GRENZEN EINREISSEN - Produktion und Logistik verschmelzen - 5./6. Februar 2020 Leipzig, Congress Center - Forum Automobillogistik

 
GRENZEN EINREISSEN - Produktion und Logistik verschmelzen - 5./6. Februar 2020 Leipzig, Congress Center - Forum Automobillogistik
FORUM AUTOMOBILLOGISTIK

                  Aktualisiertes Programm

                  GRENZEN EINREISSEN –
                  Produktion und Logistik verschmelzen
                  5./6. Februar 2020
                  Leipzig, Congress Center

www.forum-automobillogistik.de                           1
GRENZEN EINREISSEN - Produktion und Logistik verschmelzen - 5./6. Februar 2020 Leipzig, Congress Center - Forum Automobillogistik
Anzeige

          WIR DURCHBRECHEN DIE
          KLASSISCHE TRENNUNG ZWISCHEN
          BERATUNG UND UMSETZUNG

                                                       ANZEIGE U2 - Innen
                                                        200 mm x 282 mm

                                                                                                            Besuchen Sie uns auf dem
                                                                                                              Forum Automobillogistik
                                                                                                           5./6. Februar 2020, Leipzig

          Müller | Die lila Logistik ist der führende Dienstleister, wenn es um die Entwicklung und
          Umsetzung von ganzheitlichen Supply Chain Lösungen geht. Mit den beiden Geschäftsbereichen
          LILA CONSULT und LILA OPERATING wird die klassische Trennung von Beratung und Umsetzung
          durchbrochen und Antworten auf die stetig wachsenden logistischen Herausforderungen in
          Bezug auf Organisationsstrukturen, effizientere Abläufe in der Supply Chain und der Gestaltung
          neuer Geschäftsmodelle gefunden. Die konzipierten Lösungen werden entweder direkt beim
          Kunden oder in einem eigenen Logistik-Service-Center umgesetzt.

          www.lila-logistik.com

      2                                                                                                            FORUM AUTOMOBILLOGISTIK 2020
GRENZEN EINREISSEN - Produktion und Logistik verschmelzen - 5./6. Februar 2020 Leipzig, Congress Center - Forum Automobillogistik
VORWORT

GRENZEN EINREISSEN – Produktion und Logistik verschmelzen
Das Thema Vernetzung ist zum bestimmenden Faktor für die zukünftige Entwicklung der
Automobilindustrie geworden. Die Zeiten, in denen spezialisierte Organisationsbereiche
unabhängig von äußeren Einflüssen Themen und Prozesse aus ihrem jeweiligen Fach-
gebiet optimierten, gehören der Vergangenheit an. Die modernen Kommunikationstech-
niken offenbaren die Reibungsverluste, die durch die isolierte Betrachtung der Bedürf-
nisse eines einzelnen Bereichs entstehen. Das Wissen um diese Reibungsverluste setzt
sich nach und nach im Führungsverhalten, in Prozessabläufen und in KPI-Systemen
durch. Das Modell unabhängiger Silos wird abgelöst vom Modell der vernetzten Organi-
sation, die durch Kommunikation und Kooperation das beste Ergebnis für das gesamte
Unternehmen erzielt.                                                                              Dr.-Ing. Joachim Damasky
                                                                                                  Geschäftsführer Technik und Umwelt,
                                                                                                  Verband der Automobilindustrie (VDA)
Dies gilt auch und gerade für die Logistik, die schon immer zahlreiche Schnittstellen
zu den Bereichen Beschaffung, Qualität, Produktion und Vertrieb hatte. Im Zuge der
Automatisierung der innerbetrieblichen Logistik mit fahrerlosen Transportfahrzeugen,
Smart Devices und selbstständigen Materialbestellungen durch Fertigungsanlagen
wächst die Logistik immer stärker mit dem Bereich Produktion zusammen. Sie sind im
besten Sinne vernetzt.

Dieser Entwicklung widmet sich das Forum Automobillogistik 2020. Auf Europas größ-
ter Fachveranstaltung zu Themen der automobilen Lieferkette verlassen wir vertrautes
Terrain und widmen uns den übergreifenden Themen, die die bisherigen Trennlinien zwi-
schen Produktion und Logistik infrage stellen. Am 5. und 6. Februar 2020 haben Sie die
Möglichkeit, strategische Vorträge und Erfahrungsberichte aus der Praxis von Führungs-
                                                                                                  Robert Blackburn
kräften und Experten zum Umgang mit Themen wie Klimaneutralität, digitale Planung,                Vorsitzender des Vorstands,
Automatisierung oder verbesserte Datenerfassung zu hören.                                         Bundesvereinigung Logistik (BVL),
                                                                                                  Senior Vice President Global Operations,
                                                                                                  Stanley Black & Decker
Die Veranstalter Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA) und die Bundesvereinigung
Logistik (BVL) e. V. bieten Entscheidern und Experten aus dem Bereich Automobillogistik
sowie allen Interessierten eine Plattform zum Austausch von Ideen und zum Netzwerken.

Freuen Sie sich auf zwei spannende und ereignisreiche Tage. Nutzen Sie die Gelegenheit,
sich auf der begleitenden Fachausstellung über aktuelle Produkte und Dienstleistungen
zu informieren, und erleben Sie bei den Werksbesichtigungen automobile Produktion und
Logistik hautnah.

Seien Sie herzlich willkommen in Leipzig! Wir freuen uns auf Sie.

Premiumpartner                                                                            Medienpartner

www.forum-automobillogistik.de                                                                                                               3
GRENZEN EINREISSEN - Produktion und Logistik verschmelzen - 5./6. Februar 2020 Leipzig, Congress Center - Forum Automobillogistik
PROGRAMM, 5. FEBRUAR

    ab 8.45 Uhr         | CHECK-IN

    9.15 – 9.30 Uhr     | PLENUM                           HERZLICH WILLKOMMEN IN LEIPZIG!                                                                     Auditorium

              Hildegard Müller                                          Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer
              Präsidentin,                                              Vorsitzender der Geschäftsführung,
              Verband der Automobilindustrie (VDA),                     Bundesvereinigung Logistik (BVL),
              Berlin                                                    Bremen

    9.30 – 9.45 Uhr     | PLENUM                           GRUSSWORT                                                                                           Auditorium

              Michael Kretschmer
              Ministerpräsident des Freistaates Sachsen,
              Dresden

    9.45 – 10.15 Uhr    | PLENUM                           KEYNOTE                                                                                             Auditorium

              Albrecht Reimold                             Porsche-Produktion 4.0 – smart, lean and green
              Mitglied des Vorstands –
              Produktion und Logistik,
              Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG,
              Stuttgart

    10.15 – 10.45 Uhr | PLENUM                             KEYNOTE                                                                                             Auditorium

              Andreas Schick                               Schaeffler – Produktion und Logistik intelligent vernetzt
              Vorstand Produktion, Supply Chain
              Management und Einkauf,
              Schaeffler AG,
              Herzogenaurach

    10.45 – 11.15 Uhr | PLENUM                             KEYNOTE                                                                                             Auditorium

              Michael Müller                               Digital – integriert – grenzenlos
              Vorsitzender des Vorstands,
              Müller – Die lila Logistik AG,
              Besigheim-Ottmarsheim

    11.15 – 11.45 Uhr   | BESUCH DER BEGLEITENDEN FACHAUSSTELLUNG

    11.45 – 13.15 Uhr   | PLENUM                           PRODUKTIONS- UND LOGISTIKNETZWERKE                                                                  Auditorium

              MODERATION                                   Im Zeitalter der Digitalisierung verschmelzen Produktion und Logistik immer stärker und dürfen nicht
              Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer                 mehr isoliert voneinander betrachtet werden. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln diskutieren die
              Vorsitzender der Geschäftsführung,
              Bundesvereinigung Logistik (BVL),            Referenten, wie sich die Interaktion der beiden Teilbereiche entwickeln wird und welche Potenziale
              Bremen                                       damit einhergehen – nicht nur in technologischer Hinsicht. Geografische Grenzen überwindet auch
                                                           Chinas neue Seidenstraße. Die Auswirkungen dieses Projekts auf bestehende Netzwerkstrukturen sowie
                                                           mögliche Zukunftsszenarien werden in dieser Sequenz ebenfalls betrachtet.

              Zukunft der Logistik                                                                   Impressive Future – Additive Manufacturing in Logistics
              Thomas Zernechel                                                                       Erik Wirsing
              Leitung Konzernlogistik,                                                               Vice President Global Innovation,
              Volkswagen Konzernlogistik GmbH & Co. OHG, Wolfsburg                                   Schenker AG, Frankfurt am Main

              BASF Schwarzheide – ein Zukunftsstandort an der neuen Seidenstraße
              Dr. Colin von Ettingshausen
              Kaufmännischer Geschäftsführer & Arbeitsdirektor,
              BASF Schwarzheide GmbH, Schwarzheide

4                                                                                                                                          FORUM AUTOMOBILLOGISTIK 2020
GRENZEN EINREISSEN - Produktion und Logistik verschmelzen - 5./6. Februar 2020 Leipzig, Congress Center - Forum Automobillogistik
11.15 – 11.45 Uhr            13.15 – 14.15 Uhr               15.45 – 16.15 Uhr                          PROGRAMM, 5. FEBRUAR

  13.15 – 14.15 Uhr     | BESUCH DER BEGLEITENDEN FACHAUSSTELLUNG

  14.15 – 15.45 Uhr | PARALLELSEQUENZ                       DIGITALE FABRIK                                                                                   Auditorium
                                                            Immer schneller und häufiger ändern sich die Rahmenbedingungen für die Produktion. Angesichts
             MODERATION
                                                            der Notwendigkeit, Projekte und Prozesse dennoch möglichst planmäßig, fehlerlos und ohne Rei-
             Thomas Holzner
             Project Manager,                               bungsverluste umzusetzen, haben sich die Werkzeuge der digitalen Fabrik in der operativen Praxis
             Siemens AG, Nürnberg,                          bereits fest etabliert. Anschaulich zeigen die Referenten unter anderem auf, welche Vorteile eine
             Förderbeirat, BVL
                                                            virtuelle Layout-Planung mit sich bringt und wie sich mit dem Einsatz eines „Digital Twins“ die
                                                            Logistikplanung optimieren lässt.

                            Kollaborative virtuelle Planung
                            Julian Winzer
                            Projekt Innovation und Industrie 4.0, BMW Group, München
                            Nadine Wollinsky
                            Consultant, ipolog GmbH, Leonberg

                            Smart Twin – die Zukunft der digitalen Logistikplanung
                            Dipl.-Wirtsch.-Ing. Carsten Kahrs
                            Senior Partner – Automotive Produktion und Logistik, Porsche Consulting GmbH, Hamburg
                            Dipl.-Ing. Karsten Seidl
                            Leiter Logistikplanung Produktion, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart

                            Fast Forward 2030 @ Continental
                            Peter van Looy
                            Head of Plant SCM, Continental Automotive GmbH, Karben
                            Alexander Karches
                            Manager Advanced SCM, Continental Automotive GmbH, Karben

  14.15 – 15.45 Uhr | PARALLELSEQUENZ                       SUPPLY CHAIN ORGANIZATION                                                                               Saal 3

             MODERATION                                     In the age of e-commerce and overnight deliveries, an optimized logistics chain has become a de-
             Christian Aigner                               cisive competitive factor equal to price and quality. Optimizing the supply chain, however, requires
             Supply Chain Management Ford Europe –
             Supplier Readiness and Development,            precise knowledge of its structure, functionality and weaknesses. Innovative tools and measure-
             Ford-Werke GmbH, Köln                          ment methods can help companies adapt to new market conditions and to develop a successful
                                                            supply chain organization.
             Delivery Performance Rating –                                                              Global MMOG/LE – Turning your SC-Organization into an USP
             New Standards for Logistics Quality and Delivery Reliability                               Mike Dickinson
             Andreas Breu                                                                               General Manager – Automotive,
             Head of Customer Process Management,                                                       SMMT Industry Forum Limited,
             Conti Temic microelectronic GmbH, Ingolstadt                                               Birmingham, Großbritannien

             Supply Chain Visibility – Creating Optimisation Through Data
             Sanjiv Takyar
             Head of Innovation, Solutioning & Strategic Marketing,
             CHEP Automotive and Industrial Solutions – Europe,
             Weybridge, Großbritannien

  15.45 – 16.15 Uhr     | BESUCH DER BEGLEITENDEN FACHAUSSTELLUNG

www.forum-automobillogistik.de                                                                                                                                               5
GRENZEN EINREISSEN - Produktion und Logistik verschmelzen - 5./6. Februar 2020 Leipzig, Congress Center - Forum Automobillogistik
PROGRAMM, 5. FEBRUAR

    16.15 – 17.45 Uhr | PARALLELSEQUENZ                     AUTOMATISIERTER MATERIALFLUSS IN PRODUKTION UND LOGISTIK                                         Auditorium

              MODERATION                                    Die Zukunft ist automatisiert und vernetzt! Was für Fahrzeuge gilt, gilt für deren Produktion erst
              Robert Cameron                                recht. Der Trend zur Herstellung komplexer und individualisierter Produkte erfordert ein techni-
              Leiter Abteilung Produktion und Logistik,
              Verband der Automobilindustrie (VDA),         sches System, dessen Elemente im ständigen Austausch stehen. Mit innovativen Schnittstellen
              Berlin                                        und Konzepten nähert sich die Automobilindustrie dieser Vision an.

              Automatisierung an der Schnittstelle zwischen Produktion und Logistik                     Automatisierte Montageversorgung –
              Kerstin Ganser                                                                            Aufbrechen der Grenze zwischen Logistik und Produktion
              Senior Manager Supply Chain Engineering and Logistics,                                    Florian Walter
              ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen                                                    Teamleiter Montage Lenkungsantriebe,
                                                                                                        Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Würzburg

                             Materialfluss der Zukunft – Produktionsversorgung durch heterogene FTS-Flotten
                             Julian Pietzschmann
                             Technologies for Flexible Production, Daimler AG, Sindelfingen
                             Dr. Michael Reip
                             Head of Engineering Robotics, incubed IT GmbH, Hart bei Graz, Österreich

    16.15 – 17.45 Uhr | PARALLELSEQUENZ                     TRANSPARENZ IN DER INTRALOGISTIK                                                                     Saal 3

              MODERATION                                    Transparenz in der innerbetrieblichen Logistik ist die Basis dafür, Produktion und Logistik optimal
              Dr. Carolin Singer                            zu integrieren. Nur wenn exakt nachvollziehbar ist, wo sich welches Material befindet, lassen sich
              Head of Projects & Development,
              Market Fulfillment – Global Operations,       Engpässe in der Produktion vermeiden und die Bandversorgung flexibel, intelligent und in Echtzeit
              Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck              planen und steuern. Anhand konkreter Anwendungsszenarien präsentieren die Referenten verschie-
                                                            dene Ansätze – von visueller Erfassung über RFID bis Ultrabreitband – und diskutieren, wie neue
                                                            Technologien sinnvoll verknüpft werden können.

                             Von RFID bis UWB: Lokalisierung in Produktion und Logistik – die Integration einer Lokalisierungsplattform bei BMW
                             Dipl.-Ing. Thomas Strebin
                             Digitalisierung Shopfloorsysteme, Product Owner Identification & Localisation, BMW Group, München
                             Nikolai von Loeper
                             Geschäftsführer, Kinexon Industries GmbH, München

              Visual Detection as a new Trigger in LOG
              Marzell Bandur
              Vice President Logistics Optimization, Processes, IT & Innovation,
              Robert Bosch GmbH, Stuttgart

                             Generierung von Synergieeffekten durch die Kombination diverser Technologien in der Intralogistik
                             Anke Rohacz
                             Innovationen und Digitalisierung, Daimler AG, Sindelfingen
                             Markus Pfender
                             Innovationen und Digitalisierung, Daimler AG, Sindelfingen

    ab 18.00 Uhr        |                    ABFAHRT DER BUSSE ZUR ABENDVERANSTALTUNG

                                                                                                                         Wir laden Sie ein, einen intensiven ersten
                                                                                                                         Forumstag gemeinsam und in entspannter
                                                                                                                         Atmosphäre ausklingen zu lassen. Nach
                                                                                                                         einem „Get together“ ab 18.30 Uhr erwar-
                                                                                                                         tet Sie bei der Abendveranstaltung im
                                                                                                                         Kundenzentrum von Porsche Leipzig ein
                                                                                                                         buntes Programm.

                                                                                                                         Freuen Sie sich auf einen wunderbaren
                                                                                                                         Abend mit kulinarischen Highlights und
                                                                                                                         Zeit für gute Gespräche mit alten und neu-
                                                                                                                         en Bekannten!

6                                                                                                                                             FORUM AUTOMOBILLOGISTIK 2020
GRENZEN EINREISSEN - Produktion und Logistik verschmelzen - 5./6. Februar 2020 Leipzig, Congress Center - Forum Automobillogistik
ABENDVERANSTALTUNG, 5. FEBRUAR

  ab 19.00 Uhr         |                    ABENDVERANSTALTUNG IM KUNDENCENTER VON PORSCHE LEIPZIG

             Hildegard Müller                                   Rede der VDA-Präsidentin
             Präsidentin,
             Verband der Automobilindustrie (VDA),
             Berlin

             Prof. Dr. Wolfgang Stölzle                         Verleihung des VDA Logistik Awards 2020
             Vorsitzender der Jury,
             Ordinarius am Lehrstuhl für Logistikmanagement,
             Universität St. Gallen, Schweiz

Verleihung des VDA Logistik Awards
                                    Der Höhepunkt der Abendveranstaltung wird
                                    die Verleihung des VDA Logistik Awards sein.
                                    Aus einem starken Bewerberfeld hat die Jury
                                    drei Finalisten nominiert. Welches herausra-
                                    gende Konzept wird in diesem Jahr mit dem
                                    VDA Logistik Award prämiert werden?

AWARD 2020                          Seien Sie gespannt und freuen Sie sich mit
                                    den Preisträgern.                                            Übergabe des VDA Logistik Awards 2019 an die Vertreter der Continental AG

Die bisherigen Gewinner
2019   Continental AG | 2018 MAN Truck & Bus AG und Robert Bosch GmbH | 2017 AUDI AG | 2015 Adam Opel AG
2014   Robert Bosch GmbH | 2013 BorgWarner BERU Systems GmbH | 2012 Schlemmer GmbH
2011   Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH | 2010 ZF Friedrichshafen AG | 2009 Robert Bosch GmbH
2008   Webasto AG

Mitglieder der Jury
             Prof. Dr. Wolfgang Stölzle
             Vorsitzender der Jury,
             Ordinarius am Lehrstuhl für Logistikmanagement,
             Universität St. Gallen

             Jürgen Braunstetter                                Dr.-Ing. Joachim Damasky                                     Peter Hörndlein
             Head of Supply Chain                               Geschäftsführer Technik und Umwelt,                          Bereichsleiter Markenlogistik,
             Management Automotive,                             Verband der Automobilindustrie (VDA)                         MAN Truck & Bus SE
             Continental AG

             Alexander Koesling                                 Jürgen Maidl                                                 Andreas Reutter
             Vice President Supply Chain Management,            Bereichsleiter Produktionsnetzwerk,                          Mitglied des Bereichsvorstands
             Mercedes-Benz Cars,                                Logistik, BMW AG                                             Global Business Services – Logistics,
             Daimler AG                                                                                                      Robert Bosch GmbH

             John Sobeck                                        Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer                                 Thomas Zernechel
             Vice President Corporate                           Vorsitzender der Geschäftsführung,                           Leiter Konzernlogistik,
             Materials Management,                              Bundesvereinigung Logistik (BVL)                             Volkswagen Konzern-
             Materials Management                                                                                            logistik GmbH & Co. OHG
             Services & Supply Chain 4.0,
             ZF Friedrichshafen AG

www.forum-automobillogistik.de                                                                                                                                           7
GRENZEN EINREISSEN - Produktion und Logistik verschmelzen - 5./6. Februar 2020 Leipzig, Congress Center - Forum Automobillogistik
PROGRAMM, 6. FEBRUAR

    9.30 Uhr            | PLENUM                    ERKENNTNISSE DES ERSTEN TAGES UND AUSBLICK                               Auditorium

               Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer
               Vorsitzender der Geschäftsführung,
               Bundesvereinigung Logistik (BVL),
               Bremen

    9.30 – 10.00 Uhr    | PLENUM                    KEYNOTE                                                                  Auditorium

               Gerd Rupp                            Porsche Leipzig – eine Erfolgsgeschichte
               Vorsitzender der Geschäftsführung,
               Porsche Leipzig GmbH,
               Leipzig

    10.00 – 10.30 Uhr | PLENUM                      KEYNOTE                                                                  Auditorium

               Prof. Dr.-Ing. Katja Windt           Grenzen einreißen – entlang der gesamten Supply Chain
               Mitglied der Geschäftsführung,
               SMS Group GmbH,
               Düsseldorf,
               Vorstand, BVL

    10.30 – 11.00 Uhr | PLENUM                      VDA LOGISTIK AWARD 2020 | VORSTELLUNG DES SIEGERKONZEPTS                 Auditorium

    11.00 – 11.30 Uhr   | BESUCH DER BEGLEITENDEN FACHAUSSTELLUNG

Anzeige

     F
     ühr
       endi
          nTr
            ans
              por
                t-Management
                           -Sof
                              twar
                                 efürL
                                     ogi
                                       st
                                        ik,
                                          Spedi
                                              ti
                                               onenundVer
                                                        sand

     Wi
      nSped® -Aut
                omot
                   iveCent
                         er                                                                                       www.
                                                                                                                     li
                                                                                                                      s.
                                                                                                                       eu

     Unt
       ers
         tüt
           ztI
             hrePr
                 ozes
                    sev
                      om L
                         ief
                           era
                             ntenbi
                                  szum Wer
                                         k
                                                                                                               u.
                                                                                                                a.i
                                                                                                                  mEi
                                                                                                                    nsa
                                                                                                                      tzbe
                                                                                                                         i

                                                                            DasBet
                                                                                 ri
                                                                                  ebss
                                                                                     yst
                                                                                       em
                                                                            fürI
                                                                               hreSpedit
                                                                                       ion
                                                                              MehrI
                                                                                  nfosunt
                                                                                        erwww.
                                                                                             l
                                                                                             is.
                                                                                               eu

8                                                                                                              FORUM AUTOMOBILLOGISTIK 2020
GRENZEN EINREISSEN - Produktion und Logistik verschmelzen - 5./6. Februar 2020 Leipzig, Congress Center - Forum Automobillogistik
11.00 – 11.30 Uhr            13.00 – 14.00 Uhr                                                       PROGRAMM, 6. FEBRUAR

  11.30 – 13.00 Uhr | PARALLELSEQUENZ                     TRENDS UND NEUE TECHNOLOGIEN                                                                      Auditorium

             MODERATION                                   Ob 3-D-Druck, künstliche Intelligenz (KI) oder Robotic Process Automation (RPA) – sowohl im Bereich des
             Frank Vorrath                                physischen Materialflusses als auch in der Planung und Steuerung erweist sich die Logistik zunehmend
             Vice President Service Delivery EMEA,
             Gartner, Inc.,                               als ideales Spielfeld für den Einsatz neuer Technologien. Anwender berichten, welche Potenziale sich
             Hamburg                                      daraus für ihr Unternehmen ergeben. Zugleich wagen sie einen Blick in die Zukunft: Welche branchen-
                                                          übergreifenden Trends werden die Logistik mittelfristig prägen und verändern? Welche Konsequenzen
                                                          hat das für den Aufbau von Supply Chains? Freuen Sie sich auf Antworten auf diese und weitere Fragen.

             Prozessautomatisierung durch den Einsatz von RPA in der                             Anwendung von Deep Learning in der Brose-Logistik
             Logistikplanung bei der BMW Group                                                   Dr. Michael Wrensch
             Timo Kraume                                                                         Digitalisierung Entwicklung,
             RPA Creator,                                                                        Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Bamberg
             BMW Group, München

             SCM 2040 – Befragungsergebnisse und Konsequenzen
             für die Automobillogistik
             Dr.-Ing. Hans-Hermann Wiendahl
             Gruppenleiter Produktionsplanung und -steuerung,
             Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA,
             Stuttgart

  11.30 – 13.00 Uhr | PARALLELSEQUENZ                     HERAUSFORDERUNGEN UND LÖSUNGEN IN DER ERSATZTEILLOGISTIK                                                Saal 3

             MODERATION                                   Um den Herausforderungen für die Logistik im Automotive Aftermarket gerecht zu werden, ist es
             Karin Ghirodi                                erforderlich, kontinuierlich in allen Bereichen moderne Methoden einzusetzen. In der operativen
             Leiterin Fachbereich Aftermarket,
             Verband der Automobilindustrie (VDA),        Ersatzteillogistik unterstützen Digitalisierungskonzepte zunehmend die Automatisierung. In dieser
             Berlin                                       Sequenz werden Umsetzungsbeispiele vorgestellt sowie Visionen geschildert und anschließend auf
                                                          dem Podium unter Einbezug des Auditoriums diskutiert.
VORTRÄGE UND DISKUSSION MIT:

              Hightech-Automatisierung und -Digitalisierung –                                        Smart Packing – fehlerfreies Packen im produktiven Einsatz
              die Zukunft bei Mercedes-Benz schon heute                                              Ulrich Selinger
              Ingo Martinho Flachs Nóbrega                                                           Senior Project Manager,
              Director Global Parts Supply Chain Network Steering & Design,                          Robert Bosch GmbH, Karlsruhe
              Daimler AG, Germersheim

              Vision für ein automatisiertes und autonomes Lager                                     Stefan Heinze
                                                                                                     Leitung Customer Care,
              Georges Mourad
                                                                                                     Konzern After Sales,
              Director Operations Aftermarket,
                                                                                                     Volkswagen AG, Baunatal
              MAHLE Aftermarket GmbH, Schorndorf

  13.00 – 14.00 Uhr | BESUCH DER BEGLEITENDEN FACHAUSSTELLUNG

  14.00 – 14.45 Uhr | PLENUM                              KEYNOTE UND SCHLUSSWORT                                                                           Auditorium

             MODERATION                                   Barriers and Egos in a Digitalized World
             Dr.-Ing. Joachim Damasky
             Geschäftsführer Technik und Umwelt,          The complexity of global commerce has increased dramatically over the past years. New technolo-
             Verband der Automobilindustrie (VDA),        gies, political movements, environmental challenges, trade conflicts or events like the Brexit have
             Berlin
                                                          made it hard or impossible for corporations and governments to conduct mid to long term planning
                                                          for investments or policies. A return to economic reason and responsibility is vital to prevent
             Prof. Dennis J. Snower, Ph.D.
             President of the                             another crisis.
             Global Solutions Initiative,
             Professor at the
             Hertie School of Governance,
             Berlin

