                                                                                                58%
                                     Andere           3.2%                                                       50.0%                                     54%

        Steuerung von Haushaltsgeräten über                                                                      40.0%                       44%
                                                      2.9%
                     eine App

             Smartes Wecksystem (z.B. Aura)        2.3%                                                          30.0%                                                                                                               27%

           Sprachsteuerung von Licht, Musik,
                     Nachrichten
                                                   2%     Welche Lösung                                          20.0%                                                                                              25%

        Steuerung des Türschlosses über eine              setzen Sie Heute                                       10.0%
                                                 1.4%
                       App
                                                          ein?                                                               4%
          Smarter Kühlschrank (automatische                                                                                                                                                                                           6%
                   Nachbestellung)
                                               0.3%       Stand 2017.                                             0.0%       4%                                                                     4%
                                                                                                                          Wärmemarkt     Smart Home*      Virtuelle        Elektromobilität   Smart Metering**   Produkte und   Kundenbetreuung
                                                                                                                                                         Kraftwerke                                                Services

Quellen: Hintergrundbild - wibulter GmbH, Daten: statista - Umfrage zum vernetzten Wohnen in der Schweiz 2017
  22 | DHS
EuroSun 2018, Rapperswil Schweiz

     Die Gebäudetechnik im digitalen Aufwind
     Chancen und Anforderungen an uns als Marktteilnehmer

     11. September 2018 – Christian Beckmann, Head of Central European Region, Danfoss Heating Segment
23 | DHS
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren