Programm 2020 - Lernen fördern Bildungsmanufaktur - Lernen fördern

 
Programm 2020 - Lernen fördern Bildungsmanufaktur - Lernen fördern
Programm 2020

               Seite 1
   Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Programm 2020 - Lernen fördern Bildungsmanufaktur - Lernen fördern
Seite 2
Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Programm 2020 - Lernen fördern Bildungsmanufaktur - Lernen fördern
Liebe Leserinnen und Leser,
ich freue mich, Ihnen auch in diesem Jahr wieder ein, wie ich hoffe, abwechslungsreiches Programm der Ler-
nen fördern Bildungsmanufaktur präsentieren zu können.

Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern zwischen Klassikern und neu aufgegriffenen Themen und freue mich
über zahlreiche Anmeldungen zu den angebotenen Fortbildungen.

Besuchen Sie gern regelmäßig die Website der Bildungsmanufaktur http://www.lernen-foerdern-
ev.de/bildungsmanufaktur.html um sich über Aktualisierungen oder Ergänzungen des Programmes zu in-
formieren.

Für Anmeldungen zu unseren Veranstaltungen nutzen Sie bitte das – in diesem Jahr ebenfalls aktualisierte -
Anmeldeformular und beachten bitte die Anmeldefrist bis zum 29. Februar 2020.

Gern nehme ich Anregungen und Hinweise zu unserem Bildungsangebot entgegen.

Herzliche Grüße

Andrea Flöge
Personalleitung

                                                 Seite 3
                                     Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Allgemeine Angebote

 Datum                     Thema                        ReferentIn         Ort
                   Klar in Kopf und Bauch
19.03.2020   Achtsamkeit – Meditation – Gedan-         Gerd Epping     Lf Steinfurt
                      kensteuerung

23.03.2020         Deeskalationstraining               Frank Drath    Lf Ibbenbüren

31.03.2020     Tricks und Kniffe in MS Office        Volker Hunsche   Lf Ibbenbüren

20.04.2020                Resilienz                    Gerd Epping     Lf Steinfurt

             Kollegialer Erfahrungsaustausch für
21.04.2020                                            Andrea Rüter      Lf Rheine
               Führungskräfte (Stellvertreter)
             Kollegialer Erfahrungsaustausch für
04.06.2020                                            Andrea Rüter     Lf Steinfurt
                        Führungskräfte

18.06.2020      Zeit- und Stressmanagement             Gerd Epping     Lf Steinfurt

             Kollegialer Erfahrungsaustausch für
26.08.2020                                            Andrea Rüter      Lf Rheine
                        Führungskräfte

02.11.2020                 Glück                      Yvonne Michel    Lf Steinfurt

             Kollegialer Erfahrungsaustausch für
05.11.2020                                            Andrea Rüter     Lf Steinfurt
               Führungskräfte (Stellvertreter)

                                     Seite 4
                      Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Angebote für pädagogische Fachkräfte
                 und Dozenten
    Datum                          Thema                               ReferentIn              Ort
                     Einführung der ICF in der Eingliede-
  23.01.2020                                                          Irene Börstler       Lf Steinfurt
                                 rungshilfe
                   Grundkenntnisse zum Asyl- und Aufent-
  10.03.2020                                                          Juliane Schulz       Lf Steinfurt
                                haltsrecht

  13.03.2020          Kompetenzfeststellungsverfahren        Detlef Bolte/Josef Wenning    Lf Steinfurt

                   Passgenaue Bewerbungen konzipieren        Elke Klopmeier/Volker Hun-
22. + 23.04.2020                                                                          Lf Ibbenbüren
                              und erstellen                            sche
                   Umgang mit Teilnehmenden mit psychi-
11. + 18.05.2020                                                    Dr. Rainer Wensing     Lf Steinfurt
                          schen Erkrankungen

  19.05.2020         Erstellung von Zielvereinbarungen                Elke Klopmeier      Lf Ibbenbüren

  26.05.2020         Idb-Workshop für Projektleitungen                Axel Rogowski        Lf Steinfurt

                   Argumentations- und Verhaltenstraining
  28.05.2020        gegen Rassismus und Stammtischparo-                Detlef Bolte        Lf Steinfurt
                                    len

  05.06.2020         Umgang mit Sucht und Drogen I+II                 Jan Grunewald        Lf Steinfurt

                   Gesprächsführung: „Geschickte“ Klien-
27. + 28.08.2020                                                     Stefanie Frenzer      Lf Steinfurt
                     ten ressourcenorientiert beraten
                   Umgang mit Teilnehmenden mit psychi-
07. + 08.09.2020                                                    Dr. Rainer Wensing     Lf Steinfurt
                          schen Erkrankungen

  11.09.2020          Umgang mit Sucht und Drogen III                 Jan Grunewald        Lf Steinfurt

  24.09.2020                 Dokumentation idb                  Carina Knüppe-Riedel      Lf Ibbenbüren

                                          Seite 5
                              Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Angebote für Erzieherinnen und Erzieher
       Datum                            Thema                                ReferentIn                   Ort
                                                                                                    KiLa Emsdetten
     22.01.2020                 AK Inklusive Erziehung                    Marina Hengstler
                                                                                                    Hummertsbach
     18.02.2020              AK Gendersensible Pädagogik                  Marina Hengstler          KiLa Mettingen
                                                                                                    KiLa Greven
     20.02.2020                  Sprechende Wände                           Nadine Gude
                                                                                                    W.-Busch-Str.
    10. - 12.02.2020                                                Katrin Betz, Michael Isack,
    04. - 06.05.2020       Gehirnforschung und Pappkarton
                                                                   Renate Ernst, Steffi Verführ-      Lf Steinfurt
    05. - 07.10.2020                   (Kurs B)
    24. - 26.11.2020                                                           den
                                                                                                   KiLa Rheine Nien-
   28. + 29.02.2020              Pluspunkt Ernährung                      Elke Möllenkotte
                                                                                                      bergstraße
     05.03.2020              Entdeckungen im Entenland                       Jörg Finke              KiLa Steinfurt

     19.03.2020              Entdeckungen im Zahlenland                      Jörg Finke             KiLa Steinfurt
                                                                                                   Döpfer Schulen,
     26.03.2020                     BISC-Schulung                            Jana Elling
                                                                                                       Rheine
    24. - 25.04.2020
    29. - 30.05.2020                                                                                 KiLa Greven
    26. - 27.06.2020                                                                               Overmannstr. /
                                  Reggio-Fortbildung                        Sven Detering
    21. - 22.08.2020                                                                               KiLa Burg Stein-
    18. - 19.09.2020                                                                                     furt
    09. - 10.10.2020
                                                                                                    KiLa Greven
     12.05.2020                  Sprechende Wände                           Nadine Gute
                                                                                                    W.-Busch-Str.
                       Word und Excel im Alltag der Kindertages-
     12.05.2020                                                            Volker Hunsche           Lf Ibbenbüren
                                     einrichtung
                       Konfliktgespräche wertschätzend und er-
   18. – 19.05.2020                                                 Angela Stauten-Eberhardt           Lf Rheine
                                   folgreich führen
                       Aufbauseminar Entdeckungen im Zahlen-                                        KiLa Emsdetten
     04.06.2020                                                              Jörg Finke
                                         land                                                       Hummertsbach
                       Aufbauseminar Entdeckungen im Enten-                                         KiLa Emsdetten
     10.09.2020                                                              Jörg Finke
                                         land                                                       Hummertsbach
                                                                                                      KiLa Greven
     17.11.2020                  Sprechende Wände                           Nadine Gute
                                                                                                     W.-Busch-Str.
     20.10.2020              AK Gendersensible Pädagogik                  Marina Hengstler         KiLa Lotte-Büren
    20. - 21.11.2020
    11. - 12.12.2020                                                                               KiLa Ibb. Helder-
    22. - 23.01.2021
    12. - 13.02.2021
                                  Reggio-Fortbildung                        Sven Detering          mannpark / KiLa
    19. - 20.03.2021                                                                                  Horstmar
    23. - 24.04.2021
                       ÜL-B Ausbildung; Zertifikat „Bewegungs-
     noch offen                                                           Martina Rathmann            noch offen
                         förderung in Sportverein und Kita“

Vorankündigung 2021
    23. – 24.02.2021
                        Fachkraft für den Schulübergang – Basis             Andrea Kilian             Lf Steinfurt
    23. – 24.03.2021
    27. – 28.04.2021

                                                   Seite 6
                                    Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
klar in Kopf und Bauch
                     Achtsamkeit – Meditation - Gedankensteuerung

                                   Ziel des Seminars:
                                   Das (Arbeits-)Leben bietet ein Trommelfeuer an Anforderungen,
                                   Informationen, Eindrücken, Gedanken und Gefühlen. Scheinbar
                                   wird es immer mehr. Wie kann man da noch zentriert, gesund und
                                   klar bleiben. In dieser Fortbildung wird ein Weg über Achtsamkeit,
                                   Meditation und Gedanken- bzw. Gefühlsregulation aufgezeigt. Das
                                   Ziel ist, Stressoren zu identifizieren, mentale Stärke zu entwickeln,
                                   klar und zentriert zu handeln und mehr Energie und Lebensfreude
                                   gewinnen.

                                   Inhalt des Seminars:
                                   •   wie entsteht Stress und welche Auswirkungen hat er
                                   •   Störungen wahr- und annehmen und als Herausforderung
                                       sehen
Referent/-in:
                                   •   was ist Achtsamkeit und was kann sie bewirken
Gerd Epping                        •   Achtsame Kommunikation
                                   •   Wechselwirkung zwischen Körper und Geist
                                   •   was ist Meditation und was kann sie bewirken
                                   •   die Stimme in meinem Kopf oder der innere Mitbewohner
Termine:                           •   wie kann ich meine Gedanken und Gefühle regulieren und
19.03.2020                             steuern
09:00 – 16:00 Uhr                  •   das Herz als Energiezentrum, Samskaras erkennen und loslas-
                                       sen
                                   •   Einfluss des Denkens auf das Unterbewusstsein und die Ereig-
Veranstaltungsort:                     nisse des Lebens
                                   •   Überzeugungen ändern
Lernen fördern
                                   •   Affirmationen und positives Denken
Steinfurt                          •   Voraussetzungen für Veränderungen
Grüner Weg 16                      •   Tipps für die Umsetzung
48565 Steinfurt
                                   Methoden:
                                   Gruppenarbeit, Einzelanalyse, Theorieinput, Körperübungen, Acht-
                                   samkeits- und Meditationsübungen

                                        Seite 7
                            Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Deeskalation in Arbeits- und Alltagssituationen

                              Inhalt des Seminars:
                              Anhand des Modells der Deeskalationstreppe werden die Stufen
                              zur Entwicklung von Gewaltbereitschaft verdeutlicht.
                              Hier werden Verhaltenstipps erörtert und praktisch erprobt, sodass
                              man deeskalierend auf Klienten/ Teilnehmer einwirken kann.

                              Methoden:

                              Durch 2 Übungssequenzen werden die Teilnehmer an die 5 Stufen
                              der Deeskalationstreppe herangeführt und die Inhalte des Semi-
                              nars verinnerlicht.

Referent/-in:
Frank Drath
Kriminalhaupt-
kommissar

Termine:
23.03.2020
09:00 – 13:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Lernen fördern
Ibbenbüren
Breite Straße 4 - 6
49477 Ibbenbüren

                                         Seite 8
                          Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Tricks und Kniffe in MS-Office

                               „Eigentlich sind meine Kenntnisse in Word und Excel ja schon ganz
                               gut, aber eine Auffrischung täte mal wieder gut. Da gibt’s doch
                               bestimmt noch Tipps und Kniffe, die ich so noch nicht kenne.“
                               Wenn Sie sich hier wiederfinden, dann ist die Fortbildung sicher
                               genau das Richtige.

                               Ziel des Seminars:
                               •   Auffrischung der Kenntnisse im Umgang mit Word und Excel
                               •   Vertiefung von Grundlagen
                               •   Tipps und Tricks zu Microsoft-Office

                               Inhalt des Seminars:
                               •   Word:
                                   - Formatvorlagen
                                   - Erstellung von Serienbriefen
                                   - Vorstellung Tabellentools
                                   - Erstellung von Formularen
                                   - Arbeit mit Tabstopps
                                   - Tricks und Kniffe

Referent/-in:                  •   Excel
                                   - Vorstellung der Datentools
Volker Hunsche                     - Arbeiten mit der Funktionsbibliothek
                                   - Tricks und Kniffe
                               •

Termine:                       Methoden:
31.03.2020                     •   Power-Point-Präsentation mit theoretischen Hinweisen
09:00 - 16:00 Uhr              •   Praktische Umsetzung des Erlernten in kleinen Projekten (di-
                                   rekt in Word und Excel)
                               •   Austausch über offene Fragen
Veranstaltungsort:
Lernen fördern
Ibbenbüren
Breite Straße 4 - 6
49477 Ibbenbüren

                                    Seite 9
                        Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Resilienz und innere Stärke im Berufsleben

                               Ziel des Seminars:
                               Es gibt Menschen, denen machen Veränderungen, Konflikte und
                               Rückschläge weniger aus als anderen. Sie sind resilient oder inner-
                               lich stark. Sie reagieren auf Krisen kreativ und werden stärker,
                               während andere daran krank werden.
                               Anders ausgedrückt ist Resilienz die psychische Widerstandskraft
                               oder das Immunsystem der Psyche. Resilienz ist nicht angeboren,
                               sondern kann jederzeit auch (neu) trainiert werden.
                               Über eine Analyse der eigenen Resilienzfähigkeit werden Faktoren,
                               Übungen und Methoden vermittelt, die die eigene Resilienz und
                               innere Stärke fördern.

                               Inhalt des Seminars:
                               •   Definition Resilienz, Beispiele
Referent/-in:                  •   Faktoren, die die Resilienz fördern
                               •   Individueller Resilienztest mit Auswertung
Gerd Epping                    •   Resilienz entsteht erst in der Krise, Resilienz kann nicht alle
                                   Probleme lösen
                               •   Balance im Leben, Seiltänzer ohne Netz
                               •   Resilienz versus Amygdala, Denktechniken ändern
Termine:
                               •   Typische Resilienzfallen und Resilienzkiller
20.04.2020                     •   Was zeichnet resiliente Teams aus
09:00 – 16:00 Uhr              •   Transfer auf die Arbeit mit Teilnehmenden
                               •   Balance der inneren Kräfte
                               •   Lösungsorientierung als Denkänderung
Veranstaltungsort:
                               •   Übungen und Tipps für mehr Resilienz
Lernen fördern
Steinfurt
                               Methoden:
Grüner Weg 16
48565 Steinfurt                Gruppenarbeit, Einzelanalyse, Theorieinput, Körperübungen

                                         Seite 10
                           Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Kollegialer Erfahrungsaustausch für Führungskräfte

Zielgruppe:
Führungskräfte und Teilnehmende der Nachwuchsführungskräfteschulung im Lernen fördern Verbund

                                   Ziel des Seminars:
                                   •   Diskussion und Austausch zu Führungsthemen und –problemstellungen
                                   •   Persönliche Entwicklung als Führungskraft

 Referent/-in:
 Andrea Rüter                      Inhalt des Seminars:
 RÜTER Personalma-                 Bei dem Erfahrungsaustausch sollen auftretende Probleme- oder Fragestel-
 nagement und Ent-                 lungen mit Hilfe einer Assoziationstechnik behandelt werden.
 wicklung
                                   Durch einen gesteuerten Erfahrungsaustausch erhalten Führungskräfte die
                                   Möglichkeit, ihre Denk- und Verhaltensmuster zu reflektieren, die eigene
 Termine:                          Wahrnehmung zu erweitern und alternative Handlungsoptionen daraus
 21.04.2020                        abzuleiten.
 16:00 – 19:00 Uhr                 Entscheidend bei dieser Methode ist es, den Teilnehmenden keine direkten
 Lernen fördern Rheine             Ratschläge, sondern lediglich Reflexionsimpulse zu geben. So sind sie in der
 04.06.2020                        Lage, ihre eigenen Lösungswege zu erkennen.
 09:00 – 12:00 Uhr                 Denn die richtige Lösung des einen ist nicht zwangsläufig auch die richtige
 Lernen fördern                    Lösung des anderen!
 Steinfurt
 26.08.2020
 16:00 – 19:00 Uhr                 Methoden:
 Lernen fördern Rheine
                                   moderierte Gesprächsrunde mit jungen und erfahrenen Führungskräften
 05.11.2020
 09:00 – 12:00 Uhr
 Lernen fördern
 Steinfurt

                                             Seite 11
                                 Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Zeit- und Stressmanagement

                            Ziel des Seminars:
                            Viele Mitarbeitende haben das Gefühl, in ihrer Arbeit zu ersticken
                            und die Übersicht zu verlieren. Die Arbeit ist kein geplantes Agie-
                            ren, sondern ein ruheloses Reagieren auf Anforderungen von au-
                            ßen.
                            Sinnvolle und einfache Arbeitstechniken können Abhilfe schaffen.
                            Sie ermöglichen es, die eigene Arbeit zu organisieren und zu struk-
                            turieren, um sie zu beherrschen, anstatt sich von ihr beherrschen
                            zu lassen.

                            Inhalt des Seminars:
                            •   Bestandsaufnahme der eigenen Zeitplanung
                            •   Warum Zeitmanagement, was ist Zeitmanagement?
Referent/-in:               •   Prioritätensetzung, Ziel-und Aktivitätenplanung
                            •   Informationsmanagement und Ablage
Gerd Epping                 •   Tagesplanung/Tagesrückschau, Grundregeln des Zeitmanage-
                                ment
                            •   Individueller Stresstest mit Auswertung
Termine:                    •   was ist Stress, was bewirkt er
                            •   Auswirkungen auf die Arbeitswelt
18.06.2020                  •   was können Teams gegen Stress tun
09:00 – 16:00 Uhr           •   Unterbrechungen, interne und externe Zeitfresser
                            •   Gesprächsvorbereitung, Telefonmanagement, Visualisierungs-
                                und Moderationstechniken
Veranstaltungsort:          •   Persönlicher Arbeitsstil, Pausen, Freizeit und Arbeit in Balance
Lernen fördern              •   Outlook als Organisationsinstrument
Steinfurt                   •   Familie und Karriere, wie geht das ohne Sress?
Grüner Weg 16               •   Tipps für den Alltag
48565 Steinfurt
                            Methoden:
                            Metaplan-Moderationsmethode, Gruppenarbeit, Einzelanalyse,
                            Theorieinput, Körperübungen

                                      Seite 12
                        Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Herr Rossi sucht das Glück
                Wie Aspekte der Glücksforschung das Wohlbefinden stärken

                                    Ziel des Seminars:
                                    Alle Menschen streben irgendwie nach Glück. Doch im beruflichen
                                    und privaten Alltag ist es nicht immer ganz einfach, Glücksgefühle
                                    zu erleben. Manchmal machen wir es uns dabei auch unnötig
                                    schwer. Glücklich sein hat nämlich wenig mit Besitz oder Status zu
                                    tun, sondern vor allem mit seelischem Wohlbefinden. Und das
                                    wiederum hängt u.a. davon ab, wie wir Dinge bewerten, welche
                                    Ziele wir uns setzen und was wir im Leben als wichtig erachten.
                                    Das Tagesseminar richtet sich an alle, die dem Glück auf die Spur
                                    kommen und sowohl ihr eigenes Wohlbefinden als auch das ihrer
                                    Klienten, Kunden, Mitarbeitern stärken möchten.

                                    Inhalt des Seminars:
Referent/-in:                       •   Definition Glück
                                    •   Grundlagen der Glücksforschung
Yvonne Michel                       •   Selbsttest emotionales Wohlbefinden
                                    •   Positive Auswirkungen des Glücks auf die Gesundwerdung und
                                        -erhaltung sowie die Prävention von Sucht
Termine:                            •   Förderung von Glücksfaktoren
                                    •   Kennenlernen und Ausprobieren konkreter Glückstechniken
02.11.2020
09:00 – 16:30 Uhr
                                    Methoden:
                                    Theoretische Impulse; Einzelarbeit; Plenumsarbeit; Diskussionen;
Veranstaltungsort:                  Kreativeinheiten; Körperübungen
Lernen fördern
Steinfurt
Grüner Weg 16
48565 Steinfurt

                                      Seite 13
                          Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Angebote
            für
        Pädagogen

              Seite 14
Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Einführung der ICF in der Eingliederungshilfe

                                  Mit der Verabschiedung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) erhält
                                  die internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinde-
                                  rung und Gesundheit (ICF) eine hohe Bedeutung für das Teilhabe-
                                  management und alle Akteure in diesem Prozess: Leistungsberech-
                                  tigte, - erbringer und –träger.

                                  Ziel des Seminars:
                                  •   die ICF verstehen
                                  •   die ICF anwenden

                                  Inhalt des Seminars:
                                  •   Vermittlung von Zielen, Struktur und Inhalten der ICF
                                  •   Praxisteil

                                  Methoden:
                                  Aufgaben und Fallbeispiele werden in Kleingruppen mit der ICF
                                  erarbeitet.

Referent/-in:
Irene Börstler

Termine:
23.01.2020
09:30 – 16:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Lernen fördern
Steinfurt
Grüner Weg 16
48565 Steinfurt

                                     Seite 15
                         Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Grundkenntnisse zum Asyl- und Aufenthaltsrecht

                             Möglichkeiten und Einschränkungen bei der Vermittlung Geflüch-
                             teter in den Arbeitsmarkt

                             Ziel des Seminars:
                             Die Betreuung von geflüchteten Menschen bewegt sich stets im
                             Spannungsfeld zwischen sozialpädagogischem Handeln und dem
                             geltenden Asyl- und Aufenthaltsrecht. Während sich die sozialpä-
                             dagogischen Ziele auf die persönlichen Lebensumstände, die För-
                             derung der Integration und den Aufbau von realistischen Zukunfts-
                             perspektiven der Flüchtlinge richten, erschweren oder verhindern
                             die Regelungen des Aufenthalts- und Asylrechts derartige Entwick-
                             lungsprozesse.
                             Welche Zugangsmöglichkeiten und -bedingungen zum Arbeits-
                             markt für geflüchtete Menschen bestehen, hängt maßgeblich von
                             ihrem aktuellen Aufenthaltsstatus ab.
                             Einblicke in das Asyl- und Aufenthaltsrecht können Klärung und
                             Sicherheit für das pädagogische Handeln im Arbeitsalltag bringen.

Referent/-in:
Juliane Schulz
                             Inhalt des Seminars:
                             •   Basisinformationen zum Asyl- und Ausländerrecht
                             •   Möglichkeiten und Einschränkungen bei der Vermittlung in
Termine:                         Ausbildung oder Beschäftigung
10.03.2020
                             •   Änderungen durch das Gesetz über Duldung bei Ausbildung
09:00 – 16:00 Uhr                und Beschäftigung (01.01.2020)
                             •   „Fachkräfteeinwanderungsgesetz“ (01.03.2020)
Veranstaltungsort:
Lernen fördern
Steinfurt                    Methoden:
Grüner Weg 16                •   Vermittlung theoretischer Grundkenntnisse zum
48565 Steinfurt              •   Asyl- und Ausländerrecht (PpP, Handout, Arbeitshilfen)
                             •   Beispiele aus der Praxis
                             •   Kollegialer Austausch

                                     Seite 16
                       Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Kompetenzfeststellungsverfahren

                                 Ziel des Seminars:
                                 Die Teilnehmenden der Fortbildung erfahren, welche Kompetenz-
                                 feststellungsmaßnahmen beim Lernen fördern angewandt werden
                                 und was diese leisten.

                                 Inhalt des Seminars:
                                 •   Vorstellung der verschiedenen Kompetenzfeststellungsmaß-
                                     nahmen und ihrer Kontexte, z. B.:
                                 •   Eignungsanalyse Baustein
                                 •   Eignungsanalyse Reha
                                 •   IDA/Melba
                                 •   Kompetenzenkoffer
                                 •   ZERA

Referent/-in:                    Die Bereitschaft zur Selbsterprobung sollte mitgebracht werden.
Detlef Bolte
Josef Wenning                    Methoden:
                                 Vortrag

Termine:                         Einzelarbeit
13.03.2020                       Gruppenarbeit
09:00 – 12:00 Uhr                Diskussion

Veranstaltungsort:
Lernen fördern
Steinfurt
Grüner Weg 16
48565 Steinfurt

                                    Seite 17
                        Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Passgenaue Bewerbungen konzipieren und erstellen

                                  In diesem zweitägigen Seminar werden speziell Bewerbungsunter-
                                  lagen für unterschiedliche Zielgruppen erstellt und besprochen. Oft
                                  ergeben sich Fragen zu Lebenslauflücken und verschiedenen und
                                  vielfältigen Arbeitsprofilen, die wir an diesen beiden Tag klären
                                  und konkret an Beispielen erproben werden.

                                  Ziel des Seminars:
                                  •   Erstellung eines Lebenslaufs, Vorstellung von Lebens-
                                      laufvorlagen
                                  •   Praktische Übungen in MS-Word

                                  Inhalt des Seminars:
                                  •   Was sind komplette, optimale Bewerbungsunterlagen-gen?

                                  •   Erstellung des Anschreibens unter Berücksichtigung der aktu-
                                      ellen DIN Norm

                                  •   Varianten, z. B. Flyer, Online-Bewerbung

                                  •   Austausch, Wünsche der Teilnehmer
Referent/-in:                     •   Tipps und Kniffe in MS-Word
Elke Klopmeier
Volker Hunsche                    Methoden:
                                  Theorie-Input, eigenständiges Erstellen von Unterlagen, Erfah-
                                  rungsaustausch, Literaturvorschläge, konkretes Arbeite im Pro-
Termine:                          gramm MS-Office
22. + 23.04.2020
09:00 – 15:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Lernen fördern
Ibbenbüren
Breite Straße 4 - 6
49477 Ibbenbüren

                                    Seite 18
                      Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Umgang mit Teilnehmenden mit psychischen Erkrankungen

                              Ziel des Seminars:
                              Der Umgang mit psychisch erkrankten Teilnehmenden ist im Maß-
                              nahmealltag oft besonders schwierig. Dieses Seminar soll dazu
                              beitragen, dass man diese Teilnehmenden besser verstehen lernt
                              und einen konstruktiven Umgang mit ihnen findet.

                              Inhalt des Seminars:
                              •   Psychische Störungen und Erkrankungen: Unsere Teilnehme-
                                  rInnen im Alltag
                              •   Professionelles Störungsmanagement
                              •   Systematische Problemlösung
                              •   Konfliktbearbeitung
Referent/-in:                 •   Positives Stressmanagement im Gespräch um im Kontakt im
Dr. Rainer Wensing                Alltag
                              •   Gesprächsführungskompetenz
                              •   Spezielle Fragestellungen
Termine:                      •   Absprachen und Vereinbarungen zur Umsetzung der Ergebnis-
11. + 18.05.2020                  se
09:00 – 16:00 Uhr
                              Methoden:
Veranstaltungsort:            Vortrag, Impulsreferat, Plenumsdiskussion, Gruppenarbeit, Lern-
Lernen fördern                partnerschaft, Einzelarbeit, Übungen
Steinfurt
Grüner Weg 16
48565 Steinfurt

                                 Seite 19
                     Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Erstellung von Zielvereinbarungen

                                Ziel des Seminars:
                                Die Zielvereinbarungen stellen ein wichtiges Dokument des QM
                                Systems dar. Diese gilt es nach den SMART Kriterien zu erstellen,
                                um einen bestmöglichen Erfolg bei den Teilnehmenden zu gewähr-
                                leisten.
                                Wir werden nach einem Theorieeinstieg eigene Ziele formulieren,
                                vergleichen, bewerten und optimieren.

                                Inhalt des Seminars:
                                •   Bestimmung der SMART Kriterien
                                •   Unterscheidung von Zielen und Handlungsschritten
                                •   Erstellen eigener Zielvereinbarungen hinsichtlich schwieriger
Referent/-in:                       Ziele (z. B. Kritikfähigkeit)

Elke Klopmeier                  •   Erfahrungsaustausch

                                Methoden:
Termine:
                                Theorie-Input und Praxisanwendungen
19.05.2020
8.30 – 14 Uhr

Veranstaltungsort:
Lernen fördern
Ibbenbüren
Breite Straße 4 - 6
49477 Ibbenbüren

                                           Seite 20
                             Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Idb-Workshop für Projektleitungen

                                 Ziel des Seminars:
                                 Sicherer Umgang mit den Funktionen und Möglichkeiten als Pro-
                                 jektleiter in der idb

                                 Inhalt des Seminars:
                                 In diesem idb-Workshop für Projektleitungen gibt es einen genau-
                                 en Überblick über die Möglichkeiten, Funktionen und Grenzen der
                                 Projektleitungen in der idb. Zur Festigung werden die unterschied-
                                 lichen Funktionen wie z.B. die Zuweisung von Mitarbeitenden zu
                                 Teilnehmenden, der Listengenerator oder die Anlegung neuer
                                 Teilnehmender vor Ort durchgeführt und anhand dessen weitere
                                 Funktionen und Rahmenbedingungen beschrieben.

                                 Methoden:
Referent/-in:
                                 Vortrag, Übungsaufgaben
Axel Rogowski

Termine:
26.05.2020
09 :00- 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Lernen fördern
Steinfurt
Grüner Weg 16
48565 Steinfurt
Grünes Haus, Raum 2.7

                                    Seite 21
                        Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Argumentations- und Verhaltenstraining gegen
                     Rassismus / Stammtischparolen

                               Ziel des Seminars:
                               Aufmerksam für diskriminierendes Verhalten im Alltag werden und
                               aktiv bei Stammtischparolen und in rassistischen Begegnungen
                               argumentieren und handeln können

                               Inhalt des Seminars:
                               •   Informationen zum rechtlichen Rahmen - Rassismus und Men-
                                   schenrechte
                               •   Argumentationstraining
                               •   Fallarbeit (bitte Situationen mitbringen)

                               Methoden:
Referent/-in:
                                   •   Input
Detlef Bolte                       •   Rollenspiele
                                   •   Diskussion
                                   •   Erfahrungsaustausch

Termine:
28.05.2020
09:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Lernen fördern
Steinfurt
Grüner Weg 16
48565 Steinfurt
Blaues Haus
Konferenzraum

                                         Seite 22
                           Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Umgang mit Sucht und Drogen I

                               Ziel des Seminars:
                               •   Über Bedeutung, Verlauf und Kennzeichen von Sucht infor-
                                   miert sein
                               •   Wirkungen, Abhängigkeitspotenzial und äußere Form von
                                   Drogen kennen
                               •   Arbeitsrechtliche Hintergründe kennen

                               Inhalt des Seminars:
                               •   Was ist Sucht? (Definition, Abgrenzung zu Genuss)
                               •   Vorstellung verschiedener Suchtformen und gängiger Sucht-
                                   mittel (Erscheinungsbild, Einnahmeform, Wirkung, Abhängig-
Referent/-in:                      keitspotential, Risiken)
Anne Füchter                   •   Zahlen und Fakten (Einstiegsalter, Verbreitung der Suchtmittel,
Jan Grunewald                      geschlechterspezifische Suchtformen)
                               •   Umgang bei Suchtverdacht eines Maßnahmeteilnehmers (ar-
Termine:                           beitsrechtliche Hintergründe)
05.06.2020
09:00 – 10:45 Uhr              Methoden:
                               •   Vortrag
                               •   Diskussionsrunden
Veranstaltungsort:             •   Gruppenarbeit
Lernen fördern
Steinfurt                      Jeder Teilnehmende sollte einen Fall aus seinem Arbeitsalltag mit-
Grüner Weg 16                  bringen.
48565 Steinfurt

                                   Seite 23
                       Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Umgang mit Sucht und Drogen II

                               Ziel des Seminars:
                               •   Vertiefung der im ersten Teil angesprochenen Themen
                               •   Den Umgang im Alltag trainieren und Handlungsoptionen
                                   einüben
                               •   Suchthilfesystem kennen

                               Inhalt des Seminars:
                               •   Vorstellung der Hilfen im Suchthilfesystem
                               •   Wie gehe ich mit einem Sucht-Verdacht um? (Bezugnahme der
                                   mitgebrachten Fallbeispiele)
                               •   Selbsterfahrung (z.B. mit der Suchtbrille)
Referent/-in:                  •   Erfahrungen mit Geflüchteten Menschen – wie kann der Um-
                                   gang gelingen
Anne Füchter
Jan Grunewald
                               Methoden:
Termine:                       •   Vortrag
05.06.2020                     •   Gruppenarbeit
11:15 – 13:00 Uhr
                               •   Rollenspiel
                               Jeder Teilnehmende sollte einen Fall aus seinem Arbeitsalltag mit-
Veranstaltungsort:             bringen.
Lernen fördern
Steinfurt
Grüner Weg 16
48565 Steinfurt

                                      Seite 24
                        Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Nicht jeder Klient kommt ganz freiwillig:
                „Geschickte“ Klienten ressourcenorientiert
                                        beraten

                                   Beratungsarbeit zeichnet sich oftmals dadurch aus, dass Klienten
                                   oder Teilnehmende nicht ganz freiwillig zur Beratung kommen.
                                   Nicht nur Probleme und Symptome führen Menschen in eine Bera-
                                   tung, sondern auch Initiative und Verantwortung Dritter. Angehö-
                                   rige, Arbeitsagenturen, Krankenkassen, Schulen und andere Ein-
                                   richtungen und Dienste überweisen Klienten.
                                   Die Berater/innen erleben „nicht-motivierte“ Klienten, arbeiten
                                   gegen „Widerstände“. Klienten sehen sich möglicherweise in ei-
                                   nem „Zwangskontext“ gebunden. „(Wunsch-)Lösungen“ des Teil-
                                   nehmenden passen scheinbar nicht zum Handlungsauftrag oder
                                   Handlungsrahmen des Beratenden. Der Beratungseinstieg basiert
                                   dann schnell auf gemeinsamen Defizitbeschreibungen. Das stellt
                                   besondere Anforderungen an die Berater/innen.
                                   Ziel des Seminars:
                                   Vermittlung systemisch-ressourcenorientierter Beratungs- und
                                   Handlungskompetenzen.
                                   Systemisch, ressourcenorientiertes Denken und Handeln gibt den
                                   Berater/innen ein hilfreiches Erklärungsmodell für die Verhaltens-
                                   weisen von Klienten und für das eigene Beraterverhalten. Klienten
                                   werden als autonom und als nicht beliebig veränderbar respek-
                                   tiert. Jedem Menschen wird Motivation und Entwicklungsfähigkeit
                                   unterstellt. Ausgangspunkt der Zusammenarbeit sind die Ziele und
Referent/-in:                      die Verantwortung des Klienten.
                                   Berater/innen können eine Beratungsbeziehung gestalten, die
Stephanie Frenzer, Jg.             Veränderung und Entwicklung ermöglicht. Sie können die Klienten
1961, Dipl.-Pädagogin,             darin unterstützen, den eigenen Handlungs- und Entscheidungs-
Systemische Superviso-             spielraum zu erweitern, Wahlfreiheit zu erhöhen und Selbstwirk-
rin (SG), Organisations-           samkeitserfahrungen zu machen. Das bietet Berater/innen Entlas-
                                   tung.
beraterin
Seit 1991 Mitinhaberin             Inhalt des Seminars:
der Move Organisati-               •   Grundlagen der systemisch-ressourcenorientierten Beratung
onsberatung                        •   Kunde, Besucher oder Klagender? Den passenden Kontext
                                       gestalten
Termine:
                                   •   Beratung im Kontext von Unfreiwilligkeit – Chancen und Gren-
27. - 28.08.2020                       zen
09:00 - 16:30 Uhr 09:00 -          •   Beratungsgespräche strukturieren
                                   •   Ressourcenorientierte Fragetechniken erproben
12:30 Uhr
Veranstaltungsort:
                                   Methoden:
Lernen fördern Steinfurt
Grüner Weg 16                      Neben einem Einblick in den theoretischen Hintergrund, erhalten
                                   Sie einen Überblick über die Methodenvielfalt. Sie erproben die
48565 Steinfurt                    Anwendung ausgewählter Instrumente und Fragetechniken.
Grünes Haus, Raum 2.13

                                        Seite 25
                            Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Umgang mit Teilnehmenden mit psychischen Erkrankungen

                         Ziel des Seminars:
                         Der Umgang mit psychisch erkrankten Teilnehmenden ist im Maß-
                         nahmealltag oft besonders schwierig. Dieses Seminar soll dazu
                         beitragen, dass man diese Teilnehmenden besser verstehen lernt
                         und einen konstruktiven Umgang mit ihnen findet.

                         Inhalt des Seminars:
                         •   Psychische Störungen und Erkrankungen: Unsere Teilnehme-
                             rInnen im Alltag
                         •   Professionelles Störungsmanagement
                         •   Systematische Problemlösung
                         •   Konfliktbearbeitung
Referent/-in:            •   Positives Stressmanagement im Gespräch um im Kontakt im
Dr. Rainer                   Alltag
Wensing                  •   Gesprächsführungskompetenz
                         •   Spezielle Fragestellungen
                         •   Absprachen und Vereinbarungen zur Umsetzung der Ergebnis-
Termine:                     se

07. + 08.09.2020
09:00 – 16:00 Uhr        Methoden:
                         Vortrag, Impulsreferat, Plenumsdiskussion, Gruppenarbeit, Lern-
                         partnerschaft, Einzelarbeit, Übungen
Veranstaltungsort:
Lernen fördern
Steinfurt
Grüner Weg 16
48565 Steinfurt

                                   Seite 26
                     Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Umgang mit Sucht und Drogen III

                                Ziel des Seminars:
                                •   Vertiefung der im ersten Teil angesprochenen Themen
                                •   Den Umgang im Alltag trainieren und Handlungsoptionen
                                    einüben
                                •   Praxisleitfaden erarbeiten

                                Inhalt des Seminars:
                                •   Anzeichen von Sucht erkennen und Abgrenzung zu anderen
                                    Erkrankungen
                                •   Kurz- und langfristige Folgen verschiedener Suchtformen (kör-
                                    perlich, physisch und psychisch)
                                •   Bedeutung für den Arbeitsalltag und die Vermittlung von
Referent/-in:                       Maßnahmeteilnehmern
Anne Füchter                    •   Erstellung und Besprechung eines Praxisleitfadens für den
Jan Grunewald                       Arbeitsalltag

Termine:                        Methoden:
11.09.2020
                                •   Vortrag
09:00 – 12:00 Uhr
                                •   Gruppenarbeit
                                •   Rollenspiel
Veranstaltungsort:
Lernen fördern                  Jeder Teilnehmende sollte einen Fall aus seinem Arbeitsalltag mit-
                                bringen.
Steinfurt
Grüner Weg 16
48565 Steinfurt

                                     Seite 27
                         Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Dokumentation idb

                            Ziel des Seminars:
                            Sicherer Umgang mit den Funktionen und Möglichkeiten als Pro-
                            jektleiter in

                            Inhalt des Seminars:
                            Dieses Seminar richtet sich an alle die schon oder bald mit der idB
                            arbeiten. Wir werden uns die Datenbank und ihre Dokumentati-
                            onsmöglichkeiten genauer ansehen. Fragen dabei sind: Was kann
                            ich in der idB alles dokumentieren? Wie kann eine solche Doku-
                            mentation aussehen?

Referent/-in:               Methoden:

Carina Knüppe-              •   Vortrag
                            •   Gruppenarbeit und Einzelarbeit
Riedel

Termine:
24.09.2020
09:00 - 13:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Lernen fördern
Ibbenbüren
Breite Straße 4 - 6
49477 Ibbenbüren

                                    Seite 28
                      Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Angebote
           für
Erzieherinnen
          und
      Erzieher

            Seite 29
Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Inklusive Erziehung

                         Ziel des Seminars:

                         •   In einer Pädagogik der Vielfalt geht es darum, Andere in ihrer
                             Besonderheit zu akzeptieren, Vorurteile gar nicht erst entste-
                             hen zu lassen.
                         •   Sensibilisierung, Informations- und Erfahrungsaustausch der
                             Teilnehmenden für das Thema Inklusion und dessen Umset-
                             zung in unseren Einrichtungen
                         •   Kenntnisse erlangen zur gesetzlichen Grundlage, den Richtli-
                             nien des LWL zur Förderung von Kindern mit Behinderung

                         Inhalt des Seminars:
                         Jedes Kind hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf
                         Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähi-
                         gen Persönlichkeit (§ 1 SGB VIII).
                         •   Aufgabenbeschreibung der Fachkraft für inklusive Erziehung
                             (Stellenbeschreibung)

                         •    Erfassen von Themen, Wünschen, aktuellen Informationen
Referent/-in:
                         •   Jedes Kind in seiner Individualität wahrnehmen, und anneh-
Marina Hengstler             men und

                         •   Individuelle Bildungsbegleitung gestalten.

                         •   Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Familien der Kin-
                             der
Termine:
22.01.2020               •   Kulturelle Vielfalt als Chance sehen.
14:00 - 16:30 Uhr
                         •   Kinder mit und ohne Behinderung sollen zusammen leben und
                             lernen.
Veranstaltungsort:
Kinderland
Emsdetten Hum-           Methoden:
mertsbach
                         •   Aktive Methoden wie Brainstorming, Gruppenarbeit, Erfah-
Rheiner Str. 168             rungsaustausch
48282 Emsdetten
                         •   Impulsreferate

                                   Seite 30
                     Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Gendersensible Pädagogik

                                 Ziel des Seminars:

                                 Sensibilisierung, Informations- und Erfahrungsaustausch der
                                 Teilnehmenden für das Thema Gendersensible Pädagogik
                                 und dessen Umsetzung in unseren Einrichtungen

                                 Inhalt des Seminars:
                                 •   Meine Motivation, mit der „Gender- Brille“ unsere Einrichtung
                                     zu betrachten
                                 •   Gender Mainstreaming, was heißt das konkret?
                                 •   Eine geschlechterbewusste Pädagogik soll die Kinder unter-
                                     stützen, Geschlechterstereotype zu verändern, und geschlech-
                                     terunabhängige Kompetenzen zu erwerben.
                                 •   Entwicklung der eigenen Geschlechteridentität auch durch
Referent/-in:                        weibliche und männliche Rollenvorbilder
                                 •   Was würden wohl Eltern zu diesem Thema beizutragen ha-
Marina Hengstler
                                     ben?
                                 •   Neuere Erkenntnisse der Geschlechterforschung: es gibt "das"
                                     Mädchen und "den" Jungen nicht. Deshalb ist es bedeutend,
                                     mehr über Jungen und Mädchen zu wissen, besser zu verste-
                                     hen, mehr über die besonderen Lebensfragen von Jungen und
Termine:                             Mädchen zu erfahren.

18.02.2020                       •   Die Reflexion eigener Lebenserfahrungen, die Auseinanderset-
Kinderland Mettingen                 zung mit der eigenen Biographie schaffen die Voraussetzung
                                     für Empathie und Offenheit gegenüber den uns anvertrauten
Raalter Straße 4
                                     Jungen und Mädchen, die ihrerseits ganz unterschiedliche fa-
49497 Mettingen                      miliäre und kulturelle Erfahrungen mitbringen.

                                 Methoden:
20.10.2020
Kinderland Lotte-Büren           •   Präsentation über einen Beamer/ Leinwand als Input

Amselweg 7                       •   Aktive Methoden
49504 Lotte

09:00 - 12:00 Uhr

                                      Seite 31
                          Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Workshop „sprechende Wände“
                Dokumentation als zentrales Element in der Reggio-Pädagogik

                                     Ziel des Seminars:
                                     •   Entdecken neuer Dokumentationsmethoden
                                     •   Fachliche Sicherheit in Bezug auf die Reggio-Pädagogik mit
                                         dem Schwerpunkt „Dokumentation“
                                     •   Entwicklungs- und Lernschritte sichtbar machen

                                     Inhalt des Seminars:
                                     •   Die Aufgabe der Pädagogin als Lernbegleiter

                                     •   Gestaltungsformen „sprechende Wände“

Referent/-in:                        •   Theorie und Praxis der Dokumentation

Nadine Gude
                                     Methoden:
                                     •   Foto- Präsentationen
                                     •   Gruppenarbeit
Termine:                             •   Reflexion und Diskussion im Plenum
20.02.2020 oder
12.05.2020 oder
17.11.2020
13:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Kinderland
Wilhelm-Busch-Str.
Wilhelm-Busch-Str. 13
48268 Greven

                                         Seite 32
                           Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Gehirnforschung und Pappkarton (Kurs B)

                                 Ziel des Seminars:
                                 Ziel der Fortbildung ist es, für Ihre alltägliche Arbeit in der Praxis
                                 das unverzichtbare Hintergrundwissen über die Entwicklung und
                                 Bedürfnisse und das Lernvermögen dieser Altersstufe zu erhalten

                                 Inhalt des Seminars:
                                 •   Bildung und Lernen aus Sicht der Neurowissenschaften; Ent-
                                     wicklungspsychologie, Bindungstheorie und ihre Bedeutung
Referent/-in:                        für die Eingewöhnung.
Katrin Betz, Michael             •   Beobachtung und Dokumentation unter Dreijähriger nach
Isack, Renate Ernst,                 KiBiz-Ideen für das Portfolio, Lerngeschichten; Raum und Ma-
Steffi Verführden (zu                terial; Umgang mit „schwierigem Verhalten“- Trotzphase und
den unterschiedlichen                Erziehung

Themeninhalten)                  •   Bildungsbereiche: Bewegung und Spiel; Ästhetische Bildung als
                                     Weltaneignung, Mathematische Frühformen und Natur; Spra-
                                     che und (Media) Literacy

Termine:                         •   Kolloquium; Pflege und Ernährung
10.02. – 12.02.2020
04.05. – 06.05.2020
05.10. – 07.10.2020              Methoden:
24.11. – 26.11.2020
jeweils von                      Die Fortbildung ist methodisch so gestaltet, dass sich Blöcke der
                                 Wissensvermittlung und -verarbeitung abwechseln mit Praxispha-
9.30 – 16.30 Uhr                 sen, in denen das Erarbeitete im eigenen Alltag erprobt und einge-
                                 setzt werden kann. Ebenso werden konkrete Arbeitsaufträge die
Veranstaltungsort:               Anwendung in der Praxis erleichtern. Anhand von Praxisbeispielen
                                 und Video- sowie Fotomaterial können Analysen und Dokumenta-
Lernen fördern                   tionen eingeübt und überprüft werden. Zentral ist dabei der Erfah-
Steinfurt                        rungsaustausch und die kollegiale Beratung der Teilnehmenden
Grüner Weg 16                    untereinander.
48565 Steinfurt

                                    Seite 33
                        Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Basisfortbildung Pluspunkt Ernährung

                                 Ziel des Seminars:
                                 Ideen zum Umgang mit Essen in der Kindertagesstätte

                                 Inhalt des Seminars:
                                 •   allgemeine Kinderernährung
                                 •   Reflexion und Umsetzbarkeit zur Ernährungsbildung
                                 •   Betrachtung der für die Kita wesentlichen rechtlichen Aspekte
                                 •   praktische Einheit als Inspiration zur Durchführung mit den
                                     Kindern

                                 Methoden:
                                 •   Groß- und Kleingruppenarbeit
                                 •   Praktische Erfahrungen
Referent/-in:
Elke Möllenkotte

Termine:
28.02.2020
08:30 – 14:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Kinderland
Nienbergstraße
Nienbergstraße 79
48431 Rheine

                                          Seite 34
                            Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Entdeckungen im Entenland - Ordnung in der Welt Teil 1

                           Ziel des Seminars:
                           Die "Entdeckungen im Entenland" wenden sich an Kinder im Alter
                           von zweieinhalb bis vier Jahren. Der Zusatz "Ordnung in der Welt"
                           umschreibt die allgemeine Zielsetzung des Projekts, die Kinder zu
                           befähigen, in der Vielfalt und Flüchtigkeit der Dinge klare Struktu-
                           ren und zuverlässige (dauerhafte) Beständigkeit zu erkennen.

                           Inhalt des Seminars:
                           Im Seminar werden die Hauptlinien der Entdeckungen im Enten-
                           land geschildert und die allgemeinen Grundlagen behandelt: in-
Referent/-in:              haltliche Ziele, Grundlagen aus der Pädagogik der frühen Kindheit,
                           die leitenden pädagogischen Prinzipien, Orientierung in Raum und
Jörg Finke                 Zeit, Anbahnung eines breiten Zahlbegriffs.
                           Der ganzheitliche Ansatz, auf den sich das Projekt gründet, wird in
                           seinen wichtigsten Elementen deutlich gemacht: Sprache, Musik
                           und Bewegung, Lebensbezug, Phantasie und Kreativität, Vernet-
                           zung, Erlebnis mit Gefühlswerten. Die Verbindung zum Projekt
Termine:                   Entdeckungen im Zahlenland wird erörtert.
05.03.2020
09:00 – 16:00 Uhr
                           Methoden:

Veranstaltungsort:         Detailliert werden die ersten drei Lernfelder behandelt:

Kinderland Burg                •    Lernfeld 1: Farben und innen/außen (Sortieren und Orien-
Steinfurt                           tierung im Raum)
Grüner Weg 16                  •    Lernfeld 2: Ebene Formen und ebene Formen in Kombina-
                                    tion mit Farben (Sortieren)
48565 Steinfurt
                               •    Lernfeld 3: Zählen, Würfeln und Simultanerfassung (Sor-
                                    tieren und Ordnen)

                                  Seite 35
                      Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Basisseminar Entdeckungen im Zahlenland (Zahlenland 1)

                           Ziel des Seminars:
                           Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick über das Projekt
                           "Entdeckungen im Zahlenland" zur frühen mathematischen Bildung
                           und befähigt zur selbstständigen Durchführung des ersten Projekt-
                           teils "Zahlenland 1".

                           Inhalt des Seminars:
                           In "Zahlenland 1" richten die Kinder die Wohnungen der Zahlen 1
                           bis 5 ein, machen sich mit dem Zahlenweg von 1 bis 10 vertraut
                           und erkunden die Zahlenländer vom "Einerland" bis zum "Fünfer-
                           land".
                           Sie lernen die wichtigsten Elemente und Übungen kennen und
                           erhalten das notwendige Hintergrundwissen, um das Projekt selb-
Referent/-in:              ständig und erfolgreich durchführen zu können. Durch praktische
                           Übungen in der Gruppe werden die Elemente und Übungen er-
Jörg Finke                 probt und das erworbene Wissen angewandt.

                           Methoden:
Termine:
                           •   Sieben Gründe für eine frühe mathematische Bildung
19.03.2020
                           •   Die Ziele der „Entdeckungen im Zahlenland“
09:00 – 16:00 Uhr
                           •   Die Methodik der „Entdeckungen im Zahlenland“
                           •   Das Zahlenhaus, der Zahlenweg und die Zahlenländer: Übun-
Veranstaltungsort:             gen, Spiele und Materialien
Kinderland Burg            •   Praxis-Tipps: Struktur, Planung und Organisation
Steinfurt
Grüner Weg 16
48565 Steinfurt

                                     Seite 36
                       Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
BISC Schulung

                                            Das BISC (Bielefelder Screening) ist ein diagnostisches Verfahren,
                                            das im Vorschulalter angewendet wird und die Identifikation von
                                            Kindern ermöglicht, die ein Risiko zur Entwicklung von Lese –
                                            Rechtschreibschwierigkeiten aufweisen.

                                            Ziel des Seminars:
                                            •   Die Teilnehmer können nach dem Seminar das BISC selbst-
                                                ständig durchführen und auswerten
                                            •   Die Teilnehmer können die Ergebnisse der Auswertung inter-
                                                pretieren und Risikokinder zur Ausbildung von Lese –
                                                Schreibschwierigkeiten identifizieren.
 Referent/-in:
 Jana Elling
 Logopädin                                  Inhalt des Seminars:
                                            •   Vorstellung der Grundlagen des BISC – Verfahrens mit Sub-
                                                tests in den Bereichen
 Termine:                                            Phonologische Bewusstheit
 26.03.2020                                          Schneller Abruf aus dem Langzeitgedächtnis
 9:00 – 13:00 Uhr                                    Phonetisches Rekodieren im Kurzzeitgedächtnis
                                                     Steuerung visueller Aufmerksamkeit
 Veranstaltungsort:                         •   Durchführung des BISC (mit praktischen Übungen)
 Döpfer Schulen Rheine                      •   Auswertung des BISC ( mit praktischen Übungen)
 Salzbergener Str. 13
 48431 Rheine                               Methoden:
                                                •    Powerpoint – Präsentationen
                                                •    Kleingruppenarbeit
                                                •    Plenumsevaluation
                                                •    Praktische Übungen

Wichtig: Es gibt keine Parkmöglichkeiten
vor Ort! Bitte die umliegenden Seiten-
straßen nutzen und Fahrgemeinschaften
bilden.

                                                  Seite 37
                                      Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Reggio Fortbildung

Referent/-in:
Sven Detering                  Ziel des Seminars:
                               •   Qualitätsentwicklung der Einrichtungen vor dem Hintergrund
                                   des demokratisch-systemischen Ansatzes der Reggio-
                                   Pädagogik mit dem Bild vom kompetenten Kind
                               •   Orientierung an den neuesten Forschungsergebnissen der
Termine:                           pädagogischen Denk- und Handlungskonzepten
24.-25.04.2020                 •   Förderung der Lust am Lernen, von Forschergeist und Kreativi-
29.-30.05.2020                     tät sowie der Qualität von Beziehung und Austausch.

26.-27.06.2020
21.-22.08.2020
                               Inhalt des Seminars:
18.-19.09.2020
                               •   Erfolgssystem Reggio – die weltberühmte Pädagogik der Krea-
09.-10.10.2020
                                   tivität und der Ästhetik
                               •   Eingewöhnung
freitags                       •   Die Aufgaben der Pädagogen als Forschungsassistenten
12:00 - 18:00 Uhr              •   Raumgestaltung
samstags                       •   Forschen und Praxis der Projektarbeit
09:00 - 15:00 Uhr
                               Methoden:
Veranstaltungsort:             •   World-Café, Gruppen- und Einzelarbeit
Kinderland Overmann-           •   Foto- und Video-Präsentation
straße                         •   Theoretischer und praktischer Nachvollzug der Inhalte
                               •   Reflexion und Diskussion im Plenum
Overmannstraße 79
48268 Greven

Kinderland Burg Stein-
furt
Grüner Weg 16
48565 Steinfurt

                                       Seite 38
                         Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Word und Excel im Alltag der Kindertageseinrichtung

                             Man kann so schöne Sachen machen mit Word und Excel. Zum
                             Beispiel Elternbriefe ansprechend gestalten oder personalisierte
                             Abschreiben an die Eltern. Und auch sonst hat das haben Word
                             und Excel viele Möglichkeiten, die im täglichen Alltag einer Kinder-
                             tagesstätte gut zu gebrauchen sind.
                             Ziel des Seminars:
                             •   Auffrischung der Kenntnisse im Umgang mit Word und Excel
                             •   Vertiefung von Grundlagen
                             •   Tipps und Tricks zu Word und Excel

                             Inhalt des Seminars:
                             •   Word:
Referent/-in:                    - Arbeit mit Formatvorlagen
Volker Hunsche                   - Erstellung von Serienbriefen
                                 - Vorstellung Tabellentools
                                 - Erstellung von Formularen
                                 - Arbeit mit Tabstopps
Termine:                         - Tricks und Kniffe
12.05.2020
                             •   Excel
09:00 - 16:00 Uhr                - Vorstellung der Datentools
                                 - Arbeiten mit der Funktionsbibliothek
Veranstaltungsort:               - Tricks und Kniffe
Lernen fördern
Ibbenbüren                   Methoden:
Breite Straße 4 - 6          •   Power-Point-Präsentation mit theoretischen Hinweisen
49477 Ibbenbüren
                             •   Praktische Umsetzung des Erlernten in kleinen Projekten (di-
                                 rekt in Word und Excel)
                             •   Austausch über offene Fragen

                                   Seite 39
                       Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Elterngespräche / Konfliktgespräche
                     wertschätzend und erfolgreich führen

                                 Ziel des Seminars:
                                 •   Um eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern
                                     der Kinder zu erreichen, lernen und üben die pädagogischen
                                     Fachkräfte Ziele und Erwartungen gemeinsam mit den Eltern
                                     zu klären bzw. zu erarbeiten
                                 •   Sie erlernen in dem Seminar wertschätzende und ermutigende
                                     Kommunikation mit den Eltern zu pflegen, schwierige Themen
                                     lösungsorientiert anzusprechen und anhand eines Leitfadens,
                                     Konfliktgespräche professionell zu gestalten.

Referent/-in:                    Inhalt des Seminars:
Angela                           •   Erziehungspartnerschaft
Stauten-Eberhardt,               •   Formen gelingender Elternarbeit
Paritätische Akademie            •   Psychologische Grundlagen der Gesprächsführung und Grund-
LV NRW e.V.                          haltungen
                                 •   Professionelle Gesprächstechniken
                                 •   Positive lösungsorientierte Sprachen
Termine:
                                 •   Unterschiedliche Gesprächsformen
18. - 19.05.2020
08:30 - 16:00 Uhr                •   Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Elternge-
                                     sprächen

Veranstaltungsort:
Lernen fördern                   Methoden:
Hemelter Straße 6                Inputs, Kleingruppenarbeit, Gruppendiskussion, Übungen, kleine
48429 Rheine                     Rollenspiele anhand von Fallbeispielen aus der Praxis

                                           Seite 40
                             Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Zahlenland 2 – Aufbauseminar Entdeckungen im Zahlenland

                              Ziel des Seminars:
                              Ziele des Aufbauseminars sind die Reflexion von Zahlenland 1, die
                              Ausweitung des Spektrums an Methoden und Übungen anhand
                              des Projektverlaufs in Zahlenland 2 sowie die Vertiefung des wis-
                              senschaftlichen und methodischen Hintergrundwissens.

                              Inhalt des Seminars:
                              Inhaltliche Schwerpunkte bilden der Zugang zu den Zahlen über
                              Wahrnehmung und Sprache, Übungen und Spiele zur Förderung
                              des Zahlensinns, die Entwicklung von Vorstellungen zum Rechnen
                              sowie Entdeckungen mit ebenen Stabfiguren.
Referent/-in:
                              •   Wiederholung und Vertiefung Methodik und Praxis in
Jörg Finke                        Zahlen-land 1
                              •   Die Methodik und Praxis in Zahlenland 2
                                  Was ist Zählen? Was ist Rechnen?
                              •   Zählen und Rechnen in den Entdeckungen im Zahlenland
                              •   Lernen: Lehren aus der Hirnforschung
Termine:                      •   Förderung von Sprachkompetenz durch Mathematik
04.06.2020
                              •   Zusammenhang von Mathematik und Sprache
9:00 - 16:00 Uhr
                              •   Zauberhafte Geometrie: ebene und räumliche Stabfiguren

Veranstaltungsort:
Kinderland
                              •   Tipps zur und aus der Praxis
Emsdetten
Hummertsbach
Rheiner Str. 168              Methoden:
48282 Emsdetten               Die praktischen Übungen beziehen sich auf die Aktivitäten von
                              »Zahlenland 2«, in dem die Kinder über den »Tisch des Hauses« die
                              Wohnungen der Zahlen 6 bis 10 möblieren, den Zahlenweg bis 20
                              erweitern und die Zahlenländer »Sechserland« bis »Zehnerland«
                              erforschen.

                                 Seite 41
                     Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Entenland 2 – Aufbauseminar Entdeckungen im Entenland

                              Ziel des Seminars:
                              Ziel der »Entdeckungen im Entenland« ist es, Kinder ab 2,5 Jahren
                              an Methoden des Denkens heranzuführen, die ihnen helfen, Wis-
                              sen über die Welt aufzubauen und mit ihrem Leben zu verbinden.
                              Hierzu gehören grundlegende Fähigkeiten wie Sortieren und Ord-
                              nen, Orientierung in Raum und Zeit sowie erste Erfahrungen mit
                              dem Spielwürfel und dem Zählen.

                              Bei allen Aktivitäten wird gezielt die sprachliche Entwicklung der
                              Kinder gefördert: durch vertraute Strukturen und Rituale, Figuren
                              mit Erlebniswert, Reime, Rätsel und Geschichten vom Entenkind.

                              Inhalt des Seminars:

                              Im Seminar Entenland 2 können Sie Ihr Wissen vertiefen und erhal-
                              ten weitere wertvolle praktische Impulse anhand der Spiele und
                              Übungen der Lernfelder 4 bis 6 der Entdeckungen im Entenland.
                              Die Hauptlinien der „Entdeckungen im Entenland“ werden auf der
                              Grundlage der Erfahrungen mit den ersten drei Lernfeldern des
                              Projekts diskutiert und reflektiert. Die Förderung der Sprachent-
Referent/-in:                 wicklung der Kin
Jörg Finke                    Methoden:

                              Detailliert werden die Lernfelder vier bis sechs so behandelt, wie
                              sie mit Kindern durchgeführt werden sollten:

                                   •   Lernfeld 4: Räumliche Figuren, oben/unten, Gewicht (Sor-
Termine:                               tieren und Orientierung im Raum)
                                   •   Lernfeld 5: vorne/hinten, links/rechts, Höhen und Längen
10.09.2020
                                       (Orientierung im Raum)
9:00 - 16:00 Uhr                   •   Lernfeld 6: vorher/nachher, Jahreszeiten (Orientierung in
                                       der Zeit)
Veranstaltungsort:
                              Ergänzende Spiele und Übungen werden vorgestellt und erprobt.
Kinderland
Emsdetten
Hummertsbach
Rheiner Str. 168
48282 Emsdetten

                                   Seite 42
                     Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Reggio Fortbildung

Referent/-in:
Sven Detering

                              Ziel des Seminars:
                              •   Qualitätsentwicklung der Einrichtungen vor dem Hintergrund
Termine:                          des demokratisch-systemischen Ansatzes der Reggio-
20.-21.11.2020                    Pädagogik mit dem Bild vom kompetenten Kind
11.-12.12.2020                •   Orientierung an den neuesten Forschungsergebnissen der
                                  pädagogischen Denk- und Handlungskonzepten
22.-23.01.2021
                              •   Förderung der Lust am Lernen, von Forschergeist und Kreativi-
12.-13.02.2021                    tät sowie der Qualität von Beziehung und Austausch.
19.-20.03.2021
23.-24.04.2021
                              Inhalt des Seminars:
freitags                      •   Erfolgssystem Reggio – die weltberühmte Pädagogik der Krea-
12:00 - 18:00 Uhr                 tivität und der Ästhetik
samstags                      •   Eingewöhnung
09:00 - 15:00 Uhr             •   Die Aufgaben der Pädagogen als Forschungsassistenten
                              •   Raumgestaltung
                              •   Forschen und Praxis der Projektarbeit
Veranstaltungsort:
Kinderland
                              Methoden:
Heldermannpark
Breite Straße 1               •   World-Café, Gruppen- und Einzelarbeit
                              •   Foto- und Video-Präsentation
49477 Ibbenbüren              •   Theoretischer und praktischer Nachvollzug der Inhalte
                              •   Reflexion und Diskussion im Plenum
Kinderland Horstmar-
Wagenfeldstraße 24
48612 Horstmar

                                   Seite 43
                       Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
ÜL-B Ausbildung
                  Zertifikat Bewegungsförderung in Sportverein und Kita

                                   Ziel des Seminars:
                                   •   Die Teilnehmer/innen können die bewegungserzieherischen
                                       Kompetenzen für die begleitende, unterstützende und för-
                                       dernde Arbeit mit der Zielgruppe Kinder bis 12 Jahren heraus-
                                       arbeiten.
                                   •   verknüpfen Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote mit den
                                       zentralen pädagogischen Handlungen

                                   Inhalt des Seminars:

                                   •   Lebens- und Bewegungswelten von Kindern
                                   •   Schaffen von Lernräumen und initiieren von Bildungsprozessen
                                       in und
                                   •   durch Bewegung, Spiel und Sport
                                   •   Entwicklungs- und lernpsychologische Grundlagen
                                   •   Sportmedizinische und trainingswissenschaftliche Erkenntnisse
                                   •   Selbstverständnis des/der ÜL/in als Spiel- und Lernbegleitung
                                   •   Wahrnehmung als Grundlage für eine ganzheitliche Persön-
                                       lichkeitsentwicklung
Referent/-in:
                                   •   Individuelle Förderung von Kindern
Martina Rathmann                   •   Gesundheitsförderung von Kindern
                                   •   Ressourcenorientiertes Arbeiten mit Kindern
                                   •   Spielen – ein wichtiger Aspekt sozialer Entwicklung
                                   •   Pädagogische und didaktisch-methodische Konzepte und
                                   •   Sicherheitsaspekte
Termine:
werden noch be-
kannt gegeben

                                          Seite 44
                            Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Fachkraft für den Schulübergang – Basis

                                  Ziel des Seminars:
                                  Stärkung von Kindern und ihren Familien, für die Bewältigung des
                                  Übergangs von der Kita in die Grundschule. Gemeinsam werden
                                  Strategien entwickelt und Handwerkzeug erprobt, für eine nach-
                                  haltige Bildungsarbeit im Fokus des Übergangs.

                                  Inhalt des Seminars:
                                  Modul 1

                                  •   Grundverständnis bzgl. Übergänge
                                  •   Vorgaben und Empfehlungen
                                  •   Grundsätze zur Bildungsförderung NRW
                                  •   Inklusion auch im Übergang
                                  •   Grundschule heute, Schulalltag in der Eingangsstufe
Referent/-in:
                                  •   Grundlagen für eine anschlussfähige Bildungsarbeit
Andrea Kilian                     •   Basiskompetenzen, gelingende Bildungsbiographien
                                  •   Kompetente Bildungsbegleitung

Termine:                          Modul 2
23. - 24.02.2021
                                  •   Positiver Blick auf das Kind: Beobachtung und Dokumentation
23. - 24.03.2021
                                  •   Bildungsdokumentation als Portfolio
27. - 28.04.2021
                                  •   Mit Eltern im Dialog
09:00 - 16:30 Uhr                 •   Gespräch auf Grundlage von Bildungsdokumentationen
                                  •   Planung und Gestaltung von Veranstaltungen für Eltern
Veranstaltungsort:                •   Themen und Projekte im letzten Kita-Jahr
                                  •   Leitfaden für Projekte mit Kindern
Lernen fördern
Steinfurt
                                  Modul 3
Grüner Weg 16
48565 Steinfurt                   •   Kooperation zwischen Kita und Schule gestalten
                                  •   Gelingensbedingungen für die Zusammenarbeit
                                  •   Regionale Bildungsnetzwerke
                                  •   Erprobte Modelle und Arbeitsformen; Kooperationsverträge
                                  •   Gemeinsame Projekte zwischen Kita und Schule
                                  •   Vorstellung eigener Projekte und praxiserprobter Beispiele der
                                      Zusammenarbeit

                                     Seite 45
                         Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Anmeldeformular
Hiermit melde ich mich verbindlich für folgende Fortbildungsveranstaltung bei der Lernen fördern Bil-
dungsmanufaktur an.

     Titel der Fortbildung:

  Datum der Fortbildung:

             Vorname Name:

                 Einrichtung:

  Sichtvermerk Einrichtungs-/ Be-
                    reichsleitung:

Ort, Datum                                         Unterschrift der Teilnehmerin/ des Teilnehmers

Die Anmeldung bitte über die Einrichtungs-/Fachdienstleitung schriftlich an Irene Herlitzius (Lernen
fördern Bildungsmanufaktur / Sekretariat Lernen fördern Steinfurt, Grüner Weg 16, 48565 Steinfurt)
oder per Mail an: bildungsmanufaktur@lernenfoerdern.de.

Bitte beachten Sie, dass die Parkmöglichkeiten für PKW’s an den Einrichtungen begrenzt sind und in-
formieren Sie sich im Vorfeld über Alternativen!

Die Regelungen zur Erfassung der Arbeitszeit bei Fortbildungen finden Sie in der „Betriebsvereinbarung
zur Anrechnung von Arbeitszeit“.

                                              Seite 46
                                Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Seite 47
Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Seite 48
Lernen fördern ● Bildungsmanufaktur
Sie können auch lesen
Nächste folie ... Stornieren