  15.00 – 17.00 Uhr | TRANSFER ZU DEN WERKSBESICHTIGUNGEN

www.forum-automobillogistik.de                                                                                                                                             9
GRENZEN EINREISSEN - Produktion und Logistik verschmelzen - 5./6. Februar 2020 Leipzig, Congress Center - Forum Automobillogistik
WERKSBESICHTIGUNGEN                                                                                         Separate Anmeldung direkt bei der
                                                                                                            Veranstaltungsregistrierung erforderlich

                                               BMW-Werk Leipzig
                                               Im BMW-Werk Leipzig entstehen seit März 2005 BMW-Automobile für Kunden in der
                                               ganzen Welt. Rund 1.000 Fahrzeuge rollen täglich vom Band. Allein in der klassischen
                                               Produktion der 1er- und 2er-Reihe produziert das Werk täglich mehr als 860 Automobile.
                                               Hinzu kommt seit September 2013 die Produktion des BMW i3 und seit Mai 2014 des
                                               BMW i8 – zweier zukunftsweisender Fahrzeuge mit alternativen Antrieben und Karosse-
                                               rien aus dem innovativen Leichtbaumaterial Carbon. Vier eigens auf dem Werksgelände
                                               installierte Windräder liefern grünen Strom zur Produktion dieser Fahrzeuge.

                                               Leesys – Leipzig Electronic Systems GmbH
                                               Die in fast hundertjähriger Erfahrung bewährte Kompetenz von Leesys liegt in der Entwick-
                                               lung und Herstellung elektronischer Baugruppen und Systeme, im Prüfen und Testen der
                                               Baugruppen sowie in der Lieferung von Elektronik und Kunststoff aus einer Hand. Freuen
                                               Sie sich auf den Besuch eines hochmodernen Werks! Sie erfahren, wie Leesys in einem
                                               Leuchtturmprojekt die Vorteile von Business Intelligence nutzt und in Echtzeit sein Material-
                                               flusssystem analysiert. Damit stellt es Entscheidungsträgern essenzielle Key Performance
                                               Indicators (KPI) als Dashboards zur Verfügung.

                                               Porsche-Werk Leipzig
                                               Das Porsche-Werk Leipzig ist seit seiner Gründung im Jahr 2000 eine der modernsten
                                               und nachhaltigsten Automobilfabriken der Welt. Derzeit fertigen rund 4.300 Mitarbeiter
                                               täglich insgesamt rund 500 Fahrzeuge des Kompakt-SUV Macan sowie der Sportwagen-
                                               limousine Panamera. Gerade steckt das Porsche-Werk Leipzig in seiner fünften Erweite-
                                               rung für die nächste Generation des Macan mit vollelektrischem Antrieb. Porsche Leip-
                                               zig wird somit künftig innerhalb der bestehenden Fertigungslinie auch Elektrofahrzeuge
                                               produzieren.

AUSSTELLUNG UND SPONSORING

     Steigern Sie Ihre                                                                              Exklusive Präsenz

     Markenpräsenz                                                                       Entscheider treffen

     als Mitgestalter des                                                                        Branchentreffpunkt

     Forum Automobillogistik!                                                         Gesprächsthema sein

                                                                                                     Wertvolle Kontakte

Sie möchten als Partner des Forum Automobillogistik                       Ausstellung:                              Sponsoring:
auch 2021 dabei sein? Sprechen Sie uns schon jetzt für                    Simone Berbig, VDA                        Nils Biederstaedt, BVL
ein Angebot an! Weitere Informationen finden Sie unter                    +49 / 30 / 897 84 22 21                   +49 / 421 / 173 84 29
www.forum-automobillogistik.de                                            simone.berbig@vda.de                      biederstaedt@bvl.de

10                                                                                                                 FORUM AUTOMOBILLOGISTIK 2020
ORGANISATORISCHES | ANREISE

VERANSTALTUNGSDATEN                                                            IHR PROJEKTTEAM
Ihre Anmeldung                                                                 Projektleitung
zum Forum Automobillogistik 2020 können Sie                                    Robert Cameron, Frederik Pfretzschner
• online unter www.forum-automobillogistik.de oder
• telefonisch unter 0421 / 173 84 34 vornehmen.                                Geschäftsführung
                                                                               Dr.-Ing. Joachim Damasky,
Teilnahmegebühren                                                              Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer, Uwe Peters
• 1.020,- € für Mitglieder des VDA und der BVL
• 1.220,- € für Nichtmitglieder                                                Veranstaltungsmanagement
• Sonderkonditionen für Wissenschaftler und Studierende                        Heike Piepenschneider, Sascha Gröbel
    auf Anfrage
Die Teilnahmegebühren sind gemäß § 4 (22) UStG von der                         Ausstellung/Sponsoring
Mehrwertsteuer befreit.                                                        Simone Berbig, Nils Biederstaedt

Veranstaltungsort                                                              Presse/Öffentlichkeitsarbeit
Congress Center Leipzig | Seehausener Allee 1 | 04356 Leipzig                  Ulrike Grünrock-Kern, Eckehart Rotter
Informationen zu Hotelabrufkontingenten und Parkmöglich-
keiten finden Sie unter www.forum-automobillogistik.de.

KONZEPTGRUPPE
Wir danken der Konzeptgruppe für die Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung des Forums Automobillogistik 2020:
Ralf Appel, Leiter Materiallogistik, Volkswagen Konzernlogistik GmbH & Co. OHG, Wolfsburg | Katja Brüne, Head of Customs/Foreign
Trade, Transportation & Packaging (CTP), Continental AG, Frankfurt a. M. | Andreas Jung, Senior Manager Ladungsträger Operation, Daim-
ler AG, Sindelfingen | Ulrich Katzer, Director Logistics Automotive, REHAU AG + Co, Rehau | Gerald Röhner, Leiter Produktionslogistik/
Logistik Brose Gruppe, Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Coburg | Steffen Siegle, Logistikplanung PLP, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG,
Stuttgart | Dr. Jochen Worbs, Bereichssteuerung Produktionsnetzwerk, Logistik, BMW AG, München

IHRE ANREISE NACH LEIPZIG
Sie erreichen das Congress Center Leipzig schnell und komfortabel
per Auto, Bahn oder Flugzeug.

Anreise mit dem Pkw
Das Messegelände ist auf direktem und schnellem Weg über die
Autobahn A 14 erreichbar (Abfahrt „Leipzig Messegelände“).
Wenn Sie aus der Innenstadt zum Congress Center anreisen,
benötigen Sie auf der Bundesstraße 2 nur zehn Autominuten.

Die Hausanschrift lautet:                                                      Alternativ können Sie vom Hauptbahnhof die Straßenbahnlinie 16
Congress Center Leipzig, Seehausener Allee 1, 04356 Leipzig                    nutzen (ca. 20 Minuten Fahrzeit zum Messegelände).

Anreise vom Hauptbahnhof                                                       Anreise vom Flughafen
Vom Hauptbahnhof fahren die Regionalbahn (RB) und die Linien                   Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, bringen Sie die S-Bahn-
S2, S5, S5X oder S6 der S-Bahn Mitteldeutschland in sechs Minu-                Linien S5 und S5X in wenigen Minuten vom Flughafen Leipzig/
ten bis zum Haltepunkt „Bahnhof Leipzig Messe“. Messebahnhof                   Halle zum Messegelände. Taxi-Standplätze finden Sie direkt am
und Messegelände liegen etwa 750 Meter voneinander entfernt.                   Flughafen (Terminal B) beziehungsweise am Westeingang der
Diese Strecke können Sie auch mit der Straßenbahn zurücklegen.                 Leipziger Messe (zwischen Glashalle und Messesee).

BILDNACHWEIS
S. 3: Robert Blackburn; S. 6: Abendveranstaltung, rechts; S. 7: VDA-Award; S. 11: Congress Center Leipzig, Fachausstellung, rechts; Kai Bublitz | S. 6:
Abendveranstaltung, links; Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG | S. 8: Katja Windt; André Walther | S. 8: Gerd Rupp; S. 10: Porsche-Werk Leipzig; Porsche AG / Mar-
co Prosch | S. 9: Prof. Dennis J. Snower, Ph.D.; Christina Kloodt | S. 10: BMW-Werk Leipzig; euroluftbild.de/Robert Grahn | S. 11: Congress Center Leipzig
von außen, links; Messe Leipzig

www.forum-automobillogistik.de                                                                                                                           11
Anzeige

            Logistikimmobilien
            kaufen und managen
            mit Herzblut und Leidenschaft

                                 ANZEIGE U2 - Innen
           Planen Sie den Verkauf
                            200 mmIhrer xImmobilie?
                                           282 mm

           Sie suchen einen vertrauensvollen und
           erfahrenen Partner?
           Sale & Lease back?
           Objektbewertung?

           RUFEN SIE UNS GERNE AN:
           LIP INVEST – IHR PARTNER                Bodo Hollung (MRICS)               Sebastian Betz
           RUND UM DIE LOGISTIKIMMOBILIE           Gesellschafter & Geschäftsführer   Prokurist, Head of Acquisition

                                                   LIP INVEST GmbH                    089 24 21 01234
                                                   Rosental 6                         0162 63 20 000
                                                   80331 München                      b.hollung@lip-invest.com

      12                                                                              FORUM AUTOMOBILLOGISTIK 2020
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